Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.linz-tourismus.info"

Transkript

1 Pressekonferenz 23. Jänner 2012 Tourismusverband Linz afo Architekturforum OÖ Jahresrückblick 2011 Themenausblick 2012: Technik & Architektur Ihre Gesprächspartner: Vbgm. Dr. Erich Watzl, Tourismus- und Kulturreferent KR Manfred Grubauer, Vorsitzender Linz Tourismus Mag. Gabriele Kaiser, Leiterin afo Architekturforum OÖ Georg Steiner, Tourismusdirektor 1

2 KR Manfred Grubauer, Vorsitzender des Tourismusverbandes Linz Nächtigungsstatistik 2011 Linz weiter im Höhenrausch 2011 brachte mit Nächtigungen und Ankünften einen neuen Rekordwert für die Linzer Nächtigungsstatistik. Damit konnte das bisher erfolgreichste Jahr, das Kulturhauptstadtjahr 2009, um Nächtigungen übertroffen werden. Herausragend sind die Monate August + 21,1 %, Oktober + 10,8 %, November + 16,8 % und Dezember + 13,3 %. Alleine im Dezember stieg die Nächtigungszahl mit gesamt um 13,3 % zum Vorjahr. Ein solch gutes Ergebnis konnte noch in keinem Jahr im Advent erreicht werden. Gründe können neben dem schneearmen Winterstart, der mehr Touristen in die Städte als auf die Piste lockte, auch der Geschäftstourismus sein, der von der günstigen Lage der Feiertage profitierte. Neben der erfreulichen Entwicklung der Nächtigungen ist auch die Frequenz im Tagestourismus von Jahr zu Jahr stärker spürbar. Im Rahmen des Projektes 150 km bewirbt der Tourismusverband Linz in Bayern, Salzburg, Steiermark, Niederösterreich, Wien sowie im benachbarten Tschechien gezielt Anlässe und Angebote, die geeignet sind, um Gäste für Linz zu begeistern. Die Belebung der Linzer Innenstadt und speziell der Linzer Landstrasse als dauerhaft hochfrequentierte Einkaufsstraße, die nach den Wien Boulevards in Österreich an zweiter Stelle steht sowie auch der Ausflugs- und Besichtigungstourismus zur Belebung der kulturellen Attraktionen ist dabei ein wichtiges Ziel waren die positiven Wirkungen besonders spürbar in den Besucherzahlen des Höhenrausch 2, der Landesgartenschau in Ansfelden sowie aller Kultureinrichtungen in Linz einschließlich der Events und Festivalangebote. Besucherbefragungen beim Höhenrausch zeigten, dass eine klare Tendenz der Besucher aus einem größeren Radius über Linz und Oberösterreich hinaus feststellbar ist. Dazu gehört auch die erfreuliche Tendenz im Bereich der Kreuzfahrtanlegungen in Linz, die vom Tourismusverband durch Serviceangebote, wie ein kostenloses Gutscheinheft für den Einkaufsbummel in der Linzer Innenstadt, gefördert werden. 2

3 Ursachen für die positive Tourismusentwicklung von Linz im abgelaufenen Jahr: der Geschäftstourismus rund 60% der Linzer Nächtigungen sind direkt auf die Aktivitäten der Wirtschaftsunternehmen, Institutionen und Verbände zurückzuführen. Damit ist das Linzer Nächtigungsergebnis stark von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung, aber auch von Veränderungen in der Business-Kommunikation wie zb Videokonferenzen geprägt. Die Rahmenbedingungen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur wirken sich nicht immer nächtigungsfördernd aus. Die zentrale Lage von Linz in Österreich hat auch zur Folge, dass man per Bahn und mit hervorragenden Verbindungen auch per Flugzeug zu Tagesrandzeiten an- und abreisen kann, Großveranstaltungen/Tagungen eine sehr gute Infrastruktur im Bereich Veranstaltungshäuser, aber ebenso die zusätzliche Zimmer- bzw. Bettenkapazität und die sehr gute Verkehrsanbindung Österreich- und Europaweit sowíe das positive, stark in Verbindung mit Erfolg stehende Image von Linz und Oberösterreich, unterstützen diese Aufwärtsentwicklung erheblich. die Positionierung und Strategie des Tourismusverbandes Linz Linz versucht nicht, touristischen Klischees nachzulaufen, sondern präsentiert eine stimmige, authentische Stadt als Erfolgsmodell des 21. Jahrhunderts. Davon geht die Faszination für Linz-Besucher aus, die hier neue Zusammenhänge erkennen sowie Hinweise zu Stadt- und Lebensgestaltung bekommen, die zeigen, wie man erfolgreich erfolgreich ist (Stichworte: Luftqualität, soziale Musterstadt, Hörstadt, Turmeremit, Donau als Reisestrom für entschleunigende Urlaubsformen per Rad, zu Fuß und per Schiff) das sehr positive Klima der Zusammenarbeit in Linz Im Zusammenwirken mit Kultur & Tourismus ist es möglich geworden, Jahresthemen (Natur, Technik & Architektur, Musik) zu entwickeln. der Top Standard und die mittlerweile erreichte Kapazität der Linzer Hotellerie auch nach 2009 fanden laufend Renovierungen, Umbauten und Verbesserungen (u.a. Hotel Courtyard by Mariott, Novotel-all seasons, Austria Trend Hotel Schillerpark, Hotel Schwarzer Bär) statt. 3

4 Aktivitäten der Gastronomie hotspots (Culinary Art Festival, Genussland und Qualitätsförderung der Mitarbeiter), Aktion Essen unterwegs mit Landesmuseum, WKO und Tourismusverband Linz Gute Verkehrsinfrastruktur der Linzer Hauptbahnhof wurde bereits zum siebten Mal in Folge als schönster Bahnhof Österreichs ausgezeichnet, erfolgreiche Kooperation mit Railtours Austria: Linz ist die 5. beste Destination in Österreich von Railtours, 2011 Steigerung der Gäste von rd. 7 Prozent auf knapp blue danube airport Linz mit neuer Verbindung Linz-Berlin mit airberlin verbunden mit einem weltweiten Flugnetz durch die One World Alliance, der airberlin angehört sowie über den neuen Hub-Airport Berlin Brandenburg, der 2012 eröffnet wird. Kombinationen mit Kreuzfahrtangeboten ab Linz mit Rückflug z.b. aus Köln oder dem Schwarzen Meer stellen neue Perspektiven in der touristischen Nutzung des blue danube airports dar, dessen Aufsichtsratsvorsitzender derzeit KR Manfred Grubauer ist. Anerkennung der Arbeit des Tourismusverbandes Linz Die rd Mitgliedsbetriebe haben sich bereits 2010 freiwillig bereit erklärt, den Interessentenbeitrag um 100% zu erhöhen um nach der Kulturhauptstadt weiter in den Tourismus zu investieren. Ausblick/Perspektiven Kursbuch OÖ Tourismus Umstellung auf Marken- und Leuchtturmstrategie Durch Umsetzung der Destinations-Marken-Strategie im Kursbuch neu des OÖ Tourismus sind die verstärkt außerhalb von Oberösterreich zu bewerbenden Zugpferde Linz, Donau und Salzkammergut klar definiert worden. 4

5 Nächtigungs- bzw. Ankunftszahlen der OÖ-Markendestinationen Destination Nächtigungen 2011 Ankünfte 2011 Oberösterreich Gesamt Markendestinationen Salzkammergut nur Anteil OÖ Donau Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich ohne Linz und ohne Bayerische Orte Linz Markendestinationen Gesamt Anteil von Oberösterreich Gesamt 53 % 55 % Leuchtturmprojekte Weitere Perspektiven verbindet der Tourismusverband Linz mit der sog. Leuchtturmstrategie, wo es darum geht, herausgehobene touristische Angebote, Attraktionspunkte und Themen in das Oberösterreich Marketing einzubringen. Dazu gehören in Linz das Ars Electronica Center inkl. Festival, die voestalpine Stahlwelt, das Angebot im Advent, das neue Musiktheater, die Linzer Torte, der Themenkreis Anton Bruckner, der Botanische Garten als Teil eines OÖ-Garten-Marketings, Adalbert Stifter, der Themenkreise Donau sowie die Erlebniswelt Pöstlingberg. Marketingkonzept 2012 Die Tourismuskommission hat in ihrer Sitzung am 6. Dezember 2011 ein umfangreiches Marketingkonzept verabschiedet, das auf einer strategischen Planung für die kommenden Jahre aufbaut und umfangreiche Maßnahmen und Projekte enthält, um die erfolgreiche Tourismusentwicklung fortzusetzen. 5

6 Kultur und Tourismusreferent Dr. Erich Watzl Linz09 wirkt nach aufgrund verfügbarer Mittel aus Linz09 (Höhenrausch, Kepler Salon, etc.) und aufgrund der Zusammenarbeit Kultur und Tourismus Jahresthemen (Natur 2011, Technik & Architektur 2012) Natur lautete der Schwerpunkt der Marketingaktivitäten Durch ausgezeichnete Kooperationen wurden auch für die Kulturstadt Linz tolle Erfolge erzielt. Höhenrausch.2 Brücken im Himmel Diese Ausstellung war eines der Zugpferde für den Programmschwerpunkt Natur, der durch eine breite Zusammenarbeit von Kulturveranstaltern und Natureinrichtungen umgesetzt wurde BesucherInnen erlebten Kunst über den Dächern von Linz. Aus den Restmitteln des Kulturhauptstadtjahres können auch drei Jahre danach noch ausgewählte Projekte wie das Crossing Europe Filmfestival und der Linzer Architekturführer unterstützt werden. Die Museen und Kultureinrichtungen haben von der zusätzlichen Frequenz im Tourismus profitiert. Dies spiegelt sich in der sehr guten Entwicklung der Besucherzahlen in den Häusern Ars Electronica Center, Lentos, Nordico und den Landesmuseen wider. Linz Card als Kooperations- und Marketingprojekt mit den Museen Die Linz-Card wird in Kooperation mit den Museen sowie der Linz AG und mit weiteren Partnerbetrieben als attraktives Marketinginstrument den Gästen in einer 1- und 3-Tages-Variante angeboten. Die beteiligten Museen bringen die Erlöse für ein gemeinsames Museumsmarketing ein und vermehren so ihre Kooperation und ihre Präsenz. Dieses gemeinsame Budget wird von Seiten des Tourismusverbandes verstärkt. Die Donau bringt weitere Impulse Entwicklung Kreuzfahrtanlegungen Die positive Entwicklung im Schiffstourismus an der oö Donau mit Schwerpunkt in Linz basiert auf verschiedenen Faktoren: Einerseits hat die Zahl der Anlegungen bei den WGD-Donau-Schiffsanlegestellen ebenso wie die Zahl der 6

7 Schiffe auf der Donau bzw. die jährlichen Neubauten von Donau-Schiffen (derzeit ca. 136 Kabinenschiffe und ca. 20 Ausflugs- und Linienschiffe) kontinuierlich zugenommen. Andererseits haben sich die Liegezeiten der Schiffe zum Teil erhöht, da größere Reedereien Linz für Ein- und Ausschiffungen als Start- und Zielhafen nutzen. Die Anlegungen in Oberösterreich sind 2011 um 51 % gestiegen. Positive Resonanz bei Schulklassen Linz erfährt im Bereich der Schulausflüge und Projekttage regen Zuspruch. Das bunte kulturelle Angebot in den Museen, Konzerthäusern aber auch Festivals wie Schäxpir machen Linz bei jungen Menschen interessant. Der Folder Linz.verändert, Schüler und die Projekttage-Vorschläge sind ein weiteres Beispiel für die ausgezeichnete und qualitative Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Kultur. Perspektiven/Ausblick Der OÖ Leuchtturm Donau muss weiterentwickelt werden Frequenz der Schiffe steigern (Tages und Kreuzfahrtschiffe). Weiter zu verbessern ist die Eingangssituation bei den Schiffsanlegestellen. Dazu gehört sowohl die Sauberkeit wie auch Zugangs- und Zufahrtsmöglichkeiten für Busse und Lieferanten. Weitere Kulturinstitutionen in die Zusammenarbeit einbinden. Jahresthema Musik 2013 Eröffnung Musiktheater April 2013 die neuen Möglichkeiten nutzen. Chancen des Jahresthemas 2012 Technik & Architektur Porsche Ausstellung ab Ende Juni, Car Culture im Lentos Kunstmuseum, 2. März 4. Juli 2012 Hitlerbauten im Nordico, 21. Sept Jänner 2013 Sinnensrausch im OK, 14. Juni 30. Sept Eröffnung Kulturquartier Höhenrausch.3 in Planung für

8 Tourismusdirektor Georg Steiner Interpretation der Zahlen 2011 Entwicklung der Nächtigungszahlen aus den einzelnen Märkten Land Nächtigungen 2011 Veränderungen in % Veränderungen absolut Österreich ,8 % Deutschland ,7 % Italien ,1 % Schweiz u. FL ,7 % Großbritannien ,1 % Niederlande ,5% - 60 USA ,6 % Frankreich ,2 % Tschechien ,5 % Ungarn ,0 % China % Gesamt ,3 % Österreich + die 10 führenden Auslandsmärkte Weitere interessante Entwicklungen von Auslandsmärkten: Russland + 26%, Polen + 48,8 %, Arabische Länder + 29,5 %, Indien + 70,5% Für die Marketingaktivitäten von Linz Tourismus spielt Österreich sowie alle Nachbarländer zu Österreich die zentrale Rolle: Land Nächtigungen 2011 Veränderungen in % Veränderungen absolut Österreich ,8 % Deutschland ,7 % Italien ,1 % Schweiz u. FL ,7 % Tschechien ,5 % Ungarn ,0 % Slowakei ,5 % Slowenien ,3 % Gesamt ,6 % Im Nahbereich werden unter dem Projektnamen 150 km ab Grenze Oberösterreich die Aktivitäten in Bayern sowie in den Bundesländern Salzburg, Steiermark, Niederösterreich und Wien sowie im angrenzenden Tschechien (Südböhmen und Pilsener Bezirk) gesetzt. 8

9 Land Nächtigungen 2011 Veränderungen in % Veränderungen absolut Wien ,6 % +491 Niederösterreich ,2 % Steiermark ,4 % Salzburg ,8 % Bayern ,2 % Tschechien ,5 % Gesamt ,34 % In Relation zu den Gesamtnächtigungen beträgt der Anteil Österreichs 52,1%. Österreich und die 10 wichtigsten Auslandsmärkte erzielen bereits rund 80 % aller Linzer Nächtigungen. Das Projekt 150 km erreicht auch im Nächtigungsbereich bereits 34,4 %, das sind mehr als 1/3 aller Linzer Nächtigungen. Dies zeigt deutlich, dass es hier nicht nur um Tagestourismus und Einkaufswerbung geht, sondern diese Marktdefinitiion auch im Nächtigungsbereich für Linz enorm wichtig und ertragreich ist. Weitere Gründe für die erfolgreiche Bilanz des vergangenen Jahres sind die Großevents und tagungen: Datum Veranstaltung März Österreichische Meisterschaften im Musical und Showdance Cedic 1.1 Central European Deepsky Imaging Conference NEXTCOMIC Festival April Austrian und internaional Masters 2011 (Show und Gardetanz) Culinary Art Festival OMV Linz Donau Marathon Mai CSIO Springreitturnier Ebelsberg Eurozine Konferenz 2011 design Linz Juni Zöliakie Tagung meshed#3 Social Media Konferenz Jugendtheaterfestival Schäxpir 3. Int. Anton Bruckner Chorwettbewerb Juli Klassik am Dom Elina Garanca Ruder EM Junioren Österr. Staatsmeisterschaften im Schwimmen August Faustball Weltmeisterschaft Austria 2011 EURO Beachsoccer Nationscup 9

10 September Oktober November Dezember Krone Fest DEGEVAL Kongress 30. Kongress der Österr. Gesellschaft für Orthopädie und orthop. Chirurgie Ars Electroniva Festival Int. Brucknerfest und Linzer Klangwolken SMART Automation PLM Connection Generali Ladies Linz Tennisturnier Jahrestagung der Österr. Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie Musikantenstadl Circus Roncalli Neue Produkte/Angebote: Landesgartenschau Sinfonie in Grün in Ansfelden bis Qualitätswanderweg Donausteig Familienschwerpunkt insbesondere Lange Nacht der Familien Schwerpunktaktivitäten im Advent unter dem Motto Stille, Stahl & Sterne Programmformate Lange Nächte der Museen, der Kirchen, der Forschung, der Familie Entwicklung des Borealis Linz Donau Marathons soeben zum besten Österreich-Marathon gewählt Linz im Vergleich mit anderen Städten in Österreich Stadt Nächtigungen 2011 Veränderung zum Vorjahr in % Wien PK heute VM Innsbruck ,6 % Salzburg ,7 % Graz erscheint am 2. Feb. Linz ,1 % Linz-Marketing 150 km um Oberösterreich herum Der Tourismusverband Linz hat im Rahmen des Projektes 150 km einen breiten Mix an Kommunikations- und Vermarktungsinstrumenten entwickelt die vom quartalsmäßig erscheinenden Linz.verändert, Magazin mit einer Auflage von jeweils bis Stück in Zeitungsbeilagen in Bayern und OÖ gestreut werden über eine Medienkooperation mit der tschechischen Tageszeitung Denik, wo monatlich eine Seite Linz-Informationen gestaltet werden über das Internet und Social Web bis hin zu kurzfristig organisierbaren 10

11 reichweitenstarken Kooperationen mit Reiseveranstaltern, Medien und Tourismusorganisationen. Architekturplan/Infomaterial zum Jahresthema Technik & Architektur Der Architekturplan wurde heuer erstmalig in einer Auflage von Stück in Deutsch/Englisch vom Tourismusverband produziert. Die Verteilung erfolgt als Gästebetreuungsinstrument der Tourist Information, über das afo und über Partner. Im Web Die Plattform widmet sich in der rechten Spalte der Page speziell dem Jahresthema. Artikel zu Technik & Architektur werden ab Ende Jänner für ausländische Gäste auch in Englisch aufrufbar sein. wird parallel zur klassischen Website beworben. Alle Artikel werden automatisch auf der Linz-Seite in Facebook publiziert und erreichen so eine noch größere Community (dzt Followers ). Auf Wikitude können Smart-Phone-User ihre eigene Stadterkundung durch Linz erleben und so die spannende Stadtarchitektur auf eigene Faust erfahren. Das App ist kostenlos in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, italienisch und tschechisch downloadbar. vergibt an den Tourismusverband Linz für die starken Aktivitäten in den zahlreichen Web2.0-Kanälen jede Woche erneut eine Top- Platzierung. 11

12 Perspektiven/Ausblick Positionierung von Linz konsequent vorantreiben: Ganzheitlichkeit als USP von Linz Kultur, Natur und Industrie / Lebensqualität / wirtschaftliche Basis für Einkommen und soziale Angebote / Kultur Dieses Jahr haben sich ebenso bereits zahlreiche Veranstalter für Linz als Location entschieden. So finden der 11. Jugendfeuerwehr-Leistungsbewerb, der Jahreskongress der Dermatologen oder die PLM Connection in Linz mit mehreren Hundert bzw. Tausend Teilnehmern statt. Großevents- und tagungen 2012 Datum Veranstaltung Jänner Fine Food Days und Ferienmesse April Skal Österreich Tag 6. Österreichischer Wirtschaftspädagogik Kongress Tagung EU XXL (irv Crossing Europe Filmfestival) Mai Space Matters Symposium Pennälertag 2012 Juni 20. Jahrestagung der Österr. Schmerzgesellschaft /12.07./ Klassik am Dom (Jose Carreras, Elina Garanca, Jonas Kaufmann) August Wikisym 2012 September 11. Bundesfeuerwehrleistungsbewerb Kongress der EU Rechtspfleger Oktober November PLM Connection Photo+Adventure Jahreskongress der Dermatologen Aus der Statistik des Tourismusverbandes Gesamtzahl Vergleich 2010/2011 Auskünfte in der Tourist % Information gebuchte Nächtigungen im % Rahmen der Wochenendpackages Tagungs-Projekt-Anfragen % Gruppenanfragen % 12

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Medienservice. Die Linzer Wirtschaft als Gastgeberin. WKO-Sprachangebote rund um Linz09. Linz, am 3. Oktober 2008

Medienservice. Die Linzer Wirtschaft als Gastgeberin. WKO-Sprachangebote rund um Linz09. Linz, am 3. Oktober 2008 Medienservice Die Linzer Wirtschaft als Gastgeberin Europas WKO-Sprachangebote rund um Linz09 Linz, am 3. Oktober 2008 Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung: Heinz Hofmann Obmann der WKO Linz-Stadt

Mehr

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand SALZBURGERLAND TOURISMUS GmbH SALZBURGERLAND.COM ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand Tourismusjahr gesamt 26 000 000 +2,7% 25 500 000 +4,0% 25 000 000 +12,4% -0,6% 24 500 000 24 000 000 +4,7% -2,1%

Mehr

DestinationCompass 2010

DestinationCompass 2010 DestinationCompass 2010 BUDGET- UND GEHALTSRICHTWERTE FÜR TOURISTISCHE ORGANISATIONEN IN ÖSTERREICH Der bewährte Kohl & Partner Gehaltsvergleich wurde weiterentwickelt und stellt als DestinationCompass

Mehr

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com

LOISIUM Von der Skepsis zur Anerkennung. PixelPlanet PdfPrinter Demoversion - http://pdfprinter.pixelplanet.com Von der Skepsis zur Anerkennung Daten und Fakten Eigentümer: 3 Gesellschafterfamilien aus Langenlois, 20% Raiffeisen Holding Kosten der Gesamtinvestition 10 Mio (davon 1/3 gefördert, Land NÖ/EU) Eröffnung

Mehr

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 UNSERE ZIELMÄRKTE: Im Jahr 2015 setzen wir mit der Strategie 2015-2020 auf Internationalisierung und verstärken dazu unser Engagement weiter in Deutschland,

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche.

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. WWW.WIEN.INFO MuseumsQuartier b2b.wien.info Das Serviceportal des WienTourismus für die Reisebranche: Ihr Garant für noch zufriedenere KundInnen. Schloss

Mehr

Der neue Marketingplan 2015

Der neue Marketingplan 2015 Der neue Marketingplan 2015 10 % 100 % Organigramm Stadtmarketing Regensburg e.v. Vorstand Vorstandsvorsitzender: Thomas Ebenhöch 1. stellv. Vorsitzender: Manfred Koller 2. stellv. Vorsitzender: Guido

Mehr

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09. Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.2014 Agenda Regionalmanagement Südeuropa Online-Maßnahmen Social Media-Maßnahmen

Mehr

Referenzen Gesundheit

Referenzen Gesundheit ORIENTIERUNG Referenzen Gesundheit Gesundheitszentrum MED22 Headquarter Niederösterreichische Landeskliniken Klinikum Klagenfurt Krankenhaus Hietzing Krankenhaus Wien Nord Landeskrankenhaus Wolfsberg Niederösterreichische

Mehr

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014 Marketingplan 2014 austrian business and convention network Status: März 2014 Ausgangslage Österreich zählt, mit Wien an der Spitze, seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt

Mehr

Termine 2012. München: Golftage:* 10. bis 12. Februar 2012. * Kleinerer Messestand, begrenzte Teilnehmerzahl

Termine 2012. München: Golftage:* 10. bis 12. Februar 2012. * Kleinerer Messestand, begrenzte Teilnehmerzahl Messeauftritte 2012 Termine 2012 Stuttgart: Golf und Wellness Reisen: 19. bis 22. Jänner 2012 Hamburg: Hansegolf: 17. bis 19. Februar 2012 Köln: Rheingolf: 02. bis 04. März 2012 Amsterdam Golf: 16. bis

Mehr

LERNEN VON DEN GÄSTEN? Möglichkeiten und Grenzen des Lernens im Rahmen von Gästebefragungen

LERNEN VON DEN GÄSTEN? Möglichkeiten und Grenzen des Lernens im Rahmen von Gästebefragungen LERNEN VON DEN GÄSTEN? Möglichkeiten und Grenzen des Lernens im Rahmen von Gästebefragungen Die Best Wellness Hotels Austria sind eine Hotelvereinigung, die 2012 ihr 20-Jahr- Jubiläum feiert. 25 Mitglieder

Mehr

Baden Kulturpicknick

Baden Kulturpicknick Pressemitteilung Baden Kulturpicknick Mit intelligentem und nachhaltigem Online-Marketing die Logiernächte in der Stadt Baden gesteigert. Die Ziele der Online-Kampagne sind auf der qualitativen Ebene die

Mehr

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at

ausblick achtung! rechtzeitig bis 30. september 2014 frühbucherrabatt sichern! www.kuechenwohntrends.at www.moebel-austria.at ausblick küchenwohntrends gemeinsam mit möbel austria österreichs fachmessedoppel für küche essen wohnen im donau-alpen-adria-raum 6. bis 8. mai 2015 messezentrum salzburg achtung! rechtzeitig bis 30.

Mehr

Clever einkaufen für Büro und Schule Rückblick 2014

Clever einkaufen für Büro und Schule Rückblick 2014 Clever einkaufen für Büro und Schule Rückblick 2014 Beispiele: Aktionen und Medien BBG Messe Nutzen.Leben in Kooperation mit der vom BKA veranstalteten Verwaltungsmesse am 27.03.2014 Messe Fair Erleben

Mehr

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken!

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken! Vienna PASS Mit einer Karte Wien entdecken! Das Produkt All-Inclusive Sightseeing Karte für Wien Freier Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten Unlimitierte Nutzung der HOP ON HOP OFF Busse von VIENNA SIGHTSEEING

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005

Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005 Online Werbung als Teil der klassischen Werbung in Österreich 2004 und 1-3/2005 Pressekonferenz Dr. Robert Nowak (GF FOCUS) Wien, 25.4.2005 Wer ist Focus? Gegründet 1994 Unter den top 5 österreichischen

Mehr

Oberösterreich tourismus

Oberösterreich tourismus Oberösterreich tourismus Die organisation Strategie Marketing Service Vernetzung www.oberoesterreich-tourismus.at Oberösterreich Tourismus Der Oberösterreich Tourismus ist die Marketing- und Dienstleistungsorganisation

Mehr

12967/AB XXIV. GP. Eingelangt am 04.02.2013 Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

12967/AB XXIV. GP. Eingelangt am 04.02.2013 Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 12967/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 6 12967/AB XXIV. GP Eingelangt am 04.02.2013 BM für Wirtschaft, Familie und Jugend Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates

Mehr

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Bodensee-Motiv 3 _Naturerlebnis als eines der zentralen Reisemotive _70% der deutschen Bevölkerung haben Interesse am Aufenthalt in der Natur als Urlaubsthema

Mehr

FIXPLATZIERUNGEN mobile 2015

FIXPLATZIERUNGEN mobile 2015 FIXPLATZIERUNGEN mobile 2015 internationales Wetter IOS-Apps Bundeslandseiten allgemein Android-Apps Skiwetter Bergwetter mobiles Portal Biowetter JEDEN interessiert das Wetter unterwegs...lassen Sie JEDEN

Mehr

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Maresa Hörbiger, Thomas Schäfer-Elmayer, Birgit Sarata, Yvonne Rueff, Maximilian K. Platzer, Bernd Pürcher und zahlreiche Entscheidungsträger

Mehr

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG.

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG. IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE der Österreich Werbung. Die Plattform Der offizielle Reiseführer für Urlaub in Österreich, www.austria.info, bietet allen, die nach Informationen zu Urlaub in Österreich

Mehr

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an?

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18 Kia Austria Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? 1 Was Sie bei diesem Vortrag erwartet Digital Advertising: Eine

Mehr

5. Tourismus. Standorte der Hotels. Anzahl & Verteilung. Hotels 399 davon Innenstadt 297 Außenstadt 102

5. Tourismus. Standorte der Hotels. Anzahl & Verteilung. Hotels 399 davon Innenstadt 297 Außenstadt 102 5. Tourismus Standorte der Hotels Anzahl & Verteilung Hotels 399 davon Innenstadt 297 Außenstadt 102 18 Standorte der Hotels Die Hotels und Unterkünfte befinden sich zum Großteil innerhalb des S-Bahnrings.

Mehr

Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen

Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. Ludwigstraße 3 61348 Bad Homburg

Mehr

Immobilienpreisspiegel 2015

Immobilienpreisspiegel 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Pressekonferenz des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder anlässlich der Präsentation des Immobilienpreisspiegels 2015 Immobilienpreisspiegel 2015 Ihre Gesprächspartner

Mehr

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014 Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt Ilmenau, 9. April 2014 Ablauf des Workshops Die Nationalen Naturlandschaften in Thüringen im Fokus des Themenjahres 2016 Themenjahr Entwicklungsplan

Mehr

IBM Client Center Wien Business Partner Angebot 2015. Ihre Plattform für Marketing und Verkauf. 2015 IBM Corporation

IBM Client Center Wien Business Partner Angebot 2015. Ihre Plattform für Marketing und Verkauf. 2015 IBM Corporation IBM Client Center Wien Business Partner Angebot 2015 Ihre Plattform für Marketing und Verkauf IBM Client Center für Business Partner - Facts Mit dem IBM Client Center Netzwerk können Sie als IBM Business

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Im August 2011 entstand als Nachfolger des Modeblogs modeltalk.at der Blog Weibi.at. Die Idee hinter diesem Blog ist es, eine interessante Plattform

Im August 2011 entstand als Nachfolger des Modeblogs modeltalk.at der Blog Weibi.at. Die Idee hinter diesem Blog ist es, eine interessante Plattform Im August 2011 entstand als Nachfolger des Modeblogs modeltalk.at der Blog Weibi.at. Die Idee hinter diesem Blog ist es, eine interessante Plattform für modebegeisterte und lifestyleliebende Frauen zwischen

Mehr

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse PRESSEMITTEILUNG MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse Zum neunten Mal in Folge erscheint die Studie über Trends und Entwicklungen in der Tagungs- und Incentive-Branche. Eventplaner und

Mehr

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Natur geniessen 2011 Zwischen-Reporting Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Philipp.Neumueller@austria.info 1/24 Inhalt Inhaltsverzeichnis 1»Natur geniessen«reporting...

Mehr

LINZ, TOURISMUSVERBAND LINZ

LINZ, TOURISMUSVERBAND LINZ LINZ, TOURISMUSVERBAND LINZ VORWORT v.li.: Vbgm. Dr. Erich Watzl, Georg Steiner, KR Manfred Grubauer Zur Vollversammlung am 9. Oktober 2008 legt der Tourismusverband Linz seinen Jahresbericht 2007 vor.

Mehr

Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014

Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014 Zwischen Tweetup und Social Tagging Das Social Media Projekt des Internationalen Museumstages 2013/2014 Sybille Greisinger M. A., Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Dr. Christian Gries,

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

Eisenbacher-Medienbeobachtung

Eisenbacher-Medienbeobachtung Eisenbacher-Medienbeobachtung 23.3.2015 Eisenbacher-Medienbeobachtung Inhaltsverzeichnis 4 Sägewerk im Lavanttal steht derzeit still Kleine Zeitung vom 23.03.2015 (36-37) 6 55 Mitarbeiter sind plötzlich

Mehr

Tourismusfinanzierung und -förderung. Inhalt

Tourismusfinanzierung und -förderung. Inhalt Tourismusfinanzierung und -förderung in Österreich Chemnitz, 1. November 07 Franz Hartl Inhalt Tourismus in Österreich Tourismusförderung Tourismusbank ein PPP-Modell Finanzierung und Förderung Ergebnisse

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Bilanz: Auswirkungen des Tabakgesetzes nach 6 Monaten

Bilanz: Auswirkungen des Tabakgesetzes nach 6 Monaten Bilanz: Auswirkungen des Tabakgesetzes nach 6 Monaten Präsentation einer österreichweiten Umfrage zur Umsetzung des Nichtraucherschutzes in den heimischen Gastronomiebetrieben Wien, 10. Jänner 2011 Ihre

Mehr

Eine Einführung. www.gate-tourismus.de/zuliefererketten.html

Eine Einführung. www.gate-tourismus.de/zuliefererketten.html Eine Einführung www.gate-tourismus.de/zuliefererketten.html aus der Presse Ein auf Werte und nicht nur auf Wert ausgerichtetes Unternehmen ist wieder erwünscht. Und: Das Unternehmen muss materielle, aber

Mehr

IFAT München 07.05. 11.05.2012

IFAT München 07.05. 11.05.2012 Perfect Meeting GmbH Am Technologiepark 16 D 82229 Seefeld / Munich email:info@perfectmeeting.de IFAT München 07.05. 11.05.2012 Tel.:+49 8152 395 630 Fax:+49 8152 395 6311 Hotel Kategorie Preis / EZ/ Nacht

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

Tourismus- und Freizeitfaktor Pferd in Österreich

Tourismus- und Freizeitfaktor Pferd in Österreich Tourismus- und Freizeitfaktor Pferd in Österreich Die Plattform für das Pferd in Österreich www.pferdaustria.info Mit Unterstützung von Bund & LÄndern Mit freundlicher Unterstützung von TIPP Die Vollversion

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L AUSTRIA PER L ITALIA DER ITALIENSPEZIALIST ist die größte und stärkste Hotelkooperation, die sich auf den italienischen Markt spezialisiert

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut www.dachstein-salzkammergut.at

Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut www.dachstein-salzkammergut.at TVB Inneres Salzkammergut Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut 15 Jahre UNESCO Welterbe Herausforderungen Spannungsfelder Projekte Strategien Česky Krumlov Dachstein Salzkammergut Quelle: www.openstreetmap.org

Mehr

greenplus WILLKOMMEN ZU IHRER GRÜNEN VERANSTALTUNG IN MAINZ AM RHEIN das grüne Plus zu Ihrer klimafreundlichen Veranstaltung

greenplus WILLKOMMEN ZU IHRER GRÜNEN VERANSTALTUNG IN MAINZ AM RHEIN das grüne Plus zu Ihrer klimafreundlichen Veranstaltung HERZLICH greenplus WILLKOMMEN ZU IHRER GRÜNEN VERANSTALTUNG IN MAINZ AM RHEIN 1 Sie sind Teil des Wandels: bei Ihren Produktionsprozessen haben Sie Ressourcenschonung und Emissionsreduktion stets im Auge

Mehr

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen -

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen - Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler - Studieninformationen - Dritte Auflage der umfassenden Benchmarkstudie: Versicherungsmakler und -berater beurteilen 42 Versicherungsunternehmen

Mehr

STÄDTEVERGLEICH ÖSTERREICH Juni 2014. Linz. Salzburg

STÄDTEVERGLEICH ÖSTERREICH Juni 2014. Linz. Salzburg STÄDTEVERGLEICH ÖSTERREICH Juni 2014 Welcher Hotelmarkt hat die Nase vorne? Tschechien Deutschland Linz Wien Slowakei Salzburg Innsbruck Graz Ungarn Schweiz Italien Slowenien Quellen: Städtevergleich Österreich

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Corporate Communications 2.0

Corporate Communications 2.0 Corporate Communications 2.0 Warum ein internationaler Stahlkonzern auf Social Media setzt Buzzattack Wien, 13.10.2011 www.voestalpine.com Agenda Social Media Strategie wie ein globaler B2B-Konzern, der

Mehr

Word-of-Mouth Marketing Themenkampagne: Feiern Sie mit trnd Weihnachten und Advent 2014.

Word-of-Mouth Marketing Themenkampagne: Feiern Sie mit trnd Weihnachten und Advent 2014. : Feiern Sie mit trnd Weihnachten und Advent 2014. Dieses Themenspecial ist das ideale Umfeld, um Ihre Angebote für die Weihnachts- und Advent-Saison als Sponsor aufmerksamkeitsstark zu bewerben. Nutzen

Mehr

Die Themen. Ihre Gesprächspartner

Die Themen. Ihre Gesprächspartner Die Themen Vision und Bedeutung des Nahversorgers Strategische Neuausrichtung: die 3 Säulen von Unimarkt Wachstum über Franchisesystem Neues Ladenbaukonzept und Werbelinie Umsatzwachstum 2012 Unternehmensdetails

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

HAUPTTEIL. Derzeit gibt es in Linz mehr als 65 Standorte, wie hier an der Donaulände. (Foto: KOMM)

HAUPTTEIL. Derzeit gibt es in Linz mehr als 65 Standorte, wie hier an der Donaulände. (Foto: KOMM) 46 HAUPTTEIL Derzeit gibt es in Linz mehr als 65 Standorte, wie hier an der Donaulände. (Foto: KOMM) BIRGIT RÖSLER-NEMETH HOTSPOTS LINZ 47 Eine Stadt surft gratis ohne Kabel Sie sitzen mit ihrem Laptop

Mehr

B2B MARKETING: DIE LEISTUNG VON EVENTS

B2B MARKETING: DIE LEISTUNG VON EVENTS April 2011 YOUR NEWS Der Event-Newsletter mit Mehrwert EDITORIAL Keine Frage: Imagepflege ist eine wichtige Sache. Auch wir betreiben sie aktuell zum Beispiel, indem wir YOUR NEWS ein neues, frisches Outfit

Mehr

Millstätter See Tourismus GmbH - Anmeldungen unter +43 (0) 4766/ 3700 oder info@millstaettersee.at

Millstätter See Tourismus GmbH - Anmeldungen unter +43 (0) 4766/ 3700 oder info@millstaettersee.at Sehr geehrte Touristikerinnen und Touristiker, Liebe Kolleginnen und Kollegen, Wissen veraltet. In der schnelllebigen Zeit ist die Halbwertszeit von fachlichem Know-how bereits nach 5 Jahren erreicht.

Mehr

OWL-Regional- Veranstaltung. Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation

OWL-Regional- Veranstaltung. Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation OWL-Regional- Veranstaltung Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation Agenda Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung ab 18:00 Christoph Lücke, Mettenmeier GmbH als Gastgeber Kurzvorstellung

Mehr

Media Kit Über Globesurfer.de

Media Kit Über Globesurfer.de Media Kit Über Globesurfer.de Globesurfer.de ist ein privater Video Weltreise Blog in dem andere Backpacker in erster Linie über eine 15-Monatige Weltreise informiert werden. Desweitern Finden Individualreisende

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel

IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel IAB Brand Buzz by BuzzValue Segment: Online-Wetten & -Glücksspiel Wien, September 2013 Markus Zimmer, Mag.(FH) 2013 BuzzValue Der IAB Brand Buzz Der IAB Brand Buzz ist eine Initiative von IAB Austria in

Mehr

LINZ.VERÄNDERT, MAGAZIN

LINZ.VERÄNDERT, MAGAZIN LINZ.VERÄNDERT, MAGAZIN AUSGABE 2 / 2014 JUNI BIS OKTOBER DIE KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2009 AN DER SCHÖNEN BUNTEN DONAU WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZTOURISMUS.AT I WWW.LINZ2014.AT EVENTS DER FESTIVALSOMMER

Mehr

Die gesundheitstouristische iphone-app Bad Zwischenahn

Die gesundheitstouristische iphone-app Bad Zwischenahn Die gesundheitstouristische iphone-app Bad Zwischenahn Peter Schulze Bad Zwischenahner Touristik GmbH Kurbetriebsgesellschaft Bad Zwischenahn mbh Bad Zwischenahn 1 Was ist überhaupt ein Smartphone? Ein

Mehr

Sicher mit Freier Software

Sicher mit Freier Software SFScon_sponsoringMailing.qxp 11.10.2004 11:23 Seite 1 Sicher mit Freier Software Southtyrol Free Software Conference 2004 26. bis 28. November SFScon_sponsoringMailing.qxp 11.10.2004 11:23 Seite 2 Die

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich PRESSEMITTEILUNG Wien, 9. April 2015 3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich Bahnfahren in Österreich boomt Österreicherinnen und Österreicher fahren

Mehr

Aktuelle Herausforderungen im Marketing & Vertrieb in der KMU-Hotellerie

Aktuelle Herausforderungen im Marketing & Vertrieb in der KMU-Hotellerie Aktuelle Herausforderungen im Marketing & Vertrieb in der KMU-Hotellerie Sitzung der KMU-Fachgruppe Hotellerie & Gastronomie, Berlin, 19.10.2011 Katja Stefanis Stefanis Marketing Consulting GmbH Parzivalstraße

Mehr

LINZ,TOURISMUS 2008 TOURISMUSVERBAND LINZ JAHRESBERICHT 2008. Bild: TVL/Schmid

LINZ,TOURISMUS 2008 TOURISMUSVERBAND LINZ JAHRESBERICHT 2008. Bild: TVL/Schmid LINZ,TOURISMUS 2008 TOURISMUSVERBAND LINZ JAHRESBERICHT 2008 Bild: TVL/Schmid VORWORT Von links nach rechts: Dir. Georg Steiner Dr. Walter Putschögl KR Manfred Grubauer Franz Dobusch Martin Heller Vbgm.

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay. Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation.

Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay. Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation. Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation. Unsere spezielle Spieltricks 1. Unsere Kundschaft profitiert von dem ideenreichen

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

Eine kurze Unternehmensvorstellung

Eine kurze Unternehmensvorstellung Die Service24Direct GmbH Eine kurze Unternehmensvorstellung Die Service24Direct GmbH Die Service24Direct GmbH ist ein im Jahre 2009 gegründetes Call Center und Teil einer großen Unternehmensgruppe. Das

Mehr

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag Dunja Schneider, Leitung Kunstvermittlung dunja.schneider@lentos.at Magnus Hofmüller, Leitung Entwicklung, Ausstellungsproduktion & Digitale Medien magnus.hofmueller@lentos.at

Mehr

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien SPECIAL Der Kongress für Web-TV und Video in Medien, Marketing und Kommunikation So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

Mehr

ITB BERLIN HIGHLIGHTS FÜR HOTELMANAGER. 4. 8. März 2015

ITB BERLIN HIGHLIGHTS FÜR HOTELMANAGER. 4. 8. März 2015 ITB BERLIN HIGHLIGHTS FÜR HOTELMANAGER 4. 8. März 2015 Offizielles Partnerland ITB Berlin 2015 HEUTE SCHON WISSEN, WAS SIE MORGEN WISSEN MÜSSEN. 1.300 Aussteller aus der Hotelindustrie 15 50 hotelrelevante

Mehr

Europäische Studienprogramme im Tourismus

Europäische Studienprogramme im Tourismus Europäische Studienprogramme im Tourismus Beispiele für die Umsetzung des zweistufigen Bologna-Systems aus Italien, Österreich, Deutschland und England Stephan Ortner Marcus Herntrei Europäische Akademie

Mehr

Europäischer Betriebsrat in der Praxis. Ingrid Stipanovsky Vorsitzende Konzernbetriebsrat Novartis Österreich Delegierte des Novartis Euroforums

Europäischer Betriebsrat in der Praxis. Ingrid Stipanovsky Vorsitzende Konzernbetriebsrat Novartis Österreich Delegierte des Novartis Euroforums Europäischer Betriebsrat in der Praxis Ingrid Stipanovsky Vorsitzende Konzernbetriebsrat Novartis Österreich Delegierte des Novartis Euroforums 1. Das Unternehmen 2. Abkommen 3. Arbeit im Novartis Euroforum

Mehr

17.05.2010 23.04.2010. UNESCO Welterbeprogramm und Tourismus

17.05.2010 23.04.2010. UNESCO Welterbeprogramm und Tourismus 17.05.2010 23.04.2010 UNESCO Welterbeprogramm und Tourismus Inhalt 1 Touristik der REWE Group Das Unternehmen 2 3 4 Mechanismen des Tourismus Partnerschaft Welterbe und Tourismus Welterbe und Tourismus

Mehr

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MAI 2014 14. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 14. MAI 2014, 17:00 BIS 20:30 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE WATCHADO Jeder Mensch hat eine Story. Ein Start-Up aus

Mehr

Der Tourismus im Jahr 2013

Der Tourismus im Jahr 2013 Stadtarchiv und Statistik Der Tourismus im Jahr 2013 Salzburg in Zahlen 1/2014 Beiträge zur Stadtforschung, www.stadt-salzburg.at/statistik 1/2014 Der Tourismus im Jahr 2013 Februar 2014 Salzburg in Zahlen

Mehr

FOCUS Pressekonferenz

FOCUS Pressekonferenz FOCUS Pressekonferenz 04. Februar 2014 Klaus Fessel Marcel Grell FASTER BETTER EFFICIENT Media FOCUS Research GesmbH Februar 2014 1 Werbebilanz 2013 FASTER BETTER EFFICIENT Media FOCUS Research GesmbH

Mehr

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8 Mediadaten 205 Seite von 8 Programmfolder Ausgaben Redaktionsschluss Grafik Druck Auslieferung Versand Frühjahr März-Mai Sommer Juni-August Herbst September-November Open Mind Festival November Winter

Mehr

Connecting Global Competence Wir verbinden Vielfalt mit Flexibilität

Connecting Global Competence Wir verbinden Vielfalt mit Flexibilität Wir verbinden Vielfalt mit Flexibilität Übersicht MESSE MÜNCHEN LOCATIONS MÜNCHEN WILLKOMMEN IN DER WELTSTADT MIT HERZ MESSE MÜNCHEN ICM Internationales Congress Center München MOC Veranstaltungscenter

Mehr

Meeting- & EventBarometer Deutschland 2013/14

Meeting- & EventBarometer Deutschland 2013/14 Meeting- & EventBarometer Deutschland 2013/14 Die Deutschland-Studie des Kongress- und Veranstaltungsmarktes IMEX Frankfurt Einleitung Methodik Online-Befragung im März/April 2014 ca. 7.000 Veranstaltungsstätten

Mehr

XII. OGD-Plattform. für OGD-Phase 12 am 27.09.2013 26.09.2013. DI Johann Mittheisz. CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien

XII. OGD-Plattform. für OGD-Phase 12 am 27.09.2013 26.09.2013. DI Johann Mittheisz. CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien XII. OGD-Plattform für OGD-Phase 12 am 27.09.2013 DI Johann Mittheisz CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien Podium Johann Mittheisz, CIO der Stadt Wien Aktuelles zu OGD Wien, 12. OGD-Phase

Mehr

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere

Busunternehmen Taxi und Autovermietung Billigfluglinien & Charter Airlines Andere Umfrage KMU Panel zu Tourismus Fragebogen Bevor Sie die folgenden Fragen beantworten, ersuchen wir Sie um folgende Informationen zu Ihrem Betrieb: (für Fragen a) f) ist jeweils nur eine Option zur Auswahl

Mehr

lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad

lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad PR-Inside.com 20.12.2011 lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad pressetext Nachrichtenagentur GmbH lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad pressetext

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1.1. DER MARKT Die vorläufigen Zahlen der UN-Teilorganisation UNCTAD in ihrem Global Investment Trend Monitor zeigen eine leichte Erholung bei den weltweiten Direktinvestitionen,

Mehr

AUS DER ARBEIT DES UEWC

AUS DER ARBEIT DES UEWC 8. Januar 2015 PRÄSENTATION FÜR DIE INTERNATIONALE ABSCHLUSSKONFERENZ EUROPÄISCHES ARBEITNEHMERVERTRETUNGSNETZWERK IN DER MILCHINDUSTRIE AUS DER ARBEIT DES UEWC Hermann Soggeberg Vorsitzender Unilever

Mehr

Büros in: Transporte von/in 40 Länder: Kunden: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) EU, Südosteuropa, Türkei, Orient

Büros in: Transporte von/in 40 Länder: Kunden: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) EU, Südosteuropa, Türkei, Orient Büros in: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) Transporte von/in 40 Länder: EU, Südosteuropa, Türkei, Orient Kunden: Direktkunden, Großspediteure (europaweit) Unsere Zentrale: Wien

Mehr