Breitensportwettbewerb der besonderen Art Kinder tanzen für Euch Seniorennachmittag. Tag der offenen Tür Tanzmarathon Trimmtanzen Seniorennachmittag

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Breitensportwettbewerb der besonderen Art Kinder tanzen für Euch Seniorennachmittag. Tag der offenen Tür Tanzmarathon Trimmtanzen Seniorennachmittag"

Transkript

1 Handreichungen für den Breitensporttag im Verein: Breitensportwettbewerb der besonderen Art Kinder tanzen für Euch Seniorennachmittag Tag der offenen Tür Tanzmarathon Trimmtanzen Seniorennachmittag Leitfaden Breitensportwettbewerb der besonderen Art Es bietet sich an diesem Tag eventuell auch an, einmal einen Breitensportwettbewerb der etwas anderen Art durch zu führen. Nicht die Paare tanzen, die ansonsten auch an Breitensportwettbewerben teilnehmen, sondern Ihre Gäste und Besucher. Ziel ist es nicht, die Paare nach unserem Bewertungsprinzip zu beurteilen, da man nicht unbedingt davon ausgehen kann, dass alle Teilnehmer wie unsere Mitglieder tanzen können. Daher ist es auch besonders wichtig, die richtigen Tänze auszuwählen. Geeignet sind hier z.b. Discofox (28 bis 33 BPM), Blues (20 bis 22 BPM), CC (bis 30 BPM), Rumba (27 bis 28 BPM), Jive (bis 40 BPM) und eventuell LW (29 bis 30 BPM). Notfalls auch noch Tango, WW oder Samba. Als Wertungsrichter ruhig Mitglieder aus den Hobbykreisen einsetzen. Es sollten aber mind. 5 WR sein. Bei großem Zuspruch ist es vielleicht ratsam, die Gruppe in einer Vorrunde in zwei oder drei ungefähr gleich große Leistungsgruppen zu trennen. Dies könnte einfach erfolgen, indem die WR in dieser VR nur Kreuze für diejenigen vergeben, die sie gerne in der besten Leistungsgruppe sehen möchten. Nach der Vorrunde teilt dann das Rechenteam die Paare einfach an Hand ihrer Kreuze auf die Gruppen auf. Anschließend tanzt jede Gruppe für sich eine Endrunde (Können ruhig auch 7 oder 8 Paare sein) und ermitteln den oder die Besten. Wichtig in der Endrunde. Es sollten KEINE Platzwertungen wie bei normalen Turnieren vergeben werden. Besser ist es bei Breitensportwettbewerben immer, wenn die WR Punkte(Noten) von 1 bis 3 vergeben. Erstens zählt bei dieser Art der Wertung die Meinung jedes WR (Bei der Majorität entscheiden im Prinzip 3 WR) und zweitens schaut selbst eine 3 besser aus

2 als ein 6. Platz, da die Platzwertung im allgemeinen Empfinden oft mit Noten gleichgesetzt wird (6 = ungenügend). Es kann bei dieser Art der Wertung allerdings zu mehreren 1. Plätzen kommen, was aber durchaus positiv wäre, da mehr Paare das Siegergefühl des Ersten haben. Bitte unbedingt mehrere Altersgruppen vorsehen, da sich vor allem Senioren nicht unbedingt gerne mit 20-Jährigen messen. Evtl. die Tänze auf die Altersgruppe abstimmen. Um das Event bei allen in Erinnerung zu halten, sollte es für jeden Teilnehmer eine Urkunde geben. Evtl. für die Sieger kleine Preise aussetzen. (z.b. einen Gutschein über eine 3-monatige Mitgliedschaft im Verein (mit Vereinssatzung abklären)) Was ist zu tun, um eine derartige Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen? Ein kleiner Vorbereitungsausschuss sollte gebildet werden, der den Ablauf des BSW plant, organisiert und durchführt. Helfer für die Veranstaltung organisieren (TL (muss keine Lizenz haben), Rechenteam, WR (aus den Hobbytanzkreisen; müssen keine Lizenz haben), Musik, Ansprechpartner, Verpflegungspersonal,...) Wertungszettel, Ausrechnungsunterlagen,... erstellen und vervielfältigen. verteilen. Wichtige Persönlichkeiten persönlich einladen. Presse einladen. Evtl. Tanzschulen ansprechen, ob sie Paare schicken. Einen Zeitplan erstellen, vervielfältigen und jeden Besucher vorlegen. Zeitplan und Info vorab auch an die Presse weitergeben. Die Räumlichkeiten schmücken, so dass eine angenehme Atmosphäre besteht. Für Verpflegung der Besucher sorgen. Adressenlisten auslegen, wo sich Interessierte eintragen können.

3 Vorschlag für eine Presseinformation Verbandes (DTV) veranstaltet der (die/das)... am Sonntag den 16.Mai 2004 von... bis... Uhr in seinen Vereinsräumen in der... einen Breitensportwettbewerb für alle, die Lust haben, wieder einmal das Tanzbein zu schwingen und sich mit Gleichgesinnten in einem lockeren Wettkampf messen wollen. Der Wettbewerb findet in... Altersgruppen statt. Altersgruppe 1 von... bis... Jahren. Altersgruppe 2... Bitte bis spätestens Freitag den 14. Mai unter Telefon... anmelden, damit der Verein besser planen kann. Weitere Infos finden Sie auch im Internet unter... Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Alle Sieger erhalten darüber hinaus auch einen Gutschein über eine Kurzmitgliedschaft von 3 Monaten. Mitmachen lohnt sich. Selbstverständlich dürfen alle Interessierten auch zum Zuschauen und Anfeuern kommen. Während der gesamten Veranstaltung stehen Ihnen auch Ansprechpartner zur Verfügung, die Sie über die Angebote und den Verein informieren. Leitfaden Kinder tanzen für Euch Voraussetzung ist natürlich, dass im Verein Kindergruppen vorhanden sind, die dem Publikum etwas vorführen können. Die Kinder sollten natürlich bereits etliche Zeit vorher dafür nutzen, speziell für diesen Tag zu trainieren. Dies hat gleich mehrere Vorteile: Zum einen haben die Kinder ein Ziel auf das sie hin trainieren, zum anderen kann der Verein mit einer gelungenen Veranstaltung eine Reihe neuer Kinder Dem Was sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Die Kinder könnten (je nach Alter) Standard- oder Lateintänze (eventuell sogar mit gleichen Figurenfolgen oder in formationsähnlicher Weise) vorführen. Partytänze, Linientänze, Kindertänze, Hip- Hop, Modern-Dance, Video-Clip-Dancing, kleine Sketche, Musical, etc... alles ist denkbar. Wichtig: Es sollten bei z.b. kleinen Spielen auch die Kinder mit eingebunden werden, die noch nicht im Verein sind und daher je nicht mittanzen können. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass die einzelnen Vorführungsblöcke jeweils nicht zu lange dauern, da Kinder nicht gerne lange ruhig sitzen und nur zuschauen wollen. Bieten Sie allen Kids zwischendurch auch die Möglichkeit sich abzureagieren und auszutoben. Z.B. mit dem Luftballontanz (jeweils zwei Kinder zusammen hüpfen auf Musik mit einem Luftballon an den Fuß gebunden durch den Saal und müssen versuchen, die Luftballons der anderen Paare zum Platzen zu bringen.) oder ähnlichem. Es könnte auch mit allen ein einfacher Tanz einstudiert werden. (z.b. Tanz des Jahres) Diesen zeigen die meisten Kinder dann im Kindergarten oder der Schule auch denen, die nicht mit dabei waren, was auch längerfristige Werbung bringt.

4 Insgesamt sollte sich eine derartige Veranstaltung allerdings nicht über 3 Stunden hinaus erstrecken, da dies sowohl die Veranstalter, die Kids als auch die mitgekommenen Eltern ermüdet. Kurz, aber energiegeladen bringt mehr als lang und langatmig. Selbstverständlich können diese Vorführungen auch in einen gesamten Tag der offenen Tür eingebunden werden. Wichtig: Im Zeitplan als einen Block aufführen und auch entsprechend veröffentlichen, damit die Eltern mit ihren Kindern nicht den ganzen Tag anwesend sein müssen. Was ist zu tun, um eine derartige Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen? Ein kleiner Vorbereitungsausschuss sollte gebildet werden, der den Ablauf des Nachmittags plant, organisiert und durchführt. Wichtig: unbedingt die Gruppenleiter der Kindergruppen mit einbinden, da nur sie den Zugang zu den Kids haben und mit diesen Sachen einstudieren können. Den jeweiligen Gruppen selbst ein Mitspracherecht einräumen, was sie gerne vorführen wollen. (Kann der Gruppenleiter sicherlich beeinflussen; allerdings muss es den Kids Spaß machen, da sie ansonsten nicht mit Begeisterung bei der Sache sind.) Alle Kindergruppen des Vereins sollten etwas einstudieren, was sie an diesem Tag vorführen können. verteilen. WICHTIG: Zielgruppengerecht verteilen sprich in Kindergärten und Schulen, evtl. über Eltern von Kids, die bereits im Verein sind. Den Kindern Infozettel für ihre Freunde mitgeben. Wichtige Persönlichkeiten persönlich einladen. (z.b. auch KindergärtnerInnen oder LehrerInnen) Presse einladen. Einen Zeitplan erstellen, vervielfältigen und jeden Besucher vorlegen. Zeitplan und Info vorab auch an die Presse weitergeben. Entscheiden, wer durch das Programm führt (sollte motivieren und mit Kindern umgehen können!!!) Die Räumlichkeiten ausschmücken, so dass eine angenehme Atmosphäre besteht. Für Verpflegung der Besucher sorgen. Publikum in die Veranstaltung mit einbeziehen (Mitmachangebote, Spiele,...)

5 Adressenlisten auslegen, wo sich Interessierte eintragen können. Vorschlag für eine Presseinformation Verbandes (DTV) veranstaltet der (die/das)... am Sonntag den 16.Mai 2004 von... bis... Uhr in seinen Vereinsräumen in der... einen Nachmittag von und für Kids von... bis... Jahren. Alle Kindergruppen des Vereins führen u.a. Tänze aus ihrem Training vor. Für Verpflegung ist gesorgt. Der (die/das)... lädt hierzu alle interessierten Kids zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden ein. Leitfaden Seniorennachmittag Im Rahmen eines Seniorennachmittags lässt sich viel machen. WICHTIG: Alles sollte seniorengerecht sein. Es sollte auf alle Fälle Kaffee (auch koffeinfrei) und Kuchen geben. Außerdem viele Möglichkeiten für die Senioren sich selbst aktiv durch Tanzrunden, Sitztänze, Spiele,... zu beteiligen. Als Einlagen könnten auch die Seniorengruppen des Vereins kleine Darbietungen vorführen. Viele Senioren interessieren sich auch für Shows von jungen Paaren oder Kids. Z.B. könnte man als Highlight eines der jungen Turnierpaare in ihren schönen Kleidern vortanzen lassen. Vorab könnte z.b. auch eine Kindergruppe mit ganz Kleinen (4-8 Jährigen) auftreten. Dies ist vor allem für Senioren interessant, die sich selbst nicht mehr so gut bewegen und tanzen können. Sinn des Seniorennachmittags ist es eventuell entweder Senioren direkt für Gruppen des Vereines oder vielleicht auch nur Patenschaften (Fördermitglieder) zu Bei gutem Zuspruch könnte diese Veranstaltung ja auch der Auftakt zu einem monatlichen oder vierteljährlichen Seniorennachmittag sein. Was ist zu tun, um eine derartige Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen? Ein kleiner Vorbereitungsausschuss sollte gebildet werden, der den Ablauf des Seniorennachmittags plant, organisiert und durchführt. (ÜL und Mitglieder der Seniorengruppe unbedingt mit einsetzen.)

6 Helfer für die Veranstaltung organisieren (vor allem Betreuungs- und Bedienungspersonal) verteilen. (Zielgruppengerecht in Seniorenwohnheimen, AWO, Caritas,...) Wichtige Persönlichkeiten persönlich einladen. (z.b. Leiterinnen von Seniorenwohnheimen, Seniorenbeauftragte der Stadt oder des Landkreises, Vorstände von örtlichen Seniorengruppen,...) Presse einladen. Einen Zeitpan erstellen, vervielfältigen und jeden Besucher vorlegen. Zeitplan und Info vorab auch an die Presse weitergeben. Die Räumlichkeiten ausschmücken, so dass eine angenehme Atmosphäre besteht. Für Verpflegung der Besucher sorgen. (Kaffee (auch koffeinfrei) und Kuchen) Adressenlisten auslegen, wo sich Interessierte eintragen können. (z.b. Patenschaftsanträge) Evtl. Fahrservice (Abhol- und Rückbringservice) zu Seniorenwohnanlagen anbieten. Vorschlag für eine Presseinformation Verbandes (DTV) veranstaltet der (die/das)... am Sonntag den 16.Mai 2004 von... bis... Uhr in seinen Vereinsräumen in der... einen Seniorennachmittag mit Tanz, Kaffee und Kuchen. Der (die/das)... lädt hierzu alle interessierten Senioren ein. Es ist neben zahlreichen Angeboten zum selber aktiv mitmachen auch ein kleines Showprogramm mit Kindergruppen und Turnierpaaren geplant. Lassen Sie sich überraschen. Der Verein bietet auch einen Abhol- und Rückbringservice zu Seniorenwohnanlagen und Seniorenwohnheimen an. Weitere Infos erhalten Sie auch bei... unter Telefon...

7 Leitfaden Tag der offenen Tür Der Tag der offen Tür soll den Gästen zeigen, was ein Tanzsportclub anzubieten hat. Darum sollten alle Gruppen des Vereins eingeschlossen sein. Dem Zuschauer soll klar werden, wie die Entwicklung vom Einsteiger bis zum Leistungsträger im Tanzsport aussieht. Für die Mitgliedergewinnung ist es allerdings ratsam, wenn der Schwerpunkt der Veranstaltung eher auf der Seite der Breitensportgruppen und angebote liegt, da die wenigsten der Gäste direkt im Leistungsbereich einsteigen wollen. Sinnvoll sind hier auch Mitmachangebote für alle. Allerdings sollten sicherheitshalber immer auch Vereinsmitglieder anwesend sein, die diese Angebote notfalls mit Leben füllen, sollten sich nicht genug Gäste dafür begeistern lassen. Wichtig: Es sollte keiner der Gäste gezwungen werden, mit zu machen. Dies schreckt in der Regel leider eher ab. Natürlich sollten Sie auch Ihre Leistungsträger in die Veranstaltung einbinden und diese als Highlights unter dem Motto präsentieren: So könnte das Ganze einmal aussehen. Wichtig: Die richtige Mischung macht s!!! Was ist zu tun, um einen Tag der offenen Tür vorzubereiten. Ein kleiner Vorbereitungsausschuss sollte gebildet werden, der den Ablauf des Tages plant, organisiert und durchführt. (Muss nicht zwangsläufig die Vorstandschaft sein. Besser mehrere mit einbinden = mehr Ideen und Arbeitskraft.) Alle Gruppen des Vereins sollten etwas einstudieren, was sie an diesem Tag vorführen können. (Auch die Hobbytanzkreise der Erwachsenen) verteilen. Wichtige Persönlichkeiten persönlich einladen. PRESSE einladen. Einen Zeitplan erstellen, vervielfältigen und jeden Besucher vorlegen. Zeitplan und Info vorab auch an die Presse weitergeben. Entscheiden, wer durch das Programm führt (sollte motivieren können!!!) Die Räumlichkeiten ausschmücken, so dass eine angenehme Atmosphäre besteht. Für Verpflegung der Besucher sorgen.

8 Publikum in den Tag der offenen Tür einbeziehen (Mitmachangebote) Adressenlisten auslegen, wo sich Interessierte eintragen können. Vorschlag für eine Presseinformation Verbandes (DTV) veranstaltet der (die/das)... am Sonntag den 16.Mai 2004 von... bis... Uhr in seinen Vereinsräumen in der... einen Tag der offenen Tür mit zahlreichen Shows und Mitmachangeboten. Es ist sicherlich für Jeden etwas dabei. Der (die/das)... präsentiert Ihnen nicht nur seine Turniergruppen, sondern zeigt Ihnen einen Querschnitt durch die gesamte Palette des Vereines. Von den Kids bis zu den Senioren, von Gruppen für Neueinsteiger im Hobbytanzkreis bis hin zu den Leistungssportlern. Es werden auch zahlreiche Mitmachangebote z.b. in Tango Argentino oder vielen anderen Tänzen angeboten. Einen ausführlichen Zeitplan finden Sie im Internet unter Kommen Sie vorbei. Es stehen Ihnen an diesem Tag zahlreiche Ansprechpartner zur Verfügung, die Sie über das Angebot und den Verein informieren. Leitfaden Tanzmarathon Die Idee ist ganz einfach und wird vor allem von Schwimmvereinen oder Erlebnisbädern realisiert. Selbstverständlich lässt sich dies auch auf Tanzen übertragen. Zum Beispiel: 24 Stunden tanzen nonstop. Hierbei ist es Ziel, dass sich immer mindestens ein Paar auf der Tanzfläche zur Musik bewegt. Möglichkeiten der Durchführung gibt es viele. Es sollte bei den jeweiligen Regelungen nur darauf geachtet werden, dass es auch Zeiten gibt, wo wahrscheinlich nur wenige Paare anwesend sein werden. Um dem ganzen einen gewissen Ansporn mit zu geben, könnte zum Beispiel ausgewertet werden, welches Paar am Längsten am Stück tanzt oder...

9 ... welches Paar zusammengerechnet über die 24 Stunden am Längsten getanzt hat (z.b. pro Minute einen Punkt). Für die Sieger sollte es einen kleinen Preis (z.b. Pokal) geben. Alle Teilnehmer sollten eine Urkunde erhalten worin ihre Leistung (Dauer) steht. Es könnte bei der Preisverleihung auch in Gruppen unterschieden werden. Z.B. Vereinsmitglieder Nicht-Vereinsmitglieder; Turniertänzer Hobbytänzer;... Um die Veranstaltung zu finanzieren, sollte man Startgeld pro Person verlangen. Hierbei sollte es dann aber egal sein, wie oft oder wie lange die Person innerhalb der 24 Stunden mittanzt. Im Startgeld enthalten sollte auch die Unfall- und Haftpflichtversicherung für Nichtmitglieder sein, die bei den einzelnen Sportbünden für wenig Geld zu erhalten ist. Um das Ganze zu überwachen sollten Sie Beobachter einsetzen, um zu kontrollieren, ob und wie lange die einzelnen Paare tanzen. Evtl. mehrere große Stoppuhren ausleihen (soviel wie Paare maximal auf der Fläche). Um zu gewährleisten, dass Sie die 24 Stunden voll bekommen und alles beobachten können, sollten Sie eine Höchstzahl von Paaren festlegen, die gleichzeitig tanzen. Wartelisten anlegen. Es sind noch viele weitere Durchführungsmöglichkeiten denkbar. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Für ganz mutige Vereine könnte dieser Tanzmarathon so gelegt werden, dass die Siegerehrung z.b. den danach folgenden Tag der offenen Tür eröffnet. (Beginn Tanzmarathon Samstag 14 Uhr Beginn Tag der offenen Tür Sonntag 14 Uhr; allerdings gut überlegen, ob genügend Helfer vorhanden sind oder genug bereit, Beides durchzustehen.) Was ist zu tun, um eine derartige Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen? Ein kleiner Vorbereitungsausschuss sollte gebildet werden, der den Ablauf der 24 Stunden plant, organisiert und durchführt. verteilen. Wichtige Persönlichkeiten persönlich einladen. Presse einladen. Einen Zeitplan erstellen, vervielfältigen und jeden Besucher vorlegen. Zeitplan so wählen, das Anfang und Ende zu attraktiven Zeiten stattfindet. Z.B. Früher Nachmittag. Vorab bereits NOTPAARE einteilen, damit gewährleistet ist, dass z.b. auch nach Mitternacht noch jemand tanzt. Helfer einteilen, die die 24 Stunden bestreiten (Musik, Moderator, Beobachter, Anmeldung, Startnummernvergabe, Urkundenschreiber,... Musik vorbereiten, damit nicht 24 Stunden ein und die selbe CD läuft. Musikauswahl auf die gängigen Tänze abstimmen, damit auch Nicht-

10 Vereinstänzer mittanzen können. (Slowfox oder Paso Doble können die Wenigsten.) Zwischendurch auch ruhige Lieder (z.b. Blues?) spielen, damit die Tänzer Kraft tanken können. Info vorab auch an die Presse weitergeben. Die Räumlichkeiten ausschmücken, so dass eine angenehme Atmosphäre besteht. Für Verpflegung der Besucher sorgen. Adressenlisten auslegen, wo sich Interessierte eintragen können. Vorschlag für eine Presseinformation Verbandes (DTV) veranstaltet der (die/das)... ab Samstag, den 15. Mai 2004 von... Uhr bis Sonntag, den 16. Mai um... Uhr in seinen Vereinsräumen in der... einen 24-Stunden Tanzmarathon. Ziel ist es, es zu schaffen, dass sich 24 Stunden lang mindestens immer ein Paar zur gespielten Musik bewegt. Hierzu lädt der (die/das)... alle ein mitzumachen. Jeder Teilnehmer erhält nach seinem Beitrag als Erinnerung auch eine Urkunde mit der von ihm getanzten Zeit. Die Personen oder Paare, die am Längsten durchhalten, werden auf der großen Siegerehrung am Sonntag mit Medaillen und Urkunden speziell geehrt. Machen auch Sie mit. Es stehen Ihnen bei dieser Veranstaltung auch Ansprechpartner zur Verfügung, die Sie bei Interesse über das Angebot und den Verein informieren. Leitfaden Trimmtanzen Diese Aktion, die im Rahmen der Trimmspiele des DSB abgelaufen ist, steht leider nicht mehr unter dem Schutz des DSB. Dennoch können Vereine diese Idee aufgreifen und ein Trimmtanzen durchführen. Mitmachen kann Jeder; egal ob Kind, Pensionär, Einzelperson oder ganze Familie. Eine Mitgliedschaft in einem Sportverein ist nicht erforderlich. Hier wird kein Leistungssport betrieben; dabei sein und teilnehmen ist alles. Für eine erfolgreiche Teilnahme könnte man eine Urkunde, einen Button oder eine selbst geschaffene Medaille überreichen.

11 Zur Finanzierung ruhig Startgeld erheben (Für Nichtmitglieder Unfall- und Haftpflichtversicherung beachten.) Bedingungen: Die geforderte Leistung ist erbracht, wenn sich die Paare oder Einzelpersonen 15 Minuten ohne Unterbrechung nach der vorgegebenen Musik auf der Tanzfläche bewegen. Tänzerisches Können ist nicht erforderlich. Jeder Teilnehmer soll sich einzeln oder als Paar auf seine Weise rhythmisch zur Musik bewegen. Am Ende eines Musiktitels oder Tanzes darf der Partner gewechselt werden. Es besteht keinerlei Kleidungsvorschrift. Was ist zu tun, um eine derartige Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen? Ein kleiner Vorbereitungsausschuss sollte gebildet werden, der den Ablauf des Trimmtanzens plant, organisiert und durchführt. verteilen. Wichtige Persönlichkeiten persönlich einladen. Presse einladen. Einen Zeitplan erstellen, vervielfältigen und jeden Besucher vorlegen. Helfer einteilen (Musik, Moderator, Beobachter, Anmeldung, Startnummernvergabe, Urkundenschreiber,... Musik vorbereiten, auf die sich jeder bewegen kann (24 bis 33 BPM; Discofox, CC, SB, LW, möglichst nicht PD, JI, TG, WW, SF, QU da meist nicht bekannt oder zu schnell) Anzahl der Paare auf der Fläche übersichtlich halten. Info vorab auch an die Presse weitergeben. Die Räumlichkeiten schmücken, so dass eine angenehme Atmosphäre besteht. Für Verpflegung der Besucher sorgen. Adressenlisten auslegen, wo sich Interessierte eintragen können.

12 Vorschlag für eine Presseinformation Verbandes (DTV) veranstaltet der (die/das)... am Sonntag den 16.Mai 2004 von... bis... Uhr in seinen Vereinsräumen in der... eine Trimmtanzveranstaltung für alle, die Lust haben, wieder einmal das Tanzbein zu schwingen. Aufgabe ist es, sich min. 15 Minuten ununterbrochen auf Musik zu bewegen. Mitmachen kann Jeder, egal ob Single oder Paar, Kind oder Oma. Für Verpflegung ist gesorgt. Machen Sie mit und testen Sie Ihre Fitness. Leitfaden Seniorennachmittag Im Rahmen eines Seniorennachmittags lässt sich viel machen. WICHTIG: Alles sollte seniorengerecht sein. Es sollte auf alle Fälle Kaffee (auch koffeinfrei) und Kuchen geben. Außerdem viele Möglichkeiten für die Senioren sich selbst aktiv durch Tanzrunden, Sitztänze, Spiele,... zu beteiligen. Als Einlagen könnten auch die Seniorengruppen des Vereins kleine Darbietungen vorführen. Viele Senioren interessieren sich auch für Shows von jungen Paaren oder Kids. Z.B. könnte man als Highlight eines der jungen Turnierpaare in ihren schönen Kleidern vortanzen lassen. Vorab könnte z.b. auch eine Kindergruppe mit ganz Kleinen (4-8 Jährigen) auftreten. Dies ist vor allem für Senioren interessant, die sich selbst nicht mehr so gut bewegen und tanzen können. Sinn des Seniorennachmittags ist es eventuell entweder Senioren direkt für Gruppen des Vereines oder vielleicht auch nur Patenschaften (Fördermitglieder) zu Bei gutem Zuspruch könnte diese Veranstaltung ja auch der Auftakt zu einem monatlichen oder vierteljährlichen Seniorennachmittag sein. Was ist zu tun, um eine derartige Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen? Ein kleiner Vorbereitungsausschuss sollte gebildet werden, der den Ablauf des Seniorennachmittags plant, organisiert und durchführt. (ÜL und Mitglieder der Seniorengruppe unbedingt mit einsetzen.) Helfer für die Veranstaltung organisieren (vor allem Betreuungs- und Bedienungspersonal) verteilen. (Zielgruppengerecht in Seniorenwohnheimen, AWO, Caritas,...) Wichtige Persönlichkeiten persönlich einladen. (z.b. Leiterinnen von Seniorenwohnheimen, Seniorenbeauftragte der Stadt oder des Landkreises, Vorstände von örtlichen Seniorengruppen,...) Presse einladen.

13 Einen Zeitpan erstellen, vervielfältigen und jeden Besucher vorlegen. Zeitplan und Info vorab auch an die Presse weitergeben. Die Räumlichkeiten ausschmücken, so dass eine angenehme Atmosphäre besteht. Für Verpflegung der Besucher sorgen. (Kaffee (auch koffeinfrei) und Kuchen) Adressenlisten auslegen, wo sich Interessierte eintragen können. (z.b. Patenschaftsanträge) Evtl. Fahrservice (Abhol- und Rückbringservice) zu Seniorenwohnanlagen anbieten. Vorschlag für eine Presseinformation Verbandes (DTV) veranstaltet der (die/das)... am Sonntag den 16.Mai 2004 von... bis... Uhr in seinen Vereinsräumen in der... einen Seniorennachmittag mit Tanz, Kaffee und Kuchen. Der (die/das)... lädt hierzu alle interessierten Senioren ein. Es ist neben zahlreichen Angeboten zum selber aktiv mitmachen auch ein kleines Showprogramm mit Kindergruppen und Turnierpaaren geplant. Lassen Sie sich überraschen. Der Verein bietet auch einen Abhol- und Rückbringservice zu Seniorenwohnanlagen und Seniorenwohnheimen an. Weitere Infos erhalten Sie auch bei... unter Telefon...

Checkliste /Organisationshilfe zur Vorbereitung und Durchführung eines Sponsorenlaufs:

Checkliste /Organisationshilfe zur Vorbereitung und Durchführung eines Sponsorenlaufs: Checkliste /Organisationshilfe zur Vorbereitung und Durchführung eines Sponsorenlaufs: Planungsphase 1. Organisations-Team zusammenstellen / Zuständigkeiten verteilen Wer organisiert was (siehe folgende

Mehr

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen.

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen. Einleitung Sponsoringkonzept Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Rock n Roll-Fans Wir laden Sie herzlich ein, Partner und Sponsor der Rock Academy zu werden! Mit Ihrem Engagement unterstützen Sie eine

Mehr

Projekt Seniorentag im Sportverein

Projekt Seniorentag im Sportverein Projekt Seniorentag im Sportverein anhand des Beispiels eines Vereins in Harxheim Ziel der Veranstaltung ist die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder aus dem Bereich der Gruppe der älteren Menschen. Organisation

Mehr

Saisonauftakt-Grillen

Saisonauftakt-Grillen Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Newsletter Moin Moin Vorname die Saison steht in den Startlöchern und Du scharrst bestimmt auch schon mit den Hufen. Zeit um Dich

Mehr

Besucherbefragung im Kinder- und Jugendzentrum Mühle

Besucherbefragung im Kinder- und Jugendzentrum Mühle Name : Besucherbefragung im Kinder- und Jugendzentrum Mühle Worum geht es? Das Mühleteam möchte mit Euch eine kurze Befragung durchführen. Wir haben das Ziel, die Arbeit im Jugendzentrum ständig zu verbessern.

Mehr

Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen

Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen Auch in diesem Jahr stellen wir Ihnen eine Menge anregender Ideen für die Durchführung und vor allem für die Werbung von EIN PÄCKCHEN

Mehr

ELTERNCOACHING. Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? WTB C-Trainer-/innen Ausbildung 2014. Markus Gentner, DTB A-Trainer

ELTERNCOACHING. Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? WTB C-Trainer-/innen Ausbildung 2014. Markus Gentner, DTB A-Trainer ELTERNCOACHING Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? Elterncoaching - Grundsätzlich Es ist einfach, großartige Eltern zu sein... bis man selbst Kinder hat! Elterncoaching gibt s das? jeder Verein,

Mehr

Tanz in die bunte Jahreszeit!

Tanz in die bunte Jahreszeit! DANCE & EVENTS TANZSCHULE MAVIUS Tanz in die bunte Jahreszeit! www.tanzschule-mavius.de Programm Wermelskirchen August - Januar 2016 Unsere Events Family Day Live Musik Tour Weihnachtstanzparty TANZ IN,

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

Qualitätsbereich. Mahlzeiten und Essen

Qualitätsbereich. Mahlzeiten und Essen Qualitätsbereich Mahlzeiten und Essen 1. Voraussetzungen in unserer Einrichtung Räumliche Bedingungen / Innenbereich Für die Kinder stehen in jeder Gruppe und in der Küche der Körpergröße entsprechende

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Werkzeugkoffer PR auf dem Bauernhof Projekte planen 1

Werkzeugkoffer PR auf dem Bauernhof Projekte planen 1 Projekte planen 1 B2 Projekte planen Sind Sie eher Bauchmensch oder eher Kopfmensch? Bauchmenschen arbeiten lieber intuitiv und praktisch drauf los, wagen etwas um dann vielleicht hinterher zu merken,

Mehr

Checkliste: Infoabend & Energiestammtisch

Checkliste: Infoabend & Energiestammtisch Unterlagen für das Energieteam Checkliste: Infoabend & Energiestammtisch Schritt für Schritt zu einer gelungenen Veranstaltung Ein Informationsabend dient dazu, die Bevölkerung zu informieren und zu motivieren.

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen Fragen und Antworten 1. Warum dieser Zukunftstag? Uns, dem Organisationsteam,

Mehr

Finanzdienstleistungen

Finanzdienstleistungen Methodenblatt Finanzdienstleistungen Ein Quiz für junge Leute Zeit Material 30 bis 40 Minuten beiliegende Frage und Auswertungsbögen Vorbereitung Das Satzergänzungs oder Vier Ecken Spiel aus Projekt 01

Mehr

BdSJ DV Köln. Mitgliederwerbung. Informationen & Tipps. Manuela Röttgen BdSJ Diözesanbildungsreferentin. BdSJ DV Köln

BdSJ DV Köln. Mitgliederwerbung. Informationen & Tipps. Manuela Röttgen BdSJ Diözesanbildungsreferentin. BdSJ DV Köln Mitgliederwerbung Informationen & Tipps Manuela Röttgen BdSJ Diözesanbildungsreferentin Was wollen wir durch die Werbung erreichen? Junge Menschen für unsere Bruderschaft begeistern Eltern über Jugendverbandsarbeit

Mehr

Veranstaltungs-Management

Veranstaltungs-Management Veranstaltungs-Management Wie können Vereine mit Events erfolgreich sein und konkrete Ziele erreichen? Agenda -Vorstellungsrunde. -Was ist ein Event und was ist Eventmanagement? -Wie gelingt ein Event?

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Hallo, Sie haben sich dieses E-book wahrscheinlich herunter geladen, weil Sie gerne lernen würden wie sie im Internet Geld verdienen können, oder? Denn genau das

Mehr

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS Alle Kurse finden in der Tanzschule Kandern, Marktplatz 9, statt. Bitte melden Sie sich für die Tanzkurse direkt bei der Tanzschule an, Tel. 07626 / 977 380 oder per Mail an: mail@tanzschule-kandern.info

Mehr

Titelbild creativ-collection INFOS UND TERMINE SOMMERFERIEN 2016

Titelbild creativ-collection INFOS UND TERMINE SOMMERFERIEN 2016 Titelbild creativ-collection INFOS UND TERMINE SOMMERFERIEN 2016 TANZEN... SCHRITT FÜR SCHRITT GUTE LAUNE 23 Jahre Tanzschule Stroh Tanzen in unserer Tanzschule ist leger und findet in lockerer Atmosphäre

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

F/I 24 Stunden Übungen für die Feuerwehrjugend

F/I 24 Stunden Übungen für die Feuerwehrjugend F/I 24 Stunden Übungen für die Feuerwehrjugend 1. Allgemeines In den letzten Jahren wird in zahlreichen Feuerwehren eine 24-Stunden Übung mit der Jugendfeuerwehr abgehalten. Es gibt für diese Art der Übung

Mehr

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb:

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Aufstieg in die ABL und Dornbirn als Basketballzentrum

Mehr

3.1 Spielanleitung. Viel Spass und Erfolg! Quick Start

3.1 Spielanleitung. Viel Spass und Erfolg! Quick Start 3.1 Spielanleitung Quick Start 1. In dieser Datei (TurnierFormulare_BSG12AT.pdf ) finden Sie alle Formulare, die Ihnen die Durchführung eines Business Master Turniers an Ihrer Schule erleichtern können.

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

5. Wie kann man Gelder sammeln?

5. Wie kann man Gelder sammeln? 5. Wie kann man Gelder sammeln? Wie kann man Gelder sammeln? - 1 Hier nun eine Liste von Vorschlägen, die im Folgenden noch einmal erläutert werden: Allgemeine Informationen zum Geldsammeln Stadt- bzw.

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Dies fällt oft deshalb schwerer, da der Angehörige ja von früher gewohnt war, dass der Demenzkranke funktioniert. Was also kann oder soll man tun?

Dies fällt oft deshalb schwerer, da der Angehörige ja von früher gewohnt war, dass der Demenzkranke funktioniert. Was also kann oder soll man tun? Alle Menschen brauchen einen sinnstiftenden Alltag. Dies gilt auch für Demenz Erkrankte. Oft versuchen sie zum Leidwesen ihrer Umgebung ihren nach ihrer Meinung sinnigen Tätigkeiten nach zu gehen. Von

Mehr

Steht Deine Zukunft auch noch in den Sternen?

Steht Deine Zukunft auch noch in den Sternen? Steht Deine Zukunft auch noch in den Sternen? Ab zur Ein Unterrichtskonzept für Lehrer und Schüler zur Vorbereitung eines erfolgreichen Besuches der ZAB - Messe. Erarbeitet von Schülern mit Lehrern des

Mehr

Info vom Elternabend für die Tagesbetreuung am Herberhäuser Stieg Ort: Herberhäuser Stieg 2

Info vom Elternabend für die Tagesbetreuung am Herberhäuser Stieg Ort: Herberhäuser Stieg 2 1 Info vom Elternabend für die Tagesbetreuung am Herberhäuser Stieg Ort: Herberhäuser Stieg 2 Termine: Osterferien: Die. 01.04.2014 um 18:00Uhr Sommerferien: Die. 29.7.2014 um 18:00Uhr Herbstferien: Die

Mehr

Vorbereitungen für die Onleihe

Vorbereitungen für die Onleihe Vorbereitungen für die Onleihe Wir freuen uns, dass Sie sich für unser neues emedien-angebot interessieren. Um Ihnen den Einstieg so leicht wie möglich zu machen, möchten wir Sie durch Ihre erste Ausleihe

Mehr

Reglement für den Discofox-Spaßwettbewerb um die Südpfalz-Trophy am 31.05.2015 in Landau-Dammheim

Reglement für den Discofox-Spaßwettbewerb um die Südpfalz-Trophy am 31.05.2015 in Landau-Dammheim Reglement für den Discofox-Spaßwettbewerb um die Südpfalz-Trophy am 31.05.2015 in Landau-Dammheim Erstellt am 29.03.2008 von Blandyna Bogdol und Manfred Hardt (Koblenz) sowie Peter Bosch (Landau). Vorlage

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

Freakmarketing Schlachtplan

Freakmarketing Schlachtplan Freakmarketing Schlachtplan Im Folgenden möchte ich Dir den 6 Schritte Plan zum erfolgreichen Entern neuer Märkte via Freakmarketing nochmal genauer vorstellen. Diese Schritte sind dabei das Optimum und

Mehr

Techniken zu Schreibwerkstatt Phase 1: Ein Thema erforschen und eingrenzen

Techniken zu Schreibwerkstatt Phase 1: Ein Thema erforschen und eingrenzen Techniken zu Schreibwerkstatt Phase 1: Ein Thema erforschen und eingrenzen Die 5 folgenden Techniken können Ihnen dabei helfen, ein passendes Thema bzw. eine Hypothese zu finden. 1. Fragen helfen beim

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar DEUTSCHLAND TANZT WIEDER Noch nie waren Tanzkurse in Deutschland so voll! Immer mehr Menschen wollen lernen, wie man sich als Paar auf der Tanzfläche bewegt. Und auch viele Jugendliche haben wieder Interesse

Mehr

Presse-Information. Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto

Presse-Information. Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto Zwei münsteraner Unternehmen machen mit einem Ferienprojekt Schule Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto Sport und Spaß beim SV Blau-Weiß Aasee Münster, 26.8.2011 Den ganzen

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

Erklärung zu den Internet-Seiten von www.bmas.de

Erklärung zu den Internet-Seiten von www.bmas.de Erklärung zu den Internet-Seiten von www.bmas.de Herzlich willkommen! Sie sind auf der Internet-Seite vom Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales. Die Abkürzung ist: BMAS. Darum heißt die Seite auch

Mehr

Leitfaden Social Entrepreneurs

Leitfaden Social Entrepreneurs Leitfaden Social Entrepreneurs Überlegungen zur Erstellung eines Businessplans Prof. Dr. Susanne Weissman 1 1. Beschreibung Ihrer Dienstleistung Inhalt: Genaue und konkrete Beschreibung der Geschäftsidee

Mehr

Mehr als nur zuschauen!

Mehr als nur zuschauen! Mehr als nur zuschauen! Das Schnürschuh-Theater ist ein Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen begegnen. Unser theaterpädagogisches Angebot motiviert sich durch die Idee, Theater nicht nur für

Mehr

DER FESTZELT HAMMER 2016!!!

DER FESTZELT HAMMER 2016!!! ... MEHR MUSIK UND SPEKTAKEL!!! DER PARTYKRACHER MIT ERFOLGSGARANTIE FÜR IHRE VERANSTALTUNG GEWINNER DES FACHMEDIENPREISES KATEGORIE: BESTE PARTY UND STIMMUNGSBAND AUSZEICHNUNG BESTE KIRCHWEIHKIRMESBAND

Mehr

Handreichung. Zum Thema Jugendarbeit im Swingolf

Handreichung. Zum Thema Jugendarbeit im Swingolf Handreichung Zum Thema Jugendarbeit im Swingolf Inhalt 1. Allgemein 1.1 Bildungsbeitrag Swingolf 2. Umgang mit Kindern/Jugendlichen zu Meisterschaften 2.1 Einladung 2.2 Organisation 3. Kinder- und Jugendförderung

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Eigene Bilder in die Symbol-/Bildbibliothek des Programmes Boardmaker für Windows (Version5) einbinden

Eigene Bilder in die Symbol-/Bildbibliothek des Programmes Boardmaker für Windows (Version5) einbinden Eigene Bilder in die Symbol-/Bildbibliothek des Programmes Boardmaker für Windows (Version5) einbinden In dieser Anleitung wurden keine PCS-Symbole verwendet. Die in den Screenshots dargestellten Bildsymbole

Mehr

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen einer Sprechzeit

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen einer Sprechzeit Kurz-Anleitung zum Erstellen einer Sprechzeit Foto: E-Learning Service Die Aktivität Sprechzeit (oder Terminplaner) ermöglicht es Dozierenden, auf einfache Weise Sprechstunden- oder auch Prüfungstermine

Mehr

ZUM THEMA HILFEN DURCH ELTERN. Gezielt auf die Schule vorbereiten. Mit Stift, Schere, Besteck und Co umgehen

ZUM THEMA HILFEN DURCH ELTERN. Gezielt auf die Schule vorbereiten. Mit Stift, Schere, Besteck und Co umgehen Gezielt auf die Schule vorbereiten Mit Stift, Schere, Besteck und Co umgehen ZUM THEMA Irgendwann kommt der Zeitpunkt, zu dem man den Kindern das Binden von Schnürsenkeln zutrauen sollte. Turnschuhe mit

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Ein Projekt zur früh ansetzenden Demokratieerziehung und Vorurteilsprävention durch soziale Partizipation 1/23

Ein Projekt zur früh ansetzenden Demokratieerziehung und Vorurteilsprävention durch soziale Partizipation 1/23 Ein Projekt zur früh ansetzenden Demokratieerziehung und Vorurteilsprävention durch soziale Partizipation 1/23 Erziehungspartnerschaft aber wie? 2/23 Ablauf 1 Erziehungspartnerschaft Was ist das? 2 Gespräch

Mehr

SO EINE SCHULUNG IST ZU WENIG...

SO EINE SCHULUNG IST ZU WENIG... SO EINE SCHULUNG IST ZU WENIG... Zu wenig in Bezug worauf? Der Kunde bringt einen Einwand bezüglich des Schulungsinhalts hervor (er weist darauf hin, dass ein Thema fehlt) Der Kunde bringt einen Einwand

Mehr

Howto - Ball. Lea Timmerhaus. 2. Februar 2015

Howto - Ball. Lea Timmerhaus. 2. Februar 2015 Howto - Ball Lea Timmerhaus 2. Februar 2015 1 Finanzieller Rahmen Ausgaben: Miete: 300 e + 200 e Kaution Essen: 175 e (115 e haben für Heike und Leona gereicht) Versicherung: 220 e oder 150 e (vorher nachfragen,

Mehr

Entwicklung Vereinsmitglieder

Entwicklung Vereinsmitglieder ALUHH-Newsletter 02/2016 1000 Entwicklung Vereinsmitglieder 900 800 700 600 500 400 300 200 100 0 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Neues aus dem Verein Wir wollen dieses Jahr die 1.000 knacken das schaffen

Mehr

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon teamathlon.ch www.teamathlon.ch Zur Startseite (/) Der n Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon 11.September 2009 zugetraut, aber von drei Disziplinen Am 11.7.2009 war es mal wieder Zeit

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Tipps für die praktische Durchführung von Referaten Prof. Dr. Ellen Aschermann

Tipps für die praktische Durchführung von Referaten Prof. Dr. Ellen Aschermann UNIVERSITÄT ZU KÖLN Erziehungswissenschaftliche Fakultät Institut für Psychologie Tipps für die praktische Durchführung von Referaten Prof. Dr. Ellen Aschermann Ablauf eines Referates Einleitung Gliederung

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache.

Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache. 1 Die Stadt-Bibliothek Mannheim in einfacher Sprache. Wo ist die Stadt-Bibliothek? Zur Stadt-Bibliothek gehören die Bibliothek für Erwachsene im Stadthaus N1 die Kinder-und Jugendbibliothek im Dalberghaus

Mehr

Hinweise zum Breitensport für Vereine des Hamburger Tanzsportverbandes

Hinweise zum Breitensport für Vereine des Hamburger Tanzsportverbandes Hinweise zum Breitensport für Vereine des Hamburger Tanzsportverbandes Stand: 21.04.2014 Inhalt: 1. Grundsätzliche Informationen zum Breitensport-Pass 2 2. Planung und Anmeldung eines Breitensport-Wettbewerbes

Mehr

Auswertung der Teilnehmerumfrage zum. vom 04. 05. November 2010

Auswertung der Teilnehmerumfrage zum. vom 04. 05. November 2010 Auswertung der Teilnehmerumfrage zum vierten deutschen MeetMagentoEvent vom 04. 05. November 2010 1. Wie sind Sie auf das Event aufmerksam geworden? Presse 5% Sonstiges 8% Suchmaschine (Yahoo, Google..)

Mehr

Arbeit in den Landesarbeitskreisen- Wie funktioniert das eigentlich? 1. Was ist ein LAK?- Aufgaben

Arbeit in den Landesarbeitskreisen- Wie funktioniert das eigentlich? 1. Was ist ein LAK?- Aufgaben Landesarbeitskreise in der Grünen Jugend Niedersachsen Inhalt: Aufgaben eines LAKs Mitarbeit meine eigene Mitarbeit andere zur Mitarbeit bewegen Gründung Koordination Zusammenarbeit Kommunikation ein Seminar

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Wir freuen uns übrigens über Anregungen, Rückmeldungen und Kritik zu diesem Newsletter!!!

Wir freuen uns übrigens über Anregungen, Rückmeldungen und Kritik zu diesem Newsletter!!! Newsletter 1/2011 Editorial Liebe Tagesmütter, liebe Tagesväter, Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein gesundes und gutes Jahr 2011. Mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Hier kommt der erste

Mehr

Gesprächsleitfaden Grundeinkommen bis 1.400,00 pro Monat! Vorstellung mit Info-Mappe aus FAQ und einen Block und Kugelschreiber.

Gesprächsleitfaden Grundeinkommen bis 1.400,00 pro Monat! Vorstellung mit Info-Mappe aus FAQ und einen Block und Kugelschreiber. Gesprächsleitfaden Grundeinkommen bis 1.400,00 pro Monat! Vorstellung mit Info-Mappe aus FAQ und einen Block und Kugelschreiber. Wir begrüßen den Gast und stellen uns kurz vor: Ich heisse.. und betreibe

Mehr

Erfolgreich lernen. Fabian Grolimund

Erfolgreich lernen. Fabian Grolimund Erfolgreich lernen Fabian Grolimund Kooperation statt Konflikte Hausaufgabenkonflikte reduzieren Ein echtes Gespräch unter Erwachsenen führen: Wo siehst du dich später? Was sind deine Ziele? Wie siehst

Mehr

Hallo und Herzlich Willkommen!

Hallo und Herzlich Willkommen! Hallo und Herzlich Willkommen! Wir sind Kathrin & Kathrin von Frauenbusiness (vielleicht hast Du schon von uns gehört). Wir haben eine Mission - wir wollen Frauen mit eigenen Unternehmen helfen, mehr Geld

Mehr

Was ist Orxonox? Ein Spiel:

Was ist Orxonox? Ein Spiel: Willkommen! ORXONOX Was ist Orxonox? Ein Spiel: Orxonox ist primär ein Spaceshooter, enthält aber auch Elemente eines Egoshooters. In Zukunft sind sogar noch weitere Einflüsse denkbar (z.b. ein kleines

Mehr

Einladung zum Firmenlauf - Vorlagen

Einladung zum Firmenlauf - Vorlagen Einladung zum Firmenlauf - Vorlagen Du bist Teamcaptain und möchtest Deine KollegInnen zum Laufen motivieren? Diese Aufgabe können wir Dir zwar nicht abnehmen, aber doch zumindest erleichtern. Auf den

Mehr

Online-Bestellung Tageskarten für Mitglieder des FC St. Pauli, die nicht im Besitz einer Dauer- oder Saisonkarte sind.

Online-Bestellung Tageskarten für Mitglieder des FC St. Pauli, die nicht im Besitz einer Dauer- oder Saisonkarte sind. Online-Bestellung Tageskarten für Mitglieder des FC St. Pauli, die nicht im Besitz einer Dauer- oder Saisonkarte sind. 1. Anmeldung Soweit noch nicht geschehen, muss im Vorfeld (vor Verkaufsstart am 21.07.)

Mehr

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG Info- Broschüre zur kostenlosen Mitgliedschaft grundschule AM HEIDBERG Der SiB-Club: Seit 2000 gibt es den Sportverein SiB-Club e.v.am Standort der Schulen Am Heidberg. SiB bedeutete Schule in Bewegung,

Mehr

HOCHZEITS-TERMINPLANER

HOCHZEITS-TERMINPLANER HOCHZEITS-TERMINPLANER BEI FRAGEN JEDERZEIT KOSTENFREI ANRUFEN: 0800-35 28 24 36 10 Monate vorher In welchem Rahmen wollen Sie heiraten (kirchlich/standesamtlich)? Lokalitäten für die Hochzeit / das Brautstehlen

Mehr

Fernsehen gehört zu unserem Alltag

Fernsehen gehört zu unserem Alltag Fernsehen gehört zu unserem Alltag Vorbereitung Stellen Sie die Flipchart-Tafel auf und legen Sie passende Stifte bereit. Legen Sie Stifte und Zettel für alle Teilnehmerinnen bereit. Legen Sie das kopierte

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

SERVICETEST Österreichische Versicherungen 2014

SERVICETEST Österreichische Versicherungen 2014 SERVICETEST Österreichische Versicherungen 2014 UNTERSUCHUNGSDESIGN Auftraggeber: Eigenstudie Telemark Marketing Studienleitung: MMag. Robert Sobotka, Thomas Schweighofer, Bakk. Soz. Zielsetzung: Test

Mehr

Statuten in leichter Sprache

Statuten in leichter Sprache Statuten in leichter Sprache Zweck vom Verein Artikel 1: Zivil-Gesetz-Buch Es gibt einen Verein der selbstbestimmung.ch heisst. Der Verein ist so aufgebaut, wie es im Zivil-Gesetz-Buch steht. Im Zivil-Gesetz-Buch

Mehr

Clubplan Frankfurt Januar-Juli 2012

Clubplan Frankfurt Januar-Juli 2012 Clubplan Frankfurt Januar-Juli 2012 Montag 09.01.12 19.00 Samba 19.45 Tango Dienstag 10.01.12 19.00 Slowfox 19.45 ChaCha Mittwoch 11.01.12 19.00 Jive 19.45 Slowfox Donnerstag 12.01.12 19.00 Wiener Walzer

Mehr

Wie organisiere ich einen gelungenen Kindermitbringtag - Ein Leitfaden für Unternehmen

Wie organisiere ich einen gelungenen Kindermitbringtag - Ein Leitfaden für Unternehmen Wie organisiere ich einen gelungenen Kindermitbringtag - Ein Leitfaden für Unternehmen Kontakt und Ansprechpartnerinnen für das Bündnis für Familie im Landkreis Schwandorf: Landkreis Schwandorf Gleichstellungsbeauftragte

Mehr

Die. gute Idee. Erfindungen und Geschäftsideen entwickeln und zu Geld machen

Die. gute Idee. Erfindungen und Geschäftsideen entwickeln und zu Geld machen Die gute Idee Erfindungen und Geschäftsideen entwickeln und zu Geld machen DIE GUTE IDEE Erfindungen und Geschäftsideen entwickeln und zu Geld machen Alexander Schug Liebe Leser, Die gute Idee Erfindungen

Mehr

Rund ums ADHS für Erwachsene und ihre Angehörigen. Von Astrid Wälchli, ADHS-Coach, IG-ADS bei Erwachsenen

Rund ums ADHS für Erwachsene und ihre Angehörigen. Von Astrid Wälchli, ADHS-Coach, IG-ADS bei Erwachsenen Strategien und Hilfen Rund ums ADHS für Erwachsene und ihre Angehörigen Von Astrid Wälchli, ADHS-Coach, IG-ADS bei Erwachsenen Diagnose ADHS wie geht es weiter? Sie haben die Diagnose ADHS erhalten, wie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Titelblatt... S. 0. Inhaltsverzeichnis... S. 1. Prioritätenliste... S. 2. Vorwort... S. 3. Flussdiagramm... S.

Inhaltsverzeichnis. Titelblatt... S. 0. Inhaltsverzeichnis... S. 1. Prioritätenliste... S. 2. Vorwort... S. 3. Flussdiagramm... S. Inhaltsverzeichnis Titelblatt... S. 0 Inhaltsverzeichnis... S. 1 Prioritätenliste... S. 2 Vorwort... S. 3 Flussdiagramm... S. 4 Prozessbeschreibung... S. 6 Analyse Gesichtspunkt... S. 8 Schlusswort...

Mehr

Kreisverband Mettmann. Kommunikationskonzept. Deine Wege zu frischen Informationen

Kreisverband Mettmann. Kommunikationskonzept. Deine Wege zu frischen Informationen Kreisverband Mettmann Kommunikationskonzept Deine Wege zu frischen Informationen Kommunikationskonzept - was ist das? Deine Wege zu frischen Informationen Immer schnell an die passenden Informationen zu

Mehr

Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1. Fotos: Bernd Feil / M.i.S.

Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1. Fotos: Bernd Feil / M.i.S. FUSSBALLCAMP Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1 Das bietet ein INTERSPORT kicker Fußballcamp: - 3 Tage Fußball pur für die Teilnehmer (6-14 Jahre)

Mehr

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30 Die Leistungsklassen Die Trainingspläne werden in 3 verschiedenen Leistungsklassen angeboten: 1. Normalgewichtig 2. / Leicht Übergewichtig BMI 25-30 3. Übergewichtig BMI ab 30 Der BMI errechnet sich nach

Mehr

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender

Microsoft PowerPoint Schulungen für IT-Anwender Schulungen für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner: Christine Gericke

Mehr

Wie entwickle ich eine Werbe- und PR-Kampagne? Leitfaden für Schülerinnen und Schüler

Wie entwickle ich eine Werbe- und PR-Kampagne? Leitfaden für Schülerinnen und Schüler Wie entwickle ich eine Werbe- und PR-Kampagne? Leitfaden für Schülerinnen und Schüler Was ist eine Kampagne? Die Kampagne ist eine gezielte Kommunikation, die auf ein Thema begrenzt ist und die einen strategischen,

Mehr

Schritt 1: Schulung vorbereiten

Schritt 1: Schulung vorbereiten Themen auswählen Jede Ausbildung am Arbeitsplatz sollte gründlich vorbereitet werden. Je besser die Vorbereitung, desto erfolgreicher wird die Schulung selbst sein. Außerdem hat die Vorbereitung auch die

Mehr

Anwendungstipps FOCUS FACT. für die Arbeit mit dem Zencover Notizbuch. 1. Der Allgemeine Aufbau des Zencover Notizbuchs

Anwendungstipps FOCUS FACT. für die Arbeit mit dem Zencover Notizbuch. 1. Der Allgemeine Aufbau des Zencover Notizbuchs Anwendungstipps für die Arbeit mit dem Zencover Notizbuch 1. Der Allgemeine Aufbau des Zencover Notizbuchs Zencover ist ein Notizbuch, das Dir hilft, Deinen Alltag produktiver zu gestalten. Du musst keine

Mehr

Die ersten Tage in der Kinderkrippe

Die ersten Tage in der Kinderkrippe VEREINIGTE HOSPITIEN STIFTUNG DES ÖFFENTLICHEN RECHTS KINDERKRIPPE RULÄNDER HOF Die ersten Tage in der Kinderkrippe Elterninformation zur Eingewöhnungszeit in der Kinderkrippe des Ruländer Hofes Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten Probleme mit Motivation? Teste Dich einmal selbst! Unser nicht ganz ernst gemeinter Psycho-Fragebogen Sachen Motivation! Notiere die Punktzahl. Am Ende findest Du Dein persönliches Ergebnis! Frage 1: Wie

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Eventmanagement Ehrenamtsbüro

Eventmanagement Ehrenamtsbüro Eventmanagement Ehrenamtsbüro Art des Events : Ehrenamtsbörse Ziel des Events : Neue Mitglieder (Ehrenamt-Suchende & Ehrenamt-Anbieter), Bekanntheit : Ehrenamtliche (Menschen mit Zeit) & Anbieter (Organisationen

Mehr

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten MEE Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung Für Klienten Ich komme gut zurecht, aber da mein Sohn sich nicht normal entwickelt, weiß ich einfach nicht weiter. Meine Behinderung erfordert Anpassungen

Mehr

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player 9.2 Weitergeben Das Weitergeben und das Erstellen unterscheiden sich eigentlich nur wenig. Beim Erstellen liegt das Augenmerk mehr auf dem Ausdrucken, bei der Weitergabe handelt es sich eher um die elektronische

Mehr