Exchange Traded Funds

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Exchange Traded Funds"

Transkript

1 simply buy the market Exchange Traded Funds Aktives Management mit passiven Instrumenten Thorsten Michalik September 2008

2 db x-trackers: Deutsche Bank Exchange Traded Funds 1 Wie funktionieren ETFs 2 Weltweiter Markt fuer ETFs 3 4 db x-trackers Portfolios mit ETFs page 2

3 Was sind ETFs? ETFs = Index or Tracker-Aktien Fonds Reguliert Vielfältig Kein Emittenten-Risiko Aktien Börsengehandelt Transparente Preisstellung Liquide Exchange Traded Fund (ETF) page 3

4 Exchange Traded Funds Warum Exchange Traded Funds Effizient Hohe Liquidität und geringe Spreads Genaue Indexabbildung: Benchmark = INDEX = ETF Geringe Transaktionskosten (kauf/verkauf) Geringere Handelsvolumen als Futures, geringe Marktbeeinflussung Transparent Aufgrund inav ständige Preisstellung Kein Emittenten-Risiko Kosteneffizient, alle Fonds sind Kostentransparent durch die Total Expense Ratio Flexibel Einfach zu nutzen keine Dokumentation und Infrastruktur notwendig Zugang zu Vergleichsindizes, style & strukturierten Strategien page 4

5 Wer kann ETFs nutzen? Exchange Traded Fund (ETF) gleiches Instrument für alle Nutzer zu gleichen Bedingungen Institutionelle Fonds- Manager Hedge Funds Private Wealth Manager Unternehmen Privatkunden Effiziente Art an Indexentwicklung zu partizipieren page 5

6 ETFs im Vergleich zu anderen Anlageinstrumenten Futures db x-trackers ETFs Swaps Zertifikate Fonds Rollrisiko Ja Nein Nein Nein Nein Tracking Error Abhängig von der Benchmark (in Rolle/Basis) Abhängig von der Benchmark Minimal/ Nein Minimal/ Nein Minimal/ Nein Finanzierung Margin Keine Nachschusspflicht Mögl. Margin Keine Nachschusspflicht Keine Nachschusspflicht Settlement Gelistet Derivate Börse Gelistet OTC EuroClear k.a. Kreditrisiko Zentrale Gegenpartei Max. Verlust bei 10% wegen SWAP Gegenpartei Gegenpartei Nein Cash-Flow Täglich Nein Nein Nein Nein Dividendenzahlung Eingepreist Vollständige Auszahlung Ja Meistens keine Dividendenzahlung an Investoren In der Regel ausschüttend Managementgebühr Nein Ja Nein Ja/Nein Ja Finanzierungskosten Nein (enthalten in Roll/ Basis) Nein Ja Nein Nein page 6

7 simply buy the market Weltweiter Markt für ETFs

8 Das weltweit verwaltete Vermögen stieg 2007 um 39,6% auf USD Mrd. asiatischer Markt enthält nur 8% des weltweiten ETF Vermögens ETFs: Weltweit Global verwaltetes AuM Vermögen USD USD Mrd bn CAGR 37% H1 08 Weltweiter Global ETF ETF-Markt market in in % des of verwalteten AuM in H1 Vermögens 2008 im H % 18% 8% 3% USA Europe Asia Other Quelle: Source: DB DB Research Quelle: Source: DB DB Research page 8

9 In 2007 stieg das verwaltete Vermögen in den USA um 43.3% auf USD Mrd. Europas verwaltetes Vermögen stieg um 9.7% auf EUR 97.8 Mrd. im H1 08 ETF-Markt AuM USA market AuMUSA USD USD Mrd bn CAGR 39% Q2/03 Q4/03 Q2/04 Q4/04 Q2/05 Q4/05 Q2/06 Q4/ Q2/ Q4/ H1 08 ETF-Markt AuM European Europa ETF AuMmarket EUR bn USD Mrd ,5 4,5 8,6 16,4 CAGR 48% 27,2 43,4 69,9 89,2 97, H1 08 Source: Quelle: DB Deutsche Research Bank Quelle: DB Research Source: Deutsche Bank page 9

10 1.) Institutionelle Investoren: Aus 6 Gründen wird eine steigende Nachfrage erwartet Pensionsfonds mit größtem Potential AuMETF-MarktUSA Global of investment managers USD USD Mrd trillion, end ,6 21, , ,5 0,8 0 Pensions- Insurance Investmentfonds Mutual Hedge- ETFs fonds funds assets Aktiva funds Funds Fonds Hohe Preissensibilität der Pensionsfunds Geschicktes Tool für Lebenszyklus Pensionfonds Kosteneffizienter Sektor und geographisches Exposure Übergangstool für taktische Portfolio- Strukturierung (Ersetzen von Futures) Risikoabsicherung (einfacher handzuhaben als Futures) Zunehmendes Substitut für Bonds Quelle: Source: IFSL Schätzungen, estimates, SIFMA, Henesse Group, Morgan Stanley (Stand: (ETF figures Ende 2007) year end 2007) page 10

11 ETFs bieten Investoren vielfältige Strategien Strategien auf einen Blick Cash Management Asset-Allokation Trading-Strategien Core-Satellite-Strategie Alternative zu Derivaten wie Futures Absichern von Aktien Core-Satellite-Strategie 1 Satellite Aktien Picking Core ETFs ~ 50-80% 4 Satellite Rohstoffe, Currencies 2 Satellite Emerging Markets 3 Satellite Alternative Assets wie Hedge Funds Quelle: Source: Deutsche Bank page 11

12 Aktiv-Passiv-Allokation Maximierung des Tradeoffs von Chancen & Kosten Tracking Average TE Error (out/under ave out/under ( performance) performance) 18% 4.0% 16% 3.5% 14% 3.0% 12% 2.5% 10% 2.0% 8% 1.5% 6% 1.0% 4% 80% 80% 60% 60% 40% 40% 20% 20% Ave TE to MSCI Pan Europe (March 2006 to March 2007) 100% aktiv 100% Active B A - Optimist C - Pessimist B - Realist 0.5% 2% 100% 100% Passive passiv 0.0% C C 0% Number of stocks in active portfolio Anzahl von Aktien im aktiven Portfolio Quelle: Quantitative Strategy - Deutsche Securities B A A 100% aktiv bietet max. Chancen 100% passiv bietet minimale Kosten Quelle: Deutsche Bank Portfolios market cap weighted page 12

13 Produktinnovation Erweiterung der ETF Produktpalette Anlageinstrument für innovative Investitionsmöglichkeiten Zutritt zum Passivhandel Semi Aktiv - Lösungen Simples Index Tracking Neue Asset Klassen Stil & Strategie Dynamisch & strukturiert Einfaches Index Tracking: Neue Asset Klassen: Stil & Strategie: Dynamisch & strukturiert: S&P 500, FTSE 100, MSCI Japan, MSCI World, Sektoren Emerging Markets Länder und Regionen Renten, Rohstoffe, Devisen, Geldmarkt Dividenden, Shariah, Fundamental- and Themenindizes Short, Leveraged, derivativ und quantitativ basierte Strategien page 13

14 simply buy the market db x-trackers

15 db x-trackers ETFs: Ein Überblick Start im Januar 2007 mit 8 Produkten Jetzt haben wir 85 Produkte in allen Asset-Klassen 57 Aktien Developed und Emerging Markets, Short Indizes 23 Fixed Income Renten, Kredit (long und short), Geldmarkt 4 Devisen 1 Rohstoff EUR 15,2 Mrd. verwaltetes Vermögen Nr. 3 in Europa und Nr. 6 weltweit p3 Höchste Mittelzuflüße aller ETF-Provider in Europa 2007 und Produkte mit den höchsten Mittelzuflüßen (EONIA, MSCI EM, DJ Euro STOXX 50) Auflegung der ersten ETFs auf: Short Indizes, Geldmarkt, Devisen, Kredit, Vietnam, Frontiers Markets Mehrfache Notierungen in Europa XETRA Italien Schweiz UK Frankreich Total Total Stand: page 15

16 Europas ETF Anbieter nach Veränderung der AuM seit Jahresbeginn 10 Veränderung AuM YTD in Mrd. EUR db x- Trackers 2. Lyxor Asset Management 3. ETFlab Investment 4. Barclays Global Investors 5. BBVA Asset Manager 6.Santander Gestion de Activos 7. Zurich Cantonal Bank page 16 Quelle: Morgan Stanley, ETF Industry Snapshot Juli 2008

17 Größte ETF Anbieter in Europa nach AuM Lyxor Asset Management, 25.2% db x-trackers, 15.3% AXA IM / BNP AM, 3.9% Credit Suisse, 3.3% Barclays Global Investors, 38.0% Sonstige, 14.3% Quelle: Morgan Stanley, ETF Industry Snapshot Juli 2008 page 17

18 Deutsche KAG nach Veränderung der AuM seit Jahresbeginn Nettozufluss aller deutschen Investmentfonds seit Beginn 2008 beträgt 16.7 Mrd. db x-trackers erzielte mehr als 45 % aller Nettozuflüsse seit Jahresbeginn in Deutschland 10 8 Veränderung AuM YTD in Mrd. EUR db x- trackers 2. cominvest- Gruppe 3. Union Investment Gruppe 4. ETFlab Investment GmbH 5. DEKA- GRUPPE 6. Universal- Investment- Gesellschaft 7. Barclays Global Investors page 18 Quelle: Bundesverband Investment und Asset Management e.v.

19 Section 1 Sicheres Index-Tracking Theoretischer Tracking Error* verschiedener ETF-Typen Performance Benchmark db x-trackers common ETF Underperformance durch Mangementfee Indexumsatz Erhalt der Dividenden Besteuerung der Dividenden * Beispiel für ETFs auf DJ EuroStoxx50 vs. DJ EuroStoxx50 Total Return Index Fälligkeit page 19

20 Section 1 Sicheres Index-Tracking Theoretischer Tracking Error* verschiedener ETFs nach Rückführung** von Zusatzerträgen in den ETF Performance ** Steigerung wird erreicht durch Einnahme von Leihgebühren und bessere Dividendenbehandlung welche in den Fonds zurückgeführt werden. db x-trackers gewöhlicher ETF Benchmark * Beispiel für ETFs auf DJ EuroStoxx50 vs. DJ EuroStoxx50 Total Return Index Maturity page 20

21 simply buy the market db x-trackers Flagship Fonds

22 ETFs auf Short-Indizes S&P 500, DAX und DJ Euro STOXX 50 Produktinnovation Erste europaweite Short ETFs Short Indizes reflektieren die tägliche inverse Veränderung der Long Indizes Short Indizes berücksichtigen Zinseinnahmen auf die durch die Short Position entstehenden Cash-Bestände, sowie auf die zur Verfügung gestellte Liquidität Indexverzinsung daher: 2 mal EONIA (7,82% ) Short gehen ohne die Verwendung von Derivaten perfekt geeignet für Manager von UCITS Fonds Hedging Instrument hedgen des Portfolio Exposures gegen Marktschwankungen Wetten auf fallende Märkte eingehen Attraktive Verzinsung des eingesetzten Kapital in seitwärts laufenden Märkten DAX Short DAX ETF + 2x EONIA page 22

23 db x-trackers: Aktien ETFs Flagship Fonds: Short DAX ETF Vergleich Long vs. Short Index Performance page 23 Quelle: Bloomberg,

24 Section 1 Aktuelles Produktangebot auf Short Indizes Index Trading- Currency Xetra Funds Currency ISIN Management Fee Bloomberg Reuters ShortDAX EUR EUR LU ,40% XSDX GY XDSX.DE S&P 500 Short EUR USD LU ,50% XSPS GY XSPS.DE FTSE 100 Short EUR GBP LU ,50 % XUKS GY XUKS.DE DJ EURO STOXX50 Short EUR EUR LU ,40% XSSX GY XSSX.DE DJ STOXX 600 Banks Short EUR EUR LU ,50% XS7S GY XS7S.DE DJ STOXX 600 Health Care Short EUR EUR LU ,50% XSDS GY XSDS.DE DJ STOXX 600 Oil & Gas Short EUR EUR LU ,50% XSES GY XSES.DE DJ STOXX 600 Technology Short EUR EUR LU ,50% XS8S GY XS8S.DE DJ STOXX 600 Telecomm. Short EUR EUR LU ,50% XSKS GY XSKS.DE itraxx Europe 5Y Short TR Index EUR EUR LU ,18% XTE5 GY XTE5.DE itraxx HiVol 5y Short TR Index EUR EUR LU ,21% XTH5 GY XTH5.DE itraxx Crossover 5 YShort TR Index EUR EUR LU ,24% XTC5 GY XTC5.DE Short iboxx Sovereigns TR Index EUR EUR LU ,15% XSGL GY XSGL.DE page 24

25 db x-trackers: Equity ETFs Flagship Fonds: Emerging Markets ETFs Weltweite Marktabdeckung MSCI EM LATAM TRN INDEX ETF Mexiko Kolumbien Brasilien Peru Argentinien Polen Tschech. Rep. Ungarn Türkei Israel Jordanien Ägypten Marokko Südafrika Russland MSCI EM EMEA TRN INDEX ETF Indien Pakistan Vietnam MSCI EM ASIA TRN INDEX ETF Korea Taiwan China Thailand Philippinen Malaysia Indonesien Chile page 25 - Individuelle Länder ETFs erhältlich - Enthalten im MSCI Emerging Markets TRN Index ETF

26 db x-trackers S&P Select Frontier LAND VAE Top 10 Bestandteile in % SEKTOR Financials WERT Emaar Properties % ANTEIL 7,87 Fonds Informationen: MANAGEMENTGEBÜHR FONDSWÄHRUNG 0.95% USD Zypern Financials Bank of Cyprus Ltd. 7,65 DIVIDENDE Thesaurierend Kuwait Kuwait Kuwait Kuwait Telecommunications Financials Materials Financials Mobile Telefommunications Company Kuwait Finance House (KFH) National Industries Group Holding National Bank of Kuwait 7,61 7,13 6,68 5,96 UCITS III NAV/INDEX QUOTE HANDELSWÄHRUNG HANDELSPLÄTZE Konform Ca.1/100 EUR/GPB Frankfurt, London Kasachstan Nigeria Energy Financials Kazmunaigas Exploration- GDR Intercontinental Bank PIc 4,70 4,54 ISIN ZEITPUNKT DER AUFLAGE LU Februar 2008 Cyprus Financials Marfin Popular Bank PCL 4,35 Nigeria Financials S&P Select Frontier First Bank Of Nigeria PIc 4,06 Index Informationen: Kuwait (29,35%) Nigeria (10,08 %) ENTHALTENE WERTE 40 VAE (18,34%) Kasachstan (8,18 %) NR. OF COUNTRIES MARKTKAPITALISIERUNG ,43 Mrd. $ Zypern (12,00%) Kolumbien (5,88%) Quelle: Standard & Poors, 31. Juli 2008 page 26 - Enthalten im MSCI Emerging Markets TRN Index ETF

27 Section 1 Emerging Markets db x-trackers ETFs db x-trackers auf Emerging Markets Indizes: Emerging Markets db x-trackers ETFs können jetzt and der LSE, SWX, Borsa Italiana und auf Xetra gehandelt werden. Deutsche Bank bietet enge Spreads und bietet hohe Liquidität für OTC- Transaktionen. Index MSCI EMERGING MARKETS TRN INDEX ETF MSCI EM ASIA TRN INDEX ETF MSCI EM LATAM TRN INDEX ETF MSCI EM EMEA TRN INDEX ETF S&P CNX NIFTY ETF MSCI Korea ETF FTSE/XINHUA CHINA 25 ETF MSCI TAIWAN TRN INDEX ETF MSCI BRAZIL TRN INDEX ETF FTSE VIETNAM MSCI RUSSIA S&P Select Frontier Alle Emerging Market ETFs sind reinvestierend page 27 Trading- Currency Xetra SWX, LSE EUR USD EUR USD EUR USD EUR USD EUR USD EUR USD EUR USD EUR USD EUR USD EUR n/a EUR n/a EUR n/a Funds Currency USD USD USD USD USD USD USD USD USD USD USD USD ISIN LU LU LU LU LU LU LU LU LU LU LU LU Management Fee 0,65 % 0,65 % 0,65 % 0,65 % 0,85 % 0,65 % 0,60 % 0,65 % 0,65 % 0.85% 0.65% 0.95% Bloomberg XMEM GY XMAI GY XMLA GY XMEA GY XNIF GY XMKO GY XXXI GY XMTW GY XMBR GY XFVT GY XMRC GY XSFR GY Reuters XMEM.DE XMAI.DE XMLA.DE XMEA.DE XNIF.DE XMKO.DE XXXI.DE XMTW.DE XMBR.DE XVFT.DE XMRC.DE XSFR.DE

28 simply Einfachbuy den the Index market kaufen db x-trackers auf Rohstoffindizes

29 Kurzübersicht: DBLCI-OY Balanced Index Details Sektorallokation Grundgewichtung Komponenten 14 Roll Frequenz für alle Rohstoffe Richtet sich nach der Optimum Yield Rollregel Agrar Energie Rollregel Neugewichtung Neugewichtungsregel Auslaufende Kontrakte durch solche ersetzen, die bei einer Laufzeit bis max. 13 Monate die Roll Yield maximieren Regelbasiert, jährlich (erste Novemberwoche) Rückadjustierung zu den Grundgewichten Edelmetalle Industriemetalle 30% 18% 17% 35% (Historische) Index-Daten unter: Bloomberg DBLCOYTR <Index>, Reuters DBLCI Weitere Informationen auf der Deutschen Bank Website unter: https://gm-secure.db.com/commoditiesindices page 29

30 Rohstoff als Anlageklasse - Rohstoff Indizes im Vergleich Rohstoff Index Renditen 2008 Rohstoff Index Renditen seit Total returns (%) End March Index Performance DBLCBBTR Index RICI GLTR Index SPGSCI Index DJAIG Index MLCI RJ/CRB S&PGSCI DJAIG RICI LBCI UBS Bloomberg DBLCI-OY Broad DBLCI-MR Plus DBLCI-MR DBLCI DBLCI-OY Während die Mehrheit der Rohstoff-Indizes positive Renditen aufweisen, gibt es zwischen den Indizes signifikante Performance-Unterschiede Der innovative Deutsche Bank Liquid Commodity OY Index hat sich durch seine optimierte Strategie bewährt 0 Dec-1999 Dec-2000 Dec-2001 Dec-2002 Dec-2003 Dec-2004 Dec-2005 Dec-2006 Dec-2007 page 30 Quelle: Bloomberg, DB Global Markets Research; past performance is not necessarily indicative of future results

31 Rohstoff als Anlageklasse - Rohstoff Indizes im Vergleich Rohstoff Index Renditen 2008 Rohstoff Index Renditen seit Total returns (%) End August 2008 MLCI RJ/CRB S&PGSCI DJAIG RICI LBCI Während die Mehrheit der Rohstoff-Indizes positive Renditen aufweisen, gibt es zwischen den Indizes signifikante Performance-Unterschiede UBS Bloomberg DBLCI-OY Broad DBLCI-MR Plus DBLCI-MR DBLCI DBLCI-OY Der innovative Deutsche Bank Liquid Commodity OY Index hat sich durch seine optimierte Strategie bewährt Index Performance Dec-1999 Dec-2000 DBLCBBTR Index RICI GLTR Index SPGSCI Index DJAIG Index Dec-2001 Dec-2002 Dec-2003 Dec-2004 Dec-2005 Dec-2006 Dec-2007 page 31 Quelle: Bloomberg, DB Global Markets Research; past performance is not necessarily indicative of future results

32 Sektoren-Gewichtungen - Rohstoff Indizes im Vergleich 100% 80% 60% 40% 20% 0% DBLCI DBLCI-OY DBLCI-OY Balanced DJ-AIG RJ-CRB S&P GSCI LBCI MLCX UBS CMCI RICI Energy Industrial Metals Precious Metals Agriculture & Livestock # components Source: Bloomberg Stand: März 08 Die Allokation zwischen den verschiedenen Sektoren variiert, von 35% für den DBLCI-OY Balanced bis 70% für den S&P GSCI. page 32

33 Verfügbare db x-trackers Rohstoff ETFs Index Managementgebühr Ertragsverwendung Fonds Währung Bloomberg Reuters DBLCI OY BALANCED ETF 0,55% Thesaurierend EUR XDBC GY XDBC.DE Fonds Informationen DB CL BALANCED ETF UCITS III NAV/INDEX QUOTE HANDELSWÄHRUNG HANDELSPLÄTZE ISIN ZEITPUNKT DER AUFLAGE Konform Ca.1/10 EUR Frankfurt LU Juli 2007 page 33

34 simply buy the market db x-trackers Fixed Income ETFs

35 First Aaa/MR1 Rated Money Market ETFs Worldwide (1) EONIA Total Return Index ETF ETF Beschreibung Der ETF auf den EONIA Total Return Index bildet eine täglich rollierende Anlage ab, welche mit dem EONIA-Zinsatz abzüglich 15 Basispunkte verzinst wird (Stand 28. Aug 2008: EONIA-Satz = 4,30%). Der Zins wird auf täglicher Basis berechnet und reinvestiert. Die Verzinsung wird auf einer 360 Tage-pro- Jahr-Basis vorgenommen. Der EONIA Zins basiert auf dem Schlusskurs des EONIA, (Reuters-RIC: EONIA=; Bloomberg: EONIA <Index>). Entwicklung des EONIA seit 2006 (30-Tages-Durchschnitt) in % Jan 06 Mar 06 May 06 Jul 06 Sep 06 Nov 06 Jan 07 Mar 07 May 07 Jul 07 Sep 07 Nov 07 Jan 08 Mar 08 Stand 31. März 2008 EONIA (30-Day-Average) page 35

36 (1) EONIA Total Return Index ETF ETF Beschreibung Der EONIA Total Return Index wurde am 31. Dezember 1998 mit einem Stand von 100 aufgelegt. Entwicklung des EONIA ETFs seit Dec 98 Jul 00 Mar 02 Sep 03 Apr 05 Nov 06 Jun 08 Performance EONIA Total Return Index YTD ,05% ,02% ,90% ,13% ,09% 6 Monate 2,05% 1 jahr 4,13% 3 Jahre 10,40% 5 Jahre 15,09% EONIA Total Return Index Stand 30. Juni 2008 page 36

37 (1) EONIA Total Return Index ETF Stabile Performance während der jüngsten Kreditknappheit Aufgrund seiner innovativen Struktur wurde der EONIA Total Return Index ETF von den jüngsten Ereignissen auf dem Kreditmarkt nicht beeinträchtigt. Quelle: Bloomberg, page 37

38 (2) iboxx Sov. Eurozone Total Return Index (Global,1-3,3-5,5-7,7-10,10-15,15+,25+) ETF Beschreibung Vorteile Basiswert ist der iboxx Anleihen Index für europäische Staatsanleihen mit breiter Diversifikation ETFs auf verschiedene Indizes decken sämtliche Laufzeiten der Zinskurve ab Verfügbare ETFs auf die folgenden iboxx Sovereign Indizes Index Name iboxx Eurozone iboxx Eurozone 1-3 iboxx Eurozone 3-5 iboxx Eurozone 5-7 iboxx Eurozone 7-10 iboxx Eurozone iboxx Eurozone 15+ iboxx Eurozone 25+ Yield 4,38 4,21 4,21 4,24 4,37 4,63 4,82 4,79 Modified Duration 6,04 1,81 3,55 5,16 6,92 8,88 13,14 15,44 Convexity Source: DBIQ, 2 September 2008 page 38

39 (2) iboxx Sovereign Total Return Index Zinssensitivitäten 18 db x-trackers Duration Die Produktvielfalt von db x- trackers Fixed Income erlaubt den Zugang zu einem breiten Spektrum von Zinssensitivitäten Durationen der zugrunde liegenden Indizes sind größtenteils konstant im Zeitverlauf Jan-99 Jan-00 Jan-01 Jan-02 Jan-03 Jan-04 Jan-05 Jan-06 Jan-07 Jan-08 iboxx Eurozone iboxx Eurozone 1-3 iboxx Eurozone 3-5 iboxx Eurozone 5-7 iboxx Eurozone 7-10 iboxx Eurozone iboxx Eurozone 15+ iboxx Eurozone 25+ Investoren können die Zinssensitivität ihres Portfolios exakt einstellen Quelle: IIC, per 31 März 2008 page 39

40 (2) Short iboxx Sovereigns Eurozone Total Return Index Indexbeschreibung: Der Short iboxx Sovereigns Eurozone Total Return Index ist invers mit der Entwicklung des IBOXX SOVEREIGNS EUROZONE TOTAL RETURN INDEX verknüpft. Der Index repliziert die Performance einer täglich angepassten Short Position in den IBOXX SOVEREIGNS EUROZONE TOTAL RETURN INDEX Auf täglicher Basis beträgt die Performance des Index der inversen Performance des Eurozone Sovereign Index zuzüglich eines Zinsanteils bestehend aus 1) dem EONIA Zinssatz, 2) eines vordefinierten Repo Zinssatzes welcher dem EONIA Zinssatz abzüglich 0,15% entspricht. 1 Eurozone Sovereign Index Beschreibung Der Eurozone Sovereign Index repräsentiert die gesamten Staatsanleihen der Eurozone Alle Laufzeiten werden berücksichtigt Alle Anleihen müssen am Anpassungstermin eine minimale Restlaufzeit von einem Jahr sowie ein ausstehendes Volumen von mindestens 2 Milliarden EUR aufweisen um sich für den Index zu qualifizieren. Zusammensetzung des Eurozone Sovereign Index 1.0% 2.2% 1.3% 4.0% 5.2% 24.2% 5.5% 6.5% 7.0% 23.1% Germany Italy France Spain Belgium Netherlands Greece Austria Portugal Finland Ireland 20.0% page 40 1 Der Repo Zinssatz entspricht der Differenz aus dem EONIA Zinssatz sowie den indikativen Kosten des Leihens der Anleihen um eine Short Position einzugehen. Quelle: Markit,

41 (2) Short iboxx Sovereigns Eurozone Total Return Index Short iboxx Sovereigns Eurozone Total Return Index vs ECB Rate Average Coupon* 4.44% Yield 4.98% Duration 6.07 Years to Maturity /01/ /04/ /07/ /10/ /01/ % 4.5% 4.0% 3.5% 3.0% 2.5% 2.0% 1.5% Short iboxx Sovereigns Eurozone Total Return Index ECB Rate * Vom page 41 1 Der Repo Zinssatz entspricht der Differenz aus dem EONIA Zinssatz sowie den indikativen Kosten des Leihens der Anleihen um eine Short Position einzugehen. Quelle: Markit,

42 (3) iboxx Inflation Linked TR Indices Beschreibung Angebotene ETFs basierend auf iboxx Inflation Indizes Index Name Yield Modified Duration Convexity iboxx Euro Inflation-Linked iboxx Global Inflation-Linked Index All EUR iboxx UK Inflation-Linked Advantages of Inflation ETFs Erste ETFs auf Inflation Effiziente Lösung um an der Inflationsentwicklung zu partizipieren: Europe (Länder Allokation): Frankreich 60.0%, Italien 30,1%, Griechenland 5,3%, Deutschland 4,6% Global Inflation (Länder Allokation): USA 37,85%, UK 24,00%, Frankreich 16,55%, Italien 8,29%, Japan 4,35%, Sonstige 8,96% Performance des iboxx Indices Oct-07 Nov-07 Nov-07 Dec-07 Jan-08 Jan-08 Feb-08 Mar-08 Mar-08 * Date: 31 März 2008 iboxx Global Inflation-Linked Index All EUR iboxx UK Inflation-Linked iboxx Euro Inflation-Linked page 42

43 (4) db x-trackers Emerging Markets Liquid Eurobond ETF Innovativ: Erster in Euro notierender, gegen Wechselkursschwankungen abgesicherter Emerging Markets Renten ETF. Intelligent: Die EMLE Gewichtung berücksichtigt nicht nur die Marktkapitalisierung der verfügbaren Anleihen, sondern auch viele qualitative Kriterien wie Credit Rating, Liquidität und makroökonomische Faktoren der emittierenden Länder. Diversifiziert: Ein hohes Maß an Diversifikation im Vergleich zu anderen Emerging Markets Indizes Zuverlässig: Der Index wurde im Jahr 2000 mit einem optimierten Backtesting aufgelegt. page 43

44 db x-trackers EMLE ETF Zusammenfassung und aktuelle Zusammensetzung Zusammenfassung Der ETF bildet den zusammengesetzten Gesamtertrag der Emerging Market sovereigns und sub-sovereigns Fremdkapitalinstrumente ab Die Gewichtung wird nicht ausschlieβlich basierend auf dem ausstehenden Nennwert der Anleihen, sondern unter Berücksichtigung qualitativer Kriterien wie der Liquidität der emittierten Eurobonds sowie makroökonomischer Faktoren des Emittenten oder des Landes welches den Kredit absichert vorgenommen Der Index wird in EUR berechnet. Regionen Ratings Länder page 44 Source: Deutsche Bank Research, as of 30 April 2008

45 EMLE Index vs. EMBIG EUR Renditen Jan-01 Apr-02 Jul-03 Sep-04 Nov-05 Feb-07 Deutsche Bank EM Liquid Eurobond Index (EUR hedged) JPMorgan EMBI Global 1 Monat 3 Monate 6 Monate Seit Jahresbeginn 1 Jahr 3 Jahre Seit Auflegung Annualisiert Volatilität Sharpe Ratio Deutsche Bank EM Liquid Eurobond Index (EUR Währungsgesichert) 1.03% 0.97% 1.47% 2.36% 2.99% 18.46% 95.47% 9.69% 5.39% 1.79 JPMorgan EMBI Global (in EUR umgerechnet) 2.56% -4.20% -5.41% -4.80% -8.71% 8.62% 20.59% 2.62% 9.01% 0.29 page 45 Source: Bloomberg, as of 30 April 2008

46 (5) itraxx Europe (Europe/HiVol/CrossOver) 5-year Total Return Indizes Benchmark Indizes Spreadentwicklung itaxx Europe Top 125 Namen bezüglich des CDS Volumen, die während der 3 Monate vor dem Roll gehandelt wurden itaxx Europe HiVol Top 30 Namen mit höchstem Spread von itraxx Europa itaxx Europe Crossover Investment in 50 Euopean sub-investment Grades Referenznamen Sep 06 Apr 07 Dec ITRAXX EUROPE 5-YEAR Total Return Index Sep 06 Apr 07 Dec Jan 05 Aug 05 Apr 06 Nov 06 Jul 07 Feb ITRAXX = EUROPE GEN 5 YR Jan 05 Aug 05 Apr 06 Nov 06 Jul 07 Feb 08 ITRAXX HIVOL 5-YEAR Total Return Index 700 ITRAXX = HVOL GEN 5 YR Transparenter Prozess die Regeln basieren auf den Aussagen der Market Maker über das Handelsvolumen der CDS Informationen sind frei verfügbar auf der IIC Webseite Neue Serien von itraxx Europe werden alle 6 Monate herausgegeben (März und September) Verwaltet von der International Index Company (ICC) Sep 06 Apr 07 Dec 07 Jan 05 Aug 05 Apr 06 Nov 06 Jul 07 Feb 08 ITRAXX CROSSOVER 5-YEAR Total Return Index ITRAXX = CROSS GEN 5YR * Quelle für Spreads und Indizes: Bloomberg, Stand: page 46

47 Entspannt der Abgeltungssteuer entgegen mit db x-trackers ETFs page 47

48 ETFs nach der Abgeltungssteuer Thesauriende swapbasierte ETFs sind die Gewinner der Abgeltungssteuer Prinzipiell werden Indexfonds wie übliche Investmentfonds nach 2009 besteuert Ob Dividenden ausgeschüttet o. reinvestiert werden ist egal Für ordentlich Erträge fällt somit jedes Jahr Abgeltungssteuer an AUSNAHME SWAP BASIERTE THESAURIERENDE ETFs Dividenden werden dem Fond über den Swap gut geschrieben stellen somit außerordentliche Erträge dar. Werden sie nicht ausgeschüttet (Performance o. Total Return Indizes) wird die Abgeltungssteuer erst bei Verkauf fällig Kauf vor 2009 und Verkauf nach einen Jahr = komplett steuerfreie Erträge Kauf nach 2009 = Dividenden nicht jedes Jahr steuerpflichtig sondern erst bei Verkauf also Steuerstundungseffekt ACHTUNG: ETFs auf Renten hier müssen die Erträge aus dem Swap nicht versteuert werden, die Zwischengewinne aus Kupons jedoch jedes Jahr page 48

49 Tools page 49

50 Sparpläne: Aktives vs. Passives Management Annahme: Aktives Management verlangt durchschnittlich eine TER von 1,50% jährliche Wertentwicklung: 5,00 % => Anlagesumme nach 30 Jahren: jährliche Wertentwicklung: 3,50 % => Anlagesumme nach 30 Jahren: Unterschied bei nur 100 Euro monatlicher Einzahlung nach 30 Jahren bereits Geringe Managementfee wirkt sich über Zinseszinseffekte stark auf das erzielbare Vermögen aus page 50

51 Portfoliorechner page 51

52 Core Satellite Strategien Konservativ: Vergleichsindex Rentenmarkt Satellite 1 Core-Anteil gibt dem Portfolio die Sicherheit CORE 68% Satellite 2 Satellite Anteil soll für die Outperformance sorgen Core: 68% IBOXX SOVEREIGNS -ZONE TR-INDEX ETF Satellite 1: 10% EONIA TOTAL RETURN INDEX ETF Satellite 2: 22% DJ STOXX GLOBAL SELECT DIVIDEND 100 ETF Satellite 4 Satellite 3 Ø Managementfee bei Euro Anlagevolumen = 227 Euro o. 0,227% page 52

53 Core Satellite Strategien Konservativ: Vergleichsindex Rentenmarkt page 53

54 Core Satellite Strategien Ausgewogen: Vergleichsindex Aktienmarkt Satellite 1 Core-Anteil gibt dem Portfolio die Sicherheit CORE 57% Satellite 2 Satellite Anteil soll für die Outperformance sorgen Core: 57% db x-trackers IBOXX Sovereigns ETF Satellite 1: 14% db x-trackers MSCI Europe ETF Satellite 2: 8% db x-trackers MSCI Emerging Markets ETF Satellite 3: 16% db x-trackers MSCI USA ETF Satellite 4: 5% db x-trackers MSCI JAPAN ETF Satellite 4 Satellite 3 Ø Managementfee bei Euro Anlagevolumen = 252,50 Euro o. 0,25% page 54

55 Core Satellite Strategien Ausgewogen: Vergleichsindex Aktienmarkt page 55

56 Core Satellite Strategien Dynamisch: Vergleichsindex Aktienmarkt Satellite 1 Core-Anteil gibt dem Portfolio die Sicherheit Satellite 3 CORE 50 % Satellite 2 Satellite Anteil soll für die Outperformance sorgen Satellite 4 Core: 50 % db x-trackers MSCI Europe ETF Satellite 1: 12,5 % db x-trackers MSCI USA ETF Satellite 2: 12,5 % db x-trackers MSCI Japan ETF Satellite 3: 12,5 % db x-trackers MSCI EM Asia TRN Index Satellite 4: 12,5 % db x-trackers MSCI LatAm TRN Index Ø Managementfee bei Euro Anlagevolumen = 412,50 Euro o. 0,41% page 56

57 Core Satellite Strategien Ausgewogen: Vergleichsindex Aktienmarkt page 57

58 Deutsche Bank Research ETF Spezialreporte Wöchtentliche Reporte Quantitatives Research page 58

59 simply buy the market Effizientes und exaktes Indextracking Wie funktionieren Swap basierte ETFs?

60 Section 1 Die Probleme des Indextrackings Die Kosten beim Indextracking sind meist mehr als nur die Managementfee Indexverlauf Ideales Indextracking derzeitige Realität Performance minus Managementfee Performance minus Managementfee und zusätzlichen Kosten NAV unter Index page 60

61 8/25/2008 CASE STUDY: db x-trackers MSCI Emerging Markets ETF ETFs mit Swapanteil bilden den Vergleichsindex stabiler und besser ab MSCI Emerging Markets - Performancevergleich zum Vergleichsindex Net Asset Value teilweise bis zu 2,5 % unter Index 6/25/2007 7/25/2007 8/25/2007 9/25/ /25/ /25/ /25/2007 1/25/2008 2/25/2008 3/25/2008 4/25/2008 5/25/2008 6/25/2008 7/25/2008 ETF Index page 61

62 Tracking Error Vergleich Swap based ETFs vs Traditional ETFs Indexumsatz Kosten in Exchange Traded Funds Wie der Fonds Dividenden erhält Wann Dividenden gezahlt werden Total Expense Ratio db x-trackers gewöhnlicher ETF page 62

63 Section 1 Wie funktioniert ein Swap Based ETF? ETF ETF investiert in Aktienkorb Fonds zahlt die Performance des Aktienkorbes an die Deutsche Bank Deutsche Bank zahlt die Performance des Index an den ETF SWAP Deutsche Bank (Swap Counterparty) Unter UCITS III ist das Maximallevel des Swap Exposures mit der Deutschen Bank 10%. page 63

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

Alternative Anlageklassen und Short ETFs. Mai 2010

Alternative Anlageklassen und Short ETFs. Mai 2010 Alternative Anlageklassen und Short ETFs Mai 2010 Agenda 1 Zugang zu Anlageklassen mit db x-trackers 2 Alternative Asset Klassen Ein Beispiel 3 Short ETFs Funktionsweise und Anwendung db x-trackers ETFs:

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Effizientes Indextracking mit db x-trackers

Effizientes Indextracking mit db x-trackers Einfach den Index kaufen Effizientes Indextracking mit db x-trackers Eric Wiegand Wien 2008 Einfach den Index kaufen Was sind ETFs? ETF Exchange Traded Funds: Was ist das? ETFs sind passiv gemanagte offene

Mehr

Schuldscheine, Anleihe, Gemeinschaftsanleihe

Schuldscheine, Anleihe, Gemeinschaftsanleihe Schuldscheine, Anleihe, Gemeinschaftsanleihe Was passt zu wem? 02. Oktober 2014 AG is authorised under German Banking Law (competent authority: BaFin - Federal Financial Supervisory Authority) and authorised

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Überblick über SRI und ESG Investments Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Geschichte des nachhaltigen Investierens Geschichte des nachhaltigen Investierens 1969 Die Regierung der USA erlässt den

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

DAXplus Protective Put-Index

DAXplus Protective Put-Index DAXplus Protective Put-Index Deutsche Börse AG Frankfurt am Main Juli 2006 Die Protective Put-Strategie ist für risikoaverse Investoren konzipiert Risikoprofile für Investitionen Festverzinsliche Investitionen

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte s auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN/WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 2. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 2. Quartal 2015 Die Schweizer Börse erzielte im 2. Quartal 2015 einen ETF-Handelsumsatz von CHF 20,9 Mrd.,

Mehr

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic 90-0032 Allokationsübersicht CS (D) AG Asset Management 40 Neutrale Quote 30 20 10 0 Liquidität Renten Aktien Europa Aktien USA Aktien Japan Aktien Emerging Markets Rohstoffe & Gold Immobilien Dies ist

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007 Neues aus der Welt der Hedge Funds Mai 2007 Hedge Funds: ein Überblick Page 2 Anzahl der Hedge Funds Weltweit gibt es zwischen 7.500 und 8.500 Hedge Funds Ein paar Beispiele: Citadel Man Group Fortress

Mehr

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012 * Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel München, März 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Überblick über die wichtigsten

Mehr

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland

Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Veräußerung von Emissionsberechtigungen in Deutschland Monatsbericht September 2008 Berichtsmonat September 2008 Die KfW hat im Zeitraum vom 1. September 2008 bis zum 30. September 2008 3,95 Mio. EU-Emissionsberechtigungen

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

ic LowVol Zertifikat Alternativer Basket CHF konstante Rendite tiefe Volatilität

ic LowVol Zertifikat Alternativer Basket CHF konstante Rendite tiefe Volatilität Alternativer Basket CHF konstante Rendite tiefe Volatilität Index 1. Daten und Fakten 2. Vorteile 3. Zusammensetzung des Basekts 4. Performance 5. Anhang Disclaimer Diese Dokumentation ist keine Aufforderung

Mehr

Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund

Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund Asset Management Für professionelle Anleger Von den Vorteilen beider Welten profitieren UBS Western Winners Equity Fund Uwe Röhrig Senior Equity Strategist May 20, 2014 0 Die Schwellenländer sind der globale

Mehr

Investieren wie die Profis mit ETFs. Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares

Investieren wie die Profis mit ETFs. Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares Investieren wie die Profis mit ETFs Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares Vorteile von ETFs Einfach handelbar Transparent Flexibel sehr kostengünstig zu den üblichen Handelszeiten

Mehr

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse?

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Lyxor ETFs Eigene Stärken aktiv nutzen! Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Übersicht Lyxor Asset Management Was sind Lyxor ETFs?

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

Absolute Return im Rentenmanagement

Absolute Return im Rentenmanagement Absolute Return im Rentenmanagement Präsentation für den Wiesbadener Investorentag 22. Juni 2012 Reuterweg 49 60323 Frankfurt / Main Telefon (069) 150 49 680-0 Telefax (069) 150 49 680-29 info@gp-im.de

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR Der Schweizer Pfandbrief 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR 1 Agenda Investoren wollen: Sicherheit Aktiven Emittenten, liquiden Markt, guten Preis 2 Der Schweizer Pfandbrief ist kein Covered Bond -

Mehr

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Corporate Bonds in welchen Bereichen liegen die attraktivsten Opportunitäten? Michael Klose Head Fixed Income AMB Schweiz Swiss Life Asset Managers 29 Oktober 2014

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i.

Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange. Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Point de Presse 15 Jahre ETFs an SIX Swiss Exchange Zürich, 15. September 2015 Christoph Landis, Division CEO Swiss Exchange a.i. Definition Exchange Traded Funds (Abkürzung: ETFs) sind börsenkotierte

Mehr

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer First Private Frankfurt Oktober 2013 Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer Multi Asset = Stress vermeiden Seite 2 Auszeichnungen 2007 2013 FWW FundStars

Mehr

FWW Institutional Transparency Categorization Questionnaire Level 1 Multi Asset Funds

FWW Institutional Transparency Categorization Questionnaire Level 1 Multi Asset Funds Fondsname Name of the fund Gesellschaft Asset manager Interne Benchmark Internal benchmark USM - Signal Währung F Global A Axxion S.A. FWW Institutional Transparency Bearbeitet von Harald Klein Completed

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008

REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance. Frankfurt Mai 2008 REX Aktuelle Erläuterungen zur Performance Frankfurt Mai 2008 Der bildet das reale Marktgeschehen nur mittelbar ab eb.rexx als reales Konzept marktnäher Indexkonzepte im Vergleich Synthetisches Indexkonzept

Mehr

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. 78 ETF Intelligent Investieren 2-09. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. 78 ETF Intelligent Investieren 2-09. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte s auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN/WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr

Mehr

Cross Border Sublimit - CBS. effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg

Cross Border Sublimit - CBS. effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg Cross Border Sublimit - CBS effiziente Finanzierungsmöglichkeiten über Grenzen hinweg Vorstellung der Referenten Benedikt Wieber Katrin Hovestadt Commerzbank Transaction Services Finanzen / Treasury Aug.

Mehr

Exchange Traded Funds und Anlagestrategien

Exchange Traded Funds und Anlagestrategien Daniel Niedermayer und Marcel Wagner Exchange Traded Funds und Anlagestrategien Das ETF-Praxisbuch Inhalt I.Einleitung 1 2. Grundlagen 5 Der Begriff ETF 5 ETFs: Kombination zweier Welten - geschlossene

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird.

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird. 14. Juni 2013 Sehr geehrte Anteilinhaber, der Verwaltungsrat der ishares II plc (die Gesellschaft ) möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass im Rahmen der jährlichen Überprüfung und Aktualisierung des

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone)

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Kathrein Euro Bond Wien, 31. Juli 2009 Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Feri Fund Awards 2009 Germany (category: Bonds Euro) Lipper Fund

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Return OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Deutsche Bank Dr. Josef Ackermann Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt, 29. Mai 2008

Deutsche Bank Dr. Josef Ackermann Vorsitzender des Vorstands. Frankfurt, 29. Mai 2008 Deutsche Bank Dr. Josef Ackermann Vorsitzender des Vorstands Frankfurt, 29. Mai 2008 Schwieriges Marktumfeld seit dem 2. Halbjahr 2007 Erhöhte Unsicherheit auf den Kreditmärkten 700 130 Auswirkungen auf

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-dachfonds

halbjahresbericht Veri etf-dachfonds Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-dachfonds vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert in eur % des

Mehr

Deka ETFs. Rentenfonds im Überblick.

Deka ETFs. Rentenfonds im Überblick. Rentenfonds im Überblick. Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale Börsengehandelte Rentenfonds von Deka Investment. informationen. WKN. ISIN. ETF Bloomberg. inav

Mehr

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite 1. Seite 2. Frankfurter Investmenttag Aktives Management mit Benchmark-Produkten. 2. Seite I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development A framework for decision-making Dr. David N. Bresch, david_bresch@swissre.com, Andreas Spiegel, andreas_spiegel@swissre.com Klimaanpassung

Mehr

EXCHANGE TRADED FUNDS

EXCHANGE TRADED FUNDS SEITE 1 LYXOR EXCHANGE TRADED FUNDS ALLES WAS MAN WISSEN MUSS SEITE 2 INHALT INHALT EXCHANGE TRADED FUNDS VON LYXOR UNTERSCHIEDE IN DER TRACKING QUALITÄT DER HANDEL VON EXCHANGE TRADED FUNDS SEITE 3 EXCHANGE

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juli 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juli 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juli 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AIG Invest (Lux) - Absolute Fund AIG Privat Bank AG, Zürich NON-, traditionelle Anlagen

Mehr

BENCHMARK-DEFINITIONEN

BENCHMARK-DEFINITIONEN BENCHMARK-DEFINITIONEN American Express Funds US$ LIQUIDITY 3-Month Interbank Eurodollar Deposit Der Vergleichsindex umfasst Eurodollar-Einlagen mit dreimonatiger Laufzeit und ist in US-Dollar denominiert.

Mehr

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset Citywire Frankfurt Alleskönner Multi-Asset 10th. September 2015 Alleskönner Multi-Asset Quadratur des Kreises? Source: www.illusionen.biz 2 Teil I Wo stehen wir? 3 Wo stehen wir? Entwicklung der Bundesanleiherenditen

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

Mit ETFs erfolgreich investieren! Isabella Salburg-Falkenstein. Börsen-Express 2000 Jubiläumsroadshow am 22. April 2010

Mit ETFs erfolgreich investieren! Isabella Salburg-Falkenstein. Börsen-Express 2000 Jubiläumsroadshow am 22. April 2010 Mit ETFs erfolgreich investieren! Isabella Salburg-Falkenstein Börsen-Express 2000 Jubiläumsroadshow am 22. April 2010 Wichtige Informationen Disclaimer: Dieses Dokument wurde von Lyxor AM erstellt. Dieses

Mehr

Investment Portfolios als Black Box? Fallgruben und Lösungen für Portfolios mit Anlagefonds und Strukturierten Produkten

Investment Portfolios als Black Box? Fallgruben und Lösungen für Portfolios mit Anlagefonds und Strukturierten Produkten AG Investment Portfolios als Black Box? Fallgruben und Lösungen für Portfolios mit Anlagefonds und Strukturierten Produkten Urs Dreier, Philipp Langeheinecke AG Zurich, Januar 2014 1 Ausgangslage Bedarf

Mehr

db x-trackers ** Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899

db x-trackers ** Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899 Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899 Jahresbericht und geprüfter Jahresabschluss für das zum 31. Dezember 2012 endende Geschäftsjahr Zeichnungen auf Grundlage der Finanzberichte

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Invest Stuttgart, 24.04.2009 Kristijan Tomic Bereichsleiter Produktmanagement, Sparkassen Broker Der Sparkassen Broker Online Broker der Über 175.000 Kunden Kundenvermögen:

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Deutsche Bank db X-trackers. Emerging Markets. db X-trackers Einfach den Index kaufen. Thomas Wiedenmann

Deutsche Bank db X-trackers. Emerging Markets. db X-trackers Einfach den Index kaufen. Thomas Wiedenmann ETFs auf ineffiziente Emerging Markets Einfach den Index kaufen Thomas Wiedenmann Fundamentaldaten zu Emerging Markets Emerging Markets Bereits heute ein großer und künftig auch weiter kontinuierlich wachsender

Mehr

Der neue Zins: Dividenden?!

Der neue Zins: Dividenden?! Der neue Zins: Dividenden?! IdeasWebinar vom 07. Mai 2015 Referent: Thomas Meyer zu Drewer, Geschäftsführer ComStage Moderator: Christian Hermann, Produktmanager ideaswebinar vom 7. Mai 2015 I Der neue

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Aktive Allokation mit passiven Bausteinen

Aktive Allokation mit passiven Bausteinen Aktive Allokation mit passiven Bausteinen Dr. Stephanie Lang, Strategist ishares Portfolio Solutions & Analysis 3. September 2015 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER / QUALIFIZIERTE INVESTOREN Agenda PASSIVE

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Allianz Suisse Anlagestiftung

Allianz Suisse Anlagestiftung Investment Report Portfolio Informationen Investment Report 01.12.2013 31.12.2013 www.credit-suisse.com Inhaltsverzeichnis 1. Portfolio Informationen 4 1.1 Portfolio Informationen 4 2. Obligationen CHF

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Hang Seng UNLIMITED BULL

Mehr

Änderungsantrag Fondsvermögen

Änderungsantrag Fondsvermögen Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Versicherungsnummer Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Abteilung Vertragsverwaltung 81732 München Versicherungsnehmer Straße, Haus-Nr. PLZ /Wohnort

Mehr

Inhalt. I.Einleitung 1. 2. Grundlagen 5. Kurze Geschichte der ETFs. 11. Funktionsweise von ETFs. 15 .25. Kosten. 37

Inhalt. I.Einleitung 1. 2. Grundlagen 5. Kurze Geschichte der ETFs. 11. Funktionsweise von ETFs. 15 .25. Kosten. 37 Inhalt I.Einleitung 1 2. Grundlagen 5 Der ETF 5 ETFs: Kombination zweier geschlossene und offene Investmentfonds..6 Vor- und Nachteile von ETFs 7 Unterschiede von ETFs zu anderen Wertschriften 9 Kurze

Mehr

Bloomberg-University Schulungen in München

Bloomberg-University Schulungen in München Bloomberg-University Schulungen in München -Stand: 03.11.2014- Alle Schulungen finden in der Maximilianstraße 2a in 80539 München statt. (Angaben bitte selbstständig am Bloomberg-Terminal auf Richtigkeit

Mehr

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Presse-Information Frankfurt 26. Februar 2014 Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM)

Mehr

CQG Mobile. Einstieg in CQG M

CQG Mobile. Einstieg in CQG M Einstieg in CQG M CQG Mobile CQG Mobile ist eine web-basierte Applikation die weder Download noch Installation erfordert. Benutzen Sie einfach Ihren bevorzugten Browser und Sie können innerhalb von Sekunden

Mehr

Fact Sheet Schuldscheindarlehen

Fact Sheet Schuldscheindarlehen Fact Sheet Schuldscheindarlehen Basisinformationen Fact Sheet Schuldscheindarlehen 30. Mai 2013 Seite 1 Schuldscheindarlehen das Grundprinzip Schuldner Gläubiger Zinsen und Rückzahlung Auszahlung Gläubiger

Mehr

Ideen fürs Portfolio db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF. 5 Jahre Portfolio ETF www.portfolioetf.de. Deutsche Asset & Wealth Management

Ideen fürs Portfolio db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF. 5 Jahre Portfolio ETF www.portfolioetf.de. Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Marketing Material 5 Jahre Portfolio ETF www.portfolioetf.de Ideen fürs Portfolio db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF Inhalt 3 db X-trackers ETFs Bausteine

Mehr

ETF-Sparpläne. ishares DivDAX UCITS ETF (DE) 263527 1,50% DivDax 15 Unternehmen des DAX mit den höchsten Dividendenrenditen physisch 3 A

ETF-Sparpläne. ishares DivDAX UCITS ETF (DE) 263527 1,50% DivDax 15 Unternehmen des DAX mit den höchsten Dividendenrenditen physisch 3 A 1/5 db x-trackers DAX UCITS ETF (DR) 1C DBX1DA 0,00% DAX db x-trackers DAX UCITS ETF (DR) Income 1D DBX0NH 0,00% DAX ishares Core DAX UCITS ETF 593393 1,50% DAX ComStage ETF DAX TR UCITS ETF I ETF001 0,00%

Mehr

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein

ETFs in der Praxis Analyse und Portfoliobaustein DAB Investmentkongress, München 24. September 2015 Agenda Deka ETFs Wer sind wir ETF Analyse ETF als Portfoliobaustein 2 Deka Investment GmbH Kurzer Überblick über Deka ETFs 3 Die ETF-Spezialisten der

Mehr

Steuern: Wichtiger Faktor in der Vermögensverwaltung

Steuern: Wichtiger Faktor in der Vermögensverwaltung Steuern: Wichtiger Faktor in der Vermögensverwaltung Felix Enderle Zürich, 14. August 2015 PMG Fonds Management AG Telefon + 41 (0)44 215 28 56 Fax +41 (0)44 215 28 39 Sihlstrasse 95 CH 8001 Zürich info@partisan-fonds.ch

Mehr

Merrill Lynch Commodity Index Extra Fonds ETF AUF MERRILL LYNCH ROHSTOFFINDEX

Merrill Lynch Commodity Index Extra Fonds ETF AUF MERRILL LYNCH ROHSTOFFINDEX ETF AUF MERRILL LYNCH ROHSTOFFINDEX 1 Merrill Lynch Commodity Europe 1 Index Fund Extra Fonds (UCITS III Commodity ETF) 2 ETF auf Merrill Lynch Rohstoffindex Der Merrill Lynch Commodity Index Extra Fonds

Mehr

Übersicht der ETF-Sparpläne 1/6

Übersicht der ETF-Sparpläne 1/6 1/6 Aktien Länder/Regionen db x-trackers DAX UCITS ETF 1C DBX1DA 0,00% DAX db x-trackers DAX UCITS ETF 1D (DR) DBX0NH 0,00% DAX ishares DAX (DE) 593393 1,50% DAX ComStage ETF DAX TR I ETF001 0,00% DAX

Mehr

Core Satellite mit Lyxor ETFs werden Sie mit passiv aktiv

Core Satellite mit Lyxor ETFs werden Sie mit passiv aktiv Lyxor ETFs Stuttgart 2008 Core Satellite mit Lyxor ETFs werden Sie mit passiv aktiv Chris Plomitzer Investment Advisor Germany & Austria Sales & Marketing Lyxor Exchange Traded Funds Lyxor ETFs Stuttgart

Mehr

Warum indexiert anlegen?

Warum indexiert anlegen? Warum indexiert anlegen? Hinder Asset Management AG Fon +41 44 208 24 24 info@hinder-asset.ch Beethovenstrasse 3, CH-8002 Zürich Fax +41 44 208 24 25 www.hinder-asset.ch «What's the point of looking for

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr