Eine Anwendung mit InstantRails 1.7

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eine Anwendung mit InstantRails 1.7"

Transkript

1 Eine Anwung mit InstantRails 1.7 Beschrieben wird das Anlegen einer einfachen Rails-Anwung, die ohne Datenbank auskommt. Schwerpunktmäßig wird auf den Zusammenhang von Controllern, Views und der zugehörigen URL eingegangen. Es wird vorausgesetzt, dass die Bezeichnungen der Fenster von InstantRails 1.7 bekannt sind. Leere Anwung datum anlegen Als erstes legen wir eine leere Applikation mit Namen datum an. Wenn InstantRails noch nicht läuft, starten wir es und öffnen dann aus dem InstantRails Fenster heraus ein Ruby Console Fenster. Dort geben wir ein: rails datum und warten ab, bis die Verzeichnisstruktur angelegt ist. Im zweiten Schritt legen wir einen Controller und eine view zur Anwung an. Rails arbeitet mit der MVC Architektur, bei den Anwungen werden daher: Modell (model) Präsentation, Sicht (view) Steuerung (controller) in getrennten Komponenten beschrieben. Die Steuerung verwaltet die Sicht(en), nimmt von ihnen Benutzeraktionen entgegen, wertet diese aus und agiert entsprech. Insbesondere stellt er den Sichten die notwigen Daten zur Verfügung. Zum anlegen des Controllers wechseln wir zunächst in das Wurzelverzeichnis der Anwung, also in: C:\Programme\InstantRails\rails_apps\datum und erzeugen mit: ruby./script/generate controller datum index die notwigen Verzeichnisse und Dateien, darunter insbesondere:

2 Die Controller-Datei: app\controllers\datum_controller.rb Die views-datei: app\views\datum\index.rhtml In der Controller-Datei finden wir als Inhalt: class DatumController < ApplicationController und ändern ihn in: class DatumController < = Time.now.to_i Die = Time.now.to_i legt in der die Zahl der Sekunden seit dem Uhr 0:0 ab (Unix-Epoche). Der Controller stellt diesen Wert der view index zur Verfügung, die man in der oben angegebenen views-datei findet. In der views-datei finden wir den Inhalt: <h1>datum#index</h1> <p>find me in app/views/datum/index.rhtml</p> Views-Dateien sind das, was man in anderen Zusammenhängen als Templates bezeichnet, neben einem HTML-Rahmen können sie insbesondere auch Variablen umfassen, die dann in der Form: %> angegeben werden. Wie man sieht, kommt eine in der views-datei index.html nicht vor. Wir ändern den Inhalt daher in: <h1>unix-zeit</h1> <p>in der Unix-Epoche sind %> Sekunden verstrichen.</p>

3 Anwung mit Browser aufrufen Die Anwung datum ist nun soweit fertig, dass wir sie mit dem Browser aufrufen können. Öffnen Sie zuvor bitte noch das Rails Application Fenster, markieren dort die Anwung Datum und starten Sie diese Anwung mit dem Mongrel-Server. Dieser wird auf Port 3000 lauschen, sofern Sie nicht mehrere Instanzen davon laufen haben und keine anders lauten Angaben gemacht haben. Wenn Sie im Browser nun die URL: aufrufen, werden Sie die Anzahl der verstrichenen Sekunden in der Unix- Epoche sehen können. Mehrere Views Bisher haben wir in der Anwung datum einen Controller und eine View verwet. Datum und Zeit kann man aber verschieden ausgeben und wir wollen deshalb verschiedene Views anlegen. Den Controller ändern wir dazu wie folgt: class DatumController < ApplicationController def = = Time.now.to_i def zeitzone zeit = = = zeit.getgm Wir haben den Controller für drei Views aufbereitet, bezeichnet mit datum, index und zeitzone. Wir brauchen daher auch drei views-dateien. datum.rhtml: <h1>datum</h1> <p>datum %></p> index.rhtml:

4 <h1>unix-zeit</h1><p>in der Unix-Epoche sind %> Sekunden verstrichen.</p> zeitzone.rhtml: <h1>datum</h1> <p> Datum Grenwhich: %><br /> Datum Hamburg: %></p> Diese drei Views kann man nun mit den URLs: aufrufen. Anmerkung: Prinzipiell kann man diese Arbeiten mit dem Windows-Editor ausführen, Spass macht das aber nicht. Brauchbar und kostenlos ist der ConTEXT Editor von Mehrere Controller Es ist möglich für eine Anwung mehrere Controller zu verwen. Wir legen im app/controllers Unterverzeichnis der Anwung datum jetzt (am einfachsten mit einem Editor) noch eine Datei an mit Namen stime_controller.rb und Inhalt: class StimeController < ApplicationController stime = = Time.now.to_i stime Dieser Controller stellt den Wert der für eine View mit Namen index zur Verfügung, die in der Datei: app\views\stime\index.rhtml erwartet wird. Der Inhalt sei:

5 <h1>s-zeit</h1> <p>in der s-epoche sind %> Sekunden verstrichen.</p> Der Browser-Aufruf dieser View erfolgt dann mit: Zusammenfassung Bisher haben wir nur den Mongrel Web-Server benutzt, welche Anwungen damit verfügbar sind, haben wir im Rails Applications Fenster angegeben, verschiedene Anwungen werden dabei über verschiedene Port-Nummern unterschieden. Zu jeder Anwung gibt es einen oder mehrere Controller. Die Controller- Dateien sind ruby-quelldateien, die man im Unterverzeichnis: app/controllers der Anwung findet. In den Controller Dateien werden Werte für Views zur Verfügung gestellt. Die Views werden dabei mit View-Namen bezeichnet, sie werden jeweils in der Datei: app/views/controllername/viewname.rhtml erwartet. Der Browser-Aufruf einer View erfolgt mit der URL:

6

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Ziel: Framework für Web (2.0) Anwungen Beschleunigung der Entwicklung Konzept des Agilen Programmierens Ruby Interpretierte Sprache Rails Integrationen

Mehr

#58. select-liste (deren Werte durch die Auswahl des Benutzers in der ersten Liste bestimmt werden) direkt über dem Button.

#58. select-liste (deren Werte durch die Auswahl des Benutzers in der ersten Liste bestimmt werden) direkt über dem Button. Dynamisch eine Auswahlliste in einem Rails-Template generieren #58 HACK #58 Dynamisch eine Auswahlliste in einem Rails-Template generieren Hack Generieren Sie mit Hilfe von Ajax und Ruby on Rails eine

Mehr

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Framework für Web (2.0) Anwendungen Ziel: Beschleunigung der Entwicklung Konzept des Agilen Programmierens Ruby InterpreDerte Sprache Rails IntegraDonen

Mehr

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Application Framework for web development Hauptziel: Agiles Programmieren Benutzt die meisten Strategien agilen Programmierens Serverseitig in Ruby geschrieben,

Mehr

Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung -Grundlagen und fortgeschrittene Konzepte -Ajax / Web 2.0 -Einführung in Ruby

Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung -Grundlagen und fortgeschrittene Konzepte -Ajax / Web 2.0 -Einführung in Ruby Ruby on Rails Einstieg in die effiziente Webentwicklung -Grundlagen und fortgeschrittene Konzepte -Ajax / Web 2.0 -Einführung in Ruby von Martin Marinschek, Wolfgang Radinger 1. Auflage Ruby on Rails Marinschek

Mehr

Grundlagen der Web-Entwicklung

Grundlagen der Web-Entwicklung Grundlagen der Web-Entwicklung Ruby on Rails Thomas Walter 10.01.2011 Version 1.0 aktuelles aktuelle Browserstatistiken Weltweit, Quelle www.netmarketshare.com 2 aktuelles aktuelle Browserstatistiken Europaweit,

Mehr

4 Die FrontPage-Website

4 Die FrontPage-Website 4 Die FrontPage-Website Ziele dieses Kapitels A Sie lernen die Struktur einer Website kennen. A Sie können Websites verschachteln. A Sie können Websites konvertieren. Microsoft Office Frontpage 2003 Einführung

Mehr

INSTALLATION VON INSTANTRAILS 1.7

INSTALLATION VON INSTANTRAILS 1.7 INSTALLATION VON INSTANTRAILS 1.7 InstantRails 1.7 ist ein Paket, das Ruby, Rails, Apache, MySQL und andere Tools, z.b. phpmyadmin in vorkonfigurierter Form enthält. Das Paket muss in einem Verzeichnis

Mehr

Created by Angelo Maron

Created by Angelo Maron Domain Driven Design in Ruby on Rails Created by Angelo Maron Wer bin ich? Angelo Maron Sofware-Entwickler seit ca. 7 Jahren (Ruby on Rails) bei AKRA seit 2,5 Jahren Xing: https://www.xing.com/profile/angelo_maron

Mehr

Contentmanagement Übung

Contentmanagement Übung Schlüsselqualifika6on 10 Contentmanagement Übung Dipl. Inf. Benjamin Bock Topic Maps Lab, Universität Leipzig bock@informa6k.uni leipzig.de Organisatorisches 2 Ort und Zeit Johannisgasse 26, Raum 3 10

Mehr

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an?

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? Tools Webapplikationen bestehen aus Textdateien Lassen sich in Texteditoren schreiben Alternativen: Eclipse (PDT) Netbeans (Dynamic Languages)

Mehr

Martin Marinschek- Wolfgang Radinger. Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung. [Tu dpunkt.verlag

Martin Marinschek- Wolfgang Radinger. Ruby on Rails. Einstieg in die effiziente Webentwicklung. [Tu dpunkt.verlag Martin Marinschek- Wolfgang Radinger Ruby on Rails Einstieg in die effiziente Webentwicklung [Tu dpunkt.verlag Inhaltsverzeichnis 1 Ruby on Rails -»Bitte Einsteigen«1 1.1 Web-Entwicklung und Entwicklung

Mehr

Ruby on Rails. Florian Ferrano Ralf Heller Markus Nagel

Ruby on Rails. Florian Ferrano Ralf Heller Markus Nagel Ruby on Rails Florian Ferrano Ralf Heller Markus Nagel Überblick Ruby on Rails Ruby Rails Geschichte MVC allgemein MVC in Rails Scaffolding Webserver Installation Beispiele Wo wird Rails verwendet? Ausblick

Mehr

Upload auf den Server. MegaZine3 MZ3-Tool3. Training: Server Upload Video 1-4

Upload auf den Server. MegaZine3 MZ3-Tool3. Training: Server Upload Video 1-4 Upload auf den Server MegaZine3 MZ3-Tool3 Training: Server Upload Video 1-4 Vorbereitung: Erzeugen einer Online Version Soll statt einer Offline Version, welche lokal mit Hilfe des Flash- Projektors angezeigt

Mehr

Einführung in Ruby on Rails Seminararbeit FHNW 2006 Markus Stauffiger

Einführung in Ruby on Rails Seminararbeit FHNW 2006 Markus Stauffiger Einführung in Ruby on Rails Seminararbeit FHNW 2006 Markus Stauffiger Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 0. Was ist Ruby on Rails?...3 1. Installation von Ruby...3 2. Beispiel Applikation...4

Mehr

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation Dieser Leitfaden dokumentiert die Schritte über die Installation des Content Management Systems Joomla! auf den Webservern der za-internet GmbH. Die Installation kann von einem Windows 7 PC aus ohne einer

Mehr

Django - ein Python Web-Framework

Django - ein Python Web-Framework 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick Was ist Django Merkmale Anforderungen 2 MVC im Detail Model Controller View 3 Live-Demo 4 Wie geht es weiter? Was ist Django Was ist Django? quelloffenes Web-Framework

Mehr

Autor: Uwe Labs Stand: 21.03.2008. 1. WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell...1

Autor: Uwe Labs Stand: 21.03.2008. 1. WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell...1 . WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell Autor: Uwe Labs Stand: 2.03.2008 Inhaltsverzeichnis. WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell..... Übersicht....2. Installation und Start....3. Benutzung von WinSCP...6..

Mehr

Datenbanksysteme SS 2007

Datenbanksysteme SS 2007 Datenbanksysteme SS 2007 Frank Köster (Oliver Vornberger) Institut für Informatik Universität Osnabrück Kapitel 9d: Datenbankapplikationen Architektur einer Web-Applikation mit Servlets, JSPs und JavaBeans

Mehr

08.06 Inhalt. 1 Info... 1

08.06 Inhalt. 1 Info... 1 08.06 Inhalt Inhalt 1 Info... 1 2 Systemvoraussetzungen... 3 2.1 Voraussetzungen für den StoragePlus Server... 3 2.2 Voraussetzungen für den StoragePlus Web Client... 5 3 Installation... 7 3.1 Installation

Mehr

Adobe Flex & Grails RIA, REST und XML

Adobe Flex & Grails RIA, REST und XML Adobe Flex & Grails RIA, REST und XML Pascal Schudel Consultant pascal.schudel@trivadis.com Mischa Kölliker Principal Consultant mischa.koelliker@trivadis.com JUGS Zürich, 8. Juli 2010 Basel Bern Lausanne

Mehr

7. TCP-IP Modell als Rollenspiel

7. TCP-IP Modell als Rollenspiel 7.1 Rollen Mit Hilfe eines Rollenspiels soll der gesamte Ablauf der Anfrage einer Webseite bei einem Web-Server dargestellt werden. An einer Web-Anfrage sind folgende Rollen beteiligt: 1. User 2. Browser

Mehr

Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können.

Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können. Videodateien in Moodle Verschiedene Möglichkeiten, Videodateien zu integrieren Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können. Bei technischen Fragen finden Sie Unterstützung

Mehr

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben:

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: FTP-Upload auf den Public Space Server mit FileZilla 1. Was wird benötigt? Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: Benutzername: Ihr Webuser

Mehr

Software-Engineering 2. Software-Engineering 2. Entwicklungsumgebungen (IDE) IT works. Klaus Mairon www.mairon-online.de 22.03.

Software-Engineering 2. Software-Engineering 2. Entwicklungsumgebungen (IDE) IT works. Klaus Mairon www.mairon-online.de 22.03. Software-Engineering 2 Entwicklungsumgebungen (IDE) IT works. Klaus Mairon www.mairon-online.de 22.03.2009 1 Entwicklungsumgebungen, CASE-Tools, CASE-Werkzeuge unterstützen den Software-Entwicklungsprozess

Mehr

Einrichten des Schuljahreskalenders. Das vorliegende Dokument zeigt Ihnen...

Einrichten des Schuljahreskalenders. Das vorliegende Dokument zeigt Ihnen... Einrichten des Schuljahreskalenders Dieses Dokument beschreibt die Verwendung des Schuljahreskalenders und dessen mögliche Einstellungen, sowie die Integration des Schuljahreskalenders in Ihre Homepage.

Mehr

Wie man eigene Programme erstellt

Wie man eigene Programme erstellt Kapitel 3 Wie man eigene Programme erstellt In diesem Kapitel geht es darum, sich mit einem Compiler vertraut zu machen. Dabei erfahren Sie, wie Sie eigene Programme auf den Systemen Windows und Linux

Mehr

Administrator-Anleitung

Administrator-Anleitung Administrator-Anleitung für die Typ 2 Installation der LEC-Web-Anwendung auf einem Microsoft Windows Server Ansprechpartner für Fragen zur Software: Zentrum für integrierten Umweltschutz e.v. (ZiU) Danziger

Mehr

Java - Webapplikationen

Java - Webapplikationen Java - Webapplikationen Bestandteile (HTTP,, JSP) Aufbau (Model View Controller) Datenverwaltung (Java Beans, Sessions) Entwicklung (Projektstruktur, Sysdeoplugin für Eclipse) 17. Januar 2006 Jan Hatje

Mehr

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011 FTP HOWTO zum Upload von Dateien auf Webserver Stand: 01.01.2011 Copyright 2002 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnungen dienen lediglich der Kennzeichnung und können z.t. eingetragene

Mehr

Bei einer deutschen Installation muß man den Window Server und pbs aus StartUp in Autostart verlagern sowie die Datei

Bei einer deutschen Installation muß man den Window Server und pbs aus StartUp in Autostart verlagern sowie die Datei 13 WebObjects NeXT hat OPENSTEP auch für Solaris und Windows NT implementiert. Bei Windows NT erhält man ein Laufzeitsystem viele DLL-Module, machd, nmserver, einen Display PostScript Window Server sowie

Mehr

Migration anhand von Wordpress

Migration anhand von Wordpress Migration anhand von Wordpress 1. Legen Sie eine Datenbank an... 2 1.1. Unterkonto anlegen... 2 2. Übertragen Sie die Dateien mittels FTP... 3 3. Anpassung der Variablen... 4 4. Verbindung zum neuen Server

Mehr

LV 4752 / 7363 Web-Engineering/WBA Übung 04

LV 4752 / 7363 Web-Engineering/WBA Übung 04 Fachhochschule Wiesbaden - FB Design, Informatik, Medien LV 4752 / 7363 Web-Engineering/WBA Übung 04 Ein erstes Rails-Projekt Sammeln erster Erfahrungen mit Rails 26.11.2008 2003, 2008 H. Werntges, FB

Mehr

3.3.3 Ergebnis...107 3.3.3.1 Die CSS-Datei: main.css...108 3.3.3.2.htaccess, environment.rb, database.yml, doc...110 3.3.3.3 Helper...110 3.3.3.3.

3.3.3 Ergebnis...107 3.3.3.1 Die CSS-Datei: main.css...108 3.3.3.2.htaccess, environment.rb, database.yml, doc...110 3.3.3.3 Helper...110 3.3.3.3. 5 Inhaltsverzeichnis 1 Prolog...10 2 Ruby und Ruby On Rails...12 2.1 Erste Schritte...12 2.1.1 Kurzüberblick Ruby...12 2.1.1.1 Allgemeines...12 2.1.1.2 Datentypen und Symbole...14 2.1.1.3 Variable...15

Mehr

Fakultät für Informatik & Wirtschaftsinformatik DB & IS II SS 2015 PHP MVC. Dr. Christian Senger. PHP MVC 1 von 21

Fakultät für Informatik & Wirtschaftsinformatik DB & IS II SS 2015 PHP MVC. Dr. Christian Senger. PHP MVC 1 von 21 PHP MVC PHP MVC 1 von 21 Model View Control Views Controlers Business logic GUI OO-application logic Object-relational-Mapping Relational DBMS PHP MVC 2 von 21 Webbasierte Informationssysteme WWW-Browser

Mehr

Anwendung eines Enterprise Java Beans

Anwendung eines Enterprise Java Beans Anwendung eines Enterprise Java Beans EJB Server EJB Container Remote Interface Home Interface EJB Object Der EJB Container kümmert sich um die Kommunikation des Beans mit anderen Komponenten, wobei er

Mehr

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition Diese Kurzanleitung soll Ihnen eine schnelle und einfache Bearbeitung Ihrer Seiten ermöglichen. Aus diesem Grunde kann hier nicht auf alle Möglichkeiten des eingesetzten Content-Management-Systems (CMS)

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik 6.3 Systemarchitektur 430 6.3 Systemarchitektur Drei Schichten Architektur Die "Standardtechniken" des Software-Engineering sind auch auf die Architektur einer

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

Web 2. Gang. Python User Group Köln 13.12.2006 Christopher Arndt

Web 2. Gang. Python User Group Köln 13.12.2006 Christopher Arndt <chris@chrisarndt.de> Web 2. Gang Praktische Einführung in die Entwicklung von Webanwendungen mit TurboGears Python User Group Köln 13.12.2006 Christopher Arndt Was ist TurboGears? Ein Python Web-Meta-Framework!

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8. Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10

INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8. Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10 OBERFLÄCHE...8 Starten... 9 Beenden... 9 Die Maus... 10 Allgemeines... 11 Der Mauszeiger... 11 Begriffsbestimmung... 11 Die Fenster... 12 Darstellung eines Fensters... 13 Fenster verschieben... 13 Fenster

Mehr

Xcode/Cocoa/Objective-C Crashkurs Programmieren unter Mac OS X

Xcode/Cocoa/Objective-C Crashkurs Programmieren unter Mac OS X Xcode/Cocoa/Objective-C Crashkurs Programmieren unter Mac OS X SwissMacMeeting #1 26. Juni 2004 Messeturm Basel http://mac.naepflin.com Was ist das Ziel dieses Kurses? Starthilfe Einblick in die Möglichkeiten,

Mehr

Schnell performante Web-Applikationen entwickeln. Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012

Schnell performante Web-Applikationen entwickeln. Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012 Schnell performante Web-Applikationen entwickeln Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012 Übersicht Vorstellung Was ist Django? Architektur Code Django Roadmap Entwicklungsprozess Django in Zahlen Django

Mehr

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung

ViSAS Domainadminlevel Quick-Start Anleitung 1. Was ist VISAS? VISAS ist eine Weboberfläche, mit der Sie viele wichtige Einstellungen rund um Ihre Internetpräsenz vornehmen können. Die folgenden Beschreibungen beziehen sich auf alle Rechte eines

Mehr

Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS

Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS ITM GmbH Wankelstr. 14 70563 Stuttgart http://www.itm-consulting.de Benjamin Hermann hermann@itm-consulting.de 12.12.2006 Agenda Benötigte Komponenten Installation

Mehr

OWASP Stammtisch München Sep 2014 XSS und andere Sicherheitslücken aus der Perspektive des Programmcodes

OWASP Stammtisch München Sep 2014 XSS und andere Sicherheitslücken aus der Perspektive des Programmcodes OWASP Stammtisch München Sep 2014 XSS und andere Sicherheitslücken aus der Perspektive des Programmcodes 1 XSS: Cross-Site Scripting 1.) Es gelangen Daten in den Web-Browser, die Steuerungsinformationen

Mehr

Verknüpfung auf dem Desktop erstellen und konfigurieren

Verknüpfung auf dem Desktop erstellen und konfigurieren eclipse-einführung 1/12 Kurzeinführung in die eclipse-entwicklungsumgebung Die Entwicklungsumgebung eclipse ist unter der URL http://www.eclipse.org frei erhältlich. Sie läuft unter Windows, Linux und

Mehr

Die Alternative zum Web-Form Modell

Die Alternative zum Web-Form Modell Marc André Zhou Solution Architect www.dev -sky.net www.just -sp.net Die Alternative zum Web-Form Modell dotnet Cologne 03.05.2013 Agenda Web Forms vs. MVC ASP.NET MVC Features Web API ODATA Eine ASP.NET

Mehr

1. Voraussetzungen / TYPO3 Pakete

1. Voraussetzungen / TYPO3 Pakete Websiteentwicklung auf Basis vontypo3 Unterlagen zur Vorlesung WS 15/16-2- 1. Voraussetzungen / TYPO3 Pakete 2. TYPO3 Architektur 3. TYPO3 7 installieren 4. Install Tool 5. Tools & Links 1 Voraussetzungen

Mehr

Covum Mailsignatur für Microsoft Outlook

Covum Mailsignatur für Microsoft Outlook Benutzerdokumentation: Covum Mailsignatur für Microsoft Outlook Inhaltsverzeichnis 1. Was macht das Programm? Allgemeine Beschreibung... 2 1.1. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?... 2 1.2. Welche

Mehr

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr.

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. Installation und Konfiguration Version 1.4 Stand 21.11.2013 TimeMachine Dokument: install.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor

Mehr

Anleitung zur Installation und Verwendung von eclipseuml 2.1.0

Anleitung zur Installation und Verwendung von eclipseuml 2.1.0 Anleitung zur Installation und Verwendung von eclipseuml 2.1.0 In dieser Anleitung wird die Installation und Verwendung von Omodo eclipseuml 2.1.0 beschrieben. eclipseuml ist eine Zusatzsoftware für Eclipse,

Mehr

www.flatbooster.com FILEZILLA HANDBUCH

www.flatbooster.com FILEZILLA HANDBUCH www.flatbooster.com FILEZILLA HANDBUCH deutsche Auflage Datum: 12.03.2011 Version: 1.0.2 Download: http://flatbooster.com/support Inhaltsverzeichnis 1 Filezilla FTP Programm 1 1.1 Filezilla installieren.................................

Mehr

4 Anlegen von Anwendungen, Websitesammlungen und Sites

4 Anlegen von Anwendungen, Websitesammlungen und Sites 4 Anlegen von Anwendungen, Websitesammlungen und Sites In diesem Kapitel wird der gesamte Vorgang beschrieben, der zum Erstellen einer funktionsfähigen SharePoint-Webanwendung nötig ist. Kurzfassung: Schritt

Mehr

Grails. Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien. Matthias Springer. 06. Juni 2011

Grails. Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien. Matthias Springer. 06. Juni 2011 Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien 06. Juni 2011 Übersicht 1 Was ist? 2 Übersicht über 3 MVC-Konzept 4 Groovy Beispiele 5 Tutorial: Kleiner Notizblock Web Application Framework Übersicht

Mehr

Professionelle Webentwicklung mit Ruby on Rails 2

Professionelle Webentwicklung mit Ruby on Rails 2 Professionelle Webentwicklung mit Ruby on Rails 2 Das Praxisbuch für Entwickler von Jens-Christian Fischer 2008;unveränderter Nachdruck des Titels 978-3-8266-1683-9 Professionelle Webentwicklung mit Ruby

Mehr

1 Inhaltsverzeichnis

1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 9 2 Dateien mit der PC Shell managen 13 2.1 PC Shell starten und bedienen 13 2.1.1 PC Shell mit Parametern starten 14 2.1.2 Die PC Shell bedienen 17 2.1.3 Mit Fenstern

Mehr

ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen

ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen Fotos von Online-Speicher bereitstellen Da das hinzufügen von Fotos auf unsere Homepage recht umständlich und auf 80 Fotos begrenzt ist, ist es erforderlich die Dienste

Mehr

Mozilla Firefox - Zeit für den Wechsel

Mozilla Firefox - Zeit für den Wechsel Browser Alternative: Mozilla Firefox 2.0 Mozilla Firefox - Zeit für den Wechsel Klaus Herzberg-Moser / November,Dezember 2007 1. Webseite in Tabs öffnen Seite 2 2. Sitzungswiederherstellung Seite 3 3.

Mehr

[2-4] Typo3 unter XAMPP installieren

[2-4] Typo3 unter XAMPP installieren Web >> Webentwicklung und Webadministration [2-4] Typo3 unter XAMPP installieren Autor: simonet100 Inhalt: Um Typo3 zum Laufen zu bringen benötigen wir eine komplette Webserverumgebung mit Datenbank und

Mehr

Benutzerdokumentation Web-Portal

Benutzerdokumentation Web-Portal GRUPP: SWT0822 Benutzerdokumentation Web-Portal Yet Another Reversi Game Martin Gielow, Stephan Mennicke, Daniel Moos, Christine Schröder, Christine Stüve, Christian Sura 05. Mai 2009 Inhalt 1. Einleitung...3

Mehr

Angewandte Kryptografie Praktikum 0

Angewandte Kryptografie Praktikum 0 Angewandte Kryptografie Praktikum 0 Thema: C++ Programmierung mit Eclipse Sommersemester 2015 Prof. Dr. Christoph Karg Hochschule Aalen Im Rahmen dieses Praktikums wird erläutert, wie man mit den GNU Entwicklungswerkzeugen,

Mehr

Themen. Apache Webserver Konfiguration. Verzeichnisse für Web-Applikationen. Server Side Includes

Themen. Apache Webserver Konfiguration. Verzeichnisse für Web-Applikationen. Server Side Includes Themen Apache Webserver Konfiguration Verzeichnisse für Web-Applikationen Server Side Includes Apache Webserver Konfiguration des Apache Webservers Server-Einstellungen in der httpd.conf-datei Einteilung

Mehr

Application Note. Anbindung von Kunden-Software an SpiderControl Web Visualisierung

Application Note. Anbindung von Kunden-Software an SpiderControl Web Visualisierung 2015-02-25 1 of 6 Application Note Anbindung von Kunden-Software an SpiderControl Web Visualisierung Version ApplicationNote_AnbindungFremdsoftware /Version Seite 1 / 6 Version Datum Kommentar Autor 0.1

Mehr

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Java-Framework auf Basis der Open API Bernfried Howe, Webertise Consulting GmbH WEBertise Consulting Dipl. Informatiker (Wirtschaftsinformatik) 2001-2010

Mehr

Zeichnungskoordination in der Cloud

Zeichnungskoordination in der Cloud Zeichnungskoordination in der Cloud Mit AutoCAD 360 haben Sie die Möglichkeit von jedem beliebigen Rechner oder Mobilgerät auf Ihre Zeichnungsdaten im Autodesk 360 Account zuzugreifen. Sie benötigen hier

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

Tutorial für die Installation des Eclipse- PlugIns "SQLExplorer"

Tutorial für die Installation des Eclipse- PlugIns SQLExplorer Tutorial für die Installation des Eclipse- PlugIns "SQLExplorer" Inhaltsverzeichnis 1. Besorgen der benötigten Software und Tools 2. Installation 3. Einrichtung des SQLExplorers für Eclipse 4. Nutzung

Mehr

Themes Organisation in Contao

Themes Organisation in Contao 3 Themes Organisation in Contao 42 K a p i t e l 3 Ab der Einführung der Version 2.9 werden Seitenlayouts, Stylesheets und Module mit dem Theme-Manager verwaltet. Weiterhin sind Anbindungen an soziale

Mehr

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 09.01.2014. Dokument: installcentos.odt

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 09.01.2014. Dokument: installcentos.odt Installation und Konfiguration Version 1.4 Stand 09.01.2014 TimeMachine Dokument: installcentos.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben

Mehr

Auf einen Blick. 1 Einführung 25. 2 Die Grundlagen 55. 3 Praxis 1 - das Kassenbuch. (zentraler CouchDB-Server) 139

Auf einen Blick. 1 Einführung 25. 2 Die Grundlagen 55. 3 Praxis 1 - das Kassenbuch. (zentraler CouchDB-Server) 139 Auf einen Blick 1 Einführung 25 2 Die Grundlagen 55 3 Praxis 1 - das Kassenbuch (zentraler CouchDB-Server) 139 4 Praxis 2 - das Kassenbuch als CouchApp 161 5 CouchDB-Administration 199 6 Bestehende Anwendungen

Mehr

hypermanager Update/Upgrade in Tomcat als Service

hypermanager Update/Upgrade in Tomcat als Service Update/Upgrade hypermanager Version 0.6 16. Juni 2009 M@rco.Oechsl.in hypermanager Update/Upgrade in Tomcat als Service 1. Einleitung Zielsetzung: hypermanager wird mit Tomcat als Service betrieben und

Mehr

Dynamische Webseiten mit PHP 1

Dynamische Webseiten mit PHP 1 Dynamische Webseiten mit PHP 1 Webserver, PHP und MYSQL Ein Webserver dient dazu, Internetseiten an PCs zu senden, von denen sie aufgerufen werden. Beispiel: Sie tippen im Browser www.fosbosweiden.de ein.

Mehr

Neues Servicetool für Datensicherung und Automatische Datensicherung

Neues Servicetool für Datensicherung und Automatische Datensicherung Neues Servicetool für Datensicherung und Automatische Datensicherung Steuersoft GmbH Wallstraße 7 66740 Saarlouis 2 Inhalt Die Funktionen... 4 Systeminformationen anzeigen... 4 Datensicherung erstellen...

Mehr

Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten

Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten Version 1.0 Wordpress: Blogbeiträge richtig löschen, archivieren und weiterleiten In unserer Anleitung zeigen wir Dir, wie Du Blogbeiträge

Mehr

Benutzerhandbuch für. MEC Management Software

Benutzerhandbuch für. MEC Management Software für MEC Management Software Version 1.2.2 Consulting für Informationstechnologie und EDV-Netz Management Dr. Dipl.-Ing. Manfred R. Siegl A-1090 Wien, Währinger Gürtel 166 Tel.: +43 1 319 59 893, Fax: +43

Mehr

Installation und Bedienung von vappx

Installation und Bedienung von vappx Installation und Bedienung von vappx in Verbindung mit WH Selfinvest Hosting Inhalt Seite 1. Installation Client Software 2 2. Starten von Anwendungen 5 3. Verbindung zu Anwendungen trennen/unterbrechen

Mehr

Installation von Wordpress

Installation von Wordpress Installation von Wordpress Wordpress (http://wordpress-deutschland.org/) ist ein sehr bekanntes Blog-Script, welches Ihnen ermöglicht, schnell und einfach ein Blog auf Ihrem Webspace zu installieren. Sie

Mehr

Klassendiagramm der UML mit SiSy-AVR Schnelleinstieg am Beispiel myethernet-projekt

Klassendiagramm der UML mit SiSy-AVR Schnelleinstieg am Beispiel myethernet-projekt Klassendiagramm der UML mit SiSy-AVR Schnelleinstieg am Beispiel myethernet-projekt Zielstellung Dieser Schnelleinstieg demonstriert das Arbeiten mit dem Klassendiagramm in SiSy AVR, am Beispiel des myethernet-projektes.

Mehr

ISBN 978-3-8273-2989-9 Print; 978-3-86324-762-1 PDF; 978-3-86324-175-9 epub

ISBN 978-3-8273-2989-9 Print; 978-3-86324-762-1 PDF; 978-3-86324-175-9 epub Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 2 Hyperlinks innerhalb einer Datei... 2 Verweisziel definieren... 2 Einen Querverweis setzen... 3 Verschiedene Arten von Hyperlinks... 3 Einfache

Mehr

Design Pattern - Strukturmuster. CAS SWE - OOAD Marco Hunziker Klaus Imfeld Frédéric Bächler Marcel Lüthi

Design Pattern - Strukturmuster. CAS SWE - OOAD Marco Hunziker Klaus Imfeld Frédéric Bächler Marcel Lüthi Design Pattern - Strukturmuster CAS SWE - OOAD Marco Hunziker Klaus Imfeld Frédéric Bächler Marcel Lüthi Agenda Einleitung Strukturmuster Fassade Model View Controller Vergleich 2 Einleitung Strukturmuster

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

Tutorium/Aufgaben zu PHP

Tutorium/Aufgaben zu PHP Tutorium/Aufgaben zu PHP (Version 2.8 vom 7.11.2014) -- Version Poolraum mit laufenden Apache und MySQL Diensten -- Einleitung In den folgenden Lektionen sollen die vermittelten Konzepte zur Programmierung

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 6 Wochenspiegel und Begegnung Einleitung Die Veröffentlichung einer Begegnung oder eines Wochenspiegels erfolgt (so wie auch

Mehr

6 Zentraler Speicherbereich und Web-Space

6 Zentraler Speicherbereich und Web-Space 6 Zentraler Speicherbereich und Web-Space 6.1 Zentraler Speicherbereich Zu Ihrem Account gehört auch ein zentraler Speicherbereich, dieser ist Ihr Ablageort für Ihre Dateien. Der zentrale Plattenspeicher

Mehr

Aufgabe 2.2. Folgende Schritte sollen durchgeführt werden:

Aufgabe 2.2. Folgende Schritte sollen durchgeführt werden: Aufgabe 2.2 Damit Sie Anwendungsprogramme mit der Scriptsprache PHP entwickeln können, benötigen Sie entweder einen Server, der PHP unterstützt oder Sie richten einen lokalen Server auf Ihrem Computer

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

5.1.4.6 Übung - Datenmigration in Windows XP

5.1.4.6 Übung - Datenmigration in Windows XP 5.0 5.1.4.6 Übung - Datenmigration in Windows XP Einführung Drucken Sie die Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie Windows XP. Empfohlene Ausstattung Die folgende Ausstattung

Mehr

Einrichtung Secure-FTP

Einrichtung Secure-FTP Einrichtung Secure-FTP ONEGroup Hochriesstrasse 16 83101 Rohrdorf Steffen Prochnow Hochriesstrasse 16 83101 Rohrdorf Tel.: (08032) 989 492 Fax.: (01212) 568 596 498 agb@onegroup.de 1. Vorwort... 2 2. Einrichtung

Mehr

GIS mit Ruby on Rails

GIS mit Ruby on Rails FOSSGIS 2010 Pirmin Kalberer Sourcepole AG, Bad Ragaz www.sourcepole.ch ./configure && make && make install apt-get install postgis XML, SOAP Http, REST CVS git Linux? Linux! RUP Agile Software- Entwicklung

Mehr

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Blogilo benutzen 6 2.1 Erste Schritte......................................... 6 2.2 Einen Blog einrichten....................................

Mehr

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS

WINDOWS 7 INHALTSVERZEICHNIS OBERFLÄCHE...8 Allgemeines...9 Starten...11 Beenden...11 Die Fenster...12 Allgemeines...13 Darstellung...13 Zwischen Fenstern umschalten...13 Schließen...15 Größe...15 Fenster nebeneinander anordnen...17

Mehr

Artikel Schnittstelle über CSV

Artikel Schnittstelle über CSV Artikel Schnittstelle über CSV Sie können Artikeldaten aus Ihrem EDV System in das NCFOX importieren, dies geschieht durch eine CSV Schnittstelle. Dies hat mehrere Vorteile: Zeitersparnis, die Karteikarte

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS WINDOWS AERO... 8

INHALTSVERZEICHNIS WINDOWS AERO... 8 WINDOWS AERO... 8 Allgemeines... 9 Starten... 11 Beenden... 11 Die Fenster... 13 Allgemeines...14 Darstellung...14 Zwischen Fenstern umschalten...14 Schließen...17 Größe...17 Multifunktionsleiste / Menüs...

Mehr

Für die Bearbeitung von MySQL-Datenbanken ist das Administrationswerkzeug phpmyadmin integriert.

Für die Bearbeitung von MySQL-Datenbanken ist das Administrationswerkzeug phpmyadmin integriert. LocalWebServer V2 for NOF 7.5/8/9/10/11/12 mit MySQL- und SqLite-Datenbank sowie lokalem SMTP-Server Server Die Komponente LocalWebServer ist ein kompletter lokaler Web-Server mit PHP Erweiterung (PHP

Mehr