DIE MAUTKARTE FÜR ITALIEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIE MAUTKARTE FÜR ITALIEN"

Transkript

1 SVG Hessen eg Breitenbachstraße Frankfurt am Main Tel: Fax: DIE MAUTKARTE FÜR ITALIEN FORMALITÄTEN Wir bitten Sie, uns folgende Dokumente zurückzusenden : Das Antragsformular für die VIACARD sowie für das TELEPASS Gerät Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (in gut lesbarer Form) FDE-Beitrittserklärung auf Italienisch Personalausweiskopie EU-Transportlizenz. Gewerbeanmeldung bzw. Handelsregisterauszug ACHTUNG: Der TELEPASS ist einem bestimmten Fahrzeug zugeordnet (Kfz-Kennzeichen).

2 UNSER SERVICE Mit den Mautkarten «VIACARD» und dem «Telepass» können italienische Mautgebühren gezahlt werden. Die Karten werden von den Autobahngesellschaften ausgestellt und von der SVG vertrieben. Die Hauptvorteile für Sie sind folgende : Sie zahlen bargeldlos Die SVG übernimmt für Sie bei den Mautgesellschaften in Italien alle Formalitäten, die für die Eröffnung Ihrer Konten notwendig sind. Die SVG übernimmt für Sie die obligatorische Kaution bei den Mautgesellschaften Die SVG stellt bei den italienischen Autobahngesellschaften für jede beantragte Karte eine Kaution. Pro Monat erhalten Sie nur eine Abrechnung Jeden Monat erhalten Sie von der SVG eine Rechnung über die Mautbeträge und die Servicegebühr. Der Rechnungsbetrag wird mittels Lastschrifteinzug monatlich von Ihrem Konto abgebucht. Die Möglichkeit der MwSt.-Rückerstattung Da die Rechnungen der italienischen Autobahngesellschaften für die MwSt.-Rückerstattung anerkannt werden, haben Sie die Möglichkeit, die auf die Maut gezahlte Mehrwertsteuer zurückzufordern. Bei der MwSt.-Rückerstattung ist Ihnen die «SVG Bundes- Zentralgenossenschaft Straßenverkehr eg, Breitenbachstraße 1, Frankfurt am Main, Telefon : 069 / oder -240 «gerne behilflich. Nur ein Ansprechpartner für Sie : SVG Hessen eg Breitenbachstraße Frankfurt

3 Gebühren der VIACARD-Karte Jahresbeitrag (Abbuchung einmal pro Jahr) Grundgebühr für die erste Karte Grundgebühr für jede weitere Karte 15,49 Euro 3,10 Euro Verwaltungsgebühren Der Prozentsatz errechnet sich aus dem 4 % Gesamtbetrag der monatlichen Mautbeträge) zuzüglich 3,07 p.m. /Karte Ersetzungskosten einer Karte 1) Ersetzen einer unbrauchbaren Karte (entmagnetisiert, defekt...) 15,49 Euro 2) Ersetzen einer zerstörten Karte (zerbrochen, geknickt..) 15,49 Euro 3) Ersetzen einer verlorenen oder gestohlenen Karte 15,49 Euro Konsortium Verwaltungsgebühren Konsortium zusätzlich 1 % Beitritt zum Konsortium einmalig 50,00 Euro Antragstellung auf die Ermäßigungen kostenlos TELEPASS Monatliche Gebühr /Miete 1,03 Euro Pfand für Telepass und Rückgabe der Telepass Aus gegebenen Anlass weisen wir daraufhin, das ab für jedes Telepass die der Kunde über die SVG Hessen eg erhält ein Pfand von 100,-- Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer berechnet wird. Diese wird nach Beendigung der Viacard/Telepass Vereinbarung und nach Rückgabe von Viacard und Telepass dem Kunden zurückerstattet. Informationen vom Mautbetreiber Zusätzlich wird der italienische Mautbetreiber ab 01/02/2011 allen Kunden, ein Betrag von 25,82 für jedes Telepass berechnen, sowie ebenfalls ab 1. Februar 2011 zusätzlich 0,06 (Mehrwertsteuer nicht inbegriffen) pro Gerät und Monat für jedes Gerät, welches Sie besitzen.

4 VIACARD : Italien WICHTIGE INFORMATION FÜR NEUE VIACARD KUNDEN alle Viacard Kunden aus der EU müssen Mitglied im FDE Consorzio werden. Der Mitgliedsbeitrag von EUR 50,00 wird bei der ersten Viacardabrechnung automatisch in Rechnung gestellt. Notwendige Unterlagen für die Mitgliedschaft im Konsortium : Der Beitrittsantrag zum Konsortium FDE Consorzio Durch die Mitgliedschaft haben Sie Anspruch auf den maximalen Rabatt, den der italienische Staat auf die in Italien gezahlten Autobahngebühren gewährt. Der Beitrittsantrag ist vom Unternehmer oder dem gesetzlichen Vertreter des Unternehmens zu unterschreiben und abzustempeln. Kopie des Auszugs aus dem Handelsregister Kopie des gültigen Personalausweises/Reisepasses des Unterzeichners Kopie der EU-LIZENZ Bedingungen des Konsortiums : Ermäßigungen : Gebühren Viacard: Gebühren des Konsortiums : maximaler von der italienischen Regierung gewährter Prozentsatz (z. B. : 30 % für das Jahr 2000) wie bisher zusätzlich 1% vom Umsatz Geschäftsanteil : einmalig 50,-- Bei der Auszahlung der Rabatte werden keine weiteren Verwaltungsgebühren erhoben. Zusatzinformationen : Alle Kunden die die Viacard-Karte und Telepass nutzen müssen dem Konsortium beitreten Die Autostrade-Rechnungen werden durch die Rechnungen des Konsortiums ersetzt. (Diese erhalten Sie wie bisher von der SVG!) Die Details der Mautpassagen pro Karte werden der Rechnung des Konsortiums beigelegt. Die Abrechnung erfolgt wie bisher über die SVG. Die Erstattung der italienischen MwSt. erfolgt an Hand der Rechnungen des Konsortiums. Die Ihnen ausgehändigten Viacard-Karten bleiben weiterhin gültig. Ein auswechseln der Karten/Telepassgeräte ist durch den Beitritt zum FDE Konsortium nicht erforderlich. Der Rabatt wird Ihnen ausgezahlt, sobald die italienische Regierung an das Konsortium geleistet hat.

5 Richiesta di adesione a FDE CONSORTIUM (B) Spett.Le FDE CONSORTIUM Viale Brigata Mantova 3 I Mantova La scrivente ditta/società..., corrente in., via.....,n...,nella persona del proprio titolare/rappresentante, il sig....; nato a...il.., residente a..., in via.., n...., c.f..., CHIEDE di essere ammessa a far parte di FDE CONSORTIUM. Allo scopo, la scrivente : - dichiara di essere a conoscenza di tutte le disposizioni dello Statuto sociale e degli eventuali regolamenti, e di accettarle integralmente; - si impegna a versare l importo di 5,00 Euro corrispondente ad una parte della quota sottoscritta entro 30 giorni dalla ammissione al Consorzio ; - si impegna a far pervenire al consorzio entro 30 giorni dalla presente richiesta la copia autenticata della licenza comunitaria. Luogo: Data :. Per la ditta/società Il rappresentante, sig...

6 Übersetzung aus dem italienischen Beitrittserklärungsformular ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT BEIM FDE KONSORTIUM (B) FDE CONSORCIUM Viale Brigata mantova 3 I Mantova Die Firma / Gesellschaft... mit Hauptsitz in...,str...no... im Namen des Eigentümers/rechtmässigen Vertreters, Herr / Frau... geboren in...am..., mit Wohnsitz in..., Str..., No... MWSt.-Nr... STELLT HIERMIT DEN ANTRAG Mitglied des FDE KONSORTIUM zu werden. - alle Vorschriften des Stiftungsdokuments sowie eventuelle Regeln zu kennen und diese in ihrer Ganzheit anzuerkennen - eine Anmeldungsgebühr von 5,00 innerhalb von 30 Tagen nach der Aufnahme im FDE KONSORTIUM zu zahlen - eine legalisierte Kopie der EU-Transportlizenz innerhalb von 30 Tagen ab dieser Bewerbung einzusenden Ort:... Datum:... Im Namen der Firma / Gesellschaft Der Eigentümer / rechtmässiger Vertreter, Herr / Frau...

7 ANTRAG FÜR VIACARD PERSÖNLICHE ANGABEN Firmenname Straße Postleitzahl Ort Land Tel Fax Gesellschaftsform USt-IdNr. Name des Firmeninhabers ANZAHL DER KARTEN ab sofort ist für jede Via Card Bestellung die Angabe eines Kfz-Kennzeichen des Unternehmers Pflicht. Gewünschte Anzahl Karten von : VIACARD KFZ Kennzeichen TELEPASS VERSCHIEDENES Die Anzahl Ihrer LKWS Besitzen Sie schon VIACARD: Ja Nein Wenn ja, über wen beziehen Sie diese :... Ich, der Unterzeichnende......, in meiner Funktion als Geschäftsführer der obengenannten Firma, erkläre, daß ich die Allgemeinen Benutzungsbedingungen bezüglich der Mautkarten gelesen habe und akzeptiere. Ort und Datum Stempel und rechtsverbindliche Unterschrift

8

9

10 S V G/-Viacard/Telepass VEREINBARUNG SVG Hessen eg Breitenbachstraße Frankfurt am Main nachfolgend SVG genannt zwischen und Firma... (nachfolgend Kunde genannt ) Anschrift:... PLZ: / Ort:... Ansprechpartner:..... Tel: Fax:... Rechnungsanschrift:... (nur bei abweichender Anschrift w.o.) Rechnungskopien Empfänger... (nur im Bedarfsfall z.b. bei unterschiedlichen Rechnungsempfängern mit Zentralregulierung) Der Kunde nutzt die Viacard/Telepass gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das SVG/Viacard/Telepass Mautverfahren- in der jeweils gültigen Fassung. Diese ist integrierter Bestandteil dieser Vereinbarung. Der Kunde bekennt sich gegenüber der SVG Hessen eg als Schuldner aller Bezüge im Viacard/Telepass Mautverfahren und Leistungen, die unter Verwendung der ihm erteilten Viacard und Telepass erfolgen. Bei Überschreitung des Zahlungstermins werden Verzugszinsen in Höhe von 8 %- Punkten über dem Basiszinssatz gemäß 247 BGB berechnet. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen. Für vom Kunden verursachte Rücklastschrift erheben wir eine Rücklastschrift und Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro. Beilagen: (bitte ankreuzen) Abbuchungsauftrag/Ermächtigung zur Bankauskunft Viacard/Telepass Vereinbarung Viacard/Telepass Antrags.- und Bestellformular Allgemeine Geschäftsbedingungen für das SVG Viacard/Telepass Mautverfahren Ihre Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Dürfen wir Ihnen per /fax Informationen über Produkte und Dienstleistungen aus der SVG Gruppe, die für Sie sehr interessant sein dürfen, zukommen lassen? Bitte ankreuzen: ja nein Die Einwilligung der elektronischen Datenspeicherung und Verarbeitung kann jederzeit schriftlich wiederrufen werden Frankfurt, den......, den... Datum SVG Autohof Hessen GmbH Kunde: rechtsverbindliche Unterschrift und Stempel zugleich im Namen der SVG Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr eg

11

12

13 BITTE KOPIEREN SIE DIESEN TEXT AUF IHR FIRMENPAPIER Dans le cadre de la gestion de notre compte Viacard par la société SVG, nous autorisons la société Autostrade SPA à faire parvenir les factures relatives à notre utilisation des cartes Viaccard à : Im Rahmen der Verwaltung unseres Viacard-Kontos durch die SVG, ermächtigen wir die Gesellschaft Autostrade SPA die Rechnungen bezüglich der Benutzung unserer Viacard-Karten an untenstehende Firma zu senden: SVG Strassenverkehrsgenossenschaft Hessen eg Breitenbachstraße Frankfurt am Main Deutschland

14 ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN VERTRAG ÜBER DIE VERWALTUNG UND DEN VERTRIEB VON MAUTKARTEN DURCH DIE SVG Die SVG...Hessen eg...mit Sitz in Frankfurt am Main,Breitenbachstraße9..., im nachfolgenden «SVG» genannt und die Firma..., mit Sitz in..., im nachfolgenden «Transportunternehmen» genannt, treffen hiermit eine Vereinbarung, welche die SVG ermächtigt, im Namen des Transportunternehmens, den Zahlungsverkehr bezüglich folgender Mautkarte(n) zu verwalten. (Karte bitte ankreuzen!) VIACARD TELEPASS 1. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN: 1.1 Das Transportunternehmen bestätigt, die «Allgemeinen Nutzungsbedingungen» zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben. 1.2 Im Auftrag des Transportunternehmens eröffnet die SVG ein Konto bei der jeweiligen Mautkartengesellschaft. 1.3 Die Eröffnung eines Kontos setzt voraus, dass das Transportunternehmen der SVG folgende Unterlagen zusendet: - den Antrag (Formular A), - eine Bankbürgschaft, - die «Allgemeinen Nutzungsbedingungen», (unterzeichnet vom gesetzlichen Vertreter des Transportunternehmens), 1.4 Nach Erhalt der Karten/Telepass erklärt sich das Transportunternehmen bereit, alle Mautbeträge, die mit den Karten/Telepass bezahlt wurden, sowie die in der Anlage «Berechnungstabelle und Tarife» (Formular D) aufgeführten Leistungen, an die SVG zu bezahlen. Die Bezahlung erfolgt ½ monatlich durch Lastschrifteinzug. 1.5 Der Antragsteller ist verpflichtet, bei seiner Bank eine Bankbürgschaft zugunsten der SVG zu stellen. Die Höhe dieser Bankbürgschaft entspricht den Mautgebühren von 3 Monaten. Dieser Betrag kann im Laufe des Jahres, je nach Entwicklung der Mautbeträge, angeglichen werden. Der Mindestbetrag pro Karte beträgt 200 Euro. Diese Bankbürgschaft kann bei Zahlungsverzug des Transportunternehmens in Anspruch genommen werden. 1.6 Bei unzureichender Bankbürgschaft ist das Transportunternehmen verpflichtet, innerhalb von 10 Tagen, nach Aufforderung durch die SVG, die Bankbürgschaft zu erhöhen. Lässt das Transportunternehmen diese Frist verstreichen, kann die SVG den Vertrag kündigen und die ausgelieferten Karten/Telepass zurückfordern. 1.7 Für den Fall, dass die Zahlungsfähigkeit des Transportunternehmens nicht mehr garantiert erscheint, behält sich die SVG das Recht vor, von dem Transportunternehmen die zur Erfüllung der eingegangenen Verpflichtungen notwendigen Garantien zu verlangen, auch wenn eine Leistung teilweise ausgeführt wurde. Falls das Transportunternehmen dies verweigert, hat die SVG das Recht den Vertrag ganz oder teilweise zu annullieren. 2. BENUTZUNG DER KARTEN: 2.1 Jede zurückgehende Karte/Telepass muss per Einschreiben an die SVG unter Angabe des Grundes zurückgeschickt werden. 2.2 Im Falle des Verlusts oder Diebstahls der Karte/Telepass muss das Transportunternehmen folgende Schritte unternehmen: a) bei Diebstahl unverzüglich bei den zuständigen Behörden anzeigen, b) die SVG per Telefax informieren, 2.3 Falls das Transportunternehmen eine als gestohlen oder verlorengegangen gemeldete Karte/Telepass wiederfindet, darf diese nicht wieder benutzt werden, sondern muss an die SVG zurückgesandt werden. Im Falle der Benutzung einer als gestohlen oder verlorengegangen gemeldeten Karte/Telepass durch das Transportunternehmen oder einer ermächtigten Person, wird die SVG dem Transportunternehmen alle mit dieser Karte bezahlten Mautbeträge und Gebühren in Rechnung stellen. Hierunter fallen auch alle Kosten, die entstehen, um die entsprechenden Karten zurückzuerhalten. 3.RECHNUNGSAUSSTELLUNG: 3.1 Das Transportunternehmen erhält ½ monatlich: - die Rechnungen, die von den Mautkartengesellschaften ausgestellt werden, - eine Rechnung, welche die an die SVG zu leistenden Zahlungen auflistet. Die Zahlung Mautbeträge und der Gebühren erfolgt durch Lastschrifteinzug. - eine Liste der Mautübergänge in chronologischer Reihenfolge, - die Tarife und Gebühren der Mautkartengesellschaften können jährlich neu festgelegt werden. 3.2 Jede Anfechtung einer von der SVG oder einer Mautkartengesellschaft ausgestellten Rechnung muss spätestens 30 Tage nach Ausstellungsdatum bei der SVG vorliegen. 3.3 Jeder gescheiterte Lastschrifteinzug, den das Transportunternehmen oder dessen Bank zu vertreten hat, berechtigt von Tag an zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe der gesetzlichen Regelung. Zahlt das Transportunternehmen, nach schriftlicher Aufforderung durch die SVG, nicht unverzüglich, kann die SVG alle Mautkartenverträge ohne weitere Benachrichtigung kündigen sowie eine Strafgebühr von 10 % des Zahlungsbetrages, mindestens aber 38,11 Euro erheben. 4. KÜNDIGUNG DES VERTRAGS : 4.1 Der Vertrag kann wie folgt gekündigt werden: a) jederzeit durch das Transportunternehmen per Einschreiben an die SVG, mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten. Nach Ende der Kündigungsfrist müssen alle Karten, die während der Vertragszeit ausgestellt wurden, an die SVG zurückgesandt werden. b) durch die Mautkartengesellschaften aus jedem beliebigen Grund, c) durch die SVG aus jedem beliebigen Grund. 4.2 Bei jeder Art der Vertragskündigung ist das Transportunternehmen verpflichtet, alle in seinem Besitz befindlichen Karten/Telepass der SVG auszuhändigen. Falls die SVG gezwungen ist, die Karten/Telepass auf dem Rechtsweg zurückzuerlangen, gehen die Kosten dieser Maßnahme zu Lasten des Transportunternehmens. 4.3 Bei Auflösung des Vertrags und nach Erhalt aller Karten/Telepass hat die SVG die Möglichkeit, Abbuchungen vom Konto des Transportunternehmens noch für die Dauer von 3 Monaten nach Vertragsauflösung vorzunehmen. Von dieser Abbuchungsmöglichkeit wird Gebrauch gemacht, um noch nicht abgerechnete Mautkosten und Gebühren zu begleichen. 5. BEZIEHUNGEN ZUM TRANSPORTUNTERNEHMEN: 5.1 Jede Mitteilung bezüglich der Verwaltung der Mautkarten muss an die SVG adressiert werden. 5.2 Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen sind mit Datum der Unterschrift für den Antragsteller verbindend. 5.3 Erfüllungsort für Zahlungen und Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Geschäftssitz der SVG. 5.4 Die SVG behält sich das Recht auf Änderungen der vorliegenden Bedingungen vor, diese Änderungen gelten ohne Einspruch von Seiten des Transportunternehmens innerhalb eines Monats nach Zugang der schriftlichen Mitteilung, als akzeptiert. Falls diese Änderungen den Verzicht auf die Benutzung der Mautkarten/Telepass durch das Transportunternehmen zur Folge hat, müssen die Karten/Telepass unverzüglich an die SVG zurückgegeben werden. Artikel 4.1 wird angewandt. 5.5 Hinsichtlich des Datenschutzes wird folgendes vereinbart. Die Beantwortung des Fragebogens ist verpflichtend. Die Angaben sind nur für die SVG und die Verwaltungsabteilungen der Mautkartengesellschaften bestimmt. Das Transportunternehmen hat jederzeit Zugang zu den Informationen, die mittels des Fragebogens erhoben wurden. Darüber hinaus das Recht, z.b. im Falle von Ungenauigkeiten, notwendige Änderungen zu veranlassen. Ort und Datum: Stempel und rechtsverbindliche Unterschrift des Transportunternehmens:

15 VIACARD / TELEPASS ITALIEN Pfand für Telepass und Rückgabe der Telepass Aus gegebenen Anlass weisen wir daraufhin, das ab für jedes Telepass die der Kunde über die SVG Hessen eg erhält ein Pfand von 100,-- Euro zzgl. der gesetzlichen MehrwertSteuer berechnet wird. Diese wird nach Beendigung der Viacard/Telepass Vereinbarung und nach Rückgabe von Viacard und Telepass dem Kunden zurückerstattet. Informationen vom Mautbetreiber Zusätzlich wird der italienische Mautbetreiber ab 01/02/2011 allen Kunden, ein Betrag von 25,82 für jedes Telepass berechnen, sowie ebenfalls ab 1. Februar 2011 zusätzlich 0,06 (Mehrwertsteuer nicht inbegriffen) pro Gerät und Monat für jedes Gerät, welches Sie besitzen.

16 SERVICE TELEPASS / Viacard Das TELEPASS- System ist für die Benutzer der VIACARD in Italien bestimmt. Mit diesem Gerät, das in Ihrem Fahrzeug angebracht wird, können Ihre Fahrer die elektronische Gebührenerfassung der Mautstellen benutzen und durchfahren ohne anzuhalten. Die Übermittlung der Mautpassagen erfolgt automatisch per Radiowelle. Anbringen des TELEPASS : Damit das Gerät bei der Durchfahrt einer Telepassspur einwandfrei funktioniert, muss das Gerät in der Mitte der Windschutzscheibe am oberen Rand angebracht werden. Befestigung - Reinigen Sie die Windschutzscheibe mit Alkohol, Benzin, Spiritus oder ähnlichem - Lösen Sie den Schutzfilm vom Klebeband und drücken das Gerät leicht an - Kontrollieren Sie von außen ob des Klebeband überall haftet. Wenn nicht, nochmals leicht andrücken Verhalten an den Telepass-Toren - Benutzen Sie die gelbe Fahrspur der Telepass-Tore im vorgeschriebenen Tempo von 30 km/h - Sollte die Ampel ROT sein, so halten Sie bitte einige Sekunden bis das akustische Signal Ihres Gerätes endet. Lebensdauer der Batterie Das Telepass-Gerät enthält eine Batterie mit einer Lebensdauer von 3-5 Jahren (je nach Nutzung) die nicht ausgetauscht werden kann. Bitte senden Sie das Gerät zurück. Sie erhalten dann ein neues. Verhalten nach den Telepass-Toren - Wenn die Ampel GRÜN anzeigt und ein hoher Ton zu hören ist, ist alles OK. - Wenn die Ampel ROT anzeigt und ein tiefer Ton zu hören ist, fahren Sie bitte einen sogenannten "Punkto BLU" an und lassen das Gerät überprüfen. - Sollte sich die Schranke nicht öffnen, verlassen Sie auf keinen Fall Ihr Fahrzeug!! (Art 175,6 der Verordnung) Drücken Sie bitte auf den Knopf für Kundendienst *Der Fahrer muss unbedingt die VIACARD- Karte mit sich führen ( für den Fall, dass es keine Telepassspur gibt oder das Telepassgerät nicht funktioniert, muss die VIACARD- Karte benutzt werden). ACHTUNG: Bei der Durchfahrt einer Telepassspur darf die Geschwindigkeit 30 km/h nicht überschreiten.

17 ANTRAG TELEPASS Autostrade FIRMENANGABEN Firmenname Adresse Postleitzahl Stadt Land Kunden-Nr. SVG: oder ou Kunden- Nr. VIACARD: Anzahl der gewünschten Telepassgeräte Gebühr für ein Telepassgerät : 1,03 + IVA pro Monat zusätzlich 0,06 (Mehrwertsteuer nicht inbegriffen) pro Gerät und Monat für jedes Gerät, welches Sie besitzen Informationen vom Mautbetreiber Zusätzlich wird der italienische Mautbetreiber ab 01/02/2011 allen Kunden, ein Betrag von 25,82 für jedes Telepass berechnen, sowie ebenfalls ab 1. Februar 2011 zusätzlich 0,06 (Mehrwertsteuer nicht inbegriffen) pro Gerät und Monat für jedes Gerät, welches Sie besitzen. Ich, der/die Unterzeichnende..., in meiner Funktion als Geschäftsführer der obengenannten Firma, erkläre, dass ich die Allgemeinen Benutzungsbedingungen bezüglich des Telepass/der Viacard- Karte gelesen habe und akzeptiere. Ich verpflichte mich daher, die gesamten Kosten, die mit der Benutzung des Telepasssystems, im Rahmen meines Vertrags bezüglich der Viacard- Karte und Telepass entstanden sind zu bezahlen. Datum: Ort : Name und Funktion des Unterzeichners Unterschrift (handschriftliche Anmerkung «gelesen und gebilligt» obligatorisch)

18 Der Mautbetreiber Autostrade Italien verlangt bei Verlust der Viacard/en oder Telepassgeräte eine eidesstattliche Erklärung des Kunden in italienischer Sprache :

19

20 Unsere Stärke: Kundennähe und Qualität unser Leistungspaket für Sie: 7 SVG Autohöfe mit Tankstellen, Restaurants, Fast-Food usw. in Hessen und Thüringen SVG/DKV Co Branded Card ( Service bei über SVG/DKV Vertragstankstellen ) SVG / Esso Card ( Service in 24 Länder Europas an über Servicestationen) SVG / euroshell Service Card (Service an über Stationen europaweit ) SVG / TOTAL Card ( Service an Stationen in 16 Länder Europas) Mautservice für Deutschland, BENELUX, Schweden, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich, Tschechien, Polen, Slowakei GO-Box für Österreich, TIS PL Box für Frankreich oder Road Box Sat für Frankreich und Spanien/ Ecotaxe für Frankreich, und Liefkenshoeck-Tunnelgebühr für Belgien, Premid Box für Tschechien, Telepass und ViaCard für Italien, Via Toll Box für Polen, Skytoll Box für Slowakei elektronischer Vignettenservice schnell und problemlos für die Länder (BeNeLux, Dänemark und Schweden) SVG AdBlue für Euro IV/V/VI/ EEV Motoren mit SCR-Technik Software/ Hardwarevertrieb sowie Schulung für den digitalen Tachographen Abwicklung des Carnet-TIR-Verfahren Abfallentsorgung im Speditions-/ Tankstellen-/ Waschstraßen- u. Werkstattbereich Sachverständigenüberwachung von Abscheideranlagen gemäß MineralölVwV Externe Gefahrgutbeauftragte / europäische Sicherheitsberater Gefahrgutfahrer- / Gefahrgutbeauftragten-/ Sicherheitsberaterschulungen Sach- und Fachkundelehrgänge nach Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000 ff / Umweltmanagement Gabelstaplerfahrerschulungen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Informations - und Seminardienst Transport-/Verkehrshaftungsversicherung Kfz-/Sach-/Haftpflicht- und Personenversicherung SVG Verkehr Fachschule, Aus.- und Weiterbildung für Kraftfahrer im Personen und Güterverkehr wenn Sie nähere Informationen über unser Leistungspaket wünschen, steht Ihnen das - SVG Team - zur Verfügung. SVG Straßenverkehrsgenossenschaft Hessen eg, der Leistungskreis rundum aktiv Breitenbachstrasse 9, Frankfurt am Main 069 / Fax: 069 /

VEREINBARUNG. zwischen

VEREINBARUNG. zwischen VEREINBARUNG zwischen - nachfolgend Kunde genannt und SVG - nachfolgend SVG genannt wegen Aufnahme, Erfassung und Verwaltung von Daten/Terminen und Schulungsnachweisen des Kunden und der von ihm mitgeteilten

Mehr

Kunde geprüft am: positiv: Kd.-Nr.: Der Unterzeichner des Vertrages bestätigt Inhaber der zu übergebenden Tankkarte/en zu sein.

Kunde geprüft am: positiv: Kd.-Nr.: Der Unterzeichner des Vertrages bestätigt Inhaber der zu übergebenden Tankkarte/en zu sein. alternative energien gmbh Flottenkartenvertrag Kunde geprüft am: positiv: Kd.-Nr.: Name / Firma: Vorname: Ausweisnr.: Straße: PLZ / Ort: E-Mail: Telefon: Telefax: Der Unterzeichner des Vertrages bestätigt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform www.uebervart-shop.de und www.uebervart.de zwischen DRS Fashion Concept

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

1&1 Vertriebspartner Bestätigung des Umsatzsteuer-Status

1&1 Vertriebspartner Bestätigung des Umsatzsteuer-Status 1&1 Vertriebspartner Bestätigung des Umsatzsteuer-Status Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular zurück an 1&1 Telecom GmbH Elgendorfer Strasse 57 D-56410 Montabaur Faxnummer 0800 10 13 038 1&1 Vertriebspartner-ID

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe

s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe s Auto-Leasing GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Sparkassen-Finanzgruppe Auto-Leasing mit GAP-Versicherung die Risiko-Minimierung bei Diebstahl und Totalschaden Gemäß

Mehr

Mietvertrag eines Motorrades

Mietvertrag eines Motorrades Mietvertrag eines Motorrades abgeschlossen zwischen Schneckenthalerhof KG des Sinner M., mit Sitz in 39040 Tramin (BZ), Schneckenthalerstr. 25, MwSt.Nr. 00739130219, in Person des gesetzlichen zeitlichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte 1 Geltungsbereich und Begründung der Vertragsverhältnisse Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

AGB. 4 Belehrung zum Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

AGB. 4 Belehrung zum Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht AGB 1 Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und der, im Nachfolgenden rad3 genannt, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) JKweb GmbH Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel +41 (0)76 415 18 54 info@jkweb.ch http://jkweb.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) von JKweb GmbH (nachfolgend: JKweb) Geltung der AGB BudgetLine

Mehr

Bestellung / Antrag für SecureID Card

Bestellung / Antrag für SecureID Card Um eine Onlineverbindung mit dem GeKo-System bzw. Service 42-System eingehen zu können, benötigen Sie pro User eine SecureID Card. Pro SecureID Card wird eine Gebühr in Höhe von 40,00 (zuzüglich der gesetzlichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Rütter's Shop" der Mina Entertaiment GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Rütter und Karl

Mehr

Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924

Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924 Technische Anfrage an Fax: +49 (0)3723-42924 eska GmbH Abt. Onlineshop Schulzegasse 1 09337 Hohenstein-Ernstthal Tel.: +49 (0)3723-6685610 Fax: +49 (0)3723-42924 info@eska24h-shop.de www.eska24h-shop.de

Mehr

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung ---

5 Widerrufsrecht bei Waren Bei Verträgen über die Lieferung von Waren steht dem Kunden folgendes Widerrufsrecht zu: --- Widerrufsbelehrung --- APHAIA Verlag Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Vertragspartner: APHAIA Verlag, Literatur, Musik, Bildende Kunst von Zeitgenossen, Franz-Wolter Str. 2 81925 München E-Mail: info@aphaia-verlag.de Website:

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport

Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Bedingungen fu r den Erwerb und die Nutzung der Bildungswerk Karte des Bildungswerk Sport Gültig vom 1. Januar 2015 Herausgeber: Bildungswerk des LSB Rheinland-Pfalz e.v. Inhalt 1. Allgemeine Bedingungen...

Mehr

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 ANMELDUNG FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 Vorname Nachname Straße / Hausnummer PLZ Ort Telefon Mobil E-Mail Rechnungsadresse (falls abweichend) Firma Straße / Hausnummer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 48/2013 06.12.201 Ja POLEN: Mautentrichtung für Fahrzeuge und Gespanne über 3,5 t zgg mittels viabox Sehr geehrte Damen und Herren, Fahrzeuge und

Mehr

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden

Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete. Unterschreiben. Zurück senden Der einfache Weg zu einer Bürgschaft für gewerbliche Miete 1. 2. Unterschreiben Zurück senden Anforderungen des Risikoträgers R+V Allgemeine Versicherung AG Bis zu einer Bürgschaftssumme von 20.000 müssen

Mehr

Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer

Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer Rückerstattung der serbischen Mehrwertsteuer Inhalt: AUFTRAGSERTEILUNG AN DE INTERNATIONAL D.O.O. ALS SERVICEMARKE VON AHK SERBIEN NOTARIELL BEGLAUBIGTE ZWEISPRACHIGE VOLLMACHT ZUR ABWICKLUNG DES VERFAHRENS

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Matthias Hintz, Gründer der Marke meroo. Matthias Hintz meroo.de 1 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen (Seminare,

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben

Mehr

Webhosting Vertrag bei SchubertMedia

Webhosting Vertrag bei SchubertMedia Server: Web: Kunden Nr.: Bitte den oberen Teil nicht ausfüllen, dies wird von der ausgefüllt. Webhosting Vertrag bei Telefon: 036423 139877 Faxnummer: 036423 139878 Web: http://www.webspace-mieten.de Email:

Mehr

Bewerbung. Datum/Unterschrift. 16515 Oranienburg. Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für eine Einstellung in den Vorbereitungsdienst zum

Bewerbung. Datum/Unterschrift. 16515 Oranienburg. Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für eine Einstellung in den Vorbereitungsdienst zum Name: Vorname(n): PLZ/Ort/Straße/Nr.: E-Mail - Adresse: Telefonnummer: Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg Personal/Auswahl Bernauer Str. 146 16515 Oranienburg Bewerbung Hiermit bewerbe ich

Mehr

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v.

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Europäischer Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Vorstand/Geschäftsstelle Postfach 13 28 D - 61453 Königstein Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie

Mehr

MARIE-DURAND-SCHULE. mit diesem Schreiben wollen wir Sie über das Verfahren der Mittagsverpflegung an unserer Schule informieren.

MARIE-DURAND-SCHULE. mit diesem Schreiben wollen wir Sie über das Verfahren der Mittagsverpflegung an unserer Schule informieren. MARIE-DURAND-SCHULE MDS IGS des Landkreises Kassel mit Ganztagsangeboten Carlstraße 27 34385 Bad Karlshafen Tel 05672 / 9976-0 Fax 05672 / 9976-11 www.marie-durand-schule.com poststelle@mds.bad-karlshafen.schulverwaltung.hessen.de

Mehr

Ihre Anmeldeunterlagen

Ihre Anmeldeunterlagen Ihre Anmeldeunterlagen Sehr geehrter Aussteller, sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Hochzeitsmesse HOCHZEITSWELT Bad Nauheim am 17. und 18. Januar 2015. Die HOCHZEITSWELT

Mehr

Zuordnungsvereinbarung

Zuordnungsvereinbarung Zuordnungsvereinbarung zwischen: (nachfolgend Verteilnetzbetreiber) - Sandkaule 2 und xxx xxx xxx (nachfolgend Bilanzkreisverantwortlicher) (gemeinsam auch Parteien oder Vertragsparteien genannt) Es wird

Mehr

Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Zuordnungsvereinbarung

Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Zuordnungsvereinbarung Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Zuordnungsvereinbarung Zuordnungsvereinbarung zwischen Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH Daxlander Str. 72 76127 Karlsruhe - Verteilnetzbetreiber (VNB)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider 1. Angebot und Vertrag 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Tourisoft und ihren Kunden.

Mehr

Einschreibungsverfahren (Belegung) der einzelnen Veranstaltungen

Einschreibungsverfahren (Belegung) der einzelnen Veranstaltungen Anmeldung zur Sommeruniversität 2016 Der Frühbucherrabatt endet am 06.04., Anmeldeschluss ist am 23.05.2016 Die Anmeldung bezieht sich auf die Gesamtveranstaltung. Alle Angaben über Leistungen, Preise

Mehr

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung

Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung Kauf- und Betreuungsvertrag Landesförderung derung 1 Parteien Parteien dieser Vereinbarung sind: Verkäufer: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK) Einkauf & Service GmbH 1230 Wien, Oberlaaer Straße 300-306

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Erdgas

Auftrag zur Lieferung von Erdgas Auftrag zur Lieferung von Erdgas X Plesse-Gas Neueinzug Tarifwechsel Lieferantenwechsel Unser Kundenservice ist für Sie da: Telefon: (05 51) 90 03 33-155 Fax: (05 51) 90 03 33-159 service@gemeindewerke-bovenden.de

Mehr

LIMITED HAUS Limited und Co. KG

LIMITED HAUS Limited und Co. KG LIMITED HAUS Ltd.&Co.KG Bahnhofstr. 39 D-21614 Buxtehude Für die Besucher unserer Homepage im Internet. 11.03.2012 Unser Angebot für den Erwerb einer Vorratsgesellschaft hier: Aturo Limited Sehr geehrte

Mehr

Dienstleistungsvertrag

Dienstleistungsvertrag Dienstleistungsvertrag zwischen.. Compnet GmbH Compnet Webhosting Niederhaslistrasse 8 8157 Dielsdorf (nachfolgend Gesellschaft) und der unter Vertragspartner/Antragsteller aufgeführten Person/Firma/Organisation

Mehr

Vertrag. über die entgeltliche Überlassung eines ipads inkl. NWZ-ePaper

Vertrag. über die entgeltliche Überlassung eines ipads inkl. NWZ-ePaper Vertrag über die entgeltliche Überlassung eines ipads inkl. NWZ-ePaper zwischen Nordwest-Zeitung Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG Peterstraße 28-34 26121 Oldenburg nachfolgend: NWZ und Vor-/ Nachname der

Mehr

AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED

AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED Auftraggeber: Gewünschter Firmenname Treuhandgründung ja nein Tragen Sie nachfolgend die Direktoren und Eigentümer der Gesellschaft ein. Bei dem Treuhandservice Shareholder

Mehr

Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung. als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom)

Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung. als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom) Telefon: +49 (0) 3441 8003-0 Telefax: +49 (0) 3441 8003-619 E-Mail: info@redinet.de Web: www.redinet.de Anlage 5 Standardisierte Zuordnungsvereinbarung als Vertragsmodul zum Lieferantenrahmenvertrag (Strom)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop 1. Allgemeines a. Es gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für die Geschäftsbeziehung zwischen

Mehr

Zuordnungsvereinbarung (Strom)

Zuordnungsvereinbarung (Strom) Zuordnungsvereinbarung (Strom) zwischen Stadtwerke Schweinfurt GmbH Bodelschwinghstraße 1 97421 Schweinfurt - Verteilnetzbetreiber (VNB)- und - Bilanzkreisverantwortlicher (BKV) - - gemeinsam als Vertragsparteien

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Mietvertrag. Zwischen. Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster. im Folgenden auch Vermieter genannt.

Mietvertrag. Zwischen. Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster. im Folgenden auch Vermieter genannt. Mietvertrag Zwischen Münster Mohawks Lacrosse e.v. c/o Gerrit Dopheide Finkenstrasse 62 48147 Münster im Folgenden auch Vermieter genannt und Name, Vorname: Adresse: PLZ, Stadt: im Folgenden auch Mieter

Mehr

zwischen GELSENWASSER Energienetze GmbH Willy-Brandt-Allee 26 45891 Gelsenkirchen und

zwischen GELSENWASSER Energienetze GmbH Willy-Brandt-Allee 26 45891 Gelsenkirchen und Zuordnungsvereinbarung Anlage 4 zum Lieferantenrahmenvertrag Zuordnungsvereinbarung zwischen GELSENWASSER Energienetze GmbH Willy-Brandt-Allee 26 45891 Gelsenkirchen - Verteilnetzbetreiber (VNB) - und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich AGB Übersicht 1. Geltungsbereich 2. Vertragsabschluss 3. Widerrufsbelehrung 4. Konstruktionsänderungen u. Farbabweichungen 5. Lieferung, Lieferfristen 6. Mängelhaftung und Schadenersatz 7. Eigentumsvorbehalt

Mehr

Name des Erziehungsberechtigten. Beruf... Weitere Ansprechpartner, bzw. Abholpersonen... Ab Monat :. Betrag:... Kurs-Nr.. bei

Name des Erziehungsberechtigten. Beruf... Weitere Ansprechpartner, bzw. Abholpersonen... Ab Monat :. Betrag:... Kurs-Nr.. bei Blatt 1 / Seite 1 Anmeldung / Vertrag für einen Jahreskurs bei Kind und Werk e.v. für das Schuljahr... Geschwisterkind Vor- und Zuname des Kindes: Straße: Geboren am:.. Mobil: PLZ. Ort. Email:.. Tel:.

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Fassung Jänner 2016 Seite 1 von 5 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber ), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen berechtigten

Mehr

VERTRIEB VON HARD- UND SOFTWARE GMBH

VERTRIEB VON HARD- UND SOFTWARE GMBH L I Z E N Z V E R T R A G Für das Online PKV-Vergleichsprogramm werden zwischen (Name/Ansprechpartner) (E-Mail) als Lizenznehmer und GEWA-COMP, Vertrieb von Hard- und Software GmbH Hohebergstraße 28 63150

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED MIT INHABERZERTIFIKATEN

AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED MIT INHABERZERTIFIKATEN AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED MIT INHABERZERTIFIKATEN Auftraggeber: Gewünschter Firmenname Aktienkapital Anzahl Zertifikate Wert pro Zertifikat Tragen Sie nachfolgend die Direktoren der Gesellschaft

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

Allgemeine Kundeninformationen

Allgemeine Kundeninformationen Allgemeine Kundeninformationen Die nachfolgenden Informationen über Fernabsatzverträge können Sie sich auch ausdrucken oder abspeichern und hier (Link) als Pdf-Datei herunterladen. Identität des Verkäufers:

Mehr

Allgemeiner Sport-Club Theresianum Mainz e.v.

Allgemeiner Sport-Club Theresianum Mainz e.v. Mitgliedsantrag - Seite 1 Hiermit beantrage/n ich/wir meinen/unseren Beitritt zum ASC : Nr. Nachname Vorname m/w Geb.-Datum Sportgruppe 1 2 3 4 5 Straße / Hausnummer PLZ / Wohnort Telefon Handy email Eltern

Mehr

mit TANKKARTENSYSTEM Anmeldeunterlagen bitte die nachfolgenden Unterlagen ausfüllen und zurückschicken

mit TANKKARTENSYSTEM Anmeldeunterlagen bitte die nachfolgenden Unterlagen ausfüllen und zurückschicken mit TANKKARTENSYSTEM Anmeldeunterlagen bitte die nachfolgenden Unterlagen ausfüllen und oder per Fax an: 05442 913122 zurückschicken Hausanschrift Telefon 05442 913121 Telefax 05442 913122 info@kaiser-tappe.de

Mehr

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird.

STOP! ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dass die missbräuchliche Nutzung des Formulars straf- und zivilrechtlich verfolgt wird. STOP! ACHTUNG! Die nachfolgenden Unterlagen dürfen Sie nur und ausschließlich nach Rücksprache mit unserem Kundenservice verwenden, falls unser Reseller (= Ihr Provider) die für Sie registrierten Domainnamen

Mehr

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung

Antrag. An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR. Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg. Teilnehmer-Nr. Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung An die Kfz-Innung Mittelfranken KdöR Hermannstr. 21/25 90439 Nürnberg Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung (Bitte deutlich ausfüllen) Teilnehmer-Nr. (Bitte nicht ausfüllen) Ich beantrage die Zulassung

Mehr

Im Fall der Rückgabe des Systems werden zusätzlich folgende Materialkosten in Rechnung gestellt: für jedes benutzte Array

Im Fall der Rückgabe des Systems werden zusätzlich folgende Materialkosten in Rechnung gestellt: für jedes benutzte Array Ganzheitliche Therapie Systeme Test-Leihstellung Detox Systeme Leihobjekt in netto MwSt. Gesamt JONIS Ion Detox Professional: Steuergerät mit Ionenbalance-System, Transportkoffer, Komfort-Fußwanne, 2 Arrays,

Mehr

Mitteilung Änderung der Registerdaten

Mitteilung Änderung der Registerdaten IHK Heilbronn-Franken Finanzvermittler Ferdinand-Braun-Str. 20 74074 Heilbronn Mitteilung Änderung der Registerdaten Dieses Formular nur verwenden, wenn Sie bereits im Register eingetragen sind und diese

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Zuordnungsvereinbarung

Zuordnungsvereinbarung Zuordnungsvereinbarung zwischen der Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH Wörthstraße 5 97318 Kitzingen - im Folgenden VNB genannt - und - im Folgenden BKV genannt - - gemeinsam als Vertragsparteien

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Autohaus Eckl GmbH.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Autohaus Eckl GmbH. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Autohaus Eckl GmbH. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Lieferungen und Leistungen der Firma Autohaus Eckl GmbH Lieferungen und Leistungen erfolgen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Sammler-Club. 1 Anbieter und Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Sammler-Club. 1 Anbieter und Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Sammler-Club 1 Anbieter und Geltungsbereich (1) Anbieter ist: Schwaneberger Verlag GmbH, Ohmstraße 1, 85716 Unterschleißheim; Telefon: + 49 (0) 89 323 93-02, Telefax:

Mehr

Vertrag - 1 - zwischen: AK SYSTEMS LIMITED - Marketing & Serversolutions -

Vertrag - 1 - zwischen: AK SYSTEMS LIMITED - Marketing & Serversolutions - Vertrag zwischen: AK SYSTEMS LIMITED - Marketing & Serversolutions - BuyReg.de Adolf-Fischer-Str. 8 D - 50670 Köln Tel: +49 (0) 180-5925444-907 Fax: +49 (0) 180-5925444-290 E-Mail: service@buyreg.de im

Mehr

Aufnahmeantrag Seite 1 / 2

Aufnahmeantrag Seite 1 / 2 Aufnahmeantrag Seite 1 / 2 Hiermit beantrage ich ab meine Aufnahme in den FSC Jena e. V. Persönliche Angaben Name Vorname Geburtsdatum PLZ, Ort Straße, Hausnummer Telefon E- Mail Mobiltelefon Fax Beruf

Mehr

Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis VII Außergerichtliche Streitbeilegung. Arbeitskreis IV Architekten- und Ingenieurrecht

Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis VII Außergerichtliche Streitbeilegung. Arbeitskreis IV Architekten- und Ingenieurrecht Arbeitskreise des 5. Deutschen Baugerichtstags: Arbeitskreis I Bauvertragsrecht Stellvertreterin: Podium/ Arbeitskreis II Vergaberecht Stellvertreterin: Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis

Mehr

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen / September 2007 / Seite 1 Mietvertrag für Arbeitsbühnen zur ausschließlichen Verwendung im Geschäftsverkehr gegenüber Unternehmern,

Mehr

Der Betreiber des viatoll-systems informiert über das Benutzerkonto und die zwei unterschiedlichen Kontoarten.

Der Betreiber des viatoll-systems informiert über das Benutzerkonto und die zwei unterschiedlichen Kontoarten. Prepaid- und Postpaid-Konten im viatoll-system Der Betreiber des viatoll-systems informiert über das Benutzerkonto und die zwei unterschiedlichen Kontoarten. Zahlungen Ein Benutzerkonto ist eine Sammlung

Mehr

Veranstaltungseinigung

Veranstaltungseinigung Name: Vorname: Straße: PLZ/Ort: Tel./Fax: Handynr: E Mail: D.J. Kuni s mobile Discothek Veranstaltungseinigung Hiermit erkläre ich, dass ich D.J. Kuni alias Jens Unetshammer, am um Uhr für(m)eine Feier

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten automationsunterstützt weiterverarbeitet werden.

BEITRITTSERKLÄRUNG. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten automationsunterstützt weiterverarbeitet werden. Mieterschutzverband Österreichs Landesleitung Kärnten ZVR-Zahl:322 853 813 9020 Klagenfurt Tel. & Fax: 0463/51 30 92 BEITRITTSERKLÄRUNG Mitgliedsnummer:...(nicht ausfüllen) NAME:... Vorname:... Straße:...

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) für ambulante Operationsleistungen und stationsersetzende Eingriffe

Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) für ambulante Operationsleistungen und stationsersetzende Eingriffe Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) für ambulante Operationsleistungen und stationsersetzende Eingriffe der Bethanien Krankenhaus Chemnitz - gemeinnützige GmbH - mit den Krankenhäusern Zeisigwaldkliniken

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Vertrag über Nutzung des Zugang zum informel SMS-Gateway

Vertrag über Nutzung des Zugang zum informel SMS-Gateway Vertrag über Nutzung des Zugang zum informel SMS-Gateway Zwischen informel gmbh Informations- und Meldesysteme vertr. d.d. GF Helmut Obergfell Maybachstr. 3 76227 Karlsruhe (im Folgenden: informel) und

Mehr

1. Wie kann mein Fahrzeug im französischen Mautsystem erfasst werden?

1. Wie kann mein Fahrzeug im französischen Mautsystem erfasst werden? 1. Wie kann mein Fahrzeug im französischen Mautsystem erfasst werden? Aufteilung nach Fahrzeugklassen: Liber-t gilt für 3 Fahrzeugklassen:» Klasse 1: Fahrzeuge mit einer Gesamthöhe von weniger als 2 Metern

Mehr

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Nr. Zwischen Tele alpin AG Engelberg Dorfstrasse 31, 6390 Engelberg nachstehend Gesellschaft genannt und Vorname Nachname nachstehend Vertragsnehmer genannt

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden 1.1.1..1 Burgstrasse 7 8570 Weinfelden Niederlassung Weinfelden Inhaltsverzeichnis 1. Flussdiagramm der einzelnen Teilschritte... 3 2. Berichte... 5 2.1 Einführung in die Prozesseinheit...5 2.2 Erklärung

Mehr

87110203 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1. 87110103 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1

87110203 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1. 87110103 Glas satiniert Preis auf Anfrage Lage nach Standskizze: MA-1 AC Standwände Sie haben Fragen? +49 (0) 69 75 75-60 01, 62 67 Hiermit miete ich bei: Messe Frankfurt Medien & Service GmbH Fair construction Ludwig-Erhard-Anlage 1 Postfach 150210 60327 Frankfurt am Main

Mehr

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6

Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt von Auszubildenden Blatt 1 von 6 Mustervertrag Mustervertrag über einen Auslandsaufenthalt zwischen deutschem und ausländischem Betrieb sowie dem/der Auszubildenden

Mehr

Beitrittserklärung zu fahrvergnügen.at. Mitgliedsnummer

Beitrittserklärung zu fahrvergnügen.at. Mitgliedsnummer Beitrittserklärung zu fahrvergnügen.at Mitgliedsnummer Der Verein fahrvergnügen.at fördert die Verbreitung der Elektromobilität und motiviert das Teilen von Individualfahrzeugen mit dem Ziel der Ressourcenschonung

Mehr

SCUBA LIBRE DÜSSELDORF e.v.

SCUBA LIBRE DÜSSELDORF e.v. SCUBA LIBRE DÜSSELDORF e.v. Name: Vorname: Straße: PLZ: Ort: Geb. am: Beruf: e-mail: Telefon: Mobil: Taucherpass -Nr.: von Verband: Aktueller Ausbildungsstand: Aufnahmeantrag Hiermit bitte ich um Aufnahme

Mehr

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Nutzt der Kunde die Leistungen als Verbraucher und hat seinen Auftrag unter Nutzung von sog. Fernkommunikationsmitteln (z. B. Telefon, Telefax, E-Mail, Online-Web-Formular) übermittelt,

Mehr

Der schnelle Weg zu einer Kautionsversicherung für gewerbliche Mietobjekte

Der schnelle Weg zu einer Kautionsversicherung für gewerbliche Mietobjekte Der schnelle Weg zu einer Kautionsversicherung für gewerbliche Mietobjekte Schritt 1: Antrag vollständig ausfüllen und an den gekennzeichneten Stellen unterschreiben. Schritt 2: Unterlagen an die Deutsche

Mehr

Mittankervereinbarung

Mittankervereinbarung Mittankervereinbarung Zwischen Böttcher Energie GmbH & Co. KG - Im folgenden Böttcher genannt Und Firma: (nachfolgend kurz Verbraucher genannt) Anschrift: Straße: PLZ/: Email: Antragsdatum: Gründungsdatum:

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

(vorgesehene Linien handschriftlich ergänzen, Zutreffendes ankreuzen, nicht Zutreffendes streichen)

(vorgesehene Linien handschriftlich ergänzen, Zutreffendes ankreuzen, nicht Zutreffendes streichen) Vorvertragliche Informationen bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen zwischen Unternehmen und Verbrauchern - im Sinne des Kapitels I, Titel III, Teil III des GvD Nr. 205/2006 - (vorgesehene

Mehr

Elektronisches Lastschriftverfahren Was unterschreibe ich auf dem Kassenbon? CeBIT HEISE Forum 02.03.2011. Carolyn Eichler

Elektronisches Lastschriftverfahren Was unterschreibe ich auf dem Kassenbon? CeBIT HEISE Forum 02.03.2011. Carolyn Eichler Elektronisches Lastschriftverfahren Was unterschreibe ich auf dem CeBIT HEISE Forum 02.03.2011 Carolyn Eichler Die 7 Säulen des ULD Prüfung Beratung Schulung inkl. DATEN- SCHUTZ- AKADEMIE IT-Labor Modellprojekte

Mehr

Shop-AGB des DPC Deutschland

Shop-AGB des DPC Deutschland Shop-AGB des DPC Deutschland 1/5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shops des Dog Psychology Center Deutschland 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Firma handymann Stand: November 2015 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen Folgende Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend: AGB) in ihrer zum Zeitpunkt des Auftrags/Vertrags-Abschlusses

Mehr

Freier Mitarbeiter Vertrag

Freier Mitarbeiter Vertrag Freier Mitarbeiter Vertrag zwischen Institution: GF/PDL: Straße: PLZ/Ort: -nachstehend Auftraggeber genannt- und Freiberufler Name: Straße: PLZ/Ort: -nachstehend Auftragnehmer genannt- wird folgendes vereinbart:

Mehr

M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G

M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G M U S I K A H L I S C H e. V. I N S T R U M E N T E N M I E T V E R T R A G Voraussetzungen für das Mieten eines Instruments sind die effektive Mitgliedschaft bei MusiKAHLisch e.v. und das Bestehen eines

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Deutsche See Online-Shop auf www.shop.deutschesee.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Deutsche See Online-Shop auf www.shop.deutschesee.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Deutsche See Online-Shop auf www.shop.deutschesee.de 1. Allgemeines (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über den Onlineshop

Mehr

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Formular für den Verein Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein Tagesmütter und väter Stormarn e. V. Name. Vorname: Geburtsdatum: Straße: Postleitzahl / Ort:

Mehr