PD Dr. Joerg Brammsen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen. I. Selbständige Werke

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PD Dr. Joerg Brammsen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen. I. Selbständige Werke"

Transkript

1 PD Dr. Joerg Brammsen Wissenschaftliche Veröffentlichungen I. Selbständige Werke 2. Der strafrechtliche Schutz der Wirtschaftsgeheimnisse, - erscheint Die Entstehungsvoraussetzungen der Garantenpflichten, Schriften zum Strafrecht Bd. 65, Duncker & Humblot Berlin 1986 II. Herausgeber / Mitherausgeber 1. Festschrift für Harro Otto, hrsg. mit Ranft/Langer/Schmitz/Dannecker, Carl Heymanns Köln Berlin 2007 III. Kommentare UWG Bußgeldvorschriften, in: Heermann/Schlingloff (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München, 2. Aufl. 2014, S UWG Verleiten und Erbieten zum Verrat, in: Heermann/Schlingloff (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München, 2. Aufl. 2014, S UWG Verwertung von Vorlagen, in: Heermann/Schlingloff (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München, 2. Aufl. 2014, S UWG Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen, in: Heermann/Schlingloff (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München, 2. Aufl. 2014, S Vor UWG Schutz von Wirtschaftsgeheimnissen, in: Heermann/Schlingloff (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München, 2. Aufl. 2014, S UWG Strafbare Werbung, in: Heermann/Schlingloff (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München, 2. Aufl. 2014, S

2 7. 4 Nr. 8 UWG Anschwärzung (zusammen mit Rupert Doehner), in: Heermann/Schlingloff (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 1, C. H. Beck München, 2. Aufl. 2014, S UWG Verleiten und Erbieten zum Verrat, in: Heermann/Hirsch (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München 2006, S UWG Verwertung von Vorlagen, in: Heermann/Hirsch (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München 2006, S UWG Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen, in: Heermann/Hirsch (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München 2006, S Vor 17 UWG Schutz von Wirtschaftsgeheimnissen, in: Heermann/Hirsch (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München 2006, S Absatz 1 UWG Strafbare Werbung, in: Heermann/Hirsch (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 2, C. H. Beck München 2006, S Nr. 8 UWG Anschwärzung (zusammen mit Rupert Doehner), in: Heermann/Hirsch (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht Band 1, C. H. Beck München 2006, S IV. Buchbeiträge 7. Überlegungen zur Struktur der Informationsrechte - Teil I: Betriebszentrierte Rezipienten, in: Festschrift für Harro Otto, Carl Heymanns 2007, S Unterlassungstäterschaft in formalen Organisationen, in: Knut Amelung (Hrsg.), Individuelle Verantwortung und Beteiligungsverhältnisse bei Straftaten in bürokratischen Organisationen des Staates, der Wirtschaft und der Gesellschaft, Sinzheim 2000, S Auch übersetzt ins japanische von Prof. Keiichi Yamanaka, Seibundo-Verlag 2002, S

3 5. De Boor/Brammsen/Meurer: Rückblick auf 100 Jahre Deutscher Rechtsgeschichte, in: de Boor/Meurer, Über den Zeitgeist Band II Justiz in Deutschland, N. G. Elwert Marburg 1995, S De Boor/Brammsen: Kriminalpolitik heute, in: de Boor/Meurer, Über den Zeitgeist Band II Justiz in Deutschland, N. G. Elwert Marburg 1995, S Politische Meinungsfreiheit und Ehrenschutz im Zerrspiegel des bundesrepublikanischen Zeitgeists, in: de Boor/Meurer, Über den Zeitgeist Band II Justiz in Deutschland, N. G. Elwert Marburg 1995, S Die Anzeige von Kartellverstößen im Widerstreit mit dem Schutz von Unternehmensgeheimnissen, in: Schwerpunkte des Kartellrechts 1992/93, FIW-Schriftenreihe Heft 158, Carl Heymanns Köln 1994, S Schutz von Wirtschaftsgeheimnissen - Bedeutung, Definition und Strafschutz, in: Kragler/Otto, Schützen Sie Ihr Unternehmen, moderne industrie Landsberg/Lech 1991, S V. Abhandlungen /Zeitschriftenbeiträge 34. Wirtschaftsspionage Fakten und Gefahren, erscheint Schneeballsysteme nach der 4finance-Entscheidung des EuGH (zusammen mit Simon Apel), GRUR Int. 2014, S Doppelte Strafmilderung für Bankrottgehilfen? (zusammen mit Tobias Ceffinato), NZI 2013, S Auch übersetzt ins spanische von Pablo Guillermo Lucero Doble atenuante punitivo para los cómplices de una quiebra?, Revista de Derecho Penal : Derecho Penal de los negocios y de la empresa - II, S Marktmanipulation ( 38 Abs. 2 WpHG) über die Bande Das perfekte Delikt? WM 2012, S Strafbare Werbung für Abo-Fallen (zusammen mit Simon Apel), WRP 2011, S Madoff, Phoenix, Ponzi und Co. Bedarf das Schneeballverbot der progressiven Kundenwerbung in 16 II UWG der Erweiterung?

4 (zusammen mit Simon Apel), WRP 2011, S Der Arbeitnehmerbegriff - Versuch einer einheitlichen Neubestimmung -, RdA 2010, S Schwarze Kassen in Privatunternehmen sind strafbare Untreue, 266 StGB (zusammen mit Simon Apel), WM 2010, S Auch übersetzt ins spanische von Pablo Lucero Los Fondos en negro en las empresas privadas son infidelidad, 266 StGB, Revista de Derecho Penal : Delitos contra el patrimonio - I, S Die Anschwärzung, 4 Nr. 8 UWG (zusammen mit Simon Apel), WPR 2009, S Aufsichtsratsuntreue, ZIP 2009, S Auch übersetzt ins spanische von Pablo Guillermo Lucero Infidelidad del Consejo de Vigilancia, Revista de Derecho Penal : Consecuencias juridicas del delito - II, S Vorstandsuntreue Aktienrechtliche Unternehmensführung auf dem Prüfstand des 266 StGB, wistra 2009, S Anstiftung oder Täterschaft? Organisationsherrschaft in Wirtschaftsunternehmen (zusammen mit Simon Apel), Zeitschrift für das Juristische Studium (ZJS), 2008, S Auch übersetzt ins spanische von Pablo Guillermo Lucero Instigación o autoria? Organización de la dominación en las empresas, Revista de Derecho Penal : Delitos de peligro - III, S Der abgelehnte vorbefasste Privatgutachter zweierlei Maß im Strafprozess?, ZStW 119 (2007), S Auch übersetzt ins spanische von Pablo Guillermo Lucero El recusado perito privado de actuación previa, dimensión dual en el proceso penal? Revista de Derecho Procesal Penal : La investigación penal preparatoria - I, S Wirtschaftsgeheimnisse als Verfassungseigentum - Der Schutz der Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse gem. Art. 14 GG -, Die Öffentliche Verwaltung 2007, S Rechtsgut und Täter der Vorlagenfreibeuterei ( 18 UWG), wistra 2006, S

5 19. Tun und Unterlassen. Die Bestimmung der strafrechtlichen Verhaltensform, Goltdammer s Archiv für Strafrecht 2002, S Auf dem Weg zu einer europäischen Direktvertriebsrichtlinie, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht 2001, S Brammsen/Leible: Multi-Level-Marketing in the System of German Law of Unfair Competition, Consumer Law Journal 8 (2000), S Bemerkungen zur mittelbaren Unterlassungstäterschaft, Neue Zeitschrift für Strafrecht 2000, S Brammsen/Leible: Multi-Level-Marketing im System des deutschen Lauterkeitsrechts, Betriebsberater Beilage 10 zu Heft 32/1997, S Auch erschienen in Peter Schotthöfer (Hrsg.), Recht im Direkt-Marketing, Ettlingen 1999, Teil 6 Kapitel Brammsen/Leible: Die Klagerücknahme, Juristische Schulung 1997, S Otto/Brammsen: Progressive Kundenwerbung, Strukturvertriebe und Multi-Level-Marketing, Wirtschaftsrechtliche Beratung 1996, S Strafrechtliche Produktrückrufpflichten bei fehlerhaften Produkten?, Goltdammer's Archiv für Strafrecht 1993, S Kausalitäts- und Täterschaftsfragen bei Produktfehlern, Jura 1991, S Strafbare Untreue des Geschäftsführers bei einverständlicher Schmälerung des GmbH-Vermögens?, Der Betrieb 1989, S Zum Verwahrungsbruch in der Begehungsform der dienstlichen Verfügung entziehen, Jura 1989, S Inhalt und Elemente des Eventualvorsatzes - Neue Wege in der Vorsatzdogmatik, Juristenzeitung 1989, S Kriminalität und Sozietät - Gesellschaftsbezogene Kriminalitätstheorien und ihr Erklärungsgehalt, Teil I Jura 1989, S Teil II Jura 1989, S

6 6. Erfolgszurechnung bei unterlassener Gefahrverminderung durch einen Garanten, Monatsschrift für Deutsches Recht 1989, S Die Person des Straftäters aus kriminologischer Sicht, Jura 1988, S Otto/Brammsen: Die Grundlagen der strafrechtlichen Haftung des Garanten wegen Unterlassens, Jura 1985, S , , Das Überlassen von Kraftfahrzeugen und seine möglichen Folgen für den Fahrzeughalter, Deutsches Autorecht 1981, S Die Prüfung der Prozeßfähigkeit des Vollstreckungsschuldners durch die Vollstreckungsorgane, Juristisches Büro 1981, Sp Die Beteiligung des Halters an Verkehrsordnungswidrigkeiten anderer Fahrzeugführer, Neue Juristische Wochenschrift 1980, S VI. Anmerkungen zu Entscheidungen 13. Anm. zu BGH, Urteil vom StR 586/12, in: BGH EWiR 370 AO 1/13, 537 f 12. Anm. zu BGH, Beschl. vom StR 199/12, (zusammen mit Tobias Ceffinato), in: BGH EWiR 283 StGB 1/13, 295 f 11. Anm. zu BGH, Beschl. vom StR 118/11, in: BGH EWiR 283 StGB 2/12, 399 f 10. Anm. zu BGH, Beschl. vom StR 514/09, Neue Juristische Wochenschrift 2011, S ff; (zusammen mit Simon Apel), in: BGH EWiR 16 UWG 1/11, 439 f 9. Anm. zu BGH, Urt. v. 30. Mai StR 166/07 -, Neue Zeitschrift für Strafrecht 2009, S. 275 ff; in: Neue Zeitschrift für Strafrecht 2009, S. 279 f 8. Anm. zu LG Ingolstadt, Beschl. V QS 75/96; wistra 1997; in: Wirtschaftsrechtliche Beratung 1997, S Anm. zu OLG Düsseldorf, Beschl. v Ss 421/92-133/92 I; Juristische Rundschau 1994, S. 372 f; in: Juristische Rundschau 1994, S. 373 ff

7 6. Anm. zu LG Münster, Beschl. v Qs 216/91 -, Strafverteidiger 1994, S. 134 f; in: Strafverteidiger 1994, S. 135 ff 5. Anm. zu OLG Hamm, Urt. v Ss 1128/91 -, Strafverteidiger 1994, S. 132 f; in: Strafverteidiger 1994, S. 135 ff 4. Anm. zu BGH, Urt. v StR 353/92 -, Neue Zeitschrift für Strafrecht 1993, S. 540 ff; in: Neue Zeitschrift für Strafrecht 1993, S. 542 f 3. Anm. zu OLG Frankfurt, Urt. v Ss 31/90 - Juristische Rundschau 1992, S. 79 ff; in: Juristische Rundschau 1992, S Anm. zu BayObLG, Urt. v St 228/89 -, Juristische Rundschau 1992, S. 76 ff; in: Juristische Rundschau 1992, S Anm. zu LG Frankfurt, Urt. v Js 26112/84 -, Neue Zeitschrift für Strafrecht 1990, S. 233 ff; in: Neue Zeitschrift für Strafrecht 1990, S VII. Rezensionen 64. Raimund Weyand/Judith Diversy, Insolvenzdelikte, 9. Aufl. 2013; WM 44/2013, S. 2099; auch in: Börsenzeitung Nr. 3 vom 7. Januar 2014, S Alexander Schork/Bernd Groß (Hrsg.): Bankstrafrecht, 2013; WM 48/2013, S. 2287; auch in: Börsenzeitung Nr. 243 vom 18. Dezember 2013, S Graf/Jäger/Wittig (Hrsg.): Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Kommentar, 2011; DStR 14/2012, S. XIV 61. Müller-Gugenberger/Bieneck (Hrsg.): Wirtschaftsstrafrecht. Handbuch des Wirtschaftsstrafund -ordnungswidrigkeitenrechts, 4. Aufl. 2006; wistra 2008, S. 177 f 60. Achenbach/Ransiek: Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, 2004; wistra 2005, S Mola Galván: Der zivilrechtliche Schutz von Betriebsgeheimnissen zur Haftung von Arbeitnehmern im deutschen und spanischen Recht, 2001; INF informaciones 2002, S. 114 f (Zeitschrift für den deutsch-spanischen Rechtsverkehr)

8 58. Schmidt/Schmidt: Juristen im Spiegel ihrer Schwächen und Stärken, 1998; Jura 2002, S. 359 f 57. Roxin: Strafrecht Allgemeiner Teil Band I, 3. Aufl. 1997; Jura 2000, S Wessels/Hillenkamp: Strafrecht Besonderer Teil/2, 21. Aufl. 1999; Jura 2000, S Jescheck/Weigend: Lehrbuch des Strafrechts Allgemeiner Teil, 5. Aufl. 1996; Jura 1997, S. 559 f 54. Wessels: Strafrecht Allgemeiner Teil, 24. Aufl. 1994, ders. Strafrecht Besonderer Teil I, 18. Aufl. 1994, ders. Strafrecht Besonderer Teil II, 17. Aufl. 1994; Jura 1995, S. 335 f 53. Roxin: Strafrecht Allgemeiner Teil I, 2. Aufl. 1994; Jura 1995, S Roxin: Strafrecht Allgemeiner Teil, 1. Aufl. 1992; Jura 1995, S Lackner: Strafgesetzbuch, 20. Aufl. 1993; Juristische Rundschau 1995, S Wessels: Strafrecht Allgemeiner Teil, 23. Aufl. 1993, ders. Strafrecht Besonderer Teil I, 17. Aufl. 1993, ders. Strafrecht Besonderer Teil II, 16. Aufl. 1993; Jura 1994, S Rudolphi: Fälle zum Strafrecht A.T., 3. Aufl. 1992; Jura 1994, S Maurach/Gössel: Strafrecht Fälle und Lösungen, 6. Aufl. 1992; Jura 1993, S Naucke: Strafrecht, 6. Aufl. 1991; Jura 1993, S Jakobs: Strafrecht Allgemeiner Teil, 2. Aufl. 1991; Juristische Rundschau 1993, S. 130 f 45. Maurach/Schroeder/Maiwald: Strafrecht Besonderer Teil Teilband 2, 7. Aufl. 1991; Jura 1993, S. 110 f

9 44. Wessels: Strafrecht Allgemeiner Teil, 21. Aufl. 1991, ders. Strafrecht Besonderer Teil I, 15. Aufl. 1991, ders. Strafrecht Besonderer Teil II, 14. Aufl. 1991; Jura 1992, S Rüping: Grundriß der Strafrechtsgeschichte, 2. Aufl. 1991; Jura 1992, S Schwind: Kriminologie, 3. Aufl. 1990; Jura 1991, S Bandekow: Strafbarer Mißbrauch des elektronischen Zahlungsverkehrs, 1989; Jura 1991, S Baumann: Einführung in die Rechtswissenschaft, 8. Aufl. 1989; Jura 1991, S Ulsamer (Hrsg.): Lexikon des Rechts/Strafrecht, 1989; Juristische Rundschau 1991, S. 41 f 38. Maurach/Gössel/Zipf: Strafrecht Allgemeiner Teil Teilband 2, 7. Aufl. 1989; Jura 1990, S. 223 f 37. Lackner: Strafgesetzbuch, 18. Aufl. 1989; Jura 1990, S Maurach/Schroeder/Maiwald: Strafrecht Besonderer Teil I, 7. Aufl. 1988; Jura 1990, S Kaiser: Kriminologie. Lehrbuch, 2. Aufl. 1988; Juristische Rundschau 1989, S. 262 f 34. Wessels: Strafrecht - Besonderer Teil II, 11. Aufl. 1988; Jura 1989, S Wessels: Strafrecht - Besonderer Teil I, 12. Aufl. 1988; Jura 1989, S Wessels: Strafrecht - Allgemeiner Teil, 18. Aufl. 1988; Jura 1989, S Müller-Gugenberger (Hrsg): Wirtschaftsstrafrecht, 1987; Jura 1989, S. 391 f

10 30. Jescheck: Strafrecht Allgemeiner Teil, 4. Aufl. 1988; Jura 1989, S Roxin: Strafprozeßrecht, 12. Aufl. 1988; Jura 1989, S Rehbinder: Einführung in die Rechtswissenschaft, 6. Aufl. 1988; Jura 1989, S Maurach/Gössel: Strafrecht Fälle und Lösungen, 5. Aufl. 1988; Jura 1989, S Schönke/Schröder: Strafgesetzbuch, 23. Aufl. 1988; Juristische Rundschau 1989, S. 83 f 25. Lauermann: Strafrechtspflege am englischen Magistrates'Court, 1987; Jura 1988, S Maurach/Zipf: Strafrecht Allgemeiner Teil - Teilband 1, 7. Aufl. 1987; Juristische Rundschau 1988, S Hruschka: Strafrecht nach logisch-analytischer Methode, 2. Aufl. 1988; Jura 1988, S Wolter: Wahlfeststellung und in dubio pro reo, 1987; Neue Juristische Wochenschrift 1988, S f 21. Schwind: Kriminologie in der Praxis, 1986; Jura 1988, S Eisenberg: Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug, 1986; Jura 1988, S Peters: Strafprozeß, 4. Aufl. 1985; Jura 1988, S Schneider: Kriminologie, 1987; Juristische Rundschau 1988, S. 86 f 17. Wessels: Strafrecht - Besonderer Teil II, 9. Aufl. 1986; Jura 1987, S Wessels: Strafrecht - Besonderer Teil I, 10. Aufl. 1986; Jura 1987, S. 448

11 15. Wessels: Strafrecht - Allgemeiner Teil, 16. Aufl. 1986; Jura 1987, S Schaffstein/Beulke: Jugendstrafrecht, 9. Aufl. 1987; Jura 1987, S Dreher/Tröndle: Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 43. Aufl. 1986; Jura 1987, S Jakobs: Strafrecht Allgemeiner Teil, 1983; Jura 1987, S. 55 f 11. Ellmer: Betrug und Opfermitverantwortung, 1986; Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 1986, S Roxin: Strafverfahrensrecht, 19. Aufl. 1985; Jura 1986, S Frank: Strafprozeßrecht, 1986; Jura 1986, S Schwind: Kriminologie, 1986; Jura 1986, S Hardwig: Grundprobleme der Allgemeinen Strafrechtslehre, 1984; Jura 1986, S Kaiser: Kriminologie, 7. Aufl. 1985; Jura 1986, S Wessels: Strafrecht - Besonderer Teil II, 7. Aufl. 1984; Jura 1985, S. 559 f 4. Wessels: Strafrecht - Besonderer Teil I, 8. Aufl. 1984; Jura 1985, S. 559 f 3. Wessels: Strafrecht - Allgemeiner Teil, 14. Aufl. 1984; Jura 1985, S. 559 f 2. Schünemann: Grundfragen des modernen Strafrechtssystems; Jura 1985, S Dreher/Tröndle: Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 42. Aufl. 1985; Jura 1985, S. 448

12 VIII. Fälle 2. Brammsen/Kaiser: Methodik Übungshausarbeit Strafrecht, Heiße Nacht in der Chemiefabrik Jura 1992, S Otto/Brammsen: Methodik Übungsklausur Strafrecht, Gefahren des Steinbruchs Jura 1986, S IX. Glückwünsche und Nachrufe 1. Harro Otto zum 70. Geburtstag, NJW 2007, S. 891 f X. Sonstiges 2. Der naturreine Tod des Europäischen Verbrauchers, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht 2001, Heft 10, Die erste Seite 1. Die Sonderstellung von Großunternehmen - Rechtliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Ursachen und Folgen, Auswahlbibliographie in 3 Bänden, unveröffentlichtes Manuskript Universitätsbibliothek Bayreuth, 1988

PD Dr. Florian Knauer 15. April 2015. Publikationen

PD Dr. Florian Knauer 15. April 2015. Publikationen PD Dr. Florian Knauer 15. April 2015 Publikationen I. Monografien: 1. Strafvollzug und Internet Rechtsprobleme der Nutzung elektronischer Kommunikationsmedien durch Strafgefangene, Berliner Wissenschafts-Verlag,

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis I. Monographien - Die Formel Schwerpunkt der Vorwerfbarkeit bei der Abgrenzung von Tun und Unterlassen?, Berlin, 1992, 499 S. (zugleich: Köln, Universität, Dissertation, 1991). - Behandlungsabbruch

Mehr

Schrifttumsverzeichnis

Schrifttumsverzeichnis 1 Schrifttumsverzeichnis I. Monographien 1. Die Nebentäterschaft im Strafrecht. Ein Beitrag zu einer personalen Tatherrschaftslehre, Duncker u. Humblot, Strafrechtliche Abhandlungen Bd. 81, Berlin 1993

Mehr

Strafrechtliche Probleme

Strafrechtliche Probleme HANS JOACHIM HIRSCH Strafrechtliche Probleme Schriften aus drei Jahrzehnten Herausgegeben von Günter Kohlmann Duncker & Humblot Berlin Inhaltsverzeichnis Grundsätzliche Fragen Zur Abgrenzung von Strafrecht

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort.................................................. XI Knut Amelung Dr. iur., em. Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie), Technische Universität Dresden

Mehr

Einführung in das Strafrecht (AT) 11/1

Einführung in das Strafrecht (AT) 11/1 Einführung in das Strafrecht (AT) 11/1 DIE STRAFTAT 11 Unterlassen 1 GROPP AT 11; JESCHECK/WEIGEND 26 II 3, 58 60; ROXIN AT II 31 32; RENGIER AT 48-51; JOECKS VOR 13 UND 13.; KINDHÄUSER AT 35-37. 2 ZUR

Mehr

Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht (BT) SoSe 2013 Juristische Fakultät der Universität Freiburg Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht Jonas Krainbring, Jutta Bader www.strafrecht-online.org

Mehr

(1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994).

(1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994). I. Monographien: (1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994). (1990) Die Rechte des Beschuldigten in der Polizeivernehmung

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Publikationen - Themenbezogene Übersicht (I)

Publikationen - Themenbezogene Übersicht (I) Prof. Dr. Hans Achenbach Publikationen - Themenbezogene Übersicht (I) Stand: 6. November 2013 Allgemeines Herausgebertätigkeit Beraterhandbuch zum Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht, Herne/Berlin (NWB),

Mehr

Titel Jahrgang Standort AD LEGEDUM Münzstraße 17 Amtsblatt für die Stadt Braunschweig 1952 - ff Münzstraße 17 Amtsblatt für die Stadt Braunschweig

Titel Jahrgang Standort AD LEGEDUM Münzstraße 17 Amtsblatt für die Stadt Braunschweig 1952 - ff Münzstraße 17 Amtsblatt für die Stadt Braunschweig Titel Jahrgang Standort AD LEGEDUM Münzstraße 17 Amtsblatt für die Stadt Braunschweig 1952 - ff Münzstraße 17 Amtsblatt für die Stadt Braunschweig 2005 - ff Bankplatz 6 Anwaltsblatt 1950 - ff Bankplatz

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Terminplan Stunde

Terminplan Stunde Terminplan 22.10.2013 1. Stunde 1. Teil: Einführung und Überblick 1: Vom Schlagwort zur Definition I. Wirtschaftsstrafrecht als Schlagzeile in den Medien, prominente Fälle II. Exkurs: Strafrechtliche Aufarbeitung

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten

3. Teil: Verwendung von Literatur und Berücksichtigung des Aktuellen. 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten 1. Abschnitt: Wichtige Literaturarten I. Lehrbücher II. III. IV. Kommentare Definitionensammlungen Problemsammlungen V. Sammlungen von Aufbauschemata VI. VII. VIII. IX. Skripten Fallsammlungen Anleitungen

Mehr

TABELLARISCHER LEBENSLAUF

TABELLARISCHER LEBENSLAUF RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS-UNIVERSITÄT BONN DR. IUR. HABIL. BETTINA NOLTENIUS AKADEMISCHE RÄTIN a.z. RECHTSPHILOSOPHISCHES SEMINAR ADENAUERALLEE 24-42 53113 BONN TEL.:+49 0228-73-9138/9137 FAX: + 49

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

SCHRIFTENVERZEICHNIS PROF. DR. VOLKER HAAS

SCHRIFTENVERZEICHNIS PROF. DR. VOLKER HAAS SCHRIFTENVERZEICHNIS PROF. DR. VOLKER HAAS Stand: 27.11.2014 A) Monographien und Kommentierungen 1. Kausalität und Rechtsverletzung. Ein Beitrag zu den Grundlagen strafrechtlicher Erfolgshaftung am Beispiel

Mehr

Zeitschriften Sachgruppe Recht

Zeitschriften Sachgruppe Recht TU Bergakademie Freiberg Freiberg, 01.02.2005 Universitätsbibliothek "Georgius Agricola" Zeitschriften Sachgruppe Recht Anwalt (Beil. zu: Neue juristische Wochenschrift) -> aufgeg. In NJW-Spezial (NJW

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

Grundrisse des Rechts. Wettbewerbsrecht. von Prof. Dr. Tobias Lettl

Grundrisse des Rechts. Wettbewerbsrecht. von Prof. Dr. Tobias Lettl Grundrisse des Rechts Wettbewerbsrecht von Prof. Dr. Tobias Lettl Prof. Dr. Tobias Lettl ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Juristischen Fakultät der

Mehr

HEINER ALWART Modernes Wirtschaftsstrafrecht als Projekt 3

HEINER ALWART Modernes Wirtschaftsstrafrecht als Projekt 3 Vorwort VII I. GRUNDLAGENFRAGEN HEINER ALWART Modernes Wirtschaftsstrafrecht als Projekt 3 GERHARD DANNECKER Nullum cnmen, nulla poena sine lege und seine Geltung im Allgemeinen Teil des Strafrechts 25

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen Anhang: Modulübersicht für den Master-Studiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Pflichtmodule Modul:

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura Info 4.1.1.mag Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura www.ub.unikonstanz.de/fi/jura/bibliotheksbenutzung/magazinierungjura.html Oktober 2013 Kontakt Information der Bibliothek Montag bis Freitag

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Peters, Karl Albert Josef Jurist, Strafrechtler, * 23.1.1904 Koblenz, 2.7.1998 Münster. Genealogie B Hansf (s. 1); Münster 1930 Hatwig (1906 97), T d. Aloys

Mehr

Wettbewerbsrecht und UWG

Wettbewerbsrecht und UWG Wettbewerbsrecht und UWG Martin & Jörg 29.05.2006 1 Einführung 2 Aufbau des UWG Allgemeine Bestimmungen Rechtsfolgen Strafvorschriften 3 Zusammenfassung Zum Begri Wettbewerbsrecht im weiteren Sinne Lauterkeitsrecht

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

Dr. Stephan Beukelmann

Dr. Stephan Beukelmann Schriftenverzeichnis: Stand Januar 2015 AUFSÄTZE, MONOGRAPHIEN, BEITRÄGE IN SAMMELWERKEN la riposte pénale contre les organisations criminelles en droit allemande; für: Association de recherches pénales

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Kapitel: Grundlagen zu schwarzen Kassen...17

Inhaltsverzeichnis. 1. Kapitel: Grundlagen zu schwarzen Kassen...17 Inhaltsverzeichnis I. Einführung...15 II. Problemaufriss und Gang der Untersuchung...15 1. Kapitel: Grundlagen zu schwarzen Kassen...17 I. Die schwarze Kasse Definition...17 II. III. Begrif fliche Abgrenzung

Mehr

Die Berücksichtigung des Opferverhaltens beim Betrug am Beispiel der Werbung

Die Berücksichtigung des Opferverhaltens beim Betrug am Beispiel der Werbung Die Berücksichtigung des Opferverhaltens beim Betrug am Beispiel der Werbung INAUGURAL-DISSERTATION zur Erlangung der Doktorwürde der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen vorgelegt

Mehr

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb: UWG

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb: UWG Gelbe Erläuterungsbücher Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb: UWG Kommentar von Prof. Dr. Ansgar Ohly, Prof. Dr. Olaf Sosnitza, Prof. Dr. Helmut Köhler, Henning Piper 6. Auflage Gesetz gegen den unlauteren

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen

Verzeichnis der Veröffentlichungen Verzeichnis der Veröffentlichungen Stand: 3. Dezember 2015 I. Monographien, Lehrbücher und Kommentierungen 1. Die Zulässigkeit vergabefremder Regelungen, Diss. Mainz 2000, Schriftenreihe des forum vergabe,

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Formale Gestaltung der Seminararbeit

Formale Gestaltung der Seminararbeit Formale Gestaltung der Seminararbeit I. Allgemeines... 1 II. Gestaltung im einzelnen... 2 1. Deckblatt... 2 2. Gliederung... 2 3. Literaturverzeichnis... 3 4. Abkürzungsverzeichnis... 4 5. Ausarbeitung

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

1 Prof. Dr. Detlev Sternberg-Lieben Sommersemester 2014. Vorlesung Strafrecht - Einführung (Allgemeiner Teil) Überblick über den Gang der Vorlesung

1 Prof. Dr. Detlev Sternberg-Lieben Sommersemester 2014. Vorlesung Strafrecht - Einführung (Allgemeiner Teil) Überblick über den Gang der Vorlesung 1 Prof. Dr. Detlev Sternberg-Lieben Sommersemester 2014 Vorlesung Strafrecht - Einführung (Allgemeiner Teil) Überblick über den Gang der Vorlesung Vorbemerkung: Nicht alle der nachfolgend aufgeführten

Mehr

1 Überblick, Rechtsgeschichte. 3 Geschäftliche Handlung, 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG

1 Überblick, Rechtsgeschichte. 3 Geschäftliche Handlung, 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG Prof. Dr. Axel Beater Wettbewerbsrecht WS 2009/10 RECHT GEGEN DEN UNLAUTEREN WETTBEWERB I. Teil: Grundlagen 1 Überblick, Rechtsgeschichte 2 Dogmatische Grundstrukturen und Schutzzwecke des UWG A. Unternehmerische

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht Universität Potsdam Wintersemester 2013/14 Prof. Dr. Uwe Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht I. Formalien der Hausarbeit 1. Für Hausarbeiten sind Seiten im DIN A4-Format zu verwenden,

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch)

Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch) 1 Veröffentlichungen Ulrich Kulke Dezember 2013 (chronologisch) 62. Zur AGB-Inhaltskontrolle von Klauseln im Möbelversandhandel Kurzkommentar zu BGH, Urt. v. 6. 11. 2013 VIII ZR 353/12, n. n. v. EWiR 2014,

Mehr

Liste der Zeitschriften in der ZDB

Liste der Zeitschriften in der ZDB Liste der Zeitschriften in der ZDB Institut für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht Sigel: 38/230 Stand: 8. Februar 2016 Abteilung UniversitätsGesamtKatalog / USB Köln Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

SCHRIFTEN-UND VORTRAGSVERZEICHNIS

SCHRIFTEN-UND VORTRAGSVERZEICHNIS PD DR. DOROTHEA MAGNUS, LL.M. 09/2015 SCHRIFTEN-UND VORTRAGSVERZEICHNIS ÜBERSICHT I. STRAFRECHT... 1 II. STRAFPROZESSRECHT... 3 III. INTERNATIONALES STRAFRECHT UND STRAFRECHTSVERGLEICHUNG... 4 IV. RECHTSPHILOSOPHIE...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a) Allgemeines... 47

Inhaltsverzeichnis. a) Allgemeines... 47 Inhaltsverzeichnis Einführung in die Thematik... 1 1. Teil: Verleitung zu Börsenspekulationsgeschäften, 49, 26 BörsG... 11 A. Geschichte des Straftatbestandes im Börsengesetz... 11 I. Allgemeines zum Straftatbestand...

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2007) 1. Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb 3., erweiterte Auflage von Prof. Dr. Otto-Friedrich Frhr. v. Gamm Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof i. R. Rechtsanwalt in München Stand: 10. Januar 1993 Carl

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis Privatdozent Dr. Andreas Popp M.A. (Stand: 01.04.2013) I. Monographien I.1. I.2. Verfahrenstheoretische Grundlagen der Fehlerkorrektur im Strafverfahren. Eine Darstellung am Beispiel

Mehr

Michael Merten. Insolvenzrecht. Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen in der Krise des Unternehmens. Lohnansprüche in Gefahr?

Michael Merten. Insolvenzrecht. Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen in der Krise des Unternehmens. Lohnansprüche in Gefahr? Michael Merten Insolvenzrecht Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen in der Krise des Unternehmens Lohnansprüche in Gefahr? Diplomica Verlag Michael Merten Insolvenzrecht: Anfechtbarkeit von Gehaltszahlungen

Mehr

Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen

Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen Fachhochschule Deggendorf Fachbereich Bauingenieurwesen Thema: Juristische Grundregeln für mittelständische Bauunternehmen - Teil 1 - Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades: Diplom-Ingenieur

Mehr

Vom 9. September 2009

Vom 9. September 2009 Zweite Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung Vom 9. September

Mehr

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Die Verantwortlichkeit der DENIC e. G. bei der Registrierung und Benutzung rechtswidriger Domain-Namen

Die Verantwortlichkeit der DENIC e. G. bei der Registrierung und Benutzung rechtswidriger Domain-Namen LIT RalfKlühe Die Verantwortlichkeit der DENIC e. G. bei der Registrierung und Benutzung rechtswidriger Domain-Namen Inhalt Vorwort ] 1 Einleitung 3 2 Die Adressierung von Inhalten im Internet 7 I. Adressierung

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG am 29. April 1977 Herausgegeben von Hans-Heinrich ]escheck und Hans Lüttger Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt Professor Dr. KARL LACKNER, Heidelberg:

Mehr

Prof. Dr. Helmut Frister

Prof. Dr. Helmut Frister Jessica Demmer 7. Semester Strafrechtliche Beurteilung der aktiven Sterbehilfe und Vergleichende Beurteilung des Niederländischen Modells Seminar im Strafrecht Wintersemester 2000/2001 bei Prof. Dr. Helmut

Mehr

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Publikationsliste I. Monographien 1. Christian Grafl/Judith Stummer- Kolonovits, Reichweitenstudie - gemeinnützige Leistungen, Schriftenreihe des Bundesministeriums

Mehr

Teil IV: Rezensionen und Rezensionsabhandlungen

Teil IV: Rezensionen und Rezensionsabhandlungen Teil IV: Rezensionen und Rezensionsabhandlungen 1. Literaturbericht. Allgemeiner Teil in: ZStW, Band 77, 1965, S. 60-105 a) Die kriminalpolitischen Aufgaben der Strafrechtsreform. Verhandlungen des 43.

Mehr

Freiberufler-Marketing

Freiberufler-Marketing Freiberufler-Marketing Strategien, Trends und Risiken 11. Deutscher Medizinrechtstag 17. September 2010 1 Übersicht Aktuelle Marketing-Trends Suchmaschinenmarketing Soziale Netzwerke Reputationsmanagement

Mehr

Professor Dr. Jörg Eisele

Professor Dr. Jörg Eisele Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Computerstrafrecht CT Stand: 02.06.2015 Professor Dr. Jörg Eisele Veröffentlichungen (Liste, DE) I. Monographien...

Mehr

Offene Grundsatzfragen der strafrechtlichen Verantwortlichkeit von Compliance- Beauftragten in Unternehmen

Offene Grundsatzfragen der strafrechtlichen Verantwortlichkeit von Compliance- Beauftragten in Unternehmen Offene Grundsatzfragen der strafrechtlichen Verantwortlichkeit von Compliance- Beauftragten in Unternehmen Von Prof. Dr. Hendrik Schneider, Wiss. Mitarbeiter Peter Gottschaldt, Leipzig I. Einführung Der

Mehr

Nützliche Links zur Informationsrecherche

Nützliche Links zur Informationsrecherche Anbei erhalten Sie eine Auflistung diverser Quellen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Nützliche Links zur Informationsrecherche http://www.werle.com/homepage/index.htm

Mehr

Jus humanum. Grundlagen des Rechts und Strafrecht. Festschrift für Ernst-Joachim Lampe zum 70. Geburtstag. Herausgegeben von.

Jus humanum. Grundlagen des Rechts und Strafrecht. Festschrift für Ernst-Joachim Lampe zum 70. Geburtstag. Herausgegeben von. Jus humanum Grundlagen des Rechts und Strafrecht Festschrift für Ernst-Joachim Lampe zum 70. Geburtstag Herausgegeben von Dieter Dölling 3ur!stische GesamtbibliotheR Technische Universität Darmstadt Duncker

Mehr

Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch. Herausgegeben von. Band 1 1 37 StGB

Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch. Herausgegeben von. Band 1 1 37 StGB Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch Herausgegeben von Dr. Wolfgang Joecks Professor an der Universität Greifswald Dr. Klaus Miebach Richter am Bundesgerichtshof a.d. Band 1 1 37 StGB Die einzelnen

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

Schriftenverzeichnis und Vorträge

Schriftenverzeichnis und Vorträge I. Monographien Die Übertragbarkeit von Gestaltungsrechten, 1994, Verlag Dunker & Humblot, Schriften zum Bürgerlichen Recht, Band 165. Vereinsautonomie und Dritteinfluß dargestellt an den Verbänden des

Mehr

Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung

Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses für den Studiengang Rechtswissenschaft Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung Hiermit beantrage

Mehr

Grundkurs Strafrecht II Sommersemester 2014

Grundkurs Strafrecht II Sommersemester 2014 Vertreter Professur für Strafrecht und Strafprozessrecht Grundkurs Strafrecht II Sommersemester 2014 Vorbemerkungen zum GK Vorbemerkungen zum Grundkurs 1. Literaturhinweise 2. Lerntechnik Vorbemerkungen

Mehr

Grundzüge des. Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht

Grundzüge des. Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht Teilgebiet Grundstudium Lehrveranstaltungen in Handels- und Zivilrecht Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Wertpapierrechts Grundzüge des Grundzüge des Gesellschaftsrechts Kapitalgesellschafts- und Konzernrecht

Mehr

Literaturangaben für die Vorlesung. Kapitalgesellschaftsrecht

Literaturangaben für die Vorlesung. Kapitalgesellschaftsrecht Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht A. Gesetzestexte Unbedingt erforderlich: AktG, dtv-ausgabe, 45. Auflage Sinnvoll: HGB, dtv-ausgabe, 57. Auflage Nützlich: BGB, dtv-ausgabe,

Mehr

Veröffentlichungsliste Dr. Ulf Müller. Die rechtliche Stellung der Fachschaften (zugleich Diss. Münster 1997)

Veröffentlichungsliste Dr. Ulf Müller. Die rechtliche Stellung der Fachschaften (zugleich Diss. Münster 1997) Veröffentlichungsliste Dr. Ulf Veröffentlichungen I. Monographien und Herausgeberschaft Die rechtliche Stellung der Fachschaften (zugleich Diss. Münster 1997) Münster 1997 /Bohne Providerverträge (Beck

Mehr

Ehrschutzdelikte 185 ff StGB

Ehrschutzdelikte 185 ff StGB Ehrschutzdelikte 185 ff StGB Der Auffangtatbestand ist 185. 186 und 187 beziehen sich nur auf Tatsachenäußerungen ggü Dritten. 187 ist Qualifikation zu 186. 185 erfaßt neben Tatsachen auch Werturteile

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1 Inhalt Geleitwort Vorwort Abkürzungen V VII XIII I. Abhandlungen 1 Privatdozent Dr. Martin Gebauer Universität Heidelberg und Frankfurt (Oder) Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo)

Mehr

Prof. Dr. Thomas Rönnau Oktober 2013 Nachfolger Prof. Dr. Frank Saliger Prof. jun. Dr. Karsten Gaede

Prof. Dr. Thomas Rönnau Oktober 2013 Nachfolger Prof. Dr. Frank Saliger Prof. jun. Dr. Karsten Gaede Prof. Dr. Thomas Rönnau Oktober 2013 Nachfolger Prof. Dr. Frank Saliger Prof. jun. Dr. Karsten Gaede Wahlschwerpunkt V: Wirtschaftsstrafrecht 1. Zielrichtung des Wahlschwerpunkts Dem Wirtschaftsstrafrecht

Mehr

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6 b) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM SOMMERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen und Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung Die Spalte Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins Berlin, im November 2010 Stellungnahme Nr. 68/2010 abrufbar unter www.anwaltverein.de Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Informationsrecht zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung

Mehr

Heiko Hoffmann. Die AusschluBtatbestande der Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung. Zur Sperrwirkung des 371 Abs. 2 AO. ffnft

Heiko Hoffmann. Die AusschluBtatbestande der Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung. Zur Sperrwirkung des 371 Abs. 2 AO. ffnft Heiko Hoffmann Die AusschluBtatbestande der Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung Zur Sperrwirkung des 371 Abs. 2 AO ffnft BERLINVERLAG Arno Spitz GmbH Nomos Verlagsgesellschaft IX Inhaltsverzeichnis Abkiirzungsverzeichnis

Mehr

Literaturhinweise. Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) I. Grundrisse, Lehrbücher, Monographien und Sammelbände

Literaturhinweise. Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) I. Grundrisse, Lehrbücher, Monographien und Sammelbände Prof. Dr. Frieder Dünkel Literaturhinweise zu den Lehrveranstaltungen im Schwerpunktfach Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) (Die mit! gekennzeichneten Titel sind insbesondere

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

Prof. Dr. Dr. Uwe Scheffler. Schriftenverzeichnis

Prof. Dr. Dr. Uwe Scheffler. Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Dr. Uwe Scheffler Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Schriftenverzeichnis Stand: 24.07.2015 A. Bücher I. Handbücher 1. Handbuch

Mehr

AIDS und Strafrecht. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden. Klaus Scherf

AIDS und Strafrecht. Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden. Klaus Scherf Klaus Scherf AIDS und Strafrecht Schaffung eines Gefährdungstatbestandes zur Bestrafung ungeschützten Geschlechtsverkehrs Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis A. Einführung in die medizinischen

Mehr

Strafrecht Allgemeiner Teil

Strafrecht Allgemeiner Teil Prof. Dr. Urs Kindhäuser Strafrecht Allgemeiner Teil Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden 5: Logik des Deliktsaufbaus Vorwort Abkürzungsverzeichnis 1. Teil: Das Strafgesetz 1. Abschnitt: Das Strafrecht

Mehr

Literatur zum Strafrecht

Literatur zum Strafrecht Strafrecht I SoSe 2010 Prof. Dr. D. Klesczewski Literatur zum Strafrecht 1. Kommentare zum Strafgesetzbuch Alternativkommentar Kommentar zum Strafgesetzbuch, Reihe Alternativkommentare (AK-StGB) hrsg.

Mehr

Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers

Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Unternehmen Mitarbeiter Standorte

Mehr