Fritz Bauer ( ) Publikationen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fritz Bauer (1903 1968) Publikationen"

Transkript

1 Fritz Bauer Institut Geschichte und Wirkung des Holocaust Fritz Bauer ( ) Publikationen Bücher, Broschüren Fritz Bauer, Die rechtliche Struktur der Truste. Ein Beitrag zur Organisation der wirtschaftlichen Zusammenschlüsse in Deutschland unter vergleichender Heranziehung der Trustformen in den Vereinigten Staaten von Amerika und Russland. Mannheim, Berlin, Leipzig: Bensheimer Verlag, 1927 (Wirtschaftliche Abhandlungen, Bd. 4) Fritz Bauer, Penge. København: Martins Forlag, 1941, 287 S. [Geld] Fritz Bauer, Pengar. I gåi dag och i morgon. Förord av Rich. Sterner. Stockholm: Bokförlaget Natur och Kultur, 1944, 243 S. Fritz Bauer, Økonomisk Nyorientering. København: Martins Forlag, 1945, 182 S. Fritz Bauer, Krigs-forbrytarna inför domstol. Stockholm: Verlag Natur och Kultur, 1945 Fritz Bauer, Krigsforbrydere for domstolen. København: Westermann, Fritz Bauer, Die Kriegsverbrecher vor Gericht. Mit einem Nachwort von H. F. Pfenninger. Zürich: Europa Verlag, 1945, 237 S. Fritz Bauer, Monopolernes Diktatur. København Fritz Bauer, Das Verbrechen und die Gesellschaft. München, Basel: Ernst Reinhardt Verlag, 1957, 265 S. Fritz Bauer, Die Mobilisierung des Geistes. Bielefeld: Neue Gesellschaft, 1960 (Sonderheft) Fritz Bauer, Die Wurzeln faschistischen und nationalsozialistischen Handelns. Mainz: Landesjugendring Rheinland-Pfalz, 1961, 35 S.

2 2 Fritz Bauer, Wir aber wollen Male richten euch zum Gedächtnis. Dortmunder Vorträge. Hrsg.: Kulturamt der Stadt Dortmund. H. 46 in der Reihe Dortmunder Vorträge [Vortrag vom , Mahnmal in der Bittermark, 3. Bundesjugendtreffen der IG. Bergbau], 11 S. Sexualität und Verbrechen. Beiträge zur Strafrechtsreform. Hrsg. von Fritz Bauer, Hans Bürger- Prinz, Hans Giese, Herbert Jäger. Frankfurt am Main: Fischer Bücherei, 1963, 438 S. (Fischer Bücherei 518/519) Fritz Bauer, Die neue Gewalt. Die Notwendigkeit der Einführung eines Kontrollorgans in der Bundesrepublik Deutschland. München: Verlag der Zeitschrift Ruf und Echo, 1964, 24 S. Fritz Bauer, Die Wurzeln faschistischen und nationalsozialistischen Handelns. Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, 1965, 77 S. Widerstand gegen die Staatsgewalt. Dokumente der Jahrtausende. Zusammengestellt und kommentiert von Fritz Bauer. Frankfurt am Main: Fischer Bücherei, 1965, 310 S. Fritz Bauer, Auf der Suche nach dem Recht. Mit 20 Fotos auf 16 Tafeln und 7 Zeichnungen im Text. Stuttgart: Franckh sche Verlagshandlung, 1966, 254 S. Fritz Bauer, Die Reformbedürftigkeit der Strafrechtsreform. Sonderreihe aus gestern und heute, Nr. 20. Dokumentationen und zeitgeschichtliche Beiträge. München, o. J. [1966], 23 S. Fritz Bauer, Alternativen zum politischen Strafrecht. Vortrag, gehalten am 6. März 1968 bei der Hochschulwoche für staatswissenschaftliche Fortbildung in Bad Nauheim (Sonderdruck). Bad Homburg v. d. H., Berlin, Zürich: Verlag Dr. Max Gehlen, 1968, 15 S. Fritz Bauer, Vom kommenden Strafrecht. Mit einem Vorwort von Herbert Jäger. Karlsruhe: Verlag C. F. Müller, 1969, 85 S. Fritz Bauer, Die Humanität der Rechtsordnung. Ausgewählte Schriften. Hrsg. von Joachim Perels und Irmtrud Wojak. Frankfurt am Main, New York: Campus Verlag, 1998, 440 S.

3 3 Aufsätze 1944 Fritz Bauer,»Unvoreingenommen Stellung nehmen!«, in: Politische Information, , S Fritz Bauer,»Die Abrechnung mit den Kriegsverbrechern«, in: Sozialistische Tribüne, H. 2, Februar 1945, S Fritz Bauer,»Nationale Front?«, in: Politische Informationen, , S Fritz Bauer,»Ein kommunistisches Manifest von heute«, in: Sozialistische Tribüne, H. 3, März 1945, S Fritz Bauer,»Briefe aus Dänemark«, in: Sozialistische Tribüne, H. 8 9, September 1945, S Fritz Bauer,»Wiedergutmachung und Neuaufbau«, in: Deutsche Nachrichten, , S Fritz Bauer,»Die Splitterrichter«, in: Deutsche Nachrichten, , S. 2. Fritz Bauer,» Das deutsche Arm «, in: Deutsche Nachrichten, , S. 2. Fritz Bauer,»Freunde, nicht diese Töne«, in: Deutsche Nachrichten, , S. 2. Fritz Bauer,» Recht und Unrecht... mein Vaterland «, in Deutsche Nachrichten, Nr. 24, , S. 2. Fritz Bauer,»Nürnberg«, in: Deutsche Nachrichten, Nr. 30, , S Fritz Bauer,»Mörder unter uns«, in: Deutsche Nachrichten, , S. 2. Fritz Bauer,»Die Wirtschaftsgesetzgebung in der Ostzone«, in: Deutsche Nachrichten, , S. 7. Fritz Bauer,»Ein bisschen Arsenik. Blick hinter die Kulissen der Wirtschaft«, in: Deutsche Nachrichten, Nr. 16, , S. 7. Fritz Bauer,»Sozialismus und Sozialisierung«, in: Deutsche Nachrichten, Nr. 18, , S. 7.

4 4 Fritz Bauer,»Für und wider die Planwirtschaft«, in: Deutsche Nachrichten,, Nr. 3, , S. 7. Fritz Bauer,»Europäische Zollunion«, in: Deutsche Nachrichten, , S. 7. Fritz Bauer,»Das verlorene Paradies«, Deutsche Nachrichten, , S Fritz Bauer,»Warum Gefängnisse«, in: Geist und Tat. Monatsschrift für Recht, Freiheit und Kultur, Jg. 4 (1949), H. 6, S Fritz Bauer,»Die Strafe in der modernen Rechtspflege«, in: Braunschweiger Zeitung vom Fritz Bauer,»Zu den Prozessberichten von G. H. Mostar«, in: Stuttgarter Zeitung, , Nr. 280, S Fritz Bauer,»Das Land der Kartelle«, in: Geist und Tat. Monatsschrift für Recht, Freiheit und Kultur, Jg. 7 (1952), H. 6, S Fritz Bauer,»Eine Grenze hat Tyrannenmacht«, in: Es ist Dir nicht erlaubt! Widerstandspflicht gegen die Barbarei im Urteil von katholischen und evangelischen Moraltheologien, Offizieren, Historikern und Juristen. Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, o. J. [1952], S. 2 8; ebenso in: Geist und Tat. Monatsschrift für Recht, Freiheit und Kultur, Jg. 7 (1952), H. 7, S Fritz Bauer,»Die Wiederaufnahme teilweise abgeschlossener Strafverfahren«, in: Juristenzeitung, Jg. 7(1952, H. 7/8, S Fritz Bauer,»Der Unrechtsstaat und das Recht«, in: Das Parlament, Nr Fritz Bauer,»Zum Begriff des Verletzten in der StPO«, in: Juristenzeitung Jg. 8 (1953), H. 10, S Fritz Bauer,»Politischer Streik und Strafrecht«, in: Juristenzeitung, Jg. 8 (1953), H. 21, S

5 5 Fritz Bauer,»Die Stärke der Demokratie«, in: Geist und Tat. Monatsschrift für Recht, Freiheit und Kultur, Jg. 9 (1954), H. 2, S Fritz Bauer,»Ein neues Strafrecht, in: Frankfurter Rundschau, Nr. 247, Fritz Bauer,»Schranke gegen die Barbarei«, in: Frankfurter Rundschau, Nr. 256, Fritz Bauer, [Anmerkung zum BGH-Urteil v StR 324/53 (LG Augsburg) [StPO 61], in: Juristenzeitung Jg. 9 (1954), H. 11, S Fritz Bauer,»Streik und Strafrecht«, in: Arbeit und Recht. Zeitschrift für Arbeitsrechtspraxis, Jg. 3 (1955), H. 3, S Fritz Bauer,»Wer verteidigt die Freiheit? Ordnung und Schema als Götzen unserer Zeit«, in: Frankfurter Rundschau, , Nr. 6. Fritz Bauer,»Der Zweck im Strafrecht«, Wiederabdruck in: Fritz Bauer, Vom kommenden Strafrecht. Mit einem Vorwort von Herbert Jäger. Karlsruhe: Verlag C. F. Müller, 1969, S Fritz Bauer,»Schuld und Aufgabe der Jurisprudenz«, in: Stuttgarter Nachrichten, Fritz Bauer,»Im Kampf um des Menschen Rechte«, in: Wegweiser in der Zeitwende. Hrsg. von Elga Kern. München, Basel: Ernst Reinhardt Verlag, 1955, S ; Wiederabdruck in: Fritz Bauer, Vom kommenden Strafrecht. Mit einem Vorwort von Herbert Jäger. Karlsruhe: Verlag C. F. Müller, 1969, S Fritz Bauer,»Das Menschenbild im Strafrecht«, in: Die Neue Gesellschaft, Jg. 3 (1956), H. 5, S Fritz Bauer,»Aus der Rede des Generalstaatsanwalts Dr. Fritz Bauer vor dem 2. Bundesjugendtreffen des DGB am 20. Juli 1956 in Hannover«, in: Werden. Jahrbuch für die deutschen Gewerkschaften 1960, Köln: Bund-Verlag, 1960, S. 33. Fritz Bauer,»Widerstand heißt Verantwortlichkeit«, in: Deutscher Gewerkschaftsbund (Hrsg.), Der 20. Juli. Düsseldorf 1956 (Schriftenreihe für Jugendarbeit, H. 6) 1957 Fritz Bauer,»Selbstverwaltung und Gruppen-Therapie im Strafvollzug«, in: Recht der Jugend. Zeitschrift für Jugenderziehung, Jugendpflege und Jugendschutz für Jugendfürsorge und Jugendstrafrecht, Jg. 5 (1957), H. 17, S ; H. 18, S ; H. 19, S

6 6 Fritz Bauer,»Straffälligkeit nach der Entlassung«, in: Bewährungshilfe, Jg. 3 (1957), H. 3, S Fritz Bauer,»Gegen die Todesstrafe«, in: Stimme der Gemeinde, H. 10, , S Fritz Bauer,»Mörder unter uns«, in: Stimme der Gemeinde zum kirchlichen Leben, zur Politik, Wirtschaft und Kultur, Jg. 10 ( ), H. 22, S Fritz Bauer,»Ein modernes Strafrecht tut not. Die Problematik von Strafrecht und Strafvollzug bewegt heute genau noch wie vor Jahrzehnten die Menschen«, in: Der Gewerkschafter, Jg. 7 (1959), H. 8, S Fritz Bauer,»Das Verbrechen und die Gesellschaft«, in: Kriminalpolitische Gegenwartsfragen. Arbeitstagung im Bundeskriminalamt Wiesbaden vom 3. November bis 8. November 1958 über kriminalpolitische Gegenwartsfragen. Hrsg.: Bundeskriminalamt Wiesbaden. Wiesbaden 1959, S Fritz Bauer,»Von Spitzbuben, Verbrechern und ehrenwerten Leuten«, in: Werden. Jahrbuch für die deutschen Gewerkschaften. Köln 1959, Jg. 2, S Fritz Bauer,»Aug um Auge Zahn um Zahn?«, in: Welt der Arbeit, Jg. 10, Nr. 17, Fritz Bauer,»Hintergründe der Kriminalität«, in: Welt der Arbeit, Jg. 10, Nr. 18, Fritz Bauer,»Soziale Hilfe statt Vergeltung«, in: Welt der Arbeit, Jg. 10, Nr. 19, Fritz Bauer,»Potpourri der Halbwahrheiten«, in: Welt der Arbeit, Jg. 10, Nr. 20, Fritz Bauer,»Familie und Verbrechen«, in: Gesundheitspolitik, Jg. 1, H. 5 (1959), S Fritz Bauer,»Gedanken zur Strafrechtsreform. Wie steht die SPD zum Entwurf der großen Strafrechtskommission«, in: Neue Gesellschaft, (1959), H. 4, S Fritz Bauer,»Unser Recht ist preußisch-autorität«, in: Hamburger Echo, Fritz Bauer,»Der junge Mensch, das Recht und die Publizistik«, in: Neues Beginnen. Zeitschrift der Arbeiterwohlfahrt, Jg. 10 (1959), Nr. 4, S Fritz Bauer,»Die Pressefreiheit ist bedroht. Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer über den Gesetzesentwurf zum Persönlichkeitsschutz«, in: Frankfurter Rundschau, , Nr. 85. Fritz Bauer,»Wozu Todesstrafe«, in: Neues Beginnen. Zeitschrift der Arbeiterwohlfahrt, Jg. 10 (1959), Nr. 6, S

7 Fritz Bauer,»Ergebnisse moderner Kriminalstatistik«, in: Universitas. Zeitschrift für Wissenschaft, Kunst und Literatur, Jg. 15 (1960), H. 2, S Fritz Bauer,»Das Ende waren die Gaskammern. Vor 25 Jahren sind die Nürnberger Gesetze erlassen worden«, in: Stuttgarter Zeitung, , Nr. 213, S. 3. Fritz Bauer,»Die ungesühnte Nazijustiz «, in: Die Neue Gesellschaft, Jg. 7 (1960), H. 3, S Fritz Bauer,»Gustav Radbruch«, Rezension von: Erik Wolf,»Umbruch oder Entwicklung in Gustav Radbruchs Rechtsphilosophie?«und Alessandro Baratta,»Relativismus und Naturrecht im Denken Gustav Radbruchs«(Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, H. 4, 1959), in: Die Neue Gesellschaft, Jg. 7 (1960), H. 5, S Fritz Bauer,»Kriminologie, Strafrechtswissenschaft und -pflege«, in: Recht der Jugend. Zeitschrift für Jugenderziehung, Jugendpflege und Jugendschutz für Jugendfürsorge und Jugendstrafrecht, Jg. 8 (1960), H. 8, S Fritz Bauer,»Die Rückkehr in die Freiheit Probleme der Resozialisierung«, in: Schuld und Sühne. Dreizehn Vorträge über den deutschen Strafprozess. Hrsg. von Burghard Freudenfeld. München: Verlag C. H. Beck, 1960, S Fritz Bauer,»Im Gleichschritt marsch? Widerstandspflicht aus Nächstenliebe«, in: Diskus. Frankfurter Studentenzeitung, Jg. 11 (1961), Nr. 10, S Fritz Bauer,»Strafrechtsreform und Bundestag«, in: Gewerkschaftliche Monatshefte, Jg. 12 (1961), H. 11, S Fritz Bauer,»Im Namen des Unrechts. Vor 25 Jahren wurde der nationalsozialistische Volksgerichtshof geschaffen«, in: Stuttgarter Zeitung, , Nr. 90, S. 3. Fritz Bauer,»Im Labyrinth der Kriegsverbrecher-Prozesse. Die unklare Rechtslage ermöglicht widersprüchliche Entscheidungen«, in: Stuttgarter Zeitung, Fritz Bauer,»Züchtigung und Recht«, in: Recht der Jugend. Zeitschrift für Jugenderziehung, Jugendpflege und Jugendschutz für Jugendfürsorge und Jugendstrafrecht, Jg. 10 (1962), H. 20, S Fritz Bauer,»Die Schuld im Strafrecht«, in: Kriminalistik. Zeitschrift für die gesamte kriminalistische Wissenschaft und Praxis, Jg. 16 (1962), H. 7, S Fritz Bauer,»Was ist Landesverrat?«, in: DER SPIEGEL, Jg. 16 ( ), Nr. 45, S

8 8 Fritz Bauer,»Im Mainzer Kultusministerium gilt ein merkwürdiges Geschichtsbild. Des hessischen Generalstaatsanwalts Fritz Bauer Entgegnung auf Vorwürfe des rheinland-pfälzischen Ministers Orth«, in: Frankfurter Rundschau, , Nr Fritz Bauer,»Vom Recht auf Widerstand. Das Vermächtnis des 20. Juli an die Justiz«, in: Stuttgarter Zeitung, , Nr. 165, S. 3. Fritz Bauer,»Forderungen der Gesellschaft an die Strafrechtsreform«, in: Neues Beginnen. Zeitschrift der Arbeiterwohlfahrt, Jg. 13 (1962), H. 7, S Fritz Bauer,»Demokratie und Kunst. Worte zur Eröffnung der Ausstellung Frankfurter Künstler im Haus Riederwald«, in: Der Treffpunkt, 8 (1963), S Fritz Bauer,»Was ist unzüchtig«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. 1 (1962), H. 4 5, S Fritz Bauer,»Widerstandsrecht und Widerstandspflicht des Staatsbürgers«, in: Martin Niemöller, Hans-Werner Bartsch, Heinrich Hannover, Fritz Bauer [Vorträge, 1961], Frankfurt am Main: Stimme Verlag, 1962, S ;»Einige Fragen und Antworten nach dem Vortrag von Generalstaatsanwalt Dr. Bauer«, ebd., S Fritz Bauer,»Nachwort«, in: Hermann Schreiber, Die zehn Gebote. Der Mensch und das Recht. Mit einem Nachwort von Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer. Wien, Düsseldorf: Econ-Verlag, 1962, S Fritz Bauer,»Das Widerstandsrecht des kleinen Mannes«, in: Geist und Tat. Monatsschrift für Recht, Freiheit und Kultur, Jg. 17 (1962), H. 3, S Fritz Bauer,»Justiz als Symptom«, in: Bestandsaufnahme. Eine deutsche Bilanz Sechsunddreißig Beiträge deutsche Wissenschaftler, Schriftsteller und Publizisten. Hrsg. von Hans Werner Richter. München, Wien, Basel: Verlag Kurt Desch, 1962, S Fritz Bauer,»Herrschaft der Sachverständigen. Eine Untersuchung über Schwächen des geltenden Rechts und ihre Auswirkungen«, in: Frankfurter Rundschau vom Fritz Bauer,»Sexualstrafrecht heute«, in: Sexualität und Verbrechen. Beiträge zur Strafrechtsreform. Hrsg. von Fritz Bauer, Hans Bürger-Prinz, Hans Giese, Herbert Jäger. Frankfurt am Main: Fischer Bücherei, 1963, S Fritz Bauer,»Rechtsverkehr mit Israel«, in: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 2 (1963), H. 5, S Fritz Bauer,»Einleitung«, in: Jürgen Seifert, Gefahr im Verzuge. Zur Problematik der Notstandgesetzgebung. Mit einer Einleitung von Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer. Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, 1963, S Fritz Bauer,»Gefahr im Verzuge!«, in: Stimme der Gemeinde. Stimme zum kirchlichen Leben, zur Politik, Wirtschaft und Kultur, Jg. 15 (März 1963), H. 5, Sp

9 9 Fritz Bauer, [Rezension des Buches von Wolf Middendorff, Todesstrafe ja oder nein?, Freiburg, Verlag Rombach, 1962, 80 S.], in: Die Neue Gesellschaft, Jg. 10 (1963), H. 1, S Fritz Bauer,»Staat und Sexus. Bemerkungen zu J. C. Murray«, in: Frankfurter Hefte, Jg. 18 (1963), H. 1, S Fritz Bauer,»Lebendige Vergangenheit«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. 2 (1963), H. 7, S. 197 xxx. Fritz Bauer,»Demokratie und Kunst«, in: Der Treffpunkt, H. 8 (1963), S. 2 f. Fritz Bauer,»Warum sind Sie zurückgekehrt?«, in: Deutsche Post, Jg. (1963), H. 24, S. 657 xxx. Fritz Bauer,»Schuld im Strafrecht«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. 2 (1963), H. 10, S. 297 xxx. Fritz Bauer,»Die Schuld im Strafrecht«, in: Club Voltaire I. München: Szczesny Verlag, 1963, S: ; Wiederabdruck in: Fritz Bauer, Vom kommenden Strafrecht. Mit einem Vorwort von Herbert Jäger. Karlsruhe: Verlag C. F. Müller, 1969, S Fritz Bauer,»Schriftliche Stellungnahme von Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer«, in: Landesverrat und Pressefreiheit. Ein Protokoll. Hrsg. von Gerd Ruge. Köln, Berlin: Kiepenheuer & Witsch, 1963, S Fritz Bauer,»Was an der Strafrechtsreform reformbedürftig ist«, in: Deutschland ohne Konzeption? Am Beginn einer neuen Epoche. Zwanzig Beiträge internationaler Wissenschaftler, Schriftsteller und Publizisten. München, Wien, Basel: Verlag Kurt Desch, S (Modelle für eine neue Welt, hrsg. von Robert Jungk und Hans Josef Mundt) Fritz Bauer, Stellungnahme zu dem Thema»NS-Verbrechen vor deutschen Gerichten. Versuch einer Zwischenbilanz«, in: Diskussion. Zeitschrift für Fragen der Gesellschaft und der deutschisraelischen Beziehungen, Jg. 5 (1964), Nr. 14, S Fritz Bauer,»Nach den Wurzeln des Bösen fragen. Aus dem Wortlaut eines Vortrags von Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer«, in: Die Tat, Nr. 10, , S. 12. Fritz Bauer,»Die Verjährung der nazistischen Massenverbrechen«, in: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 3 (1964), H. 12, S Fritz Bauer,»Oster und das Widerstandsrecht«, in: Politische Studien. Zweimonatsschrift für Zeitgeschichte und Politik, Jg. 15, (1964), H. 154, S Fritz Bauer,»Warum Auschwitz-Prozess?«, in: Konkret, Nr. 3, März 1964, S. 12. Fritz Bauer,»Eine Dokumentation über die Todesstrafe«, in: Gewerkschaftliche Umschau. Zeitschrift für den Funktionär der Industriegewerkschaft Chemie, Papier, Keramik, 1964, S. 1 2.

10 10 Fritz Bauer,»Verjährung Ja oder Nein«, in: Stuttgarter Nachrichten, , Nr. 286, S. 35. Fritz Bauer,»Darf Kunst alles? Das Grundgesetz sagt: ja«, in: Rheinischer Merkur, Fritz Bauer,»Brauchen wir einen Ombudsmann?«, in: Gewerkschaftliche Monatshefte, Jg. 15 (1964), H. 4, S Fritz Bauer,»Staat und Sexus«, in: littera. Dokumente, Berichte, Kommentare. Hrsg. von Walter Böckmann. Bd. 3: Literatur unterm Fallbeil: Jugend gefährdend? Frankfurt am Main: E. W. Hirsch & Co., 1964, S Fritz Bauer,»Widerstand als geschichtlicher Auftrag. Das Widerstandsrecht in unserer Geschichte«, in: Freiheit und Recht. Zentralorgan der Widerstandskämpfer und Verfolgtenverbände, Jg. 11 (1965), Nr. 10, S Fritz Bauer, Stellungnahme zu dem Thema»NS-Verbrechen vor deutschen Gerichten. Versuch einer Zwischenbilanz«, in: Freiheit und Recht. Zentralorgan der Widerstandskämpfer und Verfolgtenverbände, Jg. 11 (1965), Nr. 1, S Fritz Bauer,»Mythologisierung der Pflicht «, in: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 4 (1965), H. 14, S Fritz Bauer,»Warum Auschwitz-Prozesse?«, in: Neutralität. Kritische Zeitschrift für Kultur und Politik, Jg. 2 (Dezember 1964/Januar 1965), H. 6 7, S Fritz Bauer,»Im Namen des Volkes. Die strafrechtliche Bewältigung der Vergangenheit«, in: Zwanzig Jahre danach. Eine deutsche Bilanz Achtunddreißig Beiträge deutsche Wissenschaftler, Schriftsteller und Publizisten. Hrsg. von Helmut Hammerschmidt. München u.a.: Verlag Kurt Desch, 1965, S Fritz Bauer,»Diensteid und Grenzen der Dienstpflicht«, in: Hildburg Bethke, Eid, Gewissen, Treuepflicht. Mit Dokumenten und Beiträgen von Fritz Bauer, Otto Bauernfeind, Heinold Fast, Walter Fürst und Hermann Strahtmann. Einführung von Helmut Gollwitzer. Frankfurt am Main: Stimme-Verlag, 1965, S Fritz Bauer,»Gesetz und Recht im Wandel unserer Zeit«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. 4 (1965), H. 6, S Fritz Bauer,»Diese Verbrechen einfach vergessen«, in: HZ-Holzarbeiterzeitung. Monatszeitung der Gewerkschaft Holz für Arbeiter und Angestellte in der Holzwirtschaft, Februar 1965, H. 2, S Fritz Bauer,»Grundgesetz und Schmutz- und Schundgesetz «, in: Juristenzeitung, Jg. 20 (1965), Nr. 2, S

11 11 Fritz Bauer,»Der Prozess Jesu«, in: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 4 (1965), H. 16, S Fritz Bauer,»Das Grundrecht wird nicht verletzt. Juristische Argumente für die Verlängerung der Verjährungsfrist«, in: Stuttgarter Zeitung, , Nr. 29, S. 3. Fritz Bauer,»Antinazistische Prozesse und politisches Bewusstein. Dienen NS-Prozesse der politischen Aufklärung?«, in: Antisemitismus. Zur Pathologie der bürgerlichen Gesellschaft. Hrsg. von Hermann Huss und Andreas Schröder. Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, 1965, S Fritz Bauer,»Die Widerstandsidee in Vergangenheit u. Gegenwart«, in: Zeitschrift für Geopolitik, Jg. 13 (1965), H. 9 10, S Fritz Bauer,» Die Verjährung nazistischer Massenverbrechen«, in: Vergessen, Vergeben, Verjähren? Beiträge zur staatsbürgerlichen Bildung. Hrsg.: Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr, Hauptvorstand, Stuttgart. Stuttgart 1965, S Fritz Bauer,»Die Verjährung nazistischer Mordtaten«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. 4 (1965), H. 2, S Fritz Bauer,»Von der Kriminalität der Weißen Kragen «, in: Neue Rundschau, Jg. 77 (1966), H. 2, S Fritz Bauer,»Vorwort«, in: Heinz Kraschutzki, Die Untaten der Gerechtigkeit. Vom Übel der Vergeltungsstrafe, dargestellt an 111 Fällen aus der Urteils- und Vollzugspraxis unserer Tage. Mit einem Vorwort von Generalstaatsanwalt Dr Fritz Bauer. München: Szczesny Verlag, 1966, S Fritz Bauer,»Genocidium (Völkermord)«, in: Handwörterbuch der Kriminologie. Begründet von Alexander Elster und Heinrich Lingemann. In völlig neu bearbeiteter 2. Aufl. hrsg. von Rudolf Sieverts. Berlin: Walter de Gruyter & Co., 1966, S Fritz Bauer, Beitrag zu dem Thema Der Staat und die Intellektuellen, in: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 5 (1966), H. 17, S Fritz Bauer,»Die SPD zum Strafvollzug«, in: Recht und Politik. Vierteljahrshefte für Rechtsund Verwaltungspolitik, Jg. 2 (1966), H. 1, S. 11 xxx. Fritz Bauer,»Sexualität, Sitte und ein neues Recht. Reform ist keine Aufgabe für Juristen allein. Es wird zu viel kriminalisiert«, in: DIE ZEIT, Nr. 7 ( ), S. 44; Wiederabdruck in: Fritz Bauer, Vom kommenden Strafrecht. Mit einem Vorwort von Herbert Jäger. Karlsruhe: Verlag C. F. Müller, 1969, S Fritz Bauer,»Genocidium (Völkermord)«, in: Handwörterbuch der Kriminologie. Hrsg. von Rudolf Sieverts. Bd. I, 2. Aufl. Berlin: Walter de Gruyter & Co., 1966, S

12 Fritz Bauer,»Kriminologie und Prophylaxe des Völkermords«, in: Recht und Politik. Vierteljahreshefte für Rechts- und Verwaltungspolitik, Jg. 3 (1967), H. 3, S Fritz Bauer,»Rechtsradikalismus eine deutsche Krankheit?«, in: Vorwärts-Illustrierte, März 1967, S Fritz Bauer,»Sexualtabus und Sexualethik im Spiegel des Strafgesetzes«, in: Schuld und Sühne in der Bundesrepublik. Sonderreihe aus gestern und heute (Bd. 29). Dokumentation und zeitgeschichtliche Beiträge, Juli 1967, S Fritz Bauer,»Zur Jugendkriminalität«, in: Hellmut Becker, Elisabeth Blochmann, Elisabeth Heimpel, Hartmut von Hentig, Martin Wagenschein (Hrsg.), Sozialisierung in der sozialen Gesellschaft. Neue Sammlung, H. 5 (1967), S Fritz Bauer,»Geburtenkontrolle nach dem Recht der Bundesrepublik«, in: Bodo Manstein, Liebe und Hunger. Die Urtriebe im Licht der Zukunft. München u.a.: Verlag Kurt Desch, 1967, S Fritz Bauer,»Demokratie 68. Eine Umfrage der Gewerkschaft Druck und Papier. Die Antwort des verstorbenen Generalstaatsanwalts von Hessen, Dr. Fritz Bauer«, in: Spandauer Volksblatt, Fritz Bauer,»Die Strafrechtsreform und das heutige Bild vom Menschen«, in: Die deutsche Strafrechtsreform. Zehn Beiträge von Fritz Bauer, Jürgen Baumann, Werner Maihofer und Armand Mergen. Hrsg. von Leonhard Reinisch. München: C. H. Beck Verlag, 1967, S Fritz Bauer,»Wertordnung und pluralistische Gesellschaft«, in: Die deutsche Strafrechtsreform. Zehn Beiträge von Fritz Bauer, Jürgen Baumann, Werner Maihofer und Armand Mergen. Hrsg. von Leonhard Reinisch. München: C. H. Beck Verlag, 1967, S Fritz Bauer,»Strafrecht, Wertordnung und pluralistische Gesellschaft«, in: Bildung, Kultur, Existenz. Hrsg. von Richard Schwarz. Bd. 2. Menschliche Existenz und moderne Welt. Ein internationales Symposion zum Selbstverständnis des heutigen Menschen. Hrsg. und mitverfasst von Richard Schwarz. Teil I, Berlin: Walter de Gruyter & Co., 1967, S Fritz Bauer, [Rezension des Buches von Otto Kirchheimer, Politische Justiz. Verwendung juristischer Verfahrensmöglichkeiten zu politischen Zwecken. Neuwied: Luchterhand Verlag, S.], in: Archiv des öffentlichen Rechts, Bd. 92 (1967), H. 2, S Fritz Bauer, [Rezension des Buches von Heinrich und Elisabeth Hannover, Politische Justiz 1918 bis Frankfurt am Main: Fischer Bücherei, 1966, 335 S.], in: Die Zeit vom Fritz Bauer,»Ideal- und Realkonkurrenz bei nationalsozialistischen Verbrechen?«, in: Juristenzeitung, Jg. 22 (1967), Nr. 20, S

13 13 Fritz Bauer,»Schopenhauer und die Strafrechtsproblematik«, in: XXXXIX. Schopenhauer- Jahrbuch für das Jahr Hrsg. von Arthur Hübscher. Frankfurt am Main: Verlag Waldemar Kramer, 1968, S Fritz Bauer,»Das Sexualrecht«, in: Erziehung und Sexualität. Heinz-Joachim Heydorn, Bertholt Simonsohn, Friedrich Hahn, Anselmus Hertz (Hrsg.). Beiträge von Fritz Bauer, Tobias Brocher, Hans Giese, Anselm Hertz, Elisabeth Müller-Luckmann, Horst Scarbath. Frankfurt am Main u.a., 1968, S Fritz Bauer,»Ungehorsam und Widerstand in Geschichte und Gegenwart«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. 7 (1968), H. 8 9, S Fritz Bauer,»Das gesetzliche Unrecht des Nationalsozialismus und die deutsche Strafrechtspflege«, in: Gedächtnisschrift für Gustav Radbruch, Hrsg. von Arthur Kaufmann. Mit einem Geleitwort von Gustav Heinemann. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, 1968, S Fritz Bauer,»Kriminologie des Völkermords«, in: Rechtliche und politische Aspekte der NS- Verbrecherprozesse. Kolloquium mit Peter Schneider, Peter Noll und Robert Kemper. Fünf Vorträge von Fritz Bauer, Hans Buchheim, Peter Noll, Herbert Jäger, Adalbert Rückerl. Hrsg. von Peter Schneider und Hermann J. Meyer. Mainz 1968, S Fritz Bauer, [Rezension des Buches von Herbert Jäger, Verbrechen unter totalitärer Herrschaft. Studien zur nationalsozialistischen Gewaltkriminalität. Olten und Freiburg i. Br.: Walter Verlag, 1967, 388 S.], in: Juristenzeitung, Jg. 23 (1968), Nr. 7, S Fritz Bauer,»Fritz Bauer ist tot«[auszüge aus einem privaten Briefwechsel], in: Gewerkschaftliche Monatshefte, Jg. 19 (1968), H. 8, S Fritz Bauer,» «[Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold], in: Das Reichbanner. Organ des Reichbanners Schwarz-Rot-Gold und des Freiheitsbundes e.v. Berlin Bund Aktiver Demokraten, Jg. 12 (Mai 1968), H. 5, S Fritz Bauer,»Im Kampf um des Menschen Rechte«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. 8 (1969), H. 6, S Fritz Bauer,»Kunstzensur«, in: Streit-Zeit-Schrift, H. VII, 1, 1969, S Fritz Bauer,»Zur strafrechtlichen Situation in Deutschland«, in: Sexualität ist nicht pervers. Wien u.a.: Europa Verlag, 1969, S Fritz Bauer,»Vorwort«, in: Arthur Weinberg, Anwalt der Verdammten. Die bekanntesten Plädoyers von Clarence Darrow. Mit einem Vorwort von Generalstaatsanwalt Fritz Bauer. Frankfurt am Main, Berlin: Verlag Ullstein, 1969, S (Ullstein-Buch 2707) 1973

14 14 Fritz Bauer,»Kindeszüchtigung und Recht«, in: Vorgänge. Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Jg. 12 (1973), H. 5, S Fritz Bauer,»Auf der Flucht erschossen...«, in: Streit-Zeit-Schrift, H. VI, 2, September 1968, S , ebenso in: Wolfgang Bittner (Hrsg.), Strafjustiz. Ein bundesdeutsches Lesebuch. Fischerhude: Verlag Atelier im Bauernhaus, 1977, S Fritz Bauer,»Im Kampf um des Menschen Rechte«, in: Vorgänge. Eine kulturpolitische Korrespondenz, Jg. xx (1987) H. 3, S

15 15 Interviews Fritz Bauer,»Der SS-Staat in Person«, in: Weltbild, Jg. 16 (1961), Nr. 3, S Fritz Bauer,»Selbstreinigung klappt nicht. Interview«, in: Welt der Arbeit, H. 13 (1962), S. 3.»Lebt Hitler noch? Aus dem umstrittenen Interview von Generalstaatsanwalt Bauer mit der dänischen Zeitung BT «, in: Konkret, Nr. 4, 1963, S. 7. Fritz Bauer,»Zu den Nazi-Verbrecher-Prozessen«NDR,»Das politische Gespräch«, Manfred Jenke, Walter Menningen, 25. und [in: Stimme der Gemeinde zum kirchlichen Leben, zur Politik, Wirtschaft und Kultur, Jg. 15 ( ), H. 18, S Fritz Bauer,»Das Lehrstück von Kain und Abel. Interview mit Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer«, in: Frankenpost (Hof), Interview mit Generalstaatsanwalt Dr. Bauer, in: Zeitschrift der zionistischen Jugend Deutschlands, Oktober/November 1964, S Rezensionen von Fritz Bauer Rezension des Buches von Wolf Middendorff, Todesstrafe ja oder nein?, Freiburg, Verlag Rombach, 1962, 80 S., in: Die Neue Gesellschaft, Jg. 10 (1963), H. 1, S Rezension des Buches von Otto Kirchheimer, Politische Justiz. Verwendung juristischer Verfahrensmöglichkeiten zu politischen Zwecken. Neuwied: Luchterhand Verlag, S., in: Archiv des öffentlichen Rechts, Bd. 92 (1967), H. 2, S Rezension des Buches von Heinrich und E. Hannover, Politische Justiz 1918 bis Frankfurt am Main: Fischer Bücherei, 1966, 335 S., in: Die Zeit vom Rezension des Buches von Herbert Jäger, Verbrechen unter totalitärer Herrschaft. Studien zur nationalsozialistischen Gewaltkriminalität. Olten und Freiburg i. Br.: Walter Verlag, 1967, 388 S., in: Juristenzeitung, Jg. 23 (1968), Nr. 7, S Vorworte, Nachworte, Einleitungen Fritz Bauer,»Nachwort«, in: Hermann Schreiber, Die zehn Gebote. Der Mensch und das Recht. Mit einem Nachwort von Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer. Wien, Düsseldorf: Econ-Verlag, 1962, S Fritz Bauer,»Einleitung«, in: Jürgen Seifert, Gefahr im Verzuge. Zur Problematik der Notstandgesetzgebung. Mit einer Einleitung von Generalstaatsanwalt Dr. Fritz Bauer. Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, 1963, S

16 16 Fritz Bauer,»Vorwort«, in: Arthur Weinberg, Anwalt der Verdammten. Die bekanntesten Plädoyers von Clarence Darrow. Mit einem Vorwort von Generalstaatsanwalt Fritz Bauer. Stuttgart: Goverts Verlag, 1963, S. Frankfurt am Main, Berlin: Verlag Ullstein, 1969, S (Ullstein-Buch 2707) Fritz Bauer,»Vorwort«, in: Heinz Kraschutzki, Die Untaten der Gerechtigkeit. Vom Übel der Vergeltungsstrafe, dargestellt an 111 Fällen aus der Urteils- und Vollzugspraxis unserer Tage. Mit einem Vorwort von Generalstaatsanwalt Dr Fritz Bauer. München: Szczesny Verlag, 1966, S Rundfunkvorträge Vom Rechte, das mit uns geboren ist, von dem ist, leider nie die Frage Kritische Bemerkungen zur Strafrechtsreform HR, Kulturelles Wort / Abendstudio/Feature Sendung: , Uhr, I. Programm Die moderne Bevölkerungspolitik und das Recht HR, Kulturelles Wort Abendstudio/Feature Sendung: , Uhr, I. Programm Rundfunkinterviews Das politische Gespräch, Sendung vom 25. u , NDR Manfred Jenke, Walter Menningen Bayerischer Rundfunk Nov/Dez 1958 Jan/April 1960 Abt. Sonderprogramm

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Peters, Karl Albert Josef Jurist, Strafrechtler, * 23.1.1904 Koblenz, 2.7.1998 Münster. Genealogie B Hansf (s. 1); Münster 1930 Hatwig (1906 97), T d. Aloys

Mehr

Fritz Bauer Institut Geschichte und Wirkung des Holocaust

Fritz Bauer Institut Geschichte und Wirkung des Holocaust Fritz Bauer Institut Fritz Bauer Biographie 16. Juli 1903 geboren in Stuttgart als erstes Kind einer deutsch-jüdischen Kaufmannsfamilie; Vater Ludwig Bauer und Mutter Ella, geb. Hirsch. Drei Jahre später

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Die Referenten: Ronen Steinke:

Die Referenten: Ronen Steinke: Die Referenten: Ronen Steinke: Ronen Steinke, Dr. jur., geboren 1983, arbeitet als Journalist in der Redaktion der Süddeutschen Zeitung. Zuvor studierte er Jura und Kriminologie, arbeitete in Anwaltskanzleien,

Mehr

Der halbierte Rechtsstaat

Der halbierte Rechtsstaat Der halbierte Rechtsstaat Demokratie und Recht in der frühen Bundesrepublik und die Integration von NS-Funktionseliten Bearbeitet von Sonja Begalke, Dr. Claudia Fröhlich, Dr. Stephan Alexander Glienke

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

PD Dr. Florian Knauer 15. April 2015. Publikationen

PD Dr. Florian Knauer 15. April 2015. Publikationen PD Dr. Florian Knauer 15. April 2015 Publikationen I. Monografien: 1. Strafvollzug und Internet Rechtsprobleme der Nutzung elektronischer Kommunikationsmedien durch Strafgefangene, Berliner Wissenschafts-Verlag,

Mehr

Strafrechtliche Probleme

Strafrechtliche Probleme HANS JOACHIM HIRSCH Strafrechtliche Probleme Schriften aus drei Jahrzehnten Herausgegeben von Günter Kohlmann Duncker & Humblot Berlin Inhaltsverzeichnis Grundsätzliche Fragen Zur Abgrenzung von Strafrecht

Mehr

11 Vgl. Elvers, Theorethisch praktische Erörterungen aus der Lehre von der testamentarischen

11 Vgl. Elvers, Theorethisch praktische Erörterungen aus der Lehre von der testamentarischen Einleitung Johann Friedrich Städel hat zu Lebzeiten verschiedene Testamente errichtet und verstarb 1816. Er lebte zur Zeit der napoleonischen Herrschaft in Kontinentaleuropa und den darauf folgenden Befreiungskriegen.

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Mangoldt, Hermann Staats- und Völkerrechtler, * 18.11.1895 Aachen, 24.2.1953 Kiel. Genealogie V Hans (s. 2); 1) Berlin-Steglitz 1938 ( 1948) Ingeborg (* 1907),

Mehr

Die Diskussion um das NPD-Verbot

Die Diskussion um das NPD-Verbot Bibliothek Literaturtipp Die Diskussion um das NPD-Verbot Literaturauswahl 2008-2013 Die angezeigten Titel können von den zur Benutzung der Bibliothek Berechtigten über den Bibliothekskatalog im Intranet

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 313 Siebrecht, Valentin Bestand Siebrecht, Valentin Signatur ED 313 Vita Dr. Valentin Siebrecht (1907-1996), Diplomvolkswirt und Dr. rer. pol., Studium in Wien,

Mehr

Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland

Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland Walter Georg/Uwe Lauterbach Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland 0 Beltz Verlag Weinheim und Basel INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Herausgebers Seite V 1.

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG am 29. April 1977 Herausgegeben von Hans-Heinrich ]escheck und Hans Lüttger Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt Professor Dr. KARL LACKNER, Heidelberg:

Mehr

Beyme, Klaus von 1995 B 1013

Beyme, Klaus von 1995 B 1013 Beyme, Klaus von 1995 B 1016 Der Föderalismus in der Sowjetunion : der Föderalismus als Verfassungsproblem im totalitären Staat / Klaus von Beyme. - Heidelberg: Quelle u. Meyer, 1964. - 160 S. (Studien

Mehr

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure)

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Adressbuch Lebensmittelüberwachung und -untersuchung Böhm, Hermann Institut für Lebensmittelchemie Koblenz Neverstraße 4-6 56068 Koblenz T: +49

Mehr

Strafgesetze der Islamischen Republik Iran

Strafgesetze der Islamischen Republik Iran Strafgesetze der Islamischen Republik Iran Übersetzt und eingeleitet von Dr. Silvia Tellenbach Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Br. w DE G 1996 Walter de

Mehr

Liste der Austauschreferenten in Deutschland

Liste der Austauschreferenten in Deutschland Liste der Austauschreferenten in Deutschland Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Ref. II A 2 Frau Marita HEBISCH NIEMSCH Beuthstraße 6 8 10117 Berlin Tel. 030/9026 5945 Fax 030/9026

Mehr

Vorlesung Staatsrecht I WiSe 2010/11 Prof. Dr. Christine Langenfeld. Literaturliste. zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht

Vorlesung Staatsrecht I WiSe 2010/11 Prof. Dr. Christine Langenfeld. Literaturliste. zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht Literaturliste zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht I. Kommentare zum Grundgesetz Dolzer, Rudolf (Hrsg.) Bonner Kommentar, Kommentar zum Bonner Grundgesetz (Loseblatt), Bd. 1 bis 15,

Mehr

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG HOCHSCHULPOLITISCHE VERTRETUNG DER GEISTES-, KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN AN DEN DEUTSCHEN UNIVERSITÄTEN Plenarversammlungen des Philosophischen Fakultätentages seit 1950 und Verzeichnis der Vorsitzenden

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Max Albert Wilhelm Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Kostenlose Publikationen

Kostenlose Publikationen Die Liste ist unterteilt nach kostenlosen und kostenpflichtigen Publikationen; letztere finden Sie im unteren Teil der Aufzählung. Die Kosten richten sich nach der Summe der Punktwerte. Siehe dazu die

Mehr

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften UTB M (Medium-Format) 2660 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Ein Uni-Grundkurs von Albrecht Behmel 1. Auflage 2003 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Behmel schnell und portofrei

Mehr

Geboren am 10.6.1904 als Sohn eines vermögenden Kaufmanns im österreichischungarischen

Geboren am 10.6.1904 als Sohn eines vermögenden Kaufmanns im österreichischungarischen Nachlass William Siegmund Schlamm 1904-1978 Journalist, Redaktor Biographie Geboren am 10.6.1904 als Sohn eines vermögenden Kaufmanns im österreichischungarischen Przemsyl. 1922 Abitur 1922-1927 Studium

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

Hugo Sinzheimer - Vater des deutschen Arbeitsrechts

Hugo Sinzheimer - Vater des deutschen Arbeitsrechts Keiji Kubo Hugo Sinzheimer - Vater des deutschen Arbeitsrechts Eine Biographie Herausgegeben von Peter Hanau Bund-Verlag Inhalt Vorwort 13 1. Vorbemerkungen 15 1.1 Hugo SINZHEIMER - Vater des deutschen

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2012 Aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsstrafrecht Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.v.; 2 Stunden; 11.10.2012 Einführung in das Steuerstrafrecht für junge StrafverteidigerInnen Vereinigung

Mehr

Einzelsign. Schriften zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte / in Verbindung mit... hrsg. von Wolfram Fischer. - Berlin: Duncker & Humblot,

Einzelsign. Schriften zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte / in Verbindung mit... hrsg. von Wolfram Fischer. - Berlin: Duncker & Humblot, Fischer, Wolfram Z 2333 i - 13 Die Wirtschaftspolitik des Nationalsozialismus / Lüneburg: Peters, 1961. - 64 S. (Schriftenreihe der Niedersächsischen Landeszentrale für Politische Bildung : Zeitgeschichte

Mehr

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013 SPIELZEIT 2012/2013 Lesetipps und Linksammlung DER HAUPTMANN VON KÖPENICK Ein deutsches Märchen in drei Akten von Carl Zuckmayer Premiere 30.06.2013, Wilhelmsburg Zusammengestellt von Daniel Grünauer d.gruenauer@ulm.de

Mehr

Verleihung des Max-Friedlaender-Preises 2012 an Herrn Rechtsanwalt Heinrich Hannover im Max-Joseph-Saal der Residenz München am 9.

Verleihung des Max-Friedlaender-Preises 2012 an Herrn Rechtsanwalt Heinrich Hannover im Max-Joseph-Saal der Residenz München am 9. Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Verleihung des Max-Friedlaender-Preises 2012 an Herrn Rechtsanwalt Heinrich Hannover im Max-Joseph-Saal der Residenz München am 9. November

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 28. 29. Oktober 1949 in Duisburg Gründungsversammlung der ADS (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Lübbe, Hermann. B 4/Feuerbach

Lübbe, Hermann. B 4/Feuerbach Lübbe, Hermann Lübbe, Hermann: 1994 B 1101 Politische Philosophie in Deutschland : Studien zu ihrer Geschichte / Hermann Lübbe. - Basel ; Stuttgart: Schwabe, 1963. - 242 S. Lübbe, Hermann: 2002 B 123 Theorie

Mehr

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996

- Interkulturelle Partnerschaften (Herausgabe gem. mit Heinz Pusitz), IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt 1996 Dr. Mag. Elisabeth Reif Publikationen: Bücher und Buchherausgaben: - Methodenhandbuch zur Interkulturellen Kommunikation und Konfliktlösung Österreich-Ungarn (Herausgabe gem. mit Ingrid Schwarz), Südwind

Mehr

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Detlev Frehsee/Gabi Loschper/Gerlinda Smaus (Hg.) Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis Detlev Frehsee, Bielefeld/Gabi Loschper,

Mehr

Der ideologisch motivierte Entzug des elterlichen Sorgerechts im Dritten Reich" und in der Deutschen Demokratischen Republik

Der ideologisch motivierte Entzug des elterlichen Sorgerechts im Dritten Reich und in der Deutschen Demokratischen Republik Meike Andermann Der ideologisch motivierte Entzug des elterlichen Sorgerechts im Dritten Reich" und in der Deutschen Demokratischen Republik Gliederung Rechtsvergleichende Betrachtung des ideologisch motivierten

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Hans Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 197 Steuerwald-Landmann, Anna Bestand Steuerwald-Landmann, Anna Signatur ED 197 Vita Anna Steuerwald-Landmann wurde am 13. Februar 1892 als Tochter einer jüdischen

Mehr

Otto Brenner (1907 1972): Literaturbestand in der FBS FB Sozialwissenschaften: Welfengarten 2C, Leibnitz-Universität Hannnover

Otto Brenner (1907 1972): Literaturbestand in der FBS FB Sozialwissenschaften: Welfengarten 2C, Leibnitz-Universität Hannnover Otto Brenner (1907 1972): Literaturbestand in der FBS FB Sozialwissenschaften: Welfengarten 2C, Leibnitz-Universität Hannnover Titel: Die Ära Otto Brenner in der IG Metall / Rainer Kalbitz Verfasser: Rainer

Mehr

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555)

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Zur Einberufung wird das kaiserliche oder königliche Ausschreiben bzw. die Festsetzung durch eine vorausgehende Reichsversammlung mit

Mehr

Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Phänomenologie des Geistes, Hamburg Ders., Vorlesungen über die Philosophie der Religon, Band 1, Stuttgart 1965

Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Phänomenologie des Geistes, Hamburg Ders., Vorlesungen über die Philosophie der Religon, Band 1, Stuttgart 1965 Arbeitsbibliographie Literatur Hegel Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Phänomenologie des Geistes, Hamburg 1952 Ders., Vorlesungen über die Philosophie der Religon, Band 1, Stuttgart 1965 Ders., Vorlesungen

Mehr

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name

ICE-Übersicht. Jahresfahrplan 2008. Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE-Übersicht Jahresfahrplan 2008 Quelle: Marcus Grahnert http://www.fernbahn.de Zug Startbahnhof Zielbahnhof ICE Name ICE 5 Hamburg Hbf Interlaken Ost ICE 1 ICE 10 Frankfurt(Main)Hbf Bruxelles/Brussel

Mehr

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand: Oktober 2013

V E R Z E I C H N I S D E R A M T S C H E F S. Stand: Oktober 2013 SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Berlin, den 22. Oktober 2013 10117 Taubenstraße 10 10833 Postfach

Mehr

Forschungsprojekt Sprache und Recht

Forschungsprojekt Sprache und Recht Prof. Dr. Manfred Herbert Fakultät Wirtschaftswissenschaften Tel.: +49 3683 688 3107 Fax: +49 3683 688 983107 E-Mail: m.herbert@hs-sm.de Forschungsprojekt Sprache und Recht Die vielfältigen Bezüge zwischen

Mehr

Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland. Findbuch. Nachlass Hans Hanko Evangelische Akademikerschaft

Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland. Findbuch. Nachlass Hans Hanko Evangelische Akademikerschaft Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland Findbuch Nachlass Hans Hanko Evangelische Akademikerschaft 7NL 051 bearbeitet von Michael Hofferberth 2 Inhalt Vorwort... 3 Index... 8 3 Vorwort: Hans Hanko,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10. Nach dem Ersten Weltkrieg: Neue Entwürfe für Staat und Gesellschaft

Inhaltsverzeichnis. Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10. Nach dem Ersten Weltkrieg: Neue Entwürfe für Staat und Gesellschaft Inhaltsverzeichnis Vom Imperialismus in den Ersten Weltkrieg 10 Ein erster Blick: Imperialismus und Erster Weltkrieg 12 Der Imperialismus 14 Vom Kolonialismus zum Imperialismus 15 Warum erobern Großmächte

Mehr

Liste der Zeitschriften in der ZDB

Liste der Zeitschriften in der ZDB Liste der Zeitschriften in der ZDB Institut für Evangelische Theologie, Dienststelle Wilhelm-Backhaus-Straße Sigel: 38/623 Stand: 31. Januar 2017 Abteilung UniversitätsGesamtKatalog / USB Köln Liebe Kolleginnen

Mehr

Zeitschrift Interne Revision

Zeitschrift Interne Revision Zeitschrift Interne Revision 37. Jahrgang 2002 ZIR Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis Jahresinhalts- verzeichnis- ERICH SCHMIDT VERLAG ISSN 0044-3816 Alle Rechte vorbehalten Erich Schmidt Verlag

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 211 Bergmann, Karl Hans Bestand Bergmann, Karl Hans Signatur ED 211 Band 1 Band 2 Band 3 Band 4 Bewegung "Freies Deutschland" in der Schweiz Korrespondenz Enthält:

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr

Urhebervertragsrecht - Gelungen oder reformbedürftig?

Urhebervertragsrecht - Gelungen oder reformbedürftig? Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln 110 Urhebervertragsrecht - Gelungen oder reformbedürftig? Vortragsveranstaltung des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität

Mehr

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis Ersparnis bis zu 269,- p.p. Fliegen Sie ab Hamburg oder Hannover ab Hamburg ab Hannover ab Hannover ab Hamburg alt 558,- alt 628,- alt 768,- Fliegen Sie ab Frankfurt alt 628,- Fliegen Sie ab Dresden oder

Mehr

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx zenith-händlerliste 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx 01 c/o BHG Bahnh.Hand.Vertr.GmbH Wiener Platz 4 01069 Dresden Buchh. im Bf Dresden-Neustadt Schlesischer

Mehr

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE HERAUSGEGEBEN VON FRANZ RUDOLF REICHERT BAND 17 BEITRÄGE ZUR MAINZER

Mehr

Joachim Berger: Berlin freiheitlich & rebellisch. Stadt-Wander-Lese-Buch. Berlin o.j. (ca. 1987)

Joachim Berger: Berlin freiheitlich & rebellisch. Stadt-Wander-Lese-Buch. Berlin o.j. (ca. 1987) Holger Hübner: Ausgewählte Literatur über Berliner Gedenktafeln Autorenkollektiv (unter Leitung von Joachim Herrmann): Berlin. Ergebnisse der heimatkundlichen Bestandsaufnahme (Werte unserer Heimat, Band

Mehr

ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. HERMANN M. GÖRGEN SANKT AUGUSTIN

ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. HERMANN M. GÖRGEN SANKT AUGUSTIN ARCHIV FÜR CHRISTLICH-DEMOKRATISCHE POLITIK DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG E.V. 01 507 HERMANN M. GÖRGEN SANKT AUGUSTIN 2015 I Inhaltsverzeichnis 1 Persönliches 1 2 Reden 2 3 Zeitungsausschnitte 3 4 Materialsammlung

Mehr

» («Der Zweite Weltkrieg ») ( )).

» («Der Zweite Weltkrieg ») ( )). .. 40-.. I. /.. // :..-..,. 65- (, 4 5 2010.) /..,,... ;. ;.:.. [.]. :., 2012.. 97 104.. 40-... XXI..,,.,.. : ;,, ; ; ;. (,,, ). : ; 1939 1945. ;.. 40-... XXI.,.,.,.,.,.,.,.., [5]. (.,..,. ) [9]. 60-80-.,.,.,.,.,..

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Wilhelm Philosoph Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn)

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Über 70 % nutzen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Natürliche" und bürgerliche Gleichheit" im älteren deutschen Naturrecht der Aufklärung 15.

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Natürliche und bürgerliche Gleichheit im älteren deutschen Naturrecht der Aufklärung 15. Inhaltsverzeichnis Vorwort VII Einleitung 1 I. Fragestellung und Gang der Untersuchung 1 II. Quellen und Methode, 8 III. Forschungsstand und Literatur 11 Kapitel 1: Natürliche" und bürgerliche Gleichheit"

Mehr

Bundesverfassungsgericht (BVerfG)

Bundesverfassungsgericht (BVerfG) Gliederung 1. 2.das Gebäude 3. 4. 5. a. b. e Normenkontrolle c. abstrakte bt Normenkontrolle d. Verfassungsstreit / e. f. gegen Bundespräsidenten oder Richter 6.Aktuell 7. -Unabhängiges Verfassungsorgan

Mehr

Neue Autorität. INA - Literatur-Empfehlungen

Neue Autorität. INA - Literatur-Empfehlungen Neue Autorität INA - Literatur-Empfehlungen Bücher von Prof. Haim Omer Haim Omer/Arist von Schlippe: Autorität ohne Gewalt. Coaching f ü r E l t e r n v o n K i n d e r n m i t Ve r h a l t e n s p ro

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 1949 in Duisburg: Gründungsversammlung der ADS am 28./29.10.1949 (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Die Maut in Deutschland

Die Maut in Deutschland Bibliothek Literaturtipp Die Maut in Deutschland Literaturauswahl 2010-2014 Die angezeigten Titel sind über den Bibliothekskatalog im Intranet zur Ausleihe bestellbar. Falls sie elektronisch vorliegen,

Mehr

Kontroversen um Österreichs Zeitgeschichte

Kontroversen um Österreichs Zeitgeschichte Studien zur historischen Sozialwissenschaft 13 Kontroversen um Österreichs Zeitgeschichte Verdrängte Vergangenheit, Österreich-Identität, Waldheim und die Historiker von Gerhard Botz, Gerald Sprengnagel

Mehr

3.12 Gewerkschaftlich organisierte Abgeordnete

3.12 Gewerkschaftlich organisierte Abgeordnete 3.12 Gewerkschaftlich organisierte Abgeordnete Stand: 31.3.2010 Die Angaben über die Zahl der Abgeordneten, die Mitglied einer Gewerkschaft sind, beruhen für die 12. Wahlperiode auf die Selbstangaben der

Mehr

WIRTSCHAFTSFRAGEN DER GEGENWART

WIRTSCHAFTSFRAGEN DER GEGENWART WIRTSCHAFTSFRAGEN DER GEGENWART Festschrift für CARL HANS BARZ zum 65. Geburtstag am 6. Dezember 1974 Herausgegeben von Robert Fischer, Philipp Möhring und Harry Westermann w DE G 1974 Walter de Gruyter

Mehr

Advokaten Revolutionäre Anwälte

Advokaten Revolutionäre Anwälte Karl Otto Scherner Advokaten Revolutionäre Anwälte Die Geschichte der Mannheimer Anwaltschaft Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1997 Inhaltsverzeichnis Einleitung 17 Erstes Kapitel ADVOKATEN UND PROKURATOREN

Mehr

1938-1939 Ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg [Kaliningrad, Russland].

1938-1939 Ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg [Kaliningrad, Russland]. Biografie Arnold Gehlen Vater: Max Gehlen, Dr., Verleger Mutter: Margarete Gehlen, geborene Ege Geschwister: Ehe: 1937 Veronika Freiin von Wolff Kinder: Caroline Gehlen Religion: evangelisch (Augsburger

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Neues Mietrecht. Mit Beiträgen von

Neues Mietrecht. Mit Beiträgen von Schriftenreihe des Evangelischen Siedlungswerkes in Deutschland e.v. Neues Mietrecht 20. Berchtesgadener Gespräche vom 25.4.-27.4.2001 Mit Beiträgen von RA Martin W.Huff RiLG Hubert Blank Prof. Dr. Peter

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins. durch den Ausschuss Arbeitsrecht

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins. durch den Ausschuss Arbeitsrecht Berlin, im November 2006 Stellungnahme Nr. 60/06 abrufbar unter www.anwaltverein.de Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Arbeitsrecht zu der Änderung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes

Mehr

Autoren und Herausgeber

Autoren und Herausgeber Dr. Norbert Arnold Leiter des Teams Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Jens Christian Baas Mitglied des Vorstandes der Techniker Krankenkasse, Hamburg Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

Freie Hansestadt Bremen DER SENAT. 18. Legislaturperiode (2011 2015)

Freie Hansestadt Bremen DER SENAT. 18. Legislaturperiode (2011 2015) Freie Hansestadt Bremen DER SENAT 18. Legislaturperiode (2011 2015) 1 IMPRESSUM Mitglieder des Senats der Freien Hansestadt Bremen 18. Legislaturperiode Stand: Juli 2011 Herausgeber: Pressestelle des Senats

Mehr

Gesellschaftlicher Wandel und Gewerbelehrerausbildung

Gesellschaftlicher Wandel und Gewerbelehrerausbildung Darmstädter Beiträge zur Berufspädagogik Herausgegeben von Prof. Dr. Josef Rützel 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com

Mehr

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns Swiderski, Gilgi einevonuns DieErstrezeptionvonIrmgardKeunsRoman Gilgi einevon uns CarlaSwiderski 1.ZumBegriffderNeuenFrau DieserArtikelwidmetsichderErstrezeptiondesRomans Gilgi einevonuns,geschrieben

Mehr

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage 2859 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Wilhelm Fink Verlag München A. Francke Verlag Tübingen und Basel Haupt Verlag Bern Stuttgart Wien Lucius

Mehr

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Institut für Sachverständigenwesen e.v. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln www.ifsforum.de info@ifsforum.de Telefon 02 21/91 27

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR PHILIPP MÖHRING ZUM 75. GEBURTSTAG 4. SEPTEMBER 1975 HERAUSGEGEBEN VON WOLFGANG HEFERMEHL RUDOLF NIRK HARRY WESTERMANN

FESTSCHRIFT FÜR PHILIPP MÖHRING ZUM 75. GEBURTSTAG 4. SEPTEMBER 1975 HERAUSGEGEBEN VON WOLFGANG HEFERMEHL RUDOLF NIRK HARRY WESTERMANN FESTSCHRIFT FÜR PHILIPP MÖHRING ZUM 75. GEBURTSTAG 4. SEPTEMBER 1975 HERAUSGEGEBEN VON WOLFGANG HEFERMEHL RUDOLF NIRK HARRY WESTERMANN C.H.BECK'SCHE VERLAGSBUCHHANDLUNG MÜNCHEN 1975 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Publikationsliste I. Monographien 1. Christian Grafl/Judith Stummer- Kolonovits, Reichweitenstudie - gemeinnützige Leistungen, Schriftenreihe des Bundesministeriums

Mehr

Kriminologie II. Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie Literatur

Kriminologie II. Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie Literatur Vorlesung (2-std) Kriminologie II Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie Literatur Albrecht, Hans-Jörg: Terrorismus und Strafrecht. In: Griesbaum, R. u. a. (Hrsg.):

Mehr

Evangelische Sozialethik

Evangelische Sozialethik Ulrich HJ. Körtner Evangelische Sozialethik Grundlagen und Themenfelder Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage Vandenhoeck & Ruprecht Inhalt Vorwort 11 Vorwort zur zweiten Auflage 12 Einleitung:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. die herrschaft des nationalsozialismus. die Weimarer Republik. Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7

Inhaltsverzeichnis. die herrschaft des nationalsozialismus. die Weimarer Republik. Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7 Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7 die Weimarer Republik Schauplatz: Berlin in den Zwanzigerjahren 8 Großstadtleben 10 Amüsement 11 Alltag der kleinen Leute 12 Zeitliche Orientierung

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Isabell Götz Schriftenverzeichnis I. Monographien 1. Unterhalt für volljährige Kinder. Überlegungen zu einer Reform des Verwandtenunterhalts, Schriften zum deutschen, europäischen und vergleichenden Zivil-,

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Die Debatte über Sterbehilfe (aktualisiert)

Die Debatte über Sterbehilfe (aktualisiert) Bibliothek Literaturtipp Die Debatte über Sterbehilfe (aktualisiert) Literaturauswahl 2014 Die angezeigten Titel sind über den Bibliothekskatalog im Intranet zur Ausleihe bestellbar. Falls sie elektronisch

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

Art der Veröffentlichung

Art der Veröffentlichung Titel Art der Veröffentlichung Jahr Ressource Bestand Artikel in Fachzeitschrift Jun 07 Automatisierung über alles? Optimierung manueller Kommisioniersysteme Reengineering im Warehouse - Automatisierung

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

Illustrationen von. Titel: Münchhausen. Autor: Bürger, G.A. Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145

Illustrationen von. Titel: Münchhausen. Autor: Bürger, G.A. Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145 Illustrationen von Verlag: A. Weichert Verlag Berlin Format Nr. r145 Illustrationen von Volksbücher für die Jugend, Band 16 Verlag: Schaffstein Verlag Köln Format Nr. r146 Illustrationen von Titel: Die

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen

Ergebnisse zu den allgemeinen städtischen Lebensbedingungen städtischen Lebensbedingungen Lebensqualität in Städten Erste Ergebnisse der zweiten koordinierten Bürgerbefragung 29 Anke Schöb Stadt Stuttgart Frühjahrstagung in Bonn 16. März 21 Arbeitsmarktchancen

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 1986 u? 2S?2 Der komplexe Langzeitvertrag Strukturen und Internationale Schiedsgerichtsbarkeit The Complex Long-Term Contract Structures and International

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr