EINFÜHRUNG IN DIE RECHTSGESCHICHTE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EINFÜHRUNG IN DIE RECHTSGESCHICHTE"

Transkript

1 Prof. Dr. Hans-Jürgen Becker Wintersemester 2007/08 EINFÜHRUNG IN DIE RECHTSGESCHICHTE 0. Einleitung Rechtsgeschichte und Juristenausbildung am Anfang des 21. Jahrhunderts 1. Spätantike und frühes Mittelalter Das Reich von Kaiser Justinian - Corpus Iuris Civilis - Zerfall des römischen Imperiums - Entstehung der germanischen Nachfolgestaaten - Das Erbe der christlich-jüdischen und der griechisch-römischen Kultur - Die Anfänge des deutschen Reichs Epoche des sog. römischen Vulgarrechts, der Stammesrechte (Volksrechte) und der Kapitularien 2. Frühes Mittelalter Kaisertum und Königreiche - Lehnswesen - Grundherrschaft Epoche des Gewohnheitsrechts 3. Hohes Mittelalter 3.1. Kaisertum und Papsttum - Reich und Reichsfürsten - Landesherrschaft - Die Anfänge des Städtewesens 3.2. Gelehrtes Recht und Universitäten Epoche der gelehrten Literatur 3.3. Die Aufzeichnung des einheimischen Rechts Epoche der Rechtsbücher 3.4. Die Entstehung des Juristenstandes 4. Spätes Mittelalter 4.1. Gerichtsverfassung - Fehderecht und Strafrecht 4.2. Verfassung des Heiligen Römischen Reiches (deutscher Nation) Epoche der Goldenen Bulle 4.3. Die Entstehung der europäischen Nationalstaaten 4.4. Das Heilige Römische Reich und seine Territorialstaaten 5. Reich und Reform 5.1. Die Kirchenreform des 14. und 15. Jahrhunderts 5.2. Die Bemühungen um die Reichsreform 5.3. Rezeption des römischen und des kanonischen Rechts Epoche der sog. Rechtsreformationen 5.4. Reich und Konfession - Die reformatorische Bewegung und das Recht - Von der Parität zur Toleranz - Die Rechtsstellung der Juden

2 6. Neuzeit 6.1. Vom Ständestaat zum absoluten Staat - Dreißigjähriger Krieg und Westfälischer Friede Epoche des Instrumentum Pacis Monasteriense und des Instrumentum Pacis Osnabrugense 6.2. Rechtsentwicklungen im absoluten Staat 6.3. Der Triumph des Naturrechts - die Aufklärung Epoche der naturrechtlichen Kodifikationen 6.4. Die Anfänge des liberalen Rechtsstaats - Strafrechtsreform 6.5. Das nationale, das konstitutionelle und das soziale Verfassungsproblem 6.6. Die Historische Rechtsschule Epoche der Pandektenwissenschaft 6.7. Der Nationalstaat und sein Recht Epoche der modernen Kodifikationen (BGB, StGB, StPO, ZPO, GVG) 7. Rechtsentwicklungen im 20. Jahrhundert 7.1 Der Umbruch von 1918/19 - Die Weimarer Verfassung 7.2. Entwicklungen im Öffentlichen Recht, im Straf- und Privatrecht 7.3. Die Ausbildung der Juristen - Der Zugang von Frauen zu juristischen Berufen 7.4. Recht und Verfassung in der Zeit des Nationalsozialismus 7.5. Der Neubeginn nach Der Europa-Gedanke und seine Einwirkungen auf die Rechtsordnung LITERATUR ZUR EINFÜHRUNG IN DIE RECHTSGESCHICHTE: (Die kursiv gedruckten Titel sind für Studenten besonders geeignet.) a) Taschen- und Kurzlehrbücher zur deutschen Rechtsgeschichte U. Eisenhardt, Deutsche Rechtsgeschichte, 4. Aufl., München 2004 (Beck sche Grundrisse des Rechts) R. Gmür - A. Roth, Grundriß der deutschen Rechtsgeschichte, 11. Aufl., Neuwied 2005 (JA-Sonderheft) H. Hattenhauer, Die geistesgeschichtlichen Grundlagen des deutschen Rechts, 4. Aufl., Heidelberg 1996 (UTB-TB) G. Köbler, Deutsche Rechtsgeschichte. Ein systematischer Grundriß der geschichtlichen Grundlagen des deutschen Rechts von den Indogermanen bis zur Gegenwart, 6. Aufl., München 2005 K. Kroeschell, Deutsche Rechtsgeschichte, Bd. 1 (bis 1250), 12. Aufl., 2005; Bd. 2 (bis 1650), Neubearb. von K. Nehlsen-von Stryk, 2006; Bd. 3 (seit 1650), 4. Aufl., 2005 K. Kroeschell, Rechtsgeschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, Göttingen 1992 (UTB-TB) A. Laufs, Rechtsentwicklungen in Deutschland, 6. Aufl., Berlin 2006 (de Gruyter-Lb.) 2

3 b) Taschen- und Kurzlehrbücher zur römischen Rechtsgeschichte H. Hausmaninger - W. Selb, Römisches Privatrecht, 9. Aufl., Wien-Köln 2001 (Böhlau-Studienb.) M. Kaser, Römische Rechtsgeschichte, 2. Aufl., Göttingen 1967 (Nachdr. 1993) M. Kaser - R. Knütel, Römisches Privatrecht, 18. Aufl., München 2005 (Beck sche Kurz-Lb.) W. Kunkel - M. Schermaier, Römische Rechtsgeschichte, 14. Aufl., Köln-Wien 2005 (Böhlau-Studienb.) D. Liebs, Römisches Recht, 6. Aufl., Stuttgart 2004 (UTB-TB) U. Manthe, Geschichte des römischen Rechts, 3. Aufl., München 2007 A. Söllner, Einführung in die römische Rechtsgeschichte, 5. Aufl., München 1996 P. G. Stein, Römisches Recht und Europa, Frankfurt a. M W. Waldstein - M. Rainer, Römische Rechtsgeschichte, 10. Aufl., München 2005 (Beck sche Kurz-Lb.) c) Grundrisse der Verfassungsgeschichte W. Frotscher B. Pieroth, Verfassungsgeschichte, 5. Aufl H. K. Schulze, Grundstrukturen der Verfassung im Mittelalter, Bd. 1, 3. Aufl., Bd. 2, 3. Aufl., Bd. 3, Stuttgart (Urban-TB) R. Sprandel, Verfassung und Gesellschaft im Mittelalter, 5. Aufl., Paderborn 1994 (UTB-TB) D. Willoweit, Deutsche Verfassungsgeschichte, 5. Aufl., München 2005 (Beck sche Kurz-Lb.) D. Willoweit / U. Seif (Hg.), Europäische Verfassungsgeschichte, München 2003 (Beck sche Kurz-Lb.) d) Grundrisse der Privatrechtsgeschichte und des Deutschen Privatrechts R. Hübner, Grundzüge des Deutschen Privatrechts, 5. Aufl., Leipzig 1930 (Neudr. 1969) H. Hattenhauer, Grundbegriffe des Bürgerlichen Rechts, München 2000 H. Hattenhauer - A. Buschmann, Textbuch zur Privatrechtsgeschichte der Neuzeit, 2. Aufl., München 2004 H. Schlosser, Grundzüge der Neueren Privatrechtsgeschichte, 10. Aufl., Heidelberg 2005 (UTB-TB) G. Wesenberg - G. Wesener, Neuere deutsche Privatrechtsgeschichte im Rahmen der europäischen Rechtsentwicklung, 4. Aufl., Wien-Köln 1985 (Böhlau-Studienb.) e) Grundrisse der Strafrechtsgeschichte H. Hattenhauer - A. Buschmann, Textbuch zur Strafrechtsgeschichte der Neuzeit, 2. Aufl., München 2002 R. His, Geschichte des deutschen Strafrechts bis zur Karolina, München-Berlin 1928 (Nachdr. 1967) G. Radbruch - H. Gwinner, Geschichte des Verbrechens, Stuttgart 1951 H. Rüping - G. Jerouschek, Grundriß der Strafrechtsgeschichte, 5. Aufl., München 2007 (JuS-Schriftenreihe) E. Schmidt, Einführung in die Geschichte der deutschen Strafrechtspflege, 3. Aufl., Göttingen 1965 (Nachdr. 1983) f) Grundrisse der Wirtschafts- und Sozialgeschichte F. W. Henning, Das vorindustrielle Deutschland , 5. Aufl., Paderborn 1994 (UTB-TB) ders., Die Industrialisierung Deutschlands , 9. Aufl., Paderborn 1997 (UTB-TB) ders., Das industrialisierte Deutschland , 9. Aufl., Paderborn 1997 (UTB-TB) F. Lütge, Deutsche Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 3. Aufl., Berlin 1966 (Nachdruck 1979) H. Pirenne, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Europas im Mittelalter, 3. Aufl., München 1974 (UTB-TB) 3

4 g) Handbücher K. von Amira - K. W. Eckhardt, Grundriß des germanischen Rechts, 2 Bde., 4. Aufl., Berlin H. Aubin - W. Zorn (Hg.), Handbuch der deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Bd. 1 und 2, Stuttgart K. S. Bader - G. Dilcher, Deutsche Rechtsgeschichte, Berlin 1999 H. Brunner - Cl. Frhr. v. Schwerin, Deutsche Rechtsgeschichte, 2 Bde., 2. Aufl., Berlin 1906/28 (Neudr. 1961) H. Coing (Hg.), Handbuch der Quellen und der Literatur der neueren europäischen Privatrechtsgeschichte, 8 Bände, München H. Coing, Europäisches Privatrecht, Bd. 1 ( ), Bd. II ( ), München H. Conrad, Deutsche Rechtsgeschichte, Bd. I Frühzeit und Mittelalter, 2. Aufl., Bd. II Frühzeit, Stuttgart-Berlin-Köln (Neudruck 1982) H. E. Feine, Kirchliche Rechtsgeschichte, 5. Aufl., Köln-Wien 1972 H. Hattenhauer, Europäische Rechtsgeschichte, 4. Aufl., Heidelberg 2004 F.-W. Henning, Handbuch der Wirtschafts- und Sozialgeschichte Deutschlands, 4 Bde., Paderborn/München/Wien/Zürich E. R. Huber, Deutsche Verfassungsgeschichte seit 1789, 7 Bde., mit Registerband (Bd. 8) bearbeitet von Gustav Schmidt, Aufl., Stuttgart-Berlin-Köln-Mainz ders. (Hg.), Dokumente zur deutschen Verfassungsgeschichte, 4 Bde., 3. Aufl., Stuttgart Kurt G. A. Jeserick - H. Pohl - G. Ch. von Unruh (Hg.), Deutsche Verwaltungsgeschichte, bisher Bd. 1-5 und Bd. 6 (Register), Stuttgart O. Kimminich, Deutsche Verfassungsgeschichte, 2. Aufl., Baden-Baden 1987 R. Schröder - E. von Künssberg, Lehrbuch der deutschen Rechtsgeschichte, 7. Aufl., Leipzig 1932 (Nachdr. 1965), Nachdr. der 6. Aufl. 1929, vermehrt um einen Nachtrag W. Sellert - H. Rüping, Studien- und Quellenbuch zur Geschichte der deutschen Strafrechtspflege, 2 Bde., Aalen 1989/1994 J. A. R. v. Stintzing - E. Landsberg, Geschichte der deutschen Rechtswissenschaft, München 1880 (Nachdr. 1957) O. Stobbe, Geschichte der Deutschen Rechtsquellen, 2 Bde., Braunschweig 1860/64 (Nachdr. 1965) M. Stolleis, Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland, 3 Bde., F. Wieacker, Privatrechtsgeschichte der Neuzeit, 2. Aufl., Göttingen 1967 R. Zimmermann, The Law of Obligations. Roman Foundations of the Civilian Tradition, Cape-Town 1990 h) Lexika O. Brunner - W. Conze - R. Koselleck (Hg.), Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politischsozialen Sprache in Deutschland, bisher Bd. 1-6, Stuttgart A. Erler - E. Kaufmann (Hg.), Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, 5 Bde., Berlin , 2. Aufl. (im Erscheinen seit 2004) J. Hoops (Hg.), Reallexikon der germanischen Altertumskunde, 4 Bde., Straßburg J. Hoops - H. Beck (Hg.), Reallexikon der germanischen Altertumskunde, 2. Aufl., Berlin 1973 ff. G. Kleinheyer - J. Schröder, Deutsche und Europäische Juristen aus neun Jahrhunderten, 4. Aufl., Heidelberg 1996 (UTB-TB) M. Stolleis, Juristen. Ein biographisches Lexikon. Von der Antike bis zum 20. Jahrhundert, München

5 i) Bibliographien J. Gilissen (Hg.), Bibliographische Einführung in die Rechtsgeschichte und Rechtsethnologie, 1952 G. Köbler, Bibliographie der deutschen Hochschulschriften zur Rechtsgeschichte ( ), 2. Aufl., Göttingen 1972 ders., Einfache Bibliographie europäisch-deutscher Rechtsgeschichte, Gießen 1990 G. Köbler - J. H. Kumpf, Bibliographie der deutschen Hochschulschriften zur Rechtsgeschichte ( ), Göttingen 1975 H. Planitz - Th. Buyken, Bibliographie zur Deutschen Rechtsgeschichte, 2 Bde., Frankfurt a. M H. v. Scupin - U. Scheuner (Hg.), Althusius-Bibliographie. Bibliographie zur politischen Ideengeschichte und Staatslehre, zum Staatsrecht und zur Verfassungsgeschichte des 16. bis 18. Jahrhunderts, 2 Bde., Berlin 1973 j) Biographische Lexika W. Brauneder (Hg.), Juristen in Österreich , Wien 1987 G. Kleinheyer - J. Schröder (Hg.), Deutsche und Europäische Juristen aus neun Jahrhunderten, 4. Aufl., Heidelberg 1996 M. Stolleis (Hg.), Juristen. Ein bibliographisches Lexikon, von der Antike bis zum 20. Jahrhundert, München 2001 k) Zeitschriften Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, (ZRG), erscheint in drei Abteilungen (Germanistische, Romanistische und Kanonistische Abteilung) Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte (ZNR) Rechtsgeschichte (Nachfolge von: Ius commune) 5

Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2

Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2 Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2 Exegese < gr. ἐξήγησις (exegesis) Auslegung, Erklärung. Methode zur Auslegung/Erklärung von Texten. Ziele: Verstehen des Textes in seinem historischen

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

11 Vgl. Elvers, Theorethisch praktische Erörterungen aus der Lehre von der testamentarischen

11 Vgl. Elvers, Theorethisch praktische Erörterungen aus der Lehre von der testamentarischen Einleitung Johann Friedrich Städel hat zu Lebzeiten verschiedene Testamente errichtet und verstarb 1816. Er lebte zur Zeit der napoleonischen Herrschaft in Kontinentaleuropa und den darauf folgenden Befreiungskriegen.

Mehr

in der Bibliothek des Bundesgerichtshofs

in der Bibliothek des Bundesgerichtshofs Herzlich willkommen in der Bibliothek des Bundesgerichtshofs Dieser virtuelle Rundgang gibt Ihnen einen raschen Überblick über Angebot und Räumlichkeiten der größten Gerichtsbibliothek Deutschlands. Stand:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis 13. Literaturverzeichnis 15. Einleitung 31

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis 13. Literaturverzeichnis 15. Einleitung 31 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 15 Einleitung 31 1. Die Regelung der Eigentumsübertragung in Deutschland, Frankreich und Spanien im allgemeinen 33 A. Römisches Recht 33

Mehr

Modulsignatur/Modulnummer... (Stand: Sommersemester 2012)

Modulsignatur/Modulnummer... (Stand: Sommersemester 2012) Modulsignatur/Modulnummer... (Stand: Sommersemester 2012) 1. Modultitel Recht 2. Modulgruppe/n D (Wahlfach oder Sprachmodul) 3. Fachgebiet Recht 4. Modulbeauftragte/r Dr. Matthias Kober, Juristische Fakultät;

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

am 9.2.09: Das Fortleben des römischen Rechts

am 9.2.09: Das Fortleben des römischen Rechts Vorlesung Römische Rechtsgeschichte am 9.2.09: Das Fortleben des römischen Rechts Prof. Dr. Thomas Rüfner Materialien im Internet: http://ius-romanum.uni-trier.de/index.php?id=22848 Übersicht über die

Mehr

Stand: 8. Oktober 2010. Literaturhinweise

Stand: 8. Oktober 2010. Literaturhinweise Literaturliste für die rechtsgeschichtlichen Veranstaltungen (Rechtsgeschichte I, Quellenexegese zum römischen Recht, Historische Grundlagen der Europäischen Rechtsordnungen, Seminar zur Rechtsgeschichte)

Mehr

I. Schwerpunkt Historische und Philosophische Grundlagen des Rechts

I. Schwerpunkt Historische und Philosophische Grundlagen des Rechts I. Schwerpunkt Historische und Philosophische Grundlagen des Rechts Der Schwerpunktbereich hat die historischen, philosophischen und methodischen Grundlagen aller Gebiete des Rechts zum Gegenstand. Das

Mehr

Neuerwerbungen. Das islamische Recht : Geschichte und Gegenwart / Mathias Rohe

Neuerwerbungen. Das islamische Recht : Geschichte und Gegenwart / Mathias Rohe angaben Seite 1 Jura 100 033 (1) Das islamische Recht : Geschichte und Gegenwart / Mathias Rohe Mathias Rohe Orig.-Ausg., 2., durchges. Aufl. XV, 606 S. Historische Bibliothek der Gerda-Henkel-Stiftung

Mehr

Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht (BT) SoSe 2013 Juristische Fakultät der Universität Freiburg Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht Jonas Krainbring, Jutta Bader www.strafrecht-online.org

Mehr

Prof. Dr. Thomas Rüfner SS Lösungsskizze zur Abschlussklausur Vorlesung Privatrechtsgeschichte der Neuzeit am 11. Juli 2011

Prof. Dr. Thomas Rüfner SS Lösungsskizze zur Abschlussklausur Vorlesung Privatrechtsgeschichte der Neuzeit am 11. Juli 2011 Prof. Dr. Thomas Rüfner SS 2011 Lösungsskizze zur Abschlussklausur Vorlesung Privatrechtsgeschichte der Neuzeit am 11. Juli 2011 1. Aus welcher Epoche der Privatrechtsgeschichte stammt der Quelltext? An

Mehr

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555)

Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Reichstage und Reichsversammlungen unter Kaiser Karl V. (1519-1555) Zur Einberufung wird das kaiserliche oder königliche Ausschreiben bzw. die Festsetzung durch eine vorausgehende Reichsversammlung mit

Mehr

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Henriette von Breitenbuch Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Karl Neumeyers Leben I. Einleitung 15 Kindheit und Jugend 17 1. Herkunft und Familie

Mehr

Bruno Zieger (1860 1908) (Von 1894 bis zu seinem Tod Lehrer an der Öffentlichen Handelslehranstalt der Dresdner Kaufmannschaft; Fächer: Handelswissenschaft, Geographie und Deutsch) Veröffentlichungen zur

Mehr

Alter Realkatalog. Verknüpfung. Alter Realkatalog Online

Alter Realkatalog. Verknüpfung. Alter Realkatalog Online Sachliche Erschließung historischer Sammlungen: Zur Realisierung einer Online-Systematik des historischen Druckschriftenbestandes der Staatsbibliothek zu Berlin Staatsbibliothek zu Berlin Wissenschaftliche

Mehr

Courses Taught. Prof. Dr. Reinhard Zimmermann

Courses Taught. Prof. Dr. Reinhard Zimmermann Prof. Dr. Reinhard Zimmermann Courses Taught 1976-1980 Arbeitsgemeinschaft zum BGB, Grundkurs I und III, Übungen im BGB für Anfänger (University of Hamburg) WS 1979/1980 September 1976 September 1979 Seminar

Mehr

Dr. Georg Neureither Lehrbeauftragter für Staatskirchenrecht und Kirchenrecht Juristische Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Dr. Georg Neureither Lehrbeauftragter für Staatskirchenrecht und Kirchenrecht Juristische Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Dr. Georg Neureither Lehrbeauftragter für Staatskirchenrecht und Kirchenrecht Juristische Fakultät, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Publikationen (Stand: 01.01.2013) 2000 Vorträge Grundgesetz und

Mehr

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 WFG 1 Rechts- und Verfassungsgeschichte, Rechtsphilosophie und Grundzüge der Rechtstheorie a) Deutsche

Mehr

Grundlagen des Rechts

Grundlagen des Rechts NOMOSLEHRBUCH Dr. Julian Krüper [Hrsg.] Grundlagen des Rechts Prof. Dr. Susanne Augenhofer, LL.M., Humboldt-Universität Berlin PD Dr. Andreas Funke, Universität zu Köln Dr. Katrin Gierhake, LL.M., Universität

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 22.02.2010 B. SCHWERPUNKTSTUDIUM SPB

Mehr

Die richterliche und die einseitige Vertragsauflösung wegen Nichterfüllung im französischen Recht und die aktuelle Reformdiskussion

Die richterliche und die einseitige Vertragsauflösung wegen Nichterfüllung im französischen Recht und die aktuelle Reformdiskussion Die richterliche und die einseitige Vertragsauflösung wegen Nichterfüllung im französischen Recht und die aktuelle Reformdiskussion von Lars Konukiewitz JWV Jenaer Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Mehr

Bachelor-Studiengang Law in Context Recht mit seinen internationalen Bezügen zu Technik, Politik und Wirtschaft. AQUA Module i

Bachelor-Studiengang Law in Context Recht mit seinen internationalen Bezügen zu Technik, Politik und Wirtschaft. AQUA Module i - Juristische Fakultät Dresden Law School Stand: 15.10.2013 Bachelor-Studiengang Law in Recht mit seinen internationalen Bezügen zu Technik, Politik und Wirtschaft AQUA Module i Grundlagen des juristischen

Mehr

Rechts- und Verfassungsgeschichte

Rechts- und Verfassungsgeschichte manual AÖR Rechtsgeschichte 3 C_AÖR Rechtsgeschichte 3 C 08.09.14 11:51 Seite 1 manual ISBN 978-3-7089-1175-5 Rechts- und Verfassungsgeschichte Rechts- und Verfassungsgeschichte 3. Auflage ARBEITSGEMEINSCHAFT

Mehr

Christopher Stelmaszyk Essen, den 3. November 2008

Christopher Stelmaszyk Essen, den 3. November 2008 Christopher Stelmaszyk Essen, den 3. November 2008 Seminar: Deutsche Rechtssprichwörter Verstaubt oder aktueller denn je? Thema: Jedes Kind behält seines Vaters Recht. Wintersemester 2008/2009 Prof. Dr.

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Hans Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Geschichte des Rechts

Geschichte des Rechts Uwe Wesel Geschichte des Rechts Von den Frühformen bis zur Gegenwart 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Inhalt Erster Teil. Frühgeschichte des Rechts Einführung 15 1. Wozu Frühgeschichte des Rechts?

Mehr

BASISLITERATUR FRÜHE NEUZEIT STAND: 31.3.2008 I. EINFÜHRUNGEN GESCHICHTSSTUDIUM/STUDIUM DER NEUEREN GESCHICHTE

BASISLITERATUR FRÜHE NEUZEIT STAND: 31.3.2008 I. EINFÜHRUNGEN GESCHICHTSSTUDIUM/STUDIUM DER NEUEREN GESCHICHTE STAND: 31.3.2008 I. EINFÜHRUNGEN GESCHICHTSSTUDIUM/STUDIUM DER NEUEREN GESCHICHTE BAUMGART, WINFRIED: Bücherverzeichnis zur deutschen Geschichte. Hilfsmittel, Handbücher, Quellen, 16., durchges. u. erw.

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Neufassung vom. Juli 008 (zuletzt geändert 17. Juni 015) Der Studienplan stellt Gegenstand, Art, Umfang und

Mehr

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2013 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium Voraussetzung

Mehr

Wie werde ich Jurist?

Wie werde ich Jurist? Vahlen Studienreihe Jura Wie werde ich Jurist? Eine Einführung in das Studium des Rechts von Prof. Dr. Gerhard öbler [Prof. Dr.] Gerhard öbler forscht und lehrt am Institut für Rechtsgeschichte der Universität

Mehr

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR Beschluss des Fakultätsrates vom 18.01.2006 Richtlinien der Juristischen Fakultät für Studium und Prüfung der rechtswissenschaftlichen Fächer als Nebenfach / zweites Hauptfach für Studierende anderer Fachbereiche

Mehr

Prof. Dr. Thomas Rüfner. Materialien im Internet:

Prof. Dr. Thomas Rüfner. Materialien im Internet: Privatrechtgeschichte der Neuzeit Vorlesung am 21.05.2008 Der usus modernus pandectarum Prof. Dr. Thomas Rüfner Materialien im Internet: http://ius-romanum.uni-trier.de/index.php?id=20787 Die französische

Mehr

Reihen im Franz Steiner Verlag

Reihen im Franz Steiner Verlag Reihen im Übersicht nach Fachgebieten Vor- und Frühgeschichte Die Ausgrabungen in Manching Prähistorische Bronzefunde Sesselfelsgrotte Altertumswissenschaften Altphilologie Hermes Einzelschriften Palingenesia

Mehr

Festschrift für Hinrich Rüping

Festschrift für Hinrich Rüping Festschrift für Hinrich Rüping Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte

Mehr

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE - BASISLISTE - DEUTSCHE LITERATUR DES MITTELALTERS Vorbemerkung: Die vorliegende Liste orientiert sich bei ihrer Auswahl an langjährigen Gepflogenheiten der bayerischen

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Peters, Karl Albert Josef Jurist, Strafrechtler, * 23.1.1904 Koblenz, 2.7.1998 Münster. Genealogie B Hansf (s. 1); Münster 1930 Hatwig (1906 97), T d. Aloys

Mehr

Elftes Würzburger Symposium der Universität Würzburg. Welt ohne Krieg? Ernst Klett Verlag Stuttgart Düsseldorf Leipzig

Elftes Würzburger Symposium der Universität Würzburg. Welt ohne Krieg? Ernst Klett Verlag Stuttgart Düsseldorf Leipzig A 2003/2733 Elftes Würzburger Symposium der Universität Würzburg Welt ohne Krieg? Herausgegeben von Winfried Böhm und Martin Lindauer mit den Beiträgen von Gerhard Beestermöller / Theodor Berchem / Winfried

Mehr

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Rechtswissenschaftliche Fakultät Double gree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Wahlpflichtpools Grundlagen 6 ECTS Öffentliches Recht 18 ECTS Völkerrecht und Europarecht 12

Mehr

Die beck-ebibliothek. Speziell für Hochschulen

Die beck-ebibliothek. Speziell für Hochschulen Die beck-ebibliothek Speziell für Hochschulen www.beck-online.de Die beck-ebibliothek Aktuelle Lehrbücher online Mit der beck-ebibliothek schließen Sie die Lücken im Regal ein für allemal. Die neue beck-ebibliothek

Mehr

Klassifikatorische Sacherschließung in der ZDB

Klassifikatorische Sacherschließung in der ZDB Klassifikatorische Sacherschließung in der ZDB Anwendung der Erläuterung der Abbildung der durch die und zugleich Anleitung für die künftige Zuordnung Ausdifferenzierung Straffung Sonderfall Geschichte

Mehr

Jura studieren in Tübingen!

Jura studieren in Tübingen! Jura studieren in Tübingen! 11. April 2016 Professor Dr. Jens-Hinrich Binder, LL.M. (London) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, insbes. Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht

Mehr

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden 49 Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste Juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung

Mehr

n Die wichtigsten Lehrbücher zum Zivilrecht, Öffentlichen Recht und Strafrecht

n Die wichtigsten Lehrbücher zum Zivilrecht, Öffentlichen Recht und Strafrecht Jetzt alles online, unter anderem: Speziell für Hochschulen Medicus, Schuldrecht Musielak, Grundkurs ZPO Maurer, Allgemeines Verwaltungsrecht Rengier, Strafrecht Besonderer Teil Hüffer, Gesellschaftsrecht

Mehr

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten von Michael Dobstadt Das Ziel beim Verfassen einer wissenschaftlichen Hausarbeit ist es, in der Auseinandersetzung mit der bisherigen Forschung

Mehr

(I) Mittelalter I.A) GEWOHNHEITSRECHT

(I) Mittelalter I.A) GEWOHNHEITSRECHT (I) Mittelalter I.A) GEWOHNHEITSRECHT Die mittelalterliche Rechtsordnung (RO) bestand hauptsächlich aus Gewohnheitsrecht, bedingt durch das Zusammenleben in kleinen Einheiten & geringe Mobilität, lebte

Mehr

Fürstenstaat oder Bürgernation

Fürstenstaat oder Bürgernation Horst Möller Fürstenstaat oder Bürgernation Deutschland 1763-1815 Siedler Vorwort 9 I. Einleitung: Vom österreichischpreußischen Dualismus zur revolutionären Herausforderung 13 1. Krieg und Frieden: das»mirakel

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

Kapitel 15 Beispiele für monografische Reihen und integrierende Ressourcen

Kapitel 15 Beispiele für monografische Reihen und integrierende Ressourcen Kapitel 15 Beispiele für monografische Reihen und integrierende Ressourcen 15.1 Einfache monografische Reihen Beispiel 15-1: Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 1100 1996 ; eng 2010 1430-0583

Mehr

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\ " Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\  Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10 Grundkurs Römische Republik\ " Dozent: Dr Carsten Binder Historisches Seminar III () Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1 Sitzung Wintersemester 2009/10 1 Anforderungen und Erwartungen Literatur und

Mehr

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung B) Schwerpunktstudium Als

Mehr

Schriften und sonstige Publizistik Dr. iur. Peter Kreutz

Schriften und sonstige Publizistik Dr. iur. Peter Kreutz Schriften und sonstige Publizistik Dr. iur. Peter Kreutz I. Selbständige Schriften 1. Romidee und Recht in der Spätantike. Untersuchungen zur Ideen- und Mentalitätsgeschichte, 384 Seiten, Berlin 2008 (LIT

Mehr

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung der Abteilung Rechtswissenschaft der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Informationen zum Bibliographieren und Zitieren in der Germanistischen Mediävistik

Informationen zum Bibliographieren und Zitieren in der Germanistischen Mediävistik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters Informationen zum Bibliographieren und Zitieren in der Germanistischen Mediävistik 1. GRUNDSÄTZLICHES Literaturverzeichnis

Mehr

Aufbruch und Gestaltung Deutschland

Aufbruch und Gestaltung Deutschland ALFRED HAVERKAMP Aufbruch und Gestaltung Deutschland 1056-1273 VERLAG C. H. BECK MÜNCHEN Inhalt Einführung 11 I. Das Zeitalter in europäischer Perspektive 17 1. Expansion des Westens im Mittelmeerraum

Mehr

Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/

Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/ Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/ Herausgegeben von: Prof. Dr. Rainer Schröder (Berlin) Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp (Köln) Prof. Dr. Christoph Paulus

Mehr

Liste der angeschafften Bücher Saufen für die BIB, 5. neubearbeitete und erweiterte Auflage 2008

Liste der angeschafften Bücher Saufen für die BIB, 5. neubearbeitete und erweiterte Auflage 2008 Liste der angeschafften Bücher Saufen für die BIB, 5. neubearbeitete und erweiterte Auflage 008 Autor/Herausgeber Titel Achenbach, Hans; Ransiek, Andreas Adomeit, Klaus Hähnchen, Susanne Handbuch des Wirtschaftsstrafrechts

Mehr

5. Sitzung: SC Velleianum Dr. Anna Margarete Seelentag

5. Sitzung: SC Velleianum Dr. Anna Margarete Seelentag Propädeutikum Rechts- und Verfassungsgeschichte II 5. Sitzung: SC Velleianum Dr. Anna Margarete Seelentag Teil I: Römisches Recht, Frage 1a Charakterisieren Sie kurz Autor und Werk des unter Ziffer 1 zitierten

Mehr

AUGEN AUF! KAUF IST KAUF

AUGEN AUF! KAUF IST KAUF Sebastian Trappe AUGEN AUF! KAUF IST KAUF Seminararbeit im Rahmen des Seminars für Deutsche Rechtsgeschichte zum Thema Deutsche Rechtssprichwörter verstaubt oder aktueller denn je? bei Professor Dr. Karlheinz

Mehr

Die Geschichte der Gesetzespublikation

Die Geschichte der Gesetzespublikation Timo Holzborn Die Geschichte der Gesetzespublikation Juristische Reihe TENEA/ TIMO HOLZBORN Die Geschichte der Gesetzespublikation insbesondere von den Anfängen des Buchdrucks um 1450 bis zur Einführung

Mehr

Prof. Dr. Alfred Rinken. Wissenschaftliche Veröffentlichungen (Auswahl) Reform der Juristenausbildung. Zur Theorie des Öffentlichen

Prof. Dr. Alfred Rinken. Wissenschaftliche Veröffentlichungen (Auswahl) Reform der Juristenausbildung. Zur Theorie des Öffentlichen Prof. Dr. Alfred Rinken Wissenschaftliche Veröffentlichungen (Auswahl) Reform der Juristenausbildung 1. In welcher Weise empfiehlt es sich, die Ausbildung der Juristen zu reformieren? in: Verhandlungen

Mehr

Lust auf Wissen und mehr... U n i v e r s i t ä t s b i b l i o t h e k S a l z b u r g

Lust auf Wissen und mehr... U n i v e r s i t ä t s b i b l i o t h e k S a l z b u r g Lust auf Wissen und mehr... U n i v e r s i t ä t s b i b l i o t h e k S a l z b u r g I n f o r m a t i o n Die Universitätsbibliothek Salzburg Dort, wo salopp gesagt das Wissen zu Hause ist, sollen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Natürliche" und bürgerliche Gleichheit" im älteren deutschen Naturrecht der Aufklärung 15.

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Natürliche und bürgerliche Gleichheit im älteren deutschen Naturrecht der Aufklärung 15. Inhaltsverzeichnis Vorwort VII Einleitung 1 I. Fragestellung und Gang der Untersuchung 1 II. Quellen und Methode, 8 III. Forschungsstand und Literatur 11 Kapitel 1: Natürliche" und bürgerliche Gleichheit"

Mehr

9) El Constitucionalismo europeo del siglo XIX [spanische Übersetzung einer überarbeiteten Fassung von 1) in Vorbereitung, vorauss.

9) El Constitucionalismo europeo del siglo XIX [spanische Übersetzung einer überarbeiteten Fassung von 1) in Vorbereitung, vorauss. Veröffentlichungen: 1. Bücher und CD-ROM 1) Monarch und Parlament im 19. Jahrhundert. Der monarchische Konstitutionalismus als europäischer Verfassungstyp - Frankreich im Vergleich, Göttingen: Vandenhoeck

Mehr

Erste Staatliche Universität für Wissenschaft und Technologie, Kaohsiung Hinweise für Beiträge zum Journal der Fremdsprachenfakultät

Erste Staatliche Universität für Wissenschaft und Technologie, Kaohsiung Hinweise für Beiträge zum Journal der Fremdsprachenfakultät Erste Staatliche Universität für Wissenschaft und Technologie, Kaohsiung Hinweise für Beiträge zum Journal der Fremdsprachenfakultät Die folgenden Angaben beschreiben das geforderte Format Ihres Aufsatzes.

Mehr

Von der politischen zur kulturellen Hegemonie Frankreichs

Von der politischen zur kulturellen Hegemonie Frankreichs Guido Braun Von der politischen zur kulturellen Hegemonie Frankreichs 1648-1789 Wissenschaftliche Buchgesellschaft Einleitung 9 I. Überblick 1. Krise und Neubeginn. Das Reich und Frankreich um 1650 21

Mehr

Universität Mannheim Fakultät für Rechtswissenschaft RA Prof. Dr. Georg Streit. Vorlesung Insolvenz und Sanierung. Frühjahrssemester 2015

Universität Mannheim Fakultät für Rechtswissenschaft RA Prof. Dr. Georg Streit. Vorlesung Insolvenz und Sanierung. Frühjahrssemester 2015 RA Prof. Dr. Georg Streit, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Vorlesung Insolvenz und Sanierung FS 2015 / 1 Universität Mannheim Fakultät für Rechtswissenschaft RA Prof. Dr. Georg Streit Vorlesung Insolvenz und

Mehr

Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung)

Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung) Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung) Zum Stand und Inhalt der Hilfsmittel gelten für alle Schwerpunkt-(teil-)bereiche - die Regelungen in

Mehr

Christiane Eisenberg »ENGLISH SPORTS« UND DEUTSCHE BÜRGER. Eine Gesellschaftsgeschichte Ferdinand Schöningh. Paderborn München Wien Zürich

Christiane Eisenberg »ENGLISH SPORTS« UND DEUTSCHE BÜRGER. Eine Gesellschaftsgeschichte Ferdinand Schöningh. Paderborn München Wien Zürich Christiane Eisenberg»ENGLISH SPORTS«UND DEUTSCHE BÜRGER Eine Gesellschaftsgeschichte 1800-1939 Ferdinand Schöningh Paderborn München Wien Zürich VORWORT EINLEITUNG 1. Sportgeschichte als Gesellschaftsgeschichte

Mehr

Bibliografie und Literaturverzeichnis

Bibliografie und Literaturverzeichnis Bibliografie und Literaturverzeichnis 1. Arbeitshilfe 1 2. Modell 1 eigenständige Bibliografie.4 3. Modell 2 Quellen- und Literaturverzeichnis als Teil einer Hausarbeit 5 1. Arbeitshilfe mit Regeln zur

Mehr

Grundrechte innovativ und. Alles neu. systematisch erklärt. macht die Steuerreform 2016. Literatur für. im Studium. Recht und Steuern.

Grundrechte innovativ und. Alles neu. systematisch erklärt. macht die Steuerreform 2016. Literatur für. im Studium. Recht und Steuern. Stand Februar 2016 fotolia.com/shock Literatur für Recht und Steuern im Studium Grundrechte innovativ und systematisch erklärt Alles neu macht die Steuerreform 2016 Top-Titel rund um das StGB 2015 Editorial

Mehr

1 EINFÜHRUNG 1 1 EINFÜHRUNG. A. Grundgedanken

1 EINFÜHRUNG 1 1 EINFÜHRUNG. A. Grundgedanken 1 EINFÜHRUNG 1 1 EINFÜHRUNG A. Grundgedanken Problem: nationale Gesetze internationale Sachverhalte Bestimmung der maßgeblichen Rechtsordnung Die Wirkung von Gesetzen ist stets beschränkt auf das Hoheitsgebiet

Mehr

Sonderteil. Sonderteil Wie das deutsche Recht entstand. Wie das deutsche Recht entstand. Ein Blick in unsere Rechtsgeschichte

Sonderteil. Sonderteil Wie das deutsche Recht entstand. Wie das deutsche Recht entstand. Ein Blick in unsere Rechtsgeschichte 73 Wie das deutsche Recht entstand Ein Blick in unsere Rechtsgeschichte 1. Abschnitt Germanische Zeit bis 500 2. Abschnitt Fränkische Zeit von 500 bis 900 3. Abschnitt Mittelalter von 900 bis 1500 4. Abschnitt

Mehr

STANDORT- UND STICHWORT- VERZEICHNIS DER SACHGEBIETE

STANDORT- UND STICHWORT- VERZEICHNIS DER SACHGEBIETE STANDORT- UND STICHWORT- VERZEICHNIS DER SACHGEBIETE ZENTRALES RECHTSWISSENSCHAFTLICHES SEMINAR 2. AUFLAGE STANDORTVERZEICHNIS NACH EBENEN UND SACHGEBIETEN EBENE 8: ÖFFENTLICHES RECHT NR. SACHGEBIET 1

Mehr

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft Grundlagen der Romanistik (GrR) 15 Einführung in die spanische Sprachwissenschaft Ein Lehr- und Arbeitsbuch Bearbeitet von Wolf Dietrich, Horst Geckeler Neuausgabe 2006. Taschenbuch. 201 S. Paperback ISBN

Mehr

Das Biographie-Portal und die Deutsche Biographie

Das Biographie-Portal und die Deutsche Biographie Ausgewählte Link-Hinweise (Stand: 6. März 2015) Internet Deutsche Biographie (NDB/ADB) Biographie-Portal Gemeinsame Normdatei (GND) Online GND Virtual International Authority File (VIAF) International

Mehr

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2015/2016. Dr. Wolfgang Gruber

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2015/2016. Dr. Wolfgang Gruber Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II Wintersemester 2015/2016 Dr. Wolfgang Gruber I. Ablauf der Vorlesung Hörsaal M, 16:00 20:00 Uhr 28. Oktober 2015 11. November 2015 25. November 2015 09. Dezember 2015

Mehr

Vom 16. Dezember 2010

Vom 16. Dezember 2010 Dritte Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung Vom 16. Dezember

Mehr

LMU München Institut für deutsche Philologie PD Dr. Michael Ansel Einführung in die NDL (SoSe 2008) Seite 1. Seminarplan

LMU München Institut für deutsche Philologie PD Dr. Michael Ansel Einführung in die NDL (SoSe 2008) Seite 1. Seminarplan LMU München Institut für deutsche Philologie PD Dr. Michael Ansel Einführung in die NDL (SoSe 2008) Seite 1 Seminarplan 15. 04. Einführung und Organisation 16. 04. Wissenschaftliche Arbeitstechniken I:

Mehr

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II Wintersemester 2013/2014 Dr. Wolfgang Gruber I. Ablauf der Vorlesung Hörsaal M, 16:00 19:00 Uhr 06. November 2013 20. November 2013 18. Dezember 2013 08. Januar 2014

Mehr

Das Herrenrecht der ersten Nacht. Hochzeit, Herrschaft und Heiratszins im Mittelalter und in der frühen Neuzeit

Das Herrenrecht der ersten Nacht. Hochzeit, Herrschaft und Heiratszins im Mittelalter und in der frühen Neuzeit Das Herrenrecht der ersten Nacht. Hochzeit, Herrschaft und Heiratszins im Mittelalter und in der frühen Neuzeit Historische Studien Bd. 24 Wissenschaftlicher Beirat Heinz Gerhard Haupt, Ludolf Kuchenbuch,

Mehr

Aufstellungssystematik Juristische Forschungsbibliothek

Aufstellungssystematik Juristische Forschungsbibliothek Aufstellungssystematik Juristische Forschungsbibliothek Hinweis Die Werke der Juristischen Forschungsbibliothek sind grundsätzlich nach Fachgebieten aufgestellt, und zwar gemäss der nachfolgend abgedruckten

Mehr

Fachlexika, Einführungen, Handbücher und Forschungsüberblicke. 1. Allgemeine Lexika und Nachschlagewerke der Geschichtswissenschaft:

Fachlexika, Einführungen, Handbücher und Forschungsüberblicke. 1. Allgemeine Lexika und Nachschlagewerke der Geschichtswissenschaft: Universität Bielefeld Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie, Abteilung Geschichtswissenschaft Wintersemester 2005/06 Grundkurs: Konsum und Kommerzialisierung in historischer Perspektive

Mehr

Die Kontroverse um den Fall des Mancinus. Göttingen 1964/65. Mschr. Seminarreferat; im Schrifttum verschiedentlich zitiert.

Die Kontroverse um den Fall des Mancinus. Göttingen 1964/65. Mschr. Seminarreferat; im Schrifttum verschiedentlich zitiert. Schriftenverzeichnis Stand Dezember 2013 Die Kontroverse um den Fall des Mancinus. Göttingen 1964/65. Mschr. Seminarreferat; im Schrifttum verschiedentlich zitiert. Die Geschichte des Edikts de hominibus

Mehr

Modulhandbuch: Master Internationales Privatrecht und europäisches Einheitsrecht

Modulhandbuch: Master Internationales Privatrecht und europäisches Einheitsrecht Modulhandbuch: Master Internationales Privatrecht und europäisches Einheitsrecht Modul 1: Internationales Privat- und Verfahrensrecht Kennnummer: work load Kreditpunkte Studiensemester Dauer 360 h 12 LP

Mehr

Einführung in die. 1. Vorlesung

Einführung in die. 1. Vorlesung Einführung in die Rechtswissenschaft 1. Vorlesung I. Das Studium im allgemeinen der Rechtswissenschaft 1. Wenigstens zwei mögliche Ziele Berufsqualifikation ErwerbgeistigerReife, Bildung, Humboldtsches

Mehr

TABELLARISCHER LEBENSLAUF

TABELLARISCHER LEBENSLAUF RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS-UNIVERSITÄT BONN DR. IUR. HABIL. BETTINA NOLTENIUS AKADEMISCHE RÄTIN a.z. RECHTSPHILOSOPHISCHES SEMINAR ADENAUERALLEE 24-42 53113 BONN TEL.:+49 0228-73-9138/9137 FAX: + 49

Mehr

DEUTSCHE RECHTSGESCHICHTE

DEUTSCHE RECHTSGESCHICHTE i > ^IDRISS DER GESCHICHTSWISSENSCHAFT BAND II- ABTEILUNG 5 ILAUDIUS Frh. v.schwerin DEUTSCHE RECHTSGESCHICHTE VERLAG VON B.Q.TEUBNER IN LEIPZIG UND BERLIN VVTO Verlag von B. G. Teubner in Leipzig und

Mehr

Brücke zwischen den Völkern - Zur Geschichte der Frankfurter Messe. Drei Bände

Brücke zwischen den Völkern - Zur Geschichte der Frankfurter Messe. Drei Bände Brücke zwischen den Völkern - Zur Geschichte der Frankfurter Messe Drei Bände hrsg. von Rainer Koch Im Auftrag des Dezernats für Kultur und Freizeit Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite VI Die urkundliche

Mehr

Romanischer Rechtskreis von Claudia Lydorf

Romanischer Rechtskreis von Claudia Lydorf Romanischer Rechtskreis von Claudia Lydorf Der Romanische Rechtskreis umfasst die Rechtsordnungen von Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, Portugal, Rumänien und den Niederlanden. Zu seiner Herausbildung

Mehr

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN

VORTRÄGE UND LEHRVERANSTALTUNGEN Rechtstheorie: Gesetzgebung, Vorlesung, Bucerius Law School, Hamburg, Herbsttrimester, 2014. 2014 Roman Business Associations, Vortrag, Duke University: 18th Annual Conference of The International Society

Mehr

Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt

Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt geb. in Budapest am 4. Dezember 1981 Budapest, Ungarn Adresse: Cuka u. 3. 4/2., H-1131 Budapest Mobiltelefon: 0036-20-369-3612 E-Mail: orsolya.lenart@andrassyuni.hu

Mehr

VORWORT... 6 INHALTSVERZEICHNIS... 7 EINLEITUNG... 13 1. DIE KANONISCHEN GRUNDLAGEN DER KIRCHENFINANZIERUNG... 19

VORWORT... 6 INHALTSVERZEICHNIS... 7 EINLEITUNG... 13 1. DIE KANONISCHEN GRUNDLAGEN DER KIRCHENFINANZIERUNG... 19 INHALTSVERZEICHNIS VORWORT... 6 INHALTSVERZEICHNIS... 7 EINLEITUNG... 13 1. DIE KANONISCHEN GRUNDLAGEN DER KIRCHENFINANZIERUNG... 19 1.1. DIE KIRCHLICHE VERMÖGENSFÄHIGKEIT... 20 1.1.1. Die Ecclesia catholica

Mehr

Medizin, Gesellschaft und Geschichte

Medizin, Gesellschaft und Geschichte Medizin, Gesellschaft und Geschichte Jahrbuch des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Band 33 (2015) herausgegeben von Robert Jütte Franz Steiner Verlag Stuttgart 2015 Medizin,

Mehr

Interview über litauische und deutsche Rechtsausbildung und den LL.M. in Freiburg mit Zivil Paškevičiūt

Interview über litauische und deutsche Rechtsausbildung und den LL.M. in Freiburg mit Zivil Paškevičiūt Interview über litauische und deutsche Rechtsausbildung und den LL.M. in Freiburg mit Zivil Paškevičiūt stud. jur. Peter Zoth, Universität Freiburg Zivil Paškevičiūt ist litauische Studentin, die nach

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 301 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Internet: http://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt Studienjahr 2014/2015 Ausgegeben am 7. Mai 2015 30. Stück 390. Änderung

Mehr

Masterstudium Kirchenrecht

Masterstudium Kirchenrecht Masterstudium Kirchenrecht Master im Vergleichenden Kanonischen Recht Postgraduales Master Programm MA Master of Arts in diritto canonico e ecclesiastico comparato, indirizzo: diritto canonico comparato

Mehr

Publikationen Dr. Stefanie van de Kerkhof (in Auswahl)

Publikationen Dr. Stefanie van de Kerkhof (in Auswahl) Publikationen Dr. Stefanie van de Kerkhof (in Auswahl) Monographien und Anthologie Wir produzieren Sicherheit! Rüstungsmarketing bundesdeutscher Heerestechnikunternehmen im Kalten Krieg (zweites Buch,

Mehr