V. Birklbauer/Hilf/Luef-Kölbl/Steininger, Strafprozessrecht, Fälle und Lösungen nach alter und neuer Rechtslage, Wien, Graz 2006 (176 Seiten)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "V. Birklbauer/Hilf/Luef-Kölbl/Steininger, Strafprozessrecht, Fälle und Lösungen nach alter und neuer Rechtslage, Wien, Graz 2006 (176 Seiten)"

Transkript

1 ao.univ.prof.dr. Marianne Hilf (vormals Löschnig-Gspandl) Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie Karl-Franzens-Universität Graz Universitätsstrasse 15/B 3 A-8010 Graz Stand: November 2006 Publikationen A) Bücher I. Die Wiedergutmachung im österreichischen Strafrecht - Auf dem Weg zu einem neuen Kriminalrecht?, Juristische Schriftenreihe, Bd 87, Verlag Österreich, Wien 1996 (338 Seiten) II. Löschnig-Gspandl/Schick, Strafrecht, Casebook, Fälle und Lösungsmuster zum materiellen Strafrecht, Verlag Österreich, Wien 1999 (197 Seiten) 2. Aufl, Wien 2001 (203 Seiten) 3. Aufl, Wien 2003 (215 Seiten) 4. Aufl, Wien 2006 (221 Seiten) [nunmehr Hilf/Schick] III. Dearing/Löschnig-Gspandl (Hrsg), Opferrechte in Österreich, Eine Bestandsaufnahme, Viktimologie und Opferrechte (VOR), Schriftenreihe der Weisser Ring Forschungsgesellschaft, Bd 1, StudienVerlag Innsbruck, Wien, München, Bozen 2004 (184 Seiten) IV. Jesionek/Hilf (Hrsg), Prozessbegleitung, Viktimologie und Opferrechte (VOR), Schriftenreihe der Weisser Ring Forschungsgesellschaft, Bd 2, StudienVerlag Innsbruck, Wien, München, Bozen 2006 (192 Seiten) V. Birklbauer/Hilf/Luef-Kölbl/Steininger, Strafprozessrecht, Fälle und Lösungen nach alter und neuer Rechtslage, Wien, Graz 2006 (176 Seiten) (VI. Publikation der Habilitationsschrift in: Schriftenreihe Sanktionenrecht in Europa, hrsg v Dannecker/Höpfel/Schwarzenegger für Jänner 2007 geplant) B) Kommentierungen 1. 2 (Begehung durch Unterlassen), in Wiener Kommentar zum Strafgesetzbuch, hrsg v Höpfel/Ratz, 2. Aufl, 59.Lfg, Manz Verlag, Wien 2005 (67 Seiten) 2. VbVG Verbandsverantwortlichkeitsgesetz, Textausgabe mit Anmerkungen, Verlag Österreich, Wien 2006 (140 Seiten)

2 C) Zeitschriften- und Buchbeiträge 1. Aktuelle Tendenzen im Bereich der strafrechtlichen Geldwäschekontrolle: Fragen der Geldwäscherei, Terrorismusfinanzierung und Gewinnabschöpfung, 34.Ottensteiner Fortbildungsseminar, Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz, Bd 127, Wien, Graz 2006, Spezielle Aspekte der neuen Verbandsverantwortlichkeit: Zur subsidiären Anwendung des StGB, JSt 2006, H 4, Opferinteressen im Strafverfahren Neuere kriminalpolitische und gesetzgeberische Entwicklungen in Österreich, in Feltes/Pfeiffer/Steinhilper (Hrsg), Kriminalpolitik und ihre wissenschaftlichen Grundlagen, Festschrift für Professor Dr. Hans-Dieter Schwind zum 70.Geburtstag, Heidelberg 2006, Das neue Verbandsverantwortlichkeitsgesetz, Zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit von juristischen Personen privaten und öffentlichen Rechts sowie anderen Verbänden, RFG 2006, Der Strafrechtszweck der Restoration, in Jesionek/Hilf (Hrsg), Prozessbegleitung, Viktimologie und Opferrechte (VOR), Schriftenreihe der Weisser Ring Forschungsgesellschaft, Bd 2, StudienVerlag Innsbruck, Wien, München, Bozen 2006, Aktuelle Fragen der Privatbeteiligung, in Jesionek/Hilf (Hrsg), Prozessbegleitung, Viktimologie und Opferrechte (VOR), Schriftenreihe der Weisser Ring Forschungsgesellschaft, Bd 2, StudienVerlag Innsbruck, Wien, München, Bozen 2006, Kriminalpolitische Hintergründe und ausgewählte Fragen des materiellrechtlichen Teils, in AIDP/Landesgruppe Österreich (Hrsg), Die strafrechtliche Verantwortlichkeit von Verbänden, Wien 2005, Austria, in: Tasks and Powers of the Prosecution Services in the EU Member States, Vol II, hrsg v Peter J.P.Tak, Wolf Legal Publishers, Nijmegen 2005, Das Recht des Opfers auf Wiedergutmachung, in: Opferrechte in Österreich, Eine Bestandsaufnahme, hrsg v Dearing/Löschnig-Gspandl, Viktimologie und Opferrechte (VOR), Schriftenreihe der Weisser Ring Forschungsgesellschaft, Bd 1, StudienVerlag Innsbruck, Wien, München, Bozen 2004, Erste konkrete Schritte in Richtung eines Unternehmensstrafrechts in Österreich, Tijdschrift voor Onderneming en Strafrecht 2004/6, The Austrian Prosecution Service, in: Tasks and Powers of the Prosecution Services in the EU Member States, hrsg v Peter J.P.Tak, Wolf Legal Publishers, Nijmegen 2004, 17-45

3 12. The Role of the Victim in the Austrian Criminal Justice System Participation, Protection, Restoration, in: Tagungsband zum 65 th International Regional Seminar on New Tendencies in Crime and Criminal Policy in Central and Eastern Europe, Bibor Publishing House, Miskolc 2004, Die Strafbarkeit von Unternehmen, Strafrechtliche Probleme der Gegenwart 31 (2003), Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz, Bd 114, Wien 2003, Für und Wider zur Bestrafung von Unternehmen Kritische Würdigung des Entwurfs des Justizministeriums, in: Bestrafung von Unternehmen, Anforderungen an die kommende gesetzliche Regelung aus ArbeitnehmerInnenund KonsumentInnensicht, Tagungsband, hrsg v Hochreiter, Informationen zur Umweltpolitik, Nr 157, AK Österreich, Wien 2003, Corporations, Crime and Restorative Justice, in: Restorative Justice in Context: International Practice and Directions, hrsg v Weitekamp/Kerner, Cullompton, Devon 2003, Zur Bestrafung von juristischen Personen, ÖJZ 2002, Landesbericht Österreich, in: Jugendstrafrecht in Europa, hrsg v Albrecht/Kilchling, Kriminologische Forschungsberichte aus dem Max- Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd 100, Freiburg im Breisgau 2002, Löschnig-Gspandl/Kilchling, Landesbericht Österreich, in: Die Praxis der Gewinnabschöpfung in Europa, hrsg v Kilchling, Kriminologische Forschungsberichte aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd 99, Freiburg im Breisgau 2002, Diversion in Austria: Legal Aspects, European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice, Vol 9/4, 2001, Bericht über das Symposion Strafrechtliche Verantwortlichkeit juristischer Personen vom 10. bis in Graz, ÖJZ 2001, Österreichischer Landesbericht, in: Rechtliche Initiativen gegen Organisierte Kriminalität, hrsg v Gropp/Huber, Beiträge und Materialien aus dem Max- Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd S 84, Freiburg im Breisgau 2001, Kilchling/Löschnig-Gspandl, Legal and Practical Perspectives on Victim/Offender Mediation in Austria and Germany, International Review of Victimology 7 (2000), Strafrechtliche Verantwortlichkeit von juristischen Personen, Bericht über die Fachtagung vom 6. bis 8. November 1998 in Graz, ÖJZ 2000,

4 24. TOA-E versus ATA-E - Ausgewählte Fragen zu den normativen Grundlagen, in: Täterbehandlung und neue Sanktionsformen, Kriminalpolitische Konzepte in Europa, hrsg v Jehle J.M., Neue kriminologische Schriftenreihe, Bd 106, Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach 2000, The role of the public prosecutor in the European criminal justice systems - Austria, in: The role of the public prosecutor in the European criminal justice systems, hrsg v Vander Beken /Kilchling, Koninklijke Vlaamse Academie van Belgie voor Wetenschappen en Kunsten, Brüssel 2000, Die strafrechtliche Verantwortlichkeit juristischer Personen, in: Global Business und Justiz, Richterwoche 2000, Schriftenreihe des BMJ, Bd 104, Europäische Herausforderungen an das österreichische materielle Strafrecht, Strafrechtliche Probleme der Gegenwart 27 (1999), Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz, Bd 96, Der außergerichtliche Tatausgleich im allgemeinen Strafrecht: Voraussetzungen und Anwendungsmöglichkeiten, in: Diversion, hrsg v Miklau/Schroll, Verlag Österreich, Wien 1999, Kilchling/Löschnig-Gspandl, Evaluating victim/offender mediation dealing with adult offenders in Austria and Germany, in: Research on Crime and Criminal Justice at the Max-Planck-Institute, Summaries, hrsg v Albrecht/Kury, Kriminologische Forschungsberichte aus dem Max-Planck- Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd 83, Freiburg im Breisgau 1998, Löschnig-Gspandl/Kilchling, Täter-Opfer-Ausgleich und Wiedergutmachung im allgemeinen Strafrecht von Deutschland und Österreich Konzeptualisierung einer vergleichenden Implementations- und Evaluationsforschung, in: Forschungen zu Kriminalität und Kriminalitätskontrolle am Max-Planck- Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg i.br., hrsg v Albrecht, Kriminologische Forschungsberichte aus dem Max-Planck- Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd 82, Freiburg im Breisgau 1999, Vergleichende Perspektiven zum Täter-Opfer-Ausgleich in Baden-Württemberg und der Steiermark. Rechtliche und rechtstatsächliche Ausgangslage, in: Der Täter-Opfer-Ausgleich - Moderner Beitrag zur Konfliktregelung und zur Sicherung sozialen Friedens?, hrsg v Friedrich-Ebert Stiftung, Landesbüro Brandenburg, Potsdam 1998, Fight against Organized Crime: Recent Changes to the Catalogue of Statutory Offences and the Confiscation System in Austrian Criminal Law, European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice, Vol 5 (1997), Iss 3,

5 33. Gibt es ein europäisches Strafrecht?, Strafrechtliche Probleme der Gegenwart 25 (1997), Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz, Bd 91, Löschnig-Gspandl/Kilchling, Victim/Offender Mediation and Victim Compensation in Austria and Germany - Stocktaking and Perspectives for further Research, European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice, Vol 5 (1997), Iss 1, New Developments in Victim/Offender Mediation and Victim Participation in two European Countries - Part 1: Austria, Global Journal on Crime and Criminal Law, Vol 3, Nr 2, 1996/97, Gegenwärtige Tendenzen der internationalen Kriminalpolitik: 'Täter-Opfer- Ausgleich' und 'Schadenswiedergutmachung' im allgemeinen Strafrecht - deren rechtliche Implementierung in Österreich und Deutschland, in: Festschrift für W. Posch zum 50.Geburtstag, hrsg v Terlitza/ Schwarzenegger/ Boric, Verlag Österreich, Wien 1996, Löschnig-Gspandl/Puntigam, Österreichischer Landesbericht, in: Die Beweisaufnahme im Strafverfahrensrecht des Auslandes, hrsg v Perron, Beiträge und Materialen aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd S 51, Freiburg i.br. 1995, Gedanken zur Wiedergutmachung im Strafrecht, JBl 1995, Wiedergutmachung als Perspektive der Strafrechtspflege, in: Bewährungshilfe 2000: Aufgaben - Methoden - Funktionen, hrsg v Posch, Graz 1994, Van Zyl Smit/Löschnig-Gspandl, Rechtliche Grundlagen und Grenzen gemeindebezogener Sanktionen, Monatsschrift für Kriminologie 5/94, Die Vergewaltigung in der Ehe, Juristische Ausbildung und Praxisvorbereitung 1993/94, H 2, Sachbeschädigung durch Unbrauchbarmachen ( 125 StGB), Juristische Ausbildung und Praxisvorbereitung 1992/93, H 1, D) Rezensionen - Besprechung des StGB-Kommentars Foregger/Kodek, StGB, MKK (5.Aufl, 1991), Zeitschrift für Rechtsvergleichung 6/1993, Besprechung des Buches "Strafrecht, Allgemeiner Teil" von Prof. Dr. Kienapfel (4.Aufl, 1991), Zeitschrift für Rechtsvergleichung 2/1992,

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Publikationsliste I. Monographien 1. Christian Grafl/Judith Stummer- Kolonovits, Reichweitenstudie - gemeinnützige Leistungen, Schriftenreihe des Bundesministeriums

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis (Stand 8.4.2015) Selbstständige Publikationen Prüfungsfälle zum Strafrecht, Orac-Skript, 6. Auflage, Wien 2015 (in Druck). Prüfungsfälle zum Strafrecht, Orac-Skript, 5. Auflage,

Mehr

Festschrift für Manfred Burgstaller

Festschrift für Manfred Burgstaller Festschrift für Manfred Burgstaller zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Christian Graf1 und Ursula Medigovic RECHT Wien. Graz 2004 I n hal tsve rzeic h n is Vorwort der Herausgeber... 5 Laudatio Prof.

Mehr

K r i m i n o l o g i e I I. Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie

K r i m i n o l o g i e I I. Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie Vorlesung (2-std) K r i m i n o l o g i e I I Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie Literatur Albrecht, Hans-Jörg: Terrorismus und Strafrecht. In: Griesbaum, R.

Mehr

Kriminologisches Blockseminar im SS 2010. Strafrechtliche Sanktionen Neuere Entwicklungen in Deutschland und Europa.

Kriminologisches Blockseminar im SS 2010. Strafrechtliche Sanktionen Neuere Entwicklungen in Deutschland und Europa. Prof. Dr. Dr. h.c. H.-J. Albrecht Universität Freiburg Seminar Schwerpunktbereich 3: Strafrechtliche Rechtspflege SS 2010 Kriminologisches Blockseminar im SS 2010 Strafrechtliche Sanktionen Neuere Entwicklungen

Mehr

Literaturhinweise. Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) I. Grundrisse, Lehrbücher, Monographien und Sammelbände

Literaturhinweise. Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) I. Grundrisse, Lehrbücher, Monographien und Sammelbände Prof. Dr. Frieder Dünkel Literaturhinweise zu den Lehrveranstaltungen im Schwerpunktfach Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) (Die mit! gekennzeichneten Titel sind insbesondere

Mehr

Dr. Michael Kilchling. M. Kilchling Opferbezogene Strafrechtspflege Seehaus Leonberg Januar 2015 1

Dr. Michael Kilchling. M. Kilchling Opferbezogene Strafrechtspflege Seehaus Leonberg Januar 2015 1 Dr. Michael Kilchling Opferbezogene Strafrechtspflege M. Kilchling Opferbezogene Strafrechtspflege Seehaus Leonberg Januar 2015 1 Inhalt Einleitung: Opferbezogene Reformen seit 1986 Exkurs: Das Opfer im

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Dieter Rössner

Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Dieter Rössner Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Dieter Rössner I. Monographien Rössner, Dieter: Bagatelldiebstahl und Verbrechenskontrolle. Ein exemplarischer Beitrag zur Entkriminalisierung durch quantitative Begrenzung

Mehr

Festschrift für HERBERT TRÖNDLE zum 70. Geburtstag am 24. August 1989

Festschrift für HERBERT TRÖNDLE zum 70. Geburtstag am 24. August 1989 Festschrift für HERBERT TRÖNDLE zum 70. Geburtstag am 24. August 1989 Herausgegeben von Hans-Heinrich Jescheck und Theo Vogler wde G 1989 Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt EDUARD DREHER, Dr. iur.,

Mehr

Viktimologische Bibliographie

Viktimologische Bibliographie Viktimologische Bibliographie Die nunmehr vorliegende Bibliographie soll einen umfassenden Überblick über die österreichische Literatur zu den Themenkomplexen Opferrechte Opferhilfe geben. Es wurde der

Mehr

[INTERNET-LINKLISTE] STRAFRECHT, STRAFVERFAHREN, STRAFVOLLSTRECKUNG UND STRAFVOLLZUG, GRUND- UND MENSCHENRECHTE AUSGEWÄHLTE QUELLEN

[INTERNET-LINKLISTE] STRAFRECHT, STRAFVERFAHREN, STRAFVOLLSTRECKUNG UND STRAFVOLLZUG, GRUND- UND MENSCHENRECHTE AUSGEWÄHLTE QUELLEN [INTERNET-LINKLISTE] AUSGEWÄHLTE QUELLEN UND AUSGEWÄHLTE, VORNEHMLICH JÜNGERE LITERATURSTELLEN ZU DEN LÄNDERN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ SOWIE ZU EUROPÄISCHEN UND INTERNATIONALEN INSTITUTIONEN

Mehr

Restorative Justice in Europe: Safeguarding Victims and Empowering Professionals

Restorative Justice in Europe: Safeguarding Victims and Empowering Professionals Restorative Justice in Europe: Safeguarding Victims and Empowering Professionals Workstream 3 Materialien für Opfer und professionelle Opferhelfer EIN RESTORATIVE JUSTICE HANDBUCH FÜR OPFER Ben Lyon, Barbara

Mehr

Veröffentlichungen. Christian Laue

Veröffentlichungen. Christian Laue Veröffentlichungen Christian Laue Monographien 1. Symbolische Wiedergutmachung. Berlin 1999 (Duncker & Humblot, Schriften zum Strafrecht Nr. 118). (Rezension von N. Imberger-Bayer, Monatsschrift für Kriminologie

Mehr

Präventionsaktivitäten in Bund und Ländern

Präventionsaktivitäten in Bund und Ländern zentrale Gelingensfaktoren internationale Ebene Bundesebene Präventionsaktivitäten in Bund und Ländern Erich Marks Loccum, 28. Juni 2005 "Präventionsaktivitäten" Länderebene "Präventionsaktivitäten" Prävention

Mehr

Schwerpunktbereich. und Strafverteidigung. juristische fakultät. Kriminalwissenschaftliches Institut

Schwerpunktbereich. und Strafverteidigung. juristische fakultät. Kriminalwissenschaftliches Institut Schwerpunktbereich 4 Strafverfolgung und Strafverteidigung Kriminalwissenschaftliches Institut juristische fakultät Überblick Jedes Jahr geraten in Deutschland ca. 2,5 Mio. Menschen in den Verdacht, eine

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort.................................................. XI Knut Amelung Dr. iur., em. Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie), Technische Universität Dresden

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

Strafrechtsvergleichung als Motor der Strafrechtsentwicklung

Strafrechtsvergleichung als Motor der Strafrechtsentwicklung Sieber, Ulrich et al. Strafrechtsvergleichung als Motor der Strafrechtsentwicklung Tätigkeitsbericht 2004 Rechtswissenschaften Strafrechtsvergleichung als Motor der Strafrechtsentwicklung Sieber, Ulrich;

Mehr

Sanktionen bei Marktmissbrauch

Sanktionen bei Marktmissbrauch I 1 Sanktionen bei Marktmissbrauch Marktmanipulation, Insiderhandel und Ad-hoc-Publizität von Dr. Christian Thaler!r/ CiS / V. VXV: tz J o E i V 1 8 4 9 y Wien 2014 Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung

Mehr

Publikationen und Vorträge: Christine Morgenstern

Publikationen und Vorträge: Christine Morgenstern Publikationen und Vorträge: Christine Morgenstern I. Monographie; Mitautoren- und Mitherausgeberschaften 1. Dünkel, F., Lappi-Seppälä, T., Morgenstern, C., van Zyl Smit, D. (Hrsg.) (2010): Kriminalität,

Mehr

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat.

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat. School of Engineering and Architecture Prof. Dr. Udo Weis Werdegang 10/1983-04/1989; Studium Chemie Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dipl.-Chem. 06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften

Mehr

Die Bochumer Masterstudiengänge. Criminal Justice, Governance and Police Science

Die Bochumer Masterstudiengänge. Criminal Justice, Governance and Police Science www.makrim.de ki www.macrimgov.eu Die Bochumer Masterstudiengänge Kriminologie i i und Polizeiwissenschaft i i und Criminal Justice, Governance and Police Science Vorstellung auf der Tagung Zur Lage der

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis I. Monographien - Die Formel Schwerpunkt der Vorwerfbarkeit bei der Abgrenzung von Tun und Unterlassen?, Berlin, 1992, 499 S. (zugleich: Köln, Universität, Dissertation, 1991). - Behandlungsabbruch

Mehr

Inhaltsverzeichnis des C. Bandes der Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft. I. Abhandlungen

Inhaltsverzeichnis des C. Bandes der Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft. I. Abhandlungen Inhaltsverzeichnis des C. Bandes der Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft I. Abhandlungen Biomedizin und Straf recht Von Professor Dr. Heike Jung, Saarbrücken 3 Ein neues Hauptverhandlungsmodell

Mehr

vom 02.03.2006 Allgemeine Bestimmungen 1 * Geltungsbereich / Studienentgelte / Ziele des Programms

vom 02.03.2006 Allgemeine Bestimmungen 1 * Geltungsbereich / Studienentgelte / Ziele des Programms Studienordnung für den weiterbildenden Studiengang Master of Laws (LL.M.) in Kriminologie und Strafrechtspflege (Criminology and Criminal Justice) der Ernst- Moritz- Arndt- Universität Greifswald vom 02.03.2006

Mehr

Fortbildungsbescheinigung Rechtsanwalt Jörn Wommelsdorff hat im Jahr 2012 an Fortbildungsveranstaltungen zu folgenden Themen teilgenommen: Die Einlassung im Strafprozess - Chancen und Risiken eines wichtigen

Mehr

Korruption in Deutschland und ihre strafrechtliche Kontrolle

Korruption in Deutschland und ihre strafrechtliche Kontrolle Britta Bannenberg Korruption in Deutschland und ihre strafrechtliche Kontrolle Eine kriminologisch-strafrechtliche Analyse Luchterhand Inhaltsverzeichnis Teil 1 Einführung in die Problematik 7 I Problemstellung

Mehr

Neue Kriminalitätsformen aus konsumentenpolitischer Perspektive de lege lata und de lege ferenda

Neue Kriminalitätsformen aus konsumentenpolitischer Perspektive de lege lata und de lege ferenda Neue Kriminalitätsformen aus konsumentenpolitischer Perspektive de lege lata und de lege ferenda Wilhelminenbergtagung, 5.10.2011 RA Univ.-Prof. Dr. Richard Soyer, Wien Conflict of Interest Erklärung I.

Mehr

Bertram Turner Teaching Activities

Bertram Turner Teaching Activities Bertram Turner Teaching Activities Courses (Proseminar) taught at the Institute for Social Anthropology and African Studies, Ludwig-Maximilians-Universitä t, Munich (Interdisciplinary courses included)

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 01.03.2014 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) N.N. Economics, Seminar, 1 hour/week,

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 25.09.2015 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) Bankrecht Gesellschaftsecht II Kapitalmarktrecht

Mehr

Publikationsliste. Mobilienleasing Rechtsnatur, Gewährleistung und Gefahrtragung (Manz

Publikationsliste. Mobilienleasing Rechtsnatur, Gewährleistung und Gefahrtragung (Manz Univ.-Prof. Dr. Constanze Fischer-Czermak Publikationsliste I. Monographien und Herausgeberschaften Mobilienleasing Rechtsnatur, Gewährleistung und Gefahrtragung (Manz 1995) Das ABGB auf dem Weg in das

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis chriftenverzeichnis Prof. Dr. Michael Rodi, M. A. 1. Monographien Die ubventionsrechtsordnung. Die ubvention als Instrument öffentlicher Zweckverwirklichung nach Völkerrecht, Europarecht und deutschem

Mehr

Strafrecht Allgemeiner Teil II

Strafrecht Allgemeiner Teil II OSKAR MALECZKY Strafrecht Allgemeiner Teil II Lehre von den Verbrechensfolgen 17., überarbeitete Auflage Strafrecht Allgemeiner Teil II Lehre von den Verbrechensfolgen von Dr. Oskar Maleczky Richter am

Mehr

I. Einzeldarstellungen

I. Einzeldarstellungen 1 Prof. Dr. Dr. h.c. Heike JUNG SCHRIFTENVERZEICHNIS (Stand: Juli 2006) I. Einzeldarstellungen A. Alleinautor 1. Der Einfluß des englischen Rechts im südafrikanischen Strafrecht, Rechtsvergleichende Untersuchungen

Mehr

Erstes Kapitel: Vorbemerkungen zum Rechtsschutz in Strafverfahren

Erstes Kapitel: Vorbemerkungen zum Rechtsschutz in Strafverfahren Erstes Kapitel: Vorbemerkungen zum Rechtsschutz in Strafverfahren Literatur: Aistleitner, Das Oberlandesgericht und das Strafprozessreformgesetz Ausgewählte Probleme, in Miklau FS (2006), 27 ff; Bertel,

Mehr

HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe

HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe VS RESEARCH HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe 25 Jahre Hanauer Hilfe VS RESEARCH Bibliografische

Mehr

epub WU Institutional Repository

epub WU Institutional Repository epub WU Institutional Repository Lisa Kolarik Die Bestimmungen über die Verantwortlichkeit juristischer Personen im österreichischen Recht und in den Rechtsordnungen ausgewählter EU- Mitgliedstaaten im

Mehr

Dr. iur. Salim Rizvi, LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis. A. Kommentare und Lehrbücher... 1. B. Monographien...

Dr. iur. Salim Rizvi, LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis. A. Kommentare und Lehrbücher... 1. B. Monographien... PUBLIKATIONSLISTE Dr. iur., LL.M. (zitiert gemäss DIN 1505-2) Inhaltsverzeichnis Seite A. Kommentare und Lehrbücher... 1 B. Monographien... 2 C. Herausgeberschaften... 4 D. Mitarbeit... 4 A. Kommentare

Mehr

PUBLIKATIONSVERZEICHNIS. Stand: September 2015

PUBLIKATIONSVERZEICHNIS. Stand: September 2015 Univ.-Prof. Dr. ALOIS BIRKLBAUER Abteilung für Praxis der Strafrechtswissenschaften und Medizinstrafrecht Tel.: +43 732 2468-7447 Fax: +43 732 2468-7423 alois.birklbauer@jku.at PUBLIKATIONSVERZEICHNIS

Mehr

Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie TÜKRIM. Kathrin Horrer. Restorative Justice im StrafRecht

Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie TÜKRIM. Kathrin Horrer. Restorative Justice im StrafRecht 26 TÜKRIM Kathrin Horrer Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie Restorative Justice im StrafRecht Herausgegeben von Institutsdirektor Prof. Dr. Jörg Kinzig und Seniorprofessor Dr. Hans-Jürgen

Mehr

An die 18.02.2013 Mitglieder des Innen- und Rechtsausschusses

An die 18.02.2013 Mitglieder des Innen- und Rechtsausschusses Schleswig-Holsteinischer Landtag Umdruck 18/837 Schleswig-Holsteinischer Landtag Innen- und Rechtsausschuss Geschäftsführung An die 18.02.2013 Mitglieder des Innen- und Rechtsausschusses Benennung von

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Kriminologie II (4) Dr. Michael Kilchling

Kriminologie II (4) Dr. Michael Kilchling Kriminologie II (4) Dr. Michael Kilchling Wirtschaftskriminalität Fragestellungen: Begriff, Merkmale, Definition Gesetzgebung im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts Zentrale Muster der Wirtschaftskriminalität

Mehr

Literaturhinweise zu Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzugsrecht und Sanktionenrecht (Stand 2012)

Literaturhinweise zu Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzugsrecht und Sanktionenrecht (Stand 2012) Literaturhinweise zu Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzugsrecht und Sanktionenrecht (Stand 2012) 1. Grundrisse und Lehrbücher Albrecht, P.-A.: Jugendstrafrecht. 3. Aufl. München 2000. Albrecht,

Mehr

Compliance+E-lliance+ ++ Ein+neuer+Typus+praxisorientierter+Lehrveranstaltung+im+virtuellen+Hörsaal+

Compliance+E-lliance+ ++ Ein+neuer+Typus+praxisorientierter+Lehrveranstaltung+im+virtuellen+Hörsaal+ Compliance+E-lliance+ ++ Ein+neuer+Typus+praxisorientierter+Lehrveranstaltung+im+virtuellen+Hörsaal+ Prof.+Dr.+H.+Schneider,+Juristenfakultät+ 31.07.12+ Defiziteder gegenwärtigen Juristen< ausbildung Zieledesneuar

Mehr

Stadtentwicklung. http:// www.mobility-cultura.netã

Stadtentwicklung. http:// www.mobility-cultura.netã &8/785$²:HJH]XHLQHU QHXHQ0RELOLWlWVNXOWXU 0RELOLWlWV,QIRUPDWLRQV3DFNDJHV Stadtentwicklung 0RELOLWlWV,QIRUPDWLRQV3DFNDJHV 3UREOHPEHVFKUHLEXQJ Änderungen in der Mobilitätsabwicklung haben immer dann eine

Mehr

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052)

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052) Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft Univ.-Prof. Dr. Thomas Eichner Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung Adressatenkreis:

Mehr

BENDER HARRER KREVET

BENDER HARRER KREVET Rechtsanwälte Steuerberater Literatur- und Vortragsverzeichnis Priv.-Doz. Dr. Gerson Trüg Fachanwalt für Strafrecht Stand Juli 2015 A. Monographien I. Selbständig - Lösungskonvergenzen trotz Systemdivergenzen

Mehr

Schrifttumsverzeichnis

Schrifttumsverzeichnis 1 Schrifttumsverzeichnis I. Monographien 1. Die Nebentäterschaft im Strafrecht. Ein Beitrag zu einer personalen Tatherrschaftslehre, Duncker u. Humblot, Strafrechtliche Abhandlungen Bd. 81, Berlin 1993

Mehr

Ramin Tehrani. Die Smart Sanctions im Kampf gegen den Terrorismus und als Vorbild einer präventiven Vermögensabschöpfung

Ramin Tehrani. Die Smart Sanctions im Kampf gegen den Terrorismus und als Vorbild einer präventiven Vermögensabschöpfung Ramin Tehrani Die Smart Sanctions im Kampf gegen den Terrorismus und als Vorbild einer präventiven Vermögensabschöpfung Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht

Mehr

D R. JUR. S TEFAN D RACKERT Rechtsassessor (Ass. jur.)

D R. JUR. S TEFAN D RACKERT Rechtsassessor (Ass. jur.) D R. JUR. S TEFAN D RACKERT Rechtsassessor (Ass. jur.) www.drackert.net L EBENSLAUF 29.08.1984 Geboren in Worms Ausbildung und akademische Abschlüsse 15.05.2015 Zweite juristische Staatsprüfung 21.05.2014

Mehr

20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG. 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS- UND BEHÖRDENTERMINOLOGIE

20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG. 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS- UND BEHÖRDENTERMINOLOGIE Monika Westhagen Berufliche Weiterbildung im Bereich Jura u.a. (ohne Medizin) 20.02.1999 - BDÜ München URKUNDENÜBERSETZUNG und ÖFFENTLICHE BESTELLUNG 20.11.1999 - BDÜ München EINFÜHRUNG IN DIE GERICHTS-

Mehr

Ein neues Paradigma im Strafrecht. Grundlagen und Kriterien für Wiedergutmachung als Rechtsfolge. Universität Lüneburg

Ein neues Paradigma im Strafrecht. Grundlagen und Kriterien für Wiedergutmachung als Rechtsfolge. Universität Lüneburg Ein neues Paradigma im Strafrecht Grundlagen und Kriterien für Wiedergutmachung als Rechtsfolge Diplomarbeit vorgelegt an der Universität Lüneburg Fachbereich Erziehungswissenschaften Studiengang Sozialpädagogik

Mehr

17 th Wiener Juristengespräche. Secrecy and Privacy Protection Is secret information sufficiently protected by law?

17 th Wiener Juristengespräche. Secrecy and Privacy Protection Is secret information sufficiently protected by law? 17 th Wiener Juristengespräche Is secret information sufficiently protected by law? Vienna, 28 th February - 1 st March 2014 FRIDAY, 28 February 2014 09:30 16:30 Symposium Ares Tower, Wolke 19 Donau-City-Strasse

Mehr

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi CHANGE MANAGEMENT SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION Referat von: Stefanie Biaggi Marisa Hürlimann INAHLTSVERZEICHNIS Begrüssung und Einführung Begriffe & Grundlagen Kommunikation im Wandel Fallbeispielp

Mehr

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009)

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge des Lehrstuhls für ABWL, insb. Internationales Management an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Botts, Moritz/

Mehr

Das strafrechtliche Sanktionensystem und die Sanktionierungspraxis in Deutschland 1882-2005

Das strafrechtliche Sanktionensystem und die Sanktionierungspraxis in Deutschland 1882-2005 KIS im Internet: KONSTANZER INVENTAR SANKTIONSFORSCHUNG Wolfgang Heinz: Das strafrechtliche Sanktionensystem und die Sanktionierungspraxis in Deutschland 1882-2005 Stand:

Mehr

Bibliographie Täter- Opfer Ausgleich und Schadenswiedergutmachung

Bibliographie Täter- Opfer Ausgleich und Schadenswiedergutmachung Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Bibliographie Täter- Opfer Ausgleich und Schadenswiedergutmachung DBH-Materialien Nr. 36 (2. veränderte Auflage) ISSN 0938-9474 Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung

Mehr

Anti-Korruptions-Compliance

Anti-Korruptions-Compliance Mark Pieth Dr. iur., Professor an der Universität Basel Anti-Korruptions-Compliance Praxisleitfaden für Unternehmen Inhaltsverzeichnis Vorwort... V Dank... VI Inhaltsverzeichnis...VII Literaturverzeichnis...

Mehr

Das VbVG und die verfassungsrechtliche Zulässigkeit der strafrechtlichen Verantwortlichkeit juristischer Personen

Das VbVG und die verfassungsrechtliche Zulässigkeit der strafrechtlichen Verantwortlichkeit juristischer Personen Die vertiefende Analyse Strafrechtliche Verantwortlichkeit juristischer Personen Das VbVG und die verfassungsrechtliche Zulässigkeit der strafrechtlichen Verantwortlichkeit juristischer Personen Christoph

Mehr

Kriminologie II (5) Dr. Michael Kilchling

Kriminologie II (5) Dr. Michael Kilchling Kriminologie II (5) Dr. Michael Kilchling Alternative Kontrollstrategien Ordnungswidrigkeiten Aufsichtsrechtliche Sanktionen (US-Gerichtsbarkeit: 'Foreign Corrupt Practices Act' bis zu 4-fache Geldstrafe)

Mehr

TABELLARISCHER LEBENSLAUF

TABELLARISCHER LEBENSLAUF RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS-UNIVERSITÄT BONN DR. IUR. HABIL. BETTINA NOLTENIUS AKADEMISCHE RÄTIN a.z. RECHTSPHILOSOPHISCHES SEMINAR ADENAUERALLEE 24-42 53113 BONN TEL.:+49 0228-73-9138/9137 FAX: + 49

Mehr

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günther Kaiser. Veröffentlichungsverzeichnis

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günther Kaiser. Veröffentlichungsverzeichnis Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günther Kaiser Veröffentlichungsverzeichnis I. Monographien Randalierende Jugend. Eine soziologische und kriminologische Studie über die sogenannten Halbstarken, Heidelberg: Meyer,

Mehr

PD Dr. Joerg Brammsen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen. I. Selbständige Werke

PD Dr. Joerg Brammsen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen. I. Selbständige Werke PD Dr. Joerg Brammsen Wissenschaftliche Veröffentlichungen I. Selbständige Werke 2. Der strafrechtliche Schutz der Wirtschaftsgeheimnisse, - erscheint 2016 1. Die Entstehungsvoraussetzungen der Garantenpflichten,

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern 49 Susanne Niemz Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung Nomos Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Mehr

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller Institut für Controlling und Consulting Johannes Kepler Universität

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis Monographien Vorfeldermittlungen Probleme der Legalisierung vorbeugender Verbrechensbekämpfung aus strafprozessrechtlicher Sicht, erschienen bei Duncker & Humblot, Reihe Strafrechtliche

Mehr

KWR - GEISTIGES EIGENTUM (IP) UND UNLAUTERER WETTBEWERB

KWR - GEISTIGES EIGENTUM (IP) UND UNLAUTERER WETTBEWERB KWR - GEISTIGES EIGENTUM (IP) UND UNLAUTERER WETTBEWERB Wir beraten zu allen Fragen im Zusammenhang mit Marken, Mustern, Patenten, Domains, Produktpiraterie, Know-How, Urheberrecht, Persönlichkeitsrechten

Mehr

Neue Publikationsformate und -strukturen in der Psychologie

Neue Publikationsformate und -strukturen in der Psychologie Neue Publikationsformate und -strukturen in der Psychologie Möglichkeiten und Herausforderungen für die Bereitstellung und Qualitätssicherung von Forschungsdaten, Metadaten, Skripten & Co. Armin Günther

Mehr

V O R T R Ä G E U N D P U B L I K A T I O N E N

V O R T R Ä G E U N D P U B L I K A T I O N E N S T E F A N K R E B S w w w. s t e f a n - k r e b s. c o m E - M a i l s t e f a n @ s t e f a n - k r e b s. c o m V O R T R Ä G E U N D P U B L I K A T I O N E N 2 0 1 4 Sparkassen Informatik Zentrum

Mehr

Pflichtvertiefungsveranstaltung Strafprozessrecht II im Sommersemester 2013. Zeit: Dienstag 15:15-16:15 und 16:30-17:30 Uhr Ort: Lehrturm V U107

Pflichtvertiefungsveranstaltung Strafprozessrecht II im Sommersemester 2013. Zeit: Dienstag 15:15-16:15 und 16:30-17:30 Uhr Ort: Lehrturm V U107 Pflichtvertiefungsveranstaltung Strafprozessrecht II im Sommersemester 2013 Zeit: Dienstag 15:15-16:15 und 16:30-17:30 Uhr Ort: Lehrturm V U107 16.04.2013: Einführung I. Terminplan und Konzeption Terminplan

Mehr

Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich

Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich Monika Mischke, Claus Wendt Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich Literatur / Quellen: Reibling, Nadine und

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG am 29. April 1977 Herausgegeben von Hans-Heinrich ]escheck und Hans Lüttger Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt Professor Dr. KARL LACKNER, Heidelberg:

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen

Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen Bücher: Runkel, G. (Hrsg.) (2000): Die Stadt, 2. erweiterte Auflage, Lüneburg (Institut für Sozialforschung Lüneburg),142 S. Runkel, G. (2002): Allgemeine Soziologie:

Mehr

Stärkung, Ausbau und Vernetzung der Ambulanten Straffälligenhilfe - Reformvorschläge des Ziethener Kreises -

Stärkung, Ausbau und Vernetzung der Ambulanten Straffälligenhilfe - Reformvorschläge des Ziethener Kreises - Stärkung, Ausbau und Vernetzung der Ambulanten Straffälligenhilfe - Reformvorschläge des Ziethener Kreises - Reformen des Sanktionensystems, die auf eine Ausweitung und Effektivierung ambulanter Sanktionen

Mehr

Abschlußbericht. der. Kommission zur Reform des strafrechtlichen Sanktionensystems

Abschlußbericht. der. Kommission zur Reform des strafrechtlichen Sanktionensystems Abschlußbericht der Kommission zur Reform des strafrechtlichen Sanktionensystems Vorgelegt im März 2000 Kurzübersicht INHALTSVERZEICHNIS...4 VERZEICHNIS DER BESCHLÜSSE...9 AUSGANGSPUNKTE DER EINSETZUNG

Mehr

Beruflicher Lebenslauf. dr. Andrea Cserba

Beruflicher Lebenslauf. dr. Andrea Cserba Beruflicher Lebenslauf dr. Andrea Cserba Tel.nr.: 00-36/30-326-19-65 Persönliche Daten Name: dr. Andrea Cserba Geburtsdaten: Miskolc, 02.05. 1987 Schulbildung 2006-2011: Loránd Eötvös Wissenschaftliche

Mehr

Form und Umfang des Erklärungsrechts nach 257 StPO und seine Auswirkungen auf die Widerspruchslösung des Bundesgerichtshofs, StraFo 2001, 300

Form und Umfang des Erklärungsrechts nach 257 StPO und seine Auswirkungen auf die Widerspruchslösung des Bundesgerichtshofs, StraFo 2001, 300 Schriftenverzeichnis: Stand Januar 2015 AUFSÄTZE, MONOGRAPHIEN, BEITRÄGE IN SAMMELWERKEN Verkehrsunfallflucht Eine rechtsvergleichende Untersuchung der Länder Österreich, Schweiz und Bundesrepublik Deutschland;

Mehr

[ DE ] german -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[ DE ] german ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Prevent and combat violence against children, young people and women and to protect victims and groups at risk [ DE ] german -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Strafrecht

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Strafrecht Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Strafrecht zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2011/36/EU des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 5. April 2011

Mehr

(1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994).

(1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994). I. Monographien: (1996) Unternehmensstrafrecht Strafrecht, Verfassungsrecht, Regelungsalternativen Heidelberg, (zugl. Bielefeld, Univ., Habil., 1994). (1990) Die Rechte des Beschuldigten in der Polizeivernehmung

Mehr

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL FESTSCHRIFT FÜR GERHARD KEGEL zum 75. Geburtstag 26. Juni 1987 herausgegeben von Hans-Joachim Musielak Klaus Schurig 1987 Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz Gerhard Kegel zum 26. Juni 1987

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 2 Impressum Herausgeber: Imprint Publisher: TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Dr. Holger Mühlbauer Geschäftsführer

Mehr

Publikationsliste. Kriminologie / Soziologie des abweichenden Verhaltens

Publikationsliste. Kriminologie / Soziologie des abweichenden Verhaltens Publikationsliste Kriminologie / Soziologie des abweichenden Verhaltens Monographien Starzer, B./Hirtenlehner, H. (2011). Gestalkt! Eine empirische Analyse der Erfahrungen und Bedürfnisse von Stalking-Opfern

Mehr

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach Breakout Session Mind the Gap: Bridging U.S. Cross-border E-discovery and EU Data Protection Obligations Dr. Alexander Dix, LL.M. Berlin Commissioner

Mehr

TÜKRIM. Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Opfer und Täter INSTITUT FÜR KRIMINOLOGIE. -Eine Bibliographie- Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie

TÜKRIM. Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Opfer und Täter INSTITUT FÜR KRIMINOLOGIE. -Eine Bibliographie- Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie INSTITUT FÜR KRIMINOLOGIE TÜKRIM Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie Band 1 Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Herausgegeben vom Direktor des Institut für Kriminologie Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner

Mehr

Pieth, Mark, Lehrbuch Strafrecht Besonderer Teil, Basel: Helbing&Lichtenhahn Verlag 2014.

Pieth, Mark, Lehrbuch Strafrecht Besonderer Teil, Basel: Helbing&Lichtenhahn Verlag 2014. Publikationen - Prof. Dr. iur. Mark Pieth - Monographien Suchkriterien: Pieth, Mark, Lehrbuch Strafrecht Besonderer Teil, Basel: Helbing&Lichtenhahn Verlag 2014. Pieth, Mark et al., Die FIFA Reform, Zurich,St.

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins Berlin, im Februar 2004 Stellungnahme Nr. 09/2004 Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Strafrechtsausschuss zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Reform des Sanktionenrechts (BR-Drs.

Mehr

Die Schwerpunktbereiche

Die Schwerpunktbereiche Die Schwerpunktbereiche Schwerpunktbereich 1 Recht der Privatperson Vertiefung im Familienrecht ( 2 SWS) Vertiefung im Erbrecht (2 SWS) Vertragsgestaltung im Familien- und Erbrecht (2 SWS) Vertiefung im

Mehr

EU e-justice Portal. Ideen Anfänge - Gegenwart - Zukunft. Dr. Martin Schneider Bundesministerium für Justiz BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ

EU e-justice Portal. Ideen Anfänge - Gegenwart - Zukunft. Dr. Martin Schneider Bundesministerium für Justiz BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ EU e-justice Portal Ideen Anfänge - Gegenwart - Zukunft Dr. Martin Schneider Bundesministerium für Justiz Bundesministerium für Justiz, Abteilung Rechtsinformatik Europa verbinden? marriage business studying

Mehr