TÜKRIM. Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Opfer und Täter INSTITUT FÜR KRIMINOLOGIE. -Eine Bibliographie- Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TÜKRIM. Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Opfer und Täter INSTITUT FÜR KRIMINOLOGIE. -Eine Bibliographie- Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie"

Transkript

1 INSTITUT FÜR KRIMINOLOGIE TÜKRIM Tübinger Schriften und Materialien zur Kriminologie Band 1 Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Herausgegeben vom Direktor des Institut für Kriminologie Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner Opfer und Täter -Eine Bibliographie- TOBIAS-lib Universitätsbibliothek Tübingen

2

3 Hans-Jürgen Kerner Opfer und Täter

4

5 INSTITUT FÜR KRIMINOLOGIE Opfer und Täter Eine Bibliographie zu Außergerichtlichem Tatausgleich, Konfliktausgleich, Mediation, Opferhilfe, Opferschutz, Schadenswiedergutmachung, Täter-Opfer-Ausgleich und weiteren damit verbundenen Problembereichen. Bearbeitet und herausgegeben von Hans-Jürgen Kerner TOBIAS-lib, Universitätsbibliothek Tübingen 2. Auflage 2003

6 Impressum Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliographie. Detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über abrufbar. Institut für Kriminologie der Universität Tübingen Sand 6/7, Tübingen Fax: Homepage: Alle Rechte vorbehalten. Tübingen Gestaltung des Deckblatts: Hanns-Joachim Wittmann Gestaltung des Textkorpus: Monika Nagel-Hehn Gesamtherstellung: Institut für Kriminologie der Universität Tübingen Printed in Germany ISSN: ISBN: (elektr. Version) ISBN: (Druckversion) Hinweis: Die nach Bedarf gedruckte Version entspricht vollständig der elektronischen Originalpublikation.

7 Vorwort Diese Bibliographie entstand im Rahmen der laufenden Tätigkeit der "Forschungsgruppe Täter-Opfer-Ausgleich". Leitende Mitglieder dieser Gruppe sind die Professoren Dres. Britta Bannenberg (Universität Bielefeld), Dieter Dölling (Universität Heidelberg), Arthur Hartmann (FH für Öffentliche Verwaltung, Bremen), Hans-Jürgen Kerner (Universität Tübingen), Wolfgang Heinz (Universität Konstanz) und Elmar G. M. Weitekamp (Katholieke Universiteit Leuven). Die erste, 1998 veröffentlichte Auflage gab den Literaturstand zum Dezember 1997 wieder. Diese zweite und erheblich umfangreichere Auflage bringt die Bibliographie auf den Stand vom 28. Februar Zusätzlich zu den Literaturangaben, welche den Mitgliedern dieser (kurz formuliert) TOA- Forschungsgruppe aus ihren eigenen Forschungsunterlagen heraus bekannt sind, wurden wie schon bei der ersten Auflage dieser Bibliographie weitere Literaturstellen gesammelt mit dem Ziel, einen möglichst aktuellen und vollständigen Überblick über die vorhandenen Veröffentlichungen zu geben. Dazu wurden mehrere Bibliothekskataloge innerhalb und außerhalb von Tübingen sowohl online als auch offline durchsucht. Außerdem wurden in der Datenbank der von den kriminologischen Instituten Heidelberg und Tübingen betriebenen kriminologischen Literaturdokumentation KrimDok Suchläufe nach zahlreichen Deskriptoren durchgeführt (http://www.ifk.jura.uni-tuebingen.de/krimdok) Die TOA-Forschungsgruppe kooperiert mit anderen Einrichtungen, insbesondere dem Servicebüro für Konfliktschlichtung und Täter-Opfer-Ausgleich des DBH in Köln (kurz: TOA-Servicebüro (http://www.toa-servicebuero.de ** Das Servicebüro vermittelt der Forschungsgruppe den Kontakt mit den Einrichtungen der Konfliktschlichtung bzw. des Täter-Opfer-Ausgleichs in den Ländern. Aus den Erhebungsbögen zu Straftaten, die von den Einrichtungen dankenswerterweise über jeden Fall ausgefüllt werden, der ihnen zur Bearbeitung zugewiesen wird (d.h. je ein Bogen zum Fall und zu jedem beteiligten Täter bzw. Opfer), erstellt die Forschungsgruppe nach entsprechender Dateneingabe, Bereinigung und Aufbereitung die bundesweite TOA-Statistik. Die TOA-Forschungsgruppe folgt der Idee, mittelfristig einen bibliographisch präzisen und inhaltlich vollständigen Nachweis der deutschsprachigen Veröffentlichungen zum weiteren "Feld" des Täter-Opfer-Geschehens, der Tatfolgen sowie der möglichen Tatfolgenbewältigung zu erstellen. Auch nicht im Buchhandel erschienene Texte und Dokumente der sog. "Grauen Literatur" sollen möglichst umfänglich nachgewiesen werden. Bei fremdsprachiger Literatur, mit einer gewissen Betonung von englischsprachiger Literatur, wird von vorne herein nur auf eine Auswahl abgestellt, die nach Ansicht der Beteiligten für deutsche Leser, die sich für das Geschehen außerhalb der Landesgrenzen bzw. für vertiefende Schriften interessieren, von wesentlichem Belang ist.

8 Die Nutzer dieser Bibliographie sind herzlich gebeten, an die Tübinger Geschäftsstelle der TOA-Forschungsgruppe eine Rückmeldung zu geben, a) wenn sie Mängel entdecken, wie z. B. unvollständige Nachweise oder Schreibfehler bei den Namen oder den Titelangaben oder den Quellenangaben, bzw. b) wenn sie aus ihrem eigenen Bereich Schriften besitzen, die in der Bibliographie fehlen, bzw. c) wenn sie sonst über Veröffentlichungen informiert sind, die in der Bibliographie fehlen und aufgenommen zu werden verdienen. Postanschrift: Institut für Kriminologie, TOA-Dokumentation, Sand 6/7, Tübingen. -Adresse: Herzlicher Dank gebührt Frau Irmtraud Bader für die Mitwirkung bei den Literaturrecherchen und der Titelaufnahme sowie Frau Monika Nagel-Hehn für die technische Aufbereitung der Daten und dann für die Erstellung der endgültigen Text-Vorlage für die PDF-Datei zur elektronischen Publikation. Eine Sonderauflage dieser Bibliographie zum Stand von Anfang Dezember 2002 wird als Broschüre in der Reihe "DBH-Materialien" vom TOA-Servicebüro in Köln vertrieben und kann von dort gegen Erstattung eines Unkostenbeitrags bezogen werden: Adresse: TOA- Servicebüro, c/o DBH-Geschäftsstelle, Aachener Str. 1064, Köln. Anfragen auch unter Tübingen, im März 2003 Hans-Jürgen Kerner

9 Achenbach, Hans 9 Achenbach, Hans <1985>: Vermögensrechtlicher Opferschutz im strafprozessualen Vorverfahren. In: Schwind, Hans-Dieter (Hrsg.): Festschrift für Günter Blau zum 70. Geburtstag. Berlin, New York 1985, Ackermann, Lea <2001>: Strafverfolgung versus Opferschutz. Interdisziplinäre Zusammenarbeit nutzt allen Beteiligten. der kriminalist 33, 12, 2001, Adam, Christophe / Toro, Fiorella <1999>: La Sous-Utilisation de la Médiation Pénale: Chiffres et Processus. Revue de droit pénal et de criminologie 79, 9-10, 1999, Aertsen, Ivo <1999>: Mediation bei schweren Straftaten - auf dem Weg zu einer neuen Rechtskultur? In: Pelikan, Christa (Hrsg.): Mediationsverfahren: Horizonte, Grenzen, Innensichten. (Jahrbuch für Rechts- und Kriminalsoziologie, 1999) Baden-Baden 1999, Aertsen, Ivo / Peters, Tony <1998>: Mediation and Restorative Justice in Belgium. European Journal on Criminal Policy and Research 6, 4, 1998, Aertsen, Ivo / Peters, Tony <1998>: Mediation for Reparation: The Victims Perspective. European Journal of Crime, Criminal Law and Criminal Justice 6, 2, 1998, Aertsen, Ivo / Willemsens, Jolien <2001>: The European Forum for Victim-Offender Mediation and Restorative Justice. European Journal on Criminal Policy and Research 9, 3, 2001, AE-WGM <1992>: Alternativ-Entwurf Wiedergutmachung. Hrsg. v. Arbeitskreis deutscher, schweizerischer und österreichischer Strafrechtslehrer. München Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hrsg.) <1986>: Schulden und Schulden. Täter- Opfer-Ausgleich im Strafvollzug. Tagung für Mitarbeiter im Strafvollzug Sept. 1986, Stuttgart-Hohenheim. Stuttgart Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg <2001>: Jungen als Opfer und Täter sexueller Gewalt. Anregungen für Prävention und Intervention. Dokumentation einer Fachtagung. Stuttgart Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern <1998>: Mediatoren statt Gladiatoren. Faire und gewaltfreie Konfliktlösung durch (Peer-)Mediation in Jugendhilfe, Schule, Familie und Stadtteil. München Aktion Jugendschutz (AJS) - Landesarbeitsstelle Nordrhein-Westfalen e.v. (Hrsg.) <1988>: Erziehung, Strafe oder Wiedergutmachung. Neue Konzepte zum Umgang mit Jugendkriminalität. AJS-Dokumentation, Nr. 25, Köln 1988, Albertz, Rainer <1984>: Täter und Opfer im Alten Testament. Zeitschrift für evangelische Ethik 28, 1984,

10 10 Albrecht, Hans-Jörg Albrecht, Hans-Jörg <1990>: Kriminologische Perspektiven der Wiedergutmachung. Theoretische Ansätze und empirische Befunde. In: Eser, Albin; Kaiser, Günther; Madlener, Kurt (Hrsg.): Neue Wege der Wiedergutmachung im Strafrecht. Freiburg 1990, (Beiträge und Materialien aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht Freiburg, Band S. 18). Albrecht, Hans-Jörg <1992>: Präventive Notwendigkeit jugendkriminalrechtlicher Interventionen jenseits von Diversion und Täter-Opfer-Ausgleich. In: Bundesministerium der Justiz (Hrsg.): Grundfragen des Jugendkriminalrechts und seiner Neuregelung: Symposium an der Kriminologischen Forschungsstelle der Universität zu Köln vom Okt Bonn 1992, Albrecht, Hans-Jörg (Hrsg.) <2000>: Deutsch-chinesisches Kolloquium über Strafrecht und Kriminologie: Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftskriminalität, Staatsanwaltschaft und Diversion, Strafvollzugsanstalten und ihre Überfüllung. Freiburg Albrecht, Hans-Jörg <2002>: Ist das deutsche Jugendstrafrecht noch zeitgemäß? Gutachten D für den 64. Deutschen Juristentag, Berlin September München: C.H. Beck Albrecht, Hans-Jörg / Kilchling, Michael <2002>: Rechtsextremistische Gewalt, strafrechtliche Sozialkontrolle, Täter-Opfer-Ausgleich und Wiedergutmachungsansätze. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens, 50, 1, 2002, Albrecht, Peter-Alexis <1985>: Spezialprävention angesichts neuer Tätergruppen. Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft 97, 1985, Albrecht, Peter-Alexis <1988>: Das Strafrecht auf dem Weg vom liberalen Rechtsstaat zum sozialen Interventionsstaat - Entwicklungstendenzen des materiellen Strafrechts. Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung 2, 1988, Albrecht, Peter-Alexis <1993>: Strafrechtsverfremdende Schattenjustiz. Zehn Thesen zum Täter-Opfer-Ausgleich. In: Albrecht, Peter-Alexis u.a. (Hrsg.): Festschrift für Horst Schüler-Springorum. Köln u. a. 1993, Albrecht, Peter-Alexis u.a. (Hrsg.) <1992>: Rechtsgüterschutz durch Entkriminalisierung. Vorschläge der Hessischen Kommission Kriminalpolitik zur Reform des Strafrechts. Baden-Baden Albrecht, Peter-Alexis u.a. (Hrsg.) <2000>: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft. Sonderheft. Winfried Hassemer zum 60.Geburtstag. Baden- Baden Albrecht, Peter-Alexis / Backes, Otto (Hrsg.) <1989>: Crime Prevention and Intervention. Legal and Ethical Problems. Berlin, New York Alder, C. / Wundersitz, J. <1994>: Family Conferencing and Juvenile Justice The Way Forward or Misplaced Optimism? Canberra Alexander, Nadja <1998>: Wirtschaftsmediation in Deutschland. Möglichkeiten anhand internationaler, insbesondere australischer, Erfahrungen. Tübingen, Diss. jur

11 Alexander, Nadja 11 Alexander, Nadja <2001>: Die Institutionalisierung von Mediation Entwicklungen in den USA. Australien und Deutschland. Zeitschrift für Konfliktmanagement 4, 4, 2001, Alexandersson, Lars <2002>: Support Centre for Young Victims of Crime in Sweden. Die Kriminalprävention 6, 2, 2002, Allaix, Michel / Robin, Michel <1992>: Die Wiedergutmachung - eine erzieherische Methode speziell für jugendliche Delinquenten. In: Losseff-Tillmanns, Gisela; Steindorff, Caroline; Borricand, Jaques (Hrsg.): Jugend(kriminal)recht in Deutschland und Frankreich. Auf der Suche nach neuen Wegen. Bonn 1992, Alt-Maes, Françoise <1994>: Le Concept de Victime en Droit Civil et en Droit Pénal. Revue de science criminelle et de droit pénal comparé 1, 1994, Alt-Maes, Françoise <2002>: La Contractualisation du Droit Pénal Mythe ou Réalité? Revue de science criminelle et de droit pénal comparé 3, 2002, Altweger, Andrea / Hitzl, Evelyn <2002>: Außergerichtlicher Tatausgleich Kundenzufriedenheitsanalyse der Geschädigten. Sozialarbeit und Bewährungshilfe (SuB) 24, 1, 2002, Amelang, Manfred / Schahn, J. / Kohlmann, D. <1988>: Techniken der Neutralisierung: Eine modelltestende Untersuchung auf der Basis offizieller und selbstberichteter Delinquenz. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 71, 1988, Améry, Jean <1977>: Jenseits von Schuld und Sühne. Bewältigungsversuche eines Überwältigten. Stuttgart Anderheiden, Michael <1997>: Pluralismus als Grenze rechtlicher Legitimität Umriß eines Forschungsprogramms. In: Brockmöller, Annette u.a. (Hrsg.): Ethische und strukturelle Herausforderungen des Rechts. Stuttgart 1997, Anderson, Joel <1994>: Starke Wertungen, Wünsche zweiter Ordnung und intersubjektive Kritik: Überlegungen zum Begriff ethischer Autonomie. Deutsche Zeitschrift für Philosophie 42, 1994, Andreßen-Klose, A. <1988>: Täter-Opfer-Ausgleich der Bremer Hilfe e.v. Bremen Unveröffentlichtes. Manuskript. Androulakis, Nikolaos K. <1996>: Über den Primat der Strafe. Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft 108, 1996, Angehrn, Emil <2000>: Öffentlichkeit und Partizipation. In: Seelmann, Kurt (Hrsg.): Kommunitarismus versus Liberalismus. Stuttgart 2000, 9-21 (ARSP Beiheft 76). Anhorn, Roland <1993>: Konfliktregelung - Vorschläge für eine Neukonzeption der Straffälligenhilfe. In: Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe (BAG-S) e.v. (Hrsg.): ALTERNATIVEN Umgang mit Straffälligen. Dokumentation der Fachtagung vom Oktober 1993 in Kassel. Bonn 1993,

12 12 Apel, Karl-Otto Apel, Karl-Otto / Kettner, Matthias (Hrsg.) <1996>: Die eine Vernunft und die vielen Rationalitäten. Frankfurt Appel, Ivo <1998>: Verfassung und Strafe. Zu den verfassungsrechtlichen Grenzen staatlichen Strafens. Berlin: Arbeitsgruppe 3 <1986>: Not und Strafe - zwingt uns die Lage zu einer neuen Strafen- Politik? Kongreß: Deutsche Bewährungshilfe, 1985, Essen. Bewährungshilfe 33, 1986, Arbeitsgruppe Falldokumentationen (Hrsg) <1999>: Fallgeschichten Täter-Opfer-Ausgleich. Köln 1999, DBH-Materialien 42. Arbeitsgruppe 6 <1986>: Täter-Opfer-Ausgleich - noch immer eine Idee? Kongreß: Deutsche Bewährungshilfe, 1985, Essen. Bewährungshilfe 33, 1986, Arbeitsgruppe TOA-Standards in der Deutschen Bewährungshilfe (Hrsg.) <1989>: Täter, Opfer und VerMittler. Vom Umgang mit Problemen der Fallarbeit beim Täter-Opfer- Ausgleich. Beiheft zum Rundbrief Soziale Arbeit und Strafrecht, Nr. 10. Bonn Arbeitsgruppe TOA-Statistik <1993>: Standardfragebogen zur Dokumentation und statistischen Auswertung von TOA-Fällen. TOA intern, 1, 1, 1993, Arbeitskreis VIII des 19. Deutschen Jugendgerichtstages <1984>: "Der Ausgleich zwischen Täter und Opfer: Chancen und Gefahren": Thesen. In: DVJJ (Hrsg.): Jugendgerichtsverfahren und Kriminalprävention. Schriftenreihe der DVJJ. Heft 13, München 1984, Arbeitskreis deutscher, schweizerischer und österreichischer Strafrechtslehrer (Hrsg.) <1992>: Alternativ-Entwurf Wiedergutmachung. München Arbeitskreis Gewalt gegen Frauen <1995>: Dokumentation Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Fachtagung zum Opferschutz: Entwicklung, Perspektiven, Kooperation. Kiel Arbeitskreis IX <1990>: Thesen und Beschlüsse des Arbeitskreises IX "Täter-Opfer- Ausgleich und Konfliktverarbeitung - mehr als nur ein Diversionskonzept für Bagatellkriminalität". In: DVJJ (Hrsg.): Mehrfach Auffällige - Mehrfach Betroffene. Erlebnisweisen und Reaktionsformen. Dokumentation des 21. Deutschen Jugendgerichtstages vom 30. September bis 4. Oktober 1989 in Göttingen. Schriftenreihe der DVJJ Band 18, Bonn 1990, Arbeitskreis Resozialisierung in der Stadtmission Nürnberg <2000>: Opferhilfe contra Täterhilfe? Dokumentation einer Tagung vom in Kochel am See. Nürnberg Arbeitskreis VII des 20. Deutschen Jugendgerichtstages "Neue Entwicklungen im Täter- Opfer-Ausgleich" <1987>: Thesen. In: DVJJ (Hrsg.): Und wenn es künftig weniger werden? - Die Herausforderung der geburtenschwachen Jahrgänge. Schriftenreihe der DVJJ, Heft 17. München 1987,

13 Arendt, Gisela 13 Arendt, Gisela / Peikert, Norbert <1994>: Kooperationsmodell freier Träger, Gerichtshilfe und Jugendamt. In: Kerner, Hans-Jürgen; Hassemer, Elke; Marks, Erich; Wandrey, Michael (Hrsg.): Täter-Opfer-Ausgleich - auf dem Weg zur bundesweiten Anwendung? Beiträge zu einer Standortbestimmung. Bonn 1994, Arendt, Gisela / Peikert, Norbert <1994>: Pilotprojekt Täter-Opfer-Ausgleich in Dresden. Bewährungshilfe 41, 1994, Arnold, Harald / Teske, Raymond H. C. / Korinek, László <1988>: Viktimisierung, Verbrechensfurcht und Einstellungen zur Sozialkontrolle in West und Ost. Ergebnisse vergleichender Opferbefragungen in der Bundesrepublik Deutschland, den Vereinigten Staaten und Ungarn. In: Kaiser, Günther; Kury, Helmut; Albrecht, Hans- Jörg (Hrsg.): Kriminologische Forschung in den achtziger Jahren. Projektberichte aus der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 35/2. Freiburg 1988, Arntzen, Friedrich <1995>: Video- und Tonbandaufnahmen als Ersatz für richterliche Vernehmung von Kindern zu Sexualdelikten? Zeitschrift für Rechtspolitik 28, 7, 1995, Aronowitz, Alexis A. <2001>: Smuggling and Trafficking in Human beings: the Phenomenon, the Markets that drive it and the Organisations that promote it. European Journal on Criminal Policy and Research 9, 2, 2001, Arrigo, Bruce A. / Schehr, Robert C. <1998>: Restoring Justice for Juveniles: A Critical Analysis of Victim-Offender Mediation. Justice Quarterly 15, 4, 1998, Artkämper, Heiko <2002>: Perspektiven des Täter-Opfer-Ausgleichs aus Sicht der Staatsanwaltschaft. Neue Justiz 56, 5, 2002, Arzt, Gunther <1984>: Viktimologie und Strafrecht. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 67, 1984, Ashworth, Andrew <1986>: Punishment and Compensation. Victims, Offenders and the State. Journal of Legal Studies 6, 1, 1986, Ashworth, Andrew <2002>: Responsibilities, Rights and Restorative Justice. The British Journal of Criminology 42, 3, 2002, Assmann, Jan / Janowski, Bernhard / Welker, Michael (Hrsg.): Gerechtigkeit. Richten und Retten in der abendländischen Tradition und ihren altorientalischen Ursprüngen. München ATA-Salzburg <1996>: Beiträge zur Methodendiskussion. Salzburg Unveröffentlichtes Manuskript. Attia, Iman <1989>: Täter-Opfer-Ausgleich, ein Krisenmanagement. In: Marks, Erich; Rössner, Dieter (Hrsg.): Täter-Opfer-Ausgleich. Bonn 1989, Auchter, Thomas <1997>: Jenseits des Versöhnungsprinzips. Die Grenzen des Erinnerns. Universitas 52, 609, 1997,

14 14 Audi, Robert Audi, Robert <1997>: Moral Judgement and Reasons for Action. In: Cullity, Garrett; Gaut, Berys (eds.): Ethics and practical reason. Oxford 1997, Avakame, Edem F. <1998>: How Different is Violence in the Home? An Examination of some Correlates of Stranger and intimate Homicide. Criminology 36, 3, 1998, Aye Maung, Natalie <1993>: Survey of Victim Support Volunteer Visitors. In: Home Office (ed.): Research Bulletin 34, 1993, Bachman, Ronet <1992>: Elderly Victims. Bureau of Justice Statistics Special Report Oct.1992, 1-9. Bachman, Ronet <1997>: Victim s Perceptions of Initial Police Responses to Robbery and Aggravated Assault: does Race Matter? Journal of Quantitative Criminology 12, 4, 1997, Bachman, Ronet / Saltzman, Linda E. / Thompson, Martie P. / Carmody, Dianne C. (eds.) <2002>: Disentangling the Effects of Self-Protective behaviors on the Risk of Injury Assaults against Women. Journal of Quantitative Criminology 18, 2, 2002, Backes, Otto <1986>: Kriminalpolitik ohne Legitimität. Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung 1, 1986, Bader, Karl Siegfried <1964>: Schuld Verantwortung Sühne als rechtshistorisches Problem. In: Frey, E.R. (Hrsg.): Schuld Verantwortung Strafe. Zürich 1964, Bader, Karl Siegfried <1995>: Zum Unrechtsausgleich und zur Strafe im Frühmittelalter. Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte 112, 1995, Badhwar, Neera Kapur <1987>: Friends as Ends in Themselves. Philosophy and Phenomenological Research 48, 1987, Bahrdt, Hans Paul <1990>: Soziologische Überlegungen zum Begriff der Distanz. In: Oswald, Hans (Hrsg.): Macht und Recht. Festschrift für Heinrich Popitz. Opladen 1990, Baier, Annette <1993>: Moralism and Cruelty: Reflection on Hume and Kant. Ethics 103, 1993, Baier, Annette <1994>: Wir brauchen mehr als bloß Gerechtigkeit. Deutsche Zeitschrift für Philosophie 42, 1994, Bailer, Brigitte <1993>: Wiedergutmachung kein Thema. Österreich und die Opfer des Nationalsozialismus. Wien Baldry, Anna Costanza <1998>: Victim-Offender Mediation in the Italian Juvenile Justice System. The Role of the Social Worker. British Journal of Social Work 28, 5, 1998,

15 Baldry, Anna Costanza 15 Baldry, Anna Costanza / De Leo, Gaetano / Scardaccione, Gilda <1998>: Victim-Offender Mediation in the Italian Juvenile System. A first Attempt of Definition. In: Boros, János et al. (eds.): Psychology and Criminal Justice: International review of theory and practice. Berlin 1998, Baldus, David C. / Woodworth, George / Pulaski Jr., A. Charles <1992>: Law and Statistics in Conflict: Reflections on McCleskey v. Kemp. In: Kagehiro, D.K. et al. (eds.): Hand-book of Psychology and Law. New York 1992, Balloff, Rainer <1997>: Kindlicher Opferschutz aus rechtspsychologischer Sicht. Zentralblatt für Jugendrecht 84, 3, 1997, Balloff, Rainer / Walter, Eginhard <1993>: Möglichkeiten und Grenzen beratender Intervention am Beispiel der Mediation nach 17, 28, Abs.4 KJHG. Zentralblatt für Jugendrecht 80, 2, 1993, Banks, Cyndi <1999>: Victims in the Village: Aspects of Restorative Justice in Papua New Guinea. International Review of Victimology 6, 1999, Bannenberg, Britta <1993>: Täter-Opfer-Ausgleich - Standortbestimmung und empirische Ergebnisse. DVJJ-Journal 142, 2, 1993, Bannenberg, Britta <1993>: Täter-Opfer-Ausgleichs-Projekte im allgemeinen Strafrecht - Empirische Ergebnisse. In: Hering, Rainer-Dieter; Rössner, Dieter (Hrsg.): Täter- Opfer-Ausgleich im allgemeinen Strafrecht. Theorie und Praxis konstruktiver Tatverarbeitung: Grundlagen, Modelle, Resultate und Perspektiven. Bonn 1993, Bannenberg, Britta <1993>: Wiedergutmachung in der Strafrechtspraxis. Eine empirischkriminologische Untersuchung von Täter-Opfer-Ausgleichsprojekten in der Bundesrepublik Deutschland. Bonn Bannenberg, Britta <1995>: Die Strafe als Reaktion auf gesellschaftliche Veränderungen? DVJJ-Journal 6, 1, 1995, Bannenberg, Britta <1998>: Konfliktregelung bei Gewaltstraftaten in Paarbeziehungen. In: Friedrich-Ebert-Stiftung (Hrsg.): Der Täter-Opfer-Ausgleich. Moderner Beitrag zur Konfliktregulierung und zur Sicherung des sozialen Friedens? Potsdam 1998, Bannenberg, Britta <2001>: Die strafrechtliche Mediation. Entstehungsgeschichte und juristische Praxis. In: Riklin, Franz (Hrsg./Ed.); Mediation: ein Weg in der Strafjustiz. Mediation: une voie à suivre dans la justice pénale. Luzern 2001, Bannenberg, Britta <2002>: Projekt zur Evaluierung des Täter-Opfer-Ausgleichs im Erwachsenenbereich in Nordrhein-Westfalen. In: TOA-Infodienst, 2002, 18, 6-7. Bannenberg, Britta / Rössner, Dieter <1993>: Täter-Opfer-Ausgleich im künftigen Strafrecht. In: Hering, Rainer-Dieter; Rössner, Dieter (Hrsg.): Täter-Opfer-Ausgleich im allgemeinen Strafrecht. Theorie und Praxis konstruktiver Tatverarbeitung: Grundlagen, Modelle, Resultate und Perspektiven. Bonn 1993,

16 16 Bannenberg, Britta Bannenberg, Britta / Rössner, Dieter <1994>: Die Praxis des TOA in der Bundesrepublik Deutschland - Bericht über eine projektübergreifende Auswertung von TOA-Fällen. In: Kerner, Hans-Jürgen; Hassemer, Elke; Marks, Erich; Wandrey, Michael (Hrsg.): Täter-Opfer-Ausgleich - auf dem Weg zur bundesweiten Anwendung? Beiträge zu einer Standortbestimmung. Bonn 1994, Bannenberg, Britta / Rössner, Dieter <2002>: Die Wirklichkeit des Täter-Opfer-Ausgleichs (TOA) in Deutschland - Eine Zwischenbilanz. In: Kühne, Hans-Heiner u.a. (Hrsg): Festschrift für Klaus Rolinski zum 70. Geburtstag am 11. Juli Baden-Baden 2002, Bannenberg, Britta / Rössner, Dieter <2003>: New Developments in Restorative Justice to Handle Family Violence. In: Weitekamp, Elmar G.M.; Kerner, Hans-Jürgen: Restorative Justice in Context: International Practice and Directions. Uffculme, Devon, UK: Willan Publishing, 2003, Bannenberg, Britta / Uhlmann, Petra <1998>: Die Konzeption des Täter-Opfer-Ausgleichs in Wissenschaft und Kriminalpolitik. In: Dölling, Dieter u.a.: Täter-Opfer-Ausgleich in Deutschland. Bestandsaufnahmen und Perspektiven. Mönchengladbach: Forum- Verlag Godesberg 1998, Bannenberg, Britta / Weitekamp, Elmar G.M. / Rössner, Dieter / Kerner, Hans-Jürgen <1999>: Mediation bei Gewaltstraftaten in Paarbeziehungen. Eine Gemeinschaftsarbeit der Universitäten Marburg und Tübingen. Baden-Baden 1999: Nomos. Bantli Keller, Ruth <1995>: Überblick über das Opferhilfegesetz und seine praktische Anwendung im Kanton Zürich in den Bereichen Beratung sowie Entschädigung und Genugtuung. Kriminalistik 49, 1, 1995, Barber, B. <1994>: Starke Demokratie. Hamburg Barclay, Gordon C. <1995>: Information on the Criminal Justice System in England and Wales. London Bart, Hans-Jörg <1988>: Kooperation zwischen Juristen und Sozialarbeitern bei der Konfliktregelung. In: Haidar, Anni u.a. (Hrsg.): Konflikte regeln statt strafen! Über einen Modellversuch in der österreichischen Jugendgerichtsbarkeit. Kriminalsoziologische Bibliographie 15, Heft 58/59, 1988, Bart, Hans-Jörg <1995>: Strafen vermeiden. Die Reform des österreichischen Jugendstrafrechts - Geschichte, Bedeutung und ihre Auswirkungen. Neue Kriminalpolitik 7, 4, 1995, Barta, Heinz <1999>: Medizinhaftung und Mediation. In: Pelikan, Christa (Hrsg.): Mediationsverfahren: Horizonte, Grenzen, Innensichten. (Jahrbuch für Rechts- und Kriminalsoziologie, 1999) Baden-Baden 1999, Barton, Stephan (Hrsg.) <2002>: Verfahrensgerechtigkeit und Zeugenbeweis. Baden-Baden 2002.

17 Bassakou, Xanthi 17 Bassakou, Xanthi <1991>: Beiträge zur Analyse und Reform des Absehens von Strafe nach 60 StGB. Frankfurt a. M Bastian, Till <1990>: Alles verstehen, alles verzeihen? Vom Umgang mit dem radikal Bösen. Universitas 45, 1990, Bastine, Reiner <2000>: Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Mediation ein Beitrag aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Zeitschrift für Konfliktmanagement 3, 1, 2000, Bauer, Yvonne <1997>: Täter-Opfer-Ausgleich in der Kritik. Im historischen Kontext von Strafsystemen eine humane Alternative? Oldenburg 1997, Baumann, Jürgen <1980>: Über die Denaturierung eines Rechtsinstituts ( 59 StGB). Juristen-Zeitung 1980, Baumann, Jürgen <1984>: Strafrecht als soziale Aufgabe. In: Hauser, Robert; Rehberg, Jörg; Stratenwerth, Günter (Hrsg.): Gedächtnisschrift für Peter Noll. Zürich 1984, Baumann, Jürgen <1993>: Zur Repersonalisierung des Strafrechts. In: Küper, Wilfried; Welp, Jürgen (Hrsg.): Beiträge zur Rechtswissenschaft. Festschrift für Walter Stree und Johannes Wessels zum 70. Geburtstag. Heidelberg 1993, Baumann, Jürgen u.a. <1985>: Alternativ-Entwurf. Novelle zur Strafprozeßordnung. Reform der Hauptverhandlung. In: Arbeitskreis deutscher und schweizerischer Strafrechtslehrer (Hrsg.): Tübingen Baumann, Jürgen u.a. <1992>: Alternativentwurf Wiedergutmachung (AE-WGM). München Baumann, Jürgen / Weber, Ulrich / Mitsch, Wolfgang <1995>: Strafrecht, Allgemeiner Teil, 10. Aufl. Bielefeld Baumann, Ulrich <2000>: Das Verbrechensopfer in Kriminalitätsdarstellungen der Presse. Eine empirische Untersuchung der Printmedien. Freiburg Baur, Fritz <1957>: Die Bewährungsauflage der Schadenswiedergutmachung und das Zivilrecht. Goltdammer s Archiv für Strafrecht 1957, Baurmann, Michael <1987>: Zweckrationalität und Strafrecht. Argumente für ein tatgezogenes Maßnahmenrecht. Opladen Baurmann, Michael <1990>: Strafe im Rechtsstaat. In: Ders. u.a. (Hrsg.): Die moderne Gesellschaft im Rechtsstaat. Freiburg 1990, Baurmann, Michael <1994>: Vorüberlegungen zu einer empirischen Theorie der positiven Generalprävention. Goltdammer s Archiv für Strafrecht 1994,

18 18 Baurmann, Michael Baurmann, Michael <1998>: Zehn Thesen zum Verhältnis von Normanerkennung, Legitimität und Legalität. In: Lüderssen, Klaus (Hrsg.): Aufgeklärte Kriminalpolitik oder Kampf gegen das Böse? Bd.1: Legitimationen. Baden-Baden 1998, Baurmann, Michael <2000>: Kriminalitätsopfer vom Staat vergessen? der kriminalist 32, 10, 2000, Baurmann, Michael C. <1998>: Gesellschaft und Opfer. In: Opferhilfe Berlin e.v. (Hrsg.): Opferhilfe. Beratungsstelle für Opfer von Straftaten. Broschüre o.o. u. J. [Berlin 1998], Baurmann, Michael C. / Schädler, Wolfram <1991>: Das Opfer nach der Straftat - seine Erwartungen und Perspektiven. BKA-Forschungsreihe, Band 22. Wiesbaden Baurmann, Michael C. / Schädler, Wolfram <1991>: Victims of Reported Crime - their Expectations, Needs, and Perspectives. An Inquiry of Crime Victims Concerning Victim Protection, Victim Support, and Mediation. In: Kaiser, Günther et al. (Eds.): Victims and Criminal Justice. Particular Groups of Victims Part 1. Freiburg 1991, Baurmann, Michael C. / Schädler, Wolfram <1998>: Ein Trauma- und Krisenzentrum. Konzept für eine Bund-Länder-Einrichtung zur Betreuung von traumatisierten Opfern und Verletzten. Kriminalistik 52, 3, 1998, Bayerisches Landesjugendamt (Hrsg.) <1986>: Ansätze zur Diversion. Materialien aus der Fortbildung. München Bayertz, Kurt <1995>: Eine kurze Geschichte der Herkunft der Verantwortung. In: Ders. (Hrsg.): Verantwortung: Prinzip oder Probleme? Darmstadt 1995, Bazemore, Gordon <1998>: A Vision for Community Juvenile Justice. Juvenile and Family Court Journal 49, 4, 1998, Bazemore, Gordon <1998>: Crime Victims and Restorative Justice in Juvenile Courts: Judges as Obstacle or Leader? Western Criminology Review 1, 1, 1998, online (http://wcr.sonoma.edu/v1n1/bazemore.html). Bazemore, Gordon <1998>: Restorative Justice and Earned Redemption - Communities, Victims, and Offender Reintegration. American Behavioral Scientist 41, 6, 1998, Bazemore, Gordon <1999>: Crime Victims, Restorative Justice and the Juvenile Court: Exploring Victim Needs and Involvement in the Response to Youth Crime. International Review of Victimology 6,1999, Bazemore, Gordon <1999>: The Fork in the Road to Juvenile Court Reform. Annals of the American Academy of Political and Social Science 564, 1999,

Bibliographie Täter- Opfer Ausgleich und Schadenswiedergutmachung

Bibliographie Täter- Opfer Ausgleich und Schadenswiedergutmachung Hans-Jürgen Kerner (Hrsg.) Bibliographie Täter- Opfer Ausgleich und Schadenswiedergutmachung DBH-Materialien Nr. 36 (2. veränderte Auflage) ISSN 0938-9474 Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung

Mehr

V. Birklbauer/Hilf/Luef-Kölbl/Steininger, Strafprozessrecht, Fälle und Lösungen nach alter und neuer Rechtslage, Wien, Graz 2006 (176 Seiten)

V. Birklbauer/Hilf/Luef-Kölbl/Steininger, Strafprozessrecht, Fälle und Lösungen nach alter und neuer Rechtslage, Wien, Graz 2006 (176 Seiten) ao.univ.prof.dr. Marianne Hilf (vormals Löschnig-Gspandl) Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie Karl-Franzens-Universität Graz Universitätsstrasse 15/B 3 A-8010 Graz Stand: November

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR ULRICH KLUG ZUM 70. GEBURTSTAG Herausgegeben von Günter Kohlmann Band II Strafrecht Prozeßrecht Kriminologie Strafvollzugsrecht Dr. Peter Deubner Verlag GmbH Köln 1983 e Band II 2. Straf

Mehr

Literaturhinweise. Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) I. Grundrisse, Lehrbücher, Monographien und Sammelbände

Literaturhinweise. Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) I. Grundrisse, Lehrbücher, Monographien und Sammelbände Prof. Dr. Frieder Dünkel Literaturhinweise zu den Lehrveranstaltungen im Schwerpunktfach Kriminologie und Strafrechtspflege (Stand: 28. Oktober 2005) (Die mit! gekennzeichneten Titel sind insbesondere

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl

Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Universitätsprofessor Dr. Christian Grafl Publikationsliste I. Monographien 1. Christian Grafl/Judith Stummer- Kolonovits, Reichweitenstudie - gemeinnützige Leistungen, Schriftenreihe des Bundesministeriums

Mehr

K r i m i n o l o g i e I I. Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie

K r i m i n o l o g i e I I. Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie Vorlesung (2-std) K r i m i n o l o g i e I I Besondere Forschungsbereiche und aktuelle Fragestellungen in der Kriminologie Literatur Albrecht, Hans-Jörg: Terrorismus und Strafrecht. In: Griesbaum, R.

Mehr

Inhaltsverzeichnis des CHI. Bandes der Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft. I. Abhandlungen

Inhaltsverzeichnis des CHI. Bandes der Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft. I. Abhandlungen Inhaltsverzeichnis des CHI. Bandes der Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft I. Abhandlungen Der Vorstellungsinhalt des dolus eventualis Von Professor Dr. Ingeborg Puppe, Bonn 1 Zweierlei

Mehr

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Detlev Frehsee/Gabi Loschper/Gerlinda Smaus (Hg.) Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis Detlev Frehsee, Bielefeld/Gabi Loschper,

Mehr

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Nomos. Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung. Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern 49 Susanne Niemz Urteilsabsprachen und Opferinteressen in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung Nomos Mainzer Schriften zur Situation von Kriminalitätsopfern

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort.................................................. XI Knut Amelung Dr. iur., em. Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie), Technische Universität Dresden

Mehr

Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Dieter Rössner

Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Dieter Rössner Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Dieter Rössner I. Monographien Rössner, Dieter: Bagatelldiebstahl und Verbrechenskontrolle. Ein exemplarischer Beitrag zur Entkriminalisierung durch quantitative Begrenzung

Mehr

Schriften zu Tourismus und Freizeit

Schriften zu Tourismus und Freizeit Schriften zu Tourismus und Freizeit Band 1 STF_1_Titelei_Beiträger.indd 2 04.11.2003, 11:38:26 Kundenmanagement als Erfolgsfaktor Grundlagen des Tourismusmarketing Herausgegeben von Prof. Dr. Hans H. Hinterhuber

Mehr

HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe

HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe VS RESEARCH HANAUER H!LFE e.v. (Hrsg.) Die Entwicklung professioneller Opferhilfe 25 Jahre Hanauer Hilfe VS RESEARCH Bibliografische

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Gedächtnis und Straßenverkehr 10.06.2006 11.06.2006 Berlin 16 UE A. Skultéti

Gedächtnis und Straßenverkehr 10.06.2006 11.06.2006 Berlin 16 UE A. Skultéti Kurz-Bezeichnung Beginn Ende Ort UE Referent/ in Fortbildungsseminar für bereits tätige Verkehrspsychologische Berater(innen) 17.03.2007 18.03.2007 Münster 16 UE D. Lucas Fortbildungsseminar für bereits

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG

FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG FESTSCHRIFT FÜR EDUARD DREHER ZUM 70. GEBURTSTAG am 29. April 1977 Herausgegeben von Hans-Heinrich ]escheck und Hans Lüttger Walter de Gruyter Berlin New York Inhalt Professor Dr. KARL LACKNER, Heidelberg:

Mehr

Kriminalistik-Veranstaltungskalender. Zeit Ort Thema / Veranstalter

Kriminalistik-Veranstaltungskalender. Zeit Ort Thema / Veranstalter 1 Kriminalistik-Veranstaltungskalender Zeit Ort Thema / Veranstalter 19. 21.01.2015 Dubai 23. Congress of the International Academy of Legal Medicine 04.- 06.03.2015 Lippstadt- Eickelborn 30. Eickelborner

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Formen und Ausmaß von Gewalt in den Schulen

Formen und Ausmaß von Gewalt in den Schulen Formen und Ausmaß von Gewalt in den Schulen Modelle der Gewaltprävention von Ingrid Weißmann 1. Auflage Formen und Ausmaß von Gewalt in den Schulen Weißmann schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern

Soziale Arbeit mit Jungen und Männern Walter Hollstein, Michael Matzner (Hg.) Soziale Arbeit Mit 4 Abbildungen und 20 Tabellen Mit Beiträgen von Gerhardt Amendt, Harald Ansen, Alexander Bentheim, Martin Buchmann, Heinz Cornel, Lu Decurtins,

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert

Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Internationales Familienrecht für das 21. Jahrhundert Symposium zum 65. Geburtstag von Ulrich Spellenberg herausgegeben von Robert Freitag Stefan

Mehr

[INTERNET-LINKLISTE] STRAFRECHT, STRAFVERFAHREN, STRAFVOLLSTRECKUNG UND STRAFVOLLZUG, GRUND- UND MENSCHENRECHTE AUSGEWÄHLTE QUELLEN

[INTERNET-LINKLISTE] STRAFRECHT, STRAFVERFAHREN, STRAFVOLLSTRECKUNG UND STRAFVOLLZUG, GRUND- UND MENSCHENRECHTE AUSGEWÄHLTE QUELLEN [INTERNET-LINKLISTE] AUSGEWÄHLTE QUELLEN UND AUSGEWÄHLTE, VORNEHMLICH JÜNGERE LITERATURSTELLEN ZU DEN LÄNDERN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ SOWIE ZU EUROPÄISCHEN UND INTERNATIONALEN INSTITUTIONEN

Mehr

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing

MA-Thesis / Master. Geldwäsche. Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie. Joachim Monßen. Bachelor + Master Publishing MA-Thesis / Master Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie Bachelor + Master Publishing Joachim Monßen Geldwäsche Die Organisierte Kriminalität und die Infizierungstheorie

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Projekte erfolgreich strukturieren und steuern. Bearbeitet von Prof. Dr. Claus Steinle, Verena Eßeling, Dr. Timm Eichenberg, Friedel Ahlers, Mirjam Barnert,

Mehr

Literaturhinweise zu Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzugsrecht und Sanktionenrecht (Stand 2012)

Literaturhinweise zu Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzugsrecht und Sanktionenrecht (Stand 2012) Literaturhinweise zu Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzugsrecht und Sanktionenrecht (Stand 2012) 1. Grundrisse und Lehrbücher Albrecht, P.-A.: Jugendstrafrecht. 3. Aufl. München 2000. Albrecht,

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Fortbildungsbescheinigung Rechtsanwalt Jörn Wommelsdorff hat im Jahr 2012 an Fortbildungsveranstaltungen zu folgenden Themen teilgenommen: Die Einlassung im Strafprozess - Chancen und Risiken eines wichtigen

Mehr

Die Bochumer Masterstudiengänge. Criminal Justice, Governance and Police Science

Die Bochumer Masterstudiengänge. Criminal Justice, Governance and Police Science www.makrim.de ki www.macrimgov.eu Die Bochumer Masterstudiengänge Kriminologie i i und Polizeiwissenschaft i i und Criminal Justice, Governance and Police Science Vorstellung auf der Tagung Zur Lage der

Mehr

Fachliche Empfehlungen für die Mitwirkung der Jugendhilfe in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz

Fachliche Empfehlungen für die Mitwirkung der Jugendhilfe in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz Fachliche Empfehlungen für die Mitwirkung der Jugendhilfe in Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz des vom 23. Oktober 2012 Zentrum Bayern Familie und Soziales Bayerisches Landesjugendamt Inhalt Seite

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen

Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen Prof. Dr. Gunter Runkel Publikationen Bücher: Runkel, G. (Hrsg.) (2000): Die Stadt, 2. erweiterte Auflage, Lüneburg (Institut für Sozialforschung Lüneburg),142 S. Runkel, G. (2002): Allgemeine Soziologie:

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager- Markt für sich nutzen können / Hans-Georg Pompe (Hrsg.).

Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager- Markt für sich nutzen können / Hans-Georg Pompe (Hrsg.). Literaturauswahl: Marketing 50plus Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager- Markt für sich nutzen können / Hans-Georg Pompe (Hrsg.). Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager-Markt

Mehr

Viviane Scherenberg, Wolfgang Greiner: Präventive Bonusprogramme - Auf dem Weg zur Überwindung des Präventionsdilemmas, Verlag Hans Huber, Bern 2008

Viviane Scherenberg, Wolfgang Greiner: Präventive Bonusprogramme - Auf dem Weg zur Überwindung des Präventionsdilemmas, Verlag Hans Huber, Bern 2008 Scherenberg / Greiner Präventive Bonusprogramme Verlag Hans Huber Programmbereich Gesundheit Wissenschaftlicher Beirat: Felix Gutzwiller, Zürich Manfred Haubrock, Osnabrück Klaus Hurrelmann, Bielefeld

Mehr

Festschrift für Hans Peter Runkel

Festschrift für Hans Peter Runkel Festschrift für Hans Peter Runkel Herausgegeben von Norbert Weber und Dr. Jens M. Schmidt RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Inhaltsverzeichnis I. Eröffnungsverfahren SIEGFRIED BECK Dr. jur., Rechtsanwalt,

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Kriminologisches Blockseminar im SS 2010. Strafrechtliche Sanktionen Neuere Entwicklungen in Deutschland und Europa.

Kriminologisches Blockseminar im SS 2010. Strafrechtliche Sanktionen Neuere Entwicklungen in Deutschland und Europa. Prof. Dr. Dr. h.c. H.-J. Albrecht Universität Freiburg Seminar Schwerpunktbereich 3: Strafrechtliche Rechtspflege SS 2010 Kriminologisches Blockseminar im SS 2010 Strafrechtliche Sanktionen Neuere Entwicklungen

Mehr

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL

FESTSCHRIFT GERHARD KEGEL FESTSCHRIFT FÜR GERHARD KEGEL zum 75. Geburtstag 26. Juni 1987 herausgegeben von Hans-Joachim Musielak Klaus Schurig 1987 Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Mainz Gerhard Kegel zum 26. Juni 1987

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Inhalt 1. TEIL BEITRÄGE ZUM SYMPOSIUM PROF. DR. ELLEN SCHLÜCHTER

Inhalt 1. TEIL BEITRÄGE ZUM SYMPOSIUM PROF. DR. ELLEN SCHLÜCHTER Inhalt Vorwort V 1. TEIL BEITRÄGE ZUM SYMPOSIUM PROF. DR. ELLEN SCHLÜCHTER Prof. Dr. Günter Warda, Bochum Begrüßung 3 Prof. Dr. Gunnar Duttge, München Leitgedanken und Erinnerung 7 Ministerialdirektor

Mehr

Korruption in Deutschland und ihre strafrechtliche Kontrolle

Korruption in Deutschland und ihre strafrechtliche Kontrolle Britta Bannenberg Korruption in Deutschland und ihre strafrechtliche Kontrolle Eine kriminologisch-strafrechtliche Analyse Luchterhand Inhaltsverzeichnis Teil 1 Einführung in die Problematik 7 I Problemstellung

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

4. Deutsch-Taiwanesisches Strafrechtsforum

4. Deutsch-Taiwanesisches Strafrechtsforum 4. Deutsch-Taiwanesisches Strafrechtsforum Lebensschutz im Strafrecht 8.9. 12.9.2014 in Berlin Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland Markgrafenstraße 35 Programm Veranstalter ZEIS Zentrum

Mehr

FRANCHISING IM WANDEL

FRANCHISING IM WANDEL FRANCHISING IM WANDEL GEDÄCHTNISSCHRIFT FÜR WALTHER SKAUPY HERAUSGEGEBEN VON DR. ECKHARD FLOHR (in Zusammenarbeit mit der EFLaw European Franchise Lawyers Association EEIG, Brüssel) VERLAG C. H. BECK MÜNCHEN

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Veröffentlichungen. Christian Laue

Veröffentlichungen. Christian Laue Veröffentlichungen Christian Laue Monographien 1. Symbolische Wiedergutmachung. Berlin 1999 (Duncker & Humblot, Schriften zum Strafrecht Nr. 118). (Rezension von N. Imberger-Bayer, Monatsschrift für Kriminologie

Mehr

Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich

Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich Monika Mischke, Claus Wendt Einstellungen zu Gesundheitssystemen und Ungleichheiten in der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im internationalen Vergleich Literatur / Quellen: Reibling, Nadine und

Mehr

Walter Braun Die (Psycho-)Logik des Entscheidens. Verlag Hans Huber Wirtschaftspsychologie in Anwendung

Walter Braun Die (Psycho-)Logik des Entscheidens. Verlag Hans Huber Wirtschaftspsychologie in Anwendung Datentypen 1 Walter Braun Die (Psycho-)Logik des Entscheidens Verlag Hans Huber Wirtschaftspsychologie in Anwendung Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. Dieter Frey, München Prof. Dr. Lutz Jäncke, Zürich

Mehr

MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer.

MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer. MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer.com/series/852 Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.v.

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Moralische Selbstbestimmung

Moralische Selbstbestimmung Fritz Oser und Wolfgang Althof Moralische Selbstbestimmung Modelle der Entwicklung und Erziehung im Wertebereich - mit einem Beitrag von Detlef Garz - Ein Lehrbuch Klett-Cotta Inhalt* Einleitung 11 1.

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis (Stand 8.4.2015) Selbstständige Publikationen Prüfungsfälle zum Strafrecht, Orac-Skript, 6. Auflage, Wien 2015 (in Druck). Prüfungsfälle zum Strafrecht, Orac-Skript, 5. Auflage,

Mehr

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Henriette von Breitenbuch Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Karl Neumeyers Leben I. Einleitung 15 Kindheit und Jugend 17 1. Herkunft und Familie

Mehr

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage

UTB 2969. Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage UTB 2969 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Verlag Barbara Budrich Opladen Farmington Hills facultas.wuv Wien Wilhelm Fink München A. Francke

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract

Der komplexe Langzeitvertrag. The Complex Long-Term Contract Heidelberger Kolloquium Technologie und Recht 1986 u? 2S?2 Der komplexe Langzeitvertrag Strukturen und Internationale Schiedsgerichtsbarkeit The Complex Long-Term Contract Structures and International

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr L e b e n s l a u f Schulbildung 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr 1966 74 Besuch der Luisenschule in Mülheim/Ruhr (Städtisches Gymnasium) 7. 6. 1974 Abitur

Mehr

Einführung in das Jugendstrafrecht für die Soziale Arbeit

Einführung in das Jugendstrafrecht für die Soziale Arbeit Christoph Nix / Winfried Möller / Carsten Schütz Einführung in das Jugendstrafrecht für die Soziale Arbeit Mit 6 Abbildungen und 2 Tabellen Ernst Reinhardt Verlag München Basel Rechtsanwalt Prof. Dr. iur.

Mehr

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung wr wissenschaftsrat internationale tagung Mittwoch 18. September 2013 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Markgrafenstraße 38 10117 Berlin programm Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven

Mehr

Internationale E-Discovery und Information Governance

Internationale E-Discovery und Information Governance Internationale E-Discovery und Information Governance Praxislösungen für Juristen, Unternehmer und IT-Manager Herausgegeben von Prof. Dr. Matthias H. Hartmann Mit Beiträgen von Meribeth Banaschik Richard

Mehr

Haftung und Insolvenz

Haftung und Insolvenz Haftung und Insolvenz Festschrift für Gero Fischer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Gottwald, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Dr. Hans Gerhard Ganter, Lwowski, Gottwald & Gauter 1. Auflage

Mehr

Umwelt- und Technikrecht

Umwelt- und Technikrecht Umwelt- und Technikrecht Schriftenreihe des Instituts für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier Herausgegeben von Prof. Dr. Bernd Hecker Prof. Dr. Reinhard Hendler Prof. Dr. Alexander Proelß Prof.

Mehr

Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa

Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa STIFTUNG PRESSE-GROSSO Band 3 Michael Haller Informationsfreiheit und Pressevertrieb in Europa Zur Funktionsleistung des Grosso-Systems in ausgewählten Staaten der Europäischen Union 3., aktualisierte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II):

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II): Sozialrecht - TVadition und Zukunft Der 4. Deutsche Sozialgerichtstag am 15. und 16. November 2012 in Potsdam Tagungsbericht von Dr. Christian Mecke, Richter am Bundessozialgericht, Kassel 13 Kommission

Mehr

Facetten von Designforschung Einblicke in den Stand der Dinge

Facetten von Designforschung Einblicke in den Stand der Dinge Hans Kaspar Hugentobler Designforschung: Vielfalt, Relevanz, Ideologie Facetten von Designforschung Einblicke in den Stand der Dinge Hans Kaspar Hugentobler Master of Design Diplom-Kommunikationswirt Bremen

Mehr

Kinder vor dem Familiengericht

Kinder vor dem Familiengericht Rainer Balloff Kinder vor dem Familiengericht Ernst Reinhardt Verlag München Basel Dr. Rainer Balloff, Berlin, Jurist und Psychologe, wiss. Angestellter an der FU Berlin, Abt. Klinische Psychologie, Leitung

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis Monographien Vorfeldermittlungen Probleme der Legalisierung vorbeugender Verbrechensbekämpfung aus strafprozessrechtlicher Sicht, erschienen bei Duncker & Humblot, Reihe Strafrechtliche

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis I. Monographien - Die Formel Schwerpunkt der Vorwerfbarkeit bei der Abgrenzung von Tun und Unterlassen?, Berlin, 1992, 499 S. (zugleich: Köln, Universität, Dissertation, 1991). - Behandlungsabbruch

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

10 Fakten zum Betriebsrat. leicht verständlich erklärt

10 Fakten zum Betriebsrat. leicht verständlich erklärt 10 Fakten zum Betriebsrat leicht verständlich erklärt Der Betriebsrat zahlt sich aus Beschäftigte in Betrieben mit Betriebsrat verdienen im Durchschnitt über 10 % mehr als in Betrieben ohne Betriebsrat.

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Bertram Turner Teaching Activities

Bertram Turner Teaching Activities Bertram Turner Teaching Activities Courses (Proseminar) taught at the Institute for Social Anthropology and African Studies, Ludwig-Maximilians-Universitä t, Munich (Interdisciplinary courses included)

Mehr

Anhang Interviewpartner und Termine

Anhang Interviewpartner und Termine Anhang A Interviewpartner und Termine Akkreditierungsagenturen 07.07.2004 Edna Habel in AQAS e.v. (Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen) Münsterstraße 6 53111 Bonn 11.06.2004

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Dieser Beitrag ist wie folgt zu zitieren:

Dieser Beitrag ist wie folgt zu zitieren: Dieser Beitrag ist wie folgt zu zitieren: Dölitzsch, C. & Scheithauer, H. (2008). Schwere, zielgerichtete Gewalt am Arbeitsplatz. Prävention schwerer Formen von Mitarbeitergewalt und Möglichkeiten zur

Mehr

Transcultural European Outdoor Studies (TEOS), M.A. Erasmus Mundus Masterstudiengang

Transcultural European Outdoor Studies (TEOS), M.A. Erasmus Mundus Masterstudiengang Transcultural European Outdoor Studies (TEOS), M.A. Erasmus Mundus Masterstudiengang 10 Juni 2011 Thematische Gliederung (1) Handlungsleitendes Paradigma (2) Erasmus Mundus Masterstudiengang TRANSCULTURAL

Mehr

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr.

Theorie des bürokratischen Entwicklungsstaates und Beijing- Konsens. Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. und Beijing- Konsens Entwicklungspolitik und Entwicklungstheorie Anna Eilmes Prof. Dr. Ulrich Menzel Literaturhinweise Johnsons, Chalmers A. (1982): MITI and the Japanese Miracle. The growth of industrial

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Vertrauliche Geburt - Anonyme Kindesabgabe

Vertrauliche Geburt - Anonyme Kindesabgabe Bibliothek Literaturtipp Vertrauliche Geburt - Anonyme Kindesabgabe Literaturauswahl 2008-2013 Die angezeigten Titel sind über den Bibliothekskatalog im Intranet zur Ausleihe bestellbar. Falls sie elektronisch

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven Key Pousttchi, Klaus Turowski (Hrsg.) Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven 3. Workshop Mobile Commerce 04.02.2003 Gesellschaft für Informatik 2003 Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings

Mehr

Social Media und Brand Community Marketing

Social Media und Brand Community Marketing Social Media und Brand Community Marketing Grundlagen, Strategien und Erfolgskonzepte aus der Praxis von Prof. Dr. Hans H. Bauer, Jürgen Rösger, Boris Toma, Dr. Kai N. Bergner, Sebastian D. Blum, Thorsten

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Soziologie (2005) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings

Mehr