1. Voraussetzungen für den EU-Binnenmarkt. 2. Das Programm Fit für. 3. Das Programm Benannte Stelle

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Voraussetzungen für den EU-Binnenmarkt. 2. Das Programm Fit für. 3. Das Programm Benannte Stelle"

Transkript

1 Mag. Lukas Pichler Dienstbereich Produktsicherheit Tel Voraussetzungen für den EU-Binnenmarkt 2. Das Programm Fit für die Zukunft 3. Das Programm Benannte Stelle 1

2 1. Voraussetzungen Erzeugnisse mit seltenen und niedrigen Risiken für Anwender - Technische Auflagen, - Information der Anwender, - Sicherheit = Einhaltung tech Normen Textilien Möbel Häufige und hohe Risiken CE-Markierung erforderlich Maschinen Elektronik Schutzaus- rüstung Für 21 Produktfamilien N.B. Die Bewertung der Sicherheit hängt von der Verwendung ab welche der Unternehmer dem Anwender vorgibt! 2

3 Warum gibt es die CE-Markierung? CE-Markierung in Südtirol Elektromagnetische Niedrigspannung Maschinen Bauprodukte Funkanlagen Persönliche Schutzausrüstung Umweltgerechte Gestaltung Einfache Druckbehälter für Nicht- selbständige Waagen Druckbehälter Spielwaren Andere Schätzung der Anzahl an betroffenen Unternehmen: mehr als N.B. Erzeugnisse dieser Unternehmen können zeitgleich von mehreren Richtlinien geregelt werden. 0% 20% 40% 60% 80% Quelle: Handelsregister Handelskammer Bozen, Servicebereich Produktsicherheit in Zusammenarbeit mit dem WiFo 3

4 CE-Markierung! Aber für welche Erzeugnisse? Checkbox für Ihren Produktfamilien Einkaufsleiter (x) Elektrische Betriebsmittel (50 bis 1000 V Wechselstrom, 75 bis 1500 V Gleichstrom ) Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen Elektromagnetische Verträglichkeit Sicherheit von Spielzeug Bauprodukte Maschinen Persönliche Schutzausrüstungen Umweltgerechte Gestaltung Gasverbrauchseinrichtungen Einfache Druckbehälter zur Aufnahme von Luft oder Stickstoff Druckbehälter Explosivstoffe für zivile Zwecke Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäsen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Sportboote Aufzüge, Seilbahnen für den Personenverkehr Messgeräte, Nichtselbsttätige Waagen Medizinprodukte, Aktive implantierbare medizinische Geräte, In-vitro-Diagnostika Wer ist Verantwortlich? Jeder der Erzeugnisse in den EU-Binnenmarkt einbringt. Hersteller Importeure mit Sitz in der EU die Erzeugnisse aus Drittstaaten einführen Grosshandel Detailhandel Verantwortlich Teil- verantwortlich Geldstrafen Rückruf Zerstörung der Ware 4

5 Aufgaben des Produktverantwortlichen Europäische Richtlinien Anforderung 1: Grundlegende Anforderung 2: Bestimmte Masch.,.. Requiremnt3:... Unternehmer tragen Beweislast Technisches Know How (OJ C 087 of 23/03/2012) Technische Norm 1: EN 349 Abstände, Technische Norm 2: EN 692 Pressen, (1) Risikoanalyse (2) Technische Dokumentation (3) EG-Konformitätserklärung (4) Informationen für Anwender Technische Norm 3:... Gütermix von privat & öffentlich Beispiel: Maschine Basisnutzen: Leistung Vertrauen der Öffentlichkeit: Sicherheit... prüfen Das Angebot und die Nachfrage nach Gütern im allgemeinen Interesse erfolgt hingegen über Institutionen. (James M. Buchanan, 1968, Demand and Supply of Public Goods) Bestimmte Güter werden über Märkte nachgefragt und angeboten. Zusatznutzen: Wartungsarm,... 5

6 Nur sichere Produkte dürfen vertrieben werden; Warnhinweise und Information des Anwenders ; Prävention, Rückverfolgbarkeit, Beschwerdemanagement, Rückrufe, Vertrauen der Öffentlichkeit: Gesundheit, Sicherheit,... Prüfen die technische Sicherheit; Prüfen ob die Anwender angemessen informiert i werden; Maßnahmen zur Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen zur Sicherheit und Information der Anwender und Verbraucher. 2. Programm Fit für die Zukunft 6

7 Fit für die Zukunft - Die HK bietet Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Experten Übernahme von bis zu 70% der Kosten des Einsatzes des Experten Kosten / Nutzen - Individuelle Begleitung durch Fachkräfte, - zu 70% bezahlt durch die Land und die Handelskammer 7

8 Ablauf Fit für die Zukunft Spezialist Vertrag mit HK abschließen Unternehmer Antrag FIT : Wer &Wofür De-minimis Erklärung ausfüllen + unterschreiben Umsetzung der CE- Markierung + an HK über Ergebnisse und Termine Handelskammer Annahme prüft Ablehnung Verrechnung 100% der Kosten an das WIFI der HK Zahlung an das Institut Bezahlt Weiterverrechnung von 30% an Unternehmen 8

9 2. Programm Benannte Stellen 9

10 Kosten / Nutzen - EG-Baumusterprüfung (N.B. Benannte Stelle übernimmt Verantwortung) - 50% der Kosten (max. 2000) bezahlt die Handelskammer Body type Name (EC type-examination / Annex IX Art. 12) [updated ] Country NB 0408 TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH Austria NB 2187 POTA Prüf-Organisation Technischer Anlagen Austria NB 0035 TÜV RHEINLAND INDUSTRIE SERVICE GMBH - TÜV Rheinland Group Germany NB 0036 TÜV SÜD Industrie Service GmbH Germany NB 0044 TÜV NORD CERT GmbH Germany NB 0102 PHYSIKALISCH-TECHNISCHE BUNDESANSTALT-- (PTB) Germany NB 0121 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Germany Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) NB 0123 TÜV SÜD Product Service GmbH Germany NB 0124 DEKRA Certification GmbH Germany NB 0158 DEKRA EXAM GmbH Zertifizierungsstelle Germany NB 0197 TÜV Rheinland LGA Products GmbH Germany NB 0340 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS ELEKTROTECHNIK Germany NB 0363 DPLF Deutsche Prüf- und Zertifizierungsstelle i t für Land-und dforsttechnik Germany NB 0366 VDE - Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH Germany NB 0391 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUß FLEISCHWIRTSCHAFT Germany NB 0392 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS HOLZ Germany NB 0393 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS MASCHINENBAU Germany HEBEZEUGE HÜTTEN UND WALZWERKSANLAGEN NB 0417 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS VERKEHR Germany NB 0418 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUß CHEMIE Germany NB 0494 SLG PRÜF UND ZERTIFIZIERUNGS GMBH Germany NB 0515 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle Fachausschuss Bauwesen Germany 10

11 NB 0533 TECHNISCHE PRÜFSTELLE DIENSTBIER & PIX Germany NB 0556 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS NAHRUNGS- UND Germany GENUßMITTEL NB 0697 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUß MASCHINENBAU, Germany FERTIGUNGSSYSTEME, STAHLBAU NB 0739 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS DRUCK UND Germany PAPIERVERARBEITUNG NB 0741 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS METALL UND Germany OBERFLÄCHENBEHANDLUNG NB 0742 DGUV Test Prüf- und Zertifizierungsstelle FACHAUSSCHUSS LEDER Germany NB 0867 TÜV THÜRINGEN ANLAGENTECHNIK GmbH & Co. KG Germany NB 0905 INTERTEK DEUTSCHLAND GMBH Germany NB 1637 SGS-TÜV Saar GmbH Germany NB 2140 DEKRA Testing and Certification GmbH Germany NB 2157 Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung Germany NB 0068 IRCM ISTITUTO DI RICERCHE E COLLAUDI MASINI S.R.L. Italy NB 0303 ICE Istituto Certificazione Europea S.p.A. Italy NB 0425 ICIM S.P.A. Italy NB 0426 ITALCERT SRL Italy NB 0476 CERMET S.c. a r.l. Italy NB 0828 SISTEMA CERTIFICAZIONE EUROPEA CONTROLLO E SICUREZZA SRL Italy NB 1820 OEC SRL Italy NB 1844 PRIMA RICERCA & SVILUPPO SRL Italy NB 2214 ELLISSE. N SRL Italy NB 1246 SuvaPro CERTIFICATION - SCHWEIZERISCHE UNFALLVERSICHERUNGSANSTALT Switzerland (MRA) NB 1247 NATIONALES SICHERHEITSBÜRO INDUSTRIE UND VERKEHR (NSBIV AG), SIBE Switzerland (MRA) SCHWEIZ NB 1258 ELECTROSUISSE SEV Switzerland (MRA) Benannte Stelle Ablauf Benannte Stelle Kostenvoranschlag Unternehmer - Antrag Benannte Stelle - De-minimis Erklärung ausfüllen + unterschreiben Handelskammer prüft Beauftragt die benannte Stelle Annahme Ablehnung Umsetzung CE-Markierung (EG-Baumusterprüfung) Rechnung Bezahlt Verrechnet 50% an das WIFI der HK Bezahlt 11

12 12

13 Infos und Formulare > Marktregelung >> Produktsicherheit >>> Umsetzung europäischer Produktstandards Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 13

CE Kennzeichnung in Kläranlagen Ing. Heinrich Seyfried

CE Kennzeichnung in Kläranlagen Ing. Heinrich Seyfried CE Kennzeichnung in Kläranlagen Ing. Heinrich Seyfried 1 / 19 1.0 Grundsätze der CE Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung ist immer vom Hersteller durchzuführen, sie wird nicht vergeben, wird nicht zertifiziert!

Mehr

ZENTRALSTELLE DER LÄNDER FÜR SICHERHEITSTECHNIK

ZENTRALSTELLE DER LÄNDER FÜR SICHERHEITSTECHNIK ZENTRALSTELLE DER LÄNDER FÜR SICHERHEITSTECHNIK im: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (StMUGV) Abteilung 7, Technischer Umweltschutz, Arbeitsschutz Postfach 81

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. CE-Kennzeichnung. Merkblatt zur EU-Richtlinie 93/68/EWG

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. CE-Kennzeichnung. Merkblatt zur EU-Richtlinie 93/68/EWG Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Merkblatt zur EU-Richtlinie 93/68/EWG Stand: März 2005 Was müssen Hersteller über die wissen? Anfang der 90er Jahre

Mehr

Arbeitsgebiet: Grundlagen. Verzeichnis Europäische Richtlinien mit CE-Kennzeichnung nach dem "Neuen Konzept"

Arbeitsgebiet: Grundlagen. Verzeichnis Europäische Richtlinien mit CE-Kennzeichnung nach dem Neuen Konzept Arbeitsgebiet: Grundlagen Verzeichnis Europäische Richtlinien mit CE-Kennzeichnung nach dem "Neuen Konzept" Akkreditierte Zertifizierungsstelle SCESp 0008 Bestell-Nr. CE96-7.d Europäisch notifiziert, Kenn-Nr.

Mehr

CE-Kennzeichnung Grundlagen - Pflichten

CE-Kennzeichnung Grundlagen - Pflichten CE-Kennzeichnung Grundlagen - Pflichten 1 Inhalte 1 2 3 Pflichten der Wirtschaftsakteure im Zusammenhang mit der CE-Kennzeichnung CE-Richtlinien Schritte zur CE-Kennzeichnung 2 1 Inhalte 1 2 3 Pflichten

Mehr

CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte

CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte 14.06.2012 CE-Kennzeichnung und Ü-Zeichen für Verbindungselemente und Bauprodukte Einkäufer und Konstrukteure verlangen häufig für Bauprodukte und auch für andere Verbindungselemente eine CE-Kennzeichnung

Mehr

Abschnitt 1 Anwendungsbereich und Allgemeine Anforderungen an die Konformitätsbewertung 1 Anwendungsbereich

Abschnitt 1 Anwendungsbereich und Allgemeine Anforderungen an die Konformitätsbewertung 1 Anwendungsbereich 13.06.2007 Verordnung über Medizinprodukte - (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)* vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Februar 2007 (BGBl. I S.

Mehr

AKKREDITIERUNGS- ART aktuell

AKKREDITIERUNGS- ART aktuell / / 2013/29/EU Bereitstellung pyrotechnischer Gegenstände auf dem Markt ANHANG II - Modul B; ANHANG II - Modul C2; ANHANG II - Modul E; ANHANG II - Modul G: ANHANG II - Modul B; ANHANG II - Modul C2; ANHANG

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Vom 20. Dezember 2001, BGBl. I S. 3854 geändert am 4. Dezember 2002, BGBl I S. 4456 zuletzt geändert am 13. Februar 2004, BGBl I S. 216

Mehr

Die CE-Kennzeichnung - Ihr Schlüssel zu Europas Märkten

Die CE-Kennzeichnung - Ihr Schlüssel zu Europas Märkten Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Aussenwirtschaftliche Fachdienste Nichttarifarische Massnahmen Informationsveranstaltung vom 18. November 2011 in Bern

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) 05.07.2005 Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 13. Februar 2004 (BGBl. I S. 216)

Mehr

Benannte Prüflabore (UNECE) Designated test laboratories (UNECE)

Benannte Prüflabore (UNECE) Designated test laboratories (UNECE) UN-R 1 Kennu 1/B Prüfstelle für lichttechnische Einrichtungen an Fahrzeugen des Lichttechnischen Instituts im Karlsruher Institut für Technologie Kennu 1/CA QUALILAB s.r.l. UN-R 3 Kennu 1/B Prüfstelle

Mehr

Merkblatt CE-Kennzeichen (französisch Communautés Européenes )

Merkblatt CE-Kennzeichen (französisch Communautés Européenes ) Merkblatt CE-Kennzeichen (französisch Communautés Européenes ) Die CE-Kennzeichnung bestätigt die Konformität (Übereinstimmung) eines Erzeugnisses mit den in den europäischen Richtlinien nach der Neuen

Mehr

Innovative Medizintechnologien Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Wirksamkeit und Nutzenbewertung

Innovative Medizintechnologien Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Wirksamkeit und Nutzenbewertung 14. Deutscher Medizinrechtstag 6./7. September 2013, Berlin Innovative Medizintechnologien Sicherheit, Leistungsfähigkeit, Wirksamkeit und Nutzenbewertung Joachim M. Schmitt Geschäftsführer & Vorstandsmitglied

Mehr

Das 1x1 der Richtlinien und Normen Grundlagen für die CE- Kennzeichnung

Das 1x1 der Richtlinien und Normen Grundlagen für die CE- Kennzeichnung Das 1x1 der Richtlinien und Normen Grundlagen für die CE- Kennzeichnung Titel der Präsentation 1 8. April 2014 Referent: Alexander Ladwig Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Auditor (ZDH ZERT) Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann

Mehr

Das System der Konformitätserklärung und CE- Kennzeichnung

Das System der Konformitätserklärung und CE- Kennzeichnung Produktsicherheit in Europa Das System der Konformitätserklärung und CE- Kennzeichnung MFS / Arbeitsgruppe Aufzüge und Hebezeuge Treffen vom 24.5.2004 Ingenieur-Bureau Oscar Kihm AG Seestrasse 14b CH-5432

Mehr

MDR & IVDR : Auswirkungen auf das MRA Schweiz-EU

MDR & IVDR : Auswirkungen auf das MRA Schweiz-EU Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Nichttarifarische Massnahmen MDR & IVDR : Auswirkungen auf das MRA Schweiz-EU Christophe Perritaz

Mehr

Die CE-Kennzeichnung Zugang zu Europa gesichert

Die CE-Kennzeichnung Zugang zu Europa gesichert Die CE-Kennzeichnung Zugang zu Europa gesichert Für viele industrielle Erzeugnisse schreibt die EU die Einhaltung von Richtlinien und eine CE-Kennzeichnung vor, damit diese Produkte auf den Markt gelangen

Mehr

Neue EMV- und Niederspannungsrichtlinie

Neue EMV- und Niederspannungsrichtlinie Neue EMV- und Niederspannungsrichtlinie Neuregelungen für Hersteller, Importeure, und Händler. Mit synoptischer Kommentierung der Richtlinien 2014/30/EU und 2014/35/EU und Experten-Interviews zu den praktischen

Mehr

Zertifizierung einer Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (FAQ)

Zertifizierung einer Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (FAQ) Zertifizierung einer Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (FAQ) Marion Härtel Beraterin Zertifizierung ZSVA Expertin Medizinprodukte E-Mail: mp@herrderlage.com Tel: 030-53 000 466 Resultierend aus der

Mehr

Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Europäische Rechtsgrundlage für Produkte (neue Produkte)

Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Europäische Rechtsgrundlage für Produkte (neue Produkte) Europäische Rechtsgrundlage für Produkte (neue Produkte) Beschaffenheit beim erstmaligen Inverkehrbringen Beschaffenheit bei Bereitstellung, Benutzung und Umbau EU-Binnenmarkt Inverkehrbringen EU-Vertrag

Mehr

DIN EN 1090: Was muss der Schweißbetrieb tun?

DIN EN 1090: Was muss der Schweißbetrieb tun? Referent: Roland Latteier Vortragsgliederung Einführung Details der Norm Ausblick Roland Latteier 2 Einführung DIN EN 1090-Reihe besteht aus 3 Teilen Teil 1: Teil 2: Technische Regel für die Ausführung

Mehr

Risikomanagement bei Medizinprodukten

Risikomanagement bei Medizinprodukten Risikomanagement bei Medizinprodukten 10. Jahrestagung der AAL 24./25. September 2010 Stuttgart 2010 mdc medical device certification GmbH Risikomanagement 1 Regulatorische Grundlagen Richtlinie 93/42/EWG

Mehr

Jo Horstkotte. CE-Kennzeichnung- OGnWQrpuriKT Der CE-Ratgeber für Kennzeichnungspflichtige. Franzis'

Jo Horstkotte. CE-Kennzeichnung- OGnWQrpuriKT Der CE-Ratgeber für Kennzeichnungspflichtige. Franzis' Jo Horstkotte CE-Kennzeichnung- OGnWQrpuriKT ivlqsonin@ndöu Der CE-Ratgeber für Kennzeichnungspflichtige Franzis' Inhalt 1 Zielbestimmung 12 2 CE-Kennzeichnungspf licht 17 2.1 Europa 18 2.2 Inverkehrbringen

Mehr

Unsichere Produkte und die rechtlichen Konsequenzen

Unsichere Produkte und die rechtlichen Konsequenzen 1. Worum geht es? Produkte, besonders Elektrogeräte, Telekommunikationsgeräte, aber auch Sportboote, Spielwaren, Druckbehälter, Schutzausrüstungen etc. pp. 2. Wer ist betroffen? Hersteller Importeur Bevollmächtigte

Mehr

ANHANG VORSCHLAG FÜR EINE VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

ANHANG VORSCHLAG FÜR EINE VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 19.12.2017 COM(2017) 795 final ANNEX 1 ANHANG VORSCHLAG FÜR EINE VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Festlegung von Bestimmungen und Verfahren für

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. CE-Kennzeichnung. Überblick über die Rahmenregelungen

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. CE-Kennzeichnung. Überblick über die Rahmenregelungen Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie CE-Kennzeichnung Überblick über die Rahmenregelungen Was müssen Hersteller, Bevollmächtigte, Händler und Anwender über die

Mehr

TÜV Rheinland Consulting GmbH. TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG

TÜV Rheinland Consulting GmbH. TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG TÜV Rheinland Consulting GmbH TÜV Rheinland Consulting GmbH Das neue Produktsicherheitsgesetz ProdSG Gesetz über die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt Produktsicherheitsgesetz ProdSG in Kraft

Mehr

Berater CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation in NRW

Berater CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation in NRW Berater CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation in NRW Stand: März 2014 Auswahl ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit Erläuterung der Abkürzungen Abkürzungen Aufzüge Bauprodukte Druckbehälter

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte-Verordnung - MPV) MPV Ausfertigungsdatum: 20.12.2001 Vollzitat: "Medizinprodukte-Verordnung vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3854), die zuletzt durch Artikel

Mehr

CE-Kennzeichnung Pflichten der Wirtschaftsakteure

CE-Kennzeichnung Pflichten der Wirtschaftsakteure Europa-Forum Bayern 16. Mai 2012: Workshop Thema 1 CE-Kennzeichnung Pflichten der Wirtschaftsakteure Edwin Schmitt TÜV Rheinland Consulting GmbH EU-Beratung Nürnberg Die vier Grundfreiheiten des Binnenmarktes

Mehr

Neuerungen im europäischen Explosivstoffrecht

Neuerungen im europäischen Explosivstoffrecht Neuerungen im europäischen Explosivstoffrecht Maik Schmahl Team Leader Referat Chemische Industrie EUROPÄISCHE KOMMISSION GENERALDIREKTION UNTERNEHMEN UND INDUSTRIE Übersicht Anpassung der Explosivstoff-

Mehr

Medizinprodukte Klasse I- Vademecum für den Marktzugang

Medizinprodukte Klasse I- Vademecum für den Marktzugang CMI-Workshop, 29.11.2011 Klasse I- Vademecum für den Marktzugang DI Michael Pölzleitner TUV AUSTRIA SERVICES GMBH A-1230 Wien email: poe@tuv.at in der EU 3 EG-Richtlinien über (90/385/EWG, 93/42/EWG, 98/79/EG)

Mehr

Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Die neue EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Dipl.-Ing. H.- Peter Hilse Prüfstelle für Gerätesicherheit - Servicecenter Mittelthüringen - Dez-09 TÜV Thüringen 1 Die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Änderungen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ZE 12007 01 06

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ZE 12007 01 06 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D ZE 12007 01 06 nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 Gültigkeitsdauer: 06.05.2014 bis 05.05.2019 Ausstellungsdatum: 06.05.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

ep Technische Dokumentation Risikobeurteilung für alle Produkte Pflicht? tekom-fachvortrag, 28.09.2012 Dipl.-Ing.(BA) Claudia Ströbele

ep Technische Dokumentation Risikobeurteilung für alle Produkte Pflicht? tekom-fachvortrag, 28.09.2012 Dipl.-Ing.(BA) Claudia Ströbele ep Technische Dokumentation Risikobeurteilung für alle Produkte Pflicht? tekom-fachvortrag, 28.09.2012 Dipl.-Ing.(BA) Claudia Ströbele Die Referentin Claudia Ströbele Diplom-Ingenieurin (BA) Maschinenbau

Mehr

nach 20 SGB IX" ( 3 der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach 20 Abs. 2a SGB IX).

nach 20 SGB IX ( 3 der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach 20 Abs. 2a SGB IX). Information zum Verfahren zur Anerkennung von rehabilitationsspezifischen Qualitätsmanagement- Verfahren auf Ebene der BAR (gemäß 4 der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach 20 Abs. 2a SGB

Mehr

Inhalt 1 CE allgemein

Inhalt 1 CE allgemein Inhalt 1 CE allgemein......................................... 17 1.1 Die Geschichte der Europäischen Union..................... 17 1.2 Die Vorschriften der Europäischen Union.................... 20 1.2.1

Mehr

Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme

Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme Geltungsbereich DIN EN ISO 13485 : 2007 1 Stand 15.08.2009 Hinweis:

Mehr

Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme

Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme Geltungsbereich DIN EN ISO 13485 : 2007 1 Stand 30.12.2009 Hinweis:

Mehr

Verteilung der Verantwortlichkeiten zuvor, Anzeigeverfahren

Verteilung der Verantwortlichkeiten zuvor, Anzeigeverfahren Das BfArM ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit 1 Verteilung der Verantwortlichkeiten zuvor, Anzeigeverfahren Politische Ebene Bundesbehörden Ministerien, insbesondere

Mehr

Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme

Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten Zertifizierungsstellen für Qualitätsmanagementsysteme Geltungsbereich DIN EN ISO 13485 : 2007 1 Stand 01.05.2008 Hinweis:

Mehr

U S N G omnicon engineering GmbH

U S N G omnicon engineering GmbH SCHULUNGSANGEBOT U S N G omnicon engineering GmbH Wir... schulen mit modernsten Präsentationstechniken bieten praxisnahe Beispiele haben langjährige Dozentenerfahrung bei anerkannten Bildungsträgern schulen

Mehr

Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung

Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung Seite 1 von 5 Keine CE-Kennzeichnung ohne klinische Bewertung Medizinprodukte können in der Regel nicht ohne klinische Daten und deren Bewertung auf den Markt gelangen. Zudem besteht für Medizinprodukte

Mehr

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 62932

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 62932 Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 62932 CE-Kennzeichnung 1. Grundlagen und Hintergrund 1.1 Ziel der CE-Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung soll für den europäischen Binnenmarkt

Mehr

Sehr geehrter Herr Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Kessels, das MBT Konferenzteam hat wieder einige CE-Informationen für Sie zusammengestellt.

Sehr geehrter Herr Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Kessels, das MBT Konferenzteam hat wieder einige CE-Informationen für Sie zusammengestellt. Ulrich Kessels Von: MBT Info Service Gesendet: Dienstag, 26. Februar 2013 22:27 An: ulrich.kessels@cexpert.de Betreff: MBT Info 26-02-2013: EU Kommission legt neues Produktsicherheits-

Mehr

Die neue ATEX-Richtlinie 2014/34/EU Hans Christian Simanski

Die neue ATEX-Richtlinie 2014/34/EU Hans Christian Simanski Die neue ATEX-Richtlinie 2014/34/EU Hans Christian Simanski Die neue ATEX-Richtlinie 2014/34/EU BTEX ;-) Weshalb der Wechsel? Übergang zur neuen Richtlinie Was bleibt gleich? Was ändert sich? Hersteller

Mehr

CE-Kennzeichnung. Was ist CE-Kennzeichnung? Konformitätserklärung. Kurzanleitung zur Erlangung der EG-Konformitätserklärung. Anlagen.

CE-Kennzeichnung. Was ist CE-Kennzeichnung? Konformitätserklärung. Kurzanleitung zur Erlangung der EG-Konformitätserklärung. Anlagen. CE-Kennzeichnung Die Informationen sind im Rahmen des Modellvorhabens GUSS Existenzgründung gesund und sicher starten von der Handwerkskammer Wiesbaden zusammengestellt worden (Update Herbst 2006). Das

Mehr

Merkblatt zur EU-Richtlinie. CE-Kennzeichnung. Kurzinformation EU-Richtlinien. Seite 1 von 9

Merkblatt zur EU-Richtlinie. CE-Kennzeichnung. Kurzinformation EU-Richtlinien. Seite 1 von 9 Merkblatt zur EU-Richtlinie 93/68/EWG Kurzinformation EU-Richtlinien Seite 1 von 9 Was müssen Hersteller über die wissen? Anfang der 90er Jahre sind die wesentlichen Voraussetzungen für die Vollendung

Mehr

1.1 Inhaltsverzeichnis

1.1 Inhaltsverzeichnis Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1.1 1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Verzeichnisse 1.1 Inhaltsverzeichnis 1.2 Herausgeber- und Autorenverzeichnis 1.3 Stichwortverzeichnis 2 Aktuelles 2.1 Änderungen des europäischen

Mehr

CE-Kennzeichnung. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover. Ziel der CE-Kennzeichnung

CE-Kennzeichnung. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover. Ziel der CE-Kennzeichnung CE-Kennzeichnung Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover Ziel der CE-Kennzeichnung Die CE-Kennzeichnung soll für den europäischen Binnenmarkt einen Mindest- Sicherheitsstandard für bestimmte

Mehr

Workshop 5. Export & Import. Vom GOST R-Zertifikat zum Zollunionszertifikat!

Workshop 5. Export & Import. Vom GOST R-Zertifikat zum Zollunionszertifikat! Workshop 5 Export & Import Vom GOST R-Zertifikat zum Zollunionszertifikat! DIN GOST TÜV Berlin-Brandenburg Gesellschaft für Zertifizierung in Europa mbh Gegründet 1992 als Zertifizierungsstelle für Erzeugnisse,

Mehr

FAQ Liste CE- Kennzeichnung EU Richtlinien - GPSG GS-Zeichen - Maschinenrichtlinie - DOCcert

FAQ Liste CE- Kennzeichnung EU Richtlinien - GPSG GS-Zeichen - Maschinenrichtlinie - DOCcert FAQ Liste CE- Kennzeichnung EU Richtlinien - GPSG GS-Zeichen - Maschinenrichtlinie - DOCcert CE-Kennzeichnung: Der technische Reisepass für den europäischen Binnenmarkt Dr. Wolfgang Kreinberg Was bedeutet

Mehr

Warum? Orthopäden; 5336. Dermatologen; 3342. Urologen; 2674. Chirurgen; 3976. Neurochirurgen; 491. Gynäkologen; 9875

Warum? Orthopäden; 5336. Dermatologen; 3342. Urologen; 2674. Chirurgen; 3976. Neurochirurgen; 491. Gynäkologen; 9875 Können Medizinprodukte ohne CE-Kennzeichnung betrieben werden? Warum? Urologen; 2674 Neurochirurgen; 491 MKG; 1027 Allgemeinärzte/ praktische Ärzte; 40.246 Orthopäden; 5336 Chirurgen; 3976 Anästhesisten;

Mehr

Prävention von Arbeitsunfällen in Unternehmen der Zeitarbeit

Prävention von Arbeitsunfällen in Unternehmen der Zeitarbeit Prävention von Arbeitsunfällen in Unternehmen der Zeitarbeit Gesund hin unversehrt zurück Thomas Kotzorek Manager Health & Human Safety Fachtagung GDA Duisburg, 28.11.2012 Prävention von Arbeitsunfällen

Mehr

Regulatorische Anforderungen an die Entwicklung von Medizinprodukten

Regulatorische Anforderungen an die Entwicklung von Medizinprodukten Regulatorische Anforderungen an die Entwicklung von Medizinprodukten Alexander Fink, Metecon GmbH Institut für Medizintechnik Reutlingen University Alteburgstraße 150 D-72762 Reutlingen Reutlingen, 04.03.2015

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Vorwort... V A. Einleitung... 1 1 Grundsätzliches... 3 2 Rechtsgrundlagen... 3 3 Begriffsbestimmungen,Definitionen... 5 3.1 Medizinprodukt... 5 3.1.1 AktiveMedizinprodukte... 7 3.1.2 Sonderproblem: Software

Mehr

Regeln der Technik für Maschinen und medizinische

Regeln der Technik für Maschinen und medizinische Regeln der Technik für Maschinen und medizinische Geräte I und II In keinem Bereich der Technik ist heute das technische Regelwerk wegzudenken. Regeln der Technik, insbesondere der Sicherheitstechnik,

Mehr

Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 26.04.2016 in Unna bei Dortmund

Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 26.04.2016 in Unna bei Dortmund Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 26.04.2016 in Unna bei Dortmund Ausblick auf die neue EU-Verordnung Überblick und Zusammenhänge der Regelwerke Weg zum CE-Kennzeichen Grundlagen für Verantwortliche

Mehr

Betreiben von Aufzugsanlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Betreiben von Aufzugsanlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Betreiben von Aufzugsanlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Europäische Anforderungen an den sicheren Betrieb von Aufzugsanlagen und die Umsetzung in deutsche Gesetzgebung Mai 04 Dipl.-Ing.

Mehr

Sicherheit moderner Seilbahnen durch den Einsatz zertifizierter elektrischer Sicherheitsbauteile und Teilsysteme

Sicherheit moderner Seilbahnen durch den Einsatz zertifizierter elektrischer Sicherheitsbauteile und Teilsysteme Sicherheit moderner Seilbahnen durch den Einsatz zertifizierter elektrischer Sicherheitsbauteile und Teilsysteme Johann Disl, Seminar O.I.T.A.F 2009, Kongresszentrum Innsbruck, 22.-24. April 2009 TÜV SÜD

Mehr

NORM 3: Einführung in die Normenarbeit, Normenrecherche und den tekom-normenkommentar

NORM 3: Einführung in die Normenarbeit, Normenrecherche und den tekom-normenkommentar tekom-jahrestagung 2013 NORM 3: Einführung in die Normenarbeit, Normenrecherche und den tekom-normenkommentar Jan Dyczka, Mitglied im tekom-beirat für Normen Ihr Referent stellt sich vor Dipl.-Red. Jan

Mehr

Die forschungsspezifische BGI Herstellen und Betreiben von Geräten und Anlagen für Forschungszwecke BGI/GUV 5139 (DGUV Information 202-002)

Die forschungsspezifische BGI Herstellen und Betreiben von Geräten und Anlagen für Forschungszwecke BGI/GUV 5139 (DGUV Information 202-002) Die forschungsspezifische BGI Herstellen und Betreiben von Geräten und Anlagen für Forschungszwecke BGI/GUV 5139 (DGUV Information 202-002) Umsetzung und Erfahrungsbericht Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! CE-Kennzeichnung

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! CE-Kennzeichnung TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie Reibung, Verschleiß und Schmierung Elektrotechnik, Elektronik und

Mehr

Ihr Rechenzentrum: hochverfügbar und zertifizierfähig

Ihr Rechenzentrum: hochverfügbar und zertifizierfähig Ihr Rechenzentrum: hochverfügbar und zertifizierfähig Gewerkübergreifende Beratung und Bewertung für mehr Sicherheit und Effizienz. EN 50600 TÜV SÜD Industrie Service GmbH Machen Sie Ihr Rechenzentrum

Mehr

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte- Verordnung - MPV)

Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte- Verordnung - MPV) Verordnung über Medizinprodukte (Medizinprodukte- Verordnung - MPV) vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I. S. 3854) Auf Grund des 37 Abs. 1, 8 und 11 des Medizinproduktegesetzes vom 2. August 1994 (BGBl. I. S.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ingolf Friederici. Produktkonformität. Grundlagen der DIN EN 10204 und anderer Konformitätsdokumente ISBN: 978-3-446-42181-3

Inhaltsverzeichnis. Ingolf Friederici. Produktkonformität. Grundlagen der DIN EN 10204 und anderer Konformitätsdokumente ISBN: 978-3-446-42181-3 Inhaltsverzeichnis Ingolf Friederici Produktkonformität Grundlagen der DIN EN 10204 und anderer Konformitätsdokumente ISBN: 978-3-446-42181-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42181-3

Mehr

List of European Directives with CE marking according to the new approach

List of European Directives with CE marking according to the new approach Area of application: basic principles List of European Directives with CE marking according to the new approach Accredited Certification Body SCESp 0008 Order no. CE96-7.e European notified body, Date

Mehr

Qualitätsmanagement in der Landwirtschaft

Qualitätsmanagement in der Landwirtschaft Qualitätsmanagement in der Landwirtschaft am Beispiel der Erzeugergemeinschaft Biokorntakt GmbH & Co. KG - Partnerbetrieb der FH Eberswalde - Gefördert durch das BMVEL im Rahmen vom Region-Aktiv Projekt:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 7

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 7 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 7 2 DIN EN 1090 und die Grundlagen der europäischen Politik 9 2.1 Bedeutung für den Bereich des Metallbaus 9 2.2 Europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik 9 2.3 Technische

Mehr

EG-Konformitätserklärung EC-Declaration of Conformity CE-Déclaration de Conformité Wir (we; nous) R. STAHL Schaltgeräte GmbH, Am Bahnhof 30, D-74638 Waldenburg 9160/..-1.-11 erklären in alleiniger Verantwortung,

Mehr

Geprüfter Datenschutz TÜV Zertifikat für Geprüften Datenschutz

Geprüfter Datenschutz TÜV Zertifikat für Geprüften Datenschutz www.tekit.de Geprüfter TÜV Zertifikat für Geprüften TÜV-zertifizierter Der Schutz von personenbezogenen Daten ist in der EU durch eine richtlinie geregelt. In Deutschland ist dies im Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU Änderungen und Anforderungen. EU-Beratungsstelle der TÜV Rheinland Consulting

Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU Änderungen und Anforderungen. EU-Beratungsstelle der TÜV Rheinland Consulting Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU Änderungen und Anforderungen Stefan Rost, 24.11.2015, Leipzig 1 EU-Beratungsstelle der TÜV Rheinland Consulting TÜV Rheinland Consulting GmbH EU-Beratungsstelle Tillystrasse

Mehr

Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung

Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung Hygieneforum Sande 19.06.2014 Meldung von Vorkommnissen nach der Medizinproduke-Sicherheitsplanverordnung www.klinikum-bremen-ldw.de Klinikum Links der Weser Senator-Weßling-Str. 1 28277 Bremen Meldung

Mehr

Erläuterungen zur Untervergabe von Instandhaltungsfunktionen

Erläuterungen zur Untervergabe von Instandhaltungsfunktionen Zentrale Erläuterungen zur Untervergabe von Instandhaltungsfunktionen Gemäß Artikel 4 der Verordnung (EU) 445/2011 umfasst das Instandhaltungssystem der ECM die a) Managementfunktion b) Instandhaltungsentwicklungsfunktion

Mehr

Marktkonformität. Zertifizierungen und Zulassungen für den russischen Markt.

Marktkonformität. Zertifizierungen und Zulassungen für den russischen Markt. Erforderliche Nachweise der Marktkonformität Zertifizierungen und Zulassungen für den russischen Markt. DIN GOST TÜV Berlin-Brandenburg Gesellschaft für Zertifizierung in Europa mbh Gegründet 1992 als

Mehr

CE-KENNZEICHNUNG VON ELEKTRISCHEN BETRIEBSMITTELN ANFORDERUNGEN UND UMSETZUNG

CE-KENNZEICHNUNG VON ELEKTRISCHEN BETRIEBSMITTELN ANFORDERUNGEN UND UMSETZUNG MERKBLATT Innovation und Umwelt CEKENNZEICHNUNG VON ELEKTRISCHEN BETRIEBSMITTELN ANFORDERUNGEN UND UMSETZUNG Die Richtlinien nach dem New Approach (Neuer Ansatz) legen für Produkte allgemeine Sicherheits

Mehr

Elektronische Information EI EX-Zertifikate im Wandel der Verordnungen. geared motors

Elektronische Information EI EX-Zertifikate im Wandel der Verordnungen. geared motors Elektronische Information EI 3104 EX-Zertifikate im Wandel der Verordnungen geared motors Ex-Zertifikate im Wandel der Verordnungen Obering. H. Greiner Mit dem Beginn der Übergangsfrist zur ATEX [1] am

Mehr

Funktionale Sicherheit in der Praxis

Funktionale Sicherheit in der Praxis Peter Löw Roland Pabst Erwin Petry Funktionale Sicherheit in der Praxis Anwendung von DIN EN 61508 und ISO/DIS 26262 bei der Entwicklung von Serienprodukten dpunkt.verlag vii Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung

Mehr

Sicherheitsbewertungsbericht

Sicherheitsbewertungsbericht Sicherheitsbewertungsbericht auf Basis der "Verordnung (EG) Nr. 352/2009 der Kommission vom 24. April 2009 über die Festlegung einer gemeinsamen Sicherheitsmethode für die Evaluierung und Bewertung von

Mehr

Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 01.12.2016 in Wiesbaden

Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 01.12.2016 in Wiesbaden Kompakt: Anforderungen an Medizinprodukte, 01.12.2016 in Wiesbaden Ausblick auf die neue EU-Verordnung Überblick und Zusammenhänge der Regelwerke Weg zum CE-Kennzeichen Grundlagen für Verantwortliche und

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2004 Ausgegeben am 28. Jänner 2004 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2004 Ausgegeben am 28. Jänner 2004 Teil II 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2004 Ausgegeben am 28. Jänner 2004 Teil II 57. Verordnung: Konformitätsbewertung von Medizinprodukten [CELEX-Nr.: 32000L0070, 32001L0104,

Mehr

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO)

UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) UMSETZUNG DER ROHS-RL IN ÖSTERREICHISCHES RECHT (NOVELLE EAG-VO) Mit 1. Juli 2011 wurde die Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS-RL)

Mehr

~&~ EG-Bau m usterprüf.beschei TÜV 02 ATEX 1841

~&~ EG-Bau m usterprüf.beschei TÜV 02 ATEX 1841 (1) ~&~ EG-Bau m usterprüf.beschei nigung (2) (3) (4) (5) (6) (7) (8) (9) Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen-Richtlinie 94/9/EG EG Baumusterprüfbescheinigungsnummer

Mehr

Statistik der Marktüberwachung 2012

Statistik der Marktüberwachung 2012 www.bundesnetzagentur.de Statistik der Marktüberwachung 2012 Mainz, Januar 2013 Stephan Winkelmann Zusammenfassung Zusammenfassung, markteinschränkende Maßnahmen und Kostenverordnung 7.189 Produkte administrativ

Mehr

CE-Kennzeichnung und EG-Konformität in der Praxis Überblick und Grundlagen

CE-Kennzeichnung und EG-Konformität in der Praxis Überblick und Grundlagen CE-Kennzeichnung und EG-Konformität in der Praxis Überblick und Grundlagen B e g r i f f s e r k l ä r u n g Was ist EG-Konformität / CE-Kennzeichnung? CE = Communauté Européenne (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft)

Mehr

Bundesanstalt für Straßenwesen V4z - lf (ANERK)

Bundesanstalt für Straßenwesen V4z - lf (ANERK) Bundesanstalt für Straßenwesen V4z - lf (ANERK) Merkblatt für die Anerkennung als Prüfstelle zur Messung verkehrstechnischer und anderer Eigenschaften von Fahrbahnmarkierungen gemäß ZTV M 13 (Stand 12/2014)

Mehr

CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie

CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie Systematisch und sicher zur CE-Kennzeichnung Bearbeitet von Hans Peter Hahn 1. Auflage 2007. Onlineprodukt. ISBN 978 3 8111 6118 4 Gewicht: 10 g Weitere Fachgebiete

Mehr

DIN EN 1090 Aktuelle Anforderungen an den Korrosionsschutz kennen RA Lars Walther Geschäftsführer QIB e.v.

DIN EN 1090 Aktuelle Anforderungen an den Korrosionsschutz kennen RA Lars Walther Geschäftsführer QIB e.v. DIN EN 1090 Aktuelle Anforderungen an den Korrosionsschutz kennen RA Lars Walther Geschäftsführer QIB e.v. Einführung EN 1090 und was geht mich das als Korrosionsschutzunternehmen eigentlich an? Vermehrte

Mehr

Medizinproduktegesetz - MPG

Medizinproduktegesetz - MPG ecomed Medizin Medizinproduktegesetz - MPG Kommentierungen - Arbeitshilfen - Rechtstexte Bearbeitet von Manfred Kindler, Wolfgang Menke Grundwerk mit 19. Ergänzungslieferung 2015. Loseblatt. In 2 Ordnern

Mehr

EINLADUNG. Maschinensicherheit. SSI-Seminar. 26. November 2015

EINLADUNG. Maschinensicherheit. SSI-Seminar. 26. November 2015 EINLADUNG SSI-Seminar Maschinensicherheit + Gesetzliche Grundlagen CH und EU + Maschinenrichtlinie 2006/42/EG + Begriffe der Sicherheitstechnik, Normen + Konformitätsbewertungsverfahren + Risikobeurteilung

Mehr

Informationsblatt über die Zertifizierung von Betonstahl - Stäbe, Ringe, geschweisste Matten

Informationsblatt über die Zertifizierung von Betonstahl - Stäbe, Ringe, geschweisste Matten Informationsblatt über die Zertifizierung von Betonstahl - Stäbe, Ringe, geschweisste Matten Erstprüfung und laufende Überwachung 1. Allgemeines Die Zertifizierungsstelle für Bauprodukte der EMPA führt

Mehr

Die CE-Kennzeichnung

Die CE-Kennzeichnung Das Recht der Wirtschaft (RdW) 215 Die CE-Kennzeichnung Bearbeitet von Dr. Jürgen Niebling 2., überarbeitete Auflage 2010. Buch. 68 S. Kartoniert ISBN 978 3 415 04604 7 Recht > Europarecht, Internationales

Mehr

Software-Entwicklungsprozesse zertifizieren

Software-Entwicklungsprozesse zertifizieren VDE-MedTech Tutorial Software-Entwicklungsprozesse zertifizieren Dipl.-Ing. Michael Bothe, MBA VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH BMT 2013 im Grazer Kongress 19.09.2013, 10:00-10:30 Uhr, Konferenzraum

Mehr

Intertek Überblick. Beate M. Heidorn, Certification Manager LANUV, 07.04.11. www.intertek.com

Intertek Überblick. Beate M. Heidorn, Certification Manager LANUV, 07.04.11. www.intertek.com Intertek Überblick Beate M. Heidorn, Certification Manager LANUV, 07.04.11 Die Partnerschaft mit Intertek Unser Ziel Die globale und lokale Unterstützung unserer Kunden Unsere Dienstleistungen In den Bereichen

Mehr

Medizinische elektrische Geräte und Systeme

Medizinische elektrische Geräte und Systeme Medizinische elektrische Geräte und Systeme B. Schwarzzenberger Deutsche Elektrotechnische Kommission im DIN und VDE Fachbereich 8 Medizintechnik, Elektroakustik, Ultraschall, Laser 1 Medizintechnik gestern

Mehr

Spezielle Regeln für die Akkreditierung im Bereich Medizinprodukte Materialien tierischen Ursprungs

Spezielle Regeln für die Akkreditierung im Bereich Medizinprodukte Materialien tierischen Ursprungs Spezielle Regeln für die Akkreditierung im Bereich Medizinprodukte Materialien tierischen Ursprungs Geltungsbereich: Die vorliegenden Speziellen Regeln legen Anforderungen an Zertifizierungsstellen für

Mehr

Die Zukunft gehört uns!

Die Zukunft gehört uns! Die Zukunft gehört uns! Abgeordnetenversammlung Schweizer Fleisch-Fachverband SFF 17. Oktober 2012/Andrea Egli Berufsbild / Informationen Aus: biz-berufsinfo Fleischfachleute gewinnen, verarbeiten und

Mehr

Application note: Konformitätsbewertung und Stand: Juni 2007 Zulassung des Beck WLAN Moduls (WL01)

Application note: Konformitätsbewertung und Stand: Juni 2007 Zulassung des Beck WLAN Moduls (WL01) Application note: Konformitätsbewertung und Stand: Juni 2007 Zulassung des Beck WLAN Moduls (WL01) Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich speziell auf die Anwendungen mit dem Beck WL01-Modul und

Mehr

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache Für Ihre Zukunft! Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache 1 Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE

Mehr