2 Neu in Freeway 6. Deutsche Übersetzung: Thomas Hoffmann

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2 Neu in Freeway 6. Deutsche Übersetzung: Thomas Hoffmann"

Transkript

1 Neu in Freeway 6

2 2 Neu in Freeway 6 Copyright 2014 SoftPress Systems Limited Das Exklusivrecht der Vervielfältigung und des Vertriebs der deutschen Version der Software und der Dokumentation liegt bei der Application Systems Heidelberg Software GmbH. Diese Lizenzvereinbarung wird zwischen Ihnen (dem Käufer von Freeway), SoftPress Systems Limited und der Application Systems Heidelberg Software GmbH (ASH) geschlossen. ASH ist der Exklusivdistributor von SoftPress Systems Limited für die deutsche Version von Freeway. Unter allen Umständen ist ASH berechtigt, die Rechte von SoftPress Systems Limited entweder gemeinsam mit oder unabhängig von SoftPress Systems Limited wahrzunehmen und jeden Bruch dieser Lizenzvereinbarung zu verfolgen. Alle Rechte vorbehalten. Jede auch auszugsweise Vervielfältigung der Dokumentation oder des Freeway- Softwareprogramms wird strafrechtlich verfolgt. Die Übertragung des Softwareprogramms auf Datenträger jeglicher Art zu einem anderen Zwecke als dem der Datensicherung ist nicht gestattet. Die Rechte am Softwareprogramm Freeway und an der Dokumentation liegen bei SoftPress Systems Limited. Der rechtmäßige Erwerb des Handbuchs und der Original-CD erlaubt die Nutzung des Programms analog der Benutzung eines Buchs. Entsprechend der Unmöglichkeit, dass ein Buch zugleich an verschiedenen Orten von mehreren Personen gelesen wird, darf das Softwareprogramm Freeway nicht gleichzeitig von verschiedenen Personen an verschiedenen Orten benutzt werden. Der Verleih, die Rückübersetzung oder eine sonstige Teilverwertung der Software sind ausdrücklich untersagt. Einschränkung der Gewährleistung Inhaltliche Änderungen des Handbuchs und des Softwareprogramms behalten wir uns ohne Ankündigung vor. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit des Inhalts des Handbuchs oder Schäden, die sich aus dem Gebrauch des Softwareprogramms ergeben, übernommen. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar. Warenzeichen Innerhalb dieses Handbuchs wird auf Warenzeichen Bezug genommen, die nicht explizit als solche ausgewiesen sind. Aus dem Fehlen einer Kennzeichnung kann also nicht geschlossen werden, dass ein Name frei von den Rechten Dritter ist. Apple, Macintosh, Power Macintosh und Mac OS sind geschützte Warenzeichen von Apple. Freeway ist ein geschütztes Warenzeichen der Softpress Systems Ltd. Deutsche Übersetzung: Thomas Hoffmann Application Systems Heidelberg Software GmbH Pleikartsförsterhof 4/ Heidelberg Telefon: , Telefax: Januar 2014 SoftPress Systems First Floor 25 Hanborough House Hanborough Business Park Witney, Oxon, OX29 8LH United Kingdom Phone: , Fax:

3 Neu in Freeway 6 3 Inhalt Maße-Bereich der Inspektorpalette (Pro) 5 Höhen-Einstellungen 5 Breiten-Einstellungen 6 Ausrichtungs-Einstellungen 7 Stylesheets (Pro) 10 Seiten-Stylesheets 10 Stylesheets für Master-Seiten 11 Master-Seiten und Master-Elemente 12 Die Master-Checkboxen 12 Master erneut zuweisen 13 Meta-Inhalte 13 Actions 14 Master-Actions 14 Master-Actions wiederherstellen 14 Die Checkbox Master-Actions 15 Die Checkbox Master verwenden 15 An Master-Seite anpassen und Seiten-Actions 15 Inline-Actions und CSS 15 Formularelemente 17 Formularelemente und CSS 17 Vorschau für Formularelemente 18 Gruppierte Checkboxen (Pro) 18 Namen (und Werte) von Formularelementen 19 Formular-Etiketten (Pro) 20 HTML5 21 Eingabetypen 22 Video- und Audioelemente 23

4 4 Neu in Freeway 6 HTML5-Abschnittelemente 24 CSS3 28 Deckkraft (Pro) 28 Box-Schatten 28 Text-Schatten 29 Grafiken 30 Pass-through-Grafiken 30 Grafiken mit transformierten Ebenen (Pro) 30 Neue und aktualisierte Actions 31 Gästebuch 31 Formular senden-action 31 LinkedIn Share-Button 36 Google Maps-Action (aktualisiert) 37 erzeugen (aktualisiert) 38 PayPal Button-Action (aktualisiert) 38 Nicht mehr verfügbare Actions 39 Weitere Verbesserungen 40 Minimierte erweiterte Attribute 40 Image Maps 40

5 Neu in Freeway 6 Maße-Bereich der Inspektorpalette (Pro) 5 Maße-Bereich der Inspektorpalette (Pro) Der Maße-Bereich der Inspektorpalette ist eine einfache Alternative zum Format-Bereich. Alle Kombinationen der Abstand-Buttons können hier durch Text- Popups ausgewählt werden. Maße können mit Hilfe der Option Fest %, die sich in den Breite- und Höhe-Popups findet, in Prozentangaben konvertiert werden. Welche Optionen in den Popups angeboten werden ist davon abhängig, ob das ausgewählte Element CSS- oder Tabellen-positioniert ist, ob es sich um ein In- Flow-Element handelt und ob Floating aktiv ist oder nicht. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen genauer beschrieben. Höhen-Einstellungen Feste Höhe Ein Element mit einer festen Höhe wird unabhängig von seinem Inhalt immer in derselben Höhe dargestellt. Wenn ein Element eine feste Höhe von 100px hat, sein Inhalt aber 200px hoch ist, hat das Element nur die halbe Höhe seines Inhalts. Ist die Höhe eine Prozentangabe, wird das Element immer in derselben prozentualen Höhe dargestellt, die wiederum von der Höhe des Elternelements abhängig ist. Flexible Höhe Ein Element mit flexibler Höhe wächst und schrumpft, um sich an seinen Inhalt anzupassen. Dies ist vergleichbar mit der Option Height can shrink aus älteren Freeway-Versionen. Elemente mit flexibler Höhe werden im Format-Bereich der Inspektorpalette mit einer nicht definierten Höhe angezeigt.

6 6 Maße-Bereich der Inspektorpalette (Pro) Neu in Freeway 6 Minimale Höhe Ein Element mit minimaler Höhe verwendet eine flexible Höhe, die nicht unter das Maß schrumpfen wird, das als minimale Höhe festgelegt wurde. Wächst der Inhalt bzw. die Größe des Inhalts dieses Elements, passt sich die Höhe des Elements entsprechend an. Wird der Inhalt entfernt bzw. dessen Größe verringert, verkleinert sich das Element nur so weit, wie es der unter Minimale Höhe festgelegte Wert zulässt. Die minimale Höhe kann in Pixel oder in Prozent angegeben werden. Dehnbare Höhe Ein Element mit dehnbarer Höhe wird durch seine oberen und unteren Abstände definiert und wächst bzw. schrumpft in Abhängigkeit seines Eltern-Elements. Breiten-Einstellungen Feste Breite Ein Element mit einer festen Breite wird unabhängig von seinem Inhalt immer in derselben Breite dargestellt. Ist die Breite eine Prozentangabe, wird das Element immer in derselben prozentualen Breite dargestellt, die wiederum von der Breite des Elternelements abhängig ist. Flexible Breite Ein Element mit flexibler Breite wächst und schrumpft, um sich an seinen Inhalt anzupassen. Dies ist vergleichbar mit der flexiblen Höhe, allerdings sollten Sie beachten, dass Textabsätze immer den Drang haben, sich auf eine einzelne Zeile auszudehnen, falls sie nicht anderweitig begrenzt werden.

7 Neu in Freeway 6 Maße-Bereich der Inspektorpalette (Pro) 7 Minimale Breite Ein Element mit minimaler Breite verwendet eine flexible Breite, die nicht unter das Maß schrumpfen wird, das als minimale Breite festgelegt wurde. Wächst der Inhalt bzw. die Größe des Inhalts dieses Elements, passt sich die Breite des Elements entsprechend an. Wird der Inhalt entfernt bzw. dessen Größe verringert, verkleinert sich das Element nur so weit, wie es der unter Minimale Breite festgelegte Wert zulässt. Die minimale Breite kann in Pixel oder in Prozent angegeben werden. Dehnbare Breite Ein Element mit dehnbarer Breite wird durch seine linken und rechten Abstände definiert und wächst bzw. schrumpft in Abhängigkeit seines Elternelements. Verfügbare Breite Ein In-Flow-Element (ein in einen Textfluss eingesetztes Element), für das die Option Verfügbare Breite ausgewählt wurde, vergrößert sich auf die im Eltern- Element verfügbare Breite. Falls es sich um ein gefloatetes Element handelt, kann die Option Verfügbare Breite nicht verwendet werden. Ausrichtungs-Einstellungen In-Flow-Ausrichtung In-Flow-Elemente können links, zentriert oder rechts ausgerichtet bzw. links oder rechts gefloatet werden. Werden Elemente links oder rechts gefloatet, fließen sie lieber horizontal als vertikal. Bitte beachten Sie, dass gefloatete In-Flow-Elemente über andere Breiten- und Höhen-Einstellungen verfügen als nicht-gefloatete In-Flow-Elemente.

8 8 Maße-Bereich der Inspektorpalette (Pro) Neu in Freeway 6 Horizontale Ausrichtung von Nicht-In-Flow- Elementen Nicht-In-Flow-Elemente (direkt auf die Seite gezeichnete Elemente), können horizontal folgendermaßen ausgerichtet werden: links, rechts und links + rechts im Elternelement. Die Auswahl von links + rechts ist identisch mit der dehnbaren Breite. Vertikale Ausrichtung von Nicht-In-Flow-Elementen Nicht-In-Flow-Elemente können vertikal folgendermaßen positioniert werden: oben, unten oder oben + unten im Elternelement. Die Auswahl von oben + unten ist identisch mit der dehnbaren Höhe. Innenabstand (Padding) Der Innenabstand kann sowohl im Maße- als auch im Format-Bereich der Inspektorpalette festgelegt werden. Falls Sie einen Prozentwert verwenden wollen, können Sie diesen nur im Format-Bereich festlegen.

9 Neu in Freeway 6 Maße-Bereich der Inspektorpalette (Pro) 9 Rand (Margin) Ränder können sowohl im Maße- als auch im Format-Bereich der Inspektorpalette definiert werden. Bitte beachten Sie, dass das Ausrichten von In-Flow-Elementen mit Hilfe des Maße-Bereichs dem jeweiligen Element automatisch einen linken und rechten Rand zuweist. Wenn Sie diese automatisch gesetzten Ränder nicht überschreiben wollen, müssen Sie die Rand-Einstellung ebenfalls im Maße-Bereich vornehmen, da bei einer Rand-Einstellung im Format-Bereich die vorher festgelegte Ausrichtung verloren gehen würde. Generell gilt, dass der Format-Bereich der Inspektorpalette technischer als der Maße-Bereich angelegt ist und deshalb zur Nutzung des Format-Bereichs ein fundiertes Grundwissen über die Funktionsweise von CSS von Vorteil ist.

10 10 Stylesheets (Pro) Neu in Freeway 6 Stylesheets (Pro) Freeway 6 verfügt über eine verbesserte Unterstützung externer Stylesheets und reduziert die Verwendung von Inline-Styles. Seiten-Stylesheets Wenn die Option Externe Stylesheets in den Dokumenteinstellungen unter Ausgabe aktiviert ist, speichert Freeway Style-Informationen in externen Seiten- Stylesheets.

11 Neu in Freeway 6 Stylesheets (Pro) 11 Stylesheets für Master-Seiten Wenn die Option Externe Stylesheets unter Dokumenteinstellungen/Ausgabe aktiviert ist, speichert Freeway die Styles der Master-Seiten in einer externen CSS-Datei. Diese Datei enthält Styles zur Positionierung von Master-Elementen, so dass diese in den Stylesheets der einzelnen Seiten nicht jedesmal neu abgelegt werden müssen. In Fällen, in denen ein Element mit Master-Einstellungen einen abweichenden z-index hat (wenn z.b. ein anderes Element der erzeugten Seite in den Hintergrund verschoben wurde), gibt Freeway einen partiellen Style für die erzeugte Seite aus. Falls eine Master-Seite keinerlei Styles generiert, erzeugt Freeway auch kein leeres Stylesheet. Um Element-Styles in Master-Seiten-Stylesheets auszugeben, verwendet Freeway unterschiedliche Namen für Master- und Nicht-Master-Elemente. Elemente, die Master-Einstellungen verwenden, erhalten denselben Namen wie das Master-Element. Alle anderen Elemente erhalten eigene Namen. Das Umschalten der Option Master-Einstellungen führt zum Umbenennen des betreffenden Elements. Wenn Sie ein Element umbenennen, wird entsprechend der Schalter Master-Einstellungen deaktiviert.

12 12 Master-Seiten und Master-Elemente Neu in Freeway 6 Master-Seiten und Master-Elemente Freeway 6 bietet wesentliche Verbesserungen bei der Verwendung von Master- Seiten und Master-Elementen. Die Master-Checkboxen Die Inspektorpalette bietet für Seiten und Elemente mehrere Master-Checkboxen, mit denen Sie steuern können, ob der Inhalt, die Einstellungen und die Kinder von einer Master-Seite oder einem Master-Element übernommen werden sollen. Sie können den In-Flow-Inhalt (Master-Inhalt), die Einstellungen (Master-Einstellungen) und Nicht- In-Flow-Kindelemente (Master-Kinder) übernehmen, indem Sie die passende Checkbox aktivieren. Um das versehentliche Entfernen von Kindelementen zu verhindern, wird Master-Kinder erst dann aktiviert, wenn mindestens ein Kindelement manuell entfernt wurde.

13 Neu in Freeway 6 Master-Seiten und Master-Elemente 13 Master erneut zuweisen Der Menüpunkt Seite/An Master-Seite anpassen erzeugt in Freeway 6 keine Element-Duplikate mehr und löscht auch keine Meta-Daten der Seite (wie z.b. Markup, Actions und Meta-Tags). Er restauriert vielmehr den originalen Inhalt der Seite, Einstellungen und Kindelemente (analog zum Aktivieren der drei Checkboxen in der Inspektorpalette). Wenn Sie den Inhalt, die Einstellungen und die Kindelemente eines Elements auf die Master- Werte zurücksetzen wollen, sollten Sie die entsprechende Checkbox verwenden. Früher hat An Master-Seite anpassen nicht die Kindelemente eines Elements restauriert, sondern stattdessen Elemente dupliziert. Meta-Inhalte Meta-Tags, Formularfelder, erweiterte Attribute und Seiten-Markup verhalten sich jetzt analog zu anderen Inhalten in Freeway 6. Wenn Sie auf einer Layout-Seite beispielsweise einen Meta-Tag hinzufügen, wird der Meta-Inhalt der Master- Seite nicht abgekoppelt. Wenn Sie die Master-Einstellungen erneut auf die Layout-Seite anwenden, wird der hinzugefügte Meta-Inhalt nicht gelöscht.

14 14 Actions Neu in Freeway 6 Actions Freeway 6 verfügt über eine wesentlich verbesserte Unterstützung von Master- Actions. Action-Elemente können jetzt mit CSS-Style-Informationen ausgegeben werden, wie z.b. Hintergrundfarbe, Rahmen und Schatten. Master-Actions Actions werden nicht mehr von ihren Master-Actions abgekoppelt, wenn eine Action hinzugefügt, gelöscht oder geändert wird. Wenn Sie eine Action von einer Seite oder aus einem Element löschen oder ihre Einstellungen ändern, werden die anderen Actions auf dieser Seite/dieses Elements nicht von ihren Master-Actions abgekoppelt. Wenn Sie weitere Actions zur Master-Seite bzw. zum Master-Element hinzufügen, werden diese auch den Elementen zugewiesen, die auf der entsprechenden Master-Seite/den Master-Elementen basieren. Wenn Sie eine Action von der Master-Seite/dem Master-Element löschen, wird sie auch von abgeleiteten Seiten/Elementen gelöscht, es sei denn, sie wurde vorher abgekoppelt. Master-Actions wiederherstellen Es ist sogar möglich, gelöschte Actions, die von einer Master-Action abgeleitet waren, zu restaurieren. Weisen Sie dazu der entsprechenden Seite/dem entsprechenden Element die Action einfach erneut zu. Falls dieselbe Action bereits auf der Master-Seite existiert, wird die neu zugewiesene Action automatisch mit der Master-Action verbunden. Falls das nicht gewünscht ist, können Sie die Action wieder abkoppeln, indem Sie einen ihrer Parameter ändern oder in der Inspektorpalette den Schalter Master-Action deaktivieren (siehe unten).

15 Neu in Freeway 6 Actions 15 Die Checkbox Master-Actions Für Seiten und Elemente zeigt der Inspektor eine Checkbox Master-Actions. Diese arbeitet so ähnlich wie die Master- Kinder-Checkbox und stellt Master-Actions wieder her, die von einer Seite oder aus einem Element gelöscht wurden. Actions und Action-Einstellungen können mit diesem Schalter nicht gelöscht werden! Die Checkbox Master verwenden Am unteren Rand der Actions-Palette finden Sie den Schalter Master verwenden, der nur dann eingeblendet wird, wenn es sich bei der angezeigten Action um die Instanz einer Master-Action handelt. Indem Sie diesen Schalter aktivieren, werden die Einstellungen der angezeigten Action wieder auf die Master-Werte zurückgesetzt. Falls Sie dies versehentlich ausgelöst haben, können Sie diese Aktion rückgängig machen (Bearbeiten/Rückgängig). An Master-Seite anpassen und Seiten-Actions Der Befehl An Masterseite anpassen stellt gelöschte Seiten-Actions wieder her und ist in seiner Funktion vergleichbar mit dem Schalter Master-Actions der Inspektorpalette. Element-basierte Actions werden mit diesem Befehl nicht wiederhergestellt, dies ist nur für jedes Element separat mit Hilfe der Master-Actions-Checkbox möglich. Inline-Actions und CSS Inline-Actions können jetzt gestyled werden. Action-Entwickler sollten berücksichtigen, dass die Attribute Breite und Höhe in der Action-Deklaration nur noch

16 16 Actions Neu in Freeway 6 als Anzeigebreite und -höhe interpretiert werden und mit einer undefinierten CSS-Breite und -Höhe ausgegeben werden. Um dem Anwender die Kontrolle über Breite und Höhe zu ermöglichen, sollten diese Werte in der Action-Deklaration ebenfalls undefiniert sein. Actions mit Listen-, Textbereich- und Textfeld-Vorschauen verhalten sich nun wie die korrespondierenden Formularelemente, beispielsweise kann die Höhe der Country List-Action mit der Maus bearbeitet werden, es wird aber keine CSS-Höhe ausgegeben.

17 Neu in Freeway 6 Formularelemente 17 Formularelemente Die Unterstützung von Formularelementen wurde in Freeway 6 signifikant verbessert. Mit Hilfe von Formularelementen können Sie eine Eingabemöglichkeit für Besucher Ihrer Website realisieren, z.b. ein Kontaktformular oder eine Online-Umfrage. Dazu stehen Buttons, Eingabefelder, Textbereiche, Radioknöpfe, Checkboxen, Menüs und Listen zur Verfügung. Alle Formularelemente können erzeugt werden, indem Sie in der Werkzeugleiste das HTML-Werkzeug anklicken und bei weiterhin gedrückter Maustaste das gewünschte Element aus der Liste auswählen, oder indem Sie das das Einfügen-Menü benutzen. Formularelemente und CSS Formularelemente können in Freeway mit CSS-Styles versehen werden. In der Inspektorpalette kann das Aussehen - wie z.b. Hintergrund, Rahmen und Schatten bearbeitet werden. Das Textaussehen wiederum kann mit Hilfe von Textstilen beeinflusst werden. Viele Formularelemente haben eine flexible Größe: Eine oder gar beide Dimensionen werden durch ihren Inhalt definiert und können nicht manuell verändert werden. Rote Angreifecken an der Seite oder an den Ecken eines ausgewählten Formularelements signalisieren, dass diese Dimension änderbar ist. Buttons sind in beiden Dimensionen flexibel, Eingabe/Textfelder haben eine Flexible Höhe und Menü/Listen-Elemente eine flexible Breite. Diese Abmessungen können manuell geändert werden, indem Sie sie im Maße-Bereich der Inspektorpalette von Flexibel auf Fest ändern.

18 18 Formularelemente Neu in Freeway 6 Vorschau für Formularelemente Freeway 6 erzeugt akkuratere Vorschaubilder der Formularelemente. Textbereiche und Listen werden mit Inhalt angezeigt, zugewiesene Styles werden auch in der Layoutansicht beachtet. Gruppierte Checkboxen (Pro) Freeway 6 unterstützt gruppierte Checkboxen. Diese verwenden ähnlich wie Radio Buttons einen gemeinsamen (Gruppen)namen. Bei gruppierten Checkboxen sollte der Name mit eckigen Klammern (name[]) oder mit eckigen Klammern samt Variablennamen (name[i]) enden. In Freeway 6 enthält das Ausgabe- Panel der Inspektorpalette für Checkboxen zusätzlich die Option Gruppiert. Falls diese aktiviert wird, ändert Freeway das Name-Feld in ein Gruppe-Feld (genau wie bei Radio-Buttons) und stellt sicher, dass das Feld einen korrekt formatierten Namen enthält. Das Anhängen von eckigen Klammern an den Namen einer Checkbox aktiviert ebenfalls die Gruppiert-Option, das Entfernen der Klammern deaktiviert sie. Das Popup-Menü des Gruppe-Feldes bei gruppierten Checkboxen bietet eine Auswahl von Vorgabe-Gruppennamen (cgroup1[] bis cgroup5[]). Es ist Absicht, dass sich diese Namen von den Gruppennamen unterscheiden, die für Radio Buttons vorgegeben werden (group1 bis group5).

19 Neu in Freeway 6 Formularelemente 19 Namen (und Werte) von Formularelementen Alle Formularelemente verwenden zusätzlich zum Namen/ID-Feld einen eigenen Namen. Dieser kann in den Elementausgabeeinstellungen der Inspektorpalette festgelegt werden und repräsentiert den Wert des Elements. Ein Ändern des Name/ID-Feldes führt auch zur Änderung des Formularelementenamens. Es gibt folgende Ausnahmen von dieser Regel: Bei gruppierten Formularelementen (Radio Buttons und gruppierten Checkboxen) wird der Wert und nicht der Name beeinflusst, Button-Namen bleiben standardmäßig leer (können aber eingeschaltet werden). 1. Abgesehen von den oben genannten Ausnahmen wird bei neu erzeugten Formularelementen der Ausgabename des Elements durch den Inhalt des Name/ ID-Felds vorbelegt. Jede Änderung des Name/ID-Felds überträgt sich auch auf den Ausgabenamen. 2. Diese Verbindung kann durchbrochen werden, indem Sie einen eigenen Namen in den Ausgabeeinstellungen vergeben oder dort den Schalter Elementname/ID verwenden im Name-Popup deaktivieren. 3. Die Verbindung kann wiederhergestellt werden, indem Sie Elementname/ID verwenden wieder aktivieren. 4. Bei Radio Buttons und gruppierten Checkboxen wird das Name/ID-Feld stattdessen mit dem Wert des Formularelements verknüpft. Auch diese Verknüpfung lässt sich analog durchbrechen und wiederherstellen.

20 20 Formularelemente Neu in Freeway 6 5. Bei Submit- und Reset-Buttons (die normalerweise keinen Namen benötigen) bleibt der Name standardmäßig leer, kann aber mit dem Name/ID-Feld verknüpft werden, falls gewünscht. Es ist von Vorteil, wenn der verwendete Name den Verwendungszweck des Feldes beschreibt. Wenn Sie nämlich eine Formularverarbeitung (wie die mitgelieferte Formular senden-action, siehe unten) verwenden, enthält die generierte mit den Formulareingaben eine Liste der Formularelementenamen und deren Inhalte. Sind die Namen unglücklich gewählt, hat die nur einen geringen Nutzen. Formular-Etiketten (Pro) In Freeway 6 können Sie Etiketten für Formularelemente verwenden. Ein Etikett ist ein Text, der, wenn angeklickt, ein zugeordnetes Formularelement auswählt. Sie erzeugen ein solches Etikett, indem Sie einen HTML-Text selektieren und den Schalter Etikett für in der Inspektor-Palette aktivieren (Sie finden diesen Schalter im Text-Panel unter Zeichen). Sobald Sie den Schalter aktiviert haben, können Sie in dem Popup daneben das gewünschte Formularelement zuordnen. Wenn Sie eine nicht als Inline-Element angelegte Checkbox bzw. einen Radio-Button auf die Seite zeichnen, generiert Freeway automatisch ein Etikett für dieses Formularelement.

21 Neu in Freeway 6 HTML5 21 HTML5 Freeway 6 kann Seiten erzeugen, die zum neuesten HTML5- Standard konform sind. Wählen Sie dazu entweder im Dialog Ablage/Neu/Selbstdefiniert, im Dialog Ablage/Dokumenteinstellungen oder in den Seiten- Ausgabeeinstellungen der Inspektorpalette HTML5 bzw. XHTML5 als HTML-Version. HTML5 und XHTML5 lösen frühere Versionen von HTML/XHTML ab, sind funktional identisch und unterscheiden sich nur darin, dass XHTML5-Seiten mit XHTML-Syntax ausgegeben werden, was von einigen Diensten (z.b. Blogger) und Content Management Systemen vorausgesetzt wird.

22 22 HTML5 Neu in Freeway 6 Eingabetypen Freeway 6 unterstützt HTML5-Eingabeelemente und -Attribute. Sie erzeugen ein HTML5-Eingabeelement, indem Sie ein Eingabe/Feld-Element auf die Seite zeichnen (oder einfügen) und diesem dann in den Ausgabeeinstellungen der Inspektorpalette einen Typ zuweisen. Zur Auswahl stehen: Datei-Upload (dafür wird zusätzlich ein spezielles Upload-Script benötigt), Suchen (das Textfeld von Browsern, die diese Funktion unterstützen, in ein Suchfeld konvertiert), Telefon, URL, , verschiedene Datums- und Uhrzeitoptionen, die auf Touchscreen-Geräten entsprechende Eingabeoptionen zeigen, verschiedene Optionen zur Zahleneingabe und Farbauswahl, die bei entsprechend angepassten Browsern spezielle Eingabeelemente öffnen (ansonsten erscheint ein normales Textfeld). Andere erwähnenswerte HTML5-Funktionen in Freeway 6 umfassen Platzhaltertext (wird in einem Eingabefeld angezeigt, solange kein Wert eingegeben wurde), Überprüfung der Eingabe mit Mustern (regulären Ausdrücken) und benötigten Feldern, schreibgeschützte Felder (diese können nicht bearbeitet werden), Autovervollständigung (bereits einmal ausgefüllte Werte werden bei erneuter Eingabe automatisch vervollständigt) und Felder zur Eingabe von Zahlen, für die ein Minimum, Maximum und Zahlenbereiche definiert werden können.

23 Neu in Freeway 6 HTML5 23 Video- und Audioelemente Die von HTML5 zur Verfügung gestellten Video- und Audioelemente werden auch von Freeway 6 unterstützt. Diese Elemente können in modernen Browsern ohne Zusatz-Plug-ins (wie Flash oder QuickTime) abgespielt werden. Die wesentlichen unterstützten Videoformate umfassen: H.264 (Safari, Internet Explorer, Chrome, Android) Ogg Theora (Firefox, Chrome, Android) WebM (Firefox, Chrome, Android) Erzeugen Sie in Freeway ein Videoelement, indem Sie ein MPEG4 (H.264)-Video in einen HTML-Rahmen auf einer HTML5-Seite importieren. Alternative Quellformate (Ogg und/oder WebM) können in der Inspektorpalette unter Source 2 und Source 3 ausgewählt werden. Falls Sie dafür sorgen müssen, dass ein Videoelement auch in einem Browser abgespielt werden kann, der aktuell kein H.264 nativ unterstützt (z.b. Firefox), sollten Sie eine alternative Quelle (im Ogg und/oder WebM-Format) bereitstellen oder die weiter unten vorgestellte Video Extras-Action verwenden. Diese Optionen können für HTML5-Video- und Audioelemente verwendet werden: Vorab laden: Soll das Video vorab geladen werden? Vorgabe und Auto sind äquivalent und sorgen dafür, dass das Video automatisch geladen wird. Keine verhindert, dass das Video geladen wird, bevor es gestartet wurde (stellen Sie sicher, dass das Element eine feste Breite/Höhe hat, wenn Sie diese Option verwenden). Meta lädt lediglich Metadaten wie Größe und Laufzeit, zeigt aber kein Vorschaubild an. Steuerung: Soll der Browser eine Video-Steuerung anzeigen?

24 24 HTML5 Neu in Freeway 6 Autoplay: Soll das Video automatisch beim Öffnen der Seite abgespielt werden? Endlosschleife: Soll das Video in einer Endlosschleife wiederholt werden? Leise: Soll der Ton stumm geschaltet sein? Falls Sie die HTML-Version einer Seite auf einen Wert kleiner 5 ändern, werden Videoelemente automatisch in QuickTime-Elemente konvertiert. Wenn Sie ein Audioelement erzeugen wollen, importieren Sie eine MP4 (AAC)- oder MP3-Datei in einen HTML-Rahmen, der sich auf einer HTML5-Seite befindet. In der Inspektorpalette können alternative Quellformate (wie Ogg Vorbis) hinterlegt werden. Die Optionen für Audioelemente entsprechen denen für Videoelemente. Falls Sie die HTML-Version einer Seite auf einen Wert kleiner 5 ändern, werden Audioelemente automatisch in Quick- Time-Elemente konvertiert. Audio- und Videoelemente auf HTML5-Seiten können mit der Typ-Option in den Ausgabeeinstellungen der Inspektorpalette in QuickTime-Elemente konvertiert werden und umgekehrt. HTML5-Abschnittelemente Freeway unterstützt auf HTML5-Seiten folgende HTML5- Abschnittelemente: Adresse (Address), Artikel (Article), Seite (Aside), Fußbereich (Footer), Kopfbereich (Header), Navigation (Nav), Abschnitt (Section) sowie das generische div-element (HTML).

25 Neu in Freeway 6 HTML5 25 Wird die HTML-Version einer Seite auf einen Wert kleiner 5 geändert, werden alle Abschnittelemente in generische HTML-Elemente gewandelt. HTML5-Abschnitte müssen nicht verwendet werden, können aber Vorleseprogrammen, Suchmaschinen und Syndication-Diensten wichtige Hinweise über Ihre Seite liefern. Div-Element Generische CSS-HTML-Boxen (Ebenen und Inflow-Elemente) werden von Freeway als div-elemente ausgegeben. Dies entspricht dem Typ HTML in den Ausgabeeinstellungen der Inspektorpalette. Divs haben keine semantische Bedeutung und sollten nur verwendet werden, wenn keines der anderen Abschnittelemente passt. Die Verwendung eines passenden Abschnittelements sorgt für bessere Zugriffsmöglichkeiten für Leser und eine höhere Wartungsfreundlichkeit für Autoren. Beispielsweise sollte ein Blog-Eintrag als Artikel (Article) und ein Kapitel als Abschnitt (Section) markiert werden. Abschnitt (Section)-Element Ein Abschnitt repräsentiert einen thematisch zusammenhängenden Bereich auf der Seite, also z.b. ein Buchkapitel. Die Homepage einer Website könnte in die Abschnitte Einführung, News und Kontaktdaten unterteilt werden. Navigation (Nav)-Element Markieren Sie Seitenbereiche als Navigation, die Links auf andere Seiten zusammenfassen, also z.b. Navigationsblöcke oder -Menüs.

26 26 HTML5 Neu in Freeway 6 Artikel (Article)-Element Bereiche einer Seite, die auch für sich allein stehen könnten, können als Artikel gekennzeichnet werden. Beispiele dafür sind Forenbeiträge, Blog-Einträge, Kommentare etc. Seite (Aside)-Element Markieren Sie Bereiche als Aside-Elemente, die z.b. eine Seitenleiste, Werbung oder Gruppen von Nav-Elementen beinhalten und ansonsten separat vom Hauptinhalt der Seite betrachtet werden können. Kopfbereich (Header)-Element Der Kopfbereich kann die Abschnittüberschrift (ein h1...h6- oder hgroup-element) enthalten. Er kann auch das Inhaltsverzeichnis eines Abschnitts, ein Suchformular oder wichtige Logos umschließen. Fußbereich (Footer)-Element Der Fußbereich enthält typischerweise Informationen über die Seite, wie z.b. den Namen des Autors, Links zu verwandten Dokumenten, Copyright-Informationen etc. Auch ganze Abschnitte mit Anhängen, Fußnoten, Kleingedrucktem etc. können Bestandteil des Fußbereichs sein. Kontaktdaten gehören in ein Adress-Element, das wiederum zum Fußbereich gehören kann. Fußbereiche müssen nicht zwangsläufig am Seitenende stehen, obwohl sie das gewöhnlich tun.

27 Neu in Freeway 6 HTML5 27 Adresse (Address)-Element Die Kontaktdaten zu einem Artikel oder einer Seite können als Adresse markiert werden. Diese Markierung sollte sich auf die Informationen beschränken, die zur Kontaktaufnahme notwendig sind.

28 28 CSS3 Neu in Freeway 6 CSS3 Freeway 6 bietet eine erweiterte Unterstützung von CSS3-Features, wie z.b. Deckkraft, Elementschatten und Textschatten. Deckkraft (Pro) Sie können die CSS-Deckkraft mit Hilfe eines Schiebereglers und eines Eingabefelds auf der Karteikarte Objektaussehen/ Allgemein der Inspektorpalette kontrollieren. Freeway akzeptiert Werte von 1% (nahezu vollständig transparent) bis 100% (vollständig deckend). Box-Schatten HTML-Boxen können per CSS mit einem Schatten versehen werden. Die entsprechende Option finden Sie in der Inspektorpalette unterhalb des Rahmen-Abschnitts. Die eigentlichen Optionen entsprechen denen für Grafikelementschatten und umfassen Farbe, Deckkraft, Winkel, Abstand, Weichzeichnung und Ausdehnung des Schattens. Ist der Schalter Global aktiv, wird eine Änderung des Winkels auf alle anderen Elemente übertragen, die ebenfalls einen Schatten mit aktivem Global-Schalter verwenden. Hinweis: Schatten werden auch für transparente HTML-Boxen generiert (im Gegensatz zu transparenten Grafikboxen).

29 Neu in Freeway 6 CSS3 29 Ausdehnung (Pro) Die Ausdehnung kann verwendet werden, um die Größe des Schattens zu beeinflussen. Setzten Sie z.b. den Abstand auf 0 und verwenden Sie die Ausdehnung, um einen Glüh-Effekt zu erzeugen. Text-Schatten Auch HTML-Text kann mit CSS-Schatten versehen werden. Die entsprechenden Optionen befinden sich in der Inspektorpalette auf der Karteikarte Textaussehen unter dem Hintergrund-Abschnitt. Text-Schatten funktionieren analog zu den oben beschriebenen Box-Schatten.

30 30 Grafiken Neu in Freeway 6 Grafiken Freeway 6 bietet eine verbesserte Unterstützung von Pass-through-Grafiken und von Grafiken mit transformierten Ebenen. Pass-through-Grafiken Pass-through-Grafiken können eine undefinierte Breite und Höhe verwenden. Die Breite und Höhe einer CSS-Box, in die eine Pass-through-Grafik importiert wird, wird automatisch auf undefiniert gesetzt (es sei denn, die Box enthielt vorher bereits eine Pass-through-Grafik). Dies erleichtert die Verwendung von Passthrough-Grafiken, da sich die Box nach dem Import automatisch an die Größe der Grafik anpasst. Dies gilt nicht für Tabellen-positionierte Boxen, da es unerwünschte Auswirkungen auf andere Tabellen-positionierte Elemente gäbe. Grafiken mit transformierten Ebenen (Pro) Grafiken mit transformierten Ebenen werden jetzt korrekt mit transformierten Koordinaten ausgegeben. Wird eine Grafik mit Ebenen transformiert, gibt Freeway die transformierten Koordinaten aus, ansonsten verwendet es die in der Inspektorpalette angezeigten Koordinaten. Frühere Versionen haben immer Nichttransformierte Koordinaten ausgegeben, so dass Größe und Position der transformierten Grafiken nicht mit den in Freeway angezeigten Werten übereinstimmten.

31 Neu in Freeway 6 Neue und aktualisierte Actions 31 Neue und aktualisierte Actions Freeway 6 enthält einige neue und aktualisierte Actions. Einige Actions, die in älteren Programmversionen verfügbar waren, werden nicht länger mitgeliefert. Diese Actions können in neu angelegten Dokumenten nicht mehr verwendet werden. Dies hat falls nicht anders beschrieben auf bestehende Projekte keinerlei Auswirkungen. Gästebuch Die Gästebuch-Action stellt Ihnen ein einfaches Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie eine Kommentarfunktion für Ihre Website einrichten können. Zeichnen Sie dazu das Gästebuch-Action-Element auf die Seite (oder fügen Sie es ein). Melden Sie sich beim kostenlosen Disqus-Service an (falls nicht bereits geschehen) und registrieren Sie dort Ihre Website, um den Website Shortname zu erhalten. Öffnen Sie die Actions-Palette zur Gästebuch-Action und geben Sie diesen Website Shortname in das Feld Website-Kurzname ein. Wenn Sie jetzt Ihre Website veröffentlichen und im Browser aufrufen, erscheint der Kommentarbereich an der Position des Action-Elements. Weitere Informationen über diese Action finden Sie in unserer Knowledge Base unter Formular senden-action Mit Freeway ein Kontaktformular zu erzeugen, ist nicht kompliziert. Prinzipiell sind alle Formulare gleich sie enthalten ein oder mehrere Eingabeelemente, die vom Besucher der Website ausgefüllt oder ausgewählt werden können, und einen Senden (Submit)-Knopf. Wird der Senden-Knopf angeklickt, sollen die eingegebenen Daten und ausgewählten Optionen an eine oder mehrere -Adressen Ihrer Wahl verschickt werden. Wie dies technisch abläuft, ist abhängig von

32 32 Neue und aktualisierte Actions Neu in Freeway 6 Ihrem Internet-Provider. Die folgende Anleitung setzt voraus, dass Sie PHP auf Ihrem Server bzw. für Ihren Webspace aktiviert haben, was für die meisten kostenpflichtigen Anbieter in Deutschland der Fall ist. Erzeugen des Formulars So soll das Formular später in Freeway aussehen: 1. Zu Beginn zeichnen Sie eine Tabelle auf die Seite, mit deren Hilfe die Formularelemente einfacher untereinander ausgerichtet werden können. Klicken Sie dazu auf das Tabellenwerkzeug und platzieren Sie die Tabelle. Die Spaltenund Zeilenanzahl hängt natürlich von der Datenmenge ab, die Sie abfragen wollen, für dieses Beispiel sollen 4 Zeilen mit jeweils 2 Spalten ausreichen. Setzen Sie den Zellenabstand auf 5px sowie Rand und Zelleneinfassung jeweils auf 0px. 2. Führen Sie einen Doppelklick in die erste Zelle aus und tippen Sie Name: 3. Führen Sie einen Doppelklick in die zweite Zelle der ersten Zeile aus. Rufen Sie den Menüpunkt Einfügen/Textfeld auf.

33 Neu in Freeway 6 Neue und aktualisierte Actions Wählen Sie das eingefügte Textfeld aus und geben Sie in der Inspektor-Palette auf der dritten Karteikarte ( Objekt-Ausgabeeinstellungen ) Name: in das Feld Name ein. 5. Geben Sie in das erste Feld der zweiten Zeile den Text ein. 6. Fügen Sie in die zweite Spalte der zweiten Zeile ein weiteres Textfeld ein. 7. Geben Sie diesem Feld in der Inspektor-Palette den Namen Tippen Sie den Text Nachricht: in die erste Spalte der dritten Zeile. 9. Machen Sie einen Doppelklick in die zweite Spalte der dritten Zeile und rufen Sie diesmal den Menüpunkt Einfügen/Textbereich auf. 10. Geben Sie diesem Element in den Objekt-Ausgabeeinstellungen der Inspektorpalette den Namen Nachricht. 11. Machen Sie einen Doppelklick in die zweite Spalte der dritten Zeile und rufen Sie Einfügen/Knopf auf. Es erscheint ein mit Submit (Senden) beschrifteter Knopf. 12. Passen Sie wo nötig die Formularelemente an Ihr Design an. Verarbeiten der Formulareingaben mit einem Skript Sie haben nun das Formular auf Ihrer Seite eingerichtet, jetzt fehlen noch die abschließenden Schritte, die notwendig sind, um die Formulareingaben an Ihre E- Mail-Adresse zu senden.

34 34 Neue und aktualisierte Actions Neu in Freeway 6 Wir empfehlen dazu die Verwendung eines PHP-Skripts. PHP ist eine im WWW weit verbreitete Programmiersprache, die zur Erstellung dynamischer Webseiten verwendet wird. Falls Sie unsicher sind, ob PHP auf Ihrem Webspace zur Verfügung steht, sollten Sie dies bei Ihrem Provider in Erfahrung bringen. Im Lieferumfang von Freeway 6 ist die PHP Feedback Form Action bereits enthalten (deutscher Name: Formular senden ). Gehen Sie folgendermaßen vor: 1. Rufen Sie den Menüpunkt Seite/Seiten-Actions/Formular senden auf. 2. Öffnen Sie die Actions-Palette, indem Sie den Menüpunkt Fenster/Actions aufrufen. Falls die Actions-Palette die Fehlermeldung zeigt, dass die Action AppleScript benötigt, öffnen Sie im Freeway... -Menü die Einstellungen und aktivieren Sie den Schalter AppleScript in Actions aktivieren. 3. Geben Sie in der Actions-Palette unter Empfänger-Details/Empfängeradresse Ihre -Adresse ein. An diese Adresse werden die Formulareingaben versendet. 4. Die Felder im Bereich Absender-Details erlauben es Ihnen, Formulareingaben als Absendername und Absender- -Adresse zu setzen. Dies ist nicht zwingend notwendig. 5. Im Bereich Betreff können Sie für die Mail mit den Formulareingaben einen -Betreff fest vorgeben oder den Inhalt eines der Eingabefelder als Betreff festlegen. 6. Aktivieren Sie in der Actions-Palette unter Umleitung/Fehlerseite den Eintrag Andere. 7. Es öffnet sich der Hyperlink ändern -Dialog. Klicken Sie hier auf den Knopf Neue Seite und nennen Sie die Seite Fehler. Diese Seite soll angezeigt werden, wenn es beim Versenden der Formulardaten ein Problem gab. Wählen Sie Fehler aus und klicken Sie auf OK.

35 Neu in Freeway 6 Neue und aktualisierte Actions Aktivieren Sie in der Actions-Palette unter Umleitung/Erfolgsseite den Eintrag Andere. 9. Es öffnet sich der Hyperlink ändern -Dialog. Klicken Sie hier auf den Knopf Neue Seite und nennen Sie die Seite Danke. Diese Seite soll angezeigt werden, wenn die Formulardaten erfolgreich verschickt wurden. Wählen Sie Danke aus und klicken Sie auf OK. 10. Die Actions-Palette sollte nun so aussehen: 11. Gestalten Sie die neu erzeugten Seiten Fehler und Danke nach Ihren Wünschen. 12. Führen Sie einen Upload Ihrer Website durch und testen Sie das Formular.

36 36 Neue und aktualisierte Actions Neu in Freeway 6 Hinweise: Zum Testen des Formulars muss die Seite unbedingt hochgeladen werden. Ein Test in der Freeway-Voransicht oder die Vorschau im Browser funktioniert nicht! Der Schalter Diese Seite wird bei GoDaddy gehostet muss nur dann aktiviert werden, wenn Ihre Website bei dem Provider GoDaddy liegt. Weitere Informationen finden Sie in der SoftPress Knowledgebase unter LinkedIn Share-Button Vergleichbar mit dem Facebook Like-Button erlaubt es der LinkedIn Share-Button Ihren Besuchern, Links von Ihrer Seite oder externen Seiten mit ihren LinkedIn-Followern zu teilen. Weitere Informationen zu dieser Action bietet der Knowledgebase-Artikel unter

37 Neu in Freeway 6 Neue und aktualisierte Actions 37 Google Maps-Action (aktualisiert) Die Google Maps-Action wurde auf die letzte von Google empfohlene Version aktualisiert. Die wichtigsten Neuerungen sind StreetView, Optimierungen für Mobilgeräte, animierte Markierungen und eine höhere Darstellungsgeschwindigkeit. Bisherige Nutzer werden feststellen, dass der API Key nicht mehr zwangsläufig benötigt wird, das Eingabefeld steht aber weiterhin für Anwender mit erhöhtem Traffic-Aufkommen und zum Tracking zur Verfügung. Multiple Markierungen mit der Google Maps Marker-Action (Pro) Mit der Google Maps Marker Action können auf einer Google Map mehrere Markierungen angezeigt werden. Zeichnen Sie dazu ein HTML-Element auf eine Seite, die bereits eine Google Maps-Action enthält. Hinweis: Das HTML-Element muss als Ebene gezeichnet werden (überprüfen Sie dazu die Ebene-Checkbox auf der Inspektorpalette). Wählen Sie das HTML-Element aus und rufen Sie dann den Menüpunkt Element/Actions/Google Maps Markierung auf. Öffnen Sie die Actions-Palette und wählen Sie das Google Maps-Element aus dem Karte-Popup aus. Geben Sie dann die Position der Markierung an (entweder einfach als Adresse oder fortgeschritten mit Längen- und Breitengrad).

38 38 Neue und aktualisierte Actions Neu in Freeway 6 Legen Sie im Bereich Markierung fest, ob die Markierung animiert werden soll, ob Informationen in der Info-Blase angezeigt werden sollen (es erscheint dann der Inhalt des HTML-Elements), ob die Markierung mit einer Verzögerung eingeblendet werden soll und ob für die Markierung eine eigene Grafik verwendet werden soll. Weitere Informationen zu dieser Action gibt es in der Knowledgebase unter /www.softpress.com/kb/questions/380/. erzeugen (aktualisiert) Die erzeugen-action, mit der Sie -Newsletter erzeugen können, wurde aktualisiert, um weitere -Clients vollständig zu unterstützen (Yahoo!, Gmail und Hotmail). Eine Unterstützung der verbreitetsten -Provider-Tags wurde ebenfalls integriert. Die meisten Provider überprüfen s automatisch auf Unsubscribe-Links und Bulk-Mail-Tags. Die Action versieht die entsprechenden Links nicht mehr mit absoluten Pfaden. PayPal Button-Action (aktualisiert) Die PayPal-Action erlaubt die Verwendung eigener Grafiken (Custom Image) anstelle der von PayPal bereitgestellten. Zusätzlich gibt es die Option In neuem Fenster öffnen (Open in new Window) und die Möglichkeit, die Anzahl der bestellten Artikel im Warenkorb zu ändern.

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3 Inhaltsverzeichnis Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2 Schritt 1: Design auswählen...3 Schritt 2: Umfang und Struktur der Seiten bestimmen...7 Schritt 3: Inhalte bearbeiten...9 Grafik

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006)

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Gruppen-Administrator (Community)... 3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Das Paket enthält: vionlink-formmailer.php formular.htm meldung_template.htm danke_template.htm src/font.tff src/bg.png src/capmaker.

Das Paket enthält: vionlink-formmailer.php formular.htm meldung_template.htm danke_template.htm src/font.tff src/bg.png src/capmaker. Das Paket enthält: vionlink-formmailer.php formular.htm meldung_template.htm danke_template.htm src/font.tff src/bg.png src/capmaker.php eine Nutzungslizenz Lizenz- und Nutzungsbestimmungen.pdf dieses

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Blogilo benutzen 6 2.1 Erste Schritte......................................... 6 2.2 Einen Blog einrichten....................................

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 13.09.2005 E-Mail Briefpapier und Signatur (Visitenkarte) erstellen Mit FlowFact können Sie beliebig viele E-Mail-Vorlagen speichern, um zu gegebenem Anlass (z.b.

Mehr

Call-Back Office für Endkunden

Call-Back Office für Endkunden Call-Back Office für Endkunden Erfolgreiches E-Business durch persönlichen Kundenservice Call-Back Office Version 5.3 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 2 Anmelden...3 3 Buttons erstellen...4

Mehr

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de E-Mails zuordnen Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Adobe Reader XI. Kurzanleitung

Adobe Reader XI. Kurzanleitung AT.010, Version 1.0 17.06.2013 Kurzanleitung Adobe Reader XI Der Adobe Reader ist eines der am häufigsten eingesetzten Werkzeuge zum Lesen und Drucken von PDF-Dateien. Das Programm beherrscht aber auch

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Version 1.0 Merkblätter

Version 1.0 Merkblätter Version 1.0 Merkblätter Die wichtigsten CMS Prozesse zusammengefasst. Das Content Management System für Ihren Erfolg. Tabellen im Contrexx CMS einfügen Merkblatt I Tabellen dienen dazu, Texte oder Bilder

Mehr

Zitieren mit Write-N-Cite 4 (Anleitung für Windows)

Zitieren mit Write-N-Cite 4 (Anleitung für Windows) Zitieren mit Write-N-Cite 4 (Anleitung für Windows) Eine Installationsanleitung für Write-N-Cite 4 finden Sie unter http://www.ulb.uni-muenster.de/literaturverwaltung/refworks/write-n-cite.html. Schritt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. v.2008 Job Center i

Inhaltsverzeichnis. v.2008 Job Center i Job Center v.2008 20331608 Inhaltsverzeichnis Was ist das JOB CENTER?...1 Das Fenster des JOB CENTERS...2 Konfigurationen...4 Layout konfigurieren...4 Fertige Jobs automatisch löschen und archivieren...4

Mehr

Dokumentation RabattManagerLX Pro. Version 1.0.901.1

Dokumentation RabattManagerLX Pro. Version 1.0.901.1 Dokumentation RabattManagerLX Pro Version 1.0.901.1 Dokumentation RabattManagerLX Pro Version 1.0.901.1 Was ist RabattManagerLX Pro? RabattManagerLX Pro ist ein Programm um individuelle Warengruppen-Rabatte

Mehr

JS-Agentur. Internet - Webdesign - Printmedien E-Mails mit Windows Live Mail senden & abholen

JS-Agentur. Internet - Webdesign - Printmedien E-Mails mit Windows Live Mail senden & abholen Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie alle Daten Ihres Providers zur Hand haben, also Mail-Adresse, Nutzername, Kennwort und die Übertragungsverfahren für den Versand und Empfang von E-Mail. All diese

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können.

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. AKB e-banking praktisch und schnell Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. Inhaltsverzeichnis 1 Einstellungen... 3 2 e-banking

Mehr

PSRDesigner. Punkt und Streifenrasterplatinen Designer

PSRDesigner. Punkt und Streifenrasterplatinen Designer PSRDesigner Punkt und Streifenrasterplatinen Designer PSRDesigner ist ein Programm um auf einfache Art und Weise die Bestückung von Punkt und Streifenrasterplatinen zu realisieren. Es können beliebig viele

Mehr

Dreamweaver 8 Homepage erstellen Teil 1

Dreamweaver 8 Homepage erstellen Teil 1 Dreamweaver 8 Homepage erstellen Teil 1 Voraussetzungen Das vorliegende Skriptum knüpft an das Skriptum Dreamweaver_Einführung an und setzt voraus, dass du dieses bereits durchgearbeitet hast. Planung

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken.

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken. Postbox FAQ/Hilfe Wie rufe ich die Postbox auf? Nach dem Einloggen in Ihren persönlichen Transaktionsbereich können Sie die Postbox an 3 unterschiedlichen Stellen aufrufen. Depotbezogen in der Depotübersicht,

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

GeODin Newsletter: Januar 2012

GeODin Newsletter: Januar 2012 Beyond Geology 25: Ein neues Eingabegitter macht die Datenerfassung- und pflege mit den Proben-, Ausbau- und Sondierungseditoren viel übersichtlicher. Außerdem ein wichtiger Update-Hinweis! Eingabegitter

Mehr

Klassen-Administration (Stand: November 2006)

Klassen-Administration (Stand: November 2006) Klassen-Administration (Stand: November 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Klassen-Administrator... 3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5 Logo einbinden...5 Reparieren...6

Mehr

Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail.

Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail. Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail. E-Mail & More E-Mail. Ihr persönliches Outlook im Web. Die neuen E-Mail & More Services von Alice machen Ihr Web-Erlebnis richtig komfortabel. Das gilt besonders

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte.

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte. STRATO Schnellstart Erste Schritte mit LivePages LivePages ist der praktische Homepage-Baukasten von STRATO. Damit erstellen Sie in wenigen Schritten Ihre eigene Homepage und zwar komplett online und ohne

Mehr

Der Editor zum CRM Marketing Mail Manager. Benutzerhandbuch Version: 6.0.0

Der Editor zum CRM Marketing Mail Manager. Benutzerhandbuch Version: 6.0.0 Der Editor zum CRM Marketing Mail Manager Benutzerhandbuch Version: 6.0.0 Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Ausgangssituation... 4 2.1 Der Bereich Vorlagen/Bausteine... 6 2.2 Das Bearbeitungsfeld... 6 2.3 Die Vorschau...

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich:

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich: Herzlich Willkommen! Dieser Text soll Ihnen eine Kurzanleitung bzw. Wegweiser für das email Systems sein. Die meisten Bedienelemente kennen Sie sehr wahrscheinlich bereits von anderen email Oberflächen

Mehr

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013

SharePoint Foundation 2013. für Anwender. Dr. Benjamin S. Bergfort. 1. Ausgabe, November 2013 SharePoint Foundation 2013 Dr. Benjamin S. Bergfort 1. Ausgabe, November 2013 für Anwender SHPAN2013 3 SharePoint Foundation 2013 für Anwender 3 SharePoint 2013 anwenden In diesem Kapitel erfahren Sie

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

Teamcenter Rapid Start (Rich Client)

Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 15.06.15-1 - E:\Stefan\CAD\Teamcenter\TCRS10\Anleitungen\TeamcenterRich.doc Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 1. Starten und Beenden - Teamcenter starten (Desktop-Verknüpfung): - Anmeldeinformationen

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

CRM. Frequently Asked Questions

CRM. Frequently Asked Questions CRM Frequently Asked Questions Kann ich Personenkontakte so importieren, dass sie als Mitarbeiter automatisch den zugehörigen Gesellschaftskontakten zugeordnet werden?...3 Wieso werden beim Import einer

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Kapitel 3 Communication-Center (CC)

Kapitel 3 Communication-Center (CC) Kapitel 3 (CC) Notwendige Voraussetzungen für diese Schulung: Internetfähiger Computer mit aktuellem Browser (z.b. Firefox, Internet Explorer) Internet-Domain mit aufgeschaltetem Worldsoft SalesPower-Paket.

Mehr

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de ERSTE SCHRITTE info@kalmreuth.de ZUGRIFF AUF KMS Die Kalmreuth Mail Services können über folgende URLs aufgerufen werden: - http://mail.kalmreuth.de - http://kalmreuth.de/mail - http://kalmreuth.de/webmail

Mehr

> Mozilla Firefox 3.5

> Mozilla Firefox 3.5 -- > Mozilla Firefox 3.5 Browsereinstellungen optimieren - Übersicht - Inhalt Seite 1. Cache und Cookies löschen 2 2. Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen 3 Stand März 2010 - 1. Cache und Cookies

Mehr

Benutzerhandbuch WordPress

Benutzerhandbuch WordPress Benutzerhandbuch WordPress Handbuch zur Erstellung eines Weblogs Copyright 2008 by Eva-Maria Wahl & Dennis Klehr Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Blog 3 1.2 Web 2.0 3 1.3 Content Management System

Mehr

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation Eltako FVS Verwendung von Systemfunktionen Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation 1. Erstellen einer Systemfunktion 1. Beachten Sie zur Voreinstellung/Inbetriebnahme Ihres FVS-Systems

Mehr

Die eigene Webseite administrieren

Die eigene Webseite administrieren Die eigene Webseite administrieren Die Administration Ihrer Webseite ist sehr einfach. In diesem Dokument zeigen wir Ihnen die grundlegenden Schritte, um einen Beitrag in Wordpress (auf Ihrer Webseite)

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Modul Video-/Audioplayer. Version 1.1

Modul Video-/Audioplayer. Version 1.1 Modul Video-/Audioplayer Version 1.1 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtiger Hinweis...1 1.1 Datei-Formate...1 2. Datei-Upload...2 2.1 Datei-Upload über TYPO3...2 2.2 Datei-Upload per FTP...3 2.3 Datei-Upload

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein?

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Keyweb FAQ Administrationssoftware Plesk Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Inhalt 1. Vorbetrachtungen 3 1.1. Warum muss ich den Nameserver konfigurieren?...3

Mehr

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten?

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Punkt A - Eintragung / Anmeldung 1. Achten Sie darauf wenn Sie sich eintragen, daß Sie eine gültige E-mail Adresse verwenden. 2. Rufen Sie

Mehr

Quickstart IMS Custom-Player Pro

Quickstart IMS Custom-Player Pro Quickstart IMS Custom-Player Pro Jedes IMS-MDN (Media Delivery Network) Konto bietet zum Abspielen von Flash Videos den Standard IMS Custom Player. Dieser Player wird von uns auf einem hoch performanten

Mehr

Arbeiten mit dem SMART Board

Arbeiten mit dem SMART Board Arbeiten mit dem SMART Board Anschalten des Geräts / Grundlegendes zur Benutzung Bevor Sie das SMART-Board anschalten stecken Sie bitte den VGA Stecker, den USB Stecker sowie bei Bedarf den Audio Stecker

Mehr

Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey

Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey [Type text] Mamut Active Services Einführung Erste Schritte mit Mamut Online Survey 1 Erste Schritte mit Mamut Online Survey Inhalt Über Mamut Online Survey... 2 Erste Schritte mit Mamut Online Survey...

Mehr

Handbuch USC-Homepage

Handbuch USC-Homepage Handbuch USC-Homepage I. Inhalt I. Inhalt Seite 1 II. Wichtigste Grundregel Seite 1 III. Funktionen der Seite Seite 2 1. Anmelden in der Community Seite 2 2. Mein Account Seite 3 3. Wechselzone Seite 4

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

Web-Kürzel. Krishna Tateneni Yves Arrouye Deutsche Übersetzung: Stefan Winter

Web-Kürzel. Krishna Tateneni Yves Arrouye Deutsche Übersetzung: Stefan Winter Krishna Tateneni Yves Arrouye Deutsche Übersetzung: Stefan Winter 2 Inhaltsverzeichnis 1 Web-Kürzel 4 1.1 Einführung.......................................... 4 1.2 Web-Kürzel.........................................

Mehr

Der Editor Abbildung 1 Der Editor

Der Editor Abbildung 1 Der Editor Der Editor Der Editor ist das wichtigste Werkzeug für den Administrator. Er dient zur Gestaltung sämtlicher Inhalte, gleich ob Inhalte der Website, Termine, Einladungen.. Wer sich hier ein wenig einarbeitet

Mehr

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt. 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien Inhaltsverzeichnis 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien 1 Vorbemerkung... 1 9.1 Anmeldung... 1 9.2 Dateiliste... 1 9.3 Neuen Ordner anlegen... 2 9.4 Datei

Mehr

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Stand September 2007 Inhalt Inhalt... 2 Anforderung aus der Praxis... 3 Die ReNoStar Drucker-Leiste... 3 Erstellen einer Vorlage... 3 Reihenfolge der Vorlagen

Mehr

Anleitung MRA Service mit MAC

Anleitung MRA Service mit MAC Anleitung MRA Service mit MAC Dokumentbezeichnung Anleitung MRA Service unter MAC Version 2 Ausgabedatum 7. September 2009 Anzahl Seiten 12 Eigentumsrechte Dieses Dokument ist Eigentum des Migros-Genossenschafts-Bund

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 4 Inhaltsverzeichnis Das 1&1 Control-Center Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 Domains verwalten Allgemeine Informationen zu Domains...9 Zentrale

Mehr

Anleitung zur Konfiguration der Web- Oberfläche

Anleitung zur Konfiguration der Web- Oberfläche Anleitung zur Konfiguration der Web- Oberfläche Roundshot Livecam D2 HD Software release: 4.05 (Mai 2013) Bedienungsanleitung Roundshot Livecam D2 HD - Version 3.0 Dezember 2009 - by Seitz Phototechnik

Mehr

Was ist der Liturgische Wochenkalender Online 2.0?... 3. Wie bekomme ich eine Lizenz?... 3. Aktivierung der Lizenz... 5. Lizenz im Buchhandel...

Was ist der Liturgische Wochenkalender Online 2.0?... 3. Wie bekomme ich eine Lizenz?... 3. Aktivierung der Lizenz... 5. Lizenz im Buchhandel... Inhalt Was ist der Liturgische Wochenkalender Online 2.0?... 3 Wie bekomme ich eine Lizenz?... 3 Aktivierung der Lizenz... 5 Lizenz im Buchhandel... 5 Lizenz Online... 5 Wie melde ich mich an?... 6 Profildaten

Mehr

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4.

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. Carl H.Hilgers Technisches Büro DIskus Mikroskopische Diskussion E-Mail mit DISKUS 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. E-Mail einrichten DISKUS kann

Mehr

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Inhalt 1. Anmeldung...1 2. Derivate hinzufügen...2 3. Inhalte der Watchlist...2 4. Kursalarme setzen...3 5. SMS-Benachrichtigung nutzen...3 6. Fehlerbehandlung...5

Mehr