FIS/mpm Master Data & Price Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FIS/mpm Master Data & Price Management"

Transkript

1 FIS/mpm Master Data & Price Management Stammdatenmanagement komfortabel und einfach

2 Referenzen der beste Beweis Schachermayer-Großhandelsgesellschaft mbh Großhändler für holz-, metall- und glasverarbeitende Gewerbebetriebe, Linz Schulte Tiefbauhandel GmbH Tiefbau-Fachgroßhandel, Düsseldorf 2 WITRON Logistik + Informatik GmbH Logistik- und Materialf lusssysteme, Parkstein ÖAG AG SHK-Großhandel, Wien Dies ist lediglich eine kleine Auswahl unserer Referenz-Unternehmen.

3 Die Komplettlösung Application Hosting und Service Providing Support für alle Anwendungen FIS/kis Kunden-Informations-System FIS/eSales Electronic Sales FIS/oss Online-Support- System FIS/xee XML-engine und edi ERP-System SAP ERP SAP Retail FIS/wws Warenwirtschaft für den Technischen Großhandel SHK Sanitär, Heizung, Klimatechnik Baustoffe, Industriebedarf, Werkzeuge Elektroteile und Zubehör Stahl und weitere Zusätzliche Add-Ons für Farben und Raumausstattung Schrauben und Befestigungstechnik FIS/mpm Master Data & Price Management FIS/hrd für SAP HCM FIS/edc Electronic Document Center Allgemeine und handelsspezif ische Statistiken / Business Intelligence (Package) Softwarepf lege SAP- und FIS-Lizenzen Alle Anwendungen basieren auf der gleichen Softwaretechnologie. Das Integrationsszenario zwischen SAP ERP und den Komplementärlösungen wird mitgeliefert. Alle Anwendungen und Technologien werden durch FIS installiert. FIS ist One-Stop-Anbieter! 3

4 FIS/mpm Grundsätzlicher Aufbau Branchenspezifische FIS/mpm (mpm = Master Templates Data & Price Management) Package Softwarepflege ist ein Add-On zum SAP ERP- oder SAP Retail-System, mit dessen Einsatz Stammdaten schnell und ohne großen Aufwand angelegt Durch bzw. gepf die bei legt FIS werden verfügbaren können. Branchen- Mit dem Package liefert FIS die Softwarepflege für die SAP- und FIS-Produkte aus Templates werden die vielfältigen FIS/mpm Lösungsmöglichkeiten steht als integrierte Lösung in einem einer Hand. Das modular aufgebaute FIS-Produkt ist vollständig einen die SAP-Umgebung Softwarepflegevertrag. integriert und bietet SAP im SAP ERP- ERP-System oder SAP Retail-System auf bewährte zur Lö-Verfügunsungswege kann als des zentrales jeweiligen Stammdatensystem Branchenseg- mit Dieser umfasst mit seinen die Komponenten Leistungen eine komfortable Be- Es gibt nur oder Verteilung mentes zu den angeschlossenen SAP-Syste-ständigmen voreingestellt. konf iguriert Dies werden. verkürzt Verfügbar die Projekt- ist wicklung Lieferantenstammdaten, der Produkte; Preise und Konditionen. arbeitungsmöglichkeit, Modernisierung und Weiterent- zum Beispiel für Artikel-, FIS/mpm laufzeit erheblich. ab Release Für SAP Anwenderschulungen, handelsspezifische Statistiken, dungs-spezialisten sowie ERP Störungshilfe durch qualifizierte Anwen- Formulare und Datenübernahmen stehen Bereitstellung von Informationen für die entsprechende Tools SAP- und FIS/wws -Anwendungen, z. B. und Vorlagen zur Verfügung. FIS/wws - Unsere Kunden haben damit die Vorteile, DATANORM Tool bezüglich Data Exchange der Releasestrategie. FIS/wws dass Der Kunde hat immer DATANORM nur einen Ansprechpartner und wird bei Fragen oder Eingang Ausgang die Lösung schnell und kostengünstig eingeführt werden kann; Problemen nicht an andere Partner das Projektrisiko durch bereits vorhandene Praxiserprobung der Prozesse gegen verwiesen. Pf legetool Zentrales Stammdatensystem Null geht; Lieferanten die Anpassung an die jeweiligen SAP-Releasestände durch die FIS vorgenommen wird (im Rahmen der Softwarepflege). FIS/mpm BMEcat- Ausgang Anwendervereinigung Pf legetool Artikelstamm und Einkaufsinfosatz Regelmäßige Treffen der FIS/wws - Kunden, welche damit folgende Ziele erreichen: BMEcat-Eingang inkl. Gegenseitiger Erfahrungsaustausch; Entwickeln neuer Ideen und Anforderungen für den FIS/wws -Standard (Entwicklungsanträge); FIS/wws Mitgestaltung der Lösung Materialstammkopie und Cost-Sharing bei neuen Entwicklungen, die nicht in den FIS/wws -Standard aufgenommen werden können. Pf legetool Konditionen FIS/wws Materialstammänderungen Artikelschnellerfassung 4 FIS/mpm Komponenten

5 FIS/mpm Master Data & Price Management Die innovativen Produktmerkmale im Überblick Volle Integration in SAP sowohl auf ERP- als auch auf Retail-Basis Getrennte Datenhaltung in eigenen Tabellen unabhängig vom operativen Geschäft (FIS- Schattendatenbank) Erhebliche Aufwandsreduzierung bei der Anlage bzw. Pf lege von Stammdaten und Preisen und Konditionen Bessere und aktuellere Datenqualität sowie geringere Fehlerquote durch genormte Eingangsschnittstellen Vermeidung von redundanten Daten durch Dublettenprüfungen Zentrale Verwaltung von Stammdaten inkl. multimedialer Daten Verwendung der FIS-Schattendatenbank für Logistikprozesse Modularer Aufbau mit Erwerb von einzelnen Komponenten Branchenunabhängig vorkonf iguriert Ausgereiftes Berechtigungskonzept Der Funktionsumfang gliedert sich in die Komponenten Data Exchange Tool Zentrales Stammdatensystem Pf legetool Artikelstamm und Einkaufsinfosatz Artikelschnellerfassung Pf legetool Konditionen BMEcat-Eingang inkl. BMEcat-Ausgang Pf legetool Lieferanten 5

6 FIS/mpm Komponente Data Exchange Tool Komponente Data Exchange Tool Mit dem Data Exchange Tool können Artikel, Lieferantenstamm- und Einkaufsinfosatzdaten sowie Preise und Konditionen aus unterschiedlichen Quellen (zum Beispiel xls-, csv-, txt, xml- Dateien, usw.) importiert und als SAP-Datensätze verarbeitet werden. Der Aufbau der Importdateien kann durch f lexible Einstellungen den Kundenwünschen individuell angepasst werden. Dadurch ist sichergestellt, dass auch Anwender ohne SAP-Kenntnisse das Tool nutzen können. Des Weiteren können bereits vorhandene SAP-Stammdaten nach MS-Excel oder anderen Dateiformaten extrahiert, weiterbearbeitet und an Partner versendet oder anschließend zum Beispiel direkt in SAP ERP aktualisiert werden. Import, z. B. MS-Excel, Text, etc. = MARA Allgemeine Daten = MAKT Kurztexte = MARC Werksdaten = weitere Daten FIS/mpm -Bearbeitung Customizing-Einstellungen Einlesen Importdateien Speichern in Zwischentabellen Gruppennummer als Selektionskriterium Optionale Anreicherungen mit - manueller Freigabe - automatischer Freigabe Bearbeitungsstatus Übernahme Daten nach SAP Auswertungen Protokolle beim Einlesen in FIS/mpm und in SAP ERP Ergebnis Automatische Anlage von SAP-Stammdaten Artikelstamm Infosatz Konditionen Lieferanten Grundlage der Datenextraktion SAP-Stammdaten FIS/mpm -Bearbeitung Customizing-Einstellungen Einlesen Importdateien Speichern in Zwischentabellen Gruppennummern als Selektionskriterium Automatische Freigabe mit der Option der sofortigen SAP-Datenpf lege Bearbeitungsstatus Übernahme Daten nach SAP Auswertungen Protokolle beim Einlesen in FIS/mpm und in SAP ERP Export, z. B. MS-Excel, Text, etc. = MARA Allgemeine Daten = MAKT Kurztexte = MARC Werksdaten = weitere Daten 6 Data Exchange Tool Überblick

7 FIS/mpm Komponente Zentrales Stammdatensystem Komponente Zentrales Stammdatensystem Das zentrale Stammdatensystem (ZSS) für Stammdaten und Konditionen ermöglicht die zentrale Pf lege der allgemeinen Daten (Materialstamm, Lieferanten, Preise, etc.) und die anschließende automatisierte Aktualisierung auf def inierten Zielsystemen. Die Eingangsverarbeitung der zentralen Stammdaten auf dem ZSS erfolgt über diverse Importquellen mit FIS/mpm oder manuell über die Pf legetransaktionen. Als Basis für den Datentransfer zu den Zielsystemen werden Änderungszeiger pro Objekt und Zielsystem fortgeschrieben. Die Verteilung der Stammdaten an die Zielsysteme wird über eine Cockpitfunktionalität komfortabel überwacht und eventuelle Probleme können somit frühzeitig erkannt und beseitigt werden. Auf der Ebene der Zielsysteme werden die Grunddaten vom ZSS lokationsbezogen um relevante Sichten erweitert (Werks-, Lager-, Bewertungsdaten, ). Die Erweiterung kann sowohl maschinell über Defaultwerte als auch manuell über ein lokal installiertes FIS/mpm durchgeführt werden. Für die Übergabe der geänderten Daten an die Zielsysteme wird SAP PI (Process Integration) als zentrales Kommunikationswerkzeug eingesetzt und ist zuständig für das Routing der Transferdaten. Off ice Dokumente (z. B. xls, csv, txt) BMEcat DATANORM Lieferantenkataloge Daten-Input Customizing-Einstellungen auf Server und Zielsystemen Zentrales Stammdatensystem Cockpit Fortschreibung Änderungszeiger auf Server Optional maschinelle Datenerweiterungen und Listung (Retail) mit Defaultwerten Zentrales Stammdatensystem Austrennen der Daten gemäß Änderungszeiger Zentrale Statusfortschreibung des Bearbeitungsfortschritts auf dem Server Übergabe an die Zielsysteme mit SAP PI Automatische Übernahme der Daten nach SAP auf den Zielsystemen Daten-Output Kopierregel auf vordef inierte Zielsysteme, z. B. eigene SAP-Systeme in Standorten, Niederlassungen oder Filialen Zentrales Stammdatensystem Überblick 7

8 FIS/mpm Komponente Pf legetool Artikelstamm und Einkaufsinfosatz Komponente Artikelschnellerfassung Komponente Pf legetool Artikelstamm und Einkaufsinfosatz Diese Komponente ermöglicht die Bildung und Bearbeitung von Arbeitsvorräten über Selektion im System vorhandener und über xls-, txt-, csvoder doc-dateien importierter Artikelstammund Einkaufsinfosatzdaten. Umfangreiche Pf legefunktionen und Schnelländerungen stehen zur Verfügung. Nachdem die Daten vervollständigt oder geändert wurden, werden diese freigegeben und es erfolgt die Anlage und/oder Änderung des SAP Artikelstammsatzes bzw. des Einkaufsinfosatzes. Eine komfortable Bedienoberf läche ist durch die Pf lege von benutzerspezif ischen Layouts gewährleistet. Komponente Artikelschnellerfassung Auf einem Pf legebild können zum Beispiel alle relevanten Artikeldaten im Dialog angelegt werden. Der Anwender bestimmt, welche Daten benötigt werden. Durch die f lexible Def inition von Vorbelegungsdaten kann der Pf legeaufwand weiter reduziert werden. Über Folgefunktionen kann sofort ein Einkaufsinfosatz, Orderbucheintrag und auch ein Einkaufs- und/oder Verkaufspreis gepf legt werden. FIS/mpm -Schnellerfassung von Stammdaten Artikelstamm Orderbucheintrag Einkaufspreis Verkaufspreis Infosatz Schnellerfassung Überblick 8

9 FIS/mpm Komponente Pf legetool Konditionen Komponente Pf legetool Konditionen Mit diesem Tool können alle Konditionen (Preise, Rabatte, Zuschläge, etc.) sowohl für den Bereich Einkauf als auch Verkauf schnell und f lexibel angelegt und gepf legt werden. Ein weiteres Highlight dieser Komponente ist die Möglichkeit, aus dem FIS/mpm -Pf legetool heraus kalkulationsrelevante Daten direkt an die SAP-Handelskalkulation zu übergeben. Der Benutzer kann dann entscheiden, ob nach erfolgter Kalkulation direkt aus der SAP-Handelskalkulation heraus die Konditionssätze angelegt werden sollen oder ob die in der SAP-Handelskalkulation ermittelten Preise zur punktuellen Nach- bzw. Weiterverarbeitung wieder zurück an das FIS/mpm -Pf legetool übergeben werden. Dabei können folgende Importquellen genutzt werden: BMEcat Externe Dateien (z. B. xls/txt) SAP-Konditionen Manuelle Pf lege Wichtige Funktionen: Schnelländerungen von Beträgen oder Gültigkeiten Preisvergleich mit Kondition alt und neu Bruttospannenermittlung Allgemeine Prüfungen Zellen kopieren und einsetzen Suchen und Ersetzen Bedienung der SAP-Handelskalkulation Import FIS/mpm -Bearbeitung Ergebnis BMEcat- Preisdaten Externe Importquellen SAP- Konditionstabellen Customizing-Einstellungen Bearbeiten von Einkaufs- u. Verkaufskonditionen Auch manuelle Erfassung Schnelländerungen Preisvergleich alt/neu Bruttospannenvergleich Plausibilitätsprüfungen Freigeben von Konditionen Bearbeitungsstatus Funktionscodes Auswertungen Löschfunktionen Batch- Input Automatische Pf lege von SAP-Stammdaten Pf legetool Konditionen Überblick 9

10 FIS/mpm Komponente BMEcat-Eingang inkl. Komponente BMEcat-Ausgang Komponente BMEcat-Eingang inkl. Der vom Bundesverband für Materialwirtschaft und Einkauf (BME) entwickelte Standard unterstützt den Austausch von elektronischen Produktkatalogen zwischen Kunden und Lieferanten. Lieferantenspezif ische Daten werden aus BMEcat ins FIS/mpm importiert. Hier können diese komfortabel überarbeitet und automatisch im SAP ERP- bzw. SAP ERP Retail-System generiert werden. ARGE Neue Medien-spezif ische Daten können auch berücksichtigt werden. Multimediale Daten aus BMEcat werden ohne manuellen Pf legeaufwand den Artikeln automatisch zugeordnet. Eine Klassif izierung nach dem ist ebenso realisiert wie eine aus BMEcat übermittelte Artikelzuordnung zu den Klassen inkl. der Bewertung der Merkmale. Komponente BMEcat-Ausgang Über die Export-Schnittstellen können BMEcatfähige Dateien erzeugt werden. Dabei kann kundenbezogen der Export der Produktkatalogdaten variiert werden. Der Export von Artikel- bzw. Preisänderungen ist ebenfalls vorgesehen. Eine Standardschnittstelle für Desktop-Publishingsysteme ermöglicht den Export der Stammdaten für die Katalogerstellung. SAP ERP Anwendungstabellen Lieferant BMEcat als XML-Datei FIS/xee FIS/mpm Datenexport FIS/mpm Katalogmanagement FIS/xee Kunde Katalog Internet-Shop BMEcat als XML-Datei BMEcat-Eingang und -Ausgang Überblick 10

11 FIS/mpm Komponente Pf legetool Lieferanten Komponente Pf legetool Lieferanten Das Pf legetool für Lieferanten ermöglicht die Bildung und Bearbeitung von Arbeitsvorräten über die Selektion vorhandener Lieferantenstammdaten aus dem SAP-System oder den Import aus MS-Excel bzw. Textdateien. Bei der Pf lege der Lieferantenstammdaten werden die Daten aus dem Produktivsystem nach MS-Excel extrahiert, dort bearbeitet und anschließend direkt in SAP ERP aktualisiert. In der integrierten Stammdatenpf lege werden Arbeitsvorräte aus der SAP-Datenbank gebildet. Umfangreiche Pf legefunktionen und Schnelländerungen stehen zur Verfügung. Nach der individuellen Bearbeitung, werden die Daten freigegeben und es erfolgt die maschinelle Anlage bzw. Änderung des SAP Lieferantenstammes. Eine komfortable Bedienoberf läche ist durch die Pf lege von benutzerspezif ischen Layouts gewährleistet. Import Externe Importquellen Stammdaten FIS/mpm -Bearbeitung Customizing-Einstellungen Einlesen Importdateien Speichern in Zwischentabellen Gruppennummer als Selektionskriterium FIS-Pf lege der Daten in ALV-Listen Freigabe der Datensätze Bearbeitungsstatus Übernahme Daten nach SAP Auswertungen Protokolle beim Einlesen in FIS/mpm und in SAP ERP Ergebnis Automatische Pf lege von SAP-Stammdaten Pf legetool Lieferanten Überblick 11

12 FIS/mpm und FIS/wws Die perfekte Ergänzung für Ihr Stammdatenmanagement Als Benutzer unserer Warenwirtschaftslösung FIS/wws haben Sie die Möglichkeit, zusätzliche Funktionen aus dem FIS/mpm zu nutzen. FIS/wws -Baustein Materialstammkopie FIS/wws -Baustein Materialstammänderung Einmalige Anlage eines Materialstammes FIS-Tabelle FIS-Funktion der Materialstammkopie Kopierregel Referenzstruktur Zielstruktur 1 Zielstruktur 2 Zielstruktur 3... Zielstrukturen FIS/mpm Materialstammkopie und -änderung Mit diesem Baustein kann der Kunde über eine separate FIS-Transaktion im SAP ERP komplette Materialstämme unter Zuhilfenahme eines Default-Artikels kopieren und auch ändern. Die FIS/wws -Bausteine Materialstammkopie und Materialstammänderung berücksichtigen natürlich das SAP ERP-Berechtigungsmanagement. Vorteile für Sie Individuelle Verwirklichung Ihrer Anforderungen an den Baustein durch FIS/mpm eigene Customizing-Tabellen Def inition von Regelwerken zur Materialstammanlage bzw. -änderung Einbindung der für die Anlage bzw. Änderung anstehenden Artikel in das SAP ERP-Jobmanagement, wodurch das System im operativen Tagesgeschäft entlastet wird Durch eine Statusfortschreibung und ein Verarbeitungsprotokoll ist Ihre Stammdatenanlage bzw. -änderung sicher und kontrollierbar 12

13 DATANORM DATANORM ist ein Dateiformat für den Datenaustausch von Artikelstammdaten zwischen dem Fachgroßhandel, den Herstellern und dem Handwerk. Der Fachgroßhandel hat mit diesem Zusatzmodul die Möglichkeit, seine Artikel-, Text-, und Preisdaten an die Kunden weiterzugeben. Der Kunde, zum Beispiel ein Handwerker, hat dann die Möglichkeit über diese Dateien Artikel- und Preiskataloge in sein ERP-Programm zu importieren. Wenn Sie bereits FIS/wws im Einsatz haben, können Sie den Datenaustausch über DATANORM bequem aus dem Master Data & Price Management FIS/mpm nutzen. Die Datenpf lege von Artikeln erfolgt in den drei Sichten Einkauf, Vertrieb und Lager/Logistik. In jeder Sicht werden die benötigten Daten ergänzt, die für die Neuanlage der Artikelstammdaten notwendig sind. FIS/wws -Lieferanten-DATANORM ermöglicht die zeitsparende Übernahme der Artikeldaten, Preisinformationen und Texte von Lieferanten in die Stammdaten für die einkaufs- und vertriebsseitigen Geschäftsprozesse in Ihrem SAP ERP. FIS/wws -Baustein DATANORM-Ausgang Mit DATANORM entfällt für den Anwender die langwierige manuelle Erfassung von Artikeldaten. Artikelstammsätze und Preise können jederzeit auf einfache Weise aktualisiert werden. Über das FIS/mpm können Sie die Bausteine FIS/wws -DATANORM-Eingang und FIS/wws - DATANORM-Ausgang bedienen ohne Ihr SAP ERP verlassen zu müssen. FIS/wws -Baustein DATANORM-Eingang Nach dem Einlesen der DATANORM-Dateien werden die Daten in verschiedenen Bearbeitungspools zur Verfügung gestellt. In einer eigenen Benutzeroberf läche können dann zu jedem Pool Neuanlagen, Änderungen und Löschungen vorgenommen werden. Um neue Artikel oder Aktualisierungen an den Kunden weiterzugeben, werden DATANORM-relevante Änderungen im Artikelstamm und bei bestimmten Preisen sofort beim Sichern in DATANORM-Änderungstabellen fortgeschrieben. Dadurch ist gewährleistet, dass bei der Dateierstellung für Aktualisierungen nur die geänderten Daten übertragen werden. Durch die variable Gestaltung der Preisf indung können beliebige Konditionsarten als Preis übertragen werden. Neben dem normalen Brutto- oder Nettopreis können somit auch kundenspezif ische Artikelpreise weitergegeben werden. Mit dieser zusätzlichen Dienstleistung dem Kunden gegenüber kann dieser ohne nennenswerten Aufwand Ihre Artikel- und Preiskataloge in sein ERP- System importieren. 13

14 Unsere Produkte FIS/wws Branchenspezifische Templates Warenwirtschaft für den Technischen Großhandel Durch die bei FIS verfügbaren Branchen- Mit dem Package liefert FIS die Software- Templates werden die vielfältigen FIS/xee FIS/edc Lösungsmöglichkeiten im SAP XML-engine ERP-System und auf edi bewährte für SAP ERP Lösungswege des jeweiligen Branchensegmentes voreingestellt. Dies verkürzt die Projektlaufzeit erheblich. Für Anwenderschu- Störungshilfe durch qualifizierte wicklung der Produkte; Automatisierte Dokumenten- und Rechnungsbearbeitung in SAP ERP Anwen- lungen, handelsspezifische Statistiken, FIS/eSales Formulare und Datenübernahmen stehen entsprechende Der Shop für Tools den Vertrieb im Internet FIS/mpm und Vorlagen zur Verfügung. Unsere Kunden haben damit die Vorteile, dass die Lösung schnell und kostengünstig Master Data & Price Management eingeführt werden kann; FIS/hrd das Projektrisiko durch bereits vorhandene Praxiserprobung der Prozesse gegen Null Sicheres geht; Testen im Bereich Human Capital Management FIS/oss die Anpassung an die jeweiligen SAP-Releasestände durch die FIS vorgenommen wird (im Rahmen der Softwarepflege). Online-Support-System für den Anwendungssupport FIS/kis Anwendervereinigung Kunden-Informations-System Regelmäßige Treffen der FIS/wws - FIS/intcom Kunden, welche damit folgende Ziele erreichen: Koppelungssoftware für Drittsysteme Gegenseitiger Erfahrungsaustausch; Entwickeln neuer Ideen und Anforderungen für den FIS/wws -Standard (Entwicklungsanträge); Mitgestaltung der Lösung und Cost-Sharing bei neuen Entwicklungen, die nicht in den FIS/wws -Standard aufgenommen werden können. Package Softwarepflege pflege für die SAP- und FIS-Produkte aus einer Hand. Es gibt nur einen Softwarepflegevertrag. Dieser umfasst die Leistungen ständige Modernisierung und Weiterent- dungs-spezialisten sowie Bereitstellung von Informationen für die SAP- und FIS/wws -Anwendungen, z. B. bezüglich der Releasestrategie. Der Kunde hat immer nur einen Ansprechpartner und wird bei Fragen oder Problemen nicht an andere Partner verwiesen. 14 FIS, FIS/wws, FIS/xee, FIS/edc, FIS/eSales, FIS/mpm, FIS/hrd, FIS/oss, FIS/kis und FIS/intcom sind eingetragene Warenzeichen der FIS GmbH, Grafenrheinfeld. Alle weiteren erwähnten Produkte sind eingetragene oder nicht eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen.

15 Die FIS GmbH Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH (FIS) ist ein seit 1992 unabhängiges Unternehmen mit rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das seinen Schwerpunkt in SAP-Projekten hat. Wir entwickeln eigene Lösungen, welche die SAP-Standard-Softwareprodukte sinnvoll ergänzen und die Kernanforderungen des Technischen Großhandels durch branchenspezif ische Funktionspakete vollständig abdecken. Sie können aber auch bei anderen SAP-Anwenderunternehmen eine wichtige Rolle in der Anwendungsbebauung spielen. Die FIS ist als Service-Haus für den Technischen Großhandel der Partner für die Planung der Systeme, deren Infrastruktur und Implementierung bis hin zum Support nach dem Go-Live. Alle von der SAP angebotenen Softwaresysteme und Werkzeuge werden von der FIS beraten, unterstützt und lizenziert. FIS ist SAP-Systemhaus mit Gold -Status, die qualitativ höchste Partnerform der SAP AG. Ein leistungsfähiges Methoden- und QM-Konzept sichert die Beratungsqualität in den Projekten. FIS ist als eines von wenigen Beratungshäusern DIN EN ISO 9001-zertif iziert. Am gründete die FIS ihre erste Tochtergesellschaft, die FIS-ASP Application Service Providing und IT-Outsourcing GmbH (FIS-ASP). Die FIS-ASP ist eine Servicegesellschaft für Application Hosting, Outsourcing sowie Outtasking für SAP-Systeme für Industrie, Handel und Dienstleistungsunternehmen. Die FIS ist in Verbindung mit der Tochtergesellschaft FIS-ASP einer der ganz wenigen Full-Service-Anbieter für SAP-Anwendungen. Die am eröffnete Geschäftsstelle Rhein-Main in Offenbach hat ihren Schwerpunkt im Bereich der Beleglesung und des Dokumentenmanagements. Am eröffnete die zweite Geschäftsstelle der FIS in Stuttgart-Leonberg. Erfahrene Mitarbeiter bieten kompetente Beratung und anspruchsvolle Dienstleistungen rund um SAP für den Mittelstand an. Das Kerngeschäft der Niederlassung sind Template -Projekte auf Basis der FIS-Branchenlösung für den Technischen Großhandel. Am nahm die Niederlassung in den USA ihre Geschäftstätigkeit auf. Die Tochtergesellschaft FIS Information Systems Inc. hat ihren Sitz in Tarrytown, New York und liegt ca. 50 km nördlich von New York City. Zunächst sollen Dokumentenmanagementlösungen und Stammdatenprojekte das Geschäft treiben. Firmensitz der FIS, Grafenrheinfeld Am hat die FIS die Firma SST Software Solutions Team Sp. z o. o. mit Sitz in Gliwice (Gleiwitz), Oberschlesien/Polen übernommen. FIS hat damit eine Tochter für die Region Polen Ungarn Tschechien Slowakei. Die Firma beschäftigt hoch qualif izierte Mitarbeiter (Informatiker/Ingenieure) und ist tätig auf den Gebieten SAP, Java und.net. 15

16 FIS Informationssysteme und Consulting GmbH Röthleiner Weg 1 D Grafenrheinfeld Tel.: / Fax: / is-gmbh.de is-gmbh.de Geschäftsstelle Rhein-Main Sprendlinger Landstraße 178 D Offenbach Geschäftsstelle Stuttgart-Leonberg Mollenbachstraße D Leonberg Tochtergesellschaft FIS-ASP Application Service Providing und IT-Outsourcing GmbH Röthleiner Weg 4 D Grafenrheinfeld Tochtergesellschaft FIS Information Systems Inc. 520 White Plains Road, Suite 500 Tarrytown, NY, 10591, USA Tochtergesellschaft Software Solutions Team Sp. z o.o. ul. Bojkowska 37 PL Gliwice D

FIS/hrd Human Capital Management

FIS/hrd Human Capital Management FIS/hrd Human Capital Management Eine sichere Sache Referenzen der beste Beweis BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Hausgerätehersteller, München Wieland-Werke AG Hersteller von Halbfabrikaten aus Kupfer

Mehr

FIS/xee XML-engine und edi für SAP ERP

FIS/xee XML-engine und edi für SAP ERP FIS/xee XML-engine und edi für SAP ERP Integration leicht gemacht Referenzen der beste Beweis Richter + Frenzel GmbH & Co. KG SHK-Großhandel, Augsburg Maler-Einkauf Süd-West eg Großhandel Farben und Raumausstattung,

Mehr

FIS/mpm Release-Informationen 2015

FIS/mpm Release-Informationen 2015 Sehr geehrte FIS/mpm Kunden und Interessenten, hiermit erhalten Sie einen kurzen Überblick über das neue FIS/mpm Release 2015. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an: Jasmin Kiesel:

Mehr

FIS/hrd Human Capital Management

FIS/hrd Human Capital Management FIS/hrd Human Capital Management A Solution to Rely on References The Best Proof BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Manufacturer of home appliances, Munich Wieland-Werke AG Manufacturer of semif inished

Mehr

FIS/edc Electronic Document Center

FIS/edc Electronic Document Center FIS/edc Electronic Document Center Automatisierte Dokumenten- und Rechnungsbearbeitung in SAP Referenzen der beste Beweis Durch die integrierte SAP-Lösung FIS/edc verbuchen wir unmittelbare Zinsgewinne,

Mehr

FIS DIENSTLEISTUNGEN UND PRODUKTE Technischer Großhandel

FIS DIENSTLEISTUNGEN UND PRODUKTE Technischer Großhandel FIS DIENSTLEISTUNGEN UND PRODUKTE Technischer Großhandel Die Komplettlösung für Alle, die schnell handeln Erfolg lebt von richtigen Entscheidungen Mit SAP ERP und FIS/wws ist uns eine optimale Gestaltung

Mehr

Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009

Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009 Gefördert durch das Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009 www.prozeus.de Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG www.prozeus.de 16.10.2009

Mehr

Beratungslösung CatTranslate

Beratungslösung CatTranslate Beratungslösung CatTranslate Übersetzen von Content aus SAP ERP Helmut Back, SAP Consulting crosspoint Köln, 12.3.2009 Agenda 1. SAP Consulting - Process Integration E-Commerce 2. Umfeld des Übersetzungsmanagements

Mehr

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1 MEC EDI Schnittstelle Datenaustausch via EDI - EDIFACT MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WinLine EDI Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg Lieferscheine

Mehr

IDS-Connect Warenkorbaustausch mit dem Großhandel Kurzbeschreibung

IDS-Connect Warenkorbaustausch mit dem Großhandel Kurzbeschreibung PN Handwerk IDS-Connect Warenkorbaustausch mit dem Großhandel Kurzbeschreibung PN Software Inhalt IDS-CONNECT... 3 Folgende Funktionen werden unterstützt:... 3 Einstellungen... 3 Artikel-Info... 8 Warenkorb

Mehr

OCI Schnittstelle. Grundlagen. Hilfesystem zu TopKontor Handwerk Version 5.2

OCI Schnittstelle. Grundlagen. Hilfesystem zu TopKontor Handwerk Version 5.2 Seite 1 von 5 Hilfesystem zu TopKontor Handwerk Version 5.2 OCI Schnittstelle OCI (Open Catalog Interface Version 3.0) ist eine von SAP definierte Schnittstelle für den Aufruf von externen Katalogen (Großhändler

Mehr

Produktinformation. CS-Connector OCI. Stammdaten aus den WEB. www.con-sense-group.com info@con-sense-group.com

Produktinformation. CS-Connector OCI. Stammdaten aus den WEB. www.con-sense-group.com info@con-sense-group.com Produktinformation CS-Connector OCI Stammdaten aus den WEB www.con-sense-group.com info@con-sense-group.com PROGRAMM Mit Zunahme der elektronischen Materialbeschaffungsmöglichkeiten durch den direkten

Mehr

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.

In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor. In Kontor.NET können ein oder auch mehrere xt:commerce Webshops angebunden werden. Über die Shop- Schnittstelle tauscht Kontor.NET automatisch Artikel, Bestände und Bestellungen und weitere Informationen

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

Neues in den Bereichen Materialwirtschaft & Logistik

Neues in den Bereichen Materialwirtschaft & Logistik Neues in den Bereichen Materialwirtschaft & Logistik Ingo Janson Dipl. Informatiker (FH) Bereichsleiter Kundenberatung Materialwirtschaft und Service Agenda (1/2) Neues in den Bereichen Materialwirtschaft

Mehr

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue 1. Allgemein Seite 1 2. Anwendungsfall : Lieferant mit im System bereits vorhandenen Katalog Seite 2-3 3. Anwendungsfall : Neuer Lieferant Seite 4-8 1. Allgemein

Mehr

FIS/xee XML Engine and edi for SAP ERP

FIS/xee XML Engine and edi for SAP ERP FIS/xee XML Engine and edi for SAP ERP Integration Made Easy References The Best Proof Richter + Frenzel GmbH & Co. KG HVAC wholesale, Augsburg Maler-Einkauf Süd-West eg Wholesale for colors and room-decorating,

Mehr

2.0 DIE KOMPLETTLÖSUNG FÜR DEN SURFSHOP DER ZUKUNFT. Warenwirtschaft - Onlineshop - Kasse - ebay - Amazon - Google

2.0 DIE KOMPLETTLÖSUNG FÜR DEN SURFSHOP DER ZUKUNFT. Warenwirtschaft - Onlineshop - Kasse - ebay - Amazon - Google DIE KOMPLETTLÖSUNG FÜR DEN SURFSHOP DER ZUKUNFT Warenwirtschaft - Onlineshop - Kasse - ebay - Amazon - Google 2.0 - Alle TTP Artikel im Echtzeit-Bestand - Nie wieder Lieferbarkeitsnachfragen oder falsche

Mehr

Bestandsabgleich mit einem Onlineshop einrichten

Bestandsabgleich mit einem Onlineshop einrichten Bestandsabgleich mit einem Onlineshop einrichten Mit unserem Tool rlonlineshopabgleich können die Warenbestände zwischen unserem Programm raum level und einem Onlineshop abgeglichen werden. Einleitend

Mehr

Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1

Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1 Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1 Erfahrungen von Hersteller und Händler in einem PROZEUS-Pilotprojekt Rolf Hoyer, Güde GmbH Grundlagen elektronischer Geschäftsverkehr PROZEUS Standards-Praxis-Mittelstand

Mehr

Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012

Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012 Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012 F-COST - der Frachtkostenmanager ist eine Softwarelösung, die Sie dabei unterstützt, Ihre Frachtkosten zukünftig "fest im Griff" zu haben. Nachdem

Mehr

Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive ecl@ss 8.0 Informationen. Josef Schmelter

Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive ecl@ss 8.0 Informationen. Josef Schmelter Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive ecl@ss 8.0 Informationen Josef Schmelter Agenda Kurzvorstellung Projekt Elektronischen Produktkatalog Automatisierte PIM-Datenausleitung

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com Retail Große Bleichen 21 20354 Hamburg Telefon: 040 / 181 20 80 10 E-Mail: info@brauer-consulting.com www.brauer-consulting.com Retail Die Berater der Brauer Consulting GmbH unterstützen Sie bei der Auswahl

Mehr

SICK ebusiness Lösungen EFFIZIENT, ÜBERSICHTLICH, UMFASSEND

SICK ebusiness Lösungen EFFIZIENT, ÜBERSICHTLICH, UMFASSEND SICK ebusiness Lösungen EFFIZIENT, ÜBERSICHTLICH, UMFASSEND SICK ebusiness Lösungen INHALT ÜBERSICHT SICK ebusiness Lösungen Inhaltsverzeichnis SICK ebusiness Der Maßstab an vernetzten Lösungen Mit unseren

Mehr

MEHRWERK. E-Procurement

MEHRWERK. E-Procurement MEHRWERK E-Procurement für SAP ERP E-Procure @ xyz Anforderungen Lösungsvorschlag Überblick E-Procure Lösung Beispiel Bestell-Scenario Seite 2 Anforderungen Aufbau Katalog basierender Bestellung für C-Teile

Mehr

Firmenpräsentation. Software für Sachverständige. 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1

Firmenpräsentation. Software für Sachverständige. 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1 Firmenpräsentation Software für Sachverständige 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1 Firmenprofil Combi-Plus, einer Ihrer führenden und unabhängigen Anbieter von Software

Mehr

Kreativ denken innovativ handeln

Kreativ denken innovativ handeln Kreativ denken innovativ handeln ERFOLG BRAUCHT EINE SOLIDE BASIS Liebe Kunden und Geschäftspartner, seit über dreißig Jahren entwickelt und liefert CPL IT-Lösungen für mittelständische Handels- und Industrieunternehmen.

Mehr

Integriertes Stammdatenmanagement

Integriertes Stammdatenmanagement Integriertes Stammdatenmanagement Albrecht Lederer ERP PDM CAD Archiv QM CAX CAE Teile- Verschlußschraube DIN 908 - M10x1-St M 10 1,000 RH 8,000 11,000 14,000 5,000 Verschlußschraube DIN 908 - M12x1,5-St

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

Bluework Solutions GmbH

Bluework Solutions GmbH Unser Leistungsspektrum: Bluework Solutions GmbH - Fördermittelmanagement - Software für die Zeitarbeit (Factor-Zeitarbeit 4.0) - strategische Unternehmensberatung Architektur für ein Unternehmen mit

Mehr

Erfolgsfaktor Datenqualität - Verfahren und Tools zur Qualitätssicherung der Produktdaten-

Erfolgsfaktor Datenqualität - Verfahren und Tools zur Qualitätssicherung der Produktdaten- Erfolgsfaktor Datenqualität - Verfahren und Tools zur Qualitätssicherung der Produktdaten- Rolf Krieger Institut für Softwaresysteme Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld email: r.krieger@umwelt-campus.de

Mehr

Import-Basismodul (SD-FT-IMP)

Import-Basismodul (SD-FT-IMP) HELP.SDFTIMP Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk

Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk Die neue Dimension des Vertriebs im Handwerk Schneller Angebote schreiben Da auf Basis realer Produktdaten gearbeitet wird, erhalten Sie nicht nur die notwendige Preissichermobile offer hilft Ihnen, Ihre

Mehr

Document Management. Überblick DM 1.5.300

Document Management. Überblick DM 1.5.300 Document Management Überblick - 1 - OMNITRACKER Document Management im Überblick Unternehmensweite, zentrale Dokumentenverwaltung mit dem OMNITRACKER Document Management: Qualitätssicherung der Geschäftsprozesse

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

KOMPETENZ IN LUFT. 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln KOMPETENZ IN LUFT.

KOMPETENZ IN LUFT. 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln KOMPETENZ IN LUFT. LUFT 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln Präsentationsinhalte Kurze Vorstellung von Unternehmen und Produkten/Dienstleistungen Motive für die Durchführung des ebusiness-projekts

Mehr

pro.s.app document status check Bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Dokumente

pro.s.app document status check Bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Dokumente Bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Dokumente Mit dem vollständig in SAP ERP integrierten Modul pro.s.app for document status check können sämtliche mit SAP verknüpfte und abgelegte Dokumente überprüft

Mehr

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE EDI Schnittstelle MEC EDI Datenaustausch mit dem Hogast System Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WINLine HOGAST Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg

Mehr

FIS/eSales Electronic Sales

FIS/eSales Electronic Sales FIS/eSales Electronic Sales The Intuitively Operated Shop Solution References The Best Proof Richter + Frenzel GmbH & Co. KG HVAC wholesale, Augsburg Bosch Thermotechnik GmbH Heating systems, Wetzlar CMS

Mehr

Geschäftsprozesse mit SHD und XcalibuR

Geschäftsprozesse mit SHD und XcalibuR Starke Lösungen. MÖBELINDUSTRIE Sicher, einfach und schnell Geschäftsprozesse mit SHD und XcalibuR Die Situation Geschäftsprozesse zwischen Möbelindustrie und -handel = aufwendig, schwierig MÖBELINDUSTRIE

Mehr

Master Data Management

Master Data Management Master Data Management Warum Stammdatenmanagement Komplexität reduzieren Stammdatenmanagement bringt Ordnung in ihre Stammdaten. Doubletten werden erkannt und gesperrt. Stammdaten verschiedener Quellsysteme

Mehr

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen ishopinshop powered by Seminar-Shop GmbH A-5020 Salzburg, Ziegeleistrasse 31 Tel.: +43 662 9396-0, Fax: +43 662 908664 70 marketing@i-shop-in-shop.com www.ishopinshop.eu

Mehr

CaRD Add-on for SAP Materials Master Report Interpreter Pflege mehrsprachiger Kurztexte im Materialstamm

CaRD Add-on for SAP Materials Master Report Interpreter Pflege mehrsprachiger Kurztexte im Materialstamm CaRD Add-on for SAP Materials Master Report Interpreter Pflege mehrsprachiger Kurztexte im Materialstamm 1 Anforderungen Mehrsprachige Materialstamm-Kurztexte - Globalisierung bedingt mehrsprachige Materialstamm-Kurztexte

Mehr

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Interactive Forms based on Adobe Software: Überblick Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Anforderungen

Mehr

Preisfindung in der Warenwirtschaft

Preisfindung in der Warenwirtschaft Preisfindung in der Warenwirtschaft Allgemeines Die BusinessLine bietet äußerst flexible Möglichkeiten der individuellen Preisgestaltung. Sind in vielen Programmen die Anzahl der verwendbaren Preisgruppen

Mehr

Shoptransfer Assistent für den Datenaustausch mit den Web Shops

Shoptransfer Assistent für den Datenaustausch mit den Web Shops 1 Allgemein GDI organisiert mit dem Web Shop Modul die Datenhaltung innerhalb der GDI Warenwirtschaft. Der Datenaustausch mit den Shops erfolgt über externe Schnittstellen. Dabei werden Shopwarengrupppen

Mehr

Handwerk und Wohlfarth TAIFUN. Zugangsdaten

Handwerk und Wohlfarth TAIFUN. Zugangsdaten TAIFUN Handwerk und Wohlfarth Portaldienste sind Internet-Dienste, die über das TAIFUN -Portal vermittelt werden. Das bekannteste Beispiel ist DATANORM Online, das den Zugang zu den Download-Seiten der

Mehr

1. Allgemeines. Übersicht: Datenservice

1. Allgemeines. Übersicht: Datenservice 1. Allgemeines UNI ELEKTRO bietet über den Online-Shop Artikeldaten im Datanorm 4.0- und CSV (Excel) Format an. Die Datanorm Daten werden in Stammdaten (Datanorm.001 Datanorm.008) und kundenindividuellen

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

IRIS. Reporting-Plattform. Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8. Professionelles Berichtswesen in Unternehmen

IRIS. Reporting-Plattform. Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8. Professionelles Berichtswesen in Unternehmen IRIS Reporting-Plattform Professionelles Berichtswesen in Unternehmen Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8 Berichtswesen & Reporting in Unternehmen Situation Gleiche Zahlen und Werte werden in Unternehmen

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

Roadmap Themen 2014/ 2015

Roadmap Themen 2014/ 2015 Roadmap Themen 2014/ 2015 Materialwirtschaft- MDE CRM Variable Reiter/ Felder Import C-Welt CRM Variable Felder an Person Service Supporter Workshop Zuordnung verbautes Material Support Support Projekte

Mehr

Ihr + - individuell Laufzeit und Prozentsatz

Ihr + - individuell Laufzeit und Prozentsatz 5 Leasing. Das Leasing-AddIn macht die umständliche Bearbeitung mit einem separten Leasing-Tool überflüssig. In der Angebotserfassung bzw. Auftragsbearbeitung werden Leasingangebote bisher separat oder

Mehr

Content Management Datenbanken, Schnittstellen

Content Management Datenbanken, Schnittstellen Unterschiedlichste Informationen übersichtlich organisiert sypress Content Management Systemgruppe sypress bietet Ihnen Produkt oder Themen bezogen die Verwaltung beliebiger Inhalte. Die Speicherung erfolgt

Mehr

MENTION CONNECTOR SHOPWARE

MENTION CONNECTOR SHOPWARE MENTION CONNECTOR SHOPWARE mention connector ist ein Shopware Plugin, dass die Warenwirtschaft Mention vollständig an Ihre Shopware-Lösung anbindet. Vom Vertrieb über den Einkauf, bis zur Logistik: Das

Mehr

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it m.a.x. it Ihr IT-Partner seit 1989 IT-Dienstleistungen und -Angebote für den Mittelstand Gegründet

Mehr

smartdox invoice app Die Standardlösung zur Verarbeitung von Eingangsrechnungen

smartdox invoice app Die Standardlösung zur Verarbeitung von Eingangsrechnungen smartdox invoice app Die Standardlösung zur Verarbeitung von Eingangsrechnungen Mit der von edoc entwickelten Best Practice Workflowlösung smartdox invoice app erhalten Sie einen vorgefertigten, standardisierten

Mehr

Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro. Version 2.0

Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro. Version 2.0 Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro Version 2.0 2 Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro Version 2.0.207.1 Was ist KundenpreisManagerLX Pro? KundenpreisManagerLX Pro ist ein Programm zum einfachen Exportieren,

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin OUTLOOK INFODESK Funktionsbeschreibung Das Informations- Projektund Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook Outlook Infodesk ist eine sich nahtlos integrierende Applikation in Microsoft

Mehr

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten.

Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. 1. Einführung Mit unserer Webshop-Schnittstelle können Sie Ihre Webshop-Bestellungen direkt in orgamax einlesen und weiter verarbeiten. orgamax stellt Ihnen eine interaktive Kommunikations-Schnittstelle

Mehr

KURZANLEITUNG. Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND EINRICHTUNG. Auf der Kunden-Seite

KURZANLEITUNG. Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND EINRICHTUNG. Auf der Kunden-Seite KURZANLEITUNG Thema: e-vendo econnect HINTERGRUND Über das Interface e-vendo econnect können bei einem Lieferanten, der ebenfalls e-vendo- Nutzer ist, Verfügbarkeiten für Artikel abgefragt sowie Artikel

Mehr

Kenne Sie die Probleme Ihrer Mitarbeiter?

Kenne Sie die Probleme Ihrer Mitarbeiter? 1 2 Kenne Sie die Probleme Ihrer Mitarbeiter? Wo kann ich meine benötigten Artikel bestellen? Welche Produkte sind denn überhaupt bestellbar bzw. welche Standards gibt es? Ist der gefundene Artikel der

Mehr

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de

HANDBUCH JTL-WAWI. sumonet.de HANDBUCH JTL-WAWI JTL-CONNECTOR.SUMONET.DE - HAND- BUCH Inhalt Die JTL-Connector.SumoNet.de Schnittstelle bietet die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die Artikeldaten der JTL-Wawi in das SumoNet zu übertragen

Mehr

Stammdaten- Synchronisierung

Stammdaten- Synchronisierung DESK GmbH Stammdaten- Synchronisierung Zusatzmodul zur Sage Office Line Evolution ab 2011 Benjamin Busch 01.07.2011 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924

Mehr

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos in Verbindung mit der Webshopanbindung wurde speziell auf die Shop-Software shop to date von DATA BECKER abgestimmt. Mit

Mehr

WDAV - webbasierte Diebstahlsanzeigenverwaltung

WDAV - webbasierte Diebstahlsanzeigenverwaltung WDAV - webbasierte Diebstahlsanzeigenverwaltung Große deutsche Baumarktkette Webbasierte Verwaltung von Diebstahlsanzeigen Kunde Der Kunde ist ein namhafter Vertreter im Bereich der Baumärkte mit über

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

Elektronische Kataloge

Elektronische Kataloge Elektronische Kataloge Peter Mund, Guido Sauerland, Mai 2005 Eubicon ist die zentrale Katalogplattform für den internationalen Handel, die standardisierte elektronische Produktkataloge in geprüfter Qualität

Mehr

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConsPrep OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConVista CONSPREP PRODUKTBESCHREIBUNG ConVista CONSPREP Gesamtpaket ConVista CONSPREP ConVista CONSPREP stellt ein Programmpaket zur Verfügung, das

Mehr

BITEC Solutions GmbH SAP Business One

BITEC Solutions GmbH SAP Business One BITEC Solutions GmbH SAP Business One zu groß, zu komplex, zu teuer? SAP im Mittelstand einige Zahlen 79 % von SAPs 23 neue

Mehr

COMOS/SAP-Schnittstelle

COMOS/SAP-Schnittstelle COMOS/SAP-Schnittstelle White Paper Optimierter Datenaustausch zwischen COMOS und SAP Juni 2010 Zusammenfassung Ein konsistenter Datenaustausch zwischen Engineering-Anwendungen und ERP-Systemen ist heutzutage

Mehr

Softwaretool Data Delivery Designer

Softwaretool Data Delivery Designer Softwaretool Data Delivery Designer 1. Einführung 1.1 Ausgangslage In Unternehmen existieren verschiedene und häufig sehr heterogene Informationssysteme die durch unterschiedliche Softwarelösungen verwaltet

Mehr

Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014

Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014 Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014 Mit der Ausgabe September 2014 wird die Software für die Online-Version von Perinorm aktualisiert. Einige Verbesserungen, die mit diesem

Mehr

Soll-Konzept zu Projekt Musterprojekt. Kunde: Musterfirma GmbH. Letzte Aktualisierung: 13.04.15

Soll-Konzept zu Projekt Musterprojekt. Kunde: Musterfirma GmbH. Letzte Aktualisierung: 13.04.15 Soll-Konzept zu Projekt Musterprojekt Kunde: Musterfirma GmbH Letzte Aktualisierung: 13.04.15 Inhaltsverzeichnis Ausgangssituation...1 Ziel des Projektes...1 Projektphasen und Meilensteine...1 Soll-Konzept...1

Mehr

Leitfaden für den Import von Artikeln, Sicherheitsdatenblättern, Leistungserklärungen und CE-Kennzeichnungen

Leitfaden für den Import von Artikeln, Sicherheitsdatenblättern, Leistungserklärungen und CE-Kennzeichnungen Leitfaden für den Import von Artikeln, Sicherheitsdatenblättern, Leistungserklärungen und CE-Kennzeichnungen Import von Artikeln Der Import von Artikeln erfolgt über gleichlautenden Button in der oberen

Mehr

aseaco Central Master Data Management Framework - Whitepaper -

aseaco Central Master Data Management Framework - Whitepaper - aseaco Central Master Data Management Framework - Whitepaper - Autor: Udo Zabel Das aseaco Central Master Data Management Framework (CMDMF) ermöglicht erfolgreiches kollaboratives Stammdatenmanagement

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

IFCC.DataManager. Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse

IFCC.DataManager. Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse IFCC.DataManager Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse IFCC-Historie 2005 2006 Gründung der IFCC GmbH 2009 Microsoft Certified Partner Dipl. Wirt. -Ing. (FH) Ayhan Bulut wird Geschäftsführer

Mehr

Up- und Download von Einkaufsinfosätzen in eine EXCEL Datei mit Uploadmöglichkeit und Infosatzupdate MM-FB-004. SAP Apps by ISC

Up- und Download von Einkaufsinfosätzen in eine EXCEL Datei mit Uploadmöglichkeit und Infosatzupdate MM-FB-004. SAP Apps by ISC Up- und Download von Einkaufsinfosätzen in eine EXCEL Datei mit Uploadmöglichkeit und Infosatzupdate MM-FB-004 Seite 1 (6) SAP Apps by ISC SAP Apps by ISC Die ISC bildet mit ihren Tochtergesellschaften

Mehr

Logistische Prozesse mit SAP Kapitel 4 Stammdaten

Logistische Prozesse mit SAP Kapitel 4 Stammdaten Logistische Prozesse mit SAP Kapitel 4 Stammdaten 2011 Professor Dr. Jochen Benz und Markus Höflinger Seite 1 Copyrighthinweise Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte liegen bei den Autoren.

Mehr

Datenexport mit orgamax

Datenexport mit orgamax Datenexport mit orgamax Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den gängigsten Formen des Datenexports unter orgamax. Die hier vorgestellten Exporte beziehen sich auf orgamax 13. Arbeiten Sie mit einer

Mehr

Kaufmännische Software Branchensoftware ein Baustein des Unternehmenserfolges Analyse, Auswahl und Einsatz im Handwerk

Kaufmännische Software Branchensoftware ein Baustein des Unternehmenserfolges Analyse, Auswahl und Einsatz im Handwerk Femme digitale - IT-Kompetenz für Frauen im Handwerk Kaufmännische Software Branchensoftware ein Baustein des Unternehmenserfolges Analyse, Auswahl und Einsatz im Handwerk Partner Das Projekt Femme digitale

Mehr

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih)

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Das Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen unterstützt Sie bei allen wesentlichen Aufgaben: Von der Erstellung

Mehr

Liegenschaften effizient verwalten und betreuen mit SAP

Liegenschaften effizient verwalten und betreuen mit SAP Liegenschaften effizient verwalten und betreuen mit SAP Archive an verschiedenen Orten, Excel-Listen mit unterschiedlich gepflegten Datenständen, hoher manueller Aufwand für das Berichtswesen so oder ähnlich

Mehr

ROGSI/DMS Suite ROGSI/DMS SUITE ROGSI/DMS SUITE. Reporting. FIT für BCM? Business Continuity Management. mit der. ROGSI/DMS (seit 20 Jahren)

ROGSI/DMS Suite ROGSI/DMS SUITE ROGSI/DMS SUITE. Reporting. FIT für BCM? Business Continuity Management. mit der. ROGSI/DMS (seit 20 Jahren) FIT für BCM? Business Continuity Management mit der ROGSI/DMS Suite ROGSI/DMS SUITE ROGSI/DMS (seit 20 Jahren) ROGSI/I (Browser read only) ROGSI/BIA * ROGSI/RIA ROGSI/DMS V5 (F.I.V.E) (Freigabe steht kurz

Mehr

Beratungspaket CatManSuite

Beratungspaket CatManSuite Beratungspaket CatManSuite Hochintegrierte Stammdatenprozesse mit der Beratungslösung CatManSuite Das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit wird in erheblichem Maße von seinen Produktkatalogen

Mehr

GDI-EDI 3.0. Handbuch. Version Junior und Standard. 01.08.2009 Roger Schäfer. Seite 1

GDI-EDI 3.0. Handbuch. Version Junior und Standard. 01.08.2009 Roger Schäfer. Seite 1 GDI-EDI 3.0 Handbuch Version Junior und Standard 01.08.2009 Roger Schäfer Seite 1 Inhalt Inhaltsverzeichnis Der Leistungsumfang von GDI-EDI 3.0...3 Belegimport: (nur Standard)...3 Belegexport:(Junior und

Mehr

Jahreswechsel AMONDIS. mit medico WIBU oder SAP FI

Jahreswechsel AMONDIS. mit medico WIBU oder SAP FI Jahreswechsel AMONDIS mit medico WIBU oder SAP FI Jahreswechsel AMONDIS Finanzwesen Inhalt FINANCIAL SOLUTIONS... 2 Neues Wirtschaftsjahr anlegen... 3 Aktualisierung der Belegnummernkreise... 4 Nummernkreise

Mehr

voks: Datenübernahme ANLAG

voks: Datenübernahme ANLAG voks: Datenübernahme ANLAG Bereich: Allgemein - Info für Anwender Nr. 86230 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 2.1. Programmstand 2.2. Installation von Agenda 2.3. Mandanten-Adressdaten 3. Vorgehensweise

Mehr

WECO E-Commerce. Customer Success Story. Open Shop und B2B alles aus einem Guss. So einfach kann E-Commerce sein. So einfach kann E-Commerce sein

WECO E-Commerce. Customer Success Story. Open Shop und B2B alles aus einem Guss. So einfach kann E-Commerce sein. So einfach kann E-Commerce sein Open Shop und B2B alles aus einem Guss Auf einen Blick Projektziel Einführung einer integrierten E-Commerce Lösung zum Verkauf von Lötwerkzeugen und Ersatzteilen für Lötmaschinen. In weiterer Folge Ausbau

Mehr

Dokumentation ArDa Warenwirtschaft

Dokumentation ArDa Warenwirtschaft Dokumentation ArDa Warenwirtschaft Das Arda Warenwirtschaftsprogramm beinhaltet alle wichtigen Vorgänge die im Rahmen der Warenwirtschaft anfallen.. Vom Einkauf über den Versand bis zur Buchhaltung inkl.

Mehr

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS.

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. TECHNISCHE PRODUKTE 2 SIE HABEN DIE WAHL: E-BUSINESS BEI REIFF Als führender Technischer Händler mit einem Gesamtsortiment von über 140.000 Artikeln sind wir Ihr starker Partner.

Mehr

SAP R/3 und ecl@ss in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen

SAP R/3 und ecl@ss in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen Gefördert durch das in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen KS Metallbearbeitung GmbH, Tanja Schuhmacher, 28.01.2010 www.prozeus.de Präsentationsinhalte Kurze

Mehr

Die Lösung für die Logistik. SLS - Transport. Die moderne und flexible Speditionssoftware

Die Lösung für die Logistik. SLS - Transport. Die moderne und flexible Speditionssoftware Die Lösung für die Logistik SLS - Transport Die moderne und flexible Speditionssoftware Konzept und Technik Das Konzept und die Technik SLS-Transport bietet eine vollständige Softwarelösung für die Transport-Logistik.

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr