Lager- und Kommissioniertechnik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lager- und Kommissioniertechnik"

Transkript

1 Materialfluss Markt 2010 Lager- und Kommissioniertechnik Albert Berner Deutschland AG Direktvertreiber von technischen Kleinteilen und Werkzeugen Burkhardt Kunststoff Burkhardt Kunststoff DAW Deutsche Amphibolin- Werke Eugen König Hochregallager-Anwenderstatistik Deutschland Künzelsau 2007 D 2/5 AKL F N Technische 65 x 40 Kleinteile, Verbindungstechnik, Werkzeuge x 320 x 16 Vaihingen/ Enz Vaihingen/ Enz Farben + Lacke Ober- Ramstadt 2007 F, D 3 FL, O Sanitärgroßhandel 2007 P, F P, F 3 Zweibrücken 2007 D 2/6 PHR, KS, F, F L PHR F N diverses 1200 x x 1000 AKL F N diverses x 300 F N diverses 1200 x 800 N Paletten, Behälter, Langgut 49 x 7 x x 5 x x 30 x 5 62 x 44 x 11 Planung B d TG Witron Witron Schäfer FAS P d ML MFI MFI Schäfer MFI/ viastor B m ML MFI MFI Schäfer MFI/ TGW P RB OBT MFI MFI/Bito MFI/TG P, G, B, K, S 11 Planungsgruppe Lapp 1) Betreiber Bei Outsourcing-Projekten auch den Auftraggeber für die Anlage angeben 2) Lagerfunktion P = Produktionslager F = Fertigwarenlager D = Distributionslager E = Ersatzteillager M = multifunktionales Lager 3) Betriebszeiten Anzahl /Anzahl Wochentage (z.b. 1/8) 4) Lagertyp/-techniken PHR = Paletten-Hochregallager KNL = Kanallager FL = Fließlager AKL = Automatisches Kleinteilelager S = Sonder-Lagereinheit F = Fachboden L = Langgut Hochregallager O = ohne RBG, mit Verteilerfahrzeugen Anwenderstatistik 7) Ladehilfsmittel 5) Bauart KS = konventionelle Bauweise Stahlregal SK = Silobauweise Stahlkonstruktion SB = Silobauweise Betonkonstruktion SM = Silobauweise Mischkonstruktion F = freistehendes Regal in Halle 6) Bauanlass N = Neubau E = Erweiterung (mit neuen RBG) S = Sanierung P = Palette G = Gitterbox T = Tablar B = Normbehälter LB = Logistik-Box K = Karton S = Sperrgut, sonstige Gebinde 8) Typ des RBG 1 = manuell ganggebunden 2 = manuell kurvenfahrend 3 = manuell mit Umsetzer 4 = automatisch ganggebunden 5 = automatisch kurvenfahrend 6 = automatisch mit Umsetzer 9) Zahl der Stellplätze e = einfach d = doppelt m = mehrfach (Beispiel: 8000 d) Materialfluss Markt

2 Planung (/Typ) Albert Berner Deutschland AG Direktvertreiber von technischen Kleinteilen und Werkzeugen Burkhardt Kunststoff Burkhardt Kunststoff DAW Deutsche Amphibolin- Werke Eugen König Künzelsau 2007 D 2/5 AKL F N Technische 65 x 40 Kleinteile, Verbindungstechnik, Werkzeuge x 320 x 16 Vaihingen/ Enz Vaihingen/ Enz Farben + Lacke Ober- Ramstadt 2007 F, D 3 FL, O Sanitärgroßhandel 2007 P, F P, F 3 Zweibrücken 2007 D 2/6 PHR, KS, F, F L PHR F N diverses 1200 x x 1000 AKL F N diverses x 300 F N diverses 1200 x 800 N Paletten, Behälter, Langgut 49 x 7 x x 5 x x 30 x 5 62 x 44 x 11 B d TG Witron Witron Schäfer FAS Witron Lenze FAS HP Witron P d ML MFI MFI Schäfer MFI/ viastore B m ML MFI MFI Schäfer MFI/ TGW MFI SEW MFI/TGW Siemens MFI/Kunde MFI SEW MFI/TGW Siemens MFI/Kunde P RB OBT MFI MFI/Bito MFI/TGW MFI SEW MFI/TGW Siemens MFI/Kunde P, G, B, K, S 11 Planungsgruppe Lapp 1) Betreiber Bei Outsourcing-Projekten auch den Auftraggeber für die Anlage angeben 2) Lagerfunktion P = Produktionslager F = Fertigwarenlager D = Distributionslager E = Ersatzteillager M = multifunktionales Lager 3) Betriebszeiten Anzahl /Anzahl Wochentage (z.b. 1/8) 4) Lagertyp/-techniken PHR = Paletten-Hochregallager KNL = Kanallager FL = Fließlager AKL = Automatisches Kleinteilelager S = Sonder-Lagereinheit F = Fachboden L = Langgut O = ohne RBG, mit Verteilerfahrzeugen 5) Bauart KS = konventionelle Bauweise Stahlregal SK = Silobauweise Stahlkonstruktion SB = Silobauweise Betonkonstruktion SM = Silobauweise Mischkonstruktion F = freistehendes Regal in Halle 6) Bauanlass N = Neubau E = Erweiterung (mit neuen RBG) S = Sanierung 7) Ladehilfsmittel P = Palette G = Gitterbox T = Tablar B = Normbehälter LB = Logistik-Box K = Karton S = Sperrgut, sonstige Gebinde 8) Typ des RBG 1 = manuell ganggebunden 2 = manuell kurvenfahrend 3 = manuell mit Umsetzer 4 = automatisch ganggebunden 5 = automatisch kurvenfahrend 6 = automatisch mit Umsetzer 9) Zahl der Stellplätze e = einfach d = doppelt m = mehrfach (Beispiel: 8000 d) 10) Lastaufnahmemittel GT = Glatter Lasttisch KF = Kettenförderer KT = Kugeltisch ML = Mehrfach-Lastaufnahmemittel RB = Rollbahn/Rolltisch RO = Robotergreifer SAT = Satellitentechnik SSG = Schwenk(schub)gabel StG = Starre Gabel TG = Teleskopgabel TT = Teleskoptisch Z = Ziehvorrichtung

3 Planung (/Typ) Helmut RÜBSAMEN + Co. KG Metall Bad Marienberg 2007 P 3/5 PHR SK N Drück-/ Tiefziehteile 800x x 13 x 8 P, G TG UDM Dr. Minten - Saar Lagertechnik LTW LTW SEW Saar Lagertechnik LTW Max Weishaupt Miele & Cie KG MTU Friedrichshafen T e Z TGW TGW Lampe Lagertechnik Murrelektronik Otto Ganter & Co. KG Staedtler Mars & Co. KG Topdeq Service Weidmüller Interface & Co Feuerungstechnik Schwendi 2007 D 2/5 AKL F E Ersatzteile für Heizungsanlagen Hausgerätehersteller Maschinenbau x 320 Gütersloh 2007 F 2 PHR SK N Paletten mit 1300 x Hausgeräten 900 x 2250 Überlingen/ Bambergen Elektrotechnik Oppenweiler 2007 F P AKL Motorenteile 1230 x x 3,6 x 7,5 70 x 24 x 35 AKL F N Fertigwaren diverse 22 x 16 x 10 Maschinenbau Furtwangen 2007 P AKL Normteile, Maschinenelemente Schreibgeräte Nürnberg 2007 D 2/5 PHR, SK N Schreibwaren AKL B TG Witron Witron Schäfer TGW Witron Lenze TGW HP Witron P, G d TG Domnik und Bücker Logistik, Beraten+ Planen B d ML Murrelektronik/MFI B d TT TGW TGW BITO Lagertechnik HRL: 1200 x 800/ AKL: 600 x 400 HRL: 93 x 23 x 24/AKL: 63 x 20 x 15 Büromöbel Pfungstadt 2007 F PHR SK E Büromöbel 1350 x 99,0 x 1000mm/ 42,0 x 1350 x 32,0 m 2200 mm P, T, B AKL: 10/ HRL: 4 AKL: 4 AKL: 10/ HRL: d/hrl: d/e P, S e, 3880 e Elektrotechnik Detmold 2007 D AKL Elektroteile B e,d Voestalpine MLog MLog Miele TGW TGW Lenze TGW MFI Bito TGW MFI SEW TGW/MFI Siemens MFI TG Witron Witron Kocher Behälter: TGW/ Palette: Mias TG Miebach Consulting JHL TGW TGW Lenze TGW Mlog Witron Lenze Behälter: TGW/ Palette: Binder TT, Z TGW TGW TGW TGW Lenze TGW HP Witron

4 Planung (/Typ) Almi Lebensmittel Ottering, A 2008 P AKL Lebensmittel, B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW Gewürze ALSO Deutschland Anterist + Schneider Audi AG Audi AG Distributor für ICE Braunschweig 2008 D PHR KS E, S IT-Komponenten, HW-Komponenten,... Spedition Saarwellingen 2008 D 2/5 PHR SK S Europaletten/ Industriepaletten Automobilbranche Ingolstadt 2008 D 2/5 AKL F E Aufoersatzteile Automobilindustrie 800 x 140 x 1200/ x 29 und 800 x 1200 x 2280 x 280 Neckarsulm 2008 P / PHR SK E Karossen 5260 x 2100 mm backaldrin Lebensmittel Asten/A 2008 PHR N Backmittel und Backvormischungen Dr. Johannes Heidenhain Edeka Fleischwerk Hessengut Edeka Handelsgesellschaft Rhein/Ruhr Elektrotechnik Traunreut 2008 D AKL Maschinenund Messgeräteteile Dreipunkt Berufsbekleidung Bekleidungsindustrie Köln 2008 D AKL Arbeitskleidung Lebensmittel Melsungen 2008 P 2 Lebensmitteleinzelhandel Hamm 2008 D 2 / 5 FL F S Behälter x 200 AKL F E Non-Food- Artikel/ Trockensortiment 53 x 8 x 7 28,0 x 22,0 x 32,3 m P 15,000 Klug is Klug is Klinkhammer P TG Voest IBM B d TG Witron Witron Schäfer TGW Witron Lenze TGW Witron S e TT Siemens AG Siemens AG JHL MIAS / / / / / P ,600 SAP LES/ TRM/IGZ Logistics + IT B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW 410 x 310 B d TT TGW TGW Dexion Integrated x x 7 x 4,8 TGW TGW Lenze TGW B KF MFI MFI MFI MFI SEW MFI ins bestehende Gebäude integriert B d TG Witron Witron Voest TGW Witron Lenze TGW HP Witron Klug is

5 Planung (/Typ) elasto metall elasto metall Elring Klinger Ferdinand Bilstein & Co. KG (FEBI) FERRERO OHG mbh fischer Hans Kupfer & Sohn HAWE Hydraulik Gumme-Metall- Verbindungen Gumme-Metall- Verbindungen Ottersweier 2008 P, F 1 Schicht PHR SK N diverses 1200 x 800 x x 800 x x 18 x 15 Ottersweier 2008 P, F 1 AKL SK N diverses 40 x 4 Schicht x 170 x 15 Automotive Lagenzenn 2008 PHR Kfz- Abschirmbleche Ersatzteile für PKW und Nutzfahrzeuge PHR, SK N Ersatzteile AKL für PKW und Nutzfahrzeuge Lebensmittelindustrie Befestigungssysteme Ennepetal 2008 D 2 / 5 HRL: 800 x 1200 x 1950/AKL: x 320 Stadtallendorf 2008 P, F PHR SK E Süßwaren 900 x 1300 mm Waldachtal 2008 D PHR N Dübel, Befestigungsteile Lebensmittel Heilsbronn 2008 PHR N Fleisch- und Wurstwaren Maschinenbau Freising 2008 D AKL Hydraulikteile HRL: 83 x 51 x 28/AKL: 40 x 40 x 14 35,0 x 12,5 x 25,0 m P, G e TG MFI MFI Voest Dambach MFI SEW MFI/TGW Siemens MFI B d ML MFI MFI Voest Dambach MFI SEW MFI/TGW Siemens MFI P 2 5,500 Hörmann Logistik P, G, B, S AKL: 10/ HRL: 7 AKL: 10/ HRL: 7 4 AKL: d/hrl: d TG Witron Witron Schäfer Behälter: TGW/ Palette: Dambach P e TG Hochtief AG JHL Dambach Lagersysteme P ,270 Hörmann Logistik 4 4 4,000 Luy & Partner GbR LTW Intralogistics B d TT TGW TGW STOW Storage Witron Lenze Behälter: FAS/ Palette: Binder TGW TGW Lenze TGW HP SAP LES/ TRM/IGZ Logistics + IT Witron SAP LES/ TRM/IGZ Logistics + IT SAP LES/ TRM/IGZ Logistics + IT

6 Planung (/Typ) HK Ruokatalo OY Iwis Motorsysteme & Co. KG Joh. Nep. Jerger KG Kebek s.r.o. Nahrungs- und Genußmittel Espoo/FI 2008 D PHR, KS, O F Maschinenbau München 2008 M 3 schichtig N Behälter P, B 3 Pal,/ 11 Multi- AKL F E Stahlbehälter Verbindungsund Befestigungstechnik Chomutov, CZ 2008 D AKL Nieten, Schrauben, Kunststofferzeugnisse 26 x 2,4 x x x 15 x 20 shut- tle 3 Pal,/ 110 Multi- shut- tle 4 TG, Z Nedcon B TT MFI MFI Ramada TGW MFI TGW SAP P ,884 TG UDM Dr. Minten Metall Niedereschach 2008 M 2/5 PHR SK N Verbindungselemente Jungheinrich Jungheinrich LTW LTW SEW TGW LTW B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW 1) Betreiber Bei Outsourcing-Projekten auch den Auftraggeber für die Anlage angeben 2) Lagerfunktion P = Produktionslager F = Fertigwarenlager D = Distributionslager E = Ersatzteillager M = multifunktionales Lager 3) Betriebszeiten Anzahl /Anzahl Wochentage (z.b. 1/8) 4) Lagertyp/-techniken PHR = Paletten-Hochregallager KNL = Kanallager FL = Fließlager AKL = Automatisches Kleinteilelager S = Sonder-Lagereinheit F = Fachboden L = Langgut O = ohne RBG, mit Verteilerfahrzeugen 5) Bauart KS = konventionelle Bauweise Stahlregal SK = Silobauweise Stahlkonstruktion SB = Silobauweise Betonkonstruktion SM = Silobauweise Mischkonstruktion F = freistehendes Regal in Halle 6) Bauanlass N = Neubau E = Erweiterung (mit neuen RBG) S = Sanierung 7) Ladehilfsmittel P = Palette G = Gitterbox T = Tablar B = Normbehälter LB = Logistik-Box K = Karton S = Sperrgut, sonstige Gebinde 8) Typ des RBG 1 = manuell ganggebunden 2 = manuell kurvenfahrend 3 = manuell mit Umsetzer 4 = automatisch ganggebunden 5 = automatisch kurvenfahrend 6 = automatisch mit Umsetzer 9) Zahl der Stellplätze e = einfach d = doppelt m = mehrfach (Beispiel: 8000 d) 10) Lastaufnahmemittel GT = Glatter Lasttisch KF = Kettenförderer KT = Kugeltisch ML = Mehrfach-Lastaufnahmemittel RB = Rollbahn/Rolltisch RO = Robotergreifer SAT = Satellitentechnik SSG = Schwenk(schub)gabel StG = Starre Gabel TG = Teleskopgabel TT = Teleskoptisch Z = Ziehvorrichtung

7 Planung (/Typ) Liebherr Werk Ehingen LSG Sky Chefs Migros Genossenschaft Ostschweiz Musikhaus Thomann Nestlé Nespresso S.A. Maschinenbau Ehingen 2008 P, E 2/5 AKL F N Ersatzteile 400 x x 14 x 220/320 x 12 In-Flight- Service Nahrungs- und Genußmittel Frankfurt a.m P 2/7 AKL F N Geschirr, Besteck Gossau/CH 2008 D 2/6 AKL, F N Behälter 300 x 400 S x 145 oder 600 x 400 x 145 B ,100 d TT Voest B e TG I+O Unitechnik Lampe Lagertechnik B ,128 m/ ML, Hub- Hub- 1,836 d TT bal- ken/ 2 AKL bal- ken/ 2 AKL TGW Unitechnik Lenze TGW Unitechnik Unitechnik KHT/TGW KHT/Sitlog Handelsgüter Burgebrach 2008 D AKL Musikinstrumente, B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW Zubehör Nahrungsmittel/ portionierter Kaffee Aveniches/CH 2008 M 2/6 PHR SK N Produktionsrohmaterialien, Fertigwaren zum Versand LxBxH = 1,300 x 900 x 2,120 mm, Europaletten/ Chep- Paletten 93 x 38 x 38 m P ,638 d TG 2007 Voest Alpine (ohne Regal) E Austria Maschinenbau Steyr/Gleink, A 2008 D ++ AKL Wälzlager B d TT TGW TGW STOW TGW TGW Lenze TGW Palfinger Kranbau Peter Huber Kältemaschinenbau Maschinenbau Friedburg/ Lengau, A 2008 P AKL Maschinenteile Maschinenbau Offenburg 2008 P 1 PHR F N Fertigware/ Schicht Halbfertige Ware Pfeiffer Vacuum Maschinenbau Aßlar 2008 D AKL Pneumatikteile B d TT TGW TGW STOW Storage 800 x 1200 x 1000/ x 15 x 9 / Sitlog TGW TGW Lenze TGW P, G d TG MFI MFI Stow Dambach MFI SEW MFI/Binder diverse MFI B d TT TGW TGW DEXION TGW TGW Lenze TGW

8 Planung (/Typ) Phoenix Contact & Co. KG Plastal Hersteller elektronischer Interface- und Automatisierungstechnik Blomberg 2008 D 2/5 AKL F E Elektronikkomponenten Automobilzulieferer Scheuch Klimatechnik Aurolzmünster, A Reinsdorf 2008 P 3/7 PHR F E Kunststoff- Stoßfänger 2008 P AKL Maschinenteile, Filter Siemens AG Elektroindustrie Amberg 2008 P 2/5 AKL SB E Schüttgut (Rohteile Elektronikfertigung) x x 1450 x 2100 AKL 72 x 17 x 12/OCB 36,5 x 2,5 x 4,5 58,7 x 19,4 x 21,0 B AKL: 4/ OCB: 1 AKL: 4/ OCB: 2 4 AKL d/ocb: 1470 e P, S e TG TG Witron Witron Nedcon TGW Witron Lenze TGW Witron Stow Deutschland B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW x ,4 x 17,86 x 30,40 B d Siltronic AG Elektrotechnik Freiburg 2008 D AKL Halbleiter B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW ML, TG Stow SPS Simatic SA Demag Rieck Fujitsu Siemens Siemens Rieck Kundenbeistellung 1) Betreiber Bei Outsourcing-Projekten auch den Auftraggeber für die Anlage angeben 2) Lagerfunktion P = Produktionslager F = Fertigwarenlager D = Distributionslager E = Ersatzteillager M = multifunktionales Lager 3) Betriebszeiten Anzahl /Anzahl Wochentage (z.b. 1/8) 4) Lagertyp/-techniken PHR = Paletten-Hochregallager KNL = Kanallager FL = Fließlager AKL = Automatisches Kleinteilelager S = Sonder-Lagereinheit F = Fachboden L = Langgut O = ohne RBG, mit Verteilerfahrzeugen 5) Bauart KS = konventionelle Bauweise Stahlregal SK = Silobauweise Stahlkonstruktion SB = Silobauweise Betonkonstruktion SM = Silobauweise Mischkonstruktion F = freistehendes Regal in Halle 6) Bauanlass N = Neubau E = Erweiterung (mit neuen RBG) S = Sanierung 7) Ladehilfsmittel P = Palette G = Gitterbox T = Tablar B = Normbehälter LB = Logistik-Box K = Karton S = Sperrgut, sonstige Gebinde 8) Typ des RBG 1 = manuell ganggebunden 2 = manuell kurvenfahrend 3 = manuell mit Umsetzer 4 = automatisch ganggebunden 5 = automatisch kurvenfahrend 6 = automatisch mit Umsetzer 9) Zahl der Stellplätze e = einfach d = doppelt m = mehrfach (Beispiel: 8000 d) 10) Lastaufnahmemittel GT = Glatter Lasttisch KF = Kettenförderer KT = Kugeltisch ML = Mehrfach-Lastaufnahmemittel RB = Rollbahn/Rolltisch RO = Robotergreifer SAT = Satellitentechnik SSG = Schwenk(schub)gabel StG = Starre Gabel TG = Teleskopgabel TT = Teleskoptisch Z = Ziehvorrichtung

9 Planung (/Typ) Transpharm Logistik Von der Linde Voss Automotive Wagener & Simon & Co. KG wenglor sensorik Zweifel Pomy Chips AG Zweirad Einkaufsgenossenschaft Pharmaindustrie Ulm 2008 D 2/5 O F N Arzneimittel x 350 Transpharm Pharmagroßhandel Automobilzulieferer Lampe Lagertechnik Verbindungsmittel und Zubehör Wipperfürth 2008 M 1/5 AKL F N Leitungsund Ver - bindungstechnik Wuppertal 2008 D 1/8 PHR, SK N Befesti- AKL gungs- mittel aus Edelstahl Sensoren Tettnang 2008 F 2 Nahrungsmittelindustrie Spreitenbach/ CH Fahrrad-Handel Köln 2008 D 2/6 PHR, SK, AKL, SM S Alloga AG Pharmahandel Burgdorf 2009 D 1/5 S, O 28 x 7,3 x 14 Herne-Eickel 2008 D PHR, KS N Medikamente AKL, F P, B AKL: AKL: 5; 10; Booster: 6 ter: Boos- 6 4,500 Z T TG Frauenhofer IML Palette 116,0 x 1200 x 16,0 x 800 mm, 30,0 m AKL 440 x 250 mm AKL F N Fertigwaren diverse 41 x 9 x 8 P, K PHR 2 Gassen, AKL 2 Gassen Nedcon 4 AKL: 60,000; Booster: 6,700; PAL: 2,600 KF, TG Klug is Klug is Bito TGW Mechanics 4 4 PHR = e, AKL = d ML, TG Würth ITensis AG, Chur (CH) 2008 D 1/5 PHR SK N Europaletten P ,456 e TG E Kartonware 7750 x 800 x 6150 x x m (HxBxL) 95 mm F N Behälter x x 15 x 14 Unitechnik / JHL Industriemontagen und Anlagenbau Leipzig Niederlassung Kreuztal Klug is TGW Mechanics T 2 10 Multishuttle Klug is TGW Unitechnik Lenze TGW Unitechnik SALT Solutions/ Unitechnik Dambach Lagersysteme Dambach/ Siemens S7 SEW TGW / Knapp Systemintegration B d ML wenglor/mfi MFI Bito TGW MFI SEW TGW/MFI Siemens MFI P, T 2/2 2/2 4 4,800 e Z B 2 20 Multishuttle 4 8,300 d Z Stow Aditor Dunker Brisoft Siemens

10 Planung (/Typ) August Storck KG Benning Elektrotechnik und Elektronik & Co. KG Bernecker & Rainer Lebensmittelindustrie Ohrdruf 2009 F / PHR SK E Süßwaren 1280 x 880 mm 129,3 x 21,7 x 30,1 m Elektrotechnik Bocholt 2009 P 2/6 AKL F N Europaletten 400 x x 26 und Behälter x 320 x 21 Eletrotechnik Eggelsberg, A 2009 D PHR Elektronikteile Carlsberg Getränke Fredericia/DK 2009 PHR KS Flaschen/ Leergut Cecofar Pharmaindustrie Cordoba/E 2009 Pharmaartikel Cecofar Pharmaindustrie Toledo/E 2009 AKL KS Pharmaartikel CS Parts/ Stute Logistik Hamm- Uentrop 2009 AKL KS Ersatzteile für Landmaschinen 1200 x x 36 x 7 57 x 5 x 7 46 x (3x4) x 8 42 x 2 x 14 Desigual Mode Gava/E 2009 AKL KS Kleidung 32 x 13 x 8 Duralog/Duravit Sanitär & Heizung & Fliese Deutschland 2009 M 2 Drogerei Müller Drogerie Handel Ulm 2009 AKL KS Drogerieartikel PHR SK N Euro- Paletten 800 x 1,200 x 1, x 10 x x 50 x 26 P e TG MLOG Logistics P, B 6 3 AKL / 3 HRL e (HRL); e/d (AKL) TG MLOG Logistics JHL Industriemontagen und Anlagenbau Leipzig Niederlassung Kreuztal Stow MLOG Logistics / / / / / RBG M 300/2, RBG SR 1200/1 P d TG TGW TGW Nedcon TGW TGW B+R TGW , , , , 3 3 5,200 Salomon Automation Salomon Automation, , P Saar Lagertechnik & LTW Intralogistics LTW Saar Intralogistics Lagertechnik LTW Intralogistics LTW Intralogistics LTW Intralogistics

11 Planung (/Typ) Erwin Müller Textilien Wertingen 2009 PHR SK Hotelwäsche 90 x 45 x 32 Erwin Müller Textilien Wertingen 2009 AKL KS Hotelwäsche 27 x 8 x 9 Fastenal Federacio Farmaceutica Befestigung- selemente- Handel Denton/USA 2009 AKL KS Befestigungs- und Verbindungssysteme 49 x 21 x 9 55 x 26 x 10 FedEx Logistik Memphis/USA 2009 AKL KS Ersatzteile 33 x 14 x 7 Ferdinand Gross & Co. Festo AG & Co. KG Getriebebau Nord Grimme Intersport Polska SA Jacob (Multishuttle) Automatisierungstechnik Pharmaindustrie Gava/E 2009 AKL KS Pharmaartikel Schraubengroßhandel Leinfelden- Echterdingen 2009 D 1/5 AKL F N Schrauben und Normteile Rohrbach 2009 D 2/5 AKL F N Automatisierungskomponenten 600 x 30 x x 220 x 13 und 300 x 400 x 220 x x 30 x 16 Automotive Barthheide 2009 PHR SK Getriebeteile 61 x 22 x 23 Maschinen und Komponentenbau Textil- und Bekleidungshandel Damme 2009 PHR KS Teile für Landmaschinen Kernen 2009 M 2 Liszki/PL 2009 D AKL Kleidungsstücke Kabelverschraubungen AKL F N diverses x 220 und 300 x 400 x x 14 x ,000, , B , Peem Peem, , B 5 33 Multishuttle 60,000 m Z Nedcon (Multishuttle) B TG Witron Witron Schäfer FAS Witron Lenze FAS HP Witron , , 800 x 600 B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW 46,8 x 10 x 3,9 Jeld-Wen Holz Öttingen 2009 PHR SK Holztüren 70 x 15 x 25 B d, m TT MFI MFI Bito TGW MFI SEW TGW HP MFI ,

12 Planung (/Typ) 41 x 8 x , Keller & Kalmbach Keller u. Kalmbach Kellner & Kunz Lenze Drive Systems Kabelschlepp Elektoindustrie Wenden 2009 AKL KS Kleinteile für Energieketten Befestigungs- elemente- Handel Befestigungs- elemente- Handel Befestigungstechnik Hipoltstein 2009 AKL KS Schrauben 56 x 26 x 14 und 25 x 6 x 14 Hipoltstein 2009 PHR SK Schrauben 122 x 23 x 35 Wels/A 2009 D AKL Normteile, Schrauben Antriebstechnik Ruitz/F 2009 D AKL Elektronikteile B 2 e, 11 d Mahle Filtersysteme Öhringen 2009 M 2- AKL F N diverses 800 x ,8 x Schicht x 320 5,8 x 7, ,000 und 7,600, , e, TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW d 650 x 430 B d TT TGW TGW TGW TGW Lenze TGW B TT MFI MFI META TGW MFI SEW TGW Siemens MFI 1) Betreiber Bei Outsourcing-Projekten auch den Auftraggeber für die Anlage angeben 2) Lagerfunktion P = Produktionslager F = Fertigwarenlager D = Distributionslager E = Ersatzteillager M = multifunktionales Lager 3) Betriebszeiten Anzahl /Anzahl Wochentage (z.b. 1/8) 4) Lagertyp/-techniken PHR = Paletten-Hochregallager KNL = Kanallager FL = Fließlager AKL = Automatisches Kleinteilelager S = Sonder-Lagereinheit F = Fachboden L = Langgut O = ohne RBG, mit Verteilerfahrzeugen 5) Bauart KS = konventionelle Bauweise Stahlregal SK = Silobauweise Stahlkonstruktion SB = Silobauweise Betonkonstruktion SM = Silobauweise Mischkonstruktion F = freistehendes Regal in Halle 6) Bauanlass N = Neubau E = Erweiterung (mit neuen RBG) S = Sanierung 7) Ladehilfsmittel P = Palette G = Gitterbox T = Tablar B = Normbehälter LB = Logistik-Box K = Karton S = Sperrgut, sonstige Gebinde 8) Typ des RBG 1 = manuell ganggebunden 2 = manuell kurvenfahrend 3 = manuell mit Umsetzer 4 = automatisch ganggebunden 5 = automatisch kurvenfahrend 6 = automatisch mit Umsetzer 9) Zahl der Stellplätze e = einfach d = doppelt m = mehrfach (Beispiel: 8000 d) 10) Lastaufnahmemittel GT = Glatter Lasttisch KF = Kettenförderer KT = Kugeltisch ML = Mehrfach-Lastaufnahmemittel RB = Rollbahn/Rolltisch RO = Robotergreifer SAT = Satellitentechnik SSG = Schwenk(schub)gabel StG = Starre Gabel TG = Teleskopgabel TT = Teleskoptisch Z = Ziehvorrichtung

13 Planung (/Typ) Mandai Link Logistik SG Singapur 2009 PHR SK Tiefühlkost 80 x 29 x 28 Maske Gruppen AS Matrix Großhandel Trondheim/N 2009 D AKL Verbrauchsund Handelsgüter (non-food) Befestigungs- elemente- Handel Mississauga/ CAN , B d TT TGW TGW TGW TGW SEW TGW 60 x 14 x 9 Mercaoleo Lebensmittel Anteguerrs/E 2009 PHR SK Lebensmittel 84 x 16 x 30 Movianto Deutschland Pfleiderer Holzwerkstoffe & Co.KG Phönix Rauch Landmaschinenfabrik RM-Stahlhandel Rohde Pharmaindustrie Neunkirchen 2009 D PHR SK E Arzneimittel 900 x 1300 mm Holz/Papier Leutkirch 2009 P 2 Elektronikindustrie 2009 AKL KS Pharmaartikel PHR SK N Folien 6000 x 2400 x 400 Blomberg 2009 PHR KS Elekto- und Mechanikteile Landtechnik Sinzheim 2009 D AKL Maschinenteile Stahlgroßhandel Hermsdorf 2009 P, F 2/5 L KS N Stahlrohre, Stabstahl Maschinen und Komponentenbau Nörten- Hadenberg 2009 AKL KS Industriegriffe und Rohrverbinder 125,0 x 13,4 x 32,6 m 57 x 8 x x 26 x 10 B Peem Peem, , P e TG Stöcklin, Netphen S e TG Thermopal/ MFI Stöcklin, Netphen JHL Stöcklin, Netphen MFI Voest Dambach MFI SEW MFI/Peick Siemens MFI, B d TT TGW TGW TGW I + O Industrieplanung + Organisation 500 x 500 x x 24 x 9 18 x 14 x 10 Z S Kassetten Planungsgruppe Lapp Voith, Traun (A) , Voith, Traun (A) Voith, Traun (A) Lenze Voith, Traun (A) TGW Voith, Traun (A)

14 Planung (/Typ) Sabic Chemie Neubrandenburg 2009 AKL KS Ersatzteile und Betriebsmittel Sabic Chemie Jubail/SA 2009 PHR KS Ersatzteile und Betriebsmittel 97 x 16 x x 29 x 35 SEW-Eurodrive Automotive Bruchsal 2009 PHR SK Getriebeteile 100 x 22 x 24 Siemens Healthcare Diagnostics Soennecken LogServe Staubli Klinische Diagnostik Duisburg 2009 D AKL Medizinische Apparate und Geräte x 220 Büroartikel Overath 2009 D 1/5 PHR SK N Büromaterial 1200 x 800 Maschinen und Komponentenbau F Faverges 2009 AKL KS Rohrverbinder Thomann WAGO Kontakttechnik Teva Pharmaindustrie GB Castleford 2009 PHR KS Pharmaartikel Musikinstrumente Hersteller von Elektrokomponenten SA Jubail 2009 AKL KS Teile von Musikinstrumenten Minden (Deutschland) 2009 E AKL KS E Elektronikkomponenten 50,6 x 4,1 x 2,8 T ,000 B ,300 Siemens AG Elektrotechnik Amberg 2009 P 3/5 O F N Kunststoffbehälter Produktionsspeicher/ 3-Linienpuffer 4 Multishuttle (PS), 3 Multishuttle (LP) 6 3,400 e (PS); 540 e (LP) TG,,, Nedcon B d Z TGW TGW Nedcon TGW TGW SEW TGW 21 x 6 x 8 97 x 13 x x 23 x 14 HP/ bauseits P e TG Integral Unitechnik Kocher Dambach Unitechnik TGW Unitechnik Unitechnik , Peem Peem, B , B TG Klinkhammer WAGO Kontakttechnik Peem Klug is Klinkhammer Klug is

15 Planung (/Typ) Wocken Industriepartner & Co. KG Wöhner ZF-Trading Zimmer Zimmer Logistics Industriebedarf Maschinen und Komponentenbau Antriebs- und Fahrwerktechnik Mechanische Werkstätten Medizintechnik Meppen/ Deutschland 2009 F 1 PHR F E Paletten mit Schicht Aufstockrahmen D Rödental 2009 AKL SK Teile Energieund Steuerungstechnik Schweinfurt 2009 F / PHR SK N Antriebsund Fahrwerktechnik Rheinau/ Deutschland Eschbach/ Deutschland 2009 P 3 PHR N Produktionsteile 1200 x 800 x x 930 mm 1200 x 800 x ,9 x 9,7 x 12,9 41 x 12 x 16 81,4 x 27,6 x 44,2 m 25 x 7,6 x 16, D 2/5 O F N Behälter 60 x 25 x 280 mm x 14 m (LxBxH) P OLC MFI Bito Dambach MFI SEW TGW , P, G e TG Miebach Consulting Miebach Consulting JHL Industriemontagen und Anlagenbau Leipzig Niederlassung Kreuztal LTW / / / / / P TG MFI MFI Bito Dambach MFI SEW MFI B Shuttles (Roaming 2 Stück pro Gasse) 90,000 e Inova Management AG / Bau GU Vogelbau (Multishuttle, kein RGB) (Multishuttle, kein RGB) Dunker (kein RGB) Bestellung (HP)

Generalunternehmer-Konzept

Generalunternehmer-Konzept Generalunternehmer-Konzept unterstützt die strategischen Ziele der Gebr. Heinemann, Hamburg Case Study Gebr. Heinemann, Hamburg (D) Nr. 02022004, by SSI Schäfer Noell. Printed in Germany. Für Druckfehler

Mehr

Internet-Links. Campus Salzgitter Karl-Scharfenberg-Fakultät. Prof. Dr.-Ing. Thomas Felsch Tel. 05341-875-51530 th.felsch@ostfalia.

Internet-Links. Campus Salzgitter Karl-Scharfenberg-Fakultät. Prof. Dr.-Ing. Thomas Felsch Tel. 05341-875-51530 th.felsch@ostfalia. Internet-Links Prof. Dr.-Ing. Thomas Felsch Tel. 05341-875-51530 th.felsch@ostfalia.de Campus Salzgitter Karl-Scharfenberg-Fakultät 1 Informationsquellen (sehr günstig oder kostenlos als Student; Auswahl,

Mehr

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT PRESS RELEASE FOR IMMEDIATE RELEASE PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT Mit dem faltbaren GLT, vornehmlich

Mehr

Lagerlogistik in Polen - Entwicklungstrends. SSI SCHÄFER Sp. z o.o. ul. Okrętowa 23 PL 01-309 Warszawa

Lagerlogistik in Polen - Entwicklungstrends. SSI SCHÄFER Sp. z o.o. ul. Okrętowa 23 PL 01-309 Warszawa Lagerlogistik in Polen - Entwicklungstrends SSI SCHÄFER Sp. z o.o. ul. Okrętowa 23 PL 01-309 Warszawa Die Unternehmensbereiche der SCHÄFER-Gruppe Neunkirchen Lager Betrieb Büro Abfalltechnik SSI SCHÄFER

Mehr

Moderne Diagnose- und Visualisierungssysteme für automatische Hochregallager am Beispiel Würth Industrie Service GmbH & Co.KG, Bad Mergentheim

Moderne Diagnose- und Visualisierungssysteme für automatische Hochregallager am Beispiel Würth Industrie Service GmbH & Co.KG, Bad Mergentheim 5. VDMA-Informationstag Lagertechnik Moderne Diagnose- und Visualisierungssysteme für automatische Hochregallager am Beispiel Würth Industrie Service GmbH & Co.KG, Bad Mergentheim Mark Vogt, MLOG Logistics

Mehr

EINFACH & RUNDUM EFFIZIENT

EINFACH & RUNDUM EFFIZIENT 11/2013 C-Artikel-Beschaffung EINFACH & RUNDUM EFFIZIENT www.simplesystem.com simple system GmbH & Co. KG Haberlandstraße 55 81241 München Eine strategische Allianz von Hagemeyer Deutschland, Hoffmann

Mehr

factor:plus - Solutions & Services Online-Shop Produkt-Info.-Mgmt. (PIM) CRM Lieferantenportal Promotion Manager Elektr. Datenaustausch (EDI)

factor:plus - Solutions & Services Online-Shop Produkt-Info.-Mgmt. (PIM) CRM Lieferantenportal Promotion Manager Elektr. Datenaustausch (EDI) factor:plus im Einsatz Auf die Liste unserer Kunden und die Vielzahl der Ausprägungen von factor:plus sind wir natürlich stolz. Denn die von uns betriebenen Systeme bezeugen den Anspruch, beste Performanz

Mehr

Von Profis für Profis Logistiklösungen aus einer Hand

Von Profis für Profis Logistiklösungen aus einer Hand Von Profis für Profis Logistiklösungen aus einer Hand Automatische Lagersysteme Unternehmen 02 Planung 03 Unternehmen Mit Engagement und Augenmaß, innovativem Denken und erstklassigen Qualitätsprodukten

Mehr

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Uwe-Armin Ruttkamp Industrial Automation Systems Director Product Management SIMATIC 1 05/2009 IA AS Siemens AG, 2009. All

Mehr

Die lösung für ihr lager

Die lösung für ihr lager Die lösung für ihr lager LMS von UNI ELEKTRO wir liefern mehr als Ware LMS Effizientes Bestandsmanagement Das Lager-Management-System LMS von UNI ELEKTRO ist die ideale Lösung für Ihr Warenlager. Ob Bedarfs-,

Mehr

DE Logistiksoftware. Frage 1 von 9

DE Logistiksoftware. Frage 1 von 9 DE Logistiksoftware Frage 1 von 9 Zuerst möchten wir sicherstellen, dass Ihr Unternehmen in der für die Befragung richtigen Branche tätig ist. Tragen Sie bitte ein, in welchem der folgenden Wirtschaftszweige

Mehr

IGZ Logistics & IT GmbH

IGZ Logistics & IT GmbH STRATEGIE SOFTWARE TECHNIK IGZ Logistics & IT GmbH Lagermodernisierung unter SAP LES Standardsoftware SAP-Direktanbindung von SPS-Steuerungen mit SAP TRM MTEC 06 - A G E N D A Kurzvorstellung IGZ Logistics

Mehr

Lieferanten Stand: FEB 2010

Lieferanten Stand: FEB 2010 Lieferanten Stand: FEB 2010 lieferanten LIEFNAME BEMERKUNG ABB HEIDELBERG AEG AEG AUSTRIA ALBRECHT JUNG BLOCK B&R GmbH DAHMS DEHN DOLD & SOEHNE FABERKABEL FESTO FINDER FLEXA HAGER HARTING HELUKABEL HENSEL

Mehr

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung

Checkliste. Für den Einsatz der. freien Open Source Lagerverwaltung Checkliste Für den Einsatz der freien Open Source Lagerverwaltung Ihr Kontakt: LinogistiX GmbH Telefon: 0231-5883000 Geben Sie bitte an, welche Lagertechniken derzeit verwenden werden: Manuelles Behälter-

Mehr

Planung eines Logistikzentrums. Prof. Wolfgang Liebschner

Planung eines Logistikzentrums. Prof. Wolfgang Liebschner Prof. Wolfgang Liebschner Planungsaufgabe Ein Unternehmen der Elektroindustrie beabsichtigt seine Produktionskapazität t zu erhöhen. hen. Im Rahmen dieser Maßnahmen wird zur Verbesserung der logistischen

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Produktion, Durch ein Audit, dokumentiert in einem Bericht,

Mehr

US B 2.0 1-16 G B. Tagespreise auf Anfrage. ab 50 Stück

US B 2.0 1-16 G B. Tagespreise auf Anfrage. ab 50 Stück Tagespreise auf Anfrage Wir bieten Ihnen 21 verschiedene Modelle in bis zu sechs Standardfarben, von der einfachen bis zur Luxusversion in Leder. Die Mindestbestellmenge beträgt 50 Stück. Ab einer Größenordnung

Mehr

GESAMTKATALOG. Ausgabe 10 Stand Januar 2008

GESAMTKATALOG. Ausgabe 10 Stand Januar 2008 EIN UMFASSENDES PROGRAMM VOM EINZELTEIL BIS ZUR KOMPLETTLÖSUNG GESAMTKATALOG Ausgabe 0 Stand Januar 008 Vertriebsregionen mit den jeweiligen Techno Sales Partner n 4 5 8 Norderstedt 7 0 Hamburg 9 6 Bremen

Mehr

Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat*

Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services Energieeffizient, kompakt, pflegeleicht Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat* * Luftreinheitsklasse 2

Mehr

Kleinteilelager im E-Commerce-Umfeld

Kleinteilelager im E-Commerce-Umfeld Kleinteilelager im E-Commerce-Umfeld Univ.-Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner, München 18.Oktober 2001 Neues Medium Internet Business BusinesstotoBusiness B2B B2B Business BusinesstotoConsumer B2C B2C

Mehr

Mode & Accessoires. 10% Nachlass auf nicht reduzierte Ware. Modeblitz. 15% Nachlass auf Neukauf (Pelz/Leder/Mode) Pelz Hoppe

Mode & Accessoires. 10% Nachlass auf nicht reduzierte Ware. Modeblitz. 15% Nachlass auf Neukauf (Pelz/Leder/Mode) Pelz Hoppe Mode & Accessoires Mode Mode Mode Schmuck Modeblitz Pelz Hoppe Sibylla Kaiser-Wilhelm- Straße 83 Tel: 774 92 95 Kranoldplatz 5 12209 Berlin Tel: 766 87 568 Alt- Tempelhof 61 12103 Berlin Tel: 751 72 09

Mehr

KASTO Gesamt-Programm: Metall wirtschaftlich sägen und lagern.

KASTO Gesamt-Programm: Metall wirtschaftlich sägen und lagern. KASTO Gesamt-Programm: Metall wirtschaftlich sägen und lagern. Kompetenz auf der ganzen Linie. Seit über 160 Jahren steht KASTO für Qualität und Innovation und bietet das komplette Programm von Metallsägen

Mehr

Erfolgreiches eprocurement über OCI-Schnittstellen strenge Forum ecommerce 27. Oktober 2010 in Gütersloh

Erfolgreiches eprocurement über OCI-Schnittstellen strenge Forum ecommerce 27. Oktober 2010 in Gütersloh Jens Pfaffenhäuser Zentralbereich Einkauf - Nichtfertigungsmaterial Verantwortlicher eprocurement Miele & Cie KG, Gütersloh Erfolgreiches eprocurement über OCI-Schnittstellen strenge Forum ecommerce 27.

Mehr

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick Eine Initiative von Hochschule Bayern e.v. Coburg Hof Münchberg Schweinfurt Aschaffenburg Würzburg Weiden Ansbach Nürnberg Amberg Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft Triesdorf Eichstätt Ingolstadt

Mehr

Handbuch Kommissionierung

Handbuch Kommissionierung M i c h a e l P u l v e r i c h J ö r g S c h i e t i n g e r (Hrsg.) Handbuch Kommissionierung Effizient picken und packen Inhaltsverzeichnis Vorwort.....................................................................

Mehr

magazin Kluge Wege Vor- und Nachteile Neue vialog Projekte Kommissionier-Prinzipien Aktuelle Projekt-Realisierungen www.vialog-logistik.

magazin Kluge Wege Vor- und Nachteile Neue vialog Projekte Kommissionier-Prinzipien Aktuelle Projekt-Realisierungen www.vialog-logistik. magazin Ausgabe 34 / Mai 2012 Neue vialog jekte Kommissionier-Prinzipien Vor- und Nachteile Aktuelle jekt-realisierungen Kluge Wege www.vialog-logistik.com Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, wir

Mehr

Vertrauen und Kompetenz

Vertrauen und Kompetenz Der SysteMpartner für Handwerk und Industrie Vertrauen und Kompetenz seit über 40 Jahren Seit unserer Gründung im Jahr 1968 sind wir bereits in dritter Generation, ein zuverlässiger Partner für Industriebedarf

Mehr

Podium Automation. Herzlich Willkommen

Podium Automation. Herzlich Willkommen 3. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg Di, 26. Mai 2009 Hochschule Amberg-Weiden, ACC Podium Automation Herzlich Willkommen 1 Programm Beitrag 1 Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Schmidt,

Mehr

PRAXIS Apps in der Automatisierung

PRAXIS Apps in der Automatisierung App Drivebase Drivetune Maintenance App Automation24 Indramotion for Handling Enyflow Green Voltage Racing App Unternehmen ABB ABB Aucotec Automation24 Bosch Rexroth c4c c4c MES und ERP Steuerungstechnik

Mehr

Wir sorgen für BeWegung WeltWeit

Wir sorgen für BeWegung WeltWeit Wir sorgen für BeWegung WeltWeit Die gmh ringvertriebs gmbh ist die Verkaufsorganisation für nahtlos gewalzte ringe und radreifen innerhalb der georgsmarienhütte unternehmensgruppe. sie repräsentiert hierbei

Mehr

Logistikzentrum Kramp GmbH Strullendorf bei Bamberg

Logistikzentrum Kramp GmbH Strullendorf bei Bamberg Logistikzentrum Kramp GmbH Strullendorf bei Bamberg Situation, Konzeption und Lösung Situation Seit Anfang des Jahres 2009 zeigt die Kramp GmbH der Welt mit dem Slogan KRAMP. SO GEHT EINFACH., wofür sie

Mehr

Präsentieren und verkaufen am Point of Sale Verkaufsständer & Regal-Sets

Präsentieren und verkaufen am Point of Sale Verkaufsständer & Regal-Sets Präsentieren und verkaufen am Point of Sale Verkaufsständer & Regal-Sets Verkaufsständer für Stecksets Präsentieren & Verkaufen Lagertechnik» Optimal präsentieren & verkaufen Verkaufsständer 1 komplett

Mehr

Das Programm. Das Unternehmen. Unternehmensorganisation

Das Programm. Das Unternehmen. Unternehmensorganisation Das Unternehmen Aberle Automation GmbH & Co. KG Rechtsform: GmbH & Co. KG Geschäftssitz: Daimlerstr. 40 74211 Leingarten Telefon: +49 7131 9059 0 Telefax: +49 7131 9059 59 E-Mail: info@aberle-automation.com

Mehr

Holzaufsatzrahmen 2-Brett-Ausführung

Holzaufsatzrahmen 2-Brett-Ausführung Holzaufsatzrahmen 2-Brett-Ausführung Eines der ältesten Mehrwegsysteme Platzsparende Lagerung durch diagonale Faltung. Größe: 800 x 1.200 x 200 mm diagonal faltbar mit verzinkten Eckscharnieren aus 20

Mehr

Intelligente und effektive Lagerlösungen für mittelständische Unternehmen

Intelligente und effektive Lagerlösungen für mittelständische Unternehmen Intelligente und effektive Lagerlösungen für mittelständische Unternehmen Innovative Lagerideen für mehr Platz, schnelleren Warenumschlag, geringere Kosten Durch modern konzipierte Lagertechnik wird der

Mehr

ARP-Spänepumpstationen für effizienten Spänetransport

ARP-Spänepumpstationen für effizienten Spänetransport ARP-Spänepumpstationen für effizienten Spänetransport 1 Spänepumpstation SP 250 Bis zu 250 Liter / min Schraubenzentrifugalpumpe 1,5 kw Anschlussstutzen 2 Antrieb Räumer Stirnradgetriebemotor 0,15 kw;

Mehr

Auszug aus Referenzliste im Gewerk Korrosionsschutz/Stahlwasserbau - ausgeführte Arbeiten für Wasser- und Schifffahrtsämter 2001-2010

Auszug aus Referenzliste im Gewerk Korrosionsschutz/Stahlwasserbau - ausgeführte Arbeiten für Wasser- und Schifffahrtsämter 2001-2010 Industrieanstriche und Malerwerkstätten Arenshausen GmbH Halle-Kasseler-Str. 60 37318 Arenshausen Auszug aus Referenzliste im Gewerk Korrosionsschutz/Stahlwasserbau - ausgeführte Arbeiten für Wasser- und

Mehr

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen HPC 2008 1 Zahlen & Fakten Vor 20 Jahren gegründet Grosse und langjährige Kundenbasis 50 Mitarbeiter 7 Mio konsolidierter Umsatz in 2007 Standorte in Weinheim und San Francisco SAP Service Partner und

Mehr

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten // Optimierung mit SEOS Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten Sicherheit, Lagerdurchsatz und Energieeffizienz sind zentrale Anforderungen an automatisierte Regalbediengeräte. Mit der

Mehr

XII. Fachkonferenz Synergien mit Stahl. Beitrag: Das Netzwerk Blech eine deutschlandweite Kooperation mittelständischer Firmen

XII. Fachkonferenz Synergien mit Stahl. Beitrag: Das Netzwerk Blech eine deutschlandweite Kooperation mittelständischer Firmen Voss & Co. XII. Fachkonferenz Synergien mit Stahl Beitrag: Das Netzwerk Blech eine deutschlandweite Kooperation mittelständischer Firmen Voss & Co. - Werkzeugbau /Stanztechnik - Profilierrollenwerkzeuge

Mehr

Referenzen (Auszug) Fischerwerke Application Development: Web-basierte Vertriebssteuerung mit Zugriff auf SAP

Referenzen (Auszug) Fischerwerke Application Development: Web-basierte Vertriebssteuerung mit Zugriff auf SAP Mit unserem Team von mittlerweile über 150 Mitarbeitern betreuen wir seit 1999 von unseren Standorten in Karlsruhe, Pforzheim, München und Köln bundesweit Kunden aus dem Mittelstand genauso wie DAX-Unternehmen.

Mehr

Daniel Lantschner, M.Sc. 10.06.2010, Informationstag Lagertechnik

Daniel Lantschner, M.Sc. 10.06.2010, Informationstag Lagertechnik Strategische Optimierung von Hochregallagersystemen Steigerung der Umschlagleistung automatischer Regalbediengeräte durch Systemintegration konventioneller Fördertechnik Daniel Lantschner, M.Sc. 10.06.2010,

Mehr

Profil. Wolfram Wittsiepe (V5.5, Stand: 20.06.2015)

Profil. Wolfram Wittsiepe (V5.5, Stand: 20.06.2015) Profil Wolfram Wittsiepe (V5.5, Stand: 20.06.2015) letzte Ausbildungen Studium für technische Informatik, Nebenfach Mathematik an der Fernuniversität in Hagen (Teilzeit) Schulungen für die Programmiersprache

Mehr

Basis Steuerungssysteme GmbH

Basis Steuerungssysteme GmbH Basis Steuerungssysteme GmbH Die Basis Steuerungssysteme GmbH bietet innvative und leistungsstarke Lösungen auf dem Gebiet der Steuerungs- und Regelungstechnik. Unser Unternehmen wurde im Juni 1998 gegründet

Mehr

Voraussetzung Schulabschluss. Nr. Unternehmen Ausbildungsberufe

Voraussetzung Schulabschluss. Nr. Unternehmen Ausbildungsberufe Nr. Unternehmen Ausbildungsberufe 1 Aachen Münchener Versicherung AG Kaufleute für Versicherungen und Finanzen oder Allgemeine Hochschulreife ADAC Nordrhein e. V. integriertes Studium "Kölner Modell" (Kaufleute

Mehr

Insolvenzverfahren: PHOENIX Kapitaldienst GmbH Ihr Zeichen: Zustellung Beschluss Schlusstermin und Tabellenauszug

Insolvenzverfahren: PHOENIX Kapitaldienst GmbH Ihr Zeichen: Zustellung Beschluss Schlusstermin und Tabellenauszug @@NEWDOC@@ @@PH=A@@ @@AZ=X00003D6E-1@@ @@PLZ=10999@@ @@LAND=DEUTSCHLAND@@ @@Tabellenblatt=25836.pdf@@ Olof-Palme-Straße 13 60439 Frankfurt Telefon +49 (0) 7841/6763-137 www.schubra.de Frank Schmitt Rechtsanwalt

Mehr

Karriere-Chancen in der modernen Intralogistik

Karriere-Chancen in der modernen Intralogistik Karriere-Chancen in der modernen Intralogistik Prof. Dr. Michael Hauth Vorstandsvorsitzender Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.v. Professor für Logistik und Einkauf sowie Studiengangleiter

Mehr

CeMAT 22.05.2014 Herausforderungen im Multi-Channel- Business

CeMAT 22.05.2014 Herausforderungen im Multi-Channel- Business CeMAT 22.05.2014 Herausforderungen im Multi-Channel- Business Rainer Buchmann 22.05.2014 1 CeMAT 19 23 May 2014 TITEL Die Herausforderungen im Multi Channel Business VORTRAGENDER Rainer Buchman President

Mehr

Firmenkontaktmesse 2015 Ausstellerübersicht

Firmenkontaktmesse 2015 Ausstellerübersicht Angewandte Pharmazie Chemietechnik Kunststoff-, Leder- und Tetiltechnik Technische Logistik Logistics - Diagnostics and Design Logistik und Produktionsmanagement (Master) Product Refinement (Master) Angewandte

Mehr

SPANNTECHNIK AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN

SPANNTECHNIK AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN ERFAHREN INNOVATIV WEGWEISEND SAV-KATALOGE SPANNEN HEBEN AUTOMATISIEREN MAGNET- STATIONÄRE UMLAUFENDE AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME NORMTEILE

Mehr

Ausbau Logistiksystemgeschäft

Ausbau Logistiksystemgeschäft Ausbau Logistiksystemgeschäft Industrials > Machinery Jungheinrich AG baut seine führende Position als Anbieter von Logistiksystemen weiter aus. Dazu hat die Jungheinrich AG eine Vereinbarung über den

Mehr

Unternehmensberatung von BITE

Unternehmensberatung von BITE Unternehmensberatung von BITE Projektmanagement Business IT Engineers BITE GmbH Resi-Weglein-Gasse 9 89077 Ulm Fon: 07 31 14 11 50-0 Fax: 07 31 14 11 50-10 Mail: info@b-ite.de Web: Inhalt BERATUNGSLEISTUNGEN

Mehr

Brandschutz im AKL Verwendung von VDA-Behältern. VdS CEA 4001. Zentrales Ersatzteillager Schwaighofen. unter Berücksichtigung der

Brandschutz im AKL Verwendung von VDA-Behältern. VdS CEA 4001. Zentrales Ersatzteillager Schwaighofen. unter Berücksichtigung der Zentrales Ersatzteillager Schwaighofen Brandschutz im AKL Verwendung von VDA-Behältern unter Berücksichtigung der VdS CEA 4001 Arbeitsgruppe Logistik, 7. April 2005 Seite 1 Einleitung Ziel Grundlagenermittlung

Mehr

PROJEKTKUNDEN. optimiert Ihre Logistikprozesse

PROJEKTKUNDEN. optimiert Ihre Logistikprozesse PROJEKTKUNDEN optimiert Ihre Logistikprozesse 3 E Handels- und Dienstleistungs-AG, Wels Lagerleitsystem und Qualitätssicherung B RANCHE:GROSS- UND DEL D ETAILHAN- Wareneingangs-, Umlagerungsquittierung

Mehr

Saubere Logistiklösung von TGW macht bei Kärcher den Unterschied - Hochdruck in der Ersatzteilversorgung

Saubere Logistiklösung von TGW macht bei Kärcher den Unterschied - Hochdruck in der Ersatzteilversorgung Saubere Logistiklösung von TGW macht bei Kärcher den Unterschied - Hochdruck in der Ersatzteilversorgung Wenn es um Reinigungssysteme geht, wird weltweit auf Produkte und Lösungen von Kärcher gesetzt sowohl

Mehr

Service. IWS-automation GmbH. für den. Ihr Know-How-Partner. IWS-automation GmbH. Ihr zuverlässiger Technologie- und Service-Partner.

Service. IWS-automation GmbH. für den. Ihr Know-How-Partner. IWS-automation GmbH. Ihr zuverlässiger Technologie- und Service-Partner. Ihr Know-How-Partner für den Ihr zuverlässiger Technologie- und -Partner Inhalt Das Unternehmen Dienstleistungen im Partner und Zertifizierungen Systeme Überholung Umbau Erweiterungen Ersatzteil- C-NC

Mehr

Company Profile. Software für die... Automation... industrielle Bildverarbeitung... Prozessregelung... und maschinelles Lernen

Company Profile. Software für die... Automation... industrielle Bildverarbeitung... Prozessregelung... und maschinelles Lernen Company Profile Software für die... Automation... industrielle Bildverarbeitung... Prozessregelung... und maschinelles Lernen Strelen Control Systems GmbH Werner-von-Siemens-Straße 2 D-64319 Pfungstadt

Mehr

Transparenz und Bestandsgenauigkeit im Lager mit SAP LES WM und mobiler Datenerfassung. OPAL Your AutoID System Integrator

Transparenz und Bestandsgenauigkeit im Lager mit SAP LES WM und mobiler Datenerfassung. OPAL Your AutoID System Integrator Transparenz und Bestandsgenauigkeit im Lager mit SAP LES WM und mobiler Datenerfassung zur Person Peter Goihl SAP Senior Consultant Logistik (seit 1991) im Vorleben: Leiter des Zentrallagers in einem Großkraftwerk

Mehr

Automatische Parksysteme - ein Überblick

Automatische Parksysteme - ein Überblick Automatische Parksysteme - ein Überblick Dr.-Ing. habil. Ilja Irmscher Geschäftsführer der GIVT Gesellschaft für Innovative VerkehrsTechnologien mbh Berlin Von der IHK zu Berlin öffentlich bestellter und

Mehr

- 1 - Computerdiscounter Top-D setzt im neuen Firmensitz auf Lagertechnik

- 1 - Computerdiscounter Top-D setzt im neuen Firmensitz auf Lagertechnik - 1 - Pressemitteilung High-TEC nach Wunsch Computerdiscounter Top-D setzt im neuen Firmensitz auf Lagertechnik von BITO Get more computer for less money. Das ist der Slogan des Schweizer Computerdiscounters

Mehr

Unternehmensberatung von BITE

Unternehmensberatung von BITE Unternehmensberatung von BITE Umwelt Business IT Engineers BITE GmbH Resi-Weglein-Gasse 9 89077 Ulm Fon: 07 31 14 11 50-0 Fax: 07 31 14 11 50-10 Mail: info@b-ite.de Web: Inhalt BERATUNGSLEISTUNGEN UMWELT

Mehr

RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen. RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen ENTERPRISE AG

RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen. RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen ENTERPRISE AG RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen RFID FINDET EINFACH ALLES Damit auch Sie nicht lange suchen müssen ENTERPRISE AG Alles im Griff dank Wireless Ein Spital ist eine Welt

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

RheinCargo GmbH & Co. KG. InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG

RheinCargo GmbH & Co. KG. InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG Anlagenmechaniker SHK Bankkaufleute skraftfahrer Biologielaborant Bürokaufleute Eisenbahner/in im Betriebsdienst (Fachrichtung Lokführer und Transport) Elektroniker/in für Automatisierungstechnik Bilfinger

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Am Anfang etwas über uns...

Am Anfang etwas über uns... DS SYSTEMS GmbH Ružindolská 14, Trnava, 917 01 Slowakei Seite 1 Am Anfang etwas über uns... Rein slowakisches Unternehmen Tätig seit 2004, als ein Unternehmen im Bereich Automobilindustrie Ein junges Team

Mehr

1 Daten und Fakten des ZF-Konzerns, Kurzprofil - 2014, Öffentlich. ZF Friedrichshafen AG, 2015

1 Daten und Fakten des ZF-Konzerns, Kurzprofil - 2014, Öffentlich. ZF Friedrichshafen AG, 2015 Daten und Fakten des ZF-Konzerns, Kurzprofil - 2014 ZF Friedrichshafen AG 1 Daten und Fakten des ZF-Konzerns, Kurzprofil - 2014, Öffentlich Vorstand Dr. Stefan Sommer Vorsitzender des Vorstands Dr. Konstantin

Mehr

update EDITORIAL Carlsberg-Brauerei vergibt Mega-Investitionsprojekt INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND PARTNER

update EDITORIAL Carlsberg-Brauerei vergibt Mega-Investitionsprojekt INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND PARTNER update Nr. 11 Hochleistungsanlage Carlsberg-Brauerei vergibt Mega-Investitionsprojekt INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND PARTNER EDITORIAL Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns, Ihnen heute die neue Ausgabe

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Oktober 2014, 12.30 Uhr, Universität

Mehr

Themenplan 2015 JANUAR/FEBRUAR. Schwerpunkt Logimat MÄRZ. Schwerpunkt Hannover Messe

Themenplan 2015 JANUAR/FEBRUAR. Schwerpunkt Logimat MÄRZ. Schwerpunkt Hannover Messe Themenplan 2015 JANUAR/FEBRUAR 03.02.2015 20.01.2015 06.01.2015 Greifer, Spezialgreifer, Positioniergeräte Montagetechnik: Montageautomaten, Fertigungszellen, Montagelinien, Teilebereitstellung, Teilezuführung,

Mehr

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Nutzen Sie die regionale Flexibilität und die Vorteile einer großen Kooperation! Die Intergast-Gruppe Intergast

Mehr

Unternehmenspräsentation der Assist Consult Management GmbH Referenzen. Dortmund März 2015

Unternehmenspräsentation der Assist Consult Management GmbH Referenzen. Dortmund März 2015 Unternehmenspräsentation der Assist Consult Management GmbH Referenzen Assist Consult Management GmbH Stadtkrone Ost Turiner Weg 8 44269 Dortmund Fon. +49 231.475 478-0 Fax. +49 231.475 478-25 E-Mail:

Mehr

Steuer- und Regeltechnik

Steuer- und Regeltechnik Steuer- und Regeltechnik Mit Sicherheit zur perfekten Lösung Siemens Solution Partner, der Inbegriff für maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität auf dem Gebiet Automation und Power Distribution

Mehr

IT und Rechenzentren

IT und Rechenzentren Aareon Deutschland GmbH, Mainz (Deutschland) ABP Vermogensbeheer, Amsterdam (Niederlande) Computerraum Agrana GmbH, Kaplice (Tschechische Republik) Allianz Generaldirektion, Zentraler Technikraum, Gefahrenmanagementanlage

Mehr

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017 ZÜRICH 21. & 22. JUNI 2017 IHR PROJEKTTEAM MESSELEITER VERKAUFSLEITER VERKAUFSBERATER David Henz Telefon +41 61 228 10 24 david.henz@easyfairs.com Alexander Baur Telefon +41 61 228 10 02 alexander.baur@easyfairs.com

Mehr

SAP-Strategy DHL Exel Supply Chain. Thomas Lefering, DHL Exel Supply Chain

SAP-Strategy DHL Exel Supply Chain. Thomas Lefering, DHL Exel Supply Chain SAP-Strategy DHL Exel Supply Chain Thomas Lefering, DHL Exel Supply Chain Agenda Vorstellung von DHL Exel Supply Chain SAP Historie der DHL Exel Supply Chain Projekt: Ablösung Materialfluss-Systeme durch

Mehr

Referenzen. Auszug Haustechnik Oberland GmbH

Referenzen. Auszug Haustechnik Oberland GmbH Referenzen Auszug Haustechnik Oberland GmbH Inhalt Referenzen Industrie... 3 Referenzen Gewerbe... 5 Referenzen Wohnungsbau... 8 Referenzen Öffentlicher Sektor... 10 2 Referenzen Industrie BMW Museum München

Mehr

New signals! Do., 16.und Fr., 17. Oktober 2008. Festo TechnologieCenter Ruiter Straße 82 73734 Esslingen

New signals! Do., 16.und Fr., 17. Oktober 2008. Festo TechnologieCenter Ruiter Straße 82 73734 Esslingen New signals! 4. Internationale Automobil Fachtagung 2008 Willkommen zum Erfahrungsaustausch für intelligenteres Automatisieren in der Automobilindustrie! Do., 16.und Fr., 17. Oktober 2008 Festo TechnologieCenter

Mehr

Unsere Kandidaten/Kandidatinnen bzw. Mitarbeiter ( m/w ) aus dem gewerblichen Bereich Niederlassung Öhringen:

Unsere Kandidaten/Kandidatinnen bzw. Mitarbeiter ( m/w ) aus dem gewerblichen Bereich Niederlassung Öhringen: Unsere Kandidaten/Kandidatinnen bzw. Mitarbeiter ( m/w ) aus dem gewerblichen Bereich Niederlassung ingen: Kennzahl Qualifikation Kenntnisse AÜ Vermittlung 3123 CNC-Fachkraft / Programmieren etc. Ausbildung:

Mehr

MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE

MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE MIT SICHERHEIT MEHR SERVICE »Gegenseitiges Vertrauen und Teamwork sind die Basis unserer Geschäftsphilosophie, und das spüren unsere Kunden.«C. Fischer»Unsere Mitarbeiter sind unser Potential, und nur

Mehr

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Landesverband der Tafeln in Baden-Württemberg e.v. Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Tafellogistik Mannheim Regionalbeauftragter Vorstand Landesverband: Regiotafel Rhein - Neckar in Mannheim Ansprechpartner:

Mehr

Auszug aus der Kundenliste der A.M.T. successfactory

Auszug aus der Kundenliste der A.M.T. successfactory Auszug aus der Kundenliste der A.M.T. successfactory Office Heidelberg Marktstraße 52a, 69123 Heidelberg, Deutschland T. +49 (0) 6221 65082 49. F. +49 (0) 6221 7399395 info@amt-successfactory.com Office

Mehr

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Frank Knafla PHOENIX CONTACT Electronics GmbH & Co.KG PHOENIX CONTACT Überblick Phoenix Contact Gruppe 2012 mehr als 13.000 Mitarbeiter

Mehr

So finden Sie das richtige Produkt. für wiederlösbare Verbindungen KOCH + SCHRÖDER GMBH. 3M Wiederlösbare Befestigungssysteme

So finden Sie das richtige Produkt. für wiederlösbare Verbindungen KOCH + SCHRÖDER GMBH. 3M Wiederlösbare Befestigungssysteme KOCH + SCHRÖDER GMBH Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme 3M Wiederlösbare Befestigungssysteme So finden Sie das richtige Produkt für wiederlösbare Verbindungen In vier Schritten

Mehr

KOMPETENZ UND QUALITÄT AUS ERSTER HAND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME LÖSUNGEN FÜR IHRE FERTIGUNG

KOMPETENZ UND QUALITÄT AUS ERSTER HAND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME LÖSUNGEN FÜR IHRE FERTIGUNG KOMPETENZ UND QUALITÄT AUS ERSTER HAND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME LÖSUNGEN FÜR IHRE FERTIGUNG SAV AUTOMATION Kompetenz und Qualität aus erster Hand Ihr kompetenter Partner für die Fabrik-

Mehr

Büro- und Produktionsgebäude Lage - Gegenüber dem Berliner Großmarkt - Sehr gute Anbindung zum Flughafen Tegel und den Autobahnen

Büro- und Produktionsgebäude Lage - Gegenüber dem Berliner Großmarkt - Sehr gute Anbindung zum Flughafen Tegel und den Autobahnen DOBA Renditefonds 25 Doblinger Unternehmensgruppe Seit 1962 am Markt ca. 2000 Mitarbeiter Investitionsvolumen in Fonds von rund 2,2 Mrd.! 13.000 Anleger 23 Fonds aufgelegt Investitionsobjekte Immobilie

Mehr

Lösungen mit System. Der kompetente Ansprechpartner für Automatisierungslösungen. Lösungen mit System

Lösungen mit System. Der kompetente Ansprechpartner für Automatisierungslösungen. Lösungen mit System Lösungen mit System. Der kompetente Ansprechpartner für Automatisierungslösungen. Lösungen mit System Beratung Kundenspezifische Integration Standard Serienlösungen Kundenspezifische Modifikationen Engineering

Mehr

LEITUNGEN. zur Verwendung an Servoantriebssystemen von:

LEITUNGEN. zur Verwendung an Servoantriebssystemen von: 402 LEITUNGEN zur Verwendung an Servoantriebssystemen von: Bernecker & Rainer 404 Bosch-Rexroth 422 Elau 444 Fanuc 456 Kollmorgen 462 Lenze 468 Mitsubishi 486 Num 494 Rockwell 502 SEW 516 Siemens 528 3

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Technischen Dokumentation. Es gelten die Allgemeinen

Mehr

Kundenspezifische Anforderungen im Vertrieb standardisiert abbilden. - ACS Lieferplan Übersicht - Wolfgang Bernhard, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Kundenspezifische Anforderungen im Vertrieb standardisiert abbilden. - ACS Lieferplan Übersicht - Wolfgang Bernhard, Robert Bosch GmbH, Stuttgart Kundenspezifische Anforderungen im Vertrieb standardisiert abbilden - ACS Lieferplan Übersicht - Wolfgang Bernhard, Robert Bosch GmbH, Stuttgart 15. September 2010, SAP-Fachtag Automotive Consulting Solutions

Mehr

Beraterprofil Stand: April 2015

Beraterprofil Stand: April 2015 Rainer Albert Rainer Albert Systemberatung Parkstraße 16 68766 Hockenheim 06205/18 99 50 Beraterprofil Stand: April 2015 P e r s ö n l i c h e A n g a b e n Geburtsdatum: 08.05.1962 Ausbildung: Tätigkeiten:

Mehr

Unternehmenspräsentation. Quest Consulting AG - Unternehmensvorstellung

Unternehmenspräsentation. Quest Consulting AG - Unternehmensvorstellung 1 Quest Consulting AG - Unternehmensvorstellung 2 Die Quest Consulting AG ist eine Strategieberatung für mittelständische Unternehmen Quest Consulting 3 Die Quest Consulting AG ist ein unabhängiger Teil

Mehr

WILLKOMMEN. in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 -

WILLKOMMEN. in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 - WILLKOMMEN in der HELLMANN Kontrakt- Logistik- Welt - 2014 - WAS SIE ERWARTET Kontraktlogistik bei Hellmann Geschichte Werte Leistungsspektrum Standorte GESCHICHTE In 4. Generation Inhabergeführt 1871

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager

DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager DC21 WMS im Überblick! Die Merkmale: Abbildung aller relevanten Intralogistik-Prozesse: - Wareneingang - Qualitätssicherung

Mehr

Praxis-Report LFS 400

Praxis-Report LFS 400 Praxis-Report LFS 400 Erfolgreich im Dauereinsatz: Wessels + Müller AG lagert mit LFS 400 Software-Systeme für Warehouse-Logistik 80.000 Artikel, 3 Standorte, 1 Lagerführungssystem: LFS 400 Der freie Autoteilehändler

Mehr

LOGISTIK»PRAXIS^ Software. in der LOGISTIK. Big Data. gezielt. nutzen

LOGISTIK»PRAXIS^ Software. in der LOGISTIK. Big Data. gezielt. nutzen LOGISTIK»PRAXIS^ Software in der LOGISTIK Big Data gezielt nutzen Erarbeitet und zusammengestellt von der Redaktion LOGISTIKt-HEUTE«in Kooperation mit Prof. Dr. Michael ten Hompel vom Fraunhofer-Institut

Mehr

SAP IT SUMMIT ÖSTERREICH 2015

SAP IT SUMMIT ÖSTERREICH 2015 SAP IT SUMMIT ÖSTERREICH 2015 WOLFGANG AIGNER IT-PROJEKTLEITER 22/04/2015 AGENDA ASPÖCK Das Unternehmen Handlungsbedarf Aufgabenstellung / Projektanforderungen Umsetzungskonzept SAP ME + SAP EWM Projektvorstellung

Mehr