Hochschule München. Erfahrungsbericht. Über die Erfahrungen während eines Auslandssemesters an der französischen Riviera

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hochschule München. Erfahrungsbericht. Über die Erfahrungen während eines Auslandssemesters an der französischen Riviera"

Transkript

1 Hochschule München Erfahrungsbericht Über die Erfahrungen während eines Auslandssemesters an der französischen Riviera Isabelle Zarnitz

2 Inhalt Die Vorbereitung... 2 Die Ankunft... 3 Das Studium... 3 Die Organisation... 4 Das Rahmenprgramm... 5 Die Nachbereitung... 6 Das Resümee... 6

3 In der Schule lernt man, dass sich ein Zitat am Anfang einer jeden Arbeit empfiehlt. Nicht zu jedem Thema findet man aber ein Passendes. In diesem Fall war das zum Glück anders: Ein [Auslandssemester] ist wie eine Fahrt mit der Achterbahn. Zuerst will man unbedingt damit fahren und ist sehr fasziniert von der Vorstellung, dann geht es schnell. Man muss einsteigen und dann kommen die ersten mulmigen Gefühle. Dann gibt es Hochs und Tiefs. Aber es wechselt dann sehr schnell. Am Ende ist man ein bisschen traurig, dass es schon vorbei ist, ein bisschen stolz, dass man es überlebt hat, erfreut wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und eigentlich würde man am liebsten sitzen bleiben und noch mal fahren. (ausgetauscht.de). Diesen Vergleich habe ich im Internet gefunden und ich muss sagen, er umschreibt die Erfahrungen, die ich während meines Semesters in Nizza an der französischen Côte d Azur gemacht habe, sehr genau. Die Vorbereitung Bereits vor Beginn meines Studiums stand für mich fest, dass ich mindestens ein Semester im Ausland verbringen möchte. Auf der einen Seite wollte ich damit meine interkulturelle Kompetenz in der Praxis weiter vertiefen, auf der anderen Seite wollte ich mich auch persönlich weiterentwickeln. Meine Entscheidung für die Hochschule München hing maßgeblich von den Möglichkeiten, ein Auslandssemester ins Studium integrieren zu können, ab. Bereits im zweiten Semester habe ich begonnen, Informationsveranstaltungen, die von der FK 10 und der Hochschule München zum Thema Auslandssemester angeboten wurden, zu besuchen. Dort und auch von einer Freundin habe ich erfahren, dass die EU solche Semester in Form einer Erasmusförderung unterstützt. Diese Information in Verbindung mit dem Hinweis, dass man für ein Auslandssemester mindestens mit doppelt so hohen Kosten wie für ein Semester in München rechnen soll, haben mir die Entscheidung für ein Semester im europäischen Ausland erleichtert. Im dritten Semester stand dann der eigentliche Bewerbungsprozess an. Zuerst musste ich mich für die Teilnahme am Erasmus-Programm bewerben und angeben, an welche Partnerhochschulen ich am liebsten gehen würde. Nachdem ich bis Mitte Januar noch zum Praktikum in Amsterdam, Niederlande, war, schieden leider schon alle Hochschulen aus, bei denen um diese Zeit bereits das Sommersemester beginnt. Da ich in der Schule Französisch gelernt hatte, entschied ich mich dann für zwei französische Business Schools und eine schwedische Universität. Zum Glück bekamen in meinem Semester so gut wie alle Bewerber ihre Erstwahl zugeteilt und ich durfte damit ein Semester an der IPAG Business School in Nizza, Frankreich, studieren. Der zweite Bewerbungsprozess beinhaltete dann die Bewerbung an der Schule selbst. In meinem Fall musste ich einen Lebenslauf, ein Learning Agreement, Passkopien, Krankenversicherungskartenkopien und einiges mehr einreichen. Anfang November hatte ich dann die endgültige Zusage und konnte mich auf die Suche nach einer Wohnung machen. Von der Koordinatorin an der IPAG, Caroline Ferrero, hatten wir einige Angebote und die Adresse einer Agentur erhalten, die sich auf die Vermietung an Studenten spezialisiert hat. Dort habe ich dann auch ein Zimmer direkt in der Nähe der Schule zu einem Nizza-typischen Preis gefunden und konnte das dann auch superschnell und einfach reservieren. Auf die Prämie für die Agentur bekam ich als IPAG Studentin ein paar Prozent Rabatt.

4 Die Ankunft Eine Woche nach dem Ende meines Praxissemesters in Amsterdam machte ich mich dann vom kalten und verschneiten München aus auf den Weg nach Nizza. Dort wurde ich von Sonne und Wärme empfangen. Meine Wohnung hatte ich ja bereits im Vorhinein reserviert. Nach einer Nacht im Hotel (die Agentur ist nur unter der Woche geöffnet) nahm ich am Montag, nachdem ich noch die notwendige Hausratsversicherung bei der Agentur abgeschlossen hatte, meine Wohnung in Empfang und war wirklich positiv überrascht. Es war wirklich fast alles Notwendige vorhanden und vor allem war es sehr sauber und alles funktionstüchtig. Auch die Lage war wirklich gut, fünf Minuten zu Fuß zur Hochschule und in die Stadt. Auch zwei Supermärkte waren gleich in der Nähe. Außerdem sollten sich in den folgenden Monaten Klingel und Briefkasten noch als luxuriöse Ausstattung herausstellen. Jetzt blieben mir noch zwei Tage bis zu Einführungsveranstaltung an der Uni. Ich nutzte diese Tage um das wunderschöne Nizza ein bisschen zu erkunden und bei Orange Internet zu besorgen. Dieser Anbieter stellte sich im Nachhinein leider als einer der schlechtesten und teuersten heraus. Mit dem Internet-USB-Stick konnte ich abgesehen von der instabilen Verbindung und den hohen Kosten nicht einmal Skypen. Zum Glück gab es in der Hochschule WLAN so dass ich dort dann ab und zu Skypen konnte. Andere Möglichkeiten für kostenloses WLAN sind McDonalds oder Nice Etoile. Die Kosten für die Handykarte waren auch relativ hoch, vor allem weil die Guthaben für eine Prepaidkarte nur relativ kurze Zeit gültig sind. Der Vorteil war allerdings, dass ich mit dieser Karte auch ins Ausland telefonieren konnte, das wäre mit allen günstigeren Angeboten nicht möglich gewesen. Außerdem war in der Dichtung der Dusche ein kleines Loch, durch das Wasser kam. Meine Agentur schickte mir zum Glück noch am selben Tag Handwerker vorbei, die dieses Problem schnell und unkompliziert behoben. Das Studium Die Einführungsveranstaltung fand an einem Vormittag in der Schule statt. Wir konnten uns unsere Immatrikulationsbescheinigung abholen (die Studentenausweise sollten wir erst später bekommen), mussten unsere Kurswahl bestätigen, wurden mit Hilfe eines kurzen Tests in Gruppen für die verpflichtenden Französischvorlesungen eingeteilt, bekamen die vorläufigen Stundenpläne und unsere Zugangsdaten zu den PCs und dem Intranet. Außerdem lernten wir zum ersten Mal die anderen Erasmusstudenten kennen. Da sich zwei Kurse, für die ich mich im Vorhinein entschieden hatte, beinahe jede Woche überschnitten, wählte ich noch einmal um. Das war nach Absprache mit München auch kein Problem. Allgemein waren die Kurse im Vergleich zu den Vorlesungen in München recht klein. Außerdem wurde viel in Gruppen gearbeitet. In manchen Kursen, vor allem in denen aus dem dritten Jahr, wurde dann in den Tutoriumsstunden an diesem Gruppenprojekt gearbeitet. In den anderen Fächern ergänzte die Gruppenarbeit den Frontalunterricht. In manchen Fächern musste auch eine Lektüre gelesen werden, die meist nicht einfach zu besorgen war, da die Bibliothek sehr klein ist und man die Bücher dort nur für maximal eine Woche ausleihen kann. Außerdem ist englischsprachige Literatur in Frankreich auch in Buchläden wie fnac und über Amazon nur schwer bis gar nicht zu bekommen. In dem einen Kurs aus dem dritten Jahr, den ich belegt habe, mussten wir in den Turorien als Gruppe dann an einem konkreten Projekt, für das wir einen Businessplan für unser eigenes Geschäft in Nizza aufstellten, arbeiten. Die Endnote setzte sich dann allgemein aus Anwesenheit, Unterrichtsbeteiligung, der Note in der letzten Prüfung und meist dem Ergebnis aus einem Midterm-Test zusammen. Die Noten wurden dann im Intranet bekanntgegeben.

5 Der Französischtest am ersten Tag enthielt drei Seiten mit Fragen in ansteigendem Niveau. Je nachdem, wie viele Fragen man wie gut beantwortet hatte, kam man in eine Der Gruppen von eins (Anfänger) bis sechs (Profi). Anfangs landete ich überaschenderweise in Gruppe sechs, wechselte nach einer Stunde allerdings in Gruppe fünf, da in Gruppe sechs vorwiegend Literatur auf hohem Niveau besprochen werden sollte und ich vor allem Sprechpraxis trainieren wollte, nachdem das in der Schule ein wenig kurz kam. In Gruppe fünf war ich dafür genau richtig. Die Stundenpläne ändern sich jede Woche und das auch ziemlich kurzfristig. Die Bekanntgabe erfolgt dann über das Intranet, wo auch die aktualisierten Stunden- und Raumpläne sowie aktuelle Mitteilungen zum Bespiel zu Veranstaltungen und ein Archiv mit (Sekundär)Literatur und Artikeln zu verschiedenen Themen zu finden sind. Im Zweifel haben Caroline und Camille im International Relations-Büro für Fragen und Anliegen jeder Art. Die Organisation Außerhalb des Studiums gibt es natürlich auch ein paar Dinge, um die man sich kümmern sollte: Da man in Frankreich ohne ein französisches Konto nicht sehr weit kommt, hat die Hochschule eine Infoveranstaltung mit einer Beraterin der LCL Bank in Nizza organisiert. Wir konnten da unsere persönlichen Daten einschließlich Mietvertrag und Personalausweiskopie abgeben. Ein paar Tage konnten wir dann persönlich den bereits fertigen Vertrag unterschreiben und hatten somit ein sehr preiswertes französisches Konto. Damit konnten wir uns dann zum Beispiel für das VeloBlue anmelden oder das sogenannte CAF beantragen. Das ist eine Art Wohngeld, das auch ausländische Studenten beantragen können. Im Internet kann man sich das Formular herunterladen und vorausberechnen lassen, wie viel man abhängig von Quadratmetern und in der Wohnung lebenden Personen bekommen würde. Zusätzlich zu diesem Formular braucht man dann wieder eine Kopie des Mietvertrages, eine französische Kontoverbindung, eine internationale oder zumindest ins Französische übersetzte Geburtsurkunde, einen Nachweis für die verpflichtende Krankenversicherung und eine Kopie des Personalausweises. Zum Glück konnte ich die Unterlagen in der Hochschule abgeben. Dort wurden sie noch einmal gecheckt und dann an die CAF-Stelle weitergegeben. Die weitere Verarbeitung dauert dann aber leider sehr lange. Ein weiterer Punkt, den ich gerne an dieser Stelle noch erwähnen möchte, ist der öffentlich Nahverkehr: Das Busnetz, in Verbindung mit einer Tramlinie, ist wirklich sehr gut. Eine Fahrt kostet 1,50, egal wann man wie weit man fährt. Es gibt aber auch Monats- oder 10er- Karten, da ist die einzelne Fahrt dann günstiger. Ein solches Einzelticket ist dann ca. 75 Minuten inklusive Umstieg gültig. Zum Flughafen fahren zwei Expressbuslinien (6 pro Fahrt) und eine normale Nahverkehrslinie (1,50 /Fahrt). Es gibt zum Glück auch eine Zugverbindung von Nice Ville aus. Man fährt bis Nice-Saint Augustin. Von dort sind es dann noch 10 Minuten zu Fuß zum Terminal. Von Terminal zwei starten dort internationale Flüge, von Terminal eins die innerfranzösischen Flüge. Zu den wichtigsten Orten rund um Nizza fahren neben Zügen auch Busse. Leider fahren an hohen französischen Feiertagen wie 1. Mai oder 14. Juli überhaupt keine Busse und die Haltestellen sind durch die Einbahnregelungen in der ganzen Stadt manchmal etwas verwirrend bezeichnet. Alles in allem ist aber alles recht übersichtlich und gut erreichbar.

6 Das Rahmenprgramm Natürlich habe ich in meinem Semester an der Côte d Azur nicht ausschließlich über Büchern gesessen. Ziemlich am Anfang haben zwei ausländische Studenten, die schon ein Semester in Nizza waren, eine Party organisiert. Leider war es noch nicht warm um am Strand zu feiern. Wir sind deshalb auf die Wohnung ausgewichen. Die Party war dann wirklich gut besucht und eine optimale Gelegenheit, erste Bekanntschaften zu knüpfen. Von der Hochschule aus wurde ein Ausflug zu einer Schokoladenfabrik organisiert und gegen Ende, als Startschuss für die Prüfungsphase, gab es für die internationalen Studenten noch einen Barbecue. Die meisten Freizeitaktivitäten aber haben wir uns selbst organisiert. Sehr hilfreich war dabei eine Gruppe in Facebook, in der fast alle aktiv waren. Es fanden sich immer wieder Gruppen zusammen Nizza zu erkunden oder um nach Antibes, Cannes, Monaco, Grasse, Eze, Saint Jean oder Villefranche zu fahren. Meine persönlichen Highlights waren das MAMAC, das sogar kostenlos ist, die sogenannte Crypte, eine Ölmühle ein bisschen am Rand der Stadt sowie natürlich das Negresco und der Schlosshügel. Definitiv lohnenswert ist der Besuch des Observatoriums. Die Führungen dort sind alle auf Französisch und man muss sich vorher über die Internetseite anmelden. Interessant war auch der Besuch der russischorthodoxen Kirche und der Besuch des Klostergartens. Vom Mont Boron hat man außerdem einen wunderschönen Blick über die Baie des Anges und Nizza auf der einen und Villefranche auf der anderen Seite. Auch Villefranche und vor allem auch Eze sind definitiv mehr als einen Besuch wert. Villefranche ist ein weiteres malerisches Örtchen in der Nachbarbucht von Nizza und in Eze gibt es einen wunderschönen Garten und man kann von Eze Village nach Eze sur mer wandern und dann den wunderbaren Sandstrand genießen. Antibes ist vor allem bekannt für den größten und teuersten Yachthafen Europas sowie das Picassomuseum und die Absinthbar, die etwas versteckt am Markt zu finden ist. Cannes ist vor allem teuer und hat außer der großen Strandpromenade, die der in Nizza stark ähnelt eigentlich wenig zu bieten. Der Glamour kommt erst zum Festival de Cannes in die Stadt. Monaco ist mit dem Casino und dem Palast definitiv einen Besuch wert. Der Charakter des kleinen Staates lässt sich wirklich nur sehr schwer mit dem in Nizza vergleichen. Wer sich für Parfum interessiert, ist in Grasse genau richtig. Die drei großen und traditionsreichen Parfümerien Galimard, Molinard und Fragonard bieten kostenlos Führungen in allerlei verschiedenen Sprachen durch die Produktionsstätten an. Anschließend kann man in den Shops Eau de Parfum, Eau de Toilette und andere Kosmetikartikel kaufen. Vor allem aber die Parfums sind wirklich preiswert. Vielfach kann man auch die Düfte bekannter Marken günstig kaufen. Die Namen sind dort natürlich anders, aber fragen lohnt sich auf jeden Fall. Von Saint Jean aus kann man entlang der Küste um das Cap Ferrat laufen. Sehr gefragt war auch gemeinsam Ausgehen in Nizza, Picknick am Strand oder Volleyball spielen in Antibes. Als Bar ist bei Ausländern in Nizza war allem das Wayne s in der Altstadt beliebt. Aber auch das Akathor am Cours Saleya und der High Club an der Promenade waren beliebt Treffpunkte. Auch die großen Partynächte in Monaco und Cannes haben wir mittels dieser Gruppe organisiert. Diejenigen, die es etwas ruhiger angehen wollten, trafen sich, sobald es wärmer wurde, dann am Strand erst zum Schwimmen oder Klippen springen und dann zum Picknicken. War es für einen Strandbesuch zu kalt oder zu regnerisch, traf man sich auch des öfteren in einem der Emilie s Cookies Cafés. Die Atmosphäre dort erinnert an das Wohnzimmer zu Hause und die Cookies, Kaffees, Shakes, Salate und Quiches sind einfach super lecker.

7 Die Nachbereitung Die Nachbereitung bestand zunächst einmal daraus, alle organisatorischen Dinge zu regeln. Dazu gehörten noch in Frankreich natürlich die Rückgabe der Wohnung und die Auflösung des Kontos. Wieder in Deutschland ging es dann vor allem um das Ausfüllen der restlichen nötigen Unterlagen für die Hochschule und das Verfassen dieses Berichts. Zum Glück ging die Korrektur der Abschlussprüfungen für französische Verhältnisse sehr schnell und ich konnte die Noten recht bald im Internet einsehen. Da ich nach diesem Semester zur Überbrückung der durch die anderen Semesterzeiten in Nizza extralangen Semesterferien noch ein Praktikum in Amsterdam mache, lässt die endgültige Rückkehr noch ein wenig auf sich warten. Aber auch so habe ich eine Weile gebraucht, um wirklich zu realisieren und zu akzeptieren, dass dieses Semester jetzt endgültig vorbei ist. Aber zum Glück gibt es ja Fotos, Facebook und Skype. Außerdem haben mich in Amsterdam einige von denen, die ich in Nizza kennengelernt habe, besucht und wir konnten die Zeit, die wir dort hatten, noch ein bisschen verlängern. Von anderen, die ich in Nizza kennen gelernt habe, weil sie im Semester zuvor da waren und ihre Mitstudenten aus der Zeit nochmal in Nizza besuchen wollten, habe ich gehört, dass es doch einige Zeit dauert, bis man sich zu Hause wieder richtig eingelebt hat, selbst wenn man nur vier Monate weg war. Eine weitere Erfahrung, die nicht nur ich gemacht habe, ist die, dass der Kontakt zu manchen Freunden in dieser Zeit komplett eingeschlafen ist, zu anderen hat er sich einfach ein bisschen verändert. Auch das zu Akzeptieren hat bei mir eine Weile gedauert, aber letztendlich war das bereits vorher klar. Das Resümee Am Ende meines Semesters ziehe ich ein ausschließlich positives Fazit: Ich habe gelernt, mich in einem anderen Land in einer anderen Sprache zurechtzufinden. Natürlich war das nicht immer einfach und sofort von Erfolg gekrönt, vor allem auch aufgrund der kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich, die sich natürlich auch in der Kommunikation äußern. Am Ende konnte ich aber trotzdem jedes auftretende Problem erfolgreich lösen und meine Sprachkenntnisse so natürlich auch verbessern. Außerdem habe ich gelernt, dass Franzosen gewisse Dinge einfach lockerer sehen und man mit deutscher Pünktlich-, Gründlich- und Genauigkeit manchmal auf Unverständnis, oft aber auch auf Bewunderung und Dankbarkeit stößt. Zum Teil hat mich diese Lockerheit und vor allem die Höflichkeit der Menschen beeindruckt. Die meisten waren wirklich hilfsbereit und zeigten Verständnis für Fragen. Ein weiterer wichtiger Punkt sind für mich die internationalen Kontakte, die ich knüpfen konnte. Auch wenn der Sprachen- und Kulturenmix manchmal anstrengend war, da man auf der einen Seite natürlich in einer Fremdsprache nicht immer alles so ausdrücken kann, wie man gerne möchte, auf der anderen Seite auch Dinge wie zum Beispiel Begrüßung und Verabschiedung von Kultur zu Kultur unterschiedlich gehandhabt werden und dann oft ein ziemlich lustiger Mix aus verschiedenen Ritualen entsteht, habe ich unglaublich viel über andere Länder und vor allem Toleranz gegenüber anderen Sichtweisen gelernt. Ich denke, dass mir vor allem das in einer immer globalisierteren Welt helfen wird. Viele der Menschen, die ich getroffen habe, habe ich sehr liebgewonnen und hoffe, dass der Kontakt auch über das Semester hinaus bestehen bleibt.

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia Erasmus Erfahrungsbericht Valencia PARTNERHOCHSCHULE: FAKULTÄT PARTNERHOCHSCHULE: HEIMATHOCHSCHULE: FAKULTÄT: UPV Universitat Politécnica de Valéncia ETSID Escuela Técnica Superior de Ingeniería del Diseño

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland

Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland Erasmus Erfahrungsbericht Sommersemester 2013 04.02-07.06.2013 Tilburg, Holland Nadine Krammer DHBW Stuttgart, WMUK11G1 Dienstleistungsmanagement Medien & Kommunikation Vorbereitung Ich habe mich relativ

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUSSEMESTER IN BARCELONA SOMMERSEMESTER 2014 UNIVERSIDAD RAMON LLULL LA SALLE ARCHITEKTUR 6. FACHSEMESTER

ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUSSEMESTER IN BARCELONA SOMMERSEMESTER 2014 UNIVERSIDAD RAMON LLULL LA SALLE ARCHITEKTUR 6. FACHSEMESTER ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUSSEMESTER IN BARCELONA SOMMERSEMESTER 2014 UNIVERSIDAD RAMON LLULL LA SALLE ARCHITEKTUR 6. FACHSEMESTER VORBEREITUNGEN ORGANISATION Das fünfte Fachsemester an der Hochschule für

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule München Studiengang und -fach: Luft-und Raumfahrttechnik mit Pilotenausbildung In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan?

Mehr

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien-

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Manuel Schad PH Weingarten Lehramt an Haupt-, Werkreal-, Realschulen 7. Semester Erfahrungsbericht WS 2015/16 1 Inhaltsverzeichnis 1) Infos zum Stipendium 2) Vorbereitungen

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Huelva 10/11 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule Ansbach Studiengang und -fach: Multimedia und Kommunikation In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. Semester

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13 Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Gastland: Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén

Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Mein Auslandssemester an der Universidad de Jaén Fakultät 09, WS 12/13 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren der Universität ist unkompliziert. Nach der Zusage durch die Hochschule München erhält man 1 2 Wochen

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CÁDIZ SOMMERSEMESTER 2013 (FEBRUAR JUNI) MARTIN BUSER 1. Vorbereitung: Learning Agreement: Am besten sucht man sich eine Partnerhochschule der eigenen

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemster an der ESCE Paris im WS 2010/2011 Name: Kristin Schmidt Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester im Ausland: 5. Fachsemester Wie kam es dazu? Ich wollte

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht

ERASMUS Erfahrungsbericht ERASMUS Erfahrungsbericht PERSÖNLICHE DATEN Name des/der Studierenden (freiwillige Angabe) E-Mail (freiwillige Angabe) Gasthochschule Universitat Autónoma de Barcelona Aufenthaltsdauer von 11.09.2012 bis

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Studierendenbericht Auslandsstudium. EDHEC Business School, ESPEME Nice, Frankreich WS 2013/14. 1. Bericht, Studiengang Betriebswirtschaft, weiblich

Studierendenbericht Auslandsstudium. EDHEC Business School, ESPEME Nice, Frankreich WS 2013/14. 1. Bericht, Studiengang Betriebswirtschaft, weiblich Studierendenbericht Auslandsstudium EDHEC Business School, ESPEME Nice, Frankreich WS 2013/14 1. Bericht, Studiengang Betriebswirtschaft, weiblich 1. Vorbereitung Es ist ein großer Schritt, wenn man für

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz

Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Erfahrungsbericht vom Auslandsaufenthalt in der Schweiz Während meines Studiums an der Hochschule Fresenius hatte ich die Möglichkeit ein Auslandspraktikum in der Schweiz zu absolvieren. Ein Kooperationspartner

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013.

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013. Erfahrungsbericht Universidad Pública de Navarra, Pamplona Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013 Carolin Fitzer 12.07.2013 Erfahrungsbericht Spanien von Carolin Fitzer Universidad Pública

Mehr

Université d Orléans WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université d Orléans WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université d Orléans WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an:

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Germanistik / Soziologie Universidade do Porto Portugal 02 /2014 06 /2014 Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht

Erasmus Erfahrungsbericht Erasmus Erfahrungsbericht Finnland Helsinki Name: Anja Schulz Heimatuniversität: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfenbüttel Gastuniversität Arcada University of Applied Siences, Helsinki

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Mein Master in Melbourne

Mein Master in Melbourne Mein Master in Melbourne Zu meiner Person: Um vielleicht ein besseres Bild von meinem Erfahrungsbericht zu haben, erst ein mal ein paar Informationen zu meiner Person. Mein Name ist Niklas und ich bin

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Portugal Stadt Braga Universität Universidade do Minho Zeitraum 15.02.2013 06.07.2013 Fächer in Gießen Anglistik, Lusitanistik, Englische Fachdidaktik Fächer im Ausland

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 2012/12. BI Oslo

Erfahrungsbericht Wintersemester 2012/12. BI Oslo Erfahrungsbericht Wintersemester 2012/12 BI Oslo Vorbereitung (Planung, Organisation und Bewerbung bei der Gasthochschule) Als ich zum Wintersemester 2011/12 mein Masterstudium an der CAU begann, fasste

Mehr

Universidad de Almería, España

Universidad de Almería, España Wintersemster 2010 / 2011 an der Universidad de Almería, España Sari Hoffmann DHBW - Mannheim Int. Business B.A. WIB09-B 3. Semester sarihoffmann@hotmail.com Almería Ich studiere International Business

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht

Erasmus Erfahrungsbericht Erasmus Erfahrungsbericht Barcelona WS 2011/2012 & SS 2012 Heimathochschule: Universität Potsdam Gasthochschule: Universität Autònoma de Barcelona Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Es ist wichtig sich

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14)

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) von Katharina W. Vorbereitung Für mich war schon lang klar, dass ich gerne nach Neuseeland gehen würde, um dort Lebensmittel-

Mehr

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Vorbereitung Bevor ich mein Studium an der Carl-von-Ossietzky Universität begann, hatte ich bereits

Mehr

Universidad de Belgrano

Universidad de Belgrano Erfahrungsbericht über Auslandssemester an der Universidad de Belgrano Buenos Aires, Argentinien Facultad de Ingeniería Oliver Niesel Juni 2014 Dezember 2014 Inhalt Entscheidung und Vorbereitungen... 2

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht Artois 2011/2012 Larissa Koltschin

ERASMUS-Erfahrungsbericht Artois 2011/2012 Larissa Koltschin ERASMUS-Erfahrungsbericht Artois 2011/2012 Larissa Koltschin Ankunft Ich bin im September 2011 in Arras angekommen. Ich wurde von meinen Eltern mit dem Auto nach Arras gebracht, sodass ich mir keine großen

Mehr

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen:

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen: FAQ - OUTgoings 1. Allgemeine Themen: Welche Programme und Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten gibt es an der PH? Innerhalb Europas hat man die Möglichkeit über das ERASMUS-Programm ins Ausland zu gehen.

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA 21.02.2013 UNIVERSITAT POLITÈCNICA ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA Vanessa Wolf Wirtschaftsingenieurwesen 7. Semester Auslandssemester Valencia Vanessa Wolf Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

ERASMUS SMS: STUDIERENDENMOBILITÄT (2013/14) ERFAHRUNGSBERICHT

ERASMUS SMS: STUDIERENDENMOBILITÄT (2013/14) ERFAHRUNGSBERICHT ERASMUS SMS: STUDIERENDENMOBILITÄT (2013/14) ERFAHRUNGSBERICHT PERSÖNLICHE ANGABEN Nachname* Vorname* Studienfach Physik Angestrebter Studienabschluss an der Universität Ulm Master Der Aufenthalt erfolgte

Mehr

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Das letzte Wintersemester durfte ich im Rahmen des ERASMUS Programms an der University of Bristol in England verbringen. (5. September 2011 2. Februar

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Humboldt-Universität zu Berlin ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen,

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Erfahrungsbericht Auslandsstudium Angaben zum Auslandsstudium Istanbul Technical University - Istanbul,Türkei SS 2015 Fakultät für Innenarchitektur Kübra Ceker (kuebra.ceker@gmail.com) 1 2 Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre In welchem Fachsemester

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus 2013/14

Erfahrungsbericht Erasmus 2013/14 Erfahrungsbericht Erasmus 2013/14 Mein großes Abenteuer, ein Semester im Ausland zu leben und zu studieren steht mir kurz bevor. Es beginnt mit den ebenso großen Fragen: Wie bereite ich mich am Besten

Mehr

Marmara Üniversitesi Istanbul

Marmara Üniversitesi Istanbul ERASMUS Erfahrungsbericht Marmara Üniversitesi Istanbul Wintersemester 2014/2015 Warum Istanbul? Dass ich während des Studiums ein Semester im Ausland absolvieren will, stand für mich schon länger fest.

Mehr

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Teneriffas Neue Presse - Nachrichten Informationen Reportagen Interview mit zwei deutschen Erasmus-Studenten über erste Inseleindrücke, Probleme

Mehr

Erfahrungsbericht für das Jahr 2014

Erfahrungsbericht für das Jahr 2014 Erfahrungsbericht für das Jahr 2014 Initialen: LA (Bitte geben Sie hier nur Ihre Initialen an. Bitte geben Sie keine Namen und E- Mail Adressen im Bericht an.) Besuchte Institution: Universitat Politècnica

Mehr

Anmeldung bis zu einem bestimmten Stichtag im Februar über das Auslandsbüro (Alle Infos gibt es auf der Homepage des Auslandsbüros).

Anmeldung bis zu einem bestimmten Stichtag im Februar über das Auslandsbüro (Alle Infos gibt es auf der Homepage des Auslandsbüros). Erfahrungsbericht Erasmusaustausch Österreich, Von Freiburg nach Innsbruck 2008/2009 Studienfach Medizin Von Marie-Hélène Rarra Betreuungspersonen in Freiburg und an der Gasthochschule In Freiburg: Frau

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Studienbericht. zur. Masterarbeit. Department of Industrial and Manufacturing Engineering. Micro- Manufacturing

Studienbericht. zur. Masterarbeit. Department of Industrial and Manufacturing Engineering. Micro- Manufacturing Studienbericht zur Masterarbeit Land: Einrichtung: Fakultät: Bereich: Tätigkeit: Malta University of Malta Department of Industrial and Manufacturing Engineering Micro- Manufacturing Masterarbeit Zeitraum:

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester in Warschau im Sommer 2013

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester in Warschau im Sommer 2013 Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester in Warschau im Sommer 2013 Name Vorname Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Kahl Sandra Ökologie,

Mehr

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School Auslandsaufenthalt in Dublin Dublin Business School Lisa Schanné Lisa.schanne@gmx.de BWL-Tourismus Dublin, Dublin Business School 5. Semester, September bis Dezember 2013 Vorbereitung Für mich persönlich

Mehr

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen FAQ Deadlines Bis wann kann ich mich für ein Auslandssemester bewerben? Regel Bewerbungsfrist SoSe: 1. Oktober Regel Bewerbungsfrist WS: 1. April Bewerbungsfrist USA: Aushänge beachten (in der Regel im

Mehr

Erfahrungsbericht. Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester

Erfahrungsbericht. Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester Erfahrungsbericht Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester Partneruniversität: Dublin Institute of Technology, Programme Code: DT 805 Art Design and Print Studiengang:

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 von Kristina Obermüller Vorbereitung Eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung ist ratsam. Ich habe relativ früh begonnen, um diverse Formulare und

Mehr

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Von L. Plus Partnerhochschule: Beijing University of Aeronautics & Astronautics (BUAA) Semester: WS2014/2015 Fragen zum Auslandssemester beantworte ich gern!

Mehr

Erfahrungsbericht über

Erfahrungsbericht über Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of Bolton Heimathochschule: DHBW Stuttgart Studiengang: Wirtschaftsinformatik Gasthochschule: University of Bolton Studiengang: Business information

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht. Lehramt Bachelor Latein/Französisch

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht. Lehramt Bachelor Latein/Französisch Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Lehramt Bachelor Latein/Französisch Université Nanterre Paris X Frankreich Februar/2013

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Schottland, Dundee (erstes Semester) USA, Los Angeles (zweites Semester) Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Schottland: Universität USA: Brain and

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement MESSER, CARINA Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement 7. Semester Abschluss: Bachelor of Arts Zeitraum: WiSe

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Italien/Padova Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Università

Mehr

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität

Erfahrungsbericht. Sommersemester 2014. Istanbul Kültür Universität Erfahrungsbericht Sommersemester 2014 Istanbul Kültür Universität Vorbereitung Schon bereits am Anfang meines Studiums an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein wusste ich, dass ich einen Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Lillehammer University College Sommersemester 2014/15

Erfahrungsbericht Lillehammer University College Sommersemester 2014/15 Erfahrungsbericht Lillehammer University College Sommersemester 2014/15 1. Auswahl, Planung, Organisation Um ausreichend planen zu können ist es ratsam sich ab Mitte des 3. Semesters zu informieren und

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Bericht Auslandsaufenthalt

Bericht Auslandsaufenthalt Bericht Auslandsaufenthalt Wirtschaftsingenieurswesen 5. Semester: September 2011 - Januar 2012 Daniel Bühler Kontakt: d.buehler@ritter-sport.de - 1 - Vorbereitung Zur Vorbereitung auf die kulturellen

Mehr