Wie lassen sich die richtigen neuen Produkte entwickeln?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie lassen sich die richtigen neuen Produkte entwickeln?"

Transkript

1 LÖSUNG IM ÜBERBLICK CA Clarity und Nova for PPM von Kalypso Wie lassen sich die richtigen neuen Produkte entwickeln? agility made possible

2 Mit CA Clarity und Nova for Project and Portfolio Management (PPM) von Kalypso verfügen Sie über die Tools und Einblicke, die Sie für die Entwicklung neuer Produkte mit optimalen Erfolgsaussichten benötigen. 2

3 Kurzfassung Ausgangssituation Die Neuproduktentwicklung wird vielfach von Spekulationen und Vermutungen oder der Meinung lautstarker Kunden oder leitender Angestellter gelenkt. Managern fehlen die Einblicke, die sie tatsächlich benötigen, um den Kundenbedarf nachzuvollziehen, Für und Wider potenzieller Produkte abzuwägen und sicherzustellen, dass das vom Team erarbeitete Ergebnis letztendlich den Anforderungen entspricht. So erfüllen neu eingeführte Produkte nicht das angestrebte Umsatzziel oder den erwarteten Kundennutzen oder geschäftlichen Vorteil. Chance Mit CA Clarity erhält Ihr Unternehmen die erforderlichen Tools und Einblicke, um anhand objektiver Informationen intelligente Entscheidungen zum Produktportfolio treffen zu können. Durch den Einsatz von CA Clarity mit Nova for PPM von Kalypso kann Ihr Unternehmen auf bewährte Best Practices zurückgreifen, um Investitionen in das Produktportfolio auf ein zuverlässiges Fundament für die Entscheidungsfindung zu stützen. Mit den soliden Funktionen für Portfoliomanagement, Ideenfindung und Anforderungen von CA Clarity stellen Sie außerdem sicher, dass Investitionen in die Produktentwicklung auf die Marktanforderungen zugeschnitten sind. Zugleich beschleunigen und optimieren Sie die Produktbereitstellung. Nutzen Mit CA Clarity und Nova for PPM entwickelt Ihr Unternehmen Produkte aus den richtigen Gründen und führt die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt am Markt ein. Die Lösung stellt die Tools, Prozesse und Kriterien bereit, mit denen Sie den Bedarf Ihrer Kunden nachvollziehen und sich auf die Entwicklung von Produkten mit optimalen Chancen auf geschäftlichen und finanziellen Erfolg konzentrieren können. 3

4 Abschnitt 1: Ausgangssituation Gründe für den Nichterfolg von Neuprodukten Viele Unternehmen entwickeln neue Produkte anhand suboptimaler Tools und Prozesse. Das bedeutet für Neuprodukte: Die Kunden- oder Marktanforderungen bleiben unerfüllt. Entscheidungsträger haben Schwierigkeiten zu bestimmen, welche Produkte und Merkmale Kunden und Interessenten wichtig sind, sodass effektive Innovationsstrategien nicht auf entsprechenden Einsichten basieren. Der erwartete Umsatz oder Gewinn wird nicht erzielt. Managern fehlen formal definierte Best-Practice- Kriterien, um potenzielle Produkte bewerten zu können. Die Auswahl zwischen Alternativen gestaltet sich entsprechend schwierig, und es ist praktisch nicht zu gewährleisten, dass die zur Entwicklung ausgewählten Produkte die besten Chancen auf Rentabilität und Markterfolg bieten. Neue Produkte sind nicht mit der Unternehmensstrategie koordiniert. Angesichts des Mangels an formalen Prozessen und sachdienlichen Einblicken entsprechen Investitionen in neue Produkte vielfach nicht den übergeordneten Unternehmensstrategien. Abschnitt 2: Chance Bereitstellung neuer Produkte mit CA Clarity Solution und Nova von Kalypso Mit CA Clarity und Nova for PPM können Sie die umfassenden Tools und integrierten Best Practices nutzen, die eine optimale Neuproduktentwicklung bedingen. CA Clarity ist ein umfassender Lösungsansatz mit branchenführenden Funktionen für das Portfoliomanagement, der mit den bewährten Best Practices aus Nova von Kalypso kombiniert wurde. Nova for PPM wurde ausgehend von umfassendem praxisorientiertem Know-how in verschiedenen Branchen entwickelt und weiterentwickelt und bietet Best Practices für die Anwendung von Analyse-, Governance- und Geschäftsregeln für die Innovation. Mit Nova for PPM kann Ihr Unternehmen die Kriterien anwenden, die Sie benötigen, um die Investitionen in Innovationen zu tätigen, die zu Ihrem Unternehmen passen. Die beiden Lösungen bieten in ihrer Kombination wichtige Funktionen, die Ihr Unternehmen für die Einführung erfolgreicher neuer Produkte am Markt benötigt. Mit den beiden Lösungen können Sie Ideen bei Ihren Kunden erfassen, in Zusammenarbeit die Anforderungen festlegen und die passenden Produkte für die Produktion bewerten und bestimmen. Des Weiteren können Sie die Entwicklung der Produkte lenken und so an den strategischen Zielen ausrichten. Insgesamt sind Sie so in der Lage, die Produkte bereitzustellen, mit denen Ihr Unternehmen besser im Wettbewerb besteht. Die Marktanforderungen nachvollziehen Für die Bereitstellung der richtigen Produkte oder Services ist es unerlässlich, den Bedarf des Markts und der Kunden zu ermitteln. Mit den Ideenfindungsfunktionen von CA Clarity kann Ihr Unternehmen Ideen von externen Kunden, internen Mitarbeitern und anderen erfassen, bewerten und managen. Mit der Lösung verfügen Sie über eine praxistaugliche Möglichkeit für die Sammlung von Input, die Kooperation und die Bestimmung der Ideen mit dem höchsten Wert. So erkennen Sie, welche Innovationen auf dem Markt den höchsten Stellenwert genießen, und können entsprechende Prioritäten vergeben und schneller danach handeln. 4

5 Das Produktentwicklungsportfolio lenken Wie entscheiden Sie, in welche Produkte Sie investieren? Wie müssen Sie Zeit, Budget und Mitarbeiter verteilen? Worauf gründen Sie Ihre Entscheidung, ein neues Produkt einzuführen, die Bereitstellung eines Services auszuweiten oder eine Innovation zu entwickeln? CA Clarity PPM bietet die Transparenz für Ihr Portfolio, die Sie benötigen, um sachkundig über die Zuordnung begrenzter Ressourcen entscheiden zu können. Mit CA Clarity PPM verfügen Sie über einen vollständigen Satz an Tools und Berichten, mit denen Sie fundierte Portfolioentscheidungen zu Investitionsmix, Projektauswahl, Zeitplan, Umsetzung, Beschaffung, Performance und erwarteten Ergebnissen treffen können. CA Clarity PPM bietet einen umfassenden Satz an Funktionen, darunter für die Aufstellung, Bewertung und Prioritätenzuordnung für Ihr Portfolio. Die Lösung enthält unter anderem einen erweiterten Satz an Regeln für die Vergabe von Prioritäten, mit denen Sie anhand genauer Kenntnis der Ressourcenbeschränkungen planen können und mehrere Planungsszenarien für den intelligenten Vergleich erzeugen können. Diese Funktionen unterstützen Sie nicht nur beim Management von Projekten, sondern auch von Investitionen in Anwendungen, Assets und Services. Die Lösung bietet Funktionen für das Finanzmanagement, die Planung und Reporting zu Investitions- und Betriebsausgaben vereinfachen. Die Lösung umfasst alle Tools, die Sie für die Koordinierung von strategischen Investitionen und Unternehmenszielen benötigen. CA Clarity PPM ermöglicht Folgendes: Festlegung von Standards. Mit CA Clarity PPM sind Sie in der Lage, formale, strukturierte Kriterien und Messdaten zu bestimmen, anhand derer Sie besser und fundiert, statt spekulativ und meinungsbasiert über die Zuordnung von Ressourcen entscheiden können. Mit den umfangreichen Konfigurationsfunktionen in CA Clarity PPM können Sie die Best-Practice-Kriterien von Nova for PPM nutzen oder ganz einfach eigene Kriterien ergänzen. Dank der Konfiguration per Mausklick können Sie Investitionen unkompliziert erstellen, priorisieren und anhand optimaler Messdaten bewerten. Definition des strategischen Portfolios. CA Clarity PPM umfasst eine benutzerfreundliche Oberfläche für die Eingabe bestehender Investitionen, Projekte, Programme, Anwendungen, Assets und Services. In CA Clarity PPM können Sie mehrere Portfolios erstellen, von denen jedes aus unterschiedlichen Sätzen von Investitionen besteht. Sie können Portfolios in hierarchischen Beziehungen gruppieren. Dadurch können einzelne Abteilungen oder Firmen ihre jeweiligen Portfolios selbst verwalten. Gleichzeitig verfügt die Führungsebene über vollständige Transparenz auf übergeordneter Ebene. Die verknüpften Portfolios ermöglichen Top-down-Planung und Bottom-up-Reporting. Bewertung des Portfolios. Mit CA Clarity PPM erhalten Sie einen vollständigen Satz an Tools und Berichten, sodass Sie eine kritische Planung mit Was-wäre-wenn-Szenarien durchführen können. So können Sie fundierte Portfolioentscheidungen zu Investitionsmix, Projektauswahl, Zeitplan, Umsetzung, Beschaffung, Performance und erwarteten Ergebnissen treffen. Sie können Investitionen auswählen, planen und verschieben. Die Auswirkungen auf Kosten, Nutzen, Ausrichtung und Ausgleich im Portfolio können dann im Kontext dieser Änderungen analysiert werden. Verbesserung der Portfolio-Performance. Erfordernisse, Budgets und Umsatzziele sind veränderlich. Mit CA Clarity PPM stehen Ihnen Funktionen für Portfolioumsetzung und -analyse zur Verfügung, sodass Ihr Portfolio stets optimal aufgebaut ist. Zu diesem Zweck können Sie entscheidende Faktoren überwachen, beispielsweise dazu, ob das Portfolio stets auf die strategischen Unternehmensziele ausgerichtet ist, wo Sie begrenzte Ressourcen optimal investieren und ob Innovationen und kurzfristige Anforderungen im Gleichgewicht sind. 5

6 Abbildung A Die Dashboards in CA Clarity PPM stellen die Ressourcenzuordnung objektiv und transparent dar. Nutzung branchenbewährter Kriterien zur Bewertung und Entscheidung über Investitionen in neue Produkte In Verbindung mit CA Clarity PPM geben die bewährten Best Practices und Kriterien zur Investitionsauswahl von Nova for PPM Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, potenzielle Angebote intelligent auszuwerten. Dadurch können Sie sich für die Produkte entscheiden, die die höchsten Gewinne für das Unternehmen versprechen. Die von Nova bereitgestellten Kriterien unterstützen Sie dabei, die Erfolgsaussichten der einzelnen Produkte objektiv und genau auszuwerten. Durch die Kombination der Nova-Kriterien mit den robusten Funktionen des Portfoliomanagements von CA Clarity PPM ermöglicht diese Lösung ein effektives Management des Innovationsportfolios, bei dem Sie Ihre Investitionen in die Produktentwicklung gezielt auswählen können. Nachfolgend sind die Kategorien der Nova-Kriterien, die angewendet werden können, sowie spezielle Beispiele für jeden Typ angegeben. Quantitative Kriterien Quantitative Kriterien sind zwar objektiv, für die Entwicklung neuer Produkte jedoch trotzdem oft zu ungenau. Bei quantitativen Kriterien handelt es sich typischerweise um einfach zu messende Größen für die Unternehmensperformance, anhand derer Sie Prognosen und Ergebnisse vergleichen können. Größen wie Umsatz und Gewinn sind ebenfalls entscheidend, da sie üblicherweise mit den Unternehmenszielen verknüpft sind, die eine wesentliche Strategiekomponente bilden. Hier einige Beispiele für quantitative Kriterien: Kapitalwert (NPV). Diese wichtige Finanzkennzahl berücksichtigt aktuelle Kosten (wobei jedoch irreversible Kosten in der Regel ignoriert werden) und zukünftige Cashflow-Ströme. Diese Kennzahl wird beim Portfoliomanagement bevorzugt verwendet, weil dadurch ein einzelner standardisierter Wert zur Verfügung steht, der einen einfachen Vergleich über verschiedene Projektgruppen hinweg ermöglicht. Volumen. Diese Kennzahl kann bei Vertrieb und Betriebsplanung äußerst nützlich sein. Die Feststellung der Auswirkungen durch das Volumen neuer Produkte liefert für das Betriebspersonal wichtige Informationen, anhand derer zum Beispiel festgestellt werden kann, ob die Einführung eines neuen Produkts weitere Investitionen in Fertigungseinrichtungen erfordert. 6

7 Inkrementeller Umsatz oder Umsatz. Die Berechnung des erwarteten Umsatzes ist eine wichtige Voraussetzung für die Feststellung, ob Umsatzwachstumsziele durch Innovationsinitiativen erreicht werden. Operatives Ergebnis, Bruttogewinn oder EBIT (Ergebnis vor Ertragssteuern). Die Gewinnermittlung ist ein wichtiges Verfahren zur Messung des Erfolgs ausgehend von den Unternehmenszielen. Gewinn (%) oder Projektauswirkungen auf den Basisgewinn. Wenn Unternehmen versuchen, die Kosten von Waren zu kontrollieren, müssen neue Produkte häufig die Erwartungen an den Bruttogewinn erfüllen oder übertreffen. Anhand dieser Kennzahlen kann die Unternehmensleitung erkennen, ob Produkte zu einer Steigerung oder Reduzierung der Kosten ihrer Plattform oder Marke führen werden. Informationen zu Beschränkungen Beschränkungen sind ein wichtiger Faktor für die effektive Portfolioplanung. Diese Größen sind vielfach nützlich, um zu bewerten, welche Projekte im Portfolio den größten Nutzen (in Form von Umsatz, Gewinn oder Kapitalwert) für die investierten Finanz- oder Personalressourcen erzielen. Hier einige Beispiele für Beschränkungskriterien: Verbleibende Investitionskosten für den Projektstart. Diese Kennzahl gibt an, welche finanziellen Investitionen für den Start eines Projekts erforderlich sind, wobei irreversible Kosten nicht berücksichtigt werden. Hierzu zählt in der Regel mindestens das Kapital, aber auch die Hauptausgaben aus den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Marketing sollten herangezogen werden. Verbleibende Mitarbeiterressourcen für den Projektstart. Die Mitarbeiterressourcen stellen für Unternehmen, die neue Produkte entwickeln, häufig die größte Einschränkung dar. Entsprechend ist die Ermittlung dieser Kennzahl wichtig, um zu erkennen, welche Projekte für Vollzeitmitarbeiter den größten Zeitaufwand mit sich bringen. Dieser Wert wird häufig mit einer Nutzenkennzahl wie dem Kapitalwert oder dem Umsatz verglichen, um das Verhältnis von Nutzen und Mitarbeiterkosten festzustellen. Qualitative Kriterien Finanzkennzahlen und andere quantitative Informationen bieten eine wichtige Perspektive für die Bewertung von Portfoliodaten, sollten jedoch nicht allein verwendet werden. Auch Kriterien, die das Projektteam subjektiv bewertet, sind für die Effektivität von Entscheidungen relevant. Hier einige Beispiele für qualitative Kriterien: Wahrscheinlichkeit des technischen Erfolgs. Diese Kennzahl gibt an, mit welcher Wahrscheinlichkeit der Erfolg der technischen Lösung nachgewiesen und vollständig demonstriert werden kann. Nova beinhaltet ein einfaches System zur Berechnung dieses Prozentsatzes. Wahrscheinlichkeit des wirtschaftlichen Erfolgs. Diese Kennzahl besteht in einem Prozentsatz, der die Wahrscheinlichkeit angibt, mit der ein Angebot wirtschaftlichen Erfolg hat. Dabei wird insbesondere darauf abgestellt, ob festgelegte Erfolgskriterien oder Zeitvorgaben erfüllt oder übertroffen werden. Bei dieser Kennzahl werden der Projektstart und die Produktionsanlauf-Phase berücksichtigt. Wie bei der Kennzahl zur technischen Durchführbarkeit stellt das Nova-Modell auch hier ein Basissystem zur Berechnung des wirtschaftlichen Erfolgs bereit, und dieses System kann an die speziellen Anforderungen des Unternehmens angepasst werden. Ausrichtung an der Strategie. Mit Hilfe dieser Kennzahl können Sie sicherstellen, dass Projekte im Portfolio an strategischen Vorgaben des Unternehmens ausgerichtet sind und die Ressourcenzuweisung auf diese Strategie abgestimmt ist. Betriebsnutzung. Hiermit können Sie feststellen, in welchem Grad die aktuellen Betriebsressourcen für ein bestimmtes Projekt geeignet sind. Wenn ein Portfolio besteht, bei dem viele Projekte im Hinblick auf die Betriebsnutzung schlecht abschneiden, muss in den Betrieb und die Lieferkette investiert werden. Möglicherweise besteht die Gefahr, dass Projekte nicht rechtzeitig gestartet werden können. 7

8 Wettbewerbsvorteil. Mit Hilfe dieser Einstufung können Portfolioteams besser auswerten, inwieweit ihre Projekte mit den Angeboten von Mitbewerbern mithalten können. Wenn ein Portfolio Projekte enthält, die keine wesentlichen Unterscheidungsmerkmale aufweisen, bestehen größere Marktrisiken und eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass finanzielle Ziele nicht erreicht werden. Erweiterte Messdaten Darüber hinaus stehen Unternehmen eine Reihe erweiterter Messdaten zur Verfügung. Diese Messdaten erhöhen die Komplexität, sodass in vielen Fällen davon abgeraten wird, sie heranzuziehen. Hier zwei Beispiele für erweiterte Messdaten: Erwarteter wirtschaftlicher Nutzen (ECV). Diese Kennzahl behebt mit einem Element für die Risikoabstimmung eine grundlegende Schwäche der Kapitalwertgröße. Dabei werden Berechnungen der Wahrscheinlichkeit des technischen und wirtschaftlichen Erfolgs einbezogen. Preis-Leistungs -Verhältnis. Mit diesen Messdaten wird das Verhältnis von Nutzen und Kosten verfolgt, beispielsweise anhand des Vergleichs von Kapitalwert und Ressourcenbedarf. Daher hilft diese Größe Ihnen nachzuvollziehen, welche Projekte unter bestimmten Beschränkungen den größten Nutzen erzielen. Abbildung B Durch die Integration von Best-Practice-Kriterien von Nova PPM und CA Clarity treffen Manager bessere Entscheidungen zu Portfolioinvestitionen. 8

9 Abbildung C CA Clarity bietet Datenintegration und intuitive Dashboards, mit denen Manager den Wert ihrer Portfoliopipeline effektiv abschätzen können. Koordinierung von Produkten und Investitionsentscheidungen Ein wesentlicher Aspekt bei der erfolgreichen Bereitstellung wettbewerbsfähiger und innovativer Ideen für Kunden ist die Fähigkeit, die Anforderungen nicht nur effektiv zu definieren, sondern sie bei Projekten und zugehörigen Aktivitäten auch entsprechend zu berücksichtigen. Mit CA Clarity können Sie die Kriterien in Nova PPM nutzen, um Anforderungen zu definieren, die genau auf den Kundenbedarf zugeschnitten sind. Im Anschluss sorgt die Lösung dafür, dass Sie sich über den gesamten Produktentwicklungszyklus genau an diesen Anforderungen orientieren und am Ende das Produkt bereitstellen, das dem konzipierten Produkt entspricht. Die Anforderungskomponente CA Clarity Requirements bietet eine vollständige und intuitive Ansicht zu Kundenanforderungen und Produktplänen sowie -übersichten. Sie tätigen Investitionen, und Projekte und Anforderungen entwickeln sich weiter CA Clarity stellt dafür Versionssteuerungs-, Verfolgungs- und Genehmigungsprotokolle bereit. So lassen sich die mit Nova PPM bestimmten Anforderungen stets mit den Produktstrategien koordinieren. Darüber hinaus ist CA Clarity Requirements in Chatter integriert, ein soziales Netzwerk für die effektive und effiziente Kooperation von Projektteams. Die Kooperation von Interessenvertretern und Projektressourcen sorgt dafür, dass die Anforderungen im Zuge der Projektabwicklung sich nicht von den ursprünglichen Absichten Ihrer Investitionsentscheidungen entfernen. 9

10 Abbildung D Mit CA Clarity können Manager schnell die Anzahl der Vollzeitmitarbeiter bestimmen, die für die Entwicklung eines Produkts benötigt werden. Produktbereitstellung innerhalb des Zeit- und Budgetrahmens Der Projektumsetzung kommt wesentliche Bedeutung bei der Erfüllung der Erwartungen an Ihre Entscheidungen zu Produktinvestitionen zu. Werden Projekte mit Verspätung oder überzogenem Budget abgeschlossen, sinkt der erwartete Umsatz. Mit CA Clarity PPM sind Sie in der Lage, neue Produkte reibungslos bereitzustellen. Zu diesem Zweck können Sie verlässliche Projektpläne und genaue Schätzungen aufstellen, die optimalen Ressourcen bestimmen und zuordnen, das betriebliche Wissen und Best Practices nutzen und aussagekräftige Berichte und Analysen erstellen. Der integrierte Ansatz von CA Clarity PPM unterstützt Ihr Unternehmen dabei, Kosten und die Komplexität des Projektmanagements zu verringern und durch das Management von Zeitplänen, Status und Budgetkontrollen in Echtzeit die Kosten zu senken. Auf diese Weise können Manager Projekte und Programme kontrolliert und vorhersagbar umsetzen sowie gewährleisten, dass Produktinvestitionen im Zeit- und Kostenrahmen liegen. Mit CA Clarity PPM können Sie: Passende Projektpläne aufstellen. Mit CA Clarity PPM können Projektmanager Übersichtspläne zur Verfolgung zentraler Aufgaben und Meilensteine sowie Detailpläne aufstellen, die sämtliche Informationen zu komplexen Projekten enthalten. Alle Projektanforderungen, Ressourcen und Kostenrechnungsaufgaben sind vollständig integriert und lassen sich damit nahtlos über den gesamten Prozess managen. Best Practices und Vorlagen nutzen. Projektmanager müssen nicht jedes Mal ganz von vorn beginnen, sondern können Pläne anhand Best-Practice-basierter Standardverfahren und Vorlagen wie denen von Nova erstellen. Darüber hinaus umfasst CA Clarity PPM Funktionen zur Unterstützung Ihrer branchenspezifischen und der von Ihnen gewünschten Projektmanagementmethodik, darunter traditionelle, agile und hybride Ansätze. Projekte schnell und effektiv planen und besetzen. Mit CA Clarity PPM können Sie unkompliziert zentrale Aufgaben und Meilensteine planen, Projekt- und Ressourcenkalender managen und mehrere Unterprojekte für ein Zeitplan-Roll-up zu Programmen zusammenführen alles in der intuitiven CA Clarity-Umgebung. Benutzer können den RCS-Algorithmus (Resource-Constrained Scheduling, Zeitplanung mit Ressourcenbeschränkungen) in CA Clarity nutzen, um Projektpläne anhand der verfügbaren Ressourcen statt der Aufgabendauer aufzustellen. So sind realistischere Pläne schneller erstellt. 10

11 Risiken, Probleme und Änderungsanforderungen verwalten. Mit CA Clarity PPM können Teammitglieder die Projektergebnisse besser steuern, da sie Risiken, Probleme und Änderungsanforderungen systematisch verwalten können. Mit der Nutzung PMBOK-konformer Terminologie und Prozesse unterstützt die Lösung Sie dabei, Risiken zu erfassen, zu analysieren und zu bewerten. So können Sie sich auf die Risiken mit den potenziell größten Folgen konzentrieren. Anhand benutzerdefinierter Schwellwerte lassen sich kritische Risiken in Management-Dashboards zusammenzufassen und so besser im Blick behalten und mindern. Programme effektiv verwalten. Wenn Sie große Programme mit einer entsprechenden Zahl an Projekten managen müssen, ermöglicht CA Clarity PPM Aufstellung und Management auf Programmebene mit Top-down-Budgetplanung und -Prognosen sowie Bottom-up-Reporting zu Risiken, Status, Kosten und Zeitplanung für Unterprojekte. Für das effektive Management und zur Stützung des Programmerfolgs können Benutzer die Details von Unterprojekten per Drilldown direkt anzeigen. Abschnitt 3: Nutzen Einführung der richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt Mit Hilfe von CA Clarity und den Best Practices von Nova for PPM eröffnen sich Ihrem Unternehmen eine Reihe erheblicher Vorteile: Erfüllung der Marktanforderungen. Mit den integrierten Funktionen für die intelligente Bewertung von Portfolioinvestitionen und die Verfolgung des Projektverlaufs anhand der ursprünglichen Kriterien erhöht Ihr Unternehmen seine Chancen auf den Abschluss von Projekten und von deren Erfolg am Markt. Erfüllung der Kundenanforderungen. Mit den umfassenden Funktionen der Lösung zur Erfassung, Prioritätenzuordnung und Berücksichtigung von Kundeninput stellt Ihr Unternehmen Produkte bereit, die genauer auf die Marktanforderungen abgestimmt sind und kann schneller auf veränderte Anforderungen reagieren. Erreichung finanzieller Ziele. Mit Nova for PPM unterstützt CA Clarity Ihr Team bei der intelligenten Bewertung der finanziellen Erfolgsaussichten jedes Produkts. Auf diese Weise können Sie die Produkte auswählen und bereitstellen, die mit der höchsten Wahrscheinlichkeit die finanziellen Ziele erreichen, die Ihr Unternehmen benötigt. Weiterentwicklung von Unternehmensstrategien. Ob Sie auf den Kernbereich Ihres Unternehmens aufbauen möchten, eine höhere Diversifizierung anstreben oder die Erschließung neuer Region oder Märkte planen CA Clarity bietet die Tools, die Sie benötigen, um auf diese Ziele abgestimmte Produkte bereitzustellen. Management von Budgets und Ressourcenbeschränkungen. Mit CA Clarity und Nova for PPM optimieren Sie die Workloads und können so den Nutzen für das Unternehmen unter Berücksichtigung bestehender Beschränkungen maximieren. Die Lösung bietet Ihnen die entscheidenden Ansichten, anhand derer Sie Ihr Portfolio effektiv bewerten und Finanz- und Personalressourcen verwalten können. Schnellere Verfügbarkeit von Einblicken. Mit CA Clarity und Nova for PPM steigen Sie schneller in das Unternehmensportfoliomanagement ein. Die Nova-Methodik beschleunigt die Effektivität des Innovationsprozesses, während die Integration der beiden Lösungen für die beschleunigte Implementierung sorgt. So stehen Ihnen Einblicke in das Portfolio schneller als bei herkömmlichen Ansätzen zur Verfügung. 11

12 Mit CA Clarity und Nova for PPM können Sie diese Vorteile schneller, effizienter und kostengünstiger als je zuvor ausschöpfen. Mit den enthaltenen Tools, Funktionen und Kriterien, die Sie für eine Produktentwicklung anhand stichhaltiger Gründen benötigen, können Sie die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt am Markt einführen. Abschnitt 4: Über CA Technologies CA Technologies (NASDAQ: CA) bietet Lösungen für das IT-Management, mit denen Kunden komplexe IT-Umgebungen verwalten und sichern können, um agile Business Services zu unterstützen. Unternehmen nutzen Software und Software-as-a-Service-Lösungen von CA Technologies, um Innovationen zu beschleunigen, ihre Infrastruktur zu transformieren und Daten und Identitäten vom Rechenzentrum bis zur Cloud zu schützen. Weitere Informationen zu CA Technologies finden Sie unter Abschnitt 5: Über Kalypso Kalypso ist ein weltweit führendes Innovationsberatungsunternehmen, das Kunden dabei unterstützt, mit der Einlösung des Innovationsversprechens ihre Performance zu verbessern, die Rentabilität zu steigern und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Bei Kalypso sind führende Unternehmensexperten tätig, die unübertroffenes Wissen zu Innovation, Produktentwicklung und Produktlebenszyklusmanagement (PLM) in Kombination mit umfassender Erfahrung in Konsumgüterindustrie, Hightechbranche, industrieller Fertigung, Biowissenschaften und Einzelhandel vorweisen können. Weitere Informationen finden Sie unter kalypso.com. Folgen auf Twitter und auf Facebook. Agility Made Possible: der Vorteil von CA Technologies CA Technologies (NASDAQ: CA) bietet Lösungen für das IT-Management, mit denen Kunden komplexe IT-Umgebungen verwalten und sichern können, um agile Business Services zu unterstützen. Unternehmen nutzen Software und Software-as-a-Service-Lösungen von CA Technologies, um Innovationen zu beschleunigen, ihre Infrastruktur zu transformieren und Daten und Identitäten vom Rechenzentrum bis zur Cloud zu schützen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, dass durch Einsatz der Produkte von CA Technologies alle unsere Kunden ihre gewünschten Geschäftsergebnisse erreichen und den erwarteten geschäftlichen Nutzen erzielen. Weitere Informationen zu unseren Customer Success-Programmen finden Sie unter ca.com/de/customer-success. Weitere Informationen zu CA Technologies finden Sie unter ca.com/de. Copyright 2013 CA. Alle Rechte vorbehalten. Kalypso und NOVA sind Marken oder eingetragene Marken von Kalypso LP in den USA und/oder anderen Ländern. Alle Markenzeichen, Markennamen, Dienstleistungsmarken und Logos, auf die hier verwiesen wird, sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken. CA übernimmt für die Genauigkeit oder Vollständigkeit der Informationen keine Haftung. Soweit nach anwendbarem Recht erlaubt, stellt CA dieses Dokument im vorliegenden Zustand ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung; dazu gehören insbesondere stillschweigende Gewährleistungen der Markttauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck und der Nichtverletzung von Rechten Dritter. In keinem Fall haftet CA für Verluste oder unmittelbare oder mittelbare Schäden, die aus der Verwendung dieses Dokumentes entstehen; dazu gehören insbesondere entgangene Gewinne, Betriebsunterbrechung, Verlust von Goodwill oder Datenverlust, selbst wenn CA über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde. CS3626_0313

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

Optimierung agiler Projekte. agility made possible. für maximale Innovationskraft

Optimierung agiler Projekte. agility made possible. für maximale Innovationskraft Optimierung agiler Projekte agility made possible für maximale Innovationskraft Schnellere Bereitstellung von Innovationen dank agiler Methoden In dem schnelllebigen, anspruchsvollen Geschäftsumfeld von

Mehr

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung

Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Tech-Clarity Perspective: Best Practices für die Konstruktionsdatenverwaltung Wie effektive Datenmanagement- Grundlagen die Entwicklung erstklassiger Produkte ermöglichen Tech-Clarity, Inc. 2012 Inhalt

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

CA Access Control for Virtual Environments

CA Access Control for Virtual Environments HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN for Virtual Environments Oktober 2011 Die zehn häufigsten Fragen 1. Was ist for Virtual Environments?... 2 2. Welche Vorteile bietet for Virtual Environments?... 2 3. Welche zentralen

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 PRODUKTBLATT CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 Ganz neue Einblicke in kritische Messdaten für die Datenbank- und Netzwerkperformance sowie die Möglichkeit einer 360-Grad- Ansicht

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Application Lifecycle Management als strategischer Innovationsmotor für den CIO

Application Lifecycle Management als strategischer Innovationsmotor für den CIO Application Lifecycle Management als strategischer Innovationsmotor für den CIO Von David Chappell Gefördert durch die Microsoft Corporation 2010 Chappell & Associates David Chappell: Application Lifecycle

Mehr

leaders in engineering excellence

leaders in engineering excellence leaders in engineering excellence engineering excellence Die sich rasch wandelnde moderne Welt stellt immer höhere Ansprüche an die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer von Systemen und Geräten.

Mehr

Unternehmenserfolge planen und Innovationsfähigkeit verbessern mit dem Business Check nach VDI-Richtlinie 4506

Unternehmenserfolge planen und Innovationsfähigkeit verbessern mit dem Business Check nach VDI-Richtlinie 4506 Unternehmenserfolge planen und Innovationsfähigkeit verbessern mit dem Business Check nach VDI-Richtlinie 4506 (veröffentlicht in der Technik in Bayern, Ausgabe 04/2009, Juli/August 2009) Zusammenfassung

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek

EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE. von Maja Pavlek EIN INTEGRIERTER ANSATZ FÜR GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE von Maja Pavlek 1 GOVERNANCE, RISIKOMANAGEMENT UND COMPLIANCE EIN INTEGRIERTER ANSATZ Die TIBERIUM AG ist ein Beratungsunternehmen,

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880)

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Inhalt Einleitung 3 Das Unternehmen 4 Clipping für Ausschnittdienste 6 Pressespiegelsysteme

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions 1 Erfassung

Mehr

Multiprojektmanagement an der TIB Ein Erfahrungsbericht. Dr. Debora D. Daberkow 104. Bibliothekartag in Nürnberg 27. Mai 2015

Multiprojektmanagement an der TIB Ein Erfahrungsbericht. Dr. Debora D. Daberkow 104. Bibliothekartag in Nürnberg 27. Mai 2015 Multiprojektmanagement an der TIB Ein Erfahrungsbericht Dr. Debora D. Daberkow 104. Bibliothekartag in Nürnberg 27. Mai 2015 Motivation Die Ausgangssituation Das Umfeld von Bibliotheken befindet sich im

Mehr

Skills-Management Investieren in Kompetenz

Skills-Management Investieren in Kompetenz -Management Investieren in Kompetenz data assessment solutions Potenziale nutzen, Zukunftsfähigkeit sichern Seite 3 -Management erfolgreich einführen Seite 4 Fähigkeiten definieren und messen Seite 5 -Management

Mehr

Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM

Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM Out-of-the-box-Integration von EAM und BPM August 2014 Inhalt 1. Wie Fachabteilungen und IT mit den zwei professionellen Tools Signavio und leanix effektiver zusammenarbeiten können... 3 2. Prozessmodellierung

Mehr

Planen & Organisieren

Planen & Organisieren Planen & Organisieren Einleitung Diese (online) Einleitung gibt Ihnen einen ersten Überblick über die Hauptaufgaben bei der Planung & Organisation Ihres EU Projekts Die Einleitung dauert etwa 15 Minuten.

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Wichtige Technologietrends Schutz der Daten (vor Diebstahl und fahrlässiger Gefährdung) ist für die Einhaltung von Vorschriften und

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions Die Bestandsaufnahme

Mehr

Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement

Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement Mit Open Innovation mehr Innovation schaffen: Durch Nutzung der Außenwelt zusätzliche Ideen erschließen und den Input für Projekte und Konzepte

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

.. für Ihre Business-Lösung

.. für Ihre Business-Lösung .. für Ihre Business-Lösung Ist Ihre Informatik fit für die Zukunft? Flexibilität Das wirtschaftliche Umfeld ist stärker den je im Umbruch (z.b. Stichwort: Globalisierung). Daraus resultierenden Anforderungen,

Mehr

TelstraClear verbessert den Wettbewerbsvorteil durch Service Assurance-Reporting

TelstraClear verbessert den Wettbewerbsvorteil durch Service Assurance-Reporting Customer Success Story TelstraClear verbessert den Wettbewerbsvorteil durch Service Assurance-Reporting Kundenprofil Branche: Telekommunikation Unternehmen: TelstraClear Unternehmen Als eines der führenden

Mehr

Power. Erfolg & Seite 1

Power. Erfolg & Seite 1 Mehr Power Erfolg & Seite 1 Vorwort TELSAMAX ist eine moderne Unternehmensberatung in der Nähe von Frankfurt am Main. Durch die Zusammenarbeit mit uns, nutzen Sie unsere Kernkompetenzen in den Bereichen

Mehr

Die Der prorm - Manager. Genehmigungsmanager. Projektvorl Editor. Controlling. E-Mail: support@promx.net. promx GmbH Nordring 100 90409 Nürnberg

Die Der prorm - Manager. Genehmigungsmanager. Projektvorl Editor. Controlling. E-Mail: support@promx.net. promx GmbH Nordring 100 90409 Nürnberg Controlling Manager Die Der prorm - Massenum Controlling-- buchung Manager Genehmigungsmanager Projektvorl Editor Business promx GmbH Nordring 100 909 Nürnberg E-Mail: support@promx.net Inhalt WAS IST

Mehr

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 Kevin Price, Senior Product Manager, Infor EAM, beleuchtet, inwiefern die Spezifikation

Mehr

erfüllen? agility made possible

erfüllen? agility made possible LÖSUNG IM ÜBERBLICK Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten beim Infrastructure Management Kann die IT die Erwartungen des Unternehmens trotz massiv gestiegener Infrastrukturkomplexität und empfindlicher

Mehr

n a M lio rtfo o P Kurzbeschreibung

n a M lio rtfo o P Kurzbeschreibung Portfolio Management Kurzbeschreibung V11 1. IntraPRO INNOVATION (IPI) IntraPRO INNOVATION ist die XWS- Lösungsfamilie für webbasiertes Innovationsmanagement. Mit Hilfe dieser Produktfamilie steht Ihnen

Mehr

PPM. Anmelden. Früher

PPM. Anmelden. Früher PPM Anmelden Früher Dank der leistungsstarken- Berichts- und Analysefunktionenvon Daptiv PPM können wir mühelos per Drag-und-Drop Adhoc- Berichte erstellen, die wertvolle Einblicke in unsere Projekte bieten

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

MIS-Navigator Für die optimale Versorgung mit allen wichtigen Informationen.

MIS-Navigator Für die optimale Versorgung mit allen wichtigen Informationen. -Navigator Für die optimale Versorgung mit allen wichtigen Informationen. Projektmanagement Informations- Datenbank n n Kennzahlen Schulung NAVIGATOR Visualisierung/ Cockpits s Management Beratung Consulta

Mehr

Service Level Management: Qualität für IT-Services. Management Summary.

Service Level Management: Qualität für IT-Services. Management Summary. Service Level Management: Qualität für IT-Services. Management Summary. Nach vorne planen: Nachhaltigkeit als Unternehmensziel. Konsequent realisiertes Service Level Management wirkt sich in allen Bereichen

Mehr

Neue Module. Contec-X GmbH Seite 2

Neue Module. Contec-X GmbH Seite 2 Produktinformation CA Clarity NEU in CA Clarity PPM v12 Mit der neuen Version 12 wurde CA Clarity PPM deutlich weiterentwickelt und deckt die Anforderungen der Zielmärkte wie IT, Produktentwicklung und

Mehr

Hay Group. Activate. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, Ihre Unternehmensstrategie umzusetzen. www.atrium.haygroup.

Hay Group. Activate. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, Ihre Unternehmensstrategie umzusetzen. www.atrium.haygroup. www.atrium.haygroup.com/de/activate Activate Hay Group Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, Ihre Unternehmensstrategie umzusetzen Warum Hay Group Activate? Wenn es Ihr Ziel ist, Ihren Managern dabei

Mehr

Über SAM consulting 1 SAM CONSULTING 2013

Über SAM consulting 1 SAM CONSULTING 2013 Über SAM consulting SAM CONSULTING ist ein weltweit agierendes Lizenzmanagement-Beratungshaus mit Sitz in Düsseldorf. Wir unterstützen Unternehmen dabei, das Lizenzmanagement umzusetzen, die zugehörigen

Mehr

Was ist Application Lifecycle Management?

Was ist Application Lifecycle Management? Was ist Application Lifecycle Management? Von David Chappell Gefördert durch die Microsoft Corporation 2010 Chappell & Associates David Chappell: Was ist Application Lifecycle Management? Seite 2 von 7

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services CUSTOMER CASE STUDY Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services KUNDENPROFIL Branche: IT Services Unternehmen: Novatrend Mitarbeiter: Sieben UNTERNEHMEN Novatrend

Mehr

COI-Competence Center MS SharePoint

COI-Competence Center MS SharePoint COI-Competence Center MS SharePoint COI GmbH COI-Competence Center MS SharePoint Seite 1 von 6 1 Überblick 3 2 MS SharePoint Consultingleistungen im Detail 4 2.1 MS SharePoint Analyse & Consulting 4 2.2

Mehr

Project Business Excellence Critical Chain Project Management (CCPM)

Project Business Excellence Critical Chain Project Management (CCPM) Project Business Excellence Critical Chain Project Management (CCPM) Projekte beschleunigen und Wettbewerbsvorteile sichern Erhöhung der Liefertermintreue auf über 95% Verkürzung von Projektlaufzeiten

Mehr

plain it Sie wirken mit

plain it Sie wirken mit Sie wirken mit Was heisst "strategiewirksame IT"? Während früher die Erhöhung der Verarbeitungseffizienz im Vordergrund stand, müssen IT-Investitionen heute einen messbaren Beitrag an den Unternehmenserfolg

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Microsoft Dynamics AX 2012 R2

Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Microsoft Dynamics AX 2012 R2 Neue Funktionen für Prozess Fertigung Produktion und Logistik in Dynamics AX Dieses Dokument wurde ohne menschliche Beteiligung maschinell übersetzt. Es wird in dieser Form bereitgestellt, und es wird

Mehr

Testfragen PRINCE2 Foundation

Testfragen PRINCE2 Foundation Testfragen PRINCE2 Foundation Multiple Choice Prüfungsdauer: 20 Minuten Hinweise zur Prüfung 1. Sie sollten versuchen, alle 25 Fragen zu beantworten. 2. Zur Beantwortung der Fragen stehen Ihnen 20 Minuten

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Projectmanagement Scorecard. Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten

Projectmanagement Scorecard. Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten Projectmanagement Scorecard Einsatz und Wirkungsweise der Projektmanagement Scorecard zur Erfolgsmessung in strategischen Projekten Balanced Scorecard Projektmanagement Scorecard Collaborative Project

Mehr

AT&S erhöht mit verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität

AT&S erhöht mit verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität Customer Success Story Oktober 2013 AT&S erhöht mit verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität Kundenprofil Branche: Fertigung Unternehmen: AT&S Mitarbeiter: 7.500 Umsatz: 542

Mehr

Die vorliegende Arbeitshilfe befasst sich mit den Anforderungen an qualitätsrelevante

Die vorliegende Arbeitshilfe befasst sich mit den Anforderungen an qualitätsrelevante ISO 9001:2015 Die vorliegende Arbeitshilfe befasst sich mit den Anforderungen an qualitätsrelevante Prozesse. Die ISO 9001 wurde grundlegend überarbeitet und modernisiert. Die neue Fassung ist seit dem

Mehr

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Inhalt 2 4 Professionelle Vermögensberatung 5 Kompetenz und Unabhängigkeit 6 Nachhaltiger Vermögensaufbau 7 Klare und verlässliche Beziehungen 8 Bedürfnisgerechte

Mehr

WHITEPAPER Projekt-Portfolio Management

WHITEPAPER Projekt-Portfolio Management WHITEPAPER Projekt-Portfolio Management Als essentieller Teil eines integriertes Managements von Vorhaben, Projekten, Programmen und Portfolios zur Steigerung des Unternehmenserfolgs Landshut, Mai 2013,

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

Top-Performer in der Beschaffung

Top-Performer in der Beschaffung Top-Performer in der Beschaffung Was macht sie zu den Besten? Unternehmen sind ständig auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, die Leistung ihrer Lieferketten zu verbessern und damit ihre Effizienz

Mehr

So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO)

So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO) Management Briefing So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO) Bringen Sie Ihren PMO-Prozess mit diesen praktischen Tipps auf Touren PRODUKTIONSPLANUNG UND -STEUERUNG Produktmixoptimierung (PMO) scheint

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

Digitale Strategieentwicklung methodisch erfahren kompetent

Digitale Strategieentwicklung methodisch erfahren kompetent Digitale Strategieentwicklung methodisch erfahren kompetent Digitale Strategieentwicklung Mit der zunehmenden Digitalisierung ist ein rasanter Wandel verbunden, der Märkte, Kunden und Unternehmen verändert.

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 0 Seite 0 von 20 03.02.2015 1 Ergebnisse der BSO Studie: Trends und Innovationen im Business Performance Management (BPM) bessere Steuerung des Geschäfts durch BPM. Bei dieser BSO Studie wurden 175 CEOs,

Mehr

Die neue ISO 9001:2015 Neue Struktur

Die neue ISO 9001:2015 Neue Struktur Integrierte Managementsysteme Die neue ISO 9001:2015 Neue Struktur Inhalt Neue Struktur... 1 Die neue ISO 9001:2015... 1 Aktuelle Status der ISO 9001... 3 Änderungen zu erwarten... 3 Ziele der neuen ISO

Mehr

RISIMA Consulting: Beratung, Planung, Produkte und Services für kleine und mittelständische Unternehmen. www.risima.de

RISIMA Consulting: Beratung, Planung, Produkte und Services für kleine und mittelständische Unternehmen. www.risima.de RISIMA Consulting: Beratung, Planung, Produkte und Services für kleine und mittelständische Unternehmen. www.risima.de RISIKEN MINIMIEREN. SICHERHEIT MAXIMIEREN. CHANCEN OPTIMIEREN. ERHÖHEN SIE DIE SICHERHEIT

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg cp-strategy ist ein Modul der corporate Planning Suite. StrAtEgiSchE UntErnEhMEnSStEUErUng Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

«PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.»

«PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.» «PERFEKTION IST NICHT DANN ERREICHT, WENN ES NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN GIBT, SONDERN DANN, WENN MAN NICHTS MEHR WEGLASSEN KANN.» www.pse-solutions.ch ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY 1 PROJECT SYSTEM ENGINEERING

Mehr

Alles klar? Titel Selbsttest Text: xxxx McKinsey xxxx Foto: xxxx xxxx McK Wissen 15 Seiten: xx.xx 52.53

Alles klar? Titel Selbsttest Text: xxxx McKinsey xxxx Foto: xxxx xxxx McK Wissen 15 Seiten: xx.xx 52.53 Alles klar? Wie geht Innovation? Wo fängt sie an, wo hört sie auf? Welche Bereiche umfasst sie? Und wie greifen die einzelnen Aspekte der Wertschöpfung ineinander? Wer die Bedingungen für Innovationsprozesse

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Für ein Projektportfolio, das wirklich funktioniert.

Für ein Projektportfolio, das wirklich funktioniert. Für ein Projektportfolio, das wirklich funktioniert. Interaktive Projektportfoliound Ressourcenplanung www.meisterplan.com Erstellen Sie ein gesundes Projektportfolio. PROJEKTPORTFOLIOPLANUNG BRINGEN SIE

Mehr

Implementierung sicher und schnell

Implementierung sicher und schnell im Überblick SAP Services SAP Business One SAP Accelerated Implementation Program Herausforderungen Implementierung sicher und schnell Mit Methode sicher zum Ziel Mit Methode sicher zum Ziel Ihr Unternehmen

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA MEDIENBEOBACHTUNG MEDIENANALYSE PRESSESPIEGELLÖSUNGEN Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA Risiken kennen, Chancen nutzen. So profitiert Ihr Unternehmen von

Mehr

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel E Einzelprojekt und Projektlandschaft

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel E Einzelprojekt und Projektlandschaft Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung Kapitel E Einzelprojekt und Projektlandschaft Inhaltsverzeichnis 1 E1 Programm- und Multiprojektmanagement...

Mehr

InitiativeTracker Maßnahmen und Einkaufserfolge

InitiativeTracker Maßnahmen und Einkaufserfolge InitiativeTracker Maßnahmen und Einkaufserfolge planen, forecasten und messen Alle Projekte im Blick Fortschritte mitverfolgbar Plan-, Forecast- & Ist-Daten 5-stufiger Härtegradprozess Genehmigungen /

Mehr

CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen

CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen PRODUKTBLATT: CA AppLogic CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen agility made possible CA AppLogic ist eine sofort einsatzfähige Cloud Computing-Plattform, mit der Kunden in Unternehmen

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

OBS.SalesAnalytics zur Verbesserung

OBS.SalesAnalytics zur Verbesserung Highlights: Kurze Installations- und Einführungszeiten von wenigen Tagen Zusammenführung von Daten aus verschiedenen Quellen Web- und Excel-Client sowie ipad- App für Reporting, Analysen und Planungen

Mehr

Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services

Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services Kennzahlen und Controlling mit PerformancePoint Services Die PerformancePoint Services in SharePoint Server bieten flex i- ble Tools zum Erstellen

Mehr

Multiprojektmanagement. Martin Riebl 2015

Multiprojektmanagement. Martin Riebl 2015 Multiprojektmanagement Martin Riebl 2015 2015, Martin Riebl Seite 2 AGENDA Begriffsklärung Multiprojektmanagement Ziele, Aufgaben, Rollen Methoden im Multiprojektmanagement 2015, Martin Riebl Seite 3 Übersicht

Mehr

VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung. Prozesse Methoden Werkzeuge

VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung. Prozesse Methoden Werkzeuge VARIANTENREICH SPAREN Optimale Produktvarianz bei bestmöglicher Wiederverwendung Prozesse Methoden Werkzeuge 1. Die Herausforderungen der Variantenvielfalt Erfolgreiche Unternehmen haben weniger Varianten

Mehr

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP

Mehr

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Management Briefing Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Erhalten Sie die Einblicke, die Sie brauchen, um schnell auf Nachfrageschwankungen reagieren zu können Sales and

Mehr

CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz.

CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz. CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz. Ein CRM-System spielt seine Effizienz nur dann voll aus, wenn es optimal in Ihre IT-Infrastruktur eingebunden ist. CRM CRM Warum Sie mit einer

Mehr

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de IT takes more than systems BOOTHSTER Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung halvotec.de Boothster Branchen-Know-how für Ihren Erfolg UMFANGREICH & ANPASSUNGSFÄHIG Sie möchten Ihre

Mehr

agility made possible

agility made possible LÖSUNG IM ÜBERBLICK Verbessern der Kapazitätsplanung mit Application Performance Management Wie kann ich ohne Überprovisionierung meiner IT-Infrastruktur eine hervorragende End User Experience für unternehmenskritische

Mehr

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Inhalt 1: Revision als Manager von Risiken geht das? 2 : Was macht die Revision zu einem Risikomanager im Unternehmen 3 : Herausforderungen

Mehr

Systemen im Wandel. Autor: Dr. Gerd Frenzen Coromell GmbH Seite 1 von 5

Systemen im Wandel. Autor: Dr. Gerd Frenzen Coromell GmbH Seite 1 von 5 Das Management von Informations- Systemen im Wandel Die Informations-Technologie (IT) war lange Zeit ausschließlich ein Hilfsmittel, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen und Personal einzusparen. Sie hat

Mehr

BU-ReSys Das Leistungsprüfungssystem für biometrische Risiken

BU-ReSys Das Leistungsprüfungssystem für biometrische Risiken BU-ReSys Das Leistungsprüfungssystem für biometrische Risiken Optimierte Prozesse mit BU-ReSys Mit dem Service-Tool BU-ReSys zeigt die Deutsche Rück seit 2008 ihre besondere Kompetenz in der Leistungsprüfung.

Mehr

Die PROJEN-GmbH bietet ihren Kunden einheitliche

Die PROJEN-GmbH bietet ihren Kunden einheitliche Die PROJEN-GmbH Hintergründe und Entstehung Der Ursprung der PROJEN-GmbH liegt in der Projektmanagement-Beratung. Die Firmengründer haben 2011 gemeinschaftlich ein ganzheitliches Konzept für professionelles

Mehr

Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen

Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen Nutzen Sie Ihre Mitarbeiterpotenziale erfolgswirksam! Investieren Sie in Ihren stärksten Wert: Ihre Mitarbeiter! M+M Management + Marketing Consulting

Mehr

Die Entwicklung von KPI als ein zentrales Element der Gesamtbanksteuerung

Die Entwicklung von KPI als ein zentrales Element der Gesamtbanksteuerung Die Entwicklung von KPI als ein zentrales Element der Gesamtbanksteuerung Auf die richtigen Key Performance Indicators (KPI) kommt es an Seit dem spektakulären Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman

Mehr

Managementbewertung DGQ-Regionalkreis Darmstadt - 10. Oktober 2006

Managementbewertung DGQ-Regionalkreis Darmstadt - 10. Oktober 2006 Managementbewertung DGQ-Regionalkreis Darmstadt - 10. Oktober 2006 Managementbewertung Warum? Weil die Norm dies fordert? 2 DGQ-Regionalkreis Darmstadt, 10. Oktober 2006 Ziele der Managementbewertung Beurteilung

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Neuerungen im Service Pack 1

Neuerungen im Service Pack 1 Neuerungen im Service Pack 1 amando software GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefon: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: info@amandosoftware.com www.amandosoftware.com Miss Marple Enterprise Edition

Mehr

Mit prozessorientiertem Qualitätsmanagement zum Erfolg - Wer das Ziel kennt, wird den Weg finden -

Mit prozessorientiertem Qualitätsmanagement zum Erfolg - Wer das Ziel kennt, wird den Weg finden - Mit prozessorientiertem Qualitätsmanagement zum Erfolg - Wer das Ziel kennt, wird den Weg finden - TÜV Management Service GmbH TÜV SÜD Gruppe Alexandra Koller Dipl.Ing.(FH) / Lead Auditorin Leiterin Kunden-

Mehr