Handbuch für das optionale webcrm-modul zur. Outlook-Synchronisation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch für das optionale webcrm-modul zur. Outlook-Synchronisation"

Transkript

1 Handbuch für das optionale webcrm-modul zur Outlook-Synchronisation

2 Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Installation des Outlook Plug-In für die Synchronisation... 4 Outlook und webcrm im täglichen Einsatz s synchronisieren... 8 Synchronisierung von Kontakten... 9 Verlinkung von Kontakten in Outlook Synchronisierung von Besprechungen/Terminen Synchronisierung von Aktivitäten/Aufgaben Konfiguration des Outlook Plug-In Erweiterte Einstellungen für die Synchronisierung Konfigurieren der Outlook-Integration für webcrm Historische Daten/Manuelle Synchronisation Fehlerbehebung Nützliche Hinweise Hinweise für Serverinstallationen webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 2

3 Einführung Diese Anleitung setzt voraus dass Sie das optionale und kostenpflichtige Modul zur Outlook Synchronisation bereits lizensiert haben oder die Lizenzierung in Kürze planen. Die Lizenzierung dieses Moduls können Sie über den Menüpunkt Konfiguration -> Lizenz jederzeit selbst online durchführen. Über dieses Modul können Sie folgende Daten zwischen webcrm und Outlook synchronisieren: Gesendete und empfangene s, sofern diese in Outlook markiert wurden alle Termine und Besprechungen alle Aufgaben alle Kontakte Dateianhänge (erfordert das Modul Empfangene - und Webseiten-Integration) Die Outlook Synchronisation ist kompatibel mit: Microsoft Windows XP, Microsoft Vista oder Windows 7 Microsoft Outlook 2003, Microsoft Outlook 2007 oder Microsoft Outlook 2010 (Standard Outlook oder mit Exchange-Server) Windows Terminal Services Zur Synchronisation müssen Sie auf jedem der PCs ein kleines webcrm Plug-In für Outlook installieren. Dieses Plug-In erweitert Ihren Outlook-Client um ein paar zusätzliche Schaltknöpfe und einen weiteren Reiter im Konfigurationsfenster. Zu festen Zeitintervallen, oder beim Öffnen und Schließen von Outlook, verbindet sich das Plug- In mit Ihrem webcrm-system und synchronisiert die in der webcrm-konfiguration eingestellten Daten. Bitte beachten Sie, dass für die Datenübertragung eine aktive Verbindung zum Internet bestehen muss. Das Modul zur Outlook-Integration muss für alle Benutzer nur ein Mal konfiguriert werden. Dies geschieht im webcrm-system und Sie benötigen dafür als webcrm-benutzer uneingeschränkte Zugriffsrechte (Access = "All rights"). webbcrm- Benutzer, die Outlook auf einer Terminal Services Plattform betreiben, müssen zur korrekten Installation des Outlook Synchronisations-Dienstes die bereitgestellte msi-datei verwenden. Diese kann im System über Konfiguration Integration - Outlook heruntergeladen werden. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 3

4 Installation des Outlook Plug-In für die Synchronisation Schließen Sie Outlook und führen Sie das Setup-Programm von webcrm aus. Das Plug-In können Sie von der Konfigurationsseite für Ihre persönlichen Einstellungen im Hauptmenü herunterladen: Nach Aufruf der Seite für Ihre persönlichen Einstellungen sehen Sie den folgenden Bildschirm: Wichtig: Während der Installation muss Ihr PC über eine aktive Verbindung zum Internet verfügen und Ihr Outlook muss geschlossen sein. Die Größe des Plug-in beträgt ca. 6 MB. Einzelne Schritte der Installation können einige Minuten in Anspruch nehmen; haben bitte Geduld und klicken Sie nicht vorzeitig auf Abbruch. Sie müssen für den lokalen PC über Administratorenrechte verfügen und auch das Setup-Programm als Administrator ausführen (Rechtsklick auf die Datei und Als Administrator ausführen ) Zum Abschluss der Installation müssen Sie den PC neu starten. Hinweis: Abhängig von den Sicherheitseinstellungen des jeweiligen PCs werden Sie eventuell aufgefordert Sie aufgefordert, die Fortführung einzelner Schritte der Installation zu erlauben. Wenn dies geschieht, so lassen Sie das bitte zu. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 4

5 Starten Sie die Installation durch Klicken auf Download plugin. Die folgenden Bilschirmfotos zeigen den typischen Installationsprozess, können aber von den Bildschirmen, die Sie bei der Installation sehen, teilweise abweichen: Bitte beachten Sie: Outlook öffnen Zu diesem Zeitpunkt muss der PC mit dem Internet verbunden sein. Damit Outlook ordnungsgemäß mit dem webcrm-system kommunizieren kann, müssen folgende Daten korrekt eingegeben werden: Systemkode (Outlook dbn code) Anmeldename (usd) Passwort (pwd) Ihre eigenen Daten dazu finden Sie auf der Seite für Ihre persönlichen Einstellungen. Bitte notieren Sie sich Ihre Benutzerdaten und gehen Sie dann zum Konfigurationsfenster des Outlook Plug-ins (Position abhängig von der verwendeten Outlook- Version siehe weiter unten) und geben Sie dort Ihre Daten ein. Wurde der Systemkode, Anmeldename oder das Passwort nicht, oder falsch eingegeben, erscheint eine Fehlermeldung. Haben Sie die Benutzerdaten eingegeben, dann testen Sie die Verbindung zwischen Outlook und webcrm bitte durch Klick auf Test. Wird die Verbindung korrekt aufgebaut, so werden die Einstellungen abgespeichert und das Integrationsmodul ist bereit für den Einsatz. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 5

6 Bitte beachten Sie: Wenn Sie historische Daten synchronisieren möchten (Daten, die vor der Installation des Plug-in angelegt wurden), so müssen Sie eine manuelle Synchronisation durchführen. Details zur Durchführung dieses Vorganges finden Sie im entsprechenden Abschnitt dieser Anleitung. Wenn die Verbindung nicht hergestellt werden konnte, dann überprüfen Sie bitte die Korrektheit der Eingabe der Benutzerdaten sowie die Internetverbindung und versuchen Sie es erneut. Position des Konfigurationsfensters für das Outlook Plug-in unter Outlook 2003 und 2007: Wählen Sie im Outlook- Menü die Punkte Extras Optionen und gehen Sie dann zum Reiter webcrm Position des Konfigurationsfensters für das Outlook Plug-in unter Outlook 2010: Bei Outlook 2010 befindet sich das Konfigurationsfenster für das Outlook Synchronisierungs-Module an einer anderen Stelle. Hier navigieren Sie über den Office-Startknopf in der rechten oberen Ecke und wählen Sie, wie unten gezeigt, den Menüpunkt Optionen : Selektieren Sie dann das Add-in webcrm hier können Sie nun das webcrm Outlook Synchronisationsmodul wie oben beschrieben konfigurieren. Outlook und webcrm im täglichen Einsatz In der Outlook-Menüzeile sehen Sie nun auf der linken Seite die folgenden zusätzlichen Schaltflächen: webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 6

7 Allgemeine Synchronisation Durch Klicken auf die Schaltfläche Sync starten Sie die Synchronisation zwischen Outlook und dem webcrm-system. Die synchronisierten Daten sind abhängig von den durch den webcrm-administrator festgelegten Einstellungen. Es ist sehr wichtig, daß Sie zur Initialisierung des Synchronisations-Prozesses - beim ersten Gebrauch des webcrm Outlook Plug-in - auf die Sync-Schaltfläche klicken. Danach sehen Sie dann das folgende Fenster. Hier ist allerdings keine weitere Eingabe erforderlich, da die Synchronisierung automatisch abläuft.. Wurde dieser Vorgang abgeschlossen, so können Sie die Synchronisation historischer Daten durchführen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Kapitel Historische Daten/Manuelle Synchronisation dieser Anleitung.. Neue Datensätze in webcrm hinzufügen Unter Umständen möchten Sie auf die Schnelle im webcrm- System einen Datensatz anlegen wollen, um damit eine , eine Aufgabe oder einen Termin zu synchronisieren. Durch klicken auf die Schaltfläche webcrm öffnet sich ein webcrm- Fenster in welchem Sie die neuen Daten sehr schnell eingeben können. s löschen Sobald eine synchronisiert wurde, haben Sie die Option, diese synchronisierte zu löschen. Nach Klick auf den Knopf Löschen können Sie angeben, ob entweder nur eine Auswahl, oder alle vorher synchronisierten s gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass diese Löschfunktion bei Outlook 2007 unter Senden/Empfangen zu finden ist. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 7

8 s synchronisieren Abgehende s: Schreiben Sie Ihre s wie gewöhnlich mit Outlook. Wenn Sie möchten, daß diese s nach webcrm kopiert werden, müssen dazu zunächst alle grundlegenden -Informationen eingetragen sein. Danach markieren Sie das Ankreuzfeld "Synchronise this with webcrm". Direkt anschließend verbindet sich Outlook mit webcrm und legt diese Outlook- als verschickte in webcrm an. Geht die an mehrere Empfänger (entweder als An oder CC oder BCC ), so wird die nur mit dem ersten Empfänger in der An -Zeile in webcrm angelegt. Stimmt der erste Empfänger in der An -Zeile mit keiner -Adresse eines Kontaktes in webcrm überein, so wird die NICHT zu webcrm übertragen und Sie sehen eine Fehlermeldung. Ist die -Adresse im webcrm-system mehrmals zu finden, so wird die mit der zuerst gefundenen synchronisiert. Eingehende Mails: Möchten Sie eine empfangene ins webcrm- System übertragen, dann klicken Sie bei der jeweiligen Mail einfach auf die "Synchronise this with webcrm" - Schaltfläche. Outlook verbindet sich dann direkt mit webcrm und legt die Outlook-Nachricht in webcrm als eingehende Mail an. Stimmt die -Adresse des Absenders ( Von -Zeile) mit keiner -Adresse eines Kontaktes in webcrm überein, so wird die NICHT zu webcrm übertragen. Hinweise zu s: 1. s können nur VON Outlook NACH webcrm übertragen/synchronisiert werden; 2. -Anhänge werden bei der Synchronisation NICHT übertragen (es sei denn Sie haben auch das kostenpflichtige Modul für die Eingehende s und Webseiten-Integration lizensiert; 3. Generell sollten Sie abgehende s aus webcrm heraus versenden. Es ist aber grundsätzlich möglich, s auch in Outlook zu verstellen und diese dann in das webcrm-system zu kopieren (allerdings ohne eventuelle Anhänge). Verschicken Sie s aus dem webcrm-system heraus, so können diese gleichzeitig in Kopie an Ihre eigene -Adresse schicken (CC oder BCC). Dadurch werden diese Mails dann (inklusive eventueller Dateianhänge) auch an Outlook übertragen und erscheinen in Ihrem Posteingang. Danach können Sie diese Mails dann (manuell oder als angelegt automatsche Regel) in den Postausgang verschieben; 4. Das optionale Modul Eingehende s und Webseiten-Integration unterstützt auch Dateianhänge bei s und, die aus Outlook nach webcrm übertragen werden. Details finden Sie in der separat verfügbaren Anleitung für dieses Modul; 5. Outlook im Offlinebetrieb: Auch wenn Ihr Computer nicht mit dem Internet verbunden ist, können Sie Ihre s über "Synchronized with webcrm" markieren. Die Synchronisierung erfolgt dann in dem Moment, in dem Sie sich wieder mit dem Internet verbinden und Outlook öffnen oder schließen; webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 8

9 6. Ist Outlook offline, ist die "Synchronise this with webcrm"-schaltfläche beim Anlegen NEUER Daten nicht verfügbar. Erst wenn Ihre Internetverbindung zu einem späteren Zeitpunkt wieder verfügbar ist lassen sich die Informationen zu Firmenname,, -Adresse etc. hinzufügen und synchronisieren. Synchronisierung von Kontakten Einen neuen Kontakt in Outlook anlegen: Legen Sie den neuen Kontakt wie gewohnt in Outlook an. Möchten Sie, daß dieser Kontakt mit dem webcrm-system synchronisiert wird, so müssen Sie dafür alle notwendigen Daten eingegeben haben der Firmenname ist dabei zwingend erforderlich. Klicken Sie dann auf die "Synchronise this with webcrm"-schaltfläche. Danach verbindet sich Outlook sofort mit dem webcrm-system und legt dort die Datensätze zur Firma und zum Kontakt an. Existiert in webcrm schon ein Datensatz zu dem neu angelegten Firmennamen, so wird der Kontakt als zusätzliche Person unter dieser Firma angelegt. Bitte beachten Sie, daß - wenn die betreffende Firma mit der Information Abteilung angelegt werden soll Sie bei der Eingabe die Informationen Firmenname // Abteilungsname angeben müssen. Einen neuen Kontakt in Outlook anlegen webcrm B2B-Version (keine Verwendung von Firmen): Legen Sie den neuen Kontakt wie gewohnt in Outlook an. Möchten Sie, daß dieser Kontakt mit dem webcrm-system synchronisiert wird, so müssen Sie dafür alle notwendigen Daten eingegeben haben dabei kann entweder der Firmenname oder die -Adresse eingegeben werden (eines ist dabei zwingend erforderlich). Klicken Sie dann auf die "Synchronise this with webcrm"-schaltfläche. Danach verbindet sich Outlook sofort mit dem webcrm-system und legt dort den Datensatz zum Kontakt. Haben Sie dabei eines der zugeordneten/verknüpften Felder aktualisiert, so werden die Inhalte zwischen Outlook und webcrm aktualisiert, sobald die Systeme synchronisieren Bitte beachten Sie, daß Kontakte, die Sie in Outlook löschen, im webcrm-system NICHT gelöscht werden. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 9

10 Verlinkung von Kontakten in Outlook Um Verknüpfungen von Kontakten mit anderen Formularen in Outlook herzustellen ist es ratsam, die Option Kontakt- Verknüpfung zu aktivieren. Dadurch wird am unteren Rand anderer Outlook-Formulare (Termine, Aufgaben) ein Suchfeld für Kontakte eingeblendet, über welches der Benutzer den Kontakt, mit dem das Formular verknüpft werden soll, suchen/eingeben kann. Um dies in Outlook 2007 zu konfigurieren, klicken Sie auf Optionen > Präferenzen > Kontakt-Optionen und aktivieren Sie für alle Formulare die Verlinkung von Kontakten. Unter Outlook 2010 klicken Sie auf Datei > Optionen > Kontakte und aktivieren Sie dort die Verlinkung zu Kontakten für die anderen Formulare. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 10

11 Synchronisierung von Besprechungen/Terminen Legen Sie den neuen Termin wie gewohnt in Outlook an. Haben Sie unter Outlook die Einladen -Funktion verwendet, so lässt sich der Termin mit dem Kontakt, der als erster in der AN:-Zeile angegeben wurde ( -Adresse), synchronisieren. Alternativ können Sie ihn auch über den Firmenamen oder eine alternative -Adresse synchronisieren. Dies geschieht, indem Sie die Daten zu Firma/ bei webcrm eingeben. Soll der Termin mit webcrm synchronisiert werden, so klicken Sie nach der Eingabe auf die Synchronise this with webcrm"-schaltfläche. Nun können Sie die Einladung verschicken. Danach verbindet sich Outlook mit dem webcrm-system und legt den Outlook-Termin als Besprechung in webcrm an. Verlinkung eines Kontaktes mit einem Termin Wenn Sie die Funktion Verknüpfung mit Kontakten in Outlook aktiviert haben, können Sie den betreffenden Kontakt auch einfach aus der Outlook-Kontaktliste auswählen ohne nochmals den Firmennamen einzugeben. Existiert der Kontakt in webcrm, dann wird der Termin in den Kalender von webcrm übertragen. Bitte beachten Sie, den Termin zunächst abzuspeichern und erst danach zu synchronisieren. Hinweis: 1. Termine, die über einen längeren Zeitraum laufen (z.b. mehrere Tage), empfehlen wir Ihnen im webcrm- System anzulegen. Dies hat folgende Gründe: a. Termine über mehrere Tage, die in Outlook als Ganztägiges Ereignis angelegt wurden, werden nach webcrm nur mit der Dauer eines einzelnen Tages übernommen. Das Gleiche gilt für Ferientage und Abwesenheitstage, die Sie in Outlook angelegt haben. b. Termine, die durch Angabe fester Start- und Endpunkte für Datum und Uhrzeit manuell ausgedehnt wurden. Hier besteht eine Einschränkung, da das Plug-in nur bestimmte Zeiträume - nämlich 15, 30, 60, 90, 120, 150, 180, 210, 240, 300, 360, 480, 600 oder 720 Minuten - verarbeiten kann. Dadurch wird die maximale Dauer auf 12 Stunden, und nicht den vollen Tag, beschränkt. Diese Einschränkung besteht nur bei der Synchronisation. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 11

12 2. Verändern Sie die Zeit oder die Beschreibung eines Termins in Outlook oder im webcrm-system, so werden diese Änderungen synchronisiert. 3. Beim Anlegen eines privaten Termins, der auch nach webcrm übertragen werden soll, markieren Sie bitte einfach das entsprechende Ankreuzfeld im Termin-Eingabeformular von Outlook. 4. Sie können auch über den Firmennamen synchronisieren. Existiert eine Firma in webcrm mit mehreren Abteilungen, dann sollten Sie die Firma unter Outlook im Format z.b. webcrm//uk eingeben. Dadurch wird es möglich, den Termin unter der richtigen Abteilung - in diesem Falle unter der Firma webcrm und der Abteilung UK - anzulegen. Mehrere Teilnehmer Beim Anlegen eines Termins in webcrm haben Sie die Möglichkeit, mehrere Teilnehmer aus Ihrem eigenen Unternehmen auszuwählen (dazu muss die Funktion im webcrm-system unter Konfiguration Grundeinstellungen Datenfelder Besprechungen Andere Personen aktiviert sein). Wenn Sie dies tun und die anderen Teilnehmer arbeiten auch mit dem Outlook-Synchronisationsmodul, dann werden Besprechungen auch mit den Kalendern der anderen Teilnehmer synchronisiert. Termine Löschen oder Ändern Wenn Sie einen Termin in Outlook löschen, wird dieser in webcrm als Abgesagt gekennzeichnet. Sagen Sie den Termin in webcrm ab, so wird er aus Outlook entfernt. Wenn Sie den Termin in webcrm löschen, so wird er in Outlook Unticked und Sie werden zur Eingabe einer neuen Firma/ -Adresse, mit der er synchronisiert werden soll, aufgefordert. Outlook-Einladungen Wenn Sie aus Outlook heraus eine Einladung versenden oder erhalten, müssen Sie den jeweiligen Termin zunächst abspeichern oder akzeptieren und ihn danach über markieren der verwenden -Funktion beim Firmennamen oder bei der Kontakt-Verknüpfungs-Option synchronisieren. Synchronisierung von Aktivitäten/Aufgaben Wenn Sie in webcrm eine neue Aufgabe anlegen, so wird diese mit Outlook nur dann synchronisiert, wenn die Option zur Aufgabensynchronisation in webcrm ausgewählt wurde. Die in Outlook angelegte Aufgabe erhält in Outlook erhält das im webcrm definierte Erledigungsdatum. Der Betreff ist eine Kombination aus Firmenname, Tätigkeit, Kontaktdetails und Beschreibung aus webcrm. Zusätzlich werden auch die Notizen aus webcrm in das Notizfenster für die Outlook-Aufgabe übertragen. Diese finden Sie zwischen den /* -Separatoren. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 12

13 Erledigung von Aufgaben Wenn Sie eine Aufgabe in webcrm als erledigt kennzeichnen, so ändert sich auch der %Erledigt -Status der Aufgabe in Outlook. Möchten Sie die Aufgabe in Outlook abschließen, dann setzen Sie den %Erledigt -Wert dort einfach auf 100% - dadurch wird die Aufgabe dann auch im webcrm-system als abgeschlossen eingetragen. Eine neue Tätigkeit in Outlook anlegen: Legen Sie die Aufgabe wie gewohnt in Outlook an. Bevor Sie die Aufgabe mit webcrm synchronisieren können, müssen Sie zunächst alle notwendigen Informationen für die Aufgabe eingeben. Die Eingabe des Firmennamens (oben) ist zwingend erforderlich und muss als Name einer im webcrm schon angelegten Firma existieren. Nach klicken auf die "Synchronise this with webcrm"-schaltfläche verbindet sich Outlook mit webcrm und legt die Outlook-Tätigkeit als Aktivität in webcrm an. Zur Synchronisierung mit dem korrekten Kontakt in webcrm können Sie auch die im Abschnitt Termine dieser Anleitung beschriebene Funktion der Kontakt-Verknüpfung verwenden. Eine neue Tätigkeit in Outlook anlegen webcrm B2B-Version (keine Verwendung von Firmen): Legen Sie die Aufgabe wie gewohnt in Outlook an. Bevor Sie die Aufgabe mit webcrm synchronisieren können, müssen Sie zunächst alle notwendigen Informationen für die Aufgabe eingeben. Die Eingabe des Firmennamens (oben) muß durch die Eingabe der zwingend erforderlichen die Angabe der -Adresse ergänzt werden. Dabei muss es sich um eine schon im webcrm-system angelegte Firma oder -Adresse einer Person/eines Kontaktes handeln. Nach klicken auf die "Synchronise this with webcrm"-schaltfläche verbindet sich Outlook mit webcrm und legt die Outlook-Tätigkeit als Aktivität in webcrm an. Sind Firmenname oder -Adresse jedoch nicht eindeutig (d.h. mehrmals vorhanden), so wird in webcrm NICHTS angelegt. Werden Aktivitäten aus webcrm synchronisiert und nach Outlook übertragen, so werden dabei auch die zur Aktivität gehörenden Notizen, wie im Beispiel oben zu sehen, in das Notizfeld in Outlook übernommen. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 13

14 Konfiguration des Outlook Plug-In Die voreingestellten Werte für die Synchronisation oder die Synchronisation historischer Daten könne Sie ändern, indem Sie zum Einstellungsfenster für das Plug-in navigieren. Dort können Sie folgende Einstellungen ändern: 1. Synchronisations-Optionen und Frequenz 2. Historische Daten/manuelle Synchronisation 3. Sicherheitsprotokoll 4. Proxy-Server 5. Zu ignorierende s 6. Status zur Fehlersuche 7. Synchronisation von -Anhängen 8. Benutzer-Eingabeaufforderungen bei der Synchronisation 9. Prüfung der -Adressen auf dem webcrm-server Erweiterte Einstellungen für die Synchronisierung Diese Einstellungen können in der Sektion Advanced Synchronization settings des Konfigurationsfensters für das Plug-in verändert werden. Klicken auf den Reiter Show add-in zeigt die dort enthaltenen Funktionen an. Dieser Reiter bietet Zugriff auf die folgenden webcrm-einstellungen: Anzeige der Schaltfläche Outlook <-> webcrm manuelle Synchronisation zur Synchronisation aller Daten in einem Arbeitsgang; Die Schaltfläche Delete synchronised s über die die von Outlook übertragenen s, die mit webcrm synchronisiert wurden, gelöscht werden können webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 14

15 Markieren von Synchronisation einer Verabredung bestätigen und Synchronisation einer bestätigen führt, jedes Mal wenn Sie einen Termin anlegen bzw. eine senden oder empfangen, zur Anzeige eines Fensters für eine Benutzereingabe. Bitte beachten Sie, daß diese Eingabeaufforderung bei jeder erscheint, es sei denn, Sie haben die Empfängeradresse unter Zu ignorieren eingetragen. In dieser Zeile eingetragene -Domains werden nicht automatisch synchronisiert. Haben Sie dort beispielsweise die Adresse und möchten ALLE s von dieser Domain bei der Synchronisation ignorieren, dann sollten Sie in diesem Feld yourcompany.com eingeben. Aber auch wenn Sie dies tun, können Sie diese Mails immer noch manuell synchronisieren. Die Zeiträume zwischen den Synchronisationen kann variable eingestellt werden, Ihre Auswahl treffen Sie einfach über den entsprechenden Punkt in der Auswahlliste. Bei Auswahl von "Sync manually only" wird diese Automatik deaktiviert. Änderungen am Synchronisations-Intervall treten erst nach einem Neustart von Outlook in Kraft. Die Markierung der Option -Adresse auf Server prüfen bewirkt, dass das Plug-in die -Adresse des Absenders prüft. Die Prüfung erfolgt sowohl in der Outlook Kontaktliste, als auch in der webcrm-datenbank, allerdings nur die erste in der VON-Zeile der angegebene Adresse. Beachten Sie bitte, dass die Aktivierung dieser Option den Synchronisationsprozess verlangsamt. Synchronisiere -Anhänge wenn Sie auch das optionale und kostenpflichtige Modul für die Integration eingehender Mail und Webseite lizensiert haben, können Sie hier angeben, dass bei der Synchronisation auch - Anhänge in das webcrm-system übertragen werden (bis zu einer Größe von 30MB). Ist dies nicht der Fall, so werden bei der Synchronisation nur die eigentlichen s ohne die jeweiligen Anhänge mit dem webcrm-system synchronisiert. Markieren Sie zur Aktivierung einfach das Ankreuzfeld bei dieser Funktion. Das Markieren von SSL für die Verbindung mit dem Server verwenden führt dazu, dass Ihre Verbindung mit dem System über ein SSL-Protokoll (Secure Sockets Layer) - einer Standard Sicherheits-Technologie für den Aufbau verschlüsselter Verbindungen zwischen einem Web-Server und einem Browser hergestellt wird. Wenn Sie Ihre Verbindung zum Internet über einen sog. Proxy-Server herstellen, sollten Sie die Option Proxy-Server verwenden aktivieren und hier die URL-Adresse des Proxy-Servers angeben. WICHTIGER HINWEIS: Ausschlaggebend für die Daten, die synchronisiert werden, sind die im webcrm-system konfigurierten Einstellungen (Konfiguration Integration Outlook). Änderungen an diesen Einstellungen können nur von einem webcrm-benutzer mit allen Zugriffsrechten ( = "All rights") durchgeführt werden. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 15

16 Konfigurieren der Outlook-Integration für webcrm Vorrausetzung zur Änderung dieser Einstellungen sind volle Zugriffsrechte (access level = "All rights"). Um zu den Einstellungen der mit Outlook synchronisierten Daten zu gelangen, navigieren Sie bitte aus dem Hauptbildschirm zu Konfiguration Integration Outlook. Dort sehen Sie den folgenden Bildschirm: Hier können Sie durch einfachen Klick auf den entsprechenden Pfeil neben der Dateneinheit - den Integrationslevel für die verschiedenen Datentypen auswählen. Aktivierbar sind: die Integration von webcrm nach Outlook, von Outlook nach webcrm, in beide Richtungen oder auch die komplette Deaktivierung der Integration. Je nach gewünschter Synchronisierungsart wählen Sie: 1. für alle Daten aus webcrm; 2. für die webcrm-daten, bei denen der jeweilige Benutzer als Verantwortlicher eingetragen ist; oder 3. für die Daten, bei denen der jeweilige Benutzer Teilnehmer ist. In diesem Falle synchronisiert webcrm bei installiertem Synchronisationsmodul die Daten im Outlook dieses Teilnehmers. Bitte beachten Sie, dass über diese Einstellungen ALLE Daten synchronisiert werden, bei denen der jeweilige Benutzer als Teilnehmer oder als Besitzer eingetragen ist. Geben Sie bitte auch an, ob Sie in Outlook Erinnerungen für Aufgaben/Tätigkeiten und/oder Besprechungen/Termine erhalten wollen. Hinweis: Diese Konfigurationseinstellungen gelten für ALLE BENUTZER, individuelle Benutzerkonfigurationen sind hier NICHT möglich. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 16

17 Im nächsten Schritt sollten Sie die Zuordnung der einzelnen Datenfelder durchführen. Die geschieht in der gleichen Maske wie die o.a. Konfiguration. Im Folgenden sehen Sie ein Beispiel für die Feldzuordnung. Haben Sie im webcrm-system eigene Datenfelder angelegt, so erscheinen auch diese in der Auswahlliste für die Zuordnungen. Hinweise: Sie werden feststellen, dass die Zuordnung der meißten Felder frei wählbar ist, dass für einige Felder die Zuordnung aber schon fest voreingestellt ist. Wenn Sie mir der B2C -Version von webcrm arbeiten (keine Firmen), dann ist die Zuordnung dort ganz ähnlich. Die Feldzuordnungen gelten für ALLE Benutzer, individuelle Einstellungen der Zuordnung sind hier NICHT möglich. Werden Dateneinheiten in Outlook angelegt und dann mit webcrm synchronisiert, dann ordnet des System allen Feldern in webcrm Standardwerte zu und zwar auch den Datenfeldern, die bei einer Aktualisierung oder beim Anlegen nicht synchronisiert werden. Datenfeldern vom Typ Auswahlliste ordnet das System, sofern diese keinen Wert enthalten, jeweils den zu oberst in der Liste aufgeführten Wert zu. Historische Daten/Manuelle Synchronisation Das Installationsdatum des Outlook Plug-in, ist das Datum an dem die Synchronisation beginnt. Wenn Sie Daten synchronisieren möchten, die vor diesem Datum angelegt wurden, so müssen Sie dies über eine manuelle Synchronisation durchführen. Dies tun Sie, indem Sie im Konfigurationsfenster für das webcrm-plug-in auf die Schaltfläche Import/export older items klicken. Im sich danach öffnenden Fenster können Sie angeben in welche Richtung die Synchronisation durchgeführt werden soll, welche Daten synchronisiert werden sollen und in welchem Zeitraum die gewünschten Daten liegen sollen. Bitte beachten Sie, dass: Nur die Datentypen angezeigt werden, die im webcrm-system für die Synchronisation mit Outlook angegeben wurden. Tätigkeiten mit dem Status "Abgeschlossen" nicht synchronisiert und nicht als Aufgaben in Outlook übernommen werden. Um Kontakte im webcrm-system anlagen/aktualisieren zu können, muss den Feldern Kontaktname und dem Feld Firma des Kontaktes ein Wert zugeordnet worden sein. (In der B2C-Version (keine Firmen) ist ein Wert im Feld Kontaktname und im Feld -Adresse notwendig). Um s im webcrm-system anlegen zu können, muss dort der entsprechende Kontakt inkl. -Adresse angelegt sein. Entsprechen die für die Synchronisation im webcrm-system definierten Datentypen nicht mit denen der webcrm Outlook-Konfiguration, so werden in webcrm KEINE Daten angelegt (Der Benutzer muß für die Konfiguration dieser Einstellungen über volle Zugriffsrechte (access rights = "All rights") verfügen. Fehler in dieser Konfiguration führen dazu, dass Datensätze ignoriert werden. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 17

18 Fehlerbehebung Die Debugging -Funktion hilft bei der Suche nach Fehlern währen der Arbeit mit dem Outlook Plug-in. Der voreingestellte Wert ist Operation log. Zum Debugging können Sie eine der folgenden Optionen auswählen: Operation log Erstellung eines Protokolls Debug - Fehlersuche Info Anzeige von Informationen Warn - Warnungen Critical error Kritische Fehler Off - Abgeschaltet Auch zur Konfiguration dieser Optionen im webcrm-system muß der Benutzer über volle Zugriffsrechte (access rights = "All rights") verfügen. Nützliche Hinweise (= Organisationen/Personen, Aktivitäten und Besprechungen) 1. Die Löschung von Daten im webcrm-system führt nicht zur Löschung der Daten in Outlook. Die Löschung von Daten in Outlook führt nicht zur Löschung der Daten im webcrm-system. 2. Das "Synchronised with webcrm"-ankreuzfeld am oberen Rand der Outlook-Formulare für Kontakte, Aufgaben und Termine gibt an, ob die jeweiligen Daten mit webcrm synchronisiert werden sollen. Daten, die in Outlook angelegt, aber nicht direkt mit dem webcrm-system synchronisiert werden sollen, können durch Klick auf die Schaltfläche "Synchronise this with webcrm" zu einem späteren Zeitpunkt synchronisiert werden. 3. Outlook und webcrm legen für die Verwaltung des Synchronisationsprozesses eine interne ID an. Diese ID ist abhängig vom Speicherort der Daten (Archivordner und Unterverzeichnis in Outlook). Dies hat zur Folge, dass die ID bei jedem Verschieben von Daten verändert werden muss. Wir raten deshalb generell davon ab, Daten in Outlook, die schon synchronisiert wurden, von einem Unterordner in einen anderen zu Verschieben. 4. Synchronisierte Daten können nicht de- synchronisiert werden. Wir raten Ihnen stattdessen, die Daten zu löschen und neu anzulegen. 5. Kommentare und Notizen zu Besprechungen und Aufgaben in webcrm werden in Outlook übertragen und dort durch die Zeichen "[/]" und "[\]" markiert. Dies ist notwendig für die Verwaltung der Synchronisation und ermöglicht dem System zwischen im webcrm-system und in Outlook angelegten Kommentaren zu unterscheiden. Wenn Sie in den Outlook-Notizen weitere Kommentare einfügen, dann sollten Sie das immer im Bereich nach den "[\]"Zeichen tun. 6. Bedingt durch interne Eigenheiten von Microsoft kann es passieren, dass die anführenden + -Zeichen bei einer Telefonnummer nach der Synchronisierung von webcrm nach Outlook verschwinden. Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie auf Ihrem Computer lokale Telefoneinstellungen wählen. Gehen Sie dazu in die Systemsteuerung, gehen Sie zu den Einstellungen für Telefon und Modem (siehe das folgende Bildschirmfoto) und geben Sie dort Werte ein. Nachdem diese Änderung durchgeführt wurden, gehen die anführenden "+"-Zeichen nicht mehr verloren. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 18

19 7. Wenn Sie in Outlook die Einladen anderer Outlook-Benutzer -Funktion verwenden, so konfigurieren Sie webcrm bitte wie folgt. Dadurch erhalten alle Eingeladenen die entsprechenden Informationen über Outlook Wenn Sie die Einladen anderer Outlook-Benutzer -Funktion nicht verwenden, dann konfigurieren Sie webcrm bitte wie folgt. Dadurch erhalten alle Eingeladenen die entsprechenden Informationen nur über webcrm In diesem Fall werden in Outlook gemachte Änderungen nur dann nach webcrm übertragen, wenn der Outlook- Benutzer mit dem Verantwortlichen für die Besprechung in webcrm identisch ist. Die gewünschten Teilnehmer muss der für die Besprechung Verantwortliche in webcrm manuell selektieren (wir empfehlen in diesem Fall das Meeting in webcrm und nicht in Outlook anzulegen). webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 19

20 Hinweise für Serverinstallationen Integration mit webcrm Voraussetzungen Hinweise Remote Desktop Unterstützt Der Serveradministrator muss, sowohl bei einem externen, als auch einem internen Server, die zur Verfügung stehende.msi- Benutzer Datei verwenden. Gehostetes Exchange Unterstützt Ein lokaler Mail-Client muss präsent sein. Gehosteter Remote NICHT unterstützt (Es sei Desktop denn, die Remote Desktop Voraussetzungen können erfüllt werden. Terminalserver/Citrix Office 365 Unterstützung analog zum Remote Desktop. Unterstützung analog zum Gehosteten Exchange. Der Serveradministrator muss, sowohl bei einem externen, als auch einem internen Server, die zur Verfügung stehende.msi- Datei verwenden. Ein lokaler Mail-Client muss präsent sein. Nach Installation auf dem Server, sollte der Roll- Out für die Benutzer erfolgen. Dabei muss jeder seine persönlichen Zugangsdaten eingeben. Nach Installation auf dem Server, sollte der Roll- Out für die Benutzer erfolgen. Dabei muss jeder Benutzer seine persönlichen Zugangsdaten eingeben. webcrm (Deutschland) - V1.1 - DE (Okt 2011) Seite 20

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

Handbuch zu AS Connect für Outlook

Handbuch zu AS Connect für Outlook Handbuch zu AS Connect für Outlook AS Connect für Outlook ist die schnelle, einfache Kommunikation zwischen Microsoft Outlook und der AS Datenbank LEISTUNG am BAU. AS Connect für Outlook Stand: 02.04.2013

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

itacom GmbH 04758 Oschatz Bahnhofstraße 6 IT and Communication Attachment Filter 2.0.doc Datasheet Seite 1 von 13 Datenblatt AttachmentFilter 2.

itacom GmbH 04758 Oschatz Bahnhofstraße 6 IT and Communication Attachment Filter 2.0.doc Datasheet Seite 1 von 13 Datenblatt AttachmentFilter 2. IT and Communication Attachment Filter 2.0.doc Datasheet Seite 1 von 13 Datenblatt AttachmentFilter 2.0 Programmname: AttachmentFilter 2.0 Programmbeschreibung: Der Attachment Filter prüft Email Anhänge

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird Sie benötigen: Ihre E-Mailadresse mit dazugehörigem Passwort, ein Mailkonto bzw. einen Benutzernamen, die Adressen für Ihre Mailserver. Ein

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden.

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Inhalt Outlook-Umstellung... 1 Inhalt... 1 Änderungen an diesem Dokument... 1 Einleitung... 2 Hilfe... 2 Automatische Umstellung...

Mehr

Modul für Zeitaufzeichnungen

Modul für Zeitaufzeichnungen Modul für Zeitaufzeichnungen Das Modul zur Zeiterfassung erlaubt Ihnen projektbezogene Zeitaufwände, z.b. reguläre Arbeitszeiten, fakturierbare Zeiten und Überstunden aufzuzeichnen, Ihren Aufträgen und

Mehr

Schritt 1: Auswahl Schritt 3 Extras > Konten Schritt 2: Konto erstellen Konto hinzufügen klicken

Schritt 1: Auswahl Schritt 3 Extras > Konten Schritt 2: Konto erstellen Konto hinzufügen klicken In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie im Mozilla Thunderbird E-Mailclient ein POP3-Konto einrichten. Wir haben bei der Erstellung des Tutorials die Version 2.0.0.6 verwendet. Schritt 1: Auswahl

Mehr

SYNCING.NET for Outlook Installation & Konfiguration

SYNCING.NET for Outlook Installation & Konfiguration SYNCING.NET for Outlook Installation & Konfiguration Was ist SYNCING.NET for Outlook? SYNCING.NET for Outlook ist eine innovative Software, die beliebig auswählbare Outlook -Ordner zwischen mehreren (bis

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Windows Mobile 5.0

Arbeiten mit Outlook Web Access und Windows Mobile 5.0 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Windows Mobile 5.0 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Copyright Immonet GmbH Seite 1 / 11 1 Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Kontakte aus

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine im Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone

Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone Mit SYNCING.NET und MobileMe haben Sie Ihre Outlook-Daten immer dabei. Im Büro am Schreibtisch, zu Hause am Heim-PC, unterwegs mit dem Laptop oder

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Windows Mobile E-Mail von Vodafone mit VPA IV

Windows Mobile E-Mail von Vodafone mit VPA IV Windows Mobile E-Mail von Vodafone mit VPA IV Sämtliche geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Vodafone, Microsoft bzw. deren Lizenzgeber. Es ist nicht gestattet, die Dokumente zu kopieren, zu verändern

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS)

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) V1.3 18. Februar 2011 Copyright 2011,, Wollerau Informieren und Alarmieren Samstagernstrasse 45 CH-8832 Wollerau Phone +41 44 787 30 70 Fax +41 44 787 30 71

Mehr

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Kontoeinstellungen/Neu Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Wichtig sind E-Mail-Adresse Benutzername (oft alles

Mehr

Einrichtung Email-Account

Einrichtung Email-Account Einrichtung Email-Account Stand: 25. März 2004 Software Company www.business.co.at, office@business.co.at Software Company - 25.03.2004 1 Inhaltsverzeichnis EINRICHTUNG OUTLOOK EXPRESS...3 WEBMAIL & VACATION...8

Mehr

Bitte nutzen Sie Punkt 2 (Laden dieser Website fortsetzen), denn es besteht kein Sicherheitsproblem.

Bitte nutzen Sie Punkt 2 (Laden dieser Website fortsetzen), denn es besteht kein Sicherheitsproblem. Verehrte Besucher, liebe Lehrende und Lernende. Um eine höchstmöglichste Sicherheit von Daten und System zu gewährleisten, setzen wir ein sog. Sicherheitszertifikat (SSL, Secure Socket Layer) ein. Dabei

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Starten des David.fx Client Web im Browser...2-3 3.) Arbeiten mit E-Mails...3-11

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

Konfiguration von Mozilla Thunderbird

Konfiguration von Mozilla Thunderbird 1 of 18 23.03.07 TU Wien > ZID > Zentrale Services > Mailbox-Service > Mail-Clients > Mozilla Thunderbird Konfiguration von Mozilla Thunderbird Allgemeines Der kostenlose Mail-Client Mozilla Thunderbird

Mehr

Dokumentation RabattManagerLX Pro. Version 1.0.901.1

Dokumentation RabattManagerLX Pro. Version 1.0.901.1 Dokumentation RabattManagerLX Pro Version 1.0.901.1 Dokumentation RabattManagerLX Pro Version 1.0.901.1 Was ist RabattManagerLX Pro? RabattManagerLX Pro ist ein Programm um individuelle Warengruppen-Rabatte

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Bildschirmanzeigen Neue ungelesene Nachricht Auf Nachricht geantwortet Nachricht mit hoher Wichtigkeit Nachricht als erledigt gekennzeichnet Neue E-Mail Besprechungsanfrage

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden Inhaltsverzeichnis... 1 1. Microsoft Outlook 365 konfigurieren... 3 2. Apple ios-mail mit Office 365 konfigurieren... 6 3. Google Android-Mail mit Office 365 konfigurieren... 10 4. Outlook für Mac 2011

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Leitfaden Installation und Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange 2007) mit Outlook 2007

Leitfaden Installation und Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange 2007) mit Outlook 2007 Leitfaden Installation und Konfiguration Hosted Exchange Professionell (V3.0, Exchange 2007) mit Outlook 2007 Ausgabe vom 11. November 2009 Konfigurationsdokument für Outlook2007 mit Hosted Exchange Server

Mehr

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps: Copyright 2006 crm-now Versionsgeschichte Version 02 08.09.2006 Release Version Version 01 16.06.2005 crm-now c/o

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Windows Mobile E-Mail von Vodafone mit VDA II

Windows Mobile E-Mail von Vodafone mit VDA II Windows Mobile E-Mail von Vodafone mit VDA II Sämtliche geistigen Eigentumsrechte verbleiben bei Vodafone, Microsoft bzw. deren Lizenzgeber. Es ist nicht gestattet, die Dokumente zu kopieren, zu verändern

Mehr

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung

Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Good Mobile Messaging - Kurzanleitung Bildschirmanzeigen Neue, ungelesene Nachricht Auf Nachricht geantwortet Nachricht mit hoher Wichtigkeit Nachricht als erledigt gekennzeichnet Neue E-Mail Besprechungsanfrage

Mehr

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail

Emailprogramm HOWTO. zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Emailprogramm HOWTO zum Einrichten von Emailkonten in Outlook Express, Netscape Messenger, Eudora Email und Pegasus Mail Copyright 2003 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnung

Mehr

Outlook Kurz-Anleitung

Outlook Kurz-Anleitung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Email-Konten Ein neues Email-Konto Hinzufügen, dann POP3 auswählen und weiter Dann müssen folgende Werte eingegeben werden Wichtig sind E-Mail-Adresse

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt

SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt ewon - Technical Note Nr. 014 Version 1.2 SMS versenden mit ewon über Mail Gateway Am Beispiel von dem Freemail Anbieter GMX wird diese Applikation erklärt Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3.

Mehr

Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung

Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung Mozilla Thunderbird 38.1 Einrichtung 1. Voraussetzungen - Diese Anleitung beschreibt die Installation auf Microsoft Windows. Die Installation unter Linux und OS X verläuft ähnlich. - Sie haben Mozilla

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook 2013-Installation und Konfiguration 1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook kann in zwei Betriebsmodi verwendet werden: Exchange Server-Client: In diesem Modus werden die E-Mails

Mehr

Eltako-FVS. Lizenzaktivierung ohne Internetverbindung

Eltako-FVS. Lizenzaktivierung ohne Internetverbindung Eltako-FVS Lizenzaktivierung ohne Internetverbindung Aktivierung der Funk-Visualisierungs- und Steuerungs-Software FVS über die Lizenzaktivierungsdatei, sofern die direkte Eingabe des Lizenzschlüssels

Mehr

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de GEVITAS-Sync Bedienungsanleitung Stand: 26.05.2011 Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Installation... 3 1.2. Zugriffsrechte... 3 1.3. Starten... 4 1.4. Die Menü-Leiste...

Mehr

webcrm Kompakt-/Mobil-Version

webcrm Kompakt-/Mobil-Version webcrm Kompakt-/Mobil-Version webcrm ist nun auch als Version mit einem kompakten und speziell auf Mobiltelefone ausgelegten Bildschirm/Menü verfügbar. Diese Kompakt -Version ist in einigen Fällen auch

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

Zeiterfassung für Projekte. ZEP Offline Handbuch. Juni 2013 Version 4.6

Zeiterfassung für Projekte. ZEP Offline Handbuch. Juni 2013 Version 4.6 Weil Zeit Geld ist Zeiterfassung für Projekte ZEP Offline Handbuch Juni 2013 Version 4.6 provantis IT Solutions GmbH Siemensstr. 1 71254 Ditzingen Tel. +49 (0)7156/43623-0 Fax. +49 (0)7156/43623-11 ZEP@provantis.de

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365

1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 Wer das iphone oder ipad im Unternehmen einsetzt, sollte

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013 Hosted Exchange 2013 Inhalte Wichtiger Hinweis zur Autodiscover-Funktion...2 Hinweis zu Windows XP und Office 2003...2 Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013...3 Automatisch einrichten, wenn

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden. Everyware

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden E-Mail Client Konfiguration Leitfaden 1 Impressum Herausgeber Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Zentraler Service Anschrift der Redaktion Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Zentraler Service

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Die hierzu benötigten Zugangsinformationen (ausgenommen Ihr persönliches Kennwort) finden Sie in der Tabelle unterhalb dieses Textes.

Die hierzu benötigten Zugangsinformationen (ausgenommen Ihr persönliches Kennwort) finden Sie in der Tabelle unterhalb dieses Textes. Page 1 of 6 E-MAIL ANLEITUNG Nachfolgend möchten wir Ihnen eine detailierte Hilfestellung an die Hand geben, mit der Sie in der Lage sind in wenigen Schritten Ihr E-Mail Konto in Microsoft Outlook, bzw.

Mehr

Grundlagen 4. Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7. Apple Mail (ab Version 4.0) 9. Outlook 2011 für Mac 10. IOS (iphone/ipad) 12

Grundlagen 4. Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7. Apple Mail (ab Version 4.0) 9. Outlook 2011 für Mac 10. IOS (iphone/ipad) 12 Hosted Exchange Hosted Exchange 1 Einrichtung und Grundlagen 1.1 Grundlagen 4 2 Einrichtung im Mail-Client 2.1 2.2 2.3 Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7 Apple Mail (ab Version 4.0) 9 Outlook 2011

Mehr