Backend. Einstellungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Backend. Einstellungen"

Transkript

1 Erste Schritte

2 Backend Das Backend ist der passwortgeschützte Bereich der Shopverwaltung, welcher es dem Shop- Betreiber ermöglicht, Produkte einzustellen, Bestellungen zu bearbeiten und alle weiteren Einstellung am Shop vorzunehmen. Einstellungen Im Einstellungs-Tab können Sie individuell Änderungen und Feineinstellungen für Ihren Shop vornehmen. Hier sehen Sie nun die wichtigsten Funktionen im Überblick. Wenn Sie auf Einstellungen klicken, gelangen Sie direkt zu den Haupteinstellungen des Shops.

3 Bitte vervollständigen Sie so viele Daten wie möglich in dieser Ansicht. Es ist nützlich für Ihre Kunden, zu wissen, wo sich Ihr Shop befindet. Diese ausgefüllten Informationen sind zum Beispiel wichtig für die s, welche Sie in Folge von Bestellprozessen an Ihre Kunden verschicken. Wenn Sie alles soweit ausgefüllt haben, klicken Sie zum Bestätigen auf,,speichern. -Einstellungen Ihr Shop sendet im Verlauf der unterschiedlichen Abläufe in den Bestellprozessen s, wie z.b. bei der Aktion des Registrierens oder der Bestellauslösung. Hier können Sie einstellen, wie diese s gesendet werden sollen. Auf der rechten Seite können Sie den -Betreff für alle s bearbeiten. Wenn dies ausgefüllt ist, so klicken Sie zum Bestätigen auf,,speichern. Suchmaschinen-Optimierung (SEO) Felder Diese Informationen optimieren die Sichtbarkeit/Auffindbarkeit Ihres Shops in Suchmaschinen. Optimieren und verbessern Sie die Shop-Geschwindigkeit und -Übersicht.

4 Bei,,Weitere Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, gezielt Funktionen zu aktivieren und zu deaktivieren und Einstellungen vorzunehmen, welche Ihren Shop benutzerfreundlicher machen können. Außerdem können Sie Ihren Shop nach Ihren Wünschen konfigurieren. Wenn Sie mit den Änderungen fertig sind, klicken Sie bitte einfach wieder auf,,speichern. Versand und Zahlung Versand Sie können im Shop diverse Versandmethoden einpflegen. Diese beinhalten z.b. den Versand via Post, UPS oder DHL. Verschiedene Versandkosten können für einzelne Versandmethoden festgelegt werden. Die Versandkosten werden abhängig von den Versandkostenregeln berechnet. Sie können Versandkosten für eine Versandmethode durch heranziehen und zuweisen einer Versandkosten-Regel zu der Versandmethode festlegen.

5 Für Versandarten können die Zahlungsarten verwendet werden. Um die Versandarten zu verwalten, wählen Sie -> Einstellungen ->,,Bestellung, Versand & Bezahlung -> Versandarten. Eine Liste von verfügbaren Versandarten wird auf der linken Seite dargestellt. Klicken Sie zum Bearbeiten einer Versandart auf die gewünschte Versandart und bearbeiten Sie diese auf der rechten Seite. Als erstes müssen Sie einen Namen für die Versandart definieren und anschließend auf,,speichern klicken. Nun können Sie die Einzelheiten der Versandart definieren. Das Feld,,Aktiv können Sie nutzen, um Versandarten zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wenn eine Versandart deaktiviert ist, ist diese für Ihre Kunden nicht sichtbar. Legen Sie fest, in welcher Reihenfolge die Versandarten den Kunden angezeigt werden sollen: Die Versandart mit der kleinsten Nummer wird ganz oben angezeigt. Sie können Versandkostenregeln nutzen, um diese den Versandarten zuzuordnen. Um eine Versandart nutzen zu können, muss dieser mindestens eine Versandkostenregel hinzugefügt sein. Die Versandkosten werden aus den zugeordneten Versandkostenregeln errechnet. Wenn Sie auf,,versandkostenregeln zuordnen klicken, öffnet sich ein neues Fenster: Die zugewiesene Versandkostenregel-Liste beinhaltet die Versandkostenregeln, welche den Versandarten zugewiesen sind. Die Liste,,Alle Versandkostenregeln beinhaltet alle anderen Versandkostenregeln. Die Versandkostenregeln können via Drag&Drop zugewiesen werden: Wählen Sie die gewünschte Versandkostenregel aus und benutzen Sie die Maus, um diese in die Zugeordnete Versandkostenregeln -Liste zu verschieben. Sie können den Button Länder zuordnen nutzen, um Länder innerhalb der Versandart in die Liste Zugeordnete Länder zuzuweisen. Um die Versandart nutzen zu können, muss mindestens ein Land ausgewählt sein.

6 Wen Sie auf Länder zuordnen klicken, öffnet sich ein neues Fenster: o Die Zugeordnete Länder -Liste enthält die Länder, für welche die Versandart gültig ist. o Die,,Alle Länder -Liste enthält alle weiteren Länder. Die Länder können auch hier wieder per Drag&Drop zugeordnet werden. Im Bereich Zahlungsarten können Sie festlegen, welche Zahlungsarten genutzt werden können. Um diese in der Versandart auswählen zu können, muss mindestens eine Zahlungsart festgelegt sein. Um dieses zu tun, klicken Sie auf Zahlungsarten zuordnen. Es öffnet sich ein neues Fenster: o Die,,zugeordnete Zahlungsarten -Liste enthält die Zahlungsmöglichkeiten, welche zur Zahlung mit dieser Versandart genutzt werden kann. o Die,,Alle Zahlungsarten -Liste enthält alle weiteren nutzbaren Zahlungsarten. Die Zahlungsarten können wie zuvor über Drag&Drop zugewiesen werden. Zahlungsarten Im Verlauf des Bestellvorgangs können die Kunden auswählen, wie sie die Waren zahlen möchten: eine Zahlungsart kann im Bestellschritt 3 ausgewählt werden. Zahlungsarten können Sie unter Einstellung ->,,Bestellung, Versand & Bezahlung -> Zahlungsarten bearbeiten auswählen. Hier können Sie neue Zahlungsarten anlegen und vorhandene Zahlungsarten bearbeiten. Für jede Versandart (Post, UPS, DHL, usw.) können Sie Zahlungsarten festlegen, welche genutzt werden können. Um eine Zahlungsart nutzen zu können, muss diese zu den Versandarten hinzugefügt werden.

7 Für jede Zahlungsart können entsprechende Kundengruppen festgelegt werden. So lange keine Kundengruppe einer Zahlungsart zugewiesen ist, ist diese nicht als Zahlungsart wählbar. Um Zahlungsarten verwalten zu können, gehen Sie zu Einstellungen ->,,Bestellung, Versand & Bezahlung -> Zahlungsarten. Wählen Sie eine Zahlungsart und editieren Sie diese am rechten Bildschirmrand. Um eine neue Zahlungsart zu erstellen, klicken Sie auf,,neue Zahlungsarten anlegen. Haupteinstellungen Sie können,,aktiv nutzen, um eine Zahlungsart zu aktivieren oder zu deaktivieren. Unter Name können Sie einen Namen für die Zahlungsart definieren, welche dann so auch im Bestellvorgang dem Kunden angezeigt wird. Unter,,Preis Auf-/Abschlag legen Sie den Preis für den Versand mit dieser Versandart fest. Der Preis kann auf zwei Wegen definiert werden: o Mit,,abs wird der Preis für die Zahlungsart festgelegt ( z.b. geben Sie 7,50 als Preis ein, so wird dieser als EUR 7,50 berechnet) o Mit,,% können Sie prozentual den Versandsatz am Einkaufswert festlegen (d.h. wenn sie die Ziffer 2 eingeben, so werden lediglich 2% des Einkaufswertes als Versand berechnet). Bei,,Ab Bonitätsindex können Sie festlegen, dass mit diesen Zahlungsarten nur Kunden mit einem gleichwertigen oder höheren Bonitätsindex bestellen/zahlen können. Sie können bei Einkaufswert festlegen, für welche Warenwerte eine Zahlungsart genutzt werden darf. Die,,Von-Bis Felder erlauben Ihnen, diesen Rahmen festzulegen. Beispiel: Falls die Zahlungsart nur für Warenwerte von EUR gültig sein soll, tragen Sie 0 bei,,von und 100 bei,,bis ein. Falls die Zahlungsart für alle Bestellungen gültig sein soll, so tragen sie 0 bei,,von und bei,,bis ein. Bei,,Augewählt können Sie eine Zahlungsart als Standard definieren, natürlich können Kunden jedoch auch eine andere Zahlungsart auswählen. Bei,,Sortierung können Sie die Reihenfolge festlegen, in welcher die Zahlungsarten angeordnet sein sollen. Die niedrigste Sortierungszahl steht dann in der Zahlungsarten- Liste ganz oben. Unter,,Kurzbeschreibung können Sie zusätzliche Informationen hinterlegen, welche den Kunden dann unterhalb der Zahlungsart präsentiert werden. Zuordnung von Benutzergruppen zu Zahlungsarten Sie müssen für die Zahlungsarten Benutzergruppen definieren, für welche die Zahlungsart sichtbar sein soll. Um dies zu tun, klicken Sie auf,,benutzergruppen zuordnen. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie die Benutzergruppen zuordnen können. Um die Zahlungsart nutzen zu können, muss mindestens eine Benutzergruppe zugewiesen sein.

8 Weisen Sie Länder den Zahlungsarten zu. Im Reiter Länder können Sie festlegen, für welche Länder welche Zahlungsarten akzeptiert werden. Dies erfolgt über den Button,,Länder zuordnen, hier können Sie auch wieder per Drag&Drop die Zuweisungen durchführen. Erstellen eines neuen Produkts Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf den Reiter,,Produkte und wählen Sie den Unterpunkt,,Einzelprodukt anlegen. Hier können Sie neue Produkte anlegen und Informationen über diese hinterlegen. Nehmen Sie folgende Einstellungen vor: Setzen Sie das Produkt sichtbar ja Bei Artikelnummer können Sie jedem Produkt eine eigene Artikelnummer zuweisen Vergeben Sie einen Produktnamen Geben Sie einen Produktpreis an Bei Gewicht können Sie die individuellen Gewichte der Produkte angeben Bei Maße können Sie die Länge, Breite und Höhe eines Produkts angeben Unter Hersteller können Sie den Hersteller des jeweiligen Produkts angeben Bei Hersteller EAN können Sie die entsprechende Hersteller-EAN-Nummer angeben Die Stichworte werden generiert von den Nutzern des Shops: Die Nutzer können zusätzliche Stichworte für Produkte vergeben

9 Unter Suchbegriffe können Sie Wörter eintragen, unter welchen Ihre Produkte gezielt von Ihren Kunden gefunden werden können,,kann gesucht werden Sie können hier auswählen, ob ein Produkt über die Suche gefunden werden soll oder nicht. Dies sollte standardmäßig aktiv sein. Deaktivieren Sie diese Funktion nur, wenn ein Produkt nicht über die Suche gefunden werden soll,,detaillierte Beschreibung Fügen Sie hier eine detaillierte Beschreibung des Produkts hinzu Produktbilder hochladen Sie haben die Möglichkeit, mehrere Bilder zu einem Produkt hochzuladen. Diese Bilder werden beim Hochladen von Ihrem PC auf den Server, auf dem der Online-Shop betrieben wird, kopiert. Icons sind die kleinsten Bilder. Sie können ein Icon pro Produkt hochladen. Thumbnails sind ebenfalls kleinere Bilder. Sie können ein Thumbnail pro Produkt hochladen. Bilder sind Bilder in einer Standardgröße. Sie können vier Bilder pro Produkt hochladen. Klicken Sie auf,,aktualisieren & Speichern Das Produkt ist nun vollständig erfasst. Nun ist es an der Zeit, den Lagerbestand zu erfassen. Klicken Sie dazu auf den Reiter Lager. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Lagerbestand eines Produkts zu verwalten. Sie können Variationen/Varianten von Produkten erstellen: Unter,,Name der Auswahloptionsliste können Sie Namen für die Unterscheidung der verschieden Varianten erstellen. Darunter finden Sie auszufüllende Felder, die Sie nutzen müssen, um neue Varianten einzupflegen: Unter Auswahllisten können Sie das Variationsattribut benennen (z.b. bei Schuhen Größe 41 oder bei Farben Rot ).

10 Unter Produkt-Nummer können Sie für jedes Variationsprodukt eine eigene Produktnummer vergeben. Tun Sie dies nicht, so wird die Produktnummer des eigentlichen Produkts verwendet. Bei Preis geben Sie bitte den Preis des Variationsprodukts an. Sie können festlegen, in welcher Reihenfolge die Variationsprodukte angeordnet werden sollen. Das Produkt mit der kleinsten Nummer erscheint dann ganz oben in der Liste, das Produkt mit der höchsten Nummer am Ende der Liste. Unter Lager tragen Sie den aktuellen Lagerbestand der Variation ein und können in dem Auswahlfeld dahinter den Verfügbarkeitsstatus einstellen. Im Reiter Marketing können Sie diverse Marketingaktionen für jedes Produkt bestimmen: Reiter Preise :

11 Für jedes Produkt können Sie den Preis für Mengen festlegen. Dieser Preis wird dann beim Produkt angezeigt. Der Preis pro Menge kann eingetragen werden unter Preise : Geben Sie bei Menge von,,100 und bis 150 ein. Wenn Sie nun bei,,abs z.b. 15 eintragen, bedeutet dies, dass bei einer Mengenbestellung von mehr als 100 und weniger als 150 der Stückpreis 15 EUR beträgt. Wenn Sie bei der Schnellsortierung allerdings,,% Rabatt auswählen, und dann den Wert 15 angeben bedeutet dies, dass der Rabatt bei einer Abnahmemenge von mehr als 100 und weniger als 150 Einheiten pro Stück 15% bedeutet. Die Preise A, B und C bedeuten, dass Sie hier die Möglichkeit haben, für bestimmte Kundengruppen unterschiedliche Rabatte zu vergeben. Der Preis in A: wird nur Kunden der Kundengruppe A angezeigt. Der Preis in B: wird nur Kunden der Kundengruppe B angezeigt. Der Preis in C: wird nur Kunden der Kundengruppe C angezeigt. SEO In Stichworte für Meta-Tags geben Sie bitte, für Sie sinnvolle, Stichworte ein. Trennen Sie diese Stichworte durch das Einsetzen von Kommata. In Beschreibungstext für Meta-Tags tragen Sie Ihre eigene Beschreibung zu den Meta-Tags ein. Klicken Sie auf,,speichern. Die hier eingetragenen Meta-Informationen werden anstelle der automatisch generierten Meta-Informationen genutzt. Wenn Sie möchten, dass die Meta-Informationen automatisch erstellt werden sollen, so lassen Sie die zuvor gefüllten Felder leer.

12 Kategorien: Diese Anleitung erläutert Ihnen den Ablauf, wie man eine neue Kategorie erstellt. Verwaltung der Produktkategorien Wählen Sie Produkte Produktkategorien. Geben Sie nun einen Titel für die Kategorie ein. Klicken Sie auf Hinzufügen. Eine neue Seite erscheint, auf welcher Sie Einstellungen für die erstellte Kategorie bearbeiten können. Nehmen Sie folgende Einstellungen vor: Setzen Sie die Kategorie auf,,aktiv Ja. Benennen Sie sofern gewünscht die Kategorie unter Titel um. Unter,,Unterkategorie von können Sie festlegen, welcher übergeordneten Kategorie diese untergeordnet werden soll: o Soll diese Kategorie keine Unterkategorie einer bestehenden Kategorie sein, so wählen Sie nur,,- aus. o Soll diese Kategorie eine Unterkategorie einer bestehenden Kategorie sein, so wählen Sie die gewünschte Oberkategorie aus. Unter Schnellsortierung legen Sie fest, in welcher Reihenfolge die Produkte dieser Kategorie angeordnet werden sollen. Am häufigsten genutzt wird: o Titel: Produkte werden alphabetisch sortiert. o Preis: Produkte werden nach Preis sortiert. o Unitquantity: Produkte werden nach Mengenverfügbarkeit sortiert. Nutzen Sie die Funktionen asc (aufsteigend) und desc (absteigend), um die Produkte in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge sortieren zu lassen. Klicken Sie auf,,aktualisieren & Speichern. Die Kategorie ist nun vollständig erstellt. Um Ihre Kategorien wieder aufzufinden, gehen Sie auf Produkte Produktkategorien. Die wichtigsten Einstellungen Nutzen Sie,,Aktiv, um Kategorien zu aktivieren oder zu deaktivieren. Falls eine Kategorie deaktiviert ist, wird sie den Kunden nicht angezeigt.

13 Sie können die Funktion,,Kategorie verstecken nutzen, um zu wählen, ob eine Kategorie sichtbar sein soll oder nicht. Wenn Sie eine Kategorie verstecken, wird sie trotz Aktiv Ja nicht angezeigt. Unter Kurzbeschreibung können Sie einen kurzen Text einstellen, um die Kategorie kurz und bündig zu erläutern. Dieser Text ist dann auch für Kunden unterhalb der Kategorie sichtbar. Unter Unterkategorie von können Sie festlegen, ob und wo eine Kategorie als Unterkategorie agieren soll. o Wenn die Kategorie keiner Kategorie untergeordnet werden soll, wählen Sie einfach nichts aus. o Wenn die Kategorie einer Kategorie untergeordnet werden soll, so wählen Sie die übergeordnete Kategorie aus. Sie können die Funktion Sortierung nutzen, um die Reihenfolge festzulegen, in welcher die Kategorien angezeigt werden sollen: Die Kategorie mit der kleinsten Nummer erscheint ganz oben in der Liste, die höchste Nummer erscheint ganz unten in der Liste. Verwenden Sie Nummern zwischen 0 und Nutzen Sie die Funktion Produktbilder hochladen. Nutzen Sie die Funktion Externer Link, um einen Link einzufügen, der sich öffnet, wenn Ihre Kunden auf die jeweilige Kategorie klicken. Beachten Sie, dass der Kategorien-Link dann seine normale Funktion verliert. Mit Schnellsortierung können Sie festlegen, nach welchen Kriterien die Produkte in den Kategorien sortiert werden sollen. Mit der Preis von/bis -Funktion können Sie festlegen, dass nur Produkte,,zwischen xx,xx und xx,xx angezeigt werden sollen. Geben Sie bei,,von die kleinste und bei bis die größte Preisgrenze ein. Legen Sie die Hauptkategorie eines Produkts fest Ein Produkt kann einer Vielzahl von Kategorien zugewiesen werden. Eine dieser Kategorien kann als Hauptkategorie definiert werden. Die Hauptkategorie ist nur wichtig für Produkte, welche mehr als einer Kategorie zugewiesen sind. Die Hauptkategorie kommt immer dann ins Spiel, wenn es notwendig ist, aus vielen Kategorien eine auszuwählen, der das Produkt zugewiesen ist: Nehmen wir folgendes Beispiel: Ein Kunde landet bei einem Produkt und hat nicht den Weg über die Kategorienauswahl genommen, sondern z.b. über die Suche oder den Direktverweis einer anderen Webseite. Nun muss sich der Shop entscheiden, welche Kategorie er dem Produkt zuweist. Ist eine Hauptkategorie ausgewählt, so wird diese angezeigt. Falls keine Hauptkategorie definiert ist, wird automatisch die als erste erstellte Kategorie zur Darstellung verwendet. Stellen Sie eine Kategorie als Hauptkategorie ein Eine Hauptkategorie erstellen Sie, in dem Sie einer Kategorie eine oder mehrere Unterkategorien zuordnen.

14 Weisen Sie Produkte Kategorien zu Sie haben zwei Möglichkeiten, Produkte Kategorien zuzuweisen: Legen Sie die Kategorie fest, welcher ein einzelnes Produkt zugewiesen ist. Das ist vorteilhaft, falls Sie ein neues Produkt einstellen oder ein existierendes Produkt bearbeiten. Legen Sie eine Kategorie fest, zu welcher Produkte zugewiesen werden sollen. Das ist zu empfehlen, falls Sie eine neue Kategorie erstellt haben und eine Vielzahl an Produkten auf einmal hinzufügen wollen. Weisen Sie ein einzelnes Produkt Kategorien zu Wählen Sie Produkte. Wählen Sie aus der Produktliste ein Produkt, welches Sie zuweisen möchten. Dann landen Sie bei der bekannten Oberfläche, in der Sie Einstellungen am Produkt ändern können. Scrollen Sie bis zur unteren Bildschirmkante, wählen Sie unter,,kategorie zuordnen die gewünschte Kategorie aus und klicken Sie auf,,hinzufügen. Nun ist das Produkt einer oder mehreren Kategorien zugewiesen. Weisen Sie mehrere Produkte einer Kategorie zu Wählen Sie Produkte Produktkategorien. Wählen Sie eine Kategorie aus. In den Stamm-Einstellungen der Kategorie haben Sie auf der rechten Bildseite die Möglichkeit, unter,,fügen Sie weitere Artikel hinzu mehrere Produkte einer Kategorie direkt zuzuweisen. Klicken Sie auf,,fügen Sie weitere Artikel hinzu, dann öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Sie die gewünschten Produkte lediglich anklicken müssen, um diese der Kategorie zuzuweisen. Wenn Sie damit fertig sind, so klicken Sie auf Close und anschließend auf Aktualisieren & Speichern. Die Produkte sind nun der Kategorie zugewiesen. Das Thema Sortierung wird hier noch nicht erläutert, da es hier noch zu Schwierigkeiten kommen kann. [/d.red] Nutzung von Attributen

15 Mit Attributen können Sie den Produkten weitere Merkmale zuordnen. Wie Attribute genutzt werden, zeigt ein kurzes Beispiel: das Attribut Form ist erstellt und einem Produkt zugewiesen. 1. Erstellen Sie das Attribut Form Wählen Sie Produkte Attribute. Klicken Sie nun auf Attribute zuordnen. Bei Name geben Sie,,Form ein. Klicken Sie auf Speichern. 2. Ein Attribut einem Produkt zuweisen Gehen Sie zur Produktübersicht. Wählen Sie ein Produkt aus, welchem Sie das Attribut Form zuweisen möchten. Gehen Sie auf der nächsten Seite an den unteren Bildschirmrand zu,,administration. Dort wählen Sie unter,,attribute zuordnen das Attribut Form. Nachdem Sie das Attribut Form ausgewählt und hinzugefügt haben, klicken Sie bitte nochmals auf das Attribut, darunter erscheint dann ein Eingabefeld, in welchem Sie einen Wert für das Attribut hinterlegen können z.b. Rechteck. Webseiten Inhalt Unterschiedliche Inhaltstypen werden unter,,inhaltsseiten verwaltet: Kundeninformationen, s, Texte usw, welche in diversen Bereichen des Shops genutzt werden.

16 Inhalt von Inhaltsseiten und s Begrüßungstext Der Begrüßungstext wird auf der Startseite des Shops dargestellt. Gesperrte Benutzer Texte Dieser Text erscheint nur bei Nutzern, welche der geblockten Nutzergruppe zugewiesen sind. Diesen Nutzern ist es nicht erlaubt, Ihren Shop zu nutzen. Über uns Dies beinhaltet Informationen über die Person/Firma, welche für den Shop verantwortlich ist. Tragen Sie hier Ihre Daten ein. Wie bestellen? Auf dieser Inhaltsseite können Sie Ihren Kunden erklären, wie sie bei Ihnen etwas bestellen können. Versand und Kosten Auf dieser Seite können Sie Ihre Kunden darüber informieren, wie Ihre Ware versendet wird und wie hoch die Versandkosten sind. Datenschutz Hier sollten Sie angeben und erklären, auf welche Art und Weise und für welche Zwecke Sie die persönlichen Daten Ihrer Kunden nutzen. Widerrufsrecht Auf dieser Inhaltsseite sollten Sie Ihre Kunden über den korrekten Ablauf bei einem Widerruf aufklären. AGB Sie sollten hier Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingung auflisten und erörtern. Unsere Schnäppchen Der Inhalt dieser Seite wird direkt auf der Einstiegsseite des Shops präsentiert. Sie können dies nutzen, um Sonderangebote aus Ihrem Sortiment anzubieten. META Description Startseite In der META Description geben Sie eine Kurzbeschreibung über den Inhalt Ihrer Seite/Ihres Shops an. Die META Description ist wichtig für Suchmaschinen.

17 META Keywords Startseite Die META Keywords sind Stichworte, die den Inhalt Ihrer Seite/Ihres Shops erläutern. Diese Stichworte sind extrem wichtig für Suchmaschinen. Standard Footer Der Footer, auch genannt Fußnote/Fußzeile, ist auf jeder Seite im Shop zu sehen. Wenn Sie auf eine Inhaltsseite klicken, öffnet sich eine neue Seite, auf der Sie die ausgewählte Inhaltsseite bearbeiten können. Werbung Der Euroweb Online Shop unterstützt das Bewerben und Marketing Ihres Shops auf unterschiedlichen Wegen. Nutzen Sie das Marketing-Modul, um Sonderangebotsbereiche zu erstellen und auf Ihrer Startseite zu präsentieren. Um Produkte einer Sonderaktion hinzuzufügen, wählen Sie einfach die gewünschte Aktion aus und ordnen Sie die entsprechenden Artikel zu. Alle Änderungen, die Sie vornehmen, sehen Sie auf der Startseite Ihres Shops.

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden)

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden) SCHNELLEINSTIEG SO RICHTEN SIE IHREN EIGENEN ONLINESHOP EIN Sie möchten Ihren eigenen Onlineshop eröffnen? Das ist jetzt einfacher als je zuvor. Dieser Schnelleinstieg erklärt Ihnen alles, was Sie wissen

Mehr

Anleitung für. das Erstellen. einer. Bildergalerie

Anleitung für. das Erstellen. einer. Bildergalerie Anleitung für das Erstellen einer Bildergalerie AMAN Media GmbH Dorfstraße 2-4 85235 Unterumbach email: thomas.borsutzky@aman.de AMAN Media GmbH www.aman.de Thomas Borsutzky 30. August 2010 ID1511-55 Seite

Mehr

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor: Personendaten verwalten mit Magnolia Sie können ganz einfach und schnell alle Personendaten, die Sie auf Ihrer Webseite publizieren möchten, mit Magnolia verwalten. In der Applikation Adressbuch können

Mehr

Kapitel 2. Rechnungs-Management

Kapitel 2. Rechnungs-Management Kapitel 2 Notwendige Voraussetzungen für diese Schulung: Internetfähiger Computer mit aktuellem Browser (z.b. Firefox, Internet Explorer) Internet-Domain mit aufgeschaltetem Worldsoft SalesPower-Paket.

Mehr

Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop im Verzeichnis www.wir-lieben-shops.de 1

Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop im Verzeichnis www.wir-lieben-shops.de 1 Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop. Als Händler haben Sie beim Shop-Verzeichnis wir-lieben-shops.de die Möglichkeit einen oder mehrere Shop- Einträge zu erstellen. Es gibt 3 verschiedene Typen

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können.

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können. Produktvarianten und Downloads erstellen Produktvarianten eignen sich um Artikel mit verschiedenen Optionen wie bspw. ein Herrenhemd in den Farben blau, grün und rot sowie in den Größen S, M und L zu verkaufen.

Mehr

SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager. So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS

SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager. So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS SixCMS 6 Tutorial - Content-Manager So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS Inhalt Inhalt So erfassen Sie Inhalte mit SixCMS 3 Zu diesem Tutorial 3 Ablageort definieren 5 Content-Container erstellen 6 Einträge

Mehr

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Login Rufen Sie die Login Seite auf: http://ihren-domainname.ch/wp-login.php Melden Sie sich mit dem Login an: Username Passwort Seiten Aktualisieren

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

WordPress. Dokumentation

WordPress. Dokumentation WordPress Dokumentation Backend-Login In das Backend gelangt man, indem man hinter seiner Website-URL einfach ein /wp-admin dranhängt www.domain.tld/wp-admin Dabei gelangt man auf die Administrationsoberfläche,

Mehr

Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht:

Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht: Beiträge erstellen in Joomla Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht: Abbildung 1 - Kontrollzentrum Von hier aus kann man zu verschiedene Einstellungen

Mehr

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten.

1. Sobald Sie mit der Maus über die Navigationszeile Ihrer Homepage fahren, erscheint ein Button Navigation bearbeiten. Anwendungsbeispiel Wir über uns Seite erstellen In diesem Anwendungsbeispiel wird zunächst eine Übersichtstabelle zu allen Mitarbeitern Ihres Büros erstellt. Hinter jeder Person ist dann eine neue Seite

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Kostenstellen erstellen 3 13 1.3 Zugriffsberechtigungen überprüfen 30 2 1.1 Kostenstellen erstellen Mein Profil 3 1.1 Kostenstellen erstellen Kostenstelle(n) verwalten 4

Mehr

Bestellablauf Online Shop

Bestellablauf Online Shop Bestellablauf Online Shop Schritt 1. Kategorie auswählen Wählen Sie mit einem Klick die gewünschte Kategorie aus. Nicht vergessen, in der Kategorie weitere Produkte finden Sie viele interessante Produkte!

Mehr

Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung

Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung Rezeptverwaltungs-Software: Kurzanleitung Die CD des Medienpakets Restaurant & Gast enthält u. a. eine Rezepte-Software inkl. vielen Rezepten des Buches. Die Software berechnet Nährwerte auf Grundlage

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

1. Shop anlegen: geben Sie auf der Seite System Shop Ihre e-mail Adresse ein und wählen Sie einen Shopnamen und ein Passwort.

1. Shop anlegen: geben Sie auf der Seite System Shop Ihre e-mail Adresse ein und wählen Sie einen Shopnamen und ein Passwort. Diese Anleitung zeigt Ihnen den Weg zum fertigen System Shop. System Shop ist so einfach aufgebaut, dass Sie vorerst nur die blau markierte Passagen bearbeiten müssen. Der Shop funktioniert dann mit den

Mehr

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg xt:commerce Schnelleinstieg Dieses Dokument gibt eine kurze Einführung über die wichtigsten Funktionen im Shopsystem xt:commerce. Ein detailliertes Anwenderhandbuch finden Sie hier: www.snyware.com/download/xtcommerce_anleitung.pdf

Mehr

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 INHALT Willkommen... 2 keimeno... 3 Der Aufbau... 3 Einrichten... 3 Themen anlegen und bearbeiten... 3 Kategorien... 7 Kategorien anlegen... 7 Kategorien Bearbeiten...

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Apartment App. Web Style Guide

Apartment App. Web Style Guide Apartment App Web Style Guide Login Zum Anmelden müssen Sie zu der App URL noch /typo3 hinzufügen. Sie sollten dann dieses Anmeldeformular sehen: Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und das Passwort ein

Mehr

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben

Um sich zu registrieren, öffnen Sie die Internetseite www.doodle.de und wählen Sie dort rechts oben Doodle Anleitung Konto erstellen Die Registrierung eines Benutzerkontos ist für Umfragen nicht erforderlich. Sollten Sie jedoch öfters Umfragen erstellen, ist dies aus Gründen der Übersicht und Einfachheit

Mehr

Teamlike Administratorenhandbuch

Teamlike Administratorenhandbuch In Kooperation mit Teamlike Administratorenhandbuch Inhaltsverzeichnis 03 Superadminmodus 04 Benutzerverwaltung 05 Benutzer 06 Gruppen 07 Rollen 08 Einstellungen 12 Suche 13 Design 13 Abonnement 14 Kategorien

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Benutzeranleitung Superadmin Tool

Benutzeranleitung Superadmin Tool Benutzeranleitung Inhalt 1 Einleitung & Voraussetzungen... 2 2 Aufruf des... 3 3 Konto für neuen Benutzer erstellen... 3 4 Services einem Konto hinzufügen... 5 5 Benutzer über neues Konto informieren...

Mehr

Filterregeln... 1. Einführung... 1. Migration der bestehenden Filterregeln...1. Alle eingehenden Nachrichten weiterleiten...2

Filterregeln... 1. Einführung... 1. Migration der bestehenden Filterregeln...1. Alle eingehenden Nachrichten weiterleiten...2 Jörg Kapelle 15:19:08 Filterregeln Inhaltsverzeichnis Filterregeln... 1 Einführung... 1 Migration der bestehenden Filterregeln...1 Alle eingehenden Nachrichten weiterleiten...2 Abwesenheitsbenachrichtigung...2

Mehr

Erklärung zum Internet-Bestellschein

Erklärung zum Internet-Bestellschein Erklärung zum Internet-Bestellschein Herzlich Willkommen bei Modellbahnbau Reinhardt. Auf den nächsten Seiten wird Ihnen mit hilfreichen Bildern erklärt, wie Sie den Internet-Bestellschein ausfüllen und

Mehr

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen.

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. 1. Wie komme ich zum E-Shop Gehen sie ins Internet auf unsere Homepage www.rekag.ch und rufen

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Codex Newsletter

Codex Newsletter. Allgemeines. Codex Newsletter Newsletter Newsletter Dezember 05 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Rundschreiben (Newsletter) wollen wir Sie in ca. zweimonatigen Abständen per Mail über Neuerungen in unseren Programmen informieren.

Mehr

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten.

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan Foto Gallery Fotoalben anlegen und verwalten. Die Arbeitsschritte A. Galerien und Alben erstellen A. Galerie erstellen A. Album erstellen A. Bilder hochladen B. Bilder beschriften und sortieren

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3. Neue Kampagne in

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

Benutzerprofile verwalten. Tipps & Tricks

Benutzerprofile verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1. Benutzerprofile verwalten 3 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Benutzer hinzufügen 5 1.2.1 Existiert die Lieferanschrift bereits 16 1.2.2 Existiert die Lieferanschrift

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor.

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor. Homepage bearbeiten mit dem ezillo.com Online Editor Bei ezillo.com können Sie für Ihre kostenlose Erotik Homepage eigene Unterseiten erstellen und bearbeiten. Dazu steht Ihnen mit dem Online Editor ein

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 4 Kalendereinträge Erstellen eines Kalender-Eintrages 1. Anmeldung Die Anmeldung zum Backend der Homepage erfolgt wie gewohnt

Mehr

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Inhaltsverzeichnis Allgemeine Angaben zum Inventurmodul Funktion des Inventurmoduls Starten des Moduls Selektion von Artikeln für die Inventur Aufbau des Inventurmoduls

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH Online-Shop 1 - Ein kleiner Leitfaden - Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH 1. Schritt: Auswahl unserer Gutscheinangebote Auf der Startseite unseres Online-Shops befindet sich auf der linken

Mehr

Eigene Seiten erstellen

Eigene Seiten erstellen PhPepperShop Anleitung Datum: 3. Oktober 2013 Version: 2.1 Eigene Seiten erstellen Eigene Inhalte / CMS Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Erstellung von eigenen Inhalten/Links...3 1. Anmeldung

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX XT:COMMERCE PLUGIN BB SEO BOX Mit dem xt:commerce Plugin BB SEO Box sorgen Sie dafür, dass Ihr Shop von Suchmaschinen besser gelistet wird.

Mehr

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Quick-Guide Web Shop Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Start und Übersicht... 2 Erweiterte Such- und Filterfunktionen... 3 Artikel-Detailansicht...

Mehr

Anleitung OpenCms. Die Blog-Seite

Anleitung OpenCms. Die Blog-Seite Anleitung OpenCms Die Blog-Seite INHALT Inhalt...2 Erstellung eines einzelnen Blog-Elementes...3 Erstellen von Kategorien...5 Hauptverzeichnis _categories anlegen...5 Einrichten der einzelnen Kategorien...7

Mehr

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Tutorial Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Schritte Nutzen Auswertung Fernerkundung in Schulen Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Seite 1 / 5 Die Klassenverwaltung des FIS-Lernportals bietet allen Lehrer/Innen

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

1 Zugangsdaten. 1.1 Registrieren. 1.2 Neu im Service Bund? ServiceBund ecommerce Plattform

1 Zugangsdaten. 1.1 Registrieren. 1.2 Neu im Service Bund? ServiceBund ecommerce Plattform 1 Zugangsdaten 1.1 Registrieren Als bestehender Kunde klicken Sie den Button "Registrieren" oben rechts und wählen dann entsprechend "Bestandskunde". Hinterlegen Sie im folgenden Schritt über das Formular

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

Was ist der Unterschied zwischen Kontakte und Adressbuch?

Was ist der Unterschied zwischen Kontakte und Adressbuch? Das E-Mail-System - FAQ Inhalt Was ist der Unterschied zwischen Kontakte und Adressbuch?... 1 Wie lege ich Adressen in meinem persönlichen Adressbuch ab?... 1 Wie kann ich eigene Verteiler anlegen?...

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Dokumentation Artikelsammlungen

Dokumentation Artikelsammlungen Dokumentation Artikelsammlungen Inhaltsverzeichnis Einfach praktisch im täglichen Einsatz und optimal, beispielsweise für die Bestückung von Montagefahrzeugen oder Verkaufsregalen! Die Anwendung Artikelsammlungen

Mehr

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 29. August 2013 Version: 1.3 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3.

Mehr

Erste Schritte... Wir wünschen Ihnen viel Erfog mit Xpage Shop Designer.

Erste Schritte... Wir wünschen Ihnen viel Erfog mit Xpage Shop Designer. Erste Schritte... Diese Kurzbeschreibung Erste Schritte in Xpage Shop Designer enthält nur die speziellen Shop-Funktionen und baut auf die Programmhilfe. Das Designen von Formularen, auf Aktionen, sowie

Mehr

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und

Mehr

3 Testen Sie Ihren Online-Shop

3 Testen Sie Ihren Online-Shop Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie alle Bereiche Ihres Shops genau kennen, denn ein Online-Shop ist kein Spiel. Deshalb sollten Sie Ihren Online-Shop auf Herz und Nieren testen und prüfen, damit

Mehr

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können.

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. AKB e-banking praktisch und schnell Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. Inhaltsverzeichnis 1 Einstellungen... 3 2 e-banking

Mehr

CLUB-SHOP MANUAL DIESES MANUAL RICHTET SICH AN ÖJV VEREINE ALS HILEFESTELLUNG ZUM OFFIZIELLEN CLUB-SHOP.

CLUB-SHOP MANUAL DIESES MANUAL RICHTET SICH AN ÖJV VEREINE ALS HILEFESTELLUNG ZUM OFFIZIELLEN CLUB-SHOP. CLUB-SHOP MANUAL DIESES MANUAL RICHTET SICH AN ÖJV VEREINE ALS HILEFESTELLUNG ZUM OFFIZIELLEN CLUB-SHOP. LIEBER VEREIN......die Vorarbeiten für die ÖJV-Rückennummer sind abgeschlossen und es besteht für

Mehr

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG Profitieren Sie jetzt und bestellen Sie ab sofort im neuen Online Shop von F. + H. Engel AG. Der Online Shop von F. + H. Engel AG beinhaltet über 250 000 Artikeln.

Mehr

Los geht s. WordPress-Login

Los geht s. WordPress-Login Los geht s WordPress-Login Wordpress Login http://blog.fairtrade-schools.de/wp-login Benutzername: Passwort: Die bei der Registrierung angegebene Email- Adresse der/des Sprecher/in des Fairtrade-Schulteams

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

Funktionsbeschreibung Website-Generator

Funktionsbeschreibung Website-Generator Funktionsbeschreibung Website-Generator Website-Generator In Ihrem Privatbereich steht Ihnen ein eigener Websitegenerator zur Verfügung. Mit wenigen Klicks können Sie so eine eigene Website erstellen.

Mehr

ClubWebMan Veranstaltungskalender

ClubWebMan Veranstaltungskalender ClubWebMan Veranstaltungskalender Terminverwaltung geeignet für TYPO3 Version 4. bis 4.7 Die Arbeitsschritte A. Kategorien anlegen B. Veranstaltungsort und Veranstalter anlegen B. Veranstaltungsort anlegen

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage

Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage Handbuch zur Anlage von Turnieren auf der NÖEV-Homepage Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung... 2 1.1 Startbildschirm... 3 2. Die PDF-Dateien hochladen... 4 2.1 Neue PDF-Datei erstellen... 5 3. Obelix-Datei

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART A OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART Owncloud ist ein Cloud-Service, der auf Servern der Kunstakademie betrieben wird. Er bietet die Möglichkeit der Nutzung einer

Mehr

Inhaltsverzeichnis E-Commerce-Seite erstellen E-Commerce Seite editieren 2.1 Settings 2.2 Kategorien

Inhaltsverzeichnis E-Commerce-Seite erstellen E-Commerce Seite editieren 2.1 Settings 2.2 Kategorien Leitfaden Onbile Lieber Reseller, haben Sie Fragen über die Erstellung eines mobilen E-Commerce-Shops von Onbile? Dann ist dieser Leitfaden genau das, was Sie brauchen! Die nächsten Seiten enthalten nützliche

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

oder Oder 2. Auswahl-Möglichkeit in der einzelnen Detail-Artikelbeschreibung Wort Warenkorb anklicken

oder Oder 2. Auswahl-Möglichkeit in der einzelnen Detail-Artikelbeschreibung Wort Warenkorb anklicken Beschreibung des Bestellvorgangs im e-shop der SteinZeitOase Über die nachfolgenden zwei Möglichkeiten können Sie im e-shop Ihre gewünschten Artikel einzeln auswählen und in Ihren virtuellen Warenkorb

Mehr

Allgemeine Informationen zu dieser Anleitung

Allgemeine Informationen zu dieser Anleitung Allgemeine Informationen zu dieser Anleitung Nachfolgend geben wir Ihnen eine kurze Anleitung zum Durchführen einer auf Zähllisten basierenden Inventur im AnSyS.ERP. Bitte beachten Sie hierbei: In dem

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie einen Termin erfassen und verschiedene Einstellungen zu einem Termin vornehmen können.

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie einen Termin erfassen und verschiedene Einstellungen zu einem Termin vornehmen können. Tutorial: Wie erfasse ich einen Termin? In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie einen Termin erfassen und verschiedene Einstellungen zu einem Termin vornehmen können. Neben den allgemeinen Angaben zu einem

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Der Kalender im ipad

Der Kalender im ipad Der Kalender im ipad Wir haben im ipad, dem ipod Touch und dem iphone, sowie auf dem PC in der Cloud einen Kalender. Die App ist voreingestellt, man braucht sie nicht laden. So macht es das ipad leicht,

Mehr

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4

Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Inhalt Übersicht... 2 Dateiupload... 3 Administratorfunktionen... 4 Benutzer hinzufügen... 4 Benutzerverwaltung... 5 Ordner anlegen... 6 Rechteverwaltung... 7 Verlag für neue Medien Seite 1 Übersicht Mit

Mehr

TempusCapio Erste Schritte

TempusCapio Erste Schritte TempusCapio Erste Schritte 1. Anlegen eines Friedhofs Klicken Sie unter dem Reiter Friedhöfe auf Bearbeiten um die Daten Ihres Friedhofes anzupassen. Einen weiteren zusätzlichen Friedhof können Sie bei

Mehr

edubs Webmail Anleitung

edubs Webmail Anleitung edubs Webmail Anleitung 1. Login https://webmail.edubs.ch Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (vorname.nachname) und Ihrem Passwort ein. 2. Erste Übersicht Nach der Anmeldung befinden Sie sich im Posteingang

Mehr

Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball

Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball Inhalt 1. Login: Wo und Wie kann ich mich einloggen?... 2 Die Webseite: www.basketplan.ch... 2 Mein Klub-Login?... 2 2. Orientierung: Was

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Anwendungsbeispiele Buchhaltung

Anwendungsbeispiele Buchhaltung Kostenstellen in Webling Webling ist ein Produkt der Firma: Inhaltsverzeichnis 1 Kostenstellen 1.1 Was sind Kostenstellen? 1.2 Kostenstellen in der 2 Kostenstellen in Webling 2.1 Kostenstellen erstellen

Mehr

TEL.: +43 / 2772 / 54028, FAX: DW-22, E-MAIL: ALITEC@ALITEC.AT

TEL.: +43 / 2772 / 54028, FAX: DW-22, E-MAIL: ALITEC@ALITEC.AT ALITEC GMBH, MARKERSDORF 106, 3040 NEULENGBACH TEL.: +43 / 2772 / 54028, FAX: DW-22, E-MAIL: ALITEC@ALITEC.AT KURZANLEITUNG Diese Anleitung soll Ihnen helfen, sich schnell in unserem Online-Shop (http://shop.alitec.at)

Mehr

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen WEB-Grips ist unser wichtigstes internes Tool. Wir haben es selbst entwickelt, um unseren Alltag zu erleichtern, unsere Prozesse und Abläufe zu ordnen kurz, den Überblick zu behalten. Wir haben es selbst

Mehr

Quick Start Guide: So richten Sie Ihren eigenen Onlineshop ein

Quick Start Guide: So richten Sie Ihren eigenen Onlineshop ein Quick Start Guide: So richten Sie Ihren eigenen Onlineshop ein Sie möchten Ihren eigenen Onlineshop eröffnen? Das ist jetzt einfacher als je zuvor. Dieser Quick Start Guide erklärt Ihnen alles, was Sie

Mehr

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul

Dokumentation Typo3. tt - news - Nachrichtenmodul Dokumentation Typo3 tt - news - Nachrichtenmodul 2 Inhaltsverzeichnis 1.1 Erstellen neuer News Beiträge... 3 1.2 Bearbeiten des Textes... 4 1.3 Einstellen Datum, Archivdatum, Sprache... 5 1.4 Einfügen

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr