Seminar für Neues Testament

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminar für Neues Testament"

Transkript

1 Seminar für Neues Testament 1. Forschungsprojekte Projektleiter: Dr. Michael Labahn Projekttitel: Erzählte Geschichte - die Logienquelle als Erzählung (Habilitation) Laufzeit: Kurzbeschreibung: Geschichtliche Ereignisse werden durch Erzählen bewahrt und hinsichtlich ihrer Gegenwartsrelevanz aktualisiert. Das historische Ereignis selbst bleibt im Modus des Erzählens präsent. Auch die Logienquelle kann als ein Erzähltext verstanden werden, in dem der Jesus der Geschichte für die Gegenwart bewahrt wird. Dies soll auf der Basis geschichtstheoretischer Überlegungen für die Logienquelle aufgezeigt werden, die im Gefälle neuerer Forschungen als Erzählung interpretiert wird. Stichwörter: Erzählanalyse, Hermeneutik, Logienquelle, synoptische Frage Projektleiter: Dr. Michael Labahn Projekttitel: Übersetzung des griechischen Deuteronomium Wissenschaftliche Dr. Cornelis den Hertog, Prof. Dr. Thomas Pola Zusammenarbeit: Laufzeit: Kurzbeschreibung: Im Rahmen der Übersetzung des griechischen Alten Testaments, der Septuaginta, soll das Buch Deuteronoumium übersetzt und mit einem kurzen Kommentar versehen werden. Die Übersetzung wird von der Deutschen Bibelgesellschaft veröffentlicht. Stichwörter: Deuteronomium, Hellenistisches Judentum, Septuaginta Projekttitel: Das Johannesevangelium Laufzeit: Kurzbeschreibung: Kommentierung des Johannesevangeliums im "Theologischen Handkommentar zum Neuen Testament" (EVA Leipzig). Vorbereitung der dritten, erweiterten Auflage. Stichwörter: Johannesevangelium Seite 1

2 Projekttitel: Demut im 1.Petrusbrief Kurzbeschreibung: Vorstellung und Begriff der Demut im 1. Petrusbrief sollen umfassend analysiert werden. Stichwörter: Neues Testament Projekttitel: Erzählte Geschichte die Logienquelle als Erzählung Laufzeit: Kurzbeschreibung: Geschichtliche Ereignisse werden durch Erzählen bewahrt und hinsichtlich ihrer Gegenwartsrelevanz aktualisiert. Das historische Ereignis selbst bleibt im Modus des Erzählens präsent. Auch die Logienquelle kann als ein Erzähltext verstanden werden, in dem der Jesus der Geschichte für die Gegenwart bewahrt wird. Dies soll auf der Basis geschichtstheoretischer Überlegungen für die Logienquelle aufgezeigt werden, die im Gefälle neuerer Forschungen als Erzählung interpretiert wird. Stichwörter: Erzählanalyse, Hermeneutik, Logienquelle, synoptische Frage Projekttitel: Ethik bei Paulus Fördereinrichtung: Sonstige Laufzeit: Kurzbeschreibung: Die Promotion soll die Struktur der ethischen Argumentation des Paulus auf dem Hintergrund jüdisch-hellenistischer und pagan-hellenistischer Ethikentwürfe klären. Stichwörter: Ethik, Neues Testament, Paulus Projekttitel: Geschichte des Urchristentums Laufzeit: Kurzbeschreibung: Darstellung der historischen und theologischen Entwicklung des Christentums von seinen Anfängen bis ca. 100 n.chr. Geplant ist ein Lehrbuch, das bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig erscheint. Stichwörter: Apostel Paulus, Geschichte des frühen Christentums Seite 2

3 Projekttitel: Kult als Wirklichkeitskonstruktion in der Johannesoffenbarung Fördereinrichtung: Sonstige Laufzeit: Kurzbeschreibung: Ziel der Arbeit ist es, die besondere Bedeutung des Kultes für den Aufbau und das Verständnis der Johannesoffenbarung darzustellen. Stichwörter: Johannesoffenbarung, Kult Projekttitel: Leben in der Zeit. Studien zum lukanischen Paulusbild Laufzeit: Kurzbeschreibung:»Quid enim tempus«? So fragte bekanntermaßen der Kirchenvater Augustinus. Für die neutestamentlichen Autoren bezweifelt man vielerorts eine solche Frage und verweist auf die klassischen Antworten vor und nach Augustin. Das Thema»Zeit«ist in seiner Relevanz für den Evangelisten Lukas allerdings schon immer gesehen und betont worden, eine genauere Bestimmung steht noch aus. Dies geschieht anhand der Paulusdarstellung innerhalb der Apostelgeschichte. Stichwörter: Apostelgeschichte, Hermeneutik, Lukas, Zeit Projekttitel: Methodik und Hermeneutik neutestamentlicher Texte Kurzbeschreibung: Erarbeitung der 6. Auflage eines Lehrbuches für die neutestamentliche Exegese. Das Buch erscheint wiederum im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. Stichwörter: Exegese, Hermeneutik, Neues Testament Projekttitel: Neuer Wettstein I Wissenschaftliche Dr. Manfred Lang, Dr. Michael Labahn Zusammenarbeit: Laufzeit: Kurzbeschreibung: Hier werden Parallelen zu den Neutestamentlichen Texten aus Griechentum und Hellenismus zu den Evangelien und der Apostelgeschichte gesammelt. Es ist das Ziel, alle wichtigen Parallelen aus dem Bereich des Griechentums und des Hellenismus zu erfassen, um so die religionsgeschichtliche Erforschung des Neuen Testaments zu Seite 3

4 Stichwörter: fördern. Der bereits 1996 erschienene II. Band des Neuen Wettstein umfaßte 1800 Seiten. Bd. I/2 (Texte zum Johannesevangelium) umfaßt 988 Seiten umfassen und wurde 2001 beim Verlag de Gruyter in Berlin veröffentlicht. Die Bände I/1 (Texte zu den Synoptikern) und III (Texte zur Apostelgeschichte. Gesamtregister) werden ab 2001 erarbeitet. Hellenismus, Neues Testament, Religionsgeschichte, Synoptiker Projekttitel: Neutestamentliche Einleitung Laufzeit: Kurzbeschreibung: Hier geht es um die grundlegenden historischen und theologischen Fragen zu den einzelnen Neutestamentlichen Schriften, die jeweils auf den neuesten Stand in der "Einleitung in das Neue Testament" dokumentiert werden sollen. Vorbereitung der fünften, erweiterten Auflage. Stichwörter: Neues Testament Projekttitel: Paulus. Leben und Denken Laufzeit: Kurzbeschreibung: Hier geht es um eine Gesamtdarstellung paulinischer Theologie, die sich neuesten Fragestellungen innerhalb der Paulusforschung öffnet und umfassend den Apostel in Leben und Lehre darstellen will. Stichwörter: Apostel Paulus, Hermeneutik, Theologie Projekttitel: Der neutestamentliche Kanon Laufzeit: Kurzbeschreibung: Es ist die Geschichte und die Bedeutung des neutestamentlichen Kanons darzustellen. Das Buch soll in der Reihe "Zürcher Grundrisse zur Bibel" erscheinen. Stichwörter: Frühchristliche Literaturgeschichte, Neues Testament Projekttitel: Die Pastoralbriefe Seite 4

5 Kurzbeschreibung: Kommentierung der Pastoralbriefe (Briefe an Timotheus und Titus). Sie soll in der Reihe "Kritisch-exegetischer Kommentar" erscheinen. Stichwörter: Kommentar, Neues Testament, Pastoralbriefe Projekttitel: Übersetzung des griechischen Sprüchebuches Wissenschaftliche Prof. Dr. Wolfgang Kraus (Koblenz) und Prof. Dr. Martin Karrer Zusammenarbeit: (Wuppertal) als Gesamtherausgeber des Septuaginta-Übersetzungs-Projekts). Laufzeit: Kurzbeschreibung: Die griechische Textfassung des alttestamentlichen Buches der "Sprüche Salomos" soll ins Deutsche übersetzt werden. Die Übersetzung wird von der Deutschen Bibelgesellschaft veröffentlicht. Stichwörter: Septuaginta Seite 5

RESURRECTIO MORTUORUM

RESURRECTIO MORTUORUM GISBERT GRESHAKE JACOB KREMER RESURRECTIO MORTUORUM Zum theologischen Verständnis der leiblichen Auferstehung WISSENSCHAFTLICHE.'BUCHGESELLSCHAFT DARMSTADT INHALTSVERZEICHNIS Vorwort Hinweise IX XI Zur

Mehr

Einleitung in das Alte Testament

Einleitung in das Alte Testament Einleitung in das Alte Testament Die Bücher der Hebräischen Bibel und die alttestamentlichen Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen herausgegeben von, und Christophe Nihan

Mehr

Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie

Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie Blockseminar WS 2015/2016 L I T E R A T U R (Auswahl) Aland, K. Aland, B., Der Text des Neuen Testaments. Einführung in die wissenschaftlichen Ausgaben sowie

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Gerhard Hörster Theologie des Neuen Testaments Studienbuch BROCKHAUS Inhalt Vorwort 15 Einführung 17 1. Kapitel Der Weg Jesu Christi Wer war und wer ist Jesus Christus? 31 1. Die Quellen 31 1.1 Profane

Mehr

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Religionstradierung außerchristlicher Religionen in Deutschland am Beispiel muslimischer religionsvermittelnder

Mehr

B.Th. Curriculum. Übersicht. pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj. Schriftlich Prüfung Fernkurs. Einführung ins Studium

B.Th. Curriculum. Übersicht. pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj. Schriftlich Prüfung Fernkurs. Einführung ins Studium pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj... Eph 4,12 B.Th. Curriculum Übersicht Fachbereich Einführung ins Studium Zu lesende Seitenzahl 788 Neues Testament 2305 Ex Übungen Schriftlich

Mehr

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr.

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Thomas Söding Das Neue Testament Ein Portrait 1. Das Neue Testament Urkunde des christlichen Glaubens Das Neue

Mehr

WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM

WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM Der unerträgliche mosaisch-jahwistische Primitivglaube, Gott habe sich nur einem Volke offenbart und alle anderen in der Finsternis gelassen, ist heute weitestgehend

Mehr

Signaturenübersicht NT

Signaturenübersicht NT Signaturenübersicht NT A Allgemeines, Zeitschriften, Hilfsmittel, Textausgaben Aa Ab Zeitschriften Aufsatzbände Raum 205: Raum 202b: Ac Ad Ae Af Afa Afb Afc Ag Aga Agb Ah Ai Ak Aka Akb Akc Akd Ake Akf

Mehr

Einführung in die neutestamentliche Exegese

Einführung in die neutestamentliche Exegese Einführung in die neutestamentliche Exegese Bearbeitet von Udo Schnelle 7., durchges. u. erg. Aufl. 2008. Taschenbuch. 220 S. Paperback ISBN 978 3 8252 1253 7 Format (B x L): 12 x 18,5 cm Weitere Fachgebiete

Mehr

Lesen wir dieselbe Bibel? Die jüdische und christliche Perspektive des Kanons

Lesen wir dieselbe Bibel? Die jüdische und christliche Perspektive des Kanons Pressezentrum Sperrfrist: Programmbereich: 26.05.2005; 11:00 Uhr Themenbereich 1: Wie können wir glauben? Dokument: JUC_1_805 Veranstaltung: Referent/in: Zentrum Juden und Christen: Lesen wir dieselbe

Mehr

FWU Schule und Unterricht. Didaktische DVD. Die Entstehung der Bibel. Das Neue Testament. FWU das Medieninstitut der Länder

FWU Schule und Unterricht. Didaktische DVD. Die Entstehung der Bibel. Das Neue Testament. FWU das Medieninstitut der Länder FWU Schule und Unterricht 46 02366 Didaktische DVD Die Entstehung der Bibel Das Neue Testament FWU das Medieninstitut der Länder 00 Lernziele Kenntnisse über Entstehung, Aufbau und Inhalt des Neuen Testaments

Mehr

Kulturgeschichte der Bibel

Kulturgeschichte der Bibel Anton Grabner-Haider (Hg.) Kulturgeschichte der Bibel Vandenhoeck & Ruprecht Inhalt Vorwort 11 I.TEIL: Altes Testament Einleitung 17 1. KULTUR UND RELIGION 23 Die mythische Weltdeutung 24 Intentionen von

Mehr

Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen

Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen Fachbereich Geisteswissenschaften Fachgruppe Katholische Theologie Campus Essen Studienordnung für das Fach Katholische Theologie an der Universität Duisburg-Essen im Studiengang für das Lehramt für Grund-,

Mehr

Handbuch Bibelübersetzungen

Handbuch Bibelübersetzungen Monika und Rainer Kuschmierz Handbuch Bibelübersetzungen Von Luther bis zur Volxbibel INHALT 1. Vorwort.................................... 9 2. Grundlagen der Bibelübersetzung................ 11 Der Kanon

Mehr

eine orientierung der theologischen Fakultät Theologie + Religion

eine orientierung der theologischen Fakultät Theologie + Religion eine orientierung der theologischen Fakultät Theologie + Religion Studieninhalte Die Theologische Fakultät besteht seit 2001 aus dem Departement für Christkatholische Theologie und dem Departement für

Mehr

GUTE NACH- RICHT FÜR DICH DIE GUTE NACH- RICHT BIBEL MIT DEN SPÄTSCHRIF- TEN DES ALTEN TESTAMENTS UND INFORMATIONS- SEITEN RUND UM DIE BIBEL

GUTE NACH- RICHT FÜR DICH DIE GUTE NACH- RICHT BIBEL MIT DEN SPÄTSCHRIF- TEN DES ALTEN TESTAMENTS UND INFORMATIONS- SEITEN RUND UM DIE BIBEL GUTE NACH- RICHT FÜR DICH DIE GUTE NACH- RICHT BIBEL MIT DEN SPÄTSCHRIF- TEN DES ALTEN TESTAMENTS UND INFORMATIONS- SEITEN RUND UM DIE BIBEL Deutsche Bibelgesellschaft DIE BIBEL Da gibt es was zu entdecken!

Mehr

Die Klagelieder Jeremias

Die Klagelieder Jeremias Klaus Koenen Die Klagelieder Jeremias Eine Rezeptionsgeschichte 2013 Neukirchener Theologie Biblisch-Theologische Studien 143 Herausgegeben von Jörg Frey, Friedhelm Hartenstein, Bernd Janowski, Matthias

Mehr

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5 Inhalt Vorwort 13 Das Buch der Bücher 1. Was wird in der Bibel erzählt? 15 2. Bibel, Altes Testament, Neues Testament: Was verbirgt sich hinter diesen Buchtiteln? 16 3. Seit wann gibt es die Bibel? 17

Mehr

Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen

Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Frank Crüsemann Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Die neue Sicht der christlichen Bibel Gütersloher Verlagshaus Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Das Christentum Eine Lernstraße

Das Christentum Eine Lernstraße Andreas Ziemer Susanne Drewniok (Hg.) Das Christentum Eine Lernstraße Kopiervorlagen für die 4. bis 6. Klasse Unter Mitarbeit von Susanne Drewniok Elisabeth von Gynz-Rekowski Gabriele Kujawsky Beate Ruckdeschel

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben A Die Zeit Jesu kennen lernen Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt (IF4); Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

Theologische Fakultät

Theologische Fakultät Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie. Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst. Die Ordnung steht

Mehr

Entstehung und Überlieferung des Alten Testaments

Entstehung und Überlieferung des Alten Testaments Theologisch für jedermann Entstehung und Überlieferung des Alten Testaments Uli Thomas, 6.Nobember 211 im Café 362 Hebräisches AT Protestantisches AT Unterteilung Inhalt Unterteilung Tora 1. Mose (Genesis)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie

Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Amtliches Mitteilungsblatt Theologische Fakultät Studien- und Prüfungsordnung für das weiterbildende Studium Evangelische Theologie Berufsbegleitendes Teilzeitstudium für Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Theologie des Neuen Testaments Vorlesung an der Theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg im Wintersemester 2006/2007 von Peter Pilhofer Vorwort zur ersten Auflage Die vorliegende Vorlesung

Mehr

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN ERIK PETERSON AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN Mit Unterstützung des Wissenschaftlichen Beirats Bernard Andreae, Ferdinand Hahn, Karl Lehmann, Werner Löser, Hans Maier herausgegeben von Barbara Nichtweiß Sonderband

Mehr

Einführung in das Neue Testament. Teil I

Einführung in das Neue Testament. Teil I Einführung in das Neue Testament Teil I Themenüberblick A. Die «Umwelt» des Neuen Testaments - Vom Babylonischen Exil bis zur Zeit Jesu B. Wann endet das Alte Testament? C. Das Neue Testament (Grobüberblick)

Mehr

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie und die Voraussetzungen und Gegenstände der theologischen Prüfungen Die Gemischte Kommission für die Reform des Theologiestudiums,

Mehr

1. Biblische Grundlage

1. Biblische Grundlage Die Frage nach der verantwortlichen Mitarbeit von Frauen in Leitung und Verkündigung wird in vielen Freien evangelischen Gemeinden diskutiert. Dabei gibt es oft große Meinungsunterschiede und Unsicherheit,

Mehr

I Einleitung... 13 1. Ausschnitte aus dem Diskurs in den Medien (14) 2. Fragestellung und Aufbau der Arbeit (18)

I Einleitung... 13 1. Ausschnitte aus dem Diskurs in den Medien (14) 2. Fragestellung und Aufbau der Arbeit (18) Inhaltsverzeichnis Hinweise zu Übersetzungen, Abkürzungen und Zitaten... 12 I Einleitung... 13 1. Ausschnitte aus dem Diskurs in den Medien (14) 2. Fragestellung und Aufbau der Arbeit (18) 1. Die Vielfalt

Mehr

Die Didaktik Jesu. Die Bibel als Lernbuch lesen. 1. Jesus als Lehrer im Spiegel der Evangelien

Die Didaktik Jesu. Die Bibel als Lernbuch lesen. 1. Jesus als Lehrer im Spiegel der Evangelien THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM Die Didaktik Jesu Die Bibel als Lernbuch lesen 1. Jesus als Lehrer im Spiegel der Evangelien a. Jesus ist

Mehr

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6 Wesentliches Ziel des Religionsunterrichts am Ebert-Gymnasium ist, dass sich Schülerinnen und Schüler aus der Perspektive des eigenen Glaubens bzw. der eigenen Weltanschauung mit anderen religiösen und

Mehr

erstellt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 b/c Laura Asal, Lucas Eberle, Florian Faller, Cornelia Flügel, Jonas Hemmerich,

erstellt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 b/c Laura Asal, Lucas Eberle, Florian Faller, Cornelia Flügel, Jonas Hemmerich, Handbuch zur Bibel erstellt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 b/c Laura Asal, Lucas Eberle, Florian Faller, Cornelia Flügel, Jonas Hemmerich, Ann-Kathrin Kedves, Maya Steiert, Caroline Lais,

Mehr

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Zürcher Bibel 2007 GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Die Bücher des Alten Testaments Genesis. Das Erste Buch Mose (Gen) 5 Exodus. Das Zweite Buch Mose (Ex) 75 Leviticus.

Mehr

Franz Josef Backhaus (2011)

Franz Josef Backhaus (2011) bbs 11/2011 Frank Crüsemann Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Die neue Sicht der christlichen Bibel Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2011. 384 S. 29,95 ISBN 978-3-579-08122-9 Franz Josef

Mehr

1. AUFBAU DER ARBEIT Eine Hausarbeit (HA) sollte in dieser Reihenfolge aus folgenden Teilen bestehen:

1. AUFBAU DER ARBEIT Eine Hausarbeit (HA) sollte in dieser Reihenfolge aus folgenden Teilen bestehen: Universität Augsburg Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl für Didaktik des Katholischen Religionsunterrichts und Religionspädagogik Christina Renczes / Manfred Riegger FORMBLATT ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER

Mehr

Der Mensch Martin Luther

Der Mensch Martin Luther Marita Koerrenz Der Mensch Martin Luther Eine Unterrichtseinheit für die Grundschule Vandenhoeck & Ruprecht Martin Luther Leben, Werk und Wirkung Herausgegeben von Michael Wermke und Volker Leppin Bibliografische

Mehr

Lesetipps zur Ersten Theologischen Prüfung

Lesetipps zur Ersten Theologischen Prüfung Lesetipps zur Ersten Theologischen Prüfung Literaturvorschläge Wichtig: Es handelt sich bei dieser Liste um Vorschläge! Diese Liste ist weder vollständig noch garantiert das strikte Durcharbeiten einzelner

Mehr

Fachbereich I: Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Studienordnung für das Fach Evangelische Theologie

Fachbereich I: Erziehungs- und Sozialwissenschaften. Studienordnung für das Fach Evangelische Theologie Fachbereich I: Erziehungs- und Sozialwissenschaften Studienordnung für das Fach Evangelische Theologie Stand: 7.05.2010 überarbeitet von A. Obstoj am 20.06.2010 ergänzt Jochum-Bortfeld 21.6.2010 INHALT

Mehr

18 Die Schriften des Neuen Testaments im Überblick

18 Die Schriften des Neuen Testaments im Überblick 18 Die Schriften des Neuen Testaments im Überblick 129 18 Die Schriften des Neuen Testaments im Überblick Wir haben den 1. Thessalonicherbrief besprochen und damit die älteste Schrift aus dem Neuen Testament

Mehr

Handapparat RPI für Studium, Referendariat und Weiterbildung (GHR) im Aufbau

Handapparat RPI für Studium, Referendariat und Weiterbildung (GHR) im Aufbau Handapparat RPI für Studium, Referendariat und Weiterbildung (GHR) im Aufbau AT / NT allgemein Bechmann, Ulrike / Fander, Monika (Hg.), Grundbegriffe zum Alten und Neuen Testament, München 2003 Berlejung,

Mehr

Whittaker, Holtermann, Hänni / Einführung in die griechische Sprache

Whittaker, Holtermann, Hänni / Einführung in die griechische Sprache $ 8. Auflage Vandenhoeck & Ruprecht Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte

Mehr

GLAUBENSBEKENNTNIS Bibel

GLAUBENSBEKENNTNIS Bibel GLAUBENSBEKENNTNIS Bibel Wir glauben, dass die Bibel das von Gott inspirierte und allein unfehlbare Wort Gottes ist. Das meistgedruckte und am weitesten verbreitete Buch der Welt ist die Bibel. Man geht

Mehr

Zehn Schritte zur geistlichen Reife. Höhepunkte im Neuen Testament

Zehn Schritte zur geistlichen Reife. Höhepunkte im Neuen Testament Zehn Schritte zur geistlichen Reife 10 Höhepunkte im Neuen Testament Warum das Neue Testament? Der Name für die letzten 27 Bücher der Bibel wurde den Worten Jesu am Vorabend seiner Kreuzigung entnommen:

Mehr

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob?

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob? Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Wie viele Söhne hatte Jakob? Wie alt war Mose, als er starb? Wie viele Plagen ließ Gott um Israels willen über Ägypten kommen, bevor sein Volk von dort

Mehr

Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu. Voransicht

Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu. Voransicht S II B Christlicher Glaube und religiöse Praxis Beitrag 4 1 von 28 Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu Thomas Gatzemeier: Auferstehung 2002 Foto: VG Bild-Kunst,

Mehr

( ) Vorsehung ( ) sofort Petrus ( ) nach Rom. Also ging Apostel Petrus nach Rom zwischen den Jahren 41 und 54 unsere

( ) Vorsehung ( ) sofort Petrus ( ) nach Rom. Also ging Apostel Petrus nach Rom zwischen den Jahren 41 und 54 unsere Evangelist Markus und Evangelien Das Urevangelium von Markus haben wir durch das Zitat 1 von Paulus noch um das Jahr 41 unsere Zeitrechnung bereits identifiziert. Ein Fragment mit Abkürzung 7Q5 aus einem

Mehr

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/holy_synod_of_the_coptic_orthodox_church

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/holy_synod_of_the_coptic_orthodox_church Koptisch-orthodoxe Kirche Koptisch bedeutet nichts anderes als ägyptisch, und daher sind die alten Ägypter die Stammväter der Kopten. Die koptisch-orthodoxe Kirche ist eine der sechs orientalisch-orthodoxen

Mehr

DIE ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS

DIE ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS BIBEL MULTIMEDIAL DIE ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS HINWEISE FÜR DEN EINSATZ IM UNTERRICHT Die bibel multimedial -DVD Die Entstehung des Neuen Testaments bietet einen umfangreichen, flexibel nutzbaren

Mehr

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN 18 02 UND 19 02 2009 TAGUNG RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN INTERNATIONALE UND INTERRELIGIÖSE PERSPEKTIVEN VORTRAGENDE SVEND ANDERSEN REINER ANSELM BIJAN FATEH-MOGHADAM FRIEDRICH WILHELM GRAF TEODORA

Mehr

.,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON

.,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,.  ,,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON .. " ". - - ( ).,,..,, ".,,,.,,,,. " ".,,.,.,., " ".,,. " "-, -,.,,, " ",.,,,,,,., " ". - " " ( ),,,, :,. :,. :,.,.,,,. ,., -.,, :.,,,,., -.,., - -,,,.,. " ", - ".,,,.,,,,.,.,.,,,,,...,,,. ( ).,,. -,,

Mehr

KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT

KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT MARKUS EVANGELIUM 16 KAPITEL 7 % MATTHÄUS EVANGELIUM 28 KAPITEL 11 % LUKAS EVANGELIUM APOSTELGESCHICHTE 24 KAPITEL 28 KAPITEL 20 % JOHANNES EVANGELIUM 21 KAPITEL

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Der Ewige und die Ewige

Der Ewige und die Ewige 1 of 5 21.11.2006 16:55 18. November 2006, Neue Zürcher Zeitung Der Ewige und die Ewige Die «Bibel in gerechter Sprache» - weder richtig noch gerecht, sondern konfus Eine kürzlich erschienene neue Über-

Mehr

THEOLOGISCHES GRUNDLAGENPROGRAMM

THEOLOGISCHES GRUNDLAGENPROGRAMM GESELLSCHAFT FÜR BILDUNG UND FORSCHUNG IN EUROPA E.V. THEOLOGISCHES GRUNDLAGENPROGRAMM Theologie vertiefen berufsbegleitend Sie sind Akademiker und wollen sich theologisch fortbilden? Dann könnte das theologische

Mehr

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie Evangelische Theologie Baccalaureus Artium (Kombinationsfach) Das Bachelorstudium der Evangelischen Theologie soll Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Teil disziplinen der Theologie (Bibelwissenschaften

Mehr

Homosexualität im Neuen Testament

Homosexualität im Neuen Testament Homosexualität im Neuen Testament 13 Thesen, vorgelegt zum Studientag Gay mit Gott an der Ev.-Theol. Fakultät der WWU Münster, 18.11.2009 Hermut Löhr 2009 1. Das Interesse des Lesers bestimmt den Blick

Mehr

Thomas Söding. Verzeichnis der Veröffentlichungen

Thomas Söding. Verzeichnis der Veröffentlichungen Thomas Söding Verzeichnis der Veröffentlichungen A. Monographien 1. Glaube bei Markus. Glaube an das Evangelium, Gebetsglaube und Wunderglaube im Kontext der markinischen Basileiatheologie und Christologie

Mehr

Die Textüberlieferung der Bibel Alten Testaments

Die Textüberlieferung der Bibel Alten Testaments Prof. Dr. Thomas Naumann Die Textüberlieferung der Bibel Alten Testaments Frage: Wie kann eine moderne Bibelausgabe, die nach 1980 n.chr. gedruckt ist, behaupten, irgend etwas mit dem Propheten Jeremia

Mehr

Christentum und Islam - Theologische Wechselwirkungen zwischen Bibel und Koran

Christentum und Islam - Theologische Wechselwirkungen zwischen Bibel und Koran Geisteswissenschaft Thomas Brunner Christentum und Islam - Theologische Wechselwirkungen zwischen Bibel und Koran Examensarbeit Universität Regensburg Katholisch- Theologische Fakultät Lehrstuhl für Biblische

Mehr

3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48

3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48 3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48 Die Sonntage zwischen Ostern und Pfingsten sind, was die Evangelienlesung betrifft, vom Johannesevangelium bestimmt. Lediglich am 3. Sonntag der Osterzeit wird

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Nachlass Walter Bauer Theologe 1877 1960

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Nachlass Walter Bauer Theologe 1877 1960 Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen Nachlass Walter Bauer Theologe 1877 1960 Umfang: 12 Kst. Provenienz: als Geschenke aus Familienbesitz erhalten (Acc. Mss. 1962.17; Acc. Mss.

Mehr

Nostra Aetate realisieren. Der Vielfalt von Anfang an - Option für den katholisch-evangelisch-jüdischen Dialog christlich-jüdische Dialog

Nostra Aetate realisieren. Der Vielfalt von Anfang an - Option für den katholisch-evangelisch-jüdischen Dialog christlich-jüdische Dialog Quellen und Texte zu den christlich-jüdischen Beziehungen 0. Exposé Rheinische Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn Die Bibel ist ein Buch aus Büchern. Dementsprechend liegen ihren Erzählungen, die in

Mehr

א ת. Altes Testament. Sprechstunden. Vorstellung der weiteren Lehrenden. Prof. Dr. Corinna Körting Do 14-15 Uhr. Prof. Dr. Martina Böhm Di 12-13 Uhr

א ת. Altes Testament. Sprechstunden. Vorstellung der weiteren Lehrenden. Prof. Dr. Corinna Körting Do 14-15 Uhr. Prof. Dr. Martina Böhm Di 12-13 Uhr א ת Altes Testament Sprechstunden Im Sommersemester 2015 Prof. Dr. Corinna Körting Do 14-15 Uhr (wenn möglich, bitte vorher anmelden) Raum: Sed 116 corinna.koerting@uni-hamburg.de In der vorlesungsfreien

Mehr

Bibel-Clouds. Das Alte Testament. Thomas Ebinger anknüpfen update 2.1 Materialien auf M2 Die Bücher der Bibel. TORAH Bibelcloud Nr.

Bibel-Clouds. Das Alte Testament. Thomas Ebinger anknüpfen update 2.1 Materialien auf  M2 Die Bücher der Bibel. TORAH Bibelcloud Nr. Bibel-Clouds Thomas Ebinger anknüpfen update 2.1 Materialien auf www.anknuepfen.de M2 Die Bücher der Bibel Das Alte Testament TORAH Bibelcloud Nr. 1. Buch Mose / Genesis 2. Buch Mose / Exodus 3. Buch Mose

Mehr

BIBLIOGRAPHIE METHODEN UND HILFSMITTEL DER NEUTESTAMENTLICHEN EXEGESE

BIBLIOGRAPHIE METHODEN UND HILFSMITTEL DER NEUTESTAMENTLICHEN EXEGESE BIBLIOGRAPHIE METHODEN UND HILFSMITTEL DER NEUTESTAMENTLICHEN EXEGESE Die folgende Liste ist eine Ergänzung zum Buch Kleine Methodenlehre zum Neuen Testament von Thomas Söding und Christian Münch (Verlag

Mehr

Die biblische Kanonbildung und ihre Konsequenzen

Die biblische Kanonbildung und ihre Konsequenzen Die biblische Kanonbildung und ihre Konsequenzen Von Kurt Bangert Es geht hier um die Frage, wie die Bibel zustandekam, welche Bibelbücher zum biblischen Kanon gehören bzw. nicht, warum die katholische

Mehr

Das synoptische Problem und die Zwei-Quellen. Quellen-Theorie

Das synoptische Problem und die Zwei-Quellen. Quellen-Theorie Repetitorium für Lehramtsstudierende Sommersemester 2013 Grundwissen Neues Testament Häfner Das synoptische Problem und die Zwei-Quellen Quellen-Theorie 1. Das synoptische Problem Das synoptische Problem

Mehr

Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum

Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum Wiedersehen!? Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum Von Veit Dinkelaker Theologischer Referent am

Mehr

2. Unterrichtsfach LP 180 60 60 60 Module für die Staatsprüfung 12 4 4 4. Grundwissenschaften:

2. Unterrichtsfach LP 180 60 60 60 Module für die Staatsprüfung 12 4 4 4. Grundwissenschaften: S. 1 Anlage 3 - Übersicht der mit ihren Prüfungsergebnissen in die Note der Ersten Staatsprüfung eingehenden Module im Studiengang "Lehramt an Haupt- und Realschulen" Die zwölf Module, die in ihren Prüfungsergebnissen

Mehr

Hinweis: Bitte melden Sie sich zu allen Veranstaltungen über stud.ip an!

Hinweis: Bitte melden Sie sich zu allen Veranstaltungen über stud.ip an! ÖKUMENISCHES INSTITUT FÜR THEOLOGIE UND RELIGIONSPÄDAGOGIK AN DER PÄDAGOGISCHEN HOCHSCHULE SCHW. GMÜND Inhalt: I. Hinweise zur Studienplanung im SS 2014 a) Hinweise für Studierende nach PO 2003 b) Hinweise

Mehr

Route 66 Quer durch die Bibel

Route 66 Quer durch die Bibel in die Bibel Die Bibel ist ein dickes Buch. Diese Tatsache treibt manchem Lesemuffel den Schweiß auf die Stirn und er denkt vielleicht: Die Bibel ist nur etwas für Leseratten oder für Intellektuelle. Die

Mehr

Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 83 - Nr. 03 / 2014 (03.02.2014) - Seite 4 -

Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 83 - Nr. 03 / 2014 (03.02.2014) - Seite 4 - Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 83 - Nr. 03 / 2014 (03.02.2014) - Seite 4 - Neufassung der Studienordnung und Ordnung über die Voraussetzungen zur Teilnahme am Fernstudienlehrgang Evangelische

Mehr

MODUL 3: SCHRIFT UND SPRACHE

MODUL 3: SCHRIFT UND SPRACHE 2 MODUL 3: SCHRIFT UND SPRACHE Station 1: Quiz Bei diesem Quiz kannst du dein Wissen über Schrift und Sprache allgemein und der Bibel im Besonderen testen und erweitern: Viele der Antworten findest du

Mehr

1. Der Begriff "Kanon" Einleitung:

1. Der Begriff Kanon Einleitung: Seite 1 von 12 Einleitung:!"#$%% &' Wie kommt es, daß gerade die 66 Bücher, die unsere Bibel heute umfaßt, als Teil der Heiligen Schrift betrachtet werden? Warum enthalten manche Bibelausgaben noch weitere

Mehr

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar LEHRVERANSTALTUNGEN WS 1986/87 SS 1987 WS 1987/88 WS 1988/89 SS 1989 WS 1989/90 SS 1990 WS 1990/91 SS 1991 WS 1991/92 SS 1991 WS 1992/93 SS 1993 WS 1993/94 Stilparodien. Textanalytisches Proseminar Lyrikparodien.

Mehr

Was ist Bekehrung? Die Bekehrung als der Anfang eines neuen Lebens

Was ist Bekehrung? Die Bekehrung als der Anfang eines neuen Lebens Was ist Bekehrung? Die Bekehrung als der Anfang eines neuen Lebens 1 Einleitung Für viele Christen ist es selbstverständlich, von Bekehrung zu sprechen. Stellt sie doch den Beginn des neuen Lebens im Glauben

Mehr

Prüfungsliteratur und Modalitäten der Examensprüfungen (Staatsexamen) Modalitäten der Staatsexamensprüfungen

Prüfungsliteratur und Modalitäten der Examensprüfungen (Staatsexamen) Modalitäten der Staatsexamensprüfungen Institut für Katholische Theologie Der Geschäftsführende Direktor Prof. Dr. Linus Hauser Karl-Glöckner-Straße 21 H 35394 Gießen Tel.: 0641 / 99-27200 Fax.: 0641 / 99-27249 Email: linus.hauser@katheologie.uni-giessen.de

Mehr

Thomas-Akademie Jüdische und christliche Leseweisen der Bibel im Dialog Kurt Kardinal Koch EINLADUNG

Thomas-Akademie Jüdische und christliche Leseweisen der Bibel im Dialog Kurt Kardinal Koch EINLADUNG Theologische Fakultät EINLADUNG Thomas-Akademie 2016 Jüdische und christliche Leseweisen der Bibel im Dialog Kurt Kardinal Koch MITTWOCH, 16. MÄRZ 2016, 18.15 UHR UNIVERSITÄT LUZERN, FROHBURGSTRASSE 3,

Mehr

Beweise für die Auferstehung

Beweise für die Auferstehung Beweise für die Auferstehung Die Auferstehung ist ein sehr wesentlicher Teil des christlichen Glaubens. Jesus selbst hat vorausgesagt, dass er am dritten Tag von den Toten auferweckt würde. Wenn Jesus

Mehr

Schrift und Offenbarung

Schrift und Offenbarung Schrift und Offenbarung Das Wort beibt ewig. Ist auf dieses Wort Verlass? Was heißt: Gott spricht? Wie entstand die Bibel? Wie hängen Kirche, Bibel und Lehramt zusammen? Herausgegeben von der Katholischen

Mehr

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis des Fachgebietes Evangelische Theologie an der Universität Hohenheim für das Wintersemester 2009/10

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis des Fachgebietes Evangelische Theologie an der Universität Hohenheim für das Wintersemester 2009/10 1 Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis des Fachgebietes Evangelische Theologie an der Universität Hohenheim für das Wintersemester 2009/10 2 Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2009/10 Alle Veranstaltungen

Mehr

Nahe ist dir das Wort

Nahe ist dir das Wort Nahe ist dir das Wort Theologisches Forum Christentum Islam herausgegeben von Hansjörg Schmid, Andreas Renz, Jutta Sperber, Abdullah Takım Hansjörg Schmid Andreas Renz Bülent Ucar (Hg.) Nahe ist dir das

Mehr

Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152

Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152 Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152 Päpstliche Bibelkommission Das jüdische Volk und seine Heilige Schrift in der christlichen Bibel 24. Mai 2001 Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152 Päpstliche

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Gerhard Hörster Theologie des Neuen Testaments Studienbuch Die THEOLOGISCHE VERLAGSGEMEINSCHAFT (TVG) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage R. Brockhaus Wuppertal und Brunnen Gießen. Sie hat das Ziel,

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der theologischen Studien am Erzbischöflichen Diakoneninstitut

Studien- und Prüfungsordnung der theologischen Studien am Erzbischöflichen Diakoneninstitut Studien- und Prüfungsordnung der theologischen Studien am Erzbischöflichen Diakoneninstitut Allgemeine Vorbemerkung Eine notwendige Dimension in der Ausbildung der Ständigen Diakone ist die qualifizierte

Mehr

Die Logienquelle. 1. Die Rekonstruktion von Q. τ ν Φαρισαίων κα Σαδδουκαίων το ς κπορευοµένοις χλοις

Die Logienquelle. 1. Die Rekonstruktion von Q. τ ν Φαρισαίων κα Σαδδουκαίων το ς κπορευοµένοις χλοις Die Logienquelle 1. Die Rekonstruktion von Q Wenige Probleme der neutestamentlichen Wissenschaft sind in so überzeugender Weise gelöst worden wie die synoptische Frage. Das synoptische Problem besteht

Mehr

Evangelische Sozialethik

Evangelische Sozialethik Ulrich HJ. Körtner Evangelische Sozialethik Grundlagen und Themenfelder Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage Vandenhoeck & Ruprecht Inhalt Vorwort 11 Vorwort zur zweiten Auflage 12 Einleitung:

Mehr

1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament

1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament 07.05.15 1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament Welches ist das höchste, erste, wichtigste Gebot? Mk 12,28-34 par Mt 22,34-40; Lk 10,25-28 Wie kommt Jesus zu dieser Antwort? Der ganze Abschnitt,

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Fachbezogener Besonderer Teil Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften hat gemäß 44 Absatz 1 NHG in der Sitzung

Mehr

Maria ein Frauenbild für unsere Zeit?

Maria ein Frauenbild für unsere Zeit? Maria ein Frauenbild für unsere Zeit? Mitte gestalten: Marienbilder aus verschiedenen Epochen und verschiedenste Darstellungen, in der Mitte ein Plakat, worauf MARIA geschrieben steht. Lied: Einfach zu

Mehr

Der Gottesname im Neuen Testament

Der Gottesname im Neuen Testament Der Gottesname im Neuen Testament Der HERR lesen wir in der Lutherbibel, wenn im hebräischen Text des Ersten Testaments Gottes Name erscheint. Der Name Gottes besteht aus vier Buchstaben (jhwh das so genannte

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Ulrich Wilckens Theologie des Neuen Testaments Band I: Geschichte der urchristlichen Theologie Teilband 4: Die Evangelien, die Apostelgeschichte, die Johannesbriefe, die Offenbarung und die Entstehung

Mehr

Studienordnung der Universität Rostock für den Diplomstudiengang Evangelische Theologie

Studienordnung der Universität Rostock für den Diplomstudiengang Evangelische Theologie Studienordnung der Universität Rostock für den Diplomstudiengang Evangelische Theologie 1 STUDIENBERECHTIGUNG Zum Studium der Evangelischen Theologie ist berechtigt, wer die allgemeine Hochschulreife oder

Mehr

Warum ich an Jesus Christus glaube

Warum ich an Jesus Christus glaube 1 Eine Begegnung g g mit Die verlängerten Linien der Beziehungen schneiden sich im ewigen Du. Martin Buber, Ich und Du, S. 71 (Reclam) Meine ewigen Du 2 Nach der Begegnung mit habe ich gefragt, ob der

Mehr

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Im Februar 2007 hat Ulrich Wilckens in Form eines privaten Theologischen Gutachtens zur Bibel in gerechter Sprache

Mehr