Textilindustrie im Zürcher Oberland. In die Hand der Lehrperson

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Textilindustrie im Zürcher Oberland. In die Hand der Lehrperson"

Transkript

1 Textilindustrie im Zürcher Oberland In die Hand der Lehrperson

2 ' In die Hand der Lehrperson 1 Inhaltsverzeichnis und Hilfen für die Lehrperson A" Folgen"der"Schulfilme"mit"Inhaltsangaben" " " " " Seite " Folgen' ' Thema' ' Dauer' Schulstufe' Arbeitsblätter' ' ' ' 1.'Folge' ' Vom'Wasser'zur'Elektrizität' ' 15 ' ab'6.'klasse' 1'C'7' ' 3' ' 2.'Folge' ' Fabrikant'und'Fabrikler' ' 15 ' Oberstufe' 8'C'10' ' 4' ' 3.'Folge' ' Von'der'Krise'zur'Neuorientierung'' 15 ' Oberstufe' 11'C'14' ' 6' ' B" Schüler<Arbeitsblätter"""siehe'PDF'«Textilindustrie'im'Zürcher'Oberland;'SchülerCArbeitsblätter'1C14»" " " " B1"" Übersicht"zu"den"Folgen"und"den"Themen"der"Schüler<Arbeitsblättern'' ' ' ' 1."Folge" Vom"Wasser"zur"Elektrizität" " " " " " 3' ' ' ' ' 1' Die'Gewässer'des'Zürcher'Oberlandes' 'Energie'für'die'Textilindustrie' ' ' ' ' 2' Von'der'Menschenkraft'zur'Elektrizität' 'vom'antrieb'der'textilmaschinen' ' ' ' ' 3' Dampfmaschine'und'FrancisCTurbine' ' ' ' ' 4' Die'GuyerCZeller'Fabrikanlage'im'Neuthal'bei'Bäretswil'ZH' ' ' ' ' 5' Beschrifte'Fabrikanlage'im'Neuthal'bei'Bäretswil'ZH' ' ' ' ' 6' Turbinenturm'und'Seiltransmission' ' ' ' ' 7' Turbinenturm'Querschnitt' ' ' ' 2."Folge" Fabrikant"und"Fabrikler" " " " " " 4' ' ' ' ' 8' Fabrikbesitzer'und'Fabrikarbeiter' ' ' ' ' 9' So'wohnte'der'Unternehmer'Adolf'GuyerCZeller'in'seiner'Villa'im'Neuthal'...' ' ' ' ' '...'und'so'die'fabrikarbeiterin'rosa'freddy'in'ihrem'flarzteil'in'undalen' ' ' ' ' 10' Die'Entwicklung'des'Eisenbahnnetzes'im'Kanton'Zürich' ' ' ' 3."Folge" Von"der"Krise"zur"Neuorientierung" " " " " 6' ' ' ' ' 11' Immer'schneller,'immer'mehr:'die'Entwicklung'der'Textilindustrie' ' ' ' ' 12' Der'Verlauf'der'Industrialisierung'in'der'Schweiz' ' ' ' ' 13' TextilC'und'TextilmaschinenCIndustrie:'wie'weiter?' ' ' ' ' 14' Die'Entwicklung'der'Textilindustrie'...'und'die'Folgen' ' B1"" Lösungen"zu"den"Schüler<Arbeitsblättern" " " " " " 9' ' C" Kontakte"und"Hilfen" ' ' ' IndustrieCEnsemble'Neuthal:'' «www.industriecensemble.ch»' ' '''' Wasserkraft,'Wehre,'Turbinen,'Vogelschau' ' ' Adolf'GuyerCZeller,Parkanlagen,'Weiher' ' ' '' Spinnerei' ' «www.museumscspinnerei.ch»' ' '' Weberei' ' «www.webmaschinencsammlung.ch»' ' '' Stickerei' ' «www.handmaschinenstickereicneuthal.ch»' ' '' alte'wasserrad'sagi'stockrüti' «www.sagistockrueti.ch»' ' '''IndustrieCLehrpfad'mit'50'Objekten' «www.industriecensemble.ch/amcindustrielehrpfad»' D" Literatur" "DVD" "Karten' ' '' Verzeichnis' ' «www.industriecensemble.ch/literatur»' ' '' DVD'und'Video' «www.industriecensemble.ch/videocdvd»' ' ' Karten' ' «www.industriecensemble.ch/karten»' ' ' ' " ' Begleitmaterial,'1996' Überarbeitung,'2015' ' ' ' ' Hanspeter)Eckhardt) Ulrich)Nydegger' ' '

3 In die Hand der Lehrperson 2 Zu den Sendungen

4 In die Hand der Lehrperson 3 Zu den Sendungen

5 In die Hand der Lehrperson 4 Zu den Sendungen

6 In die Hand der Lehrperson 5 Zu den Sendungen

7 In die Hand der Lehrperson 6 Zu den Sendungen

8 In die Hand der Lehrperson 7 Zu den Sendungen

9 In die Hand der Lehrperson 8 Zu den Sendungen

10 In die Hand der Lehrperson 9 Lösungen zu den Schüler-Arbeitsblättern AB 01 AB 02 AB 05 AB 06 AB 07 Die Gewässer des Zürcher Oberlandes Energie für die Textilindustrie 1 Töss 2 Kempt 3 Aabach 4 Jona 5 Glatt 6 Greifensee 7 Pfäffikersee 8 Zürichsee 9 Obersee Von der Menschenkraft zur Elektrizität vom Antreib der Textilmaschinen Lösungs-Blatt von AB 2 => «In die Hand der Lehrperson 10» - über das Exzenterrad - von der langsamen Wasserrad-Drehung übersetzt in die schnelle "nach oben - nach unten" Gatterbewegung mit Sägeblatt Technische Angaben zum Gatter- und Sägeblatt-Antrieb der «Sagi Stockrüti» 1. grosses Kammrad mit 54 Zähnen => 1. Übersetung in die Schnelle = 3 mal schneller 1. kleines Zahnrad mit 18 Zähnen 2. grosses Kammrad mit 54 Zähnen => 2. Übersetung in die Schnelle = 6 mal schneller 2. kleines Zahnrad mit 9 Zähnen Übersetzung in die Schnelle der ganzen Anlage 1 : 40 (genau 1 : 38,1) 6 Wasserrad-Umdrehungen pro Minute 230 Gatterhübe pro Minute Luftaufnahme der Fabrikanlage im Neuthal bei Bäretswil ZH Lösungs-Blatt von AB 5 => «In die Hand der Lehrperson 11» kursiv = unsichtbar auf der Luftaufnahme A Fabrikantenvilla B Oekonomiegebäude C Fabrik D Magazin, Reithalle E Stallungen F Werkstattgebäude G Baumwollmagazin H Parkanlagen J Mühle Müedsbacj K Nebenbau L Kosthaus M Kosthaus N Kosthaus O Bahnhof P Transformatorenhäuschen Q Turbinenturm Turbinenturm und Seiltransmission Lösungs-Blatt von AB 6 => «In die Hand der Lehrperson 12» 1 Wissenbach 2 Transmissionsseil 3 Fabrik 4 Transmissionsturm 5 Handstauwehr 6 Seitenwehr 7 Kanal Turbinenturm Querschnitt Lösungs-Blatt von AB 7 => «In die Hand der Lehrperson 13» 2 Transmissionsseil 8 Turbinenturm 9 Rechen 10 Grundablass 11 Druckrohr 12 Girard Turbine 13 Transmissionsrad 14 Umlenkgetriebe 15 Handregulierung 16 Transmissionswelle 17 Leitapparat AB 08 Fabrikbesitzer und Fabrikarbeiter Lösungs-Blatt von AB 8 => «In die Hand der Lehrperson 14» AB 09 So wohnte der Unternehmer Adolf Guyer-Zeller in seiner Villa im Neuthal und so die Fabrikarbeiterin Rosa Freddy in ihrem Flarzteil in Undalen Lösungs-Blatt von AB 9 => «In die Hand der Lehrperson 15» AB 10 Die Entwicklung des Eisenbahnnetzes im Kanton Zürich Lösungs-Blatt von AB 10 => «In die Hand der Lehrperson 16» AB 11 Immer schneller, immer mehr: die Entwicklung der Textilindustrie Lösungs-Blatt => «In die Hand der Lehrperson 17»

11 In die Hand der Lehrperson 10 Von der Menschenkraft zur Elektrizität vom Antrieb der Textilmaschinen => Lösung AB 2 Die$erste$mechanische$Spinnerei$des$Zürcher$Oberlan5 des$wurde$1812$im$schloss$uster$errichtet.$$ 12$Mädchen$und$9$Knaben$arbeiteten$in$zwei$Schich5 ten$rund$um$die$uhr.$ Später$wurde$der$Antrieb$durch$das$Tretrad$ergänzt,$ mit$dem$die$insassen$des$gefängnisses$die$maschinen$ antreiben$mussten,$ähnlich$der$tretmühle,$wie$sie$ englische$gefängnisse$schon$kannten.$ Spinning0Jenni$ Die$16$Spindeln$wurden$von$Hand$angetriebenen.$ Erfindung$von$James$Hargreaves$1776.$ Mit$der$Nutzbarmachung$der$Wasserkraft$konnte$man$ die$antriebskraft$steigern.$ Das$Wasser$der$Sägerei$Stockrüti$bei$Bäretswil$ersetzte$ die$kraft$von$40$männern.$diese$art$der$wasserkraft5 nutzung$wurde$von$den$textilfabriken$übernommen.$ Schematische5Darstellung5einer5Einfachgattersäge$ Antrieb$durch$ein$oberschlächtiges$Wasserrad,$einer$ doppelten$übersetzung$mit$holzkammrädern$und$ei5 senzahnrädern,$einer$riementransmission$und$einer$ Kurbelwelle$mit$Exzenterrad.$ Wasserrad5 Kammrad5 Transmissionsriemen5 Exzenterrad5 Sägegatter5 Sägeblatt5 Aufgabe5 05 Schreibe$die$ungeordneten$Stichworte$in$einer$sinnvollen$Reihenfolge$auf$die$Linien.$ $ 5$ Verbinde$sie$mit$der$richtigen$Stelle$auf$der$Skizze.$ $ $ Exzenterrad55/55Wasserrad55/55Sägeblatt55/55Kammrad55/55Sägegatter55/55Transmissionsriemen5$ Überlege$ 5$ Wie$wird$die$Drehbewegung$des$Wasserrades$in$eine$Auf5$und$Abbewegung$des$$ $ $ Sägeblattes$umgewandelt$?$ $ 5$$ Wozu$dienen$die$verschiedenen$grossen$und$kleinen$Zahn5$und$Kammräder?$ $ Siehe5auch$ Wasserradsagi$Stockrüti$«www.sagistockrueti.ch»$=>$Einblicke$

12 In die Hand der Lehrperson 11 Luftaufnahme der Fabrikanlage im Neuthal bei Bäretswil ZH => Lösung AB 5 Q Turbinenturm H Parkanlagen C Fabrik A Fabrikantenvilla B Oekonomiegebäude E Stallungen H Parkanlagen D Magazin P Transformatorenhäuschen F Werkstatt G Baumwollmagazin J Mühle Müedsbach Aufgabe Beschrifte die leeren Felder nach den Angaben auf AB 04

13 In die Hand der Lehrperson 12 Turbinenturm ud Seiltransmission => Lösung AB 6 DasWasserdes«Wissenbaches»wirdvomHand, stauwehrgestaut.sobalddaswassereinebe" stimmtehöheerreichthat,wirddasseitenwehr geöffnet.nunergiesstsichdaswasserineinenmit BretternausgeschlagenenKanal.lndiesemOber" wasserkanalfliessteszumturbinenturm.derdek" keldesgrundablasseszum«wissenbach»wirdge" schlossen,unddaswasserstautsich.einrechen hältholzundanderesgrobesschwemmgutzurück. DassovongroberVerschmutzunggereinigteWas" serfälltanschliessenddurchdasdruckrohraufdie rund8metertieferliegendegirard"turbine.noch läuftdashorizontalliegendeturbinenradnichtan, dennzuerstmussmitderhandregulierungder Wasserzuflussgeöffnetwerden.Drehtmanam Handrad,soöffnetsichderLeitapparat?überdem 1Wissenbach Turbinenrad.Wasserströmtein,eszischtund spritztnachallenseiten,undganzallmählichbe" ginntsichdasschwereturbinenradzudrehen. RaschgewinntesanGeschwindigkeitundmitihm drehtsichdiesenkrechtetransmissionswelle?oder Achse.EinUmlenkungsgetriebemitWinkelrädern gibtdiedrehungandastransmissionsradweiter, dasseinerseitsdastransmissionsseilinbewegung setzt. DadieDistanzbiszurFabrikzugrossistunddasSeil zustarkdurchhängenwürde,bautemaneinezwi" schenstütze,dentransmissionsturm.vonhierführt einzweitesdrahtseilindiefabrik,woesfrüherdie Maschinenantrieb. DasWasser,dasnunseineArbeitgetanhat,fliesst duchdenunterwasserstollenvomturbinenturm zurückinden«wissenbach». 2Transmissionsseil 3Fabrik 4Transmissionsturm 5Handstauwehr 6Seitenwehr 7Kanal Aufgabe "TrageallefettgeschriebenenAusdrückeaufdenZeichnungen(AB6undAB7)amrichtigenOrtein. "Färbealles,wasWasserist,blau.

14 In die Hand der Lehrperson 13 Turbinenturm Querschnitt => Lösung AB 7 8 Turbinenturm 13 Transmissionsrad 2 Transmissionsseil 14#Umlenkgetriebe# 9 Rechen 15 Handregulierung Fallhöhe 8.5 m 10 Grundablass Ø 30 cm zum Wissenbach 11 Druckrohr Ø 40 cm 16 Transmissionswelle 17#Leitapparat# 12 Girard Turbine 175 l/s 10 kw = 13 PS 2 m Siehe%auch% #

15 Textilindustrie <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< im Zürcher Oberland In die Hand der Lehrperson 14 Fabrikbesitzer und Fabrikarbeiter => Lösung AB 8 Arbeitslose*Heimarbeiter...*und*Tagelöhner*aus*der*Landwirtschaft...*suchten*Arbeit*in* der*fabrik...**.*sie*schlossen*mit*dem*fabrikbesitzer*einen*arbeitsvertrag*ab.*weil*viel*mehr*leute* Arbeit*suchten,*als*dass*er*hätte*Leute*anstellen*können,*bestimmte*der*Unternehmer*die*Arbeitsbedingungen...7 nach*seinem*gutdünken.77 * Da*es*immer*mehr*Spinnereien*und*Webereien*gab*und*auch*im*Ausland*Textilien*hergestellt*wurden,*wuchs* die7konkurrenz...7.*die*folge:*jeder*unternehmer*versuchte*möglichst*günstig...*zu*produzieren.* * Das*war*nur*möglich,*wenn*er*seinen*Arbeitern*niedrige7Löhne...*zahlte*und*sie*lange...* arbeiten*liess.*die*kinder*bekamen*die7kleinsten...*löhne,*deshalb*waren*die*unternehmer*daran*interessiert,* möglichst*viele7minderjährige...*zu*beschäftigen.* * Die*Fabrikarbeiter*lebten*häufig*in*einem*Kosthaus...7,*einem*langgestreckten,*zweiJ* stöckigen*haus,*das*aus*mehreren*zusammengebauten*einzelhäusern*bestand.*diese*hatten*sie*schon*als*heimweber* bewohnt.*da*immer*in*schicht*gearbeitet*wurde,*war*der*unternehmer*daran*interessiert,*die*arbeitswege...* seiner*arbeiter*möglichst*kurz*zu*halten,*deshalb*liess*er*für*sie*sogenannte*kosthäuser...*bauen,*einfach* eingerichtete*mehrfamilienhäuser*in*unmittelbarer*umgebung*der*fabrik.** * Der*Fabrikbesitzer*lebte*meistens*in*einer*Villa...*,*ebenfalls*unmittelbar*neben*dem*Betrieb.*Er* musste*sowohl*vom*handel*wie*auch*von*der*technik*einiges*verstehen.*ein*typisches*beispiel*ist*der*unternehmer* Adolf7GuyerEZeller...*.*Er*war*ein*guter*Kaufmann,*Besitzer*des*Industrieensembles*im*Neuthal...*und*der* Erbauer*der*.Jungfraubahn...*.* * Viele*Fabrikanten*begannen*als*ganz*kleine*Unternehmer*und*gönnten*sich*praktisch*keinen*freien*Tag.*Zu* den*erfolgreichen*gehörten*neben*guyerjzeller*auch*der*«spinnerkönig»*heinrich*kunz*aus*uster.*er*stellte*seine*erste* Spinnmaschine*im*Dachgeschoss*seines*väterlichen*Hauses*auf.*Als*er*starb,*verfügte*er*über*acht*Fabriken*mit*über* 2'000*Arbeitern.*Sein*Vermögen*betrug*25*Mio.*Franken,*heute*etwas*300*Mio.*Franken.*Er*galt*als*besonders** rücksichtsloser...*arbeitgeber.** Setze*die*Ausdrücke*am*richtigen*Ort*ein:* rücksichtsloser,,,,,,jungfraubahn,,,,,neuthal,,,adolf,guyer9zeller,,,,,villa,,,,,kosthäuser,,,,,arbeitswege,,,,,viele,minder9 jährige,,,,,kleinsten,,,,,niedrige,löhne,,,,,lange,,,,,günstig,,,,,konkurrenz,,,,,arbeitsbedingungen,,,,,landwirtschaft,,,,,fabrik,, Heimarbeiter* * Arbeiterwohnhäuser7«Kosthauser»7in7Unteraathal.7* * Im*Volksmund*wurden*diese*Kosthäuser*als*«s*chly* Aarau»*bezeichnet,*weil*dort*viele*Zuwanderer*aus*dem* Kanton*Aargau*wohnten.*Im*Hintergrund*ist*die*von* Heinrich*Kunz*gegründete*Baumwollspinnerei*zu*sehen.* Fassade7und7Grundriss7der7Arbeiterwohnhäuser7der7 Spinnerei7in7Unteraathal.77 Die*Wohnungen*umfassten*das*Wohnzimmer,*zwei* Kammern*und*die*Küche.*Zu*jeder*Wohnung*gehörte* ein*grosses*stück*pflanzland,*das*der*selbstversorgung** der*arbeiterfamilien*diesen*sollte.*

16 In die Hand der Lehrperson 15 So wohnte der Unternehmer Adolf Guyer-Zeller in seiner Villa im Neuthal... und so die Fabrikarbeiterin Rosa Freddy in Ihrem Flarzteil in Undalen => Lösung AB 9 # Grundfläche#=#±##202#m²# Grundfläche#=#±##56#m²# # # # # # # # # # In#Undalen#bei#Bauma#im#Tösstal#steht#ein# gut#erhaltenes#bohlenständer#flarzhaus# aus#dem#16.#jahrhundert.#das#besitzt#den# letzten#lehmofen#im#kanton#zürich#und# hat#noch#keinen#wasseranschluss.#die# letzte#bewohnerin,#rosa#freddy,#arbeitete# als#weberin#in#der#fabrik#und#verstarb#93m jährig#im#jahre#1978.# Auf#dem#Plan#fehlt#der#ungeheizte#SchlafM# und#werkraum#im#1.#stock,#der#etwa# gleich#gross#ist#wie#das#erdgeschoss.# Aufgabe# Koloriere#in#beiden#Skizzen#und#vergleiche# Küche# rot# Wohnraum# grün# Schlafraum# braun# Toilette## gelb# Heizung# violet# Siehe+auch+ zuerchermoberland/#

17 In die Hand der Lehrperson 16 Die Entwicklung des Eisenbahnnetzes im Kanton Zürich => Lösung AB 10 Zeichne-die-Eisenbahnlinien-auf-der-Karte-ein.-Wähle-für-jedes-Jahrzehnt-eine-andere-Farbe.- VSB-Tenderlokomotive-«Uster»- Personenlokomotiven-mit- Schlepptender-dieser-Bau6- art-wurden-von-der-glatt6 talbahn-eingesetzt.-- - Die-in-Karlsruhe-kunstruier6 ten-dampflokomotiven-tra6 gen-die-namen-«glatt»,- «Uster»-und-«Jona» Baden- -2- Zürich- -3- Wallisellen- -4- Effretikon- -5- Winterthur- -6- Uster- -7- Wetzikon- -8- Bauma- -9- Hinwil- 10- Rüti- 11- Wald- 12- Meilen- 13- Uerikon- 14- Rapperswil- 15- Uznach- 16- Ziegelbrücke- 17- Pfäffikon-SZ- 18- Einsiedeln- 19- Wädenswil- 20- Thalwil- 21- Affoltern-am-Albis- 22- Zug- 23- Oberglatt- 24- Dielsdorf Farbe-des-Jahrzehntes Zürich-6-Baden Zürich-6-Wallisellen-6-Effretikon Winterthur-6-St.Gallen)*)Rorschachzwischen)1851)und)1860)erbaute)Linien) ) Wallisellen-6-Uster- - Uster-6-Wetzikon-6-Rüti-6-Rapperswil- - Rapperswil-6-Uznach-6-Ziegelbrücke-6-Sargans) ) ) zwischen)1861)und)1870)erbaute)linien) ) Zürich-6-Affoltern-am-Albis-6-Zug- - Oberglatt-6-Dielsdorf) zwischen)1871)und)1880)erbaute)linien) ) Winterthur-6-Bauma-6-Wald-6-Rüti- - Effretikon-6-Wetzikon-6-Hinwil- - Zürich-6-Thalwil-6-Wädenswil-6-Pfäffikon-SZ-6-Ziegelbrücke- - Wädenswil-6-Einsiedeln- - Rapperswil-6-Pfäffikon-SZ) zwischen)1891)und)1900)erbaute)linien) ) Zürich-6-Meilen-6-Rapperswil- - Thalwil-6-Zug-6-Arth)Goldau) zwischen)1891)und)1900)erbaute)linien- - Uerikon-6-Hinwil-6-Bauma----UeBB- - Wetzikon-6-Meilen- - Uznach-6-St.Gallen)*)Romanshorn) Aufgabe-- ) ) Die-aufgeführten-Eisenbahnlinien-beschränken-sich-auf-das-Bahnnetz-des-Kantons-Zürich-und-der-angrenzenden-Gebiete.) Kursive)Namen:)Orte)fehlen)auf)der)Karte) ) ) Anfänglich-wurden-viele-Eisenbahnlinien-von-privaten-Geldgebern-bezahlt.-Es-war-geplant,-die-Glatttalbahn-über-Chur-und-das- zwischen)1851)und)1860)erbaute)linien) Engadin-bis-in-den-Orient-zu-führen,-die-Bahnlinie-blieb-jedoch-in-Chur-stecken.- Viele-Privatbahnen-konkurrenzierten-sich-und-rentierten-kaum.-Erst-der-Zusammenschluss-des-Grossteils-der-Privatbahnen-zu-den- ) «Schweizerischen-Bundes-Bahnhen»-im-Jahre-1902-verhalf-der-Eisenbahn-als-öffentlichem-Verkehrsmittel-zum-Durchbruch.- zwischen)1901)und)1910)erbaute)linien-

18 In die Hand der Lehrperson 17 Immer schneller, immer mehr: die Entwicklung der Textilindustrie => Lösung AB 11 Weben% Spinnen% Arbeitsstunden%/%100%m%%Gewebe% Arbeitsstunden%/%kg%%Garn% Aufgabe% Trage%in%die%Tabelle%ein,%wie%lange%man%für%die%Herstellung%von%1%kg%Garn%und%100%m%% % % Gewebe%brauchte.%% % % Wandle%die%Dezimalstellen%in%Minuten%(')%und%Sekunden%(")%um.% 100 h 10 h 2.5=2'h 30' 0.3=18' 0.02=1' 12" 0.015=54" 200 h 80 h 40 h 1.5h=1h 30' 0.3h=18' 0.19h=11'24"

Textilindustrie im Zürcher Oberland. Schüler Arbeitsblätter 1-14

Textilindustrie im Zürcher Oberland. Schüler Arbeitsblätter 1-14 Textilindustrie im Zürcher Oberland Schüler Arbeitsblätter 1-14 Arbeitsblätter Übersicht Inhaltsverzeichnis 1 Die Gewässer des Zürcher Oberlandes Energie für die Textilindustrie 2 Von der Menschenkraft

Mehr

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Stand Dezember 2010 S BAHN ZÜRICH 1 Kleine Geschichte der S Bahn Zürich 1967 Doppelspur Stäfa Uerikon Doppelspur Erlenbach Herrliberg Feldmeilen 1968 Doppelspur Küsnacht

Mehr

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13 S-Bahn-Taktfahrplan Gültig 09.12.1214.12.13 Bitte beachten Sie, die S2, S8, S14, S21 und S24 verkehren in Zürich HB ab den Gleisen 5154. Dadurch entstehen längere Umsteigewege und -zeiten auf die städtischen

Mehr

Industrie im Zürcher Oberland

Industrie im Zürcher Oberland Wanderung Industrie im Zürcher Oberland Zürioberland Tourismus Heinrich Gujerstrasse 20 Postfach 161 8494 Bauma Tel +41 52 396 50 99 Fax +41 52 396 50 98 tourismus@zuerioberland.ch www.zürioberland-tourismus.ch

Mehr

Offizieller Zürcher Leitfaden Schwangerschaftsabbruch und öffentliche Beratungsstellen

Offizieller Zürcher Leitfaden Schwangerschaftsabbruch und öffentliche Beratungsstellen Offizieller Zürcher Leitfaden Schwangerschaftsabbruch und öffentliche Beratungsstellen im Kanton Zürich Sie befassen sich damit, eine ungeplante Schwangerschaft abzubrechen. Ihre Ärztin / Ihr Arzt hat

Mehr

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK

FERIENCAMP UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK FERIENCAMP 2015 UNVERGESSLICHE FERIENTAGE FÜR DIE KIDS VON 5 BIS 13 JAHREN DER MIGROS SPORT- UND ERLEBNISPARK Feriencamp 2015 Das Tagescamp für Mädchen und Buben von 5* bis 13 Jahren Für Kinder im Kindergarten-

Mehr

Grosse Änderungen bei der S-Bahn

Grosse Änderungen bei der S-Bahn Stadtbus Winterthur 8403 Winterthur An die Bevölkerung von Winterthur und Umgebung www.stadtbus.winterthur.ch Im Dezember 2015 Grosse Änderungen bei der S-Bahn Geschätzte Damen und Herren Ein Jahr der

Mehr

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Stadtbus Linien 991, 992, 993, 994, 995 LinthBus Linie 622 Rapperswil Eschenbach Wattwil VZO-Bus Linie 885 Rapperswil Rüti Wald ( Atzmännig) BollingerBus Bahnverbindungen:

Mehr

Zu vermieten 3 Zimmer Wohnung mit sonnigem Sitzplatz

Zu vermieten 3 Zimmer Wohnung mit sonnigem Sitzplatz CH 8494 Bauma, Altlandenbergstrasse 45 Zu vermieten 3 Zimmer Wohnung mit sonnigem Sitzplatz KS 110460007-404 Objektbetreuerin: Karin Schönbächler RE/MAX Wetzikon Bahnhofstrasse 116 8620 Wetzikon Tel. 044

Mehr

Glanzmusik.ch Auftritte von 1997 bis 2015

Glanzmusik.ch Auftritte von 1997 bis 2015 Wann: Wo: Was: Sonntag, den 1. November 2015 Mönchhof in Mönchaltorf Katinka & de Zauberer Zottomotto Sonntag, den 25. Oktober 2015 Reformierte Kirche Rüti ZH Katinka & de Zauberer Zottomotto Samstag,

Mehr

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015

Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 Angefahrene Orte von bionline.ch (alphabetisch) Stand: Oktober 2015 A Aathal-Seegräben Umgebung Zürich Freitag Altdorf SH Schaffhausen Donnerstag Andelfingen Winterthur-Frauenfeld Mittwoch B Bachenbülach

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich Datum: 21.07.2015 Neue Zürcher Zeitung 8021 Zürich 044/ 258 11 11 www.nzz.ch Auflage: 114'209 Seite: 14 Fläche: 7'257 mm² Argus Ref.: 58552970 Bericht Seite: 8/23 Datum: 21.07.2015 Tages-Anzeiger 8021

Mehr

Ihre Polizei in der Region See/Oberland

Ihre Polizei in der Region See/Oberland Ihre Polizei in der Region See/Oberland Uster Pfäffikon Hinwil Meilen Stand Juli 2010 Die Kantonspolizei Die Kantonspolizei Zürich ist Kriminal-, Sicherheits- und Verkehrspolizei. Sie unterstützt die

Mehr

DFA Uster Jahresbericht 2013

DFA Uster Jahresbericht 2013 1 Tätigkeit Unser Jahresbericht vermittelt Ihnen wiederum einen kleinen Einblick in unsere Tätigkeit. Die Zahl der Beratungen und Sachhilfe bewegen sich ähnlich wie in den Jahren zuvor. Etwa 80% der KlientenInnen

Mehr

Aktionärskonto. Das überzeugende «Rundum-sorglos-Paket» Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Aktionärskonto. Das überzeugende «Rundum-sorglos-Paket» Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Aktionärskonto Das überzeugende «Rundum-sorglos-Paket» Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Das Aktionärskonto Ihr «Rundum-sorglos-Paket» Das Aktionärskonto der Bank Linth ist Ihr überzeugendes «Rundumsorglos-Paket».

Mehr

67. 9.01. Anordnung der Erneuerungswahlen der Mitglieder der Römisch-katholischen Synode des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2015 2019

67. 9.01. Anordnung der Erneuerungswahlen der Mitglieder der Römisch-katholischen Synode des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2015 2019 67. 9.01 Anordnung der Erneuerungswahlen der Mitglieder der Römisch-katholischen Synode des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2015 2019 Im Frühjahr 2015 muss die Synode nach vierjähriger Amtsdauer erneuert

Mehr

Das ZVV-Jahresabo mit Mobility. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015

Das ZVV-Jahresabo mit Mobility. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 Das ZVV-Jahresabo mit Mobility Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 3 Hier erhalten Sie das ZVV-Jahresabo mit Mobility Verkaufsstellen und Informationen Aussteigen aus der S-Bahn, einsteigen in Ihr Auto

Mehr

KASAK-Sportanlagen Anhang zum Sportanlagenkonzept des Kantons Zürich

KASAK-Sportanlagen Anhang zum Sportanlagenkonzept des Kantons Zürich Sportamt des Kantons Neumühlequai 8 Postfach 8090 Telefon 043 259 52 52 info@sport.zh.ch www.sport.zh.ch Kanton Sportamt KASAK-Sportanlagen Anhang zum Sportanlagenkonzept des Kantons Dezember 2014 Alle

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [Nm] 350 330 310 290 270 250 230 210 190 170 150 130 110 90 70 [Nm] 400 380 360 340 320 130 PS 110 PS 85 PS 50 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 RPM [kw] [PS] 100 136 0 4500 90 122

Mehr

Meienbergtunnel: Überprüfung einzelner Planungsparameter sowie Visualisierung

Meienbergtunnel: Überprüfung einzelner Planungsparameter sowie Visualisierung Stadt Rapperswil-Jona Meienbergtunnel: Überprüfung einzelner Planungsparameter sowie Visualisierung Schlussbericht 02. Juni 2010 Rüti ZH km 6.59 7.00 7.10 7.20 7.30 7.40 7.50 8.00 Grünfels Jona 2.07 1.60

Mehr

Beratungs- und Therapieangebote bei Suchtproblemen im Kanton Zürich

Beratungs- und Therapieangebote bei Suchtproblemen im Kanton Zürich Beratungs- und Therapieangebote bei Suchtproblemen im Kanton Zürich inkl. Adressen für Familien- und Jugendberatung August 2013 Inhalt Notfallnummern/Krisenberatung... 1 Suchtprävention... 1 Beratung und

Mehr

Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen

Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen Das Projekt Colina liegt im idyllischen Teufen, in der naturnahen Umgebung von Irchel, Töss und Rhein. Freienstein-Teufen

Mehr

CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren. High-Tech bis ins Detail

CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren. High-Tech bis ins Detail CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren High-Tech bis ins Detail Präzis, flexibel und zuverlässig Qualität vom High-Tech-Standort Hinwil A. DEGEN Ihr Partner für rationelle, termingerechte

Mehr

Taschenstatistik Verkehr

Taschenstatistik Verkehr Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Amt für Verkehr Taschenstatistik Verkehr Ausgabe 2015 Verkehrsangebot 6 Verkehrsverhalten 14 Verkehrsnachfrage 20 Verkehrssicherheit 32 Umwelt und Energie 36 Finanzen

Mehr

Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn

Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn GDI, Zürich 13. Mai 2012 Agenda 1. Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen - Umfeld und Ziele 4. TE - Markt - Angebot - Infrastrukturausbauten

Mehr

Fahrpläne Nachtangebot Silvesterzauber

Fahrpläne Nachtangebot Silvesterzauber Fahrpläne Nachtangebot Silvesterzauber Damit du da bist, wo dein Fest ist. S-Bahn, Tram und Bus sind die ganze Nacht unterwegs. Ab 01.00h Nachtzuschlag. 50.13 Mit grossem Feuerwerk am See. www.silvesterzauber.ch

Mehr

Erstvermietung in Rapperswil-Jona «Gewerbepark Engelhölzli» beim Autobahnanschluss der A53

Erstvermietung in Rapperswil-Jona «Gewerbepark Engelhölzli» beim Autobahnanschluss der A53 Ruchti Immobilien, Im Zentrum 17, 8604 Volketswil T 044 945 53 22, F 044 945 53 49, www.ruchti-immobilien.ch, info@ruchti-immobilien.ch Erstvermietung in Rapperswil-Jona «Gewerbepark Engelhölzli» beim

Mehr

www.slowup.ch 10. slowup Zürichsee Sonntag, 22. September 2013 10 17 Uhr Meilen Rapperswil-Jona Schmerikon Regionale Hauptsponsoren

www.slowup.ch 10. slowup Zürichsee Sonntag, 22. September 2013 10 17 Uhr Meilen Rapperswil-Jona Schmerikon Regionale Hauptsponsoren www.slowup.ch 10. slowup Zürichsee Sonntag, 22. September 2013 10 17 Uhr Meilen Rapperswil-Jona Schmerikon Nationale Hauptsponsoren Nationaler Sponsor Regionale Hauptsponsoren 8 Seesicht haben in Zürich

Mehr

Der Start in eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Das KMU-Package

Der Start in eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Das KMU-Package Der Start in eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung Das KMU-Package Inhalt Willkommen bei der Zürcher Kantonalbank 4 KMU-Package: Alles für Ihren täglichen Geschäftsverkehr für Neukunden ein Jahr kostenlos

Mehr

... Logistikgesamtlösungen die funktionieren... LOGISTIKCENTER NEUWISENFehraltorf

... Logistikgesamtlösungen die funktionieren... LOGISTIKCENTER NEUWISENFehraltorf ... Logistikgesamtlösungen die funktionieren... Logistik euwisen LOGISTIKCETER EUWISEFehraltorf Fehraltorf Fehraltorf ist eine aufstrebende Gemeinde im Zürcher Oberland und gehört zum Bezirk Pfäffikon.

Mehr

Liste der Sporthallen

Liste der Sporthallen Kanton Zürich Sicherheitsdirektion Sportamt KASAK ZH-Anlagenkatalog 1. September 2014 Liste der Sporthallen Sporthalle Wisacher Regensdorf Furttal GH regional Sporthalle Gries Volketswil Glatttal GH regional

Mehr

R. G r a f I m m o b i l i e n - V e r w a l t u n g e n

R. G r a f I m m o b i l i e n - V e r w a l t u n g e n R. G r a f I m m o b i l i e n - V e r w a l t u n g e n H ö h e n s t r a s s e 5 4 8 1 2 7 F o r c h T e l e f o n 0 1 / 9 8 0 5 5 2 2 F a x 0 1 / 9 8 0 5 5 2 3 Verkaufen Vermitteln Verwalten Verkauf

Mehr

KZU. I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I. I Die besten Verbindungen hin und zurück I. Das Gymnasium im Zürcher Unterland.

KZU. I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I. I Die besten Verbindungen hin und zurück I. Das Gymnasium im Zürcher Unterland. KZU Das Gymnasium im Zürcher Unterland. I Die besten Verbindungen hin und zurück I I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I Änderungen vorbehalten. Die KZU übernimmt keine Garan:e für die publizierten

Mehr

Bezirksverbände, Teilverbände und Vereine (Mitgliederstatistik per 31.12.2012)

Bezirksverbände, Teilverbände und Vereine (Mitgliederstatistik per 31.12.2012) Bezirksverbände, Teilverbände und Vereine (Mitgliederstatistik per 31.12.2012) Vereins-Nr. Bezirksschützenverband Affoltern 1.01.0.01.005 Aeugst a.a. Schützengesellschaft 27 36 38 31 18 5 23 3 1.01.0.01.006

Mehr

Kontaktperson Brigitte Steimen (Vorstandsmitglied) Stiftung Bühl (IVG)

Kontaktperson Brigitte Steimen (Vorstandsmitglied) Stiftung Bühl (IVG) Fachgruppen von INSOS ZH Übersichtsliste Fach- und Erfa-Gruppen (Stand Oktober 2015) Fachgruppen Fachgruppen werden von INSOS Zürich direkt koordiniert und geleitet. Über die Arbeit der Fachgruppen wird

Mehr

Einladung. Wäschepflege-Fachtagung 13. September 2012

Einladung. Wäschepflege-Fachtagung 13. September 2012 Einladung Wäschepflege-Fachtagung 13. September 2012 Schulthess Wäschepflege-Fachtagung vom 13. September 2012 Neue Wege begehen Sehr geehrte Damen und Herren Wir als führender Schweizer Anbieter für Wäschereilösungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis 01.09.2014

Inhaltsverzeichnis 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 01.09.2014 Avenue ID: 63 Ausschnitte: 7 Folgeseiten: 0 Auflage Seite 22.08.2014 Berner Zeitung / Ausgabe Stadt+Region Bern 49'605 1 22.08.2014 Der Landbote 30'174 2 22.08.2014 Freiburger

Mehr

Hotel Swiss Star alles, was ein modernes Hotel auszeichnet

Hotel Swiss Star alles, was ein modernes Hotel auszeichnet Hotel Swiss Star alles, was ein modernes Hotel auszeichnet Komfort Das Hotel Swiss Star in Wetzikon erfüllt alle Erwartungen an ein modernes, komfortables und gastfreundliches Business-Hotel. Mit seinen

Mehr

Wir begleiten Sie in Ihre Zukunft. Unser Angebot für Start-ups

Wir begleiten Sie in Ihre Zukunft. Unser Angebot für Start-ups Wir begleiten Sie in Ihre Zukunft Unser Angebot für Start-ups Inhalt Sind Sie bereit für einen Höhenflug? 4 Ihre Bank für Unternehmensgründungen 5 Professionelle Finanzpartnerin 6 Unser Angebot ist Massarbeit

Mehr

Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien Unterrichtsmaterialien Arbeitsblatt Maschinen und Fortbewegung Lösungen 1. Tretkran (Ebene A) 1.1 Wie ermöglicht es der Tretkran, sehr große Lasten zu heben? Mit welchem Übersetzungsverhältnis wird die

Mehr

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1

I IlIlIl 11111 11111 IlIll IlIll IlIll 1Il1 Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindücherklärung des Gesamtarbeitsvertrages fur das Maler- und Gipsergewerbe Wiederinkraftsetzung und Änderung vom 28. Mai 1979 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst

Mehr

REFERENZEN. Schulsporthalle Wald Batigroup AG GU Binzmühlestrasse 11 8050 Zürich Tel. 01 307 91 91

REFERENZEN. Schulsporthalle Wald Batigroup AG GU Binzmühlestrasse 11 8050 Zürich Tel. 01 307 91 91 REFERENZEN Schulsporthalle Wald Batigroup AG GU Binzmühlestrasse 11 8050 Zürich Tel. 01 307 91 91 Terrassensiedlung Frohe Aussicht Herrliberg Einfamilienhausüberbauung Rebwiesstrasse, Zollikon Mobimo AG

Mehr

TRÜMPLER AG - AATHALSTRASSE 84 - CH-8610 USTER - TEL 044-941 85 00 - FAX 044-941 85 54

TRÜMPLER AG - AATHALSTRASSE 84 - CH-8610 USTER - TEL 044-941 85 00 - FAX 044-941 85 54 die industrielle Revolution um 1830 - Zeit des Umbruchs Am 22. November 1830 erzwangen die Landgemeinden im Kanton Zürich die Durchsetzung einer Verfassungsrevision, die der Landschaft mehr Mitspracherechte

Mehr

Wirksame Suchtprävention in der Volksschule. Ein Modell zur schulischen Suchtprävention. Wirksame Suchtprävention in der Schule. 1.

Wirksame Suchtprävention in der Volksschule. Ein Modell zur schulischen Suchtprävention. Wirksame Suchtprävention in der Schule. 1. Wirksame Suchtprävention in der Volksschule Ein Modell zur schulischen Suchtprävention 1. Einleitung Dieses Papier beschreibt das Gesamtkonzept der Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich für eine

Mehr

3 moderne DEFH mit Blick in die Berge Minergie-Standard

3 moderne DEFH mit Blick in die Berge Minergie-Standard 3 moderne DEFH mit Blick in die Berge Minergie-Standard Willkommen in Ihrem neuen Zuhause Wohnen Natur Neuhaus Visualisierung Parzellen Wohnen Natur Neuhaus Das Dorf Neuhaus Neuhaus Neuhausen ist eine

Mehr

für das digitale Ausleihen von Inhalten aus der Digitalen Bibliothek

für das digitale Ausleihen von Inhalten aus der Digitalen Bibliothek Allgemeine Benutzungsbedingungen für das digitale Ausleihen von Inhalten aus der Digitalen Bibliothek (Stand 27.11.2015 Version 3.1) Präambel Die Digitale Bibliothek ist ein Service der Gemeinde- und Schulbibliothek

Mehr

Kapitaldeponierungen «Gründungen und Erhöhungen» Das Kapital Ihrer Zukunft

Kapitaldeponierungen «Gründungen und Erhöhungen» Das Kapital Ihrer Zukunft Kapitaldeponierungen «Gründungen und Erhöhungen» Das Kapital Ihrer Zukunft Willkommen bei der Zürcher Kantonalbank Die Zürcher Kantonalbank bildet einen verlässlichen Wert für Firmenkunden. Wir betreuen

Mehr

Wäschepflege-Fachtagung Dienstag, 25. Juni 2013

Wäschepflege-Fachtagung Dienstag, 25. Juni 2013 Einladung Wäschepflege-Fachtagung Dienstag, 25. Juni 2013 JETZT ANMELDEN! Schulthess Wäschepflege-Fachtagung vom 25. Juni 2013 Führend in die Zukunft Sehr geehrte Damen und Herren Wir als führender Schweizer

Mehr

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Standortförderung. Juni 2015 1/5. Main Campus Strubenacher 3 CH-8126 Zumikon Mary-Lyn Campbell

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Standortförderung. Juni 2015 1/5. Main Campus Strubenacher 3 CH-8126 Zumikon Mary-Lyn Campbell Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Standortförderung Juni 2015 1/5 Main Campus Strubenacher 3 Mary-Lyn Campbell +41 44 919 83 00 contact@icsz.ch admissions@icsz.ch www.icsz.ch Vorschule bis Grade

Mehr

Kantonales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Zürich Volksschule. Schule entwickeln Gesundheit fördern

Kantonales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Zürich Volksschule. Schule entwickeln Gesundheit fördern Kantonales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen Zürich Volksschule Schule entwickeln Gesundheit fördern Pädagogische Hochschule Zürich Die Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich Was ist eine gesundheitsfördernde

Mehr

Wo Wetzikon lebt. MüliPark. Wo Wetzikon lebt

Wo Wetzikon lebt. MüliPark. Wo Wetzikon lebt Müli Müli Urbanes Ambiente mit ländlichem Charme Raus aus der Stadt und doch nah am Leben. Der Müli bietet Paaren, Singles und jungen Familien optimale Wohn- und Lebensbedingungen. Sie geniessen die Nähe

Mehr

FINANZDIREKTION DES KANTONS ZÜRICH BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich

FINANZDIREKTION DES KANTONS ZÜRICH BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich Liste angeschlossene Arbeitgeber (Stand Mai 2010) Adlikon, Gemeindeverwaltung Adlikon, Primarschule Aeugst a.a., Gemeinde Aeugst a.a., Primarschule Aeugst a.a., Reformierte Kirchgemeinde Affoltern a.a.,

Mehr

Bezirksgericht Hinwil Interessenbindungen per 1.2.2013

Bezirksgericht Hinwil Interessenbindungen per 1.2.2013 Bezirksrichter/innen Dr. iur. S. Bachmann Parteizugehörigkeit Mitglied Schweizerische Volkspartei lic. iur. T. Frey Aufsichtstätigkeit Andere Funktion Stiftung Netzwerk Leitungstätigkeit Präsident/in Theatergruppe

Mehr

Museum Reusskraftwerk. Bremgarten

Museum Reusskraftwerk. Bremgarten Museum Reusskraftwerk Bremgarten Erlebnisort Kraftwerksmuseum Ein Denkmal der Geschichte Die AEW Energie AG renovierte die Museumsanlage mit Unterstützung der Aargauischen Denkmalpflege und mit beträchtlichem

Mehr

ZRZ Stellenkombinationen

ZRZ Stellenkombinationen Dokumentation 2015 ZRZ Stellenkombinationen Starke Kombinationen: Platzieren Sie Ihr Stellen-Inserat in einer auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderten Variante! Andelfingen Dielsdorf Bülach Winterthur Dübendorf

Mehr

Elternbildung und Schule. Ein Pilotprojekt der Elternbildung Kanton Zürich

Elternbildung und Schule. Ein Pilotprojekt der Elternbildung Kanton Zürich Elternbildung und Schule Ein Pilotprojekt der Elternbildung Kanton Zürich Impressum Amt für Jugend und Berufsberatung Elternbildung Kanton Zürich April 2010 Zusammenfassung Eltern haben entscheidenden

Mehr

Suchtprävention im Kanton Zürich

Suchtprävention im Kanton Zürich Suchtprävention im Kanton Zürich Was ist Suchtprävention? Suchtprävention will Suchtentwicklungen vorbeugen und Abhängigkeit verhindern. Sie setzt früh an bevor eine Sucht entsteht. Im Gegensatz zur Suchtberatung

Mehr

Sommer-Ausflugstipps. Dank dem ZVV entspannt in den Sommer. 1. April bis 31. Oktober 2015

Sommer-Ausflugstipps. Dank dem ZVV entspannt in den Sommer. 1. April bis 31. Oktober 2015 Sommer-Ausflugstipps Dank dem ZVV entspannt in den Sommer. 1. April bis 31. Oktober 2015 Editorial Mehr erleben Geschätzte Fahrgäste Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) und die Zürcher S-Bahn feiern in diesem

Mehr

Kanton Zürich: Liste der beitragsberechtigten Schulen zum RSA 2009, gültig vom 1.8.2012 bis am 31.7.2013 Z Ü R I C H. Schuljahr ab 1.8.

Kanton Zürich: Liste der beitragsberechtigten Schulen zum RSA 2009, gültig vom 1.8.2012 bis am 31.7.2013 Z Ü R I C H. Schuljahr ab 1.8. Anhang II zum Regionales Schulabkommen für die gegenige Aufnahme von Auszubildenden und Ausrichtung von Beiträgen () zwischen den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Jura, Luzern,

Mehr

Zürich und Umgebung auf eigene Faust entdecken Tipps und Tricks

Zürich und Umgebung auf eigene Faust entdecken Tipps und Tricks Zürich und Umgebung auf eigene Faust entdecken Tipps und Tricks Zürich ist eine einzigartige Stadt: Als Schweizer Metropole am Zürichsee mit Blick auf schneebedeckte Alpen, bietet Zürich einen faszinierenden

Mehr

Mitglieder des KGV - Berufsverbände Kanton Zürich

Mitglieder des KGV - Berufsverbände Kanton Zürich Mitglieder des KGV - Berufsverbände Kanton Zürich n Dr.Rudolf Bolliger AGVS-Sektion Zürich Obstgartenstrasse 28 Postfach 28 8042 Zürich Tel 044 361 48 00 044 361 19 91 E-Mail info@agvs-zh.ch; http://www.agvs-zh.ch

Mehr

Delahaye. 135 Coupe des Alpes. Carrosserie Tüscher & Co., Zürich. Baujahr 1938

Delahaye. 135 Coupe des Alpes. Carrosserie Tüscher & Co., Zürich. Baujahr 1938 Delahaye Delahaye SA, Paris Delahaye Baujahr 1938 135 Coupe des Alpes Cabriolet, Tüscher & Co., Zürich 6 Zylinder, 3200 ccm 110 PS private Sammlung Nach der Überlieferung wurden die Farben Gelb und Braun

Mehr

Aufgebot Meisterschaft

Aufgebot Meisterschaft Datum: 02.11.2014 Runde: 1 Austragungsort Sporthalle Auen, Frauenfeld Adresse: Thurstrasse 23 Tel. Sportanlage: 052 720 56 98 Organisator: UH Red Lions Frauenfeld Tel. Organisator: 079 452 32 69 9857 10:00

Mehr

ascom Ascom (Schweiz) AG Industrie- und Gewerbepark Hombrechtikon im Eichtal November 2010

ascom Ascom (Schweiz) AG Industrie- und Gewerbepark Hombrechtikon im Eichtal November 2010 ascom Ascom (Schweiz) AG Industrie- und Gewerbepark Hombrechtikon im Eichtal November 2010 Ascom (Schweiz) AG - Adressen Ascom (Schweiz) AG Eichtalstrasse 8634 Hombrechtikon Vermietung & Besichtigung:

Mehr

Willkommen bei den EKZ

Willkommen bei den EKZ Willkommen bei den EKZ Sichere, günstige und umweltgerechte Energieversorgung. Wir begrüssen Sie herzlich im Versorgungsgebiet der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ). Als eines der führenden Energieversorgungsunternehmen

Mehr

Betreute Wohnangebote für Menschen mit psychischen Schwierigkeiten in der Psychiatrieregion Winterthur Zürcher Unterland

Betreute Wohnangebote für Menschen mit psychischen Schwierigkeiten in der Psychiatrieregion Winterthur Zürcher Unterland Betreute Wohnangebote für Menschen mit psychischen Schwierigkeiten in der Psychiatrieregion Winterthur Zürcher Unterland Region Winterthur: Name, Adresse, Trägerschaft Plätze Kosten Therapeutische Wohngemeinschaft

Mehr

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausgangslage. Das Angebot an Zweiradabstellplätzen an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB und in deren unmittelbarer Nähe soll

Mehr

5.5 Zimmer-Terrassenwohnungen Schwizerstrasse 35a / 35b, 8610 Uster. Einzigartiges Wohnen an bester Lage

5.5 Zimmer-Terrassenwohnungen Schwizerstrasse 35a / 35b, 8610 Uster. Einzigartiges Wohnen an bester Lage 5.5 Zimmer-Terrassenwohnungen Schwizerstrasse 35a / 35b, 8610 Uster Einzigartiges Wohnen an bester Lage Einzigartiges Wohnen Angebot An exklusiver Lage in Uster stehen zwei modern konzipierte Terrassenwohnungen

Mehr

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte ZUG Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. die besten städte Wo gibt es die attraktivsten Jobs, den grössten Wohlstand, die höchste Dynamik und

Mehr

Bezirksgericht Hinwil Interessenbindungen Mai 2015

Bezirksgericht Hinwil Interessenbindungen Mai 2015 Bezirksgericht Hinwil Interessenbindungen Mai 2015 Bezirksrichter/innen Dr. iur. Susanne Bachmann Parteizugehörigkeit Mitglied Schweizerische Volkspartei lic. iur. Thomas Frey Aufsichtstätigkeit Andere

Mehr

Kleine Elektrizitätslehre 4001

Kleine Elektrizitätslehre 4001 Kleine Elektrizitätslehre 4001 Fischereiinspektorat des Kantons Bern (Ausbildungsunterlagen Elektrofischerei EAWAG 2010) 1 Kleine Elektrizitätslehre Wassersystem 4002!! Je grösser die Höhendifferenz desto

Mehr

Attraktives Leben mit Blick auf den Zürichsee

Attraktives Leben mit Blick auf den Zürichsee Attraktives Leben mit Blick auf den Zürichsee Rotbühlstrasse 11, 8810 Horgen Zu vermieten: 3 Wohnungen mit 3 1 /2- und 4 1 /2-Zimmern Verwaltung / Vermietung Spross Ga-La-Bau AG Tel: 043 333 33 66 Abt.

Mehr

FORD RANGER Ranger_2013.5_Cover_V2.indd 1 12/02/2013 12:59

FORD RANGER Ranger_2013.5_Cover_V2.indd 1 12/02/2013 12:59 FORD RANGER 1 2 3 4 5 1.8 m3 6 7 8 9 10 11 3 7 8 5 1 2 4 6 9 10 12 13 3500kg 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [Nm] 475 450 425 400 375 350 325 [kw] [PS] 180 245 165 224 150 204 135 184

Mehr

Herzlich Willkommen! SBB Infrastruktur Projekt Management Durchmesserlinie 1

Herzlich Willkommen! SBB Infrastruktur Projekt Management Durchmesserlinie 1 Herzlich Willkommen! SBB Infrastruktur Projekt Management Durchmesserlinie 1 Geschäftsbereich Projekte Organisation Geschäftseinheit Grossprojekt Durchmesserlinie Grossprojekt DML (I-PJ-DML) Roland Kobel

Mehr

DORFSTRASSE 43 8310 GRAFSTAL ZWEI FAMILIENHAUS

DORFSTRASSE 43 8310 GRAFSTAL ZWEI FAMILIENHAUS DORFSTRASSE 43 8310 GRAFSTAL ZWEI FAMILIENHAUS ORTSBESCHREIBUNG GRAFSTAL LINDAU Gemeinde Lindau Grafstal gehört zur Gemeinde Lindau im Kanton Zürich. Die Gemeinde Lindau liegt zwischen den Städten Zürich

Mehr

Neubrunnenpark. 55 attraktive, erschwingliche Eigentumswohnungen. Wohnraum, Grünraum und Freiraum in einem.

Neubrunnenpark. 55 attraktive, erschwingliche Eigentumswohnungen. Wohnraum, Grünraum und Freiraum in einem. Neubrunnenpark 55 attraktive, erschwingliche Eigentumswohnungen. Wohnraum, Grünraum und Freiraum in einem. Die Überbauung 55 attraktive, erschwingliche Eigentumswohnungen. In grüner Umgebung erwartet Sie

Mehr

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder

Mehr

BARBARA DAVATZ FOTOGRAFIN

BARBARA DAVATZ FOTOGRAFIN BARBARA DAVATZ FOTOGRAFIN KURZBIOGRAPHIE 1944 in Zürich geboren 1948 1962 Umzug der Familie an die Ostküste der USA. Besuch der öffentlichen Schulen 1962 1963 Studium allgemeiner Fächer am Skidmore College

Mehr

Isola Mietwohnungen mit Blick auf See und Insel. 2.5-, 3.5-, 4.5-Zimmer-Wohnungen Richterswil am Zürichsee

Isola Mietwohnungen mit Blick auf See und Insel. 2.5-, 3.5-, 4.5-Zimmer-Wohnungen Richterswil am Zürichsee mit Blick auf See und Insel 2.5-, 3.5-, 4.5-Zimmer-Wohnungen Richterswil am Zürichsee Schön wohnen in Richterswil Unsere am Zürichsee Folgende fünf Qualitäten sprechen, neben vielen weiteren Vorteilen,

Mehr

ZRZ Stellenkombinationen

ZRZ Stellenkombinationen Dokumentation 2015 ZRZ Stellenkombinationen Starke Kombinationen: Platzieren Sie Ihr Stellen-Inserat in einer auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderten Variante! Andelfingen Dielsdorf Bülach Winterthur Dübendorf

Mehr

mach mit... staunen fragen feiern

mach mit... staunen fragen feiern 5. bis 9. November 2014 in Wetzikon mach mit... staunen fragen feiern mach mit... Zeig was du kannst! Wenn du in der beruflichen Grundausbildung bist, im Zürcher Oberland wohnst, arbeitest oder zur Berufsfachschule

Mehr

F ä h r e n b l i c k H o r g e n W o h n e n i m A t t i k a E r s t v e r m i e t u n g L a g e H o rg e n z ä h l t h e u t e z u e i n e r b e g e h r t e n Wo h n a d r e s s e a m Z ü r i c h s e

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Abwasserreinigung in Zahlen 2013

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Abwasserreinigung in Zahlen 2013 Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Abwasserreinigung in Zahlen 13 Abwasserreinigung in Zahlen 13 Stand der Abwasserreinigung im Kanton Zürich 13 Das Abwasser von über 99

Mehr

3 ½-Zimmer Eigentumswohnung Erdgeschoss

3 ½-Zimmer Eigentumswohnung Erdgeschoss 3 ½-Zimmer Eigentumswohnung Erdgeschoss Grosse Wohnflächen Weiter Aussenbereich Ruhig und sonnig Etwas Seesicht www.solina-maennedorf.ch Ihr Ansprechpartner Mauro Sbalzarini Development & Sales msb@si-immo.ch

Mehr

001-Altendorf. gepflegte 3 ½ Zimmerwohnung CH-8852 Altendorf AWIMMO. Objektbeschrieb Zu vermieten, helle, gepflegte 3.5-Zimmer-Wohnung.

001-Altendorf. gepflegte 3 ½ Zimmerwohnung CH-8852 Altendorf AWIMMO. Objektbeschrieb Zu vermieten, helle, gepflegte 3.5-Zimmer-Wohnung. Auszug per 03.09.2015 gepflegte 3 ½ Zimmerwohnung CH-8852 Altendorf CHF 2'350. Objektbeschrieb Zu vermieten, helle, gepflegte 3.5-Zimmer-Wohnung Schöne, gepflegte 3 ½ Zimmer-Wohnung, zentral und mit viel

Mehr

28601_05A_110303_1HH-Praes.ppt - 1 - ZPZ Planpartner AG. Hochhausstudien (Hochhauskonzept 2007, HH-Studie Zwischenbericht 2009)

28601_05A_110303_1HH-Praes.ppt - 1 - ZPZ Planpartner AG. Hochhausstudien (Hochhauskonzept 2007, HH-Studie Zwischenbericht 2009) Zürcher Planungsgruppe Zimmerberg Regionales Raumordnungskonzept (Regio-ROK) ZPZ Hochhausgebiete ROK-Diskussionsgrundlage Entwurf vom 03.03.2010 Zürcher Planungsgruppe Zimmerberg Sekretariat: Gemeinde

Mehr

Region Zürcher Oberland: Bevölkerungs- und Unternehmensbefragung

Region Zürcher Oberland: Bevölkerungs- und Unternehmensbefragung Region Zürcher Oberland: Bevölkerungs- und Unternehmensbefragung Dr. Roland Scherer, Adrian Riser Die Umfrageteilnehmer Seite 3 Rücklauf Bevölkerung: Netto: 301 Personen Davon beendet: 230 Personen Unternehmen:

Mehr

Dampfexpress. Glücksgefühle bei 35 km/h Seite 4. Die spinnen, im Neuthal Seite 12. Zwischen den Saisons Seite 16

Dampfexpress. Glücksgefühle bei 35 km/h Seite 4. Die spinnen, im Neuthal Seite 12. Zwischen den Saisons Seite 16 Das Fahrgastmagazin des Dampfbahn-Vereins Zürcher Oberland DVZO 2008 Dampfexpress Glücksgefühle bei 35 km/h Seite 4 Die spinnen, im Neuthal Seite 12 Zwischen den Saisons Seite 16 Dampfbahn-Verein Zürcher

Mehr

Städteranking. Andreas Güntert. 28. April 2011

Städteranking. Andreas Güntert. 28. April 2011 Städteranking Andreas Güntert 28. April 2011 Was Sie erwartet 1. Was ist BILANZ? 2. Was ist das Städteranking? 3. Was sind die Ergebnisse? 4. Was sind die Fragen? 1.Was ist BILANZ? BILANZ das führende

Mehr

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 31.5.2013

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 31.5.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 31.5.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 31.5.2013 Name der Mailadresse Adlikon 21 Fürsorgezweckverband

Mehr

Die Wohnbaugenossenschaften der Schweiz

Die Wohnbaugenossenschaften der Schweiz Die Wohnbaugenossenschaften der Schweiz Fokus Kanton und Stadt Zürich Peter Schmid 1 Inhalte 1. Auswertung Volkszählung 2. Auswertung Daten 3. Thesen 4. Diskussion Peter Schmid 2 Grundlage Volkszählungsdaten

Mehr

Stand der Informatikintegration an der Volksschule des Kantons Zürich

Stand der Informatikintegration an der Volksschule des Kantons Zürich Schulinformatik Volksschule Silvie Spiess, Martin Wirthensohn, Juni 2003 Bildungsdirektion des Kantons Zürich Generalsekretariat, Bildungsplanung Stand der Informatikintegration an der Volksschule des

Mehr

Freizeit News. Editorial. Interview. Seite 2. Aktuelles. Seite 3. Events / Angebote. Seite 4. 10. Ausgabe / August 2013

Freizeit News. Editorial. Interview. Seite 2. Aktuelles. Seite 3. Events / Angebote. Seite 4. 10. Ausgabe / August 2013 10. Ausgabe / August 2013 Freizeit News Tourismus Region Zürcher Oberland Heinrich Gujerstrasse 20 8494 Bauma T +41 (0)52 396 50 99 info@trzo.ch Editorial. Werner Fritschi Bereichsleiter Markt Thurbo AG

Mehr

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Hauptbahnhof - Zürich Ausgeführt 1997, Bern Tel. 044 245 25 21 Röntgen-/Langstrasse, Zürich Ausgeführt 1998 Stadtpolizei Zürich Herr Marcel Fäh Tel. 044

Mehr

Zürichstrasse Dübendorf

Zürichstrasse Dübendorf Überbauung Zürichstrasse Dübendorf 24 Mietwohnungen an der Zürichstrasse 10, 12, 14 Bezugsbereit ab Juni 2015 2 INHALT dokumentation Gemeindeportrait DÜBENDORF 4 Lageplan LIEGENSCHAFT 5 Projektbeschrieb

Mehr

Suchtprävention im Kanton Zürich

Suchtprävention im Kanton Zürich Suchtprävention im Kanton Zürich Was ist Suchtprävention? Suchtprävention will Suchtentwicklungen vorbeugen und Abhängigkeit verhindern. Sie setzt früh an bevor eine Sucht entsteht. Im Gegensatz zur Suchtberatung

Mehr

BLICKPUNKT EMBRACH. Moderne 4½-Zimmer-Gartenwohnung in Embrach

BLICKPUNKT EMBRACH. Moderne 4½-Zimmer-Gartenwohnung in Embrach BLICKPUNKT EMBRACH Moderne 4½-Zimmer-Gartenwohnung in Embrach ECKDATEN VERKAUFSPREIS Wohnung B1 Fr. 650 000.- Parkplätze in der Tiefgarage (14,15) Fr. 60'000.- ADRESSE Hardstrasse 83, 8424 Embrach BAUJAHR

Mehr

Gemeinde Wila. Gemeindeverwaltung. liebenswert - lebenswert. Verzeichnis. der Informationsbestände der Politischen Gemeinde Wila

Gemeinde Wila. Gemeindeverwaltung. liebenswert - lebenswert. Verzeichnis. der Informationsbestände der Politischen Gemeinde Wila Gemeindeverwaltung Gemeinde Wila liebenswert - lebenswert Verzeichnis der Informationsbestände der Politischen Gemeinde Wila Verzeichnis der Datenbestände der Politischen Gemeinde Wila Seite 2 Aufgaben

Mehr

Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013

Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013 Kanton Zürich Direktion der Justiz und des Innern Gemeindeamt Abteilung Gemeindefinanzen Revisionsgesellschaften - Prüfung der Jahresrechnungen 2013 GEFIS_ID EINHEITSBEZEZEICHNUNG REVISIONSGESELLSCHAFT

Mehr