Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige)"

Transkript

1 Erteilung / Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland (Studium) - Bernburg Merkblatt Nicht-EU-Bürger, EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige Ansprechpartner/Kontakt Hochschule Anhalt: Bernburg Herr Anand Jayakrishnan (MLA/MBA Studenten) +49 (0) Sie müssen zweimal persönlich zur Ausländerbehörde des Salzlandkreises gehen. Die Mitarbeiter/Betreuer der Hochschule Anhalt helfen Ihnen dabei und begleiten Sie. Wenn Sie selbst nicht sehr gut Deutsch sprechen, sollten Sie nicht allein bei der Ausländerbehörde vorsprechen, da es sonst Verständigungsschwierigkeiten geben kann. Wir bieten Ihnen an, für Sie zu dolmetschen. Lesen Sie bitte die folgenden Informationen, damit Sie sich vorbereiten können. Schritt 1: Anmeldung nach der Einreise in Deutschland (auch EU-Bürger/Schweizer Staatsangehörige) Nach der Einreise in Deutschland muss man sich innerhalb von 7 Tagen bei der Ausländerbehörde des Wohnortes anmelden. Adresse in Bernburg: Salzlandkreis Ordnungsamt -Ausländerbehörde- Friedensallee Bernburg (Saale) Öffnungszeiten: Montag Uhr Dienstag: Uhr Uhr Donnerstag: Uhr Uhr Freitag Uhr Ansprechpartner für Studierende: Buchstabe A - E Frau S. Dauch Buchstabe F - L Frau A. Ginsel Buchstabe M- R Frau P. Musche 1

2 Buchstabe S - Z Frau H. Hackelbusch Erstanmeldung bei der Ausländerbehörde: Zu diesem Termin müssen Sie die folgenden Dokumente im Original vorlegen: Das Zulassungsschreiben der Hochschule Anhalt für Ihren Studiengang Ihren aktuellen, gültigen Reisepass Den Mietvertrag/Untermietvertrag, mit dem Sie nachweisen, dass sich Ihr Wohnsitz im Salzlandkreis befindet. (Sie müssen namentlich auf dem Mietvertrag als Mieter verzeichnet sein). Sie erhalten in der Ausländerbehörde ein Antragsformular für die Erteilung eines elektronischen Aufenthaltstitels, wenn Sie dies nicht bereits von den Betreuern der Hochschule erhalten haben. Mitarbeiter der Hochschule vereinbaren direkt bei der Ausländerbehörde einen Termin für Sie und begleiten Sie. Melden Sie sich zuerst bei den Betreuern/Mitarbeitern der Hochschule am Standort Bernburg (bzw. Ihrem Studiengangskoordinatorin) Für EU-Bürger und Schweizer Staatsangehörige: Wenn Sie sich bei der Ausländerbehörde anmelden erhalten Sie eine Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht (Freizügigkeitsbescheinigung / Aufenthaltskarte). Sie müssen innerhalb von 3 Monaten nach der Einreise nachweisen, dass Einreise und Aufenthalt rechtmäßig erfolgt sind (= dass Sie das Freizügigkeitsrecht in Anspruch nehmen können). Dazu müssen Sie vorlegen: einen Kontoauszug, der belegt, dass Sie über ausreichende Mittel für ein Leben in Deutschland verfügen Nachweis eines bestehenden Krankenversicherungsschutzes (z.b. Europäische Krankenversicherungskarte) die Immatrikulationsbescheinigung der Hochschule Schritt 2: Beantragung eines Aufenthaltserlaubnis (nicht für EU- Bürger/Schweizer Staatsangehörige) Wichtig zu wissen: Ihr Einreisevisum ist nur maximal drei Monate gültig. Sie müssen für die Dauer Ihres Studienaufenthalts in Deutschland bei der Ausländerbehörde des Salzlandkreises einen Aufenthaltstitel beantragen. Wenn alle Angaben und Dokumente vorliegen, dauert die Bearbeitung und Erteilung des elektronischen Aufenthaltstitle mindestens 3-4 Wochen. 2

3 Denken Sie bitte daran, wenn Sie Ihr Einreisevisum erhalten. Läuft Ihr Visum aus und Ihr Aufenthaltstitel ist noch nicht erteilt, halten Sie sich illegal in Deutschland auf. Stellen Sie diesen Antrag also bis spätestens 14 Tage nach Ihrer Ankunft in Deutschland. Sie müssen einen Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis stellen. Wichtig zu wissen: Ihr Antrag kann nur bearbeitet werden, wenn die Unterlagen vollständig vorliegen. Ihren Antrag und die weiteren Dokumente müssen Sie persönlich bei der Ausländerbehörde einreichen. Erst dann werden die Mitarbeiter/Betreuer bei der Ausländerbehörde und mit Ihnen einen Termin vereinbaren. Was müssen Sie Ihrem Antrag beifügen und vorlegen: 1) den vollständig ausgefüllten Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis 2) Ihren aktuellen und gültigen Reisepass 3) 1 aktuelles, biometrisches Foto (dieses darf nicht älter als 6 Monate sein) 4) Die Immatrikulationsbescheinigung der Hochschule Anhalt 5) Den Nachweis, dass sie einen ausreichenden Krankenversicherungs-schutz (KV) abgeschlossen haben (Versicherungspolice Bescheinigung der KV Chip-Karte) Ausreichender KV-Schutz umfassend folgende Leistungen: Ärztliche und zahnärztliche Behandlung Versorgung mit Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln Krankenhausbehandlung Medizinische Leistungen zur Rehabilitation Leistungen bei Schwangerschaft und Geburt Sie können sich privat krankenversichern. Dann müssen Sie prüfen und nachweisen können, dass alle Leistungen abgedeckt sind. Wenn Sie einer gesetzlichen Krankenversicherung beitreten, haben Sie immer ausreichenden Krankenversicherungsschutz. Ausländische Krankenversicherungen müssen mit einer deutschen Übersetzung vorgelegt werden, aus der der ausreichende Krankenversicherungsschutz ersichtlich wird. Mitarbeiter/Betreuuer der Hochschule können Ihnen hier weiterhelfen. 6) Finanzierungsnachweis Mit dem Finanzierungsnachweis sollen Sie belegen, dass zunächst für ein Jahr ausreichende Existenzmittel (= genug Geld) vorhanden sind, um während des 3

4 Aufenthalts keine Sozialleistungen des deutschen Staats in Anspruch nehmen zu müssen. Über wie viel Geld Sie verfügen müssen, ändert sich regelmäßig. Zurzeit müssen Sie über 670,00 pro Monat und insgesamt 8.040,00 für ein Jahr verfügen und dies nachweisen. Sie haben folgende Möglichkeiten, dies nachzuweisen: Darlegung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Eltern eine Verpflichtungserklärung gegenüber der Ausländerbehörde der Auslandsvertretung, für die Kosten des Lebensunterhaltes des ausländischen Studierenden aufzukommen (z.b. ausgestellt und unterschrieben von Eltern/Verwandten/Bekannten) Einzahlung einer Sicherheitsleistung auf ein Sperrkonto in Deutschland - Konto bei einer deutschen Bank auf Ihren Namen. Sie können pro Monat über 670,00 verfügen, aber nicht über mehr. Das Schreiben an die Bank über die Einrichtung eines Sperrkontos erhalten Sie bei der Ausländerbehörde. Hinterlegung einer jährlich zu erneuernden Bankbürgschaft bei einem Geldinstitut im Bundesgebiet Stipendien einer deutschen Organisation einer Organisation Ihres Heimatlandes (Fragen Sie bitte bei den Mitarbeitern/Betreuern der Hochschule Anhalt nach, was Sie wie nachweisen müssen) 7) Sie müssen beim Abgeben des Antrags bei der Ausländerbehörde die Gebühren von 100,00 für einen einjährigen Aufenthaltstitel in bar bezahlen. Schritt 3: Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis Sie sind verpflichtet, mindestens 8 Wochen bevor Ihr Aufenthalt abläuft, einen Termin auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis mit der Ausländerbehörde zu vereinbaren. Sie benötigen folgende Unterlagen bzw. müssen Folgendes vorlegen: - Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis - Ihren Pass - Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung - 1 aktuelles, biometrisches Foto - Nachweis Krankenversicherungsschutz - Sperrkonto Verpflichtungserklärung 4

5 - Bestätigung des Vermieters - Gebühr: 65,- Euro bis zu 3 Monaten; mehr als drei Monate 80,- Euro Schritt 4: Abschluss des Studiums / Abmeldung Wenn Sie Ihr Studium beendet haben, müssen Sie sich bei der Ausländerbehörde abmelden. Legen Sie dazu die folgenden Unterlagen persönlich vor: - Exmatrikulationsbescheinigung der Hochschule Anhalt - Ihren aktuellen, gültigen Pass - Ein Flugticket, für einen Flug von Deutschland in Ihre Heimat/ein anderes Land - Abmeldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes Wenn dies vorliegt erhalten Sie von der Ausländerbehörde: - Eine Grenzübertrittsbescheinigung (= Sie dürfen damit Deutschland verlassen) - Bescheinigung für die Bank, das Sperrvermerk aufzuheben, so dass Sie über das Geld auf Ihrem Konto verfügen können. Für alle Studenten Sie müssen die Ausländerbehörde informieren, wenn: Sie die Wohnung wechseln / umziehen Sie Ihren Studiengang ändern Sie die Hochschule in Deutschland wechseln Nach einer Exmatrikulation von der Hochschule (der Anlass ist egal) Ein neuer Pass für Sie ausgestellt wird 5

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Ausländer ist jeder, der nicht Deutscher i.s.d. Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist.

Ausländer ist jeder, der nicht Deutscher i.s.d. Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist. Ausländerbehörde Im Bereich der Ausländerbehörde werden die Einreise, der Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von ausländischen Staatsangehörigen im Rahmen der örtlichen Zuständigkeit

Mehr

Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung

Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung Allgemeines Informationsblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung (Wofür brauche ich die Verpflichtungserklärung?) Wenn Sie geschäftlichen oder privaten Besuch aus dem Ausland bekommen, wird in der

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

First-Steps-Handbuch für Buddys

First-Steps-Handbuch für Buddys 1 Referat für internationale Angelegenheiten (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Geb. 26, 1. Stock

Mehr

Buddy-Guide für Buddies

Buddy-Guide für Buddies Buddy-Guide für Buddies Sommersemester 2015 1 (RIA) Department of international Affairs Studierendenrat der Otto- von- Guericke- Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Wohnheim 1 (Hohepfortestraße

Mehr

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Sommersemester 2016 in

Mehr

Verpflichtungserklärung einer Privatperson für Besuchseinreisen

Verpflichtungserklärung einer Privatperson für Besuchseinreisen Landeshauptstadt Fachbereich Öffentliche Ordnung Verpflichtungserklärung einer Privatperson für Besuchseinreisen Deutsche Auslandsvertretungen verlangen vor der Erteilung eines Einreisevisums nicht selten

Mehr

Freie Hansestadt Bremen

Freie Hansestadt Bremen Stadtamt Aufenthalt und Einbürgerung Freie Hansestadt Bremen Stadtamt Bremen Postfach 10 78 49 28078 Bremen Dienstgebäude Stresemannstr. 48 Auskunft erteilt T (04 21) 361 88630 F (04 21) 361 15013 E-mail:

Mehr

Buddy- Guide für Buddys

Buddy- Guide für Buddys Buddy- Guide für Buddys 1 (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto- von- Guericke- Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Geb. 26, 1. Stock Tel.: +49 - (0)391-67

Mehr

Freiwillige Angaben zu einer Bonitätsprüfung nach der erfolgten Belehrung über Umfang und Dauer, Haftung und Strafbarkeit durch Falschangaben:

Freiwillige Angaben zu einer Bonitätsprüfung nach der erfolgten Belehrung über Umfang und Dauer, Haftung und Strafbarkeit durch Falschangaben: Freiwillige Angaben zu einer Bonitätsprüfung nach der erfolgten Belehrung über Umfang und Dauer, Haftung und Strafbarkeit durch Falschangaben: Ich, der Unterzeichner/die Unterzeichnerin (Gastgeber/-in)

Mehr

Frau Englert Tel. 06021 / 330 1404 Zimmer 115

Frau Englert Tel. 06021 / 330 1404 Zimmer 115 Die Abgabe einer Verpflichtungerklärung ist ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache möglich! Frau Englert Tel. 06021 / 330 1404 Zimmer 115 Hierzu bitten wir Sie folgende Unterlagen bei Ihrem Termin

Mehr

Besuchsaufenthalt: Beginn der voraussichtlichen Visumsgültigkeit: (Datum) Aufenthaltsdauer (max. 90 Tage): Tage

Besuchsaufenthalt: Beginn der voraussichtlichen Visumsgültigkeit: (Datum) Aufenthaltsdauer (max. 90 Tage): Tage Ich wurde über den Umfang und Dauer der eingegangenen Verpflichtung und deren Haftung belehrt. Zur Prüfung meiner wirtschaftlichen Verhältnisse mache ich freiwillig nachfolgende Angaben. Mir ist bekannt,

Mehr

Information für ausländische Studienbewerber

Information für ausländische Studienbewerber Information für ausländische Studienbewerber Der folgende Informationsteil entspricht der Reihenfolge der zu erledigenden Formalitäten. Er enthält eine Übersicht über alle Schritte, die zur Studienaufnahme

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

1. Schritt: STUDIERENDENWERK

1. Schritt: STUDIERENDENWERK Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Wintersemester 2014 in

Mehr

Merkblatt für die Einstellung von Gastprofessorinnen und Gastprofessoren

Merkblatt für die Einstellung von Gastprofessorinnen und Gastprofessoren UHH Referat 62 Mittelweg 177 D-20148 Hamburg Merkblatt für die Einstellung von Gastprofessorinnen und Gastprofessoren Stand: 01.09.2013 Dieses Merkblatt soll einen Überblick über die Einstellungsformalien

Mehr

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel Lutherische Theologische Hochschule Oberursel Merkblatt Immatrikulation Der folgende Informationsteil entspricht der Reihenfolge der zu erledigenden Formalitäten. Er enthält eine Übersicht über alle Schritte,

Mehr

BFD-/FSJ-FREIWILLIGE AUS DEM AUSLAND UND INCOMING-FÖRDERUNG >> MERKBLATT

BFD-/FSJ-FREIWILLIGE AUS DEM AUSLAND UND INCOMING-FÖRDERUNG >> MERKBLATT BFD-/FSJ-FREIWILLIGE AUS DEM AUSLAND UND INCOMING-FÖRDERUNG >> MERKBLATT Stand: 19. Dezember 2014 Zunehmend interessieren sich junge Menschen aus dem Ausland dafür, für einen Freiwilligendienst nach Deutschland

Mehr

M e r k b l a t t zur Verpflichtungserklärung/Einladung

M e r k b l a t t zur Verpflichtungserklärung/Einladung Fachbereich Sicherheit und Ordnung Kundenbereich Ausländerwesen M e r k b l a t t zur Verpflichtungserklärung/Einladung Mit der Einladung gehen Sie die Verpflichtung ein, den Besucher während der Dauer

Mehr

Außerhalb der Sprechstunde erreichen Sie uns telefonisch (0711-459-24206) oder per Email (aaa@zentrale.uni-hohenheim.de).

Außerhalb der Sprechstunde erreichen Sie uns telefonisch (0711-459-24206) oder per Email (aaa@zentrale.uni-hohenheim.de). Liebe Studierende, Liebe Doktorandinnen und Doktoranden, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen einen Überblick über wichtige rechtliche Bestimmungen zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland vermitteln.

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden

Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Merkblätter Österreichische Dokumentenüberprüfungsverfahren: Merkblatt für Doktoranden Für Bewerber, die ein Promotionsstudium aufnehmen wollen Stand: 06.2014 Diese Regelungen gelten nur für Bewerber/innen,

Mehr

Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse. Incomin Student. www.fau.

Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse. Incomin Student. www.fau. Erstinformationen für neu zugelassene ausländische Studierende und Teilnehmer der DSH-Kurse Incomin g Student s www.fau.de/internationales Inhalt 1 Struktur der Universität 4 2 Ansprechpartner 4 2.1. Allgemeine

Mehr

Merkblatt zum Aufenthaltsrecht für ausländische Studierende und Studienbewerber

Merkblatt zum Aufenthaltsrecht für ausländische Studierende und Studienbewerber Merkblatt zum Aufenthaltsrecht für ausländische Studierende und Studienbewerber INHALTSVERZEICHNIS A. ALLGEMEINE EINREISE- UND AUFENTHALTSBESTIMMUNGEN FÜR AUSLÄNDER 3 1. VERSCHIEDENE VISUMTYPEN 3 1.1 Schengen-Visum

Mehr

Anmeldung der Eheschließung!

Anmeldung der Eheschließung! Anmeldung der Eheschließung! Was sollten Sie wissen, wenn Sie heiraten wollen? Stand: 04.06.2013 Erstellt vom Standesamt Stockstadt a. Main Bevor Sie heiraten und Sie sich trauen lassen können,, müssen

Mehr

Ausländerrecht für Studium und Beruf

Ausländerrecht für Studium und Beruf International Studierende - Rechtliche Neuerungen im Ausländerrecht Ausländerrecht für Studium und Beruf Welcome! Benvenuti! Serdecznie Witamy!!مرحبا بکم Bienvenidos! Hosgeldiniz! Добро пожаловать! Dobro

Mehr

Informationen zum Aufenthaltsrecht

Informationen zum Aufenthaltsrecht Informationen zum Aufenthaltsrecht Eine Übersicht für ausländische Studierende und Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler der Universität Kassel über ausländerrechtliche Bestimmungen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Beantragung Visum Sosial Budaya. www.studyinbali.com

Beantragung Visum Sosial Budaya. www.studyinbali.com Beantragung Visum Sosial Budaya www.studyinbali.com Das Visum Sosial Budaya wird an Antragsteller ausgestellt, die für soziale/kulturelle Zwecke nach Indonesien reisen, darunter fallen auch Austauschbesuche

Mehr

Merkblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung nach 68 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG)

Merkblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung nach 68 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) Merkblatt zur Abgabe einer Verpflichtungserklärung nach 68 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) Bürger- und Ordnungsamt Postfach 11 10 61 Ausländerbehörde 64225 Darmstadt Der Oberbürgermeister Zur Abgabe

Mehr

Antrag auf Übernahme von Krankenhilfekosten

Antrag auf Übernahme von Krankenhilfekosten Stand 22.06.2011 Antrag auf Übernahme von Krankenhilfekosten nach den Vorschriften des SGB XII in Verbindung mit SGB IX Antrag abgegeben: Unterschrift Annehmende/r: Tag der Antragsstellung: Eingangsstempel

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau.

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau. Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN Wissen was geht Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse www.fau.de Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen der DSH-Kurse, mit dieser Broschüre

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINES DARLEHENS

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINES DARLEHENS Studierendenwerk Stuttgart Telefon: +49 711 / 95 74-438 Darlehen & Versicherung Telefax: +49 711 / 95 74-448 Postfach 150151 E-Mail: darlehen@sw-stuttgart.de 70075 Stuttgart www.studierendenwerk-stuttgart.de

Mehr

Antrag auf Verpflichtungserklärung nach den 66, 67 und 68 Aufenthaltsgesetz (AufenthG)

Antrag auf Verpflichtungserklärung nach den 66, 67 und 68 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) (Zutreffendes bitte ankreuzen und in Druckschrift schreiben) Antrag auf Verpflichtungserklärung Landratsamt Freyung-Grafenau Ich, der Gastgeber und Unterzeichner Reisepass/Personalausweis-Nr. PLZ, Ort

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

1. Wohnort Deutschland...4. 1.2 Beschäftigter + Familienangehörige...4. 1.2.1 Beschäftigt in den Niederlanden (Grenzgänger)...4

1. Wohnort Deutschland...4. 1.2 Beschäftigter + Familienangehörige...4. 1.2.1 Beschäftigt in den Niederlanden (Grenzgänger)...4 1. Wohnort Deutschland...4 1.2 Beschäftigter + Familienangehörige...4 1.2.1 Beschäftigt in den Niederlanden (Grenzgänger)...4 1.2.1.1 Am 31.12.2005 in den Niederlanden pflichtversichert...4 1.2.1.2 Am

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Merkblatt: Regelapprobation

Merkblatt: Regelapprobation Merkblatt: Regelapprobation (Approbation als Zahnärztin oder Zahnarzt mit Abschluss im Regierungsbezirk Düsseldorf) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von

Mehr

I. UN-Kinderrechts- konvention

I. UN-Kinderrechts- konvention I. UN-Kinderrechts- konvention I. UN-Kinderrechtskonvention Kinderrechte ergeben sich aus der UN-Kinderrechtskonvention von 1989, in Deutschland 1992 in Kraft getreten in Deutschland: zunächst nur unter

Mehr

Universität Bonn. Basisinformationen für Ihren Forschungsaufenthalt

Universität Bonn. Basisinformationen für Ihren Forschungsaufenthalt 67 Basisinformationen für Ihren Forschungsaufenthalt 68 Wegweiser zum Forschungsaufenthalt Wegweiser zum Forschungsaufenthalt 4 4.1 Checkliste 69 Vor der Abreise Die folgende Checkliste soll Ihnen bei

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre In welchem Fachsemester

Mehr

Informationsblatt zur Verpflichtungserklärung

Informationsblatt zur Verpflichtungserklärung Informationsblatt zur Verpflichtungserklärung Nach 68 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) Wann ist die Abgabe einer Verpflichtungserklärung erforderlich? Für die Einreise zu Besuchszwecken benötigen visumspflichtige

Mehr

Einreise und Aufenthalt in Deutschland

Einreise und Aufenthalt in Deutschland 72 Welcome Centre Einreise und Aufenthalt in Deutschland Einreise und Aufenthalt in Deutschland 5 5.1 Visum und Einreise Universität Bonn 73 Für die Einreise nach Deutschland benötigen Sie in der Regel

Mehr

Merkblatt zum Antrag auf ein VISUM für die Republik China auf Taiwan

Merkblatt zum Antrag auf ein VISUM für die Republik China auf Taiwan Merkblatt zum Antrag auf ein VISUM für die Republik China auf Taiwan Die Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, stellt im Auftrag des Außenministeriums der Republik China auf Taiwan VISA

Mehr

Merkblatt für leistungsstarke ausländische Forscher, Experten und Studienabsolventen, die in NRW arbeiten wollen

Merkblatt für leistungsstarke ausländische Forscher, Experten und Studienabsolventen, die in NRW arbeiten wollen Merkblatt für leistungsstarke ausländische Forscher, Experten und Studienabsolventen, die in NRW arbeiten wollen Regelungen für die Einreise: Ausländer, die in Deutschland arbeiten oder studieren wollen,

Mehr

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz INFOBLATT PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz Allgemeine Informationen Anhang Unterlagen für das Studierendensekretariat zur Einschreibung Anmeldeformular zum PJ für Externe Studierende Merkblatt

Mehr

3 ERSTE SCHRITTE IN GÖTTINGEN

3 ERSTE SCHRITTE IN GÖTTINGEN ERSTE SCHRITTE IN GÖTTINGEN Während der ersten Tage Ihres Aufenthalts in Göttingen müssen Sie verschiedene Angelegenheiten regeln. Dieses Kapitel wird Sie durch die wichtigsten Schritte führen. 24 SIE

Mehr

Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium

Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium für kurzfristige Studienaufenthalte und Praktika im Ausland, finanziert durch die Mittel aus dem DAAD-Programm PROMOS Inhalt Informationen zum Programm

Mehr

Antrag auf Blaue Karte EU

Antrag auf Blaue Karte EU Antrag auf Blaue Karte EU _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Nummer: Empfangende Behörde: Maschinelle Die den Antrag eingebende Stelle: Erteilung der Blauen Karte EU zum ersten Mal Einreiseort: Lichtbild Einreisedatum:...

Mehr

Aufenthaltsrecht von EWR-Bürgern und Schweizern, die Angehörige von unionsrechtlich aufenthaltsberechtigten EWR-Bürgern und Schweizern sind

Aufenthaltsrecht von EWR-Bürgern und Schweizern, die Angehörige von unionsrechtlich aufenthaltsberechtigten EWR-Bürgern und Schweizern sind UNIONSRECHTLICHES AUFENTHALTSRECHT VON EWR-BÜRGERN UND SCHWEIZERN SOWIE VON FAMILIENANGEHÖRIGEN VON UNIONSRECHTLICH AUFENTHALTSBERECHTIGTEN EWR-BÜRGERN UND SCHWEIZERN, DIE DRITTSTAATSANGEHÖRIGE SIND Aufgrund

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen)

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen) HSD Hochschule Döpfer GmbH Waidmarkt 3 und 9 50676 Köln Tel: 0221 126 125-0 Fax: 0221 126 125-19 kontakt@hs-doepfer.de www.hs-doepfer.de ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studieren im Ausland

Wortschatz zum Thema: Studieren im Ausland 1 Rzeczowniki: das Studium das Gaststudium das Ausland das Auslandsstudium der Studienplatz der Aufenthalt der Auslandsaufenthalt der Austauschstudent, -en der Student, -en der Gaststudent, -en der EU-Student,

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

Hinweise zur Namensführung

Hinweise zur Namensführung Stand: September 2011 Hinweise zur Namensführung Im Laufe des Lebens gibt es Ereignisse, die eine Namenserteilung oder Namensänderung mit sich bringen, wie z. B. Geburt, Eheschließung, Scheidung, etc.

Mehr

THE BUDDY-GUIDE. Der Weg zum erfolgreichen Visumsantrag. Inhalt 1) KONTAKTAUFNAHME... 2 2) WICHTIGE DOKUMENTE... 3 3) ANKUNFT IN WIEN...

THE BUDDY-GUIDE. Der Weg zum erfolgreichen Visumsantrag. Inhalt 1) KONTAKTAUFNAHME... 2 2) WICHTIGE DOKUMENTE... 3 3) ANKUNFT IN WIEN... THE BUDDY-GUIDE Der Weg zum erfolgreichen Visumsantrag Inhalt 1) KONTAKTAUFNAHME... 2 2) WICHTIGE DOKUMENTE... 3 3) ANKUNFT IN WIEN... 4 4) ÄMTER... 5 5) VISUMSANTRAG... 6 6) SONSTIGES... 7 2014: Kobayashi

Mehr

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Die Bezirksregierung Düsseldorf ist zuständig, wenn Sie die Abschlussprüfung Ihrer Berufsausbildung im Regierungsbezirk Düsseldorf, z. B. in Düsseldorf oder Essen,

Mehr

Notwendige Dokumente

Notwendige Dokumente Au-Pair in China Programm Notwendige Dokumente Im Laufe deiner Bewerbung und vor deiner Abreise nach China wirst du folgende Dokumente - in der Regel in untenstehender Reihenfolge - benötigen: Dokument

Mehr

Anmeldung beim Bürgerbüro

Anmeldung beim Bürgerbüro Anmeldung beim Bürgerbüro Montag und Mittwoch 8.00-15.00 Uhr, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8.00-12.00 Uhr Donnerstag 14.00 bis 17.45 Uhr) Stadt Karlsruhe, 1 Antrag Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde

Mehr

Einreise und Aufenthalt in Deutschland

Einreise und Aufenthalt in Deutschland 84 WELCOME CENTRE Einreise und Aufenthalt in Deutschland Einreise und Aufenthalt in Deutschland 5 5.1 Visum und Einreise RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM 85 Für die Einreise nach Deutschland benötigen Sie in der

Mehr

Smoother Start Program Sommersemester 2016 Programm (Stand 06.01.2016)

Smoother Start Program Sommersemester 2016 Programm (Stand 06.01.2016) Allgemeine Informationen Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen zum Deutschkurs ist: Frau Christiane Drave christiane.drave@uni-vechta.de Tel.: 04441-15.713 Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen zu allen Terminen

Mehr

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik

2. Benutzung ausländischer Führerscheine bei ordentlichem Wohnsitz in der Bundesrepublik Merkblatt für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) aus EU- und EWR-Staaten über Führerscheinbestimmungen in der Bundesrepublik Deutschland Dieses Merkblatt informiert Sie über die wichtigsten

Mehr

4 Geschlecht männlich weiblich. in cm 7 Augenfarbe

4 Geschlecht männlich weiblich. in cm 7 Augenfarbe Postfach 97067 Würzburg Öffnungszeiten: Zeppelinstraße 15 Vormittag: Montag bis Freitag 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr 97074 Würzburg Nachmittag: Montag und Donnerstag 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr Tel: 0931/8003-211,

Mehr

Deutsche heiraten in Belarus (Weißrussland)

Deutsche heiraten in Belarus (Weißrussland) Deutsche heiraten in Belarus (Weißrussland) Auskunftserteilung über ausländisches Recht Bundesverwaltungsamt Der zentrale Dienstleister des Bundes Belarus (Weißrussland) Stand: Juni 2015 Diese Informationsschrift

Mehr

Hergestellt mit freundlicher Unterstützung der Alexander von Humboldt-Stiftung und des Akademischen Auslandsamts der Universität Regensburg.

Hergestellt mit freundlicher Unterstützung der Alexander von Humboldt-Stiftung und des Akademischen Auslandsamts der Universität Regensburg. DEUTSCH Erste Schritte in Regensburg Eine Übersicht für ausländische Studenten und Gastwissenschaftler über ausländerrechtliche Bestimmungen Seite 1 bis 25 Hergestellt mit freundlicher Unterstützung der

Mehr

Vermittlung von Pflegepersonal aus Kroatien nach Deutschland ARBEITSMARKTZULASSUNG. Pflegepersonal

Vermittlung von Pflegepersonal aus Kroatien nach Deutschland ARBEITSMARKTZULASSUNG. Pflegepersonal Vermittlung von Pflegepersonal aus Kroatien nach Deutschland ARBEITSMARKTZULASSUNG Pflegepersonal Kroatische Pflegekräfte Informationen zur Vermittlung von Krankenpflegepersonal nach Deutschland Grundlagen

Mehr

Einladung zum Zweck des Besuchs in der Bundesrepublik Deutschland

Einladung zum Zweck des Besuchs in der Bundesrepublik Deutschland Einladung zum Zweck des Besuchs in der Bundesrepublik Deutschland Die Verpflichtungserklärung nach 68 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) ist vom Gastgeber persönlich beim Ausländeramt auszufüllen. Die Unterschrift

Mehr

RussWelt Reisen Sprendlinger Landstr. 115 63069 Offenbach. Checkliste der Unterlagen, die Sie an uns zusammen mit Ihrem Antrag schicken müssen:

RussWelt Reisen Sprendlinger Landstr. 115 63069 Offenbach. Checkliste der Unterlagen, die Sie an uns zusammen mit Ihrem Antrag schicken müssen: Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für unseren Visum-Service entschieden haben. Als akkreditierte Visumagentur ermöglichen wir Ihnen eine sichere und unkomplizierte Beschaffung Ihres Touristen-,

Mehr

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel UMZUG leicht gemacht Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel Herzlich willkommen in Gera! Die Stadtverwaltung freut sich, Sie als neuen Bürger in Gera begrüßen zu können. Sicher können Sie bestätigen,

Mehr

Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union)

Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Merkblatt: (Abschluss der zahnärztlichen Ausbildung innerhalb der Europäischen Union) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr Sprechtage

Mehr

Gebühren nach der AufenthV

Gebühren nach der AufenthV Gebühren nach der AufenthV 44 Gebühren für die Niederlassungserlaubnis An Gebühren sind zu erheben 1. für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis für Hochqualifizierte ( 19 Abs. 1 des 250 Euro, 2.

Mehr

Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik

Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik Deutsche heiraten in der Slowakischen Republik Herausgeber: Bundesverwaltungsamt Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige; Auskunftserteilung über ausländisches Recht 50728 Köln Telefon: 022899

Mehr

Funktion: Hersteller Importeur Exporteur Agent Dienstleister

Funktion: Hersteller Importeur Exporteur Agent Dienstleister FIRMENPROFIL (bitte in deutsch oder englisch ausfüllen) Bitte stellen Sie den Hintergrund Ihres Vorhabens in Berlin anhand der unten genannten Fragen vor. Sie dienen dem Verständnis und der Beurteilung

Mehr

Merkblatt zur Verpflichtungserklärung

Merkblatt zur Verpflichtungserklärung Ausländerangelegenheiten Rechtsgrundlage Die Rechtsgrundlagen für die Entgegennahme einer Verpflichtungserklärung sind 12 Abs. 2 Satz 1 und 68 Aufenthaltsgesetz (AufenthG). Durch die Verpflichtungserklärung

Mehr

Sigrid Steiner. Leben und arbeiten in Bolivien. interna. Ihr persönlicher Experte

Sigrid Steiner. Leben und arbeiten in Bolivien. interna. Ihr persönlicher Experte Sigrid Steiner Leben und arbeiten in Bolivien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Leben und arbeiten in Argentinien 1. Allgemeine Informationen................................ 5 2. Land und Leute........................................

Mehr

Universität zu Köln. Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Universität zu Köln. Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Hinweise zur Bewerbung für den Masterstudiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der der Universität zu Köln Im Folgenden finden Sie Informationen zu: I. Allgemeines

Mehr

Merkblatt über die Krankenversicherung der Studentinnen und Studenten1

Merkblatt über die Krankenversicherung der Studentinnen und Studenten1 Merkblatt über die Krankenversicherung der Studentinnen und Studenten 1 (Stand Wintersemester 2015/ 16) 1 (gem. Studentenkrankenversicherungs Meldeverordnung vom 27.03.1996; aktualisiert zum Wintersemester

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen)

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen) HSD Hochschule Döpfer GmbH Waidmarkt 3 50676 Köln Tel: 0221 126 125-0 Fax: 0221 126 125-19 kontakt@hs-doepfer.de www.hs-doepfer.de ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR IMMATRIKULATION (Bitte vollständig und in Druckbuchstaben

Mehr

Liste der erforderlichen Unterlagen zur Beantragung eines Schengenvisums

Liste der erforderlichen Unterlagen zur Beantragung eines Schengenvisums Liste der erforderlichen Unterlagen zur Beantragung eines Schengenvisums Die deutsche Botschaft in Taschkent stellt für Antragsteller mit gewöhnlichem Aufenthalt in Usbekistan ein Visum aus für Reiseziele

Mehr

Ausländerangelegenheiten

Ausländerangelegenheiten Landkreis Ostprignitz-Ruppin Amt für öffentliche Sicherheit und Verkehr Ausländerbehörde Heinrich-Rau-Str. 27-30 16916 Neuruppin Ausländerangelegenheiten Informationen zur Aufnahme von Beschäftigungen

Mehr

Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG. Au-pair

Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG. Au-pair Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG Au-pair 1. Allgemeines Au-pairs sind junge Menschen, die als Gegenleistung für eine begrenzte Mitwirkung an den laufenden familiären Aufgaben

Mehr

ZIEL TEIL 2 GRUNDREGELN GRUNDREGELN. 5 (1) Die Grundregeln sind folgende:

ZIEL TEIL 2 GRUNDREGELN GRUNDREGELN. 5 (1) Die Grundregeln sind folgende: 1 ZIEL REPUBLIK TÜRKEI TÜRKISCH-DEUTSCHE UNIVERSITÄT VERORDNUNG FÜR DIE ZULASSUNG VON STUDIENBEWERBER/INNEN AUS DEM AUSLAND ZUM STUDIUM TEIL 1 ZIEL, GELTUNGSBEREICH, BEZUG, DEFINITIONEN 1 (1) Die vorliegende

Mehr

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende Ein Antrag auf ein Leistungsstipendium kann gestellt werden, wenn nachstehende Kriterien erfüllt sind: WICHTIG: Wenn Sie die Voraussetzungen

Mehr

Erkens Gerow Schmitz Zeiss Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte

Erkens Gerow Schmitz Zeiss Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Aufenthaltstitel in Deutschland Für die Einreise und den Aufenthalt bedürfen Ausländer grundsätzlich eines Aufenthaltstitels. Das Aufenthaltsgesetz sieht insgesamt vier verschiedene Aufenthaltstitel vor:

Mehr

Thailändisches Geschäfts- und Touristenvisum

Thailändisches Geschäfts- und Touristenvisum www.visafirst.com Thailändisches Geschäfts- und Liebe/r Reisende, Vielen Dank für Ihre Entscheidung, Ihr Visum von Visa First beantragen zu lassen. Dies ist Ihr Visumantrags-Packet, welches folgende Leistungen

Mehr

Meldewesen. An, Ab- und Ummeldung

Meldewesen. An, Ab- und Ummeldung Meldewesen Melde- und Abmeldebestätigung Was ist eine Meldebestätigung, was ist eine Abmeldebestätigung? In bestimmten Situationen müssen Sie Ihren derzeitigen Wohnsitz dokumentieren oder beweisen können,

Mehr

Merkblatt zu syrischen Staatsangehörigen, die sich zum Studium in Deutschland aufhalten

Merkblatt zu syrischen Staatsangehörigen, die sich zum Studium in Deutschland aufhalten Merkblatt zu syrischen Staatsangehörigen, die sich zum Studium in Deutschland aufhalten Vorbemerkung Dieses Merkblatt gibt Hinweise zu syrischen Staatsangehörigen, die sich bereits zum 1. Februar 2013

Mehr

Programm. zur Durchführung der Studienbeihilfe

Programm. zur Durchführung der Studienbeihilfe Programm zur Durchführung der Studienbeihilfe Finanzierung und Rechtsgrundlage Die Finanzierung der Studienbeihilfe erfolgt von den Partnern der Vereinbarung gemeinschaftlich. Die Details sind in der Vereinbarung

Mehr

Aufenthaltserlaubnis für deutsche Staatsangehörige in der Türkei

Aufenthaltserlaubnis für deutsche Staatsangehörige in der Türkei Aufenthaltsrecht Aufenthaltserlaubnis für deutsche Staatsangehörige in der Türkei Das am 11. April 2014 in Kraft getretene Gesetz über die Ausländer und den internationalen Schutz enthält die wesentlichen

Mehr

Checkliste für die Vorbereitung auf die Auslandsentsendung und die Rückkehr aus dem Ausland

Checkliste für die Vorbereitung auf die Auslandsentsendung und die Rückkehr aus dem Ausland Auslandsentsendung, Vorbereitung auf Entsendung und Rückkehr Redaktion TK Lexikon Arbeitsrecht 8. Februar 2013 Checkliste für die Vorbereitung auf die Auslandsentsendung und die Rückkehr aus dem Ausland

Mehr

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Die PHTG stellt ihren Studierenden auf dem Bärenplatz eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel

Lutherische Theologische Hochschule Oberursel Lutherische Theologische Hochschule Oberursel ANTRAG AUF IMMATRIKULATION ZUM WINTERSEMESTER 20 ZUM SOMMERSEMESTER 20 Die nachfolgenden Angaben werde maschinell erfasst und statistisch ausgewertet. Ihre

Mehr

Bekanntmachung. Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studentinnen und Studenten

Bekanntmachung. Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studentinnen und Studenten POSTANSCHRIFT Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, 53108 Bonn Bekanntmachung Gemäß 1 Satz 2 der Verordnung über Inhalt, Form und Frist der Meldungen sowie das Meldeverfahren für die

Mehr

1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen.

1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen. Anleitung für die STINE Online-Bewerbung 1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen. 2. Hier erstellen Sie zunächst ein neues Bewerberkonto,

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule Ansbach Studiengang und -fach: Multimedia und Kommunikation In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. Semester

Mehr

Stand 04.09.2013. getrennt lebend geschieden / Partnerschaft aufgehoben seit: blau braun grün grau... freiwillige Angaben Tel.

Stand 04.09.2013. getrennt lebend geschieden / Partnerschaft aufgehoben seit: blau braun grün grau... freiwillige Angaben Tel. STADT FRANKFURT (ODER) DER OBERBÜRGERMEISTER PF 1363, 15203 Frankfurt (Oder) Stand 04.09.2013 Durch Ausländerbehörde auszufüllen Eingegangen am: Vorgelegt von: Vollmacht vorgelegt am: Angenommen durch:

Mehr

Kann ich mich an der DHBW Stuttgart bewerben, obwohl ich keine deutsche Staatsangehörigkeit habe?

Kann ich mich an der DHBW Stuttgart bewerben, obwohl ich keine deutsche Staatsangehörigkeit habe? FAQ-LISTE INTERNATIONALE VOLLZEITSTUDIERENDE FRAGEN ZUR BEWERBUNG ALLGEMEIN Kann ich mich an der DHBW Stuttgart bewerben, obwohl ich keine deutsche Staatsangehörigkeit habe? Ja. Falls Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung

Mehr

Eine Zulassung als Gasthörer(in) ist nur nach Maßgabe freier Plätze möglich.

Eine Zulassung als Gasthörer(in) ist nur nach Maßgabe freier Plätze möglich. Antrag auf Zulassung als Gasthörer(in) für das Sommersemester Wintersemester Abteilung Studierendenservice Referat Zulassung und Immatrikulation Campus Treskowallee Gebäude A Antragsteller(in): Bitte direkt

Mehr

Antragsberechtigte: Einzureichende Unterlagen:

Antragsberechtigte: Einzureichende Unterlagen: Anlässlich des Geburtstags des Kanzlers der Universität Erlangen-Nürnberg wurden Spenden für ein Stipendienprogramm zugunsten ausländischer Studierender gesammelt, die an ausländische Studierende gezahlt

Mehr

Informationen zum Aufenthaltsrecht ausländischer Hochschulabsolventen

Informationen zum Aufenthaltsrecht ausländischer Hochschulabsolventen Informationen zum Aufenthaltsrecht ausländischer Aufenthaltserlaubnis nach 16 Abs. 4 AufenthG Zielgruppe: erfolgreiche Absolventen eines Hochschulstudiums Aufenthaltszweck: Suche eines dem Studienabschluss

Mehr

Bitte ausfüllen und ausdrucken!

Bitte ausfüllen und ausdrucken! Bitte ausfüllen und ausdrucken! Universität Trier Forschungsreferat Universitätsring 15 54286 Trier Eingang Forschungsreferat: Antrag auf ein Kurzzeit-Abschluss-Stipendium aus dem Exzellenzprogramm zur

Mehr