Teil 1. 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten mit Textaufgaben. und 3 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Datei Nr Friedrich Buckel. Stand 11.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teil 1. 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten mit Textaufgaben. und 3 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Datei Nr. 12180. Friedrich Buckel. Stand 11."

Transkript

1 Teil Gleicungen mit Unbekannten mit Textaufgaben und 3 Gleicungen mit Unbekannten Datei Nr. 80 Stand. April 0 Lineare Gleicungssysteme INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK

2 80 Gleicungssysteme Vorwort Das ist ein völlig neuer Text doppelt so umfangreic wie der alte, didaktisc überarbeitet und ergänzt durc ser viele Textaufgaben und andere Aufgaben. Ein Teil der Textaufgaben sind sogenannte Bewegungsaufgaben. Um die Grundkenntnisse dazu nict auc noc in diesen Text ineinstecken zu müssen, gibt es ab sofort einen eigenen Text mit der Nummer 85, den ic Bewegungs-Algebra genannt abe. In diesem Text findet man am Anfang auf 0 Seiten eine große Sammlung an Aufgaben. Deren Lösungen sind dann entweder die Beispiele des folgenden Textes, oder sie steen am Textende oder im Text 85. Die Fundstelle stet jeweils an der Aufgabe. Inalt Aufgabensammlung 3 Textaufgaben 6 Aufgaben mit 3 Gleicungen Grundwissen zu Gleicungen mit Unbekannten 3. Was muss man über eine Gleicung mit einer Unbekannten wissen 3. Was muss man über eine Gleicung mit zwei Unbekannten wissen 4.3 Deutung zur Lösung eines Systems aus Gleicungen mit Unbekannten 5 3 Lösungsmetoden zu Gleicungen mit Unbekannten 6 3. Das Gleicsetzungsverfaren 6 3. Das Additionsverfaren Das Subtraktionsverfaren Das Einsetzungsverfaren Das Determinantenverfaren 0 4 Sonderfälle bei Gleicungssystemen. Sonderfall: Ein Gleicungssystem one Lösungen. Sonderfall: Ein Gleicungssystem mit unendlic vielen Lösungen 5 Drei Gleicungen mit zwei Unbekannten 6 Textaufgaben 5 6. Zalenrätsel 5 6. Wer ist wie alt? Geometrisce Berecnungen Miscungsaufgaben Aufgaben aus der Wirtscaft Aufgaben, die auf drei Gleicungen füren Bewegungsaufgaben (Verweis auf Text 85) 44 Lösungen der restlicen Aufgaben 45

3 80 Gleicungssysteme 3 Aufgabensammlung Zusammenstellung aller Aufgaben, die in diesem Text teilweise ser ausfürlic beandelt werden. Aufgabe Zeicne die Geraden g und in ein gemeinsames Acsenkreuz. Lies die Koordinaten des Scnittpunktes ab und berecne diese auc durc Lösen eines Gleicungssystems. a) g: y = x + 4 und : y = x+ Lösung Seite 5 / Beispiel b) g: y = 3x 4 und : y = x+ Lösung: Seite 6 / Beispiel c) g: y = x+ und : y = x + 4,5 Lösung: Seite 6 / Beispiel 3 3 d) g: y = x+ und : y = x+ 5 Lösung: Seite 6 / Beispiel 4 5 Trainingsaufgabe a) g: y = x + 4 und : y =, 5 x, 6 Lösung Seite 46 5 b) g: y = x+ und : y = x Lösung: Seite 46 5 Aufgabe 3 Bestimme die Lösungsmenge durc das Additionsverfaren: { } a) 3x + 4y = 4 5x 4y = 4 b) c) d) e) 3x + 4y = 4 6x y = 7 3x + 4y = 8 5x 3y = 3x 4y 3 9x 8y 7 x 6y 3 3x 4y Lösung Seite 7 / B5 Lösung Seite 7 / B6 Lösung Seite 7 / B7 Lösung Seite 47 Lösung Seite 47

4 80 Gleicungssysteme 4 Aufgabe 4 Bestimme die Lösungsmenge durc das Subtraktionsverfaren: { } a) 3x + 4y = 4 5x + 4y = 3x + y = b) { 5x + 4y = } 4x 7y 5 c) 3x 5y 8 Lösung Seite 8 / B8 Lösung Seite 8 / B9 Lösung Seite 8 / B0 Aufgabe 5 Bestimme die Lösungsmenge durc das Einsetzungsverfaren: a) 4x y 3 y x3 3x y b) x 6y 9 5x + y = 8 c) { y = 4 3x} x + 5y + 3 = 0 d) { x 7y = 5 } Lösung Seite 9 / B Lösung Seite 9 / B Lösung Seite 47 Lösung Seite 47 Aufgabe 6 Bestimme die Lösungsmenge durc das Determinantenverfaren: 3xx 7 a) 5x 4x 3x y 5 b) x 5y 3 Lösung Seite 0 / B3 Lösung Seite 0 / B4 Determinanten werden ausfürlic im Text 60 besprocen. Aufgabe 7 3x y 4 a) 6x 4y x 8y 8 b) 5x 0y 35 Lösung Seite / B5 Lösung Seite / B6 Aufgabe 8 Lösung Seite 47 ax + by = c Gegeben sei ein Gleicungssystem ax by c + =. Erkläre, welce Möglickeiten es für die zugeörige Lösungsmenge geben kann. Begründe dies damit, dass jede dieser beiden Gleicungen eine Gerade darstellt.

5 80 Gleicungssysteme 5 Trainingsaufgabe 9 Bestimme die Lösungsmengen: Lösungen Seite 48 bis 5 3x + y = 6x + y = 4 a) { 5x + 4y = } b) { x + 7y = 8} 6x + 5y = d) { 3x + 4y = } 3x x 7 g) 5x 4x 4x 30y j) 8x 0y 3 3x y 5 e) x 5y 3 4x 7y 5 ) 3x 5y 8 3x 5y k) 7x 3y 3 5x + y = c) { 7x + 3y = } 4x 6y 8 f) x 9y x4x 3 i) x 3x 8x y l) 6x 5y 3 Aufgabe 0 Zeige, dass es unendlic viele Lösungen gibt. Berecne zwei Lösungspaare: Lösungen Seite 5 x 8y 8 a) 5x 0y 35 35x 4x 84 b) 30x x 7 8x 5y c) 30x 5y 0

6 80 Gleicungssysteme 6 Textaufgaben Aufgabe Zalenrätsel Lösungen Seite 5 ff / B bis B0 a) Addiert man zum Dreifacen einer Zal eine zweite Zal, erält man. Subtraiert man aber vom -facen der ersten Zal das 5-face der zweiten, dann erält man 5. Wie eißen die beiden Zalen? b) Die Einerziffer einer zweistelligen Zal ist dreimal so groß wie ire Zenerziffer. Die Quersumme der Zal ist. Wie lautet diese Zal? c) Von zwei ganzen Zalen ist die doppelte Summe und die 9-face Differenz gleic groß und zwar 36. Um welce Zalen andelt es sic? d) Vermert man die erste von zwei Zalen um 7, so erält man das Doppelte der zweiten Zal. Vermindert man die zweite Zal um 5, so erält man den dritten Teil der ersten Zal. e) Wie eißen zwei Zalen, deren Summe 5 und deren Quotient 4 ist? f) Ein Zalenpaar at die Eigenscaft, dass ein Drittel der ersten Zal, vermert um ein Fünftel der zweiten Zal 5 ergibt, wärend ein Secstel der ersten plus ein Drittel der zweiten Zal 6 ergibt. g) Die Summe aus Zäler und Nenner eines Bruces ist 9. Verkleinert man Zäler und Nenner dieses Bruces um 3, dann entstet der Bruc. Wie eißt der Bruc? ) Vertausct man die Ziffern einer zweistelligen Zal, dann bekommt man eine Zal, die um 7 größer ist. Die Summe der beiden Zalen ist. Wie eißt die Zal? i) Die Quersumme einer Zal ist. Vertausct man die Ziffern dieser Zal und addiert dann beide Zalen, das Elfface der ursprünglicen Quersumme. j) Verdreifact man die Zenerziffer und nimmt den vierten Teil der Einerziffer, dann erält man dieselbe Zal 6, als wenn man von der Einerziffer subtraiert und dann die Ziffern vertausct. Aufgabe Wert ist wie alt? Lösungen ab Seite 30 / B bis B4 a) Großvater und Enkel sind zusammen 78 Jare alt. Vor 4 Jaren war der Opa secsmal so alt wie sein Enkel. Wie alt sind sie eute? b) Ein Vater war vor 5 Jaren viermal so alt wie seine Tocter. In 7 Jaren wird er nur noc doppelt so alt sein wie sie. Wie alt sind sie eute? c) Von zwei Brüdern ist der in zwei Jaren eineinalbmal so alt wie der andere. Vor vier Jaren war er doppelt so alt wie er. Wie alt sind sie eute? d) Franz ist eute 8 Jare alt. Dies ist doppelt so alt wie Gerard war, also Franz so alt war, wie Gerard eute ist. Wie alt ist Gerard?

7 80 Gleicungssysteme 7 Aufgabe 3 Geometrisce Berecnungen Lösungen ab Seite 3 / B5 bis B0 a) In einem Recteck ist eine Seite um 5 cm länger als die andere. Der Umfang des Rectecks ist um cm größer als das Fünfface der kürzeren Seite. Berecne die Seitenlängen über ein Gleicungssystem. b) Ein Recteck at den Umfang 0 cm. Vergrößert man die eine Seite um cm und die andere um 3 cm, dann wird der Fläceninalt um 30 cm größer. c) In einem rectwinkligen Dreieck ist der eine Winkel um O größer als der andere. Wie groß sind diese Winkel? d) Ein Drat der Länge 76 cm soll zu einem Recteck zusammen gebogen werden, bei dem die eine Seite um 0 cm größer ist als die andere. Wie lange werden dann die Recteckseiten? e) Die Mittelparallele eines Trapezes ist cm lang. Die eine der parallelen Seiten ist um 5 cm größer als die andere. Wie lang sind die Parallelen? f) Die eine Katete eines rectwinkligen Dreiecks ist um cm größer als die andere. Verkürzt man beide Kateten um cm, dann nimmt der Dreiecksinalt um 9 cm ab. Aufgabe 4 Miscungsaufgaben Lösungen ab Seite 36 / B bis B3 a) Ein Goldscmied will aus zwei Silberlegierungen vom Feingealt 600 und vom Feingealt 800 einen Ring vom Feingealt 750 erstellen. Er benötigt davon g. Wie viel Silber muss er von seinen vorandenen Sorten verwenden? b) Zu 00 kg Messing 7, das zu 7% aus Kupfer und zu 8% aus Zink bestet, soll durc Beigabe von Zink die Messingsorte Ms60 entsteen, deren Kupferanteil nur noc 60 % beträgt. Wie viel Zink wird benötigt? c) Wie viel Kupfer und Silber brauct man zu 5 kg einer Legierung, welce die Dicte 0 at. 3 Tabellen kann man entnemen, dass Kupfer die Dicte 8,9 at und Silber 0, Aufgabe 5 Aufgaben aus der Wirtscaft Lösungen ab Seite 38 / B4 bis B6 a) Klaus at bei der Bank A eine Geldanlage von 480 und bei Bank B 300. Am Jaresende erält er zusammen 43,0 an Zinsen. Am Jaresende stockt er sein Gutaben bei A auf 5000 auf, und bei B auf Das bringt im am folgenden Jaresende 75 Zinsen. Wie oc waren die Zinssätze bei diesen Banken? b) Herr Plan at für seinen Neubau einen Bausparvertrag abgesclossen und einen Kredit bei der KVB aufgenommen. Der Jareszins beträgt bei der Bausparkasse 4,5 % und bei der Bank 6,5%. Seine Jaresbelastung beträgt alleine durc den Zins Weil er jedoc befürctet, dass der Bankzins auf 7,5% steigen könnte, überlegt er bei der Bausparkasse einen Tarif zu nemen, bei dem er durc öere Tilgungsraten einen Zinssatz von nur 4% bekommen würde. Die Jares-Zinsbelastung würde dann um 00 ansteigen. Welce Geldbeträge at er als Darleen abzuzalen? g cm g cm g cm

8 80 Gleicungssysteme 8 c) Herr Plan at für seinen Neubau einen Bausparvertrag in Höe von abgesclossen und einen Kredit bei der KVB in Höe von aufgenommen. Seine Jaresbelastung beträgt alleine durc den Zins Nun gewinnt Herr Plan im Lotto Damit reduziert er das das Darleen der Bauspar- kasse um und das der KVB um (Wir nemen der Einfaceit an, dass Herr Plan inzwiscen Jar lang nicts an den Darleen zurückgezalt at.) Im folgenden Jar stellt er fest, dass er nur noc 500 Zinsen bezalt at. Welce Zinssätze aben beide Kreditinstitute in diesen zwei Jaren zugrunde gelegt?

9 80 Gleicungssysteme 9 Bewegungsaufgaben aus dem Text 85 Aufgabe 6 Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. 9 B Zwei Autos starten zur selben Zeit an zwei versciedenen Stellen einer Autoban. Ir Abstand beträgt im Moment des Startens genau 0. Wir nemen für unsere Aufgabe an, dass das Auto A mit der konstanten Gescwindigkeit Auto B mit v = 90 startet. Beide faren in die gleice Rictung. B v = 30 färt, und dass vor im das a) Stelle die Bewegungsgleicungen für beide Farzeuge auf. b) Berecne, wo sic die Farzeuge nac t = 0 min und t = 0 min befinden. c) Wann at B das Auto A eingeolt? Aufgabe 7 Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. 0 B3 Zwei Autos starten zur selben Zeit an zwei versciedenen Stellen einer Autoban. Ir Abstand beträgt im Moment des Startens genau 70. Wir nemen für unsere Aufgabe an, dass das Auto A mit der konstanten Gescwindigkeit Auto B mit v = 90 startet. Beide faren aufeinander zu. B A A v = 30 färt, und dass vor im das a) Stelle die Bewegungsgleicungen für beide Farzeuge auf. b) Berecne, wo sic die Farzeuge nac t = 0 min und t = 30 min befinden. c) Wann begegnen sic die beiden Autos? Aufgabe 8 Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. B4 Zwei Autos starten im Abstand von 0 Minuten an derselben Stelle. A fare mit der konstanten Gescwindigkeit v A = 90 los und das Auto B mit v B = 0 startet. Beide faren in die gleice Rictung. a) Stelle die Bewegungsgleicungen für beide Farzeuge auf. b) Berecne, wo sic die Farzeuge nac t = 0 min befinden. c) Wann at B das Auto A eingeolt? Aufgabe 9 Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. 3 B5 Das Auto A fare mit der konstanten Gescwindigkeit Das Auto B färt mit B A v = 90 in U-Stadt los, Rictung V-Stadt. v = 0 von V-Stadt nac U-Stadt, färt aber 5 Minuten später ab als A. Die Entfernung von U-Stadt und V-Stadt beträgt 70. a) Stelle die Bewegungsgleicungen für beide Farzeuge auf. b) Berecne, wo sic die Farzeuge nac t = 30 min befinden. c) Wann und wo begegnen sic die Autos?

10 80 Gleicungssysteme 0 Aufgabe 0 Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. 7 A a) Der Zug F startet in Adorf um Ur und färt mit der Durcscnittsgescwindigkeit v = 80. Er färt bis Bdorf, das 60 entfernt ist. Der Zug F startet in Adorf um.30 Ur und färt mit v = 0 auc in Rictung Bdorf. a) Holt F den Zug F bis Bdorf ein? b) Wo sind die beiden Züge nac Stunden? c) Wann at F den F eingeolt? Aufgabe Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. 8 A Klaus und Simone wollen gemeinsam ins Kino geen. Sie wonen 4 voneinander entfernt. das Kino ist 0 von Simones Wonaus entfernt. Klaus färt mit einer Durcscnittsgescwindig- keit von 8, Simone mit 5. Sie faren beide um 4.0 Ur ab. a) Wann treffen sie am Kino ein? b) Wann und wo würden sie sic begegnen, wenn sie nict am Kino analten, sondern sic zuerst treffen wollen? Aufgabe Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. 9 A3 Fritz besitzt eine Autorennban mit folgenden Maßen: Die beiden Halbkreise aben einen Radius von 89 cm und die beiden geraden Teile aben die Länge von je m. m a) Wie lange brauct ein Spielauto, das mit v = 0,8 die Ban durcfaren kann, für einen Umlauf (von A nac A)? b) Klaus lässt gleiczeitig in A und B zwei Farzeuge starten, von denen das Auto in A mit m v = 0,8 färt, das andere mit v =, 0. A m s Nac welcer Zeit olt B A ein. Wie viele Umläufe at dann A gemact? c) Berecne denselben Vorgang wie in b), nur dass B mit s Verzögerung startet. A s b s

11 80 Gleicungssysteme Aufgabe 3 Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. 0 A4 Der Zug Silberstreif färt die Strecke um 8.0 Ur in A-Stadt ab nac B-dorf mit der (als konstant angenommenen) Gescwindigkeit v 0. Der Zug Himmelsblitz färt 30 Minuten später in B-Dorf in Rictung A-Stadt mit der ebenfalls konstanten Gescwindigkeit v 90 ab. Die Entfernung beträgt AB = 50. a) Stelle die Bewegungsgleicungen für beide auf (Ort s in Abängigkeit von der Zeit t). Wäle ein günstiges Koordinatensystem. Stelle beide Kurven grapisc dar. b) Wo begegnen sic die beiden Züge? c) Wann kommen die beiden Züge an irem Zielort an? Aufgabe 4 Bewegungsaufgabe Lösung im Text 85 / S. A5 Im Wüstenstaat Olmat wird eine Hocgescwindigkeitsstrecke geplant, welce die beiden 400 entfernten Städte Magbad und Kundad verbinden soll. In der ersten Baupase soll nur eine eingleisige Strecke verwendet werden, allerdings mit Ausweicstationen um entgegenkommende Züge passieren lassen zu können. Die Züge sollen mit einer Durcscnittgescwindigkeit von 40 faren. Wo müssen Ausweicstationen eingeplant werden, wenn zu jeder vollen Stunde in beiden Städten ein Zug abfaren soll. Wie lange at ein durcgefarener Zug Aufentalt bis zur Rückfart und wie viele Züge werden mindestens benötigt?

12 80 Gleicungssysteme Aufgaben mit 3 Gleicungen Aufgabe 5 Lösungen auf den Seiten bis 4 a) c) 3x y 4x 5y 30 7x 6y 3 x y 7 x 3y 6 4x y 3 b) d) x y 7 x 3y 6 x y 3 x y x 3y 6 4x y 3 Aufgabe 6 Löse diese Systeme: Lösung auf Seite 5. a) x + 5y = 9 3x y = 3 5x y = 9 b) 3x + 5y = 5 x + y = 5x 7y = 3 Aufgabe 7 Lösung auf Seite 4 B 5 Von zwei Zalen weiß man, dass () das Dreiface der ersten plus das Vierface der zweiten Zal 7 ergibt, () ire Summe siebenmal so groß ist wie ire Differenz, (3) die Differenz aus dem Zenfacen der ersten und dem Zwölffacen der zweiten Zal so groß wie die erste Zal ist. Gibt es Zalen, die dies alles erfüllen? Aufgabe 8 Bewegungsaufgabe Lösung auf Seite 4 / B7 In A und B starten gleiczeitig zwei Züge auf einer zweigleisigen Strecke. Zug färt von A nac B, Zug von B nac A. A und B liegen 50 auseinander. An Zwiscenstationen wird nict gealten. Über diese Farten weiß man folgendes: () Sie begegnen sic nac 50 Minuten. () Nac einer alben Stunde Farzeit sind sie noc 60 voneinander entfernt. (3) Zug befindet sic nac 45 Minuten,5 mal so weit von A weg ist wie Zug. Berecne die Durcscnittsgescwindigkeiten der Züge. Aufgabe 9 Lösung auf Seite 43 / B8 Franz beauptet, er abe ein Recteck gezeicnet, bei dem die Differenz der Seiten 5 cm beträgt, ire Summe 35 cm und sein Fläceninalt 75 cm. Was sagst du dazu?

13 80 Gleicungssysteme 3 Grundwissen zu Gleicungen mit Unbekannten. Was man über eine Gleicung mit einer Unbekannten wissen muss Auf der linken Seite stet der Term 4x 5. Mit Termen kann man Werte berecnen: Untersucung am Beispiel 4x 5 = 3 Setzt man für x die Zal 3 ein, liefert der Term den Wert: = 5 = 7 Setzt man für x die Zal - ein, liefert der Term den Wert: 4 5 = 8 5 = 3 Die gegebene Gleicung kann man als eine Frage interpretieren: Für welce Zal x liefert der Term den Wert 3? Man kann diese Zal mit Glück durc Probieren finden. Man nennt dies die Probe macen und get dabei so vor, indem man die Gleicung abscreibt und für x die angenommene Lösungszal einsetzt. So entstet im Falle x = 8 eine falsce Aussage: Probe für x = 8: = 3 Und im Falle x = 7 entstet eine ware Aussage: Probe für x = 7: = 3 3 Es ist eine falsce Aussage entstanden. Ware Aussage. Weil es keine weitere Lösungszal gibt, bestet die Lösungsmenge nur aus der Zal 7: = { 7} L. Dass es keine weitere Lösungszal gibt, kann man scön nacweisen, wird aber jetzt nict untersuct.

14 80 Gleicungssysteme 4. Was man über eine Gleicung mit zwei Unbekannten wissen muss Untersucung am Beispiel x y = 3 Jetzt muss man für die Unbekannten x und y je eine Zal einsetzen. Eine Lösung dieser Gleicung bestet also aus einem Zalenpaar, das durc Einsetzen eine ware Aussage liefert. () Ob ein Zalenpaar eine Lösung ist, kann man durc eine Probe feststellen: Beispielsweise das Paar : Für x die wird Zal und für y die Zal eingesetzt. Man erält dann aus x y 3 die ware Aussage 3. Also ist eine Lösung, ein Lösungspaar der Gleicung. Dagegen fürt das Einsetzen des Paares 4 zu einer falscen Aussage: Daer ist 4 keine Lösung der Gleicung und geört nict zur Lösungsmenge. {( ),... } L = Es gibt unendlic viele Lösungspaare. () Man kann aber auc Lösungspaare berecnen: 4 3. Dazu stellt die Gleicung z. B. nac y um und erält y x 3. Man wält dann für x eine beliebige Zal, setzt diese ein und berecnet dazu die Partnerzal y. Dann bilden beide zusammen eine Lösung, ein Lösungspaar: Beispiel: Wält man x = 4 folgt y 4 3 : Also ist 4 eine Lösung der Gleicung, was man auc so screiben kann: 4 L Bei dieser Gleicung kann man auf diese Weise beliebig (unendlic) viele Lösungspaare finden. Die Lösungsmenge einer linearen Gleicung mit Unbekannten at also unendlic viele Paare (Elemente). WISSEN: (Siee Datei 70) Die Lösungspaare der Gleicung y x 3 kann man als Punkte im x-y-acsenkreuz darstellen kann. Sie liegen auf einer Geraden. Man erkennt, dass der Punkt A 4 nict zur Geraden geört was dasselbe bedeutet wie 4 geört nict zur Lösungsmenge der Gleicung. Aber B liegt auf der Geraden, und das Paar ( ) Lösungsmenge der Gleicung. geört zur A B

15 80 Gleicungssysteme 5.3 Deutung zur Lösung eines Systems aus Gleicungen mit Unbekannten Beispiel Die Gleicung y = x + 4 stellt eine Gerade g dar. Die Gleicung y = x+ stellt eine Gerade dar. Der Punkt S( ) Das Zalenpaar ( ) ist der Scnittpunkt von g und. geört also zur Lösungsmenge beider Gleicungen. Das eißt, wenn man es in die Gleicung von g einsetzt, erält man eine ware Aussage, und ebenso, wenn man es in die von einsetzt. Umkerung Wir vergessen nun, was wir über den Scnittpunkt von g und wissen und lösen diese Aufgabe Berecne den Scnittpunkt der Geraden g: y = x + 4 und : y = x+. Anders formuliert: y = x + 4 Bestimme die Lösungsmenge des Gleicungssystems { y = x+ } Überlegung zur Lösung: Weil der Scnittpunkt auf beiden Geraden liegt, liefern für in der Term x + 4 und der Term x+ dasselbe Ergebnis. Dies screibt man dann so auf: x + 4 = x + +x und -4 3x = 3 :3 x = S Dies ist die x-koordinate des Scnittpunkts. Seine y-koordinate erält man dann durc Einsetzen dieser Zal in einen der beiden Terme: x y = + 4 = = in g ergibt ( ) x = in ergibt ( ) S y = + = + = S Ergebnis:. Die Geraden scneiden sic im Punkt S( ) { }. Das Gleicungssystem at die Lösungsmenge = ( ) L. Beide Aussagen sind gleicwertig. Die erste ist eine geometrisce Aussage, die zweite eine algebraisce Aussage. Da sollte jeder verstanden aben und auc erklären können. Das eben gezeigte Verfaren eißt Gleicsetzungsverfaren. Im näcsten Abscnitt lernen wir einige Lösungsverfaren kennen und werden sie üben. g S

16 80 Gleicungssysteme 6 3 Lösungsmetoden zu Gleicungen mit Unbekannten 3. Das Gleicsetzungsverfaren y = 3x 4 Beispiel : Gegeben ist das Gleicungssystem: { y = x+ } Lösung: a) Bestimme die Lösungsmenge. () () b) Zeicne die zugeörigen Geraden und identifiziere den Scnittpunkt. a) Da beide Gleicungen in der Form y =... gegeben sind, empfielt sic die Anwendung des Beispiel 3: Gleicsetzungsverfarens: 3x 4 = x + -x und +4 x = 5 : x = 5 S 5 7 Einsetzen in () (oder ()): y = + = 5 7 Lösungsmenge: L ( ) S { } {(,5 3.5 )} = = Zeicnung der Geraden g: y = 3x 4 (-4 ist der y-acsenabscnitt und 3 ist die Steigung: Vom Punkt ( 0 4) rects und um 3 nac oben.) get man um nac Zeicnung der Geraden : y = x+ (+ ist der y-acsenabscnitt und (Koeffizient von x) ist die Steigung. Vom Punkt ( ) also um nac rects und um nac oben. Abgelesener Scnittpunkt: S(,5 3.5 ) Gegeben ist das Gleicungssystem: Lösung: Gleicsetzen: x + = x + 4,5 Beispiel 4: Einsetzen in : Scnittpunkt: S (,5 ) 0 aus get man y = x+ y = x + 4,5 x + 4 = 4x x -4 5x = 5 x = y = + 4,5 =,5 S Gegeben ist das Gleicungssystem: 3 Lösung: Gleicsetzen: x+ = x x + 0 = 0x x + 5 = 0x x 4x = 35 :4 S 3 y = x+ 5 y = x+ 5 Einsetzen in : x = = =, S 4 y S =,5 + 5 =,5. Scnittpunkt: S (,5,5 )

17 80 Gleicungssysteme 7 3. Das Additionsverfaren 3x + 4y = 4 Beispiel 5: { 5x 4y = 4} Beispiel 6: Hier wird man nict mer gleicsetzen. Vielmer aben wir einen anderen Vorteil. Beide Gleicungen entalten 4y. Und weil sie mit untersciedlicen Vorzeicen da steen, wird man die Gleicungen addieren. Weil dabei dann y erausfällt, screibt man auc gerne als Überscrift dazu: ( ) () Elimination durc () + (): 8x = 8 :8 x = Einsetzen in () oder in (): 3 + 4y = 4-3 4y = :4 y = Lösungsmenge: L = ( ) 4 { 4 } 3x + 4y = 4 6x y = 7 Jetzt aben den Vorteil aus Beispiel 4 nict mer. Aber wenn man die Gleicung () mit multipliziert, dann kann man durc Addition der Gleicungen y wieder eliminieren: ( ) : Beispiel 7: 3x + 4y = 4 x 4y = 4 Elimination von y durc () + (3) 5x = 8 : ( ) () ( ) (3) x = = (gekürzt durc 3) Eingesetzt in (): 6 y = 7 5 y = = : (-) y = Lösungsmenge: L = ( 6 ) { 5 0 } 3x + 4y = 8 5x 3y = ( ) ( ) Jetzt muss man beide Gleicungen verändern, damit man y eliminieren kann: () 3 und () 4 : 9x + y = 54 0x y = 4 (4) + (3): 9x = 58 x = Eingesetzt in (): 0 3y = 3y = 9 y = 3 { } Lösungsmenge: L = ( 3) (3) (4) 5

18 80 Gleicungssysteme Das Subtraktionsverfaren 3x + 4y = 4 Beispiel 8: { 5x + 4y = } 3 Elimination von y durc () (): x = 3 x = ( ) () 3 Einsetzen in (): 3 + 4y = y = 4 + = :4 y = { 8 } Lösungsmenge: L = ( 3 7 ) 3x + y = Beispiel 9: { 5x + 4y = } Anpassen der Gleicung (): ( ) 6x + 4y = 4 5x + 4y = ( ) () (3) () Elimination von y durc (3) (): x = : x = Einsetzen in (): 6 + y = - 6 y = 6 y = 3 { } Lösungsmenge: L = ( 3) 4x 7y 5 Beispiel 0: 3x 5y 8 Wenn man ier x eliminieren will, muss man beide Gleicungen so verändern, dass in beiden gleicviel x stet: ( ) und 4 ( ) 3 ( ) ( ) x y 45 (3) x 0y 3 (4) Elimination von x durc (3) (4): y = 3 (5) Einsetzen in (): 3x + 65 = 8 3x = 57 x = 9 Lösungsmenge: L 9 3 Actung: Es get scneller, wenn man gleic am Anfang so recnet: 3 ( ) 4 ( ). Man erält dann sofort Gleicung (5) und spart dann (3) und (4). Hinweis: Jede Subtraktion ist im Grunde auc eine Addition: 5 3 ist dasselbe wie 5 ( 3) Daer sagt man zum Subtraktionsverfaren auc gerne Additionsverfaren. +.

19 80 Gleicungssysteme Das Einsetzungsverfaren Es gibt ganz spezielle Gleicungssysteme, bei denen sic auc noc ein anderes Verfaren anbietet. 4x y 3 Beispiel : y x3 ( ) ( ) Hier liegt die Besondereit vor, dass die eine Gleicung nac y aufgelöst ist. Damit at man die Gelegeneit, y in Gleicung () durc ( x 3) Das fürt zu folgender Lösung: () in (): 4x + x + 3 = 3 + zu ersetzen. 4x x + 6 = 3-6 x = 3 x = Einsetzen in (): y = + 3 = + = Lösungsmenge: L Beispiel : 3x y x 6y 9 Wenn man ier die Gleicung () nac x = 9 + 6y (3) umstellt, kann man ebenfalls in () einsetzen. Jetzt wird x ersetzt: 3 x 6y + y = 3x 08y + y = ( ) ( ) 0y 05 :0 y = Eingesetzt in (3): x = = 9 8 = Lösungsmenge: L

20 80 Gleicungssysteme Das Determinantenverfaren Fortsetzung auf der CD

Teil 1: 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten mit Textaufgaben. und 3 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Datei Nr Friedrich Buckel. Stand 29.

Teil 1: 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten mit Textaufgaben. und 3 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Datei Nr Friedrich Buckel. Stand 29. Teil 1: Gleicungen mit Unbekannten mit Textaufgaben und 3 Gleicungen mit Unbekannten Datei Nr. 1180 Friedric Buckel Stand 9. Juni 016 Lineare Gleicungssysteme Demo-Text für www.mate-cd.de Dieser Text stet

Mehr

Jgst. 11/I 1.Klausur

Jgst. 11/I 1.Klausur Jgst. /I.Klausur..00 A. Bestimme den Scnittpunkt und den Scnittwinkel der beiden folgenden Geraden: g : x y = 5 : + y = 5x Zunäcst müssen die beiden Geraden auf Normalform gebract werden: x y = 5 y = x

Mehr

Linear. Halbkreis. Parabel

Linear. Halbkreis. Parabel Vom Parabolspiegel zur Ableitungsfunktion Im Folgenden get es darum erauszufinden, was ein Parabolspiegel ist und wie er funktioniert. Das fürt uns auf wictige Fragen eines Teilgebietes der Matematik,

Mehr

( ), und legen deshalb eine Ebene fest. Als Aufpunkt dient ein beliebiger Punkt von g oder h, als Spannvektoren

( ), und legen deshalb eine Ebene fest. Als Aufpunkt dient ein beliebiger Punkt von g oder h, als Spannvektoren Lösungen zur analytiscen Geometrie, Buc S. 9f. a) E in die Parameterform umwandeln: x = x + x + Wäle: x = ; x = x = + E : X = x x x = + + = + In F einsetzen: + + = + = = In E einsetzen: s: X = + + ( )

Mehr

ANALYSIS Differenzialrechnung Kapitel 1 5

ANALYSIS Differenzialrechnung Kapitel 1 5 TELEKOLLEG MULTIMEDIAL ANALYSIS Differenzialrecnung Kapitel 5 Ferdinand Weber BRmedia Service GmbH Inaltsverzeicnis Jedes Kapitel beginnt mit der Seitenzal.. Das Tangentenproblem. Steigung einer Geraden

Mehr

Mechanik 1.Gleichförmige Bewegung 1

Mechanik 1.Gleichförmige Bewegung 1 Mecanik 1.Gleicförige Bewegung 1 1. Geradlinige, gleicförige Bewegung (Bewegung it kontanter Gecwindigkeit) Zeit: 1 Unterricttunde 45 Minuten 2700 Sekunden 1 Sculjar entält etwa 34 Doppeltunden 68 Unterricttunden

Mehr

9 Anhang. 9.1 Verhältnisgleichungen. 9.2 Strahlensätze. Elemente der Geometrie 22

9 Anhang. 9.1 Verhältnisgleichungen. 9.2 Strahlensätze. Elemente der Geometrie 22 Elemente der Geometrie 9 Anang 9.1 Verältnisgleicungen Verältnisgleicungen sind spezielle Formen von Gleicungen. Es a werden zwei Quotienten gleic gesetzt. Die Gleicung! b = c d kann man auc screiben als!a:b

Mehr

Realschule Schüttorf November 2006 Mathematik Klasse 10 Wiederholung

Realschule Schüttorf November 2006 Mathematik Klasse 10 Wiederholung 1.) Ein Farradändler verkauft in einer Woce 8 Damen- und 1 Herrenfarräder für 589. Ein Damenfarrad ist 11 günstiger als ein Herrenfarrad. Berecne jeweils den Preis eines Damen- und den Preis eines Herrenfarrades!.)

Mehr

Übungsaufgaben zur Kursarbeit

Übungsaufgaben zur Kursarbeit Übungsaufgaben zur Kursarbeit I) Tema Funktionen. Gib jeweils die maximale Definitionsmenge der Funktion an f(x) = (x ) D f = R (x) = x D = {x R /x } g(x) = (x ) D = {x R /x } g k(x) = x D = {x R /x >

Mehr

Hilfe zum neuen Online-Shop

Hilfe zum neuen Online-Shop Hilfe zum neuen Online-Sop Hier finden Sie umfassend bescrieben, wie Sie sic in unserem neuen Sop zurectfinden. Wenn Sie Fragen zur Kunden-Nr., Kunden-ID oder zum Passwort aben, rufen Sie uns bitte an:

Mehr

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren W. Kippels 22. Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Lineargleichungssysteme zweiten Grades 2 3 Lineargleichungssysteme höheren als

Mehr

Diagramm 1 Diagramm 2

Diagramm 1 Diagramm 2 Zweijärige zur Prüfung der Facsculreife fürende Berufsfacscule (BFS) Matematik (9) Hauptprüfung 008 Aufgaben Aufgabe 1 A. 1. Bestimmen Sie die Gleicungen der Geraden g und.. Geben Sie die Koordinaten der

Mehr

Geometrisch ergibt sich deren Graph als Schnitt von G mit der senkrechten Ebene y = b bzw. x = a:

Geometrisch ergibt sich deren Graph als Schnitt von G mit der senkrechten Ebene y = b bzw. x = a: Fläcen im Raum Grap und Scnittkurven Im ganzen Artikel bezeicnet D eine Teilmenge des R 2 und eine skalarwertige Funktion in zwei Veränderlicen. Der Grap f : D R 2 R : (x, y) z = f(x, y) G = { (x, y, z)

Mehr

PN1 Einführung in die Physik für Chemiker 1 Prof. J. Lipfert

PN1 Einführung in die Physik für Chemiker 1 Prof. J. Lipfert PN Einfürung in die Pysik für Cemiker Prof. J. Lipfert en zu Übungsblatt 7 WS 203/4 en zu Übungsblatt 7 Aufgabe Ballscleuder. Zwei Bälle werden übereinander und gleiczeitig fallen gelassen. Die Massen

Mehr

Numerische Simulation von Differential-Gleichungen der Himmelsmechanik

Numerische Simulation von Differential-Gleichungen der Himmelsmechanik Numerisce Simulation von Differential-Gleicungen der Himmelsmecanik Teilnemer: Max Dubiel (Andreas-Oberscule) Frank Essenberger (Herder-Oberscule) Constantin Krüger (Andreas-Oberscule) Gabriel Preuß (Heinric-Hertz-Oberscule)

Mehr

6. Die Exponentialfunktionen (und Logarithmen).

6. Die Exponentialfunktionen (und Logarithmen). 6- Funktionen 6 Die Eponentialfunktionen (und Logaritmen) Eine ganz wictige Klasse von Funktionen f : R R bilden die Eponentialfunktionen f() = c ep( ) = c e, ier sind, c feste reelle Zalen (um Trivialfälle

Mehr

Tangentensteigung. Gegeben ist die Funktion f(x) = x 2.

Tangentensteigung. Gegeben ist die Funktion f(x) = x 2. Tangentensteigung Gegeben ist die Funktion () =. Um die Steigung der Tangente im Punkt P( ) zu bestimmen, ermitteln wir zunäcst die Steigung der Sekante durc P( ) und Q( ). Q soll so beweglic sein, dass

Mehr

Aufgabenzettel. Löse rechnerisch mit Hilfe geeigneter Funktionsgleichungen. Überprüfe deine Lösung mit einer Zeichnung.

Aufgabenzettel. Löse rechnerisch mit Hilfe geeigneter Funktionsgleichungen. Überprüfe deine Lösung mit einer Zeichnung. Matematik Klasse 11 1 Zylinder Zwei Zylinderförmige Gefäße werden mit Wasser gefüllt (siee unten). Jedes Gefäß at einen Grundfläceninalt von 1dm 2 und ist 85cm oc. Erreict der Wasserspiegel des zweiten

Mehr

a) Welche der beiden Halbgeraden stehen für die Tarife REGENBOGEN und UFO? Begründe. b) Hat Lena recht oder Giuseppe? Begründe.

a) Welche der beiden Halbgeraden stehen für die Tarife REGENBOGEN und UFO? Begründe. b) Hat Lena recht oder Giuseppe? Begründe. 38 3 Lineare Gleichungsssteme mit zwei Variablen Lineare Gleichungsssteme grafisch lösen Beim Tarif REGENBGEN zahle ich für das Telefonieren mit dem Hand zwar einen Grundpreis. Dafür sind aber die Gesprächseinheiten

Mehr

Kraft F in N Dehnung s in m

Kraft F in N Dehnung s in m . Klausur Pysik Leistungskurs Klasse 7. 9. 00 Dauer: 90 in. Wilel T., ein junger, talentierter Bogenscütze darf sic einen neuen Bogen kaufen. Er kann den Bogen it axial 50 N spannen und seine Are reicen

Mehr

V 2 B, C, D Drinks. Möglicher Lösungsweg a) Gleichungssystem: 300x + 400 y = 520 300x + 500y = 597,5 2x3 Matrix: Energydrink 0,7 Mineralwasser 0,775,

V 2 B, C, D Drinks. Möglicher Lösungsweg a) Gleichungssystem: 300x + 400 y = 520 300x + 500y = 597,5 2x3 Matrix: Energydrink 0,7 Mineralwasser 0,775, Aufgabenpool für angewandte Mathematik / 1. Jahrgang V B, C, D Drinks Ein gastronomischer Betrieb kauft 300 Dosen Energydrinks (0,3 l) und 400 Liter Flaschen Mineralwasser und zahlt dafür 50, Euro. Einen

Mehr

Aufgaben zu den Newtonsche Gesetzen

Aufgaben zu den Newtonsche Gesetzen Aufgaben zu den ewtonce Geetzen. Zwei Maen von = 8 und = ängen an den Enden eine Seil, da über eine fete Rolle it vernacläigbarer Mae gefürt it. a) Wie groß it die Becleunigung de al reibungfrei angenoenen

Mehr

= 4. = 2 π. s t. Lösung: Aufgabe 1.a) Der Erdradius beträgt 6.371km. Aufgabe 1.b) Das Meer nimmt 71% der Erdoberfläche ein.

= 4. = 2 π. s t. Lösung: Aufgabe 1.a) Der Erdradius beträgt 6.371km. Aufgabe 1.b) Das Meer nimmt 71% der Erdoberfläche ein. Aufgabe : Die Die ist der fünftgrößte der neun Planeten unseres Sonnensystems und wiegt 5,98* 0 4 kg. Sie ist zwiscen 4 und 4,5 Millionen Jaren alt und bewegt sic auf einer elliptiscen Ban in einem durcscnittlicen

Mehr

ALGEBRA Lineare Gleichungen Teil 1. Klasse 8. Datei Nr Friedrich W. Buckel. Dezember 2005 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK

ALGEBRA Lineare Gleichungen Teil 1. Klasse 8. Datei Nr Friedrich W. Buckel. Dezember 2005 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK ALGEBRA Lineare Gleichungen Teil Klasse 8 Lineare Gleichungen mit einer Variablen Datei Nr. 40 Friedrich W. Buckel Dezember 005 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK Inhalt DATEI 40 Grundlagen und ein

Mehr

2008-06-11 Klassenarbeit 5 Klasse 10c Mathematik

2008-06-11 Klassenarbeit 5 Klasse 10c Mathematik 2008-06- Klssenrbeit 5 Klsse 0c Mtemtik Lösung Version 2008-06-4 Cindy t 3000 geerbt. ) Den Betrg will sie so nlegen, dss sie in 20 Jren doppelt so viel Geld t. Berecne, zu welcem Zinsstz sie ds Geld nlegen

Mehr

Was haben Beschleunigungs-Apps mit der Quadratur des Kreises zu tun?

Was haben Beschleunigungs-Apps mit der Quadratur des Kreises zu tun? Was aben Bescleunigungs-Apps mit der Quadratur des Kreises zu tun? Teilnemer: Jonatan Geuter Leonard Hackel Paul Hagemann Maximilian Kuc Amber Lucas Tobias Tieme Tobias Tiesse Niko Wolf Gruppenleiter:

Mehr

Rudolphs Schlitten. Aufgabe. Autor: Jochen Ricker

Rudolphs Schlitten. Aufgabe. Autor: Jochen Ricker Rudolps Sclitten Autor: Jocen Ricker Aufgabe Endlic ist es wieder soweit: Weinacten stet vor der Tür! Diesmal at der Weinactsmann sic ein ganz besonderes Gescenk für seine Rentiere einfallen lassen. Sie

Mehr

Linearen Gleichungssysteme Anwendungsaufgaben

Linearen Gleichungssysteme Anwendungsaufgaben Linearen Gleichungssysteme Anwendungsaufgaben Lb S. 166 Nr.9 Im Jugendherbergsverzeichnis ist angegeben, dass in der Jugendherberge in Eulenburg 145 Jugendliche in 35 Zimmern übernachten können. Es gibt

Mehr

3.2 Polarkoordinaten und exponentielle Darstellung

3.2 Polarkoordinaten und exponentielle Darstellung 42 3.2 Polarkoordinaten und exponentielle Darstellung Ein Punkt z = a + bi der Gaußscen Zalenebene ist durc seine kartesiscen Koordinaten a und b eindeutig festgelegt. Man kann jedoc auc zwei andere Grössen

Mehr

ZUKUNFT BILDEN. Die Bildungsinitiative der Region. Februar 2015. Journalistische Darstellungsformen. Teil 3

ZUKUNFT BILDEN. Die Bildungsinitiative der Region. Februar 2015. Journalistische Darstellungsformen. Teil 3 ZUKUNFT Februar 2015 Journalistisce Darstellungsformen Teil 3 Das Projekt zur Bildungsförderung für Auszubildende getragen von starken Partnern Initiatoren: Förderer und Stiftungspartner: INHALT Journalistisce

Mehr

Anwendungsaufgaben - Größen und Einheiten 1 Gib jeweils die Messgenauigkeit und die Anzahl der gültigen Ziffern an.

Anwendungsaufgaben - Größen und Einheiten 1 Gib jeweils die Messgenauigkeit und die Anzahl der gültigen Ziffern an. Anwendungsaufgaben - Größen und Eineiten 1 Gib jeweils die Messgenauigkeit und die Anzal der gültigen Ziffern an. Messgerät Messwert Messgenauigkeit gültige Ziffern Maßband Lineal Messscieber Mikrometer

Mehr

1 Analytische Geometrie und Grundlagen

1 Analytische Geometrie und Grundlagen $Id: vektor.tex,v 1.41 2018/05/08 15:50:54 k Exp $ 1 Analytisce Geometrie und Grundlagen 1.5 Abstände und Winkel Am Ende der letzten Sitzung atten wir eine metrisce Form des Stralensatzes ergeleiten, gegeben

Mehr

Skulptur. 0,25 m. 1,65 m 1,7 m Sockel. 0,6 m 0,6 m 10 m. Aufgabe 1: Die Skulptur

Skulptur. 0,25 m. 1,65 m 1,7 m Sockel. 0,6 m 0,6 m 10 m. Aufgabe 1: Die Skulptur Aufgabe 1: Die Skulptur Um die Höe einer Skulptur zu bestimmen, die auf einem Sockel stet, stellt sic eine Person (Augenöe 1,70 m) in einer Entfernung von 10 m mit dem Rücken zur Skulptur und ält sic einen

Mehr

Analysis: Ableitung, Änderungsrate,Tangente 1 Analysis Ableitung, Änderungsrate, Tangente Teil 1 Gymnasium Klasse 10

Analysis: Ableitung, Änderungsrate,Tangente 1 Analysis Ableitung, Änderungsrate, Tangente Teil 1 Gymnasium Klasse 10 www.mate-aufgaben.com Analysis: Ableitung, Änderungsrate,Tangente Analysis Ableitung, Änderungsrate, Tangente Teil Gymnasium Klasse 0 Alexander Scwarz www.mate-aufgaben.com April 0 www.mate-aufgaben.com

Mehr

Vergleichsarbeiten 2004 Realschule Klasse 8

Vergleichsarbeiten 2004 Realschule Klasse 8 Vergleicsarbeien 2004 Realscule Klasse 8 Maemaik Dein Name: Deine Scülernummer: Beginn deiner Arbeiszei: Ur Ende deiner Arbeiszei: Ur Liebe Scülerin, lieber Scüler! Die vor dir liegende Vergleicsarbei

Mehr

Analysis: Klausur Analysis

Analysis: Klausur Analysis Analysis Klausur zu Ableitung, Extrem- und Wendepunkten, Interpretation von Grapen von Ableitungsfunktionen, Tangenten und Normalen (Bearbeitungszeit: 90 Minuten) Gymnasium J Alexander Scwarz www.mate-aufgaben.com

Mehr

Gleichungen Lösen. Ein graphischer Blick auf Gleichungen

Gleichungen Lösen. Ein graphischer Blick auf Gleichungen Gleichungen Lösen Was bedeutet es, eine Gleichung zu lösen? Was ist überhaupt eine Gleichung? Eine Gleichung ist, grundsätzlich eine Aussage über zwei mathematische Terme, dass sie gleich sind. Ein Term

Mehr

Tangenten an Funktionsgraphen (Differenzialrechnung) Aufgaben ab Seite 4

Tangenten an Funktionsgraphen (Differenzialrechnung) Aufgaben ab Seite 4 Klasse / Augaben ab Seite 4 rundlagen und Begrie der Dierenzialrecnung Die Zeicnungen und Erklärungen sind etwas ausürlicer als notwendig u versciedene Screibweisen und Darstellungen auzuzeigen. Steigung

Mehr

14 B Steigung. 1 Miss bei den drei Keilen die Winkel und Strecken und übertrage sie in die Tabelle. Berechne die Steigung.

14 B Steigung. 1 Miss bei den drei Keilen die Winkel und Strecken und übertrage sie in die Tabelle. Berechne die Steigung. Steigung 4 6 Arbeitseft+ Teste dic selbst Miss bei den drei Keilen die Winkel und Strecken und übertrage sie in die Tabelle. Berecne die Steigung. a a a Keil Keil 2 Keil 3 Keil Keil 2 Keil 3 Horizontale

Mehr

Realschulabschluss/Sekundarabschluss I 2013 Mathematik

Realschulabschluss/Sekundarabschluss I 2013 Mathematik Realsculabscluss/Sekundarabscluss I 0 Matematik Lösung Diese Lösung wurde erstellt von Cornelia Sanzenbacer. Sie ist keine offizielle Lösung des Niedersäcsiscen Kultusministeriums. Hauptteil. a) Zur Berecnung

Mehr

Zentrale schriftliche Abiturprüfungen im Fach Mathematik

Zentrale schriftliche Abiturprüfungen im Fach Mathematik Aufgabe 2 Wetterstation Aufgabe aus der scriftlicen Abiturprüfung Hamburg 05. In einer Wetterstation wird die Aufzeicnung eines Niedersclagmessgeräts vom Vortag (im Zeitraum von 0 Ur bis Ur) ausgewertet.

Mehr

2.7. Aufgaben zu Ähnlichkeitsabbildungen

2.7. Aufgaben zu Ähnlichkeitsabbildungen .7. Aufaben zu Änlickeitsabbildunen Aufabe 1 Strecke das Dreieck AB mit A(3 1), B( 3) und ( ) an Z(1 1) um die Streckfaktoren k 1 =, k = 1, k 3 = 1, k 4 = und k =. Aufabe Strecke das Dreieck AB mit A(

Mehr

Lineare Funktionen. 1 Proportionale Funktionen 3 1.1 Definition... 3 1.2 Eigenschaften... 3. 2 Steigungsdreieck 3

Lineare Funktionen. 1 Proportionale Funktionen 3 1.1 Definition... 3 1.2 Eigenschaften... 3. 2 Steigungsdreieck 3 Lineare Funktionen Inhaltsverzeichnis 1 Proportionale Funktionen 3 1.1 Definition............................... 3 1.2 Eigenschaften............................. 3 2 Steigungsdreieck 3 3 Lineare Funktionen

Mehr

Mathematik-Dossier. Die lineare Funktion

Mathematik-Dossier. Die lineare Funktion Name: Mathematik-Dossier Die lineare Funktion Inhalt: Lineare Funktion Lösen von Gleichungssystemen und schneiden von Geraden Verwendung: Dieses Dossier dient der Repetition und Festigung innerhalb der

Mehr

Repetitionsaufgaben: Lineare Funktionen

Repetitionsaufgaben: Lineare Funktionen Kantonale Fachschaft Mathematik Repetitionsaufgaben: Lineare Funktionen Zusammengestellt von Irina Bayer-Krakvina, KSR Lernziele: - Wissen, was ein Steigungsdreieck einer Geraden ist und wie die Steigungszahl

Mehr

Lineare Gleichungssysteme

Lineare Gleichungssysteme Lineare Gleichungssysteme 1 Zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten Es kommt häufig vor, dass man nicht mit einer Variablen alleine auskommt, um ein Problem zu lösen. Das folgende Beispiel soll dies verdeutlichen

Mehr

Klassenarbeit zu linearen Gleichungssystemen

Klassenarbeit zu linearen Gleichungssystemen Klassenarbeit zu linearen Gleichungssystemen Aufgabe : Bestimme die Lösungsmenge der Gleichungssysteme mit Hilfe des Additionsverfahrens: x + 4y = 8 5x y = x y = x y = Aufgabe : Bestimme die Lösungsmenge

Mehr

Differentialrechnung. Kapitel 7. Differenzenquotient. Graphische Interpretation des Differentialquotienten. Differentialquotient

Differentialrechnung. Kapitel 7. Differenzenquotient. Graphische Interpretation des Differentialquotienten. Differentialquotient Differenzenquotient Sei f : R R eine Funktion. Der Quotient Kapitel 7 Differentialrecnung f f 0 + f 0 f f 0 0 eißt Differenzenquotient an der Stelle 0. f, f Sekante 0, f 0 f 0 Josef Leydold Matematik für

Mehr

Analysis: Ableitung, Änderungsrate,Tangente Analysis Klausur zu Ableitung, Änderungsrate, Tangente Gymnasium Klasse 10

Analysis: Ableitung, Änderungsrate,Tangente Analysis Klausur zu Ableitung, Änderungsrate, Tangente Gymnasium Klasse 10 Analysis Klausur zu Ableitung, Änderungsrate, Tangente Gymnasium Klasse 10 Aleander Scwarz www.mate-aufgaben.com Dezember 01 1 Teil 1: one Hilfsmittel Aufgabe 1: Ermittle die Steigung von f() = + 4 an

Mehr

Klasse 9 a/b/c 4. Schulaufgabe aus der Mathematik

Klasse 9 a/b/c 4. Schulaufgabe aus der Mathematik Klasse 9 a/b/c 4. Sculaufgabe aus der Matematik 14. 06. 00 (WWG) Gruppe A 1. Von einem Würfel der Kantenlänge a wird wie unten eingezeicnet eine Pyramide abgescnitten. Berecne das Volumen der Pyramide.

Mehr

Schriftliche Prüfung Schuljahr: 2008/2009 Schulform: Gymnasium. Mathematik

Schriftliche Prüfung Schuljahr: 2008/2009 Schulform: Gymnasium. Mathematik Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Prüfungen am Ende der Jargangsstufe 10 Scriftlice Prüfung Sculjar: 2008/2009 Sculform: Matematik Allgemeine Arbeitsinweise Die Prüfungszeit beträgt 160 Minuten.

Mehr

Einstiegsphase Analysis (Jg. 11)

Einstiegsphase Analysis (Jg. 11) Einstiegspase Analysis (Jg. 11) Ac Geradengleicungen: Eine Gerade g verlaufe durc P(-3/-2) und Q(4/3). Eine Gerade gee durc R(1/y) und stee senkrect auf g. Zeicne diese Geraden und stelle ire Gleicungen

Mehr

4.3.2 Ableitungsregeln

4.3.2 Ableitungsregeln Vorbereitungskurs auf die Aufnameprüfung der ETH: Matematik 4.3.2 Ableitungsregeln Der Differentialquotient [s. 43] zur Definition der Ableitung beinaltet eine Grenzwertbildung Limes), welce meist dadurc

Mehr

Reise nach Rio Klimadiagramme lesen

Reise nach Rio Klimadiagramme lesen Reise nac Rio Klimadiagramme lesen Maria will im Juli nac Brasilien fliegen und dort Urlaub macen. Um iren Koffer passend zu packen und Unternemungen planen zu können, suct sie im Internet zunäcst nac

Mehr

Mathematik - Oberstufe

Mathematik - Oberstufe www.mate-aufgaben.com Matematik - Oberstufe Aufgaben und Musterlösungen zu Ableitungen, Tangenten, Normalen Zielgruppe: Oberstufe Gymnasium Scwerpunkt: Differenzenquotient, Differenzialquotient, Ableitung,

Mehr

Abiturprüfung Mathematik 2005 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien ohne TG Analysis Gruppe I, Lösung Aufgabe A

Abiturprüfung Mathematik 2005 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien ohne TG Analysis Gruppe I, Lösung Aufgabe A www.mate-aufgaben.com Abiturprüfung Matematik 5 (Baden-Württemberg) Beruflice Gymnasien one TG Analysis Gruppe I, Lösung Aufgabe A f () ( ) ( ) ( ) f () ( ) f () ( ) und f () Wendepunkte: f () ( ) f (

Mehr

122 KAPITEL 7. POTENZREIHEN

122 KAPITEL 7. POTENZREIHEN Kapitel 7 Potenzreien 7.1 Der Konvergenzradius Definition 7.1: (Komplexe Potenzreien) Eine Potenzreie um den Punt z 0 C ist eine Reie der Form a (z z 0 ), a, z, z 0 C. Dort, wo die Reie onvergiert, definiert

Mehr

Übungen zum Mathematik-Abitur. Geometrie 1

Übungen zum Mathematik-Abitur. Geometrie 1 Geometrie Übungen zum atematik-abitur -7/8 Übungen zum atematik-abitur Geometrie Gegeben sind die Punkte ( 4 ) und ( 5 6 4) P und die Gerade 7 4 g: x= + r 4 Aufgabe : Die Ebene E entält g und Bestimmen

Mehr

Wachstum 2. Michael Dröttboom 1 LernWerkstatt-Selm.de

Wachstum 2. Michael Dröttboom 1 LernWerkstatt-Selm.de 1. Herr Meier bekommt nach 3 Jahren Geldanlage 25.000. Er hatte 22.500 angelegt. Wie hoch war der Zinssatz? 2. Herr Meiers Vorfahren haben bei der Gründung Roms (753. V. Chr.) 1 Sesterze auf die Bank gebracht

Mehr

Weitere Anwendungen von ganzrationalen Funktionen

Weitere Anwendungen von ganzrationalen Funktionen Weitere Anwendungen von ganzrationalen Funktionen 1.0 Um Obstkisten aus Pappe erzustellen, werden aus recteckigen Kartonplatten (Länge 16 dm, Breite 1 dm) an den vier Ecken jeweils Quadrate abgescnitten.

Mehr

Mathematik für Chemiker I

Mathematik für Chemiker I Universität D U I S B U R G E S S E N Campus Essen, Matematik PD Dr. L. Strüngmann WS 007/08 Übungsmaterial sowie andere Informationen zur Veranstaltung unter: ttp://www.uni-due.de/algebra-logic/struengmann.stml

Mehr

VORKURS MATHEMATIK DRAISMA JAN, ÜBERARBEITET VON BÜHLER IRMGARD UND TURI LUCA

VORKURS MATHEMATIK DRAISMA JAN, ÜBERARBEITET VON BÜHLER IRMGARD UND TURI LUCA VORKURS MATHEMATIK DRAISMA JAN, ÜBERARBEITET VON BÜHLER IRMGARD UND TURI LUCA Mittwoc: Ableiten, Kurvendiskussionen, Optimieren, Folgen und Reien Betracte auf einem Hügel einen Weg, dessen Seitenansict

Mehr

Frau Lembke. Bisphenol A. Pfui Teufel: Eigenhufe & Brouët

Frau Lembke. Bisphenol A. Pfui Teufel: Eigenhufe & Brouët Fra Lembke Pfi Tefel: Bispenol A Eigenfe & Broët r g Die andelnden Personen ir #1 Fra Lembke ª #3 Der nee glaborant #5 Unsere Umwelt #2 Professor Stabmantel #4 Bispenol A #6 Elvira Lembke T 2 Im Hasflr:

Mehr

Aufgabe T1: Eine Druckgasflasche (V=50l) sei gefüllt mit Stickstoff unter einem Druck von 300 bar.

Aufgabe T1: Eine Druckgasflasche (V=50l) sei gefüllt mit Stickstoff unter einem Druck von 300 bar. ysikkurs i Raen des Forbildungslerganges Indusrieeiser Facricung arazeuik anuar 008 Lösungen Wärelere Aufgabe : Eine Drucasflasce (V50l) sei gefüll i icksoff uner eine Druck von 00 bar. ϑ a) Wieviel ol

Mehr

Mathematik für berufliche Gymnasien

Mathematik für berufliche Gymnasien Boner Ott Deusc Matematik für beruflice Gymnasien Lineare Alebra Vektoreometrie Merkur Verla Rinteln Wirtscaftswissenscaftlice Bücerei für Scule und Praxis Beründet von Handelsscul-Direktor Dipl.-Hdl.

Mehr

Die Gleichung A x = a hat für A 0 die eindeutig bestimmte Lösung. Für A=0 und a 0 existiert keine Lösung.

Die Gleichung A x = a hat für A 0 die eindeutig bestimmte Lösung. Für A=0 und a 0 existiert keine Lösung. Lineare Gleichungen mit einer Unbekannten Die Grundform der linearen Gleichung mit einer Unbekannten x lautet A x = a Dabei sind A, a reelle Zahlen. Die Gleichung lösen heißt, alle reellen Zahlen anzugeben,

Mehr

Physik I Übung 7, Teil 2 - Lösungshinweise

Physik I Übung 7, Teil 2 - Lösungshinweise Pysik I Übung 7, Teil - Lösungsinweise Stefan Reutter SoSe 0 Moritz Kütt Stand:.06.0 Franz Fujara Aufgabe Clausius- Klappermann Clapeyron Revisited (Vorsict, Aufgabe vom Cef!) Da sic Prof. Fujara wie immer

Mehr

Demo: Mathe-CD. Prozentrechnung Zinsrechnung. Aufgabensammlung zum Üben- und Wiederholen. Datei Nr. 10570. Friedrich Buckel. Stand 28.

Demo: Mathe-CD. Prozentrechnung Zinsrechnung. Aufgabensammlung zum Üben- und Wiederholen. Datei Nr. 10570. Friedrich Buckel. Stand 28. Mathematik für Klasse 7 Prozentrechnung Zinsrechnung Aufgabensammlung zum Üben- und Wiederholen Datei Nr. 10570 Stand 28. März 2008 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK Inhalt Teil 1 17 Übungsaufgaben

Mehr

r 11 r 12 r 13 0 r 22 r r 33 l ik r kj die Gleichungen: k= (II) 2 (I) = 3 2 1

r 11 r 12 r 13 0 r 22 r r 33 l ik r kj die Gleichungen: k= (II) 2 (I) = 3 2 1 Tecnisce Universität Berlin Wintersemester 004/005 Fakultät II; Institut für Matematik Prof. Dr. G. Bärwolff/C. Mense.0.005 Probeklausur zur LV Numerik für Informatiker en Aufgabe a Berecnen Sie die LU-Zerlegung

Mehr

Anwendungen der Potenzreihenentwicklung: Approximation, Grenzwerte; Wachstum

Anwendungen der Potenzreihenentwicklung: Approximation, Grenzwerte; Wachstum Anwendungen der Potenzreienentwicklung: Approximation, Grenzwerte; Wacstum Lokale Näerung einer Funktion durc ganzrationale Funktionen Ganzrationale Funktionen aben viele angeneme Eigenscaften. Man weiß

Mehr

31 = 8 g) 4 3x 7 = 13 2x x 1 x = 6x3 4x x. x x 5. + = x + 3 = 9 5

31 = 8 g) 4 3x 7 = 13 2x x 1 x = 6x3 4x x. x x 5. + = x + 3 = 9 5 Lineare Gleichungen und Ungleichungen mit einer Variablen 1. Bestimmen Sie die Lösungsmenge! a) (3x+5)(3x 5) (3x 1) 2 = 10 b) (5y+2) 2 = (3y+1) 2 +(4y 1) 2 c) (x 1) 3 (x 2) 3 = 3x 2 11 d) (x 1)(x 2)(x

Mehr

2 Ein Beispiel und der Haken an der Sache

2 Ein Beispiel und der Haken an der Sache Numerik I. Version: 9.02.08 2 Ein Beispiel und der Haken an der Sace In lineare Algebra I-II wurde gezeigt, wie durc das Gaußsce Verfaren lineare Gleicungssysteme gelöst werden. Das folgende einface Beispiel

Mehr

Formelsammlung. Fachangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe. Inhalt

Formelsammlung. Fachangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe. Inhalt Forelsalung Facangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe Erstellt von Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Hetteric, BVS it Ergänzungen von Dipl.-Ing. (FH) Peter Vltavsky, BS Lindau Inalt llgeeine Mecanik...

Mehr

Vitamine auf Weltreise

Vitamine auf Weltreise Konzipiert vom Förderverein NaturGut Opoven Vitamine auf Weltreise Zielgruppe: Klasse 2-3 Fac: Dauer: Sacunterrict 90 Minuten Temenbereic: Zusammenang Ernärung und Klimawandel 20 % der Kinder sind zu dick,

Mehr

Grundlagen der höheren Mathematik Einige Hinweise zum Lösen von Gleichungen

Grundlagen der höheren Mathematik Einige Hinweise zum Lösen von Gleichungen Grundlagen der höheren Mathematik Einige Hinweise zum Lösen von Gleichungen 1. Quadratische Gleichungen Quadratische Gleichungen lassen sich immer auf die sog. normierte Form x 2 + px + = 0 bringen, in

Mehr

Produktregel (Ableitung von f g)

Produktregel (Ableitung von f g) Produktregel (Ableitung von f g) f f g 0 f 0 g g 0 Wir aben die Hoffnung, dass die Ableitung von f g mit Hilfe der Ableitungen von f und g ermittelt werden kann. f ( 0 ) = lim 0 f( 0 +) f( 0 ) g ( 0 )

Mehr

Bestimmung von Azimut und Abstand: Berechnete Höhe (= Entfernung des gegißten Ortes vom Bildpunkt):

Bestimmung von Azimut und Abstand: Berechnete Höhe (= Entfernung des gegißten Ortes vom Bildpunkt): Bestimmung von Azimut und Abstand: Stundenwinkel: t = Grt + λ + für E-Längen - für W-Längen Berecnete Höe (= Entfernung des gegißten Ortes vom Bildpunkt): sin = sin ϕ sin δ + cos ϕ cosδ cos t Bei der Verwendung

Mehr

3. LINEARE GLEICHUNGSSYSTEME

3. LINEARE GLEICHUNGSSYSTEME 176 3. LINEARE GLEICHUNGSSYSTEME 90 Vitamin-C-Gehalt verschiedener Säfte 18,0 mg 35,0 mg 12,5 mg 1. a) 100 ml + 50 ml + 50 ml = 41,75 mg 100 ml 100 ml 100 ml b) : Menge an Kirschsaft in ml y: Menge an

Mehr

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man

Primzahlen zwischen 50 und 60. Primzahlen zwischen 70 und 80. Primzahlen zwischen 10 und 20. Primzahlen zwischen 40 und 50. den Term 2*x nennt man die kleinste Primzahl zwischen 0 und 60 zwischen 0 und 10 zwischen 60 und 70 zwischen 70 und 80 zwischen 80 und 90 zwischen 90 und 100 zwischen 10 und 20 zwischen 20 und 0 zwischen 0 und 40 zwischen 40

Mehr

Demo-Text für Geometrie Winkel und Dreiecke. Teil 1 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK. Mit Index am Ende des Textes

Demo-Text für  Geometrie Winkel und Dreiecke. Teil 1 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK. Mit Index am Ende des Textes Teil 1 it Index am Ende des Textes Stand: 22. Februar 212 Datei Nr. 1111 Friedric Buckel Geometrie Winkel und Dreiecke INTERNETBIBLITHEK FÜR SCHULTHETIK www.mate-cd.de Inalt 1. Dreunen durc Winkel messen

Mehr

Manfred Burghardt. Allgemeine Hochschulreife und Fachhochschulreife in den Bereichen Erziehung, Gesundheit und Soziales

Manfred Burghardt. Allgemeine Hochschulreife und Fachhochschulreife in den Bereichen Erziehung, Gesundheit und Soziales Manfred Burgardt Allgemeine Hocsculreife und Facocsculreife in den Bereicen Erzieung, Gesundeit und Soziales Version /4 Inaltsverzeicnis I Inaltsverzeicnis Inaltsverzeicnis... I Die Ableitungsfunktion

Mehr

Geometrische Mehrgitterverfahren. Annabell Schlüter

Geometrische Mehrgitterverfahren. Annabell Schlüter Geometrisce Mergitterverfaren Annabell Sclüter 13.07.2010 Inaltsverzeicnis 1 Einleitung 2 2 Das Mergitterverfaren für lineare Probleme 3 2.1 Dämpfungseigenscaften des Jacobiverfarens............ 3 2.2

Mehr

Informationsblatt Induktionsbeweis

Informationsblatt Induktionsbeweis Sommer 015 Informationsblatt Induktionsbeweis 31. März 015 Motivation Die vollständige Induktion ist ein wichtiges Beweisverfahren in der Informatik. Sie wird häufig dazu gebraucht, um mathematische Formeln

Mehr

Übungen lineare Gleichungssysteme - Lösungen 1. Bestimme die Lösungsmenge und führe eine Probe durch! a)

Übungen lineare Gleichungssysteme - Lösungen 1. Bestimme die Lösungsmenge und führe eine Probe durch! a) Übungen lineare Gleichungssysteme - Lösungen. Bestimme die Lösungsmenge und führe eine Probe durch! a) b) c) 2x5y=23 2x 3y= 6x0y=64 6x 2y=6 2x3y=20 5x y=33 2x5y=23 2x 3y= 2x5y=23 2x3y= 8y=24 : 8 y=3 6x0y=64

Mehr

Grundkurs Physik: Abiturprüfung 1997 Aufgabe 3 Atomphysik

Grundkurs Physik: Abiturprüfung 1997 Aufgabe 3 Atomphysik Grundkurs Pysik: Abiturprüfung 1997 Aufgabe 3 Atompysik 1. Der gesamte sictbare Bereic (00 nm λ 750 nm) des elektromagnetiscen Spektrums soll auf einem Scirm dargestellt werden. a) Begründen Sie, warum

Mehr

x 2 2x + = 3 + Es gibt genau ein x R mit ax + b = 0, denn es gilt

x 2 2x + = 3 + Es gibt genau ein x R mit ax + b = 0, denn es gilt - 17 - Die Frage ist hier also: Für welche x R gilt x = x + 1? Das ist eine quadratische Gleichung für x. Es gilt x = x + 1 x x 3 = 0, und man kann quadratische Ergänzung machen:... ( ) ( ) x x + = 3 +

Mehr

Überholen mit konstanter Beschleunigung

Überholen mit konstanter Beschleunigung HTL Überolen mit konstanter Seite 1 von 7 Nietrost Bernard bernard.nietrost@tl-steyr.ac.at Überolen mit konstanter Bescleunigung Matematisce / Faclice Inalte in Sticworten: Modellieren kinematiscer Vorgänge;

Mehr

Repetitionsaufgaben: Lineare Gleichungen

Repetitionsaufgaben: Lineare Gleichungen Kantonale Fachschaft Mathematik Repetitionsaufgaben: Lineare Gleichungen Zusammengestellt von Hannes Ernst, KSR Lernziele: - Lineare Gleichungen von Hand auflösen können. - Lineare Gleichungen mit Parametern

Mehr

Grundwissen Ebene Geometrie

Grundwissen Ebene Geometrie Micael Körner Grundwissen bene Geometrie 5.0. Klasse eredorfer Kopiervorlaen Zu diesem Material: Was ist ein Stufenwinkel? Wie findet man die Höen von reiecken eraus? Wie werden Fläceninalt und Umfan bei

Mehr

Einstieg in die Differenzialrechnung

Einstieg in die Differenzialrechnung Lern-Online.net Matematikportal Dierenzialrecnung (Einstieg) Einstieg in die Dierenzialrecnung Einstiegsbeispiel: Der ideale Kasten Augabenstellung: Ein DIN-A4-Blatt soll zu einem (deckellosen) Kasten

Mehr

Anwendungen in Sachzusammenhängen

Anwendungen in Sachzusammenhängen Anwendungen in Sachzusammenhängen 1. Vor drei Jahren war Hans viermal so alt als Eva vor drei Jahren alt war. In fünf Jahren ist Hans doppelt so alt als Eva in fünf Jahren alt sein wird. Wie alt sind die

Mehr

Gut geplant ist halb gewonnen. Othmar Helbling - Bauberater KUB hbq bauberatung GmbH 8645 Rapperswil-Jona www.hbq-bauberatung.ch

Gut geplant ist halb gewonnen. Othmar Helbling - Bauberater KUB hbq bauberatung GmbH 8645 Rapperswil-Jona www.hbq-bauberatung.ch Gut geplant ist alb gewonnen Otmar Helbling - Bauberater KUB bq bauberatung GmbH 8645 Rapperswil-Jona www.bq-bauberatung.c Inalt Baumarkt CH 21 Mrd. Investitionen / 1.6 Mrd. Scäden! Studie der ETH Züric

Mehr

5. bis 10. Klasse. Textaufgaben. Alle Themen Typische Aufgaben

5. bis 10. Klasse. Textaufgaben. Alle Themen Typische Aufgaben Mathematik 5. bis 10. Klasse 150 Textaufgaben Alle Themen Typische Aufgaben 5. bis 10. Klasse 1.3 Rechnen mit ganzen Zahlen 1 25 Erstelle zu den folgenden Zahlenrätseln zunächst einen Rechenausdruck und

Mehr

Lineare Gleichungssysteme

Lineare Gleichungssysteme Brückenkurs Mathematik TU Dresden 2015 Lineare Gleichungssysteme Schwerpunkte: Modellbildung geometrische Interpretation Lösungsmethoden Prof. Dr. F. Schuricht TU Dresden, Fachbereich Mathematik auf der

Mehr

6. In einem Experiment wurden für die Bewegung eines Spielzeugautos folgende Messwerte aufgenommen:

6. In einem Experiment wurden für die Bewegung eines Spielzeugautos folgende Messwerte aufgenommen: Aufgaben zur gleicförigen Bewegung Aufgaben. Ein Radfarer are u 7.00 Ur in Leipzig und fär i der ileren Gecwindigkei 0 / nac Berlin. U 9.00 Ur fär ein Auo on deelben Punk in dieelbe Ricung ab. E beiz die

Mehr

Numerisches Programmieren, Übungen

Numerisches Programmieren, Übungen Tecnisce Universität Müncen SoSe 2013 Institut für Informatik Prof. Dr. Tomas Huckle Dipl.-Inf. Cristop Riesinger Dipl.-Mat. Jürgen Bräckle Numerisces Programmieren, Übungen 2. Übungsblatt: Kondition,

Mehr

1. Welche Zahlenpaare sind Lösungen der Gleichung 7x 4y = 3? a) (1/1) b) (3/4) c) ( 2/ 4) d) (0/ 0.75)

1. Welche Zahlenpaare sind Lösungen der Gleichung 7x 4y = 3? a) (1/1) b) (3/4) c) ( 2/ 4) d) (0/ 0.75) Lineare Gleichungs und Ungleichungssysteme 1 1. Welche Zahlenpaare sind Lösungen der Gleichung 7x 4y = 3? a) (1/1) b) (3/4) c) ( 2/ 4) d) (0/ 0.75) 2. Ergänzen Sie die fehlende Zahl, sodass sich eine Lösung

Mehr

Musterlösung zu Übungsblatt 1

Musterlösung zu Übungsblatt 1 Prof. R. Pandaripande J. Scmitt, C. Scießl Funktionenteorie 23. September 16 HS 2016 Musterlösung zu Übungsblatt 1 Aufgabe 1. Sei F ein Körper, der R als einen Unterkörper entält. Das eisst R ist eine

Mehr

Á 4. Differenzierbarkeit, Stetigkeit

Á 4. Differenzierbarkeit, Stetigkeit Á 4. Differenzierbarkeit, Stetigkeit Historisc ist der Begriff der Differenzierbarkeit lange vor dem der Stetigkeit entwickelt worden. Untersciedlice Definitionen der Differenzierbarkeit werden von Gottfried

Mehr

Beispiele für Terme: a 7 + 4x Eine Zahl ist durchaus sinnvoll. Die Addition zweier Zahlen ist sinnvoll.

Beispiele für Terme: a 7 + 4x Eine Zahl ist durchaus sinnvoll. Die Addition zweier Zahlen ist sinnvoll. 2 Terme, Variaen, Geicungen 01 Üera Terme Merke dir: Ein Term ist ein sinnvoer matematiscer Ausdruck. Information Ein Term ist ein sinnvoer matematiscer Ausdruck, der aus Zaen, Recenzeicen und Variaen

Mehr