Fachtagung Datenschutz 2013 Aktuelle Themen Anwendung und Bedeutung für Ihr Unternehmen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fachtagung Datenschutz 2013 Aktuelle Themen Anwendung und Bedeutung für Ihr Unternehmen"

Transkript

1 TÜV NORD Akademie Fachtagung 28. Februar 1. März 2013 in Hamburg Fachtagung Datenschutz 2013 Aktuelle Themen Anwendung und Bedeutung für Ihr Unternehmen

2 TÜV NORD Akademie Fachtagung Datenschutz 2013 Aktuelle Themen Anwendung und Bedeutung für Ihr Unternehmen Datenschutz vor neuen Herausforderungen neue gesetzliche und technische Entwicklungen und Anforderungen an den Kundendatenschutz Moderation 1. Veranstaltungstag Rechtsanwalt Frank Henkel Rechtsanwaltskanzlei Frank Henkel, Hamburg ab 9.00 Uhr Welcome & Registrierung 9.30 Uhr Begrüßung und Einleitung in das Thema Meike Langmann, TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG RA Frank Henkel, Rechtsanwaltskanzlei Frank Henkel Die Fachtagung Datenschutz 2013 steht im Zeichen geplanter oder bereits in Kraft getretener neuer gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Als weiteren Schwerpunkt werden Fragen zum Kundendatenschutz behandelt, wo vor allem verschiedene Gerichtsurteile für Aufsehen gesorgt haben. Bereits im Oktober 2012 in Kraft getreten ist das Hamburgische Transparenzgesetz als Nachfolgegesetz des Hamburgischen Informationsfreiheitsgesetzes. Ebenfalls neu angekommen in der Datenschutzlandschaft ist die Bundesstiftung Datenschutz, die u. a. eine Art Stiftung Warentest für den Datenschutz darstellen soll. Unsere Fachtagung bringt Aufklärung zu diesen neuen Regelwerken. Am 25. Mai 2011 lief die Frist zur Umsetzung der sog. Cookie-Richtlinie der EU in nationales Recht aus. Ein Vortrag beleuchtet die Anforderungen der Richtlinie an das Setzen von Cookies für Marketingzwecke und die Rechtslage in den EU-Mitgliedsstaaten, in denen die Richtlinie bereits umgesetzt wurde. Ganz ohne Cookies und IP-Adressen geht es beim sogenannten Browser-Fingerprinting. Inwieweit personenbezogene Daten anfallen, und wie die Verarbeitung derselben datenschutzrechtlich zu bewerten ist, ist Thema eines weiteren Vortrages. Die sogenannte Freundewerbung ist in letzter Zeit bereits mehrfach Gegenstand der Rechtsprechung gewesen. Ein Vortrag analysiert die Vorgaben aus der Rechtsprechung zum datenschutzkonformen Einsatz die ses Marketinginstrumentes. Zur Frage der datenschutzrechtlichen Zulässigkeit von Kundenrückgewinnungsanschreiben liegen mehrere Gerichtsentscheidungen vor, die vorgestellt und analysiert werden. Weitere Gerichtsentscheidungen haben sich mit dem Umfang des Auskunftsrechts der Betroffenen zum Scoring beschäftigt. Außerdem gibt es neueste Entwicklungen in technischer und rechtlicher Hinsicht zur Videoüberwachung. Der Entwurf der EU- Datenschutz-Grundverordnung revolutioniert im Falle ihres Inkrafttretens die Datenschutzrechtslage und verstärkt die Anforderungen hinsichtlich der Datenschutz-Organisation in Unternehmen. Insbesondere sind erweiterte Pflichten bezüglich der Meldepflichten und Risikofolgenabschätzung geplant, die näher beleuchtet werden. Ein Best-Practice-Vortrag aus dem Hause der Deutschen Post DHL rundet den ersten Tag ab und am zweiten Tag wird das Thema Datenschutz im Konzern dann noch einmal durch einen weiteren Best-Practice-Vortrag der Deutschen Bahn aufgegriffen. Freuen Sie sich also auch in diesem Jahr auf spannende Vorträge und kompetente Vortragende, die Ihnen Rede und Antwort stehen. Nutzen Sie die Chance, Ihre Fragen zu stellen. Im Rahmen des gemeinsamen Abendessens am 1. Veranstaltungstag haben Sie zusätzlich ausreichend Raum für den Fachaustausch unter Experten Uhr Das Hamburgische Transparenzgesetz Das am in Kraft getretene Hamburgische Transparenzgesetz bringt drei Neuerungen: ein passives wird zu einem aktiven Gesetz, indem neben die Holschuld des antragsgebundenen Informationszugangs die Bringschuld der Verwaltung tritt, Informationen in einem eigens zu erstellenden Informationsregister für jedermann vorzuhalten, die Ausdehnung der Transparenzverpflichtung auf alle Stellen, die staatliche Aufgaben wahrnehmen, insbesondere die formell privatisierten Träger der Daseinsvorsorge sowie die der Allgemeinheit anheim gegebene Funktion, behördlich abzuschließende Verträge, insbesondere solche der Daseinsvorsorge, vor ihrem Wirksamwerden zu überprüfen. Dr. Renate Thomsen Leitung des Referats Informationsfreiheit beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Hamburg Uhr Bundesstiftung Datenschutz: Aktueller Stand und Verhältnis zur Aufsichtsbehörde Die Bundesstiftung Datenschutz ist als neuer Player auf das Feld der Datenschutzinstitutionen getreten. Mit Hilfe dieser Stiftung des privaten Rechts möchte das Bundesinnenministerium, vom Parlament unterstützt durch ein Stiftungsvermögen in Höhe von 10 Millionen Euro, Einfluss auf das deutsche Datenschutzniveau nehmen. Zu den satzungsmäßigen Aufgaben dieser Stiftung gehört neben der Förderung der Datenschutzbildung und der Entwicklung und Durchführung von Testverfahren zu Datenverarbeitungsprozessen auch die Etablierung eines Auditierungs- und Zertifizierungssystems, das der Bundesgesetzgeber in 9a BDSG andachte, dann jedoch nicht weiter verfolgte. Neben der Frage, wie dieser neue Player die Datenschutzlandschaft verändern wird, steht im Mittelpunkt der (politischen) Auseinandersetzung, in welchem Verhältnis die Bundesstiftung zu den Datenschutzaufsichtsbehörden steht. Edgar Wagner Ministerialdirigent Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Mainz Uhr Kaffeepause

3 TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Uhr Die sog. Cookie-Richtlinie der EU: Datenschutzrechtliche Auswirkungen auf den Einsatz von Cookies im Marketing Art. 5 Abs. 3 der Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation (RL 2002/58/EG) soll in ihrer Neufassung aus dem Jahr 2009 das bisher in Deutschland geltende Opt-out-Regime für Werbe- Cookies abschaffen. Nach dem Wortlaut der Neuregelung erfordert die Verwendung solcher Cookies regelmäßig eine Einwilligung. Der Gesetzgeber in Deutschland hat diese EU-Vorgabe zwar noch nicht umgesetzt, die Datenschutzaufsichtsbehörden gehen jedoch teilweise von einer unmittelbaren Anwendung der Bestimmung aus, was zur Folge hätte, dass deutsche Webseitenbetreiber bestimmte Cookies nur noch mit vorheriger Zustimmung der Internetnutzer setzen dürften. In diesem Vortrag wird aufgezeigt, wie sich Webseitenbetreiber beim Einsatz von Cookies für Marketing-Zwecke rechtskonform verhalten können. RA Dr. Flemming Moos Fachanwalt für Informationstechnologierecht Norton Rose Germany LLP, Hamburg Uhr Tracking mit Browser-Fingerprinting: Datenschutzrechtliche Bewertung Das Sammeln von Bewegungsdaten von Internetnutzern (sog. Tracking) sowie die hierauf aufbauende Profilbildung und deren Nutzung für die Einblendung verhaltensbasierter Werbung bilden die wirtschaftliche Grundlage zahlreicher Online-Unternehmen. Für das Tracking werden vor allem Cookies in verschiedenen Ausprägungen eingesetzt die Diskussion in Bezug auf die datenschutzrechtlichen Konsequenzen dieser Cookie-Nutzung hat durch die Cookie- Richtlinie neuen Auftrieb erhalten. Neben Cookies und IP-Adressen werden jedoch auch die von jedem Browser an Internetserver übermittelten Informationen in Form eines Browser-Fingerprints zur Profilbildung genutzt. Im Vortrag werden deren technische und datenschutzrechtliche Grundlagen erörtert. RA Paul Voigt Rechtsanwalt Sozietät Taylor Wessing, Hamburg Uhr Mittagspause Uhr Best-Practice-Vortrag 1 Entwicklung und Bedeutung verbindlicher Unternehmensregelungen zum Datenschutz unter der neuen EU-Datenschutzverordnung Verbindliche Unternehmensregelungen/Binding Corporate Rules (BCRs) haben als Grundlage für Datenübermittlungen in sog. Drittländer in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Von den ersten Überlegungen der Art. 29 Arbeitsgruppe im Jahr 1998, über verbindliche Checklisten und einem formalisierten Genehmigungsverfahren, bis zur Erklärung gegenseitiger Anerkennung erteilter Genehmigungen durch die europäischen Aufsichtsbehörden haben BCRs eine starke Wandlung erfahren. Mit dem Entwurf der EU-Datenschutzgrundverordnung wird nun erstmals eine gesetzliche Kodifizierung der Regelungen angestrebt. Der Vortrag stellt wesentliche Fragestellungen der BCRs von gestern, heute und morgen vor und beleuchtet die Auswirkung für die betriebliche Datenschutzpraxis. Gabriela Krader Konzerndatenschutzbeauftragte Deutsche Post DHL, Bonn Uhr Tell-A-Friend Bewertung aktueller Rechtsprechung zur datenschutzrechtlichen Zulässigkeit der sog. Freundewerbung Wer vertraut nicht gern auf die Empfehlung eines Freundes? Ein empfohlenes Produkt eines Bekannten muss doch schon allein wegen seiner Wertschätzung besser sein, als das auf dem Markt von unbekannten Konzernen umworbene Produkt. Freundschaftsempfehlungen verbinden gekonnt private Kommunikation mit zielgerichteten Werbenachrichten. Doch ist diese Art der indirekten Werbung erlaubt oder ist es nur ein geschickter Weg, das gesetzliche Verbot der unzulässigen Werbung, allgemein auch als Spam bezeichnet, zu umgehen? Wird hier nicht einmal mehr der Datenschutz mit Füßen getreten? Der Vortrag wird das für und wider dieser Methoden und den aktuellen nicht abgeschlossenen Stand der Rechtsprechung skizzieren und erste Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, wie diese Art der Werbung vielleicht doch möglich sein kann. RA Michael Terhaag Fachanwalt für IT-Recht sowie Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter Kanzlei Terhaag & Partner, Düsseldorf Uhr Kaffeepause Uhr Heimliche Videoüberwachung der Mitarbeiter und Verhältnis zu 6b BDSG nach aktueller Rechtsprechung Die Rechtmäßigkeit des Einsatzes heimlicher Videoüberwachung am Arbeitsplatz wird kontrovers beurteilt. Ein ausnahmsloses Verbot der heimlichen Überwachung wurde vor allem für öffentlich zugängliche Arbeitsplätze angenommen, da nach dem Wortlaut des 6b Abs. 2 BDSG eine Kenntlichmachung der Videoüberwachung ausdrücklich verlangt wird. In einer kürzlich ergangenen BAG- Entscheidung wurde nun erstmals höchstrichterlich festgestellt, dass eine heimliche Videoüberwachung auch in öffentlich zugänglichen Räumen in Einzelfällen zulässig sein kann. Insbesondere ist nach dem BAG eine verfassungskonforme Auslegung des 6b BDSG geboten, damit bei der Zulässigkeitsprüfung die Arbeitgeberinte ressen im Rahmen der Güterabwägung angemessen berücksichtigt werden. Dies wäre bei einem vollständigen Verbot der heimlichen Überwachung nicht der Fall. Der Vortrag zeigt unter Berücksichtigung des BAG- Urteils sowie der weiteren aktuellen Rechtspre-

4 TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse chung auf, in welchen Ausnahmefällen eine heimliche Videoüberwachung am Arbeitsplatz zulässig erfolgen kann. Weiter wird dargestellt, nach welchen Rechtmäßigkeits kriterien der Einsatz von Videokameras in öffentlichen zugänglichen Räumen außerhalb von Arbeitsverhältnissen beurteilt wird. Dabei befasst sich der Vortrag auch mit den möglichen Auswirkungen des BAG-Urteils. RA Dr. Philipp Byers Rechtsanwalt Meister Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, München Uhr Meldepflichten und Datenschutz-Folgeabschätzung nach der geplanten EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Wenig Beachtung in der Diskussion haben bis dato die beiden Bestimmungen zur Meldepflicht von Datenpannen und der Pflicht zur Datenschutz- Folgeabschätzung gefunden, die vor der Implementierung bestimmter Datenverarbeitungsprozesse zu erfolgen hat und die unter Umständen erst dann im Unternehmen umgesetzt werden dürfen, wenn die zuständige Aufsichtsbehörde eine Genehmigung erteilt hat. Angesichts des massiv erhöhten Verwaltungsaufwands und der Bußgeldhöhe von bis zu zwei Prozent des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens, gilt es die angedachten Regelungen kritisch zu hinterfragen. Selbiges gilt auch für die delegierten Rechtsakte, mit denen sich die EU-Kommission die Möglichkeit eröffnen will, die in der Praxis maßgeblichen Detailregelungen selbst erlassen zu dürfen. RA Prof. Dr. Noogie C. Kaufmann Rechtsanwalt / Master of Arts Kanzlei für Datenrecht, Hamburg Uhr Zusammenfassung des 1. Tages und Diskussion ab Uhr Gemeinsames Abendessen im Tagungshotel 2. Veranstaltungstag 9.00 Uhr Einleitung in den Tag Meike Langmann, RA Frank Henkel 9.15 Uhr EU-Datenschutz-Grundverordnung: Rechtsstaatliche Defizite auf Grund veränderten Rechtsschutzes und delegierter Rechtssetzungsbefugnis der EU-Kommission? Der Vorschlag der EU-Kommission für eine EU- Datenschutz-Grundverordnung vom Januar 2012 wird das Datenschutzrecht erheblich verändern. Mit diesem Vorschlag wird das Datenschutzrecht in Europa vereinheitlicht werden. Verstärkt wird diese Tendenz zu einem europäischen Datenschutz dadurch, dass der Verordnungsvorschlag der EU- Kommission vielfach die Befugnis zum Erlass sogenannter delegierter Rechtsakte überträgt. Hierdurch kann die EU-Kommission das durch die Verordnung erreichte Datenschutzniveau weiter konkretisieren. Dies wirft zahlreiche Fragen nach der Kompetenz der Union und nach den Rechtsschutzmöglichkeiten auf. Prof. Dr. jur. Martin Franzen Lehrstuhl für deutsches, europäisches, internationales Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht Universität München Uhr Auskunftsrechte zum Scoring Das Bundesdatenschutzgesetz beinhaltet seit dem 1. April 2010 erstmals konkretere Vorschriften zum Scoring. Damit gehen auch entsprechende Auskunftspflichten der Unternehmen und Auskunftsrechte der Betroffenen einher. Es bleibt jedoch zweifelhaft, ob damit in allen Einzelfällen die beabsichtigte Transparenz der Scoringverfahren erreicht werden kann. Helga Naujok Leiterin der Datenschutzaufsichtsbehörde beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Hamburg Uhr Kaffeepause Uhr Best-Practice-Vortrag 2 Datenschutz bei der Deutschen Bahn Chris Newiger Konzerndatenschutzbeauftragte Deutsche Bahn AG, Berlin Uhr Aktuelle Entwicklung zur Zulässigkeit von Kundenrückgewinnungswerbung Die Situation kennt jedes Unternehmen: Ein Kunde hat zu einem Mitbewerber gewechselt. Nun ist es verführerisch, die vorhandenen Daten zu verwenden, um den alten Kunden mit einem verlockenden Angebot zu bewerben. Und damit sind auch bereits drei datenschutzrechtliche Probleme angesprochen: Darf ich die Daten des Altkunden verwenden, um ihn zurück zu gewinnen? Darf ich die Informationen über ihn verwenden, um ein besseres Angebot als der Mitbewerber zu unterbreiten? Mit welchem Medium darf ich ihn ansprechen (E- Mail, Briefpost, Telefon oder Telefax)? Diese schnell übersehene Problemstellung adressiert der Vortrag vor dem Hintergrund der derzeit noch nicht einheitlichen Rechtsprechung zur datenschutzrechtlichen Zulässigkeit der Kundenrückgewinnung. RA Dr. Jens Eckhardt Fachanwalt für Informationstechnologierecht JUCONOMY Rechtsanwälte, Düsseldorf Uhr Abschlussdiskussion Uhr Gemeinsames Mittagessen Uhr Ende der Veranstaltung Änderungen vorbehalten

5 Anmeldung zur Fachtagung Fachtagung Datenschutz 28. Februar 1. März 2013 in Hamburg Die Anmeldung ist online unter folgendem Link möglich: Weitere Veranstaltungen zum Thema Datenschutz finden Sie unter (Bitte abtrennen und der TÜV NORD Akademie zusenden) ANMELDUNG Ich/wir nehme/n teil an der Fachtagung: Fachtagung Datenschutz Februar 1. März 2013 in Hamburg Nähere Hinweise zum Veranstaltungsort erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Absender/Firma (Bitte in Blockschrift ausfüllen) Firmenname/Firmenstempel Straße PLZ/Ort Rechnungsadresse/Firmierung (falls abweichend von der Firmenadresse) Straße PLZ/Ort Telefon Branche Telefax Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen Teilnehmer Vorname/Name Funktion Preis Teilnahmegebühr: 940,00 zzgl. USt 1.118,60 inkl. USt Die Gebühr beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung und die Abendveranstaltung. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Ich/Wir erkenne/n die Teilnahmebedingungen des Veranstalters an. Die Teilnahmebedingungen schicken wir Ihnen gern zu oder stehen zur Einsicht unter zur Verfügung. Ort/Datum Stempel/Unterschrift TN_AKD Folder/TK-DS AKD-HH 11/12_ Diaprint

6 Anreise Mit der Bahn ab 99,- Euro zu Ihrer Veranstaltung Reisen Sie mit der Deutschen Bahn zu Seminaren, Tagungen und Kongressen! Schnell, bequem und günstig bringt Sie die Deutsche Bahn AG an Ihren Veranstaltungsort. Steigen Sie ein und profitieren Sie von attraktiven Preisen und Konditionen. Informationen zur Ticketbuchung erhalten Sie direkt mit der Anmeldebestätigung zu Ihrer TÜV NORD Akademie-Veranstaltung. Weitere Infos unter: Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Post oder Fax an: TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG Tagungen und Kongresse Große Bahnstraße Hamburg

7 Ihre Ansprechpartner und weitere Informationen Ihre Referenten Organisation Clarissa Jakubzig Meike Langmann Große Bahnstraße 31 Große Bahnstraße Hamburg Hamburg Telefon: +49 (0) Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Telefax: +49 (0) Internet: Moderation Frank Henkel ist seit 1997 zugelassener Einzelanwalt in Hamburg. Er beschäftigt sich in seiner beratenden und forensischen Tätigkeit schwerpunktmäßig mit medienrechtlichen und vor allem datenschutzrechtlichen Themengebieten. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in seiner Funktion als (externer) betrieblicher Datenschutzbeauftragter für diverse Unternehmen. Er ist ausgebildeter Datenschutzauditor und Autor diverser Fachbeiträge. Teilnehmerkreis Betriebliche Datenschutzbeauftragte, Behördliche Datenschutzbeauftragte, Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche: IT-Sicherheit, Revision, Recht, Personal und Geschäftsführer, bei denen Datenschutz ein Chefthema ist. Preis Teilnahmegebühr: 940,00 zzgl. USt 1.118,60 inkl. USt Die Gebühr beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung und die Abendveranstaltung. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Veranstaltungsort Lindner Park-Hotel Hagenbeck Hagenbeckstraße Hamburg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Im Lindner Park-Hotel Hagenbeck haben wir für Sie Zimmerkontingente zum Preis von 101,00 inkl. Frühstück reserviert. Diese können Sie unter Angabe des Buchungscodes TÜV NORD Akademie bis zum selbstständig abrufen. Bitte beachten Sie, dass bei Anreise mit dem PKW eine Gebühr von 17,00 für einen Tiefgaragenplatz anfällt. Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne der U-Bahn-Anbindung finden Sie unter Dr. Renate Thomsen leitete bis 1990 die Stiftungsaufsicht in der Senatskanzlei und hat anschließend berufsbegleitend über ein stiftungsrechtliches Thema in Jura promoviert. Sie wechselte nach langjähriger Tätigkeit als Rechtsprüferin und Europareferentin bei der Justizbehörde Hamburg im Jahre 2008 zum damals noch so bezeichneten Hamburgischen Datenschutzbeauftragten. Mit Inkrafttreten des Hamburgischen Informationsfreiheitsgesetzes wurde ihr die Leitung des Referats Informationsfreiheit beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit übertragen. Den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die Fortbildung für Bedienstete der Hamburgischen Verwaltung auf dem Sektor Informationsfreiheit und Transparenz. Edgar Wagner war nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und dem zweiten Staatsexamen als Richter beim Verwaltungsgericht Mainz tätig. Im Oktober 1980 wechselte er zum Landtag Rheinland-Pfalz und arbeitete dort als Referent im Wissenschaftlichen Dienst und der Datenschutzkommission wurde er Leiter des Wissenschaftlichen Dienstes des Landtags Rheinland-Pfalz und zwei Jahre später Stellvertretender Direktor beim Landtag und Ministerialdirigent. Anschließend arbeitete er einige Jahre als Leiter der Abteilung Informationsdienste, Presseund Öffentlichkeitsarbeit des Landtags Rheinland-Pfalz und ist nun seit 2007 Landesbeauftragter für den Datenschutz Rheinland-Pfalz. Dr. Flemming Moos ist Partner der internationalen Kanzlei Norton Rose in Hamburg und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Er ist auf das Datenschutz-, IT- und E-Commerce-Recht spezialisiert. Seit über zehn Jahren berät er nationale und internationale Unternehmen in diesen Industrien sowie auf Anwenderseite. Als Experte im Datenschutz- und IT-Recht sowie im Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs ist Dr. Moos allgemein anerkannt. Er ist Autor und Mitverfasser zahlreicher Veröffentlichungen. Dr. Moos ist anerkannter Schlichter und Gutachter für IT-Produkte (rechtlich). Er leitet das Hamburg KnowledgeNet der International Association of Privacy Professionals (IAPP) und er ist Mitglied zahlreicher Organisationen. Dr. Moos referiert regelmäßig zu IT- und datenschutzrechtlichen Themen. Paul Voigt, Lic. en Derecho ist Rechtsanwalt im Bereich IT-Recht am Hamburger Standort der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Taylor Wessing. Seine Beratungsschwerpunkte liegen im IT-Vertragsrecht, im E-Commerce sowie im Internet- und Glücksspielrecht; er berät in allen Fragen des Datenschutzrechts und begleitet interne Prozesse im Rahmen des Konzerndatenschutzes. Paul Voigt studierte Rechtswissenschaften in Berlin, Passau und Toledo (Spanien). Neben den deutschen Staatsexamina erwarb er den spanischen juristischen Universitätsabschluss Licenciatura en Derecho. Er ist als Rechtsanwalt sowohl in Deutschland als auch in Spanien zugelassen.

8 Ihre Referenten Gabriela Krader, LL.M ist Konzerndatenschutzbeauftragte bei der Deutschen Post DHL. Sie ist Autorin von Veröffentlichungen und Fachvorträgen in den Bereichen Europäischer/Internationaler Datenschutz, Cyberkriminalität, Telekommunikations-/Teledienstedatenschutzrecht und Datenschutz-Compliance. Seit 2003 vertritt Gabriela Krader den Bereich Internationaler Datenschutz im Vorstand der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung (GDD), seit Ende 2004 ist sie auch Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift für Datenschutz und Datensicherheit (DuD). Michael Terhaag, LL.M. ist seit 1999 Rechtsanwalt. Als Fachanwalt für IT-Recht und den gewerblichen Rechtsschutz beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit den so genannten neuen Medien, insbesondere im Marken- und Wettbewerbsrecht sowie e-commerce und Datenschutz. Gründer der Düsseldorfer Kanzlei für gewerbliche Schutzrechte und neue Medien Terhaag & Partner Rechtsanwälte und Inhaber der Internetseite und bekannten Rechtsdatenbank aufrecht.de. Buchautor Der große Ratgeber Online-Recht, Ihr gutes Recht und gefragter Ansprechpartner für aktuelle Rechtsthemen rund um das Thema Internet. Dr. Philipp Byers studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln und München. Seit 2009 ist Herr Dr. Byers als Rechtsanwalt zugelassen. Er berät vornehmlich nationale und internationale Unternehmen in allen Bereichen des Arbeitsrechts sowie des Datenschutzes. Daneben veröffentlicht er regelmäßig Fachbeiträge zu arbeitsrechtlichen und datenschutzrechtlichen Themen. Herr Dr. Byers promovierte an der Universität Jena zu dem Thema Die Videoüberwachung am Arbeitsplatz unter besonderer Berücksichtigung des neuen 32 BDSG. Seit Juli 2011 ist er als Rechtsanwalt bei MEISTERRECHTS- ANWÄLTE in München tätig. Prof. Dr. Noogie C. Kaufmann, Master of Arts, ist seit 2005 zugelassener Rechtsanwalt und Inhaber der Kanzlei für Datenrecht Dr. Kaufmann in Hamburg. Außerdem ist er Honorarprofessor an der Fachhochschule Münster für Informationsrecht sowie Lehrbeauftragter der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für Datenschutzrecht und der Zusatzausbildung Journalismus und Recht. Prof. Kaufmann ist ebenfalls Autor zahlreicher Publikationen zum Datenschutzrecht, Recht der Neuen Medien und allgemeinem Medienrecht. Prof. Dr. jur. Martin Franzen arbeitete nach seinem Studium der Rechtswissenschaft, Politischen Wissenschaft, Geschichte und Volkswirtschaftslehre in Heidelberg und Berlin als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin am Lehrstuhl von Dieter Heckelmann. Von 1999 bis 2004 war er Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der Universität Konstanz und ist nun seither Inhaber des Lehrstuhls für deutsches, europäisches, internationales Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht an der Universität München. Seine Hauptarbeitsgebiete sind Europäisches und internationales Arbeitsrecht, Recht der kollektiven Arbeitsbeziehungen, Verbrauchervertragsrecht, Gemeinschaftsprivatrecht und Datenschutzrecht. Helga Naujok ist Juristin und seit 1991 beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit tätig. Als Leiterin der Datenschutzaufsichtsbehörde hat sie im Laufe der Jahre die datenschutzrechtliche Kontrolle über unterschiedliche Branchen ausgeübt. Derzeit beschäftigt sie sich vor allem mit Fragen des Datenschutzes bei Auskunfteien, den gewerblichen Dienstleistungen, dem grenzüberschreitenden Datenverkehr und der Novellierung des Europäischen Datenschutzrechts. Sie vertritt Hamburg in verschiedenen Arbeitskreisen der Datenschutzaufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten. Chris Newiger ist seit 2010 die Konzerndatenschutzbeauftragte und zugleich Beauftragte für den Datenschutz bei den Konzernunternehmen der Deutschen Bahn. Dabei stützt sie sich in der Zentrale auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen in fünf Abteilungen für den Mitarbeiter- und den Kundendatenschutz, für Audits und Datenschutzschulungen sowie die fachliche Führung der DS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern und Konzernunternehmen der Deutschen Bahn. Zuvor war sie viele Jahre Chief Privacy Officer der adidas Group in Herzogenaurach. Dr. Jens Eckhardt ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht sowie Partner der Sozietät JUCONOMY Rechtsanwälte in Düsseldorf. Seit 2001 ist er als Rechtsanwalt in den Bereichen Informationstechnologie, Datenschutz und Marketing tätig. Seitdem hält er regelmäßig Vorträge und schreibt Veröffentlichungen, insbesondere zu verschiedenen Aspekten des Datenschutzrechts und des Marketing. Er ist Dozent an der Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit (udis) zum Datenschutzrecht und im Fachanwaltslehrgang IT- Recht (DeutscheAnwaltAkadmie) sowie seit März 2011 Mitglied des Vorstands des Euro- Cloud Deutschland_eco e. V. Seit Mai 2012 ist er zudem Mitglied des Vorstands des BvD Berufsverband der Datenschutzbeauftragten e. V.

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen

Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen TÜV NORD Akademie 29. September 2015 in Kassel Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht TÜV NORD Akademie 4. Dezember 2015 in Hamburg Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht TÜV NORD GROUP Tagungen &

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2016

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2016 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse 2. Dezember 2016 in Hamburg Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2016 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht TÜV

Mehr

Arbeitnehmerdatenschutz-Fachtagung 2017

Arbeitnehmerdatenschutz-Fachtagung 2017 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Arbeitnehmerdatenschutz-Fachtagung 2017 Die Auswirkungen der neuen EU-DSGVO für den Beschäftigtendatenschutz TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse

Mehr

Ihre Referenten zur Fachtagung Datenschutz 2016

Ihre Referenten zur Fachtagung Datenschutz 2016 Moderator der Fachtagung Frank Henkel ist seit 1997 zugelassener Einzelanwalt in Hamburg. Er beschäftigt sich in seiner beratenden und forensischen Tätigkeit schwerpunktmäßig mit medienrechtlichen und

Mehr

Fachtagung 2015 Besuchersicherheit bei Veranstaltungen

Fachtagung 2015 Besuchersicherheit bei Veranstaltungen TÜV NORD Akademie 14. Oktober 2015 in Hamburg Erfahrungen und Erkenntnisse in der praktischen Umsetzung Achtung neuer Veranstaltungstitel! Fortführung der erfolgreichen Fachtagungen zum Thema Sicherheitskonzepte

Mehr

Arbeitnehmerdatenschutz Fachtagung 2014

Arbeitnehmerdatenschutz Fachtagung 2014 TÜV NORD Akademie Fachtagung 16. September 2014 in Hamburg Arbeitnehmerdatenschutz Fachtagung 2014 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitnehmerdatenschutz

Mehr

TÜV NORD Qualitäts-Tag

TÜV NORD Qualitäts-Tag TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse 25. November 2016 in Hamburg Die neue DIN EN ISO 9001:2015 in der Praxis TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Die neue DIN EN ISO 9001:2015 in

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht 5. Dezember 2014 in Hamburg TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen 6. Dezember 2013 in Hamburg TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitgeberrechte

Mehr

Aktuelles Medizinprodukterecht Fachtagung

Aktuelles Medizinprodukterecht Fachtagung TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Aktuelles Medizinprodukterecht Fachtagung Nationale und europäische Neuerungen im Medizinprodukterecht TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Aktuelles

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 14. Dezember 2012 in Hamburg Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse

Mehr

Gefahrstoff-Fachtagung 2018

Gefahrstoff-Fachtagung 2018 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Gefahrstoffmanagement in der Praxis Umsetzung im Unternehmen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Gefahrstoffmanagement in der Praxis Umsetzung

Mehr

Datenverwendung und Datenweitergabe - was ist noch legal?

Datenverwendung und Datenweitergabe - was ist noch legal? RA Andreas Jaspers Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung (GDD) e.v. Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 Fax: 0228-695638 E-Mail: jaspers@gdd.de Die GDD e.v. Die GDD

Mehr

Kühlwasser Symposium 2016 Legionellen in Verdunstungskühlsystemen: Wirtschaftliches Risikomanagement

Kühlwasser Symposium 2016 Legionellen in Verdunstungskühlsystemen: Wirtschaftliches Risikomanagement TÜV NORD Akademie Symposium 2016 02. Juni 2016 in Hamburg Kühlwasser Symposium 2016 Legionellen in Verdunstungskühlsystemen: Wirtschaftliches Risikomanagement TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Kühlwasser

Mehr

Kompetenz im Datenschutz. Jens Kränke

Kompetenz im Datenschutz. Jens Kränke Kompetenz im Datenschutz Jens Kränke Jens Kränke c/o LEXDATA GmbH Graf-Adolf-Platz 1-2 40213 Düsseldorf Telefon: Telefax: Mobil: E-Mail: Internet: 0211 / 157608-10 0211 / 157608-11 0177 / 880 76 79 j.kraenke@lexdata.de

Mehr

Kompakt-Seminar-Datenschutz: Die Novellierung des BDSG 2009/2010

Kompakt-Seminar-Datenschutz: Die Novellierung des BDSG 2009/2010 Kompakt-Seminar-Datenschutz: Die Novellierung des BDSG 2009/2010 Gesetzliche Änderungen Handlungsbedarf im Unternehmen 3 Termine: Hannover, Köln, Stattgart Nach einer Serie von Datenskandalen hat der deutsche

Mehr

Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung

Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse 24. April 2013 in Hannover Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse EU-Medizinprodukte-Verordnung Ihr Programm ab 9.00 Uhr

Mehr

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV )

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) First-Party-Auditor Ihr Nutzen Aufgrund

Mehr

Fachtagung: Das neue Medizinproduktegesetz Änderungen durch die Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG 17.09.2009, Hannover

Fachtagung: Das neue Medizinproduktegesetz Änderungen durch die Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG 17.09.2009, Hannover TÜV NORD Akademie Fachtagung: Das neue Medizinproduktegesetz Änderungen durch die Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG 17.09.2009, Hannover TÜV Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG Das neue Medizinproduktegesetz

Mehr

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2017

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2017 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2017 Aus der Praxis für die Praxis: Aktuelle Gesetzeslage und praxisgerechte Lösungen TÜV NORD GROUP

Mehr

Elektrotechnik Fachtagung 2016 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik Fachtagung 2016 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 03. März 2016 in Hamburg Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Rechtssichere Organisation

Mehr

Fachtagung 2015 Haftungsrisiken in der Elektrotechnik

Fachtagung 2015 Haftungsrisiken in der Elektrotechnik TÜV NORD Akademie 15. Oktober 2015 in Hamburg TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Der Unternehmer, Betreiber, Arbeitgeber oder Vermieter hat immer die oberste Betreiberverantwortung für den sicheren Betrieb

Mehr

Kühlwasser-Symposium 2017 Neue 42. Bundesimmissionsschutz Verordnung wird veröffentlicht: Schutz vor Legionellen in Verdunstungskühlsystemen

Kühlwasser-Symposium 2017 Neue 42. Bundesimmissionsschutz Verordnung wird veröffentlicht: Schutz vor Legionellen in Verdunstungskühlsystemen TÜV NORD Akademie Symposium 2017 Neue 42. Bundesimmissionsschutz Verordnung wird veröffentlicht: Schutz vor Legionellen in Verdunstungskühlsystemen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Neue 42. Bundesimmissionsschutz

Mehr

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2016

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2016 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2016 Aus der Praxis für die Praxis: Aktuelle Gesetzeslage und praxisgerechte Lösungen TÜV NORD GROUP

Mehr

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2018 Aus der Praxis für die Praxis: Aktuelle Gesetzeslage und praxisgerechte Lösungen

CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2018 Aus der Praxis für die Praxis: Aktuelle Gesetzeslage und praxisgerechte Lösungen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Fachtagung 2018 Aus der Praxis für die Praxis: Aktuelle Gesetzeslage und praxisgerechte Lösungen TÜV NORD GROUP

Mehr

Brands Consulting D A T E N S C H U T Z & B E R A T U N G

Brands Consulting D A T E N S C H U T Z & B E R A T U N G Datenschutzauditor (Datenschutzaudit) Autor & Herausgeber: Brands Consulting Bernhard Brands Brückenstr. 3 D- 56412 Niedererbach Telefon: + (0) 6485-6 92 90 70 Telefax: +49 (0) 6485-6 92 91 12 E- Mail:

Mehr

TÜV NORD Akademie Fachtagung 08. 09. Mai 2014 in Hamburg. Fachtagung Datenschutz Datenschutz vor neuen Herausforderungen

TÜV NORD Akademie Fachtagung 08. 09. Mai 2014 in Hamburg. Fachtagung Datenschutz Datenschutz vor neuen Herausforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 08. 09. Mai 2014 in Hamburg Fachtagung Datenschutz Datenschutz vor neuen Herausforderungen TÜV NORD GROUP Ein Impuls für Ihren Erfolg Fachtagung Datenschutz 2014 Ihr Programm

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 25. April 2013 in Hannover Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitgeberrechte

Mehr

TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 29. 30. August 2012 in Hamburg. Arbeitnehmerdatenschutz 2012 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 29. 30. August 2012 in Hamburg. Arbeitnehmerdatenschutz 2012 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 29. 30. August 2012 in Hamburg Arbeitnehmerdatenschutz 2012 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Arbeitnehmerdatenschutz

Mehr

Datenschutz Fachtagung 2016

Datenschutz Fachtagung 2016 TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Datenschutz Fachtagung 2016 Aus der Praxis für die Praxis: aktuelle Trends und Entwicklungen kompakt und übersichtlich 16. 17. Juni 2016 in Hamburg TÜV NORD GROUP

Mehr

Elektrotechnik-Fachtagung 2018 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik-Fachtagung 2018 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen 01. März 2018 in Hamburg TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Rechtssichere Organisation

Mehr

Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015

Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015 TÜV NORD Akademie 9. Juni + 10. 11. Juni 2015 in Hamburg Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015 Jetzt Ihre Fachtagungen buchen und 200,- netto sparen! * TÜV NORD GROUP Tagungen und Kongresse

Mehr

Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen

Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen Tagungsreihe der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen 23. Februar 2016 Hilton Cologne Hotel, Köln Tagesseminar Pflichtfortbildungsveranstaltung gem.

Mehr

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Herzliche Einladung zum Seminar Datenschutz Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Datenschutz sollte längst in allen Verbänden, Vereinen, Unternehmen, und

Mehr

3. Stuttgarter Thementag Datenschutz & Compliance der Rhenus Office Systems GmbH

3. Stuttgarter Thementag Datenschutz & Compliance der Rhenus Office Systems GmbH EINLADUNG 3. Stuttgarter Thementag Datenschutz & Compliance der Rhenus Office Systems GmbH und des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.v. 23.10.2013 Programm - Mittwoch, 23.10.2013

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft Cloud Computing und Datenschutz: Was sind die rechtlichen Probleme und wie löst man diese? Oberhausen, 09.11.2011 Dr.

Mehr

Informationssicherheit-Fachtagung 2018 Datenschutz-Fachtagung 2018

Informationssicherheit-Fachtagung 2018 Datenschutz-Fachtagung 2018 TÜV NORD Akademie 20. März + 21. 22. März 2018 in Hamburg Informationssicherheit-Fachtagung 2018 Datenschutz-Fachtagung 2018 Jetzt Ihre Fachtagungen buchen und 200,- netto sparen! * TÜV NORD GROUP Tagungen

Mehr

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung 1. DFN Workshop Datenschutz Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung Hamburg, 28.11.2012 Dr. Jens Eckhardt Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht JUCONOMY Rechtsanwälte 1 1 Grundverständnis der

Mehr

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste der SPIE GmbH SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste bundesweit Die Datenschutzdienste sind ein Consulting-Bereich der SPIE GmbH. Für Kunden der unterschiedlichsten Branchen nehmen

Mehr

Energieeffizienz-Fachtagung 2017

Energieeffizienz-Fachtagung 2017 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Gesteigerte Anforderungen was nun? TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Gesteigerte Anforderungen was nun? Ihr Nutzen Ab 2017 müssen Firmen erstmals

Mehr

9. Freigabesymposium. TÜV NORD Akademie Symposium 2015 14. 16. September 2015 in Lübeck-Travemünde

9. Freigabesymposium. TÜV NORD Akademie Symposium 2015 14. 16. September 2015 in Lübeck-Travemünde TÜV NORD Akademie Symposium 2015 14. 16. September 2015 in Lübeck-Travemünde Entlassung von radioaktiven Stoffen aus dem Geltungsbereich des Atomgesetzes TÜV NORD GROUP Tagungen und Kongresse Entlassung

Mehr

Haftungsrisiken in der Elektrotechnik Fachtagung 2016

Haftungsrisiken in der Elektrotechnik Fachtagung 2016 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Umfassende Kenntnisse der Regelwerke und ein ordnungsgemäßes Verhalten, zuzüglich einer auf die jeweiligen Erfordernisse und

Mehr

10. bis 11. Oktober 2014 München

10. bis 11. Oktober 2014 München FACHINSTITUTE FÜR INFORMATIONSTECHNOLOGIERECHT/ GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZ/URHEBER- UND MEDIENRECHT Jahresarbeitstagung IT-Recht 10. bis 11. Oktober 2014 München Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

BDSG - Interpretation

BDSG - Interpretation BDSG - Interpretation Materialien zur EU-konformen Auslegung Christoph Klug Rechtsanwalt, Köln Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e. V., Bonn 2. aktualisierte und erweiterte Auflage DATAKONTEXT-FACHVERLAG

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Datenschutz & IT Lothar Becker Thalacker 5a D-83043 Bad Aibling Telefon: +49 (0)8061/4957-43 Fax: +49 (0)8061/4957-44 E-Mail: info@datenschutz-it.de

Mehr

Elektrotechnik-Fachtagung 2017 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik-Fachtagung 2017 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 02. März 2017 in Hamburg Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Rechtssichere Organisation

Mehr

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land)

Programm. Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Programm Zertifizierte Fortbildung zum/zur behördlichen Datenschutzbeauftragten (Land) Veranstaltungsnummer: 2015 Q054 MO (Prüfung) Termin: 03.12.2015 (Prüfung) Zielgruppe: Tagungsort: Künftige und bereits

Mehr

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz Seminar am 3. Dezember 2014 von 15:00 bis 18:30 Uhr im Kölner Büro der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh (Rheinauhafen) Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther.

Mehr

Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte MEIBERS RECHTSANWÄLTE Externe Datenschutzbeauftragte für Ihr Unternehmen Stand: Juli 2014 Datenschutz im Unternehmen ist mehr als eine Forderung des Gesetzgebers Der Schutz personenbezogener Daten ist

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

Besuchersicherheit bei Veranstaltungen Fachtagung 2017

Besuchersicherheit bei Veranstaltungen Fachtagung 2017 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse 17. Oktober 2017 in Hamburg Besuchersicherheit bei Veranstaltungen Fachtagung 2017 Erfahrungen und Erkenntnisse in der praktischen Umsetzung TÜV NORD GROUP TÜV

Mehr

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück Datenschutz bei mobilen Endgeräten Vortrag am 27.11.2012 Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit Telefon: 0541 600 79 296 Fax: 0541 600 79 297 E-Mail: Internet: datenschutz@saphirit.de

Mehr

Gewinnbringende Implementierung des Datenschutzes Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht

Gewinnbringende Implementierung des Datenschutzes Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Gewinnbringende Implementierung des Datenschutzes Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Update November 2008 Rechtsanwalt Stefan C. Schicker, LL.M. 26.11.2008 Inhalte 2 Scoring und Bonitätsprüfung

Mehr

Elektrotechnik Fachtagung 2014 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik Fachtagung 2014 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 23. Oktober 2014 in Hamburg Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Rechtssichere

Mehr

Gründe für ein Verfahrensverzeichnis

Gründe für ein Verfahrensverzeichnis 1 Wozu ein Verfahrensverzeichnis? Die Frage, wieso überhaupt ein Verfahrensverzeichnis erstellt und gepflegt werden soll, werden nicht nur Sie sich stellen. Auch die sogenannte verantwortliche Stelle in

Mehr

Datenschutz in der Bankpraxis

Datenschutz in der Bankpraxis Praxisseminar Datenschutz in der Bankpraxis Fortbildung gem. 4f Abs. 2 BDSG Themen & Referenten: Was bringt die EU-Datenschutzgrundverordnung? Dr. Wulf Kamlah SKW Schwarz Datenappetit der Betrugs- und

Mehr

Zählen, speichern, spionieren. Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen

Zählen, speichern, spionieren. Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen Zählen, speichern, spionieren Datenschutz und seine Bedeutung im Rahmen technischer Entwicklungen 1 Themen Teil 1 Einführung in das Das Volkszählungsurteil Bundes-, Landes- und Sondergesetze Grundstrukturen

Mehr

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze und immer wieder grüßt der Abmahnanwalt! Referent: Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Rechtsanwalt

Mehr

Datenschutzconsulting.info. Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht

Datenschutzconsulting.info. Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht Diplom-Informatiker Werner Hülsmann Konradigasse 24-78462-Konstanz Tel.:7531 / 365 90 5-4; FAX: -7 E-Mail: info@datenschutzconsulting.info

Mehr

Seveso III-Richtlinie

Seveso III-Richtlinie TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 5. Juni 2012 in Hamburg Seveso III-Richtlinie Aktuelle gesetzliche Anforderungen Umsetzung im Unternehmen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Fachtagung Seveso III-Richtlinie

Mehr

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung

Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Die neue EU-Datenschutz- Grundverordnung Auswirkungen auf die Personalpraxis schon jetzt aktiv werden? 13. Juni 2016,

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 13. November 2014 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 13. November 2014 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Website-Abmahnungen wegen Datenschutzverstößen Eine Renaissance?

Website-Abmahnungen wegen Datenschutzverstößen Eine Renaissance? Website-Abmahnungen wegen Datenschutzverstößen Eine Renaissance? Shopware Community Day 2012-01.06.2012 Ahaus Rechtsanwalt Thomas Feil Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Arbeitsrecht Datenschutzbeauftragter

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Facility Management Fachtagung Anwendung der Europäischen Norm DIN EN 15221

Facility Management Fachtagung Anwendung der Europäischen Norm DIN EN 15221 TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 26. November 2014 in Hamburg TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Der Betrieb von Gebäuden und Anlagen unterliegt einer Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen,

Mehr

Dr. Martin Bahr. Rechtsanwalt IP-SPEICHERUNG DURCH WEBSEITEN- BETREIBER RECHTLICH ZULÄSSIG? Kanzlei RA Dr. Bahr Sierichstr.

Dr. Martin Bahr. Rechtsanwalt IP-SPEICHERUNG DURCH WEBSEITEN- BETREIBER RECHTLICH ZULÄSSIG? Kanzlei RA Dr. Bahr Sierichstr. Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr IP-SPEICHERUNG DURCH WEBSEITEN- BETREIBER RECHTLICH ZULÄSSIG? Kanzlei RA Dr. Bahr Sierichstr. 35, 22301 Hamburg Tel.: 040 35 01 77 66 Fax: 040 35 01 77 68 E-Mail: info@dr-bahr.com

Mehr

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung Datenschutz und Datensicherheit in kleinen und mittelständischen Unternehmen Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung Landshut 19.03.2013 Inhalt Hintergrund: Von der Datenschutz-Richtline zur Datenschutz-Verordnung

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 24. Oktober 2013 in Hamburg Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Fachtagung

Mehr

TÜV NORD Akademie. Ihr Kompass im Facility Management

TÜV NORD Akademie. Ihr Kompass im Facility Management TÜV NORD Akademie Ihr Kompass im Facility Management Facility Management Basiswissen Grundlagen für die Objektbewirtschaftung Ihr Nutzen Den Seminarteilnehmer wird ein Grundwissen für die Objektbewirtschaftung

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Checkliste zum Datenschutz

Checkliste zum Datenschutz Checkliste zum Datenschutz Diese Checkliste soll Ihnen einen ersten Überblick darüber geben, ob der Datenschutz in Ihrem Unternehmen den gesetzlichen Bestimmungen entspricht und wo ggf. noch Handlungsbedarf

Mehr

Herzlich Willkommen / Welcome

Herzlich Willkommen / Welcome Herzlich Willkommen / Welcome zur BvD Informationsveranstaltung / Information meeting of BvD DER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE IN EUROPA THE DATA PROTECTION OFFICER IN EUROPE BETTER PRIVACY - LESS BUREAUCRACY

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2014 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen

Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen Entwurf (Stand: 6. November 2012) In Kooperation mit Fachtagung: Das novellierte Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Chancen und Herausforderungen für Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen 17. und 18.

Mehr

Diplom Informatiker Werner Hülsmann: Kurzinfo Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r Bestellung Stellung im Unternehmen Aufgaben Extern / Intern

Diplom Informatiker Werner Hülsmann: Kurzinfo Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r Bestellung Stellung im Unternehmen Aufgaben Extern / Intern Seite 1 Diplom Informatiker Werner Hülsmann: Kurzinfo Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r Bestellung Stellung im Unternehmen Aufgaben Extern / Intern Seite 2 Zu meiner Person Studium der Informatik

Mehr

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie?

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? 23.05. 24. 05.2013 Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen zentrale oder händlereigene

Mehr

Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Datensicherheit: Braucht unser Arbeitsrecht ein Update? Tagung KAS/Bertelsmann-Stiftung 28.9.2015

Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Datensicherheit: Braucht unser Arbeitsrecht ein Update? Tagung KAS/Bertelsmann-Stiftung 28.9.2015 Arbeitszeit, Arbeitsschutz, Datensicherheit: Braucht unser Arbeitsrecht ein Update? Tagung KAS/Bertelsmann-Stiftung 28.9.2015 Prof. Dr. Gregor Thüsing, LL.M. (Harvard) Instituts für Arbeitsrecht und Recht

Mehr

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Karsten U. Bartels LL.M. HK2 Rechtsanwälte 1 Meine Punkte Cloud Service Provider 2 IT-Outsourcing

Mehr

Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband

Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband AKTUELL! EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband Änderungen im BDSG! Grundlagen & Anwendungsbereiche: Datenschutzrecht, BDSG, LDSG sowie EU-Datenschutzverordnung

Mehr

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin

Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin bsi Workshop UPDATE: Basis-Seminar zum Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) Mittwoch, 01. Juli und Donnerstag, 02. Juli 2015 Seminarraum der bsi Geschäftsstelle Georgenstraße 25 10117 Berlin Der bsi Workshop

Mehr

Das Facebook Urteil des EuGH EuGH, Ut. v. 06.10.2015, Rs. C-352/14 (Schrems)

Das Facebook Urteil des EuGH EuGH, Ut. v. 06.10.2015, Rs. C-352/14 (Schrems) Das Facebook Urteil des EuGH EuGH, Ut. v. 06.10.2015, Rs. C-352/14 (Schrems) Vortrag zum öffentlich-rechtlichen Kolloquium der Fakultät III der Universität Bayreuth am 03.11.2015 Prof. Dr. Heinrich Amadeus

Mehr

Informationssicherheit-Fachtagung 2017 Datenschutz-Fachtagung 2017

Informationssicherheit-Fachtagung 2017 Datenschutz-Fachtagung 2017 TÜV NORD Akademie 29. März + 30. 31. März 2017 in Hamburg Informationssicherheit-Fachtagung 2017 Datenschutz-Fachtagung 2017 Jetzt Ihre Fachtagungen buchen und 200,- netto sparen! * TÜV NORD GROUP Tagungen

Mehr

24. Februar 2014, Bonn 27. August 2014, Berlin

24. Februar 2014, Bonn 27. August 2014, Berlin Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

Arbeitsrecht Fachtagung 2016 Aktuelle Gesetzesänderungen Anwendung und Bedeutung für Ihr Unternehmen

Arbeitsrecht Fachtagung 2016 Aktuelle Gesetzesänderungen Anwendung und Bedeutung für Ihr Unternehmen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Aktuelle Gesetzesänderungen Anwendung und Bedeutung für Ihr Unternehmen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Rechtssichere Organisation Umsetzung

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher

DATENSCHUTZBERATUNG. vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher DATENSCHUTZBERATUNG vertrauensvoll, qualifiziert, rechtssicher SIND SIE WIRKLICH SICHER? Wer sorgt in Ihrem Unternehmen dafür, dass die rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit

Mehr

Arbeitnehmer unter Beobachtung?

Arbeitnehmer unter Beobachtung? Vortrag & Diskussion zum beschäftigtendatenschutz Arbeitnehmer unter Beobachtung? Donnerstag, 4. April, 19 Uhr Haus der Bürgerschaft, Raum 416 Am Markt 20 28195 Bremen Arbeitnehmer unter Beobachtung? Ablauf

Mehr

Workshop 4: Europäische Datenschutzgrundverordnung - Konsequenzen für die Informationsverarbeitung im deutschen Gesundheitswesen

Workshop 4: Europäische Datenschutzgrundverordnung - Konsequenzen für die Informationsverarbeitung im deutschen Gesundheitswesen Workshop 4: Europäische Datenschutzgrundverordnung - Konsequenzen für die Informationsverarbeitung im deutschen Gesundheitswesen GMDS-Arbeitsgruppe Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen (DIG)

Mehr

EuGH Urteil: Safe-Harbour gewährt kein angemessenes Datenschutz Niveau.

EuGH Urteil: Safe-Harbour gewährt kein angemessenes Datenschutz Niveau. EuGH Urteil: Safe-Harbour gewährt kein angemessenes Datenschutz Niveau. Heute hat der EuGH in der Rechtssache C-362/14 (Maximillian Schrems gegen die irische Datenschutz- Aufsichtsbehörde) eine weitreichende

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Ich hoffe, Ihr Interesse für unser Seminar geweckt zu haben und würde mich freuen, wenn ich Sie am 11.06. erneut im Ankerhof Hotel begrüßen

Ich hoffe, Ihr Interesse für unser Seminar geweckt zu haben und würde mich freuen, wenn ich Sie am 11.06. erneut im Ankerhof Hotel begrüßen Magdeburg, 06.05.2013 Einladung zum Seminar Das Recht der Schulen in freier Trägerschaft in Sachsen-Anhalt: Aktuelle Schwerpunkte am 11.06.13 in Halle/Saale Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich,

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr