InfoPath 2010 X. Communicator 2010 X SharePoint Workspace 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "InfoPath 2010 X. Communicator 2010 X SharePoint Workspace 2010"

Transkript

1 MicrosoftOffice Homeund Student2010 MicrosoftOffice HomeundBusiness 2010 MicrosoftOffice Standard2010 MicrosoftOffice Professional2010 MicrosoftOffice ProfessionalPlus 2010 MicrosoftOffice Professional Academic2010 Word2010 X X X X X X Excel2010 X X X X X X PowerPoint2010 X X X X X X OneNote2010 X X X X X X Outlook2010 X X X X X Publisher2010 X X X X Access2010 X X X InfoPath2010 X Communicator2010 X SharePointWorkspace 2010 X

2 SystemanforderungenMicrosoftOffice2010 Veröffentlicht:3.Juni2010. Quelle:http://technet.microsoft.com/de de/library/ee aspx HierwerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftOffice2010 Produktfamiliebeschrieben.EinHardwareupgradesolltebeimUpgradenvonMicrosoft Office2003oder2007MicrosoftOfficeSystemaufOffice2010nichterforderlichsein.MöglicherweisemüssenSiefürdasBetriebssystemeinUpgradevornehmen. FüreinUpgradevonMicrosoftOffice2000oderMicrosoftOfficeXPaufOffice2010müssenSiesicherstellen,dassdieHardwareunddasBetriebssystemdie MindestsystemanforderungenfürOffice2010 Produktfamilieerfüllen. Hinweis:Office2010wirdfür32 Bit und64 Bit Clientanwendungenunterstützt. Eswirdempfohlen,MicrosoftSilverlight3zusammenmitOffice2010zuinstallieren,umdasArbeitenonlineunddieLeistungderinteraktivenHandbüchervon Office2010zuoptimieren. WennSieeineProduktsuiteodereineinzelnesProgrammfürdieBereitstellunginderUmgebungauswählen,solltenSiezuvordenComputerüberprüfen,um sicherzustellen,dassdiemindestanforderungenandasbetriebssystemerfülltsind.

3 MicrosoftOfficeProfessionalPlus2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftOfficeProfessionalPlus2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Zusätzliche Angaben Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher;1GHzerforderlichfürOutlookmitBusinessContactManager 256MBRAModermehr;512MBwirdfürGrafikfeatures,Outlook Sofortsuche,OutlookmitBusinessContactManager,Communicatorund bestimmteerweitertefunktionenempfohlen. 3,5GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung; oderhöherfürExcel2010,OneNote2010,Outlook2010,PowerPoint2010 undword2010 WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1(32 Bitoder64 Bit),WindowsServer2003R2(32 Bitoder64 Bit)mit MSXML6.0installiert,WindowsServer2008(32 Bitoder64 Bit),Windows7(32 Bitoder64 Bit).TerminalServerundWOW(Windowson Windows)(wasdieInstallationder32 Bit VersionenvonOffice2010unter64 Bit Betriebssystemenermöglicht)werdenunterstützt. DieAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Benutzerder GrafikhardwarebeschleunigungbenötigenmitDirectX9.0ckompatibleGrafikkartenmiteinemVideospeichervon64MBodermehr. FürbestimmteFreihandfeatureswirdWindowsXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät.FürdieFeaturesderVerwaltungvonInformationsrechtenistderZugriffaufeinen ComputerunterWindowsServer2003mitSP1oderhöhermitdemWindows Rechteverwaltungsdiensterforderlich. EineVerbindungzuMicrosoftExchange2000ServeroderhöheristfürbestimmteerweiterteFunktioneninOfficeOutlook2007 erforderlich.diesofortsuchesetztwindows Desktopsuche3.0voraus.FürdynamischeKalendermusseineVerbindungzumServer bestehen. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesistfür bestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich.microsoftofficesharepointserver2007wirdfürbestimmteerweiterte Funktionenbenötigt.DiePowerPoint FolienbibliothekerfordertMicrosoftOfficeSharePointServer2007.FürdiegemeinsameNutzung vondatenaufmehrerencomputernmussaufdemhostcomputerwindowsserver2003mitsp1,windowsxpprofessionalmitsp2oder höherausgeführtwerden. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich. 512MBRAModermehrwerdenfürdieOutlook Sofortsucheempfohlen.GrammatikundkontextbezogeneRechtschreibprüfungin Word2010werdennuraktiviert,wennderComputereingeschaltetistundüber1GBRAMverfügt. Silverlight Plug In.SieheErsteSchrittemitMicrosoftSilverlight(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169372&clcid=0x407).

4 MicrosoftOfficeHomeandStudent2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftOfficeProfessionalPlus2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Zusätzliche Angaben Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr;512MBwirdfürGrafikfeatures,Outlook Sofortsuche,OutlookmitBusinessContactManager,Communicatorund bestimmteerweitertefunktionenempfohlen. 3GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1(32 Bitoder64 Bit),WindowsServer2003R2(32 Bitoder64 Bit)mit MSXML6.0installiert,WindowsServer2008(32 Bitoder64 Bit),Windows7(32 Bitoder64 Bit).TerminalServerundWOW(Windowson Windows)(wasdieInstallationder32 Bit VersionenvonOffice2010unter64 Bit Betriebssystemenermöglicht)werdenunterstützt. DieAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Benutzerder GrafikhardwarebeschleunigungbenötigenmitDirectX9.0ckompatibleGrafikkartenmiteinemVideospeichervon64MBodermehr. FürbestimmteFreihandfeatureswirdWindowsXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät.FürdieFeaturesderVerwaltungvonInformationsrechtenistderZugriffaufeinen ComputerunterWindowsServer2003mitSP1oderhöhermitdemWindows Rechteverwaltungsdiensterforderlich. EineVerbindungzuMicrosoftExchange2000ServeroderhöheristfürbestimmteerweiterteFunktioneninOfficeOutlook2007 erforderlich.diesofortsuchesetztwindows Desktopsuche3.0voraus.FürdynamischeKalendermusseineVerbindungzumServer bestehen. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesistfür bestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich.microsoftofficesharepointserver2007wirdfürbestimmteerweiterte Funktionenbenötigt.DiePowerPoint FolienbibliothekerfordertMicrosoftOfficeSharePointServer2007.FürdiegemeinsameNutzung vondatenaufmehrerencomputernmussaufdemhostcomputerwindowsserver2003mitsp1,windowsxpprofessionalmitsp2oder höherausgeführtwerden. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen).InternetExplorer7oderhöheristfürdenEmpfangvonÜbertragungspräsentationenerforderlich. 512MBRAModermehrwerdenfürdieOutlook Sofortsucheempfohlen.GrammatikundkontextbezogeneRechtschreibprüfungin Word2010werdennuraktiviert,wennderComputereingeschaltetistundüber1GBRAMverfügt. Silverlight Plug In.SieheErsteSchrittemitMicrosoftSilverlight(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169372&clcid=0x407).

5 MicrosoftOfficeHomeandBusiness2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftOfficeProfessionalPlus2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Zusätzliche Angaben Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAM;512MBRAMwirdfürGrafikfeaturesundbestimmteerweiterteFunktionenempfohlen. 3GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1(32 Bitoder64 Bit),WindowsServer2003R2(32 Bitoder64 Bit)mit MSXML6.0installiert,WindowsServer2008(32 Bitoder64 Bit),Windows7(32 Bitoder64 Bit).TerminalServerundWOW(Windowson Windows)(wasdieInstallationder32 Bit VersionenvonOffice2010unter64 Bit Betriebssystemenermöglicht)werdenunterstützt. DieAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Benutzerder GrafikhardwarebeschleunigungbenötigenmitDirectX9.0ckompatibleGrafikkartenmiteinemVideospeichervon64MBodermehr. FürbestimmteFreihandfeatureswirdWindowsXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät.FürdieFeaturesderVerwaltungvonInformationsrechtenistderZugriffaufeinen ComputerunterWindowsServer2003mitSP1oderhöhermitdemWindows Rechteverwaltungsdiensterforderlich. EineVerbindungzuMicrosoftExchange2000ServeroderhöheristfürbestimmteerweiterteFunktioneninOfficeOutlook2007 erforderlich.diesofortsuchesetztwindows Desktopsuche3.0voraus.FürdynamischeKalendermusseineVerbindungzumServer bestehen. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesistfür bestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich.microsoftofficesharepointserver2007wirdfürbestimmteerweiterte Funktionenbenötigt.DiePowerPoint FolienbibliothekerfordertMicrosoftOfficeSharePointServer2007.FürdiegemeinsameNutzung vondatenaufmehrerencomputernmussaufdemhostcomputerwindowsserver2003mitsp1,windowsxpprofessionalmitsp2oder höherausgeführtwerden. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.InternetExplorer7oderhöheristfürdenEmpfangvonÜbertragungspräsentationen erforderlich.fürdieinternetfunktionalitätistinternetzugrifferforderlich(hierfürkönnengebührenanfallen). 512MBRAModermehrwerdenfürdieOutlook Sofortsucheempfohlen.GrammatikundkontextbezogeneRechtschreibprüfungin Word2010werdennuraktiviert,wennderComputereingeschaltetistundüber1GBRAMverfügt. Silverlight Plug In.SieheErsteSchrittemitMicrosoftSilverlight(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169372&clcid=0x407).

6 MicrosoftAccess2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftAccess2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr 2GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008(32 Bit oder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesistfür bestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich.fürdassammelnvondatenpere MailwirdOfficeOutlook2007 benötigt. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen). FürdasImportierenvonDatenausExcel2010oderOutlook2010istExcel2010oderOutlook2010erforderlich. FürdieIntegrationmitBusinessConnectivityServicesistMicrosoft.NETFramework3.5erforderlich. ProduktfunktionenundGrafikenkönnenjenachSystemkonfigurationvariieren.EinigeFeatureserfordernmöglicherweisezusätzliche odererweitertehardwareoderserverkonnektivität.siehehttp://office.microsoft.com/de de/products/default.aspx (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407).

7 MicrosoftExcel2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftExcel2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr 2GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung AnforderungenandieGrafikkarte:PixelShader20undVertexShader2.0.Treiberdatumnachdem1.Nov.2004.WHQL zertifiziert. WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008mitSP2 (32 Bitoder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. FürbestimmteFreihandfeatureswirdMicrosoftXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät.FürdieFeaturesderVerwaltungvonInformationsrechtenistderZugriffaufeinen ComputerunterWindowsServer2003mitSP1oderhöhermitdemWindows Rechteverwaltungsdiensterforderlich. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesistfür bestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen). FürdieAusführungbenutzerdefinierterFunktionenaufeinemBerechnungsclusteristeineVerbindungmiteinemBerechnungscluster erforderlich. InternetfaxistunterWindowsVistaStarter,WindowsVistaHomeBasicoderWindowsVistaHomePremiumnichtverfügbar. DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407).

8 MicrosoftInfoPath2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftInfoPath2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr 2GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,Windows7oderspätere Betriebssysteme. MicrosoftOutlook2010wirdfürdieE Mail basiertezusammenarbeitbenötigt. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesistfür bestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich.outlook2010wirdfürdiee Mail basiertezusammenarbeitbenötigt. ZumSendenvonFormularenalsE Mail NachrichtistOutlook2010erforderlich.FürdieKonvertierungvonWord Dokumentenist Word2010erforderlich.FürdieKonvertierungvonExcel ArbeitsblätternistExcel2010erforderlich.MicrosoftSharePointServer2010 wirdfürbrowserfähigeinfopath FormulareundweitereZusammenarbeitsfunktionenbenötigt. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen). InternetfaxistunterWindowsVistaStarter,WindowsVistaHomeBasicoderWindowsVistaHomePremiumnichtverfügbar. DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407).

9 MicrosoftOneNote2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftOneNote2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr 1,5GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008mitSP2 (32 Bitoder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. EinigeFeatureserfordernWindows Desktopsuche3.0,WindowsMediaPlayer9.0,MicrosoftDirectX9.0b,MicrosoftActiveSync4.1,ein Mikrofon,einAudioausgabegerät,einVideoaufzeichnungsgerät(z.B.eineWebcam),eineTWAIN kompatibledigitalkameraodereinen Scanner.ZumFreigebenvonNotizbüchernmüssensichdieBenutzerimgleichenNetzwerkbefinden. WDS4bevorzugt,DirectXwirdnichtmehrbenötigt,RoutermitUPnPwirdnichtmehrbenötigt,WindowsMobilewirdnichtmehr benötigt. OneNote Funktionalitätkannin32 Bit und64 Bit Versionenverwendetwerden. ZumFreigebenvonNotizbüchernmüssensichdieBenutzerimgleichenNetzwerkbefinden. DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407). FürdenOneNote Druckertreiber:Microsoft.NETFramework3.0oderhöher,WindowsXPS FeaturesinstalliertunterWindowsVista, Windows7,WindowsServer2008,WindowsServer2008R2,XPS FeaturesinstalliertvorderInstallationvonOfficeunterdem Betriebssystem. 1,2 GHz Prozessoroderhöherund1GBRAModermehrwerdenfürdieOneNote Audio Sucheempfohlen.EinNahaufnahmemikrofon isterforderlich.dieaudio SucheistnichtinallenSprachenverfügbar.

10 MicrosoftOutlook2010 DiefolgendeTabelleenthälteineAuflistungderSystemanforderungenfürMicrosoftOutlook2010sowiederRessourcen,mitdenenSieAnwendungenund Hardwareermittelnkönnen,dieSiefürdieoptimaleNutzungvonOutlook2010benötigen. Komponente Anforderung ComputerundProzessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem FürdieIntegrationmit MicrosoftExchange Server2010(optional) FürdieIntegrationmit MicrosoftCommunicator Server2007R2(optional) Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 512MBwirdfürdenZugriffaufOutlook Datendateien,diegrößerals1GBsind,empfohlen. 2GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008 mitsp2(32 Bitund64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. EineBeschreibungeinigerderneuenOutlook2010 Features,diemitMicrosoftExchangeServer2010unterstütztwerden,findenSie unteränderungeninoutlook2010undneuesinexchangeserver2010 (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=164425&clcid=0x407). Exchange2010 Systemanforderungen(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=164426&clcid=0x407) MicrosoftExchangeServer2010(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=164427&clcid=0x407) EineListeeinigerneuerFeaturesvonOutlook2010,dieinMicrosoftCommunicator2007R2aktiviertsind,findenSieunter ÄnderungeninOutlook2010. UnterstützteTopologienundInfrastrukturanforderungen(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=164429&clcid=0x407) MicrosoftOfficeCommunicationsServer(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=164430&clcid=0x407) MicrosoftExchangeServer2003istdieniedrigsteVersionvonExchangeServer,diemitOutlook2010verwendetwerden kann. FürbestimmteFreihandfeatureswirdWindowsXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät.FürdieFeaturesderVerwaltungvonInformationsrechtenistderZugriff aufeinencomputerunterwindowsserver2003mitsp1oderhöhermitdemwindows Rechteverwaltungsdienst erforderlich. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesist fürbestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich.eineverbindungzumicrosoftofficesharepoint Server2007istfürbestimmteerweiterteFunktionenerforderlich. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich. DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.

11 Siehehttp://office.microsoft.com/de de/products/default.aspx (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407). GrammatikundkontextbezogeneRechtschreibprüfunginOutlookwerdennuraktiviert,wennderComputereingeschaltetist undüber1gbramverfügt.

12 MicrosoftPowerPoint2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftPowerPoint2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr.BeimEinbettenvonVideowird512MBRAMempfohlen. 1,5GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung AnforderungenandieGrafikkarte:PixelShader20undVertexShader2.0.Treiberdatumnachdem1.Nov.2004.WHQL zertifiziert. WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008mitSP2 (32 Bitoder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. FürbestimmteFreihandfeatureswirdWindowsXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät.FürdieFeaturesderVerwaltungvonInformationsrechtenistderZugriffaufeinen ComputerunterWindowsServer2003mitSP1oderhöhermitdemWindows Rechteverwaltungsdiensterforderlich. EineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oderhöherundmitWindowsSharePointServicesistfür bestimmteerweitertezusammenarbeitsfunktionenerforderlich.powerpoint FolienbibliothekenerfordernMicrosoftOfficeSharePoint Server2007. InternetExplorer6,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnenGebührenanfallen). BenutzerderGrafikhardwarebeschleunigungbenötigenmitDirectX9.0ckompatibleGrafikkartenmitTreibern,diedasDatum odereinspäteresdatumaufweisen. DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407). Internetfaxistuntereinem64 Bit Betriebssystemnichtverfügbar.

13 MicrosoftProjectProfessional2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftProjectProfessional2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 700 MHz Prozessoroderhöher 512MBRAModermehr 2GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008mitSP2(32 Bitoder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. WindowsServer2008SP2(64 Bit)oderhöhermitMicrosoftSharePointServer2010istfürbestimmteerweiterte Zusammenarbeitsfunktionenerforderlich.OfficeOutlook2003SP2oderhöheristfürdieVerwendungdesFeaturesOutlook Aufgaben importierenerforderlich.fürgrafischeberichtewirdofficeexcel2003sp2oderhöherundmicrosoftofficevisioprofessional2007oder höherbenötigt. MicrosoftProjectServer2010istfürEnterprise Projekt,Portfolio undressourcenverwaltungsfunktionenerforderlich.microsoftproject WebAppundMicrosoftExchangeServer2007SP1oderhöherwerdenzumImportierenvonAufgabenindenOutlook Kalenderoderin dieaufgabenlistebenötigt. SharePointServer2010(wirdzusammenmitProjectServer2010installiert)istzumVeröffentlichenvonProjektenundfürWindows WorkflowFoundationerforderlich.Microsoft.NETFramework,Version2.0,wirdfürdenRessourcenersetzungs Assistentenbenötigt. InternetExplorer7oderhöher.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnenGebührenanfallen). ZumAktivierendesFeatures,dasdieSynchronisierungvonProject2010miteinerSharePoint Aufgabenlisteermöglicht,müssenSie entwedermicrosoftaccess2010odermicrosoftvisio2010installieren. WennSiegrafischeBerichtemitOffice2010verwendenmöchten,müssenSievorderInstallationvonProject2010Office2010, Visio2010unddenOLEDB AnbieterfürMicrosoftSQLServer2008AnalysisServices10.0(alskostenloserDownloadunterMicrosoftSQL Server2008FeaturePack,Oktober2008(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=110393&clcid=0x407)erhältlichinstallieren. FürbestimmteOnlinefunktionenwirdeineWindowsLive IDbenötigt. ProduktfunktionenundGrafikenkönnenjenachSystemkonfigurationvariieren. EinigeFeatureserfordernmöglicherweisezusätzlicheodererweiterteHardwareoderServerkonnektivität.

14 MicrosoftPublisher2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftPublisher2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr 1,5GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008mitSP2 (32 Bitoder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. FürbestimmteFreihandfeatureswirdWindowsXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen). DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407). EineInternetverbindungundeineWindowsLiveIDfürdiegemeinsameNutzungvonVorlagenundBausteinen.

15 MicrosoftSharePointWorkspace2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftSharePointWorkspace2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAModermehr 1,5GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008(32 Bit oder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. DieIntegrationmitSharePointServiceserforderteineVerbindungmitMicrosoftSharePointServer2010. NachdemderUpgradevorganggestartetwurde,könnenSienichtaufeinevorherigeVersioneinesOfficeGroove2007 Kontos downgradenoderdiesewiederherstellen. InternetExplorer7oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen). DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407). FürjedenComputeristeinUpgradeaufSharePointWorkspace2010erforderlich,umSharePointWorkspace Kontenaufmehreren Computernauszuführen.

16 MicrosoftVisio2010(Premium,Professional,Standard) InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftVisioPremium2010,MicrosoftVisioProfessional2010undMicrosoftVisioStandard2010 aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAM;512MBRAMwirdfürbestimmteerweiterteFunktionenempfohlen. 2GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008mitSP2 (32 Bitoder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme(32 Bitund64 Bit) FürbestimmteerweiterteZusammenarbeitsfunktionenisteineVerbindungzueinemComputermitWindowsServer2003mitSP1oder höherundmitwindowssharepointserviceserforderlich. MehrfingereingabefeatureserfordernWindows7undeinTouchgerät. FürbestimmteFreihandfeatureswirdMicrosoftXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen). DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407).

17 MicrosoftWord2010 InderfolgendenTabellewerdendieSystemanforderungenfürMicrosoftWord2010aufgelistet. Komponente Anforderung Computerund Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte Display Betriebssystem Sonstiges 500 MHz Prozessoroderhöher 256MBRAM;512MBRAMwirdfürbestimmteerweiterteFunktionenempfohlen. 2GBverfügbarerSpeicherplatz Monitormit odereinerhöherenAuflösung AnforderungenandieGrafikkarte:PixelShader20undVertexShader2.0.Treiberdatumnachdem1.Nov.2004.WHQL zertifiziert. WindowsXPmitServicePack(SP)3(32 Bit),WindowsVistamitSP1,WindowsServer2003R2mitMSXML6.0,WindowsServer2008mitSP2 (32 Bitoder64 Bit),Windows7oderspätereBetriebssysteme. FürbestimmteFreihandfeatureswirdWindowsXPTabletPCEditionoderhöherbenötigt.DieSpracherkennungerfordertein NahaufnahmemikrofonundeinAudioausgabegerät. VeröffentlichungenkönnenmithilfevonOfficeOutlook2007,OutlookExpress6.0oderWindowsLiv gesendetwerden.Die EmpfängerkönnendieseineinerReihevonE Mail ClientsundwebbasiertenDienstenanzeigen. InternetExplorer6oderhöher,nur32 Bit Browser.FürdieInternetfunktionalitätistInternetzugrifferforderlich(hierfürkönnen Gebührenanfallen). DietatsächlichenAnforderungenundProduktfunktionenkönnenjenachSystemkonfigurationundBetriebssystemvariieren.Siehe de/products/default.aspx(http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=169378&clcid=0x407). FürdiegemeinsameDokumenterstellungistMicrosoftSharePointFoundation2010oderSkyDrivesowiemöglicherweisemehr Arbeitsspeichererforderlich. GrammatikundkontextbezogeneRechtschreibprüfunginWord2010werdennuraktiviert,wennderComputereingeschaltetistund über1gbramverfügt.

Table Of Contents. Kapitel 1. Systemanforderungen für Office 2013

Table Of Contents. Kapitel 1. Systemanforderungen für Office 2013 Auflistung Das Dokument wird wie vorliegend bereitgestellt. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und Ansichten, einschließlich URLs und andere Internetwebsites, können ohne vorherige Ankündigung

Mehr

Microsoft Office 2010 Neuerungen und Technologie-Garantie

Microsoft Office 2010 Neuerungen und Technologie-Garantie Microsoft Office 2010 Neuerungen und Technologie-Garantie A Agenda Microsoft Office 2010 Neuerungen B C Microsoft Office 2010 Produkte Microsoft Office 2010 Produktversionen D Microsoft Office Web Apps

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen

FAQ Häufig gestellte Fragen FAQ Häufig gestellte Fragen Was ist Microsoft Office System 2007? Microsoft Office hat sich von einer Reihe von Produktivitätsanwendungen zu einem umfassenden und integrierten System entwickelt. Basierend

Mehr

Rechner detailliert: VISTA02

Rechner detailliert: VISTA02 System Bezeichung Serien-Nr. Gehäuse FUJITSU SIEMENS VISTA02 YBNXXXXX6 Mini Tower; Mainboard Bezeichung Serien-Nr. FUJITSU SIEMENS D1844 S26361-D1844 153XXXX6 BIOS Bezeichung Serien-Nr. Datum SMBIOS FUJITSU

Mehr

Office im Überblick 12.02.2015

Office im Überblick 12.02.2015 Office Produkte im Überblick Eine Vortragsreihe der Stadtbibliothek Ludwigsburg: Informationen direkt aus dem Internet! Microsoft Office Die verschiedenen Versionen 12.02.2015 ab 18:30 AGENDA Die verschiedenen

Mehr

Technische EDV-Dokumentation Microsoft Produkterelease 2007 Windows Vista Office 2007

Technische EDV-Dokumentation Microsoft Produkterelease 2007 Windows Vista Office 2007 Hardwarevoraussetzungen Vista Capable Vista Premium Ready Prozessor 800 MHz 1.5 GHz Speicher 512 MB 1 GB Grafikkartentyp Directx 9 fähig Directx 9 fähig, Pixel Shader2.0, WDDM Grafikkarten-RAM 32 MB 128

Mehr

Anleitung. Download und Installation von Office365

Anleitung. Download und Installation von Office365 Anleitung Download und Installation von Office365 Vorwort Durch das Student Advantage Benefit Programm von Microsoft können alle Studierende der OTH Regensburg für die Dauer ihres Studiums kostenlos Office

Mehr

FH D Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences. FB 3 Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

FH D Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences. FB 3 Fachhochschule Düsseldorf University of Applied Sciences Was ist MSDN AA? Inhalt Nutzen des MSDN AA-Programms Inhalte Nutzungsregeln E-Academy/ELMS Support Programmadministrator im FB3: B.Sc. Malte C. Berntssen, E-Mail: malte.berntssen@fh-duesseldorf.de 1 Microsoft

Mehr

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie Online-Kursnummer Kursname 2695 Digitale Kompetenz: Computergrundlagen 2696 Digitale Kompetenz: Das Internet, Cloud-Dienste und das World Wide Web 2697 Digitale Kompetenz: Produktivitätsprogramme 2698

Mehr

Sie erhalten das Notebook betriebsbereit inkl. folgender Programme und Lizenzen:

Sie erhalten das Notebook betriebsbereit inkl. folgender Programme und Lizenzen: (Double Layer DVD±RW), Gigabit-LAN, 3 USB 2., 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Webcam, digitales 213 inkl. Outlook, Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Infopath, SharePoint Workspace, 1. Windows

Mehr

Systemempfehlungen Sage HWP

Systemempfehlungen Sage HWP Rocongruppe Systemempfehlungen Sage HWP Robert Gabriel http://www.hwp-software.de Inhalt Einzelplatzrechner:... 2 Thema Microsoft Office... 3 Server/Netzwerke... 3 Hinweis SBS Server mit Exchange... 4

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line 4 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014 Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom Gültig ab 1. November 2014 2 Übersicht Allgemeiner Teil 3 Business Pläne (1 300 Nutzer) 4 > Office 365 Business > Office 365 Business Essentials > Office 365

Mehr

Systemvoraussetzungen 11.1

Systemvoraussetzungen 11.1 Systemvoraussetzungen 11.1 CMIAXIOMA - CMIKONSUL - CMISTAR 5. März 2012 Systemvoraussetzungen 11.1 Seite 2 / 7 1 Systemübersicht Die Lösungen von CM Informatik AG sind als 3-Tier Architektur aufgebaut.

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

Beschrieb mobiler Schulungsraum

Beschrieb mobiler Schulungsraum Beschrieb mobiler Schulungsraum PFI AG Fon +41 71 313 86 10 Hotline +41 71 313 86 13 Fax +41 71 313 86 15 Mövenstrasse 4 CH-9015 St.Gallen www.pfi.ch Inhalt 1 Grundsätzliches... 3 1.1 Zweck... 3 1.2 Ausstattung...

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier namhaften

Mehr

Computeria Urdorf. Treff vom 18. Juni 2014. Von Windows XP zu Windows 8

Computeria Urdorf. Treff vom 18. Juni 2014. Von Windows XP zu Windows 8 Computeria Urdorf Treff vom 18. Juni 2014 Von Windows XP zu Windows 8 Verteilung der Betriebssysteme (Mai 2014) Windows XP Woher der Name XP? Windows, the new experience! (die neue Erfahrung) War Nachfolger

Mehr

Info-Service: Mo - Fr / 8:00-17:00 FON 07531/89236-0 FAX 07531/89236-22 cobra Vertrieb für

Info-Service: Mo - Fr / 8:00-17:00 FON 07531/89236-0 FAX 07531/89236-22 cobra Vertrieb für Info-Service: Mo - Fr / 8:00-17:00 FON 07531/89236-0 FAX 07531/89236-22 cobra Vertrieb für MAIL info@cobra-shop.de Forschung & Lehre GmbH www.cobra-shop.de Günstige Studenten-Lizenzen für VHS-Kursteilnehmer

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-220 Fax: +49 [0] 89 66086-225 e-mail: domus4000@domus-software.de

Mehr

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops

UT Netzwerkdienste. Administration Beratung Ausbildung Schulung. Trainings, Seminare und Workshops UT Netzwerkdienste Administration Beratung Ausbildung Schulung Trainings, Seminare und Workshops Trainings und Seminare Seite 1 Schulungen, Seminare, Trainings und Workshops Die im Folgenden gelisteten

Mehr

Einführung in MSDNAA

Einführung in MSDNAA LEHRSTUHL FÜR POLITIKWISSENSCHAFT II PROF. DR. HANS RATTINGER Einführung in MSDNAA Zum Angebot Jeder Account darf jede Software einmal herunterladen; dazu erhalten Sie einen Produktschlüssel. Der Download

Mehr

Office 365 ProPlus für Studierende

Office 365 ProPlus für Studierende Office 365 ProPlus für Studierende Durch das Student Advantage Benefit Programm von Microsoft über den EES Landesvertrag können alle eingeschriebenen Studenten der Hochschule Hof mit einem studentischen

Mehr

Setpreis 899,- Setpreis 759,- AMD A4 5300 3,4 GHz SET 1 PC 369,- AMD A4 5300 3,4 GHz SET 2 PC 469,-

Setpreis 899,- Setpreis 759,- AMD A4 5300 3,4 GHz SET 1 PC 369,- AMD A4 5300 3,4 GHz SET 2 PC 469,- Hauptplatz 4 8750 Judenburg Tel.: 03572 /47150, Fax: DW 5 0664 1816999 e-mail: office@edv-riegler.at www.edv-riegler.at AMD A4 5300 3,4 GHz SET 1 Midi Tower mit 2 Front USB 3.0 Anschlüssen AMD A4 5300

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause!

3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause! 3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause! Sein Nachfolger für 2013 steht bereits in den Startlöchern! er ist viel gereist aber

Mehr

Agenda. Office 365 für Bildungseinrichtungen. Neue Dienste. Pakete und Preise. Bezug und Lizenzierung. Office über Office 365

Agenda. Office 365 für Bildungseinrichtungen. Neue Dienste. Pakete und Preise. Bezug und Lizenzierung. Office über Office 365 Agenda Office 365 für Bildungseinrichtungen Neue Dienste Pakete und Preise Bezug und Lizenzierung Office über Office 365 Kostenlos Kostenlos Kostenlos Funktioniert in Office und in den Office Web Apps

Mehr

Peripherie im August 2015 http://www.computer-ziegler.de

Peripherie im August 2015 http://www.computer-ziegler.de Peripherie im August 2015 Drucker / Multi Tinte HP Officejet 8610 1200x600 dpi USB + LAN Single Ink 32 ppm 1 Jahr Herstellergarantie [149,95] (Tinte: 951XL je Farbe ~ 1.500 Seiten à 19,99,- / sw ~ 2.300

Mehr

Systemempfehlungen. Sage HWP / Primus SQL 25.11.2013. Robert Gabriel ROCONGRUPPE

Systemempfehlungen. Sage HWP / Primus SQL 25.11.2013. Robert Gabriel ROCONGRUPPE 25.11.2013 Systemempfehlungen Sage HWP / Primus SQL Robert Gabriel ROCONGRUPPE Inhalt Einzelplatzrechner:... 2 Thema SQL Server... 2 Thema Microsoft Office... 3 Server/Netzwerke... 3 Hinweis SBS Server

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. März 2013 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

MS Office 2007. Erste Eindrücke. Peter G. Poloczek, AUGE M5543 PGP VI/07

MS Office 2007. Erste Eindrücke. Peter G. Poloczek, AUGE M5543 PGP VI/07 MS Office 2007 Erste Eindrücke Peter G. Poloczek, AUGE M5543 Das Umfeld Editionen Neu: Communicator 2007-1 Communicator 2007: Der Microsoft Office-Client für einfache Kommunikation Microsoft Office Communicator

Mehr

Produktkatalog vom 13.08.2015

Produktkatalog vom 13.08.2015 Produktkatalog vom 13.08.2015 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.ch spenden IT-Unternehmen Produkte an gemeinnützige Organisationen. Eine stets aktuelle Übersicht über die Produktspenden finden Sie

Mehr

Kommunikation intelligent steuern. UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists. Systemvoraussetzungen

Kommunikation intelligent steuern. UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists. Systemvoraussetzungen Kommunikation intelligent steuern UpToNet KiS, KiS-Office und Events&Artists Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Unsere UpToNet Lösung ist für den Betrieb im Netzwerk (Client/Server Methode) oder

Mehr

6. Betriebsunterstützung für dezentrale Rechner

6. Betriebsunterstützung für dezentrale Rechner HRZ MR Jahresbericht 1997 6-1 6. Betriebsunterstützung für dezentrale Rechner 6.1 PCs und.workstations im HRZ Das HRZ betreibt mit seinem Personal eine Reihe von PCs und Workstations; diese werden im PC-Saal

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting «Office 2013 Lizenzierung» Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting «Office 2013 Lizenzierung» Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting «Office 2013 Lizenzierung» Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Marco Iten Sales Consultant Adrian Müller Sales Consultant Ihre heutige Live Meeting Moderatoren Das

Mehr

Installationsvoraussetzungen

Installationsvoraussetzungen Installationsvoraussetzungen Betriebssysteme Der Cordaware bestinformed Infoserver kann auf folgenden Microsoft Betriebssystemen installiert werden: Windows 2000 Windows XP Windows Vista Windows 7 Windows

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...5 4 Weitere Hinweise...7 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...8

Mehr

Mein Büro. Mein Atelier. Meine Welt. Office 2010. Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße 1 85716 Unterschleißheim www.microsoft.

Mein Büro. Mein Atelier. Meine Welt. Office 2010. Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße 1 85716 Unterschleißheim www.microsoft. Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße 8576 Unterschleißheim www.microsoft.de Mein Büro. Mein Atelier. Meine Welt. Office 200. 200 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

PERI Softwarefinder Leitfaden

PERI Softwarefinder Leitfaden Leitfaden Dieser Leitfaden hilft Ihnen, die richtige PERI Software für Ihre Schalungs- oder Gerüstplanung zu finden. Er bietet ausführliche Erläuterungen zu den verschiedenen Programmen. In der Übersicht

Mehr

Notebookkauf. Du möchtest ein neues Notebook kaufen und hast 5 verschiedene Angebote zur Auswahl.

Notebookkauf. Du möchtest ein neues Notebook kaufen und hast 5 verschiedene Angebote zur Auswahl. Notebookkauf AUFGABENSTELLUNG Du möchtest ein neues Notebook kaufen und hast 5 verschiedene Angebote zur Auswahl. Begründe, weshalb du das jeweils angebotene Notebook kaufen oder nicht kaufen würdest!

Mehr

Mikrocontroller Grundlagen. Markus Koch April 2011

Mikrocontroller Grundlagen. Markus Koch April 2011 Mikrocontroller Grundlagen Markus Koch April 2011 Übersicht Was ist ein Mikrocontroller Aufbau (CPU/RAM/ROM/Takt/Peripherie) Unterschied zum Mikroprozessor Unterschiede der Controllerarten Unterschiede

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. März 2014 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

Funktion 6.2 7.0 7.2 7.5 Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen

Funktion 6.2 7.0 7.2 7.5 Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen Sage SalesLogix Windows Systemvoraussetzungen Minimaler Arbeitsspeicher/Empfohlener Arbeitsspeicher (RAM) 96/256+ 256/512+ 256/512+ 256/512+ Minimal benötigter Prozessor / Empfohlener Prozessor (MHz) 300/800+

Mehr

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein Staatlich geprüfter 1. Seit wie viel Jahren gibt es den Personal Computer? seit ~ 50 Jahren seit ~ 30 Jahren seit ~ 20 Jahren seit ~ 5 Jahren Computer gibt es schon immer. 2. Ein Computer wird auch als

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. Juni 2013 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

Anlage 1 zur BA Vorlage Projekt Skizze: Migration auf Windows7 und Office2010

Anlage 1 zur BA Vorlage Projekt Skizze: Migration auf Windows7 und Office2010 Anlage 1 zur BA Vorlage Projekt Skizze: Migration auf Windows7 und Office2010 Festlegungen Endgeräte Freigabe IT Fachverfahren Mitarbeiter/innen Qualifizierung Beteiligung Personalvertretung Vorgehenslogistik

Mehr

pebe FINANCE Expertenforum 17. April 2008 Aarau

pebe FINANCE Expertenforum 17. April 2008 Aarau pebe FINANCE Expertenforum 17. April 2008 Aarau Agenda 10 Uhr Pebe FINANCE Putzfisch M. Zwiker Vorerfassung via Excel M. Zwiker Release und Versionen M. Fricker 11 Uhr pebe Business SOLUTION M. Fricker

Mehr

Systemvoraussetzungen SpeechMagic 7.2

Systemvoraussetzungen SpeechMagic 7.2 Systemvoraussetzungen Version von 11/2011 Seite: 1 von 8 Inhalt ReNoStar mit Spracherkennung... 3 1.) Hardwarekonfiguration... 3 2.) Softwarevoraussetzungen... 4 3.) Unterstütztes Philips SpeechMagic Zubehör...

Mehr

Information. OpenScape Xpressions V6 Die fertige und umfassende Unified-Communications-Lösung. Communication for the open minded

Information. OpenScape Xpressions V6 Die fertige und umfassende Unified-Communications-Lösung. Communication for the open minded Information OpenScape Xpressions V6 Die fertige und umfassende Unified-Communications-Lösung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de/open Die Unified-Communications-Lösung

Mehr

Der i7 Preis- Knüller!!!

Der i7 Preis- Knüller!!! Der i7 Preis- Knüller!!! 43,9cm/ 17,3" Intel Core i7-3632qm, 4x 2.20GHz 6GB Arbeitsspeicher 640GB HDD Festplatte 117749 HP Pavillion G7-2206SG Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, LAN Wireless: WLAN 802.11bgn

Mehr

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min.

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min. Terminal Server Anforderungen Betriebssystem: Windows Server 2003 / 2008 / 2008 R2 / 2012 Grafik/ Videospeicher: Netzwerkkarte: Technologien Veröffentlichungs- Methoden: 2-fach Dual Core Prozessoren min.

Mehr

Office 365 Enterprise. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung

Office 365 Enterprise. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Office 365 Enterprise Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Stand April 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Beschreibung Service Office 365 Enterprise... 4 2.1. Zentrale Servicemerkmale

Mehr

Das neue Office 2016. Auf gute Zusammenarbeit!

Das neue Office 2016. Auf gute Zusammenarbeit! Das neue Office 2016 Auf gute Zusammenarbeit! Das neue Office 2016: Immer und überall, wo es gerade gebraucht wird. Die neuen Funktionen. Das neue Office 2016 ist einfacher zu handhaben, individuell anpassungsfähiger

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen. Systemkonfiguration der Laptops

Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen. Systemkonfiguration der Laptops Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen Systemkonfiguration der Laptops Björn Honnie 20.11.2008 Inhaltsverzeichnis Quicklinks:... 3 Hardware... 3 System... 3 Beschreibung... 3 IBM Thinkpad T40...

Mehr

Disease-Management. Das Praxistool für edmp

Disease-Management. Das Praxistool für edmp Disease-Management Das Praxistool für edmp Mit der KBV-zertifizierten Software DMP-Assist von CompuGroup Medical erhalten Sie auf Basis des aktuellsten Standes der Wissenschaft die ideale Unterstützung,

Mehr

250 GB Festplatte SATA 3,5 WD2500AVJS pull

250 GB Festplatte SATA 3,5 WD2500AVJS pull 250 GB Festplatte SATA 3,5 WD2500AVJS pull 44,00 Festplatten-Kapazität: 250 GB Bauformat (Formfaktor): 8.9 cm (3.5") Festplatten-Schnittstelle: SATA 3Gbit/s (SATA II) Umdrehungsgeschwindigkeit: 7200 U/min

Mehr

HP PSG Promotion Highlights

HP PSG Promotion Highlights HP PSG Promotion Highlights März 2010 HP ProBook 4710s (VC441EA) Intel Core 2 Duo T6570 (2,1 GHz) Original Windows 7 Professional 17,3-Zoll AHD-Display (1600 x 900) ATI Mobility Radeon TM HD 4330 Grafikkarte

Mehr

Systemvoraussetzungen. Für große und mittelständische Unternehmen

Systemvoraussetzungen. Für große und mittelständische Unternehmen Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen an diesem Dokument und den hierin beschriebenen Produkten ohne Vorankündigung

Mehr

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic. 2011 (5.0) Systemvoraussetzungen

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic. 2011 (5.0) Systemvoraussetzungen Professionelle betriebswirtschaftliche Software Sage New Classic 2011 (5.0) Systemvoraussetzungen Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus mit mechanischen

Mehr

Intel Core i5 Prozessor (2*1,7Ghz) - 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher

Intel Core i5 Prozessor (2*1,7Ghz) - 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher ACER Aspire V5 Mutimedia Notebook Set (15,6 ) Intel Core i3 Prozessor (2*1,4Ghz) - 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher 500 GB SATA2 Festplatte - DVD+/- Kombilaufwerk, Card Reader Nvidia GeForce GT620M Grafik - 1,3

Mehr

245.00 CHF exkl. MwSt.

245.00 CHF exkl. MwSt. HP ProBook 650 G1 779.- Produktbeschreibung HP ProBook 650 G1-39.6 cm ( 15.6" ) - Core i5 4210M - Windows 7 Pro 64-Bit / Windows 8.1 Pro Downgrade - 8 GB RAM - 256 GB SSD Betriebssystem Windows 7 Pro 64-Bit

Mehr

Ingram Webcast, 2013-01-15

Ingram Webcast, 2013-01-15 Ingram Webcast, 2013-01-15 Individuelle Anwendungen & Office-Suiten Produktivität mit Office Clients & Server Services & Produktivität aus der Cloud Office wird zum Service Am besten auf Windows 8 Bedienung

Mehr

Hardware- und Softwarevoraussetzungen

Hardware- und Softwarevoraussetzungen Hardware- und Softwarevoraussetzungen Inhaltsverzeichnis 1 Einzelarbeitsplatz...1 1.1 Mindestvoraussetzung...1 1.2 Empfohlene Systemkonfiguration...1 2 Einzelarbeitsplatz mit mobiler Zeiterfassung...1

Mehr

SCHEIDBACH Computerhandel KG EDV-FACHBETRIEB MIT PERSÖNLICHER BERATUNG ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP. Notebook Preisliste. JUNI/Juli 2015-1 ***

SCHEIDBACH Computerhandel KG EDV-FACHBETRIEB MIT PERSÖNLICHER BERATUNG ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP. Notebook Preisliste. JUNI/Juli 2015-1 *** SCHEIDBACH Computerhandel KG EDV-FACHBETRIEB MIT PERSÖNLICHER BERATUNG ASUS - LENOVO - TOSHIBA FUJITSU - HP Notebook Preisliste JUNI/Juli 2015-1 *** Achtung: wir verkaufen unsere Notebooks ausschließlich

Mehr

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.dlink.de, www.dlink.at, www.dlink.ch oder unserer Facebook Seite http://www.facebook.com/dlinkgmbh Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Mit dem SharePort Plus

Mehr

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac A Desktop Security Installationshilfe Symantec Endpoint Protection. für Windows/Mac Inhalt. Systemvoraussetzung & Vorbereitung S. Download der Client Software (Windows) S. 4 Installation am Computer (Windows)

Mehr

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik Achtung! Diese Seite bedient nur Mitglieder der Fakultät Informatik. Bei jedem Kontakt zum MSDNAA Administrator

Mehr

SMARTE HP ANGEBOTE FÜR KLUGE KÖPFE. attraktive HP notebook-angebote für Schüler und Studenten. 2010 Preferred Partner

SMARTE HP ANGEBOTE FÜR KLUGE KÖPFE. attraktive HP notebook-angebote für Schüler und Studenten. 2010 Preferred Partner SMARTE HP ANGEBOTE FÜR KLUGE KÖPFE attraktive HP notebook-angebote für Schüler und Studenten 2010 Preferred Partner Warum notebooks von HP? It s rewarding when you choose HP! HP bietet ein umfassendes

Mehr

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP

Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP Hardware- und Software-Anforderungen IBeeS.ERP IBeeS GmbH Stand 08.2015 www.ibees.de Seite 1 von 8 Inhalt 1 Hardware-Anforderungen für eine IBeeS.ERP - Applikation... 3 1.1 Server... 3 1.1.1 Allgemeines

Mehr

Klares Partner-Commitment von Microsoft. Office wird sich zu einem Service entwicklen. Neue Umsatz- und Attach-Möglichkeiten

Klares Partner-Commitment von Microsoft. Office wird sich zu einem Service entwicklen. Neue Umsatz- und Attach-Möglichkeiten Klares Partner-Commitment von Microsoft Office wird sich zu einem Service entwicklen Neue Umsatz- und Attach-Möglichkeiten Investition in CRM und Online Verteilung (ESD) 2012 Einführungsangebot 2013 Bestes

Mehr

Acer Aspire V5-552-10578G1Takk. Aspire V5-552-10578G1Takk Notebook,

Acer Aspire V5-552-10578G1Takk. Aspire V5-552-10578G1Takk Notebook, Acer Aspire V5-552-10578G1Takk Aspire V5-552-10578G1Takk Notebook, 110763-39,6 cm Bildschirm, 15,6 Zoll, ComfyView (matt) Display, LED-Backlight, Auflösung: 1366 x 768, AMD, - AMD-Quad-Core A10 Prozessor,

Mehr

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic 2014 (5.3) Systemvoraussetzungen

Professionelle betriebswirtschaftliche Software. Sage New Classic 2014 (5.3) Systemvoraussetzungen Professionelle betriebswirtschaftliche Software Sage New Classic 2014 (5.3) Systemvoraussetzungen Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus mit mechanischen

Mehr

Hard- und Softwarevoraussetzungen CAQ=QSYS Professional 7.36

Hard- und Softwarevoraussetzungen CAQ=QSYS Professional 7.36 Hard- und Softwarevoraussetzungen CAQ=QSYS Professional 7.36 Freigabedatum: 9. Januar 2009 Datenbanksystem MS SQL 2000 SP4 MS SQL 2005 MS SQL 2005 SP1 Oracle 9.2.0.6 Oracle 9.2.0.10 Oracle 10.2.0.1 Datenbankserver

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

5. Was ist ein CPU, wie wird die Geschwindigkeit angegeben? 6. Nennen Sie 4 Elemente die sich direkt auf einem Mainboard befinden.

5. Was ist ein CPU, wie wird die Geschwindigkeit angegeben? 6. Nennen Sie 4 Elemente die sich direkt auf einem Mainboard befinden. Informatik Übung Grundlagen Informatik Fragen: 1. Nennen ie vier Eingabegeräte. 2. Was ist die Aufgabe des RAM? 3. Nennen ie Eigenschaften des ROM. 4. Wozu dient das Bussystem? 5. Was ist ein CPU, wie

Mehr

Microsoft Licensing- Produktbenutzungsrechte. Deutsch (German) Januar 2010

Microsoft Licensing- Produktbenutzungsrechte. Deutsch (German) Januar 2010 Microsoft Licensing- Produktbenutzungsrechte Deutsch (German) Januar 2010 Microsoft Licensing-Produktbenutzungsrechte Januar 2010 Seite 1 von 163 Vorbemerkung Diese Produktbenutzungsrechte weisen folgende

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

ARCHOS präsentiert günstige Smartphones auf Android-Basis mit 3G+ ohne SIM-Lock

ARCHOS präsentiert günstige Smartphones auf Android-Basis mit 3G+ ohne SIM-Lock ARCHOS präsentiert günstige Smartphones auf Android-Basis mit 3G+ ohne SIM-Lock ARCHOS 35 Carbon ARCHOS 50 Platinum ARCHOS 53 Platinum ARCHOS nutzt seine langjährige Expertise im Bereich Android-basierter

Mehr

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0

Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 Systemvoraussetzungen CMIAXIOMA Release 15.0 CMIAXIOMA Release 15.0 Seite 2/12 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 4 1.1 Support Lifecycle Policy... 4 1.2 Test Policy... 4 1.3 Systemübersicht... 5 2 Softwarevoraussetzungen...

Mehr

HP PSG Promotion Highlights

HP PSG Promotion Highlights HP PSG Promotion Highlights April 2010 HP ProBook 4520s (WD836EA) Intel Core 2 Duo i3-330m (2.16G) Prozessor 15.6" HD Display 2048MB DDR3 1333MHz Speicher 250 GB 7.2k Festplatte Camera 2MP Win7 Professional

Mehr

Arbeitsplatzset 1 bestehend aus PC + TFT

Arbeitsplatzset 1 bestehend aus PC + TFT iits Hardware speziell zertifiziert für CARAT Küchenplanungssoftware Arbeitsplatzset 1 bestehend aus PC + TFT PC Bewährte, effiziente PC-Technologie! Hersteller: HP Compaq 6000 Pro MT BaseUnit Betriebssystem:

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Server im Server/CAL Modell: Standard CAL + Enterprise CAL

Lizenzierung der Microsoft Server im Server/CAL Modell: Standard CAL + Enterprise CAL + CAL Die Edition der Serverlizenz bezieht sich auf die Skalierbarkeit der Serversoftware: SERVER Edition Edition Exchange Server 1 5 Datenbanken 6 100 Datenbanken Lync Server 5.000 Nutzer 100.000 Nutzer

Mehr

INFO 09/15 September 2015

INFO 09/15 September 2015 INFO 09/15 September 2015 Schuler Informatik ist Ihr Partner für: PC und Server Support Beheben von PC/Server-Problemen (Abstürze, Viren, Verbindungsprobleme, etc.) Unterstützung auch bei Apple-Produkten

Mehr

SENYO INDUSTRIE PC 850MP

SENYO INDUSTRIE PC 850MP STARKE PCS FÜR PROFESSIONELLE ANWENDER Höchste Belastbarkeit dank Industriedesign: Mainboard ist optimiert für den 24x7 Dauereinsatz Industriemainboard bietet dank spezieller Long-Life Kondensatoren besonders

Mehr

Systemanforderungen und unterstützte Software

Systemanforderungen und unterstützte Software Systemanforderungen und unterstützte Software 1. Systemanforderungen für Server und Client Diese Anforderungen gelten für den Betrieb von Sage 200 ERP Extra Version 2013 Die Übersicht beschreibt die für

Mehr

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Für Versionsstand PrefGest 2008.1.0.1142 Im Folgenden die von PrefSuite vorgeschlagenen Voraussetzungen: Systemvoraussetzungen für den SQL-Server Systemvoraussetzungen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für F-SECURE PSB E- MAIL AND SERVER SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über

Mehr

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen lobodms.com lobo-dms Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Betriebssystem... 3 1.2 Windows Domäne... 3 1.3 Dateisystem... 3 2 Server... 3 2.1 Hardware... 4 2.2 Betriebssystem... 4 2.3 Software... 4

Mehr

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud Worry-FreeTM Business Security Standard- und Advanced-Versionen Securing Your Journey to the Cloud Administrator s Guide Systemvoraussetzungen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen

Mehr

Ihr Partner für Personalcomputer Netzwerke und Software

Ihr Partner für Personalcomputer Netzwerke und Software Ihr Partner für Personalcomputer Netzwerke und Software Personalcomputer mi Business PC mit Intel Celeron D Prozessor Gehäuse Mainboard Hauptspeicher Festplatte Diskettenlaufwerk DVD CD-Rewriter Tastatur

Mehr

Office 365 nur für die Anderen geeignet?

Office 365 nur für die Anderen geeignet? Office 365 nur für die Anderen geeignet? 1. Irrtum: Für die Anforderungen in unserem Unternehmen ist Office 365 nicht geeignet Das ist doch nur etwas für die Anderen, wie Großunternehmen oder Kleinunternehmen.

Mehr

Der beste Plan für Office 365 Archivierung.

Der beste Plan für Office 365 Archivierung. Der beste Plan für Office 365 Archivierung. Der Einsatz einer externen Archivierungslösung wie Retain bietet Office 365 Kunden unabhängig vom Lizenzierungsplan viele Vorteile. Einsatzszenarien von Retain:

Mehr