JULI AUGUST 2007 WIFI WIEN AKTUELL Beruflich schneller vorankommen? Jetzt will ich s wissen! info exclusiv Nummer 40/

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.wifiwien.at JULI AUGUST 2007 WIFI WIEN AKTUELL Beruflich schneller vorankommen? Jetzt will ich s wissen! info exclusiv Nummer 40/2007 24"

Transkript

1 JULI AUGUST 2007 WIFI WIEN AKTUELL Beruflich schneller vorankommen? Jetzt will ich s wissen! info exclusiv Nummer 40/

2 EDITORIAL INHALT WILLKOMMEN IM WIFI WIEN-KURSJAHR 2007/ Angebote warten auf Sie! Das WIFI Wien, die erste Adresse für berufliche Weiterbildung, steht mit seinem anspruchsvollen, praxisorientierten Bildungsund Beratungsangebot für ein in der Wirtschaft anerkanntes Niveau. Das neue Kursbuch des WIFI Wien, das auch im Kursjahr 2007/08 wieder eine Vielzahl an Angeboten für Sie bereithält, orientiert sich vorausschauend an den Anforderungen der Praxis. Rund 300 neue Kursinhalte zusätzlich zu den bereits bestehenden bilden eine breite Palette an kompakten Tagesseminaren, praxisorientierten Fachkursen und akademischen Lehrgängen. Neu sind etwa Angebote zu den Themen Alternative Energieformen, Generationen- oder Fuhrparkmanagement. Ihre Serviceseiten Wie trendbewusst sind Sie? 3 Ein Haus viele Möglichkeiten! 4 Mit dem Karriereaufzug schneller vorankommen! 5 Wiens erste Adresse für Bildungshungrige 6 Wechseln Sie die Perspektive! 9 Frauen lernen freiwillig Männer wenn sie müssen 10 Human-Kapital für die Pensionskasse 12 Lernen überall und jederzeit 13 Generationen managen 14 Auf fundiertes Wissen bauen 15 Mehr Mut zum Ich! 16 WIFI Vital-Körperübungen 17 UNSER KURSANGEBOT IM JULI UND AUGUST 2007 AB SEITE 19 Das neue Bildungszentrum am Standort Währinger Gürtel unterstützt ab Herbst 2007 fortschrittlichstes Lernen am Puls der Zeit. Neben einem unübertroffenen Bildungsangebot, modernster Lernumgebung und optimalen Möglichkeiten zum Netzwerken werden die Bildungsangebote der Wirtschaftskammer Wien von der Werkmeisterschule bis zu den FHWien-Studiengängen der WKW unter einem Dach konzentriert. Wir freuen uns auf diese neue Bildungsära, die einen Impuls für die weitere positive und nachhaltige Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Wien darstellt. Setzen Sie auf die Nummer eins in der Erwachsenenbildung und steigern auch Sie Ihren persönlichen Marktwert, um beruflich schneller voranzukommen! KOMMR ERWIN PELLET Kurator des WIFI Wien MAG. FRITZ GREGSHAMMER Institutsleiter des WIFI Wien 1

3 WIFI-KUNDENSERVICE ANMELDUNG, AUSKUNFT UND BERATUNG KUNDENSERVICE-ÖFFNUNGSZEITEN: TEL.: 01/ Mo Do Fr Uhr Uhr Alle aktuellen Kurse können Sie auch online unter buchen. Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie sofort per . Fax: 01/ Bitte beachten Sie die eingeschränkten Öffnungszeiten in der Ferienzeit. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter: WIFI WÄHRINGER GÜRTEL Gentzgasse EINGANG U6 Semperstraße WIFI Wien Währinger Gürtel Währinger Str./Volksoper Währinger Gürtel Garage Canisiusg. Michaelerstraße EINGANG In den WIFI Wien-Pausenräumen bieten wir unseren Teilnehmern einen kostenlosen Wireless Lan-Zugang. Pulverturmg. Sternwartestraße WIFI Wien, 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln U-Bahnlinie U6; Straßenbahnlinien 40, 41 und 42; Autobuslinien 37A und 40A Parkmöglichkeiten Garage (APCOA): Zufahrt über Gentzgasse/Semperstraße. Als WIFI-Kursteilnehmer/-in erhalten Sie im Kurs Ermäßigungskarten für die Parkgarage. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der APCOA unter oder unter Tel. 01/ WIFI TRAININGSZENTRUM WIENERBERG Rotdornallee 7A 7A Twin Towers Carl-Appel-Straße Wienerbergstraße WIFI Wienerberg 15A Clemens-Holzmeister-Straße 15A 65A Triester Straße Shuttlebus 7B, 65A EINGANG Garage WIFI Trainingszentrum Wienerberg, 1100 Wien, Clemens-Holzmeister-Straße 4, 3. Stock WIFI-Portier Tel. 01/ Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Shuttlebus 7B von der U-Bahnstation Philadelphiabrücke/S-Bahnstation Meidling (Ausgang Schedifkaplatz/Max-Reinelt-Steg); Autobuslinien 7A, 15A und 65A Parkmöglichkeiten Garage (WIPARK): P1, Zufahrt über Clemens-Holzmeister-Straße Die so ausgezeichneten Kurse finden im WIFI Trainingszentrum Wienerberg statt. UNSER WIFI-TEAM BERÄT SIE GERNE v.l.n.r.: Brigitte Mandak, Otto Moschna, Christina Pichorner, Magdalena Kaller, Marion Müller, Christina Obermaier, Gabriela Blaschke, Sabine Pock, Renate Hitz, Manfred Hochmuth 2

4 WIE TRENDBEWUSST SIND SIE? Lesen Sie hier die wichtigsten Bildungstrends Individualisierung des Lernens Die punktgenaue Ausbildung ist gefragt. Das Motto lautet Just in time, just in place, just in solution. Der Lernende möchte das jeweils perfekte Lernangebot angepasst an seinen persönlichen Bildungsbedarf. Die Bildungsberatung des WIFI Wien hilft bei der richtigen Wahl! 2. elearning Lernzeitverteilung und Zeitfenster für berufliche Weiterbildung Der Lernende bestimmt Zeitfenster, Organisation und Ablauf der Bildungsveranstaltung zunehmend selbst. Neue Technologien ermöglichen ein zeit- und raumunabhängiges Lernen am Arbeitsplatz und auch zu Hause. Das vom WIFI entwickelte Programm Blended Learning bringt die besten Ergebnisse im elearning-bereich. Eine ideale Kombination von Online-Learning und Präsenz im Kurs. 3. Von der Wirtschaft anerkannte Abschlüsse national und international Ein Abschlussdiplom in der Hand halten, das sowohl für die erworbene Qualifikation steht als auch von Qualität der Ausbildung zeugt. Von der Wirtschaft anerkannt und nachgefragt. Das WIFI setzt verstärkt auf Kooperationen mit renommierten, internationalen Partnern ein großer Vorteil im Hinblick auf die internationale Anerkennung von Qualifikationen. 4. Wissen als der entscheidende Wettbewerbsfaktor für Unternehmen Nicht die Schnellen überholen die Langsamen, sondern die Wissenden die Unwissenden. Unternehmer erkennen Wissen und Know-how als den entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Individuelle, maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen, wie die Unternehmensentwicklung des WIFI Wien sie anbietet, garantieren hohen Output ohne Streuverluste. 3

5 Ein Haus viele Möglichkeiten! VON DER WERKMEISTERSCHULE BIS ZUM MBA ODER BA BZW. MA: IM WIFI WIEN IST DAS MÖGLICH. Das WIFI Wien steht für sein breit gefächertes Kursprogramm, das dem Bildungshungrigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Bereichen garantiert. Aber nicht nur Breite und Themenvielfalt zeichnen das WIFI aus. Haben Sie zum Beispiel gewusst, dass Sie im WIFI Wien Ihre Matura nachholen können? Oder dass man im WIFI Wien Schulen mit Öffentlichkeitsrecht wie die Werkmeisterschulen oder die Werbe Akademie besuchen kann? WIFI-Ausbildungsstruktur auf einen Blick NON-FORMALE Aus- und Weiterbildungen, Qualifizierungen Seminare Seminarreihen Kurse Lehrgänge Diplomlehrgänge Zudem können Sie Ihren akademischen Abschluss hier bei uns machen, sei s in Form von Lehrgängen universitären Charakters, Master-Programmen oder den FHWien-Studiengängen der WKW. Unser Vorteil als großer Bildungsträger ist Ihr Gewinn! Mit dem Besuch von zahlreichen Lehrgängen legen Sie im WIFI Wien nicht nur den Grundstock für Ihre Karriere, sondern auch für Ihren weiteren Bildungsweg. Denn bei uns wird auf bereits erworbenem Wissen aufgebaut! Haben Sie zum Beispiel das 3-semestrige Management College im WIFI Wien absolviert und entscheiden Sie sich im Anschluss dafür, den FHWien-Studiengang Unternehmensführung der WKW zu besuchen, besteht die Möglichkeit, dass Ihnen nach Prüfung durch die Studiengangsleitung Lehreinheiten angerechnet werden. TOP-Diplom-Lehrgänge FORMALE Ausbildungen: Schulbildung: Nachholen formaler Schulabschlüsse Berufsbildung: Vorbereitung auf gesetzlich geregelte Berufsausbildungen Berufsbildung: Schule mit Öffentlichkeitsrecht Akademische Bildung Berufsreifeprüfung Vorbereitungslehrgänge auf Lehrabschlussprüfung Vorbereitungslehrgänge auf Meisterprüfung Werkmeisterschule Werbe Akademie LuC Lehrgänge universitären Charakters MBA Master-Programme 4

6 Mit dem Karriereaufzug schneller vorankommen! Immer mehr Menschen erkennen die Notwendigkeit der kontinuierlichen Weiterbildung, um auf dem Arbeitsmarkt attraktiv zu bleiben bzw. beruflich schneller voranzukommen. Das WIFI Wien bietet durch bedarfsgerechte Produktpolitik und innovatives Denken engagierten Menschen vielfältige Wissenserweiterung und Entwicklungsmöglichkeiten. Verzichten Sie also auf das mühsame Treppensteigen und nehmen Sie den WIFI-Karriereaufzug! Im Gespräch mit Frau Mag. Andrea Martinschitz, Leiterin der Aus- und Weiterbildung des WIFI Wien über das neue Bildungsangebot Welche neuen Ausbildungen gibt es im Kursjahr 2007/08 im WIFI-Angebot? Das neue Kursprogramm mit rund 300 neuen Kursinhalten orientiert sich natürlich wie jedes Jahr an den Bedürfnissen der Wirtschaft. Mit welchen neuen Anforderungen sehen sich unsere Unternehmer/- innen konfrontiert, mit welchen Innovationen können wir ihnen zum gewünschten Erfolg verhelfen? Diese Fragen standen bei der Konzeption unseres Leistungsportfolios im Vordergrund. So sind in diesem Kursjahr Ausbildungen in den Themenbereichen Alternative Energieformen, Generationen- oder Fuhrparkmanagement beispielsweise neu. Auch das 2-Tages-Seminar Feedback statt Kritikgespräche aus dem Persönlichkeitsbereich, die modulare Ausbildung zum/zur Oracle-Datenbankadministrator/-in sowie der Lehrgang für Personenschutz stellen nur einige Neuigkeiten unseres Angebots dar. Gibt es spezielle Schwerpunkte, auf die sich das WIFI im nächsten Kursjahr konzentriert? Das WIFI Wien steht für ein breit gefächertes Kursprogramm, das dem Bildungshungrigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Bereichen garantiert. Aber wir setzen nicht nur auf Breite und Themenvielfalt. Es ist uns ein großes Anliegen, die Durchlässigkeit unserer Ausbildungen herauszustreichen. Sie können im WIFI Ihre Matura nachholen, Schulen mit Öffentlichkeitsrecht besuchen bis hin zur Erzielung eines akademischen Abschlusses. Mit dem Besuch von zahlreichen Lehrgängen legen Sie bei uns nicht nur den Grundstock für Ihre Karriere, sondern auch für Ihren weiteren Bildungsweg. Nehmen wir z.b. den Sales-Management- Lehrgang. Möchten Sie nach Absolvierung dieser Ausbildung den FHWien-Studiengang Marketing & Sales besuchen, besteht die Möglichkeit, dass Ihnen Lehreinheiten angerechnet werden. Welche Bereiche werden Ihrer Sicht nach im Moment von der Wirtschaft gefragt? Besonders gefragt werden auch im Kursjahr 2007/08 betriebswirtschaftliche Schwerpunkte und Themen aus dem EDV/ IT-Bereich sein. Gerade im IT-Geschäftsfeld gibt es im Laufe eines Jahres sehr spezielle Entwicklungen, auf die wir mit unserem Angebot eingehen. Sei s in den Bereichen LiNUX, SAP oder IT-Security Mangement, um nur einige zu nennen 5

7 image Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Dr. Johannes Hahn und der ehemalige Wiener Finanz- und Wirtschaftsstadtrat, Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder, feierten mit Präsidentin Brigitte Jank die Dachgleiche des neuen Bildungszentrums am Währinger Gürtel. Wiens erste Adresse für Bildungs hungrige Quadratmeter so viel wie zehn Fußballfelder wurden für die Neuerrichtung des Bildungszentrums auf dem Areal des WIFI Wien verbaut. Immer mehr Wienerinnen und Wiener setzen auf die praxisorientierte Ausbildung im WIFI Wien: Im Kursjahr 2005/06 haben sich Bildungshungrige dafür entschieden um 60 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren, damals waren es rund Die Zahl der Lehrveranstaltungen ist im selben Zeitraum von auf gestiegen und ein Ende dieses Bildungsbooms ist nicht in Sicht. Damit die Wirtschaftskammer Wien der steigenden Nachfrage nach praxisnaher Aus- und Weiterbildung gerecht werden kann, wird das WIFI Wien modernisiert, um beinahe Plätze erweitert und gleichzeitig die FHWien-Studiengänge der WKW an einem Standort vereint. Mit dem Neu- und Zubau entsteht am Währinger Gürtel 97 ein Bildungs-Flaggschiff der Wirtschaftskammer Wien, das mit Herbst 2007 Bildungshungrigen eine noch nie da gewesene Ausund Weiterbildungspalette unter einem Dach bietet. Mehr Platz für kluge Köpfe Mit dem neuen Gebäude steht uns eine der modernsten Schulungsräumlichkeiten Österreichs zur Verfügung. Damit und mit der beständigen Evaluierung und Aufstockung des Lehrangebotes stellen wir beste Lernbedingungen sicher. Die Kursplätze werden von auf um 60 Prozent gesteigert. Die 460 bestehenden PKW-Tiefgaragenstellplätze werden auf etwa 740 erweitert. Auf insgesamt m² Gesamtnettofläche bietet somit das neue Bildungszentrum den Kursteilnehmern/-innen und Studenten/-innen ab dem Kursjahr 2007/08 Wissenserweiterung mit höchstem Komfort: Trotz unmittelbarer Nähe zum Gürtel wird vom Verkehrsaufkommen akustisch kaum etwas zu bemerken sein, modernste Klimatechnik garantiert auch an heißen Tagen einen kühlen Kopf. Auf das Tageslicht wurde besonderes Augenmerk gelegt: Kombiniert mit innovativer Beleuchtungstechnik können die Vortragsräume ideal der jeweiligen Lernsituation angepasst werden. Die Gestaltung nach Feng Shui-Richtlinien sorgt für kreative und kommunikative Lern- und Pausenatmosphäre. 6

8 Neuer Raum für neues Denken Vom Vorbeifahren kennt es jeder: das WIFI Wien am Währinger Gürtel. Es bestach rein optisch nicht gerade durch Charme. Man könnte auch so sagen: Die Verpackung hat nicht viel vom wertvollen Innenleben preisgegeben. Bei der Gleichenfeier präsentierte sich mir dann das Gerüst einer völlig neuen Aus- und Weiterbildungswelt. Der Wissenschaftsminister und der Wiener Landesparteiobmann in mir und ich gebe zu, auch der Philosoph waren begeistert. Denn so, wie der Ton die Musik macht, formt die Umgebung die Gedanken. Und sie lockt sie an. Soll heißen, ich hoffe, dass das neue Ambiente noch mehr Menschen anzieht und die Sogwirkung eines neuen WIFI mit neuen Weiterbildungs- und berufsbegleitenden Kursen noch weitere Kreise zieht. Mit dem Standort verändert sich nämlich auch oft das Sein. Und ein Blick ins neue Programm verrät mir, dass diese philosophische Gleichung auch hier stimmt. Acht Fachhochschulstudiengänge, eine beeindruckende Anzahl an neuen Seminaren, Kursen Dr. Johannes Hahn, Bundesminister für Wissenschaft und Forschung und Lehrgängen, die den Vergleich im europäischen Kontext nicht scheuen, sondern suchen. Das WIFI-Bildungszentrum reagiert nachahmenswert auf die neuen Herausforderungen: internationale Anrechenbarkeit der Ausbildung, Durchlässigkeit der Systeme bei Arbeitsplatz- und Wohnortwechsel und ein Angebot, das maßgeschneidert ist für die Individualisierung von Lehren und Lernen. Das ist die beste Basis für den Erfolg des Wirtschafts- und Forschungsstandorts Österreich Und das war jetzt der Minister für Wissenschaft und Forschung in mir. Als dieser wünsche ich Ihnen allen, den Verantwortlichen des neuen Bildungszentrums, den Trainerinnen und Trainern, den Seminar-, Kurs-, Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmern sowie den Fachhochschülerinnen und Fachhochschülern das erdenklich Beste! Impulse für die Wirtschaft KommR Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien Der Neubau am Standort des WIFI Wien setzt weit über die Grenzen Wiens hinaus neue Standards im Bereich der Erwachsenenausbildung. Das neue Bildungszentrum wird künftig alle acht FHWien-Studiengänge der WKW sowie die zahlreichen WIFI- Weiterbildungskurse unter einem Dach vereinen und stellt einen wesentlichen Schritt zur Attraktivierung des umfangreichen Bildungsangebotes der Wiener Wirtschaft dar. Wiens Unternehmerinnen und Unternehmer brauchen hoch ausgebildete Fachkräfte, die Wirtschaftskammer bietet daher im neuen Bildungszentrum eine praxisorientierte Ausbildung, die mit ihrer engen Verknüpfung zwischen Bildungseinrichtungen und Unternehmen beispielgebend ist. Damit ist das neue Bildungszentrum auch eine wesentliche Investition in die Zukunft des Wirtschaftsstandortes. Ein Spruch aus China sagt: Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Mit dem Neubau geben wir den Menschen das Ruder in die Hand, das sie zum Vorwärtskommen benötigen. IN ALLER KÜRZE Die ausführenden Firmen: Den Zuschlag beim europaweiten Ausschreibungsverfahren erhielt die Strabag AG (Totalunternehmer), sie realisiert das Bauvorhaben gemeinsam mit ihren Partnern: Architekt Prof. Dr. Ing. Dr. Diether S. Hoppe, der Firma Vasko + Partner Ingenieure (Statik und Bauphysik) sowie der Firma Siemens (Haustechnik). Fakten und Vorteile im Überblick: Neuerrichtung auf sechs Etagen Steigerung der Kursplätze auf Aufstockung der Tiefgaragenstellplätze von 460 auf 740 Beste akustische Dämmung Modernste Klimatechnik Innovative Beleuchtungstechnik Gestaltung nach Feng Shui- Richtlinien Ein paar Zahlen zur Vorstellung: m² Gesamtnettofläche 150 Personen zu Spitzenzeiten 3 Monate Abbruch & Bauzeit 10 Monate Bauzeit Rohbau 8 Monate Bauzeit Ausbau Tonnen Baustahl m³ Beton LKW-Fuhren 7

9 WIFI Wien-Kurator KommR Erwin Pellet und Institutsleiter Mag. Fritz Gregshammer setzten im Juni 2006 den symbolischen Spatenstich. image Arch. Dipl.-Ing. Thomas Hoppe, Gesellschafter Hoppe Architekten Der WIFI-Smaragd Das Herzstück der Bildung Zurückhaltend hoch funktionell zeitlos Mit der Eröffnung der Bauteile C und D des neuen Bildungszentrums ist das Ensemble des traditionsreichen Hauses des WIFI Wien am Wiener Gürtel komplettiert, welches ein ausgeglichenes und abwechslungsreiches Erscheinungsbild mit einem klar ablesbaren Zentrum nach außen erzeugt. Diese neue Mitte des über 100 Meter langen Gebäudekomplexes fungiert als Herzstück, welches neue Impulse für die gesamte Anlage setzt. In der Basis, unter dem schwebenden WIFI-Smaragd, finden sich unterschiedliche Informationsbereiche und Funktionen für Studenten/-innen, WIFI Wien-Teilnehmer/-innen und Gäste. Die großzügige, zweigeschossige, nach oben verglaste Halle fungiert als neue Aula und verleiht dem gesamten Gebäudekomplex einen universitären Charakter. Die einfache Geometrie des neuen Baukörpers und die zentrale Erschließung sorgen für eine einfache Orientierung und machen zur selben Zeit die Unterscheidung der Nutzungsbereiche des WIFI Wien und der FHWien-Studiengänge der WKW klar erkennbar. Die Schulungsräume schaffen durch ihre dezente, aber sensibel abgestimmte farbliche Gestaltung und Materialwahl ein Klima der Konzentration und Entspannung, während in den Gängen der dynamische Aspekt durch eine hellere Farbgebung und punktuell eingesetzte LED-Beleuchtung, die wechselnde Farbimpulse erzeugen, betont wird. Alle Gänge sind entweder durch die Verbindungsbrücken zu den Bestandbauteilen oder die mittig liegenden Stiegenhäuser natürlich belichtet. Das komplette Auftreten des Gebäudes nach innen ist als zurückhaltend, hoch funktionell und zeitlos zu bezeichnen. Die interne Organisation folgt trotz des komplexen Raumprogramms und den unterschiedlichen Nutzungen einer klaren Logik und schafft auch über gläserne Brücken selbstverständliche Verbindungen zwischen Alt und Neu. So wird das neue WIFI Wien als ein funktionierendes Ganzes wahrgenommen und reibungslose Abläufe werden garantiert. 8

10 Wechseln Sie die Perspektive! 91% der 300 vom WIFI Wien befragten Wiener Unternehmen betreiben eine Form von Weiterbildung, wobei firmeninternen Schulungen besondere Bedeutung zukommt. Die Unternehmensentwicklung des WIFI Wien bietet professionelle Unterstützung bei der Umsetzung von firmenspezifischen Erfolgsstrategien. Weitere Informationen rund um die Unternehmensentwicklung des WIFI Wien finden Sie unter: Tel.: 01/ Im Gespräch mit Herrn Mag. Thomas Schmidt, Leiter des Referates Marketing & Sales, Unternehmensentwicklung WIFI Wien Welche Services bietet die Unternehmensentwicklung des WIFI Wien an und wer kann davon profitieren? Firmenkunden profitieren bereits seit mehreren Jahren von dem umfassenden Leistungsspektrum im Bereich der Beratung und Personalentwicklung. Denn für eine erfolgreiche Umsetzung der Unternehmensstrategie ist die gezielte Entwicklung der Mitarbeiter Voraussetzung. Die Unternehmensentwicklung des WIFI Wien setzt genau hier an und begleitet Unternehmen mit hochwertigen Dienstleistungen und Experten aus der Wirtschaft bei ihrem Schritt in die richtige Richtung. Egal ob es um maßgeschneiderte firmeninterne Schulungen und Seminare, um Potenzialanalysen, finanzielle Unterstützung von Unternehmensberatung oder Aus- und Weiterbildung mittels elearning geht: Wir sind in diesen und vielen weiteren Bereichen für alle Interessierte der richtige Ansprechpartner. Welche Akzeptanz genießen Personalentwicklungsinstrumente bei den Wiener Unternehmern? Obwohl Personalentwicklung weit über den Bereich der Weiterbildung hinausreichend definiert und betrachtet wird, lässt sich bereits eine große Verbreitung und Anwendung von Personalentwicklungsinstrumenten erkennen. Immerhin 89 % der befragten Wiener Betriebe führen regelmäßige Mitarbeitergespräche durch und weitere 75 % verbinden diese auch mit Zielvereinbarungen mit ihren Mitarbeitern. Wie nicht anders zu erwarten, besteht im Einsatz mancher Personalentwicklungsinstrumente eine starke Abhängigkeit von der Unternehmensgröße. Die Unterschiede nach Branchen sind da meist etwas geringer. Sowohl die Anwendung als auch die Auslagerungsbereitschaft ist dabei im Kredit- und Versicherungswesen sowie Tourismus und Verkehr etwas höher als in anderen Branchen. Für eine knappe Mehrheit der befragten Betriebe (56 %) ist Outsourcing jedoch noch eher unvorstellbar. Was möchten Sie den Unternehmen, die mit dem Gedanken spielen, ihre Weiterbildungsmaßnahmen auszulagern, mit auf den Weg geben? Ich möchte sie darin bestärken, denn durch Outsourcing wird es einem Unternehmen ermöglicht, auf Marktgegebenheiten schneller und flexibel zu reagieren. Man kann als Unternehmer nicht in jedem Feld Experte sein und auf lange Sicht gesehen ist es sinnvoll, sich von unnötigem Beiwerk zu trennen und es von anderen lösen zu lassen. Wir haben die Möglichkeiten und die dafür notwendigen Kompetenzen. Unsere Aufgabe besteht darin, jedem Unternehmen die besten Lösungen maßgeschneidert für die individuellen Bedürfnisse anzubieten, damit dem unternehmerischen Erfolg nichts mehr im Wege steht! 9

11 Frauen lernen freiwillig Männer 10

12 wenn sie müssen Männer lernen nur, wenn es für die tägliche Arbeit und das berufliche Weiterkommen wirklich nötig ist. Frauen beteiligen sich viel stärker an Bildungsangeboten, die nicht unmittelbar mit dem Beruf zusammenhängen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des EU-Projektes Menpart, das von Bildungsexperten in Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland und Österreich durchgeführt wurde. 11

13 Sind Männer wirklich so lernfaul? Lernen rein für persönliche Weiterbildung scheint für Männer nicht so interessant zu sein, fasst der deutsche Bildungsreferent Martin Erhardt, mitverantwortlich für das Projekt Menpart, zusammen: In Kursen mit Zertifikaten ist die Aufteilung zwischen Männern und Frauen auch in der außerberuflichen Weiterbildung ausgewogener. Aus männlicher Sicht zählen dabei vor allem der Wettbewerbscharakter und die Aussicht auf konkrete Erfolge. Männer sehen Weiterbildung mehr als Verpflichtung. Sie brauchen klare Vorgaben, warum sie etwas tun etwa für einen neuen Beruf oder eine Beförderung. Für Frauen steht hingegen der Prozess des Lernens im Vordergrund. Männer sind eher an technischen und sportlichen Themen interessiert. Frauen bilden sich vor allem in Sprachen sowie im Persönlichkeitsbereich weiter. Menpart-Ergebnisse durch WIFI-Teilnehmerbefragungen bestätigt Die regelmäßigen Teilnehmerbefragungen des WIFI bekräftigen diese Ergebnisse des Menpart-Projektes. Männer werden demnach viel häufiger im Unternehmen über Kurse informiert oder vom Arbeitgeber geschickt (13 %). Im Vergleich: Nur 6 % der weiblichen Kursteilnehmer werden vom Betrieb entsandt. Mehr als drei Viertel der Frauen sind hingegen aus eigener Entscheidung im Seminar. Aus eigenem Antrieb bilden sich 69 % der männlichen Kollegen weiter. Ziel der Weiterbildungsaktivitäten ist, die Aufstiegschancen zu verbessern. Darin sind sich beide Seiten einig. Männer arbeiten aber zielorientierter auf eine höhere Position hin, beobachtet Andrea Martinschitz, Weiterbildungsleiterin im WIFI Wien. Bei Frauen zählen soziale Kontakte und Lernen in der Gruppe. Männer suchen Austausch mit Branchenkollegen und Lösungen für Fachprobleme. Entsprechend unterschiedlich ist die Themenauswahl. Martinschitz: Frauen interessieren sich vor allem für Sprachen, betriebswirtschaftliche Themen und Persönlichkeitstraining. Männer sind eher in der Technik und in Branchen-Kursen vertreten. Persönlichkeitsseminare werden von Männern weniger besucht. Daran gilt es zu arbeiten, betont auch Martin Erhardt: Soft Skillls sind bei Männern noch häufig unterentwickelt. Geschichten rund um den Erfolg Human-Kapital für die Pensionskasse Frau Mag. Cornelia Dankl, Personalentwicklerin der BONUS Pensionskassen Aktiengesellschaft, über Human-Kapital, die Vorteile von firmeninternen Trainings und die Bedeutung ein vertrauenswürdiges Schulungsunternehmen an seiner Seite zu haben. Unsere Mitarbeiter/-innen sind die Träger unseres Erfolges. Ihr Engagement und ihr Einsatz sichern die Zukunft unseres Unternehmens. Deshalb ist uns eine menschliche, verantwortungsbewusste und leistungsfördernde Unternehmenskultur ein zentrales Anliegen. Eigenverantwortung, innovatives Denken und teamorientiertes Handeln werden bei uns großgeschrieben. Ein wichtiges Element ist daher die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter/-innen. Wir haben bereits sehr gute Erfahrungen mit firmeninternen Trainings gemacht. Warum firmeninterne Trainings? Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Die Trainings werden vom Schulungsbetrieb für unser Unternehmen maßgeschneidert, also exakt unseren Bedürfnissen angepasst. Das heißt, unsere Mitarbeiter/-innen erarbeiten im Training genau die Lösungen, die sie für ihren eigenen Business-Alltag benötigen und durch die Gruppendynamik wird das Erlernte im Büro auch tatsächlich umgesetzt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass das abteilungsübergreifende Verständnis verbessert wird. Und warum mit dem WIFI als Partner? Klipp und klar: weil die Zusammenarbeit hervorragend klappt! Ob bei den Trainingsschwerpunkten Zukunftsweisende Korrespondenz, Die neue deutsche Rechtschreibung oder den diversen Telefontrainings. Fr. Mag. Zinöcker, Leiterin des Teams Personalentwicklung im WIFI Wien, hat für unsere Mitarbeiter/-innen immer das ideale Trainingskonzept erstellt und für die Durchführung den oder die zu uns perfekt passende/-n Trainer/-in gefunden. Man kennt sich einfach schon gut und man weiß im WIFI Wien, was wir als Unternehmen brauchen und auf welche Dinge wir Wert legen. Und fast noch wichtiger ist: Unsere Mitarbeiter/-innen sind zufrieden und fühlen sich wohl. Für uns keine Frage: Wir haben im WIFI Wien einen guten Partner gefunden! Im Gespräch mit Frau Mag. Cornelia Dankl, Bereichsleiterin Marketing & Office Management der BONUS Pensionskassen Aktiengesellschaft 12

14 Lernen überall und jederzeit Das WIFI elearning zeichnet sich vor allem durch die Kombination von klassischen Präsenz- und elearningphasen (Blended Learning) sowie der Betreuung durch einen ausgesuchten ecoach aus. Durch diese zukunftsträchtige Lernmethode ist eine intensivere Auseinandersetzung mit den Lerninhalten über einen längeren Zeitraum möglich und die Nachhaltigkeit erlernten Wissens wird dadurch gefördert. Audits als das Führungsinstrument Tanja Nistelberger ist in einem steirischen Unternehmen mit Schwerpunkt Entwicklung und Bau von Kühlkörpersystemen tätig. Sie hat sich für ihre Weiterbildung der modernen Lernmethode Blended Learning bedient und das L.A.i (Leading Audit integrativ) Training, eines von vielen Angeboten aus dem elearning-bereich, erfolgreich absolviert. Dieses Auditorentraining nach ISO 19011:2002 Blended Learning hat zum Ziel, mit wirkungsvollen Interventionstechniken in unterschiedlichen Gesprächssituationen vertraut zu machen und Wissen zu vermitteln, wie Audits als Führungsinstrument in Gesprächen eingesetzt werden können. Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung hatte Tanja Nistelberger die Möglichkeit, die WIFI Wien-Qualifizierung abzuschließen, und ist seitdem für das Qualitätsmanagement ihres Unternehmens verantwortlich. Ihr Aufgabengebiet ist die Überwachung unternehmensspezifischer Abläufe sowie deren Optimierung. Weiters bilden die Audittätigkeit sowie die Erfüllung aller unternehmensspezifischen Umweltforderungen einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Da Zeit eine Mangelware ist, ich aber trotzdem eine Höherqualifizierung erreichen wollte, war es für mich wichtig, eine Ausbildungsform zu finden, bei der ich meine Zeit frei einteilen kann und nicht an Fixtermine gebunden bin. Weiters wollte ich gleichzeitig den Auditprozess in unserem Unternehmen einführen und war eher an einer Prozessbegleitung mit meinem eigenen Lerntempo als an einer 3-Tages- Blockveranstaltung interessiert. Das WIFI Wien hat gemeinsam mit der Firma Power- Management als einziger Anbieter diese Anforderungen erfüllt, ist T. Nistelberger von den Vorteilen dieser Weiterbildungsmöglichkeit überzeugt. Geschichten rund um den Erfolg Die Qualität muss stimmen Über die Kunst der maßgeschneiderten Mitarbeiterschulung Worauf achten Sie bei der Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter/-innen besonders? Qualität und Preis müssen stimmen. Ganz wichtig ist auch die Flexibilität der Trainer/-innen. Sie müssen sich an unsere Mitarbeiter/-innen anpassen und auf die konkreten Bedürfnisse unseres Unternehmens eingehen. Wir schulen unsere Mitarbeiter/-innen in den Bereichen Prozessmanagement, Kommunikation und Präsentationstechniken mittels firmeninterner WIFI-Trainings. Im Gespräch mit Mag. Claire Amlacher-Degos, HR-Consultant bei Tele2UTA Warum haben Sie sich für dieses Angebot entschieden? Vorteil ist die Kombination von internen und externen Trainings. Das WIFI macht für uns interne Schulungen. Bei Bedarf schicken wir einzelne Mitarbeiter/-innen direkt ins WIFI dort werden sie dann von den gleichen Trainern/-innen geschult. Was hat das WIFI-Training in Ihrem Unternehmen geleistet? Den Schulungsbedarf haben wir erhoben, das WIFI Wien hat uns dann Inputs gegeben, die Trainingsinhalte konzipiert, Trainer/-innen aus der Praxis vorgeschlagen und die Seminare durchgeführt. Was hat sich durch die maßgeschneiderten Trainings bei den Mitarbeitern/-innen verändert? Das Feedback des Kommunikationstrainings ist sehr gut. Beim Thema Prozess gab es Diskussionen alle wurden sensibilisiert, ein Bewusstsein für das Thema hat sich entwickelt. Warum empfehlen Sie WIFI-Firmen-Intern-Training weiter? Was ist das Besondere daran? Die Inhalte werden maßgeschneidert, die Betreuung ist gut. Man fühlt sich nicht als eine Nummer unter vielen, sondern wirklich als Partner. Besonders gut finde ich den großen Trainerpool und die professionelle Koordination. 13

15 Generationen managen Man muss kein Demografie-Experte sein, um zu erkennen: Ältere Mitarbeiter sind das Human-Kapital der Zukunft. Damit Ihr Personalmanagement morgen nicht von gestern ist, hat das WIFI Wien ein neues Berufsbild generiert: den Generationen-Manager. Das Wechselspiel von Globalisierung, demografischem Wandel und Jugendkult ist eine brandaktuelle Herausforderung, der sich früher oder später jedes Unternehmen in Österreich stellen muss. Nicht nur wegen der Vorgabe der EU, die durchschnittliche Beschäftigungsquote österreichischer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zwischen 55 und 64 Jahren bis 2010 auf 50 % zu erhöhen. Die Wirtschaft wird zunehmend auf die Älteren angewiesen sein. Schon jetzt gibt es in bestimmten Branchen einen Mangel an Fach- und Führungskräften und es wird noch mehr, da der Nachwuchs fehlt, weiß Mag. Markus Rimser. Er ist der Lehrgangsleiter des neuen Ausbildungsprogramms zum Generationen-Manager des WIFI Wien, das im Herbst 2007 startet. Wir wollen vor allem Klein- und Mittelbetrieben das Handwerkszeug mitgeben, um unternehmerische und generationsstrategische Zusammenhänge analysieren und beurteilen zu können. Im Lehrgang soll etwa das Bewusstsein für die demografische Entwicklung und ihre Konsequenzen geschaffen werden, das Know-how gelehrt werden, um ein Generationen-Management-Konzept erstellen zu können, aber auch das Basiswissen aus den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung wird vermittelt. Es wird einen Kulturwandel geben, sagt Rimser, in den Köpfen herrscht noch immer das Defizit-Modell des Alters. Dabei gelte es, wegzukommen von dem Jugendwahn und der Altersdiskriminierung von den Polaritäten alt/jung, Mann/Frau, Akademiker/ Nichtakademiker und den Vorurteilen, die damit verbunden sind. Tandem-Modelle und Mentoringsysteme machen vor, wie Unternehmen mit der demografischen Veränderung umgehen können. Der Ältere, der die Erfahrung hat, zeigt dem Jüngeren etwa, wie er besser mit Stress-Situationen umgehen kann. Der Jüngere hilft mit innovativen Inputs und beim Umgang mit neuen Medien. Das Optimum: Jeder kennt seine Stärken und Schwächen, Misstrauen weicht Wertschätzung. Wer jetzt schon einen Generationen-Manager im Unternehmen hat, ist zumindest in Österreich ein Vorreiter bei diesem wichtigen Thema. 14

16 Auf fundiertes Wissen bauen Die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Baubranche unterliegen immer häufiger Änderungen, auf die kontinuierlich reagiert werden muss. Eine Herausforderung für die Baubranche. Auch die richtige und professionelle Ausbildung, um in der Baubranche tätig zu sein, ist von enormer Bedeutung. Durch die Spezialisierung der einzelnen Betriebe ist eine überbetriebliche Wissensentwicklung unerlässlich geworden. So benötigt die Bauwirtschaft für den Erhalt ihres hohen Standards gut und umfangreich ausgebildete Baumeister. Das WIFI Wien vermittelt auch in diesem Bereich mit seinen fachlich kompetenten Vortragenden das Wissen für Ihr technisches und wirtschaftliches Vorankommen sowie den Grundstein für ein erfolgreiches Management. Vom Großhandelskaufmann zum Baumeister Helmut Bodensteiner hat einen abwechslungsreichen Karriereweg in der Baubranche hinter sich. Er schloss eine Lehre als Großhandelskaufmann ab und wechselte anschließend als Einkäufer in ein Bau-Unternehmen, wo er in den folgenden Jahren zuerst als Techniker, dann als Bauleiter arbeitete und jetzt als Kalkulant tätig ist. Durch die Absolvierung einer Vielzahl an Kursen und Lehrgängen im WIFI Wien kam er so beruflich schneller voran. Seit mittlerweile zwei Jahren hält H. Bodensteiner auch Vorträge über die Kalkulation im Bauwesen an einer Wiener HTL sowie seit dem Kursjahr 2006/07 auch im WIFI Wien. Neben Matura oder Studium ist die Baumeisterprüfung eine wichtige Zusatzqualifikation für wirtschaftliches und technisches Vorankommen im Unternehmen bzw. den persönlichen Erfolg in der Selbstständigkeit. In der WIFI Wien-Baumeisterausbildung werden wichtige, umfassende Kenntnisse in allen, nämlich auch in den Randbereichen, vermittelt, damit man alle Arbeit selbstständig und sicher beherrscht bzw. optimale Lösungen findet, kennt H. Bodensteiner die Vorteile dieser WIFI Wien- Qualifikation. Es ist wichtig, sich im Vorfeld konkret zu überlegen, wohin man will und welche die richtige Aus- bzw. Weiterbildung ist, mit der man im Beruf punkten kann. Das heißt, man sollte sich Weiterbildungsziele stecken und diese konsequent verfolgen. In der heutigen Zeit, wo durch Rationalisierung viele Arbeitsplätze eingespart werden, setzen sich letztendlich nur jene, die am besten ausgebildet sind, durch. Aufgrund einer hohen fachlichen Qualifikation ist man in der Lage, komplexe Sachverhalte schnell zu erkennen, diese exakt zu strukturieren und anschließend erfolgreich zu realisieren. Das ist die Grundlage für eine hohe Akzeptanz innerhalb jedes Unternehmens und den damit verbundenen Erfolg im Unternehmen, erläutert H. Bodensteiner seine persönlichen Tipps in Bezug auf Wissenserweiterung, um auf dem Markt erfolgreich zu sein. WUSSTEN SIE SCHON...? klima:aktiv bauen Beim Bauen kommt der Gedanke der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes wie in kaum einem anderen Bereich zum Tragen. So sorgen die geringen Betriebskosten umweltgerecht gebauter und sanierter Häuser sehr schnell dafür, dass sich Investitionen in effiziente Heizungen und Dämmstoffe bezahlt machen. klima:aktiv bauen ist eine Initiative des Lebensmittelministeriums für aktiven Klimaschutz. In Partnerschaft mit dem WIFI Wien werden Ihnen in kompakter Form Techniken des klimagerechten, energieeffizienten und nachhaltigen Bauens vermittelt. Auch Lehrgangsleiter, DI Johannes Fecher, ist von den Vorteilen überzeugt: Zertifizierte klima:aktiv-planer haben die Nase vorn! 15

17 Mehr Mut zum ICH! Haben Sie sich schon die Frage gestellt: Wie kann ich meine persönlichen Werte und meine Interessen mit meinem Karriereweg vereinen und in mein Berufsleben einfließen lassen? Der wachsende Wunsch nach einem erfüllenden Job, die Sehnsucht, etwas mit seiner Tätigkeit bewegen zu können und seine Stärken sinnvoll zum Einsatz zu bringen, gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. Doch wie bewerbe ich mich richtig? Die Bildungsberatung des WIFI Wien bietet professionelle Unterstützung in Form von psychologischer Bildungsberatung zu diesen und noch vielen weiteren Fragen. Immer mehr Personen pendeln in ihrer Einstellung gegenüber ihrem Beruf zwischen der Sinnfrage und dem Aspekt, schlichtweg Geld verdienen zu wollen oder zu müssen. Das Gefühl, einer ungeeigneten Tätigkeit nachzugehen oder für sich selbst nichts bzw. wenig zu erreichen, kann mitunter die Ursache für eine immer stärker werdende Unzufriedenheit sein. Frau Dr. Marie-Luise Lehner ist Bildungs- und Karriereberaterin im WIFI Wien und weiß Personen jeden Alters genau bei diesen Themen zu unterstützen. In erster Linie ist es wichtig, die persönlichen Werte und die Bedeutung von Beruf bei jedem Einzelnen in der Beratung zu durchleuchten und diese auch klar zu definieren egal ob es sich dabei um Jugendliche, die sich erst orientieren möchten, oder im Berufsleben stehende Erwachsene handelt. In Folge ist unser Beratungsprozess darauf aufgebaut, mit unserer Begleitung für jeden die maßgeschneiderten und vor allem machbaren Lösungen bzw. Entscheidungen zu finden, erklährt M. Lehner. Mehr Mut, die eigenen Entscheidungen zu treffen! Unser Fokus ist genau darauf gerichtet unseren Kunden/-innen die Autonomie und den Mut mitzugeben, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Selbstverständlich sehen wir unsere Aufgabe weiters darin, unseren Kunden/-innen berufliche Möglichkeiten aufzuzeigen, an die sie möglicherweise noch gar nicht gedacht haben, bzw. mehrere Berufsbereiche gegeneinander abzuwägen. Das heißt in diesem Fall: Wo liegen meine Stärken? Wo könnte ich intern in meiner Firma eventuell wechseln? Wo liegen meine Prioritäten? Wichtig ist hier, auf jeden Fall möglichst realistisch zu bleiben, kennt Frau Dr. Lehner die Bedeutung fachgerechter Motivation. Die richtige Bewerbung als Ihre Visitenkarte Um erfolgreich beruflich schneller voranzukommen, ist eine optimale Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche, Hearings und Auswahl- bzw. Assessment-Center unerlässlich, weiß Arnold Hueber, Bewerbungscoach im WIFI Wien. Als Bewerbungscoach steht man immer vor individuellen Prozessen, wobei grundsätzlich zu sagen ist, dass am Beginn einer jeden Bewerbungsphase die Auseinandersetzung mit sich selbst steht. Das bedeutet im Konkreten: Wo liegt mein fachliches Knowhow und, vor allem, wo liegen meine sozialen Kompetenzen? Die Bewerbungsunterlagen sind generell bereits als eine persönliche Arbeitsprobe zu sehen. Hierbei müssen Transparenz, Aussagekraft und ein Eingehen auf das jeweilige Unternehmen im Vordergrund stehen, kennt A. Hueber die essenziellen Faktoren der richtigen Bewerbung. Im Coaching-Prozess des WIFI Wien begleiten Sie die Berater während Ihrer beruflichen Neuorientierungs-, Weiterentwicklungsund Bewerbungsphase. Besonders großer Wert wird dabei auf die Klärung, wohin Sie sich beruflich verändern wollen und was Sie benötigen, um an Ihr Ziel zu gelangen, gelegt. Bei Vorstellungsgesprächen ist zu beachten, dass man sich nicht als Bittsteller identifiziert. Denn Einladungen werden ausgesprochen, wenn auch Interesse an einem näheren Kennenlernen seitens des Unternehmens besteht. Aus diesem Grund sollte man sich als gleichwertigen Verhandlungspartner sehen, worauf wir unsere Kunden/-innen auch im Coaching-Prozess vorbereiten. Grundsätzlich, angefangen bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen über die gestellten Aufgaben eines Assessment-Centers bis hin zum Vorstellungsgespräch, ist es absolut essenziell, man selbst zu bleiben und keine Rolle zu spielen. Denn nur so kann der langfristige ideale Erfolg für beide, d.h. den Bewerber und das ausgesuchte Unternehmen, erzielt werden egal ob es sich schlussendlich um eine Einstellung oder Ablehnung handelt, gibt der Bewerbungscoach wertvolle Tipps für Ihren persönlichen Erfolg. 16

18 WIFI Vital Körperübungen Wie Sie das Beste aus Ihrer Zeit im WIFI herausholen, zeigen Ihnen die WIFI Vital-Tipps. Das Projekt WIFI Vital, eine der siegreichen Einreichungen zum Award WIFI-TRAINER/-IN 2005, soll eine positive Einstellung und den Spaß am Lernen fördern. Die WIFI Vital-Tipps sollen es leichter machen, Lerninhalte einfach und konzentriert aufzunehmen, diese effektiv zu speichern und abzurufen sowie in den Praxisalltag zu transferieren. Die österreichische Spitzenschwimmerin Fabienne Nadarajah, sie ist unter anderem 19-fache österreichische Staatsmeisterin, zeigt Ihnen hier, wie Sie die WIFI Vital-Körperübungstipps optimal umsetzen können. 1REGELMÄSSIGE BEWEGUNG 1. Lebensgeister wecken: massieren drücken klopfen Am Kopf mit leichtem Trommeln beginnen. Mit der rechten Handfläche linke Brust, Innenseite der Oberarme und Unterarme bis zu den Fingerspitzen, den unteren Rücken, Nierenbereich, Gesäß sowie Bein abklopfen. Mit der linken Hand analog die rechte Körperhälfte abklopfen. 2. Auf Power drücken: Mit dem Daumen fest in die Mitte des Handtellers der anderen Hand drücken. Dabei 3-mal tief durchatmen. Mit der anderen Hand wiederholen. 3. Denkmütze aktivieren: Nehmen Sie dazu die rechte Ohrmuschel zwischen Daumen- und Zeigefinger und kneten Sie die ganze Ohrmuschel ein paarmal von unten nach oben durch. Dasselbe mit der linken Ohrmuschel wiederholen. 2FRISCHE ENERGIE TANKEN 1. Wadenpumpe schneller Energiekick Im hüftbreiten Stand zu flotter Musik mit den Armen schwingen. Anschließend 40- bis 50- mal Fersen anheben und wieder retour schwingen. Anschließend Waden dehnen. Ø2. Musik ist Trumpf! Zu flotter Musik den Körper lockern, ausschütteln, beleben. Das entspannt, aktiviert und motiviert. 17

19 3ENTSPANNUNGSTECHNIKEN 1. Augen und Ohren abschalten Augen schließen, Hände locker auf die Ohren legen, für eine Minute nach innen hören. Die Hände auf die Augen legen, für eine Minute nach innen sehen. 2. Zur Ruhe kommen Eine Minute lang der Bewegung des Sekundenzeigers einer Uhr konzentriert folgen, Gedanken loslassen. 3. Anspannung Entspannung Handflächen vor der Brust aneinanderlegen. Linke Hand drückt rechte Hand weg, dann umgekehrt. 5-mal wiederholen. Hände vor dem Körper aufeinanderlegen. Untere Hand drückt gegen obere Hand, dann umgekehrt. 3- bis 5-mal wiederholen. Dann Hände wechseln! Danach mit Zeige- und Mittelfinger auf den beiden Stirnhöckern über den Brauen kreisen, ruhig mit etwas mehr Druck (30 bis 60 Sekunden). 4. Auf Entspannung drücken Diese Übung hilft bei Nervosität, baut emotionalen Stress ab und beruhigt den Geist: bequeme Sitzposition einnehmen, Rücken anlehnen. Hände aneinander warm reiben, Augen schließen. Energiepunkt über der Vertiefung der Nasenwurzel, zwischen den Augenbrauen, mit sanftem Druck der Zeigefingerspitzen 30 bis 60 Sekunden massieren. 4HALTUNGSÜBUNGEN 1. Schultern heben, senken, rollen Aufrecht hinsetzen, Hände liegen locker auf den Oberschenkeln. Einatmen, dabei die Schultern langsam so hoch wie möglich zu den Ohren ziehen kurz halten. Beim Ausatmen die Schultern genauso langsam Richtung Boden ziehen. 5-mal wiederholen. Im Sitzen oder Stehen beide Schultern gleichzeitig 10-mal nach hinten rollen, dann 10-mal nach vorne und wieder 10-mal nach hinten. 5PROGRAMME FÜR RÜCKEN & CO Ca. 30 Sekunden 1. halten, dann Seite Nacken wechseln. dehnen Aufrecht hinsetzen, Schultern nach unten und hinten ziehen, Arme hängen locker neben dem Körper. Rechtes Ohr zur rechten Schulter neigen, mit der rechten Hand über den Kopf zum linken Ohr greifen und den Kopf mit der aufgelegten Hand langsam in Seitenlage ziehen. Mit der linken Hand Richtung Boden ziehen (nur solange die Übung schmerzfrei ist). 10 Sekunden lang halten, Arme lockern. 3-mal wiederholen. 2. Brustkorb strecken Aufrecht auf der vorderen Stuhlkante sitzen. Mit aufrechtem Rücken die Arme mit gefalteten Händen nach hinten unten durchstrecken (Handflächen nach oben). Sich vorstellen, die Arme verlängern sich nach hinten unten und das Brustbein nach vorne oben. Einen Punkt vor dem Gesichtsfeld fixieren. 18

20 MANAGEMENT BLENDED LEARNING Unternehmertraining ZIEL: Branchenneutrale Vorbereitung auf die Unternehmerprüfung, Vorbereitung auf die betriebliche Praxis. KOSTEN: EUR 900 DAUER: 31 LE + elearning Buchungs-Nr Mo /066 PERSÖNLICHKEIT LEHRGANG Ausbildung zum/zur Berufsund Bildungsberater/-in ZIEL: Dieser Lehrgang qualifiziert Sie auf kompetente Art und Weise, Beratungen in den folgenden Bereichen durchzuführen: erste Berufswahl, Wiedereinstieg ins Berufsleben nach Kinder-, Krankheits- oder Angehörigenpflegepausen, bei Neuorientierung und Arbeitslosigkeit sowie bei allen Fragen der beruflichen Weiterbildung. KOSTEN: EUR DAUER: 234 LE KOSTENLOSE INFORMATIONSVERANSTALTUNG Buchungs-Nr Mi /017 BLENDED LEARNING Projektmanagement/Projektkonzeption ZIEL: Sie haben einen klaren Überblick über die verschiedenen komplexen Abläufe, Zusammenhänge und Aspekte von Projektarbeit und kennen die Schwierigkeiten und Anforderungen des Projektmanagements. KOSTEN: EUR 395 DAUER: 14 LE + elearning Buchungs-Nr und Fr Abschlussworkshop: Fr /056 Wer fragt der führt! Fragetechnik-Intensivtraining ZIEL: Durch Learning by Doing erhöhen Sie Ihre Fertigkeit, Fragen zu stellen, indem Sie verschiedene Fragetechniken situationsbedingt anzuwenden lernen. KOSTEN: EUR 295 DAUER: 16 LE Buchungs-Nr. 5. und Do,Fr /036 Rhetorik und Verhalten I ZIEL: Sie begeistern Ihre Gesprächspartner/-innen in Rede und Diskussion und gewinnen sie für Ihre Ziele. KOSTEN: EUR 295 DAUER: 16 LE Buchungs-Nr. 9. und Mo,Di /146 LEHRGANG Ausbildung zum/zur Outdoor-Trainer/-in ZIEL: Sie verfügen über Grundkenntnisse im Outdoor-Bereich und Basiswissen über gruppendynamisches Begleiten eines Teamtrainings. KOSTEN: EUR DAUER: 140 LE Buchungs-Nr Kurszeiten auf Anfrage 01201/036 KOSTENLOSE INFORMATIONSVERANSTALTUNG Do /017 EINZELTRAININGS Präsentationstechnik Erster Eindruck Stimme Körpersprache etc. Gerne bieten wir Ihnen ein auf Sie abgestimmtes Einzeltraining zu verschiedenen Themenschwerpunkten an. Sie perfektionieren Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, indem Sie mit einem Trainer/einer Trainerin nach individueller Zeitvereinbarung an Ihren persönlichen Themenstellungen arbeiten. Tel.: 01/ ENTDECKEN SIE IHREN WEG ZUM ZIEL. 19 Diese Veranstaltung findet im WIFI Trainingszentrum Wienerberg statt.

www.energie-fuehrerschein.at "die umweltberatung" Wien 01 803 32 32 info@energie-fuehrerschein.at www.umweltberatung.at 1

www.energie-fuehrerschein.at die umweltberatung Wien 01 803 32 32 info@energie-fuehrerschein.at www.umweltberatung.at 1 www.energie-fuehrerschein.at "die umweltberatung" Wien 01 803 32 32 info@energie-fuehrerschein.at www.umweltberatung.at 1 "die umweltberatung" Wien, Mai 2015 energie-coach Kurzlehrgang zur Leitung von

Mehr

Strategische Kompetenz 2016/17. Wissensmanagement kompakt. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Strategische Kompetenz 2016/17. Wissensmanagement kompakt. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Strategische Kompetenz 2016/17 Wissensmanagement kompakt Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Mit jedem Mitarbeiter verlieren

Mehr

4991 Akademischer Industrial Engineer Universitätslehrgang (TU Wien) - 1. und 2. Semester

4991 Akademischer Industrial Engineer Universitätslehrgang (TU Wien) - 1. und 2. Semester AKADEMISCHER INDUSTRIAL ENGINEER Mit dem TU-WIFI-College Lehrgangsziel: Sie möchten einen akademischen Abschluss im technischen Bereich? Und dies praxisnahe und berufsbegleitend? Dann sind Sie bei diesem

Mehr

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen Institut für Weiterbildung und Training präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen IWBT das Institut für Weiterbildung und Training ist ein privat geführtes Unternehmen,

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Fotografie. Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie!

Fotografie. Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie! Fotografie Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie! WIFI Wien 2012/13 WIFI Wien-Photowalk Beim WIFI Wien-Photowalk erleben Sie das Fotografieren aus einer neuen Perspektive. Entdecken Sie unter Anleitung

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte

Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte Selbst die beste technische Vernetzung ist nur so gut wie die zwischenmenschliche Kommunikation, die dahintersteht. Erich Lejeune Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte

Mehr

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung www.wifiwien.at/finanzakademie www.facebook.com/wifi-finanzakademie WIFI Wien

Mehr

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Seminar Wirkung³ Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Ein offenes Seminar für Sie und Ihre Mitarbeiter, das Wirkung hoch 3 erzielt Eine Plattform des Austausches für Menschen, die mehr erreichen wollen

Mehr

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen!

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Als modernes Bauunternehmen (er)füllt Krieger + Schramm Lebens(t)räume. Mit seinen fünf Geschäftsbereichen Projektentwicklung/Vertrieb, Rohbau, Schlüsselfertigbau,

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Deutschland Zertifizieren SIE IHRE COMPUTERKENNTNISSE unterstützt durch die ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Wir stellen vor: der ecdl Erfolg haben Weitergehen Ausbauen Wachsen

Mehr

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten.

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. Wir möchten Ihnen gerne yuii vorstellen! yuii Business-Training haben wir speziell für Berufseinsteiger und

Mehr

WIR MACHEN LERNEN LEICHT.

WIR MACHEN LERNEN LEICHT. WIR MACHEN LERNEN LEICHT. www.mediatrain.com Profis machen Profis: Einfach, individuell und effizient. Versprochen! WIR MACHEN LERNEN LEICHT. FÜR SIE. Treten Sie ein in unser neues Universum des Lernens.

Mehr

Trainerausbildung IHK - Zertifikat

Trainerausbildung IHK - Zertifikat Trainerausbildung IHK - Zertifikat Sie möchten sich beruflich verändern oder suchen einen Weg, sich ein umfassendes Know-How für Ihre täglichen beruflichen Aufgaben anzueignen? Dann ist unsere Trainerausbildung

Mehr

Die Unternehmensstrategie Die Ziele der nächsten Jahre

Die Unternehmensstrategie Die Ziele der nächsten Jahre Die Unternehmensstrategie Die Ziele der nächsten Jahre j u n [Wecken g kreativ individuell Die Unternehmensstrategie ist ein sehr weit gefasster Begriff in der Wirtschaft, doch ist für die meisten Unternehmen,

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Rückenschmerzen. kennt jeder.

Rückenschmerzen. kennt jeder. Rückenschmerzen kennt jeder. Rückenübungen Effektiv trainieren: Tief und langsam atmen bei Anspannung ausatmen, bei Entspannung einatmen. Keine Pressatmung. Wiederholungen der Übungen langsam steigern.

Mehr

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern

Mehr

AUSBILDUNG LEHRE. Die Vorarlberger IT-Werkstatt. Operated by

AUSBILDUNG LEHRE. Die Vorarlberger IT-Werkstatt. Operated by AUSBILDUNG LEHRE Die Vorarlberger IT-Werkstatt Operated by Ein Berufsbild im Wandel Mit der zunehmenden Komplexität der IT-Systeme und Technologien hat sich auch der Tätigkeitsbereich des IT-Technikers

Mehr

Interkulturelles Management

Interkulturelles Management = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Interkulturelles Management Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40

Mehr

20.09.2010 bis 10.12.2010

20.09.2010 bis 10.12.2010 Kursangebote im Powercoaching 20.09.2010 bis 10.12.2010 Professionelles Bewerbungstraining, Entwicklung beruflicher Perspektiven, Auffrischung oder Erweiterung von EDV Kenntnissen, ein 2-wöchiges Praktikum,

Mehr

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

EBC*L- DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN

EBC*L- DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN - DER EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN www.bfi-wien.at European Business Competence Licence Der Europäische Wirtschaftsführerschein (EBC*L) ist das Betriebswirtschaftszertifikat für die Praxis und Ihr

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

Mitarbeiterschulung. Unternehmensstrategie verankern. Onboarding. Vertrieb aus einem Guss. igrow für Unternehmen. Anwendungsbeispiele

Mitarbeiterschulung. Unternehmensstrategie verankern. Onboarding. Vertrieb aus einem Guss. igrow für Unternehmen. Anwendungsbeispiele Mitarbeiterschulung Unternehmensstrategie verankern Onboarding Vertrieb aus einem Guss Mitarbeiterbefragungen igrow für Unternehmen Anwendungsbeispiele Perfektionieren Sie Ihren zukünftigen Mitarbeitern

Mehr

Das Sprungbrett zur Bank-Karriere: Die Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann

Das Sprungbrett zur Bank-Karriere: Die Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann Das Sprungbrett zur Bank-Karriere: Die Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann Schule fertig und dann? Vor dieser Frage steht wohl jeder junge Mensch, der den Schulabschluss in Sichtweite hat. Wir

Mehr

FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung

FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung WEITERBILDUNG. FÜR EIN STARKES TEAM UND EINE STARKE KITA BERATUNG UND WEITERBILDUNG NACH IHREN WÜNSCHEN UND BEDÜRFNISSEN Kita-Seminare-Hamburg stärkt und unterstützt

Mehr

1) Was sind die Ziele des Europäischen Wirtschaftsführerscheins, EBC*L? 4) Von wem wurde der EBC*L initiiert und von wem wird er betrieben?

1) Was sind die Ziele des Europäischen Wirtschaftsführerscheins, EBC*L? 4) Von wem wurde der EBC*L initiiert und von wem wird er betrieben? FAQs zum EBC*L - Allgemein 1) Was sind die Ziele des Europäischen Wirtschaftsführerscheins, EBC*L? 2) Wer gehört zur Zielgruppe des EBC*L? 3) Welchen Nutzen haben EBC*L AbsolventInnen? 4) Von wem wurde

Mehr

Ein Maßstab für Design, Technik und Qualität

Ein Maßstab für Design, Technik und Qualität 10 Linea Futura 02-2009 KABUCO Ein Maßstab für Design, Technik und Qualität 1794 gründete Andreas Kaut ein Unternehmen, das inzwischen als Kaut-Bullinger zu den wenigen Münchner Familienunternehmen gehört,

Mehr

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v.

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Geschäftspartner, Mit dem hier dargestellten Leitbild geben wir unserem Unternehmen und damit allen Akteuren einen Rahmen, an dem sich alles Handeln

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt.

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Unser Portfolio Inbound Qualifizierte Anrufannahme Outbound Gewinnung von neuen Kunden und Aufträgen Backoffice Professionelle Sekretariatstätigkeiten

Mehr

Ihr Freiburger Erfolgsprofil Coaching

Ihr Freiburger Erfolgsprofil Coaching Ihr Freiburger Erfolgsprofil Coaching Im Rahmen der Studie Qualität in der Coachingausbildung für die Trigon Coaching Lehrgänge Köln 2013, Köln 2014, Wien 2014 und Zürich 2014 Überreicht an Herrn Werner

Mehr

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Diese Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Personalentwickler, interne

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

ó Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ó Meistervorbereitungslehrgänge ó Seminare zur Fort- & Weiterbildung ó Berufsorientierung für

ó Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ó Meistervorbereitungslehrgänge ó Seminare zur Fort- & Weiterbildung ó Berufsorientierung für Kiel hat me(e)hr! ó Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ó Meistervorbereitungslehrgänge ó Seminare zur Fort- & Weiterbildung ó Berufsorientierung für allgemeinbildende Schulen ó Maßnahmen zur Berufsvorbereitung

Mehr

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen:

Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Wir leben in einer Zeit großer wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen: Bei offenen Grenzen entstehen neue Regionen und wachsende Märkte. Die Globalisierung mit all ihren positiven und negativen

Mehr

Für Firmen und Institutionen

Für Firmen und Institutionen Für Firmen und Institutionen Personalentwicklung, Laufbahnplanung, Lehrstellen Für berufliche Zukunft: www.stadt-zuerich.ch/laufbahnzentrum Ich möchte wissen, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Standortbestimmung

Mehr

Worauf ist zu achten?

Worauf ist zu achten? Fit und leistungsfähig am Arbeitsplatz Das 5-Minuten-Programm für zwischendurch Verschränken Sie Ihre Finger. Strecken Sie Ihre Arme. Drehen Sie Ihre Handflächen nach außen. Atmen Sie durch die Nase tief

Mehr

Studium und Beruf unter einem Hut.

Studium und Beruf unter einem Hut. Studium und Beruf unter einem Hut. Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. In einer Zeit, in der das weltweit verfügbare Wissen sehr schnell wächst und die Innovationszyklen immer

Mehr

WIFI-Ausbildungsprogramm. Berufsausbildungen

WIFI-Ausbildungsprogramm. Berufsausbildungen WIFI-Ausbildungsprogramm Berufsausbildungen wifi.at/ooe WIFI Oberösterreich VORWORT VORWORT T 05 7000-77 Das Thema des lebenslangen und lebensbegleitenden Lernens gewinnt an Bedeutung und damit steigt

Mehr

Premium League 2015/16. zur pädagogischen Professionalisierung betrieblicher Ausbilder/innen. Anmeldungen unter: vvg.at » 1 «

Premium League 2015/16. zur pädagogischen Professionalisierung betrieblicher Ausbilder/innen. Anmeldungen unter: vvg.at » 1 « zur pädagogischen Professionalisierung betrieblicher Ausbilder/innen Anmeldungen unter: vvg.at 2015/16» 1 « Premium League - unser Format für Ausbilder/innen Als Fachkräfte sind die Lehrlingsausbilder/innen

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS.

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. Themenfeld 2 Das Gewinnen und Weiterqualifizieren von Fach- und Führungskräften ist auch für das Personalmanagement der Bundeswehr die zentrale Herausforderung

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens.

Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Designing Education Connecting People Die GFN AG Der Bildungspartner Ihres Vertrauens. Weiterbildung? Studium? Beruf? Wir begleiten Ihre Karriere! Für Unternehmen Für Studierende Für Arbeitssuchende Unsere

Mehr

Power Speaking. Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen. So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen

Power Speaking. Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen. So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen INSTITUT FÜR EFFIZIENTES LERNEN Power Speaking Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen 2-tägiges Intensiv-Training für Vertrieb

Mehr

Weiterbildungsmonitor

Weiterbildungsmonitor Gesamtergebnis einer Online-Befragung unter Mitarbeitern deutscher Unternehmen durchgeführt von, und in Medienpartnerschaft mit und Ansprechpartner: Anna Lena Thomas Tel.: 034 9 33 90 Fax: 034 9 33 99.

Mehr

Partnercollege. Noch besser bei KundInnen ankommen. Mit fundiertem Wissen. In Kooperation mit

Partnercollege. Noch besser bei KundInnen ankommen. Mit fundiertem Wissen. In Kooperation mit 2015 Partnercollege Noch besser bei KundInnen ankommen. Mit fundiertem Wissen. In Kooperation mit Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind. Sehr geehrte Vertriebspartnerinnen, Sehr geehrte Vertriebspartner,

Mehr

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg Wir bringen Leistung auf den Weg Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. Neue Energien bedeuten neue Herausforderungen: Strom wird an Orten erzeugt, an die wir vor kurzem noch nicht dachten, Gas überwindet

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Ausbildung zum Trainer und Seminarleiter

Ausbildung zum Trainer und Seminarleiter Ausbildung zum Trainer und Seminarleiter ESPERANZA Beratung Training Coaching Ihre Ausbildung bei Esperanza Handlungsorientiert, praxisnah, fachlich fundiert mit viel Spaß im und am Lernen, so führen wir

Mehr

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche

Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche campus managementakademie für druck und medien gmbh campus C Junior campus das Programm für Nachwuchsführungskräfte der Druck- und Medienbranche persönlichkeit strategie marketing finanzen führungskompetenz

Mehr

Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014

Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014 Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014 01/2014 Teamentwicklung Führungskräftetraining für Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferentinnen und -referenten sowie

Mehr

PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson

PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION PMR nach Jacobson PMR was ist das? Die Progressive Muskelrelaxation wurde in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts vom amerikanischen

Mehr

Microsoft Zertifizierungen

Microsoft Zertifizierungen Microsoft Zertifizierungen www.klubschule.ch Microsoft Zertifizierungen Zertifikatsausbildungen Microsoft Zertifizierungen Wenn Unternehmen auf Cloud-fähige Microsoft-Lösungen umsteigen, brauchen IT-Experten

Mehr

InnovatIve technologien

InnovatIve technologien Innovative TechnologieN Unternehmen Unser Unternehmen wurde im Jahre 1967 als Handwerksbetrieb in Bad Berleburg, dem Sitz unserer heutigen Hauptverwaltung, gegründet. Während anfänglich die Schwerpunkte

Mehr

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN MODERNE TRAININGS ZUR PERSÖNLICHKEITS- ENTWICKLUNG VON AUSZUBILDENDEN PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG FÜR AZUBIS BRAUCHT ES SO ETWAS WIRKLICH? WIR SAGEN JA! Viele größere

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

IT-Testcenter. Zertifizieren Sie Ihr IT-Wissen! www.wifiwien.at/testcenter

IT-Testcenter. Zertifizieren Sie Ihr IT-Wissen! www.wifiwien.at/testcenter IT-Testcenter Zertifizieren Sie Ihr IT-Wissen! WIFI Wien Wir bringen Sie auf Kurs. Täglich geöffnet. (auch in den Sommermonaten) Zertifizierungen aller gängigen IT-Hersteller (Hard- und Software) Persönliche

Mehr

Vorsprung. www.pmcc-consulting.com. setting milestones

Vorsprung. www.pmcc-consulting.com. setting milestones Vorsprung www.pmcc-consulting.com setting milestones Leistungsanstieg Die Fähigkeit, Projekte professionell abzuwickeln, ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für jedes Unternehmen. pmcc project management

Mehr

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen -

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Vier Schlüssel zum beruflichen Erfolg Wir legen Wert auf eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten! oder Wir

Mehr

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz Hightech-Handwerk mit Tradition und Kompetenz Unsere Kunden Unsere Leistungen, unsere Leitwerte Handwerks-Tradition und Hightech-Produkte das ist für uns kein Gegensatz, sondern die Grund lage unseres

Mehr

IT Fachwirt IT Fachwirtin

IT Fachwirt IT Fachwirtin IT Fachwirt IT Fachwirtin - 1-1. Die Weiterbildung zum IT Fachwirt erweitert Ihre Perspektiven Die IT Anwendungen nehmen überproportional zu, demzufolge wachsten die IT-Systeme und IT Strukturen seit Jahren.

Mehr

Wir haben Erfolg das ist Ihre Chance!

Wir haben Erfolg das ist Ihre Chance! Wir haben Erfolg das ist Ihre Chance! Innovative Ideen, ergebnisorientierte Umsetzung und sehr hohe Servicequalität sind die Leitlinien unserer Arbeit. Mit diesen Prämissen sind wir erfolgreich. Von diesem

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Lehrgang Projektassistenz

Lehrgang Projektassistenz Allgemeines ProjektassistentInnen sind MitarbeiterInnen, die nach Weisung der Projektleitung Aufgaben im Rahmen des Projektmanagements übernehmen, wobei die sachliche Verantwortung bei der Projektleitung

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Qualitätsmanagement für Ihre Tierarztpraxis / Tierklinik. Wege zur GVP-/ISO-Zertifizierung Unterstützung bei der Einführung Ihres QMS

Qualitätsmanagement für Ihre Tierarztpraxis / Tierklinik. Wege zur GVP-/ISO-Zertifizierung Unterstützung bei der Einführung Ihres QMS Qualitätsmanagement für Ihre Tierarztpraxis / Tierklinik Wege zur GVP-/ISO-Zertifizierung Unterstützung bei der Einführung Ihres QMS Qualitätsmanagement in der tierärztlichen Praxis/Klinik Was ist QM?

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PERSONALMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

COaching RAuchfreies LEben

COaching RAuchfreies LEben COaching Das Programm zu Ihrem Ziel DAS IST Die Diskussionen über rauchfreie Lokale und gesundheitliche Vorbeugung beleben unsere Gespräche im privaten wie im beruflichen Bereich. Wissenschaftlich fundierte

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Angebotsübersicht Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Sie sind Personaler oder Touristiker und auf der Suche nach optimalen Personal- und Touristikkonzepten?

Mehr

dann sind Sie hier richtig!

dann sind Sie hier richtig! F ü h r u n g s E l i t e A c a d e m y Ihre persönliche Einladung zum ultimativen Management-Power-Tag Ihr Impuls zum Erfolg! Die gekonnte Führung von Mitarbeiter-Gesprächen Max. 8 Teilnehmer ermöglicht

Mehr

Pressemappe. PRESSEFRÜHSTÜCK I Freitag 07.02.2014. Bildung ist ein immerwährender Prozess.

Pressemappe. PRESSEFRÜHSTÜCK I Freitag 07.02.2014. Bildung ist ein immerwährender Prozess. Pressemappe PRESSEFRÜHSTÜCK I Freitag 07.02.2014 Bildung ist ein immerwährender Prozess. Leitbild Das Gespenst Erwachsenenbildung spukt durch alle Köpfe, aber nur wenige haben es gesehen. Auch in der Weiterbildung

Mehr

Mentoring - ein Erfolgstool der Personalentwicklung

Mentoring - ein Erfolgstool der Personalentwicklung Mentoring - ein Erfolgstool der Personalentwicklung KommR Dr. Gabriele Kössler, Kössler & Partner OG Wien, 1. Dezember 2010 WirtschaftsTrainer-Expertentag Darum geht s in der Personalentwicklung Die richtige

Mehr

zum Master of Business Administration in General Management (MBA)

zum Master of Business Administration in General Management (MBA) Aufbaustudium Akademische Unternehmensberaterin, akademischer Unternehmensberater zum Master of Business Administration in General Management (MBA) emca academy I aredstraße 11/top 9 I 2544 leobersdorf

Mehr

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Wir stellen uns vor Herzlich Willkommen Annette Kapeller Geschäftsführerin IP for IP GmbH Monika Huppertz Geschäftsführerin IP for IP

Mehr

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen!

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! www.balanced-development.com WER WIR SIND Die ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien. Beratung, Training und Coaching sind die Bereiche,

Mehr

Auszug aus www.tcm praxis beck.ch TCM Naturarztpraxis Martin Beck, Silke Beck: Zu den Fünf Tibetern (Rückenschonende Form)

Auszug aus www.tcm praxis beck.ch TCM Naturarztpraxis Martin Beck, Silke Beck: Zu den Fünf Tibetern (Rückenschonende Form) Hintergrundwissen zu den Fünf Tibetern Was Die Tibeter sind einfache Bewegungsabläufe die von Menschen jeden Alters durchgeführt werden können. Sie stellen eine wirkungsvolle Methode dar, Wohlbefinden

Mehr

SPEZIALWISSEN FÜR DIE DRUCK- UND MEDIENINDUSTRIE Noch erfolgreicher im Vertrieb!

SPEZIALWISSEN FÜR DIE DRUCK- UND MEDIENINDUSTRIE Noch erfolgreicher im Vertrieb! SPEZIALWISSEN FÜR DIE DRUCK- UND MEDIENINDUSTRIE Noch erfolgreicher im Vertrieb! DARUM SOLLTEN SIE DIESE FORTBILDUNG BESUCHEN! Verkäufer im Druck- und Medienbereich sind häufig exzellente Fachleute, aber

Mehr

netyard Ihr EDV-Systemhaus in Düsseldorf

netyard Ihr EDV-Systemhaus in Düsseldorf netyard Ihr EDV-Systemhaus in Düsseldorf netyard ist Ihr EDV-Systemhaus für die Region in und um Düsseldorf. Als kompetenter Partner konzipieren und realisieren wir ganzheitliche IT-Lösungen für kleine

Mehr

Innovationsmanager (IHK) / Innovationsmanagerin (IHK)

Innovationsmanager (IHK) / Innovationsmanagerin (IHK) 62110F12 Innovationsmanager (IHK) / Innovationsmanagerin (IHK) Ideen erschliessen - Innovationen erfolgreich managen Die wichtigste Stärke, die ein Unternehmen im Wettbewerb hat, ist Innovation. Um die

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

bildung. Bildungszentrum Deutschlandsberg

bildung. Bildungszentrum Deutschlandsberg bildung. Freude InKlusive. Bildungszentrum Deutschlandsberg Strategie bedeutet Zukunftssicherung Mission Technik. Als eines der modernsten Häuser bietet das bfi-bildungszentrum Deutschlandsberg zahlreiche

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n Ü b e r u n s S p r a c h k e n n t n i s s e K o m m u n i k a t i o n I n t e r n a t i o n a l M i t t e l s t a n d H a n d e l I n d u s t r i e G l o b a l i s i e r u n g Strategie Erfolg g l o

Mehr

Deutsch als Fremdsprache. Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg

Deutsch als Fremdsprache. Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg Deutsch als Fremdsprache Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg www.wifi.at/salzburg WIFI Salzburg ÖSTERREICHISCHES SPRACHDIPLOM (ÖSD) Die ÖSD-Sprachprüfung ist ein wichtiger Teil

Mehr

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Die bietet gemeinsam mit der Firma Caroline Beil Personal- und Praxismanagement eine berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Klinik-Praxis-Manager(in) an.

Mehr

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Garantie-Ausbildung Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Inhaltsverzeichnis Kunststoff - Der Rohstoff der Zukunft 4 Was bedeutet Kunststofftechnik? 5 Ausbildung Kunststofftechnik Maschinen- und Anlagenführer

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG PROJEKTMANGEMENT INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Zielgruppe Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr