Microsoft Project Server 2013 Mehr als ein Balkenschieber-Programm?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Microsoft Project Server 2013 Mehr als ein Balkenschieber-Programm?"

Transkript

1 SOLVIN November Microsoft Project Server 2013 Mehr als ein Balkenschieber-Programm?

2 SOLVIN November SOLVIN Geschäftsbereiche Consulting Wir machen Projektmanagement lebendig Solutions Services & Support Strategieberatung Definition & Optimierung von Prozessen Einführung von Werkzeugen Eigene Lösungen für Microsoft PPM, z. B. Prozessabbildung für Agiles Arbeiten V-Modell XT PRINCE2 Zeiterfassung, u.v.m. Operative Unterstützung im Projektmanagement Seminare Wartung und Betrieb der Systeme Erfahrung Kreativität Vertrauen

3 SOLVIN November Ausgangslage und Vision

4 SOLVIN November Mögliche Ausgangslage Projektplanung mit Desktop-Werkzeugen Projekt 1 Projekt 2 Projekt 3 Projekt 4 Projekte werden lokal erstellt und bearbeitet. Die Projektdaten werden als Dateien gespeichert. Projektinformationen werden als Datei, z.b. als PDF für Dritte bereitgestellt. Projektbeteiligte Keine automatisierte Bereitstellung von Daten Keine Vergleichbarkeit Keine Programm- und Projektübersichten

5 SOLVIN November Microsoft Project? Phase 1 Enorme Begeisterung Einfache Installation des Programms/sieht aus wie Microsoft Office Phase 2 Allmähliche Ernüchterung Software ist ja doch recht komplex Phase 3 Panik Irgendwie stimmen die Termine nicht mehr Phase 4 Flucht in Nebensächlichkeiten Balkenpläne lassen sich schön malen Phase 5 Bestrafung Unschuldiger Praktikanten helfen bei der Pflege der Pläne Phase 6 Vernichtung der Microsoft Project-Pläne Plan wird in Microsoft Excel neu erstellt

6 SOLVIN November Ausgangslage allgemein Bei uns ist alles anders Anforderungskataloge als Wünsch Dir was Zertifizierung von Projektleitern Einführung eines Alleskönner Werkzeug 1 Jahr später Was hat sich geändert? Es bleibt wie es war = Microsoft Excel

7 SOLVIN November Planung und Steuerung komplexer Projekte

8 Gelebte und verbindliche Prozesse und Standards auf Basis eines Vorgehemsmodells SOLVIN November Anforderungen und Vision (?) ZEPI Zentrales Projektsteuerungs- und Informationssystem der Beispielorganisation ZEPI Zentrales Projektsteuerungs- und Informationssystem Management Cockpit ZEPI-Dashboard Mehrstufige und rechteabhängige Sicht auf alle PPM-Daten Terminmanagement Einzelprojektplanung Multiprojektplanung Ressourcenmanagement Ressourcenplanung Kosten Projektzusammenarbeit Projektbegleitende Dokumentation Informationsmanagement Risikomanagement Projektsteuerungssystem des Unternehmens

9 SOLVIN November Positionierung Microsoft PPM

10 SOLVIN November Vernetzung? Ausgangslage Vision Microsoft Project Server > 50 Microsoft Project User (Desktop) > 50 Microsoft Project User (Server)

11 Microsoft Project Server 2013, Abgrenzung zu den Vorversionen SOLVIN November Microsoft Project 1.0 April 1990 (Dezember 1990) Diese erste Version von Microsoft Project erschien zuerst mit einer Runtime-Version. Später wurde ein vorhandenes Microsoft Windows 2.0 vorausgesetzt. Als Hardware wurde damals ein 80286er Rechner vorausgesetzt. Microsoft Project 2.0 Diese Version wurde aus den Autoren unbekannten Gründen ausgesetzt. Microsoft Project 3.0 Februar 1992 (Januar 1993) Erstmalig konnte die Version 3.0 erweitert mit Makros angepasst werden, es gab eine Druckvorschau, DDE und OLE erlaubten einen ersten vorsichtigen Datenaustausch mit anderen Programmen. 11 Monate später erschien eine aktualisierte 3.0-Version mit einigen Verbesserungen. Microsoft Project 4.0 April 1994 Erstmalig wurden Workgroup-Funktionen auf Basis von Status- und Fortschrittsaustausch per (wgsetup.exe) bereitgestellt. Balkendiagramme konnten individuell angepasst werden, und es wurde eine Kalendersicht bereitgestellt. Im Bereich des Datenaustauschs konnten Microsoft-Project-Daten nach Microsoft Access 2.0 übergeben werden. Microsoft Project 4.1 Juli 1995 Mit der Version 4.1 stand die erste 32-bit-Version zur Verfügung. Endlich konnten längere Dateinamen (vorher 8 Zeichen) gespeichert werden. Die Workgroup-Funktionalitäten wurden weiter verbessert. Microsoft Project 98 Oktober 1998 Mit den Sichten VORGANG: EINSATZ und RESSOURCE: EINSATZ standen nun anpassbare Zeitphasendarstellungen zur Verfügung. Vorgänge ließen sich endlich unterbrechen, und Verzögerungen konnten mit Fortschrittslinien dargestellt werden. Viele weitere Funktionen wurden zusätzlich zur Verfügung gestellt, z. B. Leistungssteuerung von Vorgängen und viele andere. Zusammengefasst kann gesagt werden, dass Microsoft Project langsam erwachsen wurde. Microsoft Project 2000 und Microsoft Project Central Mit der Version 2000 wurde parallel auch ein erster Projekt-Server für das vernetzte Projektmanagement bereitgestellt. Dieser erlaubte es, Projekt- und Ressourcendaten über verteilte Standorte rechteabhängig bereitzustellen. Der Zugriff erfolgte neben Microsoft Project auch über einen Webclient. Der Microsoft-Project-Client hatte sich nur leicht verändert. Die Dauer und Arbeit konnte ab jetzt auch mit der Zeiteinheit Monat erfasst werden. Stichtage pro Vorgang konnten angelegt werden, die Dauer eines Vorgangs ließ sich mit Geschätzt kennzeichnen. Einfache Berechnungen, z. B. Basisplanabweichungen, konnten ab sofort mit eigenen Formeln berechnet, die Ergebnisse auch grafisch dargestellt werden. Ab sofort ließen sich Vorgänge auch, alternativ zur Sammelvorgangszuordnung, nach eigenen Kriterien gruppieren. Microsoft Project 2002 und Microsoft Project Server Der Projekt-Server Project Central wurde durch den Microsoft Project Server 2002 abgelöst. Aus dem bisherigen Microsoft Project 2000 wurden zwei Programmversionen: Microsoft Project Standard für den nicht vernetzten Desktop-Betrieb und Microsoft Project Professional für das vernetzte Arbeiten mit dem neuen Microsoft Project Server. Mit Microsoft Project konnten endlich elf Basispläne gespeichert und mit der Löschtaste Entf endlich keine Vorgänge mehr mit einem Mausklick gelöscht werden. Viele Automatismen in Microsoft Project wurden durch den Einsatz von Smart Tags beherrschbarer. Mit der neuen Portfolio-Analyse konnten ab sofort umfangreiche Auswertungen für das Projekt- und Ressourcencontrolling bereitgestellt werden. Die webbasierte Oberfläche des Microsoft Project Servers baute erstmals auf Microsoft SharePoint auf und konnte dadurch flexibel angepasst werden. Microsoft Office Project 2003 und Microsoft Office Project Server Diese Version erschien kurz nach der Vorgänger-Version 2002 und ist eher als Mini-Update zu bezeichnen. Microsoft Project und der Project Server sind in der Version 2003 weiter gereift und wurden in vielen Details optimiert. Aus dem Microsoft Project Web Access konnten Listen nach Microsoft Excel exportiert werden, statt der SharePoint Team Services setzte der Microsoft Project Server 2003 auf die Microsoft SharePoint Services. Damit lagen projektbegleitende Dokumente nicht mehr im Dateisystem, sondern in der Datenbank Microsoft SQL Server. Microsoft Office Project 2007, Microsoft Office Project Server und Microsoft Project Portfolio Server Die Version 2007 war eine vollständige Neuentwicklung mit einer Vielzahl an neuen Funktionen und Komponenten. Im Bereich des webbasierten Arbeitens wurde die Oberfläche nun vollständig in die Microsoft SharePoint Services eingebunden. Die Kommunikation zwischen Microsoft Project und dem Microsoft Project Server wurde für den Einsatz im Internet optimiert, ein Zugriff war nun über http und Port 80 möglich, was einen standortübergreifenden Einsatz deutlich erleichterte. Auch direkt in Microsoft Project hatte sich eine Menge getan. Nach vielen Jahren wurde endlich die Funktion MEHRFACHES RÜCKGÄNGIGMACHEN bereitgestellt. Durch automatische farbige Formatierungen können Änderungen in den Microsoft-Project-Tabellen seitdem sofort angezeigt werden. Mit sogenannten Smart Tags werden dem Projektleiter sofort Varianten bei der Änderung von Dauer, Arbeit und Zuordnungseinheiten angeboten, um z. B. die Änderung der Vorgangsdauer besser zu erkennen und nachzuvollziehen. Zu erwähnen ist noch der Microsoft Project Portfolio Server, welcher parallel mit dem Microsoft Project Server eingesetzt werden konnte. Dieses Produkt wurde von dem britischen Beratungsunternehmen erworben und teilweise an Microsoft- Standards angepasst. Mit dem Microsoft Project Portfolio Server konnten nun auch Prozesse des Anforderungs- und des Portfoliomanagements abgebildet werden. Microsoft Project 2010 und Microsoft Project Server Mit der Version 2010 verschwand die Bezeichnung Office aus dem Produktnamen, und seitdem kann nun unter Einsatz des Microsoft Project Servers 2010 (oder jünger) ein vollständiger Projektlebenszyklus abgebildet werden. Dies wurde u. a. durch die vollständige Einverleibung des Microsoft Project Portfolio Servers ermöglicht. Und statt auf die Microsoft SharePoint Services zu setzen, wird ab dieser Version der Microsoft SharePoint Server 2010 benötigt. Hierdurch können umfangreiche Prozessabbildungen realisiert werden. Auch der Client Microsoft Project 2010 wurde gründlich überarbeitet: Erstmals seit Erscheinen der Version Microsoft Project 1.0 für Windows wurde die Oberfläche komplett überarbeitet. Statt Menüleisten stehen nun Menübänder, auf Neudeutsch Ribbons, für die Funktionsauswahl zur Verfügung. Die Projekterstellung und Bearbeitung wurde gründlich entrümpelt und optimiert. Kurz gesagt, sind die vielfältigen Automatismen entschärft und seit dieser Version durschaubarer geworden, so dass ein normaler Microsoft-Project-Anwender nicht mehr einfach sagen kann: Der Plan und seine Vorgänge haben sich schon wieder automatisch verschoben Microsoft Project Server 2013 November 2012 Mit der neuen Version Microsoft Project Server 2013 wagt Project den Schritt in die Cloud. Der Microsoft Project Server kann nun in zwei verschiedenen Versionen eingesetzt werden. Entweder als Project Online oder als Project On-Premise konventionell in der Unternehmensinfrastruktur installiert. Die SharePoint-Einbettung ist deutlich intensiviert, es lassen sich deutlich mehr Funktionen im Browser anwenden. Im Client Microsoft Project selbst sind die Änderungen eher überschaubar, es gibt z. B. ein neues Reporting-Modul. Microsoft Project Server 20XX irgendwann in der naher Zukunft. Man darf gespannt sein, wie sich Microsoft Project und Microsoft Project Server in Zukunft weiter entwickeln werden. Zum Standard werden auf jeden Fall die Sprachsteuerung und eine Anbindung an die Gestensteuerung von Microsoft Kinect gehören. Auch ist davon auszugehen, dass die Druckfunktion um eine 3D-Komponente erweitert wird. In den ersten Vorkonzepten sind auch eine Anbindung an Facebook sowie eine XING-Schnittstelle für die Personalbeschaffung im Ressourcenmanagement berücksichtigt.

12 SOLVIN November Integrativer Ansatz Microsoft PPM Microsoft SharePoint Zusammenarbeit Dokumentenmanagement Microsoft Project Projekte bearbeiten Microsoft PPM Microsoft Project Web App Projektkommunikation Microsoft Project Server Projektverwaltung PPM Add Ons Flexible Erweiterung des Funktionsumfangs Vielfältige Lösungen: Prozessadaptionen für Agil, PRINCE2, V-Modell, PMBOK, Financial Services, Schnittstellenlösungen, Reporting, Rückmeldung, Ressourcenverwaltung, Formularerweiterung, etc. Microsoft SQL Server Drittsysteme, ERP etc.

13 SOLVIN November Positionierung der Werkzeuge Microsoft SharePoint Server Zentrale Plattform für Zusammenarbeit und Informationsbereitstellung Abbildung von Workflows und Prozessdarstellung Microsoft Project Server Basis für die Abbildung eines Projektlebenszyklus Plattform für die Terminplanung und übergreifende zeitliche Darstellung von Vorhaben und Multiprojekten Werkzeug für die das Ressourcenmanagement

14 SOLVIN November Wofür steht PPM? PPM Project and Portfolio Management Demand Management Portfolio Management Project & Resource Planning Project & Resource Managing Project Communication and Collaboration

15 SOLVIN November Positionierung PPM Allgemeine Standortbestimmung für PPM-Software Variante 1 Hochspezialisierte Lösungen mit reichem Funktionsumfang von der Projektanforderung bis zur Rechnungsstellung Variante 2 Eine einem ERP-System untergeordnete serverbasierte Teillösung Variante 3 Offene Lösung, Basisfunktionen, frei anpassbar, Knowhow am Markt weit verbreitet, für iterative Einführung geeignet Alle anderen /Speziallösungen z.b. SAP cproject SOLVIN 2013

16 SOLVIN November Microsoft s Produktivitäts-Plattform PC Phone Browser On-Premise Hybrid Online Optimale Produktivität auf allen Endgeräten Produktivität zu Ihren Bedingungen Kommunikation Voice & Video Enterprise Content Management Social Networking Suche Business Intelligence Workflow Line-of-Business Integration Projekt Management

17 SOLVIN November Standortübergreifende Projektsicht Sicherheit durch Dateiablage auf zentralem Server Vereinfachung von unternehmensweiter Standardisierung Transparenz durch zentrale Sicht auf alle Projekte Aktualität durch browserbasierten Zugriff auf Projekt- und Ressourcendaten Flexibel durch einfache Anpassung an Ihren Bedarf Dadurch: Minimierung des Aufwandes für Projekt-Planung Valide Daten für das Projekt- Controlling

18 SOLVIN November Standortübergreifende Ressourcensicht Zentrale Ablage Alle Mitarbeiter für Zuordnung in allen Projekten aus einem Ressourcenpool Transparenz Vor Zuordnung kann Verfügbarkeit des Mitarbeiters geprüft werden Sicherheit Der Zugriff auf Ressourceninformationen kann rollen- und organisationsabhängig eingeschränkt werden Grundlage für Vorausplanung Kommende Projekte Valide Daten für das Projekt- Controlling

19 SOLVIN November Projektakte mit Microsoft SharePoint - Projektarbeitsbereich - Projektbegleitendes Dokumentenmanagement - Projektbegleitende Kommunikation per Projekttagebuch, Blog, Wiki etc. - Projektarbeitsbereiche können mandantenabhängig und nach Projektvorlagentypen bereitgestellt werden. Eine zentrale Plattform für alle internen und externen Projektbeteiligten

20 SOLVIN November Multiprojekt Dashboard - Beispiel Zentrales Reporting Alle Daten auf dem Microsoft Project Server und Microsoft SharePoint lassen sich beliebig rechteabhängig auswerten. Flexible Reporterstellung Die offenen Datenbanken erlauben eine individuelle Erstellung von Reports auf Basis von Microsoft-Standardwerkzeugen für das Reporting, z.b. Microsoft Reporting Services.

21 SOLVIN November Workflows-Erstellung Prozesse für Microsoft Project Server Microsoft Visio Zeichnen, modellieren, präsentieren von Prozessen. Microsoft SharePoint Designer Übernahme des in Visio erstellten Workflows und technische Verfeinerung. Microsoft Project Server Anwendung des SharePoint-Workflows und Einbettung in Enterprise Project Types

22 SOLVIN November Praktisches Arbeiten mit Microsoft Project Server Teil 1 Workflows mit Project Server und SharePoint für das Projektantragswesen Projektportfoliomanagement für Projektantragsbewertung und Projektauswahl

23 SOLVIN November Enterprise Project Type (EPT) Auf Basis von EPTs können beliebige Vorgehensmodelle zur Auswahl bereitgestellt werden Eine EPT besteht aus: Prozessmodellname Beschreibung Zugeordnetem Workflow Einer beliebigen Anzahl von prozessrelevanten Formularen, z.b. für Antragsdaten Einer individuellen TeamSite Einer eigenen Projektplanvorlage

24 SOLVIN November Project Detail Pages (PDP) Auf Basis von Project Detail Pages können beliebige Formulare für den Projektantrag bereitgestellt werden.

25 SOLVIN November Formulare für Projektanträge eingebettet in Workflows Stammdaten für Projektantrag

26 SOLVIN November Workflows in Microsoft Project Server

27 SOLVIN November Praktisches Arbeiten mit Microsoft Project Server Teil 2 Operative Projekt- und Ressourcenplanung Projektarbeitsbereiche, projektbegleitende Dokumentation und Kommunikation

28 SOLVIN November Aufbau eines Multiprojekts TTS-2013-Projekt Programmmanager Hauptprojektleiter TTS-Form TTS-Grid TTS-Go TTS-mobile TTS-App Projektleiter 1 Projektleiter 2 Projektleiter 3 Projektleiter 4 Projektleiter 5

29 SOLVIN November Multiprojektmanagement Projekt 1 Projekt 2 Projekt 3 Projekt 4 Projekt 5 Verschiedene Teilprojekte werden in einem Multiprojekt zusammengefasst. Abhängigkeiten zwischen Teilprojekten können dargestellt und angewendet werden.

30 SOLVIN November Praktisches Arbeiten mit Microsoft Project Server Teil 3 Projekt- und Ressourcensteuerung, Simulationen Fortschrittserfassung, Projektcontrolling Projektübergreifendes Reporting

31 SOLVIN November SOLVIN TrackTimesheet für Microsoft Project Server Zeiterfassung im Projekt- und Tagesgeschäft

32 SOLVIN November Add On für Zeiterfassung für Microsoft Project Server

33 SOLVIN November Integrierter Ansatz TrackTimesheet SAP CATS SAP CO SAP HR Auftrag aus PS und wird zur operativen Bearbeitung an Microsoft Project Server übergeben Microsoft Project Server TrackTimesheet Projektzeiterfassung Bereitstellung von Ressourceninformationen für Skill- und Kapazitätsmanagement, z.b. Abwesenheiten/ Urlaube etc. Bereitstellung von Reports aus allen Systemen (SAP, Microsoft Project Server, TrackTimesheet) für: - Kapazitätsplanung - Ressourcenmanagement - Abrechnung - Stundenzettel für Mitarbeiter Tagesgeschäft & Grundlast Vorgangszuordnungen an Mitarbeiter für Arbeitspakete im Projekt- und Tagesgeschäft, sowie Arbeitspakete für Grundlasten, z.b. Dienstgänge, Verwaltung allgemein TrackTimesheet Server Zugangskontrollsystem Berichtwesen

34 SOLVIN November Beispiel: Demo TrackToolBox PRINCE2 PRINCE2 -Projekt anlegen 2/2 3 Vor dem Projekt PRINCE2 -Workflow startet mit dem typischen Prozess Vor dem Projekt, der zielgerichteten Grobplanung eines Projekts In der Microsoft Project Server Workflowphase Vor dem Projekt wird der Projektleiter gezielt durch alle Prozessschritte hin zur Erstellung der Projektbeschreibung geführt PRINCE2 -Workflow führt Projektleiter intuitiv durch die PRINCE2 -Prozesse

35 SOLVIN November Beispiel: TrackToolBox V-Modell XT-Bund

36 SOLVIN November Beispiehafte Anforderungen an Schnittstellen SOLVIN SAP SD SAP MM SAP CO SAP CATS Auftrag kommt aus PS und wird zur operativen Bearbeitung an Microsoft Project Server übergeben Microsoft Project Server SAP PS Bereitstellung der Auftragsdaten (PSP- Elemente) zur Gegenvalidierung Arbeitspaketzuordnung von Microsoft Project Server an TrackTimesheet Übergabe der Daten zur Entlastung der Kostenstellen und zur Faktura Übergabe der Rückmeldewerte externe Mitarbeiter Track Timesheet Übergabe der Rückmeldewerte interner Mitarbeiter Aufträge werden in SAP MM übergeben und für die operative Bearbeitung nach Microsoft Project übertragen. In Microsoft Project werden den Aufträgen unter anderem Ressourcen zugeordnet und Termine geplant. TrackTimesheet erhält die Arbeitspaketzuordnungen von dem Microsoft Project Server und validiert die Daten direkt mit SAP PS und lässt so nur widerspruchsfreie Rück-meldungen zu. Rückmeldungen von externen Mitarbeitern werden von TrackTimesheet nach SAP CO übertragen. Rückmeldungen von internen Mitarbeitern werden zunächst nach SAP CATS übertragen. Zur Entlastung der Kostenstellen und für die Faktura, erfolgt die Übergabe der Daten von SAP CATS nach SAP CO.

37 SOLVIN November PPM-Dashboard SOLVIN Report Cockpit Delayed 32 Overdue 20 New 25 Delayed 122 Projects Resources Activities Milestones Level 4 Quality New 4 New 9 Ideas Proposals

38 SOLVIN November Implementierung und Migration von/auf Microsoft Project Server 2013 Vorstellung von Migrations- und Implementierungsszenarien Erweiterungen und Anpassungen des Microsoft Project Server Technische Rahmendaten und Anforderungen an Hard- und Software

39 Vorgehensmodell SEIF2 Vision Define Design Pilot Roll Out Assess & Refine Freigabe Strategie Freigabe Anforderungen Freigabe System Pilot evaluiert / Start Roll Out Abschluss Roll Out Abnahme & Abschluss der Iteration Stakeholder- & Kommunikationsmanagement Qualitäts- & Risikomanagement Konfigurations- & Änderungsmanagement 1. Iteration Initiierte, wiederholbare PM-Prozesse und PM-Basissystem Erfahrungen nutzen, lernende Organisation 2. Iteration Definierte PM-Prozesse und Implementierung weiterer PM-Systemmodule 3. Iteration Gesteuerte PM-Prozesse und Weiterentwicklung von PM-Systemmodulen n. Iteration Optimierung PM-Prozesse und PM-System Frei nach dem Microsoft EIF (Enterprise Implementation Framework) Das Vorgehensmodell stellt einen Vorschlag für den Kunden dar. Eine Individualisierung ist möglich. SOLVIN November

40 SOLVIN November PPM Health Check als Leistungspaket PPM Health Check Vision Stärken/Schwächen der Projektmanagement-Organisation analysieren & Optimierungsstrategien entwickeln Inhalt Stärken/ Schwächen Analyse Erarbeitung von Optimierungsstrategien Erarbeitung einer strategischen Roadmap Ergebnisse Standortbestimmung Strategiemodell Prozess- und Systemmodell Strukturmodell Iterationsplan Business Case Aufwand ca. 20 Beratertage SOLVIN 6L- Modell Level 1 Level 2 Level 3 Level 4 Level 5 Level 6 Dimension Ist-Aufnahme Strategiefindung Prozesse & Systeme Organisationsplanung Investitionsplanung Realisierungsplanung Aufgabenstellung Wo steht unsere Organisation? Was soll bis wann erreicht werden? Welche Prozesse werden hierfür benötigt? Struktur und Organisationsaufbau Relevante wirtschaftliche Aspekte und Nachhaltigkeit Projektstrukturierung und Zeitplan für Realisierung Standortbestimmung Strategiemodell Prozessmodell Strukturmodell Bereitstellung Investitionsplan, Wirtschaftlichkeit Planung der Realisierung für das Portfoliomanagement

41 Kostenarten einer Implementierung Externe Berater Interne Berater Laufender Betrieb Reibungsverluste Unterstützen den Auftraggeber mit ihren Erfahrungen, stellen zielgerichtete Informationen für eine wirtschaftliche und nachhaltige Einführung bereit sind die direkten Ansprechpartner der externen Berater, stellen damit das Bindeglied zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber, stellen das Wissen für eine individualisierte Einführung bereit Technische Administratoren für die Hochverfügbarkeit im laufenden Betrieb, Fachadministratoren für die Anwenderbetreuung der ersten Ebene, Schulung und Einarbeitung der Mitarbeiter Widerstände der Anwender gegen das neues System, Bedienungsfehler und Missverständnisse in der Anwendung Lizenzen Systemanpassungen SOLVIN November 2013 Microsoft Project, Microsoft Project Web App, Microsoft Project Server, SharePoint, Microsoft SharePoint, Microsoft SQL Server CAL, Microsoft Windows CAL Administration und Einrichtung des Systems, Anpassungen und Erweiterungen, Schnittstellen zu Drittsystemen 41

42 SOLVIN November Viel Spaß mit Microsoft Project 2013 und Danke für Ihr Interesse. Fragen?

43 SOLVIN November SOLVIN-Kontakt SOLVIN information management GmbH Ziethenstr. 14a D Hamburg Fon / Fax / Niederlassung Berlin Bülowstraße 66 D Berlin Fon / Fax / Niederlassung Süd Adelbergergasse 4 D Ellwangen Fon +49 / Fax +49 / Projektbüro Essen Heinrich-Held-Str. 16 D Essen Fon / Fax / Hamburg Berlin Essen Ellwangen Jürgen Rosenstock,

Projektcontrolling mit Microsoft Project Server & Microsoft SharePoint Server

Projektcontrolling mit Microsoft Project Server & Microsoft SharePoint Server Projektcontrolling mit Microsoft Project Server & Microsoft SharePoint Server Agenda Projektantrag und Projektauswahl Projektsteuerung und Kommunikation Projektberichtswesen Prozessabbildung Vorstellung

Mehr

Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access

Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access Gemeinsame Projektbearbeitung mit Project Professional und Project Web Access Projektteam Führungskraft Portfolio Management

Mehr

Projektmanagement. Prozesse. Lösungen.

Projektmanagement. Prozesse. Lösungen. Projektmanagement. Prozesse. Lösungen. Jürgen Rosenstock und Regina Wisse, geschäftsführende Gesellschafter der SOLVIN information management GmbH SOLVIN information management GmbH Ihre Experten für Projekt-

Mehr

Trendscout Days Der neue Microsoft Project Server 2013. Hält er, was er verspricht? Warum sich ein Umstieg lohnt!

Trendscout Days Der neue Microsoft Project Server 2013. Hält er, was er verspricht? Warum sich ein Umstieg lohnt! Trendscout Days Der neue Microsoft Project Server 2013 Hält er, was er verspricht? Warum sich ein Umstieg lohnt! www.integrata.de Qualified for the Job Der neue Microsoft Project Server 2013 Die Anforderungen

Mehr

PRINCE2 mit. Eine sinnvolle Symbiose

PRINCE2 mit. Eine sinnvolle Symbiose PRINCE2 mit Eine sinnvolle Symbiose Agenda Projektplanung mit Microsoft Project Project Server 2010 = PRINCE2 konform Ein Anwendungsbeispiel: Produktbasierte Planung mit Unterstützung von Microsoft Project

Mehr

Vom Werkzeug über die Wirklichkeit zur Methode. praktische Erfahrungen in der Anwendung von Projektmanagement-Software

Vom Werkzeug über die Wirklichkeit zur Methode. praktische Erfahrungen in der Anwendung von Projektmanagement-Software Vom Werkzeug über die Wirklichkeit zur Methode praktische Erfahrungen in der Anwendung von Projektmanagement-Software Agenda Ausgangslage Vision Realität Lösungsansätze Diskussion Zeitrahmen ca. 2h 50%

Mehr

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de Michael Greth Microsoft Most Valuable Professional MVP mg@sharepointcommunity.de Übersicht SharePoint Plattform 2007 Geschäftsprozesse Demos Lösungen 2007 Office SharePoint Server 2007 Portal, Web Content

Mehr

Helmut Reinke Christophe Campana Florian Müller MindBusiness GmbH Campana & Schott Microsoft GmbH

Helmut Reinke Christophe Campana Florian Müller MindBusiness GmbH Campana & Schott Microsoft GmbH Helmut Reinke Christophe Campana Florian Müller MindBusiness GmbH Campana & Schott Microsoft GmbH Excel SharePoint MOSS EPM von der informellen Team-Zusammenarbeit bis zum systematischen Multi-Projektmanagement

Mehr

Software-Tools zur Unterstützung des IT- Projektmanagements

Software-Tools zur Unterstützung des IT- Projektmanagements Software-Tools zur Unterstützung des IT- Projektmanagements Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Anforderungen an eine Projektmanagement Software 3. Kommerzielle Software 4. Open Source Software 5. Software

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Enterprise Program Management Service

Enterprise Program Management Service Enterprise Program Management Service Kundenpräsentation 19/04/2013 Enterprise Program Management Anforderungen Eine passende Enterprise Program Management Lösung zur Planung und Implementierung von Projekten

Mehr

InLoox PM Web App Produktpräsentation

InLoox PM Web App Produktpräsentation InLoox PM Web App Produktpräsentation Die Online-Projektsoftware Seite 2 Inhalt Projektmanagement im Web Nutzungsmodelle Plattform- und Geräteunabhängigkeit Ein Projekt im Detail Seite 3 InLoox PM Web

Mehr

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007

MS Project Professional 2007. mit Project Server 2007. und Portfolio Manager 2007 Unternehmensweites Enterprise Project Projektmanagement Management MS Project Professional 2007 mit Project Server 2007 und Portfolio Manager 2007 Quelle: Microsoft Seite 1 von 8 Projektmanagement mit

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb 03.05.2007 Matthias Gehrig (Online Consulting AG) Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Smart Enterprise Solutions

Smart Enterprise Solutions 23.06.2015 Smart Enterprise Solutions Neue Möglichkeiten durch Kreativität und Technik Smart Enterprise Solutions GmbH Stuttgarter Straße 8 D -75179 Pforzheim T +49 7231 1454647-00 F +49 7231 1454647-99

Mehr

Ressourcen und Kapazitätsmanagement

Ressourcen und Kapazitätsmanagement Ressourcen und Kapazitätsmanagement Der Teufelskreis Optimistische Projektplanung Umschichten von Ressourcen oder zusätzliche Kapazitäten Start Viele Projekte gleichzeitig Terminverzögerungen Zusätzliche

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für Ingenieure. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für Ingenieure. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für Ingenieure Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten Unser Weg... Celos

Mehr

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen RDS Consulting GmbH Gründung 1982 Inhabergeführtes Familienunternehmen Mehr als 110 Mitarbeiter Zahlreiche Projekte

Mehr

Sharepoint Server 2010: Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009. Online Consulting AG

Sharepoint Server 2010: Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009. Online Consulting AG Online Consulting AG Sharepoint Server 2010: Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009 Fax +41 (0) 71 913 31 32

Mehr

Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio

Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio 1 Vom Excel-Chaos zum integrierten Projektportfolio Martin Bialas, diventis GmbH 2 Agenda Ausgangslage / Stakeholder / Zielsetzung Themen zur Betrachtung Organisatorische Lösungen Softwareunterstützung

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Microsoft Project Server 2010

Microsoft Project Server 2010 Jürgen Rosenstock Microsoft Project Server 2010 Anwendung, Administration, Implementierung Galileo Press Auf einen Blick 1 Einführung 19 2 Das Beispielunternehmen 37 3 Ausgangslage - Positionierung - Übersicht

Mehr

ComVIT. Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung

ComVIT. Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung ComVIT Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung mit Microsoft Office SharePoint Server 2007 für die Öffentliche Verwaltung Joachim Hoeder & Ulf Redeker Frankfurt, 21. Februar 2008 ComVIT Präsentation

Mehr

Enterprise Program Management

Enterprise Program Management Enterprise Program EPM Add-on Module und Erweiterungen Agenda Überblick - und operatives Reporting Ressourcen- und Zugriffsmanagement SAP Schnittstelle Task Comments & Activity Report Business Application-

Mehr

SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten. Malte Hanefeld

SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten. Malte Hanefeld SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten Malte Hanefeld AGENDA Was ist SharePoint? Anwendungsbereiche Vorstellung der Grundfunktionalität Administration Objekt-Modell Neuheiten im SharePoint

Mehr

Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH

Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH Michaela Witt Otto Group Solution Provider Dresden GmbH Fon: +49 (0)351 49723 0 Fax: +49 (0)351 49723 119 Web: www.ottogroup.com

Mehr

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Agenda Vorstellung INNEO SharePoint als Unternehmensplattform Prios Foundation Folie 2 2010 2009 INNEO Solutions GmbH INNEO Solutions GmbH Zahlen

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung

Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung Aktuelles zu ECLISO ICN/RC, Mobile und Cloud Live Vorstellung Viessmann Group, Allendorf 26. November 2015 Carlsen, Andreas, Abteilungsleiter ECM R&D ECLISO Anwendertag 2015 26.November 2015 09:50 10:00

Mehr

Drei Jahre mit Polarion bei Fresenius Medical Care. Stuttgart, Oktober 2012

Drei Jahre mit Polarion bei Fresenius Medical Care. Stuttgart, Oktober 2012 Drei Jahre mit Polarion bei Fresenius Medical Care Stuttgart, Oktober 2012 Polarion Users Conference 2012, Drei Jahre mit Polarion bei Fresenius Medical Care, Jürgen Lehre (c) Copyright 31/08/2012 Fresenius

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Projektmanagement MS Project 2007 MS Project Server

Projektmanagement MS Project 2007 MS Project Server Projektmanagement MS Project 2007 MS Project Server Matthias Merkle, CNB 3 Florian Kalisch, AIB 4 14. Januar 2008 Inhalt Einleitung MS Project Neu in Version 2007 Grundeinstellungen Live Demonstrationen

Mehr

COI-Competence Center MS SharePoint

COI-Competence Center MS SharePoint COI-Competence Center MS SharePoint COI GmbH COI-Competence Center MS SharePoint Seite 1 von 6 1 Überblick 3 2 MS SharePoint Consultingleistungen im Detail 4 2.1 MS SharePoint Analyse & Consulting 4 2.2

Mehr

PM-smart - Einführung bei der:

PM-smart - Einführung bei der: PM-smart - Einführung bei der: vom Erstkontakt beim PMA-Focus 2012 zum operativen Einsatz Markus Tichy, OeKB Werner Juwan, Evoloso Vortragende Markus Tichy, Oesterreichische Kontrollbank AG o Projektmanager

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen Mit SAP PLM 7 und anderen Web UI Anwendungen hat SAP neue Oberflächen für bestehende und neue Funktionalität geschaffen. Diese Anwendungen

Mehr

Elisabeth Stettler. Business Consultant. Andreas Gerig. Consultant/Projekt Manager.

Elisabeth Stettler. Business Consultant. Andreas Gerig. Consultant/Projekt Manager. TopSoft. Business Software. Effizienzperlen beim Einsatz von SharePoint. Namics. Elisabeth Stettler. Business Consultant. Andreas Gerig. Consultant/Projekt Manager. 24. September 2009 TopSoft. Business

Mehr

digital business solution SharePoint SAP Integration

digital business solution SharePoint SAP Integration digital business solution SharePoint SAP Integration 1 So geht s. SAP ist das bekannteste und verbreitetste ERP-System und Rückgrat für die Abwicklung Ihres täglichen Kerngeschäfts. Microsoft SharePoint

Mehr

Microsoft Project Server

Microsoft Project Server Microsoft Project Server ENTERPRISE-PROJECT- MANAGEMENT Profitieren Sie vom innocate Know-How bei der Implementierung einer Projektmanagement-Server-Lösung, die Ihre Anforderungen vollständig abdeckt.

Mehr

PROJECT MANAGEMENT OFFICE (PMO)

PROJECT MANAGEMENT OFFICE (PMO) PROJECT MANAGEMENT OFFICE (PMO) Leistungsumfang makeit information systems GmbH Seite 1 von 7 In den letzten Jahren waren Unternehmen verstärkt darin gefordert, Produkte und Dienstleistungen rascher am

Mehr

SharePoint 2010 Forum

SharePoint 2010 Forum SharePoint 2010 Forum am 16.02.2012 Holger.Dietz@HanseVision.de CONTENT + SEARCH MYSITES + COMMUNITIES SharePoint als Unternehmensplattform COMPOSITES INSIGHTS SharePoint Historie SharePoint als webbasierte

Mehr

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen BOARD All in One Unternehmen Lösung Referenzen Unternehmen BOARD Führender Anbieter für BI & CPM mit Sitz in Lugano Gegründet 1994 eigene Software seit 19 Jahren Eigenfinanziert & profitabel Weltweite

Mehr

Einsatz von Projektmanagement-Software

Einsatz von Projektmanagement-Software Einsatz von Projektmanagement-Software Fragen - ist PM-Software in jedem Fall sinnvoll, lohnt sich die Investition? - Spezialsoftware oder eigene Lösung? - wie hoch ist die emotionale Bindung von Mitarbeitern

Mehr

PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT

PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT Millenium Wheel, London, geplant mit Asta Powerproject Einfach zu bedienen. Kompakte Darstellung auch für große Projekte. Leistungsstarkes Kosten- und Ressourcenmanagement. Multiprojektmanagement in Echtzeit.

Mehr

ProjectOnline: Einsatzmöglichkeiten, Tipps und Tricks Thomas Mundschin

ProjectOnline: Einsatzmöglichkeiten, Tipps und Tricks Thomas Mundschin 1 ProjectOnline: Einsatzmöglichkeiten, Tipps und Tricks Thomas Mundschin Partner: 2 Agenda Was ist Project Online Look and Feel Portfoliomanagement Berechtigungen Reporting F&A 3 Vorstellung Referent Thomas

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für erfolgreiche Projektsteuerung. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für erfolgreiche Projektsteuerung. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für erfolgreiche Projektsteuerung Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten

Mehr

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at Microsoft SharePoint share it, do it! www.klockwork.at Share it do it! Das Wissen steckt vor allem in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Deshalb ermutigen wir sie, ihr Wissen aufzuzeichnen und zu teilen.

Mehr

Microsoft Office Sharepoint 2010

Microsoft Office Sharepoint 2010 Microsoft Office Sharepoint 2010 Dr. Lutz Netik 05.09.2010 Dr. Netik & Partner GmbH 1 Wofür Sharepoint? Sharepoint Services kostenloser Dienst des Windows Server Webseitensammlung mit einem leistungsfähigen

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Beratung

Microsoft SharePoint 2013 Beratung Microsoft SharePoint 2013 Beratung Was ist SharePoint? Warum Grobman & Schwarz? SharePoint Beratung Einführungspakete gssmartbusiness gsprofessionalbusiness Voraussetzungen Unternehmen Was ist SharePoint?

Mehr

MULTIPROJEKTMANAGEMENT

MULTIPROJEKTMANAGEMENT MULTIPROJEKTMANAGEMENT Willkommen bei Grobman & Schwarz - Ihrem Experten für Softwaregestütztes Projektmanagement 1 INHALTSÜBERSICHT Warum Grobman & Schwarz? 3 MS Project in Kürze 4 MS Project Server in

Mehr

PMI Munich Chapter 21.04.2008

PMI Munich Chapter 21.04.2008 Projektmanagement im Rahmen einer IT-Infrastruktur- Standardisierung mit internationalen Teams Christoph Felix PMP, Principal Project Manager, Microsoft Deutschland PMI Munich Chapter 21.04.2008 Agenda

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten Unser Weg...

Mehr

Mobile ERP Business Suite

Mobile ERP Business Suite Greifen Sie mit Ihrem ipad oder iphone jederzeit und von überall auf Ihr SAP ERP System zu. Haben Sie Up-To-Date Informationen stets verfügbar. Beschleunigen Sie Abläufe und verkürzen Sie Reaktionszeiten

Mehr

Neue Module. Contec-X GmbH Seite 2

Neue Module. Contec-X GmbH Seite 2 Produktinformation CA Clarity NEU in CA Clarity PPM v12 Mit der neuen Version 12 wurde CA Clarity PPM deutlich weiterentwickelt und deckt die Anforderungen der Zielmärkte wie IT, Produktentwicklung und

Mehr

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Richtig informiert. Jederzeit und überall. CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Leistungsbeschreibung CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de Copyright Die hier enthaltenen

Mehr

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien Landshut 09. März 2006: Die IT IS AG startet heute das neue, webbasierte IT IS

Mehr

u ProjectCity n Mit ProjectCity die richtigen Projekte richtig machen

u ProjectCity n Mit ProjectCity die richtigen Projekte richtig machen n Mit ProjectCity die richtigen Projekte richtig machen Der Projektlebenszyklus nach dem M-Modell ProjectCity unterstützt den gesamten Projektlebenszyklus. Durch flexible Strukturen kann die Anwendung

Mehr

Microsoft SharePoint. > Projekt-Referenzen

Microsoft SharePoint. > Projekt-Referenzen Microsoft SharePoint > Projekt-Referenzen Marktler Straße 50 84489 Burghausen Germany Fon +49 8677 9747-0 Fax +49 8677 9747-199 www.coc-ag.de kontakt@coc-ag.de Planung und Aufbau einer SharePoint Enterprise

Mehr

Kapitel 1 Einführung. Abbildung 1.1 Zwei historische Projekte auf einem Blick

Kapitel 1 Einführung. Abbildung 1.1 Zwei historische Projekte auf einem Blick Kapitel 1 Einführung 1 In diesem Kapitel erfahren Sie einiges über die Entstehung dieses Buches und lernen die Autoren kennen. Weiter wird ein erster, sehr grober Überblick über die Werkzeuge Microsoft

Mehr

SHAREPOINT SAP INTEGRATION

SHAREPOINT SAP INTEGRATION Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT SAP INTEGRATION Holger Dietz, Leitung BU SharePoint HanseVision GmbH Holger.Dietz@HanseVision.de HanseVision GmbH, ein Unternehmen der Bechtle Gruppe

Mehr

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices Visual Studio Team System 15. Mai 2006 TU Dresden Oliver Scheer Developer Evangelist Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Agenda Einführung in Visual Studio Team System Demo Fragen

Mehr

So erstellen Sie wichtige Berichte mit Microsoft Technologie Tipps für PMO und IT

So erstellen Sie wichtige Berichte mit Microsoft Technologie Tipps für PMO und IT TPG Webinar-Serie 2016 zum PPM Paradise Thema 2.2 So erstellen Sie wichtige Berichte mit Microsoft Technologie Tipps für PMO und IT Mit Peter Huemayer Agenda Welche Berichte machen Sinn? Welche Daten haben

Mehr

OTRS-TFS-Konnektor. Whitepaper. Autor: advanto Software GmbH Mittelstraße 10 39114 Magdeburg

OTRS-TFS-Konnektor. Whitepaper. Autor: advanto Software GmbH Mittelstraße 10 39114 Magdeburg OTRS-TFS-Konnektor Whitepaper Autor: advanto Software GmbH Mittelstraße 10 39114 Magdeburg Tel: 0391 59801-0 Fax: 0391 59801-10 info@advanto-software.de Stand: Mai 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Idee... 3 2

Mehr

Rillsoft Project mit Integration Server

Rillsoft Project mit Integration Server Rillsoft Project mit Integration Server Produktinformationen Rillsoft GmbH Mollenbachstrasse 14, 71229 Leonberg, Tel. +49(0) 7152 395745, Fax: +49(0) 7152 30725579 Email: info@rillsoft.de Web: www.rillsoft.de

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

Universal Mobile Gateway V4

Universal Mobile Gateway V4 PV-Electronic, Lyss Universal Mobile Gateway V4 Autor: P.Groner Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen... 3 Copyrightvermerk... 3 Support Informationen... 3 Produkte Support... 3 Allgemein... 4 Definition

Mehr

ONET: FT-NIR-Netzwerke mit zentraler Administration & Datenspeicherung. ONET Server

ONET: FT-NIR-Netzwerke mit zentraler Administration & Datenspeicherung. ONET Server : FT-NIR-Netzwerke mit zentraler Administration & Datenspeicherung Motivation für die Vernetzung von Spektrometern Weiterhin wachsender Bedarf für schnelle Analysenmethoden wie NIR Mehr Kalibrationen werden

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Institute of Computer Science Chair of Communication Networks Prof. Dr.-Ing. P. Tran-Gia Vorlesung Professionelles Projektmanagement in der Praxis Prof. Dr. Harald Wehnes Veranstaltung 5 Teil 2 (18.05.2015)

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft

Der Arbeitsplatz der Zukunft Der Arbeitsplatz der Zukunft Vorsprung für Ihr Unternehmen durch zukunftssichere und optimal abgestimmte Microsoft-Produkte Dirk Heine Technologieberater Mittelstand & Partner Microsoft Deutschland GmbH

Mehr

Volksbank Weingarten-Walzbachtal eg

Volksbank Weingarten-Walzbachtal eg Intranetportal über SharePoint Server Flexible und schnelle Informationsbereitstellung mit Microsoft SharePoint und Excel Services Hans-Joachim Hanf Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH) Bereichsleiter IT-Bank

Mehr

[www.teia.de. Projektmanagement I und MS Project Jj

[www.teia.de. Projektmanagement I und MS Project Jj [www.teia.de Projektmanagement I und MS Project Jj INHALT Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt SEITE 8 [1] Einführung in das Projektmanagement 8 1.1 Konventionen in dieser Qualifikationseinheit

Mehr

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT

DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT DIE EFFIZIENTE LÖSUNG FÜR ARCHIVIERUNG UND DOKUMENTENMANAGEMENT RECYCLE Die effiziente Lösung für Archivierung und Dokumentenmanagment DMS by tegos nutzt auch Funktionen von ecspand der Enterprise Content

Mehr

Projekte entstehen im Vertrieb und leben von guter Umsetzung

Projekte entstehen im Vertrieb und leben von guter Umsetzung 8. Mai 2014 Projekte entstehen im Vertrieb und leben von guter Umsetzung comosoft: ein Paradebeispiel für einfache und integrierte Softwareunterstützung im Projektgeschäft AGENDA 1 2 3 4 comosoft & HQLabs

Mehr

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie Online-Kursnummer Kursname 2695 Digitale Kompetenz: Computergrundlagen 2696 Digitale Kompetenz: Das Internet, Cloud-Dienste und das World Wide Web 2697 Digitale Kompetenz: Produktivitätsprogramme 2698

Mehr

Einführung. MS-Project Standard 2003. Desktop-Tool für Projektmanager. MS-Project Professional 2003

Einführung. MS-Project Standard 2003. Desktop-Tool für Projektmanager. MS-Project Professional 2003 Microsoft Office Project 2003 Einführung MS-Project Standard 2003 Desktop-Tool für Projektmanager MS-Project Professional 2003 Mit Project Server 2003 und Project Web Access für unternehmensweites Projektmanagement

Mehr

ISO 20000: Die CMDB im Betrieb und ihr Beitrag zu einem funktionierenden ITSM-System

ISO 20000: Die CMDB im Betrieb und ihr Beitrag zu einem funktionierenden ITSM-System ISO 20000: Die CMDB im Betrieb und ihr Beitrag zu einem funktionierenden ITSM-System 7. INFORMATION-SECURITY-SYMPOSIUM, WIEN 2011 DI Markus Hefler, BSc, Florian Hausleitner 1 Agenda 1. Kurze Vorstellung

Mehr

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

Information Technology Solutions

Information Technology Solutions Information Technology Solutions Bewährt, einfach, flexibel und kostengünstig ObjectivesByCLOUD ist - basierend auf einer fast 20-jährigen Erfahrung- vollständig in modernster Technologie neu entwickelt,

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

plus.epc (Enterprise Projekt Control) Navigate GmbH Systeme und Consulting TECHNO SUMMIT am 3. Juli 2014

plus.epc (Enterprise Projekt Control) Navigate GmbH Systeme und Consulting TECHNO SUMMIT am 3. Juli 2014 plus.epc (Enterprise Projekt Control) Navigate GmbH Systeme und Consulting TECHNO SUMMIT am 3. Juli 2014 Navigate GmbH Systeme und Consulting www.navigate-online.de 1 Navigate GmbH Systeme und Consulting

Mehr

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen!

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen! MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich Herzlich Willkommen! Sharepoint 2010 Voraussetzung: 2 SharePoint 2010 Gesellschaft für Informatik Eike Fiedrich Bechtle GmbH Solingen

Mehr

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld

d.link for Microsoft Dynamics CRM d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld d.3ecm Die strategische ECM-Plattform im Microsoft Dynamics CRM-Umfeld Gute Beziehungen gute Geschäfte! Beziehungen wachsen, wenn man stets gut informiert ist. unterstützt Sie dabei mit vielfältigen Funktionen.

Mehr

www.teia.de Projektmanagement und MS Project

www.teia.de Projektmanagement und MS Project www.teia.de Projektmanagement und MS Project 1 I INHALT Einführung in das Projektmanagement 1.1 Konventionen in dieser Qualifikationseinheit und Begriffsbestimmungen 1.2 Was sind Projekte und warum Projektmanagement?

Mehr

digital business solution d3.ecm archivelink package for SAP ERP

digital business solution d3.ecm archivelink package for SAP ERP digital business solution d3.ecm archivelink package for SAP ERP 1 Mit der Lösung d.3ecm archivelink package for SAP ERP werden für das SAPund das d.3ecm-system vorkonfigurierte Strukturen zur Verfügung

Mehr

Leistungssteuerung beim BASPO

Leistungssteuerung beim BASPO Leistungssteuerung beim BASPO Organisationsstruktur Advellence die Gruppe. Advellence Consulting Advellence Solutions Advellence Products Advellence Services HR-Migrator & albislex powered byadvellence

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

MindBusiness Map4Plan SharePoint Edition

MindBusiness Map4Plan SharePoint Edition MindBusiness Map4Plan SharePoint Edition Kombinieren Sie Online und Offline für die perfekte Projektlösung Gestalten Sie Projekte noch effizienter und arbeiten Sie mit einer Software, die Ihren Anforderungen

Mehr

Präsentation. Integration Leascom und CRM

Präsentation. Integration Leascom und CRM Präsentation Integration Leascom und CRM Ansprechpartner der SMC IT AG Kai Jesse Senior Consultant CRM Geschäftsführer, SMC IT GmbH Karlsruhe Page 2 CRM-System CAS genesisworld CAS genesisworld Umfangreiches

Mehr

COMOS/SAP-Schnittstelle

COMOS/SAP-Schnittstelle COMOS/SAP-Schnittstelle White Paper Optimierter Datenaustausch zwischen COMOS und SAP Juni 2010 Zusammenfassung Ein konsistenter Datenaustausch zwischen Engineering-Anwendungen und ERP-Systemen ist heutzutage

Mehr

the Power of Integration Advellence Solutions AG & dox42

the Power of Integration Advellence Solutions AG & dox42 the Power of Advellence Solutions AG & dox42 patrik.kuster@advellence.com www.advellence.com christian.bauer@dox42.com www.dox42.com «the Power of» Agenda und Inhalt Webinar vom 25. August 2015 09.00 10.00h

Mehr

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar!

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Microsoft Office 365 Zusammenarbeit vereinfachen Referent: Dr. Nedal Daghestani Microsoft Lösungsberater Bürokommunikation und Zusammenarbeit Moderation: Michaela

Mehr

Wichtig, aber nicht immer einfach Durchführung einer Kosten- Nutzenanalyse

Wichtig, aber nicht immer einfach Durchführung einer Kosten- Nutzenanalyse Einsatz von Projektmanagement-Software Fragen - ist PM-Software in jedem Fall sinnvoll, lohnt sich die Investition? - Spezialsoftware oder eigene Lösung? - wie hoch ist die emotionale Bindung von Mitarbeitern

Mehr

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office Überblick Microsoft Office System Die Weiterentwicklung von Microsoft Office Microsoft SharePoint Server das unbekannte Wesen Einsatzszenarien

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

8* Microsoft. Project 2010. Das offizielle Trainingsbuch. Microsoft Press

8* Microsoft. Project 2010. Das offizielle Trainingsbuch. Microsoft Press 8* Microsoft Project 2010 Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Press Über die Autoren IX Microsoft Project 2010 - ein Überblick XI Neue Funktionen XII Fazit". XIV Das Menüband anpassen Dynamische Elemente

Mehr