Wonderware System Platform 3.0

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wonderware System Platform 3.0"

Transkript

1 Wonderware System Platform 3.0 DIE SOFTWARE-PLATTFORM FÜR OPERATIONAL EXCEL-

2 DIE WONDERWARE SYSTEM PLATFORM WURDE SPEZIELL FÜR ANSPRUCHS- VOLLE ECHTZEIT-INDUSTRIEUMGEBUNGEN ENTWICKELT UND BIETET ALLES IN EINEM: EINE ZENTRALE ENTWICKLUNGSUMGEBUNG UND DATENVERARBEITUNG (APPLICATION SERVER), EINE HOCHLEISTUNGSDATENBANK (HISTORIAN), EIN BENUTZERFREUNDLICHES WEB-REPORTING- UND INFORMATIONSPORTAL (INFORMATION( SERVER) SOWIE UNERREICHT VIELFÄLTIGE ANKOPPLUNGS- MÖGLICHKEITEN.

3 Die Software-Plattform für Operational Excellence Die Wonderware System Platform 3.0 ist eine strategische Software-Plattform auf Basis der ArchestrA-Technologie für industrielle Applikationen in den Bereichen Supervisory Control, Geo-SCADA und Production and Performance Management (MES/EMI). Sie ist dabei speziell auf die Anforderungen der Anwender im Bereich industrieller Automations- und Informationssysteme zugeschnitten und stellt die funktionale Basis für industrielle Softwarelösungen dar. Die Wonderware System Platform umfasst einen industrietauglichen Application Server, einen leistungsstarken Historian Server sowie einen benutzerfreundlichen Information Server und bietet umfangreiche Kopplungsmöglichkeiten zu unterschiedlichsten Geräten, Protokollen und Datenquellen - alles ausgerichtet auf den Einsatz in Echtzeit-Industrieumgebungen. Mehr Konsistenz durch Standards Die Wonderware System Platform vereinfacht und vereinheitlicht Aktivitäten innerhalb Ihrer Produktion durch die Eliminierung von inkonsistenten Betriebsabläufen unter Verwendung eines gemeinsamen Datenmodells. Einheitliche Applikationssoftwaredienste schaffen mithilfe von Templates durchgängige Anwendungsstandards, die unternehmensweit in jeder Anwendung mit ähnlicher Funktionalität wiederverwendbar sind und den Schulungs- und Erklärungsbedarf reduzieren. So tragen Sie zur Kostensenkung und Qualitätsverbesserung bei und vermeiden mögliche Fehlbedienung, die durch unterschiedliche Bedienoberflächen und -philosophien innerhalb eines Unternehmens entsteht. Verborgene Potentiale nutzen durch Integration Produzierende Unternehmen sind stets gefordert, sich im wachsenden globalen Wettbewerb zu behaupten. Das bedeutet gleichzeitig, versteckte Kosten in Produktion und Supply-Chain zu identifizieren und eine schlankere Fertigungsumgebung zu schaffen. Herkömmliche Applikationsserver, die üblicherweise als Datenbanken oder Webserver eingesetzt werden, sind industriellen Anforderungen nach Echtzeitinformationen in der Regel nicht gewachsen. Die Wonderware System Platform 3.0 wurde speziell für diesen Markt entwickelt und bietet Ihnen eine einzigartige Kombination von Funktionen, die eine Brücke zwischen Business- und Produktionssystemen schlagen, ohne bisher genutzte Hardbzw. Software ersetzen zu müssen.

4 Flexibilität als Wettbewerbsvorteil Die Wonderware System Platform bietet Ihnen ein Framework zur einfachen Entwicklung, Installation und Verwaltung verteilter Informations- und Automations-Applikationen. Sie baut auf bestehende Hard- und Software auf, so dass Ihre bisherigen Investitionen in Automations- und Informationssysteme, Produktionsprozesse sowie Ihr geistiges Eigentum geschützt werden. FREI - SICHER - SCHNELL: MODIFIZIERBARE TOPOLO- GIE UND ARCHITEKTUR OHNE RE-ENGINEERING Durch Nutzung der Wonderware System Platform 3.0 sind Sie in der Lage, während der Systemerstellung oder nach Systeminstallation frei über die Systemarchitektur bzw. -topologie zu bestimmen. Sie können jederzeit Änderungen an Topologie und Architektur vornehmen und diese Änderungen im System schnell und einfach verteilen, ohne die Applikation neu programmieren zu müssen. Basis der System Platform ist die ArchestrA-Technologie, die es Ihnen erlaubt, Systemkapazitäten schrittweise je nach Bedarf und somit risikoarm anzupassen bzw. zu erweitern. Die Basis für Ihren Erfolg - heute und in der Zukunft Als Grundlage für nachhaltigen Erfolg und kontinuierliche Leistungssteigerung stellt die Wonderware System Platform 3.0 die elementaren Dienste zur Verfügung.

5 Die Struktur des Plant Model setzt Daten in einen Kontext. Einfaches und einheitliches Anlagen-Modell Im Mittelpunkt der Wonderware System Platform 3.0 steht das "Plant Model", eine logische, strukturierte Darstellung der realen Prozesse, die mit Hilfe der Wonderware Software-Applikationen überwacht werden. Innerhalb des Plant Models wird in wiederverwendbaren Vorlagen eindeutig und verständlich definiert, welche Anlagen vorhanden sind, wie die Datenakquisition erfolgt, welche Alarme auftreten können und wer darauf Zugriff hat. Die hierarchische Darstellung von Produktionsanlagen und -systemen macht das Plant Model zu einer produktiven Entwicklungsumgebung für Applikationen, in der Prozesse, Anlagen, Kalkulationen, Interfaces, Computer, Steuerungen, Datenbanken, etc. in Form von Vorlagen repräsentiert sind. Das Plant Model setzt Daten in einen einheitlichen Zusammenhang, vereinfacht die Erstellung von Prozessdiagnosen sowie die Fehlerbeseitigung und erlaubt eine umfassende Dokumentation über den gesamten Projekt-Lebenszyklus hinweg. Profitieren Sie von der detaillierten Darstellung Ihrer Produktionsressourcen - unabhängig von den physikalischen Anlagen - sowie von maximaler Flexibilität und minimalen Risiken bei der Erstellung und Änderung Ihrer Applikationen. Pumpen-Objekt Das Ventil-Template wurde zum Erzeugen mehrerer Instanzen verwendet Ein-/Ausgänge Alarme / Ereignisse Basis-Template zur Definition kundenspezifischer Standards Das Template wurde als Ventil konfiguriert CV101 CV201 Scripting Diskretes Gerät Ventil Grafik Sicherheit CV301 Historie CV401

6 Application Server Historian Server Information Server Client MIT DER WONDERWARE SYSTEM PLATFORM KEIN PROBLEM: KOSTENEFFIZIENTE KOMMUNIKATION MIT BELIEBIGEN INFORMATIONSQUELLEN, WIE DATENBANKEN, HISTORIANS, MES- UND ERP-SYSTEMEN! Verteilte Peer to Verwalten des gemeinsamen Enterprise- und Business-Systeme SAP - Oracle - Microsoft und andere Kunden- Lösungen Offene Erweiterungen zu anderen Lösungen Wonderware Extensibility Tools Devices & Software DI Objects DA Servers I/O Servers OPC Servers SPSen und Feldgeräte

7 erver oder... Industriegerechte Technologie und Architektur Herkömmliche Betriebssysteme genügen oft nicht den Anforderungen industrieller Umgebungen. Die Industrial Domain Services der Wonderware System Platform 3.0 hingegen ermöglichen die Nutzung wirtschaftlicher, nicht-proprietärer Hardware und Betriebssysteme speziell für industrielle Echtzeit-Applikationen. Die Industrial Domain Services umfassen: Stabile und zuverlässige Kommunikation - Kommunikation und Benachrichtigungen in Echtzeit zwischen allen Applikationen ohne zusätzlichen Entwicklungsaufwand. Sicherheit - IT-freundliche Datensicherheit mit niedrigster Granularität durch Erweiterung des Microsoft Windows Sicherheitsmodells bis auf Gerätelevel. eer -Architektur Robustheit und Zuverlässigkeit - in einer leistungsstarken verteilten Architektur; dies bedeutet hier nicht den Einsatz teurer Server-Systeme oder fehlertoleranter Computer. Mit der Wonderware System Platform können andere Computer als Back-up für Visualisierungsknoten dienen, bzw. können sich Visualisierungsknoten gegenseitig als Back-up unterstützen. Und die Einrichtung redundanter SPS-Kommunikation ist kinderleicht. Umfangreiches Alarm-Management Ein verteiltes Alarm-Subsystem mit mehreren Modellen der Alarmbestätigung erleichtert die Darstellung und Verwaltung von Alarmen. Damit steigt die Qualität der Alarminformation und gleichzeitig reduziert sich der Konfigurationsaufwand. globalen Namensraums OPC SQL XML OLE DB/ADO Proxy Objects Produktionssysteme und Software MES HMI Systeme DCS Historian LIMS Connect & Collect - lokal und unternehmensweit Die Wonderware System Platform 3.0 bietet Ihnen kosteneffektive Kommunikation zwischen beliebigen Automationssystemen, Datenbanken, HMI-, Steuerungs-, ERP- und MES-Systemen und stellt die notwendigen Funktionen für Datenintegration und Kommunikationssicherheit zur Verfügung. Die Software- und Geräteintegrations-Services umfassen: Einfache Informationsintegration - Innerhalb eines einheitlichen Namensraums trennt die Wonderware System Platform zwischen Applikationscode und Verwaltung der Gerätekommunikation und erleichtert damit Handhabung und schnelle Updates. Individuelle Kommunikationspfade werden global für alle Applikationen zugänglich gemacht, wobei unterschiedliche Kommunikationsund Gerätenamen genutzt werden und die Wiederverwendbarkeit gewährleistet ist. Einfacher Import und Migration bestehender Systeme und externer Systemkonfigurationen mit Hilfe modernster Technologien und Industriestandards. Einfache Konvertierung unstrukturierter Geräte-Kommunikations-Modelle in ein hierarchisches System zur einfacheren Verwaltung von Applikationen und Systemen. Zugriff auf eine Vielzahl von 32-Bit-E/A-Servern für die gängigsten Steuerungen, SPSen, RTUs und DCSs von Rockwell, Siemens, Schneider, GE, Foxboro, Fisher-Rosemont, Honeywell etc.

8 Wonderware e Syst Objektinformationen, Skripte, Attr Grafiken und andere Information sind jederzeit verfügbar Flexible, komponentenbasierte Entwicklung Einfache Host-Computer- Verwaltung Intuitives Plant Model mit einem gemeinsamen globalen Namensraum

9 em Platform 3.0 ibute, en Erschließt ein breiteres Anwendungsfeld für InTouch HMI-Lösungen Zentrale Entwicklung, Implementierung und Wartung Applikationen & Services Diagnostik & Status

10 MEHR ÜBERSICHT & KONTROLLE MIT DEN CONTENT MANAGEMENT TOOLS DER WONDERWARE SYSTEM PLATFORM

11 Nur einen Klick entfernt von Echtzeit- und historischen Daten Mit den Content Management Tools der Wonderware System Platform haben Sie Zugang zu einem der leistungsstärksten Historians, als Grundlage für ein besseres Anlagen- und Prozessverständnis, denn der Wonderware Historian ist fester Bestandteil der Wonderware System Platform 3.0. Die ArchestrA-Objekttechnologie reduziert Konfiguration, Aufzeichnung, Verbreitung und Pflege von Echtzeit- und historischen Daten auf wenige Mausklicks. Werden Sie profitabler durch direkten Zugang zu Kennzahlen (KPIs), SPC-Daten, Informationen zu Stillstandszeiten und Anlageneffizienz sowie Echtzeitkalkulationen, Event- und Alarmmeldungen und historischen Daten. Entsprechende modulare Zusatzkomponenten zur System Platform 3.0 liefern genau diese Informationen. In den Informations- und Datenmanagement-Services sind enthalten: Ein leistungsstarker Prozess-Historian für die Archivierung der Produktionshistorie mit effizienter Datenkompression und Auto-Konfiguration. Ein industrieller Informations-Management-Server zur drastischen Vereinfachung der Verwaltung und Verbreitung von Produktionsinformationen im gesamten Unternehmen. Korrelation von Ereignissen und Alarmen anhand der Produktionshistorie. Möglichkeiten zur Datentransformation und Normalisierung. Einfache und schnelle Konfiguration mit starkem Prozess-Event-Monitoring. Erhöhung der Profitabilität durch direkten Zugriff auf KPIs

12 Erweiterbar und flexibel Durch Verwendung der ArchestrA-Technologie lassen sich mit der Wonderware System Platform 3.0 schnell und einfach modulare industrielle Softwarelösungen erstellen, die immer wieder an neue Anforderungen angepasst werden können. Multi-User Development Dazu steht Ihnen das Wonderware Development Studio inklusive der ArchestrA-integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) zur Verfügung. Hier wird der komplette Code für die Applikation erstellt, der über das Netzwerk direkt an geografisch verteilte Computer geschickt werden kann. Innerhalb des Development Studios werden alle Grafiken, E/As, Alarme, Historischen Daten, Skripte und Sicherheitskonfigurationen in ArchestrA-Applikations-Objekten als Teil des Plant Models gespeichert. Fördertechnik- Spezialist Diese ArchestrA-Objekte werden einmal als Vorlage definiert und können dann beliebig oft wiederverwendet werden, wodurch Sie über den gesamten Projektlebenszyklus sowohl Zeit als auch Kosten sparen. Tank-Spezialist Maschinen-Spezialist Durch die Zusammenarbeit von Entwicklern an verschiedenen Stellen und die gemeinsame Nutzung von Applikationen mithilfe der Check-in-/Check-out-Funktion, dem Audit-Trail-Logging und den Revision-History-Funktionen der ArchestrA IDE erhöhen Sie zudem die Systemeffizienz. ArchestrA-Objekte und -Vorlagen sind wiederverwendbar und lassen sich einfach zu Strukturen zusammensetzen. Innerhalb des Plant Models können ArchestrA-Objekte bzw. -Vorlagen folgende Elemente repräsentieren: Hardware-Komponenten wie Pumpen, Fließbänder, Ventile, Regelkreise, SPSen oder Anlagenausrüstung sowie die Computer-Hardware, auf der die Applikation läuft Prozesse, Kalkulationen, Sequenzen, Datenbank-Trigger und Arbeitsabläufe. Dieser einfache aber äußerst effektive Ansatz erleichtert die zentrale Verwaltung und Pflege der Applikationen mit der dazugehörigen Logik und Konfigurationen. ArchestrA-Objekte lassen sich leicht instanzieren und zu komplexeren Strukturen kombinieren. Jede Komponente kann dabei auf andere zugreifen und so Ihre Produktion noch genauer darstellen. Die Application Development Services umfassen: ArchestrA-Objekttechnologie mit leistungsstarken, wiederverwendbaren und vorlagenbasierten Grafiken, Skripten, Historie, E/As, Alarmen etc. Verschiedene Entwicklungsansichten: Zur Darstellung der Applikation in Zusammenhang zur Produktion (Model View) Zur Darstellung der Verteilung der Applikation im Netzwerk (Deployment View) Vererbungs-Zusammenhänge für Vorlagen und Laufzeit-Komponenten (Derivation View) Eine Multi-Developer Umgebung zur simultanen Applikationsentwicklung Integration und Support von Microsoft-Produkten, wie MS Windows Betriebssystem, Visual Studio Entwicklungssystem, SQL Server, BizTalk Server, SharePoint-Funktionen, Microsoft Office und Internet Explorer.

13 Überwachung, Verwaltung und Erweiterung DIE WONDERWARE SYSTEM PLATFORM ERLAUBT DIE EIN- FACHE UND INTUITIVE ENT- WICKLUNG MODULARER SOFTWARE-LÖSUNGEN, DIE SICH IMMER WIEDER AN NEUE ANFORDERUNGEN ANPASSEN LASSEN. Das Wonderware Development Studio erlaubt Ihnen die Verwaltung mehrerer Server und InTouch-Applikationen sowie die einfache Darstellung, Erstellung, Verteilung, Verwaltung, Fehlerbehebung und Sicherung der Produktion von einer zentralen Umgebung aus. Dies gilt auch für große, verteilte Netzwerke, wo die manuelle Applikationsinstallation auf einzelnen PCs und deren individuelle Verwaltung nunmehr der Vergangenheit angehört. So kann jede Workstation innerhalb des Netzwerks - lokal oder dezentral - so eingestellt werden, dass dort der Status des gesamten Systems inkl. aller Arbeitsplätze und Server des Wonderware-System-Platform-Netzwerkes sichtbar ist. Durch einfaches Drag&Drop erfüllt die Wonderware System Platform sehr effektiv die Anforderungen nach höherer Leistung, Kapazitätserweiterung und Anpassung. Die System-Management- und Erweiterungs-Services umfassen: Remote change propagation Zur Visualisierung nutzt die Wonderware System Platform 3.0 die InTouch 10.0 HMI-Software. Die Möglichkeit zur Umstrukturierung des Systems zur Unterstützung verschiedener Architekturen wie Einzelplatz, Client/Server, Peer-to-Peer und Web-basiert Einfache Neuverteilung der Server-Lasten Die Ferninstallation und -verwaltung von Applikationen Eine Online-Konfigurations-Datenbank zur zentralen Verwaltung der Software Visualize, Analyze, Optimize - mit Wonderware Client-Produkten Wonderware Client-Produkte glänzen überall dort, wo die richtige Information in der richtigen Form zur richtigen Zeit dem richtigen Empfänger zur Verfügung gestellt werden muss. Die Wonderware System Platform bedient sich hierzu verschiedener Clients, so z.b. Wonderwares Prozessvisualisierungssoftware InTouch. Hierbei wird die Kapselung von Grafiken in Applikations-Objekte genutzt, was den Entwicklungsaufwand reduziert und gleichzeitig die Konsistenz und Wartbarkeit von Applikationen vereinfacht. Sowohl die leistungsstarken Grafiken als auch die Unterstützung von.net-controls ermöglichen Ihnen die Visualisierung von Produktions- als auch Unternehmensinformationen und die dynamische Implementierung von notwendigen Änderungen zur Erreichung Ihrer Unternehmensziele. Wonderware Clients bieten Möglichkeiten für: Verschiedene Client-Interfaces (z.b. Thick Client, Terminal Services oder Web Client) Umfangreiche Visualisierung mit der mehrfach ausgezeichneten InTouch HMI-Software Informationsanalyse und Reporting Automatische Datenkalkulation Zugangssicherheit über Firewalls

14 Immer die passende Lösung HMI und Supervisory Für HMI- und Supervisory-Lösungen kombiniert die Wonderware System Platform 3.0 die Flexibilität einer Peer-to-Peer Architektur mit der Möglichkeit, selbst elementare Änderungen innerhalb weniger Minuten unternehmensweit zu implementieren. Ihr Vorteil: Die Möglichkeit zur Maximierung der Produktivität durch Umstrukturierung des Systems bei Bedarf. OPTIMIERUNG VON PRODUKTIONSPROZESSEN UND ANLAGENLEISTUNG, VERBESSERUNG DER QUAL- ITÄT UND INTEGRATION VON PRODUKTIONS- UND BUSINESS-SYSTEMEN. Die Möglichkeit zur Erstellung und Verteilung von HMI-Applikationen von zentraler Stelle aus. Signifikante Einsparungen durch Wiederverwendung bisher geleisteter Entwicklungsaufwände. Werkzeuge zur Handhabung und Koordination häufiger Systemanpassungen und Instandhaltung. Geografisch verteilte SCADA-Systeme Die Möglichkeit der Ferninstallation und -wartung von Applikationen macht die Wonderware System Platform 3.0 mit ihrer verteilten Peer-to-Peer Architektur und wiederverwendbaren Vorlagen zu einem idealen und überaus effektiven Werkzeug im Bereich Geo-SCADA. Große, verteilte Systeme in Industrien wie Öl, Gas, Wasser, Abwasser und Energie lassen sich so äußerst einfach steuern und überwachen. MES und EMI Wonderware bietet Ihnen umfangreiche Funktionsmodule zur Erweiterung der Wonderware System Platform 3.0, um all Ihre Anforderungen im Bereich Production Management/MES bzw. Performance Management/EMI zu erfüllen. Aufgabe und Ziel dieser Module ist es, die Anlagenleistung Ihrer Produktion zu optimieren, die Produktionsqualität zu verbessern, die Steuerung von Fertigungs- und Batch-Prozessen zu unterstützen und Produktionsapplikationen mit dem Unternehmens-ERP-System zu verbinden. Der modulare Ansatz ist hierbei von besonderer Bedeutung, da er eine stufenweise Implementierung ermöglicht und die Risiken eines "Big-Bang", wie er bei weniger flexiblen Architekturen üblich ist, vermeidet. Zudem ermöglicht Ihnen der modulare Ansatz der ArchestrA-Technology, dass Sie sich auf die kritischen Prozesse konzentrieren und die System Platform nach Bedarf erweitern können, um die Einschränkungen zu überwinden, die jede Produktionsumgebung aufweist: Verbessern Sie die Produktionsleistung Erhöhen Sie die Prozessqualität Verringern Sie Prozess- und Materialabweichungen Customer Support & Services der Spitzenklasse Durch das Wonderware Customer Support & Services Programm sind Sie stets auf dem neuesten Stand der aktuellen Technik und haben Zugang zu getesteten Best Practices sowie dem besten Support-Team der Industrie. Das Wonderware Support Programm umfasst den Zugang zum Wonderware Online-Knowledge-Base-Center, Security Center und zu Web-basierten Schulungen. Mehr erfahren Sie bei Ihrer Wonderware-Geschäftsstelle oder im Internet unter oder

15

16 Wonderware GmbH Einsteinring 41 D Dornach Invensys Systems Inc. Alle Rechte vorbehalten. Invensys, Wonderware, InTouch und ArchestrA sind Warenzeichen der Invensys plc bzw. ihrer Tochter- oder Schwesterunternehmen. Microsoft, ActiveX, Vista und.net sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation. Alle anderen Marken und Produktnamen können Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. PN DE Rel. 2007/08

IWL LOGISTIKTAGE 2012

IWL LOGISTIKTAGE 2012 > WONDERWARE < IWL LOGISTIKTAGE 2012 Uwe Drücker Drücker Steuerungssysteme GmbH Reinhard Blinzler Invensys Systems GmbH Software 2010 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying

Mehr

Warum ist Erweiterbarkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Visualisierungs-Software?

Warum ist Erweiterbarkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Visualisierungs-Software? Warum ist Erweiterbarkeit ein wichtiges Kriterium bei der Wahl einer Visualisierungs-Software? VORWORT Die industrielle Visualisierung hat in den vergangenen Jahren bedeutende technische Entwicklungen

Mehr

Der Standard für den einfachen Umgang mit komplexen Aufgaben

Der Standard für den einfachen Umgang mit komplexen Aufgaben Der Standard für den einfachen Umgang mit komplexen Aufgaben Wenn die Aufgaben immer KOMPLEXER werden, VERBESSERN SIE DIE EFFEKTIVITÄT Ihrer Systeme und Anlagen ERHÖHEN SIE DIE PRODUKTIVITÄT bei gleichzeitiger

Mehr

Universell einsetzbare Effizienz

Universell einsetzbare Effizienz Universell einsetzbare Effizienz Wonderware Industrial Computer Wonderware Industrial Computers Wonderware Industrial Computer sind nicht nur robuste und vielseitig einsetzbare Industrie -PCs. Es sind

Mehr

Der Standard für den kinderleichten Umgang mit komplexen Aufgaben

Der Standard für den kinderleichten Umgang mit komplexen Aufgaben Der Standard für den kinderleichten Umgang mit komplexen Aufgaben Wenn die Anforderungen immer KOMPLEXER werden VERBESSERN SIE DIE EFFEKTIVITÄT Ihrer Systeme und Anlagen ERHÖHEN SIE DIE PRODUKTIVITÄT bei

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

Enterprise Service Bus

Enterprise Service Bus Enterprise Service Bus Christopher Weiß 25.01.2010 Gliederung 1 Motivation und Einordung Integrationsformen 2 Definition und Eigenschaften Definitionen Eigenschaften 3 Aufbau und Konzepte Aufbau Produkte

Mehr

Wonderware Industrial Computer

Wonderware Industrial Computer Wonderware Industrial Computer MIT WONDERWARE DURCH DICK UND DÜNN Wonderware Industrial Computer sind nicht nur robuste und vielseitig einsetzbare Industrie- PCs. Sie sind vor allem Standardcomputer, die

Mehr

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten.

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. Produktbeschreibung generic.de QDBAddOn Die Softwarelösung

Mehr

Presseinformation. Unabhängigkeit statt Sackgasse. Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich.

Presseinformation. Unabhängigkeit statt Sackgasse. Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich. Presseinformation Mai 0 GLAESS Software & Wir machen industrielle Optimierung möglich. Unabhängigkeit statt Sackgasse Josef- Strobel- Str. 0/ Ravensburg GLAESS Software & entwickelt Software, die Effizienz

Mehr

Sartorius ProBatch+ Rezeptmanagement in neuen Dimensionen

Sartorius ProBatch+ Rezeptmanagement in neuen Dimensionen Sartorius ProBatch+ Rezeptmanagement in neuen Dimensionen Das flexible Konzept für automatische Chargenprozesse Systemarchitekturen ProBatch+ kann in verschiedensten Applikationen eingesetzt werden. Es

Mehr

Smart building automation

Smart building automation evolution in automation Smart building automation the process IT automation platform Advanced Process Control on demand Energy Management based on ISO 50001 Applied Industrie 4.0 solutions Intelligent

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

Service Virtualisierung

Service Virtualisierung Service Virtualisierung So bekommen Sie Ihre Testumgebung in den Griff! Thomas Bucsics ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Einführung in die OPC-Technik

Einführung in die OPC-Technik Einführung in die OPC-Technik Was ist OPC? OPC, als Standartschnittstelle der Zukunft, steht für OLE for Process Control,und basiert auf dem Komponentenmodel der Firma Microsoft,dem Hersteller des Betriebssystems

Mehr

AUL22 Entdecken Sie die wichtigsten Vorteile einer PC basierenden HMI-Lösung

AUL22 Entdecken Sie die wichtigsten Vorteile einer PC basierenden HMI-Lösung AUL22 Entdecken Sie die wichtigsten Vorteile einer PC basierenden HMI-Lösung Automation University Special 2015 Roman Brasser Commercial Engineer IA rbrasser@ra.rockwell.com +41 62 889 77 78 Teo Löwe Commercial

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

QDB AddOn. Eine NetIQ AppManager Erweiterung von generic.de

QDB AddOn. Eine NetIQ AppManager Erweiterung von generic.de QDB AddOn Eine NetIQ AppManager Erweiterung von generic.de QDB AddOn Eine NetIQ AppManager Erweiterung von generic.de Übersicht Das QDB AddOn ist eine Softwarelösung von generic.de, welche die Möglichkeiten

Mehr

CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen

CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen Automation University Special 2015 Robert Richner Solution Architect richner@ra.rockwell.com +41 62 889 77 47 Claude Marmy

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Risiken minimieren bei der Anlagenmodernisierung

Risiken minimieren bei der Anlagenmodernisierung Risiken minimieren bei der Anlagenmodernisierung Forum Industrielle Automation Messe Hannover HMI 2015 Stephan Weidenfeller Senior Client Sales Executive 1 Trends in der Automatisierung Reduktion von Mitarbeitern

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Coded UI Testing Automatisiertes UI Testing Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Eine klassische Applikations Architektur Grafische Oberfläche Business Logik Datenzugriff (Datenbank, Cloud, etc) Mark Allibone,

Mehr

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE Aus Ihrem Fachwissen Entwicklungssoftware machen & produktiver arbeiten. Do it yourself. Mit Ihren Systemen. Kosteneffizient im ganzen Unternehmen nutzen. Bob s Matlab-Skript

Mehr

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic Archivierung und Reporting mit System SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014 siemens.de/simatic Effiziente Betriebsführung und Analyse Die moderne Datenflut Herausforderung und

Mehr

Tier-Konzepte. Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble

Tier-Konzepte. Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble Gliederung 1. Einführung 3. Rahmenbedingungen in der heutigen Marktwirtschaft 3.1 Situation für Unternehmen 3.2 Situation für Applikationsentwickler 4. Lösungskonzepte

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de Michael Greth Microsoft Most Valuable Professional MVP mg@sharepointcommunity.de Übersicht SharePoint Plattform 2007 Geschäftsprozesse Demos Lösungen 2007 Office SharePoint Server 2007 Portal, Web Content

Mehr

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc.

PHP & Windows. Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies. All rights reserved. Zend Technologies, Inc. PHP & Windows Jan Burkl System Engineer, Zend Technologies Wer bin ich? Jan Burkl jan.burkl@zend.com PHP Entwickler seit 2001 Projektarbeit Bei Zend seit 2006 System Engineer Zend Certified Engineer PHP

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

LabX UV/VIS Software. PC Software LabX UV/VIS. Optimieren Sie Ihre UV/VIS-Arbeitsabläufe

LabX UV/VIS Software. PC Software LabX UV/VIS. Optimieren Sie Ihre UV/VIS-Arbeitsabläufe LabX UV/VIS Software PC Software LabX UV/VIS LabX UV/VIS Software Optimieren Sie Ihre UV/VIS-Arbeitsabläufe Optimierung von Arbeitsabläufen Optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe Einfach, effizient und sicher

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

TELEMETRIE EINER ANWENDUNG

TELEMETRIE EINER ANWENDUNG TELEMETRIE EINER ANWENDUNG VISUAL STUDIO APPLICATION INSIGHTS BORIS WEHRLE TELEMETRIE 2 TELEMETRIE WELCHE ZIELE WERDEN VERFOLGT? Erkennen von Zusammenhängen Vorausschauendes Erkennen von Problemen um rechtzeitig

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

EoL-Testautomation 2.0. Technische Beschreibung. DI Hans-Peter Haberlandner. Blumatix GmbH

EoL-Testautomation 2.0. Technische Beschreibung. DI Hans-Peter Haberlandner. Blumatix GmbH EoL-Testautomation 2.0 Technische Beschreibung DI Hans-Peter Haberlandner Blumatix GmbH EoL-Testautomation 2.0 Technische Beschreibung Die Herausforderung Die Software spielt im Bereich der Testautomation

Mehr

kostenfreier Test - kostenfreies einstündiges Online-Training - kostenfreier technischer Support

kostenfreier Test - kostenfreies einstündiges Online-Training - kostenfreier technischer Support kostenfreier Test - kostenfreies einstündiges Online-Training - kostenfreier technischer Support KingSCADA ist eine SCADA-Software, die für den Einsatz in Projekten entwickelt wurde, in denen automatisierte

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) Die Neuerungen im Überblick Produktinformation Kontakt: www.visionapp.de www.visionapp.de visionapp Server Management 2008 R2 SP1: Neue Funktionen

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.bis.webedition ist die Umsetzung

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

SOFTWARE FÜR MOBILE ANLAGEN- INSPEKTIONEN MIT EX-SCHUTZ TERMINALS

SOFTWARE FÜR MOBILE ANLAGEN- INSPEKTIONEN MIT EX-SCHUTZ TERMINALS Traq360 SOFTWARE FÜR MOBILE ANLAGEN- INSPEKTIONEN MIT EX-SCHUTZ TERMINALS Kontrollen und Inspektionen in der Produktionsanlage vor Ort durchgeführt von qualifizierten Mitarbeiter in Rundgängen- sind ein

Mehr

Enterprise Program Management Service

Enterprise Program Management Service Enterprise Program Management Service Kundenpräsentation 19/04/2013 Enterprise Program Management Anforderungen Eine passende Enterprise Program Management Lösung zur Planung und Implementierung von Projekten

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Microsoft Dynamics CRM IT PRO

Microsoft Dynamics CRM IT PRO Microsoft Dynamics Mit Flexibilität und Leichtigkeit zum jeweiligen Ziel UNTERNEHMEN Gründung Oktober 1999 Geschäftsführer DI Johannes Leitner Oliver Zauner Team 14 Mitarbeiter Standorte Linz Schärding

Mehr

Leistungssteuerung beim BASPO

Leistungssteuerung beim BASPO Leistungssteuerung beim BASPO Organisationsstruktur Advellence die Gruppe. Advellence Consulting Advellence Solutions Advellence Products Advellence Services HR-Migrator & albislex powered byadvellence

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

Architekturen. Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung. DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131

Architekturen. Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung. DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131 Architekturen Von der DB basierten zur Multi-Tier Anwendung DB/CRM (C) J.M.Joller 2002 131 Lernziele Sie kennen Design und Architektur Patterns, welche beim Datenbankzugriff in verteilten Systemen verwendet

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

OPC und SCADA im Überblick

OPC und SCADA im Überblick OPC und SCADA im Überblick Folie 5-1 Vergangenheit Bedarf Information in Echtzeit zwischen Kontrollsystem und Geräten auszutauschen Zahlreiche proprietäre Lösungen/Treiber (25 % bis 30 % Entwicklungszeit)

Mehr

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 2012 baramundi software AG IT einfach clever managen Welche Anforderungen muss ein Client-Management-System

Mehr

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 MÜNSTER 10.04.2013 SAP Mobile Platform best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 E info@bpc.ag W www.bpc.ag Seite 1 18.04.2013 Agenda Einleitung

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

Manuelles Testmanagement. Einfach testen.

Manuelles Testmanagement. Einfach testen. Manuelles Testmanagement. Einfach testen. Testmanagement als Erfolgsfaktor. Ziel des Testprozesses ist die Minimierung des Restrisikos verbleibender Fehler und somit eine Bewertung der realen Qualität

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

SPARC LDom Performance optimieren

SPARC LDom Performance optimieren SPARC LDom Performance optimieren Marcel Hofstetter hofstetter@jomasoft.ch http://www.jomasoftmarcel.blogspot.ch Mitgründer, Geschäftsführer, Enterprise Consultant JomaSoft GmbH 1 Inhalt Wer ist JomaSoft?

Mehr

Einführung in Generatives Programmieren. Bastian Molkenthin

Einführung in Generatives Programmieren. Bastian Molkenthin Einführung in Generatives Programmieren Bastian Molkenthin Motivation Industrielle Entwicklung *!!*,(% % - #$% #!" + '( & )!* Softwareentwicklung Rückblick auf Objektorientierung Objektorientierte Softwareentwicklung

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION

COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION COI-BUSINESSFLOW FILESYSTEM IMPORTER MODUL INFORMATION Präambel Die COI GmbH entwickelt seit 1988 moderne, prozessorientierte Lösungen rund um die Themen Archivierung, Dokumentenmanagement und Workflow.

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

Schnupperkurs. Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von. Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer. Applications Engineer

Schnupperkurs. Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von. Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer. Applications Engineer Schnupperkurs Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von LabVIEW Toolkits Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer Applications Engineer Umgebung zur Erstellung von Mess und Automatisierungssoftware

Mehr

Preise und Details zum Angebot

Preise und Details zum Angebot Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Dezember 2015 v2 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

Quality. Excellence. Navigation. Knowledge. Security. Management. Systemanforderungen für die Installation von. QLogBook2010 ab Version 2.9.

Quality. Excellence. Navigation. Knowledge. Security. Management. Systemanforderungen für die Installation von. QLogBook2010 ab Version 2.9. Systemanforderungen für die Installation von QLogBook2010 ab Version 2.9.2 Quality Security Excellence Process Risk Management Knowledge Navigation QLogBook Systemanforderungen_rev04.docx Inhaltsverzeichnis

Mehr

OpenSource bei PostFinance Einsatz in der Software Entwicklung. informativ

OpenSource bei PostFinance Einsatz in der Software Entwicklung. informativ OpenSource bei Einsatz in der Software Entwicklung informativ OpenSource bei IT im Überblick Konzern Post (~44.000 MA) (~2.700 MA) Informatik (~500 MA) 2 Standorte (Bern / Zofingen) Windows Vista Workstation

Mehr

Die HMI-Software für universellen Einsatz in Visualisierung und SCADA

Die HMI-Software für universellen Einsatz in Visualisierung und SCADA DIE DURCHSCHLAGENDE LÖSUNG FÜR UNTERNEHMENSWEITE VISUALISIERUNG UND LEITTECHNIK Die HMI-Software für universellen Einsatz in Visualisierung und SCADA InTouch 10.0 bringt bahnbrechende Technologie, fantastische

Mehr

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Heben Sie mit Materna die Potenziale Ihrer SharePoint-Umgebung. Microsoft

Mehr

ODI 12c - Flexible Datenintegration in komplexen BI/DWH-Umgebungen Dr.-Ing. Holger Friedrich

ODI 12c - Flexible Datenintegration in komplexen BI/DWH-Umgebungen Dr.-Ing. Holger Friedrich ODI 12c - Flexible Datenintegration in komplexen BI/DWH-Umgebungen Dr.-Ing. Holger Friedrich Agenda Einführung Key differentiators von ODI12c Effizienz Flexibilität Wartbarkeit & Beweglichkeit Schlussfolgerungen

Mehr

Client/Server-Systeme

Client/Server-Systeme Fachbereich Informatik Projektgruppe KOSI Kooperative Spiele im Internet Client/Server-Systeme Vortragender Jan-Ole Janssen 26. November 2000 Übersicht Teil 1 Das Client/Server-Konzept Teil 2 Client/Server-Architekturen

Mehr

atvise webmi atvise webmi Kurzeinführung Die weltweit erste professionelle 100% native Web-Visualisierung Kurzeinführung

atvise webmi atvise webmi Kurzeinführung Die weltweit erste professionelle 100% native Web-Visualisierung Kurzeinführung atvise webmi Die weltweit erste professionelle 100% native Web-Visualisierung 08.04.2009 Tel: 0043-2682-75799-0 Page 1 / 6 Inhalt: 1. Einleitung... 3 1.1. Professionelle Visualisierung von jedem Gerät

Mehr

Die SAP Business One Cloud Plattform auf SQL und HANA. Preisliste Juni 2016. www.cloudiax.de

Die SAP Business One Cloud Plattform auf SQL und HANA. Preisliste Juni 2016. www.cloudiax.de Die SAP Business One Cloud Plattform auf SQL und HANA Juni 2016 Cloudiax Preis im Monat UVP $/ Metrik Cloudiax Basis 50,00 pro User oder Gerät Optionen Mobile User 10,00 pro User Office 2016 Standard*

Mehr

IT-Sicherheit durch Prävention

IT-Sicherheit durch Prävention IT-Sicherheit durch Prävention Mit erweiterbaren Lösungen das Risiko im gesamten Lebenszyklus minimieren / Von Markus Stadelhofer Informationssysteme in Produktionsunternehmen entwickeln sich zunehmend

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 4578954569774981234656895856512457895456977498 3465689585651245789545697749812346568958561245 9545697749812346568958565124578954569774981234 6895856512457895456977498123465689585612457895 6977498123465689585651245789545697749812346568

Mehr

Windows Server 2012 Manageability and Automation. Module 1: Standards Based Management with Windows Management Framework - Robust Automation

Windows Server 2012 Manageability and Automation. Module 1: Standards Based Management with Windows Management Framework - Robust Automation Windows Server 2012 Manageability and Automation Module 1: Standards Based Management with Windows Management Framework - Robust Automation Modulhandbuch Autor: Rose Malcolm, Content Master Veröffentlicht:

Mehr

evolution up2date 2014 evolution in automation

evolution up2date 2014 evolution in automation evolution up2date 2014 evolution in automation Developer Portal XAMControl 2.1 Innovations Nie mehr die Welt neu erfinden ACC Automatisierungsobjekt z.b. Motor Besteht aus SPS Funktionen Visualisierung

Mehr

Installationsanleitung biz Version 8.0.0.0

Installationsanleitung biz Version 8.0.0.0 bizsoft Büro Software A-1040 Wien, Waaggasse 5/1/23 D-50672 Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29 e-mail: office@bizsoft.de internet: www.bizsoft.de Installationsanleitung biz Version 8.0.0.0 Die biz Vollversion

Mehr

Schlüsselwertanalysen und detaillierte Berichte in wenigen Schritten

Schlüsselwertanalysen und detaillierte Berichte in wenigen Schritten Business Intelligence und Budgetierung für IBM System i Schlüsselwertanalysen und detaillierte Berichte in wenigen Schritten Dashboard mit benutzerdefinierter Aufsetzung von Schlüsselwerten, sammelt Informationen

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08 Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager Status: 12.11.08 Inhalt Einführung in FlexFrame... 3 Überwachung und Analyse von FlexFrame mit theguard! ApplicationManager...

Mehr

Business Objekte. Der Schlüssel für Applikationen mit Zukunft. 2001 TMN Systemberatung GmbH www.tmn-systemberatung.de. Folie 1

Business Objekte. Der Schlüssel für Applikationen mit Zukunft. 2001 TMN Systemberatung GmbH www.tmn-systemberatung.de. Folie 1 Business Objekte Der Schlüssel für Applikationen mit Zukunft 2001 TMN Systemberatung GmbH Folie 1 Agenda Kurze Vorstellung Die Theorie hinter Business Objekten Business Objekte (BOs) in der Praxis Anbindung

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC. Alexander Scholz

Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC. Alexander Scholz Hochverfügbar und Skalierung mit und ohne RAC Szenarien zu Hochverfügbarkeit und Skalierung mit und ohne Oracle RAC Alexander Scholz Copyright its-people Alexander Scholz 1 Einleitung Hochverfügbarkeit

Mehr

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre -

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - technologisch betrachtet http://www.aspoint.de 1 Unsere vier Säulen heute e-waw modulare Warenwirtschaft für iseries evo-one Organisation und CRM

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

Visual Studio LightSwitch 2011

Visual Studio LightSwitch 2011 1 Visual Studio LightSwitch 2011 Vereinfachte Softwareentwicklung im Eiltempo W3L AG info@w3l.de 2012 2 Agenda Motivation Softwareentwicklung im Eiltempo Was ist LightSwitch? Merkmale Zielgruppe LightSwitch

Mehr

Wie setzt Swisscom Solaris 11 ein

Wie setzt Swisscom Solaris 11 ein Wie setzt Swisscom Solaris 11 ein Fritz Wittwer Swisscom Enterprise Customers Bern / Schweiz Marcel Hofstetter St. Gallen / Schweiz Schlüsselworte Oracle Solaris 11, Virtualisierung, SPARC, T5, LDom, Solaris

Mehr