Sehr geehrte Freunde der Philatelie!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sehr geehrte Freunde der Philatelie!"

Transkript

1 Sehr geehrte Freunde der Philatelie! Unser neuer Winter -Katalog liegt vor Ihnen das Ergebnis langer Arbeit unseres Teams. Es sind fast 9200 Lose geworden mit einem Gesamtausruf von über 1,1 Millionen Euro. Es gibt einige Änderungen, auf die ich hinweisen möchte: Der Sammlungsteil ist wieder in den Hauptkatalog integriert, ebenso bieten wir versuchsweise die Liquidationslose nicht mehr in einem eigenen Liquidationsteil des Katalogs an, sondern haben sie jeweils mit einem L nach der Losnummer markiert. Weiterhin wird die Nachlaß-/Fundgruben-/Kartonabteilung jetzt nicht mehr zum Ende der Sammlungsauktion aufgerufen, sondern schon direkt am Anfang der Sammlungsauktion. Schließlich haben wir die offizielle Besichtigungszeit verlängert: Sie können jetzt schon ab Dienstag vor der Auktion besichtigen ( ) und am Auktionstag bis das Los aufgerufen wird. Selbstverständlich sind nach Vereinbarung auch andere Termine möglich bitte fragen Sie ggf. telefonisch nach! Zahlreiche schöne Privateinlieferungen sorgen dafür, daß der Sammlungsteil wieder sehr attraktiv geworden ist. Wir starten mit 70 Nachlässen und Fundgruben, dabei äußerst umfangreiche Lose. Besondere Erwähnung verdient der Nachlaß Rhein/Main mit u.a. je einer Europa-Block- und Kleinbogen-Sammlung, einer Spezialsammlung Blocks/Kleinbogen Monako und einem großen Karton quer durch Deutschland, Gesamtausruf ca Erwähnenswert sind weiterhin: 115 Briefposten von 20 bis 1200 EUR Ausruf, eine schöne Sammlung Zeppelinpost (Los 7717) und eine umfangreiche Sammlung Luftpost (9126 Ausruf 5000), eine umfangreiche Spezialsammlung Olympia (7828/2000), Deutschlandsammlung von 1871/1979 (7905/4000), Sammlung Bayern (7971/1800), Generalsammlung Deutsches Reich (8046/4500), Sammlung Danzig/Memel/Saar (8330/1500), Sammlung Lokalausgaben von Bad Nauheim bis Westerstede (8434/450), Sammlung Deutschland nach 1945 (8438/4800), Blocksammlung Europa (8766/1000), Sammlung Frankreich (8819/1500) oder eine Münzsammlung Bund von 1952/83 (9145/1200). Das ist natürlich nur ein kleiner Auszug aus dem riesigen Angebot von über 1500 Sammellosen! Im Einzellosteil lösen wir u.a. eine hervorragende Sammlung der Deutschen Lokalausgaben mit gut Michel auf. Dabei z.b. im Angebot Bad Gottleuba 1/21 **, Bad Schmiedeberg 5 und 7 auf Brief, Barsinghausen 1/7I + II **, Freudenstadt Par auf Bedarfsbrief, Finsterwalde Bl.2FII **, Großräschen 8, 10, 11, 12 je auf Postanweisung (!), Köln Zd1b (*), Löhne 1/3 (*), Meißen 35/38U auf Brief, Bl.1 #, Mühlberg 1/15 **, Netschkau-Reichenbach 1/11II **, Niesky 5/7y **, Saulgau XIII/XXIV **, Schwarzenberg 1/23BII **, Storkow 9/14B ** oder Wurzen 1/22I/III **. Weiterhin versteigern wir eine exzellente Sammlung Danzig Infla-geprüft, dabei finden sich Raritäten wie Danzig 39, 100Xa, 112/18, Dienst 36 (!!) und Porto 26II (!!). Deutsche Kolonien ist gewohnt stark mit u.a. der Auflösung einer Stempelsammlung DSW (z.b. Abbabis schwarz und Waterberg je Wanderstempel auf Feldpostkarte, Waldau auf Kartenschluß in Luxuserhaltung und der extrem seltenen Stempel Otjundaura mit Attest Bothe). Ebenso stark ist II. Weltkrieg und Feldpost mit z.b. Kotor I/IX ** oder Feldpost 6 #,7B*, 8A **, 12III # oder 13c (*). Es würde mich freuen, Sie zur Auktion persönlich begrüßen zu dürfen. Mit philatelistischen Grüßen Ihr Wir beteiligen uns an der Briefmarkenmesse. Vom 28. bis 30. Oktober 2005 können Sie uns dort an Stand 5 besuchen, wenn Sie Ihre Sammlung verkaufen möchten, Informationen zu den Losen dieser Auktion wünschen oder einfach ein philatelistisches Gespräch suchen. Auf Wunsch schätzen wir Ihre Ware kostenlos und nehmen auch direkt Einlieferungen an bzw. kaufen gegen bar.

2 Ansichtssendungen Ansichtssendungen senden wir gegen Ersatz von Porto- und Versicherungskosten gerne zu, an uns unbekannte Kunden aber aus verständlichen Gründen nur gegen Angabe von erstklassigen, nachprüfbaren Referenzen (z.b. von Auktionatoren oder Briefmarkenhändlern, bei denen Sie Kunde sind). Die Rücksendung muß innerhalb von 48 Stunden erfolgen. Aus gegebenem Anlaß weisen wir darauf hin, daß bei verspäteter Rücksendung von Losen zum vollen Zuschlagspreis gehaftet werden muß! Bitte denken Sie daran, daß oft mehrere Kunden das gleiche Los zur Ansicht wünschen und die Zusendung sich deshalb verzögern kann! Ansichtssendungen von postfrischen Losen sind ausnahmslos nicht möglich! Fotokopie: Farbkopie in Spitzenqualität 0,35. Bitte legen Sie den Betrag sowie einen frankierten Rückumschlag direkt bei der Anforderung bei! Wegen geringem Kostenunterschied keine s/w- Kopien mehr! Besichtigung der Lose ist zu den auf der Katalogrückseite angegebenen Zeiten möglich, außerdem zu anderen Zeiten auch nach Vereinbarung. Bitte vereinbaren Sie aber auf jeden Fall vorher einen Termin! Wir haben kein Ladengeschäft, deshalb riskieren Sie ohne Voranmeldung unter Umständen, vor verschlossener Tür zu stehen! Bitte bewahren Sie den Katalog auf, es erscheint eine Rücklosliste! Wichtig: Auch wenn Sie keinen Zuschlag erhalten haben, schicken wir Ihnen in jedem Fall eine Benachrichtigung über die Ergebnisse der bebotenen Lose! Von Untergeboten bitten wir abzusehen! - außer bei Liquidationslosen - Schriftliche Gebote werden von uns interessewahrend ausgeführt. Interessewahrend bedeutet: Sie erhalten das Los, egal wie hoch Sie bieten, immer eine Steigerungsstufe über dem zweithöchsten Gebot - wenn niemand gegenbietet, zum Ausruf. Beispiel: Sie bieten für ein Los mit Ausruf 100,- e, das Sie unbedingt haben möchten, 900,-. Das zweithöchsten Gebot liegt bei 110,-. Sie erhalten das Los für 120,-. Gerade bei Briefmarken, die Sie schon lange suchen, empfiehlt es sich, höher als Ausruf zu bieten, weil diese Marken auch vielen anderen Sammlern fehlen und häufig mehrere Gebote eingehen. Das Mindestgebot für Gebotslose beträgt 10,-. Telefonische Gebote Sie möchten an der Auktion teilnehmen, sind aber am Auktionstag verhindert. Sie möchten auch nicht schriftlich bieten. Wir bieten Ihnen diesen besonderen Service. Geben Sie uns nur den schriftlichen Auftrag, Sie anzurufen, sobald das Sie interessierende Los zum Aufruf kommt. Sie müssen lediglich am Auktionstag zwischen 13 h und 17 h erreichbar sein, Sie können dann mitbieten, als ob Sie im Saal anwesend sind. Persönliche Teilnahme ist trotzdem empfehlenswert, weil Sie nur so der Auktion direkt folgen können und z.b. ein Gebot um die entscheidende Winzigkeit erhöhen können. Am Auktionstag haben Sie bis 13 h die Gelegenheit zur Besichtigung aller Lose. Es erwartet Sie außerdem natürlich kostenlose Verpflegung, philatelistische Fachsimpelei und: Bonn ist immer eine Reise wert. Wir sind Ihnen auch gerne bei der Zimmerreservierung behilflich. Informations for our foreign customers The currency of the auction is the Euro. The exchange rate to the US-$ is about $1 = 0,775 (14th of April 2005). You may pay with your personal cheque, we have an account in the United States. For payment with credit card (only mastercard), we charge an extra fee of 4%. Please don t by a bank draft, it s just ridiculous expensive for you and for us. Customers inside the EC or in Switzerland may pay by bank transfer to our account at Vereinsbank Bonn, IBAN: DE SWIFT (BIC): HYVEDEMM402. If you use this IBAN-Account-No, this should cost you no more than a bank transfer in your country. If you send a cheque, please add 15 E to cover banking fees. On the last page of the catalogue there are the conditions of sale in German and English. If you have problems to understand descriptions of lots, please ask for a translation. All hammer prices are subject to a lot fee of 1,60 E and a buyers premium of 20%. Prices in this catalogue are starting prices, not estimates. Zeichenerklärung (gilt auch für die Festpreisliste) ** = absolut postfrisch ohne Falz, unbehandelter Originalgummi * = ungebraucht mit Falz, Originalgummi (*) = ungebraucht ohne Gummi NG = Neugummi # = gestempelt, wenn nicht anders angegeben, immer echt und zeitgerecht ] = Briefstück, sonst wie gestempelt = Brief P = nach der Losnummer: Abbildung des Loses auf s/w-fototafel FP = nach der Losnummer: Abbildung auf Farb-Fototafel

3 Einlieferungen Im Februar 2006 veranstalten wir unsere 81. Auktion. Für diese Auktion suchen wir noch hochkarätige Objekte als Einlieferung oder zum Barankauf! Einlieferungsschluß für die 81. Auktion ist der Unsere Kataloge genießen Weltruf. Die optimale Präsentation Ihrer Schätze sichert Ihnen den maximalen Erlös. Für hochkarätige Sammlungen erstellen wir extra einen Sonderkatalog in Luxusausführung! Nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Sammlung in einem der schönsten Kataloge der Branche anzubieten. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Tel / Ankauf gegen Barzahlung von hochwertigen Sammlungen, Händlerposten, Doubletten etc. aller deutschen Sammelgebiete nehmen wir selbstverständlich auch ständig vor. Ins- besondere sind wir interessiert an sehr weit fortgeschrittenen, hochwertigen Sammlungen - auch zu sechsstelligen Summen. Wir zahlen natürlich keine Phantasiepreise, aber unsere Ankaufspreise liegen sicherlich in der Spitze unserer Händlerkollegen. Achtung! Wichtig! Mehrwertsteuer wird nicht separat berechnet! Wir wenden die Differenzbesteuerung an, deshalb ist gesetzliche Mehrwertsteuer aus Aufgeld, Spesen oder Auslands- bzw. Händlereinlieferungen im Kaufpreis enthalten. Mehrwertsteuer wird also nicht extra aufgeschlagen. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften kann diese Mehrwertsteuer nicht ausgewiesen bzw. bei Auslandslieferungen erstattet werden. Bitte beachten Sie bei Ihrer Kalkulation oder bei Vergleichen: Sie zahlen nur 20 % Aufgeld sowie 1,60 Losgebühr und bei Versand die Portopauschale! Anfahrt Vom Bonner HBf kommend: U-Bahnen Richtung Bad Godesberg, U-Bahnhaltestelle: Bundesrechnungshof. Von Koblenz über die B9 kommend: Richtung Köln abbiegen und vor der Reuterbrücke rechts an der Hertz-Agentur abbiegen (Richtung Bonn Zentrum). Unten rechts, den Schienen folgend die 3. Straße rechts einbiegen. Von Köln und Autobahn 565 kommend: Autobahnausfahrt Poppelsdorf abfahren, der Reuterstraße bis hinter die Reuterbrücke folgen, dort ganz links einordnen und mit einem U-Turn auf die Reuterstraße einbiegen, direkt hinter der Hertz-Agentur rechts abbiegen (Richtung Bonn Zentrum). An der T-Kreuzung rechts, den Schienen folgend, und die 3. Straße rechts einbiegen. Stellplätze sind hinter dem Haus ausreichend vorhanden. Dr. Reinhard Fischer Briefmarken-Auktions- und Handelshaus Joachimstraße Bonn Telefon / Fax /

4 Reinhard Fischer im Internet Gegenüber dem gedruckten Katalog hat das Angebot im Internet zwei Vorteile: 1. Die Kataloge und Rückloslisten erscheinen im Internet schon gut 1 Woche früher. 2. Sie finden wesentlich mehr Fotos und alle Fotos sind in Farbe! Die Seiten sind so gestaltet, daß sie auch mit langsamen Modemverbindungen schnell aufgebaut werden. Fotos können Sie in einer großen und kleinen Version laden. Die Qualität der Fotos ist ähnlich hoch wie die Bilder im gedruckten Katalog. Besuchen Sie uns im Internet! Rücklosliste Bitte bewahren Sie diesen Katalog auf, denn zu den Auktionen erscheint eine Rücklosliste. Die in der Auktion nicht verkauften Lose können bis zum zum Ausruf - zuzüglich Losgebühr und Aufgeld - freihändig erworben werden. Die Rücklosliste erscheint im Laufe des Montags nach der Auktion auf unserer Internetseite. An Kunden, die auf den letzten beiden Auktionen oder der aktuellen Auktion Käufer waren, wird die Rücklosliste automatisch verschickt. Gegen Zusendung eines frankierten Rückumschlages schicken wir auch allen anderen Kunden gerne die Rücklosliste sofort nach der Auktion. Selbstverständlich geben wir auch nach der Auktion ab Montag 10h telefonische Auskünfte über Auktionsergebnisse und unverkaufte Lose und nehmen auch Rücklosbestellungen auf! Nutzen Sie diese Gelegenheit, hochwertige Stücke günstig zu erwerben!

5 Einliefern leicht gemacht Sie möchten Ihre Sammlung, Teile davon oder hochwertige Einzelstücke verkaufen? Wir bieten Ihnen zwei Wege: Versteigerung über unsere internationalen Großauktionen oder Ankauf gegen Barzahlung. Versteigerung Der Königsweg: Wir beraten Sie fachgerecht und ermitteln mit Ihnen den zu erwartenden Erlös. Ihre Einlieferung wird dann für einen optimalen Erlös in Auktionslose aufgeteilt. Dies kann in Abstimmung mit Ihnen erfolgen. Mit dem Moment der Übergabe ist Ihre Einlieferung gegen alle denkbaren Risiken versichert. Die Ware wird dann in unseren Katalogen einem internationalen Publikum angeboten. Unser großer und kaufkräftiger Kundenstamm garantiert den optimalen Erlös! Dabei profitieren Sie von allen Preissteigerungen durch Bieterkämpfe, denn Sie zahlen nur eine Provision von 15 % + Mwst. vom Erlös. Bei großen und wertvollen Einlieferungen sind Sonderkonditionen möglich, bei adäquaten Einlieferungen erstellen wir auch gerne einen Sonderkatalog. Vorschußzahlungen können im angemessenen Verhältnis zum Ausrufpreis gegen bankübliche Zinsen geleistet werden. Was einliefern? Jede mit viel Liebe und philatelistischem Wissen angelegte Sammlung egal ob deutsche Sammelgebiete oder exotischer Überseestaat. Wir suchen aber auch hochwertige Einzelstücke, Hortungsposten, Erbschaftsnachlässe, Münzen usw. usw. Jede Einlieferung sollte einen Mindesterlös von 800 erwarten lassen, jedes Los einen von Mindestausruf von 50. Wie einliefern? - Persönlich bei uns in Bonn bitte Termin abstimmen - per Post: Bitte avisieren Sie uns Ihre Sendung kurz, sie wird dann von uns privat versichert. Bis kann bei Inlandssendungen die Sendung als Postpaket erfolgen, darüber bitte mit uns abstimmen, da gesonderter Versicherungsschutz mit der Versicherung vereinbart werden muß. Auslandssendungen sind meist unproblematisch, bitte aber in jedem Fall vorher mit uns abstimmen! - Einlieferungsannahme bei Ihnen: Ein Philatelist unseres Hauses kommt bei Ihnen persönlich vorbei, nimmt die Einlieferung in Augenschein und bespricht alle Modalitäten mit Ihnen. Einlieferungsannahme ist kurzfristig weltweit möglich, bitte haben Sie aber Verständnis, daß der Aufwand und das Volumen der Einlieferung in einem angemessenen Verhältnis stehen sollten (d.h. z.b. kein Hausbesuch bei einer Einlieferung in Buenos Aires). Bitte stimmen Sie einen Termin an und beschreiben uns näher, was Sie abzugeben haben. Ankauf gegen Barzahlung Wenn Sie das wünschen, machen wir Ihnen auch gerne ein Barangebot. Die Vorteile: Sie erhalten direkt Geld, Sie warten nicht bis zur Abrechnung der Auktion und dieser Erlös ist auch nicht abhängig von der Situation im Auktionssaal. Andererseits liegt der Erlös beim Direktverkauf im Durchschnitt deutlich unter dem Erlös bei einer Versteigerung über die Auktion. Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns - per Brief oder Fax: 0228/ per - per Telefon: 0228/263130

6 Literaturangebot Bei uns zu beziehende Literatur: Arbeitsgemeinschaft der Sammler deutscher Kolonialpostwertzeichen e.v.: Ehemalige deutsche Kolonien und Auslandspostämter -Stempelkatalog. 16. Auflage 2003 Klaus Wolff Danzig, Aufgabe- und Entwertungsstempel, Band 1, 3. Auflage, Berlin 2005 Danzig, Besondere Aufgabestempel, Band 2, 2. Auflage, Berlin 2004 Danzig, Nebenstempel, Band 3, 1. Auflage Berlin ,-- 44,-- 38,-- 26,-- Michael Jäschke-Lantelme: Pfennige, Pfennig und Krone/Adler Die Briefmarken-Ausgaben des Deutschen Kaiserreichs (Michel-Nr ) Umfang ca. 350 Seiten, Katalogteil mit Preisangaben, vielen Tabellen, 38 Farbtafeln, gebunden, Fadenheftung, Berlin ,-- Weiterhin von Michael Jäschke-Lantelme erschienen: Dienstzweige und Portotarife der deutschen Kolonien und Auslandspostämter; Dessau 1995 (Briefpost) und Berlin 2001 (Paketpost), 2 Bände 50,-- Die Postfälschungen und Posttarife des deutschen Kaiserreichs; Dessau ,-- Die Handstempelaufdrucke von Tientsin, Deutsche Post in China, Michel-Nr und I - IV; Berlin ,-- Dr. Knut Heister und C. Martin Spufford Venezuela Escuelas V Printing durchgehend farbige Seiten mit Abbildungen aller Feldmerkmale, ,-- Michael Jäschke-Lantelme Pfennige, Pfennig und Krone/Adler Die Briefmarkenausgaben des deutschen Kaiserreichs (Michel-Nr )

7 Dr. Reinhard Fischer Briefmarken-Auktions- und Handelshaus Stellenangebot Wir suchen einen Philatelisten/Kaufmann mit philatel. Kenntnissen zum sofortigen Eintritt (oder später). Neben der Aufarbeitung und Beschreibung von Einlieferungen gehören zu Ihren Aufgaben die selbständige Kundenbetreuung inkl. Einlieferungsakquisition und Ankäufen. Wir erwarten fachliche Kenntnisse, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und die Fähigkeit mit Menschen umzugehen. PC-Kenntnisse oder die Bereitschaft sich darin einzuarbeiten, wären für eine gute Zusammenarbeit von Vorteil! Wir bieten eine angemessene Vergütung, eine interessante, abwechslungsreiche Arbeit in einem jungen und dynamischen Team und die Möglichkeit selbständig zu arbeiten. Wenn Sie ein neues Betätigungsfeld suchen, sind wir der richtige Partner! Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbungen an: Briefmarken- und Handelshaus Dr. Reinhard Fischer Joachimstrasse Bonn zu Händen Herrn Dr. Reinhard Fischer

8 Inhaltsverzeichnis der 80. Auktion am Einzellose Sammlungen Einzellose Sammlungen Literatur 11 Motive Europa-Union - Cept Altdeutschland 203 Baden Marken und Briefe Bayern Braunschweig Bremen Hamburg Hannover Oldenburg Preussen Ostpreußen von A - Z 26 Sachsen Schleswig-Holstein Thurn & Taxis Württemberg Deutsches Reich Infla-Bogen Essays 56 Dienstmarken Markenheftchen/Zusammendrucke Zeppelinpost Vignetten 66 Gedenkblätter 67 Propagandakarten 68 Dt. Auslandspostämter/Kolonien China Marokko Türkei Deutsch-Neuguinea Deutsch-Ostafrika Deutsch-Südwest-Afrika Kamerun Karolinen Kiautschou Marianen 105 Marshall-Inseln 105 Samoa 105 Togo Deutsche Gebiete 214 Allenstein 107 Marienwerder 107 Danzig Memel 120 Saar Deutsche Besetzung im I.Weltkrieg Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg Böhmen und Mähren Theresienstadt 130 Flämische Legion 131 Lorient/St. Nazaire 132 Kotor 132 Litauen 134 Telsiai 134 Montenegro 136 Rußland 136 Ljady 136 Serbien 136 Zante 138 Zara 138 Feldpost Kriegsflugblätter 141 Deutsche Lokalausgaben Bad Nauheim 142 Eckartsberga 142 Fredersdorf 143 Freudenstadt 143 Großräschen 144 Löbau 146 Löhne 146 Meißen 147 Netzschkau-Reichenbach 147 Spremberg 148 Wurzen 150 Kontrollrat Bizone Notopfermarken Bund Markenheftchen/Zusammendrucke Berlin Berlin Markenheftchen/Zus.drucke Sächsische Schwärzungen 161 SBZ DDR ZKD Sondermarkenheftchen (SMHD) 174 Europa Belgien Frankreich Griechenland Italien Liechtenstein Österreich Russland 182 Schweiz Vatikan Ü bersee USA Zubehör 190 Sammlungen 193 Nachlässe / Fundgruben 193 Magdeburg-Sammlung 195 Mondial -Collection 195 Briefposten 197 Versteigerungsbedingungen 192

9 Literatur Allgemein 1 Berliner Briefmarken-Zeitung (Philipp Kosack) Jahrgang 1916/17 Jahrgang 1916 (19 Hefte) teils starke 1917 kpl., selten angeboten!!! 2 6 alte Kataloge, dabei Senf Post-Wertzeichen Katalog 1912", Senf Europa-1926", Zumstein, Europa 1930, und diverse Michel-Kataloge zwischen 1924 und 1941, gut erhalten bis starke Gebrauchsspuren 3 Diverse Bücher, dabei Handbuch Philatelie d. BDPh, DDR-Universalkatalog Transpress-Verlag 1986, 9 Kleinschriften, u.a. Danzig - Poststempel 1. Auflage, Wittemann - Bautenserie - Spezialkatalog Auflage, diverse Infla-Bücher u. Dahmann - Deutsche Luftpost (2 Bände) 4 Diverse Kleinschriften, dabei Stiedl-Billig Schleswig-Holstein, Harmus Dox - Luftpostkatalog, Sieger Spezialkatalog, Raumfahrt 40, (8. Auflage) insgesamt 6 Broschüren 5 KONVOLUT von über 20 Katalogen u.a. Bilder aus der Postgeschichte/Lotz, Wappenbuch v. Braunschweig, Münzrepliken Bd. Gebot 4-7, Dt. Luftpost 1945/67, Philex GB 1999, Frankreich u. Cept 2000, Michel Sonderheft zu den Oly. Spielen München 1972 etc. 6 Karton mit philatelistischer Literatur, dabei F. Steinwasser Berliner Post, Münzberg Thurn- u. Taxis -Poststationskatalog, Grallert 50, Lexikon Philatelie, Sem Bayern Spezialkatalog Band1" usw., insgesamt 12 Bücher/Kataloge 7 MICHEL RUNDSCHAU, 2001, kpl. Jahrgang Heft 1-12 kpl., Ladenpreis ca. 36,- Euro Gebot 8 POSTARCHIV: umfassende Sammlung mit vielen wissenswerten Informationen u. Abbildungen in 8 Luxusalben, alleine der Bezugspreis 90, von Borek schon über 1600, DM 9 Senf - Illustriertes Briefmarken Journal - XVI. Jahrgang 1889, sehr gut erhalten. 20, Literatur Deutschland 10 PLATTENFEHLER-KATALOGE: neun Kataloge aus dem Verlag Schantl mit DR, Bund/Berlin, DDR und AM-Post bzw. Slyter SBZ Berlin und Leipzig; dazu Michel-Abartenführer; Neupreislag bei ca. 380,- DM Literatur Altdeutschland 11 Grobe - Altdeutschland, Spezialkatalog und Handbuch, 5. Auflage 1975, sehr gute Erhaltung 30, 12 Grobe- Altdeutschland Spezialkatalog 3. Auflage (1963) und Fenso- Nachverwendete Altdeutschlandstempel - Spezialkatalog 60, und Handbuch (1983), gut erhalten 13 KRÖTSCH, Altdeutsche Staaten, Handbuch der Postfreimarkenkunde, 1340 Seiten, Leineneinband, unbenutzt, zusätzlich ein Auktionskatalog als Literaturnachschlagewerk! 30, 14 Krötzsch - Die Postfreimarken der Deutschen Staaten, Abschnitte I-III,V-IX, stärkere Gebrauchsspuren, seltenes Buch 40, Literatur Deutsches Reich 15 Deutsches Reich- Sonder- u. Werbestempel , 2 Broschüren der Phila Historica GmbH 1997/98 20, 16 Klein, Hessellarth, Sammel- Handbuch der Plattenfehler auf Brustschildmarken DR 1872/74" Ausgabe 1983, tadellose Erhaltung 10, Literatur Deutsche Kolonien 17 Deutsche Kolonien - Friedemann Ausgabe 1921, und Dr. Steuer - Handbuch u. Katalog d. dt. Kolonial Vorläufer Ausgabe 1973, alle 2 Bücher mit geringen Gebrauchsspuren Literatur Schiffspost 18 Crüsemann - Deutsche Marineschiffspost (Handbuch & Stempelkatalog), Schriftenreihe des Poststempelgilde Lieferung und Ergänzungen, tadellose Erhaltung Literatur Michel 19 BRIEFE-KATALOG DEUTSCHLAND: 1980 bis 1982 sowie 1985, ein Band mit ehemaligem Besitzerstempel, sonst insgesamt vier 11 Gebot sehr gut erhaltene Werke, hoher NP 20 DEUTSCHLAND -SPEZIAL 1983/84 und EUROPA 1984 WEST: je kompletter und sehr gut bzw. gut erhaltener Katalog, hoher NP Gebot 21 DEUTSCHLAND-KATALOG: Set von 16 verschiedenen Katalogen ex 1965 bis 19992/93, anfangs teils mit Abstreichnotizen in 20, Kuli, zumeist gut bis sehr gut erhalten, sehr hoher NP 22 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1976 und 1977/78: je kompletter Band, letzterer mit Besitzerstempel und etlichen Abstreichnotizen Gebot mit Bleistift, sonst gut erhalten, hoher NP 23 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1976 und 1977: je kompletter und gut erhaltener Band, hoher NP Gebot 24 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1979/80 und 1982/83: je kompletter und gut erhaltener Band, hoher NP. Gebot 25 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1984/85 und 1985: je kompletter und sehr gut erhaltener Band, letzterer mit ehemaligem Besitzerstempel, Gebot hoher NP 26 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1984/85 und 1986: je kompletter und gut erhaltener Band, hoher NP Gebot 27 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1990 und 1991: je kompletter Band, ersterer mit ehemaliger Besitzerinschrift, ansonsten gut erhalten, Gebot hoher NP 28 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1990 und 1991: je kompletter Band, ersterer mit zahlreichen Abstreichnotizen, zweiterer in guter Erhaltung, Gebot hoher NP 29 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1990: kompletter und sehr erhaltener Band, hoher NP Gebot 30 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1992 und 1994: je kompletter und insgesamt gut erhaltener Band, ersterer mit stärkeren Einbandspuren, Gebot hoher NP 31 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1992 und 1994: je kompletter und sehr gut erhaltener Band, hoher NP Gebot 32 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1996: kompletter sehr gut erhaltener Band, hoher NP Gebot 33 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1997: kompletter gut erhaltener Band, hoher NP Gebot 34 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 1998: bis auf fehlendes Vorsatzblatt kompletter Band in guter Erhaltung, NP 74, DEM Gebot 35 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 2002, Band 2 (ab 1945), sehr gut erhaltenes gebrauchtes Exemplar 20, 36 EUROPA WEST 1974 und 1976: je kompletter und bis auf eine lose Seite gute erhaltene Bände, hoher NP Gebot 37 EUROPA-KATALOG WEST 1991/92 und 1993/94 (je A-L): zwei komplette und gut bzw. sehr gut erhaltene Bände, hoher NP Gebot 38 EUROPA-OST: 1988/89 und 1989/90, je kompletter Band mit ehemaligem Besitzerstempel bzw. Gebrauchsspuren, hoher NP Gebot 39 EUROPA-WEST 1974 UND 1975: je kompletter und bis auf stärkere Stauchungsspur bei zweiterem gut erhaltene Band, hoher Gebot NP 40 EUROPA-WEST 1977 und 1978: je kompletter und bis auf ehemaligen Besitzerstempel bei letzterem gut erhaltener Band, hoher Gebot NP 41 EUROPA-WEST 1978 UND 1982: je kompletter und bis auf ehemaligen Besitzerstempel bei letzterem gut erhaltene Bände, hoher Gebot NP 42 EUROPA-WEST 1985: erster zweigeteilter Katalog in, bis auf wenige Abstreichnotizen, guter Erhaltung, hoher NP Gebot 43 EUROPA-WEST UND OST 1979: je kompletter und bis auf ehemalige Besitzerstempel bei ersterem gut erhaltenes Werk, hoher Gebot NP 44 EUROPA-WEST UND OST 1981: je kompletter und bis auf ehemaligen Besitzerstempel bei ersterem gut erhaltenes Werk, hoher NP Gebot Lose mit einem L hinter der Losnummer sind Liquidationslose! Für diese Lose werden ausnahmsweise Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - soweit kein höheres Gebot vorliegt! 30, Gebot 50, 70, 50, 40,

10 45 GANZSACHEN-KATALOG DEUTSCHLAND: Set von sechs verschiedenen kompletten Bänden, dabei 1972, 73, 79, 85, 91 und Gebot 93, einmal mit ehemaliger Besitzerinschrift, sonst gut erhalten, hoher NP 46 JUNIOR-KATALOGE 1990/97: bis auf die fehlende Ausgabe 1995 komplettes Set mit zusätzlichen Bänden 1981 und 1985/86 20, sowie Philex Deutschland 1991/94 und 1996, zumeist in sehr guter Erhaltung, NP ca. 162, DEM 47 MICHEL-AUSTRALIEN 2002/3 (Band 7/grün), sehr gut erhaltenes 1421 Seiten Werk, kaum benutzt, alle Preise in Euro, Neupreis 25, 46,- Euro 48 MICHEL-OSTEUROPA 2003/4 (Band 1), sehr gut erhaltenes 1882 Seiten Werk, kaum benutzt, alle Abbildungen in Farbe, Neupreis 30, 49,- Euro 49 MICHEL-SÜDAMERIKA 2001 (Band 3/grün), sehr gut erhaltenes 1484 Seiten Werk, kaum benutzt, hoher Neupreis 25, 50 MICHEL-WEST U. MTTELEUROPA 2003/4 (Band 1), sehr gut erhaltenes 1533 Seiten Werk, kaum benutzt, alle Preise in Euro, 20, Neupreis 38,- Euro 51 Michel - Stempelhandbuch Nachklassische Stempel der Deutschen Reichspost , Teil II. (Ergänzungen) 1983, wie ladenneu 15, 52 CEPT-KATALOG 2002, fast neuwertig erhaltener Katalog des aktuellen Sammelgebietes, NP 19,40 Gebot 53 CEPT-KATALOG 2003, fast neuwertig erhaltener Band des Trendgebietes, NP 21,50 Gebot 54 DEUTSCHLAND BRIEFE-KATALOG 1999/2000, gut erhaltener Katalog mit geringen Gebrauchsspuren, NP DM 64, Gebot 55 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 2000, gut erhaltener Katalog mit leichten Gebrauchsspuren, letztes Werk in DM und als Gesamtband Gebot vorgelegt, NP DM 79,80 56 DEUTSCHLAND-SPEZIAL 2001, gut erhaltener Band 2 (ab 1945) mit leichtem Wasserschaden auf den letzten rund 200 Seiten, NP 34,80 Gebot Literatur Motive 57 Sieger Olympia - Briefmarkenkatalog Olympiade 1968 und ganze Welt (2 Bände) je 1. Auflage, dazu Spezialkatalog Weltraumbriefe von C. Fuchs (1970), Gebrauchserhaltung Literatur Numismatik 58 Münzliteratur- A.Suhle Deutsche Münz- u. Geldgeschichte (1963), K. Jäger- Die Münzprägungen der dt. Staaten - Band 2", Reinfeld - Münzkatalog" (1965) und Grierson - Die Münzen d. Mittelalters (1976), Gebrauchsspuren 59L FRANKE: Münzen aus Porzellan, Steinzeug und Ton, Katalog mit Abb. u. Bewertungen, Ausg. 1975, 42 S., gute Erh. Gebot 60L MEYER, Katalog der französischen Notmünzen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs bis etwa 1931, Ausg. 1977, 97 S., gute Erh. Gebot Ansichtskarten , (ca.), herrliche Partie von 38 Ansichtskarten mit Schwerpunkt um 1900 u.a. Gruss aus Gotha (3), Berlin, etc. lohnende 180, Besichtigung!!! /1920, 16 patriotische und 24 Kitschpostkarten, nur Deutsche, alle gelaufen, ANSEHEN!!! 40, , Partie mit über 80 Ansichtskarten, meist ältere bis zum Ersten Weltkrieg, überwiegend gebraucht, aus D. mit teils kleinen 60, Orten 64P ASCHAFFENBURG, 1907, s/w Karte, gelaufen, tadellos 20, 65P BAD NAUHEIM, 1900, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, kl. Eckbug sonst tadellos Gebot 66P BADEN WÜRTTEMBERG, 1892/1911, Partie von 20 gelaufenen meist besseren bzw. Spitzen Karten, teils color u.a. Gruss aus 120, Leichtenthal, Lahr, Rastatt, Schwarzenburg, Baden-Baden, weiterhin Lawn Tennisplatz, teils unterschiedl. Erhaltung! 67P BAYERN, 1895/1913, Lot von 10 gelaufenen teils besseren Karten, überwiegend s/w u.a. Gruss aus Metten, Königsee, vom 50, Chiemsee, ferner Bad Brückenau (2), Landshut, Pullach, München-Bayerstr., etc. jedoch meist mit Mängeln, vielfach leicht beschnitten 68P BERLIN, 1911, s/w Fotokarte mit Abb. Bahnhof Friedrichstr., gelaufen, tadellos 20, 69P BERLIN, 1917, s/w Fotokarte mit Abb. CAFE DES WESTENS, gelaufen, tadellos, selten 30, 70P BERLIN, 1917, s/w Fotokarte mit Abb. Weinrestaurant Lanzsch & Co, gelaufen, tadellos 25, 71 BERLIN: 1902, Bromkarte Straßenansicht in tadelloser Bedarfserhaltung, gelaufen, R! 20, 72P CHEMNITZ, 1916, Gruss aus Cafe Kunze, s/w Karte, gelaufen, tadellos 20, 73FP CRONBERG/Taunus, 1898, Gruss aus..., color Karte, gelaufen per Bahnpost, eckbügig 20, 74P DARMSTADT, 1899, Gruss aus..., color Karte mit Ansicht Stadtkirche, gelaufen, tadellos 20, 75P DIEZ, SCHLOSS SCHAUMBURG, 1897, Gruss aus..., einfarbige Karte, gelaufen, tadellos Gebot 76 Deutschland,1898/1916, Partie von 40 gelaufenen, teils besseren Karten, überwiegend s/w, vielfach Hessen u.a. einiges an 150, Frankfurt, Wiesbaden, ferner Straßburg, Berlin, Inselberg, Heppenheim, Darmstadt, etc., teils beschnitten, ansehen 77 Deutschland, , 43 nur bedarfsmässig gebrauchte colorierte Bildpostkarten, Deutschland, meist bis zum 1. Weltkrieg 30, 78P ELBERFELD, 1912, Schwebebahn Döppersberg, s/w Karte, gelaufen, tadellos 20, 79FP FELDBERG i. T., 1897, Grüsse vom gr..., color Karte, gelaufen, tadellos 20, 80P FELDBERG i. T., 1898,(ca.), Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos Gebot 81P FEUERBACH, 1913, color Karte, gelaufen, tadellos 25, 82 FRANKFURT und Umgebung, 1897/1916, Partie von 30 gelaufenen, teils besseren color bzw. s/w Karten, überwiegend Gruss 120, aus... Dabei u.a. Frankfurt (20), Bad Nauheim, (2) Bad Homburg (2), Königstein, Hofheim, ferner Mondscheinkarten, Privatpost (2), SST, etc., einige Karten weisen Beanstandungen auf, daher bitte ansehen! 83P FRANKFURT,1898, Gruss vom Sommerfest d. Frankfurter Turn- Verein, einfarbige Karte, gelaufen, tadellos 35, 84P FRANKFURT,1899, Goethefeier, s/w Karte, gelaufen, tadellos 20, 85P FRANKFURT,1899, Gruss aus..., color Karte mit u.a. Abb. Goethe Denkmal, gelaufen, tadellos Gebot 86P FRANKFURT,1899, Gruss aus..., einfarbige Karte mit u.a. Abb. Oper, Schauspiel, gelaufen, tadellos Gebot 87P FRANKFURT,1899, Gruss aus..., einfarbige Karte mit u.a. Abb. Palmengarten, gelaufen, tadellos Gebot 88P FRANKFURT,1899, Gruss aus..., s/w Klappkarte mit zahlreichen Goethemotiven, gelaufen, oben unwesentlich beschnitten 30, 89P FRANKFURT,1899, Gruss aus..., zweifarbige Karte zum Gedenken an G. A. Strohecker, gelaufen, winziger Einriss 20, 90P FRANKFURT,1899, color Karte mit Abb. Eiserner Steg und Dom, gelaufen, tadellos Gebot 91P FRANKFURT,1899, color Karte mit Panoramabild, gelaufen, tadellos Gebot 92P FRANKFURT,1899, color Kleeblatt-Karte mit u.a. Abb. Dom, Hauptbahnhof, gelaufen, tadellos Gebot 93P FRANKFURT-BORNHEIM,1899, Gruss aus..., einfarbige Karte mit Abb. Blick von der Weidenbornstrasse, gelaufen, tadellos 30, 94FP FRIEDRICHRODA, 1897, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 25, 95P FRIEDRICHRODA, 1900, goldfarbene seltene Karte, gelaufen, tadellos 20, 96P FULDA, 1901, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, Eckbug Gebot 97FP FÜRTH i. Odenwald, 1899, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 25, 98P HAMBURG, 1897, Allg. Gartenbau-Ausstellung, color Karte, gelaufen, tadellos 20, 99P HAMBURG, 1897/99, Lot von 4 gelaufenen, teils color Karten u.a. Gruss aus..., Mondscheinkarte Hamburger Hof, Dovenfleth 30, 100P HEIDELBERG und Umgebung, 1898/1901, Lot von 10 gelaufenen, teils besseren Karten, überwiegend s/w u.a. Sommertag (2), 50, Neuenheim sowie Gruss aus Neckarsteinach, Schwetzingen, vereinzelt Beanstandungen, ansehen! 101 HILLESHEIM/EIFEL, 1898s/w Gruss aus Karte, nach Brüssel/Belgien gelaufen, tadellos Gebot 102L HOFER, A. Mit ihm sein Land..., colorierte frankiert Karte mit über österreichischen Soldaten schwebendem Freiheitshelden, gelaufen 85 20, von ESSEN " an die Marine Flugstation Helgoland, leichte Spuren 103P HOFHEIM, 1898, Gruss aus..., s/w Karte, gelaufen, tadellos 25, 104P HOHEFELD, 1916, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 20, 105FP HOMBURG v.d. Höhe, 1898, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 20, 106P HÖHEFELD im Tauberthal, 1900, Gruss aus..., einfarbige Karte, gelaufen per Bahnpost, tadellos 20, 107P SYLT, BORKUM, RÜGEN, HELGOLAND, 1891/1901, Lot von 9 gelaufenen besseren bzw. Spitzen Karten, überwiegend color 60, u.a. Gruss aus Saasnitz, Keitum (2), Bad Colberg, Sylt (3), jedoch meist mit Mängeln, vielfach leicht beschnitten 108FP JUGENHEIM a.d. Bergstrasse, 1897, Gruss aus..., color Karte, über Bahnpost Bickenbach-Seeheim gelaufen, tadellos 25, 109P KALTENBRONN, 1900, Gruss aus..., einfarbige Karte, gelaufen, leichte Eckmängel 20, 110P KOBERG, 1899, Gruss aus..., s/w Karte mit u.a. Abb. Dorfstr., gelaufen, tadellos 20, 12 10, 30,

11 KÖLN bis OPPENHEIM und Umland, 1897/1913, Lot von 10 gelaufenen, teils besseren Karten, überwiegend s/w u.a. Gruss aus 40, Bad Ems, Niederwald, Schloss Schaumburg, sowie Assmannshausen, Koblenz, Bonn, etc., unterschiedliche Erhaltung! 112P LADEBURG i. M., 1917, Gruss aus..., s/w Karte Abb. Otto Sommere Restaurant, gelaufen, tadellos 20, 113 LANDWIRTSCHAFT, 1900, Gruss aus den Bergen, gelaufene color Karte, gelaufen, tadellos 25, 114FP LICH 1898, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 25, 115 Lot mit 45 alten Ansichts- u. Werbekarten sowie einigen Privatganzsachen, dabei ca. 10 farbige Gruß aus... -Karten u.a. 400, Königsberg, Elberfeld, Essen, 7 KdF-Karten, Propaganda- u. Wehrmachtskarten sowie etwas Übersee, schönemischung in guter Erhaltung, Ansehen! 116 Lot von 19 farbigen Postkarten mit Gemäldereproduktionen, meist D, etwas NL und CH. 20, 117 MECHERNICH/EIFEL, zwei s/w Fotokarten mit Ansicht u.a. Bahnhof, diverse Gebäude, etc., tadellos ungebraucht 30, 118P MELDORF, 1897, Gruss aus..., einfarbige Karte, gelaufen, tadellos 25, 119P MÜNCHEN, 1900, color Karte v. kgl. Hofbräuhaus, gelaufen, tadellos Gebot 120P MÜNSTER i/e., 1902, Gruss aus..., s/w Karte, gelaufen, tadellos Gebot 121FP NECKARGEMÜND, 1896, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 25, 122FP NECKARSTEINACH, 1896, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 35, 123P NEU-ISENBURG, 1900, Gruss aus..., s/w Karte, gelaufen, Eckbug sonst tadellos 20, 124FP NÜRNBERG, 1896, Gruss aus..., color Karte, gelaufen mit SST von der Landesausstellung, tadellos 20, 125P OSTDEUTSCHLAND, 1901/29, Partie von 6 gelaufenen Karten u.a. Gruss aus Friedrichroda, Schlieffenburg i. M., Teterow sowie 40, Bad Salzschlirf, überwiegend s/w, gute Erhaltung 126P RHEIN-DAMPFSCHIFFAHRT,1898, An Bord des Dampfers Humboldt, zweifarbige Karte, gute Erhaltung, selten! 40, 127P SAALBURG, 1899, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 20, 128 SCHIFFE: farbige Karte DEUTSCHLAND -größtes Schiff Deutschlands, gebr.1900, dekorativ Gebot 129P SCHRIESHEIM a.d. Bergstr., 1915, Gruss vom Gast- und Kurhaus Edelstein, color Karte, gelaufen, tadellos 25, 130 SCHRIESHEIM a.d. Bergstr., 1916, Gruss vom Gast- und Kurhaus Edelstein, s/w Karte, gelaufen, tadellos 15, 131 SONDERBURG, farbige Gruß aus... - AK von 1898, tadellose Bedarfserhaltung 10, 132FP SPRENDLINGEN FORSTHAUS MITTELDICK, 1898, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 25, 133P STEINACH an der Brennerbahn/Tirol, 1897 Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 20, 134P STROMBERG, 1910, Gruss aus..., s /w Fotokarte, gelaufen, tadellos Gebot 135P STUTTGART, 1896, Gruss aus..., color Karte, gelaufen, tadellos 20, 136P SYLT, 1891, Gruss aus..., zweifarbige frühe Karte, gelaufen, leichter Eckbug sonst tadellos, RR! 40, 137P TRABACH a.d. Mosel, 1900, Gruss aus..., s/w. Karte, gelaufen, tadellos 20, 138 URFT/EIFEL (PLZ 5370), 1958, s/w Fotokarte mit Ansicht Strasse, Gastwirtschaft, rücks. Posthilfsstellenstpl. Steinfeld über Kall, 20, tadellos 139FP WAPPEN: 1939 Deutsches Reich 6 Pf. grün Danzig ist Deutsch auf Ansichtskarte mit SST Berlin Großdeutscher Reichstag, rs , farbiger Abb. Wappen deutscher Städte und Gaue, blanco 140P WELTPOST ANSICHTSKARTE, 1914/5, 40 J. Weltpostverein, dekor. s/w Karte, ungebraucht, kl. Altersfleckchen 30, 141P WENKHEIM, 1917, Gruss aus..., s/w Karte, gelaufen, tadellos 20, 142 WERTHEIM a. M., 1898/1916, Lot von 3 Karten u.a. Gruss aus...(mondscheinkarte), Partie an der Tauber, Mainseite, jeweils gelaufen, 25, tadellos 143P WESTERLAND auf SYLT, 1891/1901, Lot von 9 gelaufenen besseren bzw. Spitzen Karten, überwiegend s/w u.a. Gruss aus..., 75, Dr. Ross Kinderheim, Bahnhof, Hochwasser, Wandelbahn, vereinzelt Mängel, daher bitte besichtigen! 144FP WETZLAR, 1899, Gruss aus..., zweifarbige Karte, u.a. Abb. Hotel & Weinhandlung J. Kessel, gelaufen, tadellos 25, Motive 145P Tiere-Vögel: 1940 Böhmen und Mähren Schmuckblatt-Telegramm m. vs. farbiger Abb. Fliegende Schwalbe m. Blume im Schnabel, 80, mit dazugehörendem Umschlag vom nac Prag (T) Fr. Schlangenhalsvogel von Franz.-Äquatorialafrika mit Aufdruck zur Olympiade in Rom 1960 von Kongo, Gabonaise, Central ** 20, Africaine und Tschad, 4 postfr. Werte 147 EISENBAHN, 13 Fahrscheine aus der Zeit mit Ortsbezug Oschersleben, dabei auch Scheine der braunschw. Eisenbahn, 50, dazu 2 Dienstbriefe 148 RELIGION: Gedenke des Sabbattages, Heft 37 (St. Johannis-Druckerei, Dinglingen), kleine 16seitige Schrift um 1900 in neuwertiger Gebot Erhaltung Europa-Union , amtl. Sonderblatt Bund Mi.-Nr. 295/6 u. Saarland Mi.-Nr. 439/40, rücks. Falz, sonst tadellos 25, , amtl. Sonderblatt Bund MiNr. 295/6 u. Saarland MiNr. 439/40, je am Rand geringfügig bügig 25, , kpl. FDC-Jahrgang von 35 Werten 20, , Jahrgang postfrisch komplett, tadellos ** 70, Portugal, Block 20 in tadelloser postfrischen Erhaltung Bl. 20 ** 40, Baden , GANZSACHEN-UMSCHLAG 3 Kr. blaßrosa mit markantem seltenem Plattenfehler im R von DREI gebrochener Kopf U12 120, (weiß), bedarfsgebraucht von MANNHEIM nach FÜRTH mit AK-O. Ausführliches Fotoattest Flemming BPP: Bei dieser Ganzsache seltener Plattenfehler MICHEL VOLLKOMMEN UNBEKANNT! RR! 155FP 1 Kreuzer schwarz auf sämisch gestempelt Luxus, 3 Seiten voll- bis breitrandig, nur links ganz minimal berührt. Sehr guter 1a # 400, Schnitt für Baden! Dopp. tiefst gepr. Seeger (1000, ) 156LP 1 Kr. schwarz auf braun gestempelt Kab. 1b # 120, 157P 1 Kreuzer gestempelt, allseits breitrandig geschnitten, Ausnahmeschnitt für Baden!! Tiefst gepr. Seeger (640, ) 1b # 180, 158P 1 Kreuzer schwarz auf braun mit 5-Ring-Stempel 101", 3-seitig vollrandig, nur eine Seite ganz minimal berührt, sehr guter Schnitt 1b # 120, für Baden! Kabinett (320, ) 159LP 1Kr. schwarz a. braun, rundgest. Prachtst. mit klarem NS 73", knapprandig, zweiseitig tangiert 1b # 76, 160P 1 Kreuzer allseits voll- bis breitrandig geschnittenes Luxusstück auf Briefstück mit 5-Ring-Stempel 87". Extrem guter Schnitt für 1b ] 200, Baden! Tiefst gepr. Seeger (640, ) 161L 6 Kr. blaugrün gestempelt Kab., gepr. Stegmüller 3a # 44, 162P 6 Kreuzer schwarz auf blaugrün mit 5-Ringstempel 57", allseits breitrandiges Luxusstück! Außergewöhnlicher Schnitt für Baden! 3a # 80, Gepr. und Kurzbefund Stegmüller: echt, tadellos" (220, ) 163LP 9 Kr. altrosa gestempelt Kab 4a # 80, 164P 9 Kr. altrosa auf Kabinettbriefstück mit Nummernstempel 87", doppelt signiert Brettl BPP, 200,- 4a ] 50, Kr,. schwarz, sauber mit NST. 114" von Rappenau entwertetes Paar, teils etwas angeschnitten, rechte Marke mit Abart V, Mi. 5 # 50, 150,- + Abart Kr. schwarz, gestempeltes Paar auf Briefstück mit NST. 43", 1 Seite minimal tangiert ansonsten vollrandig, Mi. 150,- 5 ] 50, 167P 1 Kr. schwarz auf weiß und 3 Kr. schwarz auf grün, beide Werte in gutem Schnitt zusammen auf Brief von Carlsruhe 24" nach Rastatt 5,6 200, rs. mit Kurs- und Ankunftstempel, dabei decken die 3 Kr. das Porto und 1 Kr. das BestellgeldSeltener Bestellgeldbrief, FA Flemming BPP Kr. Neudruck, breitrandiges Unterrandstück, helle Stelle, sonst sauber ungebraucht mit Originalgummi 5ND * 30, 169P 3 Kr. schwarz a. grün, allseits überrandiges UNTERRANDSTÜCK mit 10mm Bogenrand und Teilen von 4 Nebenmarken auf Kabinettbriefstück 6 ] 100, mit Fünfringstempel 87" von Mannheim, gepr. Stegmüller BPP 170P 3 Kr. schwarz a. blau, alls. breitrd. Luxusstück mit Plattenfehler Delle in der oberen Randlinie über B und klarem NS 66" von Jestetten, 8PLF. # 76, gepr. Stegmüller BPP 171P Ausgabe 1860, 4 verschiedene Werte ohne Gummi bzw. mit NG, übliche Zähnung, schöne Stücke für diese schwierige Ausgabe, 9/12 (*) 60, 230,- 172L 3 Kr. lebhaftpreußischblau, fast perfekt gezähntes Prachtstück mit Zackenrand-Nr.-Stempel 177", bestens signiert Stegmüller 10a # 25, BPP 173P 3 Kr. lebhaftpreußischblau auf Kabinettbriefstück mit zentrisch klarem NS 79" von Lahr, gepr. Stegmüller BPP 10a ] 40,

12 174P 3 Kr. preußischblau mit roter Versuchsgummierung auf Briefteil mit klarem NS 25" und ng. K2 CONSTANZ, die seltene Marke hat 10aI ] 70, unten einen kleinen Flachriß, sonst tadellose Erhaltung, Fotobefund Stegmüller BPP 175L 3 Kr. veilchenblau gestempelt, nachgezähnt 10c # 38, 176P 6 Kr. orange mit klarem NSt. 131" und nebengesetztem L2 SCHWETZINGEN 23. Jul." auf Faltbriefhülle mit leichten Öffnungsmängeln, 11a 90, gute Gesamterhaltung, Mi. 260, Kr. lachsrot bzw. gelb; 2 sauber gestempelte Werte in für diese Ausgabe sehr guter Zähnung, lediglich 11a 1 Zahn; sign. Hartmann; 11a,b # 60, Mi. 180, 178L 6 Kr. gelborange gestempelt, Kab. 11b # 44, Kr. orange; Prachtwert mit NSt. 24" und üblich unruhigem Zahnverlauf; sehr gute Zentrierung 11b # 36, P 9 Kr. karmin gestempelt Kab., gepr. Pfenninger, Mi. 220, 12 # 90, 181LP 9 Kr. karmin mit 5-Ring-Stempel 109 auf Briefstück, Kab. 12 ] 80, 182P Ausgabe 1862, alle 3 Werte sauber ungebraucht, 335,- 13/15a * 100, 183L 6 Kr. blau gestempelt Kab. 14 # 40, 184P 6 Kr. blau mit 5-Ring-Stempel 95 auf Briefstück, auffällig ist die markante ungewöhnlich starke Verzähnung, dadurch Inschrift Baden 14a ] 42, nur teilweise vorhanden, unten dafür Teil der Nachbarmarke, Kab Kr. preußischblau; sauber mit K2 MANNHEIM entwertetes Stück auf Briefstück in Luxuserhaltung; gepr. Bühler 14b ] 40, 186P 9 Kreuzer im waagerechten Kabinettpaar, gepr. Stegmüller BPP (250, ) 15a(2) # 90, 187P 9 Kr. gelbbraun auf Pracht-Briefstück mit Ra2 OFFENBURG, gepr. Stegmüller BPP, 320,- 15b ] 90, 188L 1 Kr. schwarz mit PLF I; sauber gestempeltes Luxusstück in tadelloser Erhaltung; gepr. Brettl BPP; Mi. 70, 17aI ] 20, 189L 3 kr. hellrot, kl. Briefstück mit doppelt abgeschlagenem glasklarem zentr. K2 FREIBURG STADTPOST, Kabinett 18 ] 25, Kr. preußischblau gestempelt Kab 19b # 36, 191L 6 Kr. preußischblau auf Briefstück Lux., gepr. Brettl 19b ] 38, Kr. hellrötlichbraun, ungebrauchter Viererblock, 3 Werte postfrisch! 20a (4) **/* 20, 193L 9 Kr. gelbbraun; gestempelter Wert mit sehr guter Zähnung und Zentrierung in Kabinetterhaltung; Mi. 120, 20b # 32, Kr. in b-farbe gestempelt Lux., Mi. 120, 20b # 30, 195L 9 Kreuzer, zentrisch gestempelt Nr.-Stpl. 42, geprüft 20ba # Gebot 196P 9 Kr. dunkelbraun, ungebrauchtes und farbfrisches Prachtstück, laut Fotokurzbefund Stegmüller BBP oben mit kleiner heller Stelle, 20c * 200, schönes Stück dieser nicht häufigen Marke! 197P 18 Kr. hellgrün, farbfrisch mit guter Zähnung, ohne Gummi, 150,- 21a (*) 50, 198P 18 Kr. # erh. gepr. Stegmüller, Mi. 650, 21a # 90, 199LP 18 Kr. grün gut gezähnt und zentrisch gestempelt, etwas höher gepr. Englert 21a # 120, 200LFP 18 Kr. hellgrün # fast zentrischer NS 79" 21a # 300, 201FP 18 Kr. dunkelopalgrün, sehr sauber gestempeltes Stück und gut gezähnt, repariert mit Kurzbefund Brettl BPP, beidseitig 21b # 350, sehr schönes Stück dieser schwierigen Marke! 202P 1863, 3 Kr. rosarot Prachtstück (unten 1 kurzer Zahn) mit äußerst seltener FREMDENTWERTUNG mit BAYERISCHEM omr # 150, LINDAU, Fotokurzbefund Brettl BPP! RR! Kr. blau, farbfrischer, waager. Dreierstreifen mit mehrfach aufgesetztem K1 DINGLINGEN, Fotokurzbefund Stegmüller BPP 25a (3) # 50, leichte Mängel 204P 7 Kr. hellblau gestempelt Kab., Mi. 130, 25b # 50, Portomarken Baden 205P 1 Kr. bis 12 Kr, 5 Werte mit beiden Papiersorten, jeweils als ungebrauchte Kabinettstücke, die Nr. 1y und 2y signiert, 380,- 1/3xy * 120, 206P 3 Kr. Land-Post auf dünnem Papier gestempelt Kab. 2x # 50, 207L 3 Kr. auf mittelgelb; zentrisch gestempeltes Kabinettstück mit NS 50", sign. Richter 2x # 66, 208L 3 Kr. schwarz a. gelb im ungebrauchtem Sechserblock mit linkem Bogenrand, drei Werte sogar postfrisch, Kabinett 2x (6) **, * 25, 209P 3 Kr. Landpost-Portomarke tadellos postfrisch, Fotobefund Stegmüller (250, ) 2y ** 100, 210L 12 Kr. Landpost tadellos postfrisch 3x ** 46, Baden Uhrradstempel 211 8", klar und voll auf Prachtstück 3 Kr., gepr. Unverferth, einige kurze Zähne links 18 # Gebot 212 9", klar auf Dienstbrief der Gemeinde St. Märgen" mit Aufgabestempel FREIBURG 22 MAI (1862) nach Freiburg Gebot Baden Ortsstempel 213 APPENWEIER, spät verwendeter L1 klar auf Zeitungs-Conto (Formular No.3) aus 1867 Gebot 214 BLOMBERG.R.2. (Blumberg), L1 klar auf Faltbriefhülle aus 1827 Gebot 215 DONAUESCHINGEN, roter L2 (Feuser 753-4) je klar auf zwei Vorphilabriefen Gebot 216 GERLACHSHEIM, L1 klar auf Kuvert in 1842 nach Mannheim, schöner Beleg Gebot 217 HÜFINGEN, roter L1 klar auf zwei Vorphilabriefen aus 1838 und 1846 Gebot 218 KEHL, 2x roter R.1.-L2 vorders. mit versch. Daten aus 1839 auf doppelt verwendetem Vorphilabrief nach Rheinbischofsheim, Gebot innen der K2 BISCHOFSHEIM A.R., vollst. Inhalt 219 KIPPENHEIM R.1., roter L1 auf Auslandsbrief in 1838 nach Lausanne/Schweiz Gebot 220 LADENBURG, roter L1 klar auf Dienstbrief aus 1844, vollst. Inhalt Gebot 221 RADOLFZELL, roter L1 DE RADOLFZELL klar auf Faltbriefhülle (Innenteil verkürzt) und roter L1 R.ZELL.R2" auf Briefausschnitt Gebot 222 RANDEGG, L1 klar auf zwei Vorphilabriefen, davon einer mit vollst. Inhalt aus 1847 Gebot 223 RASTATT, handschriftlicher Absendervermerk auf Botenbrief in 1798 nach Kempten, vollst. Inhalt, aktenfrische Erhaltung Gebot 224P Baden Stempel auf Deutsches Reich WASENHOF ", sehr seltener badischer Postagentur-K1 glasklar und voll auf Liebhaberbriefstück DR 2 Kr. orange, kleiner Schild. Wasenhof war vorher Postablage von Staufen. Die Marke ist besonders farbintensiv und tiefst gepr. Sommer BPP Bayern Ganzsachen DR 15 ] 150, 225P 5 Pf. Doppelkarte selt. Vordruck Postkarte in Type I druckfrisch tadellos ungebraucht, Mi 1400,- P16I * 500, Pfg GSK oben und unten gezähnt mit 5 Pfg Zusatzfrankatur, bedarfsgebraucht als Firmenkarte aus NÜRNBERG , etwas P93II/02 25, fleckig , teilamtl. Sonder-Flugpostkarte mit 25 Pf blau (BAEC) und 5 Pf grün Luitpold, ungebraucht SFP1/01 GA 30, 228P 229FP 230P Bayern Die berühmte Sperati-Fälschung des schwarzen Einsers mit offenem Mühlradstempel 279, breitrandig Luxus, rückseitig gekennzeichnet als Sperati Reproduktion Nr. 47. Viel seltener als das Original! Schwarzer Einser, gestempeltes breitrandiges Luxusstück, gerade und fast zentrischer omr 14", tiefst gepr. Pfenninger. Für den Kenner mit Geschmack! 6 Kr. Platte I mit farbübersättigtem Druck (ausgefüllte Ecken), vollrandiges sauber gestempeltes Luxusstück in tadelloser Erhaltung, farbfrisch, doppelt gepr. Brettl BPP, Mi. 350, 1Fä # 250, 1IIa # 1200, 4IA # 120,

13 231P 12 Kr. rot, farbfr., re. leicht berührtes, sonst breitrd. Exemplar mit vollen Schnittlinien und omr 325" als bessere innerbayerische 6 250, EF bis 20 Meilen in der II. Gewichtsstufe auf Faltbrief einer Versicherungsgesellschaft, inliegende Versicherungs-Police entnommen, ansonsten vollst. Inhalt, nebst L2 MÜNCHEN 18 JUN 1861" an deren Agentur nach Gunzenhausen, Mi. Euro P 18 Kr. gelborange # gepr. mit zentrischem OMR 325, Kabinett 7 # 100, 233P 1 Kr. gelb im waager. Dreierstreifen, interessante Klischeeversetzung, mittlere Marke steht höher als linke und rechte, teils Randlinienschnitt, 8I (3) 150, als MeF auf Briefchen mit zwei klaren omr 173" nebst HK GÜNZBURG" nach Altdorf gepr. Brettl BPP 234P 1 Kr. goldgelb, farbfrisches waager. Paar und Einzelstück, t-förmig geklebt als MeF auf Rechnungsbrief mit L2 MÜNCHEN 23 8I (3) 100, JUN 1866" nach Gunzenhausen, je etwas angeschnitten, dennoch ein wirkungsvoller Beleg , Lot von 21 nur Bedarfsbriefen/ -karten EF, MF, MiF mit 23x, 49 b(2), 56+57B und evtl. seltenen Farben der 57B c/d, 9/120 50, 76 III MF (2), Mi. (ohne 57B c/d) über 260,- A 236L 9 Kr. tadellos gestempelt Kab 12 # 34, 237FP 18 Kreuzer in der guten Farbe zinnoberrot sauber ungebraucht, gepr. Pfenninger und Rohr (1200, ) 13a * 360, 238P 18 Kr. zinnoberrot gestempelt Kab tief gepr. Sem BPP, MI. 180, 13a # 70, 239P 18 Kr. lebhaftorangerot, klar gest. breitrandiges Kabinettstück 13b # 200, 240FP 18 Kreuzer in b-farbe tadellos # gepr. Pfenniger 13b # 220, Kr. dunkelblaugrün geschnitten, breitrandig und sehr sauber gestempeltes Kabinettstück, bestens doppelt signiert Sem BPP 14c # 20, 242P 3 Kr. rosa, irregulär geschnittenes Exemplar als EF auf wirkungsvollem Faltbrief mit zentrisch klarem omr 325" (kleine Ziffern) 15 70, nebst klarem roten Fünfzeiler MÜNCHEN Chargé" als Einschreiben nach Landshut Kr. dkl. hellviolettultramarin, Luxusstück, allseits überbreitrandig mit voll aufgesetztem MR 397"-Pirmasens-, tadellos auf kl. 16 ] 70, Briefstück. 244L 6 Kr. ultramarin, allseits gut gerandet, mit g Mr. 419", auf Briefstück, Kabinett 16 ] Gebot 245P 9 Kr. ockerbraun im seltenem, allseits breitrd. senkr. Paar auf Kabinettbriefstück mit omr 356", sign. Hartmann und Kruschel 17(2) ] 100, (Mi.350.-) 246P 12 Kr. hellbraunviolett; ungebrauchtes Kabinettstück mit nur ganz leichter Falzspur, tiefst gepr. Pfenninger 18 * 180, Kr. hellbraunviolett gestempelt Pra, Mi. 120, 18 # 40, 248L 7 Kr. ultramarin auf Briefstück mit Federzug und rotem Dienstsiegel von Regensburg, sogen. Regensburger Fälschung 21a ] 20, 249FP 7 Kr. preußischblau, allseits breitrandig und sauber gestempelt, kleine helle Stelle im Rand, ohne weitere Einschränkungen, Fotobefund 21c # 250, Brettl BPP, bildseitig schönes Stück dieser seltenen Marke in tiefer Farbe! 250P 7 Kr. königsblau, unten leicht berührt, sonst breitrandig auf Kabinett-Briefstück mit klarem und fast zentrisch abgeschlagenem 21d ] 180, omr. 32", Kurzbefund Brettl BPP, Mi. 650, 251FP 12 Kr. mit Wz.1a, zart gestempeltes Bedarfsstück, gepr. Brettl BPP, bildseitig feines Stück dieser schwierigen Marke, 1400,- 22X # 250, 252 Lot von 28 Bf, fast nur Bedarf EF, MF, MiF mit u.a. 49b (EF) 2 st.; Mi fast 300,- A 23/127 50, 253FP 12 Kr. Wz. X sauber ungebraucht Kab., Mi. 450, 26X * 175, 254P 18 Kr. in Type Xa # Kabinett, dopp. gepr. Brettl BPP 27Xa # 120, 255P 9 Kr. braun mit Wz 1X, sauber gestempeltes Kabinettstück, doppelt signiert Pfenninger, schönes Stück, 600,- 28X # 180, Pfg Wappen, waagerechtes Paar mit bedruckten Leerfeldern und Plattennummer 37", postfrisch, ca. 58,- 56Byl(2) ** 20, Pfg blau im Viererblock auf Kabinett-Briefstück mit ungewöhnlicher Entwertung K. Bezirksamt Straubing (2x L1 in blau), sehr 57B(4) ] 30, dekorativ! Mk orange, postfrischer Kabinett-Viererblock aus der rechten oberen Bogenecke mit Plattennummer 36", 80,- 64y(4)PL.-Nr. 30, ** 259 Nicht ausgegebene 2 Mark tadellos postfrisch, Mi. 100, I ** 40, 260P Unverausgabte 2 Mark tadellos ** ER rechts oben mit Plattennummer 17" I ** 185, 261P 80 Pfg Wappen auf x-papier, postfrisches senkrechtes Kabinett-Zwischenstegpaar, Fotoattest Helbig BPP:...und fehlerlos, 68xZS ** 200, 650,- 262P 3 Pfg. bis 20 Mk. Luitpold in Type II, gestempelter Satz in tadelloser Erhaltung, ausgabetypisch gezähnt, Mi. 850, 76/91II # 300, Pf. Luitpold breitrandig ungezähnt postfrisch Lux. (75, ) 77IIU ** 25, 264P 5 Mark Luitpold ungezähnt, postfrisches Luxusstück vom Unterrand, gepr. Bühler BPP (750, ) 89IIU ** 300, M. Luitpold, Type II, gest., gepr. 90II # 70, Mk. orange als Probedruck; postfrischer Wert in tadelloser Erhaltung 104P ** 64, Mk Ludwig III, ungezähntes Kabinettstück mit Bogenrand, postfrisch mit Fotobefund Helbig BPP:...tadellos, 120,- 105IU ** 40, 268FP 3 Mark König Ludwig Friedensausgabe ungezähnt tadellos gestempelt, gepr. Infla/Helbig 106IU # 300, 269L 5 Mark ungezähnt ** Oberrand, Befund Helbig BPP postfrisch, tadellos 107IU ** 42, Mark ungezähnt ** linker Seitenrand, Befund Helbig BPP postfrisch, tadellos, Mi. 100, 107IU ** 30, 271 König Ludwig III, 10 und 20 M postfrische ER-Werte 108/09 ** 25, Mark grün in Type I ungebraucht, gepr. Helbig 132I * 32, 273L 10 Mark grün auf bläulichem Papier ungebraucht, gepr. Helbig 132Ia * Gebot 274FP 3 Mk. Freistaat Bayern in der seltenen A-Zähnung im kompletten frischen und tadellos postfrischen Bogen! Die Marke 150A(20) ** 1000, ist einzeln schon schwer zu bekommen. Als Bogen haben wir sie noch nie gesehen! Jede Marke aktuell geprüft Helbig BPP. Für die große Bayern-Sammlung Pfg Sämann mit Plattenfehler verliert Stiefelsohle im senkrechten Paar mit Normalmarke und Zusatzfrankatur auf Paketkarte aus ANRSCHWANG , 90,-+ 186I,u.a. 35, 276FP Bayern Ortsstempel TÜRKHEIM 1/4 (1872) - seltener violetter Zier-K1 zentrisch auf tieffarbiger 3 Kr. rosa als EF auf blauem Mini-Faltbrief, vollständiger Inhalt, nebst weinrotem Antiqua-L1 CHARG als Einschreiben nach dem nur 36 Km entfernten Fischach (seltener Zier-K1 als Ankunftsstempel). Ein begeisterungsfähiger Beleg in Luxuserhaltung 15 23X 350, Bayern Dienst Pfg mit Lochung E, senkrechtes Paar auf Ortsbrief aus GRAFENWÖHR , zweiseitig geöffnet, sonst feiner Prachtbrief! 6(2) 30, Pfg mit doppelter Lochung E auf Pracht-Briefstück, doppelt signiert Hartmann 7II ] 20, 279P 3 Pfg im waagerechten 5er-Streifen und 5 Pfg jeweils mit Lochung E auf Pracht-Briefstück mit Stempel MARKTLEUTEN, gepr. 12(5), 1 ] 150, Infla Berlin und Helbig BPP, in dieser Kombination selten, reiner Katalogwert für lose ca. 550, und 50 Pfg. Friedensdrucke; 2 nicht ausgegebene Werte in tadelloser postfrischer Erhaltung je vom Oberrand; Mi. 100, Euro + I/II ** 40, 281L Nicht verausgabte 25 und 50 Pfg. Luitpold mit E -Lochung, signiert Bayr: Finanzministerium, postfr. Kab.-stücke, Mi. 100,- A I/II ** 40, Pf. auf w-papier tadellos postfrisch, tiefst gepr. Helbig (120, ) 22w ** 42, 283P 15 Pf. auf w-papier tadellos gestempelt, tiefst gepr. Helbig und Infla (130,-) 27w # 50, Pfg. zinnober auf satiniertem Papier, sauber gestempelter Wert in tadelloser Erhaltung, gepr. INFLA Helbig, Mi. 130, 27w # 45, 285P 20 Pf. dunkelpreußischblau auf w-papier tadellos gestempelt, tiefst gepr. Helbig (280, ) 28w # 112, Portofreiheitsmarken Bayern Pfg Abschied mit Lochung B, waagerechtes Paar auf Kabinett-Briefstück, gepr. Helbig BPP, 200,- 19(2) ] 60, Portomarken Bayern 287P 3 Kr. ungezähnt, postfrisches Luxusstück, tief gepr. Brettl BPP 1 ** 100, 288P 3 Kr. geschnitten, waagerechter 3er-Streifen, breitrandig ohne Gummi, bildseitig feine Einheit, ca. 250,- 1(3) (*) 80, Pf. mit Wz. 3 tadellos postfrisch, Mi. 130, 8 ** 65, Zusammendrucke 290 R56 Apfelwein + 10 Pfg Luitpold, postfrischer waagerechter Kabinett-Zusammendruck aus der linken oberen Bogenecke! W3.5 ** 30, Bayern Essays 291P 1 1/4 Mark, gelb/orange, ungebr. Essay ohne Gummi, tadellos (*) 30,

14 16 292P 10 Mark, grün, ungebr. Essay ohne Gummi, tadellos (*) 50, 293P 10 Pf. Freistaat Bayern in grün und rot, ungebr. Essay mit Wz. ohne Gummi, tadellos (*) 80, Pfg. grau, 2 ungez. Werte, Essays zur Abschiedsausg. 1920, sign. Ludin (*) 20, 295P 20 Mark, 3 verschiedene ungebr. Essay ohne Gummi u.a. 2 versch. Farbe bzw. Formate, jeder Wert ist tadellos (*) 90, Pf.-30 Pf., 6 verschiedenfarbige Essays zur geplanten Freistaat-Ausgabe, 3 Werte sign. Ludin (*) 60, Pfg.-30 Pfg. blau, 5 ungez. Essays zur Abschieds.-Ausg., sign. Ludin (*) 40, 298P 90 Pf., bräunlich, Viererblock Essay aus der li. unteren Ecke, ohne Gummi, tadellos (*) 60, Bergedorf 299 Satz komplett sauber ungebraucht mit Falz, Mi. 184, 1/5 * 80, 300P 1/2 Schilling schwarz auf blau tadellos postfrisch (300, ) 1b ** 100, 301FP 1/2 Schilling dunkelblau Zwischenstegpaar postfrisch Luxus. Allseits tadellos geschnitten und im Steg nicht (wie meist) 1b ZW ** 480, gefaltet! Dopp. gepr. HK (Horst Krause) (1200, ) 302P 1 Schilling senkrechtes Kehrdruckpaar postfrisch Luxus, ungefaltet! (450, ) 2KZS ** 180, 303P 1 Schilling schwarz auf weiß, Kehrdruckpaar mit Zwischensteg vollrandig postfrisch Luxus (450, ) 2KZS ** 180, 304FP 1 1/2 Schilling Kehrdruckpaar sowie Marke mit Leerfeld als Viererblock postfrisch Luxus, signiert (680, ) 3K+L ** 260, 305FP 1 1/2 Schilling Kehrdruck-Zwischenstegpaar mit anhängender Marke im Kehrdruck (ohne Zwischensteg) tadellos ungebraucht 3KZW+K * 180, mit nur ganz leichter Falzspur, gepr. Jakubek (Mi. ca. 500, ) 306P 1 1/2 S. schwarz auf gelb, Kehrdruckpaar (mit anhängendem Bogenrand) vollrandig postfrisch Luxus (320, ) 3K ** 125, 307P 4 Schillinge schwarz auf mattbraunorange, Zwischenstegpaar allseits breitrandig postfrisch Luxus (450, ) 5ZS ** 180, Braunschweig 308LP 1 Sgr. tadellos gestempelt Kab., gepr. Richter 1 # 155, 309LP 2 Sgr. blau tadellos gestempelt und gut geschnitten, Kabinett (320, ) 2 # 128, 310P 2 Sgr. blau tadellos gestempelt und gut geschnitten, Kabinett, tiefst gepr. Lange BPP (320, ) 2 # 110, 311P 2 Sgr. lebhaftpreußischblau, breitrandig und farbfrisches, sauber gestempeltes Kabinettstück, signiert, 320,- 2 # 90, 312LP 2 Sgr. preußischblau; vollrandiger sauber gestempelter Wert in Prachterhaltung 2 # 105, 313LP 3 Sgr. orangerot gestempelt Kab 3 # 115, 314LP 3 Sgr. orangerot gestempelt Kab., gepr. Pfenninger (300,-) 3 # 110, 315FP 3 Silbergroschen orangerot tadellos ungebraucht ohne Gummi, gut gerandetes Kabinettstück (1800, ) 3 (*) 700, 316LP 1/4 Ggr./3 Pfg. auf hellbraun, sauber gestempelter Wert in guter Erhaltung, 2 Nadelstiche und am Unterrand etwas hell (nicht ins 4 # 90, Markenbild), gepr. Pfenninger, Mi. 300,- 317LP 1/3 Sgr auf knapp geschnittenem Briefstück, erhöht gepr. Berger 5 # 80, 318P 1/3 Sgr. Wappen, tadelloses vollrandiges Kabinettstück mit besonders breitem Unterrand und sauberem blauem Ortsstempel 5 # 160, Braunschweig 12. Juli 1864, Mi. 400, 319P 1/3 Sgr. schwarz auf weiß gestempelt Pra., gepr. Richter 5 # 100, 320L 1 Sgr. sämisch gestempelt Kab 6a # 32, Silbergroschen auf sämisch tadellos gestempelt 6a # 32, 322L 1 Sgr. mit seitenverkehrtem Wz. gestempelt Kab., gepr. Pirl 6aY # 40, 323LP 1 Sgr. chromgelb mit Wz.Y, klar #, Kabinettstück, gepr. Lange BPP (120,-) 6ay # 45, 324L 2 Sgr. schwarz a. blau, gest. Kabinettstück 7a # 40, Sgr. schwarz auf blau; vollrandiger sauber gestempelter Wert in Prachterhaltung 7a # 34, 326L 2 Silbergroschen auf blau Kab., gepr. Lange (70,-) 7a # 30, 327L 3 Sgr. auf mattrosa tadellos gestempelt, Kab. 8a # 42, Sgr. schwarz auf mattrosa gestempelt Kab., Mi. 100, 8a # 35, 329L 3 Sgr. schwarz auf mattrosa, allseits breitrandiges Kabinettstück (100,-) 8a # 35, 330P 4/4 Ggr. tadellos gestempelt Kab. 9 # 56, 331L 4/4 Groschen gestempelt Kab 9a # 56, 332P 1/2 Ggr./5 Pf. gestempelt Kab, gepr. Lange, Mi. 300, 10A # 100, 333LP 1/2 Gr. # Kabinettstück, gepr. Lange BPP 10A # 145, 334LP 1/2 Gr. schwarz auf grün, gestempeltes Kabinettstück (300,-) 10A # 110, 335P 1/2 Gr. graugrün gestempelt, dünnes Papier, allseits breitrandig Luxus, tiefst gepr. Bühler (500, ) 10Ax # 150, 336P 1/2 Gr. schwarz auf graugrün postfrisch, dünnes Papier, allseits breitrandiger Luxus-Viererblock (400, ) 10Ax(4) ** 140, 337FP 1/2 Gr. mit bogenförmigem Durchstich 16, gestempeltes Bedarfsstück mit dreiseitig gutem Durchstich, bildseitig kleine Einschränkungen, entsprechendes Fotoattest Lange BPP, insgesamt noch feines, albumfähiges Stück dieser seltenen Marke, 4000,- 10B # 350, Sgr. geschnitten tadellos gestempelt Kab. 11A # 32, 339LP 3 Sgr. rosa gestempelt Kab 12Aa # 100, 340P 3 Sgr. rosa gestempelt Kab., gepr. Dietrich, Mi. 260, 12Aa # 90, 341LP 3 Sgr. rosa auf Briefstück Kab 12Aa ] 100, 342L 3 Sgr. lebhaftkarmin, farbfrisches u. breitrandiges Prachtstück mit Nummerstpl. 9, leicht erhöht- doppelt sign. Lange BPP (350,-) 12Ab # 80, 343P 3 Sgr. lebhaftkarmin, re. unteres Eckrandstück, klarer NS 8", Kabinett 12AbER # 130, 344FP 1/3 Sgr. schwarz auf weiß mit Durchstich 16, gestempeltes Kabinettstück mit Nummern-Stempel (große) 9", Fotoattest Lange BPP: vollständiger Durchstich an allen Seiten (oben teilweise innerhalb des Schnittes) und in einwandfreier Erhaltung. Schönes Stück dieser schwierigen Marke, 2800,- 13 # 800, 345P 1 Sgr. mittelocker, klar gest., Kab, gepr. Dietrich 14A # 82, 346LP 1 Sgr. ocker, klarer NS 47", Kabinett 14A # 86, 347P 1 Sgr. mit Durchstich B, feinst gestempeltes Prachtstück mit gutem Durchstich, doppelt signiert Brettl BPP, 380,- 14B # 100, 348P 1/3 Gr. schwarz gestempelt Pra., gepr. Bühler 17 # 160, 349LP 1/3 Gr. schwarz; sauber gestempelter Wert mit heller Stelle in 1 Ecke; gepr. Brettl; Mi. 450, 17 # 78, 350L 1 Gr. rot im Originalbogen, in der Mitte angetrennt, absolut postfrisch; aufgezogen im Bilderrahmen unter Glas; dekoratives 18 ** 100, Schaustück 351L 2 Gr. ultramarin; sauber gest. Stück, oben geschnitten ansonsten sauberer Durchstich; kaum höher gepr. Bartel BPP 19 # 62, Gr. Wappen auf Kabinettbriefstück mit klarem K2 WOLFENBÜTTEL, leichte Scherentrennung, daher etwas höher signiert Brettl BPP, 160,- 19 ] 35, 353LP 3 Gr. orangebraun, klarer blauer NS 8", sign Thier u. Bühler, Kab. 20 # 92, 354P 3 Sgr. braun gestempelt Kab., 200, 20 # 70, Bremen 355LP 1855: 3 Grote Staatswappen, allseits gutbreit gerandet, sauber Ra-2 Stempel, Prachtstück Mi. 750,- 1x # 200, 356P 3 Gr. schwarz auf blaugrau, senkrecht gestr. Papier, repariert, gepr. Fischer und Pfenninger (750, ) 1x # 90, 357P Sgr. gelbgrün, breitrandiges gestempeltes Prachtstück, bis auf 2 kaum sichtbare helle Punktstellen einwandfrei, Kurzbefund 4a # 100, Neumann BPP

15 17 358P 5 Sgr moosgrün vollrandig auf Pracht-Briefstück, bis auf nicht sichtbares Sandkornloch einwandfreies Stück, Kurzbefund Neumann 4a ] 100, BPP, 350,- 359FP 3 Gr. blaugrün, senkrecht gestreiftes Papier, sauber gestempelt, laut Kurzbefund Neumann linke untere Ecke winzig repariert, 6x # 200, sonst sehr schönes Stück dieser schwierigen Marke, bestens signiert Pfennninger 360P 5 Gr. schwarz mit Durchstich DI, Prachtstück mit kleinen Einschränkungen und blauem Ra2 BREMEN als Entwertung, Kurzbefund 7A # 100, Neumann BPP, 260, ,- 361P 5 Sgr. grün, sauber gestempeltes Prachtstück, laut Kurzbefund Neumann BPP bis auf punkthelle Stelle einwandfrei, sehr schönes 9b # 100, Stück dieser schwierigen Marke! 362P 5 Sgr. grün auf Prachtbriefstück, laut Kurzbefund Neumann BPP repariert, optisch sehr schönes Stück! 9b ] 50, Gr. dunkelorange mit leichter Scherentrennung rechts, ungebraucht mit Kurzbefund Neumann BPP 10a * 25, 364P 5 Gr. gezähnt # winziger Einriß, fast noch Pracht, Mi. 380, 12 # 60, 365P 5 Gr. mattkarmingrau (Feld 98, Type II), sauber gestempelt und bis auf 2 kurze Zähne einwandfrei, Kurzbefund Neumann BPP, 12 # 100, 380,- 366P 10 Gr. schwarz mit Rahmen-Stempel Bremen, repariert, gepr. Fischer (1400, ) 14 # 200, 367P 5 Sgr. dunkelgrünlicholiv auf gestrichenem Papier, sehr dekorativ entwertet mit blauem K1, bis auf einer hellen Zahnspitze einwandfreies Prachtstück, Kurzbefund Neumann BPP 15c # 120, Hamburg Ganzsachen 368P 3 S. Ganzsachen-Postanweisung, gebraucht mit blauem K2 ST.P.HAMBURG FHP nach Graden bei Ritzbüttel, stärkere AIa 300, Gebrauchs- und Faltspuren, siehe auch Foto. Gebrauchte Postanweisungen sind selten und fehlen in vielen Sammlungen! 369P 1 1/4 S. GSU, gebraucht mit K1 St.P.A. HAMBURG nach Eutin, rückseitig mit Mängeln und beschriftet, bildseitig ein feiner U2b 50, Beleg, Mi. 225, 370P 4 S. GSU mit WZ., gebraucht mit preuß. K2 HAMBURG nach Herpen bei Bielefeld, vorderseitig mit L1 FRANCO und Taxe U10 250, 3", Spuren, jedoch rückseitig mit Druckfehler kopfstehendes T sowie verkürztes V in POST-COUVERT", Fotoattest W. Engel BPP Hamburg 371 Großer selbstgefertigter Leder-Klemmbinder (ca. 50x50 cm) mit sehr dekorativem mehrfarbigen Wappen der Hansestadt Hamburg, 200, leichte Spuren, etwas für Liebhaber, dürfte in der Herstellung sehr teuer gewesen sein! 372P 1859, eine vom Künstler unterschriebene Original-Bleistiftzeichnung (Essay) als Vorschlag einer Markenausgabe für Hamburg. 250, Seltenes Vorlagestück, signiert Diena, ideal als Deckblatt für eine Hamburg-Sammlung geeignet! 373P 1/2 S schwarz, breitrandig und sauber gestempeltes Prachtstück, bis auf eine geglättete Bugspur in einwandfreier Erhaltung, entsprechendes 1 # 180, Fotoattest Jakubek BPP der den hervorrangenden Randverlauf betont, schönes Stück dieser Marke! 374P 1/2 Schilling schwarz; breitrandiges Kabinettstück mit blauem Strichstempel ( 750,-) 1 # 250, 375P 1/2, 1,2, 4, und 7 S. Instruktionsmarken schwarz auf gelben Papier, teils unterschiedliche Erhaltung, meist vollrandig, ideal zur ex1/6ins. (*) 100, Auflockerung einer Sammlung geeignet! 376P 1 S. braun, breitrandig mit Teilen der Tennlinien und neben dem Strichstempel mit Zufallsentwertung durch einen Firmen-L2 (als 2 # 150, Sicherungs-Entwertung?), bestens signiert Jakubek BPP, sehr ungewöhnliches Stück! Sch. braun gestempelt Kab., Mi. 100, 2 # 35, 378P 1 S. braun im senkrechten Paar, links an zwei Seiten leicht berührt, sonst knapp- bis breitrandig geschnitten auf Briefvorderseite 2(2) ] 120, mit Strich-Stempel-Entwertung und nebengesetzem Schmetterlings-Stempel HAMBURG , trotz des nicht pefekten Schnittes in dekorativer Gesamterhaltung, senkrechte Paare sind nicht häufig, MI. ca. 800, 379P 1 S. braun, breitrandiges ungebrauchtes Kabinettstück mit Plattenfehler dicker Punkt zwischen M und B, gepr. W. Engel BPP, 2I * 80, Mi. 300, 380P 1 S. braun, breitrandig mit Teilen der Trennlinien links und rechts und Plattenfehler dicker Punkt zwischen M und B, sauber gestempelt, 2I # 150, außerhalb des Markenbildes mit geglättetem Bug, Fotoattest Löhden BPP, bildseitig dekoratives Stück! S. orangerot, breitrandiges, sauber gestempeltes Prachtstück, signiert Sellschopp, Mi. 130, 3 # 35, 382P 2 Sch. rot gestempelt Kab., gepr. Bühler, Mi. 130, 3 # 70, S. preußischblau sauber ungebraucht 4 * 35, 384P 3 S. preußischblau ungezähntes ungebrauchtes Randstück mit RZ 12" und Teil des Wasserzeichen mit Abb. Turm, rückseitig 4RZ * 80, nicht ganz perfekt, nicht häufig! S. gelbgrün, kpl. linke untere Bogenecke mit RZ 12", Gummi entfernt, dekoratives Stück! 5aRZ (*) 40, 386P 4 S. hellgrün ohne Gummi, Kabinettstück mit linkem Rand und RZ 12" sowie Wasserzeichen-Teil mit Abb. Turm, deutlich auch 5aRZ (*) 100, von der Vorderseite sichtbar, schönes Stück! Sch. grün sauber ungebraucht, gepr. Jakubek 5b * 44, 388P 4 S. bläulichgrün mit Doppeldruck, voll- bis breitrandiges, ungebrauchtes Prachtstück, dekorativ! 5bDD * 100, S. gelblichorange, breitrandiges, sauber gestempeltes Kabinettstück mit Teilabklatsch des Markenbildes, siehe auch Foto! 6 # 50, Sch. orange, sehr breitr. Kabinettst. mit Balkenstpl. auf Bfstck. mit ng. roten K1 HAMBURG JAN: , mehrf. sign., u.a. Alcuri 6 ] 25, u. Decker S. gelborange, Kabinettstück aus der rechten oberen Bogecke mit RZ 1", der Oberrand ist beschnitten und der Gummi entfernt, 6RZ (*) 35, sonst feines Stück! 392FP 9 S. orangegelb, breitrandiges und farbfrisches Kabinettstück mit dünnem Strichstempel, Fotoattest Löhden BPP und 7 # 750, Carl H. Lange (...ist ein überrangendes Kabinettstück im Schnitt sowohl auch in Farbe...!), Mi. 2500, /4 und 2 1/2 S., private Neudrucke von den Probedrucken in verschiedenen Farben und Papiersorten. Zusammen je sechs 8/9PND */** 150, verschiedene Einzelwerte der Mi.-Nr. 8 und 9 sowie auch in Paaren (diese zum Teil postfrisch), insgesamt36 Marken, bunte Ergänzung für eine bestehende Sammlung! 394FP 1 2/4 S. hellviolettbraun, breitrandig mit kleiner Aufklebefalte auf nicht ganz kompletter Briefhülle mit Nr.-Stempel 2" 8a () 400, und K1 HAMBURG nach Friedrichstadt, bestens doppelt signiert H. Krause und Carl Lange, feines Belegstück! 395LP 1 1/4 S. hellflieder, tadellos ungebraucht ohne Gummi, seltene Marke, Mi. 350, 8a (*) 140, 396FP 1 1/4 S. hellviolettbraun, oben sehr breitrandiges (komplette Trennlinie!), sonst vollrandiges Prachtstück, gestempelt, etwas höher 8a # 200, signiert Jakubek BPP, Mi. 1200, 397P 1 1/4 grüngrau, breitrandig auf Kabinett-Briefstück mit Nummern-Stempel 2", bestens signiert Lange BPP 8b ] 45, 398P 1 1/4 S. grüngrau, voll- bis breitrandig auf komplettem Faltbrief aus HAMBURG 19.4.(64) nach Bargteheide, gepr. Jakubek BPP, 8b 140, schöner Beleg, Mi. 450, /4 S. grau, breitrandiges ungebrauchtes Prachttstück (leichter Fleck), Mi. 110, 8c * 30, /4 S. grau, voll- bis breitrandiges gestempeltes Prachtstück, signiert Karl Lange, Mi.100, 8c # 30, 401P 1 1/4 S. grau, voll- bis breitrandig auf komplettem Faltbrief aus HAMBURG 5.5.(64) nach Heide, Brief mit Randspuren, Marke einwandfrei, 8c 100, Gepr. Jakubek BPP, Mi. 400, 402P 1 1/4 S. grau im waagerechten Paar, unten voll- sonst breitrandig, linke Marke mit leichter Bugspur, bildseitig sehr schönes Stück, 8c(2) # 60, gepr. W. Engel BPP, Mi. 300, 403FP 1 1/4 S. grau mit Plattenfehler Bruchstrich oben mit Kolbenansatz auf Brief aus HAMBURG und Nummerstempel 8cI 500, 2" nach Schönhorst bei Kiel. Die Marke ist rechts berührt und hat eine laut Photoattest W. Engel BPP unbedeutende Aufklebefalte, ansonsten ein feiner Beleg mit diesem markanten Plattenfehler, Mi. 5000, 404P 1 1/4 S. grau, gestempeltes Randstück mit Reihenzähler 8" in tadelloser Erhaltung, gepr. Star(auschek), Mi. 500, 8cRZ # 150, /4 S. graugrün, breitrandiges Kabinettstück ohne Gummi (kleine Papieranhaftungen), Mi. 80, 8d (*) 25, 406P 1 1/4 S. grüngrau, breitrandig auf komplettem Faltbrief aus HAMBURG 22.6.(64) nach Preetz, innen ist der Beleg nicht perfekt, 8d 120, sonst feiner Brief, Mi. 450, 407P 1 1/4 S. dunkelgraulila, breitrandig und farbfrisch auf rückseitig nicht ganz kompletter Faltbriefhülle aus HAMBURG 2.5.(64) nach 8e () 100, Friedrichstadt, u.a. signiert Carl Lange und W. Engel BPP, dekorativ! /4 S. gestempelt Kab, gepr. Bühler, Mi. 120, 8e # 40, 409P 1 1/4 S. dunkelgraulila, breitrandig mit 3 Trennlinien auf Faltbriefhülle aus HAMBURG nach Hojer, Faltspuren, Marke einwandfrei, 8e 120, gepr. Jakubek BPP, Mi. 450, 410P 1 1/4 S. grau, breitrandig mit 3 Trennlinien auf komplettem Faltbrief (gedruckter Marktbericht) aus HAMBURG 20.5.(64) nach 8e 100, Rendsburg, Spuren, siehe auch Foto! /4 S. dunkelviolett, breitrandiges gestempeltes Kabinettstück, Mi. 100, 8f # 30,

16 412P 1 1/4 S. dunkelviolett, breitrandig mit Plattenfehler linke Einfassungslinie unterbrochen auf nicht ganz kompletter Briefhülle aus 8f 100, HAMBURG 4.8. nach Strenglin, vorderseitig mit Taxe 1/2 (?), signiert und Fotoattest Pfenninger, dekorativ! 413P 1 1/4 S. türkisblau, breitrandiges ungebrauchtes Kabinettstück mit Trennlinien unten und rechts oben, doppelt signiert Bühler, seltene 8g * 180, Farbe, Mi. 600, 414P 1 1/4 S. türkisblau, vollrandiges Prachtstück ohne Gummi, farbfrisches schönes Stück dieser seltenen Farbe, Mi. 380, 8g (*) 100, 415P 1 1/4 S. türkisblau, voll- bis breitrandig, repariert, etwas höher doppelt signiert W. Engel BPP, bildseitig schönes und farbfrisches 8g # 150, Stück dieser seltenen Marke, Mi. 1200, 416FP 1 1/4 Schilling in satter türkisblauer Farbe tadellos gestempelt Kab., gepr. Jakubek (1200, ) 8g # 450, 417P 2 1/2 Sch. blaugrün gestempelt Lux., gepr. Richter 9 g 70, 418P 2 1/2 S. blaugrün, voll- bis breitrandig auf Faltbriefhülle mit K1 St. P.A. HAMBURG 15.3.(65) als Entwerter nach Odense, Hülle gereinigt 9 100, und Bug durch Marke geglättet, sonst feines Belegstück, Mi. 700, 419P 1/2,1,2,3und4S.,Lotvonfünf gestempelten Werten mit Doppelzähnungen, alle signiert, Zähnung siehe auch Foto, in dieser ex10/16 # 150, Form nicht häufig! /4 S. violett, sieben gestempelte Prachtstücke in verschiedenen Nuancen (vom Sammler nach Mi.-Nr. 8 sortiert), in dieser 12(7) # 50, Form nicht häufig! 421P 1 1/4 S. dunkelviolett, 1. Druckstein, gestempeltes, waagerechtes Prachtpaar,siehe auch Foto, Mi. 400, 12aI(2) # 120, /2 S. grün, fünf gestempelte Prachtstücke in unterschiedlichen Farbnuancen, zum Teil signiert, feine Farbreihe! 14(5) # 45, 423P 2 1/2 S. mit klarem Druck, gestempeltes Bedarfsstück mit doppelter Zähnung rechts, siehe auch Foto! 14I # 50, /2 S. dunkelgrün im waagerechten Paar, sauber gestempelt, Zähnung nicht ganz perfekt, siehe auch Foto! 14I(2) # 40, 425P 3 S. gezähnt (nicht perfekt) mit blauem K2 HAR(BURG) als seltene Fremdentwertung, signiert W. Engel BPP 15 # 100, 426P 3 S. ultramarin, zwei Werte in MiF mit 1 S. braun auf Auslandsfaltbriefhülle mit rotem Paid-Stempel HAMBURG nach England, 15a(2),11 80, leider Empfänger-Adresse zum Teil durchgestrichen, signiert Bühler, sonst feine MIF, Mi. 600, S ultramarin ungezähnt, ungebrauchtes Pracht-Paar, rückseitig mit Papieresten, bildseitig sehr schön, Kurzbefund Mehlmann 15aU(2) * 50, BPP S blau gezähnt auf Kabinett-Briefstück mit Strichstempel in blau, gepr. Mehlmann BPP 15c ] 20, S blau ungezähnt, ungebrauchtes Pracht-Stück mit rechtem Rand und RZ 5", minimale helle Stellen, Kurzbefund Mehlmann 15cURZ * 30, BPP 430P 7 S. gelblichorange aus der rechten unteren Bogenecke mit Reihenzähler 12", ungebrauchtes Kabinettstück, Marke fast mit 17RZ * 180, komplettem Originalgummi, schönes Stück, signiert Köhler, Mi. ca. 600, 431FP 9 S orangegelb gezähnt mit blauem K2 HAMBURG ST.P., rückseitig 2 helle Stellen, bildseitig feines Stück dieser gestempelt seltenen 18 # 300, Marke, Kurzbefund Mehlmann BPP, 2600, /4 S. ungezähnter Neudruck, kompletter postfrischer Bogen ohne Kennzeichnung, Pracht 20NDU(100) ** 100, /4 S. grauviolett, ungebrauchter Pracht-Viererblock aus der linken oberen Bogenecke, bis auf einen Fleck in guter Erhaltung, 20a(4)RZ * 80, gepr. Löhden BPP /2 S graupurpur, sauber gestempeltes Prachtstück, gepr. Jakubek BPP 20b # 30, 435P 1 1/4 S. graupurpur, ungebrauchtes Prachtpaar mit Unterrand, signiert, Mi. 260, 20b(2) * 80, /4 S. durchstochen, beide Farben, zwei ungebrauchte Kabinettstücke, Mi. 150, 20aa,20b * 40, 437P 1 1/2 Sch. karminrosa gestempelt Kab., Mi. 160, 21 # 60, 438P 1 1/2 S. rosakarmin, Einzelfrankatur auf Brief mit blauem K2 ST.P.E.1 HAMBURG nach Lübeck, etwas stockig, siehe , auch Foto, Mi. 750, /2 Sch. rosakarmin senkrechtes Randpaar mit RZ 6 und 7" ** 21(2) ** 30, 440P 2 1/2 S. dunkelolivgrün, Einzelfrankatur auf komplettem Faltbrief aus HAMBURG nach Repen, ursprüngliche Erhaltung 22a 50, mit Faltspuren, siehe auch Foto! 441P 2 1/2 S. dunkelolivgrün, senkrecht ungezähnt, bis auf 1 Stockpunkt feines Prachtstück ohne Gummi mit linken Rand und RZ 10", 22aUzw (*) 40, signiert Carl Lange 442P 2 1/2 S. dunkelgrün, Einzelfrankatatur auf komplettem Faltbrief mit Vierstrichentwertung und blauem K2 HAMBURG ST.P. 22b 80, nach Holstebroe, Spuren, signiert 443P 2 1/2 S. dunkelgrün, Einzelfrankatur auf Faltbriefhülle mit blauem K2 HAMBURG ST.P nach Aalborg, Zähnung oben 22b 80, nicht ganz perfekt und Briefhülle mit Faltspuren, gepr. W. Engel BPP, Mi. 320, /2 S. dunkelgrün, ungebrauchtes waagerechtes Kabinettpaar, signiert Löhden BPP, Mi. 180, 22b(2) * 50, /2 S. dunkelgrün, ungezähntes Kabinettstück ohne Gummi 22bU (*) 20, Hamburg Vorphila und Stempel Öre-Marke Norwegen, zwei lose Werte, einmal mit Doppelentwertung mit schwarzem Schmetterlingstempel, einmal mit blauem 447FP 448P 449FP 450FP 451P K1-Teilabschlag Hamburg, siehe auch Foto! EIMSBÜTTEL, Ra1-Landpoststempel in schwarz auf Brief mit 1 Gr. durchstochen von Hannover mit blauem K2 HAM- BURG nach Harburg, rückseitig mit Brieftäger-Stempel 1. St.P.A " und Ak.-Stempel, Umschlag etwas unfrisch und rückseitig mit Öffnungs-Mängeln, insgesamt aber in feiner, ursprünglicher Erhaltung und eine recht ungewöhnliche Kombination mit diesem seltenen Stempel! K.D.O.P.A. HAMBURG 12.5.(59), schwarzer K2 auf komplettem Faltbrief (gedruckter Briefkopf Der Patronat der Vorstadt ST. PAULI ) als Dienstpost mit Taxe 12" nach Segeberg HAM & HORN, Ra1-Landpoststempel auf Brief mit 2 S. orangerot gezähnt (oben im Rand hinterlegt) und schwarzem Vierstrichstempel sowie ovalem K1 HAMBURG nach Cuxhaven, rückseitig mit Briefkastenstempel 2 St.P.A "und blauer K1 von Ritzebüttel. Der Brief ist etwas fleckig und in ursprünglicher, nicht ganz pefekter Erhaltung, entsprechendes Fotoattest Löhden BPP, ein auf Brief seltener Stempel! PÖSELDORF, schwarzer Ra1-Landpoststempel auf nicht ganz komplettem Brief mit 1 S. braun nach St. Pauli, Marke entwertet mit schwarzem Vierstrichstempel, dazu Fußpoststempel 3 F.P ", Brief in ursprünglicher Erhaltung, siehe auch Foto, auf Brief seltener Stempel, Fotoattest Jakubek! ST.P.A. HAMBURG 15.10, schwarzer K1 klar als Entwerter auf loser 2 S. von Lübeck, ungewöhnliche Fremdentwertung, signiert Mohrmann Norwegen # 50, Hannover23 800, 50, , 2 800, Lübeck10 # 100, 452P 221, englischer Nummerstempel, als klarer Entwerter auf loser 2 S. gezähnt, nicht häufige Fremdentwertung! Hamburg13 # 100, 453P 300, Nummerstempel der T&T-Post als Entwerter auf loser 3 S. gezähnt von Hamburg, signiert Löhden BPP Hamburg15 # 40, 454P 300, Nummernstempel der T&T-Post als Entwerter auf loser 4 S. gezähnt von Hamburg, Pracht Hamburg16 # 40, Ganzsachen Hannover * und 8 o Ganzsachen, Lot von 3 ungebr. u. 8 gelaufenen Ganzsachen, überwiegend GS-Umschläge; Mi. ca. 340,- A SU8/U14 */# 70, Hannover Ggr. blaugrau, voll- bis breitrandiges Kabinettstück mit zentrischem und praktisch komplettem schwarzen K1 LINGEN 11.10, 1 # 30, signiert Richter Ggr. graugrün, 2 breitrandige Kabinettstücke mit Oberrand bzw. Unterrand auf einem Briefstück mit blauem K2 GÖTTINGEN, in 2a(2) ] 40, dieser Form sicherlich nicht häufig! 458L 1 Ggr. graugrün, waagerechtes Paar auf Kabinett-Briefstück mit schwarzen K1, dekoratives Stück! 2a(2) ] 30, 459L 1 Ggr. graugrün, waagerechter 3er-Streifen mit blauem K2 VIERSEN 1.6., breitrandig geschnitten mit kleinem Vortrennschnitt und rückseitig kleiner Schürfung, sonst feine Erhaltung, dekoratives Stück! 2a(3) # 30, Lose mit einem L hinter der Losnummer sind Liquidationslose! Für diese Lose werden ausnahmsweise Untergebote bis 30 % unter Ausruf akzeptiert - soweit kein höheres Gebot vorliegt! 18

17 Groschen schwarz auf hellgrün (meergrün) auf Briefstück mit K2 Dalenburg (mi. 40,-) 2b ] Gebot 461L 1 Ggr graugrün, breitrandig geschnittener, senkrechter 3er-Streifen auf Kabinett-Briefstück mit blauem K2 CELLE 13.6., signiert, 2a(3) ] 45, 130, /30 Th himbeerrot, breitrandig auf Kabinettstück mit zartem blauem K1, 65,- 3b ] 20, 463L 1/15 Th graublau, breitrandiges, gestempeltes Kabinettstück mit rechtem Rand, 100,- 4 # 30, 464 1/15 Thaler gestempelt Kab., Mi. 100, 4 # 30, 465 1/10 Thaler gestempelt, Kab., 75, 5 # 30, 466L 1/10 Th gelb, voll-bis breitrandig auf Kabinett-Briefstück mit blauem K2 GOSLAR 2.3., 75,- 5 ] 25, 467LP 1/10 Th gelb, voll- bis breitrandig geschnittenes Paar, rückseitig kleine helle Stelle, dafür sauber entwertet mit blauem Ra3 5(2) # 80, HANNOVER 13.MAI, signiert Drahn, bildseitig schönes Stück, 350,- 468FP 3 Pfge mattlilarosa, breitrandig geschnittenes, ungebrauchtes Kabinettstück, signiert Pfenninger und Berger BPP, 600,- 6 * 200, 469P 1/10 Th mit orangem Netzwerk, breitrandiges Kabinettstück mit NG, gepr. Berger BPP, 170,- 7a (*) 50, 470LP 1/10 Th. Netz orange gestempelt Kab., gepr. W. Engel 7a # 82, 471P 1/10 Thaler, Netz orange, gestempelt Pra., Mi. 200, 7a # 50, 472P 3 Pf. hellkarmin, ungebr., gepr. Bühler (400,-) 8a * 130, 473LP 3 Pf. Netz schwarz gestempelt Pra., gepr. W. Engel 8a # 115, Pfge bis 1/10 Th mit Netzwerk, 5 breitrandige Prachtstücke, zum Teil mit kleinen Einschränkungen (hannoverhell), dafür meist 8/12 #/] 100, sauber gestempelt und signiert, 560,- 475L 1/30 Th mit rosa Netzwerk, sehr breitrandiges Kabinettstück (aus der rechten unteren Bogenecke stammend) mit blauem Ra3 10a # 25, HANNOVER, signiert u.a. HK 476 1/30 Th mit rosa Netzwerk, breitrandig auf Kabinett-Briefstück mit klarem K2 LAMSPRINGE 8.4. in blau 10a ] 20, 477L 1/30 Th mit rosa Netzwerk, breitrandig geschnittenes waagerechtes Paar mit rechtem Randteil auf Kabinettbriefstück mit blauem 10a(2) ] 50, K2, 130, /30 Th mit rosa Netzwerk, im Bogenrand beschnittene, sonst breitrandig geschnittene Bogenecke oben links mit blauem K2 und 10aRZ1 # 25, RZ 1" 479LP 1/15 Th mit Netzwerk, breitrandig geschnitten auf Kabinettbriefstück mit blauem K1 BREMEN, signiert HK 11 # 40, 480 1/15 Th mit Netzwerk, zart gestempeltes, breitrandiges Kabinettstück, 90,- 11 # 30, 481L 1/30 Th. mit weitem Netz; sauber gest. Kabinettstück 11 # 48, 482 1/10 Th. schwarz a. orange, gest. Kabinetterhaltung 12 # 40, 483LP 3 Pfg. rosa; ungebrauchter, breirandiger Kabinettwert in frischer Luxuserhaltung; Mi. 100, 13a * 40, 484P 3 Pf. rosa gestempelt Kab 13a # 54, 485P 3 Pfge rosa, breitrandig geschnittener ungebrauchter Pracht-Viererblock, bildseitig etwas gummifleckig, 500,- 13a(4) * 150, 486P 3 Pf./1 Sgr. ohne Wz., farbfrisches, breit gerandetes ungebrauchtes Luxusstück! 13b * 80, 487LP 1 Gr. lilarot, postfrischer Kabinettviererblock, breitrandig geschnitten, ca. 240,- 14(4) ** 100, 488P 1 Gr. weinrot, feiner Druck, breitrandiges, postfrisches Luxus-Stück, u.a. bestens doppelt signiert Berger BPP, 160,- 14dII ** 60, 489P 1 Gr. bis 3 Gr., 3 ungebrauchte farbfrische Kabinettstücke, ca. 200,- 14/16 * 70, Gr. blau, 4 breitrandig geschnittene Werte mit linkem Rand und RZ 4,6,7, und 11", sauber gestempelt und meist in guter Gesamterhaltung, 15a(4)RZ #/] 80, ca. 240,- 491P 3 Gr. Georg V., farbfrisches, breitrandiges Kabinettstück mit blauem Zweikreis HILDESHEIM. 16a # 34, 492L 3 Gr. mittelbraun, breitrandiges und sehr sauber gestempeltes Kabinettstück, bestens signiert Bühler 19a # 20, 493LP 1/2 Gr. linker Rand mit RZ3, Federzugentwertung 17y # 145, 494LP 1/2 Gr. mit weißer Gummierung, breitrandig geschnittenes Prachtstück mit blauem K2, rückseitig winziger heller Punkt, signiert 17y # 70, Pfenninger, 250,- 495P 1/2 Gr. schwarz gestempelt Kab., Mi. 250, 17y # 80, 496P 1/2 Gr. schwarz mit weißer Gummierung, farbfrisch und breitrandig geschnittenes Kabinettstück mit klarem K2 HANNOVER, Fotoattest 17y # 100, Berger BPP:...echt und einwandfrei, schönes und dekoratives Stück! 497 1/2 Gr. Posthorn/Krone, handschriftlich entwertetes Stück auf Briefstück mit FREDEN 18/II in guter Erhaltung, minimale Randbräunung, 17y ] 70, Kurzbefund Berger BPP...echt und einwandfrei FP 10 Groschen allseits gleichmäßig breitrandig, tadellos postfrisch, gepr. Berger. Postfrisch im Michel völlig unterbewertete 18 ** 500, Marke! 499L 3 Gr. braun; sauber gestempeltes Kabinettstück; gepr. Dietrich 19a # 36, 500L 3 Gr. mittelbraun gestempelt Kab., gepr. Drahn (60,-) 19a # 25, Gr. hellbraun, ungebrauchter, breitrandiger Kabinett-Viererblock, 160,- 19a(4) * 50, Gr. mittelbraun # mit halber Jahreszahl, Pracht 19a # 48, 503P 3 Pf olivgrün, ungebrauchtes Kabinettstück, farbfrisch, 500,- 20 * 150, 504FP 3 Pf. grün # Attest Berger BPP echt einwandfreie Erhaltung. Ein schönes Stück dieser seltenen Marke. 20 # 480, Groschen durchstochen Viererblock sauber ungebraucht, Mi. 450, 23x(4) * 65, Gr. braun gestempelt Kab., Mi. 90, 25y # 35, 507L 3 Gr. braun mit tadellosem Durchstich, auf kleinem Briefstück, klar gest. OTTERNDO(RF) 25y ] 30, 508P 3 Gr. mit weißer Gummierung, postfrischer Kabinett-Viererblock, dabei links mit doppeltem senkrechten Durchstich Fotoattest Bühler, dekorative und seltene Einheit! 25y(4) ** 170, Hannover Ortsstempel 509P EMDEN 9.7., roter K1, etwas dunkler Abschlag auf loser 1 Gr. graublau, voll-bis breitrandig geschnittenes Prachtstück 1 # 90, 510P HAMBURG, fünf lose Marken bzw. Briefstücke mit Stempeln aus Hamburg, dabei zwei Kabinettstücke der Mi.-Nr. 4 und 5, dazu ex4/21 #/] 120, waagerechter 3er-Streifen der Nr. 15 auf Briefstück (repariert, zur Kontrolle gelöst und mit Falz befestigt), feines Lot, Mi. ca. 920, 511 UELZEN, zwei GS-Umschläge 1 Gr. von Uelzen nach Hannover, 1x mit handschriftlichem Stationsaufgabevermerk Uelzen und 1x mit blauen K2 UELZEN U 12 40, 512L ZEVEN, klarer blauer L1, auf kleinem Briefstück mit 1 Gr. 2a ] 30, Helgoland 513 1/4 Schilling Farbfehldruck sauber ungebraucht 8F * 45, 514 3P/25 Pf. lilakarmin/grün, farbfrischer Eckrand (li. oben) 4er-Block mit zwei mal 15 und 15I (ein Wert stockig) postfrisch, nach Fotobefund 15II(4) ** 98, Schulz BPP..in guter Erhaltung Lübeck 515L Brief von Lübeck nach Bordeaux, klarer Halbkreisstempel (Feuser ), roter Grenzübergangsstempel, rs. Ank.-Stpl., tadellose Gebot Erhaltung 516L 2 Sch. rotbraun, kleine Eckreparatur, gest., gepr. Dietrich 3 (*) 40, 517LP 4 S dunkelgrün, breitrandig geschnitten mit sauberer Strich-Entwertung, repariert, signiert, u.a. Pfenninger, bildseitig feines Stück dieser schwierigen Marke, 750,- 5a # 100, S. olivbraun, gest. Pracht 12A # 30, /4 S mittelrötlichbraun auf Kabinett-Briefstück, signiert, 100,- 13a ] 30, Mecklenburg 520P 5 S. blau, gest. Prachtwert 3 # 100, Mecklenburg-Schwerin 521 2/4 S. Freimarke, gut geschnitten auf gedruckter Preisliste ohne Streifband aus HAMBURG 7...(1862) 1 40, 522P 5 Sch. blau gestempelt Pra., Mi. 340, 3 # 100, Mecklenburg-Schwerin Ortsstempel 523P HAMBURG II BERLIN, praktisch kompletter L3 klar auf loser 4/4 S. durchstochen mit weißem Grund, dekoratives Stück! 5 # 100,

18 524FP Mecklenburg-Strelitz 1/4 Sgr. rotorange; mit Segmentstempel WESENBERG 28/1" entwertetes Stück; rückseitig oben minimal hell, bildseitig tadellos; sign. Stolow; Mi. 3000, Euro + Stempel 1a # 400, Silbergr. braun tadellos postfrisch, unsigniert (90, ) 6 ** 35, 526P 3 Silbergr. braun, linkes Randstück mit Reihenzähler 6 tadellos postfrisch (630, ) 6RZ ** 100, Norddeutscher Postbezirk 527 1/4 Gr. durchstochen (fehlerhaft), Einzelfrankatur auf Ortsbrief aus BRAUNSCHWEIG , recht frühe Verwendung! 1 35, Gr. GSU im Großformat mit Paar der 1/4 Gr. und 1 Gr. durchstochen als Wertbrief mit Ra2 KRIESCHT 1.6. nach Berlin, Umschlag 1(2),4,U1Bb 30, oben etwas verkürzt, Spuren, recht ungewöhnliche Portodarstellung! Gr. durchstochen, 2 Stück auf Post-Behändigungsschein mit K1 HERBORN nach Dillenburg 5(2) 20, Gr. durchstochen als portorichtige EF auf etwas beschnittenem Wertbrief mit K2 GITTELDE 14. OCT. nach Braunschweig in 6 35, guter Bedarfserhaltung Kr. olivbraun, gest. Prachtwert 11 # 34, 532 1/2 Gr. orange, leicht oxidiertes Exemplar als nicht häufige EF auf Ortsbrief mit nachverwendetem Braunschweig-K2 HELMSTEDT 4 JUN 1871", vollst. Inhalt, rücks. Verschlußoblate der Special-Inspection Wolsdorf" 15 25, Gr. gezähnt, waagerechtes Paar auf Auslandsbrief aus HAMBURG I.A nach Belgien, Spuren 17(2) 25, 534 (S)CHOENBU(RG) 7.3., schwarzer L2, 2x identisch auf loser 5 Gr. und 1/2 Gr. gezähnt, dekoratives Paar! 18, 15 # 20, Dienstmarken NDP 535P 1 bis 7 Kreuzer südlicher Bezirk komplett taufrisch postfrisch, unsigniert, wie gestern von der Post geholt! (450, ) 6/9 ** 180, Elsaß-Lothringen 536P 1 C. olivgrün mit Spitzen nach unten, ungebrauchtes Kabinettstück ohne Gummi, gepr. Flemming BPP, bildseitig schönes Stück! 1IIa (*) 50, Centime tadellos gestempelt Kab. 1Ia # 46, 538 Lot von 7 Briefen in Type I. EF und MiF, teils farbgeprüft Spalink, versch. stpl.; Mi. ca. 575,- A 2/6I 120, C. dunkelgrau mit Spitzen nach oben, sauber gestempeltes Prachtstück, signiert W. Engel, 120,- 3Ib # 30, 540 Lot von 6 Briefen in Type II (EF) versch. Farben (farbgepr. Spalink) und verschiedene Stempel; Mi. 230,- A 5II BP 50, 541P 10 C. braunocker mit Spitzen nach unten auf Kabinett-Briefstück mit klarem K1 COLMAR , gepr. Spalink BPP, 150,- 5IIda ] 50, 542P 10 C. ocker mit Spitzen nach oben, Zähnung nicht ganz perfekt, dafür aber mit glasklarem blauem K1 OBER-SULZ , doppelt 5Id # 40, signiert Mehlmann BPP, siehe auch Foto! C. mit Spitzen nach oben und Plattenfehler Kerbe rechts an der 0", sehr sauber gestempeltes Kabinettstück, gepr. Flemming BPP 5PFI # 25, Oldenburg 544P 1/15 Thaler schwarz auf mattbräunlichrot, Type II, voll- bis breitrandig auf Kabinett-Briefstück mit blauem Ra2 ZETEL , signiert 3II ] 60, 545 1/10 Thaler auf hellgelb gestempelt Kab., Mi. 110, 4a # 40, 546FP 1/3 Groschen schwarz auf grünoliv gestempelt, allseits breitrandig, optisch Kab., aber wohl sorgfältig restauriert, gepr. 5 # 450, Richter und W. Engel (3600, ) Groschen schwarz a. blau, voll- bis überbreitrandiges Luxusstück auf gr. Briefstück, entwertet mit L1 Franco, tadellos 6a # 34, 548FP 3 Groschen schwarz auf gelb gestempelt Pracht (750, ) 8 # 250, 549FP 1/3 Groschen in satter moosgrüner Farbe gestempelt Kab., tiefst gepr. Köhler und FA Hunziker: Farbe sehr frisch, 10b # 900, Stempel sitzt klar ausgeprägt, dreiseitig breiter Schnitt, nur Randlinie links tangiert, fehlerfrei erhalten und nicht repariert. (3200, ) 550P 2 Gr. # repariert, gepr. Pfenniger, optisch sehr schön! 13 # 80, 551FP 3 Gr. zitronengelb, gest. Kabinettwert 14 # 170, Gr. karmin auf Prachtbriefstück, Teil-L2...LAGE, (Mi ) 17B ] 25, Oldenburg Ortsstempel 553 DELMENHORST 16.1., blauer Ra2 klar auf 1 Gr. GSU via Oldenburg nach Varel, rückseitig kleine Fehler, bildseitig schönes Stück! 554 OLDENBURG 16/2", blauer Ra2 als Nebenstempel und blauer L1 FRANCO" als Entwerter auf komplettem Faltbrief mit 1/30 Thaler, Type III, nach Rastede, datiert 1857 Preußen Vorphila Vorphilabriefhüllen, alle mit klaren Abstempelungen, dabei Ra1 von BISMARK, DAEHRE, GR. APENBURG, CALBE usw., alle 30, 2III 35, nach Salzwedel, teils Aktenschnitt, interessantes Lot 556 BARMEN, OPD Düsseldorf, 4 Preussen-Belege und auf 3 NDP-Belege, dabei Ra1 Barmen als Stationsaufgabestempel, teils 40, nur Vorderseiten und kleine Unebenheiten. 557 ELTVILL.R.1, schwarzer L1 klar auf Briefhülle nach Hannover, signiert, dazu 3 weitere Briefe mit verschiedenen Stempeln bis 50, 1863, feine Erhaltung! 558P GOSTYN, L1 auf komplettem Faltbrief nach Prauslach, vorderseitig mit L2 LISSA 19.8., datiert , 559 LIEBENTHAL 4.4., K1 auf komplettem Faltbrief nach Bunzlau, datiert , 560 MEWE, L1 (aptierter L2) auf Prachtbriefhülle nach Marienwerder 40, , Schreibschrift-L1 Porto de Naumburg a/s., rs. L2 Halle, vs. L2 Weimar 18. Jun. nach Berlin, in der Brieferhaltung etwas 20, brüchig (Feuser 350,- DM) 562P 1831, fast kompletter Faltbrief aus POSEN 27.9 nach Ostrowo mit Desinfektionslöchern und rückseitig Ra2 SANITAETS 100, STEMPEL, siehe auch Foto! 563 SCHLOCHAU 2.12., K2 klar auf Paketbegleit-Briefhülle für 2 Pakete nach Marinenwerder, dort mit K2 MARIENWERDER 20, PACKKAMMER versehen , De Wetzlar klarer L1 a. Kabinettbrief nach Neustadt 20, Ortsstempel 565P (STOCK)HOLM 3..61, Teilabschlag des schwedischen Anlandungsstempel auf breitrandiger 2 Sgr. gegitterter Grund, frühe Verwendung, 11a # 60, der Stempel kommt fast nur auf der Wappen-Ausgabe vor! 566 BREMEN, 3 Briefstücke und 2 lose Marken mit Nummernstempel bzw. schwarzem Ra2, dazu GSU mit schwarzem K1, unterschiedliche #/]/ 40, Erhaltung 567 BRESLAU F , roter K1 auf Briefhülle nach Kozmin, Spuren 30, 568 BROMBERG 15.6., Ra2 auf Paketbegleit-Briefhülle nach Posen, vorderseitig mit rotem K2 POSEN P.K. und Ra1 PACK:AUSG: 30, 569P BROMBERG F , roter K1 auf Briefhülle nach Mroezen mit Taxe 1", vorderseitig mit Haftstelle, sonst Pracht, siehe auch 50, Foto! 570P DANZIG F , 2x auf Paketbegleit-Faltbrief nach Hohenstein, Spuren 50, 571 Hamburg, 2 Briefstücke und 5 lose Marken mit diversen Stempeln bzw. Nr.-Stempel 578", dazu Brief mit Nachportovermerk in #/]/ 40, unterschiedlicher Erhaltung 572 ELBING F , roter K1 auf Briefhülle nach Königsberg 40, 573 BAHNHOF FALKENBERG b UEBIGAU, hds. Aufgabe-Vermerk auf 2 Sgr. Wappen-GSU im Großformat nach Berlin, Ak.-Stempel, U27a 40, Umschlag rückseitig nicht ganz perfekt, datiert P GLOGAU F , roter K1 auf Pracht-Briefhülle nach Sprottau 50, 575P GRAUDENZ F , roter K1 auf komplettem Brief nach Pr. Stargard, Spuren 50, 576 MARIENWERDER , K2 auf Paketbegleit-Briefhülle mit Ra1-Beamtenstempel nach Neustadt, vorderseitig mit rotem K2 NEUSTADT PACKKAMMER 20, 20 60,

19 MARIENWERDER F , violetter K1 klar auf Paketbegleitbriefhülle nach Graudenz 50, 578 MINDEN IV BERLIN, blauer L3 als Entwerter auf 1 Sgr. GSU mit 1 Sgr. Wappen Zusatzfrankatur nach Leipzig, Umschlag 16,U26A 25, links mit stärkeren Spuren 579P POLN. WARTENBERG 30/10, zentrischer abgeschlagener K2 auf 3 Sgr. gelb, EF auf kleinformatigem Brief nach Dresden, übliche 12b 50, Alterungs- bzw. Randspuren, doppelt sign. Kastaun und gepr. Flemming BPP 580 STETTIN F , roter K1 auf komplettem Auslandsbrief mit Ra1 P.D. und Transit-Stempel nach Frankreich, etwas fleckig 30, 581P AUS SWINEMÜNDE P.DAMPFS , Ra3 auf Pracht-Briefhülle nach Stettin, rückseitig mit Briefstempel aus Swinemünde 80, Preußen Nachverwendungen 582 BARMEN RITTERHAUSEN, OPD Düsseldorf, Ra3 je klar auf Paketbegleitbrief nach Siegburg und auf Kuvert mit rücks. eingedruckter, 4,5,6 50, kleiner Werbung. Beide Belege mit kleinen Unebenheiten, Spuren. Preussen Markenausgaben 583 1/2 Sgr. orange, minimal oxidiert, voll- bis breitrandiges ungebrauchtes Prachtstück, signiert Kosak, 100,- 1 * 30, 584 1/2 Sgr. orange, breitrandig auf Kabinett-Briefstück mit zentrischem Nr.-Stempel 578" 1 ] 20, 585P 1/2 Sgr. orange, knapp- bis breitrandig, Einzelfrankatur auf Brief mit Nummernstempel 103" und Ra3 BERLIN 1 100, STADTPOST-EXP.III 19.6.(56) nach Breslau, Marke mit leichter Bugspur, sonst feine Faltbriefhülle, siehe auch Foto, Sgr schwarz auf blau und 1 Sgr. glatter Grund rosa auf Prachtbriefstück mit Nummernstempel 103", 2 Sgr. links etwas eng geschnitten, 3,6a ] 30, sonst sehr breitrandig, schönes Stück! Sgr. gelb, breitrandig mit Ra2 HALBE(RSTADT) 4.4., 75,- 4a # 25, Sgr. auf maisgelb tadellos gestempelt 4b # 16, Pf. grün gestempelt Kab 5a # 40, 590FP 1 Sgr. glatter Grund rosa mit Plattenfehler oberer Markenrand über MA ca. 1 mm ausgefallen), breitrandig mit kleinen Eckknitter in MiF mit 2 Sgr. schwarz auf blau (allseits eng geschnitten) auf Brief mit Nummernstempel 1753" und Ra2 GNADENBERG nach Erfurt, Brief mit Randspuren, sonst dekorative Gesamterhaltung. Der Plattenfehler ist bisher auf Brief nicht bewertet und vielleicht in dieser Kombination/Mischfrankatur einmalig! Attest Brettl vom Nicht häufige Mischfrankatur mit besserer Abstempelung und Plattenfehler. 6II,3 350, 591P 2 Sgr. glatter Grund blau, rechts minimal angeschnitten, sonst breitrandig, Einzelfrankatur auf Prachtbriefhülle mitk2 GÖRLITZ 7a 50, (69) nach Cassel, Marke mit sichtbarem Unterdruck, dafür vorderseitig mit diversen Taxen, siehe auch Foto! 592P 3 Sgr. glatter Grund gelborange, breitrandig, Einzelfrankatur auf komplettem Faltbrief mit Ra2 ELBEERFELD 20.4.(59), Spuren, 8a 50, gepr. Flemming BPP, 150, Sgr. in b-farbe gestempelt Pra., Mi.120, 8b # 40, 594P 2 Sgr. blau, rechts etwas berührt, sonst sehr breitrandig, Einzelfrankatur auf Einschreiben-Ortsbrief aus WESEL mit Vermerk , Frei mit Bestellgeld, Spuren, eine mit der Kopfausgabe seltene Verwendung in einer kleineren Stadt! Sgr. rosa gegitterter Grund auf 3 Sgr. GSU als Wertbrief mit Ra2 CAROLATH nach Berlin, Spuren 11a,U13A 30, 596P 6 Pfennige tadellos gestempelt Kab 13a # 80, 597P 1 Sgr. Wappen, 2 Stück als Paar geklebt auf farblosem geprägtem Zierbrief mit Ra3 EISENB.POST-BUREAU 7 MAGDEBURG 16(2) 200, nach Erfurt, Umschlag links fleckig, sonst feiner Beleg in ursprünglicher Erhaltung! Sgr. graubraun, waagerechtes Paar auf Briefstück, sauber gestempelt und tadellose Erhaltung, gepr. Brettl BPP, Mi. 120,- 18b ] 35, 599P 3 Sgr. graubraun, Einzelfrankatur auf komplettem Pracht-Faltbrief mit K2 REMSCHEID nach Gr. Ottersleben, feiner Brief, 18b 50, 130,- 600P 3 Pfge. rotviolett, sauber gestempeltes Kabinettstück, bestens doppelt signiert Brettl BPP, Mi. 350, 19b # 120, Kr. orange gestempelt Kab., Mi. 120, 23 # 45, 602P 6 Kr. ultramarin mit gutem Durchstich als wertstufengleiche Zusatzfrankatur auf 6 Kr. GSU mattultramarin als Auslandsbrief mit K1 FRANKFURT A.M (67) nach Italien, Öffnungsmängel verklebt und Teil der Adresse getilgt, Fotobefund Flemming BPP, in dieser Form nicht häufig! 25a,U37a 50, 603P Preußen Ganzsachen 1 Sgr. hellrosa Ganzsachenumschlag im Format 145x84 mm mit 1 Sgr. rötlichkarmin (links oben minimalst berührt sonst breitrandig) als MiF von Vierringstempel 1722" und n.g. ZÜLLICHAU/ " nach Frankfurt/Oder AUSG 30 1" Umschlag und Klappe mit leichten Unzulänglichkeiten Preußen Ganzsachen-Ausschnitte Sgr. OKTOGON-Ganzsachenausschnitt achteckig geschnitten, auf Paketbegleitbrief mit 2 Sgr. glatter Grund von WOHLAU nach Brandenburg, leider mit stärkerem Bug durch beide Werte und Teil der Adresse ausgeschnitten, günstiger Lückefüller, Katalogwert für Brief ca. 1500,- 605P 7 Sgr. OKTOGON-Ganzsachenausschnitt, achteckig geschnitten (links sehr knapp) auf Prachtbriefstück mit klarem Nummernstempel-Entwertung 1722", 600, Sgr. Ganzsachenausschnitt rund geschnitten auf innen nicht ganz komplettem Faltbrief mit sauberem K2 BRESLAU 4.8.(6) nach Landshut, signiert Bartels, im Rand Faltspuren, sonst feiner Beleg in frischer Erhaltung! 607P 3 Sgr. Ganzsachenausschnitt rund geschnitten auf Einschreiben-Brief mit K2 FRANKFURT A.D.O nach Guben, vorderseitig mit blauem (privatem) und rotem Recomandiert-Stempeln, etwas stärkerer waagerechter Briefbug, sonst in dekorativer Gesamterhaltung, signiert HK 608P 3 Sgr. Ganzsachenausschnitt ohne Überdruck und 2 Sgr. mit Aufdruck, jeweils etwas knapp viereckig geschnitten auf Pracht-Briefstück mit schwarzem K2, signiert HK, sehr ungewöhnliche Mischfrankatur! Transitstempel 609P 1815, kompletter Faltbrief aus Insterburg mit schwarzem L1 A.v.D. (Auslage von Duderstadt" mit diversen Taxen nach Duderstadt, saubere Erhaltung! , kompletter Faltbrief mit rotem L1 MOSKOV und Transitstempel MEMEL 2.MAI, PRUSSE PAR FORBACH sowie L1 P.P. nach Nancy 611P 1876, AUS RUSSLAND PTO v. EYDTKUHNEN, schwarzer L2 (Feuser 146) auf Paketbegleit-Adresse für 3 Pakete (mit entsprechenden Zettel Aus Ausland über Eydtkuhnen ) nach Paris. In Cöln neu verpackt und mit entsprechendempackschein versehen (rückseitig diverse frz. Gebührenmarken), auf Original-Adresse noch mit Lacksiegel der Paketabfertigung 3 versehen, sehr interessante Kombination! U11,6b 70, GAA4,7a 150, GAA7 ] 100, GAA8 50, GAA10 80, GAA14,15 ] 100, 50, 20, 90, Grenzschutz Ost , Feldpost-Brief mit Stempel Deutsche Feldpost *893a nach Cuxhaven, Absenderangabe aus Allenstein, Spuren 40, Ostpreussen A-Z 613 Duneyken, 1920, Paketkarte mit MiF Allenstein Nr. 27 und 3x 22 vom nach Königsberg 20, 614 Eydtkau, 1943, violetter L2 Deutsche Dienstpost Ostland Leitweg Eydtkau auf Dienstbrief aus KAUEN mit 12 Pfg Hitler-Aufdruckmarke 20, nach Berlin 615 Eydtkau, 1944, Bahnpoststempel DIRSCHAU-EYDTKAU auf Feldpostbrief mit Briefstempel Zugbewachungsabteilung 20, 616 Eydtkuhnen, 1881, unfrankierte, komplette Auslands-Nachnahme-Wertpaketkarte vom nach Finnland, Spuren 20, Sachsen /63, kleines Lot von 13 meist gestempelten Werten in etwas unterschiedlicher Erhaltung, dabei Mi. 5, 7(3) und 12(3), Mi. über ex4/17 #/]/* 90, 450, 618FP 3 Pfg zinnoberrot, Platte V, farbfrisch und sauber gestempelt mit K2 LEIPZIG und Schnittlinien an 3 Seiten (rechts vollrandig). 1a # 1200, Bei der Marke wurde ein waagerechter Bug abgeschwächt, signiert Bühler und Brettl, bildseitig feines Stück dieser Seltenheit! Pf. in Type IIa gestempelt Pra 2IIa # 44,

20 Neugroschen in Type I gestempelt Lux 4I # 34, 621P 2 Ngr. hellgrünlichblau, breitrandiges Kabinettstück mit klarem Nummernstempel 8" als Entwerter, signiert Drahn, 250,-+ 5 # 100, Neugroschen auf Briefstück Lux 7 ] 38, 623 1/2 Ngr. Johann auf gemaschtem Papier mit Abart II, sauber mit Nummerngitterstempel 1" (=Dresden Hofpostamt) gestempeltes 8IIx(2) # 25, senkrechtes Paar, ein Wert minimal tangiert, ansonsten voll- bis überrandig, bei unterer Marke zusätzlich mit Randspieß 624P 2 Ngr. lebhaftkobalt, üblich geschnittenes, farbfrisches Exemplar als ZuF auf GSU 3 Ngr. mit zentrisch klaren K2 LEIPZIG 31.III.63" nebst rotem Zackenkranz-Ra1 Recomandiert" als Einschreiben nach Frankfurt/Main, ein schöner Beleg in sehr frischer Erhaltung, gepr. Rismondo BPP 10a, U10A 80, 625P 2 Ngr. schwarz a. mittelblau, vollrandiger postfrischer Viererblock, tadellos 10aVBl. ** 135, Ngr. ziegelrot sauber ungebraucht 12a * 48, Ngr. ziegelrot, breitrandiges Kabinettstück mit klarem Nummernstempel 17" als Entwerter, signiert Drahn 12a # 30, Ngr. in c-farbe gestempelt Pra 12c # 48, 629LP 10 Ngr. Johann, alles breitrandig, sauber gest.: Kab.-stück, Mi. 280,- A 13 # 100, Nummernstempel 630P 7 - Riesa-Zwickau Bahnpost (kl. Ziffer), 2x klar auf breitrandiger 3 Ngr. gelb, signiert, selten! 11 # 100, Chemnitz-Riesa Bahnpost, glasklar auf breitrandiger 1/2 Ngr. Johann I 8 # 20, 632P 8 - Chemnitz, kleine Ziffer, nicht ganz kompletter Abschlag in blau auf kleinformatigem Brief mit 1/2 Ngr. Johann I. und K2 vom 8 150, nach Annaberg, noch feiner Brief mit diesem seltenen Stempel! Deutsch-Einsiedel, etwas schwach auf Briefhülle mit 1 Ngr. Wappen und K1 vom , Brief unten mit stärkeren Mängeln, 16 40, siehe auch Foto! Wildenfels, klar und komplett auf Briefstück mit 1/2 Ngr. Wappen und K2 vom , Spuren 15 ] 40, Lauenstein, glasklar und fast zentrisch auf breitrandiger 1/2 Ngr. Johann I. 8 # 20, Mülsen-St. Jakob, 2x etwas undeutlich auf Briefhülle mit breitrandiger 1/2 Ngr. Johann I. und K1 vom , Elsterberg, glasklar und zentrisch auf 1/2 Ngr. Wappen, Marke mit kleinen Einschränkungen, bildseitig aber sehr schön! 15 # 20, 638P 62 - Burgstädt, klar auf komplettem Brief mit 1 Gr. NDP durchstochen und K2 vom nach Oberfrohna, etwas fleckig und NDP4 100, Faltspuren, recht selten! Ehrenfriedersdorf, 2x übereinander auf Pracht-Vorderseite mit breitrandiger 1/2 Ngr. Johann I. und K1 vom ] 20, Grünhain, glasklar und fast komplett auf 1 Ngr. Wappen 16 # 20, 641P 94 - Markneukirchen, etwas schwacher Abschlag mit übergehendem Ra3 vom auf 1 Gr. NDP-Aufbrauch-GSU (zweiseitig NDPU55A 100, geöffnet), Spuren, noch feiner Beleg mit nicht häufiger Dublex-Entwertung! Rötha, glasklar und fast zentrisch auf nicht perfekter 1/2 Ngr. Wappen 15 # 20, Schönheyda, glasklar auf Briefhülle mit 1 Ngr. Wappen und K2 vom , Marke mit leichter Bugspur und Briefhülle beim 16 20, Stempel mit Einriss, aber noch feiner Beleg! 644P Wehlen, klarer Abschlag auf Pracht-Briefvorderseite mit vollrandiger 1/2 Ngr. Johann I. und klarem K2 vom , leichte 8 ] 120, Faltspuren, schönes Stück mit diesem Nicht häufigen Stempel! 645P Ostrau, klar auf Briefstück mit 1 Gr. NDP durchstochen (Randmängel), siehe auch Foto! NDP4 ] 40, 646P Einsiedel beim Chemnitz, klar und komplett auf Kabinett-Briefstück mit 1/2 Ngr. Wappen, schönes Stück! 15 ] 80, Lunzenau, klar und fast zentrisch auf nicht ganz perfekt geschnittener 1/2 Ngr. Johann I. 8 # 30, Königswartha, glasklar und praktisch komplett auf Briefstück mit 1 Ngr. Wappen, leider mit Bug, aber schöner Abschlag! 16 ] 20, Liebstadt, klar und zentrisch auf farbfrischer 1/2 Ngr. Wappen 15 # 30, 650P 153, Liebstadt, klarer Abschlag auf 1/2 Ngr. Wappen in guter Erhaltung 15 # 60, Ostritz, klar und fast zentrisch auf voll- bis breitrandiger 1/2 Ngr. Johann I. 8 # 20, Pausa, klar auf Prachtbriefstück mit 1 Ngr. Wappen 16 ] 25, 653P Schönberg bei Brambach, klarer und zentrischer Abschlag auf voll- bis breitrandiger 1/2 Ngr. Johann I., schönes Stück! 8 # 80, Wiesenburg, klar und kompletter Abschlag auf Prachtbriefstück mit 1/2 Ngr. Wappen, leichte Bugspur, bildseitig feines 15 ] 40, Stück! 655P Rothenkirchen, klarer Abschlag auf voll- bis breitrandiger 1 Ngr Johann I, siehe auch Foto! 9 # 40, 656P 182, Elterlein, sauberer Abschlag des seltenen Nummernstempels auf nicht perfekt geschnittener 2 Ngr. Johann 10 # 150, 657P 184, Flöha, klarer, zentrischer Abschlag auf 5 Ngr. Wappen (Marke minimal hell) 19a # 60, 658P Kreischa bei Dresden, kompletter, aber etwas undeutlicher Abschlag als Entwerter auf 1/2 Ngr. GSU mit K2 vom U15A ] 80, nach Dresden, Spuren Schönfeld bei Dresden, klar und komplett auf Briefstück mit 1/2 Ngr. Wappen und K2 vom (kopfstehende Jahreszahl), 15 ] 100, leichte waagerechte Bugspur, sonst Prachtstück mit diesem nicht häufigen Stempel! Netschkau, klar und fast zentrisch auf lose 2 Ngr. Wappen 17 # 30, 661P Guttau, 2x klar und zentrisch auf Pracht-Briefstück mit 2x 1/2 Ngr. Wappen, feines Stück mit diesem nicht häufigem Stempel! 15(2) ] 150, 662P Seitschen, klar und zentrisch auf nicht perfektem Briefstück mit 1 Ngr Johann I., siehe auch Foto! 9 ] 40, 663P Klosterlausnitz, glasklar und komplett auf Briefstück mit 1/2 Ngr. Wappen, Bugspur, bildseitig schönes Stück mit diesem 15 ] 80, seltenem Stempel! 664P 209, Stauchitz, klarer Abschlag auf 1 Ngr. Johann auf Briefstück in tadelloser Erhaltung 9 # 60, Sachsen Ortsstempel , Roter Ra3 POST:SP:...GOERLITZ-KOHLFURT... rückseitig auf komplettem Wertbrief mit diversen Taxen aus ALTENBURG 8.6. nach Frankenstein 30, 666P GRUENA b. CHEMNITZ 4 NOV 54, klarer Abschlag neben 1 Ngr. Friedrich August auf Briefstück in tadelloser Erhaltung 4 ] 150, Schleswig-Holstein 667P 1 S. blau sauber ungebraucht, gepr. Thier, Starauschek 1a * 160, 668P 4 S. karminrot sauber ungebraucht, Mi. 120, 3 * 60, 669P 4 Schillinge # Fotoattest Jakubek, schönes Stück mit nur kleiner Aufhellung in der Mitte 3 # 105, /65, 8 gestempelte Werte in guter Erhaltung, Mi. 5, 6, 8, 13, 15/17 und 23, Mi. 565, ex5/23 # 120, S. braunocker gestempelt Kab., Mi. 100, 17 # 40, S./3 Sgr. braunocker gestempelt, Kab., Mi. 100, 25 # 40, Schleswig-Holstein Ortsstempel 673 HEILIGENHAFEN, K1 mit Posthorn, klar und zentrisch auf angegebenen Werten, je minimal höher sign. Jakubek BPP 4, 7 # 25, 674P PETERSDORF A. FEHMARN 8/11 67", seltener K1 zentrisch klar auf 1/2 S., kleine Unebenheiten 8 # 100, Thurn und Taxis 675L 1/4 Sgr. schwarz a. rotbraun, li. Randstück mit zentr. Vierringstempel 321" von Detmold, oben li. minimal berührt, sonst alls. 1 # 25, breitrd. Prachtstück 676P 2 Sgr. schwarz a. rosa, farbfrisches und dreiseitig breitrandiges Exemplar mit links kleinem Teil vom Bogenrand und besserem 5 # 30, preuss. Bahnpost-Ra3 EISENACH - III - HALLE 677 Lot von 4 Briefen: u.a. Mi.-Nr. 5 EF, 10 EF, 8 EF 335 Ostrach, MiF 131 Lauterbach, unterschiedl. Erhaltung 5/12 60, 678L 2 Sgr. schwarz a. rosa, alls. breitrd. Kabinettstück mit klarem K2 von Cassel, sign. Berger 5a # Gebot 679P 1 Kreuzer schwarz auf hellolivgrau sauber ungebraucht 7a * 80, 680L 3 Kr. schwarz a. dunkelblau im seltenem senkr. Paar auf Kabinettbriefstück mit zwei Vierringstempeln 166" von Biebrich in 8(2) ] Gebot schwarzer Farbe 681P 9 Kr. schwarz a. lebhaftbraungelb, farbfrisches Prachtstück im Normalschnitt als EF auf Faltbriefhülle mit zentrischem 10aII 350, Vierringstempel 104" nebst K2 DARMSTADT 22 MAR. 1859" als doppelt schwerer Brief mit vorausbezahltem Bestellgeld nach Biedenkopf (Ankunftsstempel). In dieser Verwendungsform eine sehr seltene Einzelfrankatur Sgr. schwarz a. hellgrautürkis mit besserem Bahnpoststempel HALLE-II-EISENACH, dieser Wert ist mit Bahnpostabstempelung selten, senkr. Bug 11a # 40,

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 105 4935 Luftpostfaltbriefe 4 verschiedene Briefe: 1x gelaufen, 3x ungelaufen; 1x "Sonderflug Norwegen-Nordpol-Japan" in sauberer Erhaltung (1x Mittelfalte)... LF 2, 3, 4, 5 35,- 4936 Luftpostfaltbrief

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 273 Freie Stadt Danzig 4202 Sammlung 1920 bis 1939 es wurde gemischt (überwiegend aber ungebraucht) gesammelt, die Sammlung ist augenscheinlich fast komplett...1-308 150,- 4203 Blockausgaben 1937 Block

Mehr

BAYERN I a 700

BAYERN I a 700 Bayern 1849-1870 40 BAYERN 1849 1849 201 1849, 1 Kreuzer grauschwarz, Platte II, allseitig breitrandig, farbfrisches Prachtstück mit attraktivem Halbkreisstempel, rechts randbrüchig, höher geprüft Brettl

Mehr

A L T D E U T S C H L A N D

A L T D E U T S C H L A N D 18 A L T D E U T S C H L A N D. H A M B U R G 146 3 S Fotokurzbefund (27.2.2009) Lange BPP:"Prüfstück echt, gestempelt, einwandfrei, sign.g. Bühler" (Mi.160,-)...4 20,- 147 1 1/4(2), 3 und 7 S vier gestempelte

Mehr

24,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 44,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 19,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 39,50 EUR 59,50 EUR

24,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 39,50 EUR 24,50 EUR 44,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 19,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 39,50 EUR 59,50 EUR Dt. Kolonien und Auslandspostämter https:///philatelie/liste.php?gid=22&g=dt.%20kolonien%20und%20auslandspost%c3%a4mter&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 08.10.2017 01:14 Uhr KNR: 7143

Mehr

49,50 EUR 249,50 EUR 24,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 79,50 EUR 149,50 EUR 29,50 EUR 34,50 EUR 59,50 EUR

49,50 EUR 249,50 EUR 24,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 79,50 EUR 149,50 EUR 29,50 EUR 34,50 EUR 59,50 EUR 1872/1922 https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich--1872%20-%201922&a=120 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 22.11.2017 11:55 Uhr KNR: 18313 Deutsche Stadtpost, interessanter

Mehr

Briefmarken. Preisliste. Ausdruck aus unserem Internet-Shop. Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus

Briefmarken. Preisliste. Ausdruck aus unserem Internet-Shop. Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus Briefmarken Preisliste Ausdruck aus unserem Internet-Shop Unsere Marke ist Qualität! Briefmarkenhaus NOPE Inh. Peter Nowischewski, Mitglied ZPVW Postfach 1539, 27735 Delmenhorst, Annenheider Str. 172 A,

Mehr

19,50 EUR 24,50 EUR 249,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR

19,50 EUR 24,50 EUR 249,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR Deutsches Reich https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 20.02.2018 09:33 Uhr KNR: 20771 Deutsches Reich Mi.Nr. 187 a/c, die 100 Pfg. aus

Mehr

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 49,50 EUR 24,50 EUR 49,50 EUR 59,50 EUR 59,50 EUR 49,50 EUR 49,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR 1872/1922 https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich--1872%20-%201922&a=120 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 20.02.2018 09:33 Uhr KNR: 20771 Deutsches Reich Mi.Nr. 187 a/c, die

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün?

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Wolfgang Greiner Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen. Begonnen hat das Ganze 1850 mit der Gründung des Deutsch- Österreichischen Postvereins.

Mehr

Literatur Allgemein. Literatur Deutsche Kolonien. Literatur Europa. Literatur Numismatik. Literatur Papiergeld. Motive. Sammelbilder.

Literatur Allgemein. Literatur Deutsche Kolonien. Literatur Europa. Literatur Numismatik. Literatur Papiergeld. Motive. Sammelbilder. Literatur Allgemein 1 RHENANIA-OSSAG, Webeschrift von 1934 15, 2 FURCHTLOS UND TREU; Roman aus der Zeit des russ. Feldzuges 1812 u. der darauf folgenden 18, Erhebung des dt. Volkes von Felix Naber, 396

Mehr

49,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 14,50 EUR

49,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 119,50 EUR 14,50 EUR Deutsches Reich https:///philatelie/liste.php?gid=12&g=deutsches-reich&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 13.11.2017 15:29 Uhr KNR: 18313 Deutsche Stadtpost, interessanter und umfangreicher

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen.

Mehr

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 12,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR

19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 12,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR 24,50 EUR Belege https:///philatelie/liste.php?gid=13&g=ddr--belege&a=112 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 16.11.2017 20:28 Uhr KNR: 12050 Deutsche Post Türkei, sauberer Brief aus dem Jahr 1903 mit

Mehr

19,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 69,50 EUR 12,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 199,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR 17,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 9,50 EUR

19,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 69,50 EUR 12,50 EUR 14,50 EUR 29,50 EUR 199,50 EUR 34,50 EUR 14,50 EUR 17,50 EUR 14,50 EUR 14,50 EUR 9,50 EUR Bizone und Allierte Besetzung https:///philatelie/liste.php?gid=1&g=allierte-besetzung-bizone&a= Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 01.11.2017 03:22 Uhr KNR: 19203 Deutsche Lokalpost Spremberg,

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 100 4880 Ein Posten Leipziger Messe ab 1947 bis cirka 70er Jahre, cirka 80 Briefe/Karten (mit Dubletten). In einer guten Mischung...sauber 30,- 4881 Luxussammlung ab Sowjetische Zone bis 1957 Auf liebevoll

Mehr

BADEN. Los-Nr. Kat.Nr. Ausruf

BADEN. Los-Nr. Kat.Nr. Ausruf BADEN ALTDEUTSCHLAND BADEN 1 10 ungezähnte Werte, alle in guter bis sehr guter Schnittqualität, in dieser Form nicht häufig. ex. 2/8 50,- 2 1 Kr. schwarz, 5 lose Marken und ein Briefstück, meist gut bis

Mehr

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG LANDESPOST IN BELGIEN POSTGEBIET OB OST 6423 1-9 ** 137,50 6484 24 II B ** 65,00 6534 1-12 ** 63,00 6424 1-9 * 28,60 6485 24 II B o 45,50 6535 1-12 * 14,30 6425 1-9 gp. Hey * 31,90 6486 24 II B gp. Hey

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 101 L O T S BERLIN/BUNDESREPUBLIK 6401 Über 600 Ersttagsblätter überwiegend 80er Jahre... 24,- 6402 Ein Umzugskarton mit Resten einer Einlieferung... 90,- 6403 3 Umzugskartons mit

Mehr

34,50 EUR 69,50 EUR 249,50 EUR 99,50 EUR 19,50 EUR 29,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR

34,50 EUR 69,50 EUR 249,50 EUR 99,50 EUR 19,50 EUR 29,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR 24,50 EUR 19,50 EUR 19,50 EUR Belege http:///philatelie/liste.php?gid=20&g=franz.%20zone--belege%20&a=112 Zwischenzeitlicher Verkauf vorbehalten. Stand: 28.09.2016 20:14 Uhr KNR: 1 Norddeutscher Bund, netter Brief frankiert mit 1/4

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 96 B R I E F M A R K E N DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK 6343 Auslandsantwortkarte 20/20 (deutsch und französisch) ungebraucht gepr. Paul BPP (Mi. 210,-)... P 55 30,- 6344 Auslandsantwortkarte 15/15 (deutsch

Mehr

76. 86. Auktionen seit 1951

76. 86. Auktionen seit 1951 Auktionen seit 1951 GGert E RT Müller ÜLLE R 76. 86. Auktionen seit 1951 AU Auktion KTION Gert Müller GmbH & Co. KG Internationale Briefmarken- und Münzauktionen Carl-Zeiss-Str. 2 76275 Ettlingen Tel.+49

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

3 Kreuzer 1. Auflage, Mi. Nr. 10a

3 Kreuzer 1. Auflage, Mi. Nr. 10a 3 Kreuzer 1. Auflage, Mi. Nr. 10a Übersicht...3 AUFLAGENHÖHE...3 FARBE...3 ZÄHNUNG...3 SCHALTERBOGEN...3 ENTWERTUNG...3 FRÜHESTE VERWENDUNG...4 VERWENDUNG...5 UNGEBRAUCHTE MARKEN...5 MARKEN, LOSE, EINHEITEN...5

Mehr

Pos. ANK-Nr. ÖSTERREICH Euro

Pos. ANK-Nr. ÖSTERREICH Euro 235 47 + US Bf 1888, Brief von San Francisco mit 7 Cents-Frankatur nach Wien, dort mit 10- Kreuzer-Marke frankiert und ins Engadin/Schweiz weitergesandt; attraktive Frankatur für die Ausstellungssammlung!

Mehr

Sonderangebote Sammlungen

Sonderangebote Sammlungen Sonderangebote Sammlungen 1. BERLIN Sammlung 1959 1990 komplett gestempelt in bedarfsmäßiger Erhaltung gesammelt (Pracht). Im Schaubek-Vordruckalbum mit Klemmbinder. Michel 2.650,- 310,- 2. DDR Sammlung

Mehr

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG

BESETZTE GEBIETE IM 1. WELTKRIEG LANDESPOST IN BELGIEN POSTGEBIET OB OST 6530 1-9 ** 132,00 6598 24 I B o 136,00 6658 1-12 ** 52,50 6531 1-9 * 28,60 6599 24 II B+ 24 I B gp. ** 225,00 6659 1-12 * 13,80 6532 1-9 gp. Hey * 31,90 6600 24

Mehr

Preisliste Postkarten Berlin

Preisliste Postkarten Berlin Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" - Karton grau - schwarzer Aufdruck - MiNr P 1 a Postkarte 10 Pf, Werteindruck "Sämann", ungebraucht P 1 a 100 ausverk. Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" -

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 326 5001 Europäische Königshäuser 16 gelaufene / ungelaufene Ansichtskarten (10x Lithograhien bzw. Prägekarten) aus der Zeit bis 1908...sauber 50,- 5002 Aus der Kaiserzeit 15 gelaufene Ansichtskarten mit

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 115 Deutsche Kolonien Samoa 6539 5 Mark Fotoattest (1.9.2010) Jäschke-L. BPP: "...1900, grünschwarz/bräunlichkarmin, gebraucht mit Datumbrücken- Gitterstempel "APIA 17.2.11. 3-4N.",

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N B R I E F M A R K E N 79 Deutsche Auslandspostämter und Kolonien 4688 Spezial-Katalog der Deutschen Kolonial-Postwertzeichen Gebrüder Senf, Leipzig, 1907...Gebrauchsspuren 20,- 4689 Umfangreiche Sammlung

Mehr

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Am Roden 20 D - 59846 Sundern 02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Bezahlung: Die Bezahlung erfolgt bei Neukunden gegen Vorausrechnung oder per Nachnahme.

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

Jubiläumsrabatt: Bestellwert ab 20 Euro = 10% Rabatt! Bestellwert ab 100 Euro = 15% Rabatt! Bestellwert ab 300 Euro = 17% Rabatt!

Jubiläumsrabatt: Bestellwert ab 20 Euro = 10% Rabatt! Bestellwert ab 100 Euro = 15% Rabatt! Bestellwert ab 300 Euro = 17% Rabatt! 1 Briefmarken Vetter, Am Dümpelbach 23, 54587 Lissendorf TEL. 06597/3810, FAX 06597/960041, email: kontakt@briefmarken-vetter.de Homepage: www.briefmarken-vetter.de 1997 2017 Vor 20 Jahren habe ich die

Mehr

»Schweiz-/Liechtenstein-Spezial im exklusiven 2er-Set«

»Schweiz-/Liechtenstein-Spezial im exklusiven 2er-Set« »Schweiz-/Liechtenstein-Spezial im exklusiven 2er-Set«MICHEL-Schweiz-Spezial-Katalog und LBK- Liechtenstein-Spezial-Katalog 2014/2015 33. Aufl., in Farbe 450 Seiten Schweiz 478 Seiten Liechtenstein Format:

Mehr

B R I E F M A R K E N 195

B R I E F M A R K E N 195 B R I E F M A R K E N 195 4581 Kennedy-Sammlung 38 Briefe/Karten, zum Teil Marken- und Stempelvarianten, 4 Numisbriefe und div.briefmarken in einem Steckalbum...sauber 45,- 4582 Kleine Kennedy-Sammlung

Mehr

Mein neues Auto war eine Münzsammlung.

Mein neues Auto war eine Münzsammlung. Mein neues Auto war eine Münzsammlung. Bewertungstage: Gewinnen Sie Gold! Jetzt Schmuckstücke bewerten lassen und einen von insgesamt 8 Goldbarren im Gesamtwert von ca. 1.050 Euro gewinnen! Aktion vom

Mehr

DEUTSCHES REICH. von Bayern mit Aufdruck "Deutsches Reich" Mi Teil 1. Die Pfennig-Werte Mi von J.Winkelmann

DEUTSCHES REICH. von Bayern mit Aufdruck Deutsches Reich Mi Teil 1. Die Pfennig-Werte Mi von J.Winkelmann 1920-1923 DEUTSCHES REICH Die Abschiedsausgabe von Bayern mit Aufdruck "Deutsches Reich" Mi 119-138 Teil 1 von J.Winkelmann Die Pfennig-Werte Mi 119-128 Verwendung auf Ganzstücken 1920-1923 DEUTSCHES

Mehr

Best.-Nr. Verlag / Titel / Beschreibung Verkaufspreis Verkaufspreis SCHWEIZ. 49,80 Fr Programm mit Daten Deutschland-Katalog

Best.-Nr. Verlag / Titel / Beschreibung Verkaufspreis Verkaufspreis SCHWEIZ. 49,80 Fr Programm mit Daten Deutschland-Katalog RM 2009 RM 2009-2- 2010 Kataloge in französischer Sprache: Verlag LAMBERT / FRANKREICH: LAMBERT 2010 10ème Répertoire des Plaques de Muselets du Champagne Erschienen: November 2009 ausverkauft! Neuauflage

Mehr

Preisliste Privatpostmarken "Arriva"

Preisliste Privatpostmarken Arriva 2. Mai 2005 - Ausgabe "Firmenlogo" selbstklebend - MiNr 1/4 Kpl. Satz "Firmenlogo", 4 Werte selbstkl. 53 / 128 / 151 / 186 Cent ** PM-AR 100 9,50 dito mit Ersttags-Tagesstempel PM-AR 110 9,50 dito Satz

Mehr

Preisliste Ganzsachen Deutsches Reich P 101 bis P 200

Preisliste Ganzsachen Deutsches Reich P 101 bis P 200 Ausgabetag / Bezeichnung Bestell-Nr Preis 1916 - Postk. "Germania" 10 Pf karmin - Postkarte über Teilstrich - P 107 I Postkarte "Germania" 10 Pf karmin, ungebraucht DR-P 107 100 ausverk. dito gelaufen,

Mehr

Chiani-Auktion. Internationale Briefmarken-Auktionen November 2013 Résultats Ergebnisse Results

Chiani-Auktion. Internationale Briefmarken-Auktionen November 2013 Résultats Ergebnisse Results Chiani-Auktion Internationale Briefmarken-Auktionen 10. 13. November 2013 Résultats Ergebnisse Results 77 CHF 20 000. / 38 000. Sammlungen International gültige Spitzenergebnisse Start CHF CHF 1840 1960

Mehr

Fibel. zum Sammeln. von. Markenheftchen. Seite 1

Fibel. zum Sammeln. von. Markenheftchen. Seite 1 Fibel zum Sammeln von Markenheftchen Seite 1 1.) Man sammelt die MH a) postfrisch, b) evtl. mit ESSt. oder (Sonder-) Stempel vom Erstausgabetag. 2.) MH 5 bis MH 19 von Bund und MH 3 bis MH 8 von Berlin

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 19 5168 Werbung 44 verschiedene ungelaufene moderne überwiegend ausländische Werbekarten...42x sauber 24,- 5169 Zeughaus-Verwaltung 9 verschiedene ungelaufene Karten aus der Zeit vor 1945, amtliche Ausgabe

Mehr

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg Telefon: 040 521028-0 Telefax: 040 521028-88 E-Mail: info@quips.de Internet: www.quips.de GLÜCKSFALL HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! quha080004_broschuere_17_mi.indd1-2

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 225 4207 Landschaft, Wald und Wiese 54 verschiedene gelaufene/ungelaufene Karten - ca.1900 bis 20er Jahre....sauber 35,- 4208 Liebespaare 62 verschiedene überwiegend ungelaufene Karten gute Mischung...sauber

Mehr

Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012

Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012 Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/2321013/ Marktdaten Schuhe Europa - EU 15 / 2012 Description: Was Sie erwartet: - Marktvolumen Schuhe zu Endverbraucherpreisen 2007-2011

Mehr

Ungarn 1850-1875. Eine einzigartige Postgeschichte in Europa

Ungarn 1850-1875. Eine einzigartige Postgeschichte in Europa Ungarn 1850-1875 Eine einzigartige Postgeschichte in Europa Geopolitische Lage in tausend Statistische Angaben Ungarn; 4602 Österreich 5790 222.295 in tausend Zahl der Postämter 696.510 Bearbeitete Briefe/Postkarten

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 34 5340 Leipzig 16 verschiedene gelaufene/ungelaufene Karten aus der Zeit ab cirka 1910 bis in die 40er Jahre...überwiegend sauber 18,- 5341 Leipzig 16 verschiedene gelaufene/ungelaufene Karten aus der

Mehr

Ihre Chance: Real-Time Reiseschutz

Ihre Chance: Real-Time Reiseschutz AGA International S.A. Ihre Chance: Real-Time Reiseschutz Sofortzahlung für Ihre Kunden. Wiederholte Provision für Sie. In Kooperation mit: Wir läuten mit Ihnen eine neue Reiseschutz-Ära ein Mit Kundenloyalität,

Mehr

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.10: Ganzsachen (1) Postkarten allgemein -

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.10: Ganzsachen (1) Postkarten allgemein - Ganzsachen Sowjetunion In der Sowjetunion wurden Ganzsachen schon immer wesentlich intensiver genutzt als bei uns. Damit erklärt sich auch die Vielzahl der Umschläge und Postkarten im Laufe der Zeit erschienen

Mehr

TEMPELHOFER MÜNZENHAUS

TEMPELHOFER MÜNZENHAUS 68 B E R L I N 3787 Berliner Stadtbilder / Bedeutende Deutsche Bogenposten und Bogenreste mit Marken in unterschiedlichen Stückzahlen u.a. Mi.-Nr.149(20) und Mi.-Nr.211(100)... 90,- 3788 4.Todestag von

Mehr

Neue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchen - Preisen

Neue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchen - Preisen Neue Michel Kataloge zu supergünstigen M&M Schnäppchen - Preisen (Stand Winter - 2018) Michel Kataloge Deutschland 95.309 Michel Deutschland Katalog 2016/2017 Das Standardwerk!! Nagelneu, ovp und mit 1120

Mehr

Vorankündigung zur 71. Auktion (8./9. Mai 2015) Komplette Schalterbogen der Reichspostausgabe 1889 Krone & Adler

Vorankündigung zur 71. Auktion (8./9. Mai 2015) Komplette Schalterbogen der Reichspostausgabe 1889 Krone & Adler Vorankündigung zur 71. Auktion (8./9. Mai 2015) Komplette Schalterbogen der Reichspostausgabe 1889 Krone & Adler Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen unserer 71. Auktion, 13 vollständig erhaltene Schalterbögen

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

9 Senf - Illustriertes Briefmarken Journal - XVI. Jahrgang 1889, sehr gut erhalten. 20,

9 Senf - Illustriertes Briefmarken Journal - XVI. Jahrgang 1889, sehr gut erhalten. 20, Literatur Allgemein 1 Berliner Briefmarken-Zeitung (Philipp Kosack) Jahrgang 1916/17 Jahrgang 1916 (19 Hefte) teils starke 1917 kpl., selten angeboten!!! 2 6 alte Kataloge, dabei Senf Post-Wertzeichen

Mehr

Verkaufs-Exposé Gewerbe-Immobilie in 40599 Düsseldorf-Reisholz / Karl-Hohmann-Straße 2. Gebotsabgabe und Kaufpreis

Verkaufs-Exposé Gewerbe-Immobilie in 40599 Düsseldorf-Reisholz / Karl-Hohmann-Straße 2. Gebotsabgabe und Kaufpreis Zingsheim real estate Martinstr. 37 53177 Bonn DKB Deutsche Kreditbank AG IBAN: DE 42120 30000 103577 1003 SWIFT BIC: BYLADEM1001 Steuer-Nr. 206/5373/2915 To whom it may concern Bonn- Bad Godesberg, 25.09.2015

Mehr

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 1 Zarenreich - Abschnitt 3 Post im Ausland, Nebengebiete, Stempel

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 1 Zarenreich - Abschnitt 3 Post im Ausland, Nebengebiete, Stempel 2) Russische Post im Ausland Zusätzlich zum eigentlichen Kerngebiet Russland-Kaiserreich gibt es in dieser Periode noch die Ausgaben für die russische Post im Ausland in China und in der Levante. Neben

Mehr

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 1 Zarenreich - Abschnitt 2 Besonderheiten: Zwischenstege-Bogenränder-DV-Abarten

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 1 Zarenreich - Abschnitt 2 Besonderheiten: Zwischenstege-Bogenränder-DV-Abarten Zwischenstege und Herzstücke Die Kopekenwerte der Dauerserien wurden im 100er-Bogen gedruckt, unterteilt in vier Teilbogen zu 25 Marken; diese getrennt durch waagrechte und senkrechte Zwischenstege, aus

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch im Büro (Schreiben) 1 Im Büro. a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch.

Schritte. im Beruf. Deutsch im Büro (Schreiben) 1 Im Büro. a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. 1 Im Büro a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. die Büroklammer, -n der Bleistift, -e der Briefumschlag, -.. e der Filzstift, -e der Haftnotizblock, -.. e der Hefter, - die

Mehr

Neue Publikation 2009

Neue Publikation 2009 Neue Publikation 2009 FASZINATION GANZSACHEN DEUTSCHLAND Handbuch - Verwendungsarten Deutsches Reich ( mit Preisnotierungen ) - Handbuch Teil 1 und Teil 2-2 DIN A 5 Ringordner mit über 1400 Abbildungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis 301. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis 301. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 301 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 4 Mitglieder des Deutsch-Österreichischen Postvereins 5 Baden 6 Inland 6 Zuschläge 7 Strafporto 8 Badische Landpost 8 Ausland (DÖPV) 8 Bayern,

Mehr

- ein Schnäppchenmarkt für Briefmarkensammler? Internetauktionen - Chancen und Fallen. 20. November 2005 VdPh NRW e.v. 2004/2005 1

- ein Schnäppchenmarkt für Briefmarkensammler? Internetauktionen - Chancen und Fallen. 20. November 2005 VdPh NRW e.v. 2004/2005 1 - ein Schnäppchenmarkt für Briefmarkensammler? Internetauktionen - Chancen und Fallen 20. November 2005 VdPh NRW e.v. 2004/2005 1 Schnäppchen normales günstig bekommen billig aber schlecht = kein Schnäppchen

Mehr

Ab jetzt frankiert die Post für mich!

Ab jetzt frankiert die Post für mich! Ab jetzt frankiert die Post für mich! Nutzen Sie den FRANKIERSERVICE und sparen Sie Zeit und Aufwand. Wir frankieren für Sie! Für tausende große und kleine Unternehmen ist der FRANKIERSERVICE bereits ein

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen.

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. 1. Kapitel: Das ist Deutschland Das ist Deutschland. Und das sind Deutschlands Nachbarn in Europa Wo wir leben. Ein Kompass zeigt die Himmelsrichtungen. Auf

Mehr

Herzogtum Braunschweig

Herzogtum Braunschweig Herzogtum Braunschweig Vorphilatelie - Taxierungen Taxierungen - ein Buch mit sieben Siegeln? Oftmals ja. Hier muß man sich besonders einarbeiten, um die vielen Anmerkungen, Striche und Hieroglyphen zu

Mehr

Wo kann ich den Talixo Taxiservice nutzen und meine Reise planen? Sie können Talixo in folgenden Städten und Bahnhöfen innerhalb Deutschlands nutzen:

Wo kann ich den Talixo Taxiservice nutzen und meine Reise planen? Sie können Talixo in folgenden Städten und Bahnhöfen innerhalb Deutschlands nutzen: Q&A für SBB Kunden BUCHUNG Wo kann ich den Talixo Taxiservice nutzen und meine Reise planen? Sie können Talixo in folgenden Städten und Bahnhöfen innerhalb Deutschlands nutzen: München Hbf, Frankfurt (Main)

Mehr

Heimat-, Motiv- und Ganzsachen-Sammler aufgepasst!

Heimat-, Motiv- und Ganzsachen-Sammler aufgepasst! Heimat-, Motiv- und Ganzsachen-Sammler aufgepasst! An der Ganzsachen- und Briefausstellung GABRA V vom 9. - 11. Oktober 2009 in Bern kommt der erste Teil des geplanten Schweizerischen Ganzsachen- Handbuches,

Mehr

Preisliste Privatpostmarken "WVD"

Preisliste Privatpostmarken WVD 1. Februar 2002 - Ausgabe "Wahrzeichen Chemnitz I" - MiNr 1/4 Die vier Werte wurde in Zwanzigerbogen aufgelegt. Speziell zur Beklebung der offiziellen FDC wurden auch Bogen gefertigt, die 4 Viererblock-Zusammendrucke

Mehr

B R I E F M A R K E N 219

B R I E F M A R K E N 219 B R I E F M A R K E N 219 Thüringen Sowjetische Zone 4700 Postfrisches 6 Pf. Paar mit Bogenrand Mi.-Nr.95 at US Fotokurzbefund (5.9.2007)Dr.Jasch BPP... 4701 Wiederaufbau zerstörter Brücken in Thüringen

Mehr

Exilregierungen und Besetzungsausgaben während und nach dem 2. Weltkrieg

Exilregierungen und Besetzungsausgaben während und nach dem 2. Weltkrieg Exilregierungen und Besetzungsausgaben Seite 1 Exilregierungen und Besetzungsausgaben während und nach dem 2. Weltkrieg Von Christian Schönherr Die aktuelle Aufstellung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Mehr

Kleine Übersicht zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 2 RSFSR - Abschnitt 2: Besonderheiten Zwischenstege - Abarten

Kleine Übersicht zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 2 RSFSR - Abschnitt 2: Besonderheiten Zwischenstege - Abarten 2) Besonderheiten bei den Marken der RSFSR 1918 1923 Die laut Katalog ausgegeben, etwa hundert Marken der RSFSR bieten ein umfangreiches Material zur Detaillierung und Spezialisierung einer Sammlung. Manche

Mehr

Liebe Sammlerfreunde,

Liebe Sammlerfreunde, Liebe Sammlerfreunde, der Termin für unser nächstes Sammlertreffen steht fest. Es wird der 29.März 2014 in Bonn sein. Anlässlich der Ausstellung von IJzebrands Sammlung im Arithmeum werden wir uns dort

Mehr

Mini-Veranstaltungs-Bogen für kleine Interviews und kleine Drehs

Mini-Veranstaltungs-Bogen für kleine Interviews und kleine Drehs 1. Dieser Bogen ist nicht auf auf unserem Mist gewachsen, sondern das Produkt von DokumentationsPflichten (polizeilich, Finanzamt und andere) sowie seit zwanzig Jahren verschlurten Terminen und falschen

Mehr

a b

a b DDR Mi.-Nr. FDC 1949 242 6.-- 8.50.-- 243-44 12.50 18.--.-- 245 4.-- 5.--.-- 1950 246-47 8.-- 10.-- 248-49 12.-- 18.--.-- 250 12.-- 15.--.-- 251-55 65.-- 27.-- 256-59 29.-- 35.-- 260 27.-- 15.-- 261-70

Mehr

Präsentiert. Die Anleitung zum PAYEER ewallet. Registrieren, verifizieren & Geld einzahlen und senden inklusive attraktives Bonusprogramm

Präsentiert. Die Anleitung zum PAYEER ewallet. Registrieren, verifizieren & Geld einzahlen und senden inklusive attraktives Bonusprogramm Präsentiert Die Anleitung zum PAYEER ewallet Registrieren, verifizieren & Geld einzahlen und senden inklusive attraktives Bonusprogramm Wir besuchen die Seite von PAYEER und klicken oben rechts auf Sign

Mehr

Werbeartikel 3-2014. Hier spielen Sieger! Jetzt liken! facebook.com/sjbet24. Smart wetten! m.sjbet.at

Werbeartikel 3-2014. Hier spielen Sieger! Jetzt liken! facebook.com/sjbet24. Smart wetten! m.sjbet.at Werbeartikel 3-2014 Hier spielen Sieger! Jetzt liken! facebook.com/sjbet24 Smart wetten! m.sjbet.at Bestellinformation für Franchisepartner Als Promotion-Hilfe bietet SJBET Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten

Mehr

Preisliste Privatpostmarken "RegioMail"

Preisliste Privatpostmarken RegioMail 10. Dezember 2005 - Ausgabe "Wiedereröffnung der Hohenlohebahn" - MiNr 1/4 Kpl. Satz, 4 Werte als Viererblock-Zusammendruck PM-RM 100 8,50 52 / 85 / 137 / 195 Cent, ** dito mit Ersttags-Sonderstempel PM-RM

Mehr

Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung in Berlin. Informationen zu Ihrem Seminar. www.forum-berufsbildung.de

Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung in Berlin. Informationen zu Ihrem Seminar. www.forum-berufsbildung.de Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung in Berlin Informationen zu Ihrem Seminar www.forum-berufsbildung.de Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, auf den folgenden Seiten finden Sie Anregungen

Mehr

Und hier ein Streifband zum Versand des württembergischen Regierungsblattes; hierfür galt ebenfalls der Drucksachentarif.

Und hier ein Streifband zum Versand des württembergischen Regierungsblattes; hierfür galt ebenfalls der Drucksachentarif. Auch Behörden verschickten Drucksachen, wie hier z.b. das Institut für Seeverkehr und Weltwirtschaft in Kiel. Anzumerken ist, dass Einzelfrankaturen mit Marken der MiNr. D17 zu dieser Zeit Raritäten sind.

Mehr

3352 MH 1.1A 0 MARKENHEFTCHEN: 1910, Germania, schwarz auf rosa, Ordnungsnummer 1, komplettes Heftchen mit allen Heftchen- und Zwischenblättern, im

3352 MH 1.1A 0 MARKENHEFTCHEN: 1910, Germania, schwarz auf rosa, Ordnungsnummer 1, komplettes Heftchen mit allen Heftchen- und Zwischenblättern, im 3352 MH 1.1A 0 MARKENHEFTCHEN: 1910, Germania, schwarz auf rosa, Ordnungsnummer 1, komplettes Heftchen mit allen Heftchen- und Zwischenblättern, im Deckblatt unten rechts kleine Eckbüge, sonst in tadelloser

Mehr

Übernahmeangebot Phoenix

Übernahmeangebot Phoenix Übernahmeangebot Phoenix Sichern Sie sich die volle Prämie Nehmen Sie das Angebot an und beauftragen Sie Ihre Bank Annahmefrist vom 26. April 2004 bis 28. Juni 2004, 24:00 Uhr (MESZ) Sehr geehrte Phoenix-Aktionäre,

Mehr

Bücher nach Maß. Fragebogen zu Manuskripten SEHR GEEHRTE AUTORIN! SEHR GEEHRTER AUTOR! INHALTSVERZEICHNIS

Bücher nach Maß. Fragebogen zu Manuskripten SEHR GEEHRTE AUTORIN! SEHR GEEHRTER AUTOR! INHALTSVERZEICHNIS Bücher nach Maß Fragebogen zu Manuskripten SEHR GEEHRTE AUTORIN! SEHR GEEHRTER AUTOR! Bücher nach Maß sind das Verfahren zur Inverlagnahme von Manuskripten und der umweltfreundlichen Publikation von Büchern

Mehr

Der Musterkaufvertrag für Gebrauchtyachten.

Der Musterkaufvertrag für Gebrauchtyachten. Der Musterkaufvertrag für Gebrauchtyachten. Hamburg Plymouth Monaco Skive Wien Palma de Mallorca Zagreb New York Grosser Grasbrook 10 20457 Hamburg Tel. +49-40-37 09 10 Fax +49-40-37 09 11 09 Ismaninger

Mehr

6. Ausgabe und Gebrauch von Briefmarken

6. Ausgabe und Gebrauch von Briefmarken Briefmarkentauschklub Bern 6. Ausgabe und Gebrauch von Briefmarken 6.1 Ausgabenpolitik der Post Schweiz Gemässigte Ausgabenpolitik. Viele Interessengemeinschaften (vor allem Verbände) haben Interesse an

Mehr

WIE KANN ICH TEILNEHMEN?

WIE KANN ICH TEILNEHMEN? WIE KANN ICH TEILNEHMEN? Die MASCARA-REVOLUTION ist da! Seien Sie die Erste, die die neue MEGA EFFECTS MASCARA von AVON testen kann! Melden Sie sich ab dem 29. Mai kostenlos auf www.avonrevolution.com

Mehr

Leitfaden zum turbomailer

Leitfaden zum turbomailer Leitfaden zum turbomailer Schön, dass Sie sich für den turbomailer interessieren. Er ermöglicht Ihnen, auf einfachste Art und Weise selber ein Mailing zu erstellen: Schnell, effizient und kostengünstig.

Mehr

Kategorie: Antiquitäten & Kunst > Mobiliar & Interieur > Uhren > Antike Originale vor 1950 > Kaminuhren. Nach Spanien -- Nicht angegeben

Kategorie: Antiquitäten & Kunst > Mobiliar & Interieur > Uhren > Antike Originale vor 1950 > Kaminuhren. Nach Spanien -- Nicht angegeben Page 1 of 5 Druckansicht: Alles Zusammenfassung Kategorie: Antiquitäten & Kunst > Mobiliar & Interieur > Uhren > Antike Originale vor 1950 > Kaminuhren Rarität: Französiche Türmchenuhr um 1870 Artikelnummer:

Mehr

Anleitung zum Kopieren

Anleitung zum Kopieren Seite 1 von 5 Anleitung zum Kopieren Erstellen einer Schnellkopie 1 Legen Sie das Originaldokument mit der bedruckten Seite nach oben und der kurzen Kante zuerst in die automatische Dokumentzuführung (ADZ)

Mehr

Stadt, Land und Fluss

Stadt, Land und Fluss Stadt, Land und Fluss 1. Welcher Fluss fließt durch Hamburg? b. die Elbe c. die Mosel 2. Welcher ist der größte Fluss Deutschlands? b. die Elbe c. der Rhein 3. Wie heißt die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen?

Mehr

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH Die KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH ist seit 2006 Eigentum einer Berliner Bankiersfamilie und verfügt über ein

Mehr

Reine Verwendungen aus. Germania-Ausgaben. auf Ganzstücken. in Bayern

Reine Verwendungen aus. Germania-Ausgaben. auf Ganzstücken. in Bayern Reine Verwendungen aus Germania-Ausgaben auf Ganzstücken in Bayern Mi DR 83 106 Mi DR 140 157 Mi DR 197-198 363 Die im Umlauf befindlichen Germania Ausgaben der Deutschen Reichspost Ab dem 1.4.1920 auch

Mehr

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen 1. Anmeldung Nach Erhalt der Zugangsdaten (über das Einkaufsmanagement) für den Shop von Büro Mix, können Sie sich über den Link: http://premium01.privatepilot.de/bueromixffm/uni-ffm/

Mehr

Gebiet: Neue Empfangsschein-Formulare der Kantonal-Post Schwyz. Formulare sind nicht im Zumsteinkatalog vermerkt.

Gebiet: Neue Empfangsschein-Formulare der Kantonal-Post Schwyz. Formulare sind nicht im Zumsteinkatalog vermerkt. Willkommen auf der Homepage der Arbeits- und Forschungsgruppe Empfangsscheine des Schweizerischen Ganzsachen-Sammler-Vereins Diese Seite enthält Informationen über Empfangsschein-Formulare (Empfangscheine

Mehr

ÖSTERREICH. P r e i s l i s t e. Walter Hofer KG - Briefmarkenversand. Walter Hofer KG. Briefmarken

ÖSTERREICH. P r e i s l i s t e. Walter Hofer KG - Briefmarkenversand. Walter Hofer KG. Briefmarken ÖSTERREICH JÄNNER 2015 Alle Preise in Euro P r e i s l i s t e Walter Hofer KG - Briefmarkenversand Stefan-Zweig-Strasse 20 / 7 5700 Zell am See Österreich Tel: 0043 (0) 664 9111 243 Mail: hofer-keg@sbg.at

Mehr

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Sie bekommen Ergänzungs leistungen? Dann ist dieses Merk blatt für Sie. Ein Merk blatt in Leichter Sprache Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Wann bekommen Sie Geld zurück? Dieser

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Titelblatt... S. 0. Inhaltsverzeichnis... S. 1. Prioritätenliste... S. 2. Vorwort... S. 3. Flussdiagramm... S.

Inhaltsverzeichnis. Titelblatt... S. 0. Inhaltsverzeichnis... S. 1. Prioritätenliste... S. 2. Vorwort... S. 3. Flussdiagramm... S. Inhaltsverzeichnis Titelblatt... S. 0 Inhaltsverzeichnis... S. 1 Prioritätenliste... S. 2 Vorwort... S. 3 Flussdiagramm... S. 4 Prozessbeschreibung... S. 6 Analyse Gesichtspunkt... S. 8 Schlusswort...

Mehr

P O S T K A R T E N.

P O S T K A R T E N. P O S T K A R T E N 295 5001 Berliner Gewerbeausstellung 1896 34 gelaufene/ungelaufene Ansichtskarten, alles Lithographien... 150,- 5002 Berliner Gewerbeausstellung 1896 22 überwiegend gelaufene Ansichtskarten,

Mehr

Kapitalerhöhung - Verbuchung

Kapitalerhöhung - Verbuchung Kapitalerhöhung - Verbuchung Beschreibung Eine Kapitalerhöhung ist eine Erhöhung des Aktienkapitals einer Aktiengesellschaft durch Emission von en Aktien. Es gibt unterschiedliche Formen von Kapitalerhöhung.

Mehr