Berater/in für Elektromobilität (HWK) Verbundprojekt Smart Advisor

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berater/in für Elektromobilität (HWK) Verbundprojekt Smart Advisor"

Transkript

1 Berater/in für Elektromobilität (HWK) Verbundprojekt Smart Advisor Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2015, Berlin

2 Elektromobilität - Baustein zukünftiger Energieversorgung Quelle: Nationale Plattform Elektromobilität Zwischenbericht der AG-3, Infrastruktur vom Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 2

3 Horizontale berufliche Weiterbildung im Handwerk Quelle: ZVEI, VDMA/FW, Kompetenz-Roadmap der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE, AG 6 Ausbildung und Qualifizierung), Mai Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 3

4 Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm Quelle: Dr. Wolfgang Christl, emobilität Perspektiven für das Handwerk, Arbeitskreis Weiterbildung, , Fahrzeugakademie Schweinfurt Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 4

5 Weiterbildung Berater/in für Elektromobilität (HWK) 42a der Handwerksordnung (HwO) 225 UE Meister und Bachelor - Elektro/IT-, Kfz-, Zweirad-, Landmaschinentechnik bzw. Nachweis Kenntnisse, Fähigkeiten, Erfahrungen Prüfung schriftlich und Projektarbeit Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 5

6 Weiterbildung Berater/in für Elektromobilität (HWK) Handlungsfeld 1: Zu Potenzialen von Elektromobilität beraten. M1 Elektromobilität vor dem Hintergrund sich verändernder Rahmenbedingungen M2 Stadtentwicklung und Fuhrpark-Management M3 Wirtschaftlichkeit und Ökobilanz alternativer Antriebe M4 Marketing im Tätigkeitsfeld Berater/in für Elektromobilität (HWK) Handlungsfeld 2: Zu Elektromobilität im Fahrzeugbereich beraten. M5 Fahrzeuge mit alternativen Antrieben M6 M7 Elektromobilität in den Bereichen PKW und Nutzfahrzeuge Elektromobilität in den Bereichen Zweiräder und Leichtfahrzeuge Handlungsfeld 3: Zu Elektromobilität im Elektro-/ IT-Bereich beraten. M8 Netzintegration Elektromobilität /Lastmanagement M9 Systemintegration Elektromobilität in dezentrale Energieversorgungsstrukturen /Energiemanagement M10 Integration stationärer Speicher in dezentrale Energieversorgungsstrukturen Quelle: Lehrgangskonzept/Grobkonzept Berater/in für Elektromobilität (HWK), bestätigt im Projektsteuerkreis am Dr. Wolfgang Christl, Projekte Elektromobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 6

7 Rolle der Berater/in für Elektromobilität (HWK) Berater für das Gesamtsystem IST Betrieb Betreiber ZIEL Daten Start Betrieb Fachplaner SOLL Installateure Dr. Wolfgang Christl, Projekte Elektromobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 7

8 Handlungen der Berater/in für Elektromobilität (HWK) Sensibilisieren für Elektromobilität Erfassen Analysieren Konzipieren Bewerten Begleiten Optimieren Dr. Wolfgang Christl, Projekte Elektromobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 8

9 11 Fahrprofile geeignet für Elektromobilität? Fahrprofil 05 mittel:71 km/tag Max:215 km/tag Projektdetails: Verbundprojekt Smart Advisor Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 9

10 Auftragsteuerung ermöglicht Elektromobilität Fahrprofil Fahrten < 25 km 2 Fahrten > 50 km max. Fahrt 76,7 km Projektdetails: Verbundprojekt Smart Advisor Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 10

11 7 Ladepunkte für 9 Servicefahrzeuge 2 Projektdetails: Verbundprojekt Smart Advisor Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 11

12 Lastgangkurven mittelständischer Betrieb Spitzenlast: 22 kw Lastgang Betriebsstätte Eigenverbrauch Photovoltaik Projektdetails: Verbundprojekt Smart Advisor Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 12

13 Nacht-Laden von 7 Servicefahrzeugen Spitzenlast: 22 kw Lastgang Betriebsstätte Eigenverbrauch Photovoltaik Laden Elektrofahrzeug Projektdetails: Verbundprojekt Smart Advisor Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 13

14 Zusätzliches Laden wenn die Sonne lacht Spitzenlast: 22 kw Lastgang Betriebsstätte Eigenverbrauch Photovoltaik Laden Elektrofahrzeug Projektdetails: Verbundprojekt Smart Advisor Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 14

15 Netzwerk für Berater und Betriebe in München Virtuelle und reale Versuche - Verbundprojekt VEM Weiterbildung Verbundprojekt Smart Advisor Information Abendveranstaltung Erfahrungsaustausch Workshop Smart Advisor update Bild: Projekt VEM, TUM Bild: Vernetzung - Facebook Elektromobilität (HWK) News Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 15

16 Elektromobilität (HWK) Mobilitätsanalyse Startseite Fahrzeugwahl Neue Fahrt Fahrtenbuch Eignung Suche App em-analyse im Apple-App.-Store und bei Google-Play) Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 16

17 Ansprechpartner Name: Dr. Wolfgang Christl Funktion: Sonderprojekte E-Mobilität Institution: Handwerkskammer für München und Oberbayern Telefon: Website: Links Projekt Smart Advisor : Kursprogramm Elektromobilität (HWK), München: App em Analyse : Beratung Elektromobilität (HWK) : Facebook Elektromobilität (HWK) News Dr. Wolfgang Christl, Sonderprojekte E-Mobilität, Handwerkskammer für München und Oberbayern 17

Berater/in für Elektromobilität (HWK) Verbundprojekt Smart Advisor Mobilitätsanalysen Ausgangspunkt für die Beratung zur Elektromobilität

Berater/in für Elektromobilität (HWK) Verbundprojekt Smart Advisor Mobilitätsanalysen Ausgangspunkt für die Beratung zur Elektromobilität Berater/in für Elektromobilität (HWK) Verbundprojekt Smart Advisor Mobilitätsanalysen Ausgangspunkt für die Beratung zur Elektromobilität Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Mehr

Weiterbildung Berater/in für Elektromobilität (HWK) Mitmachen und Mitgestalten

Weiterbildung Berater/in für Elektromobilität (HWK) Mitmachen und Mitgestalten Weiterbildung Berater/in für Elektromobilität (HWK) Mitmachen und Mitgestalten Dr. Wolfgang Christl Handwerkskammer für München und Oberbayern Sensibilisierungsworkshop 1: Zu Potenzialen von Elektromobilität

Mehr

Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor

Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor Innung für Elektro- und Informationstechnik München Innung für Elektro- und Informationstechnik Nürnberg/Fürth Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor

Mehr

Gewerksübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor

Gewerksübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor Gewerksübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor Daniela Sponsel 10. April 2014 Schaufensterkonferenz 2014: Qualifizierung Elektromobilität Metropolitan Academy,

Mehr

PROJEKTVORSTELLUNG SMART ADVISOR. Heidi Ströller 5. März 2014 Dresden Sensibilisierungsworkshop

PROJEKTVORSTELLUNG SMART ADVISOR. Heidi Ströller 5. März 2014 Dresden Sensibilisierungsworkshop PROJEKTVORSTELLUNG SMART ADVISOR Heidi Ströller 5. März 2014 Dresden Sensibilisierungsworkshop Schwerpunkte des Schaufensters Schwerpunkt Beschreibung Langstreckenmobilität Urbane Mobilität Ländliche Mobilität

Mehr

Elektromobilität Chancen für das Handwerk Netzwerk des Handwerks in München

Elektromobilität Chancen für das Handwerk Netzwerk des Handwerks in München Elektromobilität Chancen für das Handwerk Netzwerk des Handwerks in München Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern Montag, 13.05.2013 im Bildungszentrum München der Handwerkskammer

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Berater/-in für Elektromobilität (HWK)

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Berater/-in für Elektromobilität (HWK) Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Berater/-in für Elektromobilität (HWK) Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses vom 18. September 2014 und der Vollversammlung vom

Mehr

Der Arbeitskreis Mobilität im Landkreis Traunstein

Der Arbeitskreis Mobilität im Landkreis Traunstein Der Arbeitskreis Mobilität im Landkreis Traunstein Edmund Halletz Bildungszentrum Traunstein Leiter Arbeitsgruppe Mobilität im SK Telefon 0861 98977-0 Telefax 0861 98977-22 edmund.halletz@hwk-muenchen.de

Mehr

PROJEKT SMART ADVISOR Motivation und Einführung. Ulrich Goedecke 23. Mai 2014 Dresden Sensibilisierungsworkshop

PROJEKT SMART ADVISOR Motivation und Einführung. Ulrich Goedecke 23. Mai 2014 Dresden Sensibilisierungsworkshop PROJEKT SMART ADVISOR Motivation und Einführung Ulrich Goedecke 23. Mai 2014 Dresden Sensibilisierungsworkshop Gliederung 1.... Verbundprojekt Smart Advisor Unsere Motivation. 2.... Neue Möglichkeiten

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum Berater/ zur Beraterin für Elektromobilität (HWK)

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum Berater/ zur Beraterin für Elektromobilität (HWK) Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum Berater/ zur Beraterin für Elektromobilität (HWK) Aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses vom 4. Mai 2015 und der Vollversammlung

Mehr

Smart Advisor Der Weg zu Berater/in für Elektromobilität (HWK)

Smart Advisor Der Weg zu Berater/in für Elektromobilität (HWK) Innung für Elektro- und Informationstechnik München Innung für Elektro- und Informationstechnik Nürnberg/Fürth Smart Advisor Der Weg zu Berater/in für Elektromobilität (HWK) Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer

Mehr

Verbundprojekt Smart Advisor Motivation und Einführung

Verbundprojekt Smart Advisor Motivation und Einführung Verbundprojekt Smart Advisor Motivation und Einführung Dr. Wolfgang Christl Handwerkskammer für München und Oberbayern Sensibilisierungsworkshop 1: Zu Potenzialen von Elektromobilität beraten Hintergrundinformationen

Mehr

Fortbildung zu Berater/in für Elektromobilität (HWK)

Fortbildung zu Berater/in für Elektromobilität (HWK) Innung für Elektro- und Informationstechnik München Innung für Elektro- und Informationstechnik Nürnberg/Fürth Fortbildung zu Berater/in für Elektromobilität (HWK) Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer

Mehr

Elektromobilität und deren Integration in die dezentrale Energieversorgung, z.b. mit PV Anlagen

Elektromobilität und deren Integration in die dezentrale Energieversorgung, z.b. mit PV Anlagen Innung für Elektro- und Informationstechnik München Innung für Elektro- und Informationstechnik Nürnberg/Fürth Elektromobilität und deren Integration in die dezentrale Energieversorgung, z.b. mit PV Anlagen

Mehr

Berater/in für Elektromobilität (HWK) Status München

Berater/in für Elektromobilität (HWK) Status München Berater/in für Elektromobilität (HWK) Status München Dr. Wolfgang Christl, Referat Sonderprojekte E-Mobilität 05.10.2017, Bildungskonferenz 2017 Bildung im Handwerk EINE.STARKE.MARKE Lüneburg 1 Referat

Mehr

Elektromobilität Perspektiven und Beratung für Handwerksbetriebe

Elektromobilität Perspektiven und Beratung für Handwerksbetriebe Innung für Elektro- und Informationstechnik München Innung für Elektro- und Informationstechnik Nürnberg/Fürth Elektromobilität Perspektiven und Beratung für Handwerksbetriebe Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer

Mehr

E-Mobilität im Handwerk ist möglich - soweit die Ladeinfrastruktur stimmig ist! Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern

E-Mobilität im Handwerk ist möglich - soweit die Ladeinfrastruktur stimmig ist! Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern E-Mobilität im Handwerk ist möglich - soweit die Ladeinfrastruktur stimmig ist! Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern 17.10.2016 10. Münchener Klimaherbst Wir fangen an!, Gasteig

Mehr

EINSATZMÖGLICHKEITEN ELEKTROMOBILITÄT IM HANDWERK

EINSATZMÖGLICHKEITEN ELEKTROMOBILITÄT IM HANDWERK start EINSATZMÖGLICHKEITEN ELEKTROMOBILITÄT IM HANDWERK Erfurt 4. Juli 2014 Elektromobilität Auswirkungen auf das Handwerk Quelle: www.handwerk.de - Presseinformation 18.10.2012 Seite 2 Elektromobilität

Mehr

Herzlich Willkommen im Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. Dresden. Informationsveranstaltung Berater/in für Elektromobilität 23.

Herzlich Willkommen im Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. Dresden. Informationsveranstaltung Berater/in für Elektromobilität 23. Herzlich Willkommen im Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. Dresden Informationsveranstaltung Berater/in für Elektromobilität 23. Mai 2014 Ablauf 1. Begrüßung und Einführung Klaus Franke, Elektrobildungs-

Mehr

Elektromobilität im gewerblichen Einsatz Praxisberichte Dr. Wolfgang Christl, Referat Sonderprojekte E-Mobilität ,

Elektromobilität im gewerblichen Einsatz Praxisberichte Dr. Wolfgang Christl, Referat Sonderprojekte E-Mobilität , Elektromobilität im gewerblichen Einsatz Praxisberichte Dr. Wolfgang Christl, Referat Sonderprojekte E-Mobilität 16.11.2017, Informationsveranstaltung zur Energiewende in Oberfranken Intelligente Stromnutzung,

Mehr

Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor - Relevante Trends

Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor - Relevante Trends Innung für Elektro- und Informationstechnik München Innung für Elektro- und Informationstechnik Nürnberg/Fürth Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor

Mehr

Schaufenster Bayern-Sachsen. 2. Jahrestagung, 08.-09. Dezember 2014

Schaufenster Bayern-Sachsen. 2. Jahrestagung, 08.-09. Dezember 2014 BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG AUSBILDUNG WEITERBILDUNG STUDIUM Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET 2. Jahrestagung, 08.-09. Dezember 2014 05.12.2014 Ronny Donath Projektmanager Elektromobilität

Mehr

Elektromobilität Seminarreihe mit Praxiswissen für (angehende) Experten ab Herbst 2017

Elektromobilität Seminarreihe mit Praxiswissen für (angehende) Experten ab Herbst 2017 Elektromobilität Seminarreihe mit Praxiswissen für (angehende) Experten ab Herbst 2017 Elektromobilität ist ein Schlüssel zur nachhaltigen Umgestaltung von Mobilität klima- und umweltfreundlich, ressourcenschonend

Mehr

Mobilitätskonzepte E-Mobilität im handwerklichen Gewerbeverkehr Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern

Mobilitätskonzepte E-Mobilität im handwerklichen Gewerbeverkehr Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern Mobilitätskonzepte E-Mobilität im handwerklichen Gewerbeverkehr Dr. Wolfgang Christl, Handwerkskammer für München und Oberbayern 10.11.2016 Elektrisch fahren elektrische Nutzfahrzeuge, WBZU Plattform Elektromobilität

Mehr

Trendbook der Berater/in für Elektromobilität (HWK) Vorschlag, noch nicht abgestimmt

Trendbook der Berater/in für Elektromobilität (HWK) Vorschlag, noch nicht abgestimmt Trendbook der Berater/in für Elektromobilität (HWK) Vorschlag, noch nicht abgestimmt Lehrgang: Berater/in für Elektromobilität (HWK) Modul 1: Elektromobilität vor dem Hintergrund sicher verändernder Rahmenbedingungen

Mehr

Elektromobilität: Chancen und Herausforderungen für das Handwerk

Elektromobilität: Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Elektromobilität: Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Dipl.-Ing. Myriam Gräser-Lang Beauftragte für Innovation und Technologie Handwerkskammer Trier 21. September 2011 1. Elektromobilitätstagung

Mehr

Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks

Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks Am Beispiels des Fuhrparks der Firma Zach Elektroanlagen GmbH&Co.KG Im Rahmen von Verbundprojekt Smart Advisor Im Auftrag von: 1 Gliederung Ziele

Mehr

NEMU - BAYERNEnergie e.v.

NEMU - BAYERNEnergie e.v. Quelle: Logo Nationalen Plattform Elektromobilität persönliche Vorstellung! Cornelius Schmidt, 54Jahre, verheiratet, eine Tochter! Schreinermeister GAP! Fachplaner für Ladenbau-Systemgastronomie! Energieberater

Mehr

Ausgewählte Schwerpunkte in der Weiterbildung - Qualifizierungsbedarf im Bereich Dezentrale Stromspeicherung

Ausgewählte Schwerpunkte in der Weiterbildung - Qualifizierungsbedarf im Bereich Dezentrale Stromspeicherung Elektrobildungs- und Technologiezentrum Dresden Ausgewählte Schwerpunkte in der Weiterbildung - Qualifizierungsbedarf im Bereich Dezentrale Stromspeicherung Dipl.-Ing. Klaus Franke Geschäftsführer Aus

Mehr

Elektromobilität. - Modellregion Elektromobilität München - Stadtwerke München GmbH - Landeshauptstadt München. G-KK Helmut Kölbl, Ines Speiser 1

Elektromobilität. - Modellregion Elektromobilität München - Stadtwerke München GmbH - Landeshauptstadt München. G-KK Helmut Kölbl, Ines Speiser 1 Elektromobilität - Modellregion Elektromobilität München - Stadtwerke München GmbH - Landeshauptstadt München G-KK Helmut Kölbl, Ines Speiser 1 Agenda Modellregion Elektromobilität München 1 Überblick

Mehr

Flächendeckende Infrastruktur für Elektromobilität. Anforderungen an das Elektrohandwerk

Flächendeckende Infrastruktur für Elektromobilität. Anforderungen an das Elektrohandwerk Flächendeckende Infrastruktur für Elektromobilität Anforderungen an das Elektrohandwerk Zentrum für Gewerbeförderung Götz, 03.07.2014 Thomas Bürkle Sonderbeauftragter Elektromobilität im Thomas Bürkle

Mehr

emobilitätskonzept und Aufbau einer bedarfsgerechten Infrastruktur für München

emobilitätskonzept und Aufbau einer bedarfsgerechten Infrastruktur für München (8 x 25,4 cm) (Position: H 0; V 2,52) Hier können Sie ein Bild, Diagramm oder eine Grafik einfügen. Die Größe sollte diese graue Fläche ganz ausfüllen. Geeignete Bilder und Grafiken finden Sie unter: I:\Info\Office_Vorlagen\Bilder_und_Grafiken\SWM

Mehr

Herzlich Willkommen! Fachtagung 05. November 2014

Herzlich Willkommen! Fachtagung 05. November 2014 BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG AUSBILDUNG WEITERBILDUNG STUDIUM Herzlich Willkommen! Fachtagung 05. November 2014 Energiemanagement Intelligentes dezentrales Energiemanagementsystem Energieeffizienz KOMZET

Mehr

AK 4. Elektromobilität und Auswirkungen auf die Facharbeit. am 24. März 2011

AK 4. Elektromobilität und Auswirkungen auf die Facharbeit. am 24. März 2011 AK 4 Elektromobilität und Auswirkungen auf die Facharbeit am 24. März 2011 Berufsbildungskonzept im Kfz-Gewerbe zur Deckung des notwendigen Qualifikationsbedarfs durch die Elektromobilität ZDK Bonn, Joachim

Mehr

Projekt Schulungen Elektromobilität im Elektro-/IT-Handwerk

Projekt Schulungen Elektromobilität im Elektro-/IT-Handwerk Projekt Schulungen Elektromobilität im Elektro-/IT-Handwerk k Name: Ralf W. Markscheffel Datum: 04.02.201602 2016 Ort: 3. Jahrestagung, München Veranstaltung: Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT

Mehr

Unter Strom E-Mobilität

Unter Strom E-Mobilität Vortrag (Plenum) Unter Strom E-Mobilität Alles nur noch aus der Steckdose? Dipl.-Ing. (FH) Joachim Syha Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe, Bonn ZDK Bonn, Joachim Syha - http://www.autoberufsbildung.de

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort! Max-Joseph-Straße München Telefon Telefax

Es gilt das gesprochene Wort! Max-Joseph-Straße München Telefon Telefax Begrüßung von Herrn Georg Schlagbauer, Stadtrat, Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, anlässlich der Veranstaltung Elektromobilität in Ihrem Betrieb nicht ob, sondern wann? am 13.

Mehr

Weiterbildungszentrum Ulm. WBZU innovative Energietechnologien. Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 28.-29.06.2011

Weiterbildungszentrum Ulm. WBZU innovative Energietechnologien. Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 28.-29.06.2011 Weiterbildungszentrum Ulm Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 28.-29.06.2011 WBZU innovative Energietechnologien Brennstoffzelle Wasserstoff Batterien BHKW Impulsvortrag Forum 11 Weiterbildung

Mehr

Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge Mennekes, Kirchhundem 1. Dezember 2016 Dr. Matthias Dürr Leiter ElektroMobilität NRW 1 ElektroMobilität NRW - Zentraler Ansprechpartner für eine effiziente und klimaschonende

Mehr

VEM Mobilitätsanalyse Stumbaum GmbH Markus Stumbaum, Johannes Betz, Dr. Wolfgang Christl Informationsveranstaltung Elektromobilität nicht

VEM Mobilitätsanalyse Stumbaum GmbH Markus Stumbaum, Johannes Betz, Dr. Wolfgang Christl Informationsveranstaltung Elektromobilität nicht VEM Mobilitätsanalyse Stumbaum GmbH Markus Stumbaum, Johannes Betz, Dr. Wolfgang Christl 13.04.2016 Informationsveranstaltung Elektromobilität nicht ob sondern wann! 1 Projekt VEM: Ein typisches Fahrprofil

Mehr

Gemeinsamer Abschlussbericht

Gemeinsamer Abschlussbericht FuE-Programm "Schaufenster Elektromobilität" der Bundesregierung Vorhabenbezeichnung: Laufzeit des Vorhabens: Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk Smart Advisor

Mehr

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität. Roman Roß / Personalreferent Recruiting

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität. Roman Roß / Personalreferent Recruiting Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität Roman Roß / Personalreferent Recruiting Unternehmensvorstellung 1.000 Mitarbeiter weltweit (750 in Deutschland) 80 Jahre Erfahrung im Bereich Industriesteckvorrichtungen

Mehr

Schaufensterjahrestagung ENERGIEAUTARKE ELEKTROMOBILITÄT IM SMART-MICRO-GRID

Schaufensterjahrestagung ENERGIEAUTARKE ELEKTROMOBILITÄT IM SMART-MICRO-GRID Schaufensterjahrestagung 04.02.2016 ENERGIEAUTARKE ELEKTROMOBILITÄT IM SMART-MICRO-GRID ENERGIEAUTARKE ELEKTROMOBILITÄT Simulation Evaluierung im Einfamilienhaus Integriertes Energiemanagement iem Evaluierung

Mehr

Technische Aspekte des Ladeinfrastruktur-Aufbaus Stand der Technik und Herausforderungen für kommunale Stromversorger

Technische Aspekte des Ladeinfrastruktur-Aufbaus Stand der Technik und Herausforderungen für kommunale Stromversorger Technische Aspekte des LadeinfrastrukturAufbaus Stand der Technik und Herausforderungen für kommunale Stromversorger Elektromobilität vor Ort 4. Fachkonferenz des BMVI München 21./22. Februar 2017 Dr.

Mehr

Elektromobilität in Berlin-Brandenburg: Stand und Strategie 2020

Elektromobilität in Berlin-Brandenburg: Stand und Strategie 2020 Elektromobilität in Berlin-Brandenburg: Stand und Strategie 2020 Thomas Meißner, Stellv. Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität emo 2 Agenda Elektromobilität made in Berlin und Brandenburg Internationales

Mehr

Elektrofahrzeuge in kommunalen Flotten Ergebnisse aus der Begleitforschung der Modellregionen Elektromobilität

Elektrofahrzeuge in kommunalen Flotten Ergebnisse aus der Begleitforschung der Modellregionen Elektromobilität Elektrofahrzeuge in kommunalen Flotten Ergebnisse aus der Begleitforschung der Modellregionen Elektromobilität Handlungsleitfaden Elektromobilität in Flotten Offenbach 28.01.2014 Prof. Dr.-Ing. Wolfgang

Mehr

Elektromobilität in Schleswig-Holstein Rahmenbedingungen und Perspektiven. Schleswig-Holstein. Der echte Norden.

Elektromobilität in Schleswig-Holstein Rahmenbedingungen und Perspektiven. Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Elektromobilität in Schleswig-Holstein Rahmenbedingungen und Perspektiven Inhaltsverzeichnis 1. WTSH Ihre One-Stop-Agentur 2. Warum Elektromobilität? 3. Rahmenbedingungen EU + Bund 4. Perspektiven Die

Mehr

Highlights aus 3 Jahren - Blick in die spannende Zukunft

Highlights aus 3 Jahren - Blick in die spannende Zukunft 1 Highlights aus 3 Jahren - Blick in die spannende Zukunft Schaufensterkonferenz 2015: Qualifizierung Elektromobilität Hannover, 26-17.11.2015 2 Projekt Aus- und Weiterbildung für Hochvolttechnik in Kraftfahrzeugen

Mehr

Integration von E-Fahrzeugen in Smart- Buildings. Dr. Wedigo von Wedel Einfach Elektrisch, Konferenz Oldenburg 9. Juli 2015

Integration von E-Fahrzeugen in Smart- Buildings. Dr. Wedigo von Wedel Einfach Elektrisch, Konferenz Oldenburg 9. Juli 2015 Integration von E-Fahrzeugen in Smart- Buildings Dr. Wedigo von Wedel Einfach Elektrisch, Konferenz Oldenburg 9. Juli 2015 Elektromobilität und Hausenergiesysteme: Wie definiere ich Smart Home? Im Smart

Mehr

Elektromobilität in der NPE aus Sicht des Klima-Bündnis

Elektromobilität in der NPE aus Sicht des Klima-Bündnis Elektromobilität in der NPE aus Sicht des Klima-Bündnis MobiliTec-Forum 2011 Hannover-Messe 7. April 2011 Dr. Dag Schulze d.schulze@klimabuendnis.org www.klimabuendnis.org Klima-Bündnis-Ziel Kontinuierliche

Mehr

Infrastruktur für Elektromobilität Erwerb von Kompetenzen aus Sicht des Elektrohandwerks

Infrastruktur für Elektromobilität Erwerb von Kompetenzen aus Sicht des Elektrohandwerks Elektro Technologie Zentrum Infrastruktur für Elektromobilität Erwerb von Kompetenzen aus Sicht des Elektrohandwerks Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2015 Forum 3: Infrastruktur 24. Februar

Mehr

Leben in Bewegung. StoREgio. Industrialisierung und wirtschaftlicher Betrieb stationärer Energiespeichersysteme. Kompetenzverbund und Projektplattform

Leben in Bewegung. StoREgio. Industrialisierung und wirtschaftlicher Betrieb stationärer Energiespeichersysteme. Kompetenzverbund und Projektplattform Leben in Bewegung StoREgio Industrialisierung und wirtschaftlicher Betrieb stationärer Energiespeichersysteme Kompetenzverbund und Projektplattform Das heutige Energieversorgungssystem wird sich deutlich

Mehr

Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt)

Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt) NQuE - Netzwerk Qualifizierung Elektromobilität Aus- und Weiterbildung für die Elektromobilität: Übersicht und aktuelle Entwicklungen (NQuE-Projekt) Prof. Dr. Thomas Doyé Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein Prof.

Mehr

für Elektromobilität Anforderungen an das E-Handwerk

für Elektromobilität Anforderungen an das E-Handwerk Flächendeckende Infrastruktur für Elektromobilität -Beauftragter t für Elektromobilität Elektromobilität vor mehr als 100 Jahren Ferdinand Porsche entwickelt Elektrowagen mit Bleibatterie (Lohner-Porsche)

Mehr

Callux: Innovationsmanagement und Marktvorbereitung in der Praxis

Callux: Innovationsmanagement und Marktvorbereitung in der Praxis Callux, Praxistest Brennstoffzelle fürs Eigenheim Callux: Innovationsmanagement und Alexander Dauensteiner Vaillant Berlin 26.11.2015 2002 Vom Labor über den Praxistest in den Markt 2008 2012 2016 Prototypentwicklung

Mehr

Chancen und Perspektiven der Elektromobilität. Dr.-Ing. Kurt Rohrig Fraunhofer-Institut für Windenergie Energiesystemtechnik Kassel

Chancen und Perspektiven der Elektromobilität. Dr.-Ing. Kurt Rohrig Fraunhofer-Institut für Windenergie Energiesystemtechnik Kassel Chancen und Perspektiven der Elektromobilität Dr.-Ing. Kurt Rohrig Fraunhofer-Institut für Windenergie Energiesystemtechnik Kassel Prämierung 11. Promotion Nordhessen Businessplanwettbewerb mit dem Leitthema

Mehr

EUROPAWEIT ELEKTROMOBILITÄT VERNETZEN

EUROPAWEIT ELEKTROMOBILITÄT VERNETZEN ELEKTROMOBILITÄT EUROPAWEIT VERNETZEN Seamless EV charging for everyone. Everywhere. Diese Mission treibt uns seit unserer Gründung 2012 jeden Tag an. Wir haben mit intercharge eine innovative und zugleich

Mehr

Forum 15: Produktion

Forum 15: Produktion Forum 15: Produktion Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker Lehrstuhl für Produktionsmanagement, WZL RWTH Aachen Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Ulm, 29. Juni 2011 Agenda des Forum 15: Produktion

Mehr

EUROPAWEIT ELEKTROMOBILITÄT VERNETZEN

EUROPAWEIT ELEKTROMOBILITÄT VERNETZEN ELEKTROMOBILITÄT EUROPAWEIT VERNETZEN Seamless EV charging for everyone. Everywhere. Diese Mission treibt uns seit unserer Gründung 2012 jeden Tag an. Wir haben mit intercharge eine innovative und zugleich

Mehr

Fortbildung zum Internationalen Meister/in (HWK)

Fortbildung zum Internationalen Meister/in (HWK) 1 Fortbildung zum Internationalen Meister/in (HWK) Foto: Rawpixel.com 2 Der neue Rhein Main Campus startet mit vielseitigem Aus- und Weiterbildungsprogramm. Bleiben Sie neugierig es geht um Ihre Zukunft!

Mehr

Abi + Auto Grundsätzliches

Abi + Auto Grundsätzliches Abi + Auto Die Idee Abiturienten für eine Ausbildung zum/zur Kfz- Mechatroniker/ Kfz-Mechatronikerin gewinnen Verkürzte Ausbildung in 2,5 Jahren Beschulung in einer Projekt-Klasse am Staatlichen Beruflichen

Mehr

Herzlich Willkommen! Eröffnungs-Fachtagung 07. April 2016

Herzlich Willkommen! Eröffnungs-Fachtagung 07. April 2016 BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG AUSBILDUNG WEITERBILDUNG STUDIUM Herzlich Willkommen! Eröffnungs-Fachtagung 07. April 2016 Intelligente Energiewirtschaft Intelligente Netze Prosumer-Netzwerke BERUFS- UND

Mehr

Masterplan Elektromobilität Region Frankfurt RheinMain Formulierung einer regionale Gesamtstrategie

Masterplan Elektromobilität Region Frankfurt RheinMain Formulierung einer regionale Gesamtstrategie Region Frankfurt RheinMain Formulierung einer regionale Gesamtstrategie Heike Mühlhans 29. November 2012, Frankfurt am Main Warum ein Masterplan Elektromobilität? E Mobilität derzeit als viele Einzelprojekte

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die für die Fortbildungsprüfung Geprüfte Kundenberaterin (HWK) / geprüfter Kundenberater (HWK)

Besondere Rechtsvorschriften für die für die Fortbildungsprüfung Geprüfte Kundenberaterin (HWK) / geprüfter Kundenberater (HWK) Anlage 3 zu TOP 5 Sitzung BBA / 19.03.2015 Beschlussvorlage Besondere Rechtsvorschriften für die für die Fortbildungsprüfung Geprüfte Kundenberaterin (HWK) / geprüfter Kundenberater (HWK) Besondere Rechtsvorschriften

Mehr

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement

Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Energie intelligent vernetzt: Micro Smart Grid Innovatives Energiemanagement Übersicht Die NBB im Portrait Energie smart managen Das Micro Smart Grid auf dem EUREF-Campus 18.06.2012 Micro Smart Grid Innovatives

Mehr

Aus emobility wird Business Mobility. AlphaElectric. Die umfassende Lösung für Elektromobilität.

Aus emobility wird Business Mobility. AlphaElectric. Die umfassende Lösung für Elektromobilität. Aus emobility wird Business Mobility. AlphaElectric. Die umfassende Lösung für Elektromobilität. Aus einer Zukunftsvision wird die Mobilität der Gegenwart. Mit AlphaElectric. Effiziente und nachhaltige

Mehr

Anerkannte Weiterbildungsabschlüsse im Lehmbau in Deutschland

Anerkannte Weiterbildungsabschlüsse im Lehmbau in Deutschland Anerkannte Weiterbildungsabschlüsse im Lehmbau in Deutschland Lehmbau im formalen Berufsbildungssystem Berufsvorbereitung Qualifizierungsbaustein Lehmbau Erstausbildung vereinzelt in der dualen Ausbildung

Mehr

Furgy Kongress Fachforum: Elektromobilität in der Grenzregion Schleswig-Holstein. Der echte Norden.

Furgy Kongress Fachforum: Elektromobilität in der Grenzregion Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Furgy Kongress 2016 Fachforum: Elektromobilität in der Grenzregion 2020 Landeskoordination Elektromobilität Schleswig-Holstein Positionierung von Schleswig-Holstein im Zukunftsthema Elektromobilität Koordination

Mehr

Mehr Elektromobilität durch bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur

Mehr Elektromobilität durch bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur Mehr Elektromobilität durch bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur Analysen, Anforderungen und Empfehlungen für das Handwerk am Beispiel der Stumbaum GmbH Informationsveranstaltung "Intelligente Ladelösungen

Mehr

Schaufenster Elektromobilität

Schaufenster Elektromobilität Schaufenster Elektromobilität in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg 6. Kongress des Schweizer Forums Elektromobilität Bern, 07. Dezember 2015 Leiterin Projektleitstelle Schaufenster

Mehr

Intelligente Mobilität aus Berlin: elektrisch, automatisiert, vernetzt, digital

Intelligente Mobilität aus Berlin: elektrisch, automatisiert, vernetzt, digital Intelligente Mobilität aus Berlin: elektrisch, automatisiert, vernetzt, digital Gernot Lobenberg, Leiter, Berliner Agentur für Elektromobilität emo 2 Träger und Premium-Partner der emo (Stand: 11/2015)

Mehr

Entwickeln und Umsetzen einer Mobilitätsstrategie Mobilitätsanalyse FLEETRIS am Beispiel der Handwerkskammer für München und Oberbayern

Entwickeln und Umsetzen einer Mobilitätsstrategie Mobilitätsanalyse FLEETRIS am Beispiel der Handwerkskammer für München und Oberbayern Entwickeln und Umsetzen einer Mobilitätsstrategie Mobilitätsanalyse FLEETRIS am Beispiel der Handwerkskammer für München und Oberbayern Verbundprojekt Smart Advisor Der Weg zum Berater für Elektromobilität

Mehr

Ladeinfrastruktur für Flotten

Ladeinfrastruktur für Flotten Ladeinfrastruktur für Flotten Anforderungen und Lösungen efahrzeuge erfahren - Einsteigen & nachhaltig durchstarten. 18. September 2014 1 Die Einsatzbereiche für Ladeinfrastruktur sind vielfältig Eigenheim

Mehr

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Wir gestalten die Megatrends der Automobilindustrie Sicherheit, Umwelt, Information, erschwingliche Fahrzeuge Sicherheit. Sichere Mobilität. Umwelt. Clean Power.

Mehr

Elektromobilität in Deutschland: Status Quo, Vorhaben und Strategien. Claus Fest Mitglied NPE Redaktionsteam Sherpa AG IKT

Elektromobilität in Deutschland: Status Quo, Vorhaben und Strategien. Claus Fest Mitglied NPE Redaktionsteam Sherpa AG IKT Elektromobilität in Deutschland: Status Quo, Vorhaben und Strategien Claus Fest Mitglied NPE Redaktionsteam Sherpa AG IKT Gründung der Nationalen Plattform Elektromobilität im Mai 2010 150 Partner aus

Mehr

SMART POWER HAMBURG und der Hamburger Pojektverbund

SMART POWER HAMBURG und der Hamburger Pojektverbund SMART POWER HAMBURG und der Hamburger Pojektverbund Dr. Jan Sudeikat Produktion, IKT HAMBURG ENERGIE Statusseminar Dezentrale Energiesysteme 17.April 2012 Messe Erfurt HAMBURG ENERGIE Energieeffizientes

Mehr

PV-Eigenverbrauch erhöhen mit Elektrofahrzeugen und Hausspeichersystemen

PV-Eigenverbrauch erhöhen mit Elektrofahrzeugen und Hausspeichersystemen PV-Eigenverbrauch erhöhen mit Elektrofahrzeugen und Hausspeichersystemen 9. Internationale Energiewirtschaftstagung "Energiesysteme im Wandel: Evolution oder Revolution?" Philipp Nobis, Florian Samweber,

Mehr

Informationen für Journalisten und Medienvertreter»Micro Smart Grid«

Informationen für Journalisten und Medienvertreter»Micro Smart Grid« Informationen für Journalisten und Medienvertreter»Micro Smart Grid«Das Fraunhofer IAO arbeitet an Schlüsselthemen, Konzepten und Technologien für ganzheitliche, zukünftige Mobilitätslösungen. Im Geschäftsfeld

Mehr

Internationales Schaufenster Elektromobilität Berlin-Brandenburg

Internationales Schaufenster Elektromobilität Berlin-Brandenburg 1 Internatinales Schaufenster Elektrmbilität Berlin-Brandenburg Krdiniert durch: Prjekt-Lg (ptinal) 2 Prjekt Aus- und Weiterbildung für Hchvlttechnik in Kraftfahrzeugen Laufzeit: Nvember 2012 - Oktber

Mehr

Ladeinfrastruktur. Systeme zum Einsatz im öffentlichen und halböffentlichen Bereich Workshop 11. April 2017

Ladeinfrastruktur. Systeme zum Einsatz im öffentlichen und halböffentlichen Bereich Workshop 11. April 2017 Ladeinfrastruktur Systeme zum Einsatz im öffentlichen und halböffentlichen Bereich Workshop 11. April 2017 550 Marktentwicklung Elektromobilität Aufstellort und Zugang zu Ladeinfrastruktur Aufstellort

Mehr

Stromversorger: Kein Geschäft, aber trotzdem dabei! Riccardo Wahlenmayer, 7. Februar 2012

Stromversorger: Kein Geschäft, aber trotzdem dabei! Riccardo Wahlenmayer, 7. Februar 2012 Stromversorger: Kein Geschäft, aber trotzdem dabei! Riccardo Wahlenmayer, 7. Februar 2012 Die EKZ versorgen fast eine Millionen Menschen mit sicherem, kostengünstigem Strom Eines der grössten Energieversorgungsunternehmen

Mehr

DIE BOTSCHAFTERIN DIE BOTSCHAFTERIN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN

DIE BOTSCHAFTERIN DIE BOTSCHAFTERIN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN UNTERNEHMENSENTWICKLUNG PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG DIE BOTSCHAFTERIN NETZWERK FÜR MEDIENDESIGN ZWEI MARKEN UNTER EINEM DACH: 1. Die Kommunika.onsagentur: Experten- Team für Konzep.on & Krea.on integrierter

Mehr

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Congress Centrum Ulm, 28. 29. Juni 2011. F & E Roadmap Infrastruktur und Netzintegration

Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Congress Centrum Ulm, 28. 29. Juni 2011. F & E Roadmap Infrastruktur und Netzintegration Nationale Bildungskonferenz Elektromobilität 2011 Congress Centrum Ulm, 28. 29. Juni 2011 F & E Roadmap Infrastruktur und Netzintegration Prof. Dr.-Ing. J. Meins IMAB, TU-Braunschweig Überblick: Netzintegration

Mehr

Zukunftsoffensive Elektromobilität Bayern

Zukunftsoffensive Elektromobilität Bayern Zukunftsoffensive Elektromobilität Bayern Armin Rudolph Ziele der Zukunftsoffensive Elektromobilität Die Bayerische Staatsregierung (Beschluss vom 25.11.2008) will (1) das Thema Elektromobilität als zukunftsweisende

Mehr

Elektromobilität in Kommunen

Elektromobilität in Kommunen Elektromobilität in Kommunen Einsatzszenarios, Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten Michael Ruprecht Altshausen 28.10.2016 Michael Ruprecht Elektromobilität ist vielfältig Zweiräder PKW Nutzfahrzeuge

Mehr

Oldenburger Energiecluster OLEC e.v. Dialogplattform für die Energiewende - Regionales Netzwerk mit internationalen Verbindungen

Oldenburger Energiecluster OLEC e.v. Dialogplattform für die Energiewende - Regionales Netzwerk mit internationalen Verbindungen Oldenburger Energiecluster OLEC e.v. Dialogplattform für die Energiewende - Regionales Netzwerk mit internationalen Verbindungen Cluster Dialogue International - Energy, Hannover, 10 April 2013 Oldenburger

Mehr

Schaufenster Bayern-Sachsen Forum 4: Rahmenbedingungen & Marktanreize

Schaufenster Bayern-Sachsen Forum 4: Rahmenbedingungen & Marktanreize Schaufenster Bayern-Sachsen Forum 4: Rahmenbedingungen & Marktanreize Nationale Konferenz der Bundesregierung Elektromobilität: Stark in den Markt bbc Berlin Congress Center 16.06.2015 Schaufenster Elektromobilität

Mehr

Integration erneuerbarer Energien ins Netz

Integration erneuerbarer Energien ins Netz Integration erneuerbarer Energien ins Netz 1. Energieversorgung im Wandel 2. Das intelligente Netz 3. Technik im Projekt IRENE 4. Erfahrungen im Projekt IRENE Potentialentwicklung Entwicklung der installierten

Mehr

Sichere und unabhängige Energieversorgung für Unternehmen Beispiele aus der Region Oberschwaben

Sichere und unabhängige Energieversorgung für Unternehmen Beispiele aus der Region Oberschwaben Sichere und unabhängige Energieversorgung für Unternehmen Beispiele aus der Region Oberschwaben Walter Göppel, Geschäftsführer Energieagentur Biberach Energiepolitische Entscheidungen und Auswirkungen

Mehr

Energieeinsparverordnung 2009 und Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz

Energieeinsparverordnung 2009 und Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz Veranstaltungsreihe Innovatives Handwerk gefördert durch das Bayerische Wirtschaftsministerium Energieeinsparverordnung 2009 und Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz 25.06.2009, Bildungszentrum Traunstein

Mehr

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, Juli 2012 Andreas Knobloch, Konzerngeschäftsfeld Energie DT Der

Mehr

Ausbilderakademie des Handwerks

Ausbilderakademie des Handwerks Ausbilderakademie des Handwerks Informationstag der Ausbilderakademie des Handwerks 19.03.2014 Das Anerkennungsmodell Hans-Jörg Herold Handwerkskammer Dresden Das Anerkennungsmodell stufenweise zum Erfolg

Mehr

Elektromobilität Einführung

Elektromobilität Einführung Elektromobilität Einführung Einführung & Überblick Arthur Dornburg Geschäftsführer AG Nachhaltige Mobilität Brikettfabrik LOUISE, 06. Juli 2015 www.mp-e-mobility.de Elektromobilität IST Realität m + p

Mehr

Sichere und smarte Ladelösungen e-mobilität.jetzt.

Sichere und smarte Ladelösungen e-mobilität.jetzt. Sichere und smarte Ladelösungen e-mobilität.jetzt. Datum: 17. Oktober 2017 Schloss Schönbrunn Autor: Falk Görner oder die nachhaltige Integration der Elektromobilität in die bestehende Infrastruktur von

Mehr

Innovationspreis 2010

Innovationspreis 2010 Bewerbung für den Innovationspreis 2010 Blended Learning Fachwirtausbildung für Gebäudemanagement (HWK) Dipl.-Kfm. / Facility Management Fachwirt Werner Wittauer VDI Handwerkskammer für Oberfranken Kerschensteinerstraße

Mehr

Photovoltaik und Elektromobilität

Photovoltaik und Elektromobilität Photovoltaik und Elektromobilität Die perfekten Partner in Ökologie und Ökonomie 04.08.2018 Haag Bürgersaal Haag 44kW Inbetriebnahme 2008 Laufleistung??? 2.310.000 km 57x um die Welt Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth

Mehr

www.belectric.com Elektromobilität

www.belectric.com Elektromobilität www.belectric.com Elektromobilität Wir bringen den Sonnenstrom auf die StraSSe Die BELECTRIC Ladebox. Die intelligente Ladeinfrastruktur von BELECTRIC Drive verknüpft Photovoltaik mit Elektromobilität.

Mehr

ZIM-Nemo Netzwerk e-mobility Leichtbau für die Elektromobilität. Klaus Wiese Dr.-Ing. Friedrich Klaas. www.emobilight.de

ZIM-Nemo Netzwerk e-mobility Leichtbau für die Elektromobilität. Klaus Wiese Dr.-Ing. Friedrich Klaas. www.emobilight.de ZIM-Nemo Netzwerk e-mobility Leichtbau für die Elektromobilität Klaus Wiese Dr.-Ing. Friedrich Klaas - ein überregionales Netzwerk für den Mittelstand: Marktorientierte Forschung und Entwicklung von Technologien,

Mehr

Energieeffizient in die mobile Zukunft. Andreas Fuchs, Co-Projektleiter Elektromobilität, EKZ EKZ Fachtagung Elektromobilität 2011

Energieeffizient in die mobile Zukunft. Andreas Fuchs, Co-Projektleiter Elektromobilität, EKZ EKZ Fachtagung Elektromobilität 2011 Energieeffizient in die mobile Zukunft Andreas Fuchs, Co-Projektleiter Elektromobilität, EKZ EKZ Fachtagung Elektromobilität 2011 Agenda 1. News zum EKZ Elektromobility-Engagement 2. Energieeffizienz 3.

Mehr