Vorläufige Produktunterlagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorläufige Produktunterlagen"

Transkript

1 Verkaufsstart: 15.September 2005 Vorläufige Produktunterlagen thermorent MessPartner GmbH Sperbersloher Str. 60 D Wendelstein Tel.: / Fax.: /

2 Kompaktwärmezähler Herausragende Produkteigenschaften Zugelassen in der metrologischen Klasse C in allen Einbaulagen Splitbar, vom Durchflusssensor abnehmbares Rechenwerk (30 cm Verbindungskabel) Geringe Geräteabmessungen, dadurch Einbau auch in beengten Raumverhältnissen Drehbares Rechenwerk mit übersichtlichem und gut lesbarem Display Als Einstrahl- und als Mehrstrahlkapselzähler erhältlich Horizontaler und vertikaler Einbau Überkopf-Einbau bei Geräten mit Einstrahl-Durchflusssensor Einbau in den Rücklauf; optional: Einbau in den Vorlauf Optional: Fernabfrage über M-bus oder Impulsausgang 6-Jahres Langzeitbatterie Erweiterte Gewährleistung auf die gesamte Eichperiode * Gerätewiederaufarbeitung möglich * Im Anschluss an die 2-jährige gesetzliche Gewährleistungsfrist tauschen wir Ihnen noch bis zum Ablauf der ersten Eichperiode das defekte Gerät durch ein fabrikneues Gerät um. Geltungsbereich der erweiterten Gewährleistung ist Deutschland.

3 Kompaktwärmezähler Standard-Gerätekonfigurationen Gerät Hydraulikart Nenndurchfluss Q n : Geräteoption Einbauort Kompaktwärmezähler, splitbar Einstrahlhydraulik Mehrstrahlhydraulik(Messkapsel) 0,6 m 3 h 1,5 m 3 h 2,5 m 3 h Standard M-bus Impulsausgang für Volumen oder Energie Einbau in den Rücklauf mit eingebautem Rücklauffühler. Länge Vorlauffühler 1,5 m 5 mm (standard) 3,0 m 5 mm (optional) Rücklauffühler fest im Gerät eingebaut Weitere Optionen sind auf Anfrage möglich

4

5

6

7

8 Kompaktwärmezähler Displayanzeigen und Fehlermeldung Aufbau der Displayanzeigen: 1 Das Rechenwerk verfügt über eine Flüssigkristallanzeige mit 8 Stellen und Sonderzeichen. Die darstellbaren Werte sind in 3 Anzeigeschleifen zusammengefasst. a) Anzeigeschleife b) Technikerschleife c) Statistikschleife Alle Daten werden über die Bedientaste an der Oberfläche abgefragt. Als Standard ist die Anzeige der aufgelaufenen Energiemenge seit Inbetriebnahme eingestellt. Zu Beginn befinden Sie sich automatisch in der Anzeigeschleife. Durch einen längeren Tastendruck (> 1 Sekunde) gelangen Sie in die nächste Anzeigeebene. Halten Sie die Taste solange gedrückt bis sie in der gewünschten Informationsschleife sind. Innerhalb einer Anzeigeschleife können Sie durch kurzen Druck auf die Taste nacheinander die Daten der gewählten Informationsschleife abrufen. Nach ca. 1 Minute erfolgt die automatische Rückkehr auf die Standardanzeige. Sensostar2_Aufbau der Displayanzeigen.doc

9 Kompaktwärmezähler Displayanzeigen und Fehlermeldung Anzeigeinformationen 2 1. Ebene / Hauptschleife 7) Aktuelles Datum 1) Kumulierte Wärmemenge in kwh Standardanzeige 2) Segmenttest, alle Anzeigefelder werden gleichzeitig angesteuert. 8) Fehleranzeige (binäre und hexadezimale anzeige im Wechsel) 2. Ebene / Technikschleife 3) Wärmemenge zum letzten Stichtag im Wechsel mit Stichtagsdatum 1) Maximale Leistung in kw 2) Maximaler Durchfluss in m 3 /h 4) Kumuliertes Volumen seit Inbetriebnahme in m 3 3) Vorlauftemperatur in C 5) Aktuelle Leistung in kw 4) Rücklauftemperatur in C 6) Aktueller Durchfluss in m 3 /h Sensostar2_Aufbau der Displayanzeigen.doc

10 Kompaktwärmezähler Displayanzeigen und Fehlermeldung 3 5) Temperaturdifferenz 10) Firmware / Software-Version 3. Ebene: Statistikschleife 6) Betriebstage seit Eichung 7) Impulswertigkeit; Impulse pro Liter 1) Wärmemenge zum vorletzten Stichtag im Wechsel mit Stichtagsdatum 8) M-Bus Adresse 9) Seriennummer des Wärmezählers 2-16) 15 Monatswerte im Wechsel mit Datum Fehleranzeige: Wenn das Gerät einen Fehler erkannt hat, wird das Fehlersymbol angezeigt. Das Gerät kennt sieben mögliche Fehlerursachen, die unter Umständen auch in Kombination auftreten können. Fehleridentifikation: Die Darstellung des aufgetretenen Fehlers erfolgt über die Displayanzeige. Der Fehlercode wird dabei im Wechsel sowohl hexadezimal als auch binär angezeigt. Zuvor muss über mehrmaligen Tastendruck (siehe: Aufbau der Displayanzeigen) diese Information auf dem Display aufgerufen werden. Über die 7-stellige Binäranzeige lässt sich der Fehler einfach identifizieren. Bit (1) an erster Stelle: Bit (1) an zweiter Stelle: Bit (1) an dritter Stelle: Bit (1) an vierter Stelle: Prüfsummenfehler E 2 PROM defekt Gerät wurde zurückgesetzt Abtastspule defekt Sensostar2_Aufbau der Displayanzeigen.doc

11 Kompaktwärmezähler Displayanzeigen und Fehlermeldung Bit (1) an fünfter Stelle: Referenzfühler defekt Bit (1) an sechster Stelle: Rücklauffühler defekt Bit (1) an letzter Stelle: Vorlauffühler defekt 4 Beispiel: Abtastspule defekt Fehler Checksummenfehler EEPROM defekt Reset Spule defekt Fehleranzeige- Hexadezimal Fehlercode (LCD) Binäranzeige LCD Fehlerbeschreibung REF-Fühler defekt RL-Fühler defekt VL-Fühler defekt Fehler Beschreibung Wirkung mögliche Ursache VL-Fühler defekt RL-Fühler defekt REF-Fühler defekt Der Vorlauffühler ist defekt. Es werden keinerlei Berechnungen durchgeführt. Die Register für Volumen und Energie werden nicht verändert. Der Rücklauffühler ist defekt. Fehler bei der Referenzmessung. Spule defekt Die Abtastung funktioniert nicht. Reset Die Elektronik wurde zurückgesetzt EEPROM Das E 2 PROM ist nicht defekt ansprechbar. Checksumm Die im E 2 PROM enfehler gespeicherte Konfiguration des Gerätes ist fehlerhaft. Es werden keinerlei Berechnungen durchgeführt. Die Register für Volumen und Energie werden nicht verändert. Es werden keinerlei Berechnungen durchgeführt. Die Register für Volumen und Energie werden nicht verändert. Es werden keinerlei Berechnungen durchgeführt. Die Register für Volumen und Energie werden nicht verändert. Die Messwerte seit der letzten Speicherung im E 2 PROM gehen verloren Nach dem Reset ist das Gerät ohne Funktion Es werden keinerlei Berechnungen durchgeführt. Die Register für Volumen und Energie werden nicht verändert. Fühlerkabel durchtrennt; Fühlerkabel kurzgeschlossen Fühlerkabel durchtrennt; Fühlerkabel kurzgeschlossen Defekt auf der Rechenwerksplatine Spule kurzgeschlossen; Verbindungskabel zwischen Elektronikgehäuse und Hydraulik beschädigt EMV leere Batterie defekter Baustein defekter Baustein Mögliche Maßnahmen: Bei allen Fehlern muss das Gerät ausgewechselt und zur Überprüfung an den Hersteller gesendet werden. Sensostar2_Aufbau der Displayanzeigen.doc

12 Ausschreibungstext Kompaktwärmezähler Zuverlässig und wirtschaftlich Pos. Text Stück Einzelpreis Gesamtpreis SensoStar - Kompaktwärmezähler, splitbar bestehend aus Durchflusssensor im Einstrahlprinzip Mehrstrahlprinzip mit einem Nenndurchfluss Qn 0,6 m 3 /h 1,5 m 3 /h 2,5 m 3 /h zum Einbau in den Rücklauf Temperaturfühler Freiliegender Vorlauffühler (1,5 m) und eingebauter Rücklauffühler (1,0m). Platinwiderstandsthermometer Pt500; Fühlerdurchmesser 5,0 mm Rechenwerk mit integrierter 6-Jahres Batterie 8-stellige LCD Anzeige; Rechenwerk ist von der Hydraulik abnehmbar (30 cm Impulskabel); ständige Anzeige des aufgelaufenen Energieverbrauchs in kwh; 3 Anzeigeschleifen, 15 Stichtage programmierbar, optische Schnittstelle. Weitere wichtige Merkmale: Zugelassen in der metrologischen Klasse C (horizontaler Einbau und vertikaler Einbau) Temperaturmessbereich C Grenzwerte der Temperaturdifferenz K Datenfestwertspeicher E 2 PROM (1 x täglich) Zubehör / Geräteoptionen Vorbereitung für M-Bus* Potentialfreier Kontaktausgang für Energie* Potentialfreier Kontaktausgang für Volumen* (*nur jeweils eine dieser Optionen kann gewählt werden)

13 1000 Druckabfall Mehrstrahlhydraulik Neuentwicklung mit EAS q p 0,6m 3 /h q p 1,5m 3 /h q p 2,5m 3 /h qs 675mbar qs 620mbar qs 360mbar Druckabfall [mbar] 100 qp 120mbar qp 225mbar qp 240mbar Durchfluss [l/h]

14

15

16

17

18

19

Kompakt-Einstrahl-Wärmezähler Typ ESH

Kompakt-Einstrahl-Wärmezähler Typ ESH Kompakt-Einstrahl-Wärmezähler Typ ESH Einbau- und Bedienungsanleitung 1 Verwendung und Funktion Der vorliegende Kompakt-Wärmezähler SENSOSTAR 2/2+ Typ ESH dient zur Erfassung der verbrauchten Wärmemenge

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung Kompakt Wärmezähler Typ Q-Star DE-08-MI004-PTBxxx

Einbau- und Bedienungsanleitung Kompakt Wärmezähler Typ Q-Star DE-08-MI004-PTBxxx INHALT 1 VERWENDUNG UND FUNKTION 1 2 LIEFERUMFANG 1 3 ALLGEMEINE HINWEISE 1 4 EINBAU DES DURCHFLUSSSENSORS 2 5 MONTAGE DER TEMPERATURSENSOR(EN) 2 5.1 EINBAU IN TAUCHHÜLSE 2 5.2 EINBAU IN KUGELHAHN ODER

Mehr

CORONA ER ELEKTRONISCHE ZÄHLER MEHRSTRAHL

CORONA ER ELEKTRONISCHE ZÄHLER MEHRSTRAHL ANWENDUNG Vollelektronischer Kompaktwasserzähler mit Flügelradabtastung zur Erfassung von Volumendaten. Hochpräzise Erfassung abrechnungsrelevanter Daten für Mediumstemperaturen bis 90 C. MERKMALE 4 Eingebautes

Mehr

Ultramess C. Einbau- und Bedienungsanleitung Kompakt-Wärmezähler Kompakt-Wärme- / Kältezähler Kompakt-Kältezähler

Ultramess C. Einbau- und Bedienungsanleitung Kompakt-Wärmezähler Kompakt-Wärme- / Kältezähler Kompakt-Kältezähler Einbau- und Bedienungsanleitung Kompakt-Wärmezähler Kompakt-Wärme- / Kältezähler Kompakt-Kältezähler Ultramess C Typ Ultraschall DE-13-MI004-PTB001 (MID Wärme) Typ Ultraschall 22.72 / 14.01 (Kälte) 1 Verwendung

Mehr

Messung und Registrierung von Durchfluss- und Wärmemenge von Flüssigkeiten nach dem Ultraschallmessverfahren.

Messung und Registrierung von Durchfluss- und Wärmemenge von Flüssigkeiten nach dem Ultraschallmessverfahren. Messsystem ultrakon Wärmezähler EWZ 817 Ultraschallvolumengeber ULTRAFLOW 65-S/R mit Zulassung für eichfähigen Verkehr. Rechenwerk ERW 700 mit Zulassung für eichfähigen Verkehr. Anwendung Messung und Registrierung

Mehr

Kompakt-Mehrstrahl-Wärmezähler Typ MSH / SStar Typ MSH / AStar / 05.03

Kompakt-Mehrstrahl-Wärmezähler Typ MSH / SStar Typ MSH / AStar / 05.03 Kompakt-Mehrstrahl-Wärmezähler Typ MSH / SStar Typ MSH / AStar 22.12 / 05.03 Einbau- und Bedienungsanleitung 1 Verwendung und Funktion Der vorliegende Kompakt-Mehrstrahl-Wärmezähler SENSO- STAR 2/2+ Typ

Mehr

Anleitung Monitorsoftware Monitorsoftware Bedienungsanleitung

Anleitung Monitorsoftware Monitorsoftware Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Vorwort Der Engelmann Monitor ist eine reine Installationssoftware für Engelmann Geräte. Mit dieser Software können Engelmann Geräte mit Anwenderdaten eingestellt und ausgelesen werden.

Mehr

US-WV. Ultraschall-Wärmezähler. Ultraschall-Wärmezähler für die waagerechte oder senkrechte Montage.

US-WV. Ultraschall-Wärmezähler. Ultraschall-Wärmezähler für die waagerechte oder senkrechte Montage. Revision 04 2015 US-WV Ultraschall-Wärmezähler Ultraschall-Wärmezähler für die waagerechte oder senkrechte Montage. Die Geräte der US-WV-Serie sind kompakte Wärmezähler mit Gewindeanschluss zur Erfassung

Mehr

KOMPAKTWÄRMEZÄHLER. Perfekt und flexibel auf kleinstem Raum. KOMPAKTWÄRMEZÄHLER

KOMPAKTWÄRMEZÄHLER. Perfekt und flexibel auf kleinstem Raum. KOMPAKTWÄRMEZÄHLER KOMPAKTWÄRMEZÄHLER Perfekt und flexibel auf kleinstem Raum. KOMPAKTWÄRMEZÄHLER W i r t s c h a f t l i c h u n d L e i s t u n g s s t a r k Die KUNDO Kompaktwärmezähler haben s in sich: Sie sind in jeder

Mehr

DATENBLATT KOMPAKT WÄRMEZÄHLER / KÄLTE,-WÄRMEZÄHLER BAUREIHE 447 BIS 452

DATENBLATT KOMPAKT WÄRMEZÄHLER / KÄLTE,-WÄRMEZÄHLER BAUREIHE 447 BIS 452 ANWENDUNG Vollelektronischer Kompakt Wärmezähler bzw. Kompakt Kälte,-Wärmezähler mit Flügelradabtastung zur Erfassung von Energie- und Volumendaten. Erfassung aller abrechnungsrelevanten Daten eines Heizkreislaufes

Mehr

Kompakt Wärmezähler Typ Meßtechnik G 20 Informationen für Wohnungsnutzer

Kompakt Wärmezähler Typ Meßtechnik G 20 Informationen für Wohnungsnutzer Kompakt Wärmezähler Typ Meßtechnik G 20 Informationen für Wohnungsnutzer Funktionsweise des Gerätes Wärmezähler dienen der Messung der verbrauchten Wärmeenergie in Gebäuden oder in einzelnen Wohnungen.

Mehr

ELVIS - d. Schwarzschrift Anzeige Gerät. für ELOTYPE 4 / 4E. Bedienungsanleitung. Stand: August 1999

ELVIS - d. Schwarzschrift Anzeige Gerät. für ELOTYPE 4 / 4E. Bedienungsanleitung. Stand: August 1999 Industriestr. 11 D - 35041 Marburg - Germany Tel. +49-(0)6421-8020 Fax +49-(0)6421-80214 brailletec@brailletec.de Internet: http://www.brailletec.de ELVIS - d Schwarzschrift Anzeige Gerät für ELOTYPE 4

Mehr

Fernanzeige V25, V60, V100

Fernanzeige V25, V60, V100 Fernanzeige V25, V60, V100 Version 6.3 / Dokument V1.1 Vtec Electronics GmbH Schenkstrasse 1 CH-3380 Wangen a.a. Tel. +41 32 631 11 54 www.vtec.ch Bedienungsanleitung für: V10C V25 N V60N V100N V100C Installation

Mehr

T150 (2WR7 ) 1. Allgemeines. 3. Einbindung. 2. Sicherheitshinweise. 26.03.2015 Originaldokument. Ultraschall Durchflusssensor ULTRAHEAT T150 (2WR7 )

T150 (2WR7 ) 1. Allgemeines. 3. Einbindung. 2. Sicherheitshinweise. 26.03.2015 Originaldokument. Ultraschall Durchflusssensor ULTRAHEAT T150 (2WR7 ) de Bedienungs- und Montageanleitung Ultraschall Durchflusssensor ULTRAHEAT T150 (2WR7 ) 26.03.2015 Originaldokument T150 (2WR7 ) 32 15 000 002 f 1. Allgemeines 1.1 Verwendung Der Durchflusssensor wird

Mehr

Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID

Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID Magnetisch-induktiver Durchflussmesser MID Vorteile: lineares Ausgangssignal, großes Messverhältnis, geringer Druckverlust Bedingungen fr den Einsatz: Mindestleitfähigkeit der Flssigkeit: 5 µs/cm. Diese

Mehr

Wärmezähler HMR TECHNISCHE DATEN MATERIALIEN

Wärmezähler HMR TECHNISCHE DATEN MATERIALIEN Wärmezähler HMR Wärmezähler werden zur direkten Berechnung des Energieverbrauchs mit anschließender Kostenaufteilung verwendet. Bei den HMR-Modellen handelt es sich um Einstrahlzähler für den Einbau im

Mehr

Impulsrechenwerk. für alle Wärme- und Kälteanwendungsbereiche. Impulsrechenwerk T550 (UC50...) Das Multitalent mit klarer Struktur

Impulsrechenwerk. für alle Wärme- und Kälteanwendungsbereiche. Impulsrechenwerk T550 (UC50...) Das Multitalent mit klarer Struktur Impulsrechenwerk für alle Wärme- und Kälteanwendungsbereiche Impulsrechenwerk ULTRAHEAT ULTRACOLD T550 (UC50...) Das Multitalent mit klarer Struktur Mehr Bestelloptionen - mehr Einsatzmöglichkeiten Der

Mehr

Impulsadapter AEW 307.1

Impulsadapter AEW 307.1 Impulsadapter AEW307. Der -Kanal Impulsadapter AEW307. erfasst und verarbeitet die Impulse von einem Balgengaszähler mit Impulsausgang. Die Anzeige der Werte erfolgt wie im DVGW Lastenheft EDL- Zähler-Gas

Mehr

Konfiguratorsoftware. für. M-Bus Impulssammler

Konfiguratorsoftware. für. M-Bus Impulssammler Konfiguratorsoftware für M-Bus Impulssammler Typ : M-Count 2C Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Installation des M-Bus Konfigurators...3 2. Starten des M-Bus Konfigurators...3 3. Basiskonfiguration...5 4.

Mehr

WSW Smart meter Ihr intelligenter Gaszähler

WSW Smart meter Ihr intelligenter Gaszähler WSW Smart meter Ihr intelligenter Gaszähler Bedienungsanleitung Co.met Gas-cockpit Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde! Die WSW haben Ihnen gemäß gesetzlicher Vorgaben einen sogenannten intelligenten

Mehr

SHARKY 775 KOMPAKTENERGIEZÄHLER ULTRASCHALL

SHARKY 775 KOMPAKTENERGIEZÄHLER ULTRASCHALL ANWENDUNG Der Ultraschall-Kompakt-Energiezähler kann eingesetzt werden für die Erfassung aller abrechnungsrelevanten Daten zur Messung des Energieverbrauchs in Wärme- und/oder Kälteanlagen. MERKMALE 4

Mehr

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt Seite 1 von 10 Seiten Page 1 of 10 pages Zulassungsinhaber: Issued to: Bauart: In respect of: Feingerätebau Tritschler GmbH Schönaustraße 10-12 79725 Laufenburg (Baden) Höchstbelastungs-Anzeigegerät G951/VC3

Mehr

LEISTUNGS- UND ENERGIEMESSGERÄT

LEISTUNGS- UND ENERGIEMESSGERÄT TECHNISCHE ALTERNATIVE ElektronischeSteuerungsgeräteges.m.b.H. A- 3872 Amaliendorf 124, Tel. 02862/53635 EPM 3026 LEISTUNGS- UND ENERGIEMESSGERÄT Dieses Gerät ist sowohl für professionelle Anwendungen,

Mehr

WFM WFQ WFP WFO407...

WFM WFQ WFP WFO407... Siemeca Elektronischer Wärmezähler WFM407... WFQ407... WFP407... WFO407... Elektronischer netzunabhängiger Zähler zur Bestimmung des Wärmeverbrauchs in autonomen Heizungs- und Brauchwasseranlagen. Speichern

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem

Mehr

Elektronische Registrierkassen SE-S100. Einzeldatenerfassung (EDE) Kurzanleitung. Version 1.2 November 2015. GoBD / GDPdU. konform

Elektronische Registrierkassen SE-S100. Einzeldatenerfassung (EDE) Kurzanleitung. Version 1.2 November 2015. GoBD / GDPdU. konform Elektronische Registrierkassen SE-S100 Einzeldatenerfassung (EDE) Kurzanleitung Version 1.2 November 2015 erfüllt die rechtlichen Anforderungen GoBD / GDPdU konform digitaler Betriebsprüfung Einrichten

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

Wind & Solar Hybrid Batterie Lader Bedienungsanleitung

Wind & Solar Hybrid Batterie Lader Bedienungsanleitung Wind & Solar Hybrid Batterie Lader Bedienungsanleitung Lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung vor Installation und Inbetriebnahme sorgfältig durch. Eine fehlerhafte Bedienung könnte zu einer Schädigung

Mehr

Kurzanleitung Akustischer Digitaler Strömungsmesser OTT ADC

Kurzanleitung Akustischer Digitaler Strömungsmesser OTT ADC Kurzanleitung Akustischer Digitaler Strömungsmesser OTT ADC Deutsch Bediengerät Display-Anzeigen Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für die Display-Anzeige während einer Messung. Anzeige Datenqualität

Mehr

Wärmezähler CACML für waagerechten Einbau

Wärmezähler CACML für waagerechten Einbau Wärmezähler CACML für waagerechten Einbau Wärmezähler werden zur direkten Berechnung des Energieverbrauchs mit anschließender Kostenaufteilung verwendet. Der Hauptzähler misst die vom Wärmeerzeuger gelieferte

Mehr

Wärmezähler PICOTHERM 2 Mit M-Bus gut gerüstet für die zeitgemäße Verbrauchserfassung

Wärmezähler PICOTHERM 2 Mit M-Bus gut gerüstet für die zeitgemäße Verbrauchserfassung Wärmezähler Mit M-Bus gut gerüstet für die zeitgemäße Verbrauchserfassung Nenndurchfluss Q n 0,6... 250. Ein einziges Modell in praktischen Varianten: KOMPAKT und SPLIT. Leistungsfähiges Rechenwerk: 37

Mehr

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A)

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Batterie-Tester - 2 Einsatzgebiet: Dieser mikroprozessorgesteuerte

Mehr

Wärme- / Kältezähler PolluCom E Einbau- und Betriebsanleitung

Wärme- / Kältezähler PolluCom E Einbau- und Betriebsanleitung Der Kompaktzähler PolluCom E dient zur Energieverbrauchsmessung in Heizungs- oder Kälteanlagen mit dem Energieträgermedium Wasser. Diese beschreibt den Einbau und die Bedienung des Kompaktzählers PolluCom

Mehr

10. Internationale EMATEM Sommerschule 2014. Dipl.- Ing. Joachim Wien : Praxisergebnisse aus Gutachten und Forschungsprojekten

10. Internationale EMATEM Sommerschule 2014. Dipl.- Ing. Joachim Wien : Praxisergebnisse aus Gutachten und Forschungsprojekten 10. Internationale EMATEM Sommerschule 2014 Dipl.- Ing. Joachim Wien : Praxisergebnisse aus Gutachten und Forschungsprojekten Vorstellung Joachim Wien seit über 30 Jahren in der Verbrauchsabrechnung tätig

Mehr

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Stromauge / EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten FAST EnergyCam Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam nicht größer als eine Streichholzschachtel

Mehr

Dart - Professional E1000/1. Test und Programmierung. ProDart

Dart - Professional E1000/1. Test und Programmierung. ProDart Dart - Professional E1000/1 Test und Programmierung Deutsch ProDart Kühne Automaten Laubisrütistrasse 72 - CH-8713 Uerikon Seite 1 Übersicht 1 Programmfunktionen 1.1 Segment-Test 1.2 Test der LEDS 1.3

Mehr

Energiekosten-Messgerät PM300

Energiekosten-Messgerät PM300 Energiekosten-Messgerät PM300 Best.Nr. 830 155 Pollin Electronic GmbH Tel. (08403) 920-920 www.pollin.de Stand 04.10.2011, inhouse, #all, str Allgemeines Das Energiekosten-Messgerät ermöglicht die Messung

Mehr

Controls Division. Montage. Montage. Anschlüsse Hauptstromkreis. Anschlüsse Steuerstromkreis

Controls Division. Montage. Montage. Anschlüsse Hauptstromkreis. Anschlüsse Steuerstromkreis Datenblatt Bus AWD1 Einphasiger Energiezähler mit integrierter S-Bus Schnittstelle Controls Division Energiezähler mit einer integrierten S-Bus Schnittstelle ermöglichen das Auslesen aller relevanten Daten

Mehr

Präzise Erfassung Ihrer Verbrauchswerte per Funk dafür sorgen wir persönlich.

Präzise Erfassung Ihrer Verbrauchswerte per Funk dafür sorgen wir persönlich. INFORMATION Mieter KALO B1.5connect & KALO K1.5M: Funk-Heizkostenverteiler und Wasserzähler mit Funkmodul Präzise Erfassung Ihrer Verbrauchswerte per Funk dafür sorgen wir persönlich. Morten Walter, einer

Mehr

Katalog Messgeräte TRANSMETRA. Forschung, Prototypenbau. Maschienenbau

Katalog Messgeräte TRANSMETRA. Forschung, Prototypenbau. Maschienenbau Katalog Messgeräte Chemische Industrie Prozess Überwachung Forschung, Prototypenbau Maschienenbau GmbH Winterthurerstr. 702 CH-8247 Flurlingen Tel. +41 52 624 86 26 E-Mail: info@transmetra.ch www.transmetra.ch

Mehr

Auswahl, Montage und Betrieb von Ultraschallwärmezählern

Auswahl, Montage und Betrieb von Ultraschallwärmezählern Auswahl, Montage und Betrieb von Ultraschallwärmezählern ein paar Einbautipps Druckverlust der aktuellen Volumenmessteile Nenndurchfluss q p in m³/h 0,6 0,6 1,5 1,5 2,5 3,5 6 10 15 25 40 60 Baulänge in

Mehr

Bedienungsanleitung Free-elec plus

Bedienungsanleitung Free-elec plus Bedienungsanleitung Free-elec plus 1. Systemkomponenten 2. Inbetriebnahme a. Funkbetrieb b. Kabelbetrieb 3. Bedienung 4. Fehlerbehebung Vorbemerkung: Bei unsachgemäßem Gebrauch übernehmen wir keine Verantwortung

Mehr

NutBee. Programmierbares Akku-Blindnietmuttern und Blindnietschrauben-Setzwerkzeug

NutBee. Programmierbares Akku-Blindnietmuttern und Blindnietschrauben-Setzwerkzeug High - System - Technik Programmierbares Akku-Blindnietmuttern und Blindnietschrauben-Setzwerkzeug NutBee Kraftgesteuert Über USB-Schnittstelle mehrstufig programmierbar Schnell-Wechsel-Mundstück von M3

Mehr

Buskoppler ricos EC PROFIBUS-DP Art.-Nr. 83.030.0001.1. Kurzbeschreibung V1.00. Kurzbeschreibung V1.00 Buskoppler ricos EC PROFIBUS DP Seite 1 von 5

Buskoppler ricos EC PROFIBUS-DP Art.-Nr. 83.030.0001.1. Kurzbeschreibung V1.00. Kurzbeschreibung V1.00 Buskoppler ricos EC PROFIBUS DP Seite 1 von 5 Wieland Electric GmbH Brennerstraße 10-14 96052 Bamberg Tel. (0951) 9324-0 Fax (0951) 9324-198 Email info@wieland-electric.com Buskoppler ricos EC PROFIBUS-DP Art.-Nr. 83.030.0001.1 Kurzbeschreibung V1.00

Mehr

Datenblatt. Messsystem orikon Dampfdurchfluss- / Dampfwärmezähler EBR 110 M in Mikroprozessortechnik. Anwendung

Datenblatt. Messsystem orikon Dampfdurchfluss- / Dampfwärmezähler EBR 110 M in Mikroprozessortechnik. Anwendung Messsystem orikon Dampfdurchfluss- / Dampfwärmezähler in Mikroprozessortechnik Anwendung Messung und Registrierung der Masse und Wärmemenge von Sattdampf/überhitztem Dampf mit Druck- und Temperaturkompensation.

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld Allgemein Welche Software Versionen sind aktuell? Tachostore Version 4.15 DStore Version 1.14R12 DumpDBox Version 1.15R11 D-Box Version 4.01 Die Software Updates sind auf der Web Seite www.smartach.de

Mehr

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD Betriebsanleitung Inhalt 1 Technische Beschreibung... 3 2 Inbetriebnahme Kältekreisüberwachung... 5 2.1 Inbetriebnahme Kreis 1... 5 2.1.1 Konfigurieren Kreis 1... 5 2.1.2

Mehr

Technische Regeln zum Einbau von Wärmezählern

Technische Regeln zum Einbau von Wärmezählern Beispielbild Technische Regeln zum Einbau von Wärmezählern Vortrag von Joachim Erb Dipl.-Ing. (FH) Stellvertretender Prüfstellenleiter Gas / Wasser / Wärme Tel.: 0721 / 599 3651 joachim.erb@netzservice-swka.de

Mehr

Smart Grid Components. FAST Stromauge. Der smarte Clip-On Meter Reader für alle Sparten

Smart Grid Components. FAST Stromauge. Der smarte Clip-On Meter Reader für alle Sparten Smart Grid Components FAST Stromauge Der smarte Clip-On Meter Reader für alle Sparten FAST Stromauge Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST Stromauge - nicht größer als

Mehr

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit.

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. 22 1000 32 88 05 03.2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung Bitte zuerst durchlesen... 3 Sicherheitshinweise... 3 Allgemeine

Mehr

Zum Anschluss des RS-232 Verbindungskabels an den ZEWA WASSERStop wie folgt vorgehen:

Zum Anschluss des RS-232 Verbindungskabels an den ZEWA WASSERStop wie folgt vorgehen: Beiblatt für RS-232-Kabel ZEWA WASSERStop Anschluss des RS-232 Verbindungskabels Zum Anschluss des RS-232 Verbindungskabels an den ZEWA WASSERStop wie folgt vorgehen: - Netzgerät ausstecken. - Abdeckhaube

Mehr

Ringlicht-v3 - Frei konfigurierbares Ringlicht mit RS232 Anbindung. Kurzbeschreibung

Ringlicht-v3 - Frei konfigurierbares Ringlicht mit RS232 Anbindung. Kurzbeschreibung Ringlicht-v3 - Frei konfigurierbares Ringlicht mit RS232 Anbindung Kurzbeschreibung Das frei konfigurierbare Ringlicht kann jede beliebige Abfolge an Lichtmustern erzeugen und über einen Triggereingang

Mehr

Bei Schumann ist man gut dran! Elektronische Schliesskraftmesser SKM 1.0; 2.0 Ansicht Wägebereich Teilung Version Druck fläche

Bei Schumann ist man gut dran! Elektronische Schliesskraftmesser SKM 1.0; 2.0 Ansicht Wägebereich Teilung Version Druck fläche Bei Schumann ist man gut dran! Elektronische Schliesskraftmesser SKM 1.0; 2.0 Ansicht Wägebereich Teilung Version Druck fläche Bestell-Nr. Preise in Euro 0-1000 N 1 N 1.0 70x50 mm WSkm1.0 405,-- 0-2000

Mehr

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität Seite 1 von 7 Anleitung bei Fragen zur Viele Probleme mit der lassen sich durch Austauschen von Verbrauchsmaterial oder Wartungsteilen, deren Nutzungsdauer nahezu erschöpft ist, beheben. Überprüfen Sie,

Mehr

Inhalt. Bedienungsanleitung

Inhalt. Bedienungsanleitung Regler für thermische Solaranlagen Integrierte Energiemessung (Auflösung 0.1 kwh) Präzise Messung der Kollektor-, Speicher-, Vorlauf- und Rücklauftemperaturen (Auflösung 0.1 C) Ein Pumpenausgang 230 VAC,

Mehr

Bedienungsanleitung zu Messsystem..M 10..

Bedienungsanleitung zu Messsystem..M 10.. Bedienungsanleitung zu Messsystem..M 10.. ANZEIGEGERÄT M10 Stromversorgung: 2 Batterien Typ AA 1,5 V (Lebensdauer 12 Monate) Kabel mit Sensor Aufbewahrung der Parameter im Permanentspeicher (Bei Batteriewechsel

Mehr

Bedienung und Programmierung. Swiss Dart Machine

Bedienung und Programmierung. Swiss Dart Machine Swiss Dart Machine SDM Mk1 Münzteil Bedienung und Programmierung Deutsch Swiss Dart Machine Diese Anleitung ist wichtig für die korrekte Bedienung der Swiss Dart Machine in Verbindung mit dem Münzteil.

Mehr

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 o Re:control Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 Einführung Allgemein Die Re:control Applikation (app) für iphones und ipod touch Produkte ermöglicht die umfassende Bedienung des gesamten

Mehr

Datenlogger ES19 mit SMS Alarmierung

Datenlogger ES19 mit SMS Alarmierung ES mit SMS ierung Hygienevorschriften und TK-Verordnungen erfordern eine lückenlose aufzeichnung. Für die Sanierung kontaminierter Räume schreibt die TRGS eine Versorgung mit Unterdruck vor. Eine dauerhafte

Mehr

VideoFlex SD. 50 ø 11

VideoFlex SD. 50 ø 11 GB NL FR 02 10 18 26 135 103 3" 50 ø 11 180 130 1000 Funktion / Verwendung Dieser Videoinspektor liefert farbige Videobilder mittels einer Mikrokamera an das LCD zur Überprüfung schwer zugänglicher Stellen

Mehr

C 14 / C 15 Steuerungen für Industrietore

C 14 / C 15 Steuerungen für Industrietore C 14 / C 15 Steuerungen für Industrietore D FULL-SERVICE ANTRIEBSSYSTEME FÜR GARAGENTORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR SEKTIONALTORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR SCHIEBETORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR DREHTORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR

Mehr

mit SD-Karte SD-Karte Inhalt

mit SD-Karte SD-Karte Inhalt mit mit Kartensteckplatz Der Logger ist optional mit einem Kartensteckplatz für eine micro erhältlich. Die verfügt über ein Vielfaches der Speicherkapazität des internen Logger- Speichers. Inhalt Zeitlicher

Mehr

Bedienungsanleitung. Diagnosegerät: BS-100. Technische Daten: Lieferumfang: Hersteller:

Bedienungsanleitung. Diagnosegerät: BS-100. Technische Daten: Lieferumfang: Hersteller: Technische Daten: Stromversorgung: 12V-Fahrzeug-Bordnetz OBD2 oder OBD1 PC Anschluss: USB 1.1 oder 2.0 Schnittstelle Anzeige: Beleuchtetes Grafik Display Abmessung: 170 mm x 110 mm Gewicht Netto: 100 g

Mehr

EUK/60 EL ELEKTRO PASTAKOCHER GN1/1 MIT AUTOMATISCHEM KORBAUSHUB ELEKTRONISCH PROGRAMMIERBAR

EUK/60 EL ELEKTRO PASTAKOCHER GN1/1 MIT AUTOMATISCHEM KORBAUSHUB ELEKTRONISCH PROGRAMMIERBAR EUK/60 EL ELEKTRO PASTAKOCHER GN1/1 MIT AUTOMATISCHEM KORBAUSHUB ELEKTRONISCH PROGRAMMIERBAR Pag.1 Technische Merkmale : Außenabmessungen BxTxH: 600 x 920 x 595/750 mm Installationsart:? Auf Füßen oder

Mehr

Für mehr Gerechtigkeit exemper

Für mehr Gerechtigkeit exemper Für mehr Gerechtigkeit exemper ista Deutschland GmbH Nevinghoff 5 48147 Münster Tel.: 0251 9289-0 Fax: 0251 9289-630 info@ista.de www.ista.de 81068/I-05 ista Deutschland GmbH 48147 Münster Heizkostenverteiler

Mehr

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 I I 1 Grundeinstellungen im Steuerungskasten Im Steuerungskasten des Whirlpools befindet sich dieser Schalter: Bevor sie Änderungen am Steuerungskasten

Mehr

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G Best.Nr. 830 156 Bedienungsanleitung Beschreibung Funkgesteuerte Temperaturstation mit integrierter funkgesteuerter Uhr, ideal zur Benutzung in Haushalt, Büro,

Mehr

Bekannte Effekte bei Soft- und Hardware der ESTEC Datenlogger sowie der PC Auswertesoftware

Bekannte Effekte bei Soft- und Hardware der ESTEC Datenlogger sowie der PC Auswertesoftware Bekannte Effekte bei Soft- und Hardware der ESTEC Datenlogger sowie der PC Auswertesoftware Inhaltsverzeichnis 1 Datenlogger Hardware...2 1.1 Revision: 1.32...2 1.2 Revision: 1.31...2 1.3 Revision: 1.30...2

Mehr

Heizkostenverteiler K1.4 und Wasserzähler. Nutzerinformation

Heizkostenverteiler K1.4 und Wasserzähler. Nutzerinformation Heizkostenverteiler K1.4 und Wasserzähler Nutzerinformation Wärme Wozu sind Heizkostenverteiler gut? Mit dem Einbau stellt sich mancher die Frage: Was hat das eigentlich auf sich mit diesen Geräten? Um

Mehr

Schrittmotor Steuer- und Endstufenkarte SMSIPC V8

Schrittmotor Steuer- und Endstufenkarte SMSIPC V8 Schrittmotor Steuer- und Endstufenkarte SMSIPC V8 Inhalt Technische Daten 2 Beschreibung der Frontplatte 3 Erste Inbetriebnahme 3 Motorstromeinstellung 4 Der Adressenschalter 4 Motor- und Schalteranschlüsse

Mehr

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 1 Einleitung Die App MHG mobil Pro wurde entwickelt, um Ihnen als Fachhandwerker für MHG-Heizgeräte einen komfortablen Zugriff auch auf tiefergehende

Mehr

Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische Kurzbeschreibung und Anwendungsbeispiele

Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische Kurzbeschreibung und Anwendungsbeispiele überreicht durch : SCHRIEVER & SCHULZ & Co. GmbH Eichstr. 25 B. D 30880 Laatzen Tel. ++49 (0)511 86 45 41 / Fax ++49 (0)511 86 41 56 www.schriever-schulz.de Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische

Mehr

Tebis Applikationsbeschreibung

Tebis Applikationsbeschreibung l Tebis Applikationsbeschreibung TG053 KNX Wetterstation Bestellnummer TG053 Bezeichnung TG053 KNX Wetterstation KNX/EIB Eingänge TG053 Last Windstärke Helligkeit Dämmerung Temperatur Regen Azimut (Sonne

Mehr

Vor dem Ändern der Einstellung. Ändern des AppleTalk-Typs

Vor dem Ändern der Einstellung. Ändern des AppleTalk-Typs Warum der AppleTalk-Typ geändert werden muß Bei Verwendung des J110-Druckers müssen Sie den AppleTalk-Typ ändern, um AppleTalk- Netzwerkdruckaufträge drucken zu können. Vor dem Ändern der Einstellung Überprüfen

Mehr

Adressbeispiele Binär Schalterbild

Adressbeispiele Binär Schalterbild Datenblatt Features Controller kann DMX 512 empfangen oder senden Bis zu 360W Schaltleistung (3x 5A bei 24V) 3 PWM Kanäle Onboard, 7-24V DMX 512 zu WS2801 fähig Bequem programmierbar über Fernbedienung

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

Zertifikat-Reg. Nr. 5142. Bremicker Verkehrstechnik GmbH & Co. KG. Weitere Werke:

Zertifikat-Reg. Nr. 5142. Bremicker Verkehrstechnik GmbH & Co. KG. Weitere Werke: Zertifikat-Reg. Nr. 5142 Bremicker Verkehrstechnik GmbH & Co. KG 82360 Weilheim Postfach 11 62 Telefon: 08 81 / 6 42-0 Telefax: 08 81 / 6 42-2 01 e-mail: info@bremicker-vt.de http://www.bremicker-vt.de

Mehr

Laser-Handtachometer PCE-155

Laser-Handtachometer PCE-155 Laser-Handtachometer PCE-155 8m Reichweite, hochgenau, Impulsausgang und Anschluss für externe Sensoren Das Laser-Handtachometer PCE-155 ist ein digitales, batteriebetriebenes optisches Messgerät, das

Mehr

Datensicherung und Auslagern von Daten Löschen von Daten

Datensicherung und Auslagern von Daten Löschen von Daten Datensicherung und Die automatische Datensicherung findet täglich zwischen 00:30 Uhr und 01:00 Uhr statt und sichert Ihre Daten auf ein ZIP-Medium oder auf eine Compact Flash Karte in ihrem Cardreader.

Mehr

Bedienungsanleitung für den TAN Optimus comfort der Fa. Kobil

Bedienungsanleitung für den TAN Optimus comfort der Fa. Kobil Bedienungsanleitung für den TAN Optimus comfort der Fa. Kobil Übersicht TAN-Taste TAN Startet die TAN-Erzeugung mit manueller Eingabe Bestätigungs-Taste OK Zur Bestätigung Ihrer Eingaben (OK) Korrektur-

Mehr

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung Produkt deutsch Signals and Energy Data Signalerfassung und -verarbeitung Signalerfassung und -verarbeitung Erfassen Auswerten Das modulare System bietet umfassende Möglichkeiten der Verbrauchserfassung

Mehr

813.1. Installationsanleitung WTW PC-Software

813.1. Installationsanleitung WTW PC-Software 813.1 Installationsanleitung WTW PC-Software Inhaltsangabe 1 FUNKTONELLE SPEZIFIKATIONEN....................................................................... 1 2 INSTALLATION...........................................................................................

Mehr

Bosch Smart Home. Tür-/Fensterkontakt. Bedienungsanleitung 6 720 830 056 (2015/11) DE

Bosch Smart Home. Tür-/Fensterkontakt. Bedienungsanleitung 6 720 830 056 (2015/11) DE Bosch Smart Home Tür-/Fensterkontakt Bedienungsanleitung 6 720 830 056 (2015/11) DE Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf dieses Smart Home Tür-/Fensterkontakts. Dieses Produkt

Mehr

Neuheiten 2014/15. E-Schloss-System WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten. Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse

Neuheiten 2014/15. E-Schloss-System WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten. Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse Betriebseinrichtungen Neuheiten 2014/15 WORKPLACE UP TO DATE E-Schloss-System Die neue Generation elektronischer Schrankverschlüsse Nachträglich bei ALLEN Bedrunka+Hirth-Schränken mit nur 3 Bohrungen nachrüstbar

Mehr

Kompakter OBD- 2-Analyser

Kompakter OBD- 2-Analyser Kompakter OBD- 2-Analyser Bedienungsanleitung Als erstes das mitgelieferte OBD2-Interfacekabel in die OBD2-Buchse des Fahrzeuges einstecken. Diese sollte sich im Umkreis von einem Meter des Fahrersitzes

Mehr

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung Tageslichtsimulator Easy Time Controll Bedienungsanleitung Mit unserem frei programmierbaren Tageslichsimulator Easy Time Controll halten Sie nun ein Gerät in Händen, mit welchem Sie ihre Aquarium-/Terrarium

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG EMU PROFESSIONAL & ALLROUNDER

BETRIEBSANLEITUNG EMU PROFESSIONAL & ALLROUNDER BETRIEBSANLEITUNG EMU PROFESSIONAL & ALLROUNDER Kurzanleitung Besten Dank, dass Sie sich für unsere Energiezähler entschieden haben. 1. Dezember 2012 Änderungen und Irrtümer vorbehalten Seite 1 von 19

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

WÄRMEMESSUNG MIT DURCHFLUSSMENGENMESSER, TEMPERATURSENSOREN UND LOXONE

WÄRMEMESSUNG MIT DURCHFLUSSMENGENMESSER, TEMPERATURSENSOREN UND LOXONE WÄRMEMESSUNG MIT DURCHFLUSSMENGENMESSER, TEMPERATURSENSOREN UND LOXONE INHALTSVERZEICHNIS Einleitung Anwendung Messaufbau Berechnung der Wärmemenge Loxone Konfiguration EINLEITUNG Dieses Dokument beschreibt

Mehr

1. Arbeiten mit dem Touchscreen

1. Arbeiten mit dem Touchscreen 1. Arbeiten mit dem Touchscreen 1.1. Einleitung Als weitere Buchungsart steht bei DirectCASH ein Touchscreen zur Verfügung. Dieser kann zwar normal via Maus bedient werden, vorzugsweise jedoch durch einen

Mehr

HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS. AUSGABE 24 OKTOBER 2012 03 Schrankzubehör Power Control Steckdosenleisten.

HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS. AUSGABE 24 OKTOBER 2012 03 Schrankzubehör Power Control Steckdosenleisten. HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS AUSGABE 24 OKTOBER 2012 03 Schrankzubehör Power Control. Inhalt......... 0 Power Control Schrankzubehör Power Control Schränke...... 1 Wandgehäuse.. 2 Schrank-,

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. LokDecoderController V2 für XpressNET TM. Stand: 01/2014. Firmware V14/01.0. Autor: Michael Herling

BEDIENUNGSANLEITUNG. LokDecoderController V2 für XpressNET TM. Stand: 01/2014. Firmware V14/01.0. Autor: Michael Herling BEDIENUNGSANLEITUNG LokDecoderController V2 für XpressNET TM XpressNET ist das eingetragene und geschützte Warenzeichen der Fa. Lenz Electronik, Gmbh Stand: 01/2014 Firmware V14/01.0 Autor: Michael Herling

Mehr

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus 1.Voraussetzungen: Welche Voraussetzungen gibt es für die Nutzung? Der Kunde muss einen gültigen VR-NetKey, im gleichen Personenstamm eine gültige VR- BankCard und einen TAN-Generator

Mehr

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme Datenblatt DAK-111 Standard Digitales Einbauinstrument 5-stellig Digitales Einbauinstrument 5-stellig M3 rote Anzeige von -19999 99999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) Digitales Einbauinstrument

Mehr

Schlösser. Elektronikschlösser. Elektronikschloss Code Combi B 82132

Schlösser. Elektronikschlösser. Elektronikschloss Code Combi B 82132 Elektronikschloss Code Combi B 82132 Zertifiziert nach EN 1300 B, VdS Klasse 2 Aluminium Beschlag (eloxiert) waagerecht oder senkrecht mit Hängegriff Notöffnung mit DB Schlüssel 150 mm lang Nach 3 fehlerhaften

Mehr

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer Bedienungsanleitung 4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer RoHS compliant 2002/95/EC Funktionsübersicht... 1 Technische Daten... 1 Programmierung und Einstellung... 2 Einstellung der Zeitschaltuhr...

Mehr

Feuerkunst Benutzerhandbuch : PyroOperator PC- Interface 01/2014. Benutzerhandbuch. PyroOperator PC- Interface V1.0

Feuerkunst Benutzerhandbuch : PyroOperator PC- Interface 01/2014. Benutzerhandbuch. PyroOperator PC- Interface V1.0 Benutzerhandbuch PyroOperator PC- Interface V1.0 Vielen Dank für den Erwerb unseres Zündsystems. Wir wünschen ihnen viel Spaß, bitte beachten sie die Sicherheitshinweise. Dieses Zündsystem wurde für die

Mehr

Fehlerliste Elipsus DVR/DVI

Fehlerliste Elipsus DVR/DVI Fehlerliste Elipsus DVR/DVI (alle aufgelisteten Fehler treten noch in Version 129 auf) Stand: 18.06.2005 Nr. 016 wurde ergänzt, Neu sind Nr. 026-028 Reproduzierbare Fehler Nr. 002 vom 21.05.2004 Display-Anzeige

Mehr

CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation. Version 1.4

CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation. Version 1.4 CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation Version 1.4 Letzte Änderung: 09.10.2015 Uwe Langhammer (ulangham@gmx.de) Inhaltsverzeichnis 1 Wireless M-Bus Geräte {WMOD}...3 1.1 (25) Fast Forward EnergyCam...4

Mehr