Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniFavorit: Renten. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniFavorit: Renten. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A."

Transkript

1 Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniFavorit: Renten Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

2 Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4 UniFavorit: Renten 5 Wertentwicklung des Fonds 5 Geographische Länderaufteilung 5 Wirtschaftliche Aufteilung 5 Zusammensetzung des Fondsvermögens 5 Vermögensaufstellung 6 Erläuterungen zu den OTC-Derivaten 10 Devisentermingeschäfte 10 Devisentermingeschäfte mit Barausgleich 10 Bilaterale Devisentermingeschäfte 11 Bilaterale Devisentermingeschäfte mit 11 Barausgleich Terminkontrakte 11 Devisenkurse 12 Zu- und Abgänge im Berichtszeitraum 12 Erläuterungen zum Bericht 15 Verwaltungsgesellschaft, Verwaltungsrat, 17 Geschäftsführer, Gesellschafter, Ab- schlussprüfer (Réviseur d'entreprises agréé), Depotbank, Vertriebs- und Zahlstellen 2

3 Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet Mit einem verwalteten Vermögen von über 195 Milliarden Euro zählt die Union Investment Gruppe zu den größten deutschen Fondsgesellschaften für private und institutionelle Anleger. Sie ist Experte für Fondsvermögensverwaltung in der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Rund 4,2 Millionen private und institutionelle Anleger vertrauen uns als Partner für fondsbasierte Vermögensanlagen. Die Idee der Gründung 1956 ist heute aktueller denn je: Privatanleger sollten die Chance haben, an der wirtschaftlichen Entwicklung teilzuhaben - und das bereits mit kleinen monatlichen Sparbeiträgen. Die Interessen dieser Investoren sind bis heute zentrales Anliegen für uns, dem wir uns mit unseren rund Mitarbeitern verpflichtet fühlen. Über Publikums- und Spezialfonds bieten privaten und institutionellen Anlegern Lösungen, die auf ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind - von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds über Offene Immobilienfonds bis hin zu intelligenten Lösungen zur Vermögensbildung, zum Risikomanagement oder zur privaten und betrieblichen Altersvorsorge. Die Basis der starken Anlegerorientierung von Union Investment bildet die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Beratern der Volks- und Raiffeisenbanken. In über Bankstellen stehen sie den Anlegern für eine individuelle Beratung in allen Fragen der Vermögensanlage zur Seite. Bester Beleg für die Qualität unseres Fondsmanagements: Unsere zahlreichen Auszeichnungen und das gute Abschneiden in Branchenratings, zum Beispiel beim Feri-KAG-Ranking, bei dem wir seit vielen Jahren kontinuierlich unter den Top-Platzierungen zu finden sind. Zudem erhielt Union Investment bei den Feri EuroRating Awards 2013 in Deutschland die Auszeichnung als bester Asset Manager in der Kategorie Socially Responsible Investing. Darüber hinaus verlieh uns das Wirtschaftsmagazin Capital im März 2013 zum elften Mal in Folge die Höchstnote Fünf Sterne. Bereits im vergangenen Jahr wurde Union Investment in diesem Zusammenhang zum Dekadensieger erklärt, was zuvor noch kein Fondsanbieter geschafft hat. 3

4 Den Wandel der Märkte bewältigen Ein volatiler Kapitalmarkt, sich wandelnde regulatorische Anforderungen und veränderte Kundenwünsche - Herausforderungen, die wir mit Erfolg meistern. Die internationalen Kapitalmärkte präsentierten sich in den letzten sechs Monaten in erstaunlich robuster Verfassung. Die Euro-Staatsschuldenkrise bestimmte zwar über weite Strecken das Geschehen, doch wirkte sich die lockere Geldpolitik der wichtigsten Notenbanken letztendlich kurssteigernd aus. Das anhaltende Niedrigzinsumfeld sorgte für eine hohe Nachfrage nach risikobehafteten Anlageklassen wie Aktien und höher verzinslichen Anleihen. Per saldo schlossen die internationalen Aktienbörsen das Berichtshalbjahr mit Zuwächsen ab. Auch die Rentenmärkte erzielten größtenteils leichte Kursgewinne. Eine prominente Ausnahme bildeten die USA, wo Anleihen lediglich seitwärts tendierten. Rentenmärkte: In Europa weiter freundlich, in den USA seitwärts In der ersten Hälfte des Berichtszeitraums verzeichneten die europäischen Rentenmärkte zum Teil kräftige Kurssteigerungen, nachdem es zu einer spürbaren Beruhigung in der europäischen Staatsschuldenkrise kam. Für zwischenzeitliche Störfeuer sorgten abermals die Ratingagenturen, allen voran Moody s. Die US- Bonitätswächter bescheinigten sowohl Spanien als auch Frankreich eine schlechtere Kreditwürdigkeit. Beide Schritte waren allerdings erwartet worden und sorgten nur kurzzeitig für Turbulenzen. Als schwierig erwiesen sich die Verhandlungen um weitere Finanzhilfen für Griechenland. Ende November 2012 konnte allerdings auch hier eine Einigung erzielt werden. Zum Jahreswechsel kam es am europäischen Rentenmarkt zu einer spürbaren Belebung. Wie zum Jahresstart üblich wurden große Umsätze getätigt. So nutzten vor allem die Staaten Südeuropas die höhere Risikobereitschaft der Investoren, um neue Anleihen zu emittieren. Insgesamt fand eine Umschichtung von den als sicher geltenden Anleihen aus Kerneuropa in Schuldverschreibungen der Euro-Peripherieländer statt. Im Februar 2013 trübte sich das Bild allerdings etwas ein. Ursache war die Wahl in Italien, die keine stabile Regierung hervorbrachte. Nun besteht die Gefahr, dass Italien von seinen Reformmaßnahmen abkehrt. Die Finanzmärkte reagierten entsprechend verstimmt. Anleihen aus Südeuropa verzeichneten daraufhin Kursverluste, während die als sicher geltenden Papiere der Kernstaaten wieder an Wert gewannen. Im März beruhigte sich die Lage etwas, bis die Verhandlungen um die Rettung Zyperns ins Stocken gerieten. Die Verwerfungen fielen aber vergleichsweise gering aus. Gemessen am iboxx Euro Sovereign Index ergab sich im Berichtszeitraum ein leichtes Plus von 3,3 Prozent. Der US-Rentenmarkt trat letztlich auf der Stelle. Anfänglich waren auch hier Kursgewinne zu beobachten gewesen, als die US-Notenbank Fed weitere Anleihe-Kaufprogramme verabschiedete. Die Präsidentschaftswahl und die Debatte um die Fiskalklippe sorgten zwischenzeitlich für Verunsicherung. Das anhaltende Niedrigzinsumfeld verstärkte die Suche nach Rendite noch zusätzlich. Eine besonders hohe Nachfrage verzeichneten daher Neuemissionen von Unternehmensanleihen und in der ersten Hälfte des Berichtszeitraums auch Papiere aus den aufstrebenden Volkswirtschaften. Aktienmärkte setzen Aufwärtstrend fort Die weltweiten Aktienmärkte haben in den letzten sechs Monaten deutliche Gewinne erzielt. Der MSCI World Index kletterte um 12,0 Prozent. Besonders positiv entwickelte sich die Börse in Tokio. Bereits vor seiner Wahl zum Premierminister im Dezember 2012 hatte Herausforderer Shinzo Abe sich wiederholt für eine expansivere Geldpolitik ausgesprochen. Kaum im Amt, ließ er Taten folgen. So besetzte er unter anderem die Leitungsgremien der Notenbank neu und ließ die Volumina der Anleihekäufe aufstocken. In der Folge fiel der Yen im Kurs, was den exportstarken japanischen Unternehmen Unterstützung bot. Als Konsequenz kletterte der Nikkei Index im Berichtszeitraum um 39,8 Prozent. Deutliche Kurssteigerungen waren überdies in den USA zu beobachten. Ungeachtet der Unsicherheiten durch die Präsidentschaftswahl im Dezember und die so genannte Fiskalklippe Anfang Januar 2013 kletterte der Leitindex Dow Jones Industrial Average im Berichtszeitraum um 8,5 Prozent und übertraf im März gar alte Rekordmarken. Positiv wirkte sich hier auch die Berichtssaison der US-Unternehmen aus, die im Schlussquartal 2012 sowohl auf der Gewinn- als auch auf der Umsatzseite überdurchschnittlich gut abschnitten. In Europa beherrschte einmal mehr die Schuldenkrise die Märkte. Sowohl die italienische Parlamentswahl im Februar 2013, die zu einem politischen Patt führte, als auch die drohende Staatspleite Zyperns dämpften die Investorentätigkeit vor allem an den Börsen der Peripheriestaaten. Der O STOXX 50 stieg, getrieben unter anderem von den Aktienmärkten der Kernstaaten, im Berichtszeitraum um 6,9 Prozent. In Deutschland verbesserte sich der DAX um 8,0 Prozent und überschritt im März vorübergehend die Schwelle von Zählern. An den Börsen der aufstrebenden Volkswirtschaften zeigte sich ein gemischtes Bild. So kletterte beispielsweise der Hang Seng Index in Hongkong um 10,8 Prozent, der russische RTS hingegen gab 1,1 Prozent ab. Der brasilianische Bovespa verlor 4,8 Prozent. Unter dem Strich verbesserte sich der MSCI Emerging Markets in lokaler Währung um 4,2 Prozent. Wichtiger Hinweis: Die Datenquellen der genannten Finanzindizes sind, sofern nicht anders ausgewiesen, Bloomberg (Rentenindizes) und Datastream (Aktienindizes). Die Quelle für alle Angaben der Anteilwertentwicklung auf den nachfolgenden Seiten sind eigene Berechnungen von Union Investment nach der Methode des Bundesverbands Deutscher Investmentgesellschaften (BVI), sofern nicht anders ausgewiesen. Die Kennzahlen veranschaulichen die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. 4

5 Uni Favorit: Renten Halbjahresbericht WP-Kenn-Nr ISIN-Code LU Wertentwicklung in Prozent 1) 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre 10 Jahre 0,48 1,23-1,73-1) Auf Basis veröffentlichter Anteilwerte (BVI-Methode). Geographische Länderaufteilung Spanien 17,27 % Niederlande 10,09 % Luxemburg 8,80 % Deutschland 7,55 % Italien 6,67 % Polen 5,34 % Türkei 5,02 % Frankreich 4,31 % Südafrika 4,21 % Vereinigte Staaten von Amerika 3,78 % Großbritannien 3,33 % Portugal 2,92 % Irland 2,78 % Mexiko 2,18 % Australien 1,95 % Cayman Inseln 1,33 % Peru 1,24 % Finnland 1,23 % Südkorea 0,95 % Belgien 0,84 % Schweden 0,80 % Indien 0,70 % Kasachstan 0,70 % Oman 0,61 % Norwegen 0,57 % Supranationale Institutionen 0,55 % Litauen 0,47 % Ungarn 0,33 % Hongkong 0,26 % Brasilien 0,21 % Österreich 0,12 % Wertpapiervermögen 97,11 % Optionen -0,03 % Terminkontrakte 0,11 % Credit Default Swaps -0,07 % Bankguthaben 4,74 % Sonstige Vermögensgegenstände/Sonstige Verbindlichkeiten -1,86 % 100,00 % Wirtschaftliche Aufteilung Geschäfts- und öffentliche Dienstleistungen * 36,66 % Banken 18,95 % Versicherungen 7,33 % Diversifizierte Finanzdienste 6,61 % Energie 5,84 % Hardware & Ausrüstung 5,35 % Versorgungsbetriebe 4,24 % Automobile & Komponenten 4,04 % Roh-, Hilfs- & Betriebsstoffe 2,63 % Investmentfondsanteile 1,69 % Investitionsgüter 1,36 % Sonstiges 1,24 % Gewerbliche Dienste & Betriebsstoffe 0,48 % Immobilien 0,46 % Verbraucherdienste 0,23 % Wertpapiervermögen 97,11 % Optionen -0,03 % Terminkontrakte 0,11 % Credit Default Swaps -0,07 % Bankguthaben 4,74 % Sonstige Vermögensgegenstände/Sonstige Verbindlichkeiten -1,86 % 100,00 % * Inkl. Staatsanleihen Zusammensetzung des Fondsvermögens zum 31. März 2013 Wertpapiervermögen (Wertpapiereinstandskosten: ,86) ,38 Bankguthaben ,50 Nicht realisierte Gewinne aus Terminkontrakten ,93 Zinsforderungen ,93 Forderungen aus Absatz 969,12 Forderungen aus Wertpapiergeschäften 828,00 Sonstige Forderungen 5.800, ,86 Verbindlichkeiten aus Rücknahmen ,56 Nicht realisierte Verluste aus Devisentermingeschäften ,40 Nicht realisierte Verluste aus Optionen ,75 Nicht realisierte Verluste aus Credit Default Swaps ,40 Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften ,69 Sonstige Passiva , ,76 Fondsvermögen ,10 Umlaufende Anteile ,409 Anteilwert 26,90 5

6 Vermögensaufstellung Kurse zum 28. März 2013 ISIN Wertpapiere Zugänge Abgänge Bestand Kurs Kurswert Anteil am Fondsvermögen % Anleihen Börsengehandelte Wertpapiere AUD US748305BE82 6,000 % QUEENSLAND TREASURY CORPORATION V.03(2015) , ,77 1, ,77 1,95 XS ,750 % ABN AMRO BANK NV EMTN PFE. V.09(2014) , ,00 0,47 DE000A1RE1Q3 5,625 % ALLIANZ SE FRN V.12(2042) , ,00 0,37 XS ,875 % AMERICAN HONDA FINANCE CORPORATION EMTN V.09(2014) , ,50 0,29 XS ,875 % AMERICAN INTERNATIONAL GROUP INC. V.07(2067) , ,50 0,78 XS ,250 % AVIVA PLC. FRN V.03(2023) , ,00 0,56 XS ,777 % AXA S.A. FRN EMTN PERP , ,00 0,83 PTBENJOM0015 4,750 % BANCO ESPIRITO SANTO S.A. V.13(2018) , ,00 0,43 XS ,000 % BANQUE PSA FINANCE S.A. EMTN V.10(2013) , ,00 1,13 XS ,625 % BBVA SENIOR FINANCE EMTN V.12(2014) , ,00 0,57 XS ,000 % BBVA SENIOR FINANCE S.A.U. EMTN V.12(2013) , ,00 0,90 XS ,375 % BG ENERGY CAPITAL PLC. EMTN V.09(2013) , ,00 0,56 DE000A1R0TU2 2,375 % BILFINGER SE IS V.12(2019) , ,00 0,23 XS ,000 % BMW FINANCE NV EMTN V.09(2014) , ,00 0,71 BE ,250 % BNP PARIBAS FORTIS S.A. EMTN FRN V.06(2021) , ,00 0,84 XS ,125 % BRITISH TELECOMMUNICATIONS PLC. EMTN V.09(2014) , ,00 0,30 XS ,375 % CATERPILLAR INTERNATIONAL FINANCE LTD. EMTN V.12(2015) , ,00 0,11 XS ,250 % CORIO NV EMTN V.13(2021) , ,00 0,46 XS ,125 % CRH FINANCE LTD. EMTN V.13(2023) , ,00 0,34 DE000A1A55G9 4,625 % DAIMLER AG EMTN V.09(2014) , ,00 1,18 XS ,888 % DEXIA BANQUE INTERNATIONALE A LUXEMBOURG SA FRN V.07(2017) , ,00 0,60 XS ,125 % GAS NATURAL CAPITAL MARKETS S.A. EMTN V.12(2017) , ,50 0,12 XS ,318 % GRANITE MASTER ISSUER PLC. S A2- MBS V.07(2054) , ,57 0,69 XS ,750 % IBERDROLA INTERNATIONAL B.V. FRN PERP , ,00 0,22 XS ,250 % ING BANK NV EMTN PFE. V.10(2013) , ,40 1,02 XS ,875 % ING BANK NV EMTN V.13(2018) , ,00 0,67 XS ,125 % ING GROEP NV EMTN V.11(2015) , ,90 0,22 XS ,875 % INTESA SANPAOLO S.P.A. EMTN V.12(2015) , ,00 0,35 IT ,000 % ITALIEN V.12(2013) , ,00 1,12 IT ,000 % ITALIEN V.12(2013) , ,00 1,12 DE000A1A6FV5 5,000 % K+S AG V.09(2014) , ,00 1,19 XS ,625 % KBC IFIMA NV V.12(2014) , ,00 0,58 XS ,125 % KONINKLIJKE KPN NV FIX TO FLOAT PERP , ,00 0,22 XS ,000 % LEGAL & GENERAL GROUP PLC. EMTN FRN V.05(2025) , ,00 0,56 XS ,500 % LOTTOMATICA GROUP S.P.A. V.12(2020) , ,00 0,23 XS ,375 % MAN SE EMTN V.09(2013) , ,00 1,13 XS ,750 % MERRILL LYNCH & CO. INC. EMTN V.08(2013) , ,00 1,69 XS ,750 % MORGAN STANLEY EMTN V.12(2017) , ,50 0,30 FR ,500 % NATIXIS CORPORATION FRN V.07(2019) , ,00 0,83 XS ,500 % PERU V.04(2014) , ,00 1,24 XS ,125 % RCI BANQUE S.A. EMTN V.12(2014) , ,50 0,51 XS ,750 % RCI BANQUE S.A. V.11(2014) , ,00 0,58 XS ,250 % SAMPO OYJ V.12(2017) , ,00 1,23 XS ,250 % SANTANDER CONSUMER FINANCE S.A. V.12(2014) , ,00 0,68 XS ,875 % SES GLOBAL AMERICAS HOLDINGS GP EMTN V.09(2014) , ,00 0,59 ES0L ,000 % SPANIEN V.11(2013) , ,50 0,56 ES0L ,000 % SPANIEN V.11(2013) , ,50 0,56 ES0L ,000 % SPANIEN V.11(2013) , ,50 0,56 ES0L ,000 % SPANIEN V.11(2013) , ,50 1,68 ES0L ,000 % SPANIEN V.12(2013) , ,00 2,23 XS ,000 % STOREBRAND ASA V.13(2042) , ,00 0,57 XS ,250 % SÜDAFRIKA V.03(2013) , ,50 3,65 XS ,000 % SWEDBANK HYPOTEK AB EMTN FRN V.12(2022) , ,00 0,80 XS ,000 % SYNGENTA FINANCE NV EMTN V.09(2014) , ,00 0,18 DE000TLX2003 3,125 % TALANX AG V.13(2023) , ,00 0,35 XS ,625 % TELECOM ITALIA S.P.A. EMTN V.12(2015) , ,00 0,47 XS ,000 % TELECOM ITALIA S.P.A. EMTN V.12(2020) , ,00 0,22 XS ,750 % TELECOM ITALIA S.P.A. FIX-TO-FLOAT V.13(2073) , ,00 0,65 XS ,580 % TELEFONICA EMISIONES S.A.U. EMTN V.08(2013) , ,00 1,13 XS ,625 % UNICREDIT BANK AUSTRIA V.13(2018) , ,50 0,12 XS ,625 % UNICREDIT S.P.A. V.11(2013) , ,25 0,28 FR ,450 % VEOLIA ENVIRONNEMENT S.A. FRN PERP , ,00 0,43 XS ,125 % VOLKSWAGEN BANK GMBH EMTN V.11(2014) , ,00 0,29 XS ,500 % VOLKSWAGEN LEASING GMBH EMTN V.12(2015) , ,00 0,46 XS ,625 % ZIGGO FINANCE BV V.13(2020) , ,00 0, ,62 44,16 6

7 ISIN Wertpapiere Zugänge Abgänge Bestand Kurs Kurswert Anteil am Fondsvermögen % GBP XS ,625 % DTE. TELEKOM INTERNATIONAL FINANCE BV EMTN V.06(2013) , ,96 1,34 XS ,625 % NATIONAL GRID FINANCE PLC. PERP , ,83 0,66 XS ,375 % RWE FINANCE BV EMTN V.02(2013) , ,43 1, ,22 3,34 MXN MX0MGO ,000 % MEXIKO V.04(2013) , ,93 2, ,93 2,18 NGN XS ,500 % AFRICAN DEVELOPMENT BANK NA V.12(2013) , ,24 0, ,24 0,55 PLN PL ,000 % POLAND GOVERNMENT BOND 0714 V.12(2014) , ,84 1,29 PL ,000 % POLEN S.0713 V.11(2013) , ,40 1, ,24 2,62 TRY TRT150513T11 0,000 % TÜRKEI V.11(2013) , ,74 1,44 TRT080317T18 9,000 % TÜRKEI V.12(2017) , ,90 1, ,64 2,49 HK ,750 % AIA GROUP LTD. EMTN V.13(2018) , ,96 0,26 XS ,500 % BANKMUSCAT SAOG V.13(2018) , ,95 0,61 US12803X2A85 2,375 % CAIXA ECONOMICA FEDERAL REGS V.12(2017) , ,44 0,21 USG2941DAA03 7,875 % DTEK FINANCE PLC. V.13(2018) , ,33 0,56 XS ,375 % ASIAN DEVELOPMENT BANK V.09(2014) , ,76 0,70 XS ,750 % IDBI BANK EMTN LTD. V.13(2019) , ,08 0,70 US50066CAE93 2,250 % KOREA GAS CORPORATION V.12(2017) , ,70 0,45 XS ,750 % LITAUEN V.09(2015) , ,29 0,47 US63243MAA45 5,000 % NATIONAL AGRICULTURAL COOPERATIVE FEDERATION V.09(2014) , ,76 0,28 US71645WAV37 2,875 % PETROBRAS INTERNATIONAL FINANCE CO. LTD. V.12(2015) , ,73 1,33 US731011AN26 5,250 % POLEN V.03(2014) , ,65 2,72 US445545AG19 4,125 % UNGARN V.13(2018) , ,70 0, ,35 8,62 ZAR ZAG ,500 % SÜDAFRIKA V.91(2015) , ,08 0, ,08 0,56 Börsengehandelte Wertpapiere ,09 66,47 An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere ES ,750 % ABERTIS INFRAESTRUCTURAS S.A. V.12(2019) , ,00 0,48 XS ,375 % ACHMEA HYPOTHEEKBANK NV EMTN V.12(2016) , ,00 0,34 XS ,000 % ACHMEA NV EMTN V.13(2043) , ,50 0,28 XS ,125 % BANK OF IRELAND MORTGAGE BANK EMTN V.12(2015) , ,00 1,14 DE ,750 % BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND V.08(2019) , ,00 0,66 ES ,500 % CAIXABANK S.A. PFE. V.10(2013) , ,00 1,12 ES ,125 % CAIXABANK S.A. PFE. V.10(2013) , ,00 0,56 ES ,000 % CAIXABANK S.A. PFE. V.13(2018) , ,00 0,67 ES ,250 % CAIXABANK S.A. V.13(2016) , ,00 0,89 XS ,375 % CRH FINANCE LTD. EMTN V.09(2014) , ,00 0,36 DE000A1C9VP6 3,000 % DAIMLER AG EMTN V.10(2013) , ,00 1,69 XS ,625 % ENEL FINANCE INTERNATIONAL NV EMTN V.12(2018) , ,00 0,46 XS ,375 % FGA CAPITAL IRELAND PLC. EMTN V.12(2014) , ,00 0,46 IE00B8DLLB38 5,500 % IRLAND V.12(2017) , ,00 0,37 IT ,000 % ITALIEN V.12(2013) , ,00 1,11 IT ,500 % ITALIEN V.12(2017) , ,00 1,12 ES ,125 % MAPFRE S.A. V.12(2015) , ,00 1,17 PTOTELOE0010 4,350 % PORTUGAL V.07(2017) , ,50 0,81 PTPBT4GE0019 0,000 % PORTUGAL V.12(2013) , ,50 1,68 ES ,375 % SANTANDER INTERNATIONAL DEBT S.A.U. PFE. V.11(2015) , ,00 0,58 ES0L ,000 % SPAIN LETRAS DEL TESORO V.12(2013) , ,00 1,12 ES0L ,000 % SPAIN LETRAS DEL TESORO V.12(2013) , ,00 1,12 ES J2 4,250 % SPANIEN V.11(2016) , ,00 0,57 DE000A0AU933 6,500 % TÜRKEI V.04(2014) , ,50 2, ,00 20,82 RUB XS ,000 % VIMPELCOM HOLDINGS BV V.13(2018) , ,05 0, ,05 0,58 7

8 ISIN Wertpapiere Zugänge Abgänge Bestand Kurs Kurswert Anteil am Fondsvermögen TRY XS ,500 % AKBANK TAS V.13(2018) , ,17 0, ,17 0,47 US21685WDF14 3,950 % COOPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOERENLEENBANK EMTN V.12(2022) , ,56 0,22 US744320AM42 5,625 % PRUDENTIAL FINANCIAL INC. FRN V.12(2043) , ,68 0,46 USY4935NAL83 2,125 % SK TELECOM CO. LTD. V.12(2018) , ,39 0,22 USU7514EAU48 2,875 % SWISS RE TREASURY (US) CORPORATION V.12(2022) , ,43 0, ,06 1,16 An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere ,28 23,03 Anleihen ,37 89,50 Credit Linked Notes XS ,755 % GAZ CAPITAL S.A./GAZPROM CLN/LPN V.12(2017) , ,00 0, ,00 0,35 GBP XS ,580 % GAZ CAPITAL S.A./GAZPROM OAO LPN V.07(2013) , ,97 1, ,97 1,70 TRY XS ,400 % SB CAPITAL S.A./SBERBANK LPN V.13(2018) , ,14 0, ,14 0,70 XS ,125 % GAZ CAPITAL S.A./GAZPROM OAO LPN V.09(2014) , ,05 1,90 XS ,000 % RSHB CAPITAL S.A./OJSC RUSSIAN AGRICULTURE BANK LPN V.09(2014) , ,82 1, ,87 3,17 Credit Linked Notes ,98 5,92 Investmentfondsanteile 1) Luxemburg LU UNIINSTITUTIONAL GLOBAL HIGH YIELD BONDS , ,00 1, ,00 1,69 Investmentfondsanteile ,00 1,69 Optionen % Long-Positionen CALL ON /CZK APRIL 2013/26, ,00 0,00 951,00 0,00 Long-Positionen 951,00 0,00 Short-Positionen CALL ON /CZK APRIL 2013/26, ,60 0,00 CALL ON /HUF APRIL 2013/320, ,00 0,00 CALL ON /HUF APRIL 2013/321, ,00 0,00 CALL ON /HUF APRIL 2013/323, ,40 0,00 CALL ON /HUF APRIL 2013/327, ,00 0,00 CALL ON /HUF MÄRZ 2013/309, ,40 0,00 CALL ON /INR APRIL 2013/74, ,00 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/12, ,00 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/12, ,00 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/12, ,00 0,00 PUT ON /JPY APRIL 2013/111, ,40 0,00 PUT ON /JPY APRIL 2013/112, ,40 0,00 PUT ON /JPY APRIL 2013/112, ,00 0,00 PUT ON /JPY APRIL 2013/113, ,40 0,00 PUT ON /JPY MÄRZ 2013/109, ,00 0, ,60 0,00 CALL ON /HUF APRIL 2013/247, ,98 0,00 CALL ON /HUF APRIL 2013/254, ,08 0,00 CALL ON /HUF APRIL 2013/257, ,62 0,00 CALL ON /INR APRIL 2013/56, ,00 0,00 8

9 ISIN Wertpapiere Zugänge Abgänge Bestand Kurs Kurswert Anteil am Fondsvermögen CALL ON /JPY APRIL 2013/1, ,00 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/9, ,00 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/9, ,00 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/9, ,98 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/9, ,62 0,00 CALL ON /ZAR APRIL 2013/9, ,09 0,00-490,37 0,00 Short-Positionen ,97 0,00 Optionen ,97 0,00 Wertpapiervermögen ,38 97,11 Optionen % Short-Positionen CALL ON O BUND 10 YEAR FUTURE MAI 2013/144, ,00-0,14 PUT ON 3MO IBOR FUTURE DEZEMBER 2013/99, ,75 0,00 PUT ON O BUND 10 YEAR FUTURE MAI 2013/142, ,00 0, ,75-0,03 Short-Positionen Optionen ,75-0, ,75-0,03 Terminkontrakte Long-Positionen 10YR O-BTP 6% FUTURE JUNI ,00 0,01 EX 10 YR O-BUND FUTURE JUNI ,00 0,12 LIFFE 3MO IBOR FUTURE JUNI ,00 0, ,00 0,13 CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE JUNI ,94 0,04 CME 3MO O-DOLLAR FUTURE DEZEMBER ,99-0, ,95 0,02 Long-Positionen ,95 0,15 Short-Positionen 10YR O-BTP 6% FUTURE JUNI ,00 0,00 EX 10 YR O-BUND FUTURE JUNI ,00-0,04 SHORT O-BTP FUTURE JUNI ,00-0, ,00-0,05 CME 3MO O-DOLLAR FUTURE JUNI ,98 0, ,98 0,01 Short-Positionen ,02-0,04 Terminkontrakte ,93 0,11 Credit Default Swaps Gekauft DZ BANK AG/MARKIT ITRAXX XOVER CDSI S18 5 YR CDS V.13(2017) ,40-0, ,40-0,07 Gekauft ,40-0,07 Credit Default Swaps ,40-0,07 Bankguthaben - Kontokorrent ,50 4,74 Sonstige Vermögensgegenstände/Sonstige Verbindlichkeiten ,56-1,86 Fondsvermögen in ,10 100,00 1) Angaben zu Ausgabeaufschlägen, Rücknahmeabschlägen sowie zur maximalen Höhe der Verwaltungsvergütung für Zielfondsanteile sind auf Anfrage am Sitz der Verwaltungsgesellschaft, bei der Depotbank und bei den Zahlstellen kostenlos erhältlich. Von gehaltenen Anteilen eines Zielfonds, die unmittelbar oder aufgrund einer Übertragung von derselben Verwaltungsgesellschaft oder von einer Gesellschaft verwaltet werden, mit der die Verwaltungsgesellschaft durch eine gemeinsame Verwaltung oder Beherrschung oder eine wesentliche direkte oder indirekte Beteiligung verbunden ist, wird keine oder eine reduzierte Verwaltungsvergütung berechnet. 9

10 Erläuterungen zu den OTC-Derivaten Gesamtbetrag der bei OTC-Derivaten gewährten Sicherheiten in ,00 Davon: Bankguthaben ,00 Schuldverschreibungen 0,00 Aktien 0,00 Devisentermingeschäfte Zum standen folgende offene Devisentermingeschäfte aus: Währung Währungsbetrag Kurswert %-Anteil am Fondsvermögen AUD Währungskäufe , ,74 1,39 CAD Währungskäufe , ,42 2,58 CHF Währungskäufe , ,08 1,61 GBP Währungskäufe , ,77 2,06 HRK Währungskäufe , ,49 1,34 HUF Währungskäufe , ,05 0,68 JPY Währungskäufe , ,71 12,73 MXN Währungskäufe , ,95 0,73 RUB Währungskäufe , ,21 0,92 SEK Währungskäufe , ,41 0,99 TRY Währungskäufe , ,02 0,48 Währungskäufe , ,38 17,16 ZAR Währungskäufe , ,33 0,99 AUD Währungsverkäufe , ,18 4,56 CAD Währungsverkäufe , ,42 2,58 CHF Währungsverkäufe , ,70 2,53 GBP Währungsverkäufe , ,52 7,48 HUF Währungsverkäufe , ,58 0,68 JPY Währungsverkäufe , ,55 12,62 MXN Währungsverkäufe , ,91 2,99 NOK Währungsverkäufe , ,76 0,48 PLN Währungsverkäufe , ,02 2,68 TRY Währungsverkäufe , ,04 0,72 Währungsverkäufe , ,00 29,48 ZAR Währungsverkäufe , ,14 1,56 Devisentermingeschäfte mit Barausgleich Zum standen folgende offene Devisentermingeschäfte mit Barausgleich aus: Währung Währungsbetrag Kurswert %-Anteil am Fondsvermögen IDR Währungskäufe , ,15 0,70 INR Währungskäufe , ,65 1,91 TWD Währungskäufe , ,38 0,94 IDR Währungsverkäufe , ,51 0,70 INR Währungsverkäufe , ,36 0,94 PHP Währungsverkäufe , ,62 0,94 TWD Währungsverkäufe , ,03 1,84 10

11 Bilaterale Devisentermingeschäfte Zum standen folgende offene bilaterale Devisentermingeschäfte aus: Währung Währungsbetrag in Kaufwährung Währungsbetrag in Verkaufswährung Kurswert in %-Anteil am Fondsvermögen AUD/ Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,19 1,53 MXN/ Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,56 1,42 NOK/SEK Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,12 0,33 NZD/NOK Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,56 0,72 PLN/ Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,86 1,97 SEK/NOK Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,94 0,34 TRY/ Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,58 1,20 /AUD Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,31 1,55 /JPY Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,80 0,70 /MXN Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,61 1,38 /PLN Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,24 0,68 /TRY Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,85 1,71 /ZAR Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,52 0,78 ZAR/ Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,17 0,77 Bilaterale Devisentermingeschäfte mit Barausgleich Zum standen folgende offene bilaterale Devisentermingeschäfte mit Barausgleich aus: Währung Währungsbetrag in Kaufwährung Währungsbetrag in Verkaufswährung Kurswert in %-Anteil am Fondsvermögen BRL/ Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,01 0,82 INR/ Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,77 1,05 /BRL Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,52 0,81 /INR Bilaterale Währungsgeschäfte , , ,31 1,03 Terminkontrakte Bestand Verpflichtungen %-Anteil am Fondsvermögen Long-Positionen 10YR O-BTP 6% FUTURE JUNI ,00 0,97 EX 10 YR O-BUND FUTURE JUNI ,00 13,85 LIFFE 3MO IBOR FUTURE JUNI ,00 69, ,00 84,65 CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE JUNI ,51 6,10 CME 3MO O-DOLLAR FUTURE DEZEMBER ,08 34, ,59 40,85 Long-Positionen ,59 125,50 Short-Positionen 10YR O-BTP 6% FUTURE JUNI ,00-1,82 EX 10 YR O-BUND FUTURE JUNI ,00-2,28 SHORT O-BTP FUTURE JUNI ,00-2, ,00-6,37 CME 3MO O-DOLLAR FUTURE JUNI ,55-34, ,55-34,74 Short-Positionen ,55-41,11 Terminkontrakte ,04 84,39 11

12 Devisenkurse Für die Bewertung von Vermögenswerten in fremder Währung wurde zum nachstehenden Devisenkurs zum in Euro umgerechnet. Australischer Dollar AUD 1 1,2312 Brasilianischer Real BRL 1 2,5880 Britisches Pfund GBP 1 0,8454 Dänische Krone DKK 1 7,4547 Indische Rupie INR 1 69,7735 Indonesische Rupiah IDR ,0885 Isländische Krone ISK 1 158,3819 Israelischer Schekel ILS 1 4,6653 Japanischer Yen JPY 1 120,6866 Kanadischer Dollar CAD 1 1,3041 Kroatische Kuna HRK 1 7,5916 Mexikanischer Peso MXN 1 15,8406 Neuseeländischer Dollar NZD 1 1,5317 Nigerianische Naira NGN 1 203,4340 Norwegische Krone NOK 1 7,4875 Philippinischer Peso PHP 1 52,3831 Polnischer Zloty PLN 1 4,1754 Russischer Rubel RUB 1 39,8964 Schwedische Krone SEK 1 8,3477 Schweizer Franken CHF 1 1,2157 Singapur Dollar SGD 1 1,5924 Südafrikanischer Rand ZAR 1 11,7726 Taiwan Dollar TWD 1 38,3886 Tschechische Krone CZK 1 25,7470 Türkische Lira TRY 1 2,3228 Ungarischer Forint HUF 1 304,2700 US amerikanischer Dollar 1 1,2839 Zu- und Abgänge vom bis Während des Berichtszeitraumes getätigte Käufe und Verkäufe in Wertpapieren, Schuldscheindarlehen und Derivaten, einschließlich Änderungen ohne Geldbewegungen, soweit sie nicht in der Vermögensaufstellung genannt sind. ISIN Wertpapiere Zugänge Abgänge Anleihen Börsengehandelte Wertpapiere XS ,125 % ABN AMRO BANK NV EMTN V.12(2022) XS ,250 % AQARIUS&INVESTMENT PLC. FRN V. 13(2043) XS ,750 % ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. EMTN FRN V.12(2042) BE ,000 % BELGIEN S.54 V.08(2014) XS ,875 % EP ENERGY A.S. V.12(2019) XS ,125 % FCE BANK PLC. V.07(2013) XS ,000 % HANNOVER FINANCE LUXEMBOURG S.A. FRN V.12(2043) XS ,500 % LITAUEN V.03(2013) XS ,500 % POLEN EMTN V.03(2013) ES T3 4,850 % SPANIEN V.10(2020) XS ,710 % TELEFONICA EMISIONES S.A.U. EMTN V.12(2020) XS ,500 % UNGARN V.03(2013) IDR XS ,750 % OPEAN BANK FOR RECONSTRUCTION AND DEVELOPMENT V.10(2013) PLN PL ,000 % POLEN V.10(2012) PL ,000 % POLEN V.10(2012) PL ,000 % POLEN V.10(2012) PL ,000 % POLEN V.10(2012) ARARGE03F144 0,000 % ARGENTINIEN V.05(2015) USP37878AA69 4,875 % BOLIVIEN V.12(2022) US168863BP27 3,625 % CHILE V.12(2022) XS ,000 % EXPORT-IMPORT BANK OF INDIA V.13(2023) XS ,500 % MAROKKO V.12(2042) US71567RAA41 3,300 % PERUSAHAAN PENERBIT SBSN INDONESIA III V.12(2022) XS ,250 % PRUDENTIAL PLC V.13/PERP USY71548BZ60 4,500 % PTT PUBLIC CO. LTD. V.12(2042) USY71548BY95 3,375 % PTT PUBLIC CO. V.12(2022)

13 ISIN Wertpapiere Zugänge Abgänge An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere ES ,500 % BANKIA S.A.PFE. V.10(2013) IE00B8N4J411 0,000 % IRELAND V.12(2012) IT ,000 % ITALIEN V.12(2012) IT ,000 % ITALIEN V.12(2012) IT ,000 % ITALIEN V.12(2012) Credit Linked Notes XS ,560 % GAZ CAPITAL S.A./GAZPROM CLN/LPN V.05(2012) RUB XS ,500 % RSHB CAPITAL S.A./OJSC RUSSIAN AGRICULTURAL BANK LPN V.10(2013) Investmentfondsanteile 1) Luxemburg LU UNIINSTITUTIONAL O LIQUIDITY Optionen CHF CALL ON CHF/SEK JANUAR 2013/7, CALL ON BOBL FUTURE MÄRZ 2013/125, CALL ON BOBL FUTURE MÄRZ 2013/126, CALL ON BOBL FUTURE MÄRZ 2013/126, CALL ON /BRL JANUAR 2013/2, CALL ON /HUF FEBRUAR 2013/307, CALL ON /HUF FEBRUAR 2013/311, CALL ON /HUF FEBRUAR 2013/313, CALL ON /HUF MÄRZ 2013/309, CALL ON /JPY JANUAR 2013/120, CALL ON /MXN FEBRUAR 2013/17, CALL ON /MXN FEBRUAR 2013/17, CALL ON /MXN JANUAR 2013/17, CALL ON / JANUAR 2013/1, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/11, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/11, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/12, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/13, CALL ON /ZAR MÄRZ 2013/13, CALL ON IBOR 3M 2YR MID-CURVE FUTURE JUNI 2013/99, CALL ON IBOR 3M 2YR MID-CURVE FUTURE JUNI 2013/99, CALL ON IBOR 3M 2YR MID-CURVE FUTURE MÄRZ 2013/99, CALL ON IBOR 3M 2YR MID-CURVE FUTURE MÄRZ 2013/99, CALL ON IBOR 3M MID-CURVE FUTURE MÄRZ 2013/99, CALL ON IBOR 3M MID-CURVE FUTURE MÄRZ 2013/99, CALL ON O BUND 10 YEAR FUTURE FEBRUAR 2013/144, CALL ON O BUND 10 YEAR FUTURE MAI 2013/ CALL ON O BUND 10 YEAR FUTURE MAI 2013/ CALL ON O-SCHATZ 2 YEAR OKTOBER 2012/110, CALL ON O-SCHATZ 2 YEAR OKTOBER 2012/111, PUT ON 3MO IBOR FUTURE MÄRZ 2013/99, PUT ON /JPY FEBRUAR 2013/108, PUT ON /JPY FEBRUAR 2013/108, PUT ON O BUND 10 YEAR FUTURE FEBRUAR 2013/142, PUT ON O BUND 10 YEAR FUTURE MAI 2013/140, PUT ON O BUND 10 YEAR FUTURE MAI 2013/142, PUT ON O BUND 10 YEAR FUTURE MÄRZ 2013/140, PUT ON O-SCHATZ 2 YEAR FUTURE OKTOBER 2012/110, CALL ON CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE NOVEMBER 2012/134, CALL ON CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE NOVEMBER 2012/134, CALL ON /HUF FEBRUAR 2013/240, CALL ON /INR DEZEMBER 2012/58, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/9, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/9, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/9, CALL ON /ZAR FEBRUAR 2013/9, CALL ON /ZAR MÄRZ 2013/9, PUT ON CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE NOVEMBER 2012/131, PUT ON /JPY JANUAR 2013/80,

14 ISIN Wertpapiere Zugänge Abgänge Terminkontrakte AUD 10YR AUSTRALIEN 6% FUTURE JUNI YR AUSTRALIEN 6% FUTURE MÄRZ YR AUSTRALIEN 6% FUTURE MÄRZ YR AUSTRALIEN 6% FUTURE JUNI YR AUSTRALIEN 6% FUTURE MÄRZ CAD MSE 10YR KANADA BOND FUTURE MÄRZ YR O-BTP 6% FUTURE MÄRZ YR O-BTP 6% FUTURE MÄRZ EX 10 YR O-BUND FUTURE DEZEMBER EX 10 YR O-BUND FUTURE DEZEMBER EX 10 YR O-BUND FUTURE MÄRZ EX 10 YR O-BUND FUTURE MÄRZ EX 10 YR O-OAT FUTURE DEZEMBER EX 5YR O BOBL FUTURE MÄRZ LIFFE 3MO IBOR FUTURE DEZEMBER LIFFE 3MO IBOR FUTURE DEZEMBER LIFFE 3MO IBOR FUTURE MÄRZ LIFFE 3MO IBOR FUTURE MÄRZ SHORT O-BTP FUTURE MÄRZ GBP LONG GILT FUTURE JUNI LONG GILT FUTURE MÄRZ YR TREASURY 6% FUTURE JUNI YR TREASURY 6% FUTURE MÄRZ CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE DEZEMBER CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE DEZEMBER CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE JUNI CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE MÄRZ CBT 10YR US T-BOND NOTE FUTURE MÄRZ ) Angaben zu Ausgabeaufschlägen, Rücknahmeabschlägen sowie zur maximalen Höhe der Verwaltungsvergütung für Zielfondsanteile sind auf Anfrage am Sitz der Verwaltungsgesellschaft, bei der Depotbank und bei den Zahlstellen kostenlos erhältlich. Von gehaltenen Anteilen eines Zielfonds, die unmittelbar oder aufgrund einer Übertragung von derselben Verwaltungsgesellschaft oder von einer Gesellschaft verwaltet werden, mit der die Verwaltungsgesellschaft durch eine gemeinsame Verwaltung oder Beherrschung oder eine wesentliche direkte oder indirekte Beteiligung verbunden ist, wird keine oder eine reduzierte Verwaltungsvergütung berechnet. 14

15 Erläuterungen zum Bericht per Ende März 2013 Die Buchführung des Fonds erfolgt in Euro. Der Halbjahresabschluss des Fonds wurde auf der Grundlage der im Domizilland gültigen Gliederungs- und Bewertungsgrundsätze erstellt. Der Kurswert der Wertpapiere und sonstigen börsennotierten Derivate entspricht dem jeweiligen Börsen- oder Marktwert per Ende März An einem geregelten Markt gehandelte Wertpapiere werden zu den an diesem Markt verzeichneten Marktpreisen bewertet. Investmentfondsanteile aus Zielfonds werden zu deren zuletzt veröffentlichten Kursen bewertet. Die Bewertung von OTC-Derivaten (bestehen im Wesentlichen aus Fully Funded Swaps, Zinsswaps, Total Return Swaps und Credit Default Swaps) erfolgt auf Tagesbasis auf der Grundlage indikativer Broker-Quotierungen oder von finanzmathematischen Bewertungsmodellen. Soweit der Fonds zum Stichtag schwebende Devisentermingeschäfte verzeichnet, werden diese auf der Grundlage der für die Restlaufzeit gültigen Terminkurse bewertet. Wertpapiere, deren Kurse nicht marktgerecht sind, sowie alle Vermögenswerte für die keine repräsentativen Marktwerte erhältlich sind, werden zu einem Verkehrswert bewertet, den die Verwaltungsgesellschaft nach Treu und Glauben und anerkannten Bewertungsregeln hergeleitet hat. Das Bankguthaben wurde mit dem Nennwert angesetzt. Die auf andere als auf die Fondswährung lautenden Vermögensgegenstände und Verbindlichkeiten wurden zu den letzten verfügbaren Devisenmittelkursen in Euro umgerechnet. Geschäftsvorfälle in Fremdwährungen werden zum Zeitpunkt der buchhalterischen Erfassung in die Fondswährung umgerechnet. Realisierte und unrealisierte Währungsgewinne und -verluste werden erfolgswirksam erfasst. Die Zinsabgrenzung enthält die Stückzinsen zum Ende der Berichtsperiode. Der Ausgabe- bzw. Rücknahmepreis der Fondsanteile wird vom Nettoinventarwert pro Anteil zu den jeweiligen gültigen Handelstagen und, soweit zutreffend, zuzüglich eines im Verkaufsprospekt definierten Ausgabeaufschlags oder Dispositionsausgleichs bestimmt. Der Ausgabeaufschlag wird zu Gunsten der Verwaltungsgesellschaft und der Vertriebsstelle erhoben und kann nach der Größenordnung des Kaufauftrages gestaffelt werden. Der Dispositionsausgleich wird dem Fonds gutgeschrieben. Die Vergütung der Verwaltungsgesellschaft und das Entgelt der Depotbank des Fonds werden auf Basis des kalendertäglichen Nettofondsvermögens erfasst und monatlich ausbezahlt. Die Berechnung erfolgt auf der Grundlage vertraglicher Vereinbarungen. Der Fonds unterliegt einer erfolgsabhängigen Vergütung, die auf der Grundlage der im Prospekt definierten Modalitäten von der Verwaltungsgesellschaft erhoben wird. Die sonstigen Aufwendungen enthalten die im Prospekt genannten Kosten wie Verwahrgebühren und andere Kosten der Verwaltung. In den ordentlichen Nettoerträgen sind ein Ertragsausgleich und ein Aufwandsausgleich verrechnet. Diese beinhalten während der Berichtsperiode angefallene Nettoerträge, die der Anteilerwerber im Ausgabepreis mitbezahlt und der Anteilverkäufer im Rücknahmepreis vergütet erhält. In der Berechnung der Nettoveränderung der unrealisierten Gewinne und Verluste ist, soweit zutreffend, eine Anpassung für Wertpapiere mit Emissionsrendite enthalten. Das Fondsvermögen unterliegt in Luxemburg einer Steuer, der Taxe d abonnement von jährlich 0,05 %, zahlbar pro Quartal auf das jeweilige am Quartalsende ausgewiesene Nettofondsvermögen. Soweit das Fondsvermögen in anderen Luxemburger Investmentfonds angelegt ist, die ihrerseits bereits der Taxe d abonnement unterliegen, entfällt diese Steuer. Die Einnahmen aus der Anlage des Fondsvermögens werden in Luxemburg nicht besteuert, sie können jedoch etwaigen Quellen- oder Abzugsteuern in Ländern unterliegen, in welchen das Fondsvermögen angelegt ist. Weder die Verwaltungsgesellschaft noch die Depotbank werden Quittungen über solche Steuern für einzelne oder alle Anteilinhaber einholen. Im Zusammenhang mit dem Abschluss börsennotierter Derivate ist der Fonds verpflichtet, Sicherheiten zur Deckung von Risiken in Form von Bankguthaben oder Wertpapieren zu liefern. Die gestellten Sicherheiten werden unter der Position Bankguthaben in der Zusammensetzung des Fondsvermögens ausgewiesen. Bei den hier ausgewiesenen Sicherheiten handelt es sich um sogenannte Initial- sowie um Variation-Margins. Die Wertentwicklung der Fondsanteile ist auf Basis der jeweils an den Stichtagen veröffentlichten Anteilwerte gemäß der BVI-Formel ermittelt worden. Sie kann im Einzelfall von der Entwicklung der Anteilwerte, wie sie im Fondsbericht ermittelt wurden, geringfügig abweichen. Es können der Verwaltungsgesellschaft in ihrer Funktion als Verwaltungsgesellschaft des Fonds im Zusammenhang mit Handelsgeschäften geldwerte Vorteile ( soft commissions, z. B. Broker-Research, Finanzanalysen, Marktund Kursinformationssysteme) entstehen, die im Interesse der Anteilinhaber bei den Anlageentscheidungen verwendet werden, wobei derartige Handelsgeschäfte nicht mit natürlichen Personen geschlossen werden, die betreffenden Dienstleister nicht gegen die Interessen des Fonds handeln dürfen und ihre Dienstleistungen im direkten Zusammenhang mit den Aktivitäten des Fonds erbringen. 15

16 Hinweis auf das Gesetz vom 17. Dezember 2010 Der Fonds wurde nach Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen ( Gesetz vom 17. Dezember 2010 ) aufgelegt und erfüllt die Anforderungen der Richtlinie 2009/65/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften betreffend bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren ( Richtlinie 2009/65/ EG ). Sonstige Informationen Wertpapiergeschäfte werden grundsätzlich nur mit Kontrahenten getätigt, die durch das Fondsmanagement in eine Liste genehmigter Parteien aufgenommen wurden, deren Zusammensetzung fortlaufend überprüft wird. Dabei stehen Kriterien wie die Ausführungsqualität, die Höhe der Transaktionskosten, die Researchqualität und die Zuverlässigkeit bei der Abwicklung von Wertpapierhandelsgeschäften im Vordergrund. Darüber hinaus werden die jährlichen Geschäftsberichte der Kontrahenten eingesehen. 16

17 Verwaltungsgesellschaft Union Investment Luxembourg S.A. 308, route d'esch L-1471 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg R.C.S.L. B Eigenkapital per : Euro 162,100 Millionen nach Gewinnverwendung Verwaltungsrat Verwaltungsratsvorsitzender: Hans Joachim REINKE Vorsitzender des Vorstandes der Union Asset Management Holding AG Frankfurt am Main Stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender: Giovanni GAY Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Privatfonds GmbH Frankfurt am Main Geschäftsführende Verwaltungsratsmitglieder: Maria LÖWENBRÜCK Großherzogtum Luxemburg Rudolf KESSEL Großherzogtum Luxemburg Mitglieder des Verwaltungsrates: Nikolaus SILLEM Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Institutional GmbH Frankfurt am Main Björn JESCH Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Privatfonds GmbH Frankfurt am Main Gesellschafter der Union Investment Luxembourg S.A. Union Asset Management Holding AG Frankfurt am Main Abschlussprüfer (Réviseur d'entreprises agréé) Ernst & Young S.A. 7, rue Gabriel Lippmann L-5365 Munsbach Depotbank und zugleich Hauptzahlstelle DZ PRIVATBANK S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen Großherzogtum Luxemburg Vertriebs- und Zahlstelle im Großherzogtum Luxemburg DZ PRIVATBANK S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen Vertriebs- und Zahlstellen in der Bundesrepublik Deutschland BBBank eg Herrenstraße 2-10 D Karlsruhe Sitz: Karlsruhe Deutsche Apotheker- und Ärztebank eg Richard-Oskar-Mattern-Straße 6 D Düsseldorf Sitz: Düsseldorf DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank Platz der Republik D Frankfurt am Main Sitz: Frankfurt am Main WGZ BANK AG Westdeutsche Genossenschafts- Zentralbank Ludwig-Erhard-Allee 20 D Düsseldorf Sitz: Düsseldorf Weitere Vertriebsstellen in der Bundesrepublik Deutschland Die den vorgenannten Banken sowie den genossenschaftlichen Zentralbanken angeschlossenen Kreditinstitute sind weitere Vertriebsstellen in der Bundesrepublik Deutschland. Vertriebs- und Zahlstelle in Österreich Österreichische Volksbanken- Aktiengesellschaft Kolingasse 19 A-1090 Wien Sitz: Wien 17

18 Weitere von der Verwaltungsgesellschaft verwaltete Fonds: ABS-Invest Commodities-Invest FairWorldFonds LIGA-Pax-Cattolico-Union LIGA-Pax-Corporates-Union PE-Invest SICAV PrivatFonds: Konsequent PrivatFonds: Konsequent pro Quoniam Funds Selection SICAV UI Vario: 2 UniAsia UniAsiaPacific UniConvertibles UniDividendenAss UniDynamicFonds: Europa UniDynamicFonds: Global UniEM China & Indien UniEM Fernost UniEM Global UniEM IMMUNO 90 UniEM Middle East & North Africa UniEM Osteuropa UniEuroAspirant UniEuroKapital UniEuroKapital 2013 UniEuroKapital Corporates UniEuroKapital -net- UniEuropa UniEuropaRenta UniEuroRenta 2014 UniEuroRenta 5J UniEuroRenta Corporates UniEuroRenta Corporates 2016 UniEuroRenta Corporates 2017 UniEuroRenta Corporates 2018 UniEuroRenta Corporates 40 (2014) UniEuroRenta Corporates 50 (2015) UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019 UniEuroRenta EM 2015 UniEuroRenta EmergingMarkets UniEuroRenta Governments UniEuroRenta Real Zins UniEuroRenta Spezial 2013 UniEuroSTOXX 50 UniExtra: EuroStoxx 50 UniFlexInvest: EuroAktien UniGarant: 3 Chancen (2016) UniGarant: 3 Chancen (2016) II UniGarant: Best of Assets Konservativ (2015) UniGarant: Best of Assets Konservativ (2015) II UniGarant: Best of World (2016) UniGarant: Best of World (2016) II UniGarant: BRIC (2017) UniGarant: BRIC (2017) II UniGarant: BRIC (2018) UniGarant: ChancenVielfalt (2019) II UniGarant: ChancenVielfalt (2020) UniGarant: Commodities (2016) UniGarant: Commodities (2017) UniGarant: Commodities (2017) II UniGarant: Commodities (2017) III UniGarant: Commodities (2017) IV UniGarant: Commodities (2017) V UniGarant: Commodities (2018) UniGarant: Commodities (2018) II UniGarant: Commodities (2018) III UniGarant: Commodities (2019) UniGarant: Deutschland (2015) UniGarant: Deutschland (2016) UniGarant: Deutschland (2016) II UniGarant: Deutschland (2016) III UniGarant: Deutschland (2017) UniGarant: Deutschland (2018) UniGarant: Deutschland (2019) UniGarant: Deutschland (2019) II UniGarant: Dividendenstars (2016) UniGarant: Emerging Markets (2018) UniGarant: Emerging Markets (2020) (ehemals: UniGarantPlus: Dividendenstars (2013)) UniGarant: Emerging Markets (2020) II UniGarant: Erneuerbare Energien (2018) UniGarant: Europa (2015) UniGarant: Europa (2015) II UniGarant: Europa (2016) UniGarant: Europa (2016) II UniGarantExtra: Deutschland (2019) UniGarantExtra: Deutschland (2019) II UniGarantPlus: Best of Assets (2014) UniGarantPlus: Best of Assets (2014) II UniGarantPlus: Best of World (2014) UniGarantPlus: BRIC (2014) UniGarantPlus: Dividendenstars (2013) II (Übertrag in den UniGarant: Emerging Markets (2020) II zum ) UniGarantPlus: Erneuerbare Energien (2018) UniGarantPlus: Europa (2018) UniGarantPlus: Klimawandel (2013) UniGarantPlus: Klimawandel (2014) UniGarantTop: Europa UniGarantTop: Europa II UniGarantTop: Europa III UniGarantTop: Europa IV UniGarantTop: Europa V UniGlobal II UniInstitutional AAA Bond Strategy (Auflösung zum ) UniInstitutional Convertibles Protect UniInstitutional EM Bonds 2016 UniInstitutional EM Bonds 2018 UniInstitutional EM Corporate Bonds UniInstitutional EM Corporate Bonds 2017 UniInstitutional Euro Corporate Bonds 2019 UniInstitutional Euro Corporate Bonds Flexible 2017 UniInstitutional Euro Covered Bonds 1-3 years UniInstitutional Euro Covered Bonds 2019 UniInstitutional Euro Liquidity UniInstitutional Financial Bonds 2017 UniInstitutional German Corporate Bonds + UniInstitutional Global High Yield Bonds UniInstitutional IMMUNO Nachhaltigkeit UniInstitutional IMMUNO Top UniInstitutional Local EM Bonds UniInstitutional Short Term Credit UniMarktführer UniMid&SmallCaps: Europa UnionProtect: Europa (CHF) UniOpti4 UniOptima UniOptimus -net- UniOptiRenta 2013 UniOptiRenta 2015 UniOptiRenta 4J UniProfiAnlage (2015) UniProfiAnlage (2015/II) UniProfiAnlage (2016) UniProfiAnlage (2017) UniProfiAnlage (2017/6J) UniProfiAnlage (2017/II) UniProfiAnlage (2019) UniProfiAnlage (2019/II) UniProfiAnlage (2020) UniProfiAnlage (2020/II) UniProfiAnlage (2021) UniProfiAnlage (2023) UniProfiAnlage (2023/II) UniProfiAnlage (2024) UniProfiAnlage (2025) UniProfiAnlage (2027) UniProInvest: Aktien UniProtect: Europa UniProtect: Europa II UniRak Emerging Markets UniRak Nachhaltig UniRenta Corporates UniRentaEurolandPlus 5J UniReserve UniReserve: Euro-Corporates UniSector UniValueFonds: Europa UniValueFonds: Global UniVario Point: Chance UniVario Point: Ertrag UniVario Point: Sicherheit UniVario Point: Wachstum UniVorsorge 1 UniVorsorge 2 UniVorsorge 3 UniVorsorge 4 UniVorsorge 5 UniVorsorge 6 UniVorsorge 7 UniWirtschaftsAspirant 18

19 Union Investment Luxembourg S.A. 308, route d Esch L-1471 Luxemburg privatkunden.union-investment.de

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniEuroRenta Real Zins Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniFlexInvest: EuroAktien. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniFlexInvest: EuroAktien. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniFlexInvest: EuroAktien Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniProfiAnlage (2025) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniProfiAnlage (2025) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniProfiAnlage (2025) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet 3 Vorwort

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniProfiAnlage (2019/II) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniProfiAnlage (2019/II) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniProfiAnlage (2019/II) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet 3 Vorwort

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarant: Emerging Markets (2020)

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarant: Emerging Markets (2020) Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarant: Emerging Markets (2020) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroRenta Real Zins. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroRenta Real Zins Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniInstitutional CoCo Bonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniInstitutional CoCo Bonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniInstitutional CoCo Bonds Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional CoCo Bonds 5 Wertentwicklung

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarantExtra: Deutschland (2019)

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarantExtra: Deutschland (2019) Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniGarantExtra: Deutschland (2019) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2011 UniGarantPlus: Commodities (2012) II

Halbjahresbericht zum 31. März 2011 UniGarantPlus: Commodities (2012) II Halbjahresbericht zum 31. März 2011 UniGarantPlus: Commodities (2012) II Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Financial Bonds 2017

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Financial Bonds 2017 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Financial Bonds 2017 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Financial Bonds 2017

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 PrivatFonds: Konsequent. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 PrivatFonds: Konsequent. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2014 PrivatFonds: Konsequent Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant95: Aktien Welt (2020)

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant95: Aktien Welt (2020) Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant95: Aktien Welt (2020) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2016)

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2016) Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2016) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2017) V

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2017) V Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniGarant: Commodities (2017) V Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt.

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Ägypten Ägyptische Pfund / EGP Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Mitnahme von EURO-Bargeld oder Reiseschecks, da der Umtausch in Ägypten ca. 10% günstiger ist. Ein

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional IMMUNO Top. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional IMMUNO Top. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional IMMUNO Top Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional IMMUNO Top 5 Wertentwicklung

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Structured Credit High Yield

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Structured Credit High Yield Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Structured Credit High Yield Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Structured

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniInstitutional European Corporate Bonds +

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniInstitutional European Corporate Bonds + Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniInstitutional European Corporate Bonds + Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional European

Mehr

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30.

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds Halbjahresbericht zum 31.12.2010 für das Geschäftsjahr vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.12.2010 Fondsvermögen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 UniInstitutional Global Corporate Bonds Short Duration

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 UniInstitutional Global Corporate Bonds Short Duration Halbjahresbericht zum 31. März 2014 UniInstitutional Global Corporate Bonds Short Duration Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2013 UniInstitutional EM Corporate Bonds 2020

Halbjahresbericht zum 30. September 2013 UniInstitutional EM Corporate Bonds 2020 Halbjahresbericht zum 30. September 2013 UniInstitutional EM Corporate Bonds 2020 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional EM Corporate

Mehr

Hinweisbekanntmachung. Union Investment Luxembourg S.A.

Hinweisbekanntmachung. Union Investment Luxembourg S.A. Hinweisbekanntmachung Union Investment Luxembourg S.A. 1. Commodities-Invest 2. LIGA-Pax-Cattolico-Union 3. LIGA-Pax-Corporates-Union 4. LIGA-Pax-Laurent-Union (2022) 5. LIGA Portfolio Concept 6. PrivatFonds:

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniGarant95: Aktien Welt (2020)

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniGarant95: Aktien Welt (2020) Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniGarant95: Aktien Welt (2020) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniGarant95: Aktien Welt (2020) 6 Wertentwicklung

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroSTOXX 50. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroSTOXX 50. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniEuroSTOXX 50 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4 UniEuroSTOXX

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

Rechnen mit Währungen

Rechnen mit Währungen Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag: Die Schüler lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel: Die Schüler lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material:

Mehr

Hinweisbekanntmachung. Union Investment Luxembourg S.A.

Hinweisbekanntmachung. Union Investment Luxembourg S.A. Hinweisbekanntmachung Union Investment Luxembourg S.A. 1. BBBank Konzept Dividendenwerte Union 2. Commodities-Invest 3. FairWorldFonds 4. LIGA-Pax-Cattolico-Union 5. LIGA-Pax-Corporates-Union 6. LIGA-Pax-Laurent-Union

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniOptimus -net- Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniOptimus -net- Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniOptimus -net- Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort 4

Mehr

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015 Strategie Welt Secur Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Sorten und Devisenkurse

Sorten und Devisenkurse Sorten und Devisenkurse Was sind Sorten? Sorten sind Noten und Münzen in fremder Währung. Mit ihnen werden Barzahlungen im Ausland getätigt. Was sind Devisen? Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniGarantExtra: Deutschland (2019)

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniGarantExtra: Deutschland (2019) Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniGarantExtra: Deutschland (2019) Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Euro Covered Bonds 1-3 years Sustainable

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Euro Covered Bonds 1-3 years Sustainable Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Euro Covered Bonds 1-3 years Sustainable Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2012 RCS Luxembourg N B86432 GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2012 Inhaltsverzeichnis 6 6 120 121 7

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Euro Reserve Plus Kapitalverwaltungsgesellschaft: Union Investment Privatfonds GmbH Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Euro Reserve

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniKonzept: Portfolio. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniKonzept: Portfolio. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniKonzept: Portfolio Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet 3 Vorwort

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 2015 bis 30. September 2015 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 2015 bis 30. September 2015 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 215 bis 3. September 215 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. September 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniKapital

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 UniKapital zum 31. März 2013 UniKapital Kapitalanlagegesellschaft: Union Investment Privatfonds GmbH Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniKapital 5 Kapitalanlagegesellschaft, Depotbank, 14 Vertrieb, Vorstand, Wirtschaftsprüfer

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2017 VB Inter-Bond

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2017 VB Inter-Bond Halbjahresbericht zum 31. Mai 2017 VB Inter-Bond Verwaltungsgesellschaft: Inhaltsverzeichnis Daten zur Verwaltungsgesellschaft... 2 Daten zum Investmentfonds... 2 Allgemeine Fondsdaten (Anteilsgattungen)...

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019 Halbjahresbericht zum 30. September 2014 UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 WARBURG - TREND ALLOCATION PLUS - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 WARBURG - TREND ALLOCATION PLUS - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 214 bis 31. März 215 WARBURG - TREND ALLOCATION PLUS - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. März 215 3 Vermögensaufstellung im

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 PrivatFonds: Konsequent. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 PrivatFonds: Konsequent. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2015 PrivatFonds: Konsequent Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Euro Corporate Bonds 2019

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Euro Corporate Bonds 2019 Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Euro Corporate Bonds 2019 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Euro Corporate

Mehr

Anteilsgattungen Auflagedatum ISIN Ausschütter (A) AT0000A0ZHC8 Thesaurierer (T) AT0000A0ZHD6

Anteilsgattungen Auflagedatum ISIN Ausschütter (A) AT0000A0ZHC8 Thesaurierer (T) AT0000A0ZHD6 VB Global-Emerging-Bond HALBJAHRESBERICHT RECHNUNGSJAHR 2013/2014 Daten zur Verwaltungsgesellschaft Volksbank Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Kolingasse 14-16 1090 Wien Tel. + 43 (0)50 4004 3638

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 PrivatFonds: Konsequent pro. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2014 PrivatFonds: Konsequent pro. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2014 PrivatFonds: Konsequent pro Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11

H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 H A L B J A H R E S B E R I C H T 2010/11 Geschäftsjahr vom 1. August 2010 bis 31. Jänner 2011 - 2 - TIROLINVEST - Kapitalanlagegesellschaft m. b. H. Anschrift 6020 Innsbruck, Sparkassenplatz 1 Telefon:

Mehr

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG

Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Apollo Euro Convertible Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft,

Mehr

Jahresbericht zum 31. März 2013 UniOptima

Jahresbericht zum 31. März 2013 UniOptima Jahresbericht zum 31. März 2013 UniOptima Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Anlagefonds luxemburgischen Rechts Vertreter in der Schweiz: IPConcept (Schweiz) AG In Gassen 6, Postfach,

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2017 VB Europa-Rent

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2017 VB Europa-Rent Halbjahresbericht zum 31. Mai 2017 VB Europa-Rent Verwaltungsgesellschaft: Inhaltsverzeichnis Daten zur Verwaltungsgesellschaft... 2 Daten zum Investmentfonds... 2 Allgemeine Fondsdaten (Anteilsgattungen)...

Mehr

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main An die Anleger des Sondervermögens Invesco Global Dynamik Fonds, ISIN DE0008470469 Bekanntmachung der Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen

Mehr

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015 AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Vollzogene Übertragung der Verwaltung des Sondervermögens Die Ampega Investment

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2008 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2008 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2008 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2008 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Jahresbericht zum 30. September 2011 UniVario Point: Chance. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Jahresbericht zum 30. September 2011 UniVario Point: Chance. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Jahresbericht zum 30. September 2011 UniVario Point: Chance Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort

Mehr

OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT. ZUM 30. April 2014. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh PORTFOLIOMANAGER/ VERTRIEB:

OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT. ZUM 30. April 2014. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh PORTFOLIOMANAGER/ VERTRIEB: HALBJAHRESBERICHT HMT Absolute Return Renten OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 30. April 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh PORTFOLIOMANAGER/ VERTRIEB: Vermögensaufstellung

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Structured Credit High Yield

Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Structured Credit High Yield Halbjahresbericht zum 31. März 2016 UniInstitutional Structured Credit High Yield Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Structured

Mehr

Certus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT000CERTUS1 H A L B J A H R E S B E R I C H T

Certus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT000CERTUS1 H A L B J A H R E S B E R I C H T Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT000CERTUS1 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände 28 4020 Linz,

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniAbsoluterErtrag. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniAbsoluterErtrag. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniAbsoluterErtrag Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet Vorwort

Mehr

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund

Halbjahresbericht. Valartis Euro Bond Fund Halbjahresbericht Valartis Euro Bond Fund 01. November 2013 30. April 2014 HALBJAHRESBERICHT Valartis Euro Bond Fund Miteigentumsfonds gemäß InvFG für das Rechenschaftshalbjahr vom 1. November 2013 bis

Mehr

Kapitalverwaltungsgesellschaft KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT. Verwahrstelle DEPOTBANK DEPOTBANK

Kapitalverwaltungsgesellschaft KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT. Verwahrstelle DEPOTBANK DEPOTBANK ACATIS IfK Fair Value Value Renten Bonds UI UI Halbjahresbericht zum 31. zum März 31. 2014 März 2015 Kapitalverwaltungsgesellschaft KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT DEPOTBANK Verwahrstelle DEPOTBANK BERATUNG

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Wallberg: Fonds Lux Euro - European Protect Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Asian Bond and Currency Fund

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Asian Bond and Currency Fund Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Asian Bond and Currency Fund Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Asian Bond

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015 für 01.10.2014-31.03.2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 56.572.824,15 100,11 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 47.567.463,30

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2011 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009

H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009 H A L B J A H R E S B E R I C H T zum 30. Juni 2009 Management und Verwaltung M&W FONDSCONCEPT Verwaltungsgesellschaft: M.M.Warburg-LuxInvest S.A. 2, Place Dargent L-1413 Luxemburg Verwaltungsrat: Präsident:

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 AIRC EUROPE - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 AIRC EUROPE - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 215 bis 3. Juni 215 AIRC EUROPE - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während des

Mehr

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 13.790.903,38 100,13 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 13.342.126,38

Mehr

T I R O L K A P I T A L

T I R O L K A P I T A L T I R O L K A P I T A L Miteigentumsfonds gemäß InvFG der TIROLINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. H A L B J A H R E S B E R I C H T 2012/2013 vom 01. August 2012 bis 31. Jänner 2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Substanz OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Halbjahresbericht zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2011. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2011. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2011 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember

Mehr

Jahresbericht zum 30. September 2012 UniInstitutional AAA Bond Strategy

Jahresbericht zum 30. September 2012 UniInstitutional AAA Bond Strategy Jahresbericht zum 30. September 2012 UniInstitutional AAA Bond Strategy Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional AAA Bond Strategy 5

Mehr

TradeCom FondsTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG

TradeCom FondsTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG TradeCom FondsTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz Burgring

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 UniInstitutional Global Convertibles Sustainable

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 UniInstitutional Global Convertibles Sustainable Halbjahresbericht zum 31. März 2014 UniInstitutional Global Convertibles Sustainable Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Global

Mehr

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31.

HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. HALBJAHRESBERICHT SEMPERALTERNATIVE STRATEGIES MITEIGENTUMSFONDS GEMÄß 20A INVFG FÜR DAS HALBJAHR VOM 1. MAI 2011 BIS 31. OKTOBER 2011 A-1010 Wien Bankgasse 2 Tel.: +43/1/536 16-0 Fax: +43/1/536 16-294

Mehr

Euroländer Aktienindexfonds

Euroländer Aktienindexfonds Inhaltsübersicht: S. 1 Euroländer Aktienindexfonds S. 3 Internationaler Aktienindexfonds S. 5 Euro Anleihenfonds S. 8 Euro Geldmarktfonds Euroländer Aktienindexfonds Ziel unseres Euroländer Aktienindexfonds

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019 Halbjahresbericht zum 30. September 2015 UniEuroRenta Corporates Deutschland 2019 Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse verpflichtet

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 FairWorldFonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 FairWorldFonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 FairWorldFonds Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 FairWorldFonds 5 Wertentwicklung des Fonds 5 Geographische

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

Kathrein Global Bond. Halbjahresbericht 2011/2012

Kathrein Global Bond. Halbjahresbericht 2011/2012 Halbjahresbericht 2011/2012 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Fondsdaten... 3 Fondscharakteristik... 3 Rechtlicher Hinweis... 4 Fondsdetails in EUR... 5 Umlaufende Anteile... 5 Bericht zur Anlagepolitik des

Mehr

BERENBERG GLOBAL OPPORTUNITY

BERENBERG GLOBAL OPPORTUNITY VERWALTUNGSGESELLSCHAFT R.C.S. Luxembourg B 73663 BERENBERG GLOBAL OPPORTUNITY Ein Anlagefonds luxemburgischen Rechts HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2011 DEPOTBANK DZ PRIVATBANK S.A. INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Wölbern Global Balance

Wölbern Global Balance Wölbern Global Balance Halbjahresbericht 31.05.2010 HANSAINVEST Entwicklung des Fonds 03 Wölbern Global Balance Vermögensaufteilung 04 Vermögensaufstellung 05 Wertpapierkurse bzw. Marktsätze 08 Abgeschlossene

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Local EM Bonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Local EM Bonds. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 31. März 2015 UniInstitutional Local EM Bonds Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 UniInstitutional Local EM Bonds 5 Wertentwicklung

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN vom 01.01.2013 bis 30.06.2013 Veritas Investment GmbH Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2013 Kurswert in EUR % des Fondsvermögens

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2013 UniGarant: Commodities (2017) II

Halbjahresbericht zum 30. September 2013 UniGarant: Commodities (2017) II Halbjahresbericht zum 30. September 2013 UniGarant: Commodities (2017) II Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-RETURN. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014.

HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-RETURN. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh ZUM 30. JUNI 2014. HALBJAHRESBERICHT STADTSPARKASSE DÜSSELDORF TOP-RETURN OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 30. JUNI 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Chance OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

H & A Stabilitätswährungen

H & A Stabilitätswährungen FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Stabilitätswährungen Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. ZUM 30. Juni Berater/Vertrieb: OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. ZUM 30. Juni Berater/Vertrieb: OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf EuroRenten Plus OGAW-SONDERVERMÖGEN NACH DEUTSCHEM RECHT ZUM 30. Juni 2017 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2017 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 PrivatFonds: Konsequent pro. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A.

Halbjahresbericht zum 30. September 2015 PrivatFonds: Konsequent pro. Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Halbjahresbericht zum 30. September 2015 PrivatFonds: Konsequent pro Verwaltungsgesellschaft: Union Investment Luxembourg S.A. Inhaltsverzeichnis Seite Union Investment - Ihrem Interesse 3 verpflichtet

Mehr

Berenberg Secundus Aktien Fonds

Berenberg Secundus Aktien Fonds Berenberg Secundus Aktien Fonds Halbjahresbericht zum 29. Februar 2012 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr