1 Überblick über SAP ERP HCM Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 Überblick über SAP ERP HCM... 19. 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29"

Transkript

1 Auf einen Blick 1 Überblick über SAP ERP HCM Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM Objektverknüpfungen im Organisationsmanagement Infotypen im Organisationsmanagement Bearbeitungsoptionen im Organisationsmanagement Das SAP-Hierarchieframework Reporting im Organisationsmanagement Das Berechtigungs- und Rollenkonzept Integration des Organisationsmanagements mit anderen SAP ERP HCM-Komponenten A Objekttypen im Organisationsmanagement B Infotypen im Organisationsmanagement C Transaktionscodes im Organisationsmanagement D Reports im Organisationsmanagement E Literaturempfehlungen F Die Autorin

2 Vorwort Einleitung Überblick über SAP ERP HCM Integration von HCM in SAP ERP und die SAP Business Suite Überblick über die SAP ERP HCM-Komponenten Zusammenfassung Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM Objektorientiertes Design Allgemeines zum Customizing des Organisationsmanagements Basisobjekttypen des Organisationsmanagements Organisationseinheiten Stellen Planstellen Personen Kostenstellen Weitere Objekttypen im Organisationsmanagement Aufgaben Arbeitsplatz Benutzer Objekttypen in anderen SAP ERP HCM- Komponenten Anlegen eigener Objekttypen Transporte von Organisationsobjekten Automatischer Transport Manueller Transport Transport über die Objektsperre Integration vorbereiten von OM nach PA Konsistenzprüfung nach durchgeführtem Transport von Objekten Nummernkreise Planungsmöglichkeiten im Organisationsmanagement Arbeiten mit Planvarianten

3 2.8.2 Planstatus Maßnahmen im Organisationsmanagement Maßnahmen in OM ausführen Definition von OM-Maßnahmen im Customizing Kopieren von Organisationsstrukturen Zusammenfassung Objektverknüpfungen im Organisationsmanagement Grundlagen der Verknüpfungsmethodik Das Datenmodell im Organisationsmanagement Verknüpfung zwischen Organisationseinheiten Verknüpfung zwischen Organisationseinheiten und Planstellen Verknüpfung zwischen Stelle und Planstelle Verknüpfung zwischen Person und Planstelle Verknüpfung zwischen Kostenstelle und Planstelle bzw. Organisationseinheit Customizing der Objektverknüpfungen Verknüpfungseigenschaften Verknüpfungszusätze Erlaubte Verknüpfungen definieren Pflege externer Objektverknüpfungen Zeitbindung von Objektverknüpfungen Verknüpfungskürzel Das Vererbungsprinzip bei Objektverknüpfungen Anlegen eigener Verknüpfungen Auswertungswege im Organisationsmanagement Standardauswertungswege Anlegen eigener Auswertungswege Nutzung von Auswertungswegen im Reporting Nutzung von Auswertungswegen bei der strukturellen Berechtigungsprüfung Zusammenfassung Infotypen im Organisationsmanagement Grundlagen des Infotyp-Managements Ausgewählte Standardinfotypen im Organisationsmanagement Infotyp 1000 (Objekt) Infotyp 1001 (Verknüpfungen)

4 4.2.3 Infotyp 1002 (Verbale Beschreibung) Infotyp 1003 (Abteilung/Stab) Infotyp 1005 (Sollbezahlung) Infotyp 1008 (Kontierungsmerkmale) Infotyp 1010 (Kompetenzen/Hilfsmittel) Infotyp 1011 (Arbeitszeit) Infotyp 1015 (Kostenplanung) Infotyp 1016 (Standard-Profile) Infotyp 1017 (PD-Profile) Infotyp 1018 (Kostenverteilung) Infotyp 1028 (Adresse) Infotyp 1032 (Mail-Adresse) Infotyp 1050 (Stellenbewertungsergebnis) Infotyp 1051 (Umfrageergebnisse) Infotyp 1208 (SAP-Organisationsobjekt) Subtypen im Organisationsmanagement Zeitbindung von Infotypen Erweiterung von Infotypen Anlegen eigener Infotypen Erweiterung von OM-Infotypen Zusammenfassung Bearbeitungsoptionen im Organisationsmanagement Bearbeitung der Aufbauorganisation Organisation und Besetzung Strukturen allgemein Matrixorganisation Einfache Pflege Bearbeitung über den Expertenmodus Objekte bearbeiten Anlegen und Pflegen von Infotypen Zusammenfassung Das SAP-Hierarchieframework Layout der Pflegeoberfläche»Organisation und Besetzung« Grundeinstellungen Anpassung des Objektmanagers Das Objektmanager-Szenario Anpassung des Suchbereichs Zuordnung des Suchwerkzeugs

5 6.4 Anpassung des Layouts Modifikation der Spalten Registerkarten im Detailbereich anpassen Reports zum Zurücksetzen von Benutzereinstellungen Zusammenfassung Reporting im Organisationsmanagement Standardreports im Organisationsmanagement Standardreports zu Organisationseinheiten Standardreports zu Stellen Standardreports zu Planstellen Sonstige Standardreports im Organisationsmanagement Reporting-Werkzeuge Human Resource Information System (HIS) Reporting über SAP NetWeaver BW Ad-hoc Query SAP Query Logische Datenbank PCH als Datenquelle für InfoSets Organizational-Charting-Schnittstelle (OCI) Zusammenfassung Das Berechtigungs- und Rollenkonzept Allgemeine Berechtigungen Objektklasse Berechtigungsobjekte Berechtigungen Berechtigungsprofil Benutzerstammsatz Rollenzuordnung über die Transaktion PFCG Strukturelle Berechtigungen Strukturelle Berechtigungsprofile zuordnen Performanceoptimierung Automatische Zuordnung von strukturellen Berechtigungsprofilen Zusammenfassung

6 9 Integration des Organisationsmanagements mit anderen SAP ERP HCM-Komponenten Verteiltes Organisationsmanagement Integration mit der Personaladministration Customizing der Integration zwischen OM und PA Datenabgleich zwischen OM und PA Integration mit der Personalkostenplanung Elemente der Personalkostenplanung Customizing der Personalkostenplanung Integration mit dem Vergütungsmanagement Elemente des Vergütungsmanagements Customizing des Vergütungsmanagements Integration mit der Personalentwicklung Elemente der Personalentwicklung Planung für eine bestimmte Organisationseinheit Qualifikationen und Anforderungen Laufbahn- und Nachfolgeplanung Entwicklungspläne Zielvereinbarungen Beurteilungssysteme Integration mit dem Veranstaltungsmanagement/ der SAP Learning Solution (LSO) Integration mit der Personalbeschaffung Der Personalbeschaffungsprozess Customizing der Personalbeschaffung Das Organisationsmanagement als Basis für den SAP Manager s Desktop und den Manager Self-Service Das Organisationsmanagement als Basis für SAP ERP HCM-Workflows Zusammenfassung Anhang A Objekttypen im Organisationsmanagement B Infotypen im Organisationsmanagement C Transaktionscodes im Organisationsmanagement D Reports im Organisationsmanagement E Literaturempfehlungen F Die Autorin Index

Elke Nigge. Organisationsmanagement mit SAP ERP HCM. Bonn Boston

Elke Nigge. Organisationsmanagement mit SAP ERP HCM. Bonn Boston Elke Nigge Organisationsmanagement mit SAP ERP HCM Bonn Boston Auf einen Blick 1 Überblick über SAP ERP HCM... 19 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29 3 Objektverknüpfungen im

Mehr

... Einleitung... 17. 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25. 2... Organisationsmanagement... 39. 3... Rollenkonzept in SAP ERP HCM...

... Einleitung... 17. 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25. 2... Organisationsmanagement... 39. 3... Rollenkonzept in SAP ERP HCM... ... Einleitung... 17 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25 1.1... SAP ERP HCM als integrierte Komponente von SAP ERP und der SAP Business Suite... 25 1.2... Komponenten von SAP ERP HCM... 27 1.3... Personalstammdaten...

Mehr

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Richard Haßmann, Christian Krämer, Jens Richter Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Galileo Press Bonn Boston Einleitung 17 ( \ TEIL I Grundlagen 1.1 SAP ERP HCM als integrierte Komponente

Mehr

2 Grundlagen des Organisationsmanagements

2 Grundlagen des Organisationsmanagements Das Organisationsmanagement ist die Basis für den Einsatz der Komponenten von SAP ERP HCM sowie des SAP Business Workflows. Für das Reporting über die Unternehmensstruktur ist das Organisationsmanagement

Mehr

Praxishandbuch SAP-Personalwirtschaft

Praxishandbuch SAP-Personalwirtschaft Jörg Edinger, AnjaJunold, Klaus-Peter Renneberg Praxishandbuch SAP-Personalwirtschaft Galileo Press Bonn Boston 1.1 Zielgruppe 17 1.2 Wie arbeiten Sie mit diesem Buch? 18 1.3 Noch mehr Inhalt 20 2.1 Unternehmen

Mehr

3... Funktionale Beschreibung der Personaleinsatzplanung in SAP ERP HCM... 47

3... Funktionale Beschreibung der Personaleinsatzplanung in SAP ERP HCM... 47 ... Einleitung... 13 1... Definition und Prozesse der Personaleinsatzplanung... 19 1.1... Definition und Ziele der Personaleinsatzplanung... 19 1.2... Personaleinsatzplanung und Ressourceneinsatzplanung...

Mehr

Personal Wirtschaft mit SAP R/3

Personal Wirtschaft mit SAP R/3 Paul Wenzel (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Personal Wirtschaft mit SAP R/3 Personalstammdaten,

Mehr

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Richard Haßmann, Christian Krämer, Jens Richter Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Bonn Boston Auf einen Blick TEIL I Grundlagen 1 Überblick über SAP ERP HCM... 25 2 Organisationsmanagement...

Mehr

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger. Persönliche Daten Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326 E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.de Fremdsprachen Englisch (sehr gut) Qualifikationen Zusammenfassung

Mehr

HR - Personalmanagement

HR - Personalmanagement HR - Personalmanagement HR - PERSONALMANAGEMENT... 1 1 ORGANISATION UND BESETZUNG... 1 1.1 ORGANISATIONSPLAN 2 1.1.1 Aufbauorganisatorische Einheit definieren... 2 Aufbauorganisatorische Einheit definieren...

Mehr

Inhalt. 1 Ziel dieses Buchs... 17. 2 Überblick über SAP ERP HCM... 23. 3 SAP-ERP-HCM-Projekte... 55. Einladung... 15

Inhalt. 1 Ziel dieses Buchs... 17. 2 Überblick über SAP ERP HCM... 23. 3 SAP-ERP-HCM-Projekte... 55. Einladung... 15 Einladung... 15 Was sind Thema und Ziel dieses Buchs? Wer kann von der Lektüre profitieren? Was ist neu in dieser vierten Auflage? Diese Fragen werden im Folgenden beantwortet. 17 1 Ziel dieses Buchs...

Mehr

Herausforderungen in einem über Jahrzehnte gewachsenem HCM-System

Herausforderungen in einem über Jahrzehnte gewachsenem HCM-System Schwäbisch Hall Kreditservice und cbs Corporate Business Solutions GmbH Herausforderungen in einem über Jahrzehnte gewachsenem HCM-System Stefan Kauf Manager SHKS Sieglinde Heimann Manager cbs GmbH Agenda

Mehr

Information-Design-Tool

Information-Design-Tool Zusatzkapitel Information-Design-Tool zum Buch»HR-Reporting mit SAP «von Richard Haßmann, Anja Marxsen, Sven-Olaf Möller, Victor Gabriel Saiz Castillo Galileo Press, Bonn 2013 ISBN 978-3-8362-1986-0 Bonn

Mehr

Janitor Zutrittssteuerung direkt in SAP

Janitor Zutrittssteuerung direkt in SAP Janitor Zutrittssteuerung direkt in SAP Agenda Das Missing Link Zutrittsteuerung direkt in SAP - endlich ist die Lücke geschlossen die Motivation die Herausforderung die Lösung Melanie.Haberer@drakos.de

Mehr

SAP ERP Human Capital Management

SAP ERP Human Capital Management SAP ERP Human Capital Aufbau - Module Trends Personaler müssen ihre Entscheidungen gegenüber der Geschäftsleitung mehr begründen als zuvor. Die Personalabteilung muss mit dem gesamten Unternehmen besser

Mehr

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 9. 2008 / 1. Auflage

Grundkurs SAP ERP. Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel. Kapitel 9. 2008 / 1. Auflage Grundkurs SAP ERP Geschäftsprozessorientierte Einführung mit durchgehendem Fallbeispiel 2008 / 1. Auflage Kapitel 9 Abb. 9.1: SPRO Customizing Buchungskreis pflegen SAP AG Abb. 9.2: SPRO Customizing Gesellschaft

Mehr

TEIL I Grundlagen. TEIL II Reportingwerkzeuge. TEIL III Reporting in den HCM-Modulen. TEIL IV Bereitstellung von Reports

TEIL I Grundlagen. TEIL II Reportingwerkzeuge. TEIL III Reporting in den HCM-Modulen. TEIL IV Bereitstellung von Reports TEIL I Grundlagen TEIL II Reportingwerkzeuge TEIL III Reporting in den HCM-Modulen TEIL IV Bereitstellung von Reports TEIL I Grundlagen 1 Prozessorientiertes Reporting-Konzept... 29 2 Grundlagen des Reportings

Mehr

Personalbeschaffung (PA-RC)

Personalbeschaffung (PA-RC) HELP.PARC Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form

Mehr

Stammdatenverteilung (Personalwirtschaft)

Stammdatenverteilung (Personalwirtschaft) Stammdatenverteilung (Personalwirtschaft) HELP.CABFAALEHR Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Personalcontrolling im HR

Personalcontrolling im HR Personalcontrolling im HR veröffentlicht in Zeitschrift "E/3", 5/2003 Das Personalcontrolling einschließlich der Personalkostenplanung hat in letzter Zeit in vielen Unternehmen eine hohe Priorität erhalten.

Mehr

Trainingskatalog 2011 / 2012. OMC Group. Seite 1 von 18 OMC-HCM-Trainingsangebot. Otte Management Consulting AG

Trainingskatalog 2011 / 2012. OMC Group. Seite 1 von 18 OMC-HCM-Trainingsangebot. Otte Management Consulting AG Trainingskatalog 2011 / 2012 OMC Group Otte Management Consulting AG Heiligenbreite 52 D-88662 Überlingen a. B. Tel.: +49 7551 30808 0 Fax: +49 7551 30808 33 web: www.omc-group.com mail: info@omc-group.com

Mehr

Datenschutzleitfaden SAP

Datenschutzleitfaden SAP Georg Siebert forba Partnerschaft der Ingenieure und beratenden Betriebswirte Dominicusstr.3, 10823 Berlin www.forba.de 21. SAP-/ Neue Technologie-Konferenz, 21.- 23.10.2008 Datenschutzleitfaden SAP ERP

Mehr

Mag. Ignaz Hintersteiner Senior Developer - Business Consulting

Mag. Ignaz Hintersteiner Senior Developer - Business Consulting Beraterprofil Mag. Ignaz Hintersteiner 02/2015 IT-Consulting & Development Mag. Ignaz Hintersteiner 1040 Wien, Klagbaumgasse 11/9 mail: ignaz.hintersteiner@gmail.com Dienstleistungen in der automatischen

Mehr

Trainingskatalog 2013/2014

Trainingskatalog 2013/2014 Trainingskatalog 2013/2014 prolohn GmbH Widerholdstraße 37 D-78224 Singen Tel.: +49 (0) 77 31 / 9576 44 Fax: +49 (0) 77 31 / 82 76 09 mail: info@prolohn.net web: www.prolohn.de Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ing. Markus Schuch. 12. Juli 1971 in Wien. Wiener Strasse 71, 2201 Gerasdorf +43 664 5410004 markus.schuch@evenio.at AT595300003954023167 / HYPNATWW

Ing. Markus Schuch. 12. Juli 1971 in Wien. Wiener Strasse 71, 2201 Gerasdorf +43 664 5410004 markus.schuch@evenio.at AT595300003954023167 / HYPNATWW name Ing. Markus Schuch geboren 12. Juli 1971 in Wien kontakt uid nummer iban / bic Wiener Strasse 71, 2201 Gerasdorf +43 664 5410004 markus.schuch@evenio.at ATU61293488 AT595300003954023167 / HYPNATWW

Mehr

ERP HCM Technische Grundlagen und Programmierung

ERP HCM Technische Grundlagen und Programmierung Jürgen Kielisch, Peter Gilberg, Rinaldo Heck, Jens Richter, Frank Röckener, Timo Schäuble SAP ERP HCM Technische Grundlagen und Programmierung Bonn Boston Auf einen Blick TEIL I Grundlagen 1 Datenstrukturen

Mehr

Inhalt. Geleitwort 13. Vorwort 17. Einleitende Hinweise 19. 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25

Inhalt. Geleitwort 13. Vorwort 17. Einleitende Hinweise 19. 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25 Inhalt Geleitwort 13 Vorwort 17 Einleitende Hinweise 19 Handhabung des Buches 19 Übergreifendes Beispielszenario 19 Nach der Lektüre 21 Danksagung 21 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25 1.1

Mehr

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com Human Capital Management Große Bleichen 21 20354 Hamburg Telefon: 040 / 181 20 80 10 E-Mail: info@brauer-consulting.com www.brauer-consulting.com HCM Human Capital Management Personalmanagement zielt auf

Mehr

Berechtigungen in SAP ERP HCM

Berechtigungen in SAP ERP HCM Martin Esch, Anja Junold, Joost Klüßendorf Berechtigungen in SAP ERP HCM Konzeption, Implementierung, Betrieb Bonn Boston Auf einen Blick 1 Prozessorientiertes Berechtigungskonzept... 25 2 Allgemeine Berechtigungsprüfung...

Mehr

Change Request Management mit dem SAP Solution Manager

Change Request Management mit dem SAP Solution Manager Matthias Friedrich, Torsten Sternberg Change Request Management mit dem SAP Solution Manager Galileo Press Bonn Boston Vorwort 11 1.1 IT Change Management und Information Technology Infrastructure Library

Mehr

SAP ERP 6.0 / NetWeaver 7.0 Änderungen und neue Inhalte im HR

SAP ERP 6.0 / NetWeaver 7.0 Änderungen und neue Inhalte im HR 20. SAP / Neue Technologie- Konferenz SAP ERP 6.0 / NetWeaver 7.0 Änderungen und neue Inhalte im HR Benjamin Geng HR Management Solutions CubeServ Group Essen, 07. November 2007 CubeServ Group / www.cubeserv.com

Mehr

Janitor Integrierte Zutrittskontrolle inkl. Integration von Zeiterfassungsterminals

Janitor Integrierte Zutrittskontrolle inkl. Integration von Zeiterfassungsterminals Janitor Integrierte Zutrittskontrolle inkl. Integration von Zeiterfassungsterminals Was ist unsere Motivation für Janitor? Durchgängige Prozesse erfordern durchgängige Lösungen! www.access-pdc.de 2 Systemaufbau:

Mehr

ANDRÉ BECK. Über mich SENIOR SAP HCM & PI BERATER SENIOR SAP HCM & PI ENTWICKLER. Beck. André. Senior SAP HCM & PI Berater Entwickler

ANDRÉ BECK. Über mich SENIOR SAP HCM & PI BERATER SENIOR SAP HCM & PI ENTWICKLER. Beck. André. Senior SAP HCM & PI Berater Entwickler ANDRÉ BECK SENIOR SAP HCM & PI BERATER SENIOR SAP HCM & PI ENTWICKLER Über mich NAME Beck VORNAME André GEBURTSDATUM/-ORT 22.05.1981/Künzelsau AKADEMISCHER TITEL Dipl. Wirtschaftsinformatiker (BA) / Bachelor

Mehr

Beraterprofil Thomas Scheffler

Beraterprofil Thomas Scheffler Beraterprofil Thomas Scheffler PERSONALIEN Name Scheffler Vorname Thomas Geburtsdatum/-ort 23.07.1981 / München Mobil +49 (0) 172 8 14 67 66 E-Mail t.scheffler@scheffler-consulting.de Internet www.scheffler-consulting.de

Mehr

Klaus-Peter Renneberg

Klaus-Peter Renneberg Persönliche Angaben Name Geburtsdatum / -ort Klaus-Peter Renneberg 05.11.1960 in Leipzig Anschrift Friedenstr. 38 10249 Berlin Kontakt E-Mail: kpr@kp-renneberg.de Telefon: +49 30 42010466 Mobil: +49 172

Mehr

Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext

Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext Erfahrungen mit der Einführung einer Human-Capitel-Management-Anwendung (HCM) im globalen Kontext Hans Bergmann CEMEX Deutschland AG Abschluss einer Konzernbetriebsvereinbarung über die Einführung von

Mehr

Was hat SAP mit BWL zu tun...

Was hat SAP mit BWL zu tun... Was hat SAP mit BWL zu tun... und warum gibt es so viele SAP-Berater? Was macht SAP eigentlich? Praktische BWL! Ringvorlesung WS 2009/10 Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Was heißt...? Enterprise

Mehr

OrgAlive Transparenz für Ihr Unternehmen!

OrgAlive Transparenz für Ihr Unternehmen! OrgAlive Transparenz für Ihr Unternehmen! Moderne Software für dynamische Personalarbeit, Personalcontrolling und strategische Planung. 1 Was ist das? 2 Für wen ist das? 3 Wie funktioniert s? OrgAlive

Mehr

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Für Landesbanken, Verbundpartner und Individualkunden Die Erwartungen an die IT-Unterstützung

Mehr

MHP Talent Management Ihre Lösung für ein effizientes und erfolgreiches HR-Management!

MHP Talent Management Ihre Lösung für ein effizientes und erfolgreiches HR-Management! MHP Talent Management Ihre Lösung für ein effizientes und erfolgreiches HR-Management! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation

Mehr

AGM Project & Education GmbH

AGM Project & Education GmbH AGM Project & Education GmbH Leipzig Datenschutzkonferenz dtb Kassel November 2011 20.11.2011 Detlev.Sachse@agm-onside.com 1 Zur Person 20.11.2011 Detlev.Sachse@agm-onside.com 2 Thema Data-Mining am Beispiel

Mehr

Einführung in SAP ERP Human Capital Management

Einführung in SAP ERP Human Capital Management Einführung in SAP ERP Human Capital Management Dr. Udo Siedler Aufbau des Kurses Grundlagen der Softwarebibliothek SAP ERP Komponenten von SAP ERP HCM Personaladministration Organisationsmanagement Personalzeitwirtschaft

Mehr

Charité U N I I V E R S I I T Ä T S M E D I I Z I I N B E R L L I I N

Charité U N I I V E R S I I T Ä T S M E D I I Z I I N B E R L L I I N U N I I V E R S I I T Ä T S M E D I I Z I I N B E R L L I I N Dezentrale Personalkostenplanung Universitätsmedizin Berlin Heike Sund, Ullrich Burghoff, HRMS Consult Universitätsmedizin Berlin Campus Buch

Mehr

Berechtigungsmanagement in SAP-Systemen

Berechtigungsmanagement in SAP-Systemen Berechtigungsmanagement in SAP-Systemen Workshop Seite 1 Agenda A Einflussfaktoren Unternehmung 60 min B Einflussfaktoren SAP-Systeme 60 min C Implementierungsvariante 60 min Pause D Implementierungsdokumente

Mehr

Einführung von. SAP Netweaver Identity Management. bei der. Öffentlichen Versicherung Braunschweig

Einführung von. SAP Netweaver Identity Management. bei der. Öffentlichen Versicherung Braunschweig Einführung von SAP Netweaver Identity Management bei der Öffentlichen Versicherung Braunschweig Axel Vetter (Braunschweig IT), Jörn Kaplan (Acando) Seite 1 Agenda Die Öffentliche Versicherung / Braunschweig

Mehr

HR Campus AG Bannweg 13 CH-8322 Madetswil

HR Campus AG Bannweg 13 CH-8322 Madetswil HR Campus AG Bannweg 13 CH-8322 Madetswil 1 Übersicht... 3 1.1 Kurzbeschreibung... 3 1.2 Kurzübersicht der Elemente... 3 2 Export der Mitarbeiterstammdaten (PA-Export)... 4 2.1 PA-Export Selektionsmaske...

Mehr

1... Einleitung... 15. 2... Grundlagen der Datenmodellierung... 25. 3... SAP NetWeaver BW und SAP BusinessObjects Überblick... 57

1... Einleitung... 15. 2... Grundlagen der Datenmodellierung... 25. 3... SAP NetWeaver BW und SAP BusinessObjects Überblick... 57 1... Einleitung... 15 1.1... Zielgruppen dieses Buches... 17 1.2... Aufbau des Buches... 18 1.3... Hinweise zur Benutzung des Buches... 21 1.4... Danksagung... 23 2... Grundlagen der Datenmodellierung...

Mehr

SAP NetWeaver Web Application Server

SAP NetWeaver Web Application Server Franz Josef Heiss, Erich Wcirich, Gisela Gratzl SAP NetWeaver Web Application Server ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education Miinchen Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Reporting mit SAP HR/HCM. Gewinnen Sie Personalkennzahlen, Daten und Fakten aus dem SAP -System

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Reporting mit SAP HR/HCM. Gewinnen Sie Personalkennzahlen, Daten und Fakten aus dem SAP -System +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Reporting mit SAP HR/HCM SAP Query Gewinnen Sie Personalkennzahlen, Daten und Fakten aus dem SAP -System So erstellen Sie personalwirtschaftliche Auswertungen

Mehr

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf flexibles Reporting über alle HR Daten

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf flexibles Reporting über alle HR Daten Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf flexibles Reporting über alle HR Daten Query Manager hat unser HR-Controlling revolutioniert und bisher ungeahnte Möglichkeiten aufgezeigt... Auf einen Blick Zusammenfassung

Mehr

Auf einen Blick Materialwirtschaft, SAP-Systeme und Customizing Projekte Allgemeine Einstellungen Organisationsstruktur Stammdaten

Auf einen Blick Materialwirtschaft, SAP-Systeme und Customizing Projekte Allgemeine Einstellungen Organisationsstruktur Stammdaten Auf einen Blick 1 Materialwirtschaft, SAP-Systeme und Customizing... 19 2 Projekte... 29 3 Allgemeine Einstellungen... 65 4 Organisationsstruktur... 91 5 Stammdaten... 147 6 Einkauf und Beschaffung...

Mehr

SAP NetWeaver Web Application Server

SAP NetWeaver Web Application Server 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Franz Josef Heiss, Erich Weirich, Gisela Gratzl SAP NetWeaver Web

Mehr

Jörg Edinger, Anja Junold, Christian Krämer, Sven Ringling. SAP-Personalwirtschaft für Anwender

Jörg Edinger, Anja Junold, Christian Krämer, Sven Ringling. SAP-Personalwirtschaft für Anwender Jörg Edinger, Anja Junold, Christian Krämer, Sven Ringling SAP-Personalwirtschaft für Anwender Inhalt 1 So nutzen Sie dieses Buch 13 1.1 Zielgruppe... 13 1.2 Wie arbeiten Sie mit diesem Buch?... 14 1.3

Mehr

innovation@work 16. Juni 2014

innovation@work 16. Juni 2014 smahrt-pk innovation@work 16. Juni 2014 Agenda innovation@work 16. Juni 2014 13:30-14:00 Check-in 14:00-14:10 Begrüssung 14:10-14:30 Allegra Unger, SAP (Schweiz) AG Die SAP Pensionskassenlösung für die

Mehr

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI ort: ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender / und Berater SAP Anwender - SAP 01 SAP Overview (von allen TN zu belegen) anschließend Finanzbuchhaltung SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI - Hauptbuchhaltung

Mehr

SAP HR Renewal 2.0 Alexander Graf - Activate HR

SAP HR Renewal 2.0 Alexander Graf - Activate HR We love IT! SAP HR Renewal 2.0 Alexander Graf - Activate HR 16.03.2015 Wir sind mindsquare we love IT! Seite 1 Ihr Ansprechpartner Alexander Graf Geschäftsführer Fachbereichsleiter HR mobil: 0170.6319552

Mehr

Auf einen Blick. TEIL I Grundlagen. TElL II IT -Service-Management in der Praxis. Service-Request-Fulfillment... 335. 1 IT-Service-Management...

Auf einen Blick. TEIL I Grundlagen. TElL II IT -Service-Management in der Praxis. Service-Request-Fulfillment... 335. 1 IT-Service-Management... Auf einen Blick TEIL I Grundlagen 1 IT-Service-Management... 21 2 SAP Solution Manager 7.1... 41 TElL II IT -Service-Management in der Praxis 3 lncident-management...............................................

Mehr

Janitor Zutrittssteuerung direkt in SAP. Melanie Haberer

Janitor Zutrittssteuerung direkt in SAP. Melanie Haberer Janitor Zutrittssteuerung direkt in SAP Melanie Haberer Agenda Das Missing Link Zutrittsteuerung direkt in SAP endlich ist die Lücke geschlossen die Motivation die Herausforderung die Lösung Melanie.Haberer@drakos.de

Mehr

SAP ERP Human Capital Management

SAP ERP Human Capital Management 1 AP ERP Human Capital Management Personalwirtschaft Integration FI (Kostenarten) Verbuchung der Abrechnungsergebnisse Übergabe der Reisekostenergebnisse PP, PM (Arbeitsplatz) Integrierte BDE-Verarbeitung

Mehr

Inhalt. 1 Einleitung... 17. 2 Einführung in das Customer Relationship Management... 25. 3 WebClient User Interface... 65

Inhalt. 1 Einleitung... 17. 2 Einführung in das Customer Relationship Management... 25. 3 WebClient User Interface... 65 1 Einleitung... 17 1.1 Wie ist dieses Buch aufgebaut?... 18 1.2 An wen richtet sich dieses Buch?... 20 1.3 Hinweise zur Verwendung des Buches... 20 1.4 Hinweise zur Verwendung der Praxisbeispiele... 21

Mehr

Martin Esch, Anja Junold. Berechtigungen in SAP ERP HCM. Konzeption, Implementierung, Betrieb. Bonn Boston

Martin Esch, Anja Junold. Berechtigungen in SAP ERP HCM. Konzeption, Implementierung, Betrieb. Bonn Boston Martin Esch, Anja Junold Berechtigungen in SAP Konzeption, Implementierung, Betrieb ERP HCM Bonn Boston Auf einen Blick 1 Prozessorientiertes Berechtigungskonzept... 23 2 Allgemeine Berechtigungsprüfung...

Mehr

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence 1 Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Martin Donauer BTC Business

Mehr

BW Berechtigungen. winnovation. Infotag SAP Security Group CH 19.03.2014. Angelo Minutella CEO / Senior HANA/BI Solution Consultant

BW Berechtigungen. winnovation. Infotag SAP Security Group CH 19.03.2014. Angelo Minutella CEO / Senior HANA/BI Solution Consultant BW Berechtigungen Infotag SAP Security Group CH 19.03.2014 Angelo Minutella CEO / Senior HANA/BI Solution Consultant winnovation business intelligence & performance management winnovation Quick Facts Form

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 25 1.1 Zur Nutzung dieses Buches.... 25 1.2 Transaktionen... 27 1.2.1 Funktionsweise..... 27 1.2.2 Häufig benötigte Transaktionen...... 29 1.3 Reports..... 30 1.3.1 Namenskonventionen....

Mehr

3... Überblick über die SAP Event Management-Prozesse im Standard... 55

3... Überblick über die SAP Event Management-Prozesse im Standard... 55 ... Einleitung... 15... An wen sich dieses Buch richtet... 16... Aufbau des Buches... 16... Danksagung... 19 1... Einführung in SAP Event Management... 21 1.1... Transparente Geschäftsprozesse und Netzwerke...

Mehr

Bowline. Add-on für Trainings- und Stundenplanung mit der SAP Learning Solution. Lutz HENKE, LIGHTHOUSE MCS GmbH

Bowline. Add-on für Trainings- und Stundenplanung mit der SAP Learning Solution. Lutz HENKE, LIGHTHOUSE MCS GmbH Bowline Add-on für Trainings- und Stundenplanung mit der SAP Learning Solution Lutz HENKE, LIGHTHOUSE MCS GmbH Das Unternehmen Hauptsitz: gegründet: Geschäftsführung: Mitarbeiter: Schwerpunkte: Kunden

Mehr

Investitionsmanagement mit SAP

Investitionsmanagement mit SAP Jürgen Jandt Ellen Falk-Kalms Investitionsmanagement mit SAP SAP ERP Central Component anwendungsnah - Mit durchgängigem Fallbeispiel und Customizing - Für Studierende und Praktiker V Inhalt 1 Betriebswirtschaftliches

Mehr

3. Semester. 1 Semester. Vorlesung. MLC 351Konfliktmanagement MLC 352 Personalführungskompetenz MLC 353 Business Mediation. jährlich. Prof. Dr.

3. Semester. 1 Semester. Vorlesung. MLC 351Konfliktmanagement MLC 352 Personalführungskompetenz MLC 353 Business Mediation. jährlich. Prof. Dr. Studiengang Master Logistik M.A. Modul-Nr./ Code MLC 350 Modulbezeichnung Semester oder Trimester Dauer des Moduls 1 Art der Lehrveranstaltung (Pflicht, Wahl, etc.) Häufigkeit des Angebots des Moduls 2

Mehr

Praxishandbuch SAP -Personalwirtschaft

Praxishandbuch SAP -Personalwirtschaft Anja Junold, Christian Buckowitz, Nathalie Cuello, Sven-Olaf Möller Praxishandbuch SAP -Personalwirtschaft Bonn Boston Auf einen Blick 1 So nutzen Sie dieses Buch... 17 2 Was ist SAP?... 21 3 Grundlagen

Mehr

Neue Wege im Berechtigungswesen: Einführung von SAP Identity Management bei der BARMER GEK

Neue Wege im Berechtigungswesen: Einführung von SAP Identity Management bei der BARMER GEK Neue Wege im Berechtigungswesen: Einführung von SAP Identity Management bei der BARMER GEK 30.04.2015 BARMER GEK Seite Wuppertal 1 Abteilung SAP Standardsoftware IDM als zentrales Michael Identitymanagement

Mehr

Profil. Unser Profil. Unsere Philosophie

Profil. Unser Profil. Unsere Philosophie Profil Unser Profil Seit 30 Jahren...... und mit der Erfahrung aus mehr als 400 erfolgreich abgeschlossenen Projekten steht ABS Team für Verlässlichkeit und Qualität in der SAP HCM-Beratung. Vom Mi elständler

Mehr

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio ECM-Tag, Baden 12. November 2013 Für Sie in Bewegung AGILITA stellt sich vor Schwesterfirma als SAP Service-Partner ABILITA AG, 8105 Regensdorf Standorte: Althardstrasse

Mehr

SAP NetWeaver BW in der Personalwirtschaft

SAP NetWeaver BW in der Personalwirtschaft Daniel Knapp SAP NetWeaver BW in der Personalwirtschaft Bonn Boston Inhalt Einleitung... 9 15 1 Arbeitsweise und Anforderungen der Personalabteilung... 15 1.1 Personalabteilung... 15 1.1.1 Personalentwicklung...

Mehr

Leseprobe. Kapitel 2:»Überblick über SAP ERP HCM« Inhaltsverzeichnis. Index. Die Autoren. www.sap-press.de/3274. Wissen aus erster Hand.

Leseprobe. Kapitel 2:»Überblick über SAP ERP HCM« Inhaltsverzeichnis. Index. Die Autoren. www.sap-press.de/3274. Wissen aus erster Hand. Wissen aus erster Hand. Leseprobe Verschaffen Sie sich einen guten! In dieser Leseprobe lernen Sie zunächst die verschiedenen Komponenten der Personalwirtschaft kennen. Anschließend machen Sie sich mit

Mehr

Multi Batch per Order Management. GORBIT Rapid Deployment Solution

Multi Batch per Order Management. GORBIT Rapid Deployment Solution Multi Batch per Order Management Rapid Deployment Solution Erzeugung und Rückverfolgung von mehreren n in einem Produktionsauftrag Folie 1 Kommt Ihnen eine dieser Fragen bekannt vor? Wie können flexible

Mehr

Praxis-Workshops SAP HCM. Travel Management ESS / MSS Personalcontrolling Genehmigungen

Praxis-Workshops SAP HCM. Travel Management ESS / MSS Personalcontrolling Genehmigungen Praxis-Workshops SAP HCM Travel Management ESS / MSS Personalcontrolling Genehmigungen 09.-10. Oktober 2012 H A N N O V E R 09. Oktober 2012 NOVOTEL HANNOVER - KONFERENZRAUM 1 Travel Management in SAP

Mehr

Trainingskatalog 2014/2015

Trainingskatalog 2014/2015 Trainingskatalog 2014/2015 prolohn GmbH Widerholdstraße 37 D-78224 Singen Tel.: +49 (0) 77 31 / 9576 44 Fax: +49 (0) 77 31 / 82 76 09 mail: info@prolohn.de web: www.prolohn.de Seite 1 von 25 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Praxishandbuch SAP Crystal Reports

Praxishandbuch SAP Crystal Reports Stefan Berends, Marielle Ehrmann, Dirk Fischer Praxishandbuch SAP Crystal Reports. Galileo Press Bonn Inhalt Einleitung 17 1.1 SAP-BusinessObjects-BI-Plattform im Überblick 24 1.1.1 Bl-Plattform-Services

Mehr

TEIL I Grundlagen 1 Datenstrukturen in SAP ERP HCM... 27 2 Daten lesen und bearbeiten... 95

TEIL I Grundlagen 1 Datenstrukturen in SAP ERP HCM... 27 2 Daten lesen und bearbeiten... 95 Auf einen Blick TEIL I Grundlagen 1 Datenstrukturen in SAP ERP HCM... 27 2 Daten lesen und bearbeiten... 95 TEIL II Berechtigungen und Systemanpassungen 3 Rollen und Berechtigungen... 159 4 Erweiterung

Mehr

SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management. Anke Noßmann Syncwork AG

SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management. Anke Noßmann Syncwork AG SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management Anke Noßmann Syncwork AG SAP HERUG Partnertag, Berlin 06. November 2009 Inhalt 1. Ausgangssituation 2. Alternative

Mehr

Enjoy OCI direkt in SAP mit dem SAP Open Catalog Interface (SAP OCI)

Enjoy OCI direkt in SAP mit dem SAP Open Catalog Interface (SAP OCI) Enjoy OCI direkt in SAP mit dem SAP Open Catalog Interface (SAP OCI) MM-FB-005 Seite 1 (5) SAP Apps by ISC SAP Apps by ISC Die ISC bildet mit ihren Tochtergesellschaften eine innovative IT-Dienstleistungsgruppe.

Mehr

Erfahrungsbericht. SAP Netweaver 2004s Business Intelligence Prototyp für eine etwaige Migration von SAP BW 3.5 bei MAN

Erfahrungsbericht. SAP Netweaver 2004s Business Intelligence Prototyp für eine etwaige Migration von SAP BW 3.5 bei MAN Erfahrungsbericht SAP Netweaver 2004s Business Intelligence Prototyp für eine etwaige Migration von SAP BW 3.5 bei MAN Im Rahmen eines Prototypen werden die neue Funktionalitäten von SAP Netweaver 2004s

Mehr

Basisrolle für Überprüfungen durch Betriebsrat und Datenschutzbeauftragten Z_AUDITOR_BR_DSB_BASIS

Basisrolle für Überprüfungen durch Betriebsrat und Datenschutzbeauftragten Z_AUDITOR_BR_DSB_BASIS Basisrolle für Überprüfungen durch Betriebsrat und Datenschutzbeauftragten Z_AUDITOR_BR_DSB_BASIS (Version 1.1 25.3.2014) Inhalt: 1. Einleitung 2. Besonderheiten, Merkwürdigkeiten 3. Bekannte Probleme

Mehr

Die Transaktionscodes SAP ERP ECC 6.0. Quick Referenz

Die Transaktionscodes SAP ERP ECC 6.0. Quick Referenz 2013 Die Transaktionscodes in SAP ERP ECC 6.0 Quick Referenz Ein Nachschlagewerk für alle SAP-Anwender, die die Möglichkeiten ihres Arbeitsbereiches in SAP voll ausschöpfen möchten. Es enthält mehr als

Mehr

Entwicklung eines Infotyps (Planung)

Entwicklung eines Infotyps (Planung) Entwicklung eines Infotyps (Planung) HELP.PAXX Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Business Process Monitoring mit dem SAP Solution Manager

Business Process Monitoring mit dem SAP Solution Manager Thomas Schröder Business Process Monitoring mit dem SAP Solution Manager Galileo Press Bonn Boston Geleitwort -... 9 Einleitung 11 1.1 E2E-Support-Standards und Run SAP 17 1.2 Betrieb eines Auftragsprozesses

Mehr

CASE STUDY. Making HCM a Business Priority

CASE STUDY. Making HCM a Business Priority CASE STUDY Making HCM a Business Priority Proven Global Success Expert ÜBER DAS UNTERNEHMEN SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 16.000 Mitarbeitern, der in 35 Ländern mit Produktions-

Mehr

How to GuV mit PBS NAI Die Erstellung einer Gewinn- und Verlustrechnung mit PBS NAI

How to GuV mit PBS NAI Die Erstellung einer Gewinn- und Verlustrechnung mit PBS NAI How to GuV mit PBS NAI Die Erstellung einer Gewinn- und Verlustrechnung mit PBS NAI Seite 1 von 9 Anhand der Ermittlung einer Gewinn- und Verlustrechnung aus FI-Belegen in Echtzeit zeigen wir Ihnen, wie

Mehr

Projekt: RFC to FTP. Szenario der serviceorientierten Anwendungsintegration. Sebastian Altendorf Dirk Brillski David Gebhardt

Projekt: RFC to FTP. Szenario der serviceorientierten Anwendungsintegration. Sebastian Altendorf Dirk Brillski David Gebhardt Projekt: RFC to FTP Szenario der serviceorientierten Anwendungsintegration Sebastian Altendorf Dirk Brillski David Gebhardt 18.01.2011 Agenda Anwendungsszenarien für RFC to FTP Vorstellung des umgesetzten

Mehr

Berechtigungsprüfungen in SAP R/3 HR Personalwirtschaft

Berechtigungsprüfungen in SAP R/3 HR Personalwirtschaft Berechtigungsprüfungen in SAP R/3 HR Personalwirtschaft Exkurs Auswertungen im Bereich ESS / Zeitwirtschaft Über das ESS (Employee Self Services) erfassen die Mitarbeiter ihre unterschiedlichen Zeiten

Mehr

SAP kennen, gestalten und prüfen

SAP kennen, gestalten und prüfen TBS-Netz arbeitsorientierte Beratung SAP kennen, gestalten und prüfen Arbeitshilfe für Betriebs- und Personalräte Herausgeber: TBS-Netz c/o TBS Nordrhein-Westfalen Westenhellweg 92 94, 44137 Dortmund Dortmund

Mehr

SAP Cloud for Customer

SAP Cloud for Customer protask Inforeihe SAP Cloud for Customer www.protask.eu 25.04.2014 1 Agenda Ziel Lösungsbeschreibung / Abdeckung Integration von SAP in der Cloud Abgrenzung von SAP in der Cloud zu SAP CRM Live-Demo www.protask.eu

Mehr

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH SAP SharePoint Integration e1 Business Solutions GmbH Inhalt Duet Enterprise Überblick Duet Enterprise Use Cases Duet Enterprise Technologie Duet Enterprise Entwicklungs-Prozess Duet Enterprise Vorteile

Mehr

Funktionsbeschreibung

Funktionsbeschreibung Campus Solution 736 umantis Integration SAP umantis BM Interface Funktionsbeschreibung SAP umantis BM Interface Solution SAP umantis BM Interface Datum 01.08.2012 Version 0.2 SAP Release ECC 6.0 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Optimierung der SAP CRM Middleware

Optimierung der SAP CRM Middleware Juliane Bode, Stephan Golze, Thomas Schröder Optimierung der SAP CRM Middleware Galileo Press -. Bonn Boston Geleitwort 13 Vorwort 15 Einleitung 17 TEIL I Grundlagen der CRM Middleware 1.1 Der Weg vom

Mehr

SAP Add-On. AEP für SAP ERP HR: Ausbildungs Einsatz Planung. n Add-On für die hochwertige Planung von Ausbildungsplätzen n Integrierbar in SAP ERP HR

SAP Add-On. AEP für SAP ERP HR: Ausbildungs Einsatz Planung. n Add-On für die hochwertige Planung von Ausbildungsplätzen n Integrierbar in SAP ERP HR SAP Add-On AEP für SAP ERP HR: Ausbildungs Einsatz Planung n Add-On für die hochwertige Planung von Ausbildungsplätzen n Integrierbar in SAP ERP HR SAP Add-On AEP für SAP ERP HR Praxiserprobt Profitieren

Mehr

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015

Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management. Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Datenschutz: Datenvernichtung im HCM mittels Information Lifecycle Management Dr. Michael Wulf, Sap SE 22.März 2015 Motivation Datenschutz ist schon immer ein Thema im HR, wird aber noch wichtiger Was

Mehr

angebote für arbeitsuchende SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software.

angebote für arbeitsuchende SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software. angebote für arbeitsuchende SAP -Anwender, SAP -Berater, SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software. angebote für arbeitsuchende Wozu befähigt das

Mehr