Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive 8.0 Informationen. Josef Schmelter

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive ecl@ss 8.0 Informationen. Josef Schmelter"

Transkript

1 Unterstützung von Industriekunden durch CADENAS ecatalogsolutions inklusive 8.0 Informationen Josef Schmelter

2 Agenda Kurzvorstellung Projekt Elektronischen Produktkatalog Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions Klassifizierung und Engineering mit 8.0

3 Kurzvorstellung Klassifizierung intern/extern CAE-Datenbereitstellung CAD-Datenbereitstellung Gremienarbeit e.v. Fachgruppe CRD Fachgruppe CAx CEG Prozessleittechnik /PROLIST ETIM Deutschland e.v. ETIM Fachausschuss 4 Josef Schmelter PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG Master Specialist Classification Corporate Technology Product Lifecycle Management Flachsmarktstraße 8 D Blomberg Phone: Mobil: Fax: mailto:

4 Entwicklung er 60er 80er Heute

5 PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont

6 Support Units Support Units Unternehmensstruktur Headquarters Segments Device Connectors Industrial Components and Electronics Control and Industry Solutions International Sales

7 Weltweiter Vertrieb

8 Mitarbeiter/Umsatz Umsatz in Mio Mitarbeiter weltweit Deutschland 30% Umsatzverteilung International 70%

9 Märkte Prozessindustrie Automobil Windindustrie Energieversorgung Telekommunikation Bahnindustrie Wasserwirtschaft Maschinenbau Industrieelektronik Gebäudeautomation

10 Projekt Elektronischen Produktkatalog Phoenix Contact stellt seinen Kunden seit Jahren elektronische Produktkataloge zur Verfügung Aufgrund der steigenden Anzahl der Kundenanfragen und die hohen internen Aufwände und Durchlaufzeiten Initiierung des Projekts E-Catalogue Ziel: Den Erstellungsprozesse zu optimieren und die Qualität der Daten zu erhöhen Projektteam aus den Bereichen: Corporate Electronic Business Corporate Technology Sales Informatik

11 Ausgangslage Katalogerstellungsprozess Projektschritte: Aufnahme der Ist-Situation Aufnahme der Anforderungen Auswahl der geeigneten Austauschformate Erarbeitung von Lösungsszenarien Ressourcen- und Umsetzungsplanung Die Herausforderung Analyse der relevanten Datenquellen Analyse der Systemschnittstellen

12 Ausgangslage Katalogerstellungsprozess Im E- Procurement ist der BMEcat der Katalogstandard für den elektronischen Datenaustausch Übertragung von Preise Logistik-Daten ERP SAP Produktbeschreibungen Klassifikationen PIM Bilder / Dateien Dokumente Asset DB

13 Erstellung des BMEcat Formates Das Projektteam bearbeitet die folgenden Themen Optimierung des Erstellungsprozesses Generierung der Format 1.2; 2005 und Übernahme der Logistikinformationen aus dem ERP- System Abbildung der aktuellen Versionen der Klassifizierungsstandards ETIM; UNSPSC Abbildung der Phoenix Contact Online-Katalog Hierarchie im BMEcat Format Einbindung von unterschiedlichen Dateien als MIME Erstellung von mehrsprachigen Katalogen

14 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions Das Produkt Informationsmanagement System PIM ist die Datenquelle für: Printkataloge Online-Kataloge E-Shop Datenblätter Packungsbeilagen Konfiguratoren

15 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions Inhalte werden über ein Mapping aus dem PIM- System erzeugt

16 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions BMEcat Import, automatisierte Anlage von Artikeltabellen und Artikelvorschaubildern alle darin enthaltene Informationen sind in der Software PARTsolutions sowie im PARTcommunity Portal durchsuchbar

17 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions Katalogstruktur & Artikelübersicht in PARTsolutions

18 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions selektierter Artikel & seine BMEcat importierten Merkmale in PARTsolutions, inkl. multi CAD-Export

19 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions PARTsolutions => 8.0 Advanced xml Export Importierte Informationen werden 1:1 exportiert

20 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions PHOENIX 3.x Portal Kapitelübersicht Artikelsuche CAD-Downloads

21 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions PHOENIX Portal

22 Automatisierte PIM-Datenausleitung als Grundlage für ecatalogsolutions online wie offline verfügbar PARTcommunity Online Marktplatz PARTsolutions Industriekunden

23 Klassifizierung und Engineering mit 8.0 In den CAE-Tools gibt es die folgende prinzipielle Aufteilung der Produktdaten Artikelstammdaten Funktionale Beschreibungen / Symbole Graphische Abbildungen

24 Klassifizierung und Engineering mit 8.0 Am Beispiel Anschlussdaten Abbildung der Anschlussdaten In den CAE-Tools In den 3D-Modellen

25 Klassifizierung und Engineering mit 8.0 Datenpflege technische Daten, Texte, Bilder, Zeichnungen, Referenzen, Klassifizierungen PIM Product Information Management CAE-xml-Daten Dateien: bmp; dxf; ema; jpg; stp; Datenexport AmpereSoft XSLT AUCOTEC XSLT Autodesk XSLT Comos XSLT EPLAN P8 XSLT IGE+XAO XSLT WSCAD XSLT Zuken XSLT AmpereSoft Datensatz XML AUCOTEC Datensatz CSV Autodesk Datensatz CSV Comos Datensatz XML EPLAN P8 Datensatz XML IGE+XAO Datensatz CSV WSCAD Datensatz CSV Zuken Datensatz XML

26 Klassifizierung und Engineering mit 8.0 CAx-Fachgruppe Ziel: Erweiterung des Standards um die CAx relevanten Informationen ab Version 7.0 Ergebnis ist ein Importformat für alle CAx-Tools

27 Klassifizierung und Engineering mit 8.0 Phoenix Contact setzt auf den Standard Klassifizierung des kompletten Produktspektrums Kontinuierlicher Ausbau der Merkmal-Mappings Ausbau der CAx-relevanten Daten im PIM-System CAE Tool

28 Klassifizierung und Engineering mit 8.0

29 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! CAx Fachgruppe auf der SPS/IPC/Drives 2013

Integration von Engineering Prozessen in die digitale Wertschöpfungskette. Josef Schmelter

Integration von Engineering Prozessen in die digitale Wertschöpfungskette. Josef Schmelter Integration von Engineering Prozessen in die digitale Wertschöpfungskette Josef Schmelter Agenda Kurzvorstellung Product Information Management ecl@ss 7.0 die neue Struktur Datenbereitstellung für CAE

Mehr

Standardisierter Datenaustausch auch im Engineering Josef Schmelter, Phoenix Contact Gerald Lobermeier, Weidmüller

Standardisierter Datenaustausch auch im Engineering Josef Schmelter, Phoenix Contact Gerald Lobermeier, Weidmüller Standardisierter Datenaustausch auch im Engineering Josef Schmelter, Phoenix Contact Gerald Lobermeier, Weidmüller Agenda Kurzvorstellung ecl@ss Advanced Modell und CAx-Arbeitsgruppe Klassifikation und

Mehr

ecl@ss ADVANCED Klassifikationssysteme im Engineering Dipl.-Ing. Henning Uiterwyk, Deputy General Manager ecl@ss www.eclass.eu

ecl@ss ADVANCED Klassifikationssysteme im Engineering Dipl.-Ing. Henning Uiterwyk, Deputy General Manager ecl@ss www.eclass.eu ecl@ss ADVANCED Klassifikationssysteme im Engineering Dipl.-Ing. Henning Uiterwyk, Deputy General Manager ecl@ss Der ecl@ss e.v. Auf dem CADENAS Industry Forum 2012 Seite 2 Der ecl@ss e.v. in Summe über

Mehr

PCN-Management bei PHOENIX CONTACT. Jürgen Kleinschmidt Oliver Brune Strategischer Einkauf

PCN-Management bei PHOENIX CONTACT. Jürgen Kleinschmidt Oliver Brune Strategischer Einkauf PCN-Management bei PHOENIX CONTACT Jürgen Kleinschmidt Oliver Brune Strategischer Einkauf Materialstandardisierung & Technologien Elektronikkomponenten Was wir machen.. Markttrendanalyse für Halbleiter

Mehr

Generierung von elektronischen Katalogen mit dem ecatdesigner. Semaino Technologies GmbH

Generierung von elektronischen Katalogen mit dem ecatdesigner. Semaino Technologies GmbH Generierung von elektronischen Katalogen mit dem ecatdesigner Semaino Technologies GmbH Übersicht 1. Elektronischer Katalog Was ist drin Welche Standards gibt es 2. Wie hilft der ecatdesigner bei der Erstellung

Mehr

was wie - warum 4 media selling, Dehne & Herrmann GmbH Handel Service Software e-procat Klassifizierung mediando cat4web Outsourcing cat4print

was wie - warum 4 media selling, Dehne & Herrmann GmbH Handel Service Software e-procat Klassifizierung mediando cat4web Outsourcing cat4print BMEcat was wie - warum Heiko Dehne Industrie 4 media selling, Dehne & Herrmann GmbH Handel Katalog Start Software Service Vertrieb Beratung Schulung e-procat mediando Klassifizierung Beratung ERP Datenanalyse

Mehr

IFCC.DataManager. Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse

IFCC.DataManager. Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse IFCC.DataManager Stammdaten Die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse IFCC-Historie 2005 2006 Gründung der IFCC GmbH 2009 Microsoft Certified Partner Dipl. Wirt. -Ing. (FH) Ayhan Bulut wird Geschäftsführer

Mehr

Purchineering Neue Wege der Prozessoptimierung für Norm- und Zukaufteile in der Praxis

Purchineering Neue Wege der Prozessoptimierung für Norm- und Zukaufteile in der Praxis Purchineering Neue Wege der Prozessoptimierung für Norm- und Zukaufteile in der Praxis CADENAS Professional Service GmbH, Essen www.purchineering.de AGENDA Strategie Konzept Umsetzung Purchineering in

Mehr

Content Management Datenbanken, Schnittstellen

Content Management Datenbanken, Schnittstellen Unterschiedlichste Informationen übersichtlich organisiert sypress Content Management Systemgruppe sypress bietet Ihnen Produkt oder Themen bezogen die Verwaltung beliebiger Inhalte. Die Speicherung erfolgt

Mehr

DEN RICHTIGEN FINDEN IT-DIENSTLEISTER - AUSWAHL IN DER PRAXIS

DEN RICHTIGEN FINDEN IT-DIENSTLEISTER - AUSWAHL IN DER PRAXIS DEN RICHTIGEN FINDEN IT-DIENSTLEISTER - AUSWAHL IN DER PRAXIS RENNER GMBH, Karin Renner 24.01.2008 1 AGENDA Unternehmen Produktpalette / Einsatzgebiete Motive für die Durchführung des ebusiness-projekts

Mehr

ecatalogsolutions by CADENAS Cross Media Publishing Die neueste Generation der Katalogerstellung für Print, Web & CD-ROM

ecatalogsolutions by CADENAS Cross Media Publishing Die neueste Generation der Katalogerstellung für Print, Web & CD-ROM ecatalogsolutions by CADENAS Cross Media Publishing Die neueste Generation der Katalogerstellung für Print, Web & CD-ROM ecatalogsolutions verbessert die Wettbewerbsfähigkeit von PHD am Markt 70% der PARTserver

Mehr

Mechatronische Bauteilsuche für die Elektrokonstruktion

Mechatronische Bauteilsuche für die Elektrokonstruktion Mechatronische Bauteilsuche für die Elektrokonstruktion 15. CADENAS Industry-Forum 2014 Joachim Frank Themen Überblick Zuken / E3.series Wie helfen Elektronische Produktkataloge von CADENAS bei der Suche

Mehr

Verbundgruppen Software und Dienstleistungen für den Mittelstand

Verbundgruppen Software und Dienstleistungen für den Mittelstand A Verbundgruppen Software und Dienstleistungen für den Mittelstand Über uns Seit 1997 entwickeln wir maßgeschneiderte Software und Services für Produktionsinformationssysteme» Kataloge» Technische Redaktion»

Mehr

Systemübergreifende Einführung und Pflege von ecl@ss im Konzern

Systemübergreifende Einführung und Pflege von ecl@ss im Konzern Systemübergreifende Einführung und Pflege von ecl@ss im Konzern reinhard.pohn@paradine.at Würzburg, 12. Oktober 2011 Paradine 2011 www.paradine.at Paradine das Unternehmen Paradine 2011 www.paradine.at

Mehr

Richtig abgefüllt: saubere Produktdaten im Laborbedarf. Single Source Publishing

Richtig abgefüllt: saubere Produktdaten im Laborbedarf. Single Source Publishing Gefördert durch das Richtig abgefüllt: saubere Produktdaten im Laborbedarf zum Single-Source-Publishing, Birgit Joos www.prozeus.de Übersicht Die Produktbereiche der Warum das ebusiness Projekt? Ausgangsituation

Mehr

KOMPETENZ IN LUFT. 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln KOMPETENZ IN LUFT.

KOMPETENZ IN LUFT. 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln KOMPETENZ IN LUFT. LUFT 2. PROZEUS-KongressMesse 28./29 Januar im RheinEnergieStadion, Köln Präsentationsinhalte Kurze Vorstellung von Unternehmen und Produkten/Dienstleistungen Motive für die Durchführung des ebusiness-projekts

Mehr

DIE SCHNITTSTELLEN EINE ÜBERSICHT

DIE SCHNITTSTELLEN EINE ÜBERSICHT E-BUSINESS 02/10 EINE ÜBERSICHT EDI ELGATE LIEFERANT GROSSHÄNDLER OCI GAEB IDS TXT-/CSV-IMPORT OXOMI E-RECHNUNG EDI UGL BMEcat ELEKTROonline SHOP HANDWERKER/ INDUSTRIEKUNDEN FEGIME 03/10 EINE ÜBERSICHT

Mehr

E-BUSINESS.

E-BUSINESS. E-BUSINESS www.fegime-tools.de/connect EINE ÜBERSICHT EDI ELGATE LIEFERANT GROSSHÄNDLER EDI UGL OCI GAEB IDS TXT-/CSV-IMPORT E-RECHNUNG BMEcat ELEKTROonline HANDWERKER/ INDUSTRIEKUNDEN FEGIME EINE ÜBERSICHT

Mehr

Integriertes Stammdatenmanagement

Integriertes Stammdatenmanagement Integriertes Stammdatenmanagement Albrecht Lederer ERP PDM CAD Archiv QM CAX CAE Teile- Verschlußschraube DIN 908 - M10x1-St M 10 1,000 RH 8,000 11,000 14,000 5,000 Verschlußschraube DIN 908 - M12x1,5-St

Mehr

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

2 Fliegen mit einer Klappe schlagen Print & Webkatalog aus einer Datenquelle erzeugen 06.02.2014 1

2 Fliegen mit einer Klappe schlagen Print & Webkatalog aus einer Datenquelle erzeugen 06.02.2014 1 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen Print & Webkatalog aus einer Datenquelle erzeugen 06.02.2014 1 Die Anforderungen der Kunden an die Dokumentation steigen Die Benutzer benötigen die Infos schnell Die

Mehr

Praxisbeispiel der Firma

Praxisbeispiel der Firma Praxisbeispiel der Firma Bericht aus der Umsetzungsphase: Einführung eines PIM-Systemes zum Produktdaten- und Katalogmanagement Praxisbeispiel der Firma Bericht aus der Umsetzungsphase: Einführung eines

Mehr

Whitepaper 01 E-Business. Immer noch mit Excel & Co. unterwegs? Besser Produktdaten mit Katalogsoftware austauschen

Whitepaper 01 E-Business. Immer noch mit Excel & Co. unterwegs? Besser Produktdaten mit Katalogsoftware austauschen Whitepaper 01 E-Business Immer noch mit Excel & Co. unterwegs? Besser Produktdaten mit Katalogsoftware austauschen Wollen Ihre Kunden elektronische Produktdaten von Ihnen? Der Druck von Großkunden auf

Mehr

ecl@ss im Unternehmen Chance oder Hürde? Gerald Lobermeier Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold

ecl@ss im Unternehmen Chance oder Hürde? Gerald Lobermeier Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold ecl@ss im Unternehmen Chance oder Hürde? Gerald Lobermeier Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold Agenda Weidmüller Interface Unternehmensvorstellung Produkte & Prozesse Datenmanagement ecl@ss bei

Mehr

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt 8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt Präsentiert von Martin Seifert, CEO Agenda Über officeatwork Vorlagenmanagement oder «EDC»? Die «EDC» Herausforderung officeatwork Konzepte officeatwork

Mehr

Beratungslösung CatTranslate

Beratungslösung CatTranslate Beratungslösung CatTranslate Übersetzen von Content aus SAP ERP Helmut Back, SAP Consulting crosspoint Köln, 12.3.2009 Agenda 1. SAP Consulting - Process Integration E-Commerce 2. Umfeld des Übersetzungsmanagements

Mehr

SICK ebusiness Lösungen EFFIZIENT, ÜBERSICHTLICH, UMFASSEND

SICK ebusiness Lösungen EFFIZIENT, ÜBERSICHTLICH, UMFASSEND SICK ebusiness Lösungen EFFIZIENT, ÜBERSICHTLICH, UMFASSEND SICK ebusiness Lösungen INHALT ÜBERSICHT SICK ebusiness Lösungen Inhaltsverzeichnis SICK ebusiness Der Maßstab an vernetzten Lösungen Mit unseren

Mehr

Flexible Produktinformationssysteme

Flexible Produktinformationssysteme 1 Flexible Produktinformationssysteme für das Multichannel-Marketing W3L AG info@w3l.de 2014 2 Inhalt Einleitung Aspekte von PIMs Überblick Datenerfassung & -management Media Asset Management Klassifikationsstandards

Mehr

Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation

Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation March 25, 2010 Slide 1 Agenda Die Problematik Das Lösungsmittel

Mehr

Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009

Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009 Gefördert durch das Von 1400 Seiten zum eyligen Datentransfer mit BMEcat und ecl@ss Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG, Gisela Eylert 08.10.2009 www.prozeus.de Werkzeug-Eylert GmbH & Co. KG www.prozeus.de 16.10.2009

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of

ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH PARTsolutions und CATALOGcreator: Die intelligente Integration von Lieferanten information in elektronische

Mehr

Artikeldatenpflege automatisieren, Multi-Channel-Sales e-commerce in allen Vertriebskanälen

Artikeldatenpflege automatisieren, Multi-Channel-Sales e-commerce in allen Vertriebskanälen Artikeldatenpflege automatisieren, Multi-Channel-Sales e-commerce in allen Vertriebskanälen 1 Artikeldatenpflege heute Lieferant A Lieferant B Lieferant C Lieferant D csv Excel XML SOAP LIEFERANTEN BIETEN

Mehr

Die Internetadresse für erfolgreiches Produktengineering

Die Internetadresse für erfolgreiches Produktengineering Die Internetadresse für erfolgreiches Produktengineering Die intelligente elektronische Produktplattform für Konstrukteure im Maschinen- & Anlagenbau Die intelligente elektronische Produktplattform für

Mehr

E-Procurement besser elektronisch einkaufen

E-Procurement besser elektronisch einkaufen E-Procurement besser elektronisch einkaufen Starten Sie durch mit E-Business-Lösungen von Sonepar There is E-Business or out of business, so Larry Ellison, Gründer von Oracle. Und in der Tat hat E-Business

Mehr

Referenzmodell für den Austausch von Produktklassifikationssystemen im E-Business

Referenzmodell für den Austausch von Produktklassifikationssystemen im E-Business Nürnberg 10. September 2002 Multi-Konferenz Wirtschaftsinformatik 2002 Referenzmodell für den Austausch von Produktklassifikationssystemen im E-Business Jörg Leukel, Volker Schmitz, Frank-Dieter Dorloff

Mehr

Klassifizierung nach ecl@ss

Klassifizierung nach ecl@ss Klassifizierung nach ecl@ss Die EK-UNICO Führende Einkaufsgemeinschaft im deutschen Gesundheitsmarkt Eckdaten: Gründung 2002 12 deutsche Universitätskliniken mit 300 Fachkliniken und mehr als 240 Instituten

Mehr

Informationen für Herrn/Frau Vorname Name Firma. WSW Software GmbH, Dezember 14

Informationen für Herrn/Frau Vorname Name Firma. WSW Software GmbH, Dezember 14 SPEEDI Automotive Solutions für SAP Informationen für Herrn/Frau Vorname Name Firma WSW Software GmbH, Dezember 14 SPEEDI Automotive Solutions für SAP Informationen für Herrn/Frau Vorname Name Firma WSW

Mehr

EPLAN Integration für SAP

EPLAN Integration für SAP EPLAN Integration für SAP Gebündeltes SAP- und EPLAN Know-How Neben etablierten Schnittstellen der SAP SE zu marktführenden MCAD Systemen (AutoCAD, Inventor, MicroStation, Solid Edge, SOLIDWORKS) entwickelt

Mehr

3D-Produktkonfiguration für modulare Werkzeugsysteme

3D-Produktkonfiguration für modulare Werkzeugsysteme 16. Industry-Forum Augsburg, 04. und 05.02.2015 3D-Produktkonfiguration für modulare Werkzeugsysteme Dr. Jochen Bahnmüller Inhalt 1 Ausgangssituation und Zielsetzung 2 Modulares Werkzeugsystem (Baukasten,

Mehr

Prozessoptimierung im Multichannel E-Commerce

Prozessoptimierung im Multichannel E-Commerce Prozessoptimierung im Multichannel E-Commerce Igor Leko Senior Sales Consultant brickfox GmbH Internet World 2014, München, 26.02.2014 1 Agenda Abgrenzung Begriff Multichannel Gewachsene Herausforderungen

Mehr

Willkommen zum Webinar

Willkommen zum Webinar www.comarch.de/edi Willkommen zum Webinar WebEDI: 100% EDI-Quotenerhöhung 0% Aufwand Start: 9:30 Uhr Sprecher: Jan Reichelt Consultant EDI/ECM Stefan Hanusch Business Development Manager Agenda Kurzvorstellung

Mehr

Fit für die Zukunft mit Mobile Marketing

Fit für die Zukunft mit Mobile Marketing Fit für die Zukunft mit Mobile Marketing Internet User (Mio.) 2,000 Wie zahlreiche Studien prognostizieren, wird sich Mobile Marketing in den kommenden Jahren vom sporadischen zum wesentlichen Bestandteil

Mehr

Das generierte Data Warehouse

Das generierte Data Warehouse Das generierte Data Warehouse DOAG BI Konferenz 2012 Gregor Zeiler BASEL BERN LAUSANNE ZÜRICH DÜSSELDORF FRANKFURT A.M. FREIBURG I.BR. HAMBURG MÜNCHEN STUTTGART WIEN 1 Erwartungshaltungen und Hoffnungen

Mehr

Optimiertes Produktdatenmanagement mit ebusiness-standards

Optimiertes Produktdatenmanagement mit ebusiness-standards Optimiertes Produktdatenmanagement mit ebusiness-standards Datenaustausch auf Basis von ecl@ss 7.0 advanced Würzburg, 12. Oktober 2011 Agenda 1. Unser Unternehmen 2. Herausforderungen 3. eclass als Lösung

Mehr

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Andreas Schreiber Agenda Industrie 4.0 Kurzüberblick Die Bedeutung für die Produktionstechnik Potenziale und Herausforderungen Fazit 1 Umsetzungsempfehlungen

Mehr

Aus Daten werden Informationen

Aus Daten werden Informationen Swiss PLM-Forum 2011 Differenzierung durch Standards Aus Daten werden Informationen Jochen Sauter BCT Technology AG Agenda Vorstellung BCT Technology AG Product Lifecycle Management Definition / Daten

Mehr

Elektronischer Austausch von Artikelstammdaten via GDSN. www.gs1.ch

Elektronischer Austausch von Artikelstammdaten via GDSN. www.gs1.ch Elektronischer Austausch von Artikelstammdaten via GDSN Das Kundennetzwerk NAMINET Diskussions- und Projektplattform für SAP Kunden aus der Konsumgüterindustrie insbesondere der Nahrungsmittelproduktion.

Mehr

Setting Standards. Über die CADENAS GmbH. ecatalogsolutions Innovationen: Smart Parts: Intelligente 3D CAD Modelle

Setting Standards. Über die CADENAS GmbH. ecatalogsolutions Innovationen: Smart Parts: Intelligente 3D CAD Modelle Setting Standards Über die CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische Produktkataloge (ecatalogsolutions).

Mehr

ETIM - das Klassifizierungsmodell in der Elektro- und SHK-Branche

ETIM - das Klassifizierungsmodell in der Elektro- und SHK-Branche ETIM - das Klassifizierungsmodell in der Elektro- und SHK-Branche Frankfurt, 11.05.2016 1 Die Geschichte der Kooperation Turmbau zu Babel, 1563 von Pieter BRUEGEL, the Elder 2 Was ist ETIM? Ein offener

Mehr

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Agenda Grundlagen und Vorüberlegungen Vorstellung von MIP Abgrenzung zu anderen Lösungsvorschlägen Fazit Integration

Mehr

PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase im Einsatz bei der MiniTec GmbH

PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase im Einsatz bei der MiniTec GmbH PIM- und Crossmedia-Lösung von crossbase im Einsatz bei der MiniTec GmbH Schönenberg-Kbg., den 01.07.2017: 1986 startete MiniTec als Handelsunternehmen für Miniatur- Linearführungen. Inzwischen ist das

Mehr

Lageroptimierung in der Praxis

Lageroptimierung in der Praxis Lageroptimierung in der Praxis Herausforderungen bei der Integration einer Lageroptimierungssoftware in ein Warenwirtschaftssystem Alexander Schmidt, M.Sc. Agenda Einführung Projektüberblick Soll/Ist Vergleich

Mehr

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren!

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Verwalten von technischen Dokumenten in der Instandhaltung / SAP PM

Verwalten von technischen Dokumenten in der Instandhaltung / SAP PM Verwalten von technischen Dokumenten in der Instandhaltung / SAP PM Frank Frank Ostwald, Ostwald, P&S P&S Consulting ConsultingGmbH BlueCielo Lösungen Energieerzeuger und verteiler (Kernkraft, Strom, Wasser

Mehr

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus

Digitale Simulation im Kontext. des Produktlebenszyklus 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Keynote-Vorträge I Digitale Simulation im Kontext des Produktlebenszyklus J. Philippeit A - I - 37 Keynote-Vorträge I 7. LS-DYNA Anwenderforum, Bamberg 2008 Siemens

Mehr

Automatisierung der Artikeldatenpflege in allen Vertriebskanälen

Automatisierung der Artikeldatenpflege in allen Vertriebskanälen Automatisierung der Artikeldatenpflege in allen Vertriebskanälen ishopinshop powered by Seminar-Shop GmbH A-5020 Salzburg, Ziegeleistrasse 31 Tel.: +43 662 9396-0, Fax: +43 662 908664 70 marketing@i-shop-in-shop.com

Mehr

Gefördert durch das. BMEcat vs. opentrans. Präsentation der IW Consult GmbH. Heiko Dehne, 4 media selling Dehne & Pappas GmbH. www.prozeus.

Gefördert durch das. BMEcat vs. opentrans. Präsentation der IW Consult GmbH. Heiko Dehne, 4 media selling Dehne & Pappas GmbH. www.prozeus. Gefördert durch das BMEcat vs. opentrans Präsentation der IW Consult GmbH Heiko Dehne, 4 media selling Dehne & Pappas GmbH www.prozeus.de Arten von ebusiness-standards www.prozeus.de 2 ebusiness-standards

Mehr

Oracle EBS 11i und deutscher Anlagenspiegel - möglich?

Oracle EBS 11i und deutscher Anlagenspiegel - möglich? Stream: Application Integration and Customization Oracle EBS 11i und deutscher Anlagenspiegel - möglich? DOAG 2011 - Applications, Berlin, 3. Mai.2011 Dirk Blaurock, Dirk Blaurock IT Consulting, Pinneberg

Mehr

Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung.

Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung. Globale Wertschöpfungsketten. Martin.Schmidt@t-systems.com 1 T-Systems Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom AG. Ihr Partner für ICT-Lösungen. Kunden weltweit ca. 160.000 Umsatz weltweit ca. 11 Mrd.

Mehr

Integrated Engineering

Integrated Engineering Integrated Engineering Workshop 1 Herausfordungen und Lösungen zur Feldgeräteintegration in Planungs-/Wartungstools Christian Kleindienst, Produktmanager Prozessinstrumente, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

Elektronische Beschaffung

Elektronische Beschaffung Elektronische Beschaffung Keller & Kalmbach bietet Ihnen K&K Online-Shop Beschaffungsplattform simple system Scanlösung in Verbindung mit K&K Online-Shop (KKL) oder simple system Elektronische Kataloge

Mehr

ecl@ss Informationsdienst Februar 2011

ecl@ss Informationsdienst Februar 2011 ecl@ss Informationsdienst Februar 2011 Inhalt ecl@ss - Das Produkt... 2 ecl@ss-release 7.0 am 15. Februar 2011 veröffentlicht... 2 Bisher umfangreichste Erweiterung des Standards... 2 Erster Standard weltweit

Mehr

Automatisiertes Publizieren - Der kleine Unterschied im Crossmedia Publishing macht sich bezahlt

Automatisiertes Publizieren - Der kleine Unterschied im Crossmedia Publishing macht sich bezahlt Automatisiertes Publizieren - Der kleine Unterschied im Crossmedia Publishing macht sich bezahlt Einmal erfassen in allen Medien veröffentlichen (Druck, Internet, CD,...) sypress ist ein umfassendes Database

Mehr

Globale Wertschöpfungsketten.

Globale Wertschöpfungsketten. Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung. Martin.Schmidt@t-systems.com 1 T-Systems Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom AG. Ihr Partner für ICT-Lösungen.

Mehr

Integrated Procurement

Integrated Procurement Integrated Procurement Titel des Lernmoduls: Integrated Procurement Themengebiet: New Economy Gliederungspunkt im Curriculum: 2.2.1.3.3 Zum Inhalt: Integrated Procurement als eine Beschaffungsart mit höherer

Mehr

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 CUSTOMER SAURER. SUPPORT INSERT E-COMMERCE TEXT IN ALS SLIDE MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 AGENDA 1 SAURER UND SCHLAFHORST FIRMENVORSTELLUNG

Mehr

Produktdaten- und Produktinformations-Management

Produktdaten- und Produktinformations-Management Produktdaten- und Produktinformations-Management -Integration von ecl@ss in PDM-Systemen- Würzburg, 07.10.2010 presented by Nico Michels (Leitung Produkt-Daten-Management) R&D - Nico Michels - 15.09.2010-1-

Mehr

EC-Ruhr-Kongress 2011 So geht Internet heute! Social Commerce die Zukunft des ecommerce? EC Ruhr Kongress Social Media-die Zukunft des ecommerce?

EC-Ruhr-Kongress 2011 So geht Internet heute! Social Commerce die Zukunft des ecommerce? EC Ruhr Kongress Social Media-die Zukunft des ecommerce? EC-Ruhr-Kongress 2011 So geht Internet heute! Social Commerce die Zukunft des ecommerce? 1 Social Commerce die Zukunft des ecommerce? Agenda Unternehmensvorstellung Marketing-Agentur Wehlmann Was ist Social

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

SAP R/3 und ecl@ss in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen

SAP R/3 und ecl@ss in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen Gefördert durch das in Kleinunternehmen in der Aluminiumbearbeitung Stammdaten mit Leichtigkeit managen KS Metallbearbeitung GmbH, Tanja Schuhmacher, 28.01.2010 www.prozeus.de Präsentationsinhalte Kurze

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement!

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

Arbeitsintegration von Zuwanderern bei Phoenix Contact. Hermann Trompeter Unternehmensbereichsleitung Professional Education

Arbeitsintegration von Zuwanderern bei Phoenix Contact. Hermann Trompeter Unternehmensbereichsleitung Professional Education Arbeitsintegration von Zuwanderern bei Phoenix Contact Hermann Trompeter Unternehmensbereichsleitung Professional Education PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont Produkte/Anwendungen Weltweiter

Mehr

Referenzprojekte wmc. Projektbezeichnung Erstellung der Anforderungsspezifikation für ein Webportal mit Schwerpunkt Kampagnen Management

Referenzprojekte wmc. Projektbezeichnung Erstellung der Anforderungsspezifikation für ein Webportal mit Schwerpunkt Kampagnen Management Referenzen CRM Software Architekt (Wundermann GmbH) Projektlaufzeit 2 Monate, Projektteam 4 Personen Erstellung der Anforderungsspezifikation für ein Webportal mit Schwerpunkt Kampagnen Management Festlegung

Mehr

Eisberg E Commerce Projekt Mit Konzept zum Erfolg

Eisberg E Commerce Projekt Mit Konzept zum Erfolg Eisberg E Commerce Projekt Mit Konzept zum Erfolg 1 Rainer Schmelzle 45 Jahre alt, ein echter Schwabe verheiratet Leitung Vertrieb seit 01.04.2009 im Unternehmen verantwortlich für den Vertrieb und Projektmanagement

Mehr

Aus Augias ins Internet: Die Erstellung von Onlinefindbücher aus Augias-Datenbanken mit dem ELKO- Augias, MidosaXML und MEX

Aus Augias ins Internet: Die Erstellung von Onlinefindbücher aus Augias-Datenbanken mit dem ELKO- Augias, MidosaXML und MEX Aus Augias ins Internet: Die Erstellung von Onlinefindbücher aus Augias-Datenbanken mit dem ELKO- Augias, MidosaXML und MEX DFG-Projekt Ausbau des Netzwerkes SED-Archivgut zu einer Referenzanwendung für

Mehr

Wirtschaftlicher Erfolg durch Employer Branding

Wirtschaftlicher Erfolg durch Employer Branding Prof. Dr. Gunther Olesch Geschäftsführer Personal, Informatik, Recht Phoenix Contact GmbH & Co. KG Bester Arbeitgeber Wirtschaftlicher Erfolg durch Employer Branding 2 Produkte von Phoenix Contact Märkte

Mehr

CLAAS und die G.I.B. ABAP Programmiertemplates. Ein Erfahungsbericht nach fast 4 Jahren Referent: Marc Zimmek

CLAAS und die G.I.B. ABAP Programmiertemplates. Ein Erfahungsbericht nach fast 4 Jahren Referent: Marc Zimmek CLAAS und die G.I.B. ABAP Programmiertemplates Ein Erfahungsbericht nach fast 4 Jahren Referent: Marc Zimmek Agenda Vorstellung CLAAS CLAAS IT Einführung der G.I.B. ABAP Programmiertemplates Erfahrungen

Mehr

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management)

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management) EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT Creactives-TAM (Technical Attribute Management) Datenqualität durch Stammdatenmanagement Stammdaten sind eine wichtige Grundlage für Unternehmen. Oft können diese, gerade

Mehr

Open Catalog Interface (OCI) Anbindung an den Phoenix Contact E-Shop

Open Catalog Interface (OCI) Anbindung an den Phoenix Contact E-Shop Open Catalog Interface (OCI) Anbindung an den Phoenix Contact E-Shop Ihr Ansprechpartner bei Phoenix Contact: Thorsten Wiehe Phoenix Contact GmbH & Co KG / Thorsten Wiehe Seite 1 Inhaltsverzeichnis: 1.

Mehr

Kataloge machen (macht) Spaß. Stefan Hose, Corning Karsten Schrempp, Dokuwerk

Kataloge machen (macht) Spaß. Stefan Hose, Corning Karsten Schrempp, Dokuwerk Kataloge machen (macht) Spaß Stefan Hose, Corning Karsten Schrempp, Dokuwerk Corning Incorporated Gründung: 1851 Hauptsitz: Corning, New York Mitarbeiter: ca. 25.000 weltweit Umsatz 2007: 5,17 Milliarden

Mehr

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Coded UI Testing Automatisiertes UI Testing Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Eine klassische Applikations Architektur Grafische Oberfläche Business Logik Datenzugriff (Datenbank, Cloud, etc) Mark Allibone,

Mehr

IRIS. Reporting-Plattform. Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8. Professionelles Berichtswesen in Unternehmen

IRIS. Reporting-Plattform. Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8. Professionelles Berichtswesen in Unternehmen IRIS Reporting-Plattform Professionelles Berichtswesen in Unternehmen Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8 Berichtswesen & Reporting in Unternehmen Situation Gleiche Zahlen und Werte werden in Unternehmen

Mehr

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1

MEC EDI Schnittstelle MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI. Datenaustausch via EDI - EDIFACT. Überschrift 1 MEC EDI Schnittstelle Datenaustausch via EDI - EDIFACT MEC EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WinLine EDI Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg Lieferscheine

Mehr

CADENAS Interaktiver Produktkonfigurator

CADENAS Interaktiver Produktkonfigurator CADENAS Interaktiver Produktkonfigurator Einsatzbereiche: Profiltechnik, Schutzeinrichtungen, Arbeitsplatzsysteme, Kabelkanäle, Handhabung, Lineartechnik Für Vertrieb, Auftragsbearbeitung und für den Endkunden

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1

Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1 Einführung von BMEcat 2005 mit ecl@ss 5.1 Erfahrungen von Hersteller und Händler in einem PROZEUS-Pilotprojekt Rolf Hoyer, Güde GmbH Grundlagen elektronischer Geschäftsverkehr PROZEUS Standards-Praxis-Mittelstand

Mehr

PIM PRODUCT INFORMATION MANAGEMENT KLASSIFIZIERUNGEN CROSS MEDIA PUBLISHING WEB E -BUSINESS KATALOGE PREISLISTEN MAM MEDIA-ASSET-MANAGEMENT

PIM PRODUCT INFORMATION MANAGEMENT KLASSIFIZIERUNGEN CROSS MEDIA PUBLISHING WEB E -BUSINESS KATALOGE PREISLISTEN MAM MEDIA-ASSET-MANAGEMENT MORE THAN PIM PIM PRODUCT INFORMATION MANAGEMENT KLASSIFIZIERUNGEN CROSS MEDIA PUBLISHING WEB E -BUSINESS KATALOGE PREISLISTEN MAM MEDIA-ASSET-MANAGEMENT Foto: www.ogarkov.de Seit 1998 vertrauen namhafte

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 1

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 1 Slide 1 BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y Slide 2 Partner Solution Show Case ACE Germany integrate2/ecad-connectoren(cae) J2xPLM Integrationsplattform(xPLM) Eugen Kienzler Managing Director CAE Consulting

Mehr

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Torsten Blümel, Head of Sales & Marketing, brickfox GmbH Internet World 2015, München, 25.03.2015 27.03.2015 2015 www.brickfox.de 10 Jahre

Mehr

Jürgen Herr 04.02.2015. CADENAS Industry Forum 2015, Augsburg

Jürgen Herr 04.02.2015. CADENAS Industry Forum 2015, Augsburg CADENAS Industry-Forum 2015 Jürgen Herr 04.02.2015 PM-SWC/Jürgen Herr CADENAS Industry Forum 2015, Augsburg Agenda Überblick Festo ecatalogsolutions@festo Einsatz von ecatalogsolutions in der Praxis Einblicke

Mehr

Tom Schröter IT Consulting

Tom Schröter IT Consulting Tom Schröter IT Consulting Roonstraße 9 D 76137 Karlsruhe Tel! +49-721 830 55 57 Fax! +49-721 830 55 58 Mobil! +49-151 275 275 59 tom@schroeter-consulting.de www.schroeter-consulting.de Geboren 8. März

Mehr

Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen

Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen Oliver K. Stöckl PHOENIX CONTACT Electronics GmbH Phoenix Contact Überblick Phoenix Contact Gruppe 2014 mehr als 13.000 Mitarbeiter mehr als 1,7 Mrd.

Mehr

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor Yves-Deniz Obermeier Sales Manager Financial Services Ing. Thomas Heinzmann Division Management BI Mag. Martin Feith Senior Expert Business Intelligence & professionelles Datenmanagement als Erfolgsfaktor

Mehr