Produktbeschreibung. Detaillierte Darstellung von Funktionen des enaio clients

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produktbeschreibung. Detaillierte Darstellung von Funktionen des enaio clients"

Transkript

1 Produktbeschreibung Detaillierte Darstellung von Funktionen des enaio clients

2

3 Produktbeschreibung Detaillierte Darstellung von Funktionen des enaio clients und weiterer Softwareprodukte von OPTIMAL SYSTEMS In dieser Produktbeschreibung werden die Funktionen folgender Softwareprodukte von OPTIMAL SYSTEMS detailliert dargestellt: enaio annotation enaio editor-for-reports enaio winapp enaio client enaio tapi enaio client-api enaio terminal

4 Revisionssichere Archivierung...7 Ablagestruktur...8 Die Ablagestruktur...8 enaio -Objekte Objekttypen und Verschlagwortung Digitale Akten Dokumentarten Alle Dateiformate Windows-Dokumente E -Mails Schwarzweiß-, Graustufen- und Farbbilder Briefe und andere Papierdokumente Filme und Videos Einzelbildaufnahme (Framegrabbing) Container/Compound Documents Dokumente ohne Seiten (Datensätze) Modulübergreifende Dokumenttypen XML-Dokumente Archivierungsfunktionen Archivdruck Records Management Dokumentenmanagement...19 Dokumentenmanagementfunktionen Vorlagenverwaltung Variantenverwaltung Check-out/Check-in Collaboration Management Wiedervorlagen Abonnements Dokumentenvergleich Mappen Typisierte Mappen Kopie, Verweiskopie, Verweisdokument Notizen Verknüpfungen Optionale Zusatzfunktionen Anmerkungen/Virtuelle Folien

5 Inhalt Recherchefunktionen Recherche über Indexdaten Expertenmodus Suche über Teilbegriffe Gruppensuchfelder Gespeicherte Anfragen Gespeicherte Anfragen mit Variablen Suche in früheren Versionen Suche in Trefferlisten Anzeige der zuletzt bearbeiteten Objekte Vollständigkeitsprüfungen von Listen und Mappen Optionale Zusatzfunktionen Erweiterte Anfragen Business Process Management Ad-hoc-Workflows Ad-hoc-Workflows Definition Lauflisten Multi-Instanz-Aktivitäten Taskflows Smart-structured-Workflows Smart-structured-Workflows Definition Besonderheiten des Business Process Managements von enaio Workflowfunktionen Eingangskörbe, startbare u. laufende Vorgänge.. 48 Workflow starten, Schritte bearbeiten, Workflow-Akte Stapelbearbeitungsmodus Stellvertretung Aktive Wahl von Stellvertretern. 50 Workflow-Benachrichtigung im Posteingang Workflow beim Import von Daten- und Dokumenten starten Mahn- und Sperrfristen Optionale Workflow-Zusatzfunktionen Start von Workflows in Microsoft Outlook Workflow und elektronische Signatur Usability...55 Desktopfunktionen Funktionsmenübänder Einrichtung des Arbeitsplatzes Objektsuche Navigation Recherche Registerdarstellung von Fenstern Eingangskörbe Zuletzt bearbeitete Dokumente Trefferlisten Gruppierungen in Trefferlisten Ordnerfenster Wiedervorlagen Abonnements Kopie, Verweiskopie, Verweisdokument Notizen und Verknüpfungen Image-Viewer Multimonitoring mit Dashlets Inhaltsvorschau und Detailvorschau Bildvergleich Datenmasken durchblättern Einbindung von Web-Verzeichnissen Ablage Papierkorb Basisparameter Einbindung externer Programme Ablageorte in enaio ermitteln Dokumenthistorie und Versionierung Objektinformationen Übernahme von Dokumenten per Drag-and-drop. 72 Einbindung der Windows-Zwischenablage Export von Indexdaten Drucken von Dokumentlisten Frei gestaltbare Hintergrund-HTML-Seiten Optionale Zusatzfunktionen Client-API Integration von Windows-Applikationen TAPI-Schnittstelle Terminal-Anbindung

6 6

7 Revisionssichere Archivierung Beweis- und Revisionssicherheit, Echtheit der Dokumentation und garantierte Einhaltung von Aufbewahrungsfristen sind herausragende Eigenschaften der enaio - Archivierungskomponenten. Die Revisionssicherheit betrifft das gesamte Verfahren inklusive Datensicherung, Organisation und Kontrollmechanismen. Mit enaio werden Ihre Daten und Dokumente vollständig, geordnet, sachlich richtig und nachvollziehbar gespeichert. Die revisionssichere Archivierung mit enaio gewährleistet zudem die mit dem Original inhaltliche und bildliche Übereinstimmung und Unveränderlichkeit sowie die zeitgerechte Vernichtung des Archivguts entsprechend den gesetzlichen Anforderungen. Das elektronische Archiv von enaio bietet ein passwortgeschütztes Systemumfeld, einen geschützten Zugang zur Datenbank durch einen gekapselten Archivserver. Bei Eingangsbelegen wird eine bildliche Übereinstimmung mit dem Original gewährleistet. Die umfangreiche Protokollierung sorgt dafür, dass der gesamte Lebenszyklus eines Dokumentes von der Entstehung, dem Indizieren und Speichern, bis hin zur Archivierung, aufgezeichnet und nachvollzogen werden kann. Dazu gehört ebenfalls die eindeutige Wiederfindbarkeit sowie die Absicherung gegen Verlust und Fälschung. Auch beim Datenaustausch bietet das enaio -Archiv höchste Sicherheit und integriert sich nahtlos in führende Systeme wie z. B. ERP-Systeme oder Fachverfahren. Über zertifizierte Schnittstellen werden alle marktrelevanten Storage-Komponenten angebunden. So können nicht aktive Daten jederzeit in eine sekundäre Speicherumgebung ausgelagert werden, was zu einer Entlastung der Primärsysteme führt. mäßigkeit des Verfahrens und der qualifizierten elektronischen Signatur kann ein elektronisches Dokument die Qualität als Urkunde erreichen. Weder kann die Unterschrift von einem Dokument auf ein anderes kopiert, noch das Dokument unbemerkt verändert werden. Für die Archivierung steuerrelevanter Daten gelten die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Diesen werden ebenfalls von enaio problemlos erfüllt: Aufbewahrung der Daten über mindestens zehn Jahre, Online- Zugang für die externe Datenprüfung, Archivierung von originär elektronischen Dokumenten, Verwendung von unveränderbaren Speichermedien und zentrale, strukturierte Verwaltung aller Informationen. IT-Compliance wird durch die revisionssichere elektronische Archivierung mit enaio maßgeblich unterstützt. In Sachen IT-Compliance bildet das enaio -Archiv aber noch mehr Aspekte ab: Verantwortlichkeiten von Personen, Nachvollziehbarkeit von Prozessen, Einhaltung bestimmter Qualitätsstandards, Datensicherheit oder Zugriffsschutz. Die gesamte Korrespondenz zu den Geschäftsvorfällen kann auf Anforderung lückenlos vorgewiesen werden. enaio archiviert auch s inklusive ihrer Anlagen unverändert an der gewünschten Position innerhalb der Ablagestruktur. Im Ergebnis werden eine höhere Transparenz sowie eine Steigerung der Produktivität und der Prozessqualität erreicht. Ebenso können viele Urkunden mit enaio revisionssicher archiviert werden. Durch den Nachweis der Ordnungs- 7

8 Archivierung/Ablagestruktur Ablagestruktur Die Ablagestruktur Aufgrund der Flexibilität von enaio kann beinahe jede denkbare Ablagestruktur realisiert werden. Sie können mit wenig Aufwand Strukturen und Hierarchien übernehmen, die sich in Ihrem Unternehmen bewährt haben und Ihren spezifischen Geschäftsprozessen am besten entsprechen. Zusätzlich können Ordner, Register oder Dokumente über Verweise oder Mappen unabhängig von der Ablagestruktur über Verweise in Bezug gesetzt werden. Die Archivstruktur besteht immer aus einem oder mehreren Schränken, die vollständig unabhängig voneinander eingerichtet werden können. Diese Schränke enthalten Ordner (Beispielsweise enthält der Schrank "Kunden" verschiedene Firmen als Ordner). Die Ordner wiederum enthalten Register und Dokumente, die Register wiederum Unterregister und Dokumente. Welche Struktur was enthalten darf oder muss, wird beim Entwurf der Struktur festgelegt. Die Ablagestruktur wird nicht über alle Hierarchieebenen visualisiert, sondern nur innerhalb der einzelnen Ordner. Der Zugang zu den einzelnen Strukturelementen erfolgt über den Objektsuch- oder den Navigationsbereich. Beim Öffnen eines Ordners wird ein Fenster geöffnet, das im linken Teil die Struktur des Ordners anzeigt (ähnlich wie beim Windows Explorer), über die dann navigiert wird. Die Anzeige der Strukturen kann individuell verändert werden. enaio bietet Ihnen eine einzigartig flexible, hierarchische Ablagestruktur, die gemäß Ihren Wünschen und Anforderungen eingerichtet und auch nachträglich modifiziert und erweitert werden kann. Das Erstellen der Ablagestruktur bezieht sich nicht nur auf das Einrichten von unterschiedlichen Ordner- und Registertypen, sondern auch auf die Dokumentarten, die in enaio verwaltet werden. Einmal eingerichtete Ablagestrukturen bzw. Datenmodelle importieren Sie in andere enaio - Systeme, so dass diese also zuerst in einer Testumgebung erstellt werden können. Innerhalb der Ordner oder Register können Sie neue Register oder Dokumente erstellen oder bestehende Dokumente ablegen. Die Ablagestruktur wird im enaio editor (siehe Produktbeschreibung "enaio editor") eingerichtet und verwaltet. Hier wird festgelegt, welche Ordner welche Registertypen, welche Register welche Unterregistertypen und welche Register und Ordner welche Dokumenttypen bzw. enaio -Objekte enthalten dürfen oder müssen. Schrankebene: Oberste Hierarchie-Ebene sind die sogenannten Schränke, die als unabhängige Archive einzelne Abteilungen oder Bereiche repräsentieren. Diese Archive können auch als mandantenfähige Einzelarchive 8

9 eingerichtet werden, d. h. Benutzergruppen haben auf die Schränke anderer Benutzergruppen keinerlei Zugriff. Sie können also mit einem enaio -System völlig separate ECM-Systeme für beispielsweise unterschiedliche Niederlassungen, Tochterunternehmen oder Gesellschaften einrichten. In den Schränken befinden sich die einzelnen enaio - Objekte der verschiedenen Hierarchieebenen: Ordnerebene: Pro Schrank gibt es genau einen Ordnertypen, innerhalb des Schrankes können Sie unbegrenzt viele Ordner anlegen (z. B. zahlreiche "Kundenordner" im Schrank "Kunden"). Aufgrund der Flexibilität von enaio kann beinahe jede denkbare Ablagestruktur realisiert werden. Hier eine kleine Auswahl der Möglichkeiten: Die bereits genannte vollständige Trennung der Schränke, um z. B. mehrere mandantenfähige Archive in einem enaio zu verwalten Verschiedene Unterregister in Ordnern und in Registern (Struktur mit mehreren Ebenen) Definition einer festen Aktenstruktur (genaue Festlegung der Typen und der Anzahl von enaio -Objekten in den einzelnen Registern) Registerebene: Ein Ordner kann verschiedene Registertypen enthalten. Register wiederum können unbegrenzt viele weitere Register aufnehmen. Beispielsweise ließe sich im Vertriebsregister ein Register "Schriftwechsel" anlegen und in diesem wiederum zwei Register für den internen bzw. externen Schriftwechsel usw. Einrichtung verschiedener Dokumenttypen (Ausgangsrechnung, E -Mail, Grafik, Brief, Vertrag etc.) Realisierung gezielter Einschränkungen mittels Regeln oder Events (beispielsweise soll nur ein Arbeitsvertrag pro Mitarbeiter angelegt werden) Dokumenttypebene: Dokumenttypen helfen, die vielen verschiedenen Informationsarten in Ihrem Unternehmen zu strukturieren. Sie können unbegrenzt viele Dokumenttypen pro Schrank modellieren und zur Verfügung stellen. 9

10 Archivierung/Ablagestruktur enaio -Objekte Der in dieser Produktbeschreibung häufig verwendete Begriff "enaio -Objekt" bezeichnet neben Ordnern oder Registern die verschiedenen Dokumenttypen (z. B. Office-Dokumente, PDF, CAD, Bilder, E -Mail, XML, Ausgangsrechnungen usw.), aber auch Mappen, Workflowakten u. v. m. Die Sichtbarkeit und Bearbeitung der enaio -Objekte, ihrer Datenmasken oder sogar einzelner Datenfelder durch Ihre Mitarbeiter wird durch das Rechtesystem von enaio geregelt. Objekttypen und Verschlagwortung Die Objekttypen werden mit unterschiedlichen Symbolen gekennzeichnet. Die Kombination aus Ablagestruktur, optischer Anpassung der Objekte und den vielen leistungsstarken Funktionen ermöglicht die übersichtliche Präsentation aller Unternehmensdaten in ihrem jeweiligen Kontext. Jedes enaio -Objekt (Schrank, Ordner, Register, Dokument etc.) wird mit eindeutigen Indexdaten versehen, die über die Indexdatenmasken verwaltet werden. Diese können Sie im enaio editor für jeden Objekttypen individuell gestalten oder anpassen. Dokumente beispielsweise bestehen also nicht nur aus dem eigentlichen Dokument in Form einer elektronisch gespeicherten Datei jeden Formats, sondern zusätzlich auch aus der Verschlagwortung in Form von Metadaten. Die Indexdatenmasken werden auch für die Recherche verwendet (siehe Kapitel "Recherchefunktionen" in dieser Produktbeschreibung). 10

11 Digitale Akten Geschäftsvorgänge und -dokumente werden in Akten abgelegt. Die Struktur der Akten ist in jedem Unternehmen anders und variiert auch stark von Abteilung zu Abteilung. Mit enaio lassen sich alle digitale Aktentypen einschließlich Unterordner und -register einrichten. Dabei können Sie die Aktenstruktur individuell für die jeweilige Aktenart einrichten egal ob Personalakte, Vertragsakte, Bewerbungsakte, Kundenakte, Projektakte, Akten von öffentlichen Verwaltungen, Patientenakte u. v. m. Die Geschäftsvorgänge lassen sich so viel genauer als in der Papierwelt abbilden. Die Möglichkeit Dokumente, wie z. B. Verträge, mehreren Akten durch Verknüpfungen zuzuordnen, ohne dass das Dokument mehrfach vorliegt, erhöht die Transparenz und Auskunftsfähigkeit. Durch digitale Akten werden nicht nur die unterschiedlichsten Informationsarten im Kontext verwaltet, sondern die Geschäftsprozesse werden durch die zahlreichen enaio -Funktionen, wie z. B. Fristenmanagement, Vertragsmanagement, Workflows, Wiedervorlage oder Abonnement unterstützt. Das integrierte Retention Management sorgt für eine rechtskonforme Archivierung über die vorgeschriebenen Aufbewahrungszeiten. Vollständige Aktenpläne können abgebildet werden. Das Rechtesystem sorgt außerdem für einen sicheren Aktenzugriff nur für autorisierte Personen. Die mögliche automatische Aktenbildung zusammen mit Aktenplänen entlastet die Mitarbeiter und sorgt für eine standardisierte, übersichtliche Struktur der digitalen Akten. Zu dem kann eine digitale Akte unterschiedlichste Informationsarten egal ob Bilder, E -Mails, Texte oder Formulare einheitlich verwalten. Sämtliche Informationen zu einem Vorgang stehen so sofort im gemeinsamen Kontext unabhängig von ihrer Quelle transparent zur Verfügung. Wesentliche Merkmale digitaler Akten Metadaten Check-in/Check-out Abonnement Wiedervorlage Versionsverwaltung Records Management Rendition Management Retention Management Mit ihnen kann man Dokumente und Daten viel detaillierter strukturieren als im File-System z. B. nach Ersteller/Bearbeiter, nach Status, nach Typ, nach Sprache oder nach beliebig anderen Kriterien. Diese Funktion verhindert, dass mehrere User gleichzeitig in einem Dokument etwas ändern und es dadurch zu Zugriffkonflikten kommt. Mit dem Abonnement kann man sich über Veränderungen am Dokument bzw. in einem bestimmten Ordner informieren lassen. Fristenverwaltung: Erinnert automatisch nach einem vorbestimmten Zeitraum an bestimmte Dokumente oder Ordner. Verwaltet verschiedene Entwicklungsstadien eines Dokumentes, auch Dateityp übergreifend (bspw. wenn aus einem JPG mittels OCR ein Textdokument generiert und dieses in ein PDF konvertiert werden soll). Zeichnet sämtliche Bearbeitungsschritte eines Dokumentes auf wer, wann welches Dokument zu welchem Zweck gelesen, bearbeitet, gedruckt oder versandt hat. Konvertiert automatisch proteritäre Dateiformate in langlebige, standardisierte Dateiformate, damit die Lesbarkeit wichtiger Unterlagen auch in vielen Jahren noch gewährleitet ist. Sorgt für eine rechtskonforme Archivierung über gesetzlich vorgeschriebene oder unternehmensspezifisch vorgegebene Aufbewahrungszeiten. 11

12 Archivierung/Dokumentarten Dokumentarten Alle Dateiformate Mit enaio können alle Dokument- bzw. Dateiformate verwaltet werden, egal ob Office-Dokumente, Images, Videos, E -Mails, Compounddateien oder zahlreiche weitere Dokumentarten, wobei jeweils jeder Dokumenttyp seine eigene Datenmaske erhält. In enaio werden Dokument- bzw. Dateiarten nach der folgenden Klassifizierung unterschieden: Windows-Dokumente s Schwarzweiß-, Graustufen- und Farbbilder Briefe und andere Papierdokumente Filme und Videos Einzelbildaufnahme (Framegrabbing) Container/Compound Documents Dokumente ohne Seiten Modulübergreifende Dokumenttypen Windows-Dokumente Windows-Dokumente umfassen alle von Windows- Anwendungen erzeugten Dateiformate. Dazu gehören sämtliche Microsoft Office-Formate, Adobe-Formate, CAD-Formate oder Textformate. Windows-Dokumente können am Ende ihres Lebenszyklus in ihrem ursprünglichen Format archiviert werden. Für eine revisionssichere Archivierung wird eine vorhergehende Konvertierung in ein langlebiges Archivformat (PDF/A oder TIFF G4) empfohlen. s E -Mails werden mit enaio schnell, einfach und sicher erfasst und projektbezogen abgelegt. Diese sind damit jederzeit recherchierbar und können bei Bedarf lückenlos nachgewiesen werden. Für einfache E -Mail-Verwaltungsszenarien bietet enaio die Möglichkeit, eine oder auch mehrere E -Mails gleichzeitig bequem per Drag & Drop aus einer E -Mail-Anwendung oder dem Posteingang in einen enaio -Ordner oder die persönliche Ablage zu übernehmen. Die Verwaltung von E -Mails ist ein besonders wichtiger Punkt und wird in der "Produktbeschreibung enaio -management" ausführlich beschrieben. XML-Dokumente 12

13 Schwarzweiß-, Graustufen- und Farbbilder Es werden Schwarzweiß-, Graustufen- und Farbbilder in enaio verwaltet. Bilddokumente, die bereits in einem Standardrasterformat vorliegen, können via Datei- Import in das System überführt werden. JPEG-Bilder können auch verlustfrei komprimiert werden. Im Fall der verlustbehafteten Kompressionsmethode wird die gewünschte Kompressionsstufe festgelegt. Briefe und andere Papierdokumente Papierdokumente werden mit Scannern digitalisiert, um sie anschließend in enaio zu verwalten. Das Scannen einzelner Seiten erfolgt direkt aus dem enaio client oder in Form einer Massenbelegerfassung mit Hochleistungsscannern. Die erfassten Belege werden zunächst im TIFF-G4-Format (auch Multipage-TIFFs) gespeichert, können später aber optional in PDF/A-Dokumente konvertiert und archiviert werden. Die Anzeige der Bilddokumente erfolgt mit Hilfe des integrierten Image-Viewers. Dieser bietet Zugriff auf eine Reihe von Funktionen. Standards sind Drehen, Spiegeln, Vergrößern, Verschieben, Histogramm-Kontrast, Leveling, Gamma-Korrektur und Helligkeitseinstellungen. Eine besondere Funktion ist die Streckenvermessung, die z. B. für das Ausmessen von Konstruktionszeichnungen oder Strukturen auf Ultraschallbildern wichtig ist. Im Image-Viewer können Sie auch wichtige ECM-Funktionen zum angezeigten Bild aufrufen, z. B. "Standort ermitteln" oder "Datenblatt öffnen". Ebenfalls können Sie von hier aus Folien für Anmerkungen einrichten (siehe auch Kapitel "Annotations" in dieser Produktbeschreibung). Um gescannte Eingangsbelege der Volltextsuche zugänglich zu machen, was insbesondere bei umfangreichen Akten sinnvoll ist, wird eine optische Zeichenerkennung auf dem enaio server durchgeführt. Die enthaltenen Texte werden dabei extrahiert und anschließend dem Volltextindex zugeführt. Damit bereits erfasste Dokumente nach dem Drucken nicht irrtümlicherweise erneut gescannt werden, werden diese gekennzeichnet. Sie können einen Textstempel definieren (z. B. "Bereits erfasst"), der dann in der Kopf- und/oder Fußzeile des Dokuments platziert und gedruckt wird. Mit enaio können Sie auch aus COLD-Daten archivierbare (und damit recherchierbare) Dokumente erzeugen. Die entsprechenden Host-Daten werden einfach über den COLD- Import ausgelesen und die resultierenden Belege für die revisionssichere Archivierung in enaio importiert. 13

14 Archivierung/Dokumentarten Filme und Videos Digitale Videosequenzen können in den Standardformaten AVI, M-JPEG, MPEG2 oder MPEG4 verwaltet werden. Hierzu werden die Filme vor dem Import mit einem entsprechenden Encoder erstellt oder in eines der geeigneten Formate umgewandelt. Anschließend erfolgt der Import über einen Standarddialog, wobei der erste Frame eines Videos als Vorschaubild gespeichert wird. Die Bedienleiste des integrierten Software-Players für die Wiedergabe von Videosequenzen in enaio bietet Funktionen zum Abspielen, Anhalten, Pausieren, Vorund Zurückspulen und zum Anpassen der Lautstärke. Einzelbildaufnahme (Framegrabbing) Mit enaio können Sie mehrere Bilder aus einem laufenden analogen Video heraus aufnehmen (Framegrabbing). Die Einzelbilder werden digitalisiert, komprimiert und gespeichert. Vor der Archivierung können Sie weitere Bilder hinzufügen oder bereits enthaltene entfernen. Neben unterschiedlichen Kompressionsstufen und Farbtiefen stehen verschiedene Auflösungen zur Verfügung. Voraussetzung ist ein mit TWAIN-Treiber ausgestatteter Videodigitalisierer. Container/Compound Documents enaio kann auch sogenannte Compound Documents (ein aus mehreren Objekten zusammengesetztes Dokument) in Form von Zip-Archiven/Containern verwalten. Um einzelne Elemente von Compound Documents bearbeiten zu können, wird ein Container in ein Arbeitsverzeichnis entpackt und die entsprechende Datei editiert. Zum Abschluss werden Container und Arbeitsverzeichnis synchronisiert. Prominentes Anwendungsbeispiel für Compound Documents sind Dokumente, die aus vielen einzelnen Dateien bestehen. Mit Hilfe von Containern können z. B. ganze Webseiten, bestehend aus vielen HTML- und Bilddateien sowie ganze Verzeichnisbäume einfach zusammengefasst und archiviert werden. 14

15 Dokumente ohne Seiten (Datensätze) Mit enaio können Sie auch Datensätze in Form von "Dokumenten ohne Seiten" verwalten und archivieren. Diesen sind keine Dokumente oder Dateien zugeordnet. Mit Hilfe dieser enaio -Objekte können Sie beispielsweise Adressen, Kundenstammdaten, Statusinformationen oder Fundstellen von Papierakten verwalten. In Trefferlisten und Ordnersichten im enaio client werden Dokumente ohne Seiten als solche gekennzeichnet. Modulübergreifende Dokumenttypen Die sogenannten modulübergreifenden Dokumenttypen können Dateien/Dokumente aller Formate aufnehmen (Windows-Dokumente, Bilddokumente, XML u. a.). Vorteil ist, dass verschiedene Informationsarten mit Hilfe einer gemeinsamen Datenmaske indiziert werden. So stehen z. B. für einen Geschäftsbrief, der im Original als Word-Datei vorliegt, dieselben Indexdatenfelder zur Verfügung wie für sein Abbild im TIFF-Bildformat. Sie können "Dokumente ohne Seiten" auch für alle andere Dokumenttypen erstellen. Vielleicht möchten Sie für ein bestimmtes Objekt nur die Indexdaten speichern oder Sie haben vor, einem Objekt später noch ein Dokument zuzuordnen. XML-Dokumente enaio importiert XML-Dokumente in Verbindung mit XSL-Stylesheets. Die Daten werden strukturiert gespeichert und bleiben universell einsetzbar. Beim Datenimport werden die Indexdaten automatisch aus dem XML- Dokument extrahiert. Beim Öffnen werden die Daten im Zusammenspiel mit dem gewünschten Stylesheet formatiert und im integrierten Browser-Fenster dargestellt. 15

16 Archivierung/Archivierungsfunktionen Archivierungsfunktionen Archivdruck enaio bietet Ihnen die Möglichkeit, von einzelnen Dokumenten, z. B. Word- oder Excel-Dateien, dokumentengetreue Abbilder (Renditions) zu erzeugen und abzulegen. Diese Funktion ist z. B. sinnvoll für die Dokumentation verschiedener Bearbeitungsstände von Geschäftsbriefen (Snapshots). Records Management Records Management sorgt für die systematische Aufzeichnung sowie die sachgerechte Archivierung von Geschäftsvorgängen. Elektronische als auch physische Geschäftsunterlagen können so über ihren gesamten Lebenszyklus optimal für Geschäftsprozesse genutzt werden. Die Dokumente können als Schwarz-Weiß-Dokumente im TIFF-Format oder farbig als JPEG- und PDF-Bild-Dateien direkt ins Archiv gedruckt werden. Nach dem Archivdruck können Sie eine Verbindung zwischen Quelldatei und dem gedruckten Abbild herstellen, indem Sie beispielsweise die Variantenverwaltung oder die Notizfunktion von enaio nutzen. Die Konfiguration von Hintergrund-Bitmaps ist möglich. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie Dokumente z. B. auf Firmenbriefpapier drucken möchten. Der enaio - Drucker mischt die Dokumente mit dem hinterlegten Briefpapier und legt die Resultate im ECM-System ab. Der Archivdruck muss vom Systemadministrator konfiguriert werden, damit er dem Nutzer in enaio zur Verfügung steht. Zu den Aufgaben von Records Management gehört die vollständige Kontrolle über die Erstellung, Entgegennahme, Aufbewahrung, Nutzung und Aussonderung von Schriftgut. Die Nachweise und Informationen über Geschäftsabläufe und Transaktionen werden in digitalen Akten aufbewahrt. Ziel ist die vollständige Darstellung aller Informationen zu einem Vorgang oder Kontext. Dazu werden Informationen aus unterschiedlichen Quellen und Informationsträgern zusammengetragen und gemeinsam in einer Akte verwaltet. Die sogenannte Dossiersicht bietet den transparenten Überblick auf den Inhalt einer Akte, der im Zusammenhang mit einem Geschäftsprozess erstellt und empfangen werden. Die Prozess sicht betrachtet dagegen den Entstehungszusammenhang von der Neuanlage bis zur Vernichtung oder Archivierung. DOC 1.0 DOC 2.0 DOC 1.0 DOC 2.0 DOC 1.0 DOC 2.0 DOC 4.0 DOC 3.0 DOC 4.0 DOC 3.0 DOC 4.0 DOC

17 17

18 18

19 Dokumentenmanagement In enaio verschmelzen Form und Inhalte von Daten und Dokumenten zu intelligenten Objekten, die alle Informationen für ein sinnvolles Arbeiten enthalten. Diese wiederum können beliebig gefiltert, neu zusammengestellt oder mit anderen Systemen ausgetauscht werden. Sie können jederzeit zweifelsfrei nachvollziehen, wer was und wann an welchen Dokumenten geändert hat. Sämtliche im Unternehmen vorhandenen Informationen werden unabhängig von ihrem Ursprung zusammengeführt und für jeden berechtigten Mitarbeiter nutzbar gemacht. Wann und von wo aus der Zugriff auf Daten und Dokumente erfolgen soll, spielt dabei keine Rolle. Die zentrale Verwaltung aller Informationen und hierarchische Ablagestrukturen unterstützen die Zusammenarbeit bei der Arbeit an elektronischen Akten oder Dokumenten. "enaio webclient") oder eine Portalintegration in Share- Point oder Java-basierte Portale (siehe Produktbeschreibung "enaio portalintegration") eingebunden werden. Dabei ist der Schutz unternehmenskritischer Informationen vor unberechtigtem Zugriff aufgrund eines sicheren Rechtesystems garantiert. Trotz der vielfältigen Möglichkeiten, die enaio hinsichtlich der Nutzung von Dokumenten bietet, existiert jedes elektronische Dokument physikalisch als Datei genau einmal (Single Instance Store). Sie können es versenden (als internen Verweis oder exportiertes Dokument), es zu einem Teil neu zusammengefügter Objekte machen (elektronische Mappen, Container) oder mit zusätzlichen Indexdaten versehen (schrankübergreifende Verweisdokumente). Notizen und Anmerkungen in Form virtueller Folien unterstützen die Kommunikation, durch Wiedervorlage und Abonnement wird das Terminmanagement verbessert. Zusätzlich können Außendienst, Partner, Kunden oder Lieferanten über den enaio webclient (siehe Produktbeschreibung Zusätzlich unterstützt das integrierte Workflow-Management zusammen mit der elektronischen Signatur die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit durch eine Automatisierung der Dokumentation und standortübergreifende Genehmigungs- und Freigabeprozesse. 19

20 Dokumentenmanagement/DM-Funktionen Dokumentenmanagementfunktionen Vorlagenverwaltung enaio verfügt über ein flexibles Vorlagen-Management, mit dessen Hilfe Sie ein einheitliches Erscheinungsbild von den in Ihrem Unternehmen erstellten Dokumenten erreichen. Wird in einem Register oder Ordner ein neues Dokument basierend auf einer hinterlegten Vorlage erstellt, so werden nur die Vorlagen angeboten, die in diesem Register bzw. Ordner angelegt werden dürfen und für die der Benutzer entsprechende Zugriffsrechte besitzt. Variantenverwaltung enaio unterscheidet Version und Variante. Versionen sind in der Regel automatisch generierte Bearbeitungszwischenstände eines Dokuments, die in der Bearbeitungshistorie eines Dokuments hinterlegt werden. Varianten von Windows-Dokumenten sind voneinander unabhängige Dokumente, die unterschiedliche Daten enthalten können, aber dennoch kontextbezogen zusammengehören. So können Sie z. B. bestimmte Bearbeitungsstände von Dokumenten als PDF/A festhalten, die Sie nachfolgend elektronisch signieren und als Variante hinzufügen. Oder Sie fügen einem originären Office-Dokument immer die PDF-Version als Variante hinzu. Andere bereits bestehende Dokumente in enaio oder externe Dokumente können als Varianten hinzugefügt werden. Die Variantenverwaltung bietet eine Drei-Ebenen- Hierarchie mit Haupt-, Neben- und Untervarianten. Die Indexdaten für eine neue Variante werden jeweils von der Variante übernommen, von der ausgegangen wurde. Jede Variante kann nachträglich unterschiedlich indiziert werden. Mit der Variantenverwaltung des enaio client können Sie Varianten erzeugen, bearbeiten, versenden und 20

21 Check-out/Check-in löschen. Ebenso entscheiden Sie hier, welche die jeweils aktive Variante sein soll. Wenn Sie z. B. Änderungen an Dokumenten vornehmen möchten, die nicht allen Mitarbeitern unmittelbar zur Verfügung stehen sollen, legen Sie einfach eine Variante an, die Sie aber nicht aktivieren. Nur die aktive Variante eines Dokuments ist recherchierbar. Die enaio office-utilities (Standard-Tool; nähere Informationen finden Sie in der Produktbeschreibung "enaio office-utilities") bieten außerdem die Möglichkeit, Office-Dokumente, die unabhängig von enaio erstellt wurden, als Variante eines bereits geöffneten enaio -Dokuments einzufügen. Nach Anzeige aller aktuell geöffneten enaio -Dokumente wird das Dokument an das ausgewählte enaio -Dokument als Variante angehängt. enaio unterstützt das exklusive Sperren und Freigeben von Dokumenten (Check-out, Check-in). Damit wird verhindert, dass zwei (oder mehr) Personen gleichzeitig Änderungen an einem Dokument vornehmen oder Dokumentkopien sich gegenseitig überschreiben. Ist ein Dokument gerade ausgecheckt, können Mitarbeiter eine schreibgeschützte Kopie des Dokuments öffnen oder nutzen, um sich den Inhalt anzusehen. Erst wenn Sie das Dokument, das Sie bearbeitet haben, explizit eingecheckt wurde, wird es wieder zur weiteren Bearbeitung freigegeben. Gleichzeitig wird der Vorgang in der Bearbeitungshistorie vermerkt und automatisch eine Version des Dokuments angelegt. 21

windream Imaging Komfortabler Dokument-Import für windream

windream Imaging Komfortabler Dokument-Import für windream windream Imaging Komfortabler Dokument-Import für windream 2 Komfortabler Dokument-Import für windream Mit windream Imaging bietet die windream GmbH eine leistungsfähige Lösung für das ECM-System windream

Mehr

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0 Leistungsbeschreibung PHOENIX Archiv Oktober 2014 Version 1.0 PHOENIX Archiv Mit PHOENIX Archiv werden Dokumente aus beliebigen Anwendungen dauerhaft, sicher und gesetzeskonform archiviert. PHOENIX Archiv

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

Präsentation. AtlasArchiv Benutzerpräsentation

Präsentation. AtlasArchiv Benutzerpräsentation Präsentation AtlasArchiv Benutzerpräsentation Einrichtungsassistent Der Einrichtungsassistent Bei der ersten Inbetriebnahme des AtlasArchiv Systems unterstützt Sie der Einrichtungsassistent beim Anlegen

Mehr

CONTENT-FOLDER ProductInfo

CONTENT-FOLDER ProductInfo CONTENT- FOLDER ProductInfo Mehr Tempo für Ihren Workflow Mit CONTENT-FOLDER ist ein schneller und direkter Zugriff auf im Tagesgeschäft benötigte Informationen garantiert. CONTENT-FOLDER beschleunigt

Mehr

Dokument Excel-Anlagen

Dokument Excel-Anlagen 1. Arbeiten mit Excel-Anlagen in den neuen Steuerprogrammen von Schleupen.CS plus 1.1. Allgemeines In allen Steuerprogrammen von Schleupen.CS plus besteht die Möglichkeit, Excel-Anlagen anzulegen. Alle

Mehr

Es ist Herbst, die Blätter färben sich und tauchen die Landschaft in wunderschöne Farben.

Es ist Herbst, die Blätter färben sich und tauchen die Landschaft in wunderschöne Farben. Neues bei DoRIS Es ist Herbst, die Blätter färben sich und tauchen die Landschaft in wunderschöne Farben. Auch bei DoRIS gibt es Veränderungen. Denn wir haben mit Ihren Wünschen und unseren Ideen DoRIS

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS!

cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! cobra-schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! Adressmanagement

Mehr

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector ELO ELO Vollständige Integration 1. ERP Output Management 2. Eingehende belege 3. Schriftverkehr, sonstige Dokumente 4. Effektive Suche nach Dokumenten 5. Integration Belege 6. Vertragsverwaltung mit Fristenkontrolle

Mehr

>> Neue Funktionen ELOoffice 8.0. Abbildung: Screenshot ELOoffice 8.0 unter Microsoft Vista

>> Neue Funktionen ELOoffice 8.0. Abbildung: Screenshot ELOoffice 8.0 unter Microsoft Vista build Die neue Version bietet dem Anwender noch mehr Automatisierung und flexible Einsatzmöglichkeiten. Grundlegend für die Neuerungen in war vor allem das Ziel einer noch flexibleren Anpassung an individuelle

Mehr

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server windream Exchange E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server 2 E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server Das ständig wachsende Volumen elektronischer Mitteilungen

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Windream Exchange Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Facts: Zugriff auf E-Mails sowohl aus Microsoft Outlook als auch aus Windream Komfortable Recherche und Verwaltung

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook CONNECT to Outlook für DW6 ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie

Mehr

ELO Archivierungssoftware. arbeitet jetzt Hand in Hand mit der ELO Archivierungssoftware.

ELO Archivierungssoftware. arbeitet jetzt Hand in Hand mit der ELO Archivierungssoftware. ELO Archivierungssoftware arbeitet jetzt Hand in Hand mit der ELO Archivierungssoftware. 1 ELO Dokumenten Management System Revisionssichere Archivierung von Daten Sichere und strukturierte Ablage von

Mehr

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server

E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server windream Exchange E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server 2 E-Mail-Archivierung für Microsoft Outlook und Exchange Server Das ständig wachsende Volumen elektronischer Mitteilungen

Mehr

windream Imaging Effiziente Dokument-Digitalisierung, Indexierung und Ablage

windream Imaging Effiziente Dokument-Digitalisierung, Indexierung und Ablage windream Imaging Effiziente Dokument-Digitalisierung, Indexierung und Ablage 2 Effiziente Dokument-Digitalisierung, Indexierung und Ablage Mit windream Imaging bietet die windream GmbH eine extrem leistungsfähige

Mehr

digital business solution Digitale Akten

digital business solution Digitale Akten digital business solution Digitale Akten 1 Schnelle Recherche von Dokumenten, perfekte Übersicht in einer klaren Struktur (Aktenplan) und motivierte Mitarbeiter, die keine wertvolle Zeit mehr mit der Suche

Mehr

windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet

windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet Das windream Web Portal ermöglicht autorisierten Anwendern einen weltweiten Zugriff auf alle Informationen, die im windream-

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook Product Info Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de E-Mails zuordnen Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Version: 2007-10-29 Telefon: 069/8306-222 E-Mail: it-helpdesk@vde.com Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website Inhalt: 1 Ziel...1 2 Allgemeine Techniken zur

Mehr

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen)

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) dsbüro: apsubtables Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) Einsetzbar mit cobra Adress PLUS V 11, V12 und folgende (Access Version) Es können max. 3 Zusatztabellen (begrenzt durch

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES... 2. 1.1. Posteingang... 2 1.2 Tägliche Kontrolle... 2 1.3 Postausgang... 2 2. AKTEN... 3

Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES... 2. 1.1. Posteingang... 2 1.2 Tägliche Kontrolle... 2 1.3 Postausgang... 2 2. AKTEN... 3 Inhaltsverzeichnis Seite 1. ALLGEMEINES... 2 1.1. Posteingang... 2 1.2 Tägliche Kontrolle... 2 1.3 Postausgang... 2 2. AKTEN... 3 2.1. Aktenführung... 3 2.2. Status des Dokumentes... 3 2.3 Dokument einfügen,

Mehr

ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR

ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR A B A C U S ARCHIVIERUNG / DIGITALE SIGNATUR ARCHIVIERUNG UND DIGITALE SIGNATUR Digitale Archivierung Lieferanten- und Kundenrechnungen, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Korrespondenz und viele andere

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER DATEIEN ARCHIVIEREN

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER DATEIEN ARCHIVIEREN ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER DATEIEN ARCHIVIEREN DIGITALES ARCHIVIEREN DATEIEN ARCHIVIEREN Dateien aus dem PC direkt in BvLArchivio archivieren In BvLArchivio können Sie jedes Dateiformat archivieren.

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails -

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails - OPENXCHANGE Server 5 Dokumentation - E-Mails - Anmelden und Abmelden am Webmail-Modul Wenn Sie sich erfolgreich am Webclient des Mailservers angemeldet haben, gelangen Sie sofort auf Ihre Portalseite.

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

Es können die Dateiformate DOC, XLS, PDF, GIF, JPEG, TIFF, BMP, PCX verarbeitet werden

Es können die Dateiformate DOC, XLS, PDF, GIF, JPEG, TIFF, BMP, PCX verarbeitet werden E Dokumentenmanagement Das Dokumentenmanagement in Turbo-Soft dient dem Speichern, Zuordnen und Verwalten von externen Dokumenten, die den Bereichen der Vorgangsverwaltung zuzuordnen sind. Im Speziellen

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG

IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG IHRE LÖSUNG FÜR OPTIMALE DOKUMENTENVERWALTUNG freexdms 2007 extended Document Management Software Kundenbeziehungen verbessern, Geschäftsprozesse transparent archivieren, Kosten senken Die Dokumenten Management

Mehr

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version)

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Seite 1 Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Bereich: Online-Services Inhaltsverzeichnis 1. Zweck der Anwendung 2. Voraussetzungen 2.1. Voraussetzung für die Nutzung 2.2. Organisationsanweisung

Mehr

Komfortabler Dokument-Import für windream

Komfortabler Dokument-Import für windream windream Imaging Komfortabler Dokument-Import für windream Facts: Alle Bereiche zur Dokument-Bearbeitung unter einer Arbeitsoberfläche (Ablagestruktur im DMS, Dokument und Indexdaten) Bequemer Import unterschiedlicher

Mehr

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Stand September 2007 Inhalt Inhalt... 2 Anforderung aus der Praxis... 3 Die ReNoStar Drucker-Leiste... 3 Erstellen einer Vorlage... 3 Reihenfolge der Vorlagen

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Benutzerinformationen zum Archivdrucker ELDORADO PDF

Benutzerinformationen zum Archivdrucker ELDORADO PDF Benutzerinformationen zum Archivdrucker ELDORADO PDF Version: 1.1 Stand: 30.09.2015 Version: 1.1 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Als PDF/A in die elektronische Akte... 4 2.1. Das

Mehr

digital business solution Elektronische Archivierung

digital business solution Elektronische Archivierung digital business solution Elektronische Archivierung 1 Weniger Papier im Archiv, mehr Transparenz in den Geschäftsabläufen, rechts- und revisionssichere Ablage sämtlicher Unternehmensinformationen auf

Mehr

Outlook 2007 Umgang mit Archivdateien

Outlook 2007 Umgang mit Archivdateien Outlook 2007 Umgang mit Archivdateien Kategorie: Outlook Kurzbeschreibung: Einrichten, löschen, migrieren von Outlook 2007 Archivdateien Autor: Kupferschmidt Markus Datum: 12.05.2010 Ablage: Dokument1

Mehr

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken.

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken. Postbox FAQ/Hilfe Wie rufe ich die Postbox auf? Nach dem Einloggen in Ihren persönlichen Transaktionsbereich können Sie die Postbox an 3 unterschiedlichen Stellen aufrufen. Depotbezogen in der Depotübersicht,

Mehr

digital business solution Elektronische Archivierung

digital business solution Elektronische Archivierung digital business solution Elektronische Archivierung 1 Weniger Papier im Archiv, mehr Transparenz in den Geschäftsabläufen, rechtsund revisionssichere Ablage sämtlicher Unternehmensinformationen auf zertifizierten

Mehr

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Windows 7 Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Sicheres Kennwort Zufällige Zeichenfolge Mindestens 8 Zeichen, jedes zusätzliche

Mehr

codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan

codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan codia Schriftgutverwaltung / Aktenplan codia Software GmbH Auf der Herrschwiese 15a 49716 Meppen Telefon: 0 59 31/93 98 0 Telefax: 0 59 31/93 98 25 E-Mail: info@codia.de Internet: www.codia.de [1] 1 codia

Mehr

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook Neue Plug-ins für Microsoft Outlook DIGITALES ARCHIVIEREN 0101011100010101111000000100010100010101000101010000001111010101111101010111101010111 010101110001010111100000010001010001010100010101000000111101010

Mehr

Benutzeranleitung emailarchiv.ch

Benutzeranleitung emailarchiv.ch Benutzeranleitung emailarchiv.ch Luzern, 14.03.2014 Inhalt 1 Zugriff... 3 2 Anmelden... 3 2.1 Anmeldung über den Browser... 3 2.2 Anmeldung über das Outlook Plug-In... 4 3 Das Mailarchiv... 5 3.1 Überblick...

Mehr

Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister

Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister Datenkonvertierung & Online Archiv mit SIGNAMUS Cloudservices, Agenda Überblick Konvertierung & Revisionssichere Archivierung Konvertierung

Mehr

Dokumente und Dateien intelligent in MS Dynamics integrieren

Dokumente und Dateien intelligent in MS Dynamics integrieren Dokumente und Dateien intelligent in MS Dynamics integrieren Warum HENRICHSEN4msd? Als Pioniere im Dokumenten und Enterprise Content Management sind wir seit mehr als 20 Jahren Spezialist für die intelligente

Mehr

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Arbeitsgruppe PO-Bado München, Februar 2009 Vorwort Mit der Software PO-Bado-Dat 2.0 können die mit der PO-Bado Standardversion erhobenen Daten in den Computer

Mehr

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min)

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) IT.S FAIR Faktura Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kontakt an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion für

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1 Updates 2011 XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261 Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz www.xpris.ch Mosberger EDV AG Seite 1 Inhalt Dokumente pro Kunde... 3 Ein Dokument im Kundenstamm ablegen...

Mehr

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de GEVITAS-Sync Bedienungsanleitung Stand: 26.05.2011 Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Installation... 3 1.2. Zugriffsrechte... 3 1.3. Starten... 4 1.4. Die Menü-Leiste...

Mehr

OutlookExAttachments AddIn

OutlookExAttachments AddIn OutlookExAttachments AddIn K e i n m ü h s e l i g e s S p e i c h e r n u n t e r f ü r j e d e n A n h a n g! K e i n e a u f g e b l ä h t e O u t l o o k - D a t e n d a t e i m e h r! E f f e k t

Mehr

Kaiser edv-konzept, 2009. Inhaltsverzeichnis

Kaiser edv-konzept, 2009. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Objektarchiv 3 Programmstart 3 Objects-Hauptfenster 5 Projektgliederung 6 Archiv 8 Auftragsarchiv 9 Wordarchiv 10 Bildarchiv 11 Dateiarchiv 12 E-Mail-Archiv 13 Bestell-Archiv 14 Link-Archiv

Mehr

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage:

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage: WORKFLOWS PRODUKT(E): KATEGORIE: Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17 Frage: Unter Vivendi NG und Vivendi PD finde ich die Schaltfläche: Wofür kann ich diese Funktion nutzen? Antwort: Ab

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können.

Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können. Excel-Schnittstelle Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können. Voraussetzung: Microsoft Office Excel ab Version 2000 Zum verwendeten Beispiel:

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

Einfach: IQAkte Vertrag

Einfach: IQAkte Vertrag Einfach: IQAkte Vertrag Einfach alles Wichtige im Blick Einfach. Das heißt sich auf das digitale Vertragsmanagement von IQDoQ zu verlassen. Die IQAkte Vertrag verwaltet Ihre Verträge manipulations sicher

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Implaneum GmbH. Software Lösungen. Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach

Implaneum GmbH. Software Lösungen. Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach Implaneum GmbH Software Lösungen Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach Tel: (0 78 41) 50 85 30 Fax: (0 78 41) 50 85 26 e-mail: info@implaneum.de http://www.implaneum.de FinanzProfiT ELO OFFICE

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Dokumentenarchivierung

Dokumentenarchivierung 1. Einführung Im Folgenden werden die Archivierungsmöglichkeiten und mechanismen erläutert, die in den SelectLine- Produkten integriert sind. Archivieren heißt dauerhaftes, elektronisches Speichern von

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008

Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008 Software WISO Mein Geld Thema Arbeiten mit der Adressverwaltung Version / Datum V 1.0 / 13.08.2008 Das vorliegende Dokument gibt Ihnen Tipps zum Arbeiten mit der Software WISO Mein Geld, respektive der

Mehr

Dokumentenarchivierung mit SelectLine-Produkten

Dokumentenarchivierung mit SelectLine-Produkten 1. Einführung Im Folgenden werden die Archivierungsmöglichkeiten und mechanismen erläutert, die in den SelectLine-Produkten integriert sind. Archivieren heißt dauerhaftes, elektronisches Speichern von

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 2. Dezember 2014 Seite 1/10 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 2 September 2013 DokID: teamcoll_library

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Die Erinnerungsfunktion in DokuExpert.net

Die Erinnerungsfunktion in DokuExpert.net in DokuExpert.net buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. SINN UND ZWECK...3 2. ERINNERUNGEN ANLEGEN...3

Mehr

GroupWise Kurs. erweiterte Funktionen

GroupWise Kurs. erweiterte Funktionen GroupWise Kurs erweiterte Funktionen Gliederung 1. REGEL/ FILTER/ SPAM 2 1.1. Urlaubsregel 2 1.2. Junk-Regel 3 2. GRUPPENARBEIT 4 2.1. Freigaben 4 2.2. Vertretung 7 3. SUCHERGEBNISSORDNER 9 4. EXTERNE

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2012. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion: 1.0 Alle in diesem Dokument angeführten Marken

Mehr

>> Beleg- und Dokumentenerfassung >> Ablage >> Recherche >> Workflow

>> Beleg- und Dokumentenerfassung >> Ablage >> Recherche >> Workflow Kommunikation intelligent steuern Dokumenten-Prozessmanagement Kurzanleitung DMS >> Beleg- und Dokumentenerfassung >> Ablage >> Recherche >> Workflow Beleg- und Dokumentenerfassung Beleg- und Dokumenterfassung

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA 2010 effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de Integriertes Dokumentenmanagement Dokumente webbasiert und integriert verwalten RuleDesigner bietet eine modular aufgebaute, integrierte und bereichsübergreifende Umgebung für das Dokumentenmanagement

Mehr

Inhalt. Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung 8 Laden von Internet Konfigurationen 9 Anlegen und bearbeiten von Vorordern 10.

Inhalt. Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung 8 Laden von Internet Konfigurationen 9 Anlegen und bearbeiten von Vorordern 10. 1 Inhalt Allgemeines 3 Module von Veloport 3 Arbeiten mit den Auswahldialogen 5 Anlegen von Lieferanten für die Online-Bestellung 6 Laufrad-Konfigurator 7 Seite Fahrrad-Konfigurator 8 Allgemeine Bedienung

Mehr

AG Libellen Niedersachsen und Bremen MultiBaseCS - Export und Import von MultiBaseCS-Dateien (Home-Edition und Professional-Edition)

AG Libellen Niedersachsen und Bremen MultiBaseCS - Export und Import von MultiBaseCS-Dateien (Home-Edition und Professional-Edition) AG Libellen Niedersachsen und Bremen MultiBaseCS - Export und Import von MultiBaseCS-Dateien (Home-Edition und Professional-Edition) Version 1.0 (18.05.2014) Referenzliste hinzufügen (mbcx konvertieren)

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

2015 conject all rights reserved

2015 conject all rights reserved 2015 conject all rights reserved conjectpm Dokumentenmanagement - Verwaltung allgemeiner Dokumente wie Schriftverkehr oder Protokolle 1. Navigieren Sie durch die Ordnerstruktur, wie Sie dies aus Windows

Mehr

Open Source Dokumentenmanagement-System agorum core

Open Source Dokumentenmanagement-System agorum core Open Source Dokumentenmanagement-System agorum core DMS ganz einfach mit dem Windows Explorer weiterarbeiten wie gewohnt Dateien werden einfach in Verzeichnissen gespeichert/kopiert/aufgerufen. Das DMS

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

VENTA KVM mit Office Schnittstelle

VENTA KVM mit Office Schnittstelle VENTA KVM mit Office Schnittstelle Stand: 24.05.2013 Version: VENTA 1.7.5 Verfasser: Jan Koska 1. Funktionsumfang der Office Schnittstelle Die in VENTA KVM integrierte Office Schnittstelle bietet zahlreiche

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr