Statistischer Bericht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistischer Bericht"

Transkript

1 Statistischer Bericht N I 5 4j / 06 Verdienststrukturerhebung im Land Berlin 2006 Statistik Berlin Brandenburg Bruttoverdienst Nettoverdienst Sonderzahlung Wochenarbeitszeit

2 Statistischer Bericht N I 5-4j / 06 Herausgegeben im Juni 2009 Preis pdf-version: kostenlos Druck-Version: 8, EUR Excel-Version: 18, EUR Impressum Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Dortustraße Potsdam Potsdam Tel Zeichenerklärung Fax Berlin 0 weniger als die Hälfte von 1 in Tel der letzten besetzten Stelle, Fax jedoch mehr als nichts nichts vorhanden Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Angabe fällt später an Für nichtgewerbliche Zwecke sind ( ) Aussagewert ist eingeschränkt Vervielfältigung und unentgeltliche / Zahlenwert nicht sicher genug Verbreitung, auch auszugsweise, mit Zahlenwert unbekannt oder Quellenangabe gestattet. Die Verbrei- geheimzuhalten tung, auch auszugsweise, über elek- x Tabellenfach gesperrt tronische Systeme/Datenträger bedarf p vorläufige Zahl der vorherigen Zustimmung. Alle r berichtigte Zahl übrigen Rechte bleiben vorbehalten. s geschätzte Zahl

3 Inhaltsverzeichnis Seite Vorbemerkungen 4 Tabellen Tabellen Statistischer Bericht N I 5 4j /06 Seite Statistik Berlin Brandenburg 1 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche 8 e in Berlin im Jahr 2006 Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten nach der Dauer der Unternehmensin Berlin im Oktober 2006 nach zugehörigkeit Wirtschaftszweigen e in Berlin im Jahr e in Berlin nach dem Alter im Oktober 2006 nach Unternehmensgrößenklassen e in Berlin im Jahr 2006 nach dem Ausbildungsstand e in Berlin im Oktober 2006 nach der Dauer der 11 e in Berlin im Jahr 2006 Unternehmenszugehörigkeit nach Berufen e in Berlin im Oktober 2006 nach dem Alter e in Berlin im Oktober 2006 nach dem Ausbildungsstand e und in Berlin im Jahr 2006 nach Wirtschaftszweigen e in Berlin im Jahr 2006 nach Unternehmensgrößenklassen... 23

4 4 Vorbemerkungen Allgemeine Angaben zur Statistik Bezeichnung der Statistik Verdienststrukturerhebung Berichtszeitraum Monat Oktober 2006, Jahr 2006 Erhebungstermin 28. März 2007 Periodizität Vierjährlich Regionale Gliederung Bundesland Grundgesamtheit Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich - Abschnitte C bis K und N - O der Klassifikation der Wirtschaftszweige - Ausgabe 2003, Der Wirtschaftsabschnitt M Erziehung und Unterricht wird aus der Personalstandstatistik geschätzt. Auskunftspflichtig sind Betriebe mit 10 und mehr n. Erhebungseinheiten Betriebe Rechtsgrundlagen Verordnung (EG) Nr. 530/ 1999 des Rates vom 9. März 1999 zur Statistik über die Struktur der Verdienste und der Arbeitskosten (ABl. EG Nr. L 63 S. 6), geändert durch Anhang III Nr. 86 der Verordnung (EG) Nr. 1882/ 2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. September 2003 (ABl. EU Nr. L 284 S. 1) Verordnung (EG) Nr. 1916/2000 der Kommission vom 8. September 2000 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 530/1999 des Rates zur Statistik über die Struktur der Verdienste und der Arbeitskosten hinsichtlich der Definition und der Übermittlung der Informationen über die Verdienststrukturerhebung (ABl. EG Nr. L 229 S. 3), geändert durch Verordnung (EG) Nr. 1738/ 2005 der Kommission vom 21. Oktober 2005 (ABl. EU Nr. L 279 S. 32) Bundesstatistikgesetz (BStatG) vom 22. Januar 1987 (BGBl. I S. 462,565), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 9. Juni 2005 (BGBl. I S. 1534) Erhoben werden die Angaben zu Artikel 6 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 530/1999 in Verbindung mit der Verordnung (EG) Nr. 1916/2000. Geheimhaltung und Datenschutz Die erhobenen Einzelangaben werden nach 16 BStatG grundsätzlich geheim gehalten. Nur in ausdrücklich gesetzlich geregelten Ausnahmefällen dürfen Einzelangaben übermittelt werden. Zweck und Ziele der Statistik Erhebungsinhalte Einzubeziehen sind ausschließlich sozialversicherungspflichtig voll- und teilzeitbeschäftigte (auch Personen in Altersteilzeit während der Aktivitäts- und Freistellungsphase), die für den ganzen Monat Oktober 2006 entlohnt wurden. Die Verdienststrukturerhebung erfragt Angaben zu den Verdiensten der, der Anzahl der und ihrer Arbeitszeiten und Geschlecht sowie der Größe des Unternehmens. Hinzu kommen persönliche mit dem Arbeitsplatz verbundene Angaben wie Tätigkeit, Beruf, Ausbildung, Alter und Eintritt in das Unternehmen sowie Merkmale über das Beschäftigungsverhältnis wie Angaben zum Tarifvertrag, Leistungsgruppe, Art der Beschäftigung und die Höhe des Urlaubs. Zweck der Statistik Die Ergebnisse ermöglichen vor allem Aussagen über die Verteilung und Streuung der verdienste sowie über den Einfluss wichtiger, die individuelle Verdiensthöhe bestimmender Faktoren. Die Statistik ergänzt damit die vierteljährliche Verdiensterhebung, die nach dem Summenverfahren durchgeführt wird und Durchschnittswerte liefert. Erhebungsmethodik Art der Datengewinnung Die Daten werden im Rahmen einer schriftlichen Befragung einer repräsentativen Stichprobe in ausgewählten Betrieben, die nach mathematisch- statistischem Zufallsverfahren ermittelt werden, erhoben. Die Stichprobenziehung war mit einer Rotation gegen die Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 2001 in erster Priorität und gegen die laufende Verdiensterhebung in zweiter Priorität verbunden. Stichprobenverfahren Über einen zweistufigen Auswahlsatz wird in der 1. Stufe die Betriebsauswahl getroffen. Die Auswahlgesamtheit der 1. Auswahlstufe wird in Schichten nach Bundesländern, Wirtschaftsbereichen und Betriebsgrößenklassen vorgenommen. In der 2. Stufe wird die Beschäftigtenauswahl ermittelt. In Betrieben mit Beschäftigten werden hierbei alle befragt, während in größeren Betrieben durch eine Auswahl mittels Zufallsstartzahl und Auswahlabstand nur ein Teil einbezogen wird. Auf der Grundlage der Angaben der Berichtsbetriebe werden mittels Hochrechnungsverfahren Landesergebnisse errechnet. Stichprobenumfang In Berlin umfasst die Stichprobe rd Betriebe.

5 5 Erhebungsinstrumente und Berichtsweg Die Erhebung wird dezentral von den Statistischen Landesämtern durchgeführt. Aus den Länderergebnissen stellt das Statistische Bundesamt das Bundesergebnis zusammen. Das Ergebnis für Deutschland wird Eurostat zur Verfügung gestellt. Belastung der Auskunftspflichtigen Die detaillierten Angaben, die durch die Erhebung gefordert werden stehen im betrieblichen Rechnungswesen weitgehend zur Verfügung. Trotzdem ist eine deutliche Belastung der Auskunftspflichtigen dennoch gegeben. Um den Aufwand für die Betriebe zu verringern werden elektronische Meldemöglichkeiten mit e.core, core- Reporter und Formulare in Excel- Version angeboten. Methodische Hinweise Erhebungen zur Struktur der Verdienste werden seit 1951 in mehrjährigen Abständen in der Europäischen Union durchgeführt. Seit dem Berichtsjahr 2006 wird die Verdienststrukturerhebung ( früher : Gehalts- und Lohnstrukturerhebung) alle vier Jahre durchgeführt. Es werden Verdienste nahezu für die gesamte Wirtschaft abgebildet, mit Ausnahme der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Fischzucht, Öffentlichen Verwaltung, Verteidigung und der Sozialversicherung sowie der privaten Haushalte. Im Vergleich zur letzten im Jahr 2001 durchgeführten Gehalts- und Lohnstrukturerhebung wird zur Entlastung der Auskunftspflichtigen auf die Trennung nach Arbeitern und Angestellten bzw. kaufmännischen und technischen Angestellte verzichtet. Merkmale /- innen Dazu zählen sozialversicherungspflichtig beschäftigte (einschließlich Teilzeit, Altersteilzeit), Auszubildende, leitende Angestellte, Beamte, geringfügig und kurzfristig Beschäftigte, Saison- oder Gelegenheitsarbeiter, Aushilfskräfte, Praktikanten. Nicht einbezogen werden tätige Inhaber, Familienangehörige ohne Arbeitsvertrag, ausschließlich auf Provisionsoder Honorarbasis bezahlte Personen, Personen im Vorruhestand und Personen in so genannten 1-Euro-Jobs. Verdienste Der ist der regelmäßige steuerpflichtige Arbeitslohn gemäß den Lohnsteuerrichtlinien ohne unregelmäßige (sonstige Bezüge) zuzüglich steuerfreie Zuschläge für Schicht-, Samstags-, Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit, steuerfreie Aufstockungsbeträge bei Altersteilzeit, steuerfreie Beiträge des Arbeitgebers für seine im Rahmen der Entgeltumwandlung, steuerfreie Essenszuschüsse und pauschal besteuerter Arbeitslohn. Der umfasst den steuerpflichtigen Arbeitslohn gemäß den Lohnsteuerrichtlinien und die sonstigen Bezüge (nicht jeden Monat vergütete ) für das gesamte Jahr zuzüglich der steuerfreien Verdienstbestandteile des es und pauschal besteuerter Arbeitslohn. Die entsprechen den sonstigen Bezügen. Dies sind unregelmäßige, nicht monatlich geleistete Zahlungen, wie Urlaubs-, Weihnachtsgeld, Leistungsprämien, Abfindungen, Gewinnbeteiligungen, Prämien für Verbesserungsvorschläge, Vergütungen für Erfindungen u. a. Arbeitszeiten Regelmäßige, wöchentliche Arbeitszeit Ist vertraglich vereinbart Bezahlte Arbeitsstunden Sind die geleisteten Arbeitsstunden ohne Überstunden sowie die bezahlten Ausfallstunden, wie z.b. für Urlaub, gesetzliche Feiertage, Krankheitstage. Bezahlte Überstunden Sind Arbeitsstunden, die in der Berichtsperiode über die vereinbarte Arbeitszeit hinaus geleistet, bezahlt und nicht durch Gewährung von Freizeit ausgeglichen werden. Ausbildungsstand Wurde über die Schlüsselzahlen für die Angaben zur Tätigkeit und Ausbildung aus den Versicherungsnachweisen der gesetzlichen Sozialversicherung erfragt. Folgende Ausbildungsniveaus werden nachgewiesen: Volks-, Haupt- oder Realschulabschluss mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Abitur mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Fachhochschulabschluss Universitätsabschluss Ausbildung unbekannt Bezüge zu anderen Erhebungen Die vierjährliche Verdienststrukturerhebung wird durch die vierteljährliche Verdiensterhebung und die erhebung sowie durch die ebenfalls zeitversetzt in vierjährlichen Abständen durchgeführte Arbeitskostenerhebung (enthält Kostenarten, die über die Verdienste hinaus gehen) ergänzt. Weitere Informationsquellen Qualitätsbericht des Statistischen Bundesamtes, Fachserie 16 unter dem Titel Verdienste und Arbeitskosten veröffentlicht verdienste

6 6 1 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten in Berlin im Oktober 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig Nettomonatsverdienst Gesetzliche Abzüge darunter Überstunden Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit Lohnsteuer Beiträge zur Sozialversicherung Anteil am Anzahl Stunden EUR % Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , ,99 Produzierendes Gewerbe , ,69 Verarbeitendes Gewerbe , ,65 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , ,12 Textil- und Bekleidungsgewerbe , ,74 Ledergewerbe 88 30, ,52 Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) , ,79 Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , ,33 Herstellung von chemischen Erzeugnissen , ,67 Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , ,81 Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden , ,44 Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , ,18 Maschinenbau , ,31 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , ,57 Fahrzeugbau , ,96 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , ,09 Energie- und Wasserversorgung , ,48 Baugewerbe , ,60 Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,54 Gastgewerbe , ,09 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,16 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,28 Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,79 Erziehung und Unterricht , ,49 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,13 Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen , ,34

7 7 1 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten in Berlin im Oktober 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig Nettomonatsverdienst Gesetzliche Abzüge darunter Überstunden Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit Lohnsteuer Beiträge zur Sozialversicherung Anteil am Anzahl Stunden EUR % Vollzeitbeschäftigte Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , ,93 Produzierendes Gewerbe , ,21 Verarbeitendes Gewerbe , ,15 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , ,26 Textil- und Bekleidungsgewerbe , ,26 Ledergewerbe 41 39, ,35 Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) , ,51 Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , ,66 Herstellung von chemischen Erzeugnissen , ,96 Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , ,62 Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden , ,15 Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , ,58 Maschinenbau , ,98 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , ,20 Fahrzeugbau , ,63 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , ,71 Energie- und Wasserversorgung , ,04 Baugewerbe , ,11 Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,66 Gastgewerbe , ,18 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,13 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,39 Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,46 Erziehung und Unterricht , ,58 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,16 Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen , ,97

8 8 1 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten in Berlin im Oktober 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig Nettomonatsverdienst Gesetzliche Abzüge darunter Überstunden Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit Lohnsteuer Beiträge zur Sozialversicherung Anteil am Anzahl Stunden EUR % Vollzeitbeschäftigte Männer Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , ,43 Produzierendes Gewerbe , ,67 Verarbeitendes Gewerbe , ,60 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , ,29 Textil- und Bekleidungsgewerbe , ,10 Ledergewerbe Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) , ,79 Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , ,59 Herstellung von chemischen Erzeugnissen , ,83 Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , ,81 Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden , ,56 Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , ,85 Maschinenbau , ,30 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , ,43 Fahrzeugbau , ,99 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , ,00 Energie- und Wasserversorgung , ,43 Baugewerbe , ,37 Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,85 Gastgewerbe , ,01 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,79 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,45 Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,81 Erziehung und Unterricht , ,23 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,79 Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen , ,33

9 9 1 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten in Berlin im Oktober 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig Nettomonatsverdienst Gesetzliche Abzüge darunter Überstunden Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit Lohnsteuer Beiträge zur Sozialversicherung Anteil am Anzahl Stunden EUR % Vollzeitbeschäftigte Frauen Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , ,09 Produzierendes Gewerbe , ,62 Verarbeitendes Gewerbe , ,80 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , ,20 Textil- und Bekleidungsgewerbe , ,25 Ledergewerbe Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) 12 39, ,26 Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , ,05 Herstellung von chemischen Erzeugnissen , ,79 Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , ,50 Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden , ,42 Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , ,80 Maschinenbau , ,44 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , ,53 Fahrzeugbau , ,81 Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , ,48 Energie- und Wasserversorgung , ,74 Baugewerbe , ,08 Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,27 Gastgewerbe , ,35 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,05 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,19 Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,79 Erziehung und Unterricht , ,32 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,35 Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen , ,51

10 10 1 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten in Berlin im Oktober 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig Nettomonatsverdienst Gesetzliche Abzüge darunter Überstunden Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit Lohnsteuer Beiträge zur Sozialversicherung Anteil am Anzahl Stunden EUR % Teilzeitbeschäftigte Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , ,23 Produzierendes Gewerbe , ,84 Verarbeitendes Gewerbe , ,10 Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung ( 963) ( 24,40) (1 180) ( 29) ( 109) ( 235) ( 836) ( 70,89) Textil- und Bekleidungsgewerbe 40 25, ,21 Ledergewerbe Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) / / / / / / / / Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , ,50 Herstellung von chemischen Erzeugnissen ( 763) ( 26,68) (1 718) ( 4) ( 283) ( 367) (1 068) ( 62,18) Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren / / / / / / / Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden / / / / / / / / Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen ( 359) ( 22,86) (1 748) ( 1) ( 192) ( 365) (1 192) ( 68,17) Maschinenbau , ,21 Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , ,28 Fahrzeugbau ( 172) ( 24,96) (2 131) ( 0) ( 343) ( 442) (1 346) ( 63,18) Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling / / / / / / / / Energie- und Wasserversorgung , ,79 Baugewerbe (1 241) ( 18,10) (1 048) ( 2) ( 112) ( 222) ( 714) ( 68,12) Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,27 Gastgewerbe , ,72 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,68 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,02 Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,09 Erziehung und Unterricht , ,64 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,18 Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen , ,56

11 11 2 e in Berlin im Oktober 2006 nach Unternehmensgrößenklassen Unternehmen mit bis n Männer Frauen Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR und mehr Insgesamt Vollzeitbeschäftigte und mehr Insgesamt Teilzeitbeschäftigte (2 671) ( 957) und mehr Insgesamt Beschäftigte in Altersteilzeit / / / / / / / / ( 149) (2 309) / / ( 273) (2 067) ( 100) (2 447) ( 173) (1 847) ( 405) (1 802) und mehr Insgesamt Geringfügig Beschäftigte (1 480) ( 247) und mehr Insgesamt

12 12 2 e in Berlin im Oktober 2006 nach Unternehmensgrößenklassen Unternehmen mit bis n Männer Frauen Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Auszubildende und mehr Insgesamt

13 13 3 e in Berlin im Oktober 2006 nach der Dauer der Unternehmenszugehörigkeit Unternehmenszugehörigkeit in Jahren Männer Frauen Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Unter und mehr Insgesamt Vollzeitbeschäftigte Unter und mehr Insgesamt Teilzeitbeschäftigte Unter und mehr Insgesamt Beschäftigte in Altersteilzeit Unter ( 234) (1 417) 1-2 ( 508) (1 463) 3-5 ( 326) (2 242) ( 180) (2 664) ( 147) (1 725) ( 455) (1 888) ( 430) (2 027) und mehr Insgesamt Amt für Statistik Berlin-Brandenburg N I 5-4j/06 Berlin

14 14 3 e in Berlin im Oktober 2006 nach der Dauer der Unternehmenszugehörigkeit Unternehmenszugehörigkeit in Jahren Männer Frauen Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Geringfügig Beschäftigte Unter ( 292) ( 289) ( 328) ( 291) ( 160) ( 263) und mehr ( 180) ( 266) Insgesamt Amt für Statistik Berlin-Brandenburg N I 5-4j/06 Berlin

15 15 4 e in Berlin im Oktober 2006 nach dem Alter Männer Frauen Alter von bis unter Jahren Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Unter und mehr (2 525) ( 932) Insgesamt Vollzeitbeschäftigte Unter ( 321) (1 154) und mehr ( 679) (4 243) Insgesamt Teilzeitbeschäftigte Unter 20 ( 543) ( 686) ( 961) (1 692) und mehr (1 332) ( 909) ( 882) ( 968) ( 450) ( 793) Insgesamt Geringfügig Beschäftigte Unter (1 063) ( 218) (1 826) ( 298) und mehr Insgesamt Amt für Statistik Berlin-Brandenburg N I 5-4j/07 Berlin

16 16 5 e in Berlin im Oktober 2006 nach dem Ausbildungsstand Männer Frauen Ausbildungsstand Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Volks-, Haupt- oder Realschulabschluss mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Abitur mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Fachhochschulabschluss Universitätsabschluss Ausbildung unbekannt Insgesamt Vollzeitbeschäftigte Volks-, Haupt- oder Realschulabschluss mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Abitur mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Fachhochschulabschluss Universitätsabschluss Ausbildung unbekannt Insgesamt Teilzeitbeschäftigte Volks-, Haupt- oder Realschulabschluss mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Abitur mit Berufsausbildung (1 388) (2 009) ohne Berufsausbildung Fachhochschulabschluss Universitätsabschluss Ausbildung unbekannt Insgesamt Beschäftigte in Altersteilzeit Volks-, Haupt- oder Realschulabschluss mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Abitur ( 204) (2 826) mit Berufsausbildung ( 194) (2 772) ohne Berufsausbildung ( 58) (2 170) Fachhochschulabschluss Universitätsabschluss Ausbildung unbekannt ( 441) (1 453) Insgesamt

17 17 5 e in Berlin im Oktober 2006 nach dem Ausbildungsstand Männer Frauen Ausbildungsstand Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Geringfügig Beschäftigte Volks-, Haupt- oder Realschulabschluss mit Berufsausbildung ohne Berufsausbildung Abitur mit Berufsausbildung ( 146) ( 355) ohne Berufsausbildung Fachhochschulabschluss ( 188) ( 289) Universitätsabschluss Ausbildung unbekannt Insgesamt

18 18 6 e und in Berlin im Jahr 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig darunter Anteil am Durchschnittlicher ohne Anzahl EUR % EUR Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , Produzierendes Gewerbe , Verarbeitendes Gewerbe , Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , Textil- und Bekleidungsgewerbe , Ledergewerbe ( 71) (17 517) (2 232) ( 12,74) (1 274) Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) , Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , Herstellung von chemischen Erzeugnissen , Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden , Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , Maschinenbau , Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , Fahrzeugbau , Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , Energie- und Wasserversorgung , Baugewerbe , Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen ,

19 19 6 e und in Berlin im Jahr 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig darunter Anteil am Durchschnittlicher ohne Anzahl EUR % EUR Vollzeitbeschäftigte Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , Produzierendes Gewerbe , Verarbeitendes Gewerbe , Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , Textil- und Bekleidungsgewerbe , Ledergewerbe , Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) , Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , Herstellung von chemischen Erzeugnissen , Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden , Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , Maschinenbau , Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , Fahrzeugbau , Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , Energie- und Wasserversorgung , Baugewerbe , Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen ,

20 20 6 e und in Berlin im Jahr 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig darunter Anteil am Durchschnittlicher ohne Anzahl EUR % EUR Vollzeitbeschäftigte Männer Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , Produzierendes Gewerbe , Verarbeitendes Gewerbe , Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , Textil- und Bekleidungsgewerbe , Ledergewerbe Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) , Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , Herstellung von chemischen Erzeugnissen , Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden , Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , Maschinenbau , Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , Fahrzeugbau , Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , Energie- und Wasserversorgung , Baugewerbe , Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen ,

21 21 6 e und in Berlin im Jahr 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig darunter Anteil am Durchschnittlicher ohne Anzahl EUR % EUR Vollzeitbeschäftigte Frauen Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , Produzierendes Gewerbe , Verarbeitendes Gewerbe , Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung , Textil- und Bekleidungsgewerbe , Ledergewerbe Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) , Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , Herstellung von chemischen Erzeugnissen , Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren , Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden ( 132) (32 038) (1 299) ( 4,06) (2 562) Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen , Maschinenbau , Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , Fahrzeugbau , Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling , Energie- und Wasserversorgung , Baugewerbe , Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen ,

22 22 6 e und in Berlin im Jahr 2006 nach Wirtschaftszweigen Wirtschaftszweig darunter Anteil am Durchschnittlicher ohne Anzahl EUR % EUR Teilzeitbeschäftigte Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich , Produzierendes Gewerbe , Verarbeitendes Gewerbe , Ernährungsgewerbe und Tabakverarbeitung ( 813) (16 398) (1 198) ( 7,31) (1 267) Textil- und Bekleidungsgewerbe ( 36) (15 935) ( 574) ( 3,60) (1 280) Ledergewerbe Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln) / / / / / Papier-, Verlags-, Druckgewerbe , Herstellung von chemischen Erzeugnissen ( 717) (23 392) (2 961) ( 12,66) (1 703) Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren / / / / / Glasgewerbe, Herstellung von Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden ( 53) (19 566) ( 876) ( 4,48) (1 558) Metallerzeugung und -bearbeitung, Herstellung von Metallerzeugnissen ( 346) (22 826) (1 973) ( 8,64) (1 738) Maschinenbau , Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen; Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik , Fahrzeugbau , Herstellung von Möbeln, Schmuck, Musikinstrumenten, Sportgeräten, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; Recycling / / / / / Energie- und Wasserversorgung , Baugewerbe / / / / / Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , Erbringung von sonstigen öffentlichen und persönlichen Dienstleistungen ,

23 23 7 e in Berlin im Jahr 2006 nach Unternehmensgrößenklassen Unternehmen mit bis n Männer Frauen Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR und mehr Insgesamt Vollzeitbeschäftigte und mehr Insgesamt Teilzeitbeschäftigte und mehr Insgesamt Beschäftigte in Altersteilzeit / / / / / / / / / ( 273) (28 945) (2 573) ( 100) (35 423) (3 382) ( 173) (25 186) (2 104) ( 405) (23 466) (1 669) (1 143) (25 104) (2 643) ( 360) (33 154) (5 098) und mehr Insgesamt Geringfügig Beschäftigte (1 224) (2 740) ( 10) (1 407) (3 020) ( 11) und mehr Insgesamt Amt für Statistik Berlin-Brandenburg N I 5-4j/06 Berlin

24 24 7 e in Berlin im Jahr 2006 nach Unternehmensgrößenklassen Unternehmen mit bis n Männer Frauen Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Auszubildende und mehr Insgesamt Amt für Statistik Berlin-Brandenburg N I 5-4j/06 Berlin

25 25 8 e in Berlin im Jahr 2006 nach Dauer der Unternehmenszugehörigkeit Männer Frauen Unternehmenszugehörigkeit in Jahren Anzahl EUR Anzahl EUR Anzahl EUR Unter und mehr Insgesamt Vollzeitbeschäftigte Unter und mehr Insgesamt Teilzeitbeschäftigte Unter und mehr Insgesamt Beschäftigte in Altersteilzeit Unter ( 326) (29 847) (1 803) ( 180) (35 963) (2 224) ( 147) (22 352) (1 287) ( 421) (32 205) (2 603) ( 455) (26 048) (2 135) ( 425) (26 171) (1 861) und mehr Insgesamt

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2002 Statistische

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste Sta tistisc he s La nd e sa mt Mecklenburg-Vorpommern N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2006 Bestell-Nr.:

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis

Verdienste und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis 18 Vorbemerkungen... 458 Tabellen... 462 Bezahlte Wochenarbeitszeiten und durchschnittliche Bruttoverdienste 2013 18.01 der voll- und teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmer...

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD N I 5-4j/06 H 11. Dezember 2008 Verdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung

Mehr

Fachserie 16 / Heft 1. Löhne und Gehälter. Statistisches Bundesamt. Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 2001

Fachserie 16 / Heft 1. Löhne und Gehälter. Statistisches Bundesamt. Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 2001 Statistisches Bundesamt Fachserie 16 / Heft 1 Löhne und Gehälter Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 2001 Gehalts- und Lohnstrukturerhebung Strukturdaten im Produzierenden Gewerbe und in ausgewählten Dienstleistungsbereichen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N I 1 vj 3/14 Vierteljährliche Verdiensterhebung in Berlin 3. Quartal 2014 statistik Berlin Brandenburg Bruttoverdienst Wochenarbeitszeit Arbeitnehmer Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste N I - vj Verdienste und Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern Oktober

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Korrigierte Fassung vom 22.12.2015 Statistik nutzen im 1. Vierteljahr 2014 N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: Inhalt Vorbemerkungen 3 Definitionen 3 Seite Tabellen

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und STATISTIKAMT NORD N I 5-4j/06 S 11. Dezember 2008 Verdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2006

Mehr

Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige -

Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige - Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige - Nationale Nomenklaturen und grenzüberschreitende Harmonisierung In den Bodenseeanrainerstaaten existiert eine Vielzahl von Statistiken, aus denen Daten zur

Mehr

Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner

Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner Leitfaden zur faktischen Anonymisierung (nach 16 Abs. 6 BStatG) statistischer Einzelangaben aus den

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD D I 2 - j/07 2. Oktober 2008 Gewerbeanzeigen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2007 25 000 Anzahl der Meldungen

Mehr

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus Anja Walter Fachkräftemonitoring im Projekt Regionalbüros für Fachkräftesicherung EUROPÄISCHE

Mehr

Arbeitskosten in Berlin im Zeitraum 1992 bis 2004

Arbeitskosten in Berlin im Zeitraum 1992 bis 2004 34 Wissenschaftliche Beiträge Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg 4/07 Heike Zimmermann Arbeitskosten in Berlin im Zeitraum bis Vorbemerkung Bereits für das Jahr 1957 ermittelte die amtliche

Mehr

1. Indexreihen 5. 1.2 Durchschnittlicher Bruttostunden- und -monatslohn der Arbeiter im Produzierenden Gewerbe 6

1. Indexreihen 5. 1.2 Durchschnittlicher Bruttostunden- und -monatslohn der Arbeiter im Produzierenden Gewerbe 6 Statistischer Bericht N I - vj / 05 Verdienste und Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich Thüringens April 2005 Bestell - Nr. 13 102 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber:

Mehr

Ost-West-Verdienstrelation

Ost-West-Verdienstrelation Dipl.-Volkswirtin Birgit Frank-Bosch Eine Untersuchung mit Hilfe der laufenden Verdiensterhebung 22 Das Verdienstniveau im Osten Deutschlands war im Jahr 22 im Durchschnitt um 28% niedriger als im Westen.

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N III 4j 04 Arbeitskosten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Berlin 2004 Statistik Berlin Brandenburg Bestandteile der Arbeitskosten in Berlin im Jahr 2004

Mehr

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung aktueller und zukünftiger Fachkräftebedarfe in der Stadt Forst

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung aktueller und zukünftiger Fachkräftebedarfe in der Stadt Forst Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung aktueller und zukünftiger Fachkräftebedarfe in der Stadt Forst Anja Walter Fachkräftemonitoring im Projekt Regionalbüros für Fachkräftesicherung Das

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2008 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2011 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich Pressemitteilung vom 13. Mai 2009 179/09 2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich WIESBADEN Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verdienten vollzeitbeschäftigte

Mehr

Gewerbeanzeigen im August 2004

Gewerbeanzeigen im August 2004 Kennziffer: D I - m 08/04 Januar 2005 Bestellnr.: D1023 200408 Gewerbeanzeigen im August 2004 Ergebnisse der Gewerbeanzeigenstatistik 021/05 Einzelpreis 1,90 EUR STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ

Mehr

Die Bedeutung der Arbeitnehmerstruktur für die Ermittlung von Durchschnittsverdiensten am Beispiel der laufenden Verdiensterhebung

Die Bedeutung der Arbeitnehmerstruktur für die Ermittlung von Durchschnittsverdiensten am Beispiel der laufenden Verdiensterhebung Die Bedeutung der Arbeitnehmerstruktur für die Ermittlung von Durchschnittsverdiensten am Beispiel der laufenden Verdiensterhebung Die Ergebnisse der laufenden Verdiensterhebung im produzierenden Gewerbe,

Mehr

Chemie an der Spitze in Rheinland-Pfalz

Chemie an der Spitze in Rheinland-Pfalz Chemie an der Spitze in Wichtige Industriezweige in Land und Bund Von Rainer Klein Bedeutung und Entwicklung der Industriebranchen in Rheinland- Pfalz im Vergleich zu Deutschland lassen sich beispielsweise

Mehr

Dritte Europäische Erhebung über die berufliche Weiterbildung in Unternehmen (CVTS3)

Dritte Europäische Erhebung über die berufliche Weiterbildung in Unternehmen (CVTS3) Dritte Europäische Erhebung über die berufliche Weiterbildung in Unternehmen (CVTS3) Ausgewählte Tabellen 2007 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Fachliche Informationen

Mehr

Zertifizierungsschema. Risikomanager gemäß ONR 49003. Version: 2.4. Ausgabedatum: 2008-11-15

Zertifizierungsschema. Risikomanager gemäß ONR 49003. Version: 2.4. Ausgabedatum: 2008-11-15 Zertifizierungsschema Risikomanager gemäß ONR 49003 Version: 2.4 Ausgabedatum: 2008-11-15 Austrian Standards plus GmbH, Sitz: Wien, Firmenbuchnummer: FN 300135a, Firmenbuchgericht: Wien DVR: 3003066, UID:

Mehr

34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Energie- und E IV - j Tätige Personen, geleistete Arbeitsstunden, Bruttolöhne und -gehälter in Mecklenburg-Vorpommern 28 Bestell-Nr.: E413 28 Herausgabe: 23. April 29 Printausgabe:

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 7 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich. Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie

Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich. Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie 193/2014-15. Dezember 2014 Arbeitskostenerhebung 2012 in der EU28 Arbeitskosten im Finanz- und Versicherungsbereich am höchsten Dreimal höher als im Bereich Gastgewerbe & Gastronomie Im Jahr 2012 lagen

Mehr

StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2

StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2 StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2 LöhneundGehälter AngesteltenverdiensteimProduzierendenGewerbe; Handel;Kredit-undVersicherungsgewerbe EURO Juli2004 Erscheinungsfolge:vierteljährlich erschienenimnovember2004

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 8 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Insolvenzen D III - hj Insolvenzen in Mecklenburg-Vorpommern 1.1. bis 31.12.2006 Bestell-Nr.: J113 2006 22 Herausgabe: 30. April 2007 Printausgabe: EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIAMT NRD D I 2 - j/04 S 9. ktober 2008 ewerbeanzeigen in Schleswig-Holstein 2004 40 000 Anzahl der Meldungen 35 000 30

Mehr

Der Mensch ist das Maß

Der Mensch ist das Maß Normgruppen Für die derzeit vorliegende Fassung vonimpuls-test 2 Professional gibt es jeweils für die fünf Skalen und für die elf Subskalen Eichtabellen (repräsentative Gesamtnorm, sieben Branchennormen,

Mehr

Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich

Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Statistisches Bundesamt Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Ausgewählte Ergebnisse für:, Wirtschafts- und Buchprüfung und Steuerberatung;, Unternehmens- und Public-Relations-Beratung 26 Erscheinungsfolge:

Mehr

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt UNTERNEHMEN UND ARBEITSSTÄTTEN Fachserie 2 / Reihe 4.1 August 2004 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen im November 2004 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD P I 1 (4) - vj 3/12 H 20. Dezember 2012 Erwerbstätige in Hamburg Vierteljahresergebnisse zum 3. Quartal 2012

Mehr

Selbstständige nach Wirtschaftszweigen laut Mikrozensus

Selbstständige nach Wirtschaftszweigen laut Mikrozensus Selbstständige nach en Anzahl der Selbstständigen 2009 bis 2012 in Deutschland nach en lassifikation 2009 2010 2011 3) 2012 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 230 230 233 223 B, C D, E Energie- u.

Mehr

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101 D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011 Bestell - Nr. 09 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau Null). Zahlenwert

Mehr

Gesetz über die Statistik der Verdienste und Arbeitskosten (Verdienststatistikgesetz VerdStatG)

Gesetz über die Statistik der Verdienste und Arbeitskosten (Verdienststatistikgesetz VerdStatG) Gesetz über die Statistik der Verdienste und Arbeitskosten (Verdienststatistikgesetz VerdStatG) vom 21. Dezember 2006 (BGBl. I S. 3291) 1 Zwecke der Verdienststatistik, Anordnung als Bundesstatistik Für

Mehr

Daten für wissenschaftliche Analysen zur beruflichen Weiterbildung in Unternehmen

Daten für wissenschaftliche Analysen zur beruflichen Weiterbildung in Unternehmen Dr. Rainer Lenz, Dipl.-Kaufmann Daniel Schmidt (beide Statistisches Bundesamt), Dr. Hans-Peter Hafner (Hessisches Statistisches Landesamt; Forschungsdatenzentrum der Statistischen Landesämter) Daten für

Mehr

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll Artikel-Nr. 5523 14001 Gewerbeanzeigen D I 2 - j/14 ( Fachauskünfte: (071 641-28 93 14.04.2015 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg 2014 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen über die Zahl

Mehr

Beratungsprotokoll Bildungscoach/Nachqualifizierungsberatung/Qualifizierungsschecks

Beratungsprotokoll Bildungscoach/Nachqualifizierungsberatung/Qualifizierungsschecks Beratungsprotokoll Bildungscoach/Nachqualifizierungsberatung/Qualifizierungsschecks Name, Vorname des/der Teilnehmenden Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) Weitere personenbezogene Teilnehmendendaten (Separate Tabelle)

Mehr

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Verdienststrukturen in Deutschland

Verdienststrukturen in Deutschland Dipl.-Volkswirtin Birgit Frank-Bosch Verdienststrukturen in Deutschland Methode und Ergebnisse der Gehalts- und Lohnstrukturerhebung 21 Wie entwickelten sich die effektiven Monats- und Jahresverdienste

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G I 1 - j /14 Umsatz Beschäftigung im Handel Kraftfahrzeuggewerbe im Land Brandenburg 2014 statistik Berlin Brandenburg Nominaler realer Umsatz Beschäftigte Voll- Teilzeitbeschäftigte

Mehr

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Verdienstentwicklung 2003

Verdienstentwicklung 2003 Preise, Einkommen, Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 6/2004 Verdienstentwicklung 2003 Günter Maldacker, Matthias Hickl Günter Maldacker und Matthias Hickl sind Sachgebietsleiter im Referat Preise,

Mehr

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 22.7.28 V/28 Verdienststruktur in Hamburg und Schleswig-Holstein 26 Was verdienen die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht M I 4 vj 1/13 Preisindizes für Bauwerke im Land Berlin Februar 2013 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht M I 4 vj 1/13 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Herausgegeben

Mehr

Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild

Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild Erwerbstätige und Selbstständige in Freien Berufen in Bayern im Vergleich mit anderen Wirtschaftsbereichen im Jahr 2004 Dr. Willi Oberlander Kerstin

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Fachserie 16 Reihe 2.4 Verdienste und Arbeitskosten Arbeitnehmerverdienste und Indizes der Arbeitnehmerverdienste - Lange Reihen - Hinweis: Die Ergebnisse für das 1. und 2. Vierteljahr

Mehr

Fragebogen für ESF-Maßnahmen "Teilnehmerstammblatt"

Fragebogen für ESF-Maßnahmen Teilnehmerstammblatt Fragebogen für ESF-Maßnahmen "Teilnehmerstammblatt" Teilnehmerstammblatt Seite 1 Teil 1 des Teilnehmerstammblattes: Basisinformationen zum geförderten Teilnehmer - Informationen, die beim Eintritt in die

Mehr

Herausgeber: Statistisches Bundesamt

Herausgeber: Statistisches Bundesamt ZWEITE EUROPÄISCHE ERHEBUNG ZUR BERUFLICHEN WEITERBILDUNG (CVTS2) Ergebnisse der schriftlichen Erhebung bei zirka 3 200 Unternehmen mit 10 und mehr Beschäftigten in Deutschland Herausgeber: Statistisches

Mehr

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht J I 2 j / 11 Dienstleistungen in Berlin 2011 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht J I 2 j / 11 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen im Juli 2013 Preis pdf-version:

Mehr

Wissenswertes zur Classic Line

Wissenswertes zur Classic Line Wissenswertes zur Classic Line Version 2012 WDB Artikel: 20439 Statistische Meldungen Vierteljährlich Auslieferung QSP 2 BB ID 4982 Inhaltsverzeichnis 1 Meldung an das Statistische Bundesamt... 3 2 Einstellungen

Mehr

Arbeitgeberumfrage zum Fachkräftebedarf im Münsterland

Arbeitgeberumfrage zum Fachkräftebedarf im Münsterland Arbeitgeberumfrage zum Fachkräftebedarf im Münsterland Diese Umfrage richtet sich an Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen im Münsterland. Sie wird vom Münsterland e.v. im Rahmen der Fachkräfteinitiative NRW

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Auszubildende im Saarland 2014 Ergebnisse der Berufsbildungsstatistik vom 31.12.2014 Auszubildende im Saarland zum 31.12.2014 30,7 % Freie Berufe 7,8 % Landwirtschaft 2,2 % Öffentl.

Mehr

Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen Sachsen-Anhalts im Jahr 2007

Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen Sachsen-Anhalts im Jahr 2007 11 Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen s im Jahr 2007 Birgit Mushacke-Ulrich Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen s im Jahr 2007 Teil

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im September 213 ISSN 161-4161 D III 1 - m 7 / 13 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Insolvenzverfahren im Land

Mehr

Vorläufige Fassung. Ein Mindestlohn von 7,50 Euro je Stunde bringt vor allem Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor in Gefahr

Vorläufige Fassung. Ein Mindestlohn von 7,50 Euro je Stunde bringt vor allem Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor in Gefahr Vorläufige Fassung Ein Mindestlohn von 7,50 Euro je Stunde bringt vor allem Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor in Gefahr Kurzfassung In der gegenwärtigen öffentlichen Debatte zur Einführung eins Mindestlohns

Mehr

STATISTISCHER BERICHT D III 1 - m 6 / 15. Insolvenzverfahren im Land Bremen

STATISTISCHER BERICHT D III 1 - m 6 / 15. Insolvenzverfahren im Land Bremen STATISTISCHER BERICHT D III 1 - m 6 / 15 Insolvenzverfahren im Land Bremen Juni 2015 Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert ist unbekannt

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht F II 2 j/04 S F II 3 j/04 S 9. Juni 2005 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Löhne und Gehälter Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Kredit- und Versicherungsgewerbe NI j/04 Bestellnummer: 3N102 Statistisches Landesamt Herausgabemonat:

Mehr

Verdienste von rund 1,2 Millionen Vollzeitbeschäftigten im Land durch Tarifvertrag geregelt Bechtel, Stephan; Mödinger, Patrizia; Strotmann, Harald

Verdienste von rund 1,2 Millionen Vollzeitbeschäftigten im Land durch Tarifvertrag geregelt Bechtel, Stephan; Mödinger, Patrizia; Strotmann, Harald www.ssoar.info Verdienste von rund 1,2 Millionen Vollzeitbeschäftigten im Land durch Tarifvertrag geregelt Bechtel, Stephan; Mödinger, Patrizia; Strotmann, Harald Veröffentlichungsversion / Published Version

Mehr

ANSICHTSEXEMPLAR VVE. Vierteljährliche Verdiensterhebung OG 12.11 LAS 535.VVE. Rücksendung bitte bis. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

ANSICHTSEXEMPLAR VVE. Vierteljährliche Verdiensterhebung OG 12.11 LAS 535.VVE. Rücksendung bitte bis. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit. 535. Vierteljährliche Verdiensterhebung Rücksendung bitte bis Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Referat 535 40193 Düsseldorf 535 IT.NRW 40193 Düsseldorf # 535 / Ansprechpartner/-in

Mehr

Unternehmen und Arbeitsstätten

Unternehmen und Arbeitsstätten Inhaltsverzeichnis 16 Unternehmen und Arbeitsstätten Vorbemerkungen... 378 Tabellen... 380 Gewerbeanzeigen Öffentliche Register 16.01 Gewerbeanzeigen 16.01 16.01Gewerbeanzeigen1991 bis 2007... 380 16.02

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik ZAHLEN DATEN FAKTEN www.statistik.thueringen.de Statistischer Bericht D III - m 6 / 08 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 30.6.2008 Bestell - Nr. 09 102 Thüringer Landesamt für Statistik Zeichenerklärung

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Stefan Köster, Fraktion der NPD Atypische Beschäftigung in Mecklenburg-Vorpommern und ANTWORT

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD J I - j/06 H 23. Oktober 2008 Dienstleistungsunternehmen 1 in Hamburg im Jahr 2006 Tätige Personen 2) und Umsatz

Mehr

Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht

Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht Dr. Steffen Kinkel Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe VDI / ISI-Pressekonferenz,

Mehr

Institut für Mittelstandsforschung Bonn

Institut für Mittelstandsforschung Bonn Institut für Mittelstandsforschung Bonn Unternehmensgrößenstatistik Unternehmen, Umsatz und sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2004 bis 2009 in Deutschland, Ergebnisse des Unternehmensregisters

Mehr

Was verdienen junge Akademiker? Karrierestart 2012 20.-22. Januar 2012

Was verdienen junge Akademiker? Karrierestart 2012 20.-22. Januar 2012 Was verdienen junge Akademiker? Karrierestart 2012 20.-22. Januar 2012 Faktor: Bildung - Bildungsstruktur - Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Arbeitsort im Freistaat Sachsen am 31. Dezember

Mehr

Insolvenzen in Hamburg

Insolvenzen in Hamburg Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: D III 1 - j/12 HH Insolvenzen in Hamburg beantragte 2012 Herausgegeben am: 17. Juni 2014 Impressum Statistische Berichte

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Teil III.2: Einrichtungen und tätige Personen ohne Tageseinrichtungen für Kinder

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Teil III.2: Einrichtungen und tätige Personen ohne Tageseinrichtungen für Kinder Statistisches Bundesamt Qualitätsbericht Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Teil III.2: Einrichtungen und tätige Personen ohne Tageseinrichtungen für Kinder April 2008 Fachliche Informationen zu dieser

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Verdienste und Arbeitskosten Tarifbindung in Deutschland 2010 Erscheinungsfolge: vierjährlich Erschienen am 25. Juni 2013 ergänzende Änderung 05.07.2013 Artikelnummer: 5622103109004

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Regine Lück, Fraktion DIE LINKE Zuwachs an sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht G IV 3 - j /13 Umsatz und Beschäftigung im Gastgewerbe im Land Brandenburg 2013 Nominaler und realer Umsatz Beschäftigte Voll- und Teilzeitbeschäftigte statistik Berlin Brandenburg

Mehr

Gestaltung und Organisation der beruflichen Weiterbildung in Unternehmen 2005

Gestaltung und Organisation der beruflichen Weiterbildung in Unternehmen 2005 Dipl.-Kaufmann Daniel Schmidt Gestaltung und Organisation der beruflichen Weiterbildung in Unternehmen 2005 Angesichts des demografischen Wandels und einer dauerhaften Verlängerung der Lebensarbeitszeit

Mehr

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Die hier aufgeführten Wirtschaftszweige sind entsprechend der im Rahmen der Außenwirtschaftsstatistik verwendeten Branchengliederung dargestellt. Sie

Mehr

Beteiligung der Beschäftigten an betrieblicher Weiterbildung. und Unternehmensgröße

Beteiligung der Beschäftigten an betrieblicher Weiterbildung. und Unternehmensgröße Beteiligung der Beschäftigten an betrieblicher Weiterbildung und Unternehmensgröße Befunde auf der Grundlage von CVTS3 Friederike Behringer, Gudrun Schönfeld Bonn, Februar 2011 1 Vorbemerkung Im Folgenden

Mehr

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5

Vorbemerkungen 2. Gesamteinschätzung 4. 1. Insolvenzverfahren im Jahr 2004 nach Kreisen und Planungsregionen 5 Statistischer Bericht D III - j / 04 Insolvenzen in Thüringen 2004 Bestell - Nr. 09 101 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik Europaplatz 3, 99091 Erfurt Postfach

Mehr

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen Deutschland-Trend EMAS-Standorte EMAS-Organisationen 000 2669 267 200 29 26 2000 79 799 9 9 96 97 906 9 90 4 77 7 99 64 00 000 49 490 466 40 4 2 269 22 22 2 200 00 0 99 999 2000 200 2002 200 2004 200 2006

Mehr

Dienstleistungen. Statistisches Bundesamt. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen

Dienstleistungen. Statistisches Bundesamt. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen Statistisches Bundesamt Fachserie 9 Reihe 4.5 Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen 2012 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404 E IV - j / 12 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 05 404 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht D III 1 vj 3 / 09 Insolvenzen im Land Brandenburg 01.07. - 30.09.2009 Statistik Berlin Brandenburg Insolvenzverfahren im Land Brandenburg 1992 bis 2008 Verfahren 7000 6000 5000 4000

Mehr

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102 D III - vj 1 / 14 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014 Bestell - Nr. 09 102 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden

Mehr

K IX - j / 09. Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz. in Thüringen 2009. Bestell - Nr. 02 401

K IX - j / 09. Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz. in Thüringen 2009. Bestell - Nr. 02 401 K IX - j / 09 Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) in Thüringen 2009 Bestell - Nr. 02 401 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Arbeitskosten N III - 4j Arbeitskosten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Mecklenburg-Vorpommern 2008 Bestell-Nr.: N313 2008 01 Herausgabe: 30. Januar 2013

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht D I 1 m 01 / 12 Gewerbeanzeigen im Land Brandenburg Januar 2012 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht D I 1 m 01 / 12 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen

Mehr

I n f o r m a t i o n e n

I n f o r m a t i o n e n Wir bewegen I n f o r m a t i o n e n Struktur und Verteilung der Verdienste in Österreich und der EU Mag. Tamara Geisberger 20.10.2005 STATISTIK AUSTRIA www.statistik.at S T A T I S T I K A U S T R I

Mehr

Starke Zunahme der Nominallöhne (+2,1%) und der Reallöhne (+2,6%)

Starke Zunahme der Nominallöhne (+2,1%) und der Reallöhne (+2,6%) Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 23.04.2010, 9:15 3 Arbeit und Erwerb Nr. 0350-1003-90 Lohnindex 2009 Starke Zunahme der Nominallöhne

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Insolvenzen D III - hj Insolvenzen in Mecklenburg-Vorpommern 1.1. bis 31.12.2008 Bestell-Nr.: J113 2008 22 Herausgabe: 23. April 2009 Printausgabe: EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht J I 2 j / 12 Dienstleistungen in Berlin 2012 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht J I 2 j / 12 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen im Juli 2014 Herausgeber

Mehr

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 13 - j 13 HH Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht D III 1 vj 2 / 11 Insolvenzen im Land Brandenburg 01.04. - 30.06.2011 statistik Berlin Brandenburg Insolvenzverfahren in Brandenburg 2001 bis 2010 Verfahren 7000 6000 5000 4000 3000

Mehr