DER WEG IN DIE HYBRID CLOUD E I N IN T ERV IEW M I T PAT G E L S I N G ER, P R ES I D ENT U ND COO,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DER WEG IN DIE HYBRID CLOUD E I N IN T ERV IEW M I T PAT G E L S I N G ER, P R ES I D ENT U ND COO,"

Transkript

1 DER WEG IN DIE HYBRID CLOUD E I N IN T ERV IEW M I T PAT G E L S I N G ER, P R ES I D ENT U ND COO, E M C IN F O RM ATI O N I N F R A STR U C TU R E P R OD U C TS

2 Die Wertschöpfung durch die Cloud basiert auf einem einfachen Prinzip: auf der Fähigkeit, interne und externe Cloud-Ressourcen zu kombinieren. PAT GELSINGER PRESIDENT UND COO, EMC INFORMATION INFRASTRUCTURE PRODUCTS WO STEHT DIE BRANCHE IN BEZUG AUF DIE CLOUD? Inzwischen erkennen viele IT-Unternehmen, dass die Cloud nicht einfach Business as usual ist. Sie wissen, dass sie einen Wandel hin zu einer neuen Rolle als IT-Serviceanbieter vollführen müssen, um Kosten senken, die Service-Level verbessern und ihrem Geschäft die erforderliche IT-Agilität ermöglichen zu können. Die Cloud bewirkt derzeit weitreichendere Änderungen in der IT als je zuvor. Das Ergebnis ist eine IT, die anders aufgebaut ist, anders agiert und anders genutzt wird. Darüber hinaus werden Infrastruktur, Anwendungen und Benutzererfahrung revolutioniert. Ein Großteil dieses Wandels betrifft zudem die IT-Organisation: Fähigkeiten, Rollen, Prozesse und eine neue Beziehung zwischen IT und Geschäft. IT ist nicht länger nur eine Kostenstelle, sondern schafft echte Werte für das Unternehmen. WORIN BESTEHEN DIE VORTEILE EINER HYBRID CLOUD? Die Wertschöpfung durch die Cloud basiert auf einem einfachen Prinzip: auf der Fähigkeit, interne und externe Cloud-Ressourcen zu kombinieren. EMC beschleunigt den Weg zur Private Cloud für Kunden. Zudem unterstützen wir Serviceanbieter bei der Erstellung von Public Cloud-Umgebungen für ihre Kunden. Die Frage ist nun, ob wir Kunden eine einfache Methode bereitstellen können, von beiden Welten zu profitieren. Können wir eine zuverlässige, konvergierte und automatisierte Infrastruktur erstellen, die die Vorteile beider Umgebungen bietet, damit Kunden für bestimmte Bereiche ihre Private Cloud und für andere einen Public Cloud-Serviceanbieter nutzen können? Die meisten Enterprise-Kunden möchten beides erreichen. Reine Private Clouds stehen in Bezug auf die Betriebskosten (z. B. /GB/Monat oder /VM/Monat usw.) im Wettbewerb mit stark standardisierten Public Clouds, sodass Unternehmen natürlich überall dort nach effizienten Public Cloud-Alternativen Ausschau halten, wo dies in Betracht kommt. Hybrid Clouds bieten einen deutlich höheren Wert für Enterprise-Kunden, die das Beste beider Welten, also Private Clouds und Public Clouds, nutzen möchten, ohne ihre bisherige Rolle im Unternehmen aufzugeben. Parallel mit dem Kundentrend hin zu einem Hybrid-Modell stellen unsere Servicepartner unter Beweis, dass sie in Bezug auf Servicequalität, Sicherheit und Mobilität durchaus mit dem Wettbewerb mithalten können. Aus diesem Grund sind wir der Überzeugung, dass Hybrid Clouds sich im Laufe der Zeit zum bevorzugten Unternehmensmodell entwickeln werden.

3 In Bezug auf die IT-Infrastruktur herrscht starkes Interesse, eine intelligente Kombination aus internen und externen Ressourcen nutzen zu können und damit die richtige Mischung aus Kosteneinsparungen, Service-Leveln und Agilität anzubieten. Gleiches gilt auch für Anwendungen: Welche werden intern benötigt? Und welche sollten besser als externer Service genutzt werden? Selbst viele Anwendungen, die für die Endbenutzererfahrung ausschlaggebend sind, kommen jetzt als Service infrage: virtuelle Desktops, Zusammenarbeit usw. All diese neuen Möglichkeiten und ihre potenziellen Auswirkungen auf eine bestimmte Kundensituation zu verstehen kann ein schwieriges Unterfangen sein. Aus diesem Grund haben wir über EMC Consulting einige wenige Bewertungsservices und Methoden zusammengestellt, die IT-Organisationen die Analyse der verschiedenen Optionen ermöglicht und bei der Auswahl des besten Ansatzes unterstützt. WELCHE FUNKTIONEN VERLAGERN GROSSUNTERNEHMEN IN PUBLIC CLOUDS? Hier sind besonders Anwendungsentwicklung und -tests zu nennen. Die Anmietung von externen Ressourcen für kurzfristige Test- und Entwicklungsprojekte ist sehr attraktiv. Ein weiterer Bereich, in dem verstärkt auf Public Clouds umgestellt wird, ist Software für die Zusammenarbeit: , Konferenzen, soziale Netzwerke usw. Durch eine weitere Präzisierung der Definition von kompatiblen externen Serviceanbietern werden sogar noch mehr Aktivitäten offensichtlich. Ein häufig auftretendes Szenario ist z. B. ein weltweit agierendes Unternehmen, das in einer neuen Region Ressourcen erschließen muss. Die Möglichkeit, Verträge mit einem lokalen (und kompatiblen) Serviceanbieter einzugehen, ist mitunter attraktiver, als ein neues Rechenzentrum aus dem Boden zu stampfen. Ein weiterer gefragter Bereich sind stabile und zuverlässige Anwendungen. Es sprechen viele Gründe dafür, diese an einen kostengünstigen und hochwertigen externen Dienstleister auszulagern, ähnlich wie beim klassischen Outsourcing, allerdings basierend auf einem weitaus flexibleren Modell. UND WAS IST MIT EINZELHÄNDLERN, DIE SICH AN CLOUD-SERVICEANBIETER WENDEN, UM IHRE KAPAZITÄT IN SAISONALEN VERKAUFSSPITZEN ZU ERHÖHEN? Wir wissen von Kunden, die einen Public Cloud-Service zur Steigerung ihrer Kapazität in Spitzenzeiten nutzen, jedoch sind diese Kunden in der Regel kleine oder junge Unternehmen, die alle Funktionen extern einkaufen. Allgemein interessieren sich die größten Einzelhandelsunternehmen eher für Kapazitäts-Pools, die sie bei hoher Auslastung beliebig zuweisen können, ohne auf einen externen Anbieter zurückgreifen zu müssen. WELCHE TECHNOLOGIEN SIND FÜR HYBRID CLOUDS (IM GEGENSATZ ZU REINEN PRIVATE ODER PUBLIC CLOUDS) UNERLÄSSLICH? Es gibt drei wichtige Technologien, die die gleichzeitige Nutzung beider Umgebungen und damit eine Hybrid Cloud begünstigen. Erstens: Es muss möglich sein, die gesamte resultierende Infrastruktur zu managen. Zweitens: Daten müssen über diese beiden Umgebungen hinweg beliebig verschoben werden können. Drittens: Die Zuverlässigkeit muss in beiden Umgebungen gewährleistet sein.

4 KÖNNEN SIE ETWAS ZUM MANAGEMENT VON HYBRID CLOUDS SAGEN UND ERLÄUTERN, WIE EMC IN DIESEM PUNKT HELFEN KANN? Sicher. Die Orchestrierung von Ressourcen und Service-Leveln über verschiedene Ressourcen- Pools hinweg spielt bei der Evaluierung der Cloud-Modelle eine große Rolle. Genau darauf konzentriert sich unser Team. EMC Unified Infrastructure Manager für Vblock-Plattformen vereinfacht und automatisiert das IT-Infrastrukturmanagement sowie die Ursachen- und Folgenanalyse in virtualisierten Umgebungen. UIM ist vollständig mit VMware kompatibel und nativ in vsphere und vcloud Director integriert. Das Programm dient als zentrale Steuerung (oberhalb der Managementprogramme der einzelnen Elemente). Es ermöglicht das Management von Vblock-Plattformressourcen sowie transparente physische und virtuelle Ebenen für einen Einblick in die logische Ebene, den Infrastrukturservice. Wir können Infrastrukturservices, darunter Datenverarbeitung, Speicher, Netzwerk und die Virtualisierungsebene, flexibel managen. Genau das meinen wir, wenn wir von Hybrid Cloud-Management sprechen. Ein weiterer relevanter Bereich ist die Möglichkeit, hochgradig strukturierte Tier-1-Anwendungen in Private oder Public Cloud-Plattformen zu verlagern, um erhebliche Kosteneinsparungen im Rechenzentrum zu erzielen. In Zusammenarbeit mit VMware haben wir einen speziellen Hybrid-Container namens VCUBE entwickelt, der eine oder mehrere Anwendungen von EMC oder anderen Anbietern verkapseln kann, um diese nahtlos in Public Clouds oder internen Private Clouds in Kundenrechenzentren auszuführen, ohne Änderungen vorzunehmen. Einer der größten Vorteile der Architektur besteht in der Möglichkeit, Public Clouds zu Test- und Entwicklungszwecken und die interne Infrastruktur zur Produktion zu nutzen, ohne die zugrunde liegende Konfiguration der Anwendung zu verändern ganz gleich, ob diese strengen Anforderungen für die Desktopschnittstelle oder eine Integration in externe Datenquellen aufweisen. VCUBE Manager unterstützt das Management von Mobilität und Versionierung. EMC UIM/PROVISIONING Schnelle Bereitstellung von Infrastrukturservices zur Unterstützung von Cloud-Initiativen Zero-Touch-Infrastruktur Integration in VMware vcenter Server und vcloud Director zur Erstellung einer automatisch bereitgestellten, serviceorientierten Plattform So einfach wie ein Mausklick Policy-basierte, automatisierte, konvergierte Infrastrukturbereitstellung Speziell für Vblock -Plattformen entwickelt Fortlaufende Compliance für Vblock- Plattformstandards und firmeninterne Konfigurations-Policys Ich möchte außerdem noch betonen, dass VMware in alle Bereiche investiert, die das Hybrid Cloud-Computing fördern: Hypervisors, Managementtools, Verbraucherportale, neuere Anwendungstools: Diese Investitionen ergänzen unsere eigenen. WAS IST MIT VERBUNDLÖSUNGEN, ALSO DER MÖGLICHKEIT, ELEMENTE ZU VERSCHIEBEN? Clouds ermöglichen die Datenverschiebung. Einige der spannendsten Entwicklungen dieser Tage betreffen den Bereich Datenmobilität mit Technologien, die die Nutzung einer Kundenumgebung als logische Erweiterung des Rechenzentrums ermöglichen. Beispielsweise unterstützen alle Speicherplattformen von EMC vollständig virtualisierte IT-als- Service-Modelle. Statt als eigenständiges Silo muss der Speicher als integraler Bestandteil der restlichen Umgebung agieren. EMC bietet ein vollständiges Portfolio an Verbundfunktionen an, darunter EMC VPLEX, RecoverPoint und SyncIQ. In Bezug auf den Verbund von Hybrid Clouds konzentriert sich unser Team vor allem auf VPLEX. Beim Verschieben von Daten müssen das Zielsystem heruntergefahren, die Daten verschoben, das System neu gestartet und anschließend die Verschiebung abgeglichen werden. Bei dieser EMC UIM/OPERATIONS Management der Verfügbarkeit von VCE Vblock -Infrastrukturplattformen Vereinfachte Folgenanalyse durch Abstraktionen Virtuell, logisch, physisch Keine Erkennung erforderlich Mit UIM/P als Datenquelle, Topologie für schnelle Einblicke, Infrastrukturservices und Ursachenanalyse Speziell für Vblock-Plattformen entwickelt Zentralisierte Transparenz der Vblock-Plattform als einzelne Einheit oder für einzelne Komponenten

5 Vorgehensweise handelt es sich um einen Active/Passive-Topologie, die Stunden oder sogar Tage in Anspruch nehmen kann. VPLEX verfügt über eine patentierte Active/Active-Technologie, die Neustarts überflüssig macht. So dauert das Verschieben von Daten nur wenige Minuten. Die zunehmende Verbreitung von virtuellen Maschinen, die der IT eine einfache Verschiebung von Anwendungen ermöglicht, sorgt für Probleme, wenn die verknüpften Daten ebenfalls verschoben werden sollen. Je größer die Distanz, desto schwieriger wird diese Aufgabe. VPLEX eliminiert das Distanzproblem und ermöglicht Benutzern einen direkten Zugriff auf ihre Daten. Eines unserer Ziele besteht darin, passive Datenverlagerungen vollständig hinter uns zu lassen und alle Ressourcen im Rechenzentren aktiv nutzbar zu machen. Mit VPLEX werden Daten verschoben und sind sofort zugänglich. Wir verfügen zudem über globale Datennutzungs- und Active/Active-Funktionen, die eine gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Terabyte an Dateien ermöglichen, ohne diese teuer speichern, über FTP verschieben, auf der anderen Seite verarbeiten und wieder zurück verschieben zu müssen. Stattdessen werden gemeinsam genutzte Daten über große Distanzen hinweg einheitlich gemanagt im ersten verteilten Speicher-Cluster der Branche. Dies ermöglicht auch eine Live- Migration, VMware für Synchronität mit Hyper-V oder asynchrone Funktionen und erweiterten Support für Oracle-Nutzungsszenarien. VPLEX ALS VERBUNDLÖSUNG Erweiterter Daten-Cache Offener Speicher-Support Array-orientiert Verteilte Cachekohärenz Active/Active Hohe Verfügbarkeit Live-Anwendungsmobilität Schließlich arbeiten wir mit wichtigen Drittanbietern von WAN-Optimierungslösungen zusammen, um den Funktionsumfang und die Bandbreite weiter zu erhöhen sowie die Latenz bei Bereitstellungen mit VPLEX-Technologie zu verringern. Ein Beispiel: Einer unserer Kunden stellt eine Serviceanbieterumgebung speziell für das Outsourcing von Geschäftsprozessen bereit. Er bearbeitet mehr als eine Million Kreditkartenanträge und 12 Millionen Studentendarlehensanträge. Er stellt Personaldienstleistungen für vier Millionen Personen zur Verfügung. Und er nutzt VPLEX zwischen seinen Rechenzentren in Pittsburgh und Dallas für den Lastausgleich sowie die proaktive Migration von Workloads zwischen diesen beiden mehr als 1700 km voneinander entfernten Standorten. Sein Ziel ist es, diese Bereitstellung in einen Produktionsservice umzuwandeln. EMC RecoverPoint/SE-Software bietet Kunden eine intelligente Methode zum Schutz vor Datenverlusten bzw. zur Replikation von Daten. Die Software ermöglicht eine bidirektionale Replikation zwischen zwei Arrays ohne Distanzeinschränkungen sowie eine garantierte Datenkonsistenz. The Washington Trust Company 1 nutzt RecoverPoint zum Schutz vor Ausfallzeiten in Notfallsituationen. Der Wechsel zum Recovery-Standort dauert nur Minuten statt Stunden. Neue SyncIQ v2.5-anwendung Disaster Recovery und Business Continuance SyncIQ ist eine Softwareanwendung, die eine asynchrone Replikation für DR, D2D Backup und verteilte Workflows ermöglicht. NEU! Replikation auf Blockebene erhöht die WAN-Effizienz NEU! Replikationsscanner erhöht die Performance um das bis zu Achtfache Zusätzliches Cluster SyncIQ ist eine für Isilon entwickelte Anwendung, die eine schnelle und flexible dateibasierte asynchrone Replikation für große Clusterspeicherumgebungen ermöglicht, in denen massive Datenspeicher das Management für die Remote-Replikation erschweren können. Primäres Quellcluster Zusätzliches Cluster Zusätzliches Cluster

6 KÖNNEN SIE UNS EIN BEISPIEL FÜR EINE VERBUNDLÖSUNG ODER FÜR DATENMOBILITÄT AUF PLATTFORMEBENE GEBEN? Eine landesweite Restaurantkette musste eine unterbrechungsfreie Methode zum Upgrade eines Arrays eines anderen Herstellers finden, das ihre Oracle- und Lotus Notes-Umgebungen unterstützte. Mithilfe von EMC VPLEX konnte das Unternehmen seine Daten schnell, einfach und nahtlos migrieren. So wurde die Migrationszeit von 200 auf 14 Stunden gesenkt. Das bedeutet eine Zeitersparnis von 94 %. Der Kunde war natürlich mit den Ergebnissen sehr zufrieden. WIE VERHÄLT ES SICH MIT NEUEN CLOUD-ZENTRIERTEN MODELLEN? WIE GEHT EMC AUF DIE ANFORDERUNGEN DIESER TECHNOLOGIEN EIN? EMC Atmos wurde auf der Plattformebene von Grund auf als Policy-gesteuerte Lösung für Cloud-Speicher entwickelt, die sich mit Drittanbieterlösungen verknüpfen lässt. Diese Lösung ermöglicht die Zusammenführung von Datenobjekten über mehrere Rechenzentren weltweit und den Zugriff auf ein beliebiges Gerät an einem beliebigen Ort. Viele Kunden von Atmos arbeiten mit Datenmengen im Petabyte-Bereich. Mehrere Cloud-Serviceanbieter nutzen diese Plattform als integrierte Bereitstellungsplattform für Kunden mit mehreren auf der ganzen Welt verteilten Standorten zur Ermöglichung einer gemeinsamen Datenansicht. Wir arbeiten mit einer Reihe von erstklassigen Serviceanbietern zusammen, die mittlerweile auch Kunden von uns sind und Services über Atmos bereitstellen. WIE VERHÄLT ES SICH MIT VBLOCK-INFRASTRUKTURPLATTFORMEN (VON VCE, DEM JOINT VENTURE VON EMC UND CISCO MIT VMWARE UND INTEL)? Die Vblock-Plattform ist eine vorab integrierte Infrastruktur, die Bereitstellungen von Private Clouds beschleunigt und somit IT-Organisationen eine deutlich schnellere Umsetzung eines IT als Service -Modells als andere Ansätze ermöglicht. Doch die vollständige Implementierung der Cloud (oder von IT als Service) erfordert auch grundlegende Anpassungen der Betriebs- und Nutzungsmodelle und damit ein weiterführendes Engagement der IT-Organisation. EMC ATMOS Effiziente Speicherung und effizientes Management verteilter Big Data Ein einzelnes System an verschiedenen Standorten Nahtlose Skalierbarkeit Automatisierung von Datenstrukturierung, Schutz und Services Einfacher netzwerk- und plattformübergreifender Zugriff Messung und Self-Service über Tenants hinweg Plattformen sind auf die Handhabung eines unglaublich breiten Spektrums an IT-Workloads im Unternehmen ausgelegt, wobei eine Infrastruktur und ein Betriebsmodell große Bestandteile der IT-Landschaft verarbeiten müssen. Dies steht im starken Kontrast zu den aufgabenorientierten vertikalen Stapeln, die nur einen hoch spezialisierten Bereich der IT-Landschaft handhaben, wie z. B. Datenbanken oder . Columbia Sportswear 2 ist ein Kunde, der eine Vblock-Plattform in Kombination mit EMC VMAX-Plattformen und Unified Storage-Systemen bereitgestellt hat, um die IT-Umgebung zu 95 % zu virtualisieren. Innerhalb von zwei Jahren virtualisierte das Unternehmen nahezu alle geschäftskritischen Anwendungen, darunter Websitetransaktions-, Lieferketten-, EP- und SQL- Anwendungen. Die Visualisierung von geschäftskritischen Workloads für Oracle und SAP, wie im Fall von Columbia Sportwear, bietet Kunden auf dem Weg zur Cloud eine der wahrscheinlich besten Chancen für einen guten ROI. Viele namhafte Unternehmen setzen heute auf dieses Modell. Bei EMC sparen wir innerhalb unserer eigenen globalen IT-Umgebung allein im ersten Jahr 5 Millionen USD durch die Visualisierung unserer Oracle-Datenbanken mit einem Volumen von 12 Terabyte in unserer Private Cloud und erreichen eine um 300 % bessere Performance unserer CRM-Anwendungen.

7 EINE DER GRÖSSTEN HÜRDEN BEIM WECHSEL ZUR CLOUD IST DIE ZUVERLÄSSIGKEIT. WIE GEHT EMC DARAUF EIN? Es ist kaum überraschend, dass die Zuverlässigkeit das größte Hindernis ist. Die Erwartungen von Kunden an einen Cloud-Serviceanbieter liegen mehr oder minder auf der Hand: Transparenz, Kontrolle, guter Kundenservice und manchmal auch ein wenig Beratung. Wir sind sogar der Meinung, dass Hybrid Clouds deutlich sicherer und zuverlässiger sein können als die herkömmlichen physischen Umgebungen, die sie ersetzen. Ein Grund dafür ist, dass die Virtualisierung mehrere Systeme in einer einzelnen virtuellen Plattform zusammenführt und so eine zentrale Steuerung zur Überwachung und zum Management jeder Komponente der virtuellen Infrastruktur schafft. Diese Zentralisierung schafft neue und effektivere Methoden, was letztlich in einer besseren Vorhersehbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit resultiert. Sicherheit und GRC (Governance/Risk/Compliance) sind verständlicherweise ein wichtiges Anliegen. Daher investiert unsere RSA Division intensiv in die Entwicklung von Technologien, zuverlässigen Frameworks und Reporting-Plattformen. Archer ist in Bezug auf GRC-Funktionen zweifellos die führende Ressource. Wir erweitern Archer von GRC im IT-Bereich zu einer umfassenden egrc- Lösung und verbessern die Integration des Programms in unsere Ereignismanagementfunktionen. Gleichzeitig entwickeln sich die Bedrohungen dramatisch weiter. Unternehmen haben längst nicht mehr mit breit gefassten Unterbrechungsangriffen durch Einzelpersonen zu kämpfen, die durch ihre Hacker-Attacken Aufmerksamkeit erregen möchten. Heutzutage sind hoch entwickelte, organisierte Verbrechersyndikate auf der Jagd nach finanziellen Gütern, und staatlich organisierte Spionagenetzwerke haben es auf wertvolles geistiges Eigentum abgesehen. Der von RSA gesponserte Security for Business Innovation Council hat hierzu einen Bericht veröffentlicht ( Wenn hoch entwickelte persistente Bedrohungen zum Mainstream werden ), den ich allen ans Herz lege, die mehr zu diesem Thema erfahren möchten. Wir sprechen hier von geringen, langsamen Bedrohungen. Sie machen sich die leichter durchdringbaren Grenzen von stark erweiterten Unternehmen zunutze und greifen mit Phishing-Angriffen über in Flash-Dateien oder PDF-Dokumenten eingebettete Malware gezielt einzelne Benutzer innerhalb des Unternehmensnetzwerks an u. a. über benutzerdefinierte Hintertüren und Root-Kits innerhalb von Bots, die im Unternehmen platziert werden. Und die Umgebung selbst verändert sich mit dem Übergang in die virtuelle Welt. Wo genau müssen Sicherheitsfunktionen physisch integriert werden, wenn VMs flexibel verschoben werden? Sicherheitstechnologien entwickeln sich immer weiter, um diese neuen Angriffe abzuwehren. Wir müssen von signaturbasierten zu risikobasierten Technologien wechseln. Wir müssen von infrasturkturzentrierten auf informationszentrierte Prozesse umstellen. Und schließlich müssen wir von physischen zu logischen Grenzen wechseln. Sicherheitslösungen müssen von vornherein in diese neuen Grenzen integriert werden. Wenn man sich für eine Virtualisierung entscheidet, müssen auch die richtigen Sicherheitsmaßnahmen in die Architektur einfließen. Andernfalls sind neue Probleme bereits vorprogrammiert. Einzelne Compliance-Ansicht für physische und virtuelle Ebene Mehr als 80 VMware-Kontrollmaßnahmen für eine sichere Virtualisierung Integrierte Prozesse der Cloud Security Alliance Ein Beispiel dafür, was wir unter risikobasiert verstehen: Ein führender Gehaltsabrechnungsanbieter 3 verwendet RSA Adaptive Authentication als zusätzliche Sicherheitsebene bei allen internen Anmeldeprozessen. Er nutzt die RSA Risk Engine mit Multi-Faktor-Authentifizierung, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Benutzer auf Online-Konten und Portale zugreifen können. Dieser risikobasierte Ansatz analysiert Kennzeichen wie Geräteeigenschaften und Benutzerverhaltensprofile zur Identifizierung der Benutzeridentität und fordert bei Bedarf weitere Identitätsbeweise an. Wir können ähnliche Techniken auf das risikobasierte Management von vertraulichen Informationen anwenden. Die RSA DLP Suite gibt Einblicke in den Risikostatus von sensiblen Daten und überwacht diese bei Bewegungen im Netzwerk, um dann bei Bedarf Policy-basierte Maßnahmen, wie z. B. Blockierung, umzusetzen.

8 Neue Policys müssen fortlaufend weiterentwickelt und auf Lösungen wie vshield, die neue virtuelle Grenzen zur Implementierung von Sicherheitsfunktionen schaffen, angewendet werden: vom Edge über Anwendungen und Endpunkte bis hin zu ganzen Architekturen. Durch den Wechsel in die Cloud müssen wir auf den Luxus von physischen Sicherheitsmaßnahmen verzichten. Wir benötigen eine Policy-basierte, informationszentrierte und anpassbare Sicherheitslösung, die an den logischen Grenzen von Informationen und Anwendungen ausgerichtet ist. Dabei müssen wir ein Sicherheitsmodell erstellen, das besser und leistungsfähiger ist als je zuvor. Die Cloud-Infrastruktur und Management-Technologien der New York Stock Exchange basieren beispielsweise auf EMC VNX Unified Storage und nutzen als Sicherheitslösungen VMware vsphere, vcloud Director und vshield. Sicherheit: Von Physis Physisches Rechenzentrum V Anwendung Anwendung Virenschutz Virenschutz Anwendung Anwendung Virenschutz Virenschutz DLP VMware arbeitet mit führenden Unternehmen der Branche zusammen, um die herkömmlichen Identitäts-, Infrastruktur- und Informationsfunktionen in diese neue virtuelle Umgebung zu übertragen. Dies müssen wir mit Intelligenz und Transparenz kombinieren, um Daten-Streams Physisches Rechenzentrum betrachten und die Vorgänge im Netzwerk analysieren zu können. Und genau das ermöglicht Anwendung Anwendung Netwitness. Anschließend müssen Risikomanagementfunktionen integriert werden, damit der Virenschutz Virenschutz Chief Information Security Officer sagen kann: Diese Anwendungen und Prozesse, die mit meinen wertvollsten Datenbeständen verknüpft sind, bieten keinerlei Compliance. Hiermit werde ich mich jetzt vorrangig beschäftigen. Und zu guter Letzt müssen wir zur Erreichung Anwendung Anwendung einer hybriden Welt diese Funktionen sowohl in öffentlichen als auch in privaten Rechenzentren Virenschutz Virenschutz bereitstellen. An dieser Stelle ist die Zuverlässigkeit der Cloud von entscheidender Bedeutung. DLP EMC richtet alle Innovationsbemühungen und Ressourcen darauf aus, in dieser neuen virtuellen Welt der Sicherheit eine zukunftsfähige zuverlässige Lösung anzubieten. Firewall Sicherheit: Von Physisch zu Logisch Virtuelles Rechenzentrum Logische Anwendung VM VM VM Firewall Copyright 2011 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Virtualisierungsplattform Policy Virenschutz Firewall DLP Richtlinienanwendung auf Zonen. Edge. Anw.-Endpunkt. WAS ERWARTEN KUNDEN NEBEN ZUVERLÄSSIGKEIT VON IHREN CLOUD- DIENSTANBIETERN? Copyright 2011 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. 1 In vier Worten: Flexibilität, Kontrolle, Auswahl und Agilität. Flexibilität bedeutet die Möglichkeit, Betriebssysteme, Datenbanken, Anwendungen, Middleware usw. frei auswählen zu können, ganz gleich, ob es sich dabei um herkömmliche bereits vorhandene Anwendungen oder neue Cloud-fähige Anwendungstools handelt. Ihre Anwendungsstrategie sollte nicht von Ihrer Cloud-Strategie abhängig sein. Kontrolle bedeutet, dass die IT weiterhin über Tools und Mechanismen für die Bereitstellung von Services, das Management von Service-Leveln, die Überwachung von Sicherheit und GRC, die Kontrolle über Kosten usw. verfügt. Selbst wenn die Services außerhalb des Rechenzentrums bereitgestellt werden, ist die IT weiterhin für die IT verantwortlich. Auswahl bedeutet, dass Sie verschiedene interne und externe Serviceanbieterressourcen mischen können, die größtenteils kompatibel sind. Einfacher Einstieg, einfacher Ausstieg. Der Ausstieg ist dabei vermutlich wichtiger, da viele externe Cloud-Anbieter davon ausgehen, dass für den Kunden ein Ausstieg aus der Cloud nie infrage kommen wird was natürlich nicht der Fall ist. Agilität bedeutet, dass IT-Abteilungen auf sich ändernde Geschäftsanforderungen reagieren können, und das schnell, flexibel und anpassbar.

9 EMC unterstützt Kunden nicht nur durch innovative Produkte beim Erreichen all dieser Ziele, sondern auch durch Investitionen in Lösungsentwicklung, Kunden-Support, Professional Services, Beratungsservices, Schulungen und Zertifizierungen sowie Partnerprogramme für VARs, Systemintegratoren und Serviceanbieter. Wir haben hier viel zu bieten. EMC arbeitet mit einer Vielzahl von Serviceanbietern verschiedener Größe zusammen, die unterschiedliche Services in allen Teilen der Welt bereitstellen, darunter neben den USA auch in Europa und Asien. In Zusammenarbeit mit VMware unterstützt EMC Serviceanbieter bei der Bereitstellung von Hybrid Cloud-Services an ihre Kunden. Ein gutes Beispiel für einen Serviceanbieter mit einem einzigartigen Hybrid Cloud-Angebot ist CSC 4 mit den Produkten CloudCompute und BizCloud. BizCloud hilft Kunden beim Einrichten einer Private Cloud am eigenen Standort, und CloudCompute unterstützt Kunden bei der Einrichtung einer im Rechenzentrum von CSC oder als Hybrid-Modell gehosteten Cloud. Trusted Enterprise Cloud Services von Harris 5 ist ein weiteres gutes Beispiel. Harris unterstützt Behörden und Unternehmen bei der Verlagerung des Betriebs in eine zuverlässige Cloud-Umgebung. Dies ist möglicherweise der einzige Cloud- Service, der eigene patentierte Technologien zur Erhöhung der Zuverlässigkeit enthält. Zudem basiert er auf einer der größten Vblock-Bereitstellungen, die uns bekannt ist. ERWARTET EMC, DASS ENTERPRISE-KUNDEN IHRE WORKLOADS AUS PUBLIC CLOUDS ZURÜCK IN IHRE PRIVATE CLOUDS VERLAGERN? Kunden wünschen sich die Flexibilität, in beide Richtungen wechseln zu können. Dies kommt zwar vor, ist jedoch noch nicht besonders häufig, da einige Public Clouds keine Möglichkeit zur Rückverlagerung von Daten und Anwendungen aus der gehosteten Umgebung bieten. Solange man die eigenen Daten nicht zurückverlagern kann, betrachten Kunden dies als Argument gegen den Umstieg auf die Public Cloud. Die Möglichkeit, ohne zu viel Aufwand Daten hin und her verschieben zu können, wird immer wichtiger. Private und Public Cloud-Betreiber sollten also vorausdenken und dies einplanen. ERWARTET EMC, DASS ENTERPRISE-KUNDEN INTERN ENTWICKELTE IT-ALS-SERVICE- ANGEBOTE EXTERNEN KUNDEN BEREITSTELLEN? Wir wissen, dass einige wenige Unternehmen diesen Schritt gewagt haben, und erwarten, dass in Zukunft weitere folgen werden. Ich möchte betonen, dass diese Unternehmen sich stark auf die von ihnen bereitgestellten Services konzentrieren. Sie versuchen nicht, in den direkten Wettbewerb mit Anbietern von umfassenderen Services zu treten. In der Regel verfügen sie über ein einzigartiges Informationsprodukt oder eine Anwendung oder erfüllen in einigen Fällen spezielle behördliche Auflagen innerhalb der Branche. Die kürzlich angekündigte New York Stock Exchange Capital Markets Community Platform 6 ist ein Beispiel für intern entwickelte IT, die anderen Unternehmen im Finanzmarkt extern als Service bereitgestellt wird. Oder denken Sie an CoreLogic, was von The First American Corporation zur Bereitstellung von informationsbasierten Produkten als Service entwickelt wurde. Dabei muss man im Hinterkopf behalten, dass diese innovativen Lösungen immer als neue Geschäftsmodelle und neue Umsatzmöglichkeiten für die Organisationen betrachtet werden, aus denen sie hervorgegangen sind, statt als rein praktische Methode zur Amortisierung von IT-Investitionen.

10 WELCHE WEITERE NEUE ROLLE WERDEN IT-ORGANISATIONEN NACH MEINUNG VON EMC BEIM THEMA HYBRID CLOUDS SPIELEN? Der grundlegende Verantwortungsbereich der IT, nämlich die Bereitstellung von hochwertigen IT-Services, ändert sich nicht. Jedoch entwickelt sich die Art und Weise weiter, wie dieser Verantwortung nachgekommen wird: Organisation von IT als interner Serviceanbieter, Nutzung einer wohlüberlegten Mischung aus intern und extern bereitgestellten Services usw. EMC investiert stark in die neuen Tools, Prozesse und Fähigkeiten, die IT-Organisationen der nächsten Generation benötigen, um selbst zu internen Serviceanbietern zu werden. Viele Führungspersonen im IT-Bereich sind der Überzeugung, dass mit den neuen Hybrid Cloud- Modellen die Bereitstellung von IT-Services deutlich einfacher wird, sodass IT-Organisationen mehr Zeit für die Beratung ihrer Kunden aufwenden können. Unserer Meinung nach ist dies ein gewaltiger Schritt nach vorn. Oktober 2011 REFERENZEN 1 Washington Trust Selects EMC and VMware for Private Cloud, [http://www.emc.com/about/ news/press/2011/ htm], 23. August Columbia Sportswear Climbs to New Heights with EMC Symmetrix VMAX, [http://www. emc.com/about/news/press/2011/ htm], 30. August PayChoice Foils Fraud Attempts with Help from RSA Technology [http://www.emc.com/ about/news/press/2011/ htm], 29. August CSC Alliance Overview, [http://www.emc.com/about/emc-at-glance/partnerships/globalalliances/csc.htm], September Harris Corporation, EMC and VCE Announce Strategic Alliance to Develop and Market Trusted Cloud Solutions, [http://www.emc.com/about/news/press/2011/ htm], 16. März NYSE Technologies Introduces the World s First Capital Markets Community Platform, 1. Juni 2011 EMC 2, EMC, das EMC Logo, Archer, Atmos, Isilon, SyncIQ, RSA, Vblock, VNX, und VPLEX sind eingetragene Marken oder Marken der EMC Corporation in den USA und anderen Ländern. VMware, vsphere, vcloud und vshield sind eingetragene Marken oder Marken von VMware, Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Copyright 2011 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. 11/

EMC UNIFIED INFRASTRUCTURE MANAGER

EMC UNIFIED INFRASTRUCTURE MANAGER EMC UNIFIED INFRASTRUCTURE MANAGER Vereinfachte Umstellung auf eine Private oder Hybrid Cloud-Infrastruktur mit Vblock-Systemen Schaffung einer einzigen virtualisierten Umgebung Provisioning als eine Infrastruktur

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Erwin Breneis, Lead Systems Engineer Vertraulich 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE GRUNDLAGEN Leistungsstark Hybridspeicher mit flashoptimierten Performance-Service-Levels nach Maßfür geschäftskritische Oracle Workloads;

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT ÜBERBLICK ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT Flexibilität AppSync bietet in das Produkt integrierte Replikationstechnologien von Oracle und EMC, die

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

EMC VIPR SOFTWAREBASIERTER SPEICHER

EMC VIPR SOFTWAREBASIERTER SPEICHER EMC VIPR SOFTWAREBASIERTER SPEICHER Speicherautomatisierung und Bereitstellung von Storage-as-a-Service SPEICHER NEU DEFINIERT UND TRANSFORMIERT Mobile sowie Cloud- und Big Data-Anwendungen und soziale

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

SECURITY, COMPLIANCE & TRUST IN DER CLOUD

SECURITY, COMPLIANCE & TRUST IN DER CLOUD SECURITY, COMPLIANCE & TRUST IN DER CLOUD See More, Act Faster, Spend Less Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Herausforderungen Security & Compliance Informationen Datenwachstum Bedeutung und Wert Infrastruktur

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt DER MARKT 1 Die IT-Landschaft unterliegt einem starken Wandel. Die Risiken und Herausforderungen, die sich aus dem Einsatz mehrerer

Mehr

Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen

Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen Ralph Giebel Business Development Mgr ralph.giebel@emc.com Copyright 2011 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. 1 Agenda Virtualisierte

Mehr

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Das Zusammenspiel von Security & Compliance Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Oktober 2012 1 Trust in der digitalen Welt 2 Herausforderungen

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

Cloud Vendor Benchmark 2013:

Cloud Vendor Benchmark 2013: Cloud Vendor Benchmark 2013: Warum Trend Micro die Nr. 1 in Cloud Security ist! Manuela Rotter, Senior Technical Consultant 2013/04/24 Copyright 2012 Trend Micro Inc. Markttrends Trend Micro Nr. 1 im Cloud

Mehr

Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit

Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit Ian Schroeder Senior Account Manager, NetApp Deutschland April 2015 noris network > Innovationstagung 2015 Weisheit? Wenn ich die Menschen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Neuerungen in vcenter SRM 5

Neuerungen in vcenter SRM 5 Neuerungen in vcenter SRM 5 Markus Schober Sr. Systems Engineer VMware ALPS 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Ausfälle kommen immer wieder vor. Sind Sie davor ausreichend geschützt? 43% der

Mehr

Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud. Ralph Hasler Territory Sales Manager Region Mitte

Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud. Ralph Hasler<ralph_hasler@trendmicro.de> Territory Sales Manager Region Mitte Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud Ralph Hasler Territory Sales Manager Region Mitte Trend Micro marktführender Anbieter von Sicherheitslösungen für Rechenzentren

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Cloud Computing Governance. Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC

Cloud Computing Governance. Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC Cloud Computing Governance Thomas Köhler Leiter Public Sector RSA The Security Division of EMC Definition Cloud - Wolke Wolke, die; -, -n; Wölkchen: Hoch in der Luft schwebende Massen feiner Wassertröpfchen

Mehr

E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana

E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana Titel des E-Interviews: Kostengünstige Datenrettung ohne Verlust und über alle Distanzen hinweg wie mit Enterprise Data Recording (EDR) von Axxana eine

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie?

VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie? VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie? Effiziente IT-Infrastrukturen mit dynamischer Nachhaltigkeit und langfristigem Investschutz Paul-H. Mathes Business Development Manager

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

Cloud Computing Leitstand: Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen

Cloud Computing Leitstand: Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen 1 Cloud Computing Leitstand: Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen Führungskräfte Forum Berlin, den 18.10.2011 Thomas Köhler Leiter Public Sector, RSA Thomas.Koehler@rsa.com

Mehr

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Cloud Security Management bei Canopy Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Agenda Canopy Canopy im Überblick Sicherheitsarchitektur von Canopy Umsetzung von Maßnahmen mit Hilfe von Vmware/VCE

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN

ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN ÜBERBLICK ÜBER DIE WEBSENSE EMAIL SECURITY-LÖSUNGEN ÜBERBLICK Herausforderung Viele der größten Sicherheitsverletzungen beginnen heutzutage mit einem einfachen E-Mail- Angriff, der sich Web-Schwachstellen

Mehr

CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen

CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen PRODUKTBLATT: CA AppLogic CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen agility made possible CA AppLogic ist eine sofort einsatzfähige Cloud Computing-Plattform, mit der Kunden in Unternehmen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: NetApp IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 netapp Fallstudie: SOCURA GmbH Informationen zum Kunden www.netapp.de Die Malteser haben 700 Standorte in Deutschland, 22.000

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Cloud Computing der Nebel lichtet sich

Cloud Computing der Nebel lichtet sich Cloud Computing der Nebel lichtet sich EIN ZUVERLÄSSIGER INTEGRATIONSPARTNER FÜR IHR CLOUD-ÖKOSYSTEM 46 % der CIOs geben an, dass im Jahr 2015 über die Hälfte ihrer Infrastruktur und ihrer Applikationen

Mehr

VMware View 3. Sven Fedler. IT-Frühstück 24.09.2009

VMware View 3. Sven Fedler. IT-Frühstück 24.09.2009 VMware View 3 Volle Kontrolle über Ihre Desktops und Anwendungen Sven Fedler IT-Frühstück 24.09.2009 VMware View Driving Leadership Technology: Platform, Management and Now User Experience Market: Over

Mehr

Virtualisierung auf Basis VMware

Virtualisierung auf Basis VMware Virtualisierung auf Basis VMware by Ing.-Büro WIUME Seite 1/9 Inhaltsverzeichnis: 1 Was ist Virtualisierung...3 2 Virtualisierung auf Basis VMware...4 2.1 VMWARE ESX SERVER...5 2.2 VMWARE VMFS...6 2.3

Mehr

PUBLIC, PRIVATE ODER HYBRID CLOUD: WELCHE CLOUD IST FÜR IHRE ANWENDUNGEN AM BESTEN GEEIGNET?

PUBLIC, PRIVATE ODER HYBRID CLOUD: WELCHE CLOUD IST FÜR IHRE ANWENDUNGEN AM BESTEN GEEIGNET? PUBLIC, PRIVATE ODER HYBRID CLOUD: WELCHE CLOUD IST FÜR IHRE ANWENDUNGEN AM BESTEN GEEIGNET? Public-Cloud-Angebote verzeichnen einen starken Zuwachs und die Private Cloud ist Alltag geworden. Es stellt

Mehr

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Computing für die öffentlichen Verwaltung Hardy Klömpges Public Sector Deutschland Führungskräfteforum, Bonn 14.10.2010 Copyright Siemens AG 2010.

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick:

Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick: Red Hat Storage Server Die wichtigsten Funktionen von Red Hat Storage Server 2.0 im Überblick: Offene Software Lösung für Storage Ansprache über einen globalen Namensraum Betrachtet Storage als einen virtualisierten

Mehr

#1 Security Platform for Virtualization & the Cloud. Timo Wege Sales Engineer

#1 Security Platform for Virtualization & the Cloud. Timo Wege Sales Engineer #1 Security Platform for Virtualization & the Cloud Timo Wege Sales Engineer Trend Micro marktführender Anbieter von Sicherheitslösungen für Rechenzentren Führender Sicherheitsanbieter für Server, Cloud

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: NetApp IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien netapp Fallstudie: Thomas-Krenn.AG Informationen zum Unternehmen

Mehr

EMC. Data Lake Foundation

EMC. Data Lake Foundation EMC Data Lake Foundation 180 Wachstum unstrukturierter Daten 75% 78% 80% 71 EB 106 EB 133 EB Weltweit gelieferte Gesamtkapazität Unstrukturierte Daten Quelle März 2014, IDC Structured vs. Unstructured

Mehr

VMware Cloud Infrastructure-CloudReady Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

VMware Cloud Infrastructure-CloudReady Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. VMware Cloud Infrastructure-CloudReady Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Thomas Schulte tschulte@vmware.com Vertraulich 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Möglichkeiten der Cloud Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Warum HP? Weltweiter Support Unser Team aus über 300.000 Mitarbeitern betreut mehr als eine Milliarde

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Heiko Loewe EMC Technology Consultant heiko.loewe@emc.com 1 2 PC-Anteil am End User Computing (EUC) 3 Was macht eine Post-PC Infrastruktur?

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel

vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel vfabric-daten Big Data Schnell und flexibel September 2012 2012 VMware Inc. All rights reserved Im Mittelpunkt: Daten Jeden Morgen wache ich auf und frage mich: Wie kann ich den Datenfluss optimieren,

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

CA Automation Suite für hybride Clouds

CA Automation Suite für hybride Clouds PRODUKTBLATT: für hybride Clouds für hybride Clouds für hybride Clouds verbessert die Flexibilität und Effizienz und bietet Ihnen folgende Vorteile: Kostenwirksame Unterstützung von Kapazitätsausweitungen

Mehr

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch «EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch DATENCENTERFORUM 2014 WIE DIE ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNG DER IT IHREN DATA CENTER BETRIEB BEEINFLUSSEN

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Komplexe Bedrohungen erkennen und untersuchen INFRASTRUKTUR

Komplexe Bedrohungen erkennen und untersuchen INFRASTRUKTUR Komplexe Bedrohungen erkennen und untersuchen INFRASTRUKTUR HIGHLIGHTS RSA Security Analytics-Infrastruktur Modulare Architektur für verteilte Erfassung Metadatenbasiert für effizientes Indexieren, Speichern

Mehr

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Computing für die öffentlichen Verwaltung Jörg Thomas Scholz Leiter Professional Services Public Sector Deutschland, Siemens AG Führungskräfteforum,

Mehr

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013 EMC ISILON & TSM Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division Oktober 2013 1 Tivoli Storage Manager - Überblick Grundsätzliche Technologie Incremental Forever Datensicherungsstrategie

Mehr

IHR WEG IN DIE CLOUD vcloud. vcloud Partner 28.09.2015 1

IHR WEG IN DIE CLOUD vcloud. vcloud Partner 28.09.2015 1 IHR WEG IN DIE CLOUD vcloud vcloud Partner 28.09.2015 1 Unsere Cloud Produkte FÜR SIE ZUSAMMENGESTELLT vcloud Dynamische IT-Kapazitäten Hochsichere, auditierbare Infrastruktur Verringertes Investitionsrisiko

Mehr

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES DYNAMIC HOSTING SERVICES BUSINESS, MÄRKTE, IT ALLES IST IN BEWEGUNG If business is running fast, you have to run faster. Oliver Braun, Demand Management, IT Infrastructure,

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Secure Cloud - "In-the-Cloud-Sicherheit"

Secure Cloud - In-the-Cloud-Sicherheit Secure Cloud - "In-the-Cloud-Sicherheit" Christian Klein Senior Sales Engineer Trend Micro Deutschland GmbH Copyright 2009 Trend Micro Inc. Virtualisierung nimmt zu 16.000.000 14.000.000 Absatz virtualisierter

Mehr

Interoperabilität im Service-orientierten Rechenzentrum der neuen Generation. Michael Jores Director Data Center, Novell Central Europe

Interoperabilität im Service-orientierten Rechenzentrum der neuen Generation. Michael Jores Director Data Center, Novell Central Europe Interoperabilität im Service-orientierten Rechenzentrum der neuen Generation Michael Jores Director Data Center, Novell Central Europe Die Themen: 2 1 Trends und Herausforderungen im Rechenzentrum 2 Attribute

Mehr

Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort

Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort Accelerating Your Success Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort Avnet Mobile Solution Center Generation IV: DemoRack Cloud Computing & Storage Virtualisierung Mobil.

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

LÖSUNG IM ÜBERBLICK: CA ARCserve R16. Nutzung der Cloud für Business Continuity und Disaster Recovery

LÖSUNG IM ÜBERBLICK: CA ARCserve R16. Nutzung der Cloud für Business Continuity und Disaster Recovery Nutzung der Cloud für Business Continuity und Disaster Recovery Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen heute gern Cloud Services in Anspruch nehmen ob es sich um eine private Cloud handelt, die von einem

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015 DACH-Bericht Arbeitsfokus Auf welche dieser Bereiche verwenden Sie die meiste Zeit? Server-Management Betrieb von Rechenzentrum/Infrastruktur Netzwerke

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

EMC Hyperkonvergente Infrastrukturen

EMC Hyperkonvergente Infrastrukturen EMC Hyperkonvergente Infrastrukturen Dipl.-Ing. A. Beblik, Projekt Development Agenda KLASSISCHE STORAGE STRUKTUREN EMC STORAGE PORTFOLIO AKTUELLE TRENDS HYPER KONVERGENTE INFRASTRUKTUR Klassische Storage

Mehr

W i r p r ä s e n t i e r e n

W i r p r ä s e n t i e r e n W i r p r ä s e n t i e r e n Verbesserte Optik Internet-Schutz neu erfunden Malware kann Sie immer raffinierter ausspionieren. Können Ihre smaßnahmen da mithalten? CA konzentrierte sich auf IT-Experten

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION SCHUTZ FÜR SERVER, DESKTOPS & RECHENZENTREN Joachim Gay Senior Technical Sales Engineer Kaspersky Lab EXPONENTIELLER ANSTIEG VON MALWARE 200K Neue Bedrohungen pro

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand

Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand Oracle Datenbank: Chancen und Nutzen für den Mittelstand DIE BELIEBTESTE DATENBANK DER WELT DESIGNT FÜR DIE CLOUD Das Datenmanagement war für schnell wachsende Unternehmen schon immer eine große Herausforderung.

Mehr

Die Microsoft Cloud OS-Vision

Die Microsoft Cloud OS-Vision Die Microsoft Cloud OS-Vision 29-01-2014, itnetx/marcel Zehner Seit Oktober 2013 steht Microsoft mit dem neuen Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 R2 am Start. Aus Sicht von vielen Unternehmen

Mehr

TRANSFORMIEREN SIE IHRE DATENBANKINFRASTRUKTUR

TRANSFORMIEREN SIE IHRE DATENBANKINFRASTRUKTUR TRANSFORMIEREN SIE IHRE DATENBANKINFRASTRUKTUR Datenbanken wie Oracle und SQL Server erfordern konsistent niedrige Latenz und herausragende I/O-Performance, um sofort auf OLTP-Abfragen/Transaktionen reagieren

Mehr