Das BAföG. Ein kurzer Überblick. (Grundlagen und Härtefallregelung) Sven Drebes

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das BAföG. Ein kurzer Überblick. (Grundlagen und Härtefallregelung) Sven Drebes"

Transkript

1 Das BAföG Ein kurzer Überblick (Grundlagen und Härtefallregelung) Referent*innen Jeanette Krell Sven Drebes

2 Inhalt Was bedeutet BAföG? Fragen zur Antragstellung Fragen während des Studiums Rückzahlung 23. BAföG Novelle wichtige Änderungen

3 Was bedeutet BAföG? Bundesausbildungsförderungsgesetz staatlicher Zuschuss, den Schüler*innen und Studierende, während der Ausbildung oder des Studiums, vom Staat zum bestreiten des Lebensunterhalts, bekommen (Quelle: siehe Anhang Förderungsbetrag besteht i.d.r. zu 50% Zuschuss und zu 50% aus unverzinstem Darlehen

4 Fragen zur Antragstellung

5 Wann erhalte ich BAföG? Ausbildung/ Studium wird als förderungsfähig eingestuft Studienbeginn innerhalb der Altersgrenze (Bachelor 30 Jahre) Einkommen/ Vermögen des Studies liegt innerhalb der Grenzen Einkommen der Eltern/ Ehepartner*in liegt innerhalb der Grenzen Ausnahme elternunabhängige Förderung

6 Wann erhalte ich BAföG? - elternunabhängige Förderung Aufenthaltsort der Eltern nicht bekannt Eltern leben im Ausland und sind dort rechtlich oder tatsächlich gehindert, Unterhalt im Inland zu leisten Azubi hat 30. Lebensjahr vollendet Nach dem 18. Lebensjahr bereits 5 Jahre erwerbstätig gewesen 3 jährige Ausbildung absolviert + 3 jährige Erwerbstätigkeit

7 Wann erhalte ich BAföG? weitere Ausnahmeregelungen Masterstudium (Grenze 35 Jahre) Zugangsberechtigung über 2ten Bildungsweg + unverzüglicher Studienbeginn Pflege und Erziehung von Kindern bis 10 Jahre Krankheit oder Behinderung haben den rechtzeitigen Studienbeginn verhindert

8 Wichtig: Studium muss unmittelbar nach dem Wegfall des Hinderungsgrundes bzw. nach dem verspäteten Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung begonnen werden!

9 Was muss bei Antragstellung beachtet werden? - Teil 1 Förderungsanspruch hat man ab dem Monat in dem die Vorlesungen beginnen (Ausnahme vorgelagertes Pflichtpraktikum) Zur Fristwahrung reicht ein formloser Antrag Zahlungsanspruch besteht frühestens ab Antragsmonat Ein Bewilligungszeitraum beträgt in der Regel 12 Monate

10 Was muss bei Antragstellung beachtet werden? - Teil 2 Immer die Formblätter nutzen Folgeanträge ca. 2 Monate vor Bewilligungsende (möglichst vollständig) stellen gewährleistet Anspruch auf ununterbrochene Leistung Leistungsnachweis Ende 4tes Semester (Bachelorstudium)

11 Wie viel bekomme ich? Bei den Eltern wohnend In eigenem Wohnraum Grundbedarf 373,00 373,00 Wohnbedarf 49,00 224,00 KV-Zuschlag 62,00 62,00 PV-Zuschlag 11,00 11,00 Max. Bedarfssatz 495,00 670,00 Keine Berücksichtigung von behinderungsbedingten (Mehr-)Kosten, keine Zuschläge bei Behinderung oder Krankheit

12 Bedürftigkeit Zusätzliche Freibeträge bei Berechnung des Einkommens der Eltern für jedes behinderte Familienmitglied Keine Berücksichtigung bei Ermittlung des eigenen Einkommens

13 Fragen während des Studiums

14 Fachrichtungswechsel Unterscheidung nach BAföG in Wichtiger Grund Unabweisbarer Grund

15 Fachrichtungswechsel wichtiger Grund Erstmaliger Wechsel innerhalb der ersten 3 Semester gänzlich neue Förderung Verlust von max. 3 Semester (Einstufung in ein niedrigeres Semester) gänzlich neue Förderung Mehrmaliger Wechsel verlorene Semester werden angerechnet zeitliche Reduzierung der normalen Förderungsart im neuen Studiengang

16 Fachrichtungswechsel Unabweisbarer Grund i.d.r keine Anrechnung der Semester aus dem vorherigen Studium gänzlich neue Förderung Studiengangwechsel immer möglich, wenn bisheriges Studium aus unabweisbaren Grund nicht fortgesetzt werden kann Gesundheitliche Gründe sind unabweisbare Gründe

17 Wie lange bekomme ich BAföG? Die Regelstudienzeit gilt als Förderungshöchstdauer Negative sowie positive Ausnahmen möglich Negativ nicht anrechenbare Semester in einer vorherigen förderungsfähigen Ausbildung (z. B. Fachrichtungswechsel)

18 Förderung über die Höchstdauer hinaus positive Ausnahmen Schwerwiegende Gründe Engagement in Hochschule oder Studentenwerk z. B. stud. Selbstverwaltung, Gremien Erstmaliges Nichtbestehen der Abschlussprüfung Behinderung, Krankheit, Schwangerschaft, Pflege und Erziehung eines Kindes bis zum 10. Lebensjahr

19 Studienzeitverlängernde Auswirkungen einer Behinderung bedeutet Vorhandensein einer Behinderung reicht nicht Entscheidend ist die Verzögerung des Studiums aufgrund der Behinderung UND die Unvermeidlichkeit der Verzögerung

20 Studienzeitverlängernde Auswirkungen einer Behinderung Nachweis Ärztliches Attest Stellungnahme anderer Experten Persönliche Stellungnahme

21 Studienzeitverlängernde Auswirkungen einer Behinderung Folge Weiterzahlung Als Vollzuschuss Für eine angemessene Zeit Am Einzelfall orientiert Je mehr, umso schwieriger Konfliktpunkt Teilzeitstudium

22 Studienzeitverlängernde Auswirkungen einer Krankheit bedeutet Vorhandensein einer Krankheit reicht nicht Entscheidend ist die Verzögerung des Studiums aufgrund der Krankheit UND die Unvermeidlichkeit der Verzögerung

23 Studienzeitverlängernde Auswirkungen einer Krankheit Nachweis Ärztliches Attest Stellungnahme anderer Experten Persönliche Stellungnahme

24 Studienzeitverlängernde Auswirkungen einer Krankheit Folge Weiterzahlung 50% Zuschuss, 50% zinsloses Darlehen Für eine angemessene Zeit Am Einzelfall orientiert Je mehr, umso schwieriger Konfliktpunkt Teilzeitstudium

25 Studienzeitverlängernde Auswirkungen einer chronischen Krankheit Problem in der Praxis BAföG-Ämter behandeln chronische Erkrankungen oft als Krankheit, nicht als Behinderung Bei Antrag beachten!

26 Rückzahlung Beginn ca. 5 Jahre nach Förderungshöchstdauer i.d.r. mindestens 105 monatlich Höherer Freibetrag (wie Steuer) Keine Berücksichtigung von Teilerlässen wenn Ausbildungsende nach dem Zeiten der Kindererziehung

27 23. BAföG Novelle wichtige Änderungen Erhöhung der Bedarfssätze um 2% Erhöhung der Freibeträge um 3% Fahrzeug wird voll angerechnet Wegfall des Wohnzuschlages/ Mietkostenzuschläge pauschaliert Erhöhung der Krankenversicherung aufgrund des erhöhten Grundbedarfs (BAföG)

28 23. BAföG Novelle wichtige Änderungen Erhöhung der Altersgrenze beim Masterstudium (35 Jahre) Ehepartnerregelung gilt nun auch für eingetragene (gleichgeschlechtliche) Lebenspartnerschaften Erstmaliger Fachrichtungswechsel aus wichtigem Grund wirkt sich nicht mehr negativ auf Folgestudiengang aus Normalförderung gesamte Förderungshöchstdauer des neuen Studiengangs

29 Quellen

30 Vielen Dank

2 Bundesausbildungsförderung

2 Bundesausbildungsförderung 2 Bundesausbildungsförderung 2.1 BAföG und Mehrbedarf Da die Förderung nach dem BAföG ausschließlich auf den Ausbildungsbedarf des Auszubildenden abzielt, wird ein Mehrbedarf wegen Schwangerschaft in diesem

Mehr

BAföG 2006. GEW-Handbuch für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten

BAföG 2006. GEW-Handbuch für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten BAföG 2006 GEW-Handbuch für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten mit Gesetzestexten, Musterbriefen, Berechnungsbeispielen und vielen Tipps Herausgegeben für die Gewerkschaft Erziehung und

Mehr

Grundvoraussetzungen. Leas Hoffnung auf BAföG für ihr Studium. liegen bei ihr vor: Sie wird an einer öffentlichen Hochschule ein Vollzeitstudium

Grundvoraussetzungen. Leas Hoffnung auf BAföG für ihr Studium. liegen bei ihr vor: Sie wird an einer öffentlichen Hochschule ein Vollzeitstudium Mit BAföG studieren Überlegungen zur Finanzierung eines Studiums beginnen meist beim BAföG, der staatlichen Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz. Die Förderbeträge setzen sich

Mehr

Studentenwerk Osnabrück

Studentenwerk Osnabrück Studentenwerk Osnabrück Wichtige Informationen zur Studienfinanzierung Frauke Blutguth stellvertretende Leiterin Abteilung Studienfinanzierung Kristin Delfs Sozialberatung 1 Unser Service rund ums Studium:

Mehr

Das neue BAföG. Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG

Das neue BAföG. Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG Das neue BAföG Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG Sie wollen einen höheren Schulabschluss erreichen? studieren? eine berufliche Ausbildung an einer Schule oder Akademie absolvieren? Sie suchen

Mehr

Besondere Situationen besondere Unterstützung. Finanzierung eines Studiums mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung

Besondere Situationen besondere Unterstützung. Finanzierung eines Studiums mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung Besondere Situationen besondere Unterstützung Finanzierung eines Studiums mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung Referent Sven Drebes Inhalt ALG II, vielleicht doch? Hilfe zum Lebensunterhalt

Mehr

Die Finanzierung der Psychotherapieausbildung - Rechtliche Rahmenbedingungen für Förderungsmöglichkeiten 1

Die Finanzierung der Psychotherapieausbildung - Rechtliche Rahmenbedingungen für Förderungsmöglichkeiten 1 Die Finanzierung der Psychotherapieausbildung - Rechtliche Rahmenbedingungen für Förderungsmöglichkeiten 1 Ingrid Dorschner-Wittlich 2 Für die Ausbildungen nach dem PsychThG zum Psychologischen Psychotherapeuten

Mehr

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Andreas Schulz (Teamleiter Ausbildungsförderung bei der Region Hannover) 1 Gliederung des Vortrages Zuständigkeit

Mehr

Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG

Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG Das neue BAföG Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG Das Bundesausbildungsförde rungs - gesetz (BAföG) eröffnet jungen Menschen seit mehr als vier Jahrzehnten Bildungschancen. Das BAföG unterstützt

Mehr

BAföG. Standorte. Die Hälfte ist geschenkt! Wolfgang-Langenbeck-Straße 3 in der Mensa Weinberg Service-Center im Löwengebäude, Universitätsplatz

BAföG. Standorte. Die Hälfte ist geschenkt! Wolfgang-Langenbeck-Straße 3 in der Mensa Weinberg Service-Center im Löwengebäude, Universitätsplatz Die Hälfte ist geschenkt! BAföG Standorte Studentenwerk Halle... für Dich da... Halle (Saale) Wolfgang-Langenbeck-Straße 3 in der Mensa Weinberg Service-Center im Löwengebäude, Universitätsplatz Köthen

Mehr

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Autor: Andreas Schulz Gliederung des Vortrages Zuständigkeit für die Auslandsförderung Förderung eines zeitlich begrenzten Auslandsstudiums in aller Welt im Rahmen eines Studiums in Deutschland oder in

Mehr

BAföG an der HAW-Hamburg. Edo Kriegsmann. Eine Übersicht über die Möglichkeit der Studienfinanzierung durch BAföG

BAföG an der HAW-Hamburg. Edo Kriegsmann. Eine Übersicht über die Möglichkeit der Studienfinanzierung durch BAföG BAföG an der HAW-Hamburg Edo Kriegsmann Eine Übersicht über die Möglichkeit der Studienfinanzierung durch BAföG Fakultät Technik und Informatik Department Informations- und Elektrotechnik Department Informatik

Mehr

Studentenwerk Osnabrück. ...damit Studieren gelingt! Stand: 07/14. BAföG. Eine kleine Anleitung zum Ausfüllen der Formulare

Studentenwerk Osnabrück. ...damit Studieren gelingt! Stand: 07/14. BAföG. Eine kleine Anleitung zum Ausfüllen der Formulare Studentenwerk Osnabrück...damit Studieren gelingt! Stand: 07/14 BAföG Eine kleine Anleitung zum Ausfüllen der Formulare I. Vorbemerkungen BAföG ist die Abkürzung für Bundesausbildungsförderungsgesetz.

Mehr

Studentenwerk OstNiedersachsen

Studentenwerk OstNiedersachsen Studentenwerk OstNiedersachsen Alles Gute rund ums Studium an der Hochschulgastronomie I Studienfinanzierung I Wohnanlagen I Beratung & Hilfe I Kindertagesstätten I Kulturbüro B undesa usbildungsfö rderungs-

Mehr

BAföG-Darlehen. Merkblatt mit Hinweisen zur Rückzahlung von zinsfreien Darlehen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

BAföG-Darlehen. Merkblatt mit Hinweisen zur Rückzahlung von zinsfreien Darlehen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) BAföG-Darlehen Merkblatt mit Hinweisen zur Rückzahlung von zinsfreien Darlehen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung 2002 Rückzahlung

Mehr

Härtefallantrag Antrag auf Berücksichtigung in der Quote für außergewöhnliche Härte

Härtefallantrag Antrag auf Berücksichtigung in der Quote für außergewöhnliche Härte Härtefallantrag Antrag auf Berücksichtigung in der Quote für außergewöhnliche Härte Begründung: - Anträge auf Berücksichtigung in der Quote für außergewöhnliche Härte sind begründet, wenn in der eigenen

Mehr

Herausgeber: Studentenwerk Bielefeld - A.ö.R Bielefeld, im März 2011 Auflage: 15.000

Herausgeber: Studentenwerk Bielefeld - A.ö.R Bielefeld, im März 2011 Auflage: 15.000 BAföG-Tipps 2011 1 Herausgeber: Studentenwerk Bielefeld - A.ö.R Bielefeld, im März 2011 Auflage: 15.000 BAföG beantragen? Wenn Sie nicht ganz sicher sind, dass Sie aufgrund Ihrer Einkommens- und Vermögensverhältnisse

Mehr

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Referenten: Referenten: Dr. Gabriele Lau Dr. Christian Petrasch Kosten Studiengebühren Semesterbeitrag kostenpflichtige Berufsausbildung

Mehr

Das BAföG. Informationen zur Ausbildungsförderung

Das BAföG. Informationen zur Ausbildungsförderung Das BAföG Informationen zur Ausbildungsförderung Das Bundesausbildungsförderungs gesetz (BAföG) er öf f net jungen Menschen seit mehr als vier Jahrzehnten Bildungschancen. Das BAföG unterstützt junge Frauen

Mehr

Jobben und Studieren

Jobben und Studieren Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hochschulinformationsbüro ro (HIB) Jobben und Studieren Veranstaltung FH-Köln Köln, 09.10.2013 Referentin: Stephanie Schär Ansprechpartnerin: Nicole Schaefer GEW

Mehr

Anlage zum Bewerbungsantrag. für zulassungsbeschränkte Studiengänge / -fächer. zum Wintersemester 2 / 2

Anlage zum Bewerbungsantrag. für zulassungsbeschränkte Studiengänge / -fächer. zum Wintersemester 2 / 2 Anlage zum Bewerbungsantrag eingegangen am: für zulassungsbeschränkte Studiengänge / -fächer zum Wintersemester 2 / 2 Dieser Antrag muss zusammen mit dem Bewerbungsantrag mit allen erforderlichen Anlagen

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Studentenwerk Bielefeld - A.ö.R. - Amt für Ausbildungsförderung Universitätsstraße 25, 33 615 Bielefeld

Studentenwerk Bielefeld - A.ö.R. - Amt für Ausbildungsförderung Universitätsstraße 25, 33 615 Bielefeld BAföG-Tipps 2009 1 BAföG beantragen? Wenn Sie nicht ganz sicher sind, dass Sie aufgrund Ihrer Einkommens- und Vermögensverhältnisse kein BAföG erhalten können, stellen Sie lieber einen Antrag. Beachten

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Frequently Asked Questions Büro für Gleichstellung und Familie Thema: Finanzierung des Studiums mit Kind Welche BAföG-Sätze gelten für studierende Eltern? Die Förderung über das BAföG kann bis zu 670 Euro

Mehr

Merkblatt zum Nachteilsausgleich bei der Bewerbung und Zulassung zum Studium

Merkblatt zum Nachteilsausgleich bei der Bewerbung und Zulassung zum Studium Die HTWK Leipzig bekennt sich zur Inklusion und zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten. Dies gilt auch im Verfahren um die Bewerbung und Zulassung zu den Studienplätzen

Mehr

Entschließung des Bundesrates zum BAföG-Ausbau: Sozial gerechte und verlässliche Studierendenförderung sicherstellen

Entschließung des Bundesrates zum BAföG-Ausbau: Sozial gerechte und verlässliche Studierendenförderung sicherstellen Bundesrat Drucksache 878/09 10.12.09 Antrag des Landes Rheinland-Pfalz Entschließung des Bundesrates zum BAföG-Ausbau: Sozial gerechte und verlässliche Studierendenförderung sicherstellen Der Ministerpräsident

Mehr

Herausgeber: Studierendenwerk Bielefeld - A.ö.R Bielefeld, im August 2015 Auflage: 6.000

Herausgeber: Studierendenwerk Bielefeld - A.ö.R Bielefeld, im August 2015 Auflage: 6.000 BAföG-Tipps 2015 1 Herausgeber: Studierendenwerk Bielefeld - A.ö.R Bielefeld, im August 2015 Auflage: 6.000 BAföG beantragen? Wenn Sie nicht ganz sicher sind, dass Sie aufgrund Ihrer Einkommens- und Vermögensverhältnisse

Mehr

BAFÖG STUDENTENKREDITE - STIPENDIUM. Late Summer School

BAFÖG STUDENTENKREDITE - STIPENDIUM. Late Summer School BAFÖG STUDENTENKREDITE - STIPENDIUM Late Summer School Bundesausbildungsförderungsgesetz Welche Ausbildung ist förderungsfähig? Studium an Hochschulen bei Masterstudiengängen: konsekutiver (weiterführender)

Mehr

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium?

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Dipl.-Sozialw. Susanne Heinrich Bild: Veer.com Was kostet mein Studium? - durchschnittliche monatliche Ausgaben - (Quelle: 20. Sozialerhebung des deutschen

Mehr

Studienfinanzierung am Beispiel des BAföG

Studienfinanzierung am Beispiel des BAföG Studienfinanzierung am Beispiel des BAföG Geld für kluge Köpfe Studium als lohnende Investition Peter Christian Radeck Studentenwerk Potsdam Was sind Studentenwerke? Historie: Studentenwerke (auch: Studierendenwerke)

Mehr

Abgabetermin (Ausschlussfrist): für das Wintersemester (WS): 15. Juli für das Sommersemester (SS): 15. Januar

Abgabetermin (Ausschlussfrist): für das Wintersemester (WS): 15. Juli für das Sommersemester (SS): 15. Januar Postanschrift: Fachhochschule Lübeck Mönkhofer Weg 239 23562 Lübeck Abgabetermin (Ausschlussfrist): für das Wintersemester (WS): 15. Juli für das Sommersemester (SS): 15. Januar Eingangsstempel der FH

Mehr

RICHTLINIEN ZUR VERGABE VON STIPENDIEN

RICHTLINIEN ZUR VERGABE VON STIPENDIEN RICHTLINIEN ZUR VERGABE VON STIPENDIEN 1. Bewerbungsvoraussetzungen Die SWM-Bildungsstiftung fördert das Studium insbesondere folgender Fachrichtungen: Ingenieurwesen und Naturwissenschaften, insbesondere

Mehr

Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480. Merkblatt: 1.11 Stand: Juni 2013. Das neue BAföG

Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480. Merkblatt: 1.11 Stand: Juni 2013. Das neue BAföG Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480 Merkblatt: 1.11 Stand: Juni 2013 Das neue BAföG Verbesserungen durch das 23. Gesetz des BAföG Das 23. Gesetz zur Änderung

Mehr

Edwin Schmauß GELD IM STUDIUM. Wegweiser für Studierende und ihre Eltern. uni-edition

Edwin Schmauß GELD IM STUDIUM. Wegweiser für Studierende und ihre Eltern. uni-edition Edwin Schmauß GELD IM STUDIUM Wegweiser für Studierende und ihre Eltern uni-edition INHALT VORWORT 13 HAUPTSÄULEN DER STUDIENFINANZIERUNG 15 ELTERNUNTERHALT 17 Unterhaltsermittlung 18 Art des Unterhaltes

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

Mit BAföG ins Ausland

Mit BAföG ins Ausland Mit BAföG ins Ausland Ich will ein Auslandssemester / Auslandsjahr absolvieren. Steht mir mein BAföG-Anspruch auch im Ausland zu? Grundsätzlich ja, wenn einige (wenige) Bedingungen erfüllt sind. Ich bekomme

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

zur Regelungen und Rechenbeispiele

zur Regelungen und Rechenbeispiele Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Freie Hansestadt Bremen zur Regelungen und Rechenbeispiele Sprechzeiten und Besuche für Schülerinnen und Schüler: Landesamt für Ausbildungsförderung Eingang:

Mehr

7. Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz

7. Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz 7. Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz BAföG Ausgewählte Ergebnisse im Überblick Gefördertenquote bundesweit nach: - normativer Methode (Geförderte bezogen auf Anspruchsberechtigte) -

Mehr

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Inhaltsverzeichnis 1. Ab wann erheben die Hamburger Hochschulen Studiengebühren? 2. Wie hoch ist die Studiengebühr? 3. Was

Mehr

Krankenversicherung. Krankenversicherung

Krankenversicherung. Krankenversicherung spflicht (1) StudentInnen sind nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) versicherungspflichtig......entweder beitragsfrei in der elterlichen Familienversicherung oder -wenn kein Anspruch darauf bestehtin einer

Mehr

Forderungskatalog der KSS zur avisierten BAföG-Reform

Forderungskatalog der KSS zur avisierten BAföG-Reform 1 Forderungskatalog der KSS zur avisierten BAföG-Reform 1. Abschaffung Altersgrenze! Gemäß 10 Abs. 3 BAföG ist eine Ausbildungsförderung bis maximal zum 35. Lebensjahr für einen Masterstudiengang möglich.

Mehr

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit finanzierung wie finanziere ich mein studium? Vom Stipendium bis zum Studienkredit Mein Studium. MainSWerk. Ein Studium kostet nicht nur Zeit Die finanziellen Rahmenbedingungen Ihres Studiums sind ein

Mehr

Studienbeiträge: Fragen und Antworten

Studienbeiträge: Fragen und Antworten Studienbeiträge: Fragen und Antworten Wer erhebt Studienbeiträge? Die Studienbeiträge werden von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe - auf der Grundlage der Satzung über die Erhebung von Studienbeiträgen

Mehr

Kapitel VII Finanzierung des Lebensunterhalts

Kapitel VII Finanzierung des Lebensunterhalts Kapitel VII Finanzierung des Lebensunterhalts Inhalt Besondere Finanzierungsbedarfe 112 Verpflichtung zur Selbsthilfe 113 BAföG: Leistungen und Nachteilsausgleiche 113 1. Für welche Hochschulausbildungen

Mehr

7. Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz

7. Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz 7. Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG 13 Ausgewählte Ergebnisse im Überblick Gefördertenquote bundesweit nach: - normativer Methode (bisherige Variante) - normativer Methode (aktualisierte

Mehr

STUDIENFINANZIERUNG - 2014/2015 bei einem Studium in den Niederlanden. Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell

STUDIENFINANZIERUNG - 2014/2015 bei einem Studium in den Niederlanden. Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell STUDIENFINANZIERUNG - 2014/2015 bei einem Studium in den Niederlanden Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell Monatliche Lebenshaltungskosten in NL (Stand September-Dezember 2014) Vollzeitstudenten

Mehr

Studentenwerk Anstalt des öffentlichen Rechts Max-Horkheimer-Straße 15 (Studentenhaus) 42119 Wuppertal. Amt für Ausbildungsförderung

Studentenwerk Anstalt des öffentlichen Rechts Max-Horkheimer-Straße 15 (Studentenhaus) 42119 Wuppertal. Amt für Ausbildungsförderung - 1 - Studentenwerk Anstalt des öffentlichen Rechts Max-Horkheimer-Straße 15 (Studentenhaus) 42119 Wuppertal Amt für Ausbildungsförderung Redaktion: Sandra Bischoff Leiterin Abteilung Ausbildungsförderung

Mehr

Darlehensverwaltung und -einzug nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Darlehensverwaltung und -einzug nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Bundesverwaltungsamt, 50728 Köln Darlehensverwaltung und -einzug nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) der Darlehenseinzug wird vom Bundesverwaltungsamt, 50728 Köln, Telefon: 022899 358-4500,

Mehr

Ruhr-Universität Bochum. Studienbeiträge. Ein Wegweiser. www.rub.de

Ruhr-Universität Bochum. Studienbeiträge. Ein Wegweiser. www.rub.de Studienbeiträge Ein Wegweiser Vorstellung AG Studienbeiträge Zentrale Studienberatung Dezernat 1 (Angelegenheiten der Selbstverwaltung, Hochschulstruktur und -planung) Dezernat 6 (Informations- und Kommunikationsdienste;

Mehr

Antrag auf sofortige Zulassung im Rahmen der Quote für außergewöhnliche Härte

Antrag auf sofortige Zulassung im Rahmen der Quote für außergewöhnliche Härte Anschrift: Technische Universität Dresden, Immatrikulationsamt, 01062 Dresden Dienstsitz: Strehlener Str. 24, 6. Etage, Zimmer 601-630 Öffnungszeiten: http://tu-dresden/immaamt Internet: tu-dresden.de/studium/organisation/immatrikulationsamt/ansprechpartner

Mehr

Kosten und Finanzierung des Studiums

Kosten und Finanzierung des Studiums Kosten und Finanzierung des Studiums Vortrag auf der Informationsveranstaltung des Elternbeirats am Gymnasium Marktoberdorf Abitur und dann? Dr. Rudolf Stolla Marktoberdorf, 5. Juni 2014 Die wirtschaftliche

Mehr

Ausbildungsförderung BAföG, Bildungskredit und Stipendien. Regelungen und Beispiele

Ausbildungsförderung BAföG, Bildungskredit und Stipendien. Regelungen und Beispiele Ausbildungsförderung BAföG, Bildungskredit und Stipendien Regelungen und Beispiele Weitere Informationen können Sie im Internet nachlesen unter http://www.bafoeg.bmbf.de. Dort finden Sie auch den BAföG-Rechner.

Mehr

AStA Sozialberatung: Information zur Finanzierung des Studienabschlusses

AStA Sozialberatung: Information zur Finanzierung des Studienabschlusses Möglichkeiten zur Finanzierung des Studienabschlusses Wer kennt das nicht? Der Studienabschluss naht, das Geld wird knapp, BAföG läuft aus oder wird nur noch als Bankdarlehn gezahlt und nebenher arbeiten

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

Richtlinien für die Gewährung von Studienabschlussdarlehen

Richtlinien für die Gewährung von Studienabschlussdarlehen Bayerische Studentenwerke Darlehenskasse Richtlinien für die Gewährung von Studienabschlussdarlehen der Darlehenskasse der Bayerischen Studentenwerke e.v. Leopoldstraße15 80802 München Tel. (089) 38196-285

Mehr

Information zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Information zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung Information zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung Im BAföG sind verschiedene Nachteilsausgleiche für Studierende mit Behinderung oder

Mehr

Übersicht: Auszubildende 1 und Leistungsansprüche nach dem SGB II (Stand März 2014)

Übersicht: Auszubildende 1 und Leistungsansprüche nach dem SGB II (Stand März 2014) Übersicht: Auszubilde 1 und Leistungsansprüche dem (Stand März 2014) Art der Ausbildung Wohnverhältnisse Ausbildung dem Grunde förderungsfähig (BAföG oder BAB)? Schulische Ausbildungen Allgemeinbilde Schulen

Mehr

- Stellungnahme der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik zu Änderungen am Bundesausbildungsförderungsgesetz

- Stellungnahme der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik zu Änderungen am Bundesausbildungsförderungsgesetz Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik c/o: Fachschaft Elektrotechnik Technische Universität München D-80290 München Fachschaft Elektrotechnik // TU München // D-80290 München An das Bundesministerium

Mehr

MERKBLATT. (Stand: Mai 2004) für die Förderung eines Praktikums in den Ländern Ozeaniens (außer Australien) und den Ländern Afrikas

MERKBLATT. (Stand: Mai 2004) für die Förderung eines Praktikums in den Ländern Ozeaniens (außer Australien) und den Ländern Afrikas Studentenwerk Frankfurt (Oder), Amt für Ausbildungsförderung Paul-Feldner-Str. 8, 15230 Frankfurt (Oder), Telefon (0335) 565 09 22 Telefax (0335) 565 09 99, Email: bafoeg@studentenwerk-frankfurt.de MERKBLATT

Mehr

BAföG und andere Möglichkeiten

BAföG und andere Möglichkeiten Wie finanziere ich mein Studium? BAföG und andere Möglichkeiten Freiburg Heidelberg Karlsruhe Konstanz Mannheim Stuttgart Tübingen- Hohenheim Ulm Die Studentenwerke nehmen im Zusammenwirken mit den Hochschulen

Mehr

Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig

Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig 13/65 Universität Leipzig Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Universität Leipzig Vom 26. Februar 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Freiheit der Hochschulen im Freistaat

Mehr

Meister BAföG. Personenkreis:

Meister BAföG. Personenkreis: Meister BAföG Das von Bund und Ländern gemeinsam finanzierte Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) sog. Meister BAföG begründet einen individuellen Rechtsanspruch auf Förderung von beruflichen Aufstiegsfortbildungen,

Mehr

Wir machen Karrieren!

Wir machen Karrieren! Das Zentrum für Studium und Karriere (ZSK) informiert: Studienfinanzierung Wir machen Karrieren! Dr. Daniela Stokar von Neuforn 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg

Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg auf den Rechtsgrundlagen des Deutschlandstipendiums

Mehr

STUDIENFINANZIERUNG - 2015/2016 bei einem Studium in den Niederlanden. Stand 21.01.2015 Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell

STUDIENFINANZIERUNG - 2015/2016 bei einem Studium in den Niederlanden. Stand 21.01.2015 Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell STUDIENFINANZIERUNG - 2015/2016 bei einem Studium in den Niederlanden Stand 21.01.2015 Ein Überblick von Diplom- Volkswirt Robert Marzell Danke! Ein herzliches Dankeschön an Arno Dieteren vom DUO Servicekantoor

Mehr

Antrag auf sofortige Zulassung im Rahmen der Quote für außergewöhnliche Härte

Antrag auf sofortige Zulassung im Rahmen der Quote für außergewöhnliche Härte Antrag auf sofortige Zulassung im Rahmen der Quote für außergewöhnliche Härte Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg Abgabetermin für das Wintersemester 15. Juli Eingangsstempel Nur

Mehr

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrem Studium?

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrem Studium? KFW-STUDIENKREDIT Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrem Studium? Die Zukunftsförderer Sorgenfrei studieren Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW ein bundesweites Kreditangebot für alle Studierenden

Mehr

Wie studiere ich richtig? Geld!

Wie studiere ich richtig? Geld! Wie studiere ich richtig? Geld! & Alexandra Geßner Graduation Hat: Dixie Allan, webclipart.about.com 12.10.2012 Wie studiere ich richtig? Geld! Studiengebühren Bafög Jobben Stipendium Studiendarlehen GEZ

Mehr

Wohngeld für Studierende als Mieterin/Mieter oder als Eigentümerin/Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum in Düsseldorf

Wohngeld für Studierende als Mieterin/Mieter oder als Eigentümerin/Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum in Düsseldorf Wohngeld für Studierende als Mieterin/Mieter oder als Eigentümerin/Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum in Düsseldorf Was ist Wohngeld? Wohnen kostet Geld oft zuviel für den, der ein geringes Einkommen

Mehr

Bafög Zusammenfassung

Bafög Zusammenfassung Bafög Zusammenfassung 18. Juni 2014 Hier haben wir für euch die wichtigsten Informationen für den Bachelor über das BAföG zusammengestellt. Weiter unten ndet ihr die Links, aus denen die Informationen

Mehr

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am Main

Mehr

Was ist das BAföG und wer hat Anspruch darauf?

Was ist das BAföG und wer hat Anspruch darauf? Was ist das BAföG und wer hat Anspruch darauf? Die bekannteste Form der Studienfinanzierung ist die Förderung nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz). Anders als häufig angenommen, handelt es

Mehr

Ausbildungsförderung BAföG, Bildungskredit und Stipendien. Regelungen und Beispiele

Ausbildungsförderung BAföG, Bildungskredit und Stipendien. Regelungen und Beispiele Ausbildungsförderung BAföG, Bildungskredit und Stipendien Regelungen und Beispiele Weitere Informationen können Sie im Internet nachlesen unter http://www.bafoeg.bmbf.de. Dort finden Sie auch den BAföG-Rechner.

Mehr

VII. Zum besseren Verständnis

VII. Zum besseren Verständnis Seite 24 VI. Verzinsliches Bankdarlehen Seite 25 Monate nach dem Ende der Förderungszeit. Das Bankdarlehen wird an die Deutsche Ausgleichsbank, 53170 Bonn, die vor Beginn der Rückzahlung die Höhe der Darlehensschuld

Mehr

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk.

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk. BAföG MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am

Mehr

eid- und De-Mail-Integration im elektronischen BAföG-Antragsverfahren Ines Schulz, Regionalkonferenz E-Government, 22.

eid- und De-Mail-Integration im elektronischen BAföG-Antragsverfahren Ines Schulz, Regionalkonferenz E-Government, 22. eid- und De-Mail-Integration im elektronischen BAföG-Antragsverfahren Ines Schulz, Regionalkonferenz E-Government, 22. Oktober 2013 Das BAföG geförderte Ausbildungen: Studierende (Hochschulen, Akademien,

Mehr

Ausschussdrucksache 18(18)44 a

Ausschussdrucksache 18(18)44 a Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung Ausschussdrucksache 18(18)44 a 08.10.2014 Deutsches Studentenwerk (DSW), Berlin Stellungnahme Öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung

Mehr

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3 Stand: März 2011 Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 1.1 Wer muss zahlen? 3 1.2 Wie hoch ist die Studiengebühr? 3 1.3 Zu welchem Zeitpunkt muss ich die Gebühr

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Impressum. Seite 2. Prolog

Inhaltsverzeichnis. Impressum. Seite 2. Prolog Seite 1 Inhaltsverzeichnis Prolog 1. Was kostet mich das Studium? Seite 4 2. Wo stelle ich meinen Antrag? Seite 4 Zuständigkeiten Ansprechpartner Beratungszeiten Anschrift 3. Wie bekomme ich BAföG und

Mehr

Was bleibt unterm Strich?

Was bleibt unterm Strich? Vorstand Henning Groskreutz, Gewerkschaftssekretär im Ressort Arbeits- und Sozialrecht/bAV der IG Metall Was bleibt unterm Strich? Das müssen jobbende Studierende bei der Sozialversicherung beachten Hochschule

Mehr

BAföG-Inform. Vorwort. Hallöchen, ErstsemesterInnen und andere BAföG-Zwangsinteressierte,

BAföG-Inform. Vorwort. Hallöchen, ErstsemesterInnen und andere BAföG-Zwangsinteressierte, Vorwort Hallöchen, ErstsemesterInnen und andere BAföG-Zwangsinteressierte, mit diesem Heft will euch euer AStA eine kleine Einführung zum Thema BAföG geben. Unser Hauptinteresse ist es, euch zu ermöglichen,

Mehr

Merkblatt Sonderanträge für das erste Fachsemester

Merkblatt Sonderanträge für das erste Fachsemester Merkblatt Sonderanträge für das erste Fachsemester Sie haben unter Umständen die Möglichkeit Ihre Zulassungschancen zu verbessern, indem Sie einen Sonderantrag stellen. Folgende Sonderanträge werden unterschieden:

Mehr

Studienfinanzierung Bafög, Stipendien, Auslandsaufenthalte Informationen rund um das Studium.

Studienfinanzierung Bafög, Stipendien, Auslandsaufenthalte Informationen rund um das Studium. Vortrag am 05.06.2012 am St. Ursula Berufskolleg in Düsseldorf Studienfinanzierung Bafög, Stipendien, Auslandsaufenthalte Informationen rund um das Studium. Gliederung 1. Der 2. Informationsquellen zur

Mehr

Satzung der Hochschule für bildende Künste Hamburg für die Vergabe von Deutschlandstipendien. vom 20.10.2011

Satzung der Hochschule für bildende Künste Hamburg für die Vergabe von Deutschlandstipendien. vom 20.10.2011 Satzung der Hochschule für bildende Künste Hamburg für die Vergabe von Deutschlandstipendien vom 20.10.2011 Zur Regelung der Vergabe von Stipendien nach dem Stipendienprogramm-Gesetz vom 21. Juli 2010

Mehr

BAföG. Allgemeiner Studierenden Ausschuss Luxemburger Str.10 Fon: 030 4504 2525. 13353 Berlin-Wedding Fax: 030 4504 2093 Web: asta-bht.

BAföG. Allgemeiner Studierenden Ausschuss Luxemburger Str.10 Fon: 030 4504 2525. 13353 Berlin-Wedding Fax: 030 4504 2093 Web: asta-bht. BAföG BAföG Allgemeiner Studierenden Ausschuss Luxemburger Str.10 Fon: 030 4504 2525 13353 Berlin-Wedding Fax: 030 4504 2093 Web: asta-bht.de Rechtliche Hinweise Diese Broschüre ist zur Information gedacht

Mehr

Anlage zum Antrag auf Berücksichtigung eines Härtefalls

Anlage zum Antrag auf Berücksichtigung eines Härtefalls HAUPTABTEILUNG 4 Studienangelegenheiten Technische Universität Kaiserslautern Anlage zum Antrag auf Berücksichtigung eines Härtefalls Gebäude 47 Gottlieb-Daimler-Straße 67663 Kaiserslautern Telefon (0631)

Mehr

Eine Information der Knappschaft. Kranken- und Pflegeversicherung

Eine Information der Knappschaft. Kranken- und Pflegeversicherung kranken- und pflegeversicherung Eine Information der Knappschaft Kranken- und Pflegeversicherung als Student Die Kranken- und Pflegeversicherung als Student Grundsätzlich werden alle Studenten, die an

Mehr

Informationen zum Nachteilsausgleich

Informationen zum Nachteilsausgleich Informationen zum Nachteilsausgleich I. Verbesserung der Durchschnittsnote Bei der Vergabe der Studienplätze im Auswahlverfahren der Universität Osnabrück ist die errechnete Eignungsnote, die sich aus

Mehr

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium Der Weg zum KfW-Studienkredit Der Antragsweg Das Antragsformular finden Sie im Online-Kreditportal unter www.kfw.de/studienkredit. Auf

Mehr

36 Berechtigte 36 Höhe 37 Voraussetzungen 41 Berechnung 42 antrag 44 Berechtigte 45 Höhe des elterngelds 49 Dauer des Bezugs

36 Berechtigte 36 Höhe 37 Voraussetzungen 41 Berechnung 42 antrag 44 Berechtigte 45 Höhe des elterngelds 49 Dauer des Bezugs 9 Inhalt 01 Mutterschaftsgeld vor und nach der Geburt 20 Mutterschaftsgeld der gesetz lichen Krankenversicherung 21 Zuschuss des Arbeitgebers 23 Mutterschaftsgeld für familien- und privat krankenversicherte

Mehr

Das Studium finanzieren - BAföG, Jobben, Stipendien, Darlehen -

Das Studium finanzieren - BAföG, Jobben, Stipendien, Darlehen - Immatrikulationsamt Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Das Studium finanzieren - BAföG, Jobben, Stipendien, Darlehen - TU Day, 28. Juni 2014 Übersicht Finanzielle Absicherung

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Darlehens

Antrag auf Gewährung eines Darlehens Marstallhof 1 69117 Heidelberg Deutschland gegen Bürgschaft oder andere Sicherheit nach den Richtlinien für die Vergabe von Darlehen aus dem Darlehensfonds Hiermit beantrage ich ein Darlehen in Höhe von...

Mehr

MERKBLATT ZUR AUSBILDUNGSFÖRDERUNG

MERKBLATT ZUR AUSBILDUNGSFÖRDERUNG Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst MERKBLATT ZUR AUSBILDUNGSFÖRDERUNG Rechtsgrundlagen: Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Master-Zulassungsordnung (MZO)

Master-Zulassungsordnung (MZO) Master-Zulassungsordnung (MZO) für den Master-Studiengang Digital Business Management (M.A.) (Vollzeit und Weiterbildung) der RHEINISCHEN FACHHOCHSCHULE KÖLN University of Applied Sciences Rechtsträger:

Mehr

Ausschussdrucksache 18(18)44 b

Ausschussdrucksache 18(18)44 b Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung Ausschussdrucksache 18(18)44 b 09.10.2014 Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Bonn Stellungnahme Öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf der Bundesregierung

Mehr

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Master-Studierende

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Master-Studierende Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Master-Studierende Ein Antrag auf ein Leistungsstipendium kann gestellt werden, wenn nachstehende Kriterien erfüllt sind: WICHTIG: Wenn Sie die Voraussetzungen

Mehr

R I C H T L I N I E N. für die Vergabe von Darlehen für bedürftige Studierende durch den Härtefonds des Deutschen Studentenwerks (DSW)

R I C H T L I N I E N. für die Vergabe von Darlehen für bedürftige Studierende durch den Härtefonds des Deutschen Studentenwerks (DSW) R I C H T L I N I E N für die Vergabe von Darlehen für bedürftige Studierende durch den Härtefonds des Deutschen Studentenwerks (DSW) Für die Antragstellung, die Bewilligung, den Vertragsschluss, die Auszahlung

Mehr

BAföG und andere Möglichkeiten

BAföG und andere Möglichkeiten Wie finanziere ich mein Studium? BAföG und andere Möglichkeiten Arbeitsgemeinschaft der Studierendenwerke Baden-Württemberg www.studierendenwerke-bw.de Stand 08.2014 Freiburg Heidelberg Karlsruhe Konstanz

Mehr

Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut

Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut Prof. Dr. Patrick Dieses Studienstiftung Förderung Zugangswege STUDIENSTIFTUNG Studienstiftung Förderung Zugangswege Die Studienstiftung ı ist das

Mehr