Preisliste. Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG. Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg e. V. Geschäftsstelle:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preisliste. Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG. Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg e. V. Geschäftsstelle:"

Transkript

1 < Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ-ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach- Herrenwies > Forbach Frankfurt a.m. > 8 6 Pforzheim- Dillweißenstein Enz Main Stimpfach- Schwäbisch Hall Rechenberg Heidelberg Mosbach- Neckarelz 5 Neckargemünd- Dilsberg 81 Tauber Walldürn Wertheim Kocher 6 Jagst TAUBERTAL > Würzburg Creglingen > Nürnberg HOHENLOHE- SCHWÄBISCHER WALD Murrhardt 81 Ludwigsburg STUTTGART/ MITTLERER Aalen Stuttgart NECKAR Göppingen- Hohenstaufen Heidenheim Tübingen 7 > Würzburg Preisliste Bad Urach Freudenstadt SCHWÄBISCHE ALB - Ortenberg DONAUTAL Blaubeuren RHEINEBENE Ulm Balingen Sonnenbühl- Erpfingen Triberg 81 5 SCHWARZWALD Balingen-Lochen Titisee-Neustadt/ Rottweil Breisach Rudenberg Villingen- Sigmaringen Biberach Freiburg Feldberg Schwenningen Titisee Leibertingen- Titisee-Neustadt/ Wildenstein Todtnau- Veltishof Todtnauberg BODENSEE - Schluchsee OBERSCHWABEN Schluchsee- 96 < Wolfsgrund 98 Bonndorf Ravensburg Schluchsee- Überlingen 81 Singen Seebrugg Kandern-Platzhof Friedrichshafen St. Blasien- Lörrach Menzenschwand Konstanz Mulhouse (F) < Basel (CH) Rhein Neckar Donau Bodensee Bregenz (A) > München 7 > München > Kempten (Allgäu) Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg e. V. Geschäftsstelle: Fritz-Walter-Weg Stuttgart Tel. 0711/ Fax 0711/ herberge.de

2 Juniorpreise (bis einschließlich 26 Jahre) und Familienpreise* Jugendherbergen in Übernachtung inkl. Frühstück und Bettwäsche Halbpension Vollpension weitere Nacht bei Aufenthalten bis 3 ÜN weitere Nacht bei Aufenthalten mit mehr als 3 ÜN Aalen 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Baden-Baden 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Bad Urach 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Balingen 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Balingen-Lochen 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Biberach 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Blaubeuren 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Bonndorf 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Breisach 23,60 20,30 28,80 25,50 33,00 29,00 26,90 Creglingen 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Feldberg 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Forbach 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Forbach-Herrenwies 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Freiburg 25,60 22,30 30,80 27,50 35,00 31,00 29,10 Freudenstadt 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Friedrichshafen 23,60 20,30 28,80 25,50 33,00 29,00 26,90 Göppingen-Hohenstaufen 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Heidelberg 25,60 22,30 30,80 27,50 35,00 31,00 29,10 Heidenheim 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Heilbronn 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Kandern-Platzhof 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Karlsruhe 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Kehl 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Konstanz 23,60 20,30 28,80 25,50 33,00 29,00 26,90 Leibertingen-Wildenstein 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Lörrach 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Ludwigsburg 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Mannheim 25,60 22,30 30,80 27,50 35,00 31,00 29,10

3 ...in baden-württembergischen Jugendherbergen 2013 Pro Übernachtung und Person (gültig ab ) Jugendherbergen in Übernachtung inkl. Frühstück und Bettwäsche Halbpension Vollpension weitere Nacht bei Aufenthalten bis 3 ÜN weitere Nacht bei Aufenthalten mit mehr als 3 ÜN Mosbach-Neckarelz 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Murrhardt 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Neckargemünd-Dilsberg 19,40 16,10 25,10 21,50 29,30 24,90 24,10 Ortenberg 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Pforzheim-Dillweißenstein 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Ravensburg 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Rottweil 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Schluchsee-Seebrugg 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Schluchsee-Wolfsgrund 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Schwäbisch Hall 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Sigmaringen 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Singen 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Sonnenbühl-Erpfingen 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 St. Blasien-Menzenschwand 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Stimpfach-Rechenberg 19,40 16,10 25,10 21,50 29,30 24,90 24,10 Stuttgart International 25,60 22,30 30,80 27,50 35,00 31,00 29,10 Stuttgart Neckarpark 25,60 22,30 30,80 27,50 35,00 31,00 29,10 Titisee-Neustadt/Rudenberg 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Titisee-Neustadt/Veltishof 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Todtnau-Todtnauberg 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Triberg 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Tübingen 23,60 20,30 28,80 25,50 33,00 29,00 26,90 Überlingen 23,60 20,30 28,80 25,50 33,00 29,00 26,90 Ulm 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Villingen-Schwenningen 20,80 17,40 26,30 23,00 30,50 25,70 24,90 Walldürn 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Weinheim 22,30 19,10 27,90 24,60 32,10 27,10 26,20 Wertheim 19,40 16,10 25,10 21,50 29,30 24,90 24,10

4 27plus-Preise (ab 27 Jahre, inkl. gesetzl. MwSt.) Jugendherbergen in Übernachtung inkl. Frühstück und Bettwäsche Halbpension Vollpension weitere Nacht bei Aufenthalten bis 3 ÜN weitere Nacht bei Aufenthalten mit mehr als 3 ÜN Aalen 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Baden-Baden 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Bad Urach 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Balingen 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Balingen-Lochen 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Biberach 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Blaubeuren 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Bonndorf 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Breisach 28,10 24,80 33,30 30,00 37,50 33,50 31,40 Creglingen 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Feldberg 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Forbach 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Forbach-Herrenwies 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Freiburg 30,10 26,80 35,30 32,00 39,50 35,50 33,60 Freudenstadt 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Friedrichshafen 28,10 24,80 33,30 30,00 37,50 33,50 31,40 Göppingen-Hohenstaufen 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Heidelberg 30,10 26,80 35,30 32,00 39,50 35,50 33,60 Heidenheim 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Heilbronn 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Kandern-Platzhof 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Karlsruhe 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Kehl 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Konstanz 28,10 24,80 33,30 30,00 37,50 33,50 31,40 Leibertingen-Wildenstein 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Lörrach 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Ludwigsburg 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Mannheim 30,10 26,80 35,30 32,00 39,50 35,50 33,60

5 ...in baden-württembergischen Jugendherbergen 2013 Pro Übernachtung und Person (gültig ab ) Jugendherbergen in Übernachtung inkl. Frühstück und Bettwäsche Halbpension Vollpension weitere Nacht bei Aufenthalten bis 3 ÜN weitere Nacht bei Aufenthalten mit mehr als 3 ÜN Mosbach-Neckarelz 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Murrhardt 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Neckargemünd-Dilsberg 23,90 20,60 29,60 26,00 33,80 29,40 28,60 Ortenberg 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Pforzheim-Dillweißenstein 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Ravensburg 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Rottweil 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Schluchsee-Seebrugg 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Schluchsee-Wolfsgrund 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Schwäbisch Hall 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Sigmaringen 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Singen 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Sonnenbühl-Erpfingen 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 St. Blasien-Menzenschwand 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Stimpfach-Rechenberg 23,90 20,60 29,60 26,00 33,80 29,40 28,60 Stuttgart International 30,10 26,80 35,30 32,00 39,50 35,50 33,60 Stuttgart Neckarpark 30,10 26,80 35,30 32,00 39,50 35,50 33,60 Titisee-Neustadt/Rudenberg 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Titisee-Neustadt/Veltishof 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Todtnau-Todtnauberg 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Triberg 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Tübingen 28,10 24,80 33,30 30,00 37,50 33,50 31,40 Überlingen 28,10 24,80 33,30 30,00 37,50 33,50 31,40 Ulm 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Villingen-Schwenningen 25,30 21,90 30,80 27,50 35,00 30,20 29,40 Walldürn 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Weinheim 26,80 23,60 32,40 29,10 36,60 31,60 30,70 Wertheim 23,90 20,60 29,60 26,00 33,80 29,40 28,60

6 Anschriften der Jugendherbergen Jugendherbergen in Betten Jugendherbergen in Betten > Aalen, Schubart-Jugendherberge Aalen 124 Stadionweg 8, Aalen / / > Baden-Baden, Werner-Dietz-Jugendherberge Baden-Baden 147 Hardbergstraße 34, Baden-Baden / / > Bad Urach, Jugendherberge Bad Urach 135 Seltbachstraße 9, Bad Urach / / > Balingen, Jugendherberge Balingen 46 Schloßstraße 5, Balingen / /59 11 > Balingen-Lochen, Jugendherberge Lochen 103 Auf der Lochen 1, Balingen-Lochen / / > Biberach, Jugendherberge Biberach 123 Heusteige 40, Biberach / / > Blaubeuren, Jugendherberge Blaubeuren 114 Auf dem Rucken 69, Blaubeuren / / > Bonndorf, Jugendherberge Bonndorf 180 Waldallee 27, Bonndorf / /16 86, > Breisach, Jugendherberge Breisach 164 Deutsch-Französische Schülerbegegnungsstätte Rheinuferstraße 12, Breisach / /18 47, > Creglingen, Jugendherberge Creglingen 150 Erdbacher Straße 30, Creglingen / /13 26, > Feldberg, Jugendherberge Hebelhof Feldberg 267 Paßhöhe 14, Feldberg / /12 32, > Forbach, Heinrich-Kastner-Jugendherberge Forbach 74 Birket 1, Forbach / /15 51, > Forbach-Herrenwies, Franz-Köbele-Jugendherberge Herrenwies 125 Herrenwies 33, Forbach-Herrenwies / /13 18, > Freiburg, Jugendherberge Freiburg 350 Kartäuserstraße 151, Freiburg 07 61/ / , > Freudenstadt, Jugendherberge Freudenstadt 134 Eugen-Nägele-Straße 69, Freudenstadt / / > Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Jugendherberge Friedrichshafen 231 Lindauer Straße 3, Friedrichshafen / / > Göppingen-Hohenstaufen, Jugendherberge Hohenstaufen 112 Schottengasse 41, Göppingen-Hohenstaufen / /14 18, > Heidelberg, Jugendherberge Heidelberg International 450 Tiergartenstraße 5, Heidelberg / / > Heidenheim, Jugendherberge Heidenheim 118 Liststraße 15, Heidenheim / / > Heilbronn, Reinhardt-Jugendherberge Heilbronn 110 Schirrmannstraße 9, Heilbronn / / > Kandern-Platzhof, Jugendherberge Platzhof 54 Platzhof 1, Kandern-Platzhof / /68 09, > Karlsruhe, Jugendherberge Karlsruhe 167 Moltkestraße 24, Karlsruhe 07 21/ / , > Kehl, Jugendherberge Kehl 125 Altrheinweg 11, Kehl / / , > Konstanz, Jugendherberge Otto-Moericke-Turm Konstanz 178 Zur Allmannshöhe 16, Konstanz / / , > Leibertingen-Wildenstein, Jugendherberge Burg Wildenstein Leibertingen-Wildenstein / /4 17, > Lörrach, Jugendherberge Lörrach 168 Steinenweg 40, Lörrach / /1 81 > Ludwigsburg, Jugendherberge Ludwigsburg 121 Gemsenbergstraße 21, Ludwigsburg / / , > Mannheim, Jugendherberge Mannheim 260 Rheinpromenade 21, Mannheim 06 21/ / , > Mosbach-Neckarelz, Jugendherberge Mutschlers Mühle Mosbach 140 Zur Alten Mühle 6, Mosbach-Neckarelz / / ,

7 Jugendherbergen in Betten Jugendherbergen in Betten > Murrhardt, Eugen-Nägele-Jugendherberge Murrhardt 134 Karnsberger Straße 1, Murrhardt / / , > Neckargemünd-Dilsberg, Jugendherberge Dilsberg 78 Untere Straße 1, Neckargemünd-Dilsberg / / , > Ortenberg, Jugendherberge Schloss Ortenberg 146 Burgweg 21, Ortenberg 07 81/ / > Pforzheim-Dillweißenstein, Jugendherberge Burg Rabeneck Pforzheim 96 Kräheneckstraße 4, Pforzheim-Dillweißenstein / / , > Ravensburg, Jugendherberge Veitsburg Ravensburg 132 Veitsburgstraße 1, Ravensburg 07 51/ / , > Rottweil, Jugendherberge Rottweil 135 Oberamteigasse 13, Rottweil 07 41/ / , > Schluchsee-Seebrugg, Jugendherberge Seebrugg 134 Seebrugg 9, Schluchsee-Seebrugg / /18 89, > Schluchsee-Wolfsgrund, Jugendherberge Wolfsgrund 128 Im Wolfsgrund 28, Schluchsee-Wolfsgrund / /92 37 > Schwäbisch Hall, Jugendherberge Schwäbisch Hall 133 Langenfelder Weg 5, Schwäbisch Hall 07 91/ / , > Sigmaringen, Hohenzollern-Jugendherberge Sigmaringen 126 Hohenzollernstraße 31, Sigmaringen / /61159, > Singen, Jugendherberge Singen 100 Friedinger Straße 28, Singen / / , > Sonnenbühl-Erpfingen, Jugendherberge Erpfingen 151 Auf der Reute 1, Sonnenbühl-Erpfingen / /33 70, > St. Blasien-Menzenschwand, Jugendherberge Menzenschwand 124 Vorderdorfstraße 10, St. Blasien-Menzenschwand / /14 35, > Stimpfach-Rechenberg, Jugendherberge Schloss Rechenberg 99 Zum Schloß 7, Stimpfach-Rechenberg / /89 85 > Stuttgart, Jugendherberge Stuttgart International 309 Haußmannstraße 27, Stuttgart 07 11/ / , > Stuttgart, Jugendherberge Stuttgart Neckarpark 155 Elwertstraße 2, Stuttgart 07 11/ / , > Titisee-Neustadt/Rudenberg, Jugendherberge Rudenberg 146 Rudenberg 6, Titisee-Neustadt/Rudenberg / /42 99 > Titisee-Neustadt/Veltishof, Jugendherberge Veltishof 128 Bruderhalde 27, Titisee-Neustadt/Veltishof / /7 56, > Todtnau-Todtnauberg, Jugendherberge Fleinerhaus Todtnauberg 146 Radschertstraße 12, Todtnau-Todtnauberg / /7 21, > Triberg, Jugendherberge Triberg 129 Rohrbacher Straße 35, Triberg / /66 62, > Tübingen, Jugendherberge Tübingen 200 Gartenstraße 22/2, Tübingen / / , > Überlingen, Martin-Buber-Jugendherberge Überlingen 259 Alte Nußdorfer Straße 26, Überlingen / /12 77, > Ulm, Geschwister-Scholl-Jugendherberge Ulm 114 Grimmelfinger Weg 45, Ulm 07 31/ / , > Villingen-Schwenningen, Jugendherberge Villingen 128 St.-Georgener-Straße 36, Villingen-Schwenningen / / , > Walldürn, Jugendherberge Walldürn 102 Auf der Heide 37, Walldürn / / , > Weinheim, Jugendherberge Weinheim 129 Breslauer Straße 46, Weinheim / / , > Wertheim, Frankenland-Jugendherberge Wertheim 99 Alte Vockenroter Steige 16, Wertheim / /73 54, Alle Jugendherbergen im Internet unter

8 Mitgliedschaft Die Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergswerk oder in einem ausländischen Jugendherbergsverband ist Voraus set zung für die Aufnahme in Jugendherbergen. Die Mit glieds karte ist bei der Ankunft vorzulegen. Benutzung der Jugendherberge Für den Aufenthalt gelten die Benutzungsbedingungen/ Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Jugendherbergen und die Hausordnung für Jugendherbergen. Familienpreise* Einzelfamilien mit Familienausweis und mindestens einem minderjährigen Kind zahlen den Juniorpreis. Dabei wird Kindern unter sechs Jahren keine Unterkunft und Verpflegung berechnet. Zusätzlich wird in den baden-württembergischen Schulferien Kindern von sechs bis zehn Jahren ab der fünften Übernachtung mit Vollpension eine Ermäßigung von 20 % eingeräumt. Termine der baden-württembergischen Schulferien 2013: Weihnachten: Ostern: Pfingsten: Sommer: Herbst: Weihnachten: Bei allen anderen Aufenthalten zahlen Kinder unter drei Jahren keine Unterkunft und Verpflegung. Kinder von drei bis unter sechs Jahren erhalten eine Ermäßigung von 50 % auf die in der Tabelle aufgeführten Preise. Aufenthalte ab drei Übernachtungen In einigen Jugendherbergen des Landesverbandes kann eine Buchungsbestätigung für einen Aufenthalt ab drei Übernachtungen aus wirtschaftlichen Gründen von der Inanspruchnahme von Halbpension abhängig sein. Belegung im Ein- oder Zweibettzimmer Bei gewünschter und möglicher Übernachtung einer Einzelperson im Ein- oder Zweibettzimmer kann ein Aufschlag von 11,00 verlangt werden. Bei gewünschter und möglicher Übernachtung von zwei Personen im Zwei- oder Mehrbettzimmer kann ein Aufpreis von 5,50 pro Person hinzukommen. Sonderleistungen Die Preise für Tagungs- und Seminarangebote sowie Sonderleistungen bei Veranstaltungen und bei der Verpflegung sprechen Sie bitte direkt mit der Herbergsleitung ab. Für Klassenfahrten finden Sie im Klassen Mobil Süd besondere Pauschalangebote. Die Broschüre kann in der Geschäftsstelle angefordert werden. Reservierungen und Buchungen Auskünfte über freie Plätze in den Jugendherbergen erhalten Sie auf der Homepage der jeweiligen Jugendherberge. Dort können Sie auch direkt reservieren und buchen. Schriftliche oder telefonische Anfragen sind ebenfalls möglich. Kartenzahlung In allen Jugendherbergen können Sie problemlos mit der EC-Karte zahlen. Gruppenleiterpreise Für Lehrerinnen und Lehrer (mit Gruppenkarte), Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter (mit Gruppenkarte) sowie für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der Aus- und Fortbildung, die in der Jugendherberge stattfinden, gelten auch im Ein- oder Zweibettzimmer die Preise für Junioren.

Preisliste. Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG. Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg e. V.

Preisliste. Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG. Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg e. V. < Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ-ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach- Herrenwies > Forbach Frankfurt a.m. > 8 6 Pforzheim- Dillweißenstein

Mehr

PREISLISTE. jugendherberge.de. Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG

PREISLISTE. jugendherberge.de. Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG < Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein 5 Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach-Herrenwies > Forbach Frankfurt a.m. > Heidelberg 8 6 Pforzheim-

Mehr

PREISLISTE

PREISLISTE < Klimaneutral gedruckt auf 100 % Recyclingpapier, das mit dem Blauen Engel zertifiziert ist. Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach-Herrenwies

Mehr

PRICE LIST 2016 WELCOME TO BADEN-WÜRTTEMBERG

PRICE LIST 2016 WELCOME TO BADEN-WÜRTTEMBERG < WELCOME TO BADEN-WÜRTTEMBERG Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ-ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach- Herrenwies > Forbach Frankfurt a.m. > 8 6 Enz Main Stimpfach- Schwäbisch

Mehr

jugendherberge.de Willkommen WELCOME TO in BADEN-WÜRTTEMBERG

jugendherberge.de Willkommen WELCOME TO in BADEN-WÜRTTEMBERG < Willkommen WELCOME TO in BADEN-WÜRTTEMBERG Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein 5 Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach-Herrenwies > Forbach Frankfurt a.m. > Heidelberg

Mehr

PRICE LIST Printed climate neutrally on 100 % recycled paper. bearing the Blue Angel environmental label. Frankfurt a.m. Würzburg.

PRICE LIST Printed climate neutrally on 100 % recycled paper. bearing the Blue Angel environmental label. Frankfurt a.m. Würzburg. < Printed climate neutrally on 100 % recycled paper bearing the Blue Angel environmental label. Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach-Herrenwies

Mehr

Polizeipräsidium Stuttgart

Polizeipräsidium Stuttgart Polizeipräsidium Stuttgart Stadtkreis Stuttgart Stuttgart Stuttgart 8 sowie 3 Polizeirevierstationen 1 0 Gesamt.596 PVD.0 davon Schutzpolizei 1.785 davon Kriminalpolizei 417 NVZ 395 606.588 07 qm Polizeiliche

Mehr

Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg

Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg Intensität von FuE- und in Unternehmen nach Kreisen und Regionen 2003 bis 2013 FuE-Intensität 1) 2013 2011 2009 2007 2005 2003 %

Mehr

TARIFS 2017 BIENVENUE DANS LE BADE-WURTEMBERG

TARIFS 2017 BIENVENUE DANS LE BADE-WURTEMBERG < BIENVENUE DANS LE BADE-WURTEMBERG Kehl 5 Mannheim Koblenz < Rhein 5 Weinheim Neckar Heilbronn KURPFALZ ODENWALD Karlsruhe Baden-Baden Forbach-Herrenwies > Forbach Frankfurt a.m. > Heidelberg 8 6 Pforzheim-

Mehr

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Stand 01.01.2012 Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Az.: Mannheim Rettungswache Weinheim Johanniter Unfallhilfe e.v. Kreisverband Mannheim Lagerstr. 5 68169 Mannheim

Mehr

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe Übergänge von Schülerinnen und Schülern aus Klassenstufe 4 an Grundschulen auf weiterführende Schulen zum Schuljahr 2016/17 - öffentliche und private Schulen - Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel- 3123 14001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A I 3 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 63 06.09.2016 Bevölkerung Baden-Württembergs am 31. Dezember 2014 nach und Geschlecht 1. Bevölkerung Baden-Württembergs

Mehr

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Schuljahr Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Insgesamt Hauptschulen 1) Realschulen Gymnasien Gemeinschaftsschulen Sonstige

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): ierungsliste Stand. Dezember 0 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB Landesverband

Mehr

Umsetzung und Ausgestaltung der Empfehlungen zur laufenden Geldleistung in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg

Umsetzung und Ausgestaltung der Empfehlungen zur laufenden Geldleistung in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg Umsetzung und Ausgestaltung der Empfehlungen zur laufenden Geldleistung in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg 1. Stadt- und Landkreise, die ausschließlich die in 23 SGB VIII Abs. 2 Nr. 1 bis

Mehr

Gebühren für verdachtsabhängige. Kontrollen ohne Beanstandung. Kontrollen mit Beanstandung

Gebühren für verdachtsabhängige. Kontrollen ohne Beanstandung. Kontrollen mit Beanstandung SK Stuttgart x x 20-200 20-200 10-5000 10-5000 x x LRA Böblingen x x 80 80 0 80 x Stadt Böblingen x x 0 0 0 0 Herrenberg x x 58 58 0 0 x Leonberg x x 50 50 50 50 x Sindelfingen x x 55 55 55 55 x LK Böblingen

Mehr

"Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: "

Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: Landratsamt Alb-Donau-Kreis Wilhelmstr. 23-25 89073 Ulm Postfach 28 20 89070 Ulm Tel. 0731/185-0 "Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: 17.02.2015" Landratsamt

Mehr

2. welche Jugendherbergen in Baden-Württemberg in den vergangenen zehn Jahren neu in Betrieb genommen oder endgültig geschlossen worden sind;

2. welche Jugendherbergen in Baden-Württemberg in den vergangenen zehn Jahren neu in Betrieb genommen oder endgültig geschlossen worden sind; Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 5707 11. 09. 2014 Antrag der Abg. Dr. Friedrich Bullinger u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Jugendherbergswesen

Mehr

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar 1. Entwicklung der e für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg seit 2001 Jahr (FdlN) je 100 je Ar FdlN Anzahl ha EUR I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar

Mehr

Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg

Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg Anlage 5 zu Vorlage LJHA/024/2015 Gremium: Landesjugendhilfeausschuss 08.07.2015 Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und en in Baden-Württemberg 1. Stadt-

Mehr

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten 1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und nach Monaten Jahr Monat ingesamt ingesamt Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage 2003 13 871,0 0,7 2 568,1

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Alarmierungsliste Stand 1. August 201 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung

Mehr

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl * 1 2015 111 SK Stuttgart Hotels 64 10 678 1 093 181 2 015 862 52,0 2 2015 111 SK Stuttgart Hotels garnis 66 5 541 589 641 1 072 632 56,7 3 2015 111 SK Stuttgart Gasthöfe 14 466 36 506 74 986 43,8 4 2015

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/14 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 17.11.2015 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.153.892 23,5% 4.023.626 34,1% 2.221.650 27,7% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 1.653.516 1.620.827 1.594.231 1.264.430 1.154.558 831.929 25,1% 24,8% 20,3% 16,5% 15,8% 10,9% 708.611

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 15001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/15 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 20.12.2016 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 16001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/16 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 14.11.2017 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 3734 08001 Bautätigkeit und Wohnungswesen F I 1 - j/08 Fachauskünfte (0711) 641-25 35 12.05.2009 Bestand an Wohngebäuden, Wohnungen und Räumen in Baden-Württemberg 2008 Fortschreibung 1. Entwicklung

Mehr

* 2012: Rückgang durch Revision der Statistik auf Basis der Volkszählung. Stuttgart. Esslingen. Ludwigsburg. Böblingen. Rems-Murr-Kreis.

* 2012: Rückgang durch Revision der Statistik auf Basis der Volkszählung. Stuttgart. Esslingen. Ludwigsburg. Böblingen. Rems-Murr-Kreis. Wirtschaftsregion - Zahlen und Fakten Bevölkerung und Fläche Tausend 700 600 500 400 300 200 100 1978 Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen der Region 1983 1987 1992 1997 2002 2007 2012 2016 * 2012: Rückgang

Mehr

B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711)

B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4271 11001 Volksabstimmungen B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 09.12.2011 Endgültiges Ergebnis Volksabstimmung über das S 21-Kündigungsgesetz*) am 27. November 2011 Abstimmungsbeteiligung

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3229 15001 Unterricht und Bildung B V 8 - j 14/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 27.05.2015 Grundschulförderklassen und Schulkindergärten in Baden-Württemberg im Schuljahr 2014/15 Im Rahmen

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Arbeitnehmer und Erwerbstätige. Erwerbstätige und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Arbeitnehmer und Erwerbstätige. Erwerbstätige und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart Arbeitnehmer und 6. 5. 4. 3. 2. 1. und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart 92,4% 511.489 9,2% 9,4% 272.171 258.748 92,1% 226.694 Anteil Arbeitnehmer 88,8% 89,6% 196.914 122.638 9. 8. 7. 6. 5. 4.

Mehr

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Landesverband der Tafeln in Baden-Württemberg e.v. Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Tafellogistik Mannheim Regionalbeauftragter Vorstand Landesverband: Regiotafel Rhein - Neckar in Mannheim Ansprechpartner:

Mehr

Krankenhausplan 2010 Baden-Württemberg. Liste der Ausbildungsstätten gemäß 2 Nr. 1a KHG

Krankenhausplan 2010 Baden-Württemberg. Liste der Ausbildungsstätten gemäß 2 Nr. 1a KHG Krankenhausplan 2010 Baden-Württemberg Liste der Ausbildungsstätten gemäß 2 Nr. 1a KHG Liste der Ausbildungsstätten gemäß 2 Nr. 1a KHG an Krankenhäusern Ostalb-Klinikum Aalen Ortenau Klinikum Achern Zollernalb

Mehr

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 15001 Gebiet A V 1 - j/15 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 28.06.2016 Flächenerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2015 Stand: 31.12.2015 Ergebnisse nach Stadt- und n Bei den im vorliegenden

Mehr

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie 1. Tourismus in Baden-Württemberg nach Monaten Jahr Monat Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage Insgesamt (einschließlich Camping) Januar 1 075,8 + 3,2 207,6 + 4,3 2 768,6 + 4,5 501,6 +

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3229 14001 Unterricht und Bildung B V 8 - j 13/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 22.08.2014 Grundschulförderklassen und Schulkindergärten in Baden-Württemberg im Schuljahr 2013/14 Im Rahmen

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.280.191 23,2% 4.067.197 34,1% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 2.219.800 1.757.313 1.678.079 1.668.303 1.321.736 1.176.315 868.778 25,6% 25,2% 24,7% 20,2% 16,3% 16,0% 11,0%

Mehr

A V 1 - j/16 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 16001 Gebiet A V 1 - j/16 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 21.08.2017 nerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2016 Stand: 31.12.2016 Ergebnisse nach Stadt- und n Seit 1980 wird die nerhebung

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4163 14001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 6 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 01.12.2016 Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

H I 1 - m 01/18 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985

H I 1 - m 01/18 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985 Artikel-Nr. 3562 18001 Verkehr H I 1 - m 01/18 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 02.05.2018 in Baden-Württemberg 2018 ersten Ergebnissen für Februar 2018 Unfälle in Baden-Württemberg seit 1985 Tsd. 5 4 2017

Mehr

H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985

H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985 Artikel-Nr. 3562 17009 Verkehr H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 25.01.2018 in Baden-Württemberg 2017 ersten Ergebnissen für Oktober 2017 Unfälle in Baden-Württemberg seit 1985 Tsd. 5 4 2016

Mehr

Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen LANDESLISTE BADEN-WÜRTTEMBERG

Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen LANDESLISTE BADEN-WÜRTTEMBERG Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen LANDESLISTE BADEN-WÜRTTEMBERG JANUAR 2018 Hinweis Sie suchen Informationen, wie Sie sich und Ihre Familie besser vor Straftaten schützen können? Nachfolgend haben

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4163 13001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 6 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 04.03.2016 Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

Baden-Württemberg DIE LANDESWAHLLEITERIN. Endgültige Zulassung der Parteien und Wahlvorschläge für die Landtagswahl

Baden-Württemberg DIE LANDESWAHLLEITERIN. Endgültige Zulassung der Parteien und Wahlvorschläge für die Landtagswahl Baden-Württemberg DIE LANDESWAHLLEITERIN PRESSEMITTEILUNG 28. Januar 2016 Endgültige Zulassung der Parteien und Wahlvorschläge für die Landtagswahl am 13. März 2016 Nach Angaben von Landeswahlleiterin

Mehr

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Schiedsstelle für das Kfz-Gewerbe Baden-Baden/ Bühl/ Rastatt Rheinstr. 146 76532 Baden-Baden Telefon07221 / 53830 Telefax07221 /

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Alarmierungsliste Stand 1. Mai 201 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB

Mehr

Institut für Bildungsökonomie an der Freien Hochschule für anthroposophische Pädagogik ev, Mannheim

Institut für Bildungsökonomie an der Freien Hochschule für anthroposophische Pädagogik ev, Mannheim Institut für Bildungsökonomie an der Freien Hochschule für anthroposophische Pädagogik ev, Mannheim Schüler an Freien Waldorf- und Rudolf Steiner Schulen Schüler nach Schulbereichen im Schuljahr 2007/2008

Mehr

Institut für Bildungsökonomie der Freien Hochschule Mannheim

Institut für Bildungsökonomie der Freien Hochschule Mannheim Institut für Bildungsökonomie der Freien Hochschule Mannheim Schüler an Freien Waldorf- und Rudolf Steiner Schulen Schüler nach Schulbereichen im Schuljahr 2011/2012 Baden-Württemberg Einzügige Schulen

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2013

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2013 Verkäufe von Agrarland 213 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg waren 213 steigende Kaufwerte zu verzeichnen. Vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg wurde ein durchschnittlicher

Mehr

Stand der Angebots- und Wettbewerbsplanung in Baden-Württemberg

Stand der Angebots- und Wettbewerbsplanung in Baden-Württemberg Stand der Angebots- und Wettbewerbsplanung in Baden-Württemberg Norbert Kuhnle NVBW Informationsveranstaltung 22.07.2014 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Netz 1 Stuttgarter Netz Netzbeschreibung und RE-

Mehr

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils 1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils RechtskräftigeUrteileaufEhelösung davonlautenauf Jahresdurchschnit, Jahrbzw.Halbjahr Nichtigkeit derehe Aufhebung derehe Anzahl ScheidungderEhe

Mehr

Gutachterausschuss Baden-Württemberg

Gutachterausschuss Baden-Württemberg Gutachterausschuss Baden-Württemberg In Baden-Württemberg werden die Gutachterausschüsse bei den Gemeinden gebildet. Die Gemeinden können diese Aufgabe auch auf eine Verwaltungsgemeinschaft übertragen.

Mehr

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils 1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils Jahresdurchschnit, Jahrbzw.Halbjahr Nichtigkeit derehe RechtskräftigeUrteileaufEhelösung Aufhebung derehe davonlautenauf Anzahl auf10000

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3833 16001 Öffentliche Sozialleistungen K V 3 - j/16 (1) Fachauskünfte: (0711) 641-21 07 12.10.2017 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil III.1: Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen

Mehr

Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg. Volker Reif

Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg. Volker Reif Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg Volker Reif Inhalte des Berichts Daten zur Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit

Mehr

Tabelle1. Stuttgart 1 + Wahlkreis Name Stuttgart 2 Böblingen Esslingen

Tabelle1. Stuttgart 1 + Wahlkreis Name Stuttgart 2 Böblingen Esslingen Gliederung Wahlkreis Nr KV Stuttgart KV Böbblingen BzV Stuttgart 258 + 259 260 261 Stuttgart 1 + Wahlkreis Name Stuttgart 2 Böblingen Esslingen Fest zugesagte Anzahl 2100 750 480 Anzahl Hohlkammer A0 Bu01

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010 Verkäufe von Agrarland 21 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg bewegten sich die Bodenpreise seit dem Jahr 2 bis 29 auf einem relativ konstanten Niveau zwischen etwa 18.5 und 19.2

Mehr

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Artikel-Nr. 3420 15001 Agrarwirtschaft C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 20.01.2016 Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Auswertung des Herkunfts- und Informationssystems

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Baden-Württemberg Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

C III 1 - j 17 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2017

C III 1 - j 17 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2017 Artikel-Nr. 3420 17001 Agrarwirtschaft C III 1 - j 17 Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 22.12.2017 Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2017 Auswertung des Herkunfts- und Informationssystems

Mehr

Herzlich Willkommen. zum ersten Thementag. Netzwerkpartner - Relevanzmatrix

Herzlich Willkommen. zum ersten Thementag. Netzwerkpartner - Relevanzmatrix Herzlich Willkommen zum ersten Thementag Netzwerkpartner - Relevanzmatrix Tagesablauf Begrüßung und Tagesablauf Einführung in das Thema und Ziel der Veranstaltung Stakeholderanalyse (Schritt 1 und 2) Mittagspause

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 23.10.2015 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31. Dezember

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 13001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-641-25 43 28.10.2014 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31.

Mehr

C III 1 unreg./16 (2) Fachauskünfte: (0711)

C III 1 unreg./16 (2) Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3418 16001 Agrarwirtschaft C III 1 unreg./16 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 19.05.2017 Viehbestände in den Stadt- und n Baden-Württembergs 2016 nach Bestandsgrößenklassen Ergebnisse der

Mehr

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg Der demografische Wandel verändert Ivar Cornelius Bevölkerungszu- und -abnahme in den Ländern Deutschlands 31.12.199 bis 31.12. 24 *) - 13, 2-9, 8-9, 8-1, 6 Bayern Niedersachsen Rheinland-Pfalz Schleswig-Holstein

Mehr

Anzahl der Unterschriften der Kampagne Stopp den Unsinn! sortiert und summiert nach Wahlkreisen Stand 10. Juni 2009

Anzahl der Unterschriften der Kampagne Stopp den Unsinn! sortiert und summiert nach Wahlkreisen Stand 10. Juni 2009 Anzahl der Unterschriften der Kampagne Stopp den Unsinn! sortiert und summiert nach en Vorbemerkung: Die kandidaten und Abgeordneten sind sicher eher an der Anzahl der gesammelten Unterschriften der Bürgerinnen

Mehr

Demographische Entwicklung: Arbeit, soziale Sicherung, Rehabilitation Auswirkungen auf die geriatrische Rehabilitation

Demographische Entwicklung: Arbeit, soziale Sicherung, Rehabilitation Auswirkungen auf die geriatrische Rehabilitation Demographische Entwicklung: Arbeit, soziale Sicherung, Rehabilitation Auswirkungen auf die geriatrische Rehabilitation Prof. Dr. med. Michael Hüll MSc., Ärztlicher Leiter des ZGGF Geriatrische Rehabilitation

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2009

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2009 Verkäufe von Agrarland 29 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg haben sich die Bodenpreise im Jahr 29 im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht. EUR 2. 17.5 1 12.5 1. 7.5 2.5 Kaufwerte

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4153 14001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-24 56 05.12.2016 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 16001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 75 18.05.2017 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2016 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

10,8% 2,7% 1,8% 0,6% 0,3% und mehr 24,8% 5,7% 11,7% 16,0% 10,8% 2,7% 1,7% 0,5% 0,3%

10,8% 2,7% 1,8% 0,6% 0,3% und mehr 24,8% 5,7% 11,7% 16,0% 10,8% 2,7% 1,7% 0,5% 0,3% Sozialversicherungspflichtig 64,9% 64,6% Sozialversicherungspflichtig in der Region Stuttgart nach Betriebsgrößenklassen 8,0% 12,5% 10,3% 5,2% 7,9% 12,3% 15,4% 7,1% 10,6% 10,8% 2,7% 1,8% 0,6% 0,3% 1-5

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008 Verkäufe von Agrarland in 28 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland EUR 2. 17.5 1 12.5 1. 7.5 2.5 Kaufwerte je Hektar Fläche der in 18.682 In sind die Bodenpreise im Jahr 28 etwas angestiegen. Für das

Mehr

H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711)

H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3563 16001 Verkehr H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 16.12.2016 in Baden-Württemberg 2016 Die statistischen Auswertungen umfassen alle nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung www.gesetze-im-internet.

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 15001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 75 23.02.2016 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2015 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 08001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/08 Fachauskünfte: (0711) 641-25 44 09.10.2009 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31. Dezember

Mehr

Der Landkreis Ravensburg bester Klimaschutz- Landkreis in Baden Württemberg

Der Landkreis Ravensburg bester Klimaschutz- Landkreis in Baden Württemberg Der Landkreis Ravensburg bester Klimaschutz- Landkreis in Baden Württemberg 15 Jahre Energieagentur Ravensburg Freiburg Lörrach Ortenau Emmendingen Breisgau- Hochschwarzwald Rastatt B.-Baden Waldshut Mannheim

Mehr

Landratsamt Zollernalbkreis. H erzlich W illkom m en! H erzlich W illkom m en! Landtagswahl am 27. März Landratsamt Zollernalbkreis

Landratsamt Zollernalbkreis. H erzlich W illkom m en! H erzlich W illkom m en! Landtagswahl am 27. März Landratsamt Zollernalbkreis H erzlich W illkom m en! Landtagswahl am 27. März 2011 H erzlich W illkom m en! Landtagswahl am 27. März 2011 1 H erzlich W illkom m en! Landtagswahl am 27. März 2011 H erzlich W illkom m en! Landtagswahl

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3231 12001 Unterricht und Bildung B I 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-26 08 25.11.2013 Allgemeinbildende in Baden-Württemberg im Schuljahr 2012/13 Stand: 17. Oktober 2012 1. Gesamtüberblick

Mehr

H I 2 - j/17 Fachauskünfte: (0711)

H I 2 - j/17 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3563 17001 Verkehr H I 2 - j/17 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 29.11.2017 in Baden-Württemberg 2017 Die statistischen Auswertungen umfassen alle nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung www.gesetze-im-internet.

Mehr

R u n d s c h r e i b e n Nr. 5/07

R u n d s c h r e i b e n Nr. 5/07 g Weißerlenstraße 9 79108 Freiburg Gewerbegebiet Hochdorf Telefon (0761) 7 05 23-0 Telefax (0761) 7 05 23-20 E-Mail: info@vv-suedbaden.de Internet: www.vv-suedbaden.de An alle Mitglieder der 04.06.2007

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015)

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Baden-Württemberg mit insgesamt 26 Institutionen, die als

Mehr

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2016

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2016 Artikel-Nr. 3354 16001 Agrarwirtschaft C II 1 - j/16 (3) Fachauskünfte: (0711) 641-25 48 19.06.2017 Ernte der Hauptfeldfrüchte in Baden-Württemberg 2016 Endgültige Ergebnisse Mit dem vorliegenden Statistischen

Mehr

Handel und Gastgewerbe

Handel und Gastgewerbe Artikel-Nr. 3551 15008 Handel und Gastgewerbe G IV 1 - m 08/15 Fachauskünfte: (0711) 641-27 37 12.10.2015 Tourismus Baden-Württembergs im August 2015 mit Fortschreibung Die monatliche Tourismusstatistik

Mehr

Handel und Gastgewerbe

Handel und Gastgewerbe Artikel-Nr. 3551 16007 Handel und Gastgewerbe G IV 1 - m 07/16 Fachauskünfte: (0711) 641-27 37 09.09.2016 Tourismus Baden-Württembergs im Juli 2016 mit Fortschreibung Die monatliche Tourismusstatistik

Mehr

Schulbauförderungsprogramm 2016

Schulbauförderungsprogramm 2016 Schulbauförderungsprogramm 2016 Bauobjektliste Inhalt Regierungsbezirk Freiburg... 2 Regierungsbezirk Karlsruhe... 4 Regierungsbezirk Stuttgart... 6 Regierungsbezirk Tübingen... 9 1 Regierungsbezirk Freiburg

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg

Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeitslosentreffs und -zentren Industrie- und Sozialpfarramt Nordbaden Nietzschestr. 8 68165 Mannheim Tel.: 0621-415009 Fax:

Mehr

Handel und Gastgewerbe

Handel und Gastgewerbe Artikel-Nr. 3551 16012 Handel und Gastgewerbe G IV 1 - m 12/16 Fachauskünfte: (0711) 641-27 37 13.02.2017 Tourismus Baden-Württembergs im Dezember 2016 mit Fortschreibung Die monatliche Tourismusstatistik

Mehr

Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016

Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016 Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016 1. Methodik Der Innovationsindex setzt sich aus den beiden Teilindizes»Niveau«und»Dynamik«zusammen. In den Niveauindex gehen die aktuellsten Werte von

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel- 3231 06001 Unterricht und Bildung B I 1 - j/06 Fachauskünfte: (0711) 641-26 08 26.10.2007 Allgemeinbildende Schulen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2006/07 Stand: 18. Oktober 2006 1. Gesamtüberblick

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3839 15001 K V 5 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 40 Öffentliche Sozialleistungen 08.11.2016 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teile I.5 bis I.8 in Baden-Württemberg 2015 sowie in den

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3839 16001 K V 5 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 41 Öffentliche Sozialleistungen 15.08.2017 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teile I.5 bis I.8 in Baden-Württemberg 2016 sowie in den

Mehr

Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG FERIENSPASS 2017 FÜR ALLE PROGRAMMANGEBOT DER JUGENDHERBERGEN FÜR KINDER UND FAMILIEN. jugendherberge.

Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG FERIENSPASS 2017 FÜR ALLE PROGRAMMANGEBOT DER JUGENDHERBERGEN FÜR KINDER UND FAMILIEN. jugendherberge. Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG FERIENSPASS 2017 FÜR ALLE PROGRAMMANGEBOT DER JUGENDHERBERGEN FÜR KINDER UND FAMILIEN. jugendherberge.de Willkommen in BADEN-WÜRTTEMBERG Bestens für Familien geeignet Frühlingswiesen

Mehr

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2015

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2015 Artikel-Nr. 3354 15001 Agrarwirtschaft C II 1 - j/15 (3) Fachauskünfte: (071 641-25 48 08.06.2016 Ernte der Hauptfeldfrüchte in Baden-Württemberg 2015 Endgültige Ergebnisse Mit dem vorliegenden Statistischen

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4164 13001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 4 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 04.03.2016 Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne und -gehälter sowie Arbeitnehmer in den Stadt- und

Mehr

M I 7 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014

M I 7 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014 Artikel-Nr. 3466 14001 Agrarwirtscft M I 7 - j/14 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 01.07.2015 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Gerichte für Arbeitssachen. Vorblatt

Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Gerichte für Arbeitssachen. Vorblatt Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Gerichte für Arbeitssachen Vorblatt A. Zielsetzung Mit dem vorliegenden Gesetz wird die Struktur der Arbeitsgerichtsbezirke Freiburg und Lörrach den Anforderungen

Mehr

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Artikel-Nr. 3563 14001 Verkehr H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 28.10.2014 Bestand an n und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Die Zahlen des vorliegenden Berichts beziehen sich auf Fahrzeuge

Mehr

M I 7 - j/11 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2011

M I 7 - j/11 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2011 Artikel-Nr. 3466 11001 Agrarwirtschaft M I 7 - j/11 Fachauskünfte: (0711) 641-26 35 02.07.2012 e für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2011 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr