Alternative zu den gängigen Fast-

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alternative zu den gängigen Fast-"

Transkript

1 Die Frische und gesunde Zweite Food-Anbietern Ebene Alternative zu den gängigen Fast- Marktführer im Segment Smoothies und Säfte im Außer-Haus-Markt in Deutschland by Franchise Top 10 / Seite 1

2 Systembeschreibung immergrün Das Produktsortiment umfasst frisch vor den Augen der Kunden zubereitete Smoothies und Säfte sowie je nach Standortgegebenheit ergänzend Frozen Yogurts (seit 2010), Salate, Paninis, Wraps und Baguettes. Seit der Pilotierung in 2005 und dem Start der Franchisesierung in 2008 wurden bis heute 24 immergrün-standorte von 20 Franchisepartnern in 21 Städten eröffnet. immergrün ist Marktführer im Außer-Haus-Markt für Smoothies und Säfte. Ziel für 2012 ist es die Anzahl der Standorte auf 70 zu erhöhen. Die Expansion erfolgt über Shopping-Center, Bahnhöfe und seit 2012 auch über klassische Innenstadtlagen. by Franchise Top 10 / Seite 2

3 Systembeschreibung immergrün immergrün ist bei allen relevanten Center-Betreibern der erste Ansprechpartner unter Klicken den Frische-Konzepten. Sie, um die Formate des Kontinuierliches Umsatzwachstum auf bestehenden Flächen. In 2010 haben die immergrün-standorte im Durchschnitt ein Umsatzplus von 9% erzielt. Sie arbeiten aktiv im Standort mit und sind darüber hinaus für die Warenbestellungen, das Personalmanagement sowie das lokale Marketing verantwortlich. Nach der betriebswirtschaftlichen Etablierung ist die Eröffnung weiterer Standorte möglich. by Franchise Top 10 / Seite 3

4 Der Markt im Überblick Der Außer-Haus-Konsum lag in 2010 bei rund 63 Mrd. Euro. Rund 33 % der Ausgaben und knapp 47 % der Besuche finden im Bereich Quickservice / Fast Food statt. Zu diesem Segment zählen die klassischen Fast Food Anbieter ebenso wie die Kaffee-, Salat- und Sandwichbars. Vor allem die Systemgastronomie erzielt im o.g. Segment seit Jahren kontinuierlich Umsatzzuwächse. Ein starkes Wachstum ist im Bereich Frische & Gesundheit zu beobachten, da die Verbraucher ein Bewusstsein für Gesundheit & bewusste Ernährung entwickelt haben und rasant weiter ausbauen. Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels werden die Menschen noch stärker außer Haus konsumieren und dann nach entsprechenden Alternativen zum klassischen Fast- Food suchen. by Franchise Top 10 / Seite 4

5 Das Besondere für Franchisepartner Marktführer im Boom Markt Smoothies und Frozen Yogurt Zugang zu 1a-Standorten in Shopping-Centern namhafter Centergesellschaften. Mietverhandlungen werden vom Franchisegeber geführt. Architektur und Ladenbau durch erfahrene und namhafte Kooperationspartner. Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans sowie der Vorbereitung auf und Begleitung zu Bankgesprächen. Zugang zu Leasinggesellschaften (auch für Existenzgründer) möglich. Umfassende Theorie- und Praxisschulung sowie Unterstützung in der Voreröffnungsund Eröffnungsphase durch etablierte Franchisepartner. Einkaufs- und Logistikvorteile durch Kooperation mit namhaften Lieferanten (u.a. REWE). by Franchise Top 10 / Seite 5

6 Das Besondere für Franchisepartner Eigens für immergrün hergestellter gefrorener Yogurt (als Basis für die Smoothies) Zweite Filial-Checks. Ebene Quality Management und Beratung zur Ergebnisverbesserung durch regelmäßige An die Marktbedürfnisse angepasste Weiterentwicklung des Konzeptes (Einführung von Frozen Yogurt in 2010). Eröffnung weiterer Standorte (nach betriebswirtschaftlicher Etablierung des ersten Standortes) möglich. by Franchise Top 10 / Seite 6

7 Anforderungen an Franchisepartner Begeisterung für frisches Fast Food und hohe Affinität mit den immergrün-produkten Vorlagentextes unternehmerisches Risiko zu tragen bearbeiten Zweite Kaufmännisches Ebene Verständnis Bereitschaft Eigenkapital einzubringen, Fremdkapital aufzunehmen und Leidenschaft für das Verkaufen und Spaß am Umgang mit Menschen Bereitschaft aktiv im Standort in allen Positionen mitzuarbeiten (kein Investorenmodell) (System-)Gastronomische Erfahrung ist von Vorteil, aber kein Muss Bereitschaft das mehrwöchige Ausbildungsprogramm zu absolvieren by Franchise Top 10 / Seite 7

8 Erste Zahlen für den Franchisenehmer Eigenkapital (Mindestanforderung): 25 TEUR Gesamtkapitalbedarf: Durchschnittlicher Umsatz p.a.: 130 TEUR TEUR (Investitionen in Ladenbau und Maschinen, Franchisegebühr, Mietkaution, Vorlaufkosten bis Eröffnung und Anlaufverluste bis zur Gewinnzone. Der Kapitalbedarf ist abhängig von den Standortgegebenheiten sowie den persönlichen Rahmenbedingungen des Franchiseinteressenten) (je nach Standort und Engagement des Franchisepartner s) 285 TEUR TEUR Durchschnittlicher Gewinn p.a.: 43 TEUR - 69 TEUR (pro Laden) (je nach Standort und Engagement des Franchisepartners) Einmalige Franchisegebühr: 15 TEUR (in Gesamtkapitalbedarf enthalten; davon werden mit der Reservierungs- / Kooperationsvereinbarung fällig (siehe anschließende Folie Die nächsten Schritte )) Laufende Franchisegebühr: Laufende Werbegebühr: Vertragslaufzeit: 5 % (vom Netto-Umsatz) 2 % (vom Netto-Umsatz) 10 Jahre by Franchise Top 10 / Seite 8

9 Die nächsten Schritte 1. In den nächsten Tagen wird sich Ihr direkter Ansprechpartner von immergrün bei Ihnen melden um Ihnen die weiteren Schritte aufzuzeigen 2. Bei passendem Interessentenprofil erhalten Sie eine Einladung zum nächsten stattfindenden Informationstagen in der Franchisezentrale 3. Teilnahme am Informationstag (Gruppenveranstaltung) mit anschließenden Einzelgesprächen 4. 1-tägige Hospitation in einem immergrün-standort 5. Kooperations- / Reservierungsvereinbarung 6. Standortsuche und Finanzierungsphase 7. Unterzeichnung Franchisevertrag by Franchise Top 10 / Seite 9

Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers.

Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers. Die frische und gesunde Alternative zu den gängigen Fast- Food-Anbietern l Marktführer im Segment Smoothies und Säfte im Außer-Haus- Markt in Deutschland Systembeschreibung Das Produktsortiment umfasst

Mehr

Maklernetzwerk. Zweite Ebene Dritte Ebene. by Franchise Top 10 / Seite 1

Maklernetzwerk. Zweite Ebene Dritte Ebene. by Franchise Top 10 / Seite 1 Das erfolgreichste Klickenweltweit Sie, um die Formate des Vorlagentextes zu bearbeiten Maklernetzwerk by Franchise Top 10 / Seite 1 Systembeschreibung RE/MAX Weltweit erfolgreichste Immobilien-Makler-Unternehmen

Mehr

DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS

DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS MOBILE EINHEITEN DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS 1955 1956 1965 1979 1982 1955 eröffnete der Österreicher Friedrich Jahn in München (Schwabing) das Linzer Stüberl, welches er wenig später in Wienerwald

Mehr

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda.

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda. Informationsveranstaltung für Existenzgründer im Landkreis Cham Existenzgründung als Franchise-Nehmer Orientierungshilfe 28.04.2015 - Herr Andreas Geiling, MBC 1 Kleemannstraße 14 93413 Cham Telefon: +49

Mehr

Franchising- von lokal zu global. Wie baue ich mein eigenes Franchisesystem auf? Franchising von lokal zu global!

Franchising- von lokal zu global. Wie baue ich mein eigenes Franchisesystem auf? Franchising von lokal zu global! Franchising- von lokal zu global Franchise Start Die Franchise Berater 15 Jahre Beratungserfahrung Franchise System für Berater Expertennetzwerk - Komplettlösungen Eigene Erfahrung als Franchise-Partner

Mehr

Werden Sie Franchise-Partner beim Marktführer.

Werden Sie Franchise-Partner beim Marktführer. Anpacker_gesucht 25.04.2007 11:38 Uhr Seite 2 Anpacker_gesucht 25.04.2007 11:38 Uhr Seite 3 Werden Sie Franchise-Partner beim Marktführer. HOL AB! Getränkemarkt GmbH Industriestraße 15 28832 Achim Tel.:

Mehr

Franchise Kurzportrait

Franchise Kurzportrait In diesem Kurzportrait stellen wir Interessenten das Franchsie Konzept von fruchtrausch - Die Smoothie Bar vor. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bei uns. FRUCHTRAUSCH Franchise

Mehr

Franchise Start. Systemaufbau. Franchise Start Die Franchise Berater

Franchise Start. Systemaufbau. Franchise Start Die Franchise Berater Franchise Start Systemaufbau Franchise Start 15 Jahre Beratungserfahrung Franchise System für Berater Expertennetzwerk - Komplettlösungen Eigene Erfahrung als Franchise-Partner Gelistete Berater/Experten:

Mehr

EINE MARKE IN NEUEM GLANZ. Entdecken Sie die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne!

EINE MARKE IN NEUEM GLANZ. Entdecken Sie die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne! EINE MARKE IN NEUEM GLANZ Entdecken Sie die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne! DAS WIENERWALD FRANCHISE-KONZEPT Der neue Wienerwald Erfolgreiches Franchising mit einer runderneuerten Traditionsmarke

Mehr

Inhalt. 1. Franchise Start Seite 4. 2. Erfolgsfaktoren Seite 5. 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6

Inhalt. 1. Franchise Start Seite 4. 2. Erfolgsfaktoren Seite 5. 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6 Inhalt 1. Franchise Start Seite 4 2. Erfolgsfaktoren Seite 5 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6 4. Sein eigener Chef werden! Seite 7-8 5. Kontinuierliche Betreuung Seite 9-11 6. Gebühren

Mehr

FRANCHISESYSTEM. Kompetenzzentrum für 3D Druck

FRANCHISESYSTEM. Kompetenzzentrum für 3D Druck FRANCHISESYSTEM Kompetenzzentrum für 3D Druck Die Geschäftsidee Das Franchisesystem RENTNERIN ÜBERMALT JESUS FRESCO Die Geschäftsidee 3D Drucker Verkauf 3D Druck Dienstleistung 3D Scan 3D Print Academy

Mehr

HendlHouse. Franchising

HendlHouse. Franchising HendlHouse Franchising der Weg zum Erfolg! HendlHouse Headoffice - Felix-Scheffler-Str. 31-83352 Altenmarkt HendlHouse Franchising der Weg zum Erfolg! Gemeinsam erfolgreich! Franchising mit HendlHouse

Mehr

Franchise-Barometer Auswertung 2015

Franchise-Barometer Auswertung 2015 Franchise-Barometer Auswertung 2015 So resümiert die Franchisewirtschaft das Jahr 2015 Ende des Jahres befragt der DFV traditionell seine Mitgliedsunternehmen nach ihren Ergebnissen und Erfahrungen im

Mehr

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda.

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda. Informationsveranstaltung für Existenzgründer im Landkreis Cham Existenzgründung als Franchise-Nehmer Orientierungshilfe 19.11.2013 - Frau Beate Geiling 1 Kleemannstraße 14 93413 Cham Telefon: +49 (0)

Mehr

Ihre Gäste geniessen Ihr Produkt Sie geniessen den Erfolg!

Ihre Gäste geniessen Ihr Produkt Sie geniessen den Erfolg! Ihre Gäste geniessen Ihr Produkt Sie geniessen den Erfolg! Häagen-Dazs ist die weltweit führende Premium-Eiscreme-Marke. Um dem Genuss-Erlebnis ein entsprechendes Ambiente zu verleihen, gibt es die Häagen-Dazs

Mehr

Franchising das liebe Geld

Franchising das liebe Geld Franchising das liebe Geld Mag. Waltraud Martius SYNCON Österreich Josef-Mayburger-Kai 82. A 5020 Salzburg Tel +43 662 8742450. Fax +43 662 8742455 office@syncon.at. www.syncon.at SYNCON Deutschland Nördliche

Mehr

Balance your life. docbeauty verbindet Gesundheit, Wellness und Beauty.

Balance your life. docbeauty verbindet Gesundheit, Wellness und Beauty. Balance your life. docbeauty verbindet Gesundheit, Wellness und Beauty. Systembeschreibung docbeauty Kombination von High-tech-Verfahren und heilpraktischen Wellness- Anwendungen (z.b. Lymphdrainage und

Mehr

Franchise Start. Paket Startup. Franchise Start Die Franchise Berater

Franchise Start. Paket Startup. Franchise Start Die Franchise Berater Franchise Start Paket Startup Franchise Start 15 Jahre Beratungserfahrung Franchise System für Berater Expertennetzwerk - Komplettlösungen Eigene Erfahrung als Franchise-Partner Gelistete Berater/Experten:

Mehr

Franchise: berufliche Perspektiven für zukünftige Unternehmer

Franchise: berufliche Perspektiven für zukünftige Unternehmer Franchise: berufliche Perspektiven für zukünftige Unternehmer Thomas Hawich, finanziat Köln Sparkasse KölnBonn Gründercenter 19. November 2013 Agenda Über finanziat Einführung in das Thema Franchising

Mehr

Mit der Unterzeichnung des Franchise-Vertrages und der Entrichtung der Systemgebühr werden Sie Colorfant-Franchise-Nehmer.

Mit der Unterzeichnung des Franchise-Vertrages und der Entrichtung der Systemgebühr werden Sie Colorfant-Franchise-Nehmer. Die ersten Schritte als Franchise-Nehmer Mit der Unterzeichnung des Franchise-Vertrages und der Entrichtung der Systemgebühr werden Sie Colorfant-Franchise-Nehmer. Der Franchise-Vertrag wird zwischen Ihnen

Mehr

Selbstständig mit Franchising

Selbstständig mit Franchising Selbstständig mit Franchising Kommen Sie zur Nummer 1 der Kosmetikinstitute DIE UNTERNEHMENSGRUPPE ein französisches Erfolgsmodell jetzt in Deutschland Die Nr. 1 auf dem Gebiet der Kosmetikinstitute in

Mehr

Fragebogen für Franchise-Interessenten

Fragebogen für Franchise-Interessenten Fragebogen für Franchise-Interessenten Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Franchise-Partnerschaft mit foxberry Frozen Yogurt interessieren. Um mehr über Sie zu erfahren, bitten wir Sie, diesen Fragebogen

Mehr

BURGERGRILL ½ BAR FRANCHISEBROSCHÜRE

BURGERGRILL ½ BAR FRANCHISEBROSCHÜRE BURGERGRILL ½ BAR FRANCHISEBROSCHÜRE 1 So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne! Diese Worte spricht Hans, nachdem er auf seinem Weg Schritt für Schritt Wertvolles gegen Wertloses

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 DAILY Das Alleinstellungsmerkmal 2. 2 Kemal Üres Der Ideenträger 4. 3 Die vier grundlegenden Merkmale der Marke DAILY 6

Inhaltsverzeichnis. 1 DAILY Das Alleinstellungsmerkmal 2. 2 Kemal Üres Der Ideenträger 4. 3 Die vier grundlegenden Merkmale der Marke DAILY 6 Inhaltsverzeichnis 1 DAILY Das Alleinstellungsmerkmal 2 2 Kemal Üres Der Ideenträger 4 3 Die vier grundlegenden Merkmale der Marke DAILY 6 3.1 Alles aus einer Hand kalt & warm 8 3.2 Frische & Qualität

Mehr

BBB BÜRGSCHAFTSBANK: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin

BBB BÜRGSCHAFTSBANK: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BBB BÜRGSCHAFTSBANK: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin Fördertag Berlin-Brandenburg 2016 09.06.2016 Thomas Schwiem 1 Bürgschaften bis: für: Verwendung: 1,25 Mio. EUR, keine Untergrenze kleine

Mehr

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011)

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Jetzt den Erfolg buchen! Das FranchisePORTAL bietet Ihnen beste Möglichkeiten, auf Ihr Franchise-System, Ihre Dienstleistungen

Mehr

Statistik 2008 Franchising in Österreich

Statistik 2008 Franchising in Österreich Statistik 2008 Franchising in Österreich erhoben vom Österreichischen Franchise-Verband März 2009 Basis: alle in Österreich tätigen Franchise-Geber, ca. 100 retournierte Fragebögen Herkunft der Franchise-Systeme

Mehr

im boomenden Bildungssektor!

im boomenden Bildungssektor! Ihre Karriere im boomenden Bildungssektor! by Franchise Top 10 / Seite 1 Systembeschreibung Schülerhilfe Gründung 1974, Franchising seit 1983 Vorlagentextes kleinen Gruppen zu bearbeiten Nachhilfe für

Mehr

Mrs.Sporty hat mir den Rücken gestärkt!

Mrs.Sporty hat mir den Rücken gestärkt! GESUNDHEIT ANZEIGE Mrs.Sporty hat mir den Rücken gestärkt! Mrs.Sporty ist nicht nur für seine Mitglieder ein effektiver Weg, gesetzte Ziele zu erreichen. Auch Franchisepartner profitieren von dem durchdachten

Mehr

FRANCHISING DISTRIBUTIONSKONZEPT ALS. MatzelO@aol.com. erstellt durch: Marcus Path Marcel Ogon Frank Langbehn. Februar 1998 BWL HFSU 02/1997-98

FRANCHISING DISTRIBUTIONSKONZEPT ALS. MatzelO@aol.com. erstellt durch: Marcus Path Marcel Ogon Frank Langbehn. Februar 1998 BWL HFSU 02/1997-98 FRANCHISING ALS DISTRIBUTIONSKONZEPT erstellt durch: Marcus Path Marcel Ogon Frank Langbehn Februar 1998 BWL HFSU 02/1997-98 P. O. L. Inhalt I. Definition Franchising II. III. IV. Franchising Vertrag /

Mehr

FRANCHISE- FAKTEN 2010 Erfolgreich selbstständig mit Sicherheit ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG

FRANCHISE- FAKTEN 2010 Erfolgreich selbstständig mit Sicherheit ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG FRANCHISE- FAKTEN 2010 Erfolgreich selbstständig mit Sicherheit ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG Einleitung ZAHLEN, DATEN UND FAKTEN DER DEUTSCHEN FRANCHISE- WIRTSCHAFT Dr. h.c.

Mehr

Beraterprofil ID 2086. Herr Friedhelm Sch. Interim Manager für Franchise-Unternehmen im FMCG und Food Bereich. Fragen zum Bewerber: 1/5

Beraterprofil ID 2086. Herr Friedhelm Sch. Interim Manager für Franchise-Unternehmen im FMCG und Food Bereich. Fragen zum Bewerber: 1/5 Personal für SCM & Logistik Consultants & Interim Manager Beraterprofil ID 2086 Herr Friedhelm Sch. Interim Manager für Franchise-Unternehmen im FMCG und Food Bereich Fragen zum Bewerber: Logistic Experts

Mehr

REFERENZEN FRANCHISE UNTERNEHMEN FRANCHISE KONZEPT IMA 2012. @ 2012. EXTRA Games Entertainment GmbH

REFERENZEN FRANCHISE UNTERNEHMEN FRANCHISE KONZEPT IMA 2012. @ 2012. EXTRA Games Entertainment GmbH REFERENZEN FRANCHISE UNTERNEHMEN FRANCHISE KONZEPT IMA 2012 UNTERNEHMEN Meilensteine Unternehmensphilosophie Gesellschafter Über uns Über uns EXTRA Games Entertainment GmbH Die EXTRA Games Entertainment

Mehr

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Pressemitteilung Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Berlin, 27.09.2002 Viele Menschen träumen davon, endlich ihr eigener Chef zu sein, zu wissen, wofür sie arbeiten,

Mehr

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2009)

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2009) Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2009) Jetzt den Erfolg buchen! Das FranchisePORTAL bietet Ihnen beste Möglichkeiten, auf Ihr Franchise-System, Ihre Dienstleistungen

Mehr

Merkblatt Franchising

Merkblatt Franchising Merkblatt Franchising 2 Als Vater des modernen Franchising gilt der Amerikaner Ray Kroc: Neben seiner Idee; einem Stück Hackfleisch zwischen zwei Brötchenhälften - bot er 1955 gleichzeitig ein fertiges

Mehr

Vertrauen als Erfolgsfaktor im Franchisesystem

Vertrauen als Erfolgsfaktor im Franchisesystem BabyOne: Vertrauen als Erfolgsfaktor im Franchisesystem Das beste Franchisesystem ist wertlos, wenn innerhalb des Netzwerks das Vertrauen zueinander fehlt. Vertrauen basiert auf Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit

Mehr

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright Projekt / Firma Kontaktadresse Verfasser Datum Copyright UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen 0. Der Businessplan Einleitung Der Businessplan ist ein wichtiges und nützliches Hilfsmittel

Mehr

Franchise & Management DIE INFORMATIONEN

Franchise & Management DIE INFORMATIONEN Franchise & Management DIE INFORMATIONEN Wer sind wir? DIE DOM COLLECTION IST EINE HOTELGRUPPE MIT HOTELS, RESTAURANTS UND BERGGASTRONOMIEN IM SCHÖNEN SCHWEIZERISCHEN OBERWALLIS Mehrheitlich werden die

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

IHR Franchise Partner!

IHR Franchise Partner! IHR Franchise Partner! Das AHA! Franchise-System im Überblick Sie wollen Ihr eigener Chef sein. Sie haben große Freude im Kontakt mit Menschen. Sie arbeiten mit Herz und Verstand. Sie haben Interesse an

Mehr

BUSINESSPLAN FÜR DIE EXISTENZGRÜNDUNG IN DER GASTRONOMIE

BUSINESSPLAN FÜR DIE EXISTENZGRÜNDUNG IN DER GASTRONOMIE BUSINESSPLAN FÜR DIE EXISTENZGRÜNDUNG IN DER GASTRONOMIE Ein setzt sich grob aus drei Teilen zusammen: 1 Konzeptbeschreibung 2 Finanzplanung und 3 Anhang PART 1: KONZEPTBESCHREIBUNG Dieser Teil des s dient

Mehr

CHECKLISTE FRANCHISE-PAKET

CHECKLISTE FRANCHISE-PAKET CHECKLISTE FRANCHISE-PAKET Das Franchise-Paket ist zumeist ein grafischer Raster, der das gesamte Leistungspaket eines Franchise-Systems darstellt. Hier wird im Modulsystem - genau aufgelistet, welchen

Mehr

Der Betrieb von Tankstellen

Der Betrieb von Tankstellen Der Betrieb von Tankstellen Was Sie vor dem Vertragsabschluss klären sollten Allgemeines Erwerben Sie Branchenkenntnisse! 1. Welche Branchenkenntnisse haben Sie? Haben Sie kaufmännische Vorkenntnisse?

Mehr

Unternehmensgründungen in Deutschland weiter rückläufig - und was macht die Politik?

Unternehmensgründungen in Deutschland weiter rückläufig - und was macht die Politik? Veröffentlichung: 28.10.2014 18:30 Unternehmensgründungen in Deutschland weiter rückläufig - und was macht die Politik? Veröffentlichung: 14.02.2014 14:45 Wettbewerbsstart DFV-Awards und Green Franchise

Mehr

Die 10 größten Irrtümer im E-Payment

Die 10 größten Irrtümer im E-Payment Die 10 größten Irrtümer im E-Payment Wo das E-Payment immer wieder für Fragenzeichen sorgt ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE EXPERCASH GmbH Einer der führenden Full-Service Provider für komplettes

Mehr

Effektives Training für Führungskräfte. Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers.

Effektives Training für Führungskräfte. Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers. Effektives Training für Führungskräfte. Systembeschreibung Crestcom Mehrfach prämiertes Training für Vorgesetzte Zielgruppe: 1.-3. Führungsebene mittelständischer Unternehmen 10 Schlüsselkompetenzen werden

Mehr

Franchise. Selbstständigkeit. Ein erfolgreicher Partner an Ihrer Seite.

Franchise. Selbstständigkeit. Ein erfolgreicher Partner an Ihrer Seite. Franchise Ihr weg IN eine ERFOLgreiche Selbstständigkeit Ein erfolgreicher Partner an Ihrer Seite. the phone house deutschland gmbh the phone house deutschland gmbh NUTZEN Sie IHRE ERFOLGSCHANCe und WERDEN

Mehr

Franchise Ideen für Gründer

Franchise Ideen für Gründer Franchise Ideen für Gründer Dr. Karl Heusch initiat GmbH, Köln by initiat Was ist Franchising? Franchising ist ein vertikal-kooperativ organisier-tes Absatzsystem rechtlich selbstständiger Unternehmer

Mehr

Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen

Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen Von der Idee bis zum Ziel Der Businessplan Im Wesentlichen der Baustein Kapitalbedarf im Besonderen 1 Agenda 1. Grundsätzliches: Warum ein Businessplan? 2. Welche Form ist die richtige? 3. Was gehört zu

Mehr

Franchise: Die clevere Gründungsalternative?

Franchise: Die clevere Gründungsalternative? Franchise: Die clevere Gründungsalternative? 1 Seite 1 von 14 Ihr Referent: Torben Leif Brodersen Geschäftsführer des DFV Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin

Mehr

Viele Hände ein Erfolg

Viele Hände ein Erfolg Franchise bei ANKER Viele Hände ein Erfol Die Traditionsbäckerei aus Wien. ANKER steht für Wiener Backwarenqualität. Das bedeutet Genuss und Geschmack auf anzer Linie. ANKER ehört zu Wien wie das Glas

Mehr

Franchise im Handwerk

Franchise im Handwerk Die Betriebsberatung informiert zum Thema Franchise im Handwerk Rechtlicher Hinweis: Dieses Merkblatt gibt als Serviceleistung Ihrer Kammer nur erste Hinweise und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Mehr

Water Babies. Präsentation für Master Franchise-Interessenten 2016

Water Babies. Präsentation für Master Franchise-Interessenten 2016 Water Babies Präsentation für Master Franchise-Interessenten 2016 Die Dienstleistung: das Geschäft hat vier Bereiche Das Konzept von Water Babies! Angebot von Schwimmunterricht für Babys und Kleinkinder

Mehr

Erstinformationen für Franchise-Interessenten TBS Printware Vertriebs GmbH

Erstinformationen für Franchise-Interessenten TBS Printware Vertriebs GmbH Erstinformationen für Franchise-Interessenten TBS Printware Vertriebs GmbH Seite 1 von 6 Franchise-System TBS Printware Druckerzubehör vom Markenhersteller Die TBS Printware Vertriebs GmbH ist ein Unternehmen,

Mehr

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF!

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! IHRE CHANCE ACADOMIA ist der europäische Marktführer für individuellen Unterricht und Nachhilfe zu Hause. Unser Erfolgskonzept und unsere Erfahrung aus mehr als

Mehr

SIE - DER CHEF UND PARTNER

SIE - DER CHEF UND PARTNER SIE - DER CHEF UND PARTNER Für deutschland erste Informationen - einführung Ich freue mich sehr darüber, dass Sie sich für eine Franchisepartnerschaft mit der BURGERFAHRBRIK interessieren. Vorab möchte

Mehr

Presseinformation. Vom Küchenspezialist zum Unternehmer,

Presseinformation. Vom Küchenspezialist zum Unternehmer, Presseinformation Vom Küchenspezialist zum Unternehmer, wie realistisch ist das in einer Zeit, in der Banken lieber Gelder in spekulative Papiere investieren als Kredite an den Mittelstand zu vergeben?

Mehr

Domino s Pizza Geschäftsmodelle im E-Commerce

Domino s Pizza Geschäftsmodelle im E-Commerce Geschäftsmodelle im E-Commerce Sommersemester 2014 23. Mai 2014 Agenda A Kurzporträts B 2 A Kurzporträts Branche: Internationaler Pizzaservice auf Franchisebasis Gründung: Im Jahr 1960 Gründer: Tom Monaghan

Mehr

Gründungsorientierte Einführung in die BWL für Geistes- und Sozialwissenschaftler

Gründungsorientierte Einführung in die BWL für Geistes- und Sozialwissenschaftler Gründungsorientierte Einführung in die BWL für Geistes- und Sozialwissenschaftler Sommersemester 2012 Dipl.-Volksw. Jörg Knorr joerg.knorr@dresden-exists.de 03.04.2012 Einführung gründungsorientierte Titel:

Mehr

FRANCHISE- FAKTEN 2011 Erfolgreich selbstständig. ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG

FRANCHISE- FAKTEN 2011 Erfolgreich selbstständig. ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG FRANCHISE- FAKTEN 2011 Erfolgreich selbstständig. ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG Einleitung DIE DEUTSCHE FRANCHISE-WIRTSCHAFT: FAKTEN UND HINTERGRÜNDE Dr. h. c. Dieter Fröhlich,

Mehr

Die Franchise Gastronomie mit dem etwas anderen Konzept!

Die Franchise Gastronomie mit dem etwas anderen Konzept! Die Franchise Gastronomie mit dem etwas anderen Konzept! Warum interessieren Sie sich eigentlich für ein Franchise Konzept? Bedenken und Zweifel, ob die eigenen Ideen funktionieren? Ist noch genug Power

Mehr

Werden Sie Ihr eigener Chef...

Werden Sie Ihr eigener Chef... Werden Sie Ihr eigener Chef......mit dem Franchise-Geber mit überdurchschnittlicher Umsatz- und Ertragsquote! Titelfoto: Thomas Kobier, seit mehr als 20 Jahren Franchise-Nehmer bei Rentas in Bochum Werkzeugvermietung

Mehr

Der Businessplan Die Unterlagen

Der Businessplan Die Unterlagen Die einzureichenden Unterlagen 1. Ihr Businessplan mit folgenden Bausteinen: Ihr Profil und das Ihrer Firma Der geeignete Standort Produkt- und Leistungsangebot Markt- und Brancheneinschätzung Konkurrenzanalyse

Mehr

Checkliste Franchise-Paket

Checkliste Franchise-Paket Checkliste Franchise-Paket Das Franchise-Paket ist zumeist ein grafischer Raster, der das gesamte Leistungspaket eines Franchise-Systems darstellt. Hier wird im Modulsystem - genau aufgelistet, welchen

Mehr

Ihre Karriere im boomenden Bildungssektor! Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers.

Ihre Karriere im boomenden Bildungssektor! Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers. Ihre Karriere im boomenden Bildungssektor! Systembeschreibung Schülerhilfe Gründung 1974, Franchising seit 1983 Nachhilfe für Schüler (3. bis 13. Klasse) in allen Schulfächern, Einzelunterricht in kleinen

Mehr

Investieren Sie in eine selbstständige Zukunft

Investieren Sie in eine selbstständige Zukunft Investieren Sie in eine selbstständige Zukunft Erfolg und Sicherheit durch Franchising Wer träumt nicht davon, sein eigenes Unternehmen zu gründen und sein eigener Chef zu werden. Dieser Traum kann mit

Mehr

FRANCHISE KONZEPT FRANCHISEGEBER DES JAHRES 2014

FRANCHISE KONZEPT FRANCHISEGEBER DES JAHRES 2014 FRANCHISE KONZEPT FRANCHISEGEBER DES JAHRES 2014 MARKENGESCHICHTE Palmers eine beeindruckende Markengeschichte Bereits 1914 legte Ludwig Palmers den Grundstein für eine europäische Markengeschichte. Palmers

Mehr

Ein Franchiseprojekt der

Ein Franchiseprojekt der Ein Franchiseprojekt der DeBeGe Unternehmensberatung GmbH Geschäftsführer: Reinhard Bucher Kastanienweg 5 04416 Markkleeberg Das Franchise-Konzept Erstinformationen für Franchise-Interessenten Die DeBeGe

Mehr

Zusammenfassung. 1. Pressemitteilung. 2. Ergänzende Dokumentation

Zusammenfassung. 1. Pressemitteilung. 2. Ergänzende Dokumentation Zusammenfassung 1. Pressemitteilung NTN & SNR - mit vereinten Kräften zur weltweiten Marktführung im Bereich Lager 2. Ergänzende Dokumentation - NTN & SNR: Komplementaritäten in der Produktpalette und

Mehr

Franchising für f Ärzte: Mehr Risiko als Chance?

Franchising für f Ärzte: Mehr Risiko als Chance? Franchising für f Ärzte: Mehr Risiko als Chance? 8.Deutscher Medizinrechtstag 22.September 2007 Hamburg Walter Plassmann Kassenärztliche Vereinigung Hamburg Stellvertretender Vorsitzender Um was geht es?

Mehr

McDonald s als Franchise-Geber (Stand: August 2010)

McDonald s als Franchise-Geber (Stand: August 2010) McDonald s als Franchise-Geber (Stand: August 2010) Daten und Fakten - Deutschland (Stand: 31.12.2009) Nicht alle Restaurants hierzulande werden von dem Unternehmen, der McDonald's Deutschland Inc., selbst

Mehr

QuickMediator. Franchiseinformationen QuickMediator

QuickMediator. Franchiseinformationen QuickMediator QuickMediator Franchiseinformationen QuickMediator Quickmediator : Die Nr. 1 im Bereich Mediation in Holland expandiert nach Deutschland Mediator Franchise Quickmediator arbeitet mit einem länderweiten

Mehr

Entrepreneurship in der

Entrepreneurship in der Entrepreneurship in der Region Osnabrück-Emsland Studienergebnisse Prof. Dr. Jürgen Franke Hintergründe und Ziele der Studie Unternehmertum Innovationstreiber Unternehmer für Innovationen Rahmenbedingungen

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Fördertag Berlin-Brandenburg 2013 06.06.2013 Michael Wowra, Hans Witkowski 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir

Mehr

das BIGnet franchise konzept

das BIGnet franchise konzept das BIGnet franchise konzept ein überblick BIGnet ist ein dienstleistungsfranchise-system in den bereichen internet cafe, coffee shop und diskonttelefonie. ziel dieses konzeptes ist die rasche expansion

Mehr

Richtig gründen Stefanie Jakubka, Gründungsberaterin

Richtig gründen Stefanie Jakubka, Gründungsberaterin Richtig gründen Stefanie Jakubka, Gründungsberaterin Hannover Frauen gründen anders Frauen haben eine geringere Gründungsneigung als Männer. Auch bei den Vollerwerbsgründungen ist ihr Anteil unterdurchschnittlich.

Mehr

GRÜNDUNGSFÖRDERUNG IN SALZGITTER. Angebote der WIS. Matthias Grüne 28.02.2014

GRÜNDUNGSFÖRDERUNG IN SALZGITTER. Angebote der WIS. Matthias Grüne 28.02.2014 GRÜNDUNGSFÖRDERUNG IN SALZGITTER Angebote der WIS Matthias Grüne 1 Sie haben eine gute Idee? 2 3 große Herausforderungen 3 fehlende Erfahrung fehlendes Gründungsprozesswissen Woran muss ich denken? Wie

Mehr

Definition: Franchising Offizielle Definition Deutscher Franchise-Verband e.v., (DFV)

Definition: Franchising Offizielle Definition Deutscher Franchise-Verband e.v., (DFV) Titel: Franchise Chance ohne Risiko!? Referenten: Torben L. Brodersen, Geschäftsführer Deutscher Franchise Verband Verbandsarbeit, Anforderungen an Franchisesysteme Dipl.-Kfm. Sven Pioch, ServiceProjektberatung

Mehr

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs Power your career Karrierestart für Schüler /jobs Schneider Electric Der Spezialist für Energiemanagement und Automation Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie noch nie hat sich das Leben so umfassend und

Mehr

Die Rolle des Franchisenehmers und das Franchise Agreement

Die Rolle des Franchisenehmers und das Franchise Agreement Die Rolle des Franchisenehmers und das Franchise Agreement Als Franchisenehmer werden Sie unsere direkte Verbindung zu den Gästen sein. Sie werden den Gästen unsere Qualitäts- und Wertvorstellungen, die

Mehr

Kurzinformation zum Franchisesystem

Kurzinformation zum Franchisesystem Kurzinformation zum Franchisesystem Kontakt: Philippe Hagen +41 (0)79 453 80 30 franchising@hitzberger.com Ausführlichere Informationen geben wir Ihnen gerne, wenn wir miteinander ins Gespräch gekommen

Mehr

Analyse der in Österreich tätigen Franchise-Systeme 2010 & Ausblick 2011

Analyse der in Österreich tätigen Franchise-Systeme 2010 & Ausblick 2011 KMU FORSCHUNG AUSTRIA Austrian Institute for SME Research Analyse der in Österreich tätigen Franchise-Systeme 2010 & Ausblick 2011 Im Auftrag: Wien 2011 KMU FORSCHUNG AUSTRIA Austrian Institute for SME

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 3 Franchise-Administrationsmanual... 19

Inhaltsverzeichnis. 3 Franchise-Administrationsmanual... 19 Inhaltsverzeichnis 1 Vom Unternehmen zum Franchisesystem............................ 1 1.1 Key Points eines Franchisesystems vom Produkt zum Franchiseprozess......................................... 2

Mehr

bagel station Gastronomiebetriebs Gmbh Franchisekonzept Stand 2007 bagel station

bagel station Gastronomiebetriebs Gmbh Franchisekonzept Stand 2007 bagel station 1. Die Idee To eat, to drink, to go das ist das Motto der bagel station, die mit einem jungen, frischen Gastronomiekonzept dem Bagel einen neuen Stellenwert im gesundheitsbewussten und schnelllebigen Europa

Mehr

Binder+Co AG Maschinenbau in der Oststeiermark

Binder+Co AG Maschinenbau in der Oststeiermark Den Wandel in globalen Märkten meistern ECO-Zukunftswerkstatt 13. Mai 2009 Binder+Co AG Maschinenbau in der Oststeiermark Die wichtigsten Daten: Gründungsjahr: 1894 Umsatz 2008: EUR 73,45 Mio. EBIT 2008:

Mehr

Convenience Payment: Bezahlen leicht gemacht egal welcher Kanal.

Convenience Payment: Bezahlen leicht gemacht egal welcher Kanal. Convenience Payment: Bezahlen leicht gemacht egal welcher Kanal. Wie E-Payment für Händler und Käufer im Multi Channel Commerce bequem funktioniert ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE EXPERCASH GmbH!

Mehr

Franchise im Handwerk

Franchise im Handwerk I N F O R M A T I O N Die Betriebsberatung der Handwerkskammer Koblenz informiert zum Thema: Franchise im Handwerk Chance für Existenzgründer Zweites Standbein für bestehende Betriebe Was ist Franchise?

Mehr

Starte in eine sichere Zukunft. als Industriekaufmann/-frau!

Starte in eine sichere Zukunft. als Industriekaufmann/-frau! Starte in eine sichere Zukunft als Industriekaufmann/-frau! WALDRICH COBURG braucht qualifizierte Fachkräfte und Ingenieure zur Entwicklung und Herstellung von Großwerkzeugmaschinen. Deshalb legen wir

Mehr

Hotline: +49 (0)40 / 80 81 82 75

Hotline: +49 (0)40 / 80 81 82 75 Partnerschaft Die einen sagen Franchising, die anderen Partnerschaft - wir meinen das selbe. Die Partnerschaft mit HellNet ist eine Echte: Geben und Nehmen stehen gleichberechtigt nebeneinander und ermöglichen

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW

Sie investieren - wir finanzieren: KfW Sie investieren - wir finanzieren: KfW Berlin, 31.01.2008 Finanzierungsstrategien für die Verlagsbranche Nadine Lezzaiq Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Konzept 2. Markt 3. Dadurch reduziert sich Ihr Risiko 4. Sind Sie der ideale Franchisenehmer? 6.

Inhaltsverzeichnis. Das Konzept 2. Markt 3. Dadurch reduziert sich Ihr Risiko 4. Sind Sie der ideale Franchisenehmer? 6. Inhaltsverzeichnis Das Konzept 2 Markt 3 Dadurch reduziert sich Ihr Risiko 4 Sind Sie der ideale Franchisenehmer? 6 Kontaktadresse 8 Das Konzept Die Kieser Training AG hat sich auf der Grundlage wissenschaftlich

Mehr

Arbeitsblatt (Download)

Arbeitsblatt (Download) Arbeitsblatt (Download) Schritte einer Unternehmensgründung/ Kostenberechnung 1 von 1 1. Bringen Sie die folgenden Schritte einer Unternehmensgründung in eine richtige Reihenfolge. Begründen Sie Ihre Entscheidung

Mehr

Franchising mit Snaxx24.

Franchising mit Snaxx24. Franchising mit Snaxx24. I. Die attraktive Chance für ein eigenes Geschäft Snaxx24 bietet unternehmerisch denkenden und selbstständigen Persönlichkeiten die Chance, ein eigenes Geschäft aufzubauen und

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr

die autowerkstatt Ein wirklich durchdachtes und faires Konzept! Siegfried Muncz, Franchisenehmer Willkommen in Ihrer ungebundenen Markenwerkstatt!

die autowerkstatt Ein wirklich durchdachtes und faires Konzept! Siegfried Muncz, Franchisenehmer Willkommen in Ihrer ungebundenen Markenwerkstatt! die autowerkstatt Willkommen in Ihrer ungebundenen Markenwerkstatt! Ein wirklich durchdachtes und faires Konzept! Siegfried Muncz, Franchisenehmer Sie denken, in der Kfz-Branche geht es ständig bergab?

Mehr

Tony`s World of Gummy Bears 1954 Fruchtgummi, Lakritz, Schaumwaren und mehr!

Tony`s World of Gummy Bears 1954 Fruchtgummi, Lakritz, Schaumwaren und mehr! Tony`s World of Gummy Bears 1954 Fruchtgummi, Lakritz, Schaumwaren und mehr! Produkte geeignet für: Vegetarier, Veganer, Muslime, Allergiker, Diabetiker uvm. Geschenke für jeden Anlass, für jedes Budget

Mehr

Strategien der langfristigen Unternehmensfinanzierung

Strategien der langfristigen Unternehmensfinanzierung SMILE Venture Management GmbH, Berlin, Germany Strategien der langfristigen Unternehmensfinanzierung Medellín, 22. November 2001 Prozess einer Finanzierungsrunde vom Vertrag bis zum Exit Exit Begleitung

Mehr