G/On Lösungen. "Das Herausragende an der G/On Lösung ist, dass wir unsere sensiblen Informationen überall zuverlässig und sicher im Zugriff haben.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "G/On Lösungen. "Das Herausragende an der G/On Lösung ist, dass wir unsere sensiblen Informationen überall zuverlässig und sicher im Zugriff haben."

Transkript

1 G/On Lösungen "Das Herausragende an der G/On Lösung ist, dass wir unsere sensiblen Informationen überall zuverlässig und sicher im Zugriff haben." Peter Sauter, Hauptamtsleiter Landratsamt Bodenseekreis Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

2 Was bietet G/On? Physische & virtuelle Desktops & Resourcen Server-basiertes Computing Client/Server Applikationen Portale & Web Apps Konnektivität ermöglicht Anwendern von verschiedenen Lokationen aus den Zugriff auf spezifische Unternehmensressourcen Protokollierung & Einhaltung von Richtlinien (Audit) Dokumentation der Security Policies Definition von Regeln Authentifizierung Geräteunabhängigkeit Datenintegrität und -schutz Netzwerkzugriffskontrolle (NAC) Identitätsmanagement & Autorisierung Sicherheit Erfüllung der Sicherheitspolicies des Unternehmens Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Administration mit den richtigen Tools verwalten Sie die Remote- Connectivity-Umgebung zentral Token Verwaltung Authentifizierungsregeln leistungsstark & verfügbar Autorisierung und Menü-Definitionen Seite 2

3 G/On Lösungen (Musterbeispiele) - Mobile Mitarbeiter - Heimarbeit / Home Office - Externe Vertragspartner - Zugriff auf meinen Büro-PC - Virtualisierte Desktop Connectivity - Durchsetzen von Sicherheitsrichtlinien - COOP Continuity of Operations - Sicherer drahtloser Zugang - Sicheres Surfen - Lehrer/Schüler Zugriff - Abgesicherte Prüfungen... G/On ist DIE Connectivity Plattform Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 3

4 G/On Mobile Mitarbeiter Lassen Sie Ihren Laptop im Büro reisen Sie leichter, schneller... - Geld sparen (Laptopkosten, Lizenzkosten(!), Kosten bei Geräteverlust...) - Verlustrisiko bei sensiblen Daten vermeiden (Haftung, Wiederherstellung...) - infizierte Laptops werden nicht ins Unternehmennetz zurück gebracht - IT Admins müssen keine Laptops verwalten, die nach draussen gehen Sicher verbinden vom Hotel, Kunden-PC, Hersteller-PC... aus Direkt und sicher auf den eigenen Büro-PC verbinden - wenn Sie einen Laptop haben, lassen Sie ihn im Büro und nutzen Sie Ihn via G/On remote! Alternativ: Reisen Sie mit Ihrem Netbook und eingebautem 3G Modem - und nutzen Sie es, um auf Ihren Büro-PC zu konnektieren - speichern Sie keine Unternehmensdaten darauf - falls Sie das Gerät verlieren, dann kaufen Sie einfach ein neues, denn - es sind keine wichtigen/verwertbaren Informationen darauf vorhanden! Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 4

5 Von zu Hause aus arbeiten? G/On Heimarbeit / Home Office - Sie müssen nicht von zu Hause arbeiten aber Sie KÖNNEN! - Befreien Sie sich von zusätzlichem Stress Staus im Stoßverkehr erledigen Sie wichtige Mails am Morgen oder am Abend daheim Familienfreundliches Arbeiten Sie sind krank?... Arbeiten Sie wichtige Dinge zu Hause ab - Reduzieren Sie Benzinkosten, Zeit auf der Strasse, CO2 Ausstoss (Green IT!) Schützen Sie unsere Umwelt vor unnötigen, zusätzlichen Belastungen Sie können besser reagieren - Join the global market place Die Welt steht ab 17:00 Uhr nicht still... und Sie können sich dennoch um Ihre Familie kümmern Seien Sie produktiver und geniessen Sie die Freiheiten Arbeiten Sie an Ihrem eigenen Computer zu Hause und verbinden Sie sich direkt mit Ihrem PC im Büro absolut sicher ohne Installation Alle Mitarbeiter können bei Bedarf im HomeOffice arbeiten Die Einfachheit von G/On skaliert auf alle Mitarbeiter eines Unternehmens Denken Sie auch an Ihre Business Continuity im Falle von Pandemien usw Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 5

6 G/On Externe Vertragspartner Externe Partner nutzen ihre eigenen PCs in den eigenen Netzwerken - um auf spezifische Client/Server Anwendungen, WebApps, physische oder virtualisierte Desktops, Citrix oder Terminal Server zuzugreifen - Lieferanten verbinden von ihrem Arbeits-PC, Heim-PC oder jedem anderen PC - sie sind mobiler, flexibler und produktiver - Partner können Dank G/On überall jederzeit anwesend sein Lieferanten können in wenigen Minuten arbeiten - Stellen Sie einen G/On USB Access Key sowie ein Auswahlmenü zur Verfügung und statten Sie Ihren Lieferanten mit User-ID und Passwort aus. - Auf diese Weise sind alle Parteien flexibler und nicht mehr technisch an einen bestimmten Vertragspartner gebunden Sie müssen keine PCs kaufen oder Netzwerke/VPNs installieren - Sparen Sie Kosten, Zeit und Einrichtungspersonal - Partner nutzen die eigene Ausstattung G/On isoliert sie von Ihrem Netzwerk - Vermeiden Sie alle Probleme bei der Verbindung mit unbekannten Netzen Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 6

7 G/On Zugriff auf meinen Büro-PC Ihre Mitarbeiter haben schon Büro-PCs geben Sie den Zugriff darauf frei - ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern den Zugriff auf ihren Büro-Rechner von überall - Sie müssen nicht in zusätzliche Server, Lizenzen usw. investieren - Arbeiten aus der Ferne ist exakt gleich wie das Arbeiten im Büro - Mitarbeiter können von ihrem eigenen PC zu Hause aus arbeiten Keine neuen PCs, keine VPNs, kein Citrix, keine Zertifikate oder Token... - sparen Sie Kosten, Zeit und Personal für die Einrichtung/Wartung - endlich können alle Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten - G/On kann sehr schnell und mit sehr geringem Aufwand zur Verfügung gestellt werden - Mitarbeiter können irgend einen Computer nutzen, um auf den Büro-PC zu verbinden Schützen Sie Ihr Netzwerk und Ihre Daten - verhindern Sie, dass sensible Daten jemals Ihr Netzwerk verlassen - nutzen Sie einen beliebigen PC - G/On isoliert ihn sicher vom Unternehmensnetzwerk Die eleganteste und kosteneffektivste Lösung weltweit - vermeiden Sie den Ärger und die Kosten traditioneller Remote Access Lösungen - machen Sie mehr aus Ihren PCs auch ältere PCs können weiterhin genutzt werden - greifen Sie auch außerhalb der Bürozeiten auf alle notwendigen Anwendungen zu Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 7

8 Zugriff auf virtualisierte Desktops Virtualisieren Sie auch Ihre Infrastruktur - lösen Sie sich von komplexen Infrastrukturen für User-Connectivity - Sie benötigen keine VPN mehr für den Zugriff und vermeiden deren Gefahren - vermeiden Sie den hohen Geräte-Verwaltungsaufwand (User, Server, Appliances...) Geben Sie Anwendern mehr Flexibilität und bessere Nutzungsqualität - Anwender können das Gerät ihrer Wahl nutzen thick client oder thin client, Laptop oder Netbook Sie müssen keine Geräte mehr vorgeben, standardisieren oder kaufen - Anwender können von ihrem eigenen Computer oder jedem anderen PC aus arbeiten - externe Partner können von ihrem eigenen PC oder jedem anderen PC aus arbeiten - einheitliche Nutzungsqualität sowohl außerhalb als auch innerhalb des Büros Keine neuen PCs, keine VPNs, kein Citrix, keine Zertifikate oder Token - Sparen Sie Kosten, Zeit und Personal für die Einrichtung/Wartung - Mitarbeiter können mit jedem PC überall auf ihren virtuellen Desktop verbinden Schützen Sie Ihr Netzwerk und Ihre Daten - verhindern Sie, dass sensible Daten jemals Ihr Netzwerk verlassen - nutzen Sie einen beliebigen PC - G/On isoliert ihn sicher vom Unternehmensnetzwerk Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 8

9 G/On Sicherer drahtloser Zugang Drahtlose Netze werden sinnvoll und durch alle Mitarbeiter / Gäste nutzbar - echte Mobilität im Büro für Mitarbeiter und Besucher - Zugriff auf das Internet und sicherer Zugriff auf unternehmenseigene Anwendungen - risikofreier WLAN Zugang in Gemeinschaftsräumen, Konferenzräumen und an anderen Orten in gesamten Unternehmen Drahtlose Netze sollten NIEMALS mit dem Firmen-LAN verbunden sein - ungeachtet aller Anstregnungen können drahtlose Netzwerke gehackt werden - Netzwerk IDs und Passworte werden zwischen internen/externen Personen, Mitarbeitern und Gästen ausgetauscht - Personen speichern das WLAN Profil auf ihren Notebooks und lassen es damit für jeden verfügbar, der Zugriff auf das Gerät hat WLANs sollten NUR Zugriff auf das Internet ermöglichen - wenn das Netzwerk gehackt wird, erlaubt es nur den reinen Internet-Zugriff - mit G/On haben Mitarbeiter alle Applikationen vom Laptop aus verfügbar Ersparen Sie sich Kosten, Arbeit und Frustration - G/On erhöht den Nutzen drahtloser Netzwerke drastisch und eliminiert gleichzeitig Komplexität und Sicherheitsbedrohungen Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 9

10 G/On Sicheres Surfen Sichern Sie den Internet-Zugriff über G/On Geschützter Web-Access - Anwender müssen über G/On einloggen, um Internetzugang zu erhalten - kontrollieren Sie den Zugriff auf Ihre Anwendungen UND das Internet - im Unternehmen installierte Antivirus-Systeme, Überwachungssoftware, Protokollinspection, Policies, Content-Prüfungen usw. greifen - Etablieren Sie einen zu 100% kontrolliert und verwalteten Access Point - der gesamte Internetzugriff läuft über G/On Sicheres Surfen in Schulen - WLAN Netz können vollständig offen sein (ohne Internet-Access) - Lehrer/Schüler müssen sich über G/On anmelden und haben nur Zugriff auf spezifische Websites und Schul-Anwendungen Zugriff auch geschützte Internet-Bereiche stellen Sie den Zugriff auf geschlossene Netze bzw. Intranets zur Verfügung, z. B. Verwaltungsnetze, unternehmensinterne Netze ohne diese nach außen zu öffnen oder sichtbar zu machen. Ideal für Unternehmen mit strengen Internetzugriffsrichtlinien alle Applikations-/Internet-Policies lassen sich an einer Stelle verwalten, protokollieren und auch nachvollziehen Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 10

11 G/On Continuity Of Operations Den vollen Geschäftsbetrieb in Notsituationen aufrecht erhalten Im Pandemie-Fall vom Heim-PC aus arbeiten - Wenn Mitarbeiter nicht mehr ins Unternehmen dürfen, um Ansteckungsgefahren zu vermeiden, kann mit G/On über Internet exakt so weitergearbeitet werden, wie dies im Büro möglich ist - die Forführung des Unternehmens wird nicht eingeschränkt oder unmöglich gemacht - extrem schneller, einfacher Rollout in wenigen Stunden statt Tagen - keine Vor-Ort-Installation, keine Wartung erforderlich Unvorhersehbare Situationen bewältigen - das Unternehmen muss nicht stillstehen (z. B. Im Krankheitsfall, bei Naturkatastrophen, Unwettern, unpassierbare Wegstrecken...) - wichtige Personen im Unternehmen sind weiterhin online und erreichbar - jeder kann seinen Job erledigen, obwohl er sich nicht im Büro befindet Gesetzliche Auflagen erfüllen - G/On unterstützt Sie bei der Erfüllung von Auflagen und Vorgaben (Service Continuity & Availability Management, Disaster Recovery Planning) Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 11

12 G/On Data Loss Prevention Sorgen Sie dafür, dass Daten niemals Ihr Unternehmen verlassen Lassen Sie Ihre Daten nicht bei den Mitarbeitern - Laptops mit VPN-Verbindungen sind das schwächste Glied in der Kette zur Absicherung sensibler Daten über Remote Access - laut einer Studie von Computerworld haben 81% aller US Organisationen bereits Laptops mit darauf gespeicherten, sensiblen Daten verloren - die Wiederherstellung bzw. die Konsequenzen des Datenverlusts belaufen sich auf durchschnittlich $50.000,- je Laptop (Ponemon Institute) und das zusätzlich zu den hohen Ausgaben für Sicherungshard-/software - die Nutzung von VPNs mit Synchronisierung aller Daten sind ein fundamental falscher Ansatz für Remote Access und bringt schwerwiegende Haftungsrisiken Mit G/On kontrollieren Sie den Datenfluss - Anwender konnektieren auf ihren Büro-PC oder Anwendungen im Unternehmen, ohne dass das Netzwerk nach außen geöffnet wird - G/On kann optional so konfiguriert werden, dass Daten niemals das Netzwerk verlassen. Definierbar sind: + kein cut/paste zwischen dem lokalen und dem Remote-PC + kein Ausdruck von Unternehmensdaten auf dem entfernten PC + keine Datenübertragung aus dem Unternehmensnetz auf den lokale PC - Sicherer Dateitransfer ist bei Bedarf mit voller Protokollierung/Überwachung möglich Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 12

13 G/On Mehrwert (Beispiel) Bedürfnis G/On zahlt sich aus... G/On Mehrwert... Platzbedarf / Bedarf an Büroerweiterung reduzieren Bedarf an zusätzlichen Server-Farmen für Niederlassungen reduzieren Supportkosten reduzieren Administratoren haben direkten Zugriff auf die Server Reduzieren Sie Ihre Spuren im Internet Reduzieren Sie den Einsatz unsicherer Laptops im Unternehmensnetzwerk Kombinieren Sie G/On und virtuelle Desktops Mitarbeiter arbeiten sicher von ihren PCs zu Hause, Partner von Ihrem eigenen Büro aus Server können zentralisiert werden, Mitarbeiter in den Niederlassungen greifen über G/On zu G/On ist einfacher auszurollen und zu verwalten. Andere Lösungen basieren auf verwalteten PCs, während G/On auf jedem PC läuft, ohne Installation / Management vor Ort Andere Lösungen erlauben Zugriff nur auf eine spezielle Plattform während G/On den Zugriff auf alle Server ermöglich, die der Admin verwaltet G/On verhindert die Offenlegung von Web Servern, Citrix, Terminal Servern, Portalen und andern Servern im Internet Verbinden Sie durch G/On, dann werden Laptops nicht mit dem Firmennetzwerk verbunden unsichere Laptops können auf diesem Weg nicht das LAN kompromittieren Ältere PCs sind oft nicht mehr ausreichend, um neue Anwendungen zu fahren sie genügen aber, um mit G/On auf virtuelle Desktops zu verbinden. Später können sie durch Thin Clients oder dumme Terminals ersetzt werden. Kosten sparen, Baukosten vermeiden, erhöhte Flexibilität HW/SW- und Netzwerkkosten reduzieren, Vermeidung von zu viel Technik vor Ort und in den Zweigstellen Skalieren Sie den Remote Access auf jeden Mitarbeiter im Unternehmen, ohne zusätzliches Supportpersonal einstellen zu müssen. Reduzieren Sie Supportkosten speziell in outgesourcten Umgebungen. Vermeiden Sie die Schwierigkeiten und Kosten, um die Server zu schützen, die dem Internet ausgesetzt sind Reduziert die Kosten und den Aufwand zur Verwaltung von Laptops signifikant Verlängert die Nutzungsdauer von PCs während gleichzeitig die Vorteile virtualisierter Umgebungen greifen Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 13

14 Mehr unter "G/On ist eine genial einfache und sichere Lösung, um mobilen Menschen sicheren Zugriff auf zentrale Systeme zu ermöglichen." Thomas Merkel, Centric Altro "G/On konnte all unsere Erwartungen erfüllen und wird auch von allen Anwendern positiv angenommen." Heinz Lechner - Projektleiter APA-IT Austria Presse Agentur "G/On ist eine Access Lösung, die uns rundum überzeugt." Markus Moog, Leiter Informatik Gemeinde Ittigen Giritech GmbH Deutschland Österreich Schweiz Mariabrunnstr Eriskirch (Bodensee) Tel. +49 (0) / Giritech A/S und Giritech GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 14

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Das ist ein gute Frage! Jörg Giffhorn Head of IT & Mobile Solutions eves_information technology AG

Das ist ein gute Frage! Jörg Giffhorn Head of IT & Mobile Solutions eves_information technology AG yod yod Das ist ein gute Frage! Jörg Giffhorn Head of IT & Mobile Solutions eves_information technology AG 2006 als Aktiengesellschaft gegründet Kleines, agiles Mobile Team aus Braunschweig! und noch einige

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen

Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen Peter Metz Sales Manager Application Networking Group Citrix Systems International GmbH Application Delivery mit Citrix Citrix NetScaler

Mehr

Dynamische Verschlüsselung in Wireless LANs

Dynamische Verschlüsselung in Wireless LANs WLAN Security Dynamische Verschlüsselung in Wireless LANs Maximale Sicherheit, minimaler Aufwand. Situation Wireless LAN für alle Die Vorteile von drahtlosen PC-Verbindungen zum Unternehmensnetzwerk sind

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

Flexibler Arbeitsplatz. ManagedService. Exchange Home Office Day 2012

Flexibler Arbeitsplatz. ManagedService. Exchange Home Office Day 2012 Flexibler Arbeitsplatz ManagedService Exchange Home Office Day 2012 Die Mitarbeitenden von SmartIT arbeiten täglich an unterschiedlichen Orten. Sei es vor Ort beim Kunden, im SmartIT Büro oder von zu Hause

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Sicherheit für das mobile Netzwerk. Ist Ihre Sicherheitslösung auf die Anforderungen von heute vorbereitet?

Sicherheit für das mobile Netzwerk. Ist Ihre Sicherheitslösung auf die Anforderungen von heute vorbereitet? Sicherheit für das mobile Netzwerk Ist Ihre Sicherheitslösung auf die Anforderungen von heute vorbereitet? Inhalt Überblick 1 Eine neue Welt: Grundlegende Veränderungen beim Remote Access 2 Mobile Netzwerke:

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Private Cloud Synchronisation Online-Zusammenarbeit Backup / Versionierung Web Zugriff Mobiler Zugriff LDAP / Active Directory Federated

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Channel Development Manager Citrix Systems Deutschland GmbH Sicherer Zugriff auf alle Citrix Anwendungen und virtuellen Desktops Eine integrierte

Mehr

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service FIRMENPROFIL Virtual Software as a Service WER WIR SIND ECKDATEN Die ViSaaS GmbH & Co. KG ist Ihr professioneller Partner für den Bereich Virtual Software as a Service. Mit unseren modernen und flexiblen

Mehr

Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH

Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Das Home Office der Zukunft: Machen Sie es einfach aber sicher! von Paul Marx Geschäftsführer ECOS Technology GmbH Zukunft Heimarbeitsplatz Arbeitnehmer Vereinbarkeit von Beruf und Familie Reduzierte Ausfallzeiten

Mehr

Rund um Sorglos. Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office. [Datum einfügen]

Rund um Sorglos. Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office. [Datum einfügen] Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office [Datum einfügen] Ingeringweg 49 8720 Knittelfeld, Telefon: 03512/20900 Fax: 03512/20900-15 E- Mail: jebner@icte.biz Web:

Mehr

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client Univention Corporate Client Quickstart Guide für Univention Corporate Client 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 4 2. Voraussetzungen... 5 3. Installation des UCS-Systems... 6 4. Inbetriebnahme des Thin

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

G/On Virtual Access. Remote Access der nächsten Generation. Giritech ist offizieller Partner von

G/On Virtual Access. Remote Access der nächsten Generation. Giritech ist offizieller Partner von Bye-bye VPN, hello G/On. Authentifizierung, Sicherheit und Connectivity. G/On Virtual Access Remote Access der nächsten Generation Giritech ist offizieller Partner von Mit G/On ist es einfach, einen sicheren

Mehr

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Integration Agenda ANYWHERE... 4 3 Highlights... 5 3.1 Sofort einsatzbereit ohne Installationsaufwand... 5

Mehr

Arbeitskreis "Mobile Security" - 2. Termin Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze zum sicheren Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen

Arbeitskreis Mobile Security - 2. Termin Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze zum sicheren Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen Version Date Name File Arbeitskreis "Mobile Security" - 2. Termin Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze zum sicheren Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen 6. August 2013 Dr. Raoul- Thomas Herborg

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Gemeinsam mit Partnern: Arbeiten wie im Büro jederzeit und überall

Gemeinsam mit Partnern: Arbeiten wie im Büro jederzeit und überall Gemeinsam mit Partnern: Arbeiten wie im Büro jederzeit und überall DI Dr. Jürgen Raith Wien, 13.10.09 Gemeinsam mit Partnern: arbeiten wie im Büro jederzeit und überall Ein Mobilitätsversprechen von einem

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Decus IT Symposium 2006

Decus IT Symposium 2006 Decus Wie unterscheiden sich klassische VPNs von HOBs Remote Desktop VPN Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 1 HOB RD VPN Was leistet HOB RD VPN? Einfacher, sicherer und flexibler Zugriff auf

Mehr

Anforderungen und Umsetzung einer BYOD Strategie

Anforderungen und Umsetzung einer BYOD Strategie Welcome to Anforderungen und Umsetzung einer BYOD Strategie Christoph Barreith, Senior Security Engineer, Infinigate Copyright Infinigate 1 Agenda Herausforderungen Umsetzungsszenarien Beispiel BYOD anhand

Mehr

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky DESKTOP AS A SERVICE Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky KEY - TAKEAWAYS 1 2 Desktop-Virtualisierung erhöht die Flexibilität

Mehr

Einfache VPN Theorie. Von Valentin Lätt (www.valentin-laett.ch)

Einfache VPN Theorie. Von Valentin Lätt (www.valentin-laett.ch) Einfache VPN Theorie Von Valentin Lätt (www.valentin-laett.ch) Einführung Der Ausdruck VPN ist fast jedem bekannt, der sich mindestens einmal grob mit der Materie der Netzwerktechnik auseinandergesetzt

Mehr

Applikationsvirtualisierung in der Praxis. Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg Thomas Stöcklin / 2007 thomas.stoecklin@gmx.

Applikationsvirtualisierung in der Praxis. Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg Thomas Stöcklin / 2007 thomas.stoecklin@gmx. Applikationsvirtualisierung in der Praxis Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg thomas.stoecklin@gmx.ch Agenda Einleitung und Ausgangslage Applikationsvirtualisierung Beispiel: MS Softgrid Vorteile

Mehr

Bring Your Own Device

Bring Your Own Device Bring Your Own Device Was Sie über die Sicherung mobiler Geräte wissen sollten Roman Schlenker Senior Sales Engineer 1 Alles Arbeit, kein Spiel Smartphones & Tablets erweitern einen Arbeitstag um bis zu

Mehr

BlackBerry Device Service

BlackBerry Device Service 1 28. Juni 2012 Cosynus Workshop 27.6.2012 BlackBerry Device Service direkte Exchange Active Sync Aktivierung Installation des BlackBerry Fusion BlackBerry Device Server (BDS) 28. Juni 2012 2 Mobile Fusion

Mehr

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff www.netlogix.de Der Kunde 1997 wurde die Stadtnetz Bamberg Gesellschaft für Telekommunikation mbh als Tochterunternehmen

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis

Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Präsentationen Einführung in 802.1x Organisatorische und technische Voraussetzungen Zertifikatsbasierte 802.1x Anwendung in der Praxis Erfahrungsbericht Wireless 802.1x am USZ Anforderungen des USZ und

Mehr

Security in BYOD-Szenarien

Security in BYOD-Szenarien P R Ä S E N T I E R T Security in BYOD-Szenarien Wie viel BYOD kann man sich wirklich leisten? Ein Beitrag von Martin Kuppinger Founder and Principal Analyst KuppingerCole Ltd. www.kuppingercole.com 2

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Sicherheit und Mobilität ein lösbares Dilemma

Sicherheit und Mobilität ein lösbares Dilemma Sicherheit und Mobilität ein lösbares Dilemma KOBIL Systems GmbH Sascha Mizera, Product Management entwickelt, vermarktet und vertreibt seit 21 Jahren wichtige Basistechnologie zur uneingeschränkten und

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr

Whitepaper. Mobile Computing Mehrstufige Sicherheit für den mobilen Zugriff. Version: 0.1. Seite 1 von 6 6

Whitepaper. Mobile Computing Mehrstufige Sicherheit für den mobilen Zugriff. Version: 0.1. Seite 1 von 6 6 Whitepaper Mobile Computing Mehrstufige Sicherheit für den mobilen Zugriff Version: 0.1 Verfasser: Anna Riske Seite 1 von 6 6 Inhaltsverzeichnis Mobile Computing: Mehrstufige Sicherheit für den mobilen

Mehr

ECOS Technology GmbH Moderne Telearbeitsplätze

ECOS Technology GmbH Moderne Telearbeitsplätze ECOS Technology GmbH Moderne Telearbeitsplätze Machen Sie es einfach - aber sicher! von René Rühl Teamleiter Vertrieb ECOS Technology GmbH in Zusammenarbeit mit Über ECOS Technology Bestehen Seit 1983

Mehr

MOBILE DEVICE MANAGEMENT

MOBILE DEVICE MANAGEMENT Einführung MOBILE DEVICE MANAGEMENT Agenda Status Quo / Was ist MDM? Herausforderungen und Usecases Funktionsgruppen Realisierungsvarianten Nutzergruppen / Anpassungen Zusammenfassung Status Quo in der

Mehr

Einsparpotenzial für Unternehmen: Stromkosten und CO 2 ganz ohne Komfortverlust

Einsparpotenzial für Unternehmen: Stromkosten und CO 2 ganz ohne Komfortverlust Einsparpotenzial für Unternehmen: Stromkosten und CO 2 ganz ohne Komfortverlust Seite 1 Green IT Green IT bedeutet, die Nutzung von Informationstechnologie über den gesamten Lebenszyklus hinweg umwelt

Mehr

We#bewerbsvorteil-durch-Mobilität.-- Wir-begleiten-Sie.-

We#bewerbsvorteil-durch-Mobilität.-- Wir-begleiten-Sie.- We#bewerbsvorteil-durch-Mobilität.-- Wir-begleiten-Sie.- Agenda' Turmbau-zu-Babel- - - - -- Aruba,-die-Vision - - - -- Die-Komponenten-der-Lösung-inkl.-Demo -- Abschluss - - - - -- 2- Firmenportrait' Gründung

Mehr

Single Sign-On mit Tivoli Access Manager for enterprise Single Sign-On

Single Sign-On mit Tivoli Access Manager for enterprise Single Sign-On Single Sign-On mit Tivoli Access Manager for enterprise Single Sign-On Walter Karl IT Specialist Das IBM Security Framework GRC GOVERNANCE, RISK MANAGEMENT & COMPLIANCE Ein grundlegendes Konzept für Security

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

Herzlich willkommen. Die Zukunft von Client und Mobile Device Management. Tobias Frank, baramundi software AG

Herzlich willkommen. Die Zukunft von Client und Mobile Device Management. Tobias Frank, baramundi software AG Herzlich willkommen Tobias Frank, baramundi software AG Die Zukunft von Client und Mobile Device Management Die Evolution des Clients Betriebssystem-Historie Langjährige Partnerschaft und Erfahrung Alle

Mehr

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Martin Scheiwiller Building Competence. Crossing Borders. xswi@zhaw.ch / 1. September 2014 Themen 1. Netzwerkinfrastruktur 2. WEB Seiten 3. Software 4. EDV Support

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

Agieren statt Reagieren - Cybercrime Attacken und die Auswirkungen auf aktuelle IT-Anforderungen. Rafael Cwieluch 16. Juli 2014 @ Starnberger it-tag

Agieren statt Reagieren - Cybercrime Attacken und die Auswirkungen auf aktuelle IT-Anforderungen. Rafael Cwieluch 16. Juli 2014 @ Starnberger it-tag Agieren statt Reagieren - Cybercrime Attacken und die Auswirkungen auf aktuelle IT-Anforderungen Rafael Cwieluch 16. Juli 2014 @ Starnberger it-tag Aktuelle Herausforderungen Mehr Anwendungen 2 2014, Palo

Mehr

Druck für Unternehmen leicht gemacht

Druck für Unternehmen leicht gemacht Druck für Unternehmen leicht gemacht Wenn User wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Webseite aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken EveryonePrint ist die perfekte Lösung für

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: XPe Thin Clients jetzt mit Citrix Password Manager TM und Hot Desktop-Funktion erhältlich Bremen, 13. Juni 2007 IGEL Technology bietet ab sofort sein aktuelles Microsoft

Mehr

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz

NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz NEUARBEITEN Der moderne Arbeitsplatz der Zukunft Neuarbeiten schafft auf Basis von Office 365 einen sofort nutzbaren, modernen IT-Arbeitsplatz Mit NEUARBEITEN gestalten wir Ihnen eine innovative Arbeitsplattform

Mehr

Der virtualisierte Anwender:

Der virtualisierte Anwender: P R Ä S E N T I E R T Der virtualisierte Anwender: Virtualisierung und Sicherheit des End User Environments Der Weg zur Lösung Ein Beitrag von Peter H.Kuschel Vertriebsleiter XTRO IT Solutions GmbH - Ismaning

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

Hmmm.. Hmmm.. Hmmm.. Genau!! Office in der Cloud Realität oder Zukunft? Dumme Frage! ist doch schon lange Realität!. aber auch wirklich für alle sinnvoll und brauchbar? Cloud ist nicht gleich Cloud!

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Beschreibung Mobile Office

Beschreibung Mobile Office Beschreibung Mobile Office 1. Internet / Netz Zugriff Für die Benutzung von Mobile Office ist lediglich eine Internet oder Corporate Netz Verbindung erforderlich. Nach der Verbindungsherstellung kann über

Mehr

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt. Arbeitsblätter Der Windows Small Business Server 2011 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 169 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

Mehr

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Martin Scheiwiller Building Competence. Crossing Borders. xswi@zhaw.ch / 28. August 2013 Themen 1. Netzwerkinfrastruktur 2. WEB Seiten 3. Software 4. EDV Support

Mehr

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION www.softline-solutions.de NEUERUNGEN IM WINDOWS SERVER 2012 Neuerung Beschreibung Vorteile Core Installation Installation ohne

Mehr

Lizenzierung von SharePoint Server 2013

Lizenzierung von SharePoint Server 2013 Lizenzierung von SharePoint Server 2013 Das Lizenzmodell von SharePoint Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

we run IT! ArGO Mail Überblick Mail

we run IT! ArGO Mail Überblick Mail Überblick ist nun offiziell Teil der Produktpalette, eine moderne Mailserver-Lösung für Ihr Business-E-Mail, die Ihnen RUN AG anbietet. bietet Ihnen eine einfache und produktive Zusammenarbeit sowie Mobilität

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows Desktop-Betriebssysteme kommen in unterschiedlichen Szenarien im Unternehmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten an Unternehmensgeräten oder bringen eigene

Mehr

VPN- Konzept Landkreis Schwandorf. Referent: Thomas Feige Tech. Leiter Kommunales Behördennetz

VPN- Konzept Landkreis Schwandorf. Referent: Thomas Feige Tech. Leiter Kommunales Behördennetz Referent: Thomas Feige Tech. Leiter Kommunales Behördennetz Wie alles begann. Vorüberlegungen Erstellung eines Pflichtenheftes Von der Theorie zur Praxis Geschichte des KomBN im Landkreis Schwandorf Aufbau

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1 HOB RD VPN HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 6/9/2008 1 HOB RD VPN Eine branchenunabhängige Lösung für alle Unternehmen die Ihren Außendienst

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Lizenzierung von SharePoint Server 2013

Lizenzierung von SharePoint Server 2013 Lizenzierung von SharePoint Server 2013 Das Lizenzmodell von SharePoint Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe

Mehr

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall Holger Bewart Citrix Sales Consultant Führend bei sicherem Zugriff Erweitert zu App Networking Erweitert zu Virtual

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

IToday Workplace Strategien für die Zukunft

IToday Workplace Strategien für die Zukunft IToday Workplace Strategien für die Zukunft Thomas Haller Senior Business Consultant Zürich, 16.10.2012 Übersicht Workplace Trends 2 Hardware und Betriebssysteme > Smartphones > Netbooks, (mini) Tablets,

Mehr

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Cloud Lösung in der Hotellerie Die Mirus Software als Beispiel Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Folie 1 SaaS (Software as a Service) in der Cloud

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

Virtual Client Computing

Virtual Client Computing Möglichkeiten der Clients/Desktop-Bereitstellung Virtual Client Computing Hamcos HIT Bad Saulgau 26.4.2012 0 Was ist Virtual Client Computing VCC VCC ist die Bereitstellung von virtuellen Desktop, virtualisierten

Mehr

Arcor-Company Net. Ihr individuelles Firmennetz auf MPLS-Basis. Arcor- Company Net

Arcor-Company Net. Ihr individuelles Firmennetz auf MPLS-Basis. Arcor- Company Net Net Arcor- Company Net Das eigene Firmennetz, individuell zusammengestellt nach Ihren persönlichen Anforderungen. Ihr individuelles Firmennetz auf MPLS-Basis Mit Net tauschen Sie Daten und Informationen

Mehr

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet Seite 1 / 5 HOB privacy-cube Wir können ihnen das Gerät nach ihren Wünschen vorkonfigurieren. Angaben des Herstellers

Mehr

Securepoint Security Solutions 2013. Presented by

Securepoint Security Solutions 2013. Presented by Securepoint Security Solutions 2013 Presented by Suchmaschinenoptimierung Deutsches Unternehmen Mehr als 15 Jahre IT-Security-Erfahrung: gegründet 1997 Hauptsitz Lüneburg 65 hochqualifizierte Mitarbeiter

Mehr

Die Vielfalt der Remote-Zugriffslösungen

Die Vielfalt der Remote-Zugriffslösungen Die Vielfalt der Remote-Zugriffslösungen Welche ist die Richtige für mein Unternehmen? Corinna Göring Geschäftsführerin der COMPUTENT GmbH Ettringen / Memmingen 1 1 COMPUTENT GmbH gegründet 1991 als klassisches

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Mit Sicherheit im Internet

Mit Sicherheit im Internet Mit Sicherheit im Internet Firewall und E-Mail Archivierung Matthias Matz Senior Key Account Manager Partnermanager Securepoint GmbH Sicherheit made in Germany Ihr Starker Partner Seit 1997 am Markt Deutsches

Mehr

VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User Computing

VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User Computing VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User Computing 2009 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User-Computing 2009 VMware Inc.

Mehr

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Thomas Gruß Dipl.-Inform. (FH) Gruß + Partner GmbH Inhabergeführtes IT Systemhaus Seit über 15 Jahren im Rhein-Main und Rhein- Neckargebiet tätig 10 Mitarbeiter

Mehr

RACKBOOST Hosted Exchange. Mobil, sicher und einfach. hosting support consulting

RACKBOOST Hosted Exchange. Mobil, sicher und einfach. hosting support consulting RACKBOOST Hosted Exchange Mobil, sicher und einfach hosting support consulting RACKBOOST Hosted Exchange RACKBOOST, MARKTFÜHREND SEIT 1999 RACKBOOST ist seit 1999 einer der marktführenden belgischen Lieferanten

Mehr

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater BYOD Bring Your Own Device Christoph Duesmann Technologieberater Die tatsächliche Umgebung vieler Mitarbeiter Zu Hause Am Arbeitsplatz Eine Vielzahl von Lösungen, passend für Ihr Unternehmen * Alle zur

Mehr

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007 Title Desktop Virtualisierung Thomas Spandöck Software Presenter spractice Name Sun Microsystems GmbH Presenter s Title Presenter s Company 23. Februar 2007 Agenda Traditionelles Desktop Computing Alternative

Mehr

Einmal angemeldet - überall drin

Einmal angemeldet - überall drin Enabling Healthcare.. Securely. Einmal angemeldet - überall drin Dresden 22. April 2015 Hagen Reiche Sales Director D-A-CH 1 Agenda Kurzübersicht Imprivata Warum sind wir hier Was bieten wir Warum Imprivata

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr