European. Single Euro instruments transfers. Ausgabe. Quartalsbericht und Nachrichten aus dem Münchner Investment Club. 25. Jahrgang 2014.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "European. Single Euro instruments transfers. Ausgabe. Quartalsbericht und Nachrichten aus dem Münchner Investment Club. 25. Jahrgang 2014."

Transkript

1 Quartalsbericht und Nachrichten aus dem Münchner Investment Club Quartalsbericht und Nachrichten aus dem M ÜNCHNER I NVESTMENT C LUB Ausgabe Ausgabe Jahrgang Jahrgang 2014 Copa do do Brasil: Brasil: Copa Licht&&Schatten Schatteneiner einerweltmeisterschaft Weltmeisterschaft Licht Single Euro instruments transfers European Area Eurozone WM W MICinvest M MICdepot Seite 09 MICdepotMICinvest Seite 07 Seite Investitionen in die MIC-Fonds Titelthema Investitionen im MIC ausgefüllt, abgeschickt, angelegt! MICinvest Seite 03 - ausgefüllt, abgeschickt, angelegt! MICdepot Seite 03 02/2014. Quartalsbericht Quartalsbericht 04/2013 MICinvest MICdeport SeiteSeite 02 Editorial. Editorial 02 MICinvest MICdepot Seite 02 Editorial. MICdepot Seite 05 Investitionen in die MIC-Fonds - ausgefüllt, MICclubsessel Seite 12 Veranstaltungsübersicht MICinvest Seite 07 MICclubsessel Seite 11 Quartalsbericht 02/2014. Jährlicher Clubvergleich MICclubsessel MICclubsessel Seite Jahre MIC - Geburtstagsfeier. MICdepot Seite 07 Veranstaltungsübersicht Veranstaltungskalender Quartalsbericht 02/2014. MICdepot Seite 08

2 02 MICinvest l Editorial Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, Samba wohin wir blicken - selten jedoch auf dem sonst hierfür üblichen Tanzparkett! Vielmehr wurde der ursprünglich afrobrasilianische Tanz von feiernden Fußballfans auf den Straßen Brasiliens, anlässlich der Weltmeisterschaft, aufgeführt. Aber auch auf dem sonst so nüchternen Börsenparkett gab es in den vergangenen Wochen mehrfach Grund für rhythmisch kreisende Hüftbewegungen - denn gleich mehrfach gab es neue Allzeithochs am Aktienmarkt zu feiern. Benötigte der deutsche Aktienmarkt hierfür zwar mehrere Anläufe, so schaffte er es nun endlich, die magische Punkte-Marke zu überwinden. Dennoch waren Samba tanzende Anleger nach wie vor ein eher seltener Anblick. Viele sind entweder noch immer gar nicht oder nur gering in Aktien investiert - obwohl insbesondere nach den neuesten Maßnahmenbündeln der EZB sowie der amerikanischen Notenbank die Aktie als Anlageform entgegen der klassischen Bankanlage oder der Staatsanleihe weiter an Attraktivität gewonnen hat. Ein Sieger in sportlicher Hinsicht steht mit Abpfiff des letzten Spieles am 13. Juli in Rio de Janeiro fest. Darüber, ob Brasilien wirtschaftlich als Sieger oder Verlierer aus dem Turnier gehen wird, sind sich Experten sowie die brasilianische Bevölkerung in vielerlei Hinsicht uneins. In unserem Quartalsbericht beleuchten wir neben allgemeinen Themen rund um die Weltwirtschaft insbesondere die Licht- und Schattenseiten für die Volkswirtschaft des austragenden Landes selbst. Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre mit unserer verkürzten Sommerausgabe sowie eine schöne und erholsame Urlaubszeit. Ihr Andreas Grünewald Geschäftsführer Impressum Herausgeber: MÜNCHNER INVESTMENT CLUB Telefon Andreas Grünewald (V. i. S. d. P.) Fax Herterichstraße München Internet Gestaltung: Druck: MÜNCHNER INVESTMENT CLUB HANSA PRINT SERVICE GmbH Herterichstraße 101 Thalkirchner Straße München München Erscheinungsweise viermal jährlich. Copyright by MIC. Wiedergabe, auch auszugsweise, nur unter Quellenangabe gestattet. Alle Angaben ohne Gewähr. COPA DO BRASIL... bzw. Brasilianische Meisterschaft. Auf fast allen Kontinenten, zumindest jedoch im WM-Austragungsland Brasilien drehte sich in den vergangenen Wochen sportlich gesehen alles rund um den Fußball. Seit Mitte Juni rollt das Leder und 32 Mannschaften spielen seitdem (zum Redaktionsschluss dauerte das Turnier noch an) um den Titel der besten Fußballnation der Welt. Das Endspiel sehen erfahrungsgemäß mehr als eine Milliarde Menschen weltweit im TV, Internet oder einer der vielen Fan-Meilen (Public Viewing). über eine halbe Million Menschen nehmen unabhängig davon sogar den weiten Weg zu den Austragungsstätten auf sich. Dadurch erhofft sich das Gastgeberland touristische Aufmerksamkeit, um einen nachhaltigen wirtschaftlichen Nutzen zu generieren - der Erfolg für das Land ist allerdings äußerst fraglich. Denn häufig profitieren die großen Verbände wie der IOC oder die FIFA aus Lizenz- und Marketingrechten am meisten (FIFA-Gewinn vor Steuern aus der WM 2010: 2,3 Mrd. USD). Das Austragungsland hingegen hat mit den hohen Kosten fertig zu werden. Nicht selten führt dies in Ländern, in denen die Kluft zwischen Arm und Reich teils eklatant auseinanderdriftet, zu sozialen Spannungen. So konnten auch in Brasilien bereits im Vorfeld der WM sowie am Rande des bunt glitzernden Lichter-Spektakels rund um die Eröffnungszeremonie zahlreiche Demonstrationen beobachtet werden - mit dem Ziel, auf die Schattenseiten eines Sportereignisses wie dieses, sowohl wirtschaftlich als auch sozial, hinzuweisen. Bereits an dieser Stelle halten wir fest, dass die Entscheidung für oder gegen eine sportliche Großveranstaltung wie die WM nicht generell getroffen werden kann, sondern für jedes Land im Einzelfall zu prüfen ist. Auf den folgenden Seiten möchten wir dennoch die WM zum Anlass nehmen und das Land Brasilien wirtschaftlich im Allgemeinen sowie potentielle (positive und negative) Auswirkungen der Fußball-WM beleuchten. Brasilien innerhalb der Weltwirtschaft: Bereits seit vielen Jahren gilt Brasilien als eine aufstrebende Volkswirtschaft. Innerhalb der sog. BRIC-Länder zählt das Land zu den bevölkerungsreichsten Volkswirtschaften mit einer zudem hohen

3 MICinvest l Quartalsbericht 02 l wirtschaftlichen Dynamik. Bezogen auf die Fläche sowie Anzahl der Bevölkerung, belegt es aktuell Platz fünf auf der Rangliste der größten Länder. Im wirtschaftlichen Vergleich, gemessen am Bruttoinlandsprodukt (2.400 Mrd. USD), steht das Land bereits an siebter Stelle. Brasilien musste zwischen den 80erund Mitte der 90er-Jahre viele wirtschaftliche Probleme überwinden (u. a. eine galoppierende Inflation, einen Währungsverfall sowie eine schwere Rezession). Im Anschluss der Asienkrise (Ende der 90er-Jahre) gelang jedoch binnen weniger Jahre ein Neuanfang. Hohe Wachstumsraten verhalfen dem Land schließlich zu mehr Stabilität. Unterstützend für die Volkswirtschaft wirkten vor allem die Stärkung der Kaufkraft (die Inflation sank auf zuletzt rund 6 Prozent), die hohen Rohstoffvorkommen sowie die Globalisierung und der unaufhaltsame Aufstieg Chinas. Einhergehend mit den jüngsten Preisrückgängen über den fast kompletten Rohstoffsektor, zeigten sich allerdings erneut die Schwachstellen der rohstoffabhängigen Wirtschaft. Nach einem Wachstum des BIP in Höhe von 7,5 Prozent (2010) reduzierte sich dieses zunächst auf 2,7 Prozent (2011) und anschließend sogar auf 1,0 Prozent (2012). Im vergangenen Jahr gelang es, die Wirtschaft mit einem Wachstum von knapp 2 Prozent auf niedrigem Niveau zu stabilisieren. Eine Rückkehr zu einem dauerhaften Wachstum in der Größenordnung um 5 Prozent sei aber möglich, so Experten, denn die Rahmenbedingungen hierfür wären gegeben: Wie auch China, verfügt Brasilien über eine junge Bevölkerung. Das Durchschnittsalter liegt bei gerade einmal 30 Jahre (Deutschland z. B. ist rund 16 Jahre älter). Unter den Schwellenländern gilt Brasilien als stark industrialisiert. Brasilien gilt als politisch stabil. Das Land verfügt über hohe Rohstoffressourcen. Um diesen Vorteil dauerhaft zu nutzen, sind jedoch konsequente Investitionen innerhalb der sozialen und verkehrstechnischen Infrastruktur Voraussetzung. Hierzu zählt neben dem Ausbau der medizinischen Allgemeinversorgung besonders die Investition in Bildung und Fachkräfte. Im Bereich der inneren Sicherheit bedarf es neben Investitionen dringend Reformen: mehr als 40 Mio. Brasilianer leben noch immer in Slums. Morde, Verbrechen sowie Korruption unter Polizisten stehen hier auf der Tagesordnung. Unabhängig davon sind bereits heute einige positive Ansätze zu verzeichnen. So werden z. B. umgerechnet rund 370 Mio. Euro im Rahmen des 2011 initiierten Wachstumsprogramms für den Städte- und Wohnungsbau sowie für die Strom- und Wasserversorgung bereitgestellt. Von den insgesamt im Bau befindlichen Autobahnkilometern wurden seit 2011 ca. 20 Prozent fertiggestellt und das Eisenbahnnetz wuchs um beachtliche Schienenkilometer. All dies führte innerhalb der vergangenen Jahre bereits zu einem kontinuierlich steigenden Lebensstandard. Trotzdem sind Proteste gegen Korruption, Misswirtschaft und soziales Ungleichgewicht nicht selten. Licht & Schatten, Fluch & Segen: Der Wunsch und das Ziel eines jeden Ausrichterlandes muss natürlich sein, die positiven wirtschaftlichen Effekte einer Großveranstaltung wie der WM für sich zu nutzen. Die mit dem Zuschlag anfallenden Investitionen werden im Vorfeld dabei häufig unterschätzt. Alleine für Verkehrsinfrastruktur, den Neubau und die Modernisierung der Stadien sowie Aufwendungen für die Sicherheit wurden 10 Mrd. Euro veranschlagt. Gemäß dem Motto Schulen statt Stadien und Brot statt Spiele richtete sich die Kritik der Demonstranten weniger gegen den Fußball selbst, vielmehr gegen die volksferne Politik und Regierung. Die Forderung der Menschen: mehr Investitionen in Schulen, Bildung und Gesundheit anstelle von überdimensionierten Sportstätten, die nach Verlassen der feiernden Fans einer Geisterstadt gleichen werden. Die Höhe des wirtschaftlichen Nutzens einer Großveranstaltung wie dieser lässt sich ohnehin nur schwer ermitteln. In Deutschland, so damalige Berechnungen, führte die WM 2006 zu einem höheren Jahreswachstum von lediglich rund 0,4 Prozent. Auch die Beschäftigung stieg nur kurzfristig - und dies auch nur im Dienstleistungssektor. Eine viel höhere Bedeutung haben sog. weiche Faktoren. Ein mediales Großereignis kann durchaus positiv für das Image und die Bekanntheit eines Landes genutzt werden (vgl. die positiven Erinnerungen an Südafrika oder an das Sommermärchen in Deutschland). Auch Entscheidungen von Touristen, Fachkräften und Investoren können entsprechend beeinflusst werden: Wirtschaftlich ist am Ende also doch ein positiver Effekt möglich. Ob die kürzlich beschlossenen Maßnahmen seitens der Europäischen Notenbank (EZB) letztlich doch noch zu positiven wirtschaftlichen Effekten

4 04 MICinvest l Quartalsbericht 02 l 2014 führen, gilt als ähnlich umstritten. Der ohnehin historisch niedrige Leitzins wurde auf nun nur noch 0,15 Prozent reduziert und für Banken gilt ein negativer Einlagenzins ( Strafzins, sofern Liquidität bei der EZB geparkt anstelle dem Wirtschaftskreislauf zugeführt wird). Der Spitzenrefinanzierungssatz (Zins, zu dem sich Banken kurzfristig bei der EZB Geld leihen können) wurde zudem auf 0,4 Prozent gekürzt. Obwohl die amerikanische Notenbank, wie erwartet, deren monatliche Liquiditätsprogramme um weitere 10 Mrd. USD reduzierte, hält auch sie am Niedrigzinsniveau fest. Demnach werden die Zinsen vermutlich auch in den USA nicht vor 2015 steigen. Jammern Sie noch oder investieren Sie schon? : Anleger, die an den Wertpapiermärkten investieren, durchleben seit einigen Jahren verstärkt ein Wechselbad der Gefühle. Doch spätestens nach der erneuten Zinssenkung sehen auch die treuesten Fest- und Tagesgeldsparer Aktuelle FONDSSTRUKTUR MIC Aktien PLUS (WKN A0NAAB) die Zeit gekommen, dieser bislang so sichergeglaubten Anlageform zumindest weitestgehend den Rücken zu kehren. Entsprechend der eigenen Risikoaversion raten Experten mehr denn je, innerhalb einer breiten Streuung über unterschiedliche Anlageklassen, Branchen und Regionen insbesondere Anteile an krisensicheren, global ausgerichteten Unternehmen nicht zu vernachlässigen. Sofern das Ausfallrisiko begrenzt bleiben soll, erwirtschaften selbst Staatsanleihen kaum noch eine lohnende Rendite. Deutschland zahlt dem Anleger auf Sicht von 10 Jahren gerade einmal rund 1,3 Prozent (vor Inflation). Selbst Peripherieländer rentieren seit kurzem nur noch gering. Zahlte der italienische Staat vor nicht allzu langer Zeit dem Anleger rund 7 Prozent für eine 10-jährige Staatsanleihe, müssen sich Sparer mit derselben Anlage aktuell mit weniger als 3 Prozent zufriedengeben. Die Rendite für spanische, portugiesische oder griechische Papiere ist kaum MIC Anleihen PLUS (WKN A0NAAC) höher - die Risiken gegenüber zwei Jahren zuvor aber auch kaum geringer. Der Bewertungsvergleich zeigt zudem, dass trotz der Rekord-Index-Stände ausgewählte Aktien (insbesondere auf Basis der künftigen Gewinnschätzungen) mit nur einem Bruchteil zu den Anleihen bewertet sind. Die BRIC-Länder (darunter auch Brasilien) gehören hierbei sogar zu den günstigsten Regionen. Entscheidend ist auch hier nicht die Direktinvestition im jeweiligen Land. Viele global ausgerichtete Unternehmen haben frühzeitig deren Absatz, Umsatz und Produktion in diesen Regionen etabliert und profitieren nun von deren Wachstum. Entsprechend ihrer jeweiligen Anlageschwerpunkte investieren alle drei MIC-Fonds auch in diese Firmen und nutzen so das Potenzial des globalen Aktienmarktes. Die aktuelle Ausrichtung, die Performance und eine Auswahl der Transaktionen finden Sie auf den folgenden Seiten. Alexander Wiedemann Portfoliomanager der FIVV AG Stellvertretender Geschäftsführer MIC Hinweis. Dieses Dokument ist eine Werbeunterlage. Es dient ausschließlich zu Informationszwecken und die genannten Einzeltitel stellen keine Aufforderung zum Kauf dar. MIC Rohstoffe PLUS (WKN A0NAAA) 9% 1% 18% 31% 23% 22% 3% 4% 52% 7% 15% 13% 7% 70% 4% 21% Dividendentitel 70% Dividendentitel 31% Edelmetalle 23% Handel/Konsum 7% Anleihen / 9% (fest-)verzinsliche WP Fonds / 18% Investmentzertifikate Kasse 3% Anleihen / 52% (fest-)verzinsliche WP Fonds / 13% Investmentzertifikate Kasse 4% Agrarrohstoffe 15% Industriemetalle 7% Öl und Gas 21% Versorger 4% Sonstiges 22% Kasse 1% Quelle: KAG, vwd-portfoliomanager

5 Bitte faxen Sie Ihren Aufstockungswunsch an die FIVV AG Aufstockung meiner Anlagen bei der ebase: (Einmalanlage mind. 500,00 Euro) MIC Aktien Plus (A0NAAB), Euro MIC Anleihen Plus (A0NAAC), Euro MIC Rohstoffe Plus (A0NAAA), Euro Bitte richten Sie mir einen Sparplan ein: (Sparplan mind. 50,00 Euro) MIC Aktien Plus (A0NAAB), Euro MIC Anleihen Plus (A0NAAC), Euro MIC Rohstoffe Plus (A0NAAA), Euro Die regelmäßigen Einzahlungen sollen erstmals ab erfolgen 1)) und zwar zum 01. oder 15. des Monats monatlich vierteljährlich halbjährlich jährlich und werden von der genannten externen Bankverbindung eingezogen. Die regelmäßigen Einzahlungen erhöhen sich jeweils nach zwölf Monaten um 3 Prozent. Dynamik soll abweichend davon Prozent (volle Prozent) betragen. Dynamik ist nicht erwünscht. Ihre Anlageentscheidung sollte erst nach Kenntnisnahme der Verkaufsunterlagen, insbesondere der wesentlichen Anlegerinformationen des jeweiligen Fonds getroffen werden. Diese können Sie auf der Internetseite einsehen und herunterladen. Gerne stellt Ihnen die FIVV AG diese auch postalisch zur Verfügung. Bankverbindung für Lastschrifteinzug/Sparplan SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige die ebase, Zahlungen im Rahmen der gesamten Geschäftsbeziehung von meinem Konto bei der von mir angegebenen externen Bankverbindung mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der ebase auf dieses Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit der ebase vereinbarten Bedingungen für den Zahlungsverkehr. ) Gläubiger-Identifikationsnummer² der ebase DE68ZZZ ) Die Mandatsreferenz³ wird Ihnen nach Einrichtung des Mandats separat schriftlich mitgeteilt (z. B. bei erstmaligem Einzug einer Lastschrift; sofern Sie das Online-Banking nutzen, erfolgt diese Mitteilung im geschützten Bereich von ebase Online). Des Weiteren ermächtige ich Sie widerruflich, ggf. bestehende Haben-/Sollsalden auf dem Konto flex im Falle einer Kontoauflösung über die von mir angegebene externe Bankverbindung abzurechnen. Steuerrückerstattungen zu meinen Gunsten sowie Steuernachzahlungen zu meinen Lasten im Rahmen der Steuerverrechnung können ebenfalls über diese externe Bankverbindung abgewickelt werden. Die auf der Rückseite angegebenen Erklärungen/ Einwilligungen habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese mit meiner Unterschrift. ¹) Hinweis: Sofern der Auftrag nicht acht Bankarbeitstage vor dem ersten Ausführungstermin bei der ebase vorliegt, hat diese das Recht, den ersten Einzug im Folgemonat durchzuführen. Der Auftrag ist gültig bis zum schriftlichen Widerruf. ²) Die Gläubiger-ID ist eine eindeutige Identifizierung der ebase im Lastschrift-Zahlungsverkehr (wird bei jedem Einzug von Lastschriften angegeben). ³) Die Mandatsreferenz ist eine von der ebase individuell pro Mandat vergebene und somit eindeutige Kennzeichnung eines Mandats. Unterschrift(en) Datum Unterschrift 1. Depotinhaber(in) (ggf. gesetzliche Vertretung) Unterschrift 2. Depotinhaber(in) (ggf. gesetzliche Vertretung)

6 Weitere Hinweise: Eine Änderung der externen Bankverbindung sowie der Widerruf der Einzugsermächtigung bzw. eines SEPA-Lastschriftmandates ist grundsätzlich möglich und muss aus Beweisgründen schriftlich erfolgen. Mindestens ein Kontoinhaber des Konto flex bzw. ein Depotinhaber des Investment Depots muss mit einem einzelverfügungsberechtigten Kontoinhaber der angegebenen externen Bankverbindung identisch sein. Die angegebene externe Bankverbindung ist für das Investment Depot und das Konto flex bei der ebase gleichermaßen gültig. Bitte stellen Sie sicher, dass von der externen Bankverbindung ein Lastschrifteinzug erfolgen kann, d. h., bitte keine Sparkonten o. Ä. angeben. SEPA-Lastschriften können nur von SEPA-Bankverbindungen in Ländern eingezogen werden, in denen alle Banken das COR1-Lastschriftverfahren 4) akzeptieren. Sofern Sie das SEPA-Lastschriftmandat nur für eine einmalige Zahlung/für einen einzelnen Sparplan erteilen möchten, kreuzen Sie bitte eines der nachfolgenden Felder an: gilt nur für eine einmalige Zahlung im Rahmen dieses Kaufauftrags gilt nur für Zahlungen im Rahmen dieses Sparplans IBAN BIC (BIC bei ausländischer Bankverbindung zwindgend) Kreditinstitut Nachname Vorname(n) Unterschrift Depotinhaber Erklärungen/Einwilligungen ebase Ich erkläre, dass ich der wirtschaftlich Berechtigte an den einzubringenden sowie bereits eingebrachten Vermögenswerten bin und für eigene Rechnung handle ( 3 Abs. 1 Nr. 3 Geldwäschegesetz [GwG]). Dies gilt auch für alle künftigen Käufe, Einzahlungen, ggf. Fondsumschichtungen und ggf. Stückeeinlieferungen; anderenfalls teile ich der ebase den wirtschaftlich Berechtigten sofort mit. Das Investment Depot muss dann auf den Namen der anderen Person eröffnet werden. Ich bin darauf hingewiesen worden, dass ich als juristische Person verpflichtet bin, die Eigentums- und Kontrollstruktur der juristischen Person anzuzeigen und die verantwortlich handelnden Organe mindestens namentlich von der ebase erfasst werden müssen. Des Weiteren bestätige ich, dass ich das Investment Depot zu Anlagezwecken nutze. Darüber hinaus werde ich der ebase die sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebenden Änderungen z. B. des wirtschaftlich Berechtigten, des Hauptwohnsitzes, der Nationalität und Legitimationspapiere unverzüglich mitteilen, ggf. werde ich der ebase hierzu weitere Unterlagen zur Verfügung stellen. Sofern ich diesen Obliegenheiten nicht nachkomme, hat die ebase das Recht, die Geschäftsbeziehung fristlos gemäß Punkt Kündigungsrechte der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der European Bank for Financial Services GmbH für Privatanleger (nachfolgend Allgemeine Geschäftsbedingungen der ebase genannt) zu beenden. Die Entgelte und Auslagen werden grundsätzlich automatisch gemäß dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Preis- und Leistungs - verzeichnis abgerechnet, es sei denn, im jeweils aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis ist etwas Abweichendes geregelt. Werden die Entgelte und die Auslagen über das Investment Depot abgerechnet, hat die ebase das Recht, dafür Anteile und Anteilbruchteile aus dem Investment Depot in entsprechender Höhe zu verkaufen. Reines Ausführungsgeschäft ( execution only ): Mir ist bekannt und ich stimme zu, dass die ebase Aufträge über den Kauf und/oder Verkauf von Investmentanteilen lediglich ausführt, d. h., dass keine Angemessenheitsprüfung im Sinne des 31 Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) von der ebase vorgenommen und keine Beratungsleistung von der ebase erbracht wird. Es wird von der ebase nicht überprüft, ob ich die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen habe, um die Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb von Investmentanteilen beurteilen zu können. Die Ausführung in Punkt Ausschluss von Beratung (,execution only ) und in Punkt Keine Risikoklassifizierung durch die ebase der Bedingungen für das Investment Depot für Privatanleger bei der European Bank for Financial Services GmbH (nachfolgend Bedingungen für das Investment Depot genannt) habe ich zur Kenntnis genommen und anerkannt. Die ebase wird die Orders - ggf. unter Einbeziehung eines Zwischenkommissionärs - ausschließlich über die jeweilige Kapitalverwaltungs-/Verwaltungsgesellschaft (nachfolgend Verwaltungsgesellschaft genannt) als am besten geeignete Stelle zur Beschaffung von Fondsanteilen abwickeln. Die ebase weist mich hiermit darauf hin, dass es weitere Bezugsquellen für Fondsanteile (z. B. Börsen) gibt, über die eine Beschaffung im Einzelfall ggf. auch günstiger durchgeführt werden könnte. Die ebase wird sämtliche Geschäfte (Erst- und Folgeaufträge) unter der Annahme ausführen, dass ich anlage- und anlegergerecht von meinem Vermittler aufgeklärt und betreut worden bin (auch hinsichtlich der Provisionsflüsse), mir anlage- und anlegergerechte Informationen von meinem Vermittler zur Verfügung gestellt worden sind und mir ggf. eine anlage- und anlegergerechte Beratung von meinem Vermittler angeboten worden ist und dies entsprechend den rechtlichen Anforderungen ausreichend vor der Auftragserteilung vom Vermittler dokumentiert worden ist. Das Widerrufsrecht für Vertragsabschlüsse im Fernabsatz gemäß 312 d Abs. 1 BGB in den Informationen zu Vertragsabschlüssen und zu den damit verbundenen Dienstleistungen für den Verbraucher einschließlich Widerrufsbelehrung nach Fernabsatzrecht habe ich zur Kenntnis genommen. In diesem Zusammenhang habe ich zur Kenntnis genommen, dass ich gemäß 312 d Abs. 4 Nr. 6 BGB für einzelne Wertpapiergeschäfte, bei denen ich als Kunde Wertpapiere erwerbe oder veräußere, kein Widerrufsrecht nach Fernabsatzrecht habe, da deren Preis auf dem Finanzmarkt Schwankungen unterliegt, auf die die ebase keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können. Vom Widerrufsrecht für den Erwerb gemäß Punkt Hinweise zum Widerrufsrecht bei dem Kauf/Verkauf von Investmentanteilen/Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) der Bedingungen für das Investment Depot habe ich Kenntnis genommen. Für den Kauf gelten, in der jeweils aktuell gültigen Fassung, die mir vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ebase, die Bedingungen für das Investment Depot, ggf. die Bedingungen für den Wertpapier-Sparvertrag gemäß Vermögensbildungsgesetz für Privatanleger, die Bedingungen für das Online-Banking für Depots und Konten für Privatanleger bei der European Bank for Financial Services GmbH, ggf. die Bedingungen für Konten bei der European Bank for Financial Services GmbH für Privatanleger, ggf. die Sonderbedingungen für Konten bei der European Bank for Financial Services GmbH für Privatanleger, ggf. die Bedingungen für das Investment Depot mit Konto flex für Privatanleger bei der European Bank for Financial Services GmbH, ggf. die Bedingungen für den Zahlungsverkehr, ggf. die Bedingungen für geduldete Überziehungen und das jeweils aktuell gültige Preis- und Leistungsverzeichnis, die ich zur Kenntnis genommen und anerkannt habe. Ich bestätige, dass mir diese Unterlagen sowie das Informationsblatt Der Kunde und die ebase (Conflict of Interest Policy) von meinem Vermittler ausgehändigt worden sind. Ich habe den Inhalt des Informationsblatts Der Kunde und die ebase zur Kenntnis genommen und anerkannt. Für alle meine Transaktionen im Investment Depot werden mir die jeweils gültigen Verkaufsunterlagen (Wesentliche Anlegerinformationen/Key Investor Document [KID] und aktueller Verkaufsprospekt sowie der aktuelle Halbjahres-/Jahresbericht bei den unter das Kapitalanlagegesetzbuch [KAGB] fallenden Fonds) jederzeit von meinem Vermittler bzw. der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft bzw. von der ebase rechtzeitig kostenlos zur Verfügung gestellt bzw. können auf/von der Homepage der ebase (www.ebase.com) eingesehen und heruntergeladen werden. Ich nehme zur Kenntnis und bin damit einverstanden, dass die ebase neben der von mir gezahlten Vertriebsprovision im Zusammenhang mit der Depotführung und der Abwicklung von Aufträgen auf der Grundlage von Vertriebsverträgen eine zeitanteilige Vergütung von den die jeweiligen Fonds auflegenden Verwaltungsgesellschaften erhält, solange die Fondsanteile gehalten werden (laufende Vertriebsprovision). Die maximale Vertriebsprovision entspricht höchstens dem Prozentsatz des im aktuellen Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds angegebenen maximal gültigen Ausgabeaufschlags. Die Höhe der laufenden Vertriebsprovision berechnet sich als prozentualer Anteil des jeweiligen Werts der verwahrten Fondsanteile und beträgt je nach Verwaltungsgesellschaft und Art des Fonds derzeit bis zu 1,5 % (durchschnittlich 0,5 % 5), siehe auch das jeweils aktuell gültige Preis- und Leistungsverzeichnis). Mir entstehen aus der laufenden Vertriebsprovision keine zusätzlichen Kosten, da diese aus der dem jeweiligen Fonds belasteten Verwaltungsvergütung an die ebase gezahlt wird. Nähere Einzelheiten zu den von der ebase erhaltenen Vergütungen sind auf Anfrage bei der ebase zu erfahren. Ich nehme zur Kenntnis und bin damit einverstanden, dass die ebase neben der von mir gezahlten Vertriebsprovision auf der Grundlage von Vertriebsverträgen eine zeitanteilige Vergütung (laufende Vertriebsprovision) ganz oder teilweise an meinen Vermittler für seine Vermittlungstätigkeit bzw. an dessen Vertriebsorganisation gewährt, solange die Fondsanteile gehalten werden. Die maximale Vertriebsprovision entspricht höchstens dem Prozentsatz des im aktuellen Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds angegebenen maximal gültigen Ausgabeaufschlags und wird von der ebase teilweise oder ganz an den Vermittler des Kunden bzw. an dessen Vertriebsorganisation weitergegeben. Die Höhe der laufenden Vertriebsprovision berechnet sich als prozentualer Anteil des jeweiligen Werts der verwahrten Fondsanteile und beträgt je nach Verwaltungsgesellschaft und Art des Fonds derzeit bis zu 1,5 % (durchschnittlich 0,5 % 5), siehe auch das jeweils aktuell gültige Preisund Leistungsverzeichnis). Mir entstehen aus der laufenden Vertriebsprovision keine zusätzlichen Kosten, da diese aus der dem jeweiligen Fonds belasteten Verwaltungsvergütung an die ebase bzw. von der ebase an meinen Vermittler bzw. an dessen Vertriebsorganisation gezahlt wird. Darüber hinaus gewährt die ebase meinem Vermittler bzw. dessen Vertriebsorganisation unter Umständen geldwerte Zuwendungen in Form von Sachleis tungen in Höhe von jährlich maximal 8,00 EUR, bezogen auf die Anzahl der jeweils vermittelten Depots. Nähere Einzelheiten zu den von der ebase gewährten Vergütungen sind auf Anfrage bei der ebase zu erfahren. Ich verzichte, vorbehaltlich einer anderen vertraglich abweichenden Vereinbarung, mit meiner Unterschrift auf meine aus den oben dargestellten Provisionszahlungsflüssen herrührenden jetzigen und zukünftigen Ansprüche, diese Zahlungen von der ebase und/oder meinem Vermittler und/oder dessen Vertriebsorganisation herauszuverlangen. Erklärungen / Einwilligungen FIVV AG Sofern der Auftrag nicht zehn Arbeitstage vor dem ersten Ausführungstermin bei der FIVV AG vorliegt und noch kein ebase Depot vorhanden ist, hat diese das Recht, den Einzug bis zur vollständigen Depoteröffnung zurückzuhalten. Aufgrund dessen verzögert sich der erste Einzug durch die ebase. 4 ) Dies sind aktuell alle Bankverbindungen in Deutschland und Österreich (Stand: ) 5 ) Durchschnitt aus den vereinbarten Provisionen je Fonds, in Abhängigkeit vom Bestand (gewichteter Mittelwert).

7 MICinvest l Quartalsbericht 02 l Transaktionen* im 2. QUARTAL 2014 Neuzugänge: 1. Gazprom (MIC Aktien Plus) 2. 4,25% Bulg. Energy (MIC Anleihen Plus) 3. 6,75% Goodyear (MIC Anleihen Plus) 4. 9,25% Heidelb. Druck (MIC Anleihen Plus) 5. 3,374% Russian Railw. (MIC Aktien Plus) Verkäufe: 1. Hyundai Motor (MIC Aktien Plus) 2. Chevron (MIC Aktien Plus) 3. Samsung Electronics (MIC Aktien Plus) 4. Reichemont (MIC Aktien Plus) 5. Oracle (MIC Aktien Plus) Gewinnmitnahmen: 1. 7,00% Venezuela (MIC Aktien Plus) 2. 6,625% Fiat (MIC Aktien Plus) 3. 7,125% KTG Agrar (MIC Rohstoffe Plus) 4. 6,125% Italcementi (MIC Anleihen Plus) 5. 6,25% S.A.G. Solarstr. (MIC Anleihen Plus) Historische Rücknahmepreise der MIC-Fonds Indexwert MIC Aktien Plus (WKN A0NAAB) MIC Anleihen Plus (WKN A0NAAC) MIC Rohstoffe Plus (WKN A0NAAA) wertentwicklung der Mic-Fonds MIC Aktien Plus MIC Anleihen Plus MIC Rohstoffe Plus Laufender Monat +0,72% +0,92 % +2,45 % Laufendes Quartal +4,20 % +3,96% +4,55 % Laufendes Geschäftsjahr +4,00 % +5,02 % +5,54 % 6 Monate +4,00 % +5,02 % +5,54 % 1 Jahr +9,12 % +8,35 % +3,82 % 2 Jahre +15,60 % +13,04 % -0,74% 3 Jahre +12,95 % +12,50 % -12,71% Hinweis: Dieses Dokument ist eine Werbeunterlage. Es dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Wertentwicklung nach der BVI-Methode (ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlags). Historische Wertentwicklung und Kennzahlen lassen keine Rückschlüsse auf ähnliche Entwicklung in der Zukunft zu. Diese ist nicht prognostizierbar. Quelle: Bloomberg, Universal-Investment * Bei den Transaktionen handelt es sich lediglich um eine Auswahl.

8 UNSERE GÄSTE UND TEILNEHMER DER PODIUMSDISKUSSION IN MüNCHEN Georg Eisenreich (CSU): Landtagsabgeordneter Staatssekretär für Bildung und Kultur Quelle " StMBW" Professor Dr. Michael Heise (Allianz SE): Volkswirt und Leiter "Economic Research Development" Dr. Franz-Josef Leven: Direktor Deutsches Aktieninstitut FEIERN SIE MIT UNS GEBURTSTAG! Daniel Bauer: Mitglied des Vorstandes der SdK Andreas Franik: Geschäftsführer der "Fimeco GmbH" sowie Moderator und Autor Uto Baader: Vorsitzender des Vorstandes der Baader Bank AG in München MIC-BIT Düsseldorf Industrieclub Düsseldorf, Eberfelder Straße 6, Düsseldorf Jubiläum "25 Jahre MIC" Konferenzzentrum München, Lazarettstraße 33, München MIC-BIT Hamburg Steigenberger Hotel, Heiligengeistbrücke 4, Hamburg MIC-BIT Stuttgart MARITIM Hotel Stuttgart, Seidenstraße 34, Stuttgart Herbstveranstaltung Frankfurt am Main Gottfried Heller: Senior Partner, ehem. Chef der FIDUKA Depotverwaltung Es war das Jahr 1989, als der Münchner Investment Club (MIC) von Andreas Grünewald, acht seiner Schul- und Studienkollegen sowie seinem Großvater aus der Taufe gehoben wurde. Seitdem hat sich einiges getan: Heute trägt der MIC insbesondere über regelmäßige Treffen und bundesweite Vorträge rund um die Themenfelder Weltwirtschaft & Kapitalmärkte zur Verbesserung der ökonomischen Bildung bei und engagiert sich so für die Aktien- und Anlegerkultur in Deutschland. Mit Einführung der Abgeltungssteuer erfolgte ein wichtiger Meilenstein. Dank der Größe konnte der MIC im Jahre 2008 den Wechsel in die Investmentfonds-Welt vollziehen. Seitdem erfolgen Neuanlagen ausschließlich direkt in die von der FIVV AG, dem zugelassenen und unabhängigen Vermögensverwalter des MIC, initiierten und geführten drei MIC-Fonds. 25 Jahre sind allerdings nicht nur ein Grund zum Feiern, sondern ganz besonders ein Anlass, um uns bei allen Gesellschaftern und Mitwirkenden für die Unterstützung und insbesondere das entgegengebrachte Vertrauen, auch in schwierigen Börsenphasen - und davon gab es zuletzt bekanntlich mehr als genug - zu bedanken! Deshalb laden wir Sie alle herzlich ein, gemeinsam auf die vergangenen 25 Jahre zurückzublicken und auf diese anzustoßen. Lebhafte Podiumsdiskussionen mit namhaften externen Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft, Finanzbranche sowie Funk und Fernsehen runden den Abend ab. Wir freuen uns, Sie am 20. Oktober nach München zu unserem großen Geburtstags-MIC-BIT einzuladen. Alle Termine des zweiten Halbjahres entnehmen Sie bitte der Tabelle nebenan Uhr Uhr Uhr Uhr Details folgen Anmeldung zu den MIC-BITs ist erforderlich. Weitere Infos auf: www-mic-online.de

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Markus Bunse, Leiter Kundenbetreuung FIVV AG 1 Vita Markus Bunse Prokurist und Leiter der Kundenbetreuung

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Beitragsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn mit der unterzeichneten Einzugsermächtigung (am

Mehr

Neue Möglichkeiten in Ihrem ebase Wertpapierdepot

Neue Möglichkeiten in Ihrem ebase Wertpapierdepot Neue Möglichkeiten in Ihrem ebase Wertpapierdepot Sehr geehrte Kunden, zum 01.Juli 2015 erweitern wir die Funktionalitäten im ebase Wertpapierdepot. Ab diesem Zeitpunkt können Sie jetzt auch ETFs über

Mehr

- Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. - Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter.

- Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. - Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. Rückantwort AAV Fondsvermittlung - Alpha-Tarif - Postfach 19 30 73409 Aalen Vermittlerwechsel Alpha-Tarif Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie folgende Unterlagen: Wechsel des Anlagevermittlers

Mehr

SEPA Checkliste für Firmenkunden

SEPA Checkliste für Firmenkunden SEPA Checkliste für Firmenkunden A) Checkliste allgemein: Geben Sie auf Ihren Rechnungen / Formularen / Briefbögen zusätzlich IBAN und BIC bei Ihrer Bankverbindung an (Ihre IBAN und BIC finden Sie auf

Mehr

Antrag auf Eröffnung eines TOP SELECT PLUS Depots mit Konto flex bei der European Bank for Fund Services GmbH (ebase )

Antrag auf Eröffnung eines TOP SELECT PLUS Depots mit Konto flex bei der European Bank for Fund Services GmbH (ebase ) Antrag auf Eröffnung eines TOP SELECT PLUS Depots mit Konto flex bei der European Bank for Fund Services GmbH (ebase ) Hiermit beantrage ich bei der ebase die Eröffnung eines TOP SELECT PLUS Depots mit

Mehr

Ausblick. 2015 Rückblick. MICinvest. Editorial. Seite 02: Quartalsbericht 04/2014.

Ausblick. 2015 Rückblick. MICinvest. Editorial. Seite 02: Quartalsbericht 04/2014. Quartalsbericht und Nachrichten aus dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB Ausgabe 01 26. Jahrgang 2015 Ausblick 2015 Rückblick 2014 MICinvest Seite 02: Editorial. Seite 02: Quartalsbericht 04/2014. Seite 09: Investitionen

Mehr

Antrag auf Interessenten-Mitgliedschaft

Antrag auf Interessenten-Mitgliedschaft Antrag auf Interessenten-Mitgliedschaft Liebe(r) Interessent(in), wir freuen uns über Dein Interesse an den Wirtschaftsjunioren Nürnberg. Um über Deine Aufnahme in die Interessentenmitgliedschaft entscheiden

Mehr

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance S O N D E R B E D I N G U N G E N für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance SONDERBEDINGUNGEN FÜR EINMALANLAGE MIT PROFIT PROTECTION UND FÜR DOUBLE CHANCE Seite I. SONDERBEDINGUNGEN

Mehr

MICinvest. Schlagkräftig. Zielgerichtet. Erfolgreich. MICdepot Seite 02 Editorial. MICdepot Seite 02-06 Quartalsbericht 02/2013.

MICinvest. Schlagkräftig. Zielgerichtet. Erfolgreich. MICdepot Seite 02 Editorial. MICdepot Seite 02-06 Quartalsbericht 02/2013. Quartalsbericht und Nachrichten aus dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB Ausgabe 03 24. Jahrgang 2013 Schlagkräftig Zielgerichtet MICinvest MICdepot Seite 02 Editorial MICdepot Seite 02-06 Quartalsbericht 02/2013.

Mehr

Informationsmappe SEPA-Lastschriften

Informationsmappe SEPA-Lastschriften Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen heute in ganz Europa ohne besondere Hürden erwerben. Rechnungen begleichen und Forderungen einziehen ist mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

Gemeinsam investieren. MIC Aktien Plus MIC Anleihen Plus MIC Rohstoffe Plus

Gemeinsam investieren. MIC Aktien Plus MIC Anleihen Plus MIC Rohstoffe Plus Gemeinsam investieren MIC Aktien Plus MIC Anleihen Plus MIC Rohstoffe Plus Großes Potenzial Großes Potenzial 3 Gemeinsam wachsen: Aus einer Gruppe von Freunden entstand im Laufe der Zeit eine der größten

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Investieren mit dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB

Investieren mit dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB Investieren mit dem MÜNCHNER INVESTMENT CLUB Dieses Handout sowie der zugehörige Vortrag sind sorgfältig erarbeitet. Der Münchner Investment Club (MIC) sowie der Referent übernehmen jedoch keine Gewähr

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Seite 2 von 13. Inhalt

Seite 2 von 13. Inhalt Beispiel-Formulare für das SEPA-Lastschriftmandat und das Kombimandat sowie Beispielschreiben zur Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Basis-Lastschrift

Mehr

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche

Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Die Vorbereitung: Ihr aktueller Zahlungsverkehr Erstellen Sie einen Zeit- und Umsetzungsplan für die SEPA-Umstellung Ihres Vereins und benennen Sie zuständige Beteiligte und Verantwortliche Stellen Sie

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften

Agenda 26.02.2013. Allgemeine Informationen & aktueller Stand. SEPA-Überweisung. SEPA-Lastschriften. SEPA-Basis-Lastschriften Thomas Alze Bereich Zahlungsverkehr 1 Agenda Allgemeine Informationen & aktueller Stand SEPA-Überweisung SEPA-Lastschriften SEPA-Basis-Lastschriften SEPA-Firmen-Lastschriften Umgang in der Praxis / Handlungsempfehlungen

Mehr

SEPA-Basis-Lastschriftmandat (SEPA Direct Debit Mandate) für SEPA-Basis-Lastschriftverfahren/SEPA Core Direct Debit Scheme

SEPA-Basis-Lastschriftmandat (SEPA Direct Debit Mandate) für SEPA-Basis-Lastschriftverfahren/SEPA Core Direct Debit Scheme Rudolf-Breitscheid-Straße 14 Antrag auf Mitgliedschaft in der SG Friedrichsgrün e. V. Hiermit beantrage ich für mein Kind die Mitgliedschaft in der Sportgemeinschaft Friedrichsgrün e.v. Ich erkenne die

Mehr

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular

Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Formular für den Verein Beitrittserklärung und Aufnahmeformular Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Verein Tagesmütter und väter Stormarn e. V. Name. Vorname: Geburtsdatum: Straße: Postleitzahl / Ort:

Mehr

Man GLG Multi-Strategy

Man GLG Multi-Strategy Orderformular Bitte senden an: apano GmbH, Postfach 100244, 44002 Dortmund Man GLG Multi-Strategy Ich/Wir stelle(n) hiermit bei der comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn, übermittelt durch

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren tangiert unterschiedlichste Aufgabenfelder

Die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren tangiert unterschiedlichste Aufgabenfelder SEPA Single Euro Payments Area: Checkliste zur Umstellung Stand: August 2013 Die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren tangiert unterschiedlichste Aufgabenfelder In Abhängigkeit von Unternehmensgröße und

Mehr

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen Neben den bekannten nationalen Lastschrift-/Einzugsermächtigungsverfahren werden von der Oberbank mit dem SEPA Basislastschrift/Direct

Mehr

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich.

Sollte Ihr Kind ausnahmsweise verhindert oder krank sein, teilen Sie dies bitte schriftlich oder telefonisch mit, notfalls auch nachträglich. Information Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Sie können einzelne Wochentage auswählen und auch vorab bestimmen, ob Ihr Kind bis 15.00 Uhr oder bis

Mehr

zahn« D E Versicherungsnehmer und zu versichernde Person Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr.

zahn« D E Versicherungsnehmer und zu versichernde Person Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr. zahn handeln... zahn«versicherungsnehmer und zu versichernde Person Geburtsdatum Telefon/Mobil E-Mail Adresse Krankenkasse Mitglieds-Nr. Weitere zu versichernde Person (bitte eintragen): Versicherungsbeginn

Mehr

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V.

BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. BITTE ZURÜCK AN DEN VEREIN ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM CHRISTLICHEN VEREIN JUNGER MENSCHEN NÜRNBERG-GROßGRÜNDLACH E.V. Die Christlichen Vereine Junger Menschen haben den Zweck, solche junge Menschen miteinander

Mehr

Ich / wir melde/n mein / unser Kind:

Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Ansprechpartner: Andrea Grund Handynr.: 0151 55991453 e-mail: grund@gernzeit.de homepage: www.gernzeit.de Ich / wir melde/n mein / unser Kind: Name: Vorname: Geburtstag: Erziehungsberechtigte: Name: Vorname:

Mehr

Der internationale Aktienfonds.

Der internationale Aktienfonds. Internationale Fonds Der internationale Aktienfonds. SÜDWESTBANK-InterShare-UNION. Handverlesen. Mit diesem Aktienfonds können Sie die Chancen an den internationalen Aktienmärkten für Ihr Portfolio nutzen.

Mehr

SEPA. Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens

SEPA. Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens SEPA Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens 2 3 Der europäische Zahlungsverkehr wird Realität Mit SEPA (Single Euro Payments Area) wird der EU-Zahlungsverkehr

Mehr

soziale magazin V e r a n t w o r t u n G Stiftung Bahn-Sozialwerk AuSgAbe 4/2014 Zugestellt durch die deutsche Post

soziale magazin V e r a n t w o r t u n G Stiftung Bahn-Sozialwerk AuSgAbe 4/2014 Zugestellt durch die deutsche Post AuSgAbe 4/2014 Stiftung Bahn-Sozialwerk magazin Zugestellt durch die deutsche Post soziale V e r a n t w o r t u n G l e b e n Geschichten der hilfe titel Die Solidarität einer großen Gemeinschaft Seiten

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa

Neuerungen im Zahlungsverkehr. für Deutschland und Europa Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa 1 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area Verschmelzung des Inlands-Zahlungsverkehrs und des EU-Zahlungsverkehrs SEPA löst die nationalen

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

Flugsportverein Kirn e.v.

Flugsportverein Kirn e.v. Unterlagen zur Vereinsaufnahme - Erwachsene - Zur Unterschrift: 1 Aufnahmeantrag FSV Kirn 1 Aufnahmeantrag SFG Pferdsfeld 1 Verzichtserklärung (Erwachsene) 1 Datenschutzerklärungen 1 Ermächtigung zum Einzug

Mehr

Mitglieder werben Mitglieder

Mitglieder werben Mitglieder Mitglieder werben Mitglieder Eine Aktion von Lutz Salbert Juli 2015 Unser Verein ist interessant und bietet für viele Sportler eine Bleibe. Fitness und Wettkampf bedeutete für viele eine Herausforderung.

Mehr

gschwindnet Web&Phone

gschwindnet Web&Phone Bestellung/Auftrag für gschwindnet Web&Phone 1. Auftraggeber (Anschluss-Adresse) * Frau Herr Vorname/Nachname Straße/Haus-Nr. PLZ/Ort Telefon Geburtsdatum Handy E-Mail Die angegebene Adresse des Auftraggebers

Mehr

Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016

Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016 Ananda Ausbildungsvertrag für 2-jährige Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in 2015 / 2016 (Exemplar für die Kursleitung) Hiermit melde ich mich verbindlich zu den unten genannten Bedingungen zur Ausbildung

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! x x Vertriebspartner: WEMACOM Loft 6000

Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! x x Vertriebspartner: WEMACOM Loft 6000 AUFTRAG WEMACOM Loft-DSL Loft-DSL ist ein Produkt der Auftraggeber/ Rechnungsanschrift Pflichtfelder Bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen! WEMACOM Telekommunikation GmbH Postanschrift: Postfach

Mehr

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12

STROMAUFTRAG: ÖKO OK STROM 12 Frau Herr Familie 1. Ihre persönlichen Daten: Original für das STADTWERK AM SEE Telefon Geburtsdatum E-Mail Ich bin damit einverstanden, über die zuvor genannte E-Mail-Adresse vom STADTWERK AM SEE rechtserhebliche

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Antrag auf freiwillige Krankenversicherung

Antrag auf freiwillige Krankenversicherung Bitte zurück an: BKK Stadt Augsburg Willy-Brandt-Platz 1 86153 Augsburg Wichtiger Hinweis: Die freiwillige Krankenversicherung muss innerhalb von drei Monaten nach dem Ausscheiden aus der Versicherungspflicht

Mehr

1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular

1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular Seite 4 von 13 1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular 1.1.1 Standardfall einer wiederkehrenden Lastschrift Mandatsreferenz 987543CB2 SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige die Muster GmbH, Zahlungen

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis VII Außergerichtliche Streitbeilegung. Arbeitskreis IV Architekten- und Ingenieurrecht

Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis VII Außergerichtliche Streitbeilegung. Arbeitskreis IV Architekten- und Ingenieurrecht Arbeitskreise des 5. Deutschen Baugerichtstags: Arbeitskreis I Bauvertragsrecht Stellvertreterin: Podium/ Arbeitskreis II Vergaberecht Stellvertreterin: Arbeitskreis III Bauprozessrecht / Arbeitskreis

Mehr

Mit dem Fonds pro aurum ValueFlex (WKN: A0YEQY) wollen wir dem Investor eine inflationsgeschützte Anlage bieten, die aus zwei Bausteinen besteht.

Mit dem Fonds pro aurum ValueFlex (WKN: A0YEQY) wollen wir dem Investor eine inflationsgeschützte Anlage bieten, die aus zwei Bausteinen besteht. Einführung pro aurum ValueFlex Der Fonds investiert derzeit in physische Edelmetalle und aussichtsreichen Substanzaktien aus weltweit tätigen Rohstoffunternehmen. Mit dem Fonds pro aurum ValueFlex (WKN:

Mehr

Sparkasse Nördlingen. Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr

Sparkasse Nördlingen. Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr Sparkasse Nördlingen Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr IAN und IC die neue Kontokennung IAN Pflicht ab 01.02.2014 International ank Account Number/ Internationale ankkontonummer esteht in Deutschland

Mehr

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20.

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20. Beispiel-Formulare für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift Berlin, 20. Juli 2012 Das Dokument beschreibt die Nutzung der SEPA-Firmen-Lastschrift und des

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT RENDITE MACHT MIT SICHERHEIT AM MEISTEN FREUDE. Der WAVE Total Return Fonds R Sie wissen, was Sie wollen: Rendite

Mehr

Die SEPA-Überweisung und das SEPA-Lastschriftmandat Was bedeutet das für die Kassiererinnen und Kassierer?

Die SEPA-Überweisung und das SEPA-Lastschriftmandat Was bedeutet das für die Kassiererinnen und Kassierer? Die SEPA-Überweisung und das SEPA-Lastschriftmandat Was bedeutet das für die Kassiererinnen und Kassierer? SEPA kommt! Ab dem 1. Februar 2014 sollen auch in der SPD nur noch die neuen Zahlungswege verwendet

Mehr

Zahlungsverkehr Wie willst du bezahlen?

Zahlungsverkehr Wie willst du bezahlen? Du musst einige Rechnungen begleichen. Wähle zu den folgenden Beispielen das passende nstrument des bargeldlosen s aus und fülle das dazugehörige Formular aus. Vergleiche danach deine Entscheidungen mit

Mehr

Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v.

Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v. Sportfreunde Pinneberg 1945 e.v. DER Fußballverein in Pinneberg-Nord an der Müssenwiete Herrenfußball Jugendfußball Kinderfußball A u f n a h m e a n t r a g Hiermit beantrage ich die Aufnahme in den Verein

Mehr

Monega Germany. by avicee.com

Monega Germany. by avicee.com by avicee.com Monega Germany Der Monega Germany (WKN 532103) ist ein Aktienfonds, der in seinem Fondsvermögen die Aktien der 30 größten deutschen Unternehmen versammelt. So bilden die Schwergewichte Siemens,

Mehr

Kundenindividuelles Portfolio

Kundenindividuelles Portfolio Portfoliolösungen Kundenindividuelles Portfolio Allgemeines Das Ergebnis einer systematischen Beratung ist das Präsentieren einer geeigneten Portfoliozusammenstellung. Zur Erleichterung der Abwicklungsvorgänge

Mehr

Fachassistent Lohn und Gehalt - Samstagslehrgang -

Fachassistent Lohn und Gehalt - Samstagslehrgang - Fachassistent Lohn und Gehalt - Samstagslehrgang - www.fachassistentlohnundgehalt.de 2016 Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht Fachassistent Lohn und Gehalt Einladung zu einem Vorbereitungslehrgang

Mehr

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014

Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 Kinder- und Jugendtennisprogramm 2014 1. Kinder- und Jugendtennis (nur für Mitglieder): Der Anmeldeschluss für das diesjährige Jugend für Clubmitglieder ist Freitag, der 11.04.2014. Die Gruppeneinteilung

Mehr

Postbank Girokonto. Auflösung eines Postbank Girokontos nach dem Tod einer Kontoinhaberin/eines Kontoinhabers

Postbank Girokonto. Auflösung eines Postbank Girokontos nach dem Tod einer Kontoinhaberin/eines Kontoinhabers Postbank Girokonto Auflösung eines Postbank Girokontos nach dem Tod einer Kontoinhaberin/eines Kontoinhabers Bitte füllen Sie den Auftrag in Druckbuchstaben aus. Kontobezeichnung Vorname/n Name/n/Geschäftsbezeichnung

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

Die häufigsten Fragen

Die häufigsten Fragen Die häufigsten Fragen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine

DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine Stand: 14. Januar 2013 www.dosb.de www.dsj.de www.twitter.com/dosb www.twitter.com/trimmydosb

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 10: Juni 2010 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Emerging Markets als Gewinner 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

LBB-INVEST informiert Nr. 4 / 2014. Vermögenswirksame Leistungen. Der Zuschuss vom Chef für Ihr Vermögen damit Sie sich später etwas leisten können.

LBB-INVEST informiert Nr. 4 / 2014. Vermögenswirksame Leistungen. Der Zuschuss vom Chef für Ihr Vermögen damit Sie sich später etwas leisten können. LBB-INVEST informiert Nr. 4 / 2014 Vermögenswirksame Leistungen. Der Zuschuss vom Chef für Ihr Vermögen damit Sie sich später etwas leisten können. Vermögenswirksame Leistungen Investieren Sie mit geschenktem

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax:

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Aufnahmeantrag Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Art der Mitgliedschaft: Aktiv: Passiv: Jugend: Versicherung vorhanden?: Ja: (bitte Nachweis beifügen) Nein:

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012 WERTE erhalten Die beste Strategie bei der Vorsorge ist für uns die Streuung. Mit Gold im Tresor fühlen wir uns wohl. 2/ 18 PARTNER

Mehr

A. Allgemeine Informationen. B. Informationen zum Depotvertrag und zu den damit verbundenen Dienstleistungen 1

A. Allgemeine Informationen. B. Informationen zum Depotvertrag und zu den damit verbundenen Dienstleistungen 1 Informationen zu Vertragsabschlüssen und zu den damit verbundenen Dienstleistungen für den Verbraucher einschließlich Widerrufsbelehrung nach Fernabsatzrecht Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bevor

Mehr

S Sparkasse Günzburg-Krumbach. SEPA-Umstellung im Verein.

S Sparkasse Günzburg-Krumbach. SEPA-Umstellung im Verein. S Sparkasse Günzburg-Krumbach SEPA-Umstellung im Verein. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für ebase Depots (nachfolgend Investment Depot genannt) und Konten bei der ebase

Preis- und Leistungsverzeichnis für ebase Depots (nachfolgend Investment Depot genannt) und Konten bei der ebase Preis- und Leistungsverzeichnis für ebase Depots (nachfolgend Investment Depot genannt) und Konten bei der ebase A. Preis- und Leistungsverzeichnis für Investment Depots 1. Grundfunktionalität des Investment

Mehr

Monega Ertrag. by avicee.com

Monega Ertrag. by avicee.com by avicee.com Monega Ertrag Der Monega Ertrag (WKN 532108) ist ein Dachfonds, der bis 100% in Rentenfonds mit einer hohen Bonität investiert. Je nach Marktsituation und um auch von den Aktienmärkten zu

Mehr

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA

Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Ihr Verein fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06. Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Ausführung und Abwicklung von

Mehr

Betreute Grundschule der Philipp-Schubert-Schule Blasbacherstraße 14, 35586 Wetzlar Betreute-Grundschule-Hermannstein@gmx.de.

Betreute Grundschule der Philipp-Schubert-Schule Blasbacherstraße 14, 35586 Wetzlar Betreute-Grundschule-Hermannstein@gmx.de. Zehnerkarte Anmeldung Hiermit kaufe ich bzw. wir für meine(n) (unser/e) Tochter / Sohn E-mail-Adresse Gläubiger- Identifikationsnummer Mandatsreferenz DE28ZZZ00000322863 10er Karte 1 60,00 Euro Gültig

Mehr

Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: Position / Dienstbezeichnung. Datum:... Unterschrift:...

Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: Position / Dienstbezeichnung. Datum:... Unterschrift:... 1/5 An die Deutsche Statistische Gesellschaft 15230 Frankfurt (Oder) Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: Akad.

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein

S Stadtsparkasse Augsburg. SEPA-Umstellung im Verein S Stadtsparkasse Augsburg SEPA-Umstellung im Verein Vorwort Inhalt Änderung der Kontodaten Änderungen im Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

Aufgaben Information Erledigt? Voraussetzungen. eine eindeutige ID. Dies wird über die bei Internetseite www.glaeubiger-

Aufgaben Information Erledigt? Voraussetzungen. eine eindeutige ID. Dies wird über die bei Internetseite www.glaeubiger- Checkliste für Vereine zur Umstellung auf SEPA Sie ziehen Ihre Mitgliedsbeiträge per Lastschrift mit Einzugsermächtigung ein? Damit Sie fit für SEPA werden, haben wir für Sie eine Check- und Arbeitsliste

Mehr

Z-Tankstellen Zeislmeier Wasserburg Staudham

Z-Tankstellen Zeislmeier Wasserburg Staudham Z-Tankstellen Zeislmeier Wasserburg Staudham Tel. 08071/9053-0 Fax 08071/9053-14 E-Mail: info@zeislmeier.de Kundenkartenantrag Name/ : Zusatz/Branche : Straße : PLZ, Ort : Tel.-Nr. : E-Mail : Rechnungsversand

Mehr

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter zur Betreuung durch die Kinder-Stadtkirche an: Name, Vorname Straße PLZ, Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum

Mehr

Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak. Vereinsbeitritt. Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten.

Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak. Vereinsbeitritt. Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten. Abs. Wühlmäuse - Schleswig - Holstein e.v. Joachim Podworny Kampweg 10 25715 Eddelak Vereinsbeitritt Ich/wir, möchte/n den Wühlmäusen beitreten. Anbei: Aufnahmeantrag Erklärung Einzugsermächtigung Mit

Mehr

Fonds pro aurum ValueFlex im Überblick

Fonds pro aurum ValueFlex im Überblick Einführung pro aurum ValueFlex Vermögensverwaltungskonzept mit physischen Edelmetallen und aussichtsreichen Aktien aus weltweit tätigen Rohstoffunternehmen. Mit dem Fonds pro aurum ValueFlex (WKN: A0YEQY)

Mehr

Fragen & Antworten zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013

Fragen & Antworten zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013 Fragen & en zur Einführung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) mit Wirkung ab dem 22. Juli 2013 Anlagen in Offene Immobilienfonds grundbesitz europa (RC) und grundbesitz global (RC) vor dem 22. Juli 2013

Mehr

Anmeldung Schuljahr 2015/2016 (Stand April 2015) Mittagsbetreuung Volksschule Obernzenn - Grundschule

Anmeldung Schuljahr 2015/2016 (Stand April 2015) Mittagsbetreuung Volksschule Obernzenn - Grundschule Mittagsbetreuung Volksschule Obernzenn - Grundschule 1. Name, Vornamen: Straße, Haus-Nr.: PLZ, Ort: Telefon: während der Betreuung: Hiermit melde ich / melden wir für das Schuljahr 2015/2016 mein / unser

Mehr

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC fokus verbraucher SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC Kontonummer und Bankleitzahl werden bis 1. Februar 2014 durch IBAN und BIC ersetzt. Vorteil: Zahlungen mit IBAN und BIC können sowohl im

Mehr

Kolumnentitel XXXXXXXX. S Stadtsparkasse Augsburg. Titelzeile. SEPA-Umstellung. Überschrift BOLD. Fließtext Flattertext.

Kolumnentitel XXXXXXXX. S Stadtsparkasse Augsburg. Titelzeile. SEPA-Umstellung. Überschrift BOLD. Fließtext Flattertext. Kolumnentitel XXXXXXXX S Stadtsparkasse Augsburg Titelzeile SEPA-Umstellung Überschrift BOLD Fließtext Flattertext Bildunterschrift Vorwort SEPA Einheitlicher Zahlungsverkehr SEPA Single Euro Payments

Mehr

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com by avicee.com Monega Zins ProAktiv Der Monega Zins ProAktiv (WKN 532109) ist ein Dachfonds und investiert in das gesamte Spektrum fest verzinslicher Wertpapiere. Dabei gehören klassische Staatsanleihen

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit

tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit tops.net Virtual Root Server die neue Bewegungsfreiheit Wussten Sie schon? Virtuelle Root Server haben Hardware-Servern gegenüber klare Vorteile! Sie haben volle Bewegungsfreiheit: Sparen Virtuelle Server

Mehr

S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden. SEPA-Umstellung im Verein.

S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden. SEPA-Umstellung im Verein. S Sparkasse Olpe Drolshagen Wenden SEPA-Umstellung im Verein. Vorwort Inhalt Änderungen Kontodaten Änderungen Zahlungsverkehr Gläubiger-ID beantragen SEPA-Basis-Lastschrift SEPA-Lastschrift-Mandat Umdeutung

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w.

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. DAB Anleihenmarkt Sämtliche im DAB Anleihenmarkt angegebenen Preise sind Festpreise. Im Ausführungskurs sind sämtliche Gebühren bereits enthalten mit Ausnahme

Mehr

Wirklich bessere Energie.

Wirklich bessere Energie. Wirklich bessere Energie............................................................................................................ Polarstern Polarstern versorgt Ihr Unternehmen mit Energie, wie sie

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

Depoteröffnungsantrag für das Privatkundengeschäft FFB-Fondsdepot keine Internet-Nutzung / elektronischer Postversand

Depoteröffnungsantrag für das Privatkundengeschäft FFB-Fondsdepot keine Internet-Nutzung / elektronischer Postversand Depotführung: FIL Fondsbank GmbH (FFB) Postfach 1106 63 60041 Frankfurt am Main Depotnummer (wird bei Depotneueröffnung von der Bank eingetragen) Referenznummer (wird von der Bank eingetragen) [1 FIL 01

Mehr

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen

Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die fondsgebundene Vermögensverwaltung Eine gute Entscheidung für Ihr Vermögen Die Partner und ihre Funktionen 1 WARBURG INVEST Vermögensvewalter Portfoliomanagement FIL - Fondsbank Depotbank Vertrieb

Mehr