Unterteilt ist dieses Kapitel in die drei Rubriken:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterteilt ist dieses Kapitel in die drei Rubriken:"

Transkript

1 Linksammlung Broschüren, Fachzeitschriften, Bücher und vor allem Internet-Informationen rund um den Begriff Logistik erscheinen schier unendlich und sind zu vielen unterschiedlichen Themenschwerpunkten zu erhalten. Wer im Internet sucht und z.b. Informationen rund um die Logistik eingibt, dem stehen allein hierzu über 1,2 Millionen Einträge zur Verfügung, in denen recherchiert werden kann. Aus diesem Grund musste für dieses Kapitel eine Auswahl getroffen werden, die auf keinen Fall eine Wertung ist, sondern zum Weiterrecherchieren anregen soll. Unterteilt ist dieses Kapitel in die drei Rubriken: Informationen rund um die Logistik mit weiterführenden Informationen Logistikbüchern, Verlagen und Fachzeitungen Karriereinformationen Planspielen Informationen für Schülerinnen und Schüler mit kostenlosen Broschüren Berufs- und Studiumsinformationen Berufsinteressentests Ausbildungs- und Praktikabörsen Nützliches mit Stellen- und Jobbörsen Arbeitsagenturen, IHKn und Verbänden Hinweise zu den genannten Links: Da sich Internetadressen leider ändern bzw. Dokumente an andere Stellen verschoben werden, ist es möglich, dass angegebene Links ins Leere laufen. Nicht aufgeben! Meistens lässt sich das Gesuchte über die Hauptseite über eine Suchfunktion (wenn vorhanden) oder in Unterrubriken finden, z.b. unter Publikationen, Veröffentlichungen oder Downloads. 248

2 Informationen rund um die Logistik Die nachfolgend beispielhaft aufgeführten Webseiten zu weiterführenden Informationen, Logistikbüchern, Verlagen, Fachzeitschriften, Karriereinfos und Planspielen geben, jede auf ihre Weise, einen Einblick in die Logistikwelt. Weiterführende Informationen Berufswelt-Logistik bietet zu vielfältigen Themen Informationen rund um die Logistik(berufe). Interessant sind auf dieser Seite, die zur Verfügung stehenden Videos über logistische Abläufe und Berufe. Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME) fördert als Netzwerkgestalter den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen und Wissenschaft. Auf der Webseite sind u.a. unter der Rubrik Fachinfos interessante Beiträge zu Logistikthemen veröffentlicht. Auf dieser Webseite werden die unterschiedlichsten Fachgebiete der Logistik sehr anschaulich anhand der Fußball-EM, der Olympischen Spiele oder der Loveparade 2008 vorgestellt. Logistics.de ist aus dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt Integrationsplattform Logistik (IPL) entstanden. Hier stellen sich fachlich Interessierte, hochkarätige Experten und führende Organisationen mit ihrer Kompetenz dar, die überwiegend wissenschaftlich orientiert sind. Die Webseite ist als Logistikportal NRW die zentrale Informations- und Kommunikationsplattform des Logistikclusters NRW. Sie dient als erste Anlaufstelle für alle, die sich mit dem Thema Logistik in NRW beschäftigen. Das Logistikportal bietet nicht nur Informationen zum Logistikstandort NRW, sondern ist auch Zugang zur aktiven NRW-Logistikcommunity und deren Aktivitäten. Die Bundesvereinigung Logistik e.v. (BVL) setzt sich z.b. für die Förderung des Logistikverständnisses in der Öffentlichkeit und die Weiterentwicklung logistischer Themen ein. Auf der Website der BVL sind unterschiedliche Informationen abrufbar, insbesondere wissenschaftliche. Cargoforum.de ist nach eigener Aussage Deutschlands führendes Transport- und Logistikforum mit mehr als Beiträgen zu vielen Logistikthemen, wie z.b. Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Luftfracht, Bahnfracht, Schifffahrt, Güterkraftverkehr, Ladungssicherung, Gefahrgut, Kurier, Express, Paket, Zoll u.v.m. 249

3 Logistikbücher, Verlage und Fachzeitungen Es gibt eine breite Palette von logistischen Fachbüchern sowie Lexika. An dieser Stelle werden exemplarisch vier kostenlose Onlineversionen genannt und einige Verlage aufgeführt, auf deren Seiten gestöbert werden kann. Beim Taschenlexikon der BVL handelt es sich um ein Logistiklexikon des Fraunhofer Instituts Materialfluss und Logistik, bei dem Begriffe in eine Suchfunktion eingegeben werden können. Mit der kostenlosen Onlineversion des Logistik-Lotsen bietet DHL allen Logistik-, Export-, Import- und Versandleitern, Studierenden und Auszubildenden sowie allen am internationalen Warenaustausch Interessierten seit vielen Jahren ein übersichtliches und praxisnahes Nachschlagewerk. Fachzeitungen gibt es zu unterschiedlichen logistischen Ausrichtungen. Hier eine kleine Auswahl: erscheint drei Mal pro Woche erscheint monatlich erscheint 5 Mal jährlich erscheint 8 Mal jährlich erscheint 14tägig erscheint 14tägig erscheint wöchentlich Das Lexikon von Logistik inside erklärt Fachbegriffe aus der Welt der Logistik kurz und prägnant. Dieses Onlinelexikon ist sehr umfangreich und einfach zu bedienen. Es ist ein Service der ROI Management Consulting AG Wer Fachbücher sucht, wird z.b. bei folgenden Verlagen fündig:

4 Karriereinfos Weit über eine Millionen Webseiten listet google zum Suchbegriff Logistik Karriere auf. Die meisten Seiten bieten allerdings fast ausschließlich Stellenangebote. Seiten, die wirklich Information zu einer Logistikkarriere bieten sind seltener. Es wurden lediglich drei Webseiten gefunden, auf denen auch Informationen zur Karriere in der Logistik abgerufen werden können. Dieses relativ neue Internetportal informiert über Studium, Beruf und Karriere in der Logistik. Es besteht die Möglichkeit, Antworten auf individuelle Fragen zu den Themen Karriere, Bewerbung und Gehalt zu erhalten. Die Seite von LOGISTIK HEUTE biete einen Online-Karriereführer und gibt z.b. Antworten auf folgende Fragen: Wie wird man Logistiker? Was tut ein Logistiker? Und wie verändern sich seine Aufgaben im Laufe der Zeit? Neben aktuellen Stellenangeboten aus den Bereichen Transport und Logistik gibt es hier auch hilfreiche Bewerbungstipps und Wissen für das Management. Planspiele Planspiele, in denen betriebliche Realität simuliert wird, haben sich in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung bewährt und erfreuen sich als zeitgemäße Lehr- und Lernmethode einer stark zunehmenden Verbreitung. Nachfolgend einige Planspiele mit Logistikbezug. Das anspruchsvolle, englische, virtuelle Planspiel Discover Logistics von DHL will interessierte Nachwuchskräfte für die Welt der Logistik begeistern und sie über Karriereaussichten in dieser Branche informieren. Das Logistikplanspiel DoLoRES vom Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen der Universität Dortmund ist ein simulationsgestütztes Planspiel zur Logistikausbildung. Es vermittelt anschaulich erforderliches Fachwissen nach dem Konzept Learning by doing. Das LOGISTIKPLANSPIEL - learning by doing der Donau-Universität Krems ist ein Planspiel zur Simulation der logistischen Kette. In einem funktional gegliederten produzierenden Unternehmen nehmen die Teilnehmenden selbst verschiedene betriebliche Funktionen war, um die logistische Kette zu managen. Logistik-Master ist ein spannendes PC-Spiel, bei dem es clevere Strategen vom Logistik-Baby bis zum Logistik-Master bringen können. Das Spiel gibt Jugendlichen einen spielerischen Einblick in das Berufsfeld Logistik. TOPSIM - Logistic der TATA Interactive Systems GmbH ist ein anspruchsvolles und aktuelles Logistik-Planspiel mit dem Schwerpunkt Supply-Chain-Management. 251

5 Informationen für Schülerinnen und Schüler Informationen online und gedruckt gibt es für Schülerinnen und Schüler von vielen Institutionen in den verschiedensten Variationen und zu den unterschiedlichsten Themenbereichen. Aus diesem Grund handelt es sich bei den nachfolgend genannten Möglichkeiten um eine kleine Auswahl, die durch eigene Recherchen um ein vielfaches erweitert werden kann. Kostenlose Broschüren Auf den folgenden beispielhaft genannten Webseiten befinden sich unterschiedlichste Broschüren zu den Themen Ausbildung, Beruf und Studium als kostenlose Downloads. Die Bundesagentur für Arbeit bietet auf ihrer Website unter der Rubrik Veröffentlichungen sehr viele unterschiedliche Informationsmöglichkeiten. Besonders hingewiesen sei an dieser Stelle auf Veröffentlichungen in der Reihe Beruf Bildung Zukunft unter modul_3.html. Die umfangreichen Broschüren gibt es z.b. auch für die Bereiche Kaufmännische Berufe und Transport/Logistik/Lager. Beim Bundesministerium für Bildung und Forschung befinden sich in den zwei Rubriken Berufliche Bildung und Hochschulbereich viele unterschiedliche Broschüren/Berichte/Veröffentlichungen. Interessant für Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildung anstreben, ist z.b. die Broschüre Ausbildung & Beruf Rechte und Pflichten während der Berufsausbildung und für Schülerinnen und Schüler, die ein Studium anstreben, z.b. die Broschüre Zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt Eine Befragung der Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen des Prüfungsjahres Auf der Website der TU Berlin steht Schülerinnen und Schülern, die ein Logistikstudium anstreben, unter Publikationen die Studie STUDIUM LOGISTIK Akademische Ausbildung und Führungskräftenachwuchs in der Zukunftsbranche Logistik als kostenloser Download zur Verfügung. Die Studie enthält u. a. eine umfangreiche tabellarische Übersicht zu Logistikstudiengängen in Deutschland. Auf der Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gibt es neben allgemeine Informationen in der Rubrik Aus- und Weiterbildung zwei interessante Broschüren 1. Jo B. Das Joblexikon und 2. Klare Sache Jugendarbeitsschutz- und Kinderarbeitsschutzverordnung. Tipp: Am Leichtesten über die Suchfunktion zu finden. 252

6 Berufs- und Studiumsinformationen Natürlich sind auch die Informationen zu Beruf und Studium vielfältig. An dieser Stelle werden einige Webseiten genannt, auf denen allgemeine Informationen zu finden sind, aber auch Webseiten mit Logistikbezug. Die Website der Bundesagentur für Arbeit bietet Abiturientinnen und Abiturienten umfangreiche Informationen rund um Berufsausbildung und Studium. Diese Website des Bundesinstituts für Berufsbildung bietet einen Überblick über Ausbildungsangebote mit Zusatzqualifikation und duale Studiengänge sowie Informationen rund um die Berufsausbildung. Auf der Website der Bundesarbeitsagentur werden alle Berufe von A-Z umfassend beschrieben, vom Ausbildungsinhalt über Aufgaben und Tätigkeiten, Zugangsvoraussetzungen, Verdienst- und Beschäftigungsmöglichkeiten bis zu Perspektiven und Alternativen. Auf der Website von 7R PERSONALMARKETING sind Informationen zu Logistikberufen und zum Logistikstudium zu finden. Außerdem stehen kurze Videos über logistische Abläufe und Berufe zur Verfügung. Die Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie bietet unter der Rubrik Ausbildung und Beruf detaillierte Informationen zu (fast) allen Ausbildungsberufen. Die Website des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW bietet Informationen zum Studium in NRW. Diese Website beleuchtet die verschiedenen Berufsfelder der Logistik sehr anschaulich anhand praktischer Beispiele. Das Online-Portal der Bundesagentur für Arbeit soll Jugendliche zielgruppengerecht bei der Berufswahl-Entscheidung fördern. Diese Website ist ein junges Uni- und Karriereportal für Berufseinsteigerinnen und -einsteiger, Studierende und Hochschulabsolventinnen und -absolventen. Vorrangig beschäftigt sich das Portal mit Themen aus den Bereichen Ausbildung, Studium, Praktikum, Job und Berufseinstieg. www2.bibb.de/tools/aab/aab_start.php Auf dieser Seite des Bundesinstituts für Berufsbildung befinden sich detaillierte Informationen (historische Entwicklung, Ausbildungsprofil, Berufsbeschreibung u.v.m.) zu allen Berufen. 253

7 Berufsinteressentests Berufsinteressentests können helfen, die Neigungen und Motive systematisch zu prüfen und gleichzeitig die persönlichen und sozialen Kompetenzen zu analysieren. Hier drei Beispiele: Potenzialcheck für Berufstätige sowie Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren Berufstest für Schülerinnen und Schüler SelfAssessment der RWTH Aachen für Studiumsinteressierte Ausbildungs- und Praktikabörsen Ausbildungs- und Praktikabörsen können dabei helfen, einen Ausbildungs- bzw. Praktikumsplatz zu finden. Hier einige Beispiele: Ausbildungsplatzbörse der IHK des Landes NRW Bundesweite Ausbildungsplatzangebote Ausbildungsplatzbörse Lehrstellenbörse Ausbildungsplätze über die Agentur für Arbeit Suche nach Ausbildungs- und Praktikumsstellen Praktikabörse für Studentinnen und Studenten sowie für Schülerinnen und Schüler Ausbildungsdatenbank und Praktikumsbörse Online-Börse für Studium, Aus- und Weiterbildung 254

8 Nützliches Hinweise zu Stellen- und Jobbörsen sowie Adressen von Institutionen dürfen natürlich nicht fehlen. Stellen- und Jobbörsen Bei der Suche nach einem (neuen) Arbeitsplatz bietet das Internet eine große Chance. Unternehmen gehen in Jobbörsen online auf Mitarbeitersuche, Arbeitssuchende machen mit Stellengesuchen auf sich aufmerksam. Es folgt eine kleine Auswahl von Stellen- und Jobbörsen, die sich zum Teil auf die Logistik spezialisiert haben bzw. Stellen in diesem Bereich anbieten. Jobbörse für die Transport- und Logistikbranche Das Angebot für Stellensuchende reicht von Praktika, Ausbildungsplätzen und Studentenjobs bis hin zu Management-Positionen. Zielgruppenportal für Fach- und Führungskräfte aus Einkauf, Lager- und Materialwirtschaft, Transport u.v.m. Europas Portal für Karriere und Recruiting-Lösungen Stellenangebote aus Industrie, Spedition, Transport, Logistik Jobbörse der Arbeitsagentur Veröffentlichung von Stellenangeboten, Lebensläufen, Unternehmensdarstellungen sowie werbende Anzeigen Die Online-Stellenbörse bietet umfangreiche Stellenangebote namhafter Unternehmen. Die Stellenbörse für Logistikfach- und -führungskräfte 255

9 Adressen: Arbeitsagenturen, IHKn und Verbände Eine Agentur für Arbeit befindet sich in fast jeder größeren Stadt, bundesweit gibt es 178 Agenturen für Arbeit. Am einfachsten findet man die nächst gelegene Arbeitsagentur über das Internet über Partner vor Ort unter Angegliedert an die Agentur für Arbeit findet man die Berufsinformationszentren (BIZ), die Informationen über alles, was mit Ausbildung und Studium, berufliche Tätigkeiten und Anforderungen, mit Weiterbildung, Umschulung und Entwicklungen am Arbeitsmarkt zu tun hat, bieten. Arbeitsagenturen und Berufsinformationszentren in NRW Stadt Straße Aachen Roermonder Str Ahlen Bismarckstr Bergisch Gladbach Bensberger Str Bielefeld Werner-Bock-Str Bochum Universitätsstr Bonn Villemombler Str Brühl Ubierstr Coesfeld Holtwicker Detmold Wittekindstr Dortmund Steinstr Düren Bismarckstr Duisburg Wintgensstr Stadt Straße Düsseldorf Grafenberger Allee Essen Berliner Platz Gelsenkirchen Vattmannstr Hagen Körnerstr Hamm Bismarckstr Herford Hansastr Iserlohn Brausestr Köln Luxemburger Str Krefeld Philadelphiastr Meschede Brückenstr Mönchengladbach Lürriper Str Münster Nevinghoff Oberhausen Mülheimer Str Paderborn Bahnhofstr Recklinghausen Görresstr Rheine Dutumer Str Siegen Emilienstr Soest Paradieser Weg Solingen Kamper Str Wesel Reeser Landstr Wuppertal Hünefelder Str

10 Die nächstgelegene Industrie- und Handelskammer (IHK) findet man am einfachsten über die Dachorganisation Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) unter Die IHKn bieten, je nach Kammer etwas unterschiedlich, Informationen und Auskünfte zu Ausbildung und Unternehmen vor Ort. IHK-Adressen in NRW Name Straße Ort Internet-Adresse IHK Aachen Theaterstr Aachen IHK zu Arnsberg Königstraße Arnsberg IHK zu Bochum Ostring Bochum IHK Bonn/Rhein-Sieg Bonner Talweg Bonn IHK zu Dortmund Märkische Straße Dortmund IHK zu Duisburg Mercatorstr. 22/ Duisburg IHK zu Düsseldorf Ernst-Schneider-Platz Düsseldorf IHK zu Essen Am Waldthausenpark Essen IHK zu Hagen Bahnhofstr Hagen IHK zu Köln Unter Sachsenhausen Köln Verbände der Transport- und Logistikbranche bieten auf ihren Webseiten unterschiedliche Informationen, z.b. zu Aus- und Weiterbildung, aktuelle Themen, rechtliche Hinweise bzw. stellen Gesetzestexte zur Verfügung u.v.m. Bundesverband Möbelspedition und Logistik e.v. Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung e.v. Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. Bundesvereinigung Logistik e.v. Bundesverband der Transportunternehmen e.v. Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik e.v. Deutscher Speditions- und Logistikverband e.v. IHK Mittlerer Niederrhein Nordwall Krefeld IHK Nord Westfalen Sentmaringer Weg Münster IHK Ostwestfalen zu Bielefeld Elsa-Brandström-Str Bielefeld IHK Siegen Koblenzer Str Siegen IHK Lippe zu Detmold Leonardo-da-Vinci-Weg Detmold IHK Wuppertal, Solingen-Remscheid Heinrich-Kamp-Platz Wuppertal 257

Mitteilungsblatt Datum: 03.03.2010

Mitteilungsblatt Datum: 03.03.2010 A) Zugänge Aachen Agentur für Arbeit Aachen 52028 Aachen Roermonder Str. 51 52072 Aachen Familienkasse 52029 Aachen Talbotstr. 25 52068 Aachen Ahlen, Westf Agentur für Arbeit Ahlen 59217 Ahlen Bismarckstr.

Mehr

Informationen zum Thema Praktikum

Informationen zum Thema Praktikum DEPARTMENT PSYCHOLOGIE ORGANISATIONS- UND WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Lehrstuhl Organisations- und Wirtschaftpsychologie Informationen zum Thema Praktikum LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN SEITE 2 VON

Mehr

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen!

Hinweis: Bitte informieren Sie sich direkt bei den angegebenen Institutionen! Hochsauerlandkreis Volkshochschule Werl-Wickede-Ense Kirchplatz 5 1. 02922 9724-0 Kreis Soest Ansprechpartner: Herr Klesse 59457 Werl Arnsberg Kreis Unna Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg Hacheneyer Straße

Mehr

Ortsverzeichnis der Familienkassen Stand: 09.04.2015

Ortsverzeichnis der Familienkassen Stand: 09.04.2015 Ortsverzeichnis der Familienkassen Stand: 09.04.2015 Hinweis: Zur Ermittlung der zuständigen Familienkasse können Sie auch die Suche Dienststellen vor Ort nutzen. Familienkasse Baden-Württemberg Ost 70146

Mehr

Anschrift Telefon Fax E-Mail

Anschrift Telefon Fax E-Mail Stadt Bochum Ordnungsamt Willy-Brandt-Platz 2-6 44777 Bochum 0234 910-1419 0234 910-3679 0234 9101418 amt32@bochum.de Stadt Dortmund Ordnungsamt / Olpe 1 44122 Dortmund 0231 50-0, -24967, -25360, -27022,

Mehr

networker NRW e. V. Der IT-Verband in Nordrhein-Westfalen

networker NRW e. V. Der IT-Verband in Nordrhein-Westfalen networker NRW e. V. Der IT-Verband in Nordrhein-Westfalen Wer sind wir Wir sind ein Netzwerk persönlicher Kontakte für Unternehmer aus den Bereichen IT und Medien in Nordrhein-Westfalen mit knapp 180 Mitgliedern.

Mehr

Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW

Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der Teilzeitberufsausbildung in NRW Übersicht: 18 Regionale Initiativen und Netzwerke zur Förderung der in NRW Region Bezeichnung Region Aachen Netzwerk Seit März 2009 Dorothea Maaß Regionalagentur Region Aachen c/o Zweckverband Region Aachen

Mehr

Service / Apple Mac Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server

Service / Apple Mac Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server Service / Apple Mac Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server Seite 1 / 5 Wartung UBUNTU/SAMBA UNIX Server bootfähige Datensicherung erstellt mit Actronis TrueImage auf externe FireWire Harddisk auf Partition:

Mehr

Industrie- und Handelskammer Cottbus 03046 Cottbus, Goethestraße 1a; Telefon: (03 55) 3 65-0, Telefax: 3 65-2 66, E-Mail: ihkcb@cottbus.ihk.

Industrie- und Handelskammer Cottbus 03046 Cottbus, Goethestraße 1a; Telefon: (03 55) 3 65-0, Telefax: 3 65-2 66, E-Mail: ihkcb@cottbus.ihk. Zuständige Stellen für die Berufsbildung in Gewerbebetrieben, die nicht Handwerksbetriebe oder handwerksähnliche Betriebe sind, insbesondere in der Industrie und im Handel ( 75 BBiG) Die Industrie- und

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner Nordrhein-Westfalens Bevölkerungsstruktur wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Das Durchschnittsalter

Mehr

Jobbörsen und Suchmaschinen Nutzen Sie das Internet zur Stellensuche

Jobbörsen und Suchmaschinen Nutzen Sie das Internet zur Stellensuche Jobbörsen und Suchmaschinen Nutzen Sie das Internet zur Stellensuche Das Internet bietet mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten zur Jobsuche. Es kann nicht nur nach Stellen gesucht werden, sondern viele

Mehr

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung:

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung: Tipps & Tools: Berufs- und Studienorientierung: Können mir Tests bei der Berufs- und Studienorientierung helfen? Dieser Frage geht das Bildungsministerium des Landes Baden-Württemberg nach. Hier können

Mehr

Strategien zur Praktikasuche für Soziologen

Strategien zur Praktikasuche für Soziologen Strategien zur Praktikasuche für Soziologen Infoveranstaltung am 04.11. 2013 Tipps und Hinweise für eine effiziente Praktikumssuche Referentin: Elisabeth Zenkner, M.A. Beraterin im Hochschulteam der Agentur

Mehr

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480 Merkblatt: 1.09 Stand: Oktober 2015 Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Allgemeine Orientierung Bundesagentur für Arbeit

Mehr

Ausbildung in Logistik und Spedition: Chancen für junge Menschen! Wirtschaftsforum Mainz-Bingen - 13.02.2014 Seite 1

Ausbildung in Logistik und Spedition: Chancen für junge Menschen! Wirtschaftsforum Mainz-Bingen - 13.02.2014 Seite 1 Ausbildung in Logistik und Spedition: Chancen für junge Menschen! Wirtschaftsforum Mainz-Bingen - 13.02.2014 Seite 1 Inhalt 1. Bedeutung von Logistik und Spedition im Landkreis Mainz-Bingen 2. Ausbildungsberufe

Mehr

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo Gymnasium 16 Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008 Veranstaltungen in Dortmund START INS STUDIUM! Logo START INS STUDIUM In einer bundesweiten Informationswoche wollen das Netzwerk Wege

Mehr

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Wir sind Ihr Karriere- Partner! Heute und auf lange Sicht!

Mehr

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Vorstellung des Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Tipps für die Stellensuche

Mehr

Erfolgreich rekrutieren

Erfolgreich rekrutieren Erfolgreich rekrutieren Einstieg mastermap Berufe live Liebe Leserinnen und Leser, Hamburg wir freuen uns, dass Sie unsere Angebote zur betrieblichen und studentischen Nachwuchsgewinnung kennernlernen

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Duale Studiengänge bei BASF SE

Duale Studiengänge bei BASF SE Beitrag zur BIBB Fachtagung Berufliche Erstausbildung im Tertiärbereich Modell und ihre Relevanz aus internationaler Perspektive Jürgen Kipper 1 Ausbildung bei BASF am Standort Ludwigshafen und im BASF

Mehr

Allgemeine Jobbörsen von A bis Z

Allgemeine Jobbörsen von A bis Z Allgemeine Jobbörsen von A bis Z academics academics ist das führende Karriereportal für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung aus dem Hause DIE ZEIT und Forschung & Lehre. Neben aktuellen und disziplinübergreifenden

Mehr

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT WER SICH NICHT BEWEGT, BEWEGT NICHTS. DESHALB GESTALTE ICH MEINE ZUKUNFT AKTIV MIT. UNSER MOTTO: WIR LEBEN IMMOBILIEN Immobilien sind mehr als vier Wände mit Dach. Sie stellen

Mehr

Landesprogramm. Evaluationssitzung für das Jahr 2014

Landesprogramm. Evaluationssitzung für das Jahr 2014 Landesprogramm NRW 2014 kann verwirrt evtl.. schwimmen! Vorschlag: Evaluationssitzung (2012 für das Jahr 2013 2015) Evaluationssitzung für das Jahr 2014 Video des gemeinsamen Ministerinnentermins am 3.

Mehr

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Export beruflicher Bildung Das Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat weltweit stark zugenommen. Die Nachfrage ggü. AHKs und IHKs kommt von

Mehr

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt

Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt Wuppertal, 23. März 2011 Entwicklungsperspektiven für den Wuppertaler Wohnungsmarkt 23.03.2011 Kerstin Jochimsen 1 Gliederung 1. Der Wohnungsmarkt in Wuppertal im regionalen Vergleich 2. Zukunftsperspektiven

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland

Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland Alle Kinder, die in Deutschland leben, müssen zur Schule gehen. Die Schulpflicht beginnt in der Regel im Herbst des Jahres, in dem ein Kind sechs Jahre alt wird. Die Schulpflicht

Mehr

Jürgen Czupalla, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mainz. Wege zur Rekrutierung im Logistik- und Speditionsbereich

Jürgen Czupalla, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mainz. Wege zur Rekrutierung im Logistik- und Speditionsbereich Jürgen Czupalla, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mainz Wege zur Rekrutierung im Logistik- und Speditionsbereich Anzahl der Betriebe im Bereich Logistik und Spedition im Bezirk der

Mehr

transport logistic 2011: Alle Termine im Überblick Foren

transport logistic 2011: Alle Termine im Überblick Foren Foren Europäische Transport-Korridore: Wohin soll das Geld gehen? Gemeinschaft der Europäischen Bahnen und Infrastrukturgesellschaften (CER), Brüssel Europäische Telematiklösungen für die alpenquerende

Mehr

Stimmt der Weg noch immer?

Stimmt der Weg noch immer? Imageanalyse des Verbundstudiengangs Technische Betriebswirtschaft Verbun MASTER VOLLZEIT B sbegleitend Stimmt der Weg noch immer? NGEBÜHREN B A C H E L O R 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt: Ziele der Imageanalyse

Mehr

Hart, aber fair: LOGISTIK. Eine neue Herausforderung

Hart, aber fair: LOGISTIK. Eine neue Herausforderung Hart, aber fair: LOGISTIK Eine neue Herausforderung Kurzinformation für Arbeitsuchende mit und ohne Berufsausbildung Entstanden ist diese Kurzinformation im Projekt Berufs- und Beschäftigungsguide Logistik,

Mehr

Hintergrundinformationen. Thermografie-Aktion 2012/13 der Verbraucherzentrale NRW. Beschreibung. Thermografie. Energieberatung

Hintergrundinformationen. Thermografie-Aktion 2012/13 der Verbraucherzentrale NRW. Beschreibung. Thermografie. Energieberatung Seite 1 von 8 Hintergrundinformationen Thermografie-Aktion 2012/13 der Verbraucherzentrale NRW Beschreibung Die Sonderaktion der Verbraucherzentrale NRW besteht aus einem Komplettpaket aus Thermografie-Aufnahmen

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Höhenrettungsgruppen. Feuerwehren NRW. der. 8. Auflage Stand 01/2008

Höhenrettungsgruppen. Feuerwehren NRW. der. 8. Auflage Stand 01/2008 sgruppen der Feuerwehren in NRW 8. Auflage Stand 01/2008 Handbuch der sgruppen in NRW Das vorliegende Handbuch ist ein Verzeichnis aller sgruppen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren in NRW. Die personelle

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. MER-Marketing Konzept www.yourfirm.de Yourfirm.de 1 Wir bieten Ihnen 3 Vorteile bei der Schaltung Ihrer Stellenanzeigen Dank des einzigartigen

Mehr

3. LOG BW Expertenworkshop

3. LOG BW Expertenworkshop 3. LOG BW Expertenworkshop Aktuelle Situation auf dem Fachkräftemarkt für Logistik aus der Sicht eines Personalberaters Chancen und Risiken Vorgestellt am 28.02.2012 durch Steffen Kruse logistic people

Mehr

Anhang Interviewpartner und Termine

Anhang Interviewpartner und Termine Anhang A Interviewpartner und Termine Akkreditierungsagenturen 07.07.2004 Edna Habel in AQAS e.v. (Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen) Münsterstraße 6 53111 Bonn 11.06.2004

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

Der Arbeitsmarkt für Politologinnen/Politologen

Der Arbeitsmarkt für Politologinnen/Politologen Der Arbeitsmarkt für Politologinnen/Politologen Situationsbeschreibung, Stellen- und Praktikumssuche, Bewerbung Wintersemester 2013/2014 Themen Arbeitsmarktdaten/Studium/Statistik Begriffsklärung Professionalisierung

Mehr

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg

x Kfz-Innung Bruchsal, Waghäusel x Kfz-Innung Freiburg, Freiburg Repräsentative AUTOHAUS-Umfrage Inkassodienstleistungen deutscher Kfz-Innungen Stand: 24. August 2012 Von 231 befragten Kfz-Innungen in Deutschland haben 105 geantwortet und werden unten aufgelistet. Antwortmöglichkeiten

Mehr

Ohne Abitur und mit Perspektiven Wenn die Schulkarriere nicht wie geplant weitergeht. Inhaltsübersicht: Seite. Köln, den 22.

Ohne Abitur und mit Perspektiven Wenn die Schulkarriere nicht wie geplant weitergeht. Inhaltsübersicht: Seite. Köln, den 22. Gemeinsame Geschäftsführung: Ohne Abitur und mit Perspektiven Wenn die Schulkarriere nicht wie geplant weitergeht Elke Ott Fon: 0221 /9429-1719 E-Mail: elke.ott@arbeitsagentur.de und Steffi Adam-Bott Fon:

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Weichen stellen Ihre Kinder befinden sich auf der letzten Etappe zum Abitur. Mit diesem Schulabschluss

Mehr

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie.

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie. Altendorfer Str. Die Akade Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie ist ein Essener Bildungsträger; seit 2002 am Markt, orientieren wir uns stark an den personellen und fachlichen

Mehr

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

Ausschreibung von Vertragsarzt- und Psychotherapeutensitzen in Westfalen-Lippe

Ausschreibung von Vertragsarzt- und Psychotherapeutensitzen in Westfalen-Lippe Ausschreibung von Vertragsarzt- und Psychotherapeutensitzen in Westfalen-Lippe Juni 2015 Im Auftrag der jetzigen Praxisinhaber bzw. deren Erben schreibt die KVWL die abzugebenden Arzt- und Psychotherapeuten-Praxen

Mehr

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK

WE MAKE YOUR CAREER WORK. Perspektiven VOM EINSTEIGER ZUM AUFSTEIGER BILFINGER WOLFFERTS GEBÄUDETECHNIK Gebäudetechnik bietet beste Bedingungen für einen direkten Einstieg, z.b. als Jung-Ingenieur oder Projektleiter. Bei uns erhalten Sie nach Ihrem Studium die Chance, in engagierten Teams verantwortungsvolle

Mehr

Warum Einstieg Köln?

Warum Einstieg Köln? Warum Einstieg Köln? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Wegweiser NRW für die Anerkennung von im Ausland erworbenen. Befähigungsnachweisen und Qualifikationen für Zuwanderer und Zuwanderinnen

Wegweiser NRW für die Anerkennung von im Ausland erworbenen. Befähigungsnachweisen und Qualifikationen für Zuwanderer und Zuwanderinnen Wegweiser NRW für die Anerkennung von im Ausland erworbenen Befähigungsnachweisen und Qualifikationen für Zuwanderer und Zuwanderinnen Allgemeine Informationen zu den Anerkennungsverfahren Wer einen Antrag

Mehr

AK 50 Herren-Mannschaftsmeisterschaft 2015

AK 50 Herren-Mannschaftsmeisterschaft 2015 AK 50 Herren-Mannschaftsmeisterschaft 2015 1. Spieltag 2. Spieltag 3. Spieltag 4. Spieltag 5. Spieltag 6. Spieltag 1 1 Krefelder GC 1 35,0 49,0 33,5 sa 117,5 2 Am Alten Fliess 1 49,0 53,0 29,5 131,5 3

Mehr

Beschaffung, Verkehr, Logistik

Beschaffung, Verkehr, Logistik Beschaffung, Verkehr, Logistik ein Berufsfeld mit Perspektive? Prof. Dr. Winfried Krieger krieger@wi.fh-flensburg.de www.fh-flensburg.de/logistik Agenda Was ist Beschaffung, Verkehr und Logistik? Was sind

Mehr

Allianz für Zukunftsberufe. Berufsorientierungsund Ausbildungsnetzwerk für erneuerbare Energien. Angebote und Erfahrungen THEO BÜHLER

Allianz für Zukunftsberufe. Berufsorientierungsund Ausbildungsnetzwerk für erneuerbare Energien. Angebote und Erfahrungen THEO BÜHLER THEO BÜHLER Allianz für Zukunftsberufe Berufsorientierungsund Ausbildungsnetzwerk für erneuerbare Energien Angebote und Erfahrungen Aktuelle Entwicklung der Erneuerbaren Energien (EE) in Deutschland Anteile

Mehr

Informationstag duales Studium Freitag, 27.09.2013, 11.00-16.00 Uhr im Kölner BIZ Agentur für Arbeit Köln, Luxemburger Str.

Informationstag duales Studium Freitag, 27.09.2013, 11.00-16.00 Uhr im Kölner BIZ Agentur für Arbeit Köln, Luxemburger Str. Informationen zur Vorbereitung auf den Informationstag duales Studium Freitag, 27.09.2013, 11.00-16.00 Uhr im Kölner BIZ Agentur für Arbeit Köln, Luxemburger Str. 121, 50939 Köln Checkliste zur Vorbereitung

Mehr

MEDIADATEN Stand Mediadaten: 11/2008

MEDIADATEN Stand Mediadaten: 11/2008 MEDIADATEN Stand Mediadaten: 11/2008 ÜBERSICHT MEDIADATEN SLV-REPORT 3 FACHREIHE 4 SEMINARPROGRAMM 5 INTERNET 6 INFO- UND MESSESTÄNDE 7 Sollten Sie zwei Medien und Leistungen im Paket nutzen wollen, so

Mehr

Messen Seminare Vorträge. Schülerinnen und Schüler. Schülergruppe am Schulhof auf Parkbank. Marktplatz BiZ. Einklinker DIN lang.

Messen Seminare Vorträge. Schülerinnen und Schüler. Schülergruppe am Schulhof auf Parkbank. Marktplatz BiZ. Einklinker DIN lang. Schülergruppe am Schulhof auf Parkbank Messen Seminare Vorträge Schülerinnen und Schüler Marktplatz BiZ Einklinker DIN lang Logo Veranstaltungen im BiZ Starten in Ausbildung, Studium, Beruf und mehr...

Mehr

WER WIR SIND? UNSERE MITARBEITER SIND UNSER WERTVOLLSTES GUT

WER WIR SIND? UNSERE MITARBEITER SIND UNSER WERTVOLLSTES GUT WIR SUCHEN DICH 1 ! h c i d f u a s n u n e u e r f r i W 2 WER WIR SIND? UNSERE MITARBEITER SIND UNSER WERTVOLLSTES GUT Die NOVOTERGUM AG ist ein mittelständisches Unternehmen im Gesundheitsmarkt und

Mehr

Wir bewegen mehr. Transportlogistik am Bau. Baustoffe Transporte Containerdienst Recycling Entsorgung. www.graewe-transporte.de

Wir bewegen mehr. Transportlogistik am Bau. Baustoffe Transporte Containerdienst Recycling Entsorgung. www.graewe-transporte.de Wir bewegen mehr. Baustoffe Transporte Containerdienst Recycling Entsorgung Transportlogistik am Bau www.graewe-transporte.de Gräwe Transport GmbH ein flexibles, innovatives und zukunftsorientiertes Familienunternehmen.

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.

TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05. TEILZEITAUSBILDUNG/DUALES STUDIUM IN TEILZEIT BEI DER DEUTSCHEN TELEKOM AG TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.13 Anne Gonschor, Leiterin Ausbildungszentrum Hannover öffentlich 17.05.2013

Mehr

Arbeitsmarktreport NRW 2012. 2. Quartalsbericht Juni

Arbeitsmarktreport NRW 2012. 2. Quartalsbericht Juni Arbeitsmarktreport NRW 2012 2. Quartalsbericht Juni Juli 2012 Herausgeber: G.I.B. Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbh Im Blankenfeld 4 46238 Bottrop www.gib.nrw.de Autor: Andreas Mertens

Mehr

- Baustellenmanagement -

- Baustellenmanagement - Fachhochschule h h Münster Berufsbegleitender Studiengang - Baustellenmanagement - Prof. Dr.-Ing. Ulrich F. Weber Fachhochschule Münster Fachbereich Bauingenieurwesen Folie 1 Berufsbegleitender Studiengang

Mehr

Herzlich willkommen. Auftaktworkshop BINGO 2010

Herzlich willkommen. Auftaktworkshop BINGO 2010 Herzlich willkommen zum Auftaktworkshop BINGO 2010 am 15. März 2010 im Ostwestfalensaal der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld Tagesordnung Begrüßung durch Sven Binner, Geschäftsführer IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Mehr

Trainerprofil. Themenschwerpunkte:

Trainerprofil. Themenschwerpunkte: Trainerprofil Themenschwerpunkte: Office Paket allgemein Umstieg Office 2002, 2003 auf 2010, 2013 Umstieg Office 2007 auf 2010, 2013 Designformatvorlagen (2007, 2010, 2013) Grafisches Gestalten unter Office

Mehr

TELEKOM AUSBILDUNG ZUKUNFT GESTALTEN FÖRDERUNG UND BINDUNG VON AUSZUBILDENDEN

TELEKOM AUSBILDUNG ZUKUNFT GESTALTEN FÖRDERUNG UND BINDUNG VON AUSZUBILDENDEN ZUKUNFT GESTALTEN FÖRDERUNG UND BINDUNG VON AUSZUBILDENDEN TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.13 PETRA KRÜGER UND INES KIMMEL INHALTSVERZEICHNIS 1. Zahlen, Daten, Fakten 2. Ausbildung

Mehr

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe Termine zum Start 2013 Team Akademische Berufe Möglichkeiten zu studieren Hochschulstudium Duales Studium Fernstudium Seite 1 Duales Studium in der Wirtschaft oder in Behörden - ein Studium mit besten

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik

ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik ASW-Fachwirt Einkauf/Logistik Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching ASW Berufsakademie Saarland e.v. Neunkirchen/Saar Zum Eisenwerk 2 66538 Neunkirchen

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Master of Arts. Metropol-Region des Westens

Master of Arts. Metropol-Region des Westens Metropol-Region des Westens Studienbedingungen und Bewerbung Kontakt Panel der Der akkreditierte Lernmodule Der Studiengang wird von der NRW School of Gover- Die ergänzt die praxis nance betreut und gefördert.

Mehr

Praktikantenprogramm der DGVFM

Praktikantenprogramm der DGVFM Praktikantenprogramm der DGVFM für Studenten/innen der Mathematik Semester 2012/2013 Jetzt bewerben bis 1. Dezember 2012 www.aktuar-praktikum.de 2 Unsere Partner 3 Das Praktikantenprogramm Der erste Schritt

Mehr

Möglichkeiten nach dem Abi 1/5

Möglichkeiten nach dem Abi 1/5 Möglichkeiten nach dem Abi 1/5 Ausbildung Bei vielen Ausbildungsberufen ist Abitur erwünscht z.b. Bankkaufmann/-frau 21% Studienabbrüche => Ausbildung als Alternative? Für Abiturienten oft verkürzte Ausbildungszeit

Mehr

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm Lange Nacht der Ausbildung am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum Programm Hochschule Rhein-Waal An der Hochschule Rhein Waal können Sie verschiedene Studiengänge berufsbegleitend

Mehr

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren (Stand: Juni 2011) Hochschulzugangsberechtigung (gem QualV) Bachelor BWL mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik 6 Semester Bachelor WI mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik

Mehr

Angebote der Agentur für Arbeit

Angebote der Agentur für Arbeit Angebote der Agentur für Arbeit - Hilfen im Prozess der Berufswahl - Berufsberatung/Agentur für Arbeit Hamburg - Januar 2006 1 Überblick Das neue Kundenzentrum der Agentur für Arbeit Kundengruppe U25 Team,

Mehr

Abitur und dann? Entscheidungshilfen für die Zeit nach der Schule. Munster, 07.02.2014 Kolja Briedis

Abitur und dann? Entscheidungshilfen für die Zeit nach der Schule. Munster, 07.02.2014 Kolja Briedis Abitur und dann? Entscheidungshilfen für die Zeit nach der Schule Munster, 07.02.2014 Kolja Briedis Übersicht Was ist wichtig, zu wissen? Wie komme ich an Informationen? Worauf sollte ich bei der Entscheidung

Mehr

Was ist die Düsseldorfer Sommer-Universität (DSU)?

Was ist die Düsseldorfer Sommer-Universität (DSU)? Weiterbildungs-Workshop Regionales Marketing für die Düsseldorfer Sommeruniversität am Beispiel der Vortragsreihe Psychosomatik aktuell 16.03.2005 Astrid von Oy, M.A. Institut für Internationale Kommunikation

Mehr

15. Nebenjobs und Praktika

15. Nebenjobs und Praktika 15. Nebenjobs und Praktika Wenn Sie zum Studium nach Deutschland gekommen sind, sollte das Studium oberste Priorität haben. Viele Studierende in Deutschland arbeiten allerdings neben dem Studium. Auch

Mehr

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang Schmuckgrafik eines Auges BIZ-Logo Logo Veranstaltungen September - Dezember roter Balken DIN lang 2012 Liebe Schülerinnen und Schüler! Das neue Schuljahr beginnt und drängende Fragen stehen an! Welcher

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

Berufsplanung fur den IT-Nachwuchs

Berufsplanung fur den IT-Nachwuchs Joerg E. Staufenbiel/Birgit Giesen (Hrsg.) Berufsplanung fur den IT-Nachwuchs Mit mehr als 16.000 Stellenangeboten Inhaltsverzeichnis Arbeitsmarkt von D,: Werner Dostal 20 I. 2. 3. 3.1 3.2 3.3 4. 4.1 4.2

Mehr

Lehrerfortbildung in Soest im September 2015. Medienportfolio der Bundesagentur für Arbeit u.a. für Sek. II

Lehrerfortbildung in Soest im September 2015. Medienportfolio der Bundesagentur für Arbeit u.a. für Sek. II Lehrerfortbildung in Soest im September 2015 Ulrich Meyer Medienportfolio der Bundesagentur für Arbeit u.a. für Sek. II Intention und Gesetzesauftrag Die Bundesagentur für Arbeit bietet ein umfassendes

Mehr

Dein IHK-Ausbildungsguide

Dein IHK-Ausbildungsguide Ab nach oben!... mit Aus- und Weiterbildung 5 4 3 2 1 Karriere planen! Gut in die Lehre starten! Erfolgreich bewerben! Lehrstelle suchen! Beruf wählen! Dein IHK-Ausbildungsguide Nord Westfalen Schock Deine

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Länderübergreifende Angebote und länderspezifische Jobbörsen

Länderübergreifende Angebote und länderspezifische Jobbörsen Länderübergreifende Angebote und länderspezifische Jobbörsen 1. Länderübergreifende Angebote AHK.de Die Website der Deutschen Außenhandelskammern informiert über die Standorte der Außenhandelskammern weltweit.

Mehr

Das Jobportal für junge Talente. Alle Vorteile auf einen Blick. Zielgruppe. www.praktikum.info

Das Jobportal für junge Talente. Alle Vorteile auf einen Blick. Zielgruppe. www.praktikum.info Vorstellung Praktikum.info www.praktikum.info Alle Vorteile auf einen Blick Spezialplattform für Schüler, Auszubildende und Studenten Recruiting und Employer Branding Rund 200.000 Besucher monatlich Das

Mehr

Das Regionale Einzelhandelskonzept für das Östliche Ruhrgebiet und angrenzende Bereiche und seine Fortschreibung

Das Regionale Einzelhandelskonzept für das Östliche Ruhrgebiet und angrenzende Bereiche und seine Fortschreibung Das Regionale Einzelhandelskonzept für das Östliche Ruhrgebiet und angrenzende Bereiche und seine Fortschreibung Jörg Lehnerdt,, Köln 1 Fortschreibung des REHK worum geht es? Evaluierung der Erfahrungen

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Inhalt Berufsfachschule...5 Höhere Berufsfachschule...7 Berufliches

Mehr

Claudia Pahlich/Birgit Giesen/Joerg E.Staufenbiel. Berufsplanung für den. IT-Nachwuchs. Mit Stellenangeboten von Top-Arbeitgebern

Claudia Pahlich/Birgit Giesen/Joerg E.Staufenbiel. Berufsplanung für den. IT-Nachwuchs. Mit Stellenangeboten von Top-Arbeitgebern Claudia Pahlich/Birgit Giesen/Joerg E.Staufenbiel Berufsplanung für den IT-Nachwuchs Mit Stellenangeboten von Top-Arbeitgebern Inhaltsverzeichnis Von Arbeitsmarkt bis Wirtschaftsinformatik D Chancen für

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de

LEHRE macht Karriere. Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium. Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de LEHRE macht Karriere Mehr Infos unter www.lehre-macht-karriere.de Abi und dann? Karriereplaner FOS/ Gymnasium Nach dem Abi stehen dir alle Wege offen. Finde deinen Weg mit der IHK! PLAN A: Ausbildung und

Mehr

Früher Kistenschieber heute Meister der Komplexitätsbeherrschung: Was hat den Imagewechsel der Logistikbranche ausgelöst?

Früher Kistenschieber heute Meister der Komplexitätsbeherrschung: Was hat den Imagewechsel der Logistikbranche ausgelöst? Früher Kistenschieber heute Meister der Komplexitätsbeherrschung: Was hat den Imagewechsel der Logistikbranche ausgelöst? Und wie wird der Facility Manager den Hausmeisterkittel ein für allemal los? Hartmut

Mehr

Mit Mitarbeitern arbeiten! Menschenbild und Personalführung

Mit Mitarbeitern arbeiten! Menschenbild und Personalführung 102. Treffen der BVL Regionalgruppe Hamburg Thema: Der Mensch in der Logistik: Motivation, Weiterbildung, Mit Mitarbeitern arbeiten! Menschenbild und Personalführung Prof. Dr. Klaus Dieter Lorenzen Fachhochschule

Mehr