Ihr zuverlässiger Partner ROBA -ES. Spielfreie elastische Wellenkupplung K.940.V13.DE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihr zuverlässiger Partner ROBA -ES. Spielfreie elastische Wellenkupplung K.940.V13.DE"

Transkript

1 ROBA -ES Spielfreie elastische Wellenkupplung K.940.V13.DE

2 ROBA -ES bringt Ruhe in schwingungskritische Antriebssysteme Eine elastische Kupplung in hochpräzisen Servoachsen? Durchaus kein Widerspruch, denn die ROBA -ES Kupplung überzeugt selbst in kritischen Applikationen durch spielfreie Drehmomentübertragung, ideale Steifigkeit und optimale Schwingungsdämpfung. ROBA -ES, die Alternative zu drehsteifen Wellenkupplungen. Spielfreie Drehmomentübertragung durch vorgespannten Elastomerstern, über dessen Härte, Steifigkeit und Dämpfungsverhalten variiert werden kann. Ausgleich von radialem, axialem und winkligem Wellenversatz. Einfache Steckmontage, Wartungsfreiheit, Medienbeständigkeit und Temperaturfestigkeit garantieren höchste Betriebssicherheit. ROBA -ES - elastisch und spielfrei smartflex - drehsteif und spielfrei Spiel ist die Winkeltoleranz zwischen An- und Abtrieb, auch als Verdrehspiel bekannt. Viele herkömmliche elastische Kupplungen sind bedingt durch ihre Bauart spielbehaftet. mayr -Kupplungen der Baureihen ROBA -ES, smartflex und ROBA -DS übertragen das Drehmoment spielfrei. Die Kupplungen unterscheiden sich in Dämpfungsverhalten und Drehsteifigkeit: Rechtslauf Drehmoment Herkömmliche elast. Kupplung ROBA -DS ROBA -ES smartflex Die ROBA -ES ist in engem Rahmen drehelastisch und schwingungsdämpfend. Ihre Drehsteifigkeit ist im Vergleich zum Zahnriemenantrieb um den Faktor zwei bis vier höher. Linkslauf ϕ spiel ϕ spiel = 0 ϕ spiel = 0 Die smartflex und ROBA -DS sind drehsteife Ganzmetallkupplungen. Sie weisen den kleinsten Verdrehwinkel bei maximalem Drehmoment auf. Aufgrund der Ausführung ihres Übertragungselements in Stahl haben sie keine dämpfenden Eigenschaften. ϕ max Verdrehwinkel mit T K max ϕ max ROBA -ES Kupplungen sind auch in ATEX-Ausführung gemäß Richtlinie 94/9 EG (ATEX 95) lieferbar.

3 ROBA -ES Inhaltsverzeichnis Zahnkränze Seite 4 Nenndrehmomente 4 bis 1250 Nm Temperatureinfluss Seite 4 Medienbeständigkeit Seite 4 max. zul. Axialversatz 2,6 mm Drehmomente Seite 5 max. zul. Radialversatz 0,26 mm Zulässige Verlagerungswerte Seite 5 max. zul. Winkelversatz 1,3 Federsteife Seite 5 ROBA -ES mit Passfedernuten Type 940._22._ Seite 6 Nenndrehmomente 4 bis 1250 Nm Technische Daten Seite 6 Bohrungen 6 bis 80 mm Maßliste Seite 6 max. zul. Axialversatz 2,6 mm Bestellbeispiel Seite 6 max. zul. Radialversatz 0,26 mm max. zul. Winkelversatz 1,3 ROBA -ES mit Klemmnaben Type 940._00._ Seite 7 Nenndrehmomente 4 bis 1250 Nm Technische Daten Seite 7 Bohrungen 6 bis 80 mm Maßliste Seite 7 max. zul. Axialversatz 2,6 mm Bestellbeispiel Seite 7 max. zul. Radialversatz 0,26 mm max. zul. Winkelversatz 1,3 ROBA -ES mit Spannringnaben aus Aluminium Type 940._11. A Seite 8 Nenndrehmomente 4 bis 405 Nm Technische Daten Seite 8 Bohrungen 6 bis 45 mm Maßliste Seite 8 max. zul. Axialversatz 1,8 mm Bestellbeispiel Seite 8 max. zul. Radialversatz 0,2 mm max. zul. Winkelversatz 1,3 ROBA -ES mit Spannringnaben aus Stahl Typen 940._11.P und 940._11.F Seite 9 Nenndrehmomente 4 bis 1250 Nm Technische Daten Seite 9 Bohrungen 6 bis 75 mm Maßliste Seite 9 max. zul. Axialversatz 2,6 mm Bestellbeispiel Seite 9 max. zul. Radialversatz 0,26 mm max. zul. Winkelversatz 1,3 Reibschlüssig übertragbare Drehmomente von Klemm- und Spannringnaben Seite 10 Technische Erläuterungen Seite 12 Einbauhinweise und -beispiele Seite 13 Kupplungsauslegung Seite 14 3

4 ROBA -ES Zahnkränze Die Zahnkränze sind das zentrale Element der ROBA -ES-Kupplung. Sie definieren durch das zulässige Drehmoment, Steifigkeit, Dämpfung und Verlagerungswerte den Einsatzbereich und das Verhalten der Wellenverbindung. Durch die Verwendung eines neuartigen Polyurethan-Werkstoffes und eines speziellen Spritzverfahrens wird eine hohe Maßhaltigkeit und Gleichmäßigkeit der Zähne des Zahnkranzes erreicht. Die Zahnkränze sind in unterschiedlichen Shorehärten verfügbar. Die Zähne des elastischen Zahnkranzes sind seitlich angeschrägt, somit wird die Blindmontage erleichtert. Ihr zuverlässiger Partner Zahnkranz Härte [Shore] Farbe Dauertemperatur Zulässiger Temperaturbereich Max. Temperatur kurzzeitig 80 Sh A blau -50 bis +80 C -60 bis +120 C 92 Sh A gelb -40 bis +90 C -50 bis +120 C 98 Sh A rot -30 bis +90 C -40 bis +120 C 64 Sh D grün -30 bis +100 C -40 bis +140 C Temperatureinfluss Die im Betrieb vorhandenen Umgebungstemperaturen üben einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Auslegung der ROBA -ES- Kupplung aus (siehe Auslegung Seite 14). Auslegung ROBA -ES Kupplungen können durch verschiedene Zahnkränze in ihren Eigenschaften stark variiert werden. Aufgrund unterschiedlicher Dämpfungseigenschaften und der nicht linearen Steifigkeit des Elastomers besitzt dieses Element im Gegensatz zu einer Stahl-Wellen-Verbindung auch mehr Parameter, die bei einer Auswahl berücksichtigt werden sollten. Eine gründliche Auslegung der Kupplung wird deshalb empfohlen (siehe Auslegung Seite 14). Medienbeständigkeit Die Zahnkränze sind sehr gut beständig gegen reine mineralische Öle (Schmieröle) und wasserfreie Fette. Ähnlich gut ist die Beständigkeit gegen Treibstoffe wie Normalbenzin Dieselöl Kerosin. Schäden können auftreten bei längerem Einwirken von Alkoholen oder aromatischen Treibstoffen (Superbenzin). Der verwendete Zahnkranz-Werkstoff ist hydrolysebeständig. Wasser (auch Seewasser) führt, im Gegensatz zu anderen Polyurethan-Werkstoffen, auch bei jahrelangem Kontakt zu keinen wesentlichen Änderungen der mechanischen Eigenschaften. Heißes Wasser allerdings reduziert die mechanische Festigkeit. Bei Kontakt mit besonderen Medien oder Strahlung bitte Rücksprache beim Werk. 4

5 ROBA -ES Zahnkränze Drehmomente 1) Zul. max. Drehmoment für Type 940._00._ und 940._11._ in Abhängigkeit von Bohrungsdurchmesser d 3 /d 4, siehe Tabelle 1 bis 4 Seite 10 und 11. 2) Zul. Wechseldrehmomente siehe Kupplungsauslegung Seite 14. Zulässige Verlagerungswerte Federsteife Zahnkranzhärte 80 Sh A (blau) T KN 2) T K max Drehmoment Type 940. _._ 1) Zahnkranzhärte 92 Sh A (gelb) T KN 2) T K max Zahnkranzhärte 98 Sh A (rot) T KN 2) T K max Zahnkranzhärte 64 Sh D (grün) T 2) KN T K max [Nm] [Nm] [Nm] [Nm] [Nm] [Nm] [Nm] [Nm] Nur bei P-Ausführung (Seite 9) verfügbar , Wellen-Verlagerungen Axial Radial Winkelig DK a 80/92/98 Sh A 64 Sh D DK r 80 Sh A DK r 92 Sh A DK r 98 Sh A DK r 64 Sh D DK w 80 Sh A DK w 92 Sh A DK w 98 Sh A DK w 64 Sh D [mm] [mm] [mm] [mm] [mm] [ ] [ ] [ ] [ ] 14 1,0 0,21 0,15 0,09 0,06 1,1 1,0 0,9 0,8 19 1,2 0,15 0,1 0,06 0,04 1,1 1,0 0,9 0,8 24 1,4 0,18 0,14 0,1 0,07 1,1 1,0 0,9 0,8 28 1,5 0,2 0,15 0,11 0,08 1,3 1,0 0,9 0,8 38 1,8 0,22 0,17 0,12 0,09 1,3 1,0 0,9 0,8 42 2,0 0,24 0,19 0,14 0,1 1,3 1,0 0,9 0,8 48 2,1 0,26 0,21 0,16 0,11 1,3 1,0 0,9 0,8 55 2,2-0,24 0,17 0,12-1,0 0,9 0,8 65 2,6-0,25 0,18 0,13-1,0 0,9 0,8 Nur bei P-Ausführung (Seite 9) verfügbar ,0 0,21 0,15 0,09 0,06 1,1 1,0 0,9 0, ,5 1,2 0,15 0,1 0,06 0,04 1,1 1,0 0,9 0, ,4 0,18 0,14 0,1 0,07 1,1 1,0 0,9 0,8 C T stat. 80 Sh A statische Drehfedersteife dynamische Drehfedersteife statische Radialfedersteife C T stat. 92 Sh A C T stat. 98 Sh A C T stat. 64 Sh D C T dyn. 80 Sh A C T dyn. 92 Sh A C T dyn. 98 Sh A C T dyn. 64 Sh D C r 80 Sh A C r 92 Sh A C r 98 Sh A C r 64 Sh D [Nm/rad.] [Nm/rad.] [Nm/rad.] [Nm/rad.] [Nm/rad.] [Nm/rad.] [Nm/rad.] [Nm/rad.] [N/mm] [N/mm] [N/mm] [N/mm] Nur bei P-Ausführung (Seite 9) verfügbar ,

6 L Ihr zuverlässiger Partner ROBA -ES mit Passfedernuten Type 940._22._ 14 bis 65 Ø D H Ø d 5 Ø d H s a b s l 1 E (l 1 ) t Ø d 5 G n 14 bis 42 ROBA -ES Kupplungen werden als ungebohrte Nabenausführung (Weiterbearbeitung durch Kunden) oder mit Fertigbohrung und Nut JS9 (DIN 6885/1) geliefert. Zur axialen Fixierung befindet sich in der Nabe eine Stellschraube. Die Stellschraube ist bei n 14 bis 42 um 180 zur Nut versetzt (rechtes Bild, oben). Als Nabenmaterial wird bis 38 Aluminium verwendet, ab 42 Stahl. Gängige Bohrungen sind ab Lager lieferbar. Bild 1: Type 940._22._ n 48 bis 65 Technische Daten und Bohrungen 1) minimale Nabenbohrung 2) d 5 min [mm] maximale Nabenbohrung 2) d 5 max [mm] maximale Drehzahl n max [min -1 ] Massenträgheitsmomente pro Nabe und J [10-6 kgm 2 ] 2,8 20,4 50,8 200,3 400, Gewicht max. Bohrung [kg] 0,020 0,066 0,132 0,253 0,455 1,85 2,52 4,14 5,96 Maße 2) a b D H d H 10, E G M4 M5 M5 M6 M8 M8 M8 M10 M10 L l s 1,5 2,0 2,0 2,5 3,0 3,0 3,5 4,0 4,5 t ) Weitere n und Typen auf Anfrage. Maß- und Konstruktionsänderungen vorbehalten. 2) Empfohlene Passungsverbindung H7/k6. Bestellnummer / / / 14 bis 65 Zahnkranzhärte 98 Sh A (rot) Zahnkranzhärte 92 Sh A (gelb) Zahnkranzhärte 80 Sh A (blau) 3) Zahnkranzhärte 64 Sh D (grün) Alu-Ausführung bis 38 Stahl-Ausführung ab 42 A F Bohrung ø d 5 H7 (siehe Tabelle) Bohrung ø d 5 H7 (siehe Tabelle) 6 Beispiel: 42 / F / Ød 5 30 / Ød ) Zahnkranz 80 Sh A (blau) nur bis 48 verfügbar

7 ROBA -ES mit Klemmnaben Type 940._00._ 14 bis 65 Ø D H Ø d 3 Ø d H L a s b s l 1 E (l 1 ) Ø d 3 t 1 M 1 Ø D K t 2 ROBA -ES Kupplungen mit Klemmnabe sind konzipiert für eine schnelle und sichere Montage beziehungsweise Demontage. Sie haben keine Passfedernut. Das Anzugsmoment (T A ) der Klemmschrauben muss eingehalten werden, um eine zuverlässige, reibschlüssige Drehmomentübertragung sicherzustellen. Bitte beachten Sie die maximal zulässigen Drehmomente (Tabelle 4, Seite 11). Die Naben bestehen bis zur 38 aus Aluminium, ab 42 wird Stahl verwendet. Auf Wunsch kann die Klemmnabe zusätzlich mit Nut ausgeführt werden. Bild 2: Type 940._00._ Technische Daten und Bohrungen Maße 1) minimale Nabenbohrung 2) d 3 min [mm] maximale Nabenbohrung 2) d 3 max [mm] maximale Drehzahl n max [min -1 ] Massenträgheitsmomente pro Nabe und J [10-6 kgm 2 ] 2,8 20,4 50,8 200,3 400, Gewicht max. Bohrung [kg] 0,020 0,066 0,132 0,253 0,455 1,85 2,52 3,89 5,62 Anzugsmomente Klemmschrauben T A [Nm] 1, ) a b D H D K 32, ,4 72,6 83,3 78, d H 10, E L l M 1 M3 M6 M6 M8 M8 M10 M12 M12 M14 s 1,5 2,0 2,0 2,5 3,0 3,0 3,5 4,0 4,5 t 1 5, , ,5 t ) Weitere n und Typen auf Anfrage. Maß- und Konstruktionsänderungen vorbehalten. 2) Bohrungsabhängige übertragbare Drehmomente siehe Tabelle 4, Seite 11. Bestellnummer / / / 14 bis 65 Zahnkranzhärte 98 Sh A (rot) Zahnkranzhärte 92 Sh A (gelb) Zahnkranzhärte 80 Sh A (blau) 3) Zahnkranzhärte 64 Sh D (grün) Alu-Ausführung bis 38 Stahl-Ausführung ab 42 A F Bohrung ø d 3 F7 Bohrung ø d 3 F7 (siehe Tabelle) im geschlitzten Bereich kann die Bohrungspassung abweichen Beispiel: 42 / F / Ød 3 30 / Ød ) Zahnkranz 80 Sh A (blau) nur bis 48 verfügbar 7

8 L Ihr zuverlässiger Partner ROBA -ES mit Spannringnaben aus Aluminium Type 940._11.A 14 bis 38 Ø D H Ø d 4 Ø d H 1 mm 1 mm Ø d 4 Bei dieser Ausführung besteht der Nabenkörper aus Aluminium, der Ring aus vergütetem, phosphatiertem Stahl. Die Ausführung ist Baugleich zur P-Ausführung (Seite 9). Durch die Symmetrie, das Fehlen von Nuten und radialen Bohrungen, ergibt sich ein optimaler Rundlauf. Deshalb sind wesentlich höhere Drehzahlen als bei den anderen Nabenausführungen möglich (Diagramm Auswuchten, Seite 12 beachten). a Das Drehmoment wird reibschlüssig auf die Welle übertragen. Beachten Sie deshalb die maximalen Drehmomente dieser Wellen- Naben-Verbindung (Tabelle 1, Seite 10). s b s l 1 E (l 1 ) Bild 3: Type 940._11.A Technische Daten und Bohrungen minimale Nabenbohrung 1) d 4 min [mm] maximale Nabenbohrung 1) d 4 max [mm] maximale Drehzahl n max [min -1 ] Massenträgheitsmomente pro Nabe und J [10-6 kgm 2 ] Gewicht max. Bohrung [kg] 0,049 0,12 0,28 0,45 0,95 Anzugsmomente Spannschrauben T A [Nm] 1,3 3,0 6,0 6,0 10,0 Maße a b D H d H 10, E L l 1 18, M 2 4 x M3 6 x M4 4 x M5 8 x M5 8 x M6 s 1,5 2,0 2,0 2,5 3,0 1) Bohrungsabhängige übertragbare Drehmomente siehe Tabelle 1, Seite 10. Maß- und Konstruktionsänderungen vorbehalten. Bestellnummer / A / / 14 bis 38 Zahnkranzhärte 98 Sh A (rot) Zahnkranzhärte 92 Sh A (gelb) Zahnkranzhärte 80 Sh A (blau) Zahnkranzhärte 64 Sh D (grün) Alu-Ausführung A Bohrung ø H7 d 4 (siehe Tabelle) Bohrung ø d 4 H7 (siehe Tabelle) 8 Beispiel: 38 / A / Ød 4 30 / Ød 4 30

9 ROBA -ES mit Spannringnaben aus Stahl Type 940._11._ bis 65 Der Nabenkörper besteht aus Stahl (geölt), der Ring aus vergütetem, phosphatiertem Stahl. Diese Ausführung gibt es in einer Standard- Variante und einer Variante entsprechend DIN Die DIN- Variante besitzt einen Zahnkranz mit zentraler, genormter Bohrung und genormten Bohrungsdurchmessern in den Naben. Die DIN-Variante wurde für den Einsatz in Kurzbohrspindeln und Mehrspindelköpfen konzipiert. Diese DIN-Ausführung verbindet durch die Stahlnaben Robustheit mit Präzision. Insbesondere bei Anwendungen mit stark schwellender oder wechselnder Belastung sollte dieser Ausführung der Vorzug gegeben werden. L L Ø D H Ø d 4 Ø d H t 2 Ø d 4 Ø d 6 Ø D H Ø d 4 Ø d H Ø d 7 * t 2 Ø d 4 Ø d 6 M 2 1 mm a 1 mm M 2 1 mm a 1 mm s b s s b s l 1 E (l 1 ) l 1 E (l 1 ) Bild 4: Type 940._11.P 14 bis 38 Type 940._11.F 42 bis 65 Bild 5: Type P bis 28 nach DIN Technische Daten und Bohrungen Maße , a b D H 32 37, d H 10, d d 7 * 8,5 9,5 9,5 12,5 12,5 14, E L l 1 18, M 2 4 x M3 6 x M4 6 x M4 4 x M5 4 x M5 8 x M5 8 x M6 4 x M8 4 x M8 4 x M10 4 x M12 s 1,5 2,0 2,0 2,0 2,0 2,5 3,0 3,0 3,5 4,0 4,5 t , minimale Nabenbohrung 1) d 4 min [mm] maximale Nabenbohrung 1) d 4 max [mm] DIN-Bohrung * d 4 [mm] maximale Drehzahl n max [min -1 ] Massenträgheitsmomente pro Nabe und J [10-6 kgm 2 ] Gewicht max. Bohrung [kg] 0,1 0,16 0,19 0,33 0,44 0,64 1,3 2,3 3,1 3,61 5,52 Anzugsmomente Spannschrauben T A [Nm] 1,3 3,0 3,0 6,0 6,0 6, ) Bohrungsabhängige übertragbare Drehmomente siehe Tabellen 2 und 3, Seiten 10 und 11. Maß- und Konstruktionsänderungen vorbehalten. * Zahnkränze mit DIN-Bohrung nur mit 98 Sh A (rot), Type P Bestellnummer / / / / bis 65 Zahnkranzhärte 98 Sh A (rot) Zahnkranzhärte 92 Sh A (gelb) Zahnkranzhärte 80 Sh A (blau) 2) Zahnkranzhärte 64 Sh D (grün) Stahl-Ausführung bis 38 Stahl-Ausführung ab 42 P F Bohrung ø Bohrung ø Ausführung d 4 H6 d 4 H7 d 4 H6 d 4 H7 bis 38 ab 42 (siehe Tabelle) bis 38 ab 42 (siehe Tabelle) - DIN - keine Angabe für Standard Beispiel: 42 / F / Ød 4 30 / Ød ) Zahnkranz 80 Sh A (blau) nur bis 48 verfügbar 9

10 Reibschlüssig übertragbare Drehmomente Spannringnaben aus Aluminium Type 940._11. A Reibschlüssig übertragbare Drehmomente Spannringnaben aus Aluminium Gültig für H7 / k6 Bei größerem Passungsspiel verringert sich das übertragbare Drehmoment. T R [Nm] Bohrung Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Tabelle 1 Spannringnaben aus Stahl Type 940._11. P Reibschlüssig übertragbare Drehmomente Spannringnaben aus Stahl Gültig für H6 / k6 Bei größerem Passungsspiel verringert sich das übertragbare Drehmoment. Tabelle 2 T R [Nm] Bohrung , Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø

11 Reibschlüssig übertragbare Drehmomente Spannringnaben aus Stahl Type 940._11. F Reibschlüssig übertragbare Drehmomente Spannringnaben aus Stahl Gültig für H7 / k6 Bei größerem Passungsspiel verringert sich das übertragbare Drehmoment. Tabelle 3 T R [Nm] Bohrung Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Klemmnaben Type 940._00._ Reibschlüssig übertragbare Drehmomente Klemmnaben Gültig für F7 / k6 Bei größerem Passungsspiel verringert sich das übertragbare Drehmoment. T R [Nm] Bohrung Ø6 2, Ø7 3, Ø8 3, Ø9 3, Ø10 4, Ø11 4, Ø12 5, Ø14 6, Ø15 6, Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Tabelle 4 11

12 ROBA -ES Technische Erläuterungen ROBA -ES steht für elastische (E), spielfreie (S) Wellenkupplung. Sie besteht aus zwei Kupplungsnaben und einem elastischen sternförmigen Zwischenring (Bild 6). ROBA -ES Kupplungen sind speziell für den spielfreien Einsatz bei vergleichsweise hohen Drehzahlen konzipiert. ROBA -ES Kupplungen finden hauptsächlich in der Mess- und Regeltechnik sowie in der Steuerungs- und Verfahrenstechnik ihre Anwendung. Kupplungsnabe Lieferzustand ROBA -ES Kupplungen werden einbaufertig montiert geliefert. Der sternförmige Zwischenring ist unter leichter Vorspannung (Bild 7) in die speziell ausgebildeten Klauen eingepresst. Bild 6 elastischer Zwischenring Bild 7 Durch diese Vorspannung entsteht das Prinzip der spielfreien Drehmomentübertragung. ROBA -ES Kupplungen werden in vier Drehmomentvarianten, d. h. mit vier in Shorehärte und Farbe (siehe Typenschlüssel Seite 5) unterschiedlichen elastischen Zwischenringen geliefert. Durch die kleinen Baumaße und somit geringen Massenträgheitsmomente ergeben sich auch bei nicht idealen Einbauraum gute Einbaumöglichkeiten. Wellenverlagerungen Die ROBA -ES Kupplung gleicht radialen, axialen und winkeligen Wellenversatz aus (Bild 9), ohne dabei ihre Spielfreiheit zu beeinflussen. Jedoch dürfen die auf Seite 5 angegebenen zulässigen Verlagerungen nicht gleichzeitig den Maximalwert erreichen. Treten mehrere Versatzarten gleichzeitig auf beeinflussen sie sich gegenseitig, d. h. die zulässigen Werte der Verlagerung sind entsprechend Bild 8 voneinander abhängig. Die Summe der tatsächlichen Verlagerungen in Prozent vom Maximalwert darf 100 % nicht überschreiten. Die auf Seite 5 angegebenen zulässigen Verlagerungswerte beziehen sich auf einen Kupplungseinsatz bei Nenndrehmoment, einer Umgebungstemperatur von +30 C und einer Betriebsdrehzahl von 1500 min -1. Bild 8 radialer Versatz DK r [%] winkliger Versatz DK w [%] axialer Versatz DK a [%] Auswuchten Passfedernaben und Klemmnaben: Passfedernaben und Klemmnaben rotieren bei maximaler Drehzahl mit einer Umfangsgeschwindigkeit von 30 m/s. Sie sind standardmäßig nicht gewuchtet. Spannringnaben: Spannringnaben halten bis zur Drehzahl n G (entspricht ca. 30 m/s) die Wuchtgüte G = 6,3 ohne wuchten ein. Oberhalb dieser Drehzahl wird das Auswuchten empfohlen. Gewuchtet werden die Naben einzeln. Das Diagramm 1 gibt Anhaltswerte bei denen wir empfehlen, die Kupplungsteile zu wuchten. Die Laufruhe einer Maschine oder Anlage hängt nicht nur von der Auswuchtungsqualität der Kupplung ab, sondern von vielen Parametern wie Steifigkeit oder Abstand der angrenzenden Lager. Deshalb gibt es keine feste Regel, bei welchen Bedingungen gewuchtet werden muss. Drehzahl [1/min] Auswuchten empfohlen n max DK w n G 12 DK r L DK a Radialverlagerung Axialverschiebung Winkelverlagerung Bild Diagramm 1: Auswuchten der Spannringnaben

13 ROBA -ES Einbauhinweise und -beispiele Einbauhinweise Montage Bedingt durch ihre optimierte Bauweise bietet die ROBA -ES Kupplung die Möglichkeit nach Montage der Naben auf den Anbzw. Abtriebswellen, die Kupplung axial zu stecken. Ein nachträgliches Verschrauben und aufwendig konstruierte Gehäuse hierfür entfallen (siehe auch Einbaubeispiele Seite 13). Der Einbau bzw. die Einbaumaße müssen so gehalten werden, dass auf den Zahnkranz nach erfolgter Montage der Kupplung kein stirnseitiger Druck ausgeübt wird, d. h. der elastische Zahnkranz darf axial nicht verspannt werden. Durch Einhalten der Einbaumaße (im Besonderen Maß E, siehe Maßbilder und Maßtabellen auf den Seiten 6 9) ist gewährleistet, dass der elastische Zahnkranz axial beweglich bleibt. Bei Zahnkränzen mit einer unterschiedlichen Noppenzahl, ist die Seite mit der größeren Anzahl an Noppen zuerst zu montieren (Montageerleichterung). Durch die Vorspannung des elastischen Zahnkranzes, muss beim Zusammenschieben der beiden Kupplungsnaben eine axiale Montagekraft aufgebracht werden. Die axiale Montagekraft kann durch leichtes Einfetten des Zahnkranzes verringert werden. Nur Fette auf Mineralölbasis und ohne Zusätze verwenden, geeignet ist auch Vaseline. Montage der Spannringnabe (ROBA -ES Type 940._11._) Die Konusflächen der Spannringnaben sind werkseitig mit einem Spezialfett gefettet (nach evtl. Reinigung mit Spezialfett nachfetten). - Spannringnaben mit geeigneter Vorrichtung auf beide Wellenenden aufziehen, ausrichten und Spannschrauben bis zum Anliegen leicht anziehen. - Spannschrauben in Stufen gleichmäßig und über Kreuz auf das angegebene Anzugsmoment (siehe Seite 8 und 9) mittels Drehmomentschlüssel anziehen. - Zur Demontage alle Spannschrauben um einige Gewindegänge lösen. - Die neben den Abdrückgewinden befindlichen Spannschrauben herausdrehen und in die Abdrückgewinde bis zum Anliegen eindrehen. - Spannschrauben in Stufen gleichmäßig und über Kreuz anziehen, somit wird zwangsläufig der Spannring von der konischen Spannringnabe gelöst. Sicherheitsbestimmungen Die Kupplung läuft im Betrieb um. Sie muss vom Anwender gegen unbeabsichtigtes Berühren gesichert werden. Montage und Wartung sind von entsprechend geschultem Personal durchzuführen. Einbaubeispiele Bild 10: ROBA -ES mit Klemmnaben Bild 12: ROBA -ES mit Spannringen Bild 11: ROBA -ES mit Passfedernuten 13

14 Auslegung von ROBA -ES Kupplungen 1. Überschlägige Berechnung des Kupplungsdrehmoments: 1.1. T N aus der Nennleistung T N = 1.2. dynamische Drehmomente T S und T W (5.1 und 5.2): Antriebsseitige Erregung: J L Lastseitige Erregung: Stoßdrehmoment: T S = T AS x x S A Stoßdrehmoment: T S = T LS x x S L J A + J L J A + J L J L 9550 x P AN/LN n Wechseldrehmoment: T W = T AW x x V R Wechseldrehmoment: T W = T LW x x V R J A J A J A + J L J A + J L 2. Vergleich der auftretenden Drehmomente in der Kupplung mit den zulässigen Drehmomenten Die Kupplung muss so bemessen sein, dass die auftretenden Belastungen in keinem Betriebszustand die zulässigen Werte überschreiten Belastung durch Nenndrehmoment T KN T N 2.2. Belastung durch Drehmomentenstöße (5.3) T K max T S x S Z + T N 2.3. Belastung beim Durchfahren einer Resonanz (5.4) T K max T S x S Z x V R + T N 2.4. Belastung durch dauernd wechselndes Drehmoment - Taktbetrieb (5.5 und 5.6) zulässiges Wechseldrehmoment der Kupplung: T KW = 0,25 x T KN (für Aluminiumnaben) T KW = 0,35 x T KN (für Stahlnaben) T KW T W x S f 3. Überprüfung der zulässigen Verlagerung K a W a K r W r x S n K w W w x S n Treten mehrere Verlagerungsarten gleichzeitig auf, ist Bild 8 (Seite 12) zu beachten. 4. Überprüfung des Reibschlusses der Nabenverbindung T R > T max : T max ist das maximale Drehmoment das in der Kupplung auftritt. Werte für T R sind auf den Seiten 10 und Erläuterungen 5.1. Die Bestimmung des Drehmoments an der Kupplung gilt, wenn die Wellenkupplung in der Anlage das drehweichste Element ist und somit die Anlage als Zwei-Massen Schwinger betrachtet werden kann. Ist dies nicht der Fall, erfordert die Berechnung des Drehmomentes an der Kupplung erweiterte Berechnungsverfahren Die Stoßfaktoren S A / S L beschreiben den Stoßverlauf. Ein Rechteckverlauf des Stoßdrehmomentes ist der schwerste Stoß (S A /S L =2,0). Ein flacher Sinusverlauf des Stoßdrehmomentes ist ein leichter Stoß (S A /S L =1,2) T S, das Spitzendrehmoment in der Kupplung, ist das maximale Drehmoment in der Kupplung während des Stoßes minus dem Anlagendrehmoment, das im Normalbetrieb in der Kupplung wirkt T S = T max, Stoß - T N 5.4. Wird ein Antrieb überkritisch betrieben, d. h. liegt die Betriebsdrehzahl n über der Resonanzdrehzahl n R, dann erzeugt das Durchfahren der Resonanz besondere Belastungen Beim schnellen Durchfahren der Resonanz unterhalb der Betriebsdrehzahl treten nur wenige Resonanzspitzen auf. Das Wechseldrehmoment in Resonanz kann deshalb mit dem Maximaldrehmoment der Kupplung verglichen werden (siehe auch 5.6) S f berücksichtigt die Frequenzabhängigkeit der Lebensdauer. Die Frequenzabhängigkeit wird erst über 5 Hz berücksichtigt Bei nennenswerter Schwingungserregung sollte durch Wahl einer geeigneten Drehfedersteife der Kupplung die Resonanz außerhalb des Betriebsbereichs verschoben werden.

15 Auslegung von ROBA -ES Kupplungen Betriebsfaktoren für die Kupplungsauslegung V R = Resonanzfaktor 10 V R 8 n R = Resonanzdrehzahl blau: Zahnkranz 80 Sh A gelb: Zahnkranz 92 Sh A rot: Zahnkranz 98 Sh A grün: Zahnkranz 64 Sh D 30 n R = J A +J L CT dyn. [min -1 ] π J A xj L f R = Resonanzfrequenz 0,6 0,8 1,2 1,4 n/n R f/f R f R = 1 J A +J L CT dyn. [s -1 ] 2π J A xj L S n = Drehzahlfaktor S Z = Anlauffaktor/Stoßhäufigkeit 3,5 3 S n S/h S Z 1 1,2 1,4 1,6 1,8 2,5 S d = Sicherheitsfaktor für Temperatur 2 1, n [min -1 ] T [ C] -30 C / +30 C +60 C +90 C S d 1 1,5 2 S L oder S A = Stoßfaktor Stöße S A oder S L S f = Frequenzfaktor f in H z 5 > 5 S f 1 f 5 leichte Stöße 1,2 mittlere Stöße 1,6 schwere Stöße 2,0 f gibt die Belastungswechsel pro Sekunde an (Hz = s -1 ) Begriffe P AN/LN [kw] Antriebsseitige/Lastseitige Leistung T R [Nm] Übertragbares Drehmoment (Reibschluss, Tabelle Seite 10, 11) T AS/AW [Nm] Erregendes Drehmoment Antriebsseite T LS/LW [Nm] Erregendes Drehmoment Lastseite T N [Nm] Anlagendrehmoment T W [Nm] Anlagenwechseldrehmoment T S [Nm] Spitzendrehmoment T max [Nm] maximales Drehmoment in der Kupplung T KN [Nm] zulässiges Nenndrehmoment T Kmax [Nm] zulässiges Maximaldrehmoment T KW [Nm] zulässiges Dauerwechseldrehmoment J A [kgm 2 ] Massenträgheitsmoment der Antriebsseite J L [kgm 2 ] Massenträgheitsmoment der Lastseite K a [mm] zulässiger axialer Versatz K r [mm] zulässiger radialer Versatz K w [ ] zulässiger winkliger Versatz W a [mm] axialer Wellenversatz W r [mm] radialer Wellenversatz W w [ ] winkliger Wellenversatz c T [Nm/rad] Drehfedersteife n [1/min] Nenndrehzahl n R [1/min] Resonanzdrehzahl S A/L [ - ] Stoßfaktor Antriebsseite/Lastseite S n [ - ] Drehzahlfaktor S Z [ - ] Anlauffaktor/Stoßhäufigkeit S d [ - ] Temperaturfaktor S f [ - ] Frequenzfaktor V R [ - ] Resonanzfaktor f [1/s]=[Hz] Belastungsfaktor f R [Hz] Resonanzfrequenz 15

16 Stammhaus Chr. Mayr GmbH + Co. KG Eichenstraße 1, D Mauerstetten Tel.: /8 04-0, Fax: / Ihr zuverlässiger Partner Service Deutschland Baden-Württemberg Esslinger Straße Leinfelden-Echterdingen Tel.: 07 11/ Fax: 07 11/ Bayern Eichenstraße Mauerstetten Tel.: / Fax: / Chemnitz Bornaer Straße Chemnitz Tel.: 03 71/ Fax: 03 71/ Franken Unterer Markt Hersbruck Tel.: / Fax: / Hagen Im Langenstück Hagen Tel.: / Fax: / Kamen Lünener Straße Kamen Tel.: / Fax: / Nord Schiefer Brink Extertal Tel.: / Fax: / Rhein-Main Hans-Böckler-Straße Groß-Umstadt Tel.: / Fax: / Niederlassungen China Mayr Zhangjiagang Power Transmission Co., Ltd. Changxing Road No. 16, Zhangjiagang Tel.: 05 12/ Fax: 05 12/ Großbritannien Mayr Transmissions Ltd. Valley Road, Business Park Keighley, BD21 4LZ West Yorkshire Tel.: / Fax: / Frankreich Mayr France S.A. Z.A.L. du Minopole Rue Nungesser et Coli Bully-Les-Mines Tel.: Fax: Italien Mayr Italia S.r.l. Viale Veneto, Saonara (PD) Tel.: 0498/ Fax: 0498/ Singapur Mayr Transmission (S) PTE Ltd. No. 8 Boon Lay Way Unit 03-06, TradeHub 21 Singapore Tel.: 00 65/ Fax: 00 65/ Schweiz Mayr Kupplungen AG Tobeläckerstraße Neuhausen am Rheinfall Tel.: 0 52/ Fax: 0 52/ USA Mayr Corporation 4 North Street Waldwick NJ Tel.: 2 01/ Fax: 2 01/ Vertretungen Australien Regal Beloit Australia Pty Ltd. 19 Corporate Ave Rowville, Victoria Australien Tel.: 0 3/ Fax: 0 3/ Indien National Engineering Company (NENCO) J-225, M.I.D.C. Bhosari Pune Tel.: 0 20/ Fax: 0 20/ Japan MATSUI Corporation Azabudai Minato-ku Tokyo Tel.: 03/ Fax: 03/ Niederlande Groneman BV Amarilstraat TV Hengelo OV Tel.: 074/ Fax: 074/ Polen Wamex Sp. z o.o. ul. Pozaryskiego, Warszawa Tel.: 0 22/ Fax: 0 22/ Südkorea Mayr Korea Co. Ltd. Room No.1002, 10th floor, Nex Zone, SK TECHNOPARK, 77-1, SungSan-Dong, SungSan-Gu, Changwon, Korea Tel.: 0 55/ Fax: 0 55/ Taiwan German Tech Auto Co., Ltd. No. 28, Fenggong Zhong Road, Shengang Dist., Taichung City 429, Taiwan R.O.C. Tel.: 04/ Fax: 04/ Tschechien BMC - TECH s.r.o. Hviezdoslavova 29 b Brno Tel.: 05/ Fax: 05/ Weitere Vertretungen: Belgien, Brasilien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Hongkong, Indonesien, Israel, Kanada, Luxemburg, Malaysia, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Philippinen, Rumänien, Russland, Schweden, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Spanien, Thailand, Türkei, Ungarn Die komplette Adresse Ihrer zuständigen Vertretung finden Sie unter im Internet. 08/08/2013 SC

TOOLFLEX. Metallbalgkupplung. Technische Beschreibung

TOOLFLEX. Metallbalgkupplung. Technische Beschreibung Technische Beschreibung Bei der handelt es sich um eine ; ein in der Praxis vielfach bewährtes Kupplungssystem. Der Metallbalg sorgt für einen optimalen Ausgleich von Axial-, Radial- und Winkelverlagerungen.

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner ROBA -DS. Drehsteife Wellenkupplung K.950.V15.DE

Ihr zuverlässiger Partner ROBA -DS. Drehsteife Wellenkupplung K.950.V15.DE ROBA D Drehsteife Wellenkupplung K.95.V5.DE www..com ROBA D Technisch überlegen unempfindlich gegen Wechsellast bis % vom Nennmoment geringe Massenträgheit durch höchste Leistungsdichte absolut spielfrei

Mehr

COUNTEX spielfreie Drehgeberkupplung. TOOLFLEX spielfreie drehsteife Metallbalgkupplung NEW. spielfreie elastische Wellenkupplung

COUNTEX spielfreie Drehgeberkupplung. TOOLFLEX spielfreie drehsteife Metallbalgkupplung NEW. spielfreie elastische Wellenkupplung spielfreie elastische Wellenkupplung spielfreie Drehgeberkupplung NEW spielfreie drehsteife Metallbalgkupplung spielfreie drehsteife Servolamellenkupplung 131 Inhaltsverzeichnis NEW 131 nwendungsempfehlung

Mehr

TOK. English language version begins on page 5. Text quality of the English language version is poor.

TOK. English language version begins on page 5. Text quality of the English language version is poor. OK Hochelastische Kupplung für elastisch aufgestellte Motoren English language version begins on page 5. ext quality of the English language version is poor. REICH KUPPLUNGEN products are available from

Mehr

Kupplungen für Werkzeugmaschinen. Perfekte Performance mit dynamischen Antrieben. www.ktr.com

Kupplungen für Werkzeugmaschinen. Perfekte Performance mit dynamischen Antrieben. www.ktr.com Kupplungen für Werkzeugmaschinen Perfekte Performance mit dynamischen Antrieben www.ktr.com Wenn ie viel bewegen wollen: KTR Kompetenz und Kreativität Als führender Anbieter hochwertiger Antriebskomponenten

Mehr

Sicherheitskupplungen Klemmringe Starre Kupplungen Lineartechnik Getriebe. Ausgleichskupplungen Katalog 5. Zielsicher zum passenden Produkt

Sicherheitskupplungen Klemmringe Starre Kupplungen Lineartechnik Getriebe. Ausgleichskupplungen Katalog 5. Zielsicher zum passenden Produkt Katalog 5 CD Wir von Orbit Antriebstechnik kennen die Anforderungen des Marktes und wählen bei der Gestaltung des Angebotsprogras aus dem Spektrum namhafter Partner die unter technischen und wirtschaftlichen

Mehr

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau R Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2 Montage- und Betriebsanleitung 1 Funktion Die Nor-Mex -Kupplung GHBS ist eine drehelastische und durchschlagsichere Klauenkupplung mit Bremsscheibe und

Mehr

LIEFERÜBERSICHT. Sicherheitskupplungen. Spielfreie Wellenkupplungen. Sicherheitsbremsen & Elektrokupplungen. Gleichstromantriebe. www..

LIEFERÜBERSICHT. Sicherheitskupplungen. Spielfreie Wellenkupplungen. Sicherheitsbremsen & Elektrokupplungen. Gleichstromantriebe. www.. www..com LIEFERÜBERSICHT Spielfreie Wellenkupplungen Sicherheitsbremsen & Elektrokupplungen Sicherheitskupplungen Gleichstromantriebe L7.V09.D Marktposition mayr bietet weltweit führende Technologie bei

Mehr

COUNTEX TOOLFLEX. ROTEX GS spielfreie Wellenkupplung. spielfreie elastische Wellenkupplung. spielfreie Drehgeberkupplung

COUNTEX TOOLFLEX. ROTEX GS spielfreie Wellenkupplung. spielfreie elastische Wellenkupplung. spielfreie Drehgeberkupplung ROTEX G ROTEX G spielfreie elastische Wellenkupplung ROTEX G spielfreie Drehgeberkupplung spielfreie drehsteife Metallbalgkupplung spielfreie drehsteife ervolamellenkupplung Laufend aktualisierte Daten

Mehr

drehstarre Flanschkupplungen

drehstarre Flanschkupplungen Axial steckbar, wartungsfrei, drehsteif Piktogrammlegende ist auf dem Klapper am Umschlag zu finden 130 Fertigbohrung d Technische Daten BoWex FLE-PA Drehmomente/Gewichte/Massenträgheitsmomente/Drehfedersteife

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

Drehmoment Messwelle. LA-Dataflex-01/06. Wälz- und Gleitlager Antriebstechnik Lineartechnik

Drehmoment Messwelle. LA-Dataflex-01/06. Wälz- und Gleitlager Antriebstechnik Lineartechnik Drehmoment Messwelle LA-Dataflex-01/06 Wälz- und Gleitlager Antriebstechnik Lineartechnik Das Prinzip: Drehmomente preiswert messen Die Messwelle DATAFLEX misst Drehmomente berührungslos, verschleißfrei

Mehr

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung...

Induktive Subminiatursensoren. Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... Induktive Subminiatursensoren Sparen Sie Platz, und gewinnen an Leistung... firma Als Visionär in Sachen Innovation und technischem Fortschritt setzt Contrinex neue Massstäbe in der Sensorwelt. Contrinex

Mehr

Miniaturkomponenten der KTR. Klein, leicht und ganz viel Power. www.ktr.com

Miniaturkomponenten der KTR. Klein, leicht und ganz viel Power. www.ktr.com Miniaturkomponenten der KTR Klein, leicht und ganz viel Power www.ktr.com Wir bewegen die Welt: KTR Kompetenz und Kreativität Als führender Anbieter hochwertiger Antriebs-, Hydraulikund Bremskomponenten

Mehr

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de MS-Graessner GmbH & Co. KG THE GEAR COMPANY POWER GEAR HS Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe www.graessner.de Nichts als Highlights! Entwickelt für ganz spezielle Anforderungen keine Adaption,

Mehr

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ

index 2013 Klimaschutz-Index Komponenten 7,5% 10% 7,5% 10% 10% 10% 4% 4% 20% 30% Emissionsniveau 10% 10% 30% Entwicklung der Emissionen KLIMASCHUTZ Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik 7,5% 7,5% CO 2 -Emissionen pro Kopf Effizienz-Trend Effizienz-Niveau

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Wir sichern die Bewegungen dieser Welt

Wir sichern die Bewegungen dieser Welt Wir sichern die Bewegungen dieser Welt IMG.001.V01.DE www..com Herzlich willkommen Das Unternehmen mayr -Antriebstechnik ist seit seiner Gründung im Jahr 1897 bis heute ein selbständiges, unabhängiges

Mehr

ROBA-stop -Z Zweikreis-Sicherheitsbremse

ROBA-stop -Z Zweikreis-Sicherheitsbremse Zweikreis-Sicherheitsbremse www..de l patentierter flüsterleiser Betrieb l kostengünstige Zweikreisbremse l einzigartige Doppelrotorausführung l einfache Montage und Wartung P.892.V11.D C US EN 81 Ihr

Mehr

Produktübersicht. Die Vorteile. 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen

Produktübersicht. Die Vorteile. 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen 110 Bosch Rexroth AG Kugelbüchsenführungen R310DE 3100 (2007.03) Drehmoment-Kugelbüchsen Produktübersicht Die Vorteile Für freitragende verdrehsteife Führungen mit nur einer Welle Mit 1, 2 oder 4 Laufbahnrillen

Mehr

Kapitel 13 Kupplungen und Bremsen

Kapitel 13 Kupplungen und Bremsen Kapitel 13 Kupplungen und Bremsen Alle Angaben beziehen sich auf die 19. Auflage Roloff/Matek Maschinenelemente mit Tabellenbuch und die 15. Auflage Roloff/Matek Aufgabensammlung. Das Aufgabenbuch kann

Mehr

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau Dreh-Antriebe M-DA-H Serie Telefon: +49 (0)60 53 / 6163-0 TI M-DA-H Serie - 0203 D Technische Information M-DA-H 60 180 Funktionsbeschreibung Der durch die Anschlüsse P1 oder P2 zugeführte Öldruck bewirkt

Mehr

6 Optionen und Zusatzausführungen

6 Optionen und Zusatzausführungen Drehmomentstütze /T Optionen und Zusatzausführungen.1 Drehmomentstütze /T Zur Abstützung des Reaktionsmoments bei Hohlwellengetrieben in Aufsteckausführung steht optional eine Drehmomentstütze zur Verfügung.

Mehr

Drehmomentsensor. Drehmoment. Mini-Smart Drehmomentsensor 0170MS. Typ 4502A...

Drehmomentsensor. Drehmoment. Mini-Smart Drehmomentsensor 0170MS. Typ 4502A... Drehmoment Drehmomentsensor Mini-Smart Drehmomentsensor 0170MS 4502A... Drehmomentsensoren 4502A... arbeiten nach dem DMS-Prinzip und liefern ein analoges Ausgangssignal von 0... ±5 VDC, das berührungslos

Mehr

Profilschienenführung. Baureihe WE. www.hiwin.de

Profilschienenführung. Baureihe WE. www.hiwin.de Profilschienenführung Baureihe WE www.hiwin.de HIWIN GmbH Brücklesbünd 2 D-77654 Offenburg Telefon +49 (0) 7 81 9 32 78-0 Telefax +49 (0) 7 81 9 32 78-90 info@hiwin.de www.hiwin.de Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

SIP Series powered by Commend Unübersehbare Sicherheit für die SIP-Welt

SIP Series powered by Commend Unübersehbare Sicherheit für die SIP-Welt SIP Series powered by Commend Unübersehbare Sicherheit für die SIP-Welt bct SIP Series powered by Commend Der offene Standard des SIP (Session Initiation Protocol) verspricht der modernen Business-Kommunikation

Mehr

Belagträger, Beläge, Bremsscheiben und Naben

Belagträger, Beläge, Bremsscheiben und Naben Intelligente Brems-Systeme GmbH Know-how & Qualität von IBS Belagträger, Beläge, und Naben nach DIN 15432 und DIN 15436 Belagträger, Beläge, und Naben nach DIN 15432 und DIN 15436 INDUSTRIEBREMSEN HUBGERÄTE

Mehr

Mit DESCH Planetengetrieben zum optimalen Servoantrieb

Mit DESCH Planetengetrieben zum optimalen Servoantrieb Mit DESCH Planetengetrieben zum optimalen Servoantrieb FS 12 - D Für jede Servopresse den richtigen Antrieb Um das Potential des Servomotors ausschöpfen zu können und das nötige Drehmoment für den Umformprozess

Mehr

ROBA -linearstop Hydraulische und pneumatische Sicherheitsbremsen

ROBA -linearstop Hydraulische und pneumatische Sicherheitsbremsen ROBA -lineastop Hydaulische und pneumatische Sicheheitsbemsen www..com l nach BG Püfgundsatz l spielfeie Kaftübetagung l beidseitig wikend l Lüften de Bemse ohne Feifahen de Achse l fü dynamische Bemsungen

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

Analyse zum Thema Lasertechnologie

Analyse zum Thema Lasertechnologie Analyse zum Thema Lasertechnologie Lastertechnologie im Querschnitt Die wohl bekannteste technische Nutzung des Lichts ist die in der Lasertechnologie Das Akronym Laser ist vermutlich uns allen geläufig,

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Dear Colleague, Please give us a call and let us know how we can assist you. We look forward to talking to you soon. Thank you.

Dear Colleague, Please give us a call and let us know how we can assist you. We look forward to talking to you soon. Thank you. Dear Colleague, Thank you for visiting our website and downloading a product catalog from the R.M. Hoffman Company. We hope this information will be useful to you in solving the application you are working

Mehr

Technische Grundlagen

Technische Grundlagen Technologie der Kugelgewindetriebe Der Kugelgewindetrieb wandelt eine Dreh- in eine Linearbewegung um. Er besteht aus der Kugelgewindetriebspindel, der Kugelgewindetriebmutter mit Kugelrückführsystem und

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Einbau- und Betriebsanleitung für EAS -compact Durchrastkupplung, Type 49_. 0._ Größe 4 Synchronkupplung, Type 49_. 5._ Größe 4 (B

Einbau- und Betriebsanleitung für EAS -compact Durchrastkupplung, Type 49_. 0._ Größe 4 Synchronkupplung, Type 49_. 5._ Größe 4 (B Bitte die Betriebsanleitung sorgfältig lesen und beachten. Nichtbeachtung führt möglicherweise zu Funktionsstörungen, bzw. zum Ausfall der Kupplung und den damit verbundenen Schäden. Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Verzahnungstechnik. Allgemeine Grundlagen für Schneckenradsätze. Standard- Schneckenräder und Schneckenwellen. Präzisions-Schneckenradsätze

Verzahnungstechnik. Allgemeine Grundlagen für Schneckenradsätze. Standard- Schneckenräder und Schneckenwellen. Präzisions-Schneckenradsätze 2 Verzahnungstechnik Allgemeine Grundlagen für Schneckenradsätze Allgemeine Beschreibungen: Zur rechtwinkligen Leistungsübertragung bei gleichzeitigem Höhenversatz (Achsabstand der gekreuzten Achsen).

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.12.2013 Tarifoptionen Telefonie Telefon KOMFORT-Option (zu 2play

Mehr

Kontaktstifte Prüfadapter. Kabel-Kontaktstifte. Prüfung von Kabelbäumen Kontaktierung von Steckverbindern

Kontaktstifte Prüfadapter. Kabel-Kontaktstifte. Prüfung von Kabelbäumen Kontaktierung von Steckverbindern Kontaktstifte Prüfadapter Kabel-Kontaktstifte Prüfung von Kabelbäumen Kontaktierung von Steckverbindern Kabelbaum-Prüfung Verbindungstest, Positionstest, Verrastprüfung und Funktionstest Kabelbäume sind

Mehr

MULTI MONT OCTA. Drehelastische Flanschkupplung für Verbrennungsmotoren. Ihr Antrieb ist unsere Stärke. Ihre Stärke ist unser Antrieb.

MULTI MONT OCTA. Drehelastische Flanschkupplung für Verbrennungsmotoren. Ihr Antrieb ist unsere Stärke. Ihre Stärke ist unser Antrieb. MULTI MONT OCTA Drehelastische Flanschkupplung für Verbrennungsmotoren Ihr Antrieb ist unsere Stärke. Ihre Stärke ist unser Antrieb. Inhaltsverzeichnis Seite Allgemeine technische Beschreibung... 3 Technische

Mehr

Vodafone Professional Tarife

Vodafone Professional Tarife Vodafone Tarife - Kostenlose Group-Telefonie immer enthalten - Mit der Group-Telefonie sind für Sie und Ihre Mitarbeiter folgende Telefonate kostenlos: Alle Gespräche zwischen den Vodafone-- Anschlüssen

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

[4] Kolben- Stangendichtungen

[4] Kolben- Stangendichtungen Design by BEHAM Technik, die bewegt! 1 2 3 4 5 6 BEHAM Maßliste 3D-04 09 [4] Kolben- Stangendichtungen für Hydraulik & Pneumatik Nutringmanschetten Führungsbänder Abstreifringe Stützringe Topfmanschetten

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss Multiturn Typ 8 Profibus-DP Sehr kompakt (nur mm Einbautiefe) und besonders geeignet für hoch dynamische nwendungen dank der patentierten berührungslosen Multiturnstufe Vollwelle oder Sackloch-Hohlwelle

Mehr

Seitenanfahrmechaniken Präzise seitliche Kontaktierung

Seitenanfahrmechaniken Präzise seitliche Kontaktierung Prüfadapter en Präzise seitliche Kontaktierung Katalog 1.1 16 mm Hub, 150 N Kontaktkraft Hubgesteuert betriebene SAM Art. 45680 20 mm Hub, 150 N Kontaktkraft Art. 41070 14 mm Hub, 300 N Kontaktkraft, Europaformat

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS. Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste

Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS. Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste Die Welt entdecken Schüleraustausch mit AFS Schüleraustausch Gastfamilien Freiwilligendienste www.afs.de Das AFS Angebot Schüleraustausch in 50 Länder Freiwilligendienst im Ausland (seit 1981) (seit 1948)

Mehr

ALLROUNDER 570 S. Säulenabstand: 570 x 570 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 400, 800, 1300.

ALLROUNDER 570 S. Säulenabstand: 570 x 570 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 400, 800, 1300. Daten und Fakten ALLROUNDER 570 S Säulenabstand: 570 x 570 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 400, 800, 1300 www.arburg.com 570 S Aufstellmaße 2000 1410 810 150 330 215

Mehr

KPMG s s Corporate and Indirect Tax Rate Survey 2008

KPMG s s Corporate and Indirect Tax Rate Survey 2008 KPMG s s Corporate and Indirect Tax Rate Survey 2008 Zahlen, Fakten, Hintergründe nde TAX Jörg Walker Zürich, 10. September 2008 Methodik der Umfrage Teil 1: Corporate Tax Rate Survey: Untersuchung der

Mehr

FLENDER Standardkupplungen. Katalog MD 10.1 2009. FLENDER Kupplungen. Answers for industry.

FLENDER Standardkupplungen. Katalog MD 10.1 2009. FLENDER Kupplungen. Answers for industry. Katalog MD 10.1 2009 FLENDER Kupplungen Answers for industry. Verwandte Kataloge ARPEX MD 10.5 Ganzstahl/Composite Kupplungen Papiermaschinenantriebe MD 20.5 E86060-K5710-A151-A1-7400 ARPEX MD 10.9 Ganzstahl/Turbokupplungen

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Produktion, Durch ein Audit, dokumentiert in einem Bericht,

Mehr

Service. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions

Service. ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions Service ASSA ABLOY, the global leader in door opening solutions www.besam.com Herausragender Service Mit den Besam Experten profi tieren Sie von einem fl ächendeckenden Service-Netz mit einem lokalen Besam

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Willkommen bei BalTec Ihrem globalen Partner

Willkommen bei BalTec Ihrem globalen Partner Technik, Lenkungs-Technologie die verbindet Lenkungs-Technologie durch BalTec hergestellt durch BalTec hergestellt Willkommen bei BalTec Ihrem globalen Partner Willkommen bei BalTec Ihrem globalen Partner

Mehr

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0

PLANETENGETRIEBE 12/2010 V1.0 12/2010 V1.0 Eigenschaften: Koaxialer Eintrieb und koaxialer Abtrieb Gleiche Drehrichtung am Eintrieb und Abtrieb Kompakter Aufbau Hoher Wirkungsgrad Hohe Drehmomente bei kleiner Baugröße Geringe Massenträgheitsmomente

Mehr

NEU LMS 400. Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. Produktinformation

NEU LMS 400. Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. Produktinformation NEU LMS 400 Produktinformation Lasermesssystem LMS 400 Pole-Position für Robotik und Material-Handling. LMS 400 Mehr bewegen mit Präzision und Zuverlässigkeit. Lasermesssystem LMS 400. Die Handlings- und

Mehr

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Bauformen A Form B Form doppelseitige, langsam laufende Welle doppelseitige, langsam laufende Welle 2. Welle schnell laufend Übersetzung 1:1 5:1 Seite 110 Übersetzung

Mehr

Incremental-Encoder DFS60 einzigartig in seiner Klasse.

Incremental-Encoder DFS60 einzigartig in seiner Klasse. Produktinformation Incremental-Encoder DFS60 einzigartig in seiner Klasse. Die hochauflösende Incremental-Encoder-Familie DFS60 Einzigartig in seiner Klasse. 1 2 2 PRODUKTINFORMATION DFS60 Sick-stegmann

Mehr

Wasserkraftwerke. Referenzliste Kraftwerksleitsystem ME 4012. Kraftwerks- und Prozessleittechnik. Geräte für die Automatisierung.

Wasserkraftwerke. Referenzliste Kraftwerksleitsystem ME 4012. Kraftwerks- und Prozessleittechnik. Geräte für die Automatisierung. Referenzliste Kraftwerksleitsystem ME 4012 Wasserkraftwerke Kraftwerks- und Prozessleittechnik Netzleittechnik Wartentechnik Geräte für die Automatisierung Maschinenhalle im Beznau; Kraftwerksleistung

Mehr

Rotative Messtechnik Inkrementale Drehgeber

Rotative Messtechnik Inkrementale Drehgeber RoHS 2/22 Robuste Ausführung, urchmesser mm nach Industriestandard Viele Varianten lieferbar, auch Sonderausführungen Verpolschutz am Betriebsspannungseingang (bei U B = 0... 30 V C) Hochflexibles, chemikalienbeständiges

Mehr

5. Ausgaben für Bildungseinrichtungen 3 Jahre bis Schuleintritt 2009 (OECD-34)

5. Ausgaben für Bildungseinrichtungen 3 Jahre bis Schuleintritt 2009 (OECD-34) Kinderbetreuung international: Deutschland im Vergleich Das internationale Monitoring frühkindlicher Bildungs- und Betreuungssysteme wird hauptsächlich von der OECD und der EU (EUROSTAT) durchgeführt.

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 *

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 * Marken M0110 Rs24 Pro Marken Deutschland Identity 24.- 1,50 M0111 Rs24 Light Marken Deutschland 69.- 8.- M0112 Rs24 Pro Marken Deutschland 99.- 15.- M0113 Rs24 Pro Marken Deutschland Detailabfrage 2,50

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 2/5 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember 205 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 7.

Mehr

A3M60: Absolut-Encoder Multiturn, PROFIBUS

A3M60: Absolut-Encoder Multiturn, PROFIBUS Datenblatt A3M60: Absolut-Encoder Multiturn, PROFIBUS Auflösung bis 31 Bit Absolut-Encoder Multiturn Der A3M60 ist ein äußertst robuster Absolut-Encoder Multiturn im 60-mm-Gehäuse. Eine maximale Zuverlässigkeit

Mehr

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Ideen die verbinden Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH Die Firma MEYER wurde 1949 gegründet und ist bis heute einer der bedeutendsten Hersteller von Spezialmaschinen

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

BASISINFORMATION. Inhaltsverzeichnis:

BASISINFORMATION. Inhaltsverzeichnis: BASISINFORMATION Inhaltsverzeichnis: I. NürnbergMesse Group Seite 1 II. Entwicklung in Zahlen Seite 3 III. Messezentrum Nürnberg Seite 4 IV. Übersichtsplan Seite 6 Stand: NürnbergMesse GmbH Messezentrum

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Welt-Bruttoinlandsprodukt

Welt-Bruttoinlandsprodukt In Mrd., 2007 17.589 Mrd. US $ 1.782 Mrd. US $ Südosteuropa und GUS Europa Russland 1.285 Deutschland 3.302 Ukraine 141 15.242 Mrd. US $ Nordamerika Großbritannien Frankreich 2.738 2.567 Kasachstan 94

Mehr

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech.

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech. Gesamtergebnis Table 1: Klimaschutz-Index 2012 Tabelle 1 Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 1* Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 21 - Ägypten***

Mehr

BoWex - FLE-PA-Flanschkupplungen für Verbrennungsmotoren

BoWex - FLE-PA-Flanschkupplungen für Verbrennungsmotoren Bauart FLE-PA Flanschkupplung für den Anbau an Verbrennungsmotoren und Hydraulikpumpen Einsatz für alle hydrostatischen Antriebe von Baumaschinen, Erntemaschinen usw. Hohe Drehsteifigkeit - resonanzfreier

Mehr

Japan als Partner für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Japan als Partner für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Japan als Partner für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Kirstin Wenk ZukunftsAgentur Brandenburg Team Außenwirtschaft, Europa- Service Research Kirstin Wenk & Support, ZukunftsAgentur Office ZAB

Mehr

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer August 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer August 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Welttourismus 2013 World Tourism Barometer August 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Weltweit rd. 1,09 Mrd. Ankünfte (+5% bzw. +50 Mio.) Die Nachfrage in Europa verlief besser

Mehr

Statische Unwucht. Ebene 1. Rotierender Körper. Seite A. Drehachse. Seite B. Übergewicht. Schwingung

Statische Unwucht. Ebene 1. Rotierender Körper. Seite A. Drehachse. Seite B. Übergewicht. Schwingung CNCINFO März 2012 Wuchtgüte Ursachen, Auswirkungen von Unwucht und richtig Auswuchten Von Thomas Oertli Moderne Bearbeitungsverfahren stellen spezielle Anforderungen an die Wuchtgüte und Rundlaufgenauigkeit

Mehr

Komplette Kennzeichnungslösungen

Komplette Kennzeichnungslösungen Imaje Komplette Kennzeichnungslösungen Tintenstrahldrucker Laserkodierer Foliendirektdrucker Etikettendrucker Etikettiersysteme Software Service Die Imaje-Lösungen Kleinzeichen-Tintenstrahldrucker Sie

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

SCHMIDT-KUPPLUNG GmbH

SCHMIDT-KUPPLUNG GmbH Loewe GK Wir über uns Langjährige Erfahrung Seit nahezu 50 Jahren begleiten wir Maschinenbauer als Partner für kompakte Kupplungssysteme. Durch diese Erfahrung in der Antriebstechnik besitzen wir ein umfangreiches

Mehr

E-T-A Systemtechnik Stets der passende Partner

E-T-A Systemtechnik Stets der passende Partner E-T-A Systemtechnik Stets der passende Partner Das Firmenmotto»Engineering Technology«steht für hochqualitative Ingenieurleistungen für eine Vielzahl von Branchen. E-T-A, Engineering Technology Unser Firmenmotto

Mehr

SPIETH Druckhülsen. Baureihe DSK DSL. Welle-Nabe-Verbindungen für Wellenpassung h5/h6. Werknorm SN 01.01

SPIETH Druckhülsen. Baureihe DSK DSL. Welle-Nabe-Verbindungen für Wellenpassung h5/h6. Werknorm SN 01.01 SPIETH Druckhülsen Baureihe DSK DSL Welle-Nabe-Verbindungen für Wellenpassung h/h Werknorm SN 01.01 SPIETH Druckhülsen Baureihe DSK DSL Die dynamischen Belastungen und die Leistungsdichte im modernen Maschinenbau

Mehr

Hydraulikmotoren. Seite 04-01 GMM. Seite 04-09 GMP. Seite 04-23 GMR. Abtriebsleistung: www.hydro-cardan.at

Hydraulikmotoren. Seite 04-01 GMM. Seite 04-09 GMP. Seite 04-23 GMR. Abtriebsleistung: www.hydro-cardan.at Hydraulikmotoren Seite 04-01 GMM Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment: Abtriebsleistung: 8,2-50 cm³/u 400-950 U/min 1,1-4,5 danm 1,8-2,4 kw Seite 04-09 GMP Verdrängungsvol.: Drehzahlbereich: Drehmoment:

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner. ROBA -guidestop. Sicherheitsbremse und spielfreie, hochsteife Klemmeinheit für Profilschienenführungen P V04.

Ihr zuverlässiger Partner. ROBA -guidestop. Sicherheitsbremse und spielfreie, hochsteife Klemmeinheit für Profilschienenführungen P V04. ROBA -guidestop Sicherheitsbremse und spielfreie, hochsteife Klemmeinheit für Profilschienenführungen P.380000.V04.DE www..com Höchste unktionssicherheit ROBA -guidestop Sicherheitsbremsen arbeiten nach

Mehr

Bedienungsanleitung. Drehmomentschlüssel. alle Typen. S A L T U S - W E R K Max Forst GmbH Schabergerstr. 49-53 42659 Solingen

Bedienungsanleitung. Drehmomentschlüssel. alle Typen. S A L T U S - W E R K Max Forst GmbH Schabergerstr. 49-53 42659 Solingen Bedienungsanleitung für Drehmomentschlüssel DC alle Typen S A L T U S - W E R K Max Forst GmbH Schabergerstr. 49-53 42659 Solingen Abteilung Technik Seite 1 16.01.2008 1. Beschreibung Durch die geringe

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG Direkte Montage ohne Kupplung Durchgehende Hohlewelle Ø 4 mm und 5 mm (RI 58-G) Einfache Installation mit Klemmring Fixierung des Flansches über Statorkupplung oder Zylinderstift Einsatzgebiete z. B. Stellantriebe,

Mehr

GKN stromag free torque Modularer Drehmomentbegrenzer

GKN stromag free torque Modularer Drehmomentbegrenzer Produktbeschreibung Clutches and Brakes GKN stromag free torque Modularer Drehmomentbegrenzer 6 0 5 6 0 GKN Stromag Free Torque speziell für den Überlastschutz konzipiert Free-Torque Drehmomentbegrenzer

Mehr

05.2015. Der Handkettenzug SHK

05.2015. Der Handkettenzug SHK 05.2015 Der Handkettenzug SHK Der Handkettenzug SHK und SHK+ Der Handkettenzug SHK bietet ein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten und ist dabei unabhängig von einer Stromversorgung. Die robuste, kompakte

Mehr

Hiermit übersende ich die Gesamtübersicht 2011 über die gemäß 16 Abs. 6 UStG monatlich bekannt gegebenen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse.

Hiermit übersende ich die Gesamtübersicht 2011 über die gemäß 16 Abs. 6 UStG monatlich bekannt gegebenen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Vorab per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL FAX E-MAIL

Mehr

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz.

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. VACANZA Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. Sinnvoll und sicher. Die Reiseversicherung von SWICA. Das Reisefieber hat Sie gepackt und Ihre Koffer stehen bereit. Sie möchten die schönsten

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Bewährte Verbindungen. Qualität und Flexibilität in einem weltweit einzigartigen Produktprogramm. FLENDER couplings. Answers for industry.

Bewährte Verbindungen. Qualität und Flexibilität in einem weltweit einzigartigen Produktprogramm. FLENDER couplings. Answers for industry. Bewährte Verbindungen Qualität und Flexibilität in einem weltweit einzigartigen Produktprogramm FLENDER couplings Answers for industry. Hohe Standardisierung bei großer Sortimentstiefe Drehstarre Zahnkupplungen

Mehr

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu Technisches Datenblatt CM24K-F-T- Klappenantrieb zu Modul SKM230- T-B12 für das Verstellen von Klappen in der technischen Gebäudeausrüstung Klappengrösse bis ca. 0.4 m² Nenndrehmoment 2 Nm Nennspannung

Mehr

ÖL UND GAS ONSHORE UND OFFSHORE

ÖL UND GAS ONSHORE UND OFFSHORE ÖL Und GAS ONshore UND OFFSHORE NEUE MASSSTÄBE FÜR DIE ZUKUNFT ÖL UND GAS ONSHORE UND OFFSHORE Instrumentierungen für höchste Ansprüche bezüglich Sicherheit, FUNKTIONALITÄt und Ausführung. Kompromisse

Mehr

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER Spesen für Arbeitnehmer Auf Grundlage des Art. 77 (5) des polnischen Arbeitsgesetzbuches (kodeks pracy) bestimmen sich die Reisekosten für Inland- und Auslandsreisen

Mehr

STURMSICHERUNGEN SCHIENENZANGEN BREMSLÜFTER INDUSTRIEBREMSEN HYDRO-ZYLINDER HYDRAULIK-PUFFER KRAN-LAUFRÄDER KUPPLUNGEN SEILROLLEN.

STURMSICHERUNGEN SCHIENENZANGEN BREMSLÜFTER INDUSTRIEBREMSEN HYDRO-ZYLINDER HYDRAULIK-PUFFER KRAN-LAUFRÄDER KUPPLUNGEN SEILROLLEN. Scheibenbremsen STURMSICHERUNGEN SCHIENENZANGEN BREMSLÜFTER INDUSTRIEBREMSEN HYDRO-ZYLINDER HYDRAULIK-PUFFER KRAN-LAUFRÄDER KUPPLUNGEN SEILROLLEN Funktionsprinzip: } mit Federkraft bremsend } mit Bremslüftgerät

Mehr

Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. Ohne Anmeldung. Ohne Mindestumsatz. eety Die Wertkarte. Ohne mtl. Grundgebühr. Die ganze Welt um wenig Geld!

Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. Ohne Anmeldung. Ohne Mindestumsatz. eety Die Wertkarte. Ohne mtl. Grundgebühr. Die ganze Welt um wenig Geld! Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. eety Die Wertkarte Ohne Anmeldung Ohne mtl. Grundgebühr Ohne Mindestumsatz Die ganze Welt um wenig Geld! dieweltkarte.at Österreichweite-Tarife * Anrufe ins Festnetz und alle

Mehr

Unternehmensprofil Bürkert. Systemhaus 20.5.2010 Medienreise Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken

Unternehmensprofil Bürkert. Systemhaus 20.5.2010 Medienreise Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken Unternehmensprofil Bürkert Systemhaus 20.5.2010 Medienreise Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken Gliederung Bürkert auf einen Blick Die Bürkert Vision Die Bürkert Mission Die Bürkert Kultur Produktionsstandorte

Mehr

Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl.

Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl. BMVEL - Referat 123ST 04.03.2011 Deutsche Einfuhr von leb. Schlachtvieh in Schlachtgewicht (SG), Fleisch und Fleischerzeugnissen im Kalenderjahr 2010 (vorl. Ergebnisse Schlachtrinder, Rind- und Schlachtschweine,

Mehr