Design und Medien. Kommunikations-Design

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Design und Medien. Kommunikations-Design"

Transkript

1 Kommunikations-Design Im kann in den Studienrichtungen Visuelle Kommunikation, Multimedia und Fotografie studiert werden. Kommunikations-Design umfasst neben dem geläufigen Vorstellungsbild des Entwerfens die zukünftig immer komplexeren Aufgabenstellungen des Design, das zunehmende Denken in Systemen und Prozessen. Neben der suggestiv ästhetischen Welt der Bilder verspricht die typografierte Sprache zuverlässige Verständlichkeit. Bild und Text, Zeigen und Sprechen, Sehen und Hören, die Kultur der zwischenmenschlichen Beziehungen wird von der Sprache der uns umgebenden Zeichen und Bilder geprägt, im öffentlichen Raum ebenso wie vor dem heimischen Fernsehschirm oder am Computer- Monitor. Seit der weltweiten Vernetzung im Internet verwischen sich selbst hier die Grenzen. Von den Stilmitteln der klassischen Moderne bis hin zum multimedialen Techno-Spektakel aus Bildern, Zeichen und Tönen, von der funktional orientierten Designsprache bis zu schräg und multimedial eingesetzten Werbekampagnen: Kommunikations-Design ist das Mittel zur Umsetzung. Kommunikations-Design verknüpft das Spannungsfeld von Dokumentation bis zu virtueller Wirklichkeit. Aus diesem Grund müssen die entwurfstechnischen Lernschritte immer im Kontext mit den damit verbun-denen Wirkungskriterien gesehen werden. Eine ständige Bereitschaft zur Reflexion über das Verhältnis zwischen Machbarkeit und Zielvorstellung bildet die Voraussetzung für Berufsfelder, die die menschliche Wahrnehmung von Realität und deren Bewertung beeinflussen. Fotografie Studienziel ist die Ausbildung zur Kommunikations-Designerin/zum Kommunikations-Designer mit dem Schwerpunkt Foto-Design. Im Mittelpunkt steht eine erzählende Fotografie dokumentarischen und journalistischen Charakters. Daneben werden die wichtigsten Genres der Fotografie, wie Still-, Architektur-, Mode- und Portraitfotografie gelehrt, nicht zuletzt auch Videografie. Zur Ausbildung gehören außerdem die digitale Fotografie und digitale Arbeitsfelder wie Bildübertragung, Bildarchivierung und Bildbearbeitung

2 Multimedia Studienziel ist die Ausbildung zur Kommunikations-Designerin/zum Kommunikations-Designer mit dem Schwerpunkt bildschirmorientierter Darstellung. Dazu zählen neben Fernsehgrafik, Computeranimation und visuellen Spezialeffekten im Film auch völlig neue Kommunikationsmedien wie interaktive CD-ROM, Datennetze und Virtual Reality. Die Ausbildung stellt neben der Gestaltungsorientierung hohe technische Anforderungen, bis hin zur Programmierung interaktiver Medien. Da für diese neuen Medien zur Zeit noch keine etablierten Standards existieren, ist in gewisser Hinsicht Forschungsarbeit zu leisten, im Hinblick auf die Interaktionsformen, bei der Verknüpfung von Computer und Video, verschiedener Datennetze und Software-Interfaces. Visuelle Kommunikation Studienziel ist die Ausbildung zur Kommunikations-Designerin/zum Kommunikations-Designer mit dem Schwerpunkt Design-Konzeption im visuellen Bereich. Neben so unterschiedlichen Richtungen wie Werbung, Mediamix-Kampagnen oder Autorendesign, neben Spezialisierungen wie Illustration oder rein konzeptionelle Arbeit, neben dem konzeptionell-organisatorisch tätigen Design-Consultant - die Arbeitsfelder in den klassischen Kommunikations- und Werbemedien haben sich in allen Bereichen zu multimedialen Kommunikationswelten gewandelt. Der reine Formgestalter ist eingebunden in ein weites Spektrum transdisziplinärer Kooperation und fortschreitend digitaler Entwicklung

3 Studienrichtung Fotografie Grundstudium Fächergruppe Fach Grundstudium Grundfachstudium Design- Gestaltungsübungen Grundlagen Wahrnehmen, Gestalten, Darstellen Orientierung 2 2 Darstellungs- Zeichnen I+II 3 3 techniken Entwurfszeichnen/Illustration I+II 3 4P Technische Laborpraxis 2 Grundlagen Satz- und Drucktechniken 2 Studiopraxis 5P Produktionspraxis Video 2 Design- Grundlagen der Informatik I+II 2 2 Informatik Digitale Fotografie/Simulation 4 Digitale Bildgestaltung 4 Entwurfslehre Typografie 2 Fotografie I+II 2 6 Entwurf I 6 Entwurf II 4P Diplomvorprüfungs-Entwurf 6P Theorie und Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft 2 Wissenschaft Geschichte und Theorie der Fotografie I+II 2 2 Kreativitätstheorie 3 Arbeiten Zeichnen/Grafik 2 1x2 u. 1x4 LVS Plastik/Bildhauerei nach Wahl Fotografie/Film/Video 4 Wahlfach- Fremdsprachen (lt. Angebot) angebot P: Fachprüfung

4 Studienrichtung Fotografie Hauptstudium Fächergruppe Fach Hauptstudium Entwurf/ Projekt I 12 Projektarbeit Projekt II 16P Transdisziplinäres Projekt 18P Entwurfspräsentation 2 Kurzzeit- Kurzzeit-Entwurf I 2 entwurf Kurzzeit-Entwurf II 2P Konstruktion Medientechnik 3P u. Produktion Produktionsplanung 2 Licht 2 Design- Medienintegration 3 Informatik Digitale Bildgestaltung 3P Theorie und Medientheorie 3P Wissenschaft Kommunikationstheorie 2 Wahlpflicht Marketing (2) Marketing Betriebswirtschaftslehre (2) oder Betriebswirtschaftslehre Arbeiten Zeichnen/Grafik 1x3 LVS Plastik/Bildhauerei nach Wahl Fotografie/Film/Video 3P Wahlfachangebot Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch Berufswirtschaft Design-Management Rhetorik/Präsentationstechniken P: Fachprüfung Diplom-Arbeit

5 Studienrichtung Multimedia Grundstudium Fächerguppe Fach Grundstudium Grundfachstudium Design- Gestaltungsübungen Grundlagen Wahrnehmen, Gestalten, Darstellen Orientierung 2 2 Darstellungs- Zeichnen I+II 3 3 techniken Storyboard I+II 3 3P Fotografie 4 Technische Produktionspraxis Video 2 Grundlagen Medienintegration 2P Design- Grundlagen der Informatik I+II 2 2 Informatik Digitale Bildgestaltung 4 Computeranimation 4 Entwurfslehre Typografie 2 Farbe und Farbsysteme 2 Grundlagen der Filmgestaltung 3 Grundlagen des Animationsfilms 4 Entwurf I für AV-Medien 6 Entwurf II 4P Diplomvorprüfungs-Entwurf 6P Theorie und Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft 2 Wissenschaft Medientheorie I+II 2 2 Kreativitätstheorie 2 Arbeiten Zeichnen/Grafik 2 1x2 u. 1x4 LVS Plastik/Bildhauerei nach Wahl Fotografie/Film/Video 4 Wahlfach- Fremdsprachen (lt. Angebot) angebot P: Fachprüfung

6 Studienrichtung Multimedia Hauptstudium Fächergruppe Fach Hauptstudium Entwurf/ Projekt I 12 Projektarbeit Projekt II 16P Transdisziplinäres Projekt 18P Digital-Video 4 Kurzzeit- Kurzzeit-Entwurf I 2 entwurf Kurzzeit-Entwurf II 2P Konstruktion Licht 2 u. Produktion Postproduktion 3P Videotechnik 2 Design- Digitaler Schnitt 2 Informatik Computeranimation 3P Theorie und Medientheorie 3P Wissenschaft Kommunikationstheorie 2 Wahlpflicht Marketing (2) Marketing Betriebswirtschaftslehre (2) oder Betriebswirtschaftslehre Arbeiten Zeichnen/Grafik 1x3 LVS Plastik/Bildhauerei nach Wahl Fotografie/Film/Video 3P Wahlfachangebot Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch Berufswirtschaft Design-Management Rhetorik/Präsentationstechniken P: Fachprüfung Diplom-Arbeit

7 , Studienrichtung Visuelle Kommunikation Grundstudium Fächergruppe Fach Grundstudium Grundfachstudium Design- Gestaltungsübungen Grundlagen Wahrnehmen, Gestalten, Darstellen Orientierung 2 2 Darstellungs- Zeichnen I+II 3 3 techniken Entwurfszeichnen/Illustration I+II 3 3P Fotografie 4 Technische Satz- und Drucktechniken 2 Grundlagen Realisierungspraxis Druck I+II 2 3P Produktionspraxis Fotografie I+II 2 2 Design- Grundlagen der Informatik I+II 2 2 Informatik Digitale Bildgestaltung 4 Entwurfslehre Schrift und Zeichen 4 Typografie I+II 3 3 Farbe und Farbsysteme 2 Entwurf I 6 Entwurf II 4P Diplomvorprüfungs-Entwurf 6P Theorie und Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft 2 Wissenschaft Geschichte und Theorie der Gestaltung I+II 2 2 Kreativitätstheorie 2 2 Arbeiten Zeichnen/Grafik 3 1x2 u. 1x3 LVS Plastik/Bildhauerei nach Wahl Fotografie/Film/Video Wahlfach- Fremdsprachen (lt. Angebot) angebot P: Fachprüfung

8 Studienrichtung Visuelle Kommunikation Hauptstudium Fächergruppe Fach Hauptstudium Entwurf/ Projekt I 12 Projektarbeit Projekt II 16P Transdisziplinäres Projekt 18P Entwurfspräsentation 2 Kreatives Gestalten 2 Kurzzeit- Kurzzeit-Entwurf I 2 entwurf Kurzzeit-Entwurf II 2P Konstruktion Druckvorbereitung 3 u. Produktion Produktionsplanung 2P Design- Digitale Bildgestaltung 4P Informatik Digitale Schriftgestaltung 2 Theorie und Medientheorie 3 Wissenschaft Kommunikationstheorie 2P Wahlpflicht Marketing (2) Marketing Betriebswirtschaftslehre (2) oder Betriebswirtschaftslehre Arbeiten Zeichnen/Grafik 3P 1x3 LVS Plastik/Bildhauerei nach Wahl Fotografie/Film/Video Wahlfachangebot Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch Berufswirtschaft Design-Management Rhetorik/Präsentationstechniken P: Fachprüfung Diplom-Arbeit

Design und Medien. Die Studienrichtung Textil-Design nimmt ab Wintersemester 2003/2004 keine neuen Studierenden mehr auf. - 92 -

Design und Medien. Die Studienrichtung Textil-Design nimmt ab Wintersemester 2003/2004 keine neuen Studierenden mehr auf. - 92 - Mode- und Kostüm-Design Im werden nach gemeinsamen Grundlagen zwei eigenständige, komplexe Gestaltungswelten vermittelt: Der professionelle Weg in die Welt der Mode sowie der medienbestimmte Weg zum Kostüm.

Mehr

Design und Medien Studiengang Innenarchitektur Studienrichtung Innenarchitektur Studienrichtung Mediale Raumgestaltung

Design und Medien Studiengang Innenarchitektur Studienrichtung Innenarchitektur Studienrichtung Mediale Raumgestaltung Die Arbeitsgebiete des Studienganges Innenarchitektur reichen von der klassischen Planung von Interieurs, Einrichtungen und Möbeln für Gebäude bis zur Planung und Gestaltung von virtuellen Räumen und Szenarien.

Mehr

2 Struktur des Studienangebots

2 Struktur des Studienangebots Dezember 1997 Studienordnung und Studienpläne für die Diplomstudiengänge Innenarchitektur, Kommunikations-Design und Produkt-Design des Fachbereichs Design und Medien der Fachhochschule Hannover. Aufgrund

Mehr

Modul Nummer Semester Prüfungsform SWS ECTS

Modul Nummer Semester Prüfungsform SWS ECTS Hochschule für Kunst, Design & Populäre Musik Freiburg Studienverlaufsplan Studiengang Integrierte Gestaltung Stand Juni 2012 Orientierungsstudium Raum Objekt Kontext IG 1.100 1 Modulprüfung 9 12 2D- und

Mehr

Übersicht Studiengang Mediendesign (B.A.)

Übersicht Studiengang Mediendesign (B.A.) Übersicht Studiengang Mediendesign (B.A.) Grundstudium Das Grundstudium des Studiengangs Mediendesign vermittelt in den ersten beiden Semestern ein umfangreiches theoretisches und praktisches Basiswissen,

Mehr

Studienplan für den Bachelorstudiengang Film und Fernsehen an der der Hochschule Mittweida

Studienplan für den Bachelorstudiengang Film und Fernsehen an der der Hochschule Mittweida an der der Hochschule Mittweida 0401 Medien und Gesellschaft 5 Ms/90 6 04011 Einführung in die Angewandte Kommunikationsforschung 04012 Internationale Mediensysteme 0402 Medieninformatik 5 Ms/90 6 04021

Mehr

Design. Curriculum für das Diplomstudium. Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien Studienkennzahl: Grafik Design Studienkennzahl: 576

Design. Curriculum für das Diplomstudium. Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien Studienkennzahl: Grafik Design Studienkennzahl: 576 Anhang 1. Design für das Diplomstudium Dauer: 8 Semester Studienzweige: Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien Studienkennzahl: Grafik Design Studienkennzahl: 576 Grafik und Werbung Studienkennzahl:

Mehr

1 Übergangsbestimmungen Studienzweig : Grafik-Design und Fotografie 16.10.2003 Korr. nach STUKO Sitzung

1 Übergangsbestimmungen Studienzweig : Grafik-Design und Fotografie 16.10.2003 Korr. nach STUKO Sitzung 1 Übergangsbestimmungen Studienzweig : Grafik-Design und Fotografie 16.10.2003 Korr. nach STUKO Sitzung Die Stunden des alten Studienplanes werden den Std des neuen Studienplanes wie folgt angerechnet:

Mehr

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie Einführung in wissenschaftliches Arbeiten Einführung Medientheorie 2 Designtheorien I 2 Geschichte und Analyse der Fotografie I 2 Bildtheorie 2 Einführung in die Ästhetik 1 Einführung in die Ästhetik 2

Mehr

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation

Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Steve Nebel, M.A. Technische Universität Chemnitz, Institut für Medienforschung Fachstudienberater BA Medienkommunikation Bachelor Medienkommunikation = Interdisziplinärer, umfassender medienwissenschaftlicher

Mehr

40 Diplom-Studiengang Medieninformatik

40 Diplom-Studiengang Medieninformatik 40 Diplom-Studiengang Medieninformatik () Der Gesamtumfang der den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 60 Semesterwochenstunden.

Mehr

41 Diplom-Studiengang OnlineMedien

41 Diplom-Studiengang OnlineMedien 4 Diplom-Studiengang OnlineMedien () Der Gesamtumfang der den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 60 Semesterwochenstunden.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Studienordnung für den Studiengang Digital Film Design (B.A.) an der MEDIADESIGN HOCHSCHULE (MD.H)

Inhaltsverzeichnis. Studienordnung für den Studiengang Digital Film Design (B.A.) an der MEDIADESIGN HOCHSCHULE (MD.H) Gemäß 8 Abs. 2 Satz 3 der Grundordnung der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik in der Fassung vom 12. August 2014 erlässt der Akademische Senat die folgende Studienordnung für den Bachelor-

Mehr

= = = = = = ^ãíäáåüé=jáííéáäìåöéå= séêâωåçìåöëää~íí= OUK=g~ÜêÖ~åÖI=kêK=PTI=PNKMUKOMMT=

= = = = = = ^ãíäáåüé=jáííéáäìåöéå= séêâωåçìåöëää~íí= OUK=g~ÜêÖ~åÖI=kêK=PTI=PNKMUKOMMT= ^ãíäáåüéjáííéáäìåöéå séêâωåçìåöëää~íí OUKg~ÜêÖ~åÖIkêKPTIPNKMUKOMMT wïéáíélêçåìåöòìêûåçéêìåö ÇÉê_~ÅÜÉäçêJmêΩÑìåÖëçêÇåìåÖE_mlF ÑΩêÇÉåpíìÇáÉåÖ~åÖaÉëáÖåjÉÇáÉåhçããìåáâ~íáçå ÇÉëc~ÅÜÄÉêÉáÅÜëaÉëáÖå ~åçéêc~åüüçåüëåüìäéaçêíãìåç

Mehr

1 Entwicklung visueller Medien Prozesse in Gestaltung und Realisierung. 2 Design-Prozess als Entwicklungs-Prozess Konzeption einer Medien-Lösung

1 Entwicklung visueller Medien Prozesse in Gestaltung und Realisierung. 2 Design-Prozess als Entwicklungs-Prozess Konzeption einer Medien-Lösung 1 Entwicklung visueller Medien Blatt 1 2 Design-Prozess als Entwicklungs-Prozess Konzeption einer Medien-Lösung 3 Workflow und Akteure 4 Aufgabenverteilung Verantwortlichkeiten: Rechte und Pflichten 5

Mehr

Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht)

Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht) Buchkunst/Grafik-Design - Modul 1: interdisziplinäre und fachspezifische Grundlagen (Pflicht und Wahlpflicht) Der Leitgedanke für die Konzeption des Modul 1 im Studiengang Buchkunst/Grafik-Design ist die

Mehr

Stundentafel E-Phase. Übersicht E-Phase

Stundentafel E-Phase. Übersicht E-Phase Stundentafel E-Phase Übersicht E-Phase Hier sehen Sie die Einteilung der Stunden in der Einführungsphase 1. und 2. Halbjahr (E 1 und E 2), 11. Jahrgangstufe: Einführungsphase E1 E2 Leistungsfächer Grundfächer

Mehr

Dauer Modul 1 Semester. Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft (Abteilung für Medienwissenschaft)

Dauer Modul 1 Semester. Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft (Abteilung für Medienwissenschaft) (-Fach-Modell) Stand: Juli 015 Einführung in die Medienwissenschaft E Modulbeauftragte Prof. Dr. Caja Thimm 1 LP 1 Semester jährlich (Start immer im WS) des Moduls BA Medienwissenschaft (Zwei-Fach) Pflicht

Mehr

HFK WAS. HÖHERE FACHSCHULE HF FÜR GESTALTUNG, KOMMUNIKATIONSDESIGN, INTERACTION DESIGN* HFK-BERN.CH 02

HFK WAS. HÖHERE FACHSCHULE HF FÜR GESTALTUNG, KOMMUNIKATIONSDESIGN, INTERACTION DESIGN* HFK-BERN.CH 02 HFK-BERN.CH 02 03 HFK HÖHERE FACHSCHULE HF FÜR GESTALTUNG, KOMMUNIKATIONSDESIGN, INTERACTION DESIGN* WAS. Das Studium verknüpft interdisziplinär das Wissen, die Fertigkeiten und die Fähigkeiten im Interaction

Mehr

Studienordnung Kommunikationsdesign Kursliste ab WS 11/12

Studienordnung Kommunikationsdesign Kursliste ab WS 11/12 Studien- und Prüfungsordnung Kommunikationsdesign (Stand 10/2011) Studienordnung Kommunikationsdesign Kursliste ab WS 11/12 Das Studium an der Ruhrakademie ist in ein Grundstudium (1. - 4. Semester) und

Mehr

Aufbau betrieblicher Informationssyteme

Aufbau betrieblicher Informationssyteme Aufbau betrieblicher Informationssyteme 6 Entwicklung multimedialer Anwendungssysteme 7 Entwicklung wissensbasierter Anwendungssysteme 8 Projektmanagement und Qualitätsmanagement 9 Betriebliche Systemgestaltung

Mehr

Design. Curriculum. Diplomstudium Dauer: 8 Semester. Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien Studienkennzahl: 626

Design. Curriculum. Diplomstudium Dauer: 8 Semester. Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien Studienkennzahl: 626 Curriculum Diplomstudium Dauer: 8 Semester Studienzweige: Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien Studienkennzahl: 626 Grafik Design Studienkennzahl: 576 Grafik und Werbung Studienkennzahl: 577 Landschaftsdesign

Mehr

Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Visuelle Kommunikation der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.

Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Visuelle Kommunikation der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Visuelle Kommunikation der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Der Der Akademische Senat der Kunsthochschule Berlin-Weißensee hat am 17. Januar 2007 auf der Grundlage

Mehr

Studienordnung Computeranimation Digital Artist

Studienordnung Computeranimation Digital Artist Studien- und Prüfungsordnung Computeranimation Stand Februar 2010 Seite 1 von 6 Studienordnung Computeranimation Digital Artist Kursliste ab WS 10/11 Das Ziel des Studiums an der Ruhrakademie ist die Befähigung

Mehr

Multimediale Entwürfe

Multimediale Entwürfe FACHCURRICULUM MULTIMEDIALE ENTWÜRFE 5. Klasse - Abschlussklasse TFO = Grafik und Kommunikation Fach: Multimediale Entwürfe Das Fach Multimediale Entwürfe trägt dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler

Mehr

PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 2007 Thomas Kiris Student Multimedia FH-Augsburg

PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 2007 Thomas Kiris Student Multimedia FH-Augsburg PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 2007 Thomas Kiris Student Multimedia FH-Augsburg Thomas Kiris PRÄSENTATION SAMUEL HEINICKE 16/02/2007 1 20 LEBENSLAUF www.kiris-design.de DIPLOMARBEIT 2007 (Animationsfilm)

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Herausgegeben von der Präsidentin der Fachhochschule Münster Hüfferstraße 27 48149 Münster Fon +49 251 83-64019 19.11.2009 Stellenausschreibungen - Fachbereiche Design und Wirtschaft

Mehr

Vom 27. Mai 2014. Vorbemerkung. Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen in dieser Satzung gelten für Frauen und Männer in gleicher Weise.

Vom 27. Mai 2014. Vorbemerkung. Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen in dieser Satzung gelten für Frauen und Männer in gleicher Weise. Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Maskenbild Theater und Film mit der Abschlussbezeichnung Master of Arts (M. A.) der Hochschule für Musik und Theater München Vom 27. Mai 2014

Mehr

Hochschule der Bildenden Künste Saar Master-Studiengang Kommunikationsdesign Masters Communication Design

Hochschule der Bildenden Künste Saar Master-Studiengang Kommunikationsdesign Masters Communication Design Hochschule der Bildenden Künste Saar Master-Studiengang Kommunikationsdesign Masters Communication Design Einleitung Master-Studiengang Kommunikationsdesign Masters Communication Design 2 Der Master-Studiengang

Mehr

Informationsveranstaltung BA Medienwissenschaften

Informationsveranstaltung BA Medienwissenschaften Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Informationsveranstaltung BA Medienwissenschaften Maresa Kasten, Studiengangskoordinatorin Sozialwissenschaften (TU) Florian Krautkrämer,

Mehr

Studienverlaufsplan des Bachelorstudiengangs Gestaltung am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld (Stand: 6.1.2010)

Studienverlaufsplan des Bachelorstudiengangs Gestaltung am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld (Stand: 6.1.2010) tudienverlaufsplan des Bachelorstudiengangs Gestaltung am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld (tand: 6..00) Fotografie und Medien Level (.. emester) Modul W Credits Art des emester Grundlagenmodul

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Grafikdesign Screen-/Printmedia (B. A.) in Dresden Angebot-Nr. 00240995 Angebot-Nr. 00240995 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Preis Preis auf Anfrage Termin 01.10.2016-31.03.2020 Tageszeit Ort

Mehr

Bachelor Fotografie Folkwang Universität der Künste. Modulplan

Bachelor Fotografie Folkwang Universität der Künste. Modulplan Bachelor Fotografie Folkwang Universität der Künste Modulplan I. Semester BA Fotografie Foto I.1 Einführung in das gestalterische Arbeiten Phase 1: Bauen und Zeichnen (Wochen 1 und 2) 1 Woche Block Zeichnen

Mehr

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW)

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) Bildungsziel Die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe dient im Rahmen der Aufgaben der österreichischen Schule ( 2 Schulorganisationsgesetz)

Mehr

Bachelor Kommunikationsdesign Folkwang Hochschule. Modulplan ab Sommersemester 2011

Bachelor Kommunikationsdesign Folkwang Hochschule. Modulplan ab Sommersemester 2011 Bachelor Kommunikationsdesign Folkwang Hochschule Modulplan ab Sommersemester 2011 I. Semester BA Kommunikationsdesign Einführung in das gestalterische Arbeiten (gemeinsame Grundlagen KD-ID-Fotografie)

Mehr

21/07. Amtliches Mitteilungsblatt. 23. April 2007. Seite

21/07. Amtliches Mitteilungsblatt. 23. April 2007. Seite 21/07 23. April 2007 Amtliches Mitteilungsblatt Zweite Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Diplomstudiengang Angewandte Informatik im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften II Seite vom 06.

Mehr

Anerkennung von Prüfungen die an pädagogischen Akademien abgelegt wurden:

Anerkennung von Prüfungen die an pädagogischen Akademien abgelegt wurden: Anerkennungen für Lehramtsstudien Anerkennung von Prüfungen die an pädagogischen Akademien abgelegt wurden: Allgemeine Pädagogik Mitteilungsblatt 8.4.003 Für Absolventinnen und Absolventen der Lehramtsprüfung

Mehr

Studiengang Kommunikation und Dokumentation

Studiengang Kommunikation und Dokumentation Studiengang geplantes Studienziel Ausbildung von Fachkräften, welche Kommunikations- und Dokumentations- Lösungen in weiten Bereichen der Technik und Wirtschaft zielführend gestalten können. Somit vermittelt

Mehr

K u n s t h o c h s c h u l e B e r l i n ( W e i ß e n s e e ) K H B Hochschule für Gestaltung. M i t t e i l u n g s b l a t t

K u n s t h o c h s c h u l e B e r l i n ( W e i ß e n s e e ) K H B Hochschule für Gestaltung. M i t t e i l u n g s b l a t t K u n s t h o c h s c h u l e B e r l i n ( W e i ß e n s e e ) K H B Hochschule für Gestaltung M i t t e i l u n g s b l a t t Herausgeber: Nr. 96 Der Rektor der Kunsthochschule Berlin (Weißensee) 15.

Mehr

Studieninformation 2015 / 2016. Diplomstudium der Studienrichtung MEDIENKUNST. Studienzweige TRANSMEDIALE KUNST DIGITALE KUNST

Studieninformation 2015 / 2016. Diplomstudium der Studienrichtung MEDIENKUNST. Studienzweige TRANSMEDIALE KUNST DIGITALE KUNST Studieninformation 2015 / 2016 Diplomstudium der Studienrichtung MEDIENKUNST Studienzweige TRANSMEDIALE KUNST DIGITALE KUNST Inhalt Allgemeine Informationen 3 Zulassungsprüfung 2015/16 4 Studienzweig TRANSMEDIALE

Mehr

Studienverlaufsplan und Modulübersicht

Studienverlaufsplan und Modulübersicht 00 Medien, Wirtschaft und Gesellschaft 5 90 60 Ms/K90 00 Mediensystem der Bundesrepublik Deutschland 00 Politisches System der Bundesrepublik 003 Wirtschaftssystem der Bundesrepublik 00_a Grundlagen des

Mehr

Höhere Fachschule Kommunikationsdesign Bildungsgang Fotografin/Fotograf HF 2016 2018

Höhere Fachschule Kommunikationsdesign Bildungsgang Fotografin/Fotograf HF 2016 2018 Höhere Fachschule Kommunikationsdesign Bildungsgang Fotografin/Fotograf HF 2016 2018 Fassung vom 29.09.2015, V1 2 13 Höhere Fachschule Kommunikationsdesign Bildungsgang Fotografin/Fotograf HF 2016 2018»

Mehr

wissing medienwerkstatt

wissing medienwerkstatt wissing medienwerkstatt LEIDENSCHAFTLICHES Die Werkstatt - realisiert authentische Unternehmensdarstellungen in Print, Internet oder Multimedia immer in Hinblick auf die Firmenphilosophie. Mit designorientiertem

Mehr

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign Einleitung Kommunikationsdesign 2 Eingebunden in den Fächer übergreifenden gestalterischen Ansatz der HBKsaar

Mehr

Diplomstudium der Studienrichtung Mediengestaltung

Diplomstudium der Studienrichtung Mediengestaltung Studieninformation Diplomstudium der Studienrichtung Mediengestaltung Studienzweige Medienübergreifende Kunst und Digitale Kunst 2008/2009 Inhalt Allgemeine Informationen 1 Zulassungsprüfung 2008/09 2

Mehr

Studiengang. Multimediale Kommunikation und Dokumentation

Studiengang. Multimediale Kommunikation und Dokumentation Studiengang Multimediale geplantes Studienziel Ausbildung von Fachkräften, welche Kommunikations- und s- Lösungen in weiten Bereichen der Technik und Wirtschaft zielführend gestalten können. Somit vermittelt

Mehr

DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. Studienbereich Wirtschaft. Studiengangsbeschreibung (Bachelor)

DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. Studienbereich Wirtschaft. Studiengangsbeschreibung (Bachelor) DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG Studienbereich Wirtschaft Studiengangsbeschreibung (Bachelor) Studienrichtung Digitale Medien Vertiefungsrichtung Mediapublishing und Gestaltung Prof. Dr. J. Redelius

Mehr

Computerspielwissenschaften.

Computerspielwissenschaften. Computerspielwissenschaften. Der Masterstudiengang Die Computerspielwissenschaften in Bayreuth zeichnen sich durch eine intensive Verbindung von theoretisch-analytischen mit praktischkonzeptuellen Zugangsweisen

Mehr

Masterstudium Plastische Konzeptionen / Keramik

Masterstudium Plastische Konzeptionen / Keramik Studienplan für das Masterstudium Plastische Konzeptionen / Keramik Beschluss der Studienkommission Kunst und Gestaltung am 2. April 2003, nicht untersagt gemäß 15. Abs. 3 UniStG vom BMBWK GZ 52.352/6-VII/6/2003

Mehr

Portfolio. Designer. Maria Rodigina. Zeitraum

Portfolio. Designer. Maria Rodigina. Zeitraum Portfolio Designer Maria Rodigina Zeitraum 2013 2015 Inhalt Projekt A CIOMO: alternative Navigation Projekt B FH Potsdam: Studienverlauf Projekt C Princesse Angine: Corporate Identity Projekt D New Horizons:

Mehr

Schulinternes idsb Curriculum im Fach Bildende Kunst auf der Basis der Thüringer Lehrpläne 2009

Schulinternes idsb Curriculum im Fach Bildende Kunst auf der Basis der Thüringer Lehrpläne 2009 Schulinternes idsb Curriculum im Fach Bildende Kunst auf der Basis der Thüringer Lehrpläne 2009 Fach: BILDENDE KUNST Jahrgangsstufen: 11/12 Das folgende Curriculum orientiert sich am Lehrplan des Bundeslandes

Mehr

Prüfungsplan für das Grund- und Hauptstudium Bachelorstudiengang Medientechnik

Prüfungsplan für das Grund- und Hauptstudium Bachelorstudiengang Medientechnik Prüfungsplan für das Grund- und Hauptstudium Bachelorstudiengang Medientechnik (BA1) 14.11.2013 Kürzel Fach Nummer Name Datum Uhrzeit Raum Studiengang Bemerkung Grundlagen der Elektrotechnik 0322 Ruelberg

Mehr

Studienangebot Kompakt!

Studienangebot Kompakt! 1 Studienangebot Kompakt! Screen & Web Design Gestaltungsgrundlagen, 3D-Visualisierung, Grundlagen Film und Video, Fotografie, Studiotechnik, Sound und Musik, Datenvisualisierung, Imagingtechniken, Animationsgrundlagen,

Mehr

Studieninformationsveranstaltung. Informatik. Institut für Informatik IV Universität Bonn. Tel.: 0228/73-4118 e-mail

Studieninformationsveranstaltung. Informatik. Institut für Informatik IV Universität Bonn. Tel.: 0228/73-4118 e-mail Studieninformationsveranstaltung Informatik Vortrag am Dies Academicus (1.12.99) Prof. Dr.. Peter Martini Institut für Informatik IV Universität Bonn Tel.: 0228/73-4118 e-mail mail: martini@informatik

Mehr

Arbeit als freiberufliche Grafik-Designerin & Illustratorin (seit 2002)

Arbeit als freiberufliche Grafik-Designerin & Illustratorin (seit 2002) lebenslauf Arbeit als freiberufliche Grafik-Designerin & Illustratorin (seit 2002) seit 05 2012 seit 07 2012 seit 12 2011 seit 01 2011 seit 01 2011 seit 08 2010 seit 01 2010 Bachmann.Kern & Partner Architektur-

Mehr

36 Bachelorstudiengang Dokumentation und Kommunikation

36 Bachelorstudiengang Dokumentation und Kommunikation 36 Bachelorstudiengang Dokumentation und () Das Studium im Studiengang Dokumentation und umfasst 9 Module (0 Module im Grundstudium, 9 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 6 Lehrveranstaltungen

Mehr

Digitales Entwerfen. Marco Hemmerling und Anke Tiggemann

Digitales Entwerfen. Marco Hemmerling und Anke Tiggemann Digitales Entwerfen Marco Hemmerling und Anke Tiggemann Broschiert: 233 Seiten über 150 Abbildungen Verlag: UTB, Stuttgart; Auflage: 1., Aufl. (7. Oktober 2009) ISBN: 978-3825284152 aus der Reihe: Architektur

Mehr

PRÄSENTATIONSDESIGN Handout. Layout

PRÄSENTATIONSDESIGN Handout. Layout Layout Verwenden Sie zur Vorbereitung einer Präsentation immer ein Gestaltungsraster. Es ermöglicht eine durchgängig gleiche Gestaltung aller Folien und ist Merkmal professioneller Präsentationen. Grundlayouts

Mehr

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Bachelor-Studiengang Media Art & Design

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Bachelor-Studiengang Media Art & Design Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Bachelor-Studiengang Media Art & Design Einleitung Media Art & Design 2 Der Studiengang Media Art & Design bietet den Rahmen für eine künstlerisch-gestalterische

Mehr

Studienverlaufsplan Fachbereich Gestaltung BA / 8. Semester Stand: Februar 2010

Studienverlaufsplan Fachbereich Gestaltung BA / 8. Semester Stand: Februar 2010 BA / 8. Semester Stand: Februar 2010 1-2 Studienverlaufsplan Fachbereich Gestaltung 1. Semester WS gestalterische Arbeiten 900 h / 30 CP ZEICHNEN UND 3D Sketching (ID / KD / FOTO) 3-8 Montag 9 bis 11 Uhr

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Kommunikationsdesign & Werbung

Bachelor of Arts (B.A.) Kommunikationsdesign & Werbung Bachelor of Arts (B.A.) Kommunikationsdesign & Werbung Für visuelle Trendsetter und kreative Visionäre B.A. Kommunikationsdesign & Werbung Als Kommunikationsdesigner verleihen Sie Inhalten, Marken und

Mehr

Die Berufsbildende Schule 1 informiert: Berufliches Gymnasium. Technik. Schwerpunkte

Die Berufsbildende Schule 1 informiert: Berufliches Gymnasium. Technik. Schwerpunkte Die Berufsbildende Schule 1 informiert: Berufliches Gymnasium Technik Schwerpunkte Allgemeine Informationen Das Berufliche Gymnasium Technik Mainz ist ein Oberstufengymnasium und führt zur allgemeinen

Mehr

GESTALTE DEINE ZUKUNFT

GESTALTE DEINE ZUKUNFT GESTALTE DEINE ZUKUNFT KREATIVES JOBLEBEN? TEIL DER MEDIEN BRANCHE? LUST AUF ABWECHS LUNG? ZUKUNFT BEI UNS? Bildung, Ausbildung und Weiterbildung sind wichtige Bestandteile unserer Agentur- Kultur. Wir

Mehr

G R A F I K D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. G E S TA LT E S I E.

G R A F I K D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. G E S TA LT E S I E. G R A F I K INFORMATIONSDESIGN B A C H E L O R S T U D I U M ( B A ) DANIÉL NIEDERKOFLER, NDU Student, Grafik- & Informationsdesign D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. G E S TA LT E S I E. VISIONEN

Mehr

Grundwissen IT 10. Klasse

Grundwissen IT 10. Klasse Grundwissen IT 10. Klasse WPFG I E5: Baugruppenmontage und Funktionsmodelle (14) E6: Erweiterte Anwendungen (14) G1: Modellierung und Codierung von Algorithmen (14) E5: Baugruppenmontage und Funktionsmodelle

Mehr

Informationsveranstaltung zur Wahl des Wahlpflichtunterrichts in Klasse 7 für Klasse 8/9

Informationsveranstaltung zur Wahl des Wahlpflichtunterrichts in Klasse 7 für Klasse 8/9 Informationsveranstaltung zur Wahl des Wahlpflichtunterrichts in Klasse 7 für Klasse 8/9 Pädagogischer Koordinator John - Lennon - Gymnasium 03.03.2015 Themen Stundentafel der Klasse 8 bis10 Der Wahlpflichtunterricht

Mehr

d i e Z u k u n f t w a r t e t n i C H t. s i e. informationsdesign B a C H e L o r, V o L L Z e i t

d i e Z u k u n f t w a r t e t n i C H t. s i e. informationsdesign B a C H e L o r, V o L L Z e i t g r a f i k- & informationsdesign B a C H e L o r, V o L L Z e i t Daniél niederkofler, ndu Student, Grafik- & informationsdesign d i e Z u k u n f t w a r t e t n i C H t. g e s ta Lt e s i e. Visionen

Mehr

Multimediale Kommunikation

Multimediale Kommunikation Entwurf (Stand: 16.11.01) Studienordnung für den Master-Studiengang Multimediale Kommunikation der Hochschule für Musik und Theater Hannover Gemäß 105, Abs. 3, Satz 2 i. V. m. 82, Abs. 3, Satz 2 des Niedersächsischen

Mehr

Werbung braucht einen roten Faden. Wir gestalten mit Leidenschaft und Wissen.

Werbung braucht einen roten Faden. Wir gestalten mit Leidenschaft und Wissen. Agenturvorstellung Werbung braucht einen roten Faden. Wir gestalten mit Leidenschaft und Wissen. Daten und Fakten Unser Leitfaden Gründung: 1970/1971 Mitarbeiter: 37 fest angestellte Mitarbeiterinnen und

Mehr

B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation dual

B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation dual B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation dual Informieren und bewerben Sie sich online: www.hmkw.de privat staatlich anerkannt FIBAA-akkreditiert Wissenschaftsratakkreditiert Der Studiengang 5 j

Mehr

2015 / 2016. Transmediale Kunst. Digitale Kunst. Studienzweige. Studieninformation Diplomstudium der Studienrichtung Medienkunst

2015 / 2016. Transmediale Kunst. Digitale Kunst. Studienzweige. Studieninformation Diplomstudium der Studienrichtung Medienkunst 2015 / 2016 Studieninformation Diplomstudium der Studienrichtung Medienkunst Studienzweige Transmediale Kunst Digitale Kunst Inhalt Allgemeine Informationen 3 Zulassungsprüfung 2014/15 4 Studienzweig TRANSMEDIALE

Mehr

(1) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 90 ECTS-Punkte.

(1) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 90 ECTS-Punkte. 1 Masterstudiengang Audiovisuelle Medien (1) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 90 ECTS-Punkte. (2) Das Studium

Mehr

Themen Von Gutenberg zum e-book Von Zuse bis Web 2.0 Von Daumenkino zur Biennale Von der Nipkow-Scheibe zum HD-FS Von der Schiefertafel zu Moodle

Themen Von Gutenberg zum e-book Von Zuse bis Web 2.0 Von Daumenkino zur Biennale Von der Nipkow-Scheibe zum HD-FS Von der Schiefertafel zu Moodle Themen Themen 1. Von Gutenberg zum e-book 2. Von Zuse bis Web 2.0 3. Von Daumenkino zur Biennale 4. Von der Nipkow-Scheibe zum HD-FS 5. Von der Schiefertafel zu Moodle 6. Geschichte des Hörfunks 7. Geschichte

Mehr

(2) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module beträgt 210 Leistungspunkte (ECTS Credit Points).

(2) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module beträgt 210 Leistungspunkte (ECTS Credit Points). (1) Das Grundstudium des Studiengangs Software Produktmanagement umfasst zwei, das Hauptstudium (inklusive dem praktischen Studiensemester) fünf. (2) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss

Mehr

Ausbildungsrichtung Gestaltung Jahrgangsstufe 13

Ausbildungsrichtung Gestaltung Jahrgangsstufe 13 - 1 - Fach: Medien Jgst. 13 Lerngebiete: 1 Layout 42 Std 2 Bildmedien 45 Std. 3 Multimediale und Interaktive Medien 45 Std. 132 Std. Fachprofil: Mit dem Wissen, dass bei der Gestaltung und Produktion der

Mehr

elearning in der Praxis Konzeption, Produktion und Einsatz virtueller Lehrangebote

elearning in der Praxis Konzeption, Produktion und Einsatz virtueller Lehrangebote elearning in der Praxis Konzeption, Produktion und Einsatz virtueller Lehrangebote Interdisziplinarität: Das 7M-Modell Medien- Engineering Medien- Authoring Medien- Producing Medien- Management Medien-

Mehr

Studienplan für den Bachelorstudiengang Angewandte Medien an der medienakademie

Studienplan für den Bachelorstudiengang Angewandte Medien an der medienakademie 0301 Wissenschaft und Fachtheorie 5 Msn/PA 1/36 03011 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten 03012 Methoden und Techniken der Disziplin 0302 Medien, Kultur, Gesellschaft 5 Ms/90 1/36 03021 Internationale

Mehr

55 Bachelorstudiengang Medienkonzeption

55 Bachelorstudiengang Medienkonzeption 55 Bachelorstudiengang Medienkonzeption (1) Der Gesamtumfang der für den Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 210 (ECTS). (2) Die für den

Mehr

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Master-Studiengang Media Art & Design

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Master-Studiengang Media Art & Design Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Master-Studiengang Media Art & Design Einleitung Master-Studiengang Media Art & Design 2 Ziele des Studiengangs Der MA-Studiengang Media Art & Design

Mehr

MIT DER KAMERA SEHEN

MIT DER KAMERA SEHEN Robert Hirsch MIT DER KAMERA SEHEN KONZEPTIONELLE FOTOGRAFIE IM DIGITALEN ZEITALTER Aus dem Englischen übersetzt von Thomas Schalipp Spektrum KJL AKADEMISCHER VERLAG Inhalt Vorwort xiii Beitragende Künstler

Mehr

Studienordnung Fotodesign Gültig ab WS 11/12

Studienordnung Fotodesign Gültig ab WS 11/12 Studien- und Prüfungsordnung Fotodesign Stand Oktober 2011 Studienordnung Fotodesign Gültig ab WS 11/12 Das Studium an der Ruhrakademie ist in ein Grundstudium (1. - 4. Semester) und Hauptstudium (5. -

Mehr

Grafik-Designer/-in staatlich geprüft. zurück nach vorn. Berufskolleg für Grafik-Design

Grafik-Designer/-in staatlich geprüft. zurück nach vorn. Berufskolleg für Grafik-Design Grafik-Designer/-in staatlich geprüft zurück nach vorn Beruf Grafik-Designer/-in Die dreijährige Ausbildung am zum staatlich geprüften Grafik- Designer und zur staatlich geprüften Grafik-Designerin vermittelt

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Nr.6/2010 vom 5.10.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 28 von 117

Nr.6/2010 vom 5.10.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 28 von 117 Nr.6/2010 vom 5.10.2010 Verkündungsblatt der FHH Seite 28 von 117 Besonderer Teil der Prüfungsordnung für die Bachelor-Studiengänge: Innenarchitektur (BIA), Fotojournalismus und Dokumentarfotografie (BFO),

Mehr

2014 / 2015. Studienzweige. Medienübergreifende Kunst. Digitale Kunst. Studieninformation Diplomstudium der Studienrichtung Mediengestaltung

2014 / 2015. Studienzweige. Medienübergreifende Kunst. Digitale Kunst. Studieninformation Diplomstudium der Studienrichtung Mediengestaltung 2014 / 2015 Studieninformation Diplomstudium der Studienrichtung Mediengestaltung Studienzweige Medienübergreifende Kunst Digitale Kunst Inhalt Allgemeine Informationen 1 Zulassungsprüfung 2014/15 2 Studienzweig

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Nr. 3/14 vom 8..14 Besonderer Teil der rüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Mediendesign (BME) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in der Fakultät III Medien, Information und Design, Abteilung

Mehr

Fachanforderungen Kunst Sek I und Sek II. Schleswig-Holstein. Der echte Norden.

Fachanforderungen Kunst Sek I und Sek II. Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Fachanforderungen Kunst Sek I und Sek II Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Themen der Präsentation Zur Struktur der Fachanforderungen Bildbegriff Arbeitsfelder Kompetenzbereiche Dimensionen Aufbau

Mehr

3D-Visualisierung 3D-Animation

3D-Visualisierung 3D-Animation 3D-Visualisierung 3D-Animation Messestand-Design CeBIT 2009 Messestand-Planung, -Organisation und -Visualisierung ARTEC Computer GmbH Entwicklung des Kommunikationskonzepts Gestaltung der Druckmedien (Aufsteller,

Mehr

Vermittlung im Unterricht der Fachschaften. Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse

Vermittlung im Unterricht der Fachschaften. Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse Computer-Literacy Vermittlung im Unterricht der Fachschaften Fachschaften Liceo + KFR Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse Digitale Kamera: Aufnahme, Transfer auf Computer Digitale Bilder:

Mehr

Zielgruppe Medieninformatik

Zielgruppe Medieninformatik Zielgruppe Medieninformatik Interessen an Computer Technik und Software Medien Design Beispiele für Berufsfelder Medieninformatik Konzeption/Erstellung multimedialer Systeme Zur Information Als Lehrsysteme

Mehr

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Diplom-Studiengang Kommunikationsdesign

Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Diplom-Studiengang Kommunikationsdesign Hochschule der Bildenden Künste Saar Modulhandbuch Diplom-Studiengang Kommunikationsdesign Einleitung Kommunikationsdesign 2 Eingebunden in den Fächer übergreifenden gestalterischen Ansatz der HBKsaar

Mehr

Herr Tenhaven Mittelstufenkoordinator. Herr Heynk Fachlehrer Französisch. Frau Dr. Brauer-Kobusch Fachlehrerin Latein

Herr Tenhaven Mittelstufenkoordinator. Herr Heynk Fachlehrer Französisch. Frau Dr. Brauer-Kobusch Fachlehrerin Latein Elterninformation Wahlpflichtbereich II 16. März 2011 Aula Zeitpunkt 19:00 Uhr Moderation: Herr Tenhaven Mittelstufenkoordinator Herr Heynk Fachlehrer Französisch Frau Dr. Brauer-Kobusch Fachlehrerin Latein

Mehr

Anlage 1: Fachspezifische Pflichtmodule. Grundlagenvermittlung Technik. Modulnr. Module ECTS-Punkte

Anlage 1: Fachspezifische Pflichtmodule. Grundlagenvermittlung Technik. Modulnr. Module ECTS-Punkte Anlage 1: Übersicht über die im Bachelor-Studiengang Multimedia und Kommunikation an der Hochschule Fachspezifische Pflichtmodule Grundlagenvermittlung Technik Informationstechnik 5 SU / Ü 4 / 2 schrln

Mehr

44 Bachelorstudiengang OnlineMedien

44 Bachelorstudiengang OnlineMedien 44 Bachelorstudiengang OnlineMedien (1) Der Gesamtumfang der für den Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 210 (ECTS). (2) Die für den erfolgreichen

Mehr

Übergangsbestimmungen für das Masterstudium. Medieninformatik

Übergangsbestimmungen für das Masterstudium. Medieninformatik Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Medieninformatik an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes angegeben wird im

Mehr

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind StatusGlow - die strategische Werbe- und Designagentur aus Leipzig mit Fokus auf digitale Medien. Wir erschaffen Identitäten für nternehmen, Produkte

Mehr

#läuft. Schule? 30/01/2016. Layout Innenseiten: Andreas Neumann, Lukasz Singiridis // BK Grafik-Design

#läuft. Schule? 30/01/2016. Layout Innenseiten: Andreas Neumann, Lukasz Singiridis // BK Grafik-Design Layout Innenseiten: Andreas Neumann, Lukasz Singiridis // BK Grafik-Design Schule? #läuft 30/01/2016 Akademie für Kommunikation. Kölner Straße 7 und 11. 70376 Stuttgart. Telefon 0711/95 48 04 0. stuttgart@akademie-bw.de.

Mehr

Modulhandbuch Bachelor Medientechnik. Hauptstudium - Studienrichtung Phototechnik. Wahlfächer. Studienbeginn WS 05/06.

Modulhandbuch Bachelor Medientechnik. Hauptstudium - Studienrichtung Phototechnik. Wahlfächer. Studienbeginn WS 05/06. Modulhandbuch Bachelor Medientechnik Hauptstudium - Studienrichtung Phototechnik Wahlfächer Studienbeginn WS 0/0 Stand 01/01 1 Haupstudium Studienrichtung Phototechnik (Stand vom: 01-01) (Studienbeginn

Mehr

Klassifikation der IT-Berufe IT-Berufe

Klassifikation der IT-Berufe IT-Berufe Klassifikation der IT-Berufe IT-Berufe Ausbildungsberufe Informatikkaufmann/-frau (IKA) Fachinformatiker/in Zu studierende Berufe an der FH Informatikassistent (IAS) Zu studierende Berufe an der Universität

Mehr

Referenzen 1. Überblick. Diplomarbeit. Christopher Rabl Dipl.-Designer (FH)

Referenzen 1. Überblick. Diplomarbeit. Christopher Rabl Dipl.-Designer (FH) Referenzen 1 Überblick Eine multimediale Auswahl meiner Projekte der vergangenen Jahre, entstanden als Auftragsarbeiten bei Agenturen, in Praktika, im Studium oder als eigene Freelancer-Projekte. Diplomarbeit

Mehr