Jobmotor Biotechnologie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jobmotor Biotechnologie"

Transkript

1 Rhein-Neckar Ausgabe / Jahrgang ,90 t EinJahrSpitzencluster Jobmotor Biotechnologie Logistik und Spedition Wie mobil ist die Metropolregion? Berater des Mittelstands Warum Kunden alles aus einer Hand wollen

2 Ständige Fachausstellung auf über qm Komplettservice von der Projektierung bis zur Übergabe Partnerschaft mit den Besten Lösungen, die begeistern Büros mit Persönlichkeit KAHL Büroeinrichtungen GmbH Industriestraße Mannheim Tel Fax Öffnungszeiten: Montag - Freitag Uhr

3 Plattform für den Mittelstand Econo Rhein-Neckar: Aus der Region für die Region Liebe Leserinnen und Leser, wie Sie wissen, ist unsere Redaktion darum bestrebt, das wirtschaftlich Wichtigste, das sich in den vergangenen Wochen in der Metropolregion Rhein-Neckar getan hat, für Sie zu sichten, zu ordnen und zu dokumentieren. Darüber hinaus ist es unser Anliegen, von jenen Unternehmern und Unternehmen zu erzählen, die hier in der Region verwurzelt sind ob vom Modehändler Steffen Jost aus Grünstadt (S. 12), vom Fenster- und Türenfabrikanten Alfred Bohn (S. 14) oder vom Seilermeister Ulrich Hartmann aus Brühl (S. 26). Wir möchten diesen Mittelständlern eine Plattform bieten, damit sie bei unseren Lesern auf sich aufmerksam machen können, wenn es Neues, Wichtiges und Interessantes zu berichten gibt. Diesem Plattformgedanken folgen wir meist auch in unseren längeren Beiträgen. Ein Beispiel dafür sind unsere Expertenrunden, die dem regelmäßigen Econo-Leser längst vertraut sind. Dieses Mal haben wir uns das Thema Logistik ausgesucht. Wenn Sie wissen wollen, wie es diesbezüglich um die Metropolregion steht, dann sollte Sie die Diskussionsrunde zwischen den von uns eingeladenen Unternehmern, Managern und Fachleuten nicht verpassen (S. 76 ff.). Denn wo sonst könnten Sie einem solchen Gespräch zwischen so hochrangigen und vor allem kenntnisreichen Branchenvertretern beiwohnen. Einen zweiten Schwerpunkt haben wir in dieser Ausgabe auf die Biotechnologie gelegt. Zur Erinnerung: Vor einem Jahr war die Metropolregion Rhein-Neckar bundesweit in den Schlagzeilen, hatte sie doch zwei von fünf Spitzenclusterwettbewerben des Bundesforschungsministeriums gewonnen. Das Jubiläum ist für uns Anlass zu schauen, welche Entwicklung die Biotechnologie in der Region seither genommen hat. Denn die Erwartungen waren damals hoch. Wiederholt genannt wurde die Zahl von alleine 4000 neue Arbeitsplätze bis zum Jahr Lesen Sie im Interview mit Cluster-Manager Dr. Christian Tidona (S. 30 f.), ob diese Zielmarke immer noch gilt und wieviele Jobs in der Forschung in den vergangenen zwölf Monaten bisher entstanden sind. Wir zeigen Ihnen (S. 32) außerdem, welche Köpfe die Fäden im Hintergrund des Biotechnologie-Cluster ziehen. Ab Seite 38 stehen schließlich die Unternehmen im Mittelpunkt. Rund 100 haben sich bisher dem Cluster angeschlossen. Unter ihnen rund 60 kleinere und mittlere Biotechnologiefirmen. Erfahren Sie, an was die Wissenschaftler forschen und wie sie untereinander verknüpft sind. Die Econo-Redaktion (von links): Stefan Wagner (verantwortlich), Matthias Schmitt und Kristian Klooß. Viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihr Redaktionsteam

4 MELCHERS Oktober HEIDELBERG-FRANKFURT-BERLIN Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2009 Unternehmensführung in Krisenzeiten FREITAG 06.NOVEMBER UHR HEIDELBERG IM BREITSPIEL 21 Nachrichten 6 Heppenheim. Tyre 24 übernimmt den insolventen Felgenhersteller Azev 8 Wörrstadt. Juwi erweitert Neubau nach einem Jahr 10 Hirschberg. Goldbeck baut Bürohaus in Hirschberg 12 Grünstadt. Die Modehauskette Jost profitiert von der neuen Wormser Filiale 14 Sinsheim. Fensterhersteller Al Bohn baut für 3,4 Millionen Euro den Stammsitz aus 16 Mannheim. Die Augsburger Fürst Fugger Privatbank kommt nach Mannheim 20 Neusaß/Waghäusel. Bei Walldürn baut Wirsol einen riesigen Solarpark 22 Ludwigshafen. Die Stadt hat 34 Millionen in die Sanierung des Pfalzbaus gesteckt 23 Königshofen/Wels. Die Firma AT Hefele ist von der Daxner- Gruppe übernommen worden 24 Gründer. Die Ascentec GmbH betreibt seit Anfang des Jahres heiße Ölgeschäfte 25 Heddesheim/Viernheim. Heddesheims Bürger stimmen der Ansiedlung Pfennings mehrheitlich zu 18 Mannheim. Creditreform nennt Ausfallrisiken für die Metropolregion 26 Brühl. Die Drahtseil Hartmann GmbH erweitert ihre Produktionshalle Unternehmen & Märkte 30 Biotechnologie I. Wie der Cluster BioRN in die europäische Spitze drängt 46 Objekt- und Gewerbebau I. Wie Bauherren ihre Projekte allein und im Team stemmen 36 Biotechnologie II. Ein Blick in die Labore der Heidelberger Apogenix 52 Objekt- und Gewerbebau II. Florian Knappe erklärt den Nutzen von Recycling-Beton Mit einem Gastvortrag von Stefan Kuntz 40 Biotechnologie III. An welchen Therapien die Wissenschaftler forschen 55 Handwerk. Ein Seminar der Handwerkskammer lehrt das korrekte Benehmen Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern, zum Thema Unternehmensführung und Emotionen WEITERE INFORMATIONEN ZU PROGRAMM UND TEILNAHME UNTER 3E 58 x 85 x 86 x Editorial Impressum Index Der Schreibtisch von... Menschen 56 Giuseppina Ehmann. Die Italienerin hat sich mit ihrer Chocolaterie in der Heidelberger St. Anna Gasse einen Traum erfüllt. Ihre Kunden lässt sie staunen und genießen 58 Namen und Nachrichten

5 INDUSTRIEBAU Sind Sie schneller gewachsen, als Sie dachten? FREYLER Maßgeschneiderte Baulösungen. 30 Jobmotor Biotechnologie 76 Econo-Expertenrunde Logistik Management 60 Werbung. Die Weihnachtsund Geschenkezeit naht. Was dabei zu beachten ist 62 Maschinenbau. Ab Ende Dezember gilt eine neue EU-Richtlinie 67 Berater des Mittelstands. Wie Berater versuchen, Komplettpakete zu schnüren Politik & Gesellschaft 76 Spedition & Logistik. In der Econo-Expertenrunde diskutieren Unternehmer, Manager und Fachleute darüber, wie mobil die Metropolregion im Güterverkehr per Fluss und Flugzeug, über Schiene und Straße ist 72 Entsorgung & Recycling I. Entsorger in der Region setzen vor allem auf eine gute Vorsortierung 74 Entsorgung & Recycling II. Altlasten sind langfristige Hypotheken. Das zeigt das Beispiel Lampertheim 75 De Jure. Kündigen, aber wie? 84 Bildung & Wissenschaft. Alstom hat eine Million Euro in sein Ausbildungszentrum in Mannheim investiert 86 Der Schreibtisch vom... Gründer und Geschäftsführer der Werbeagentur Janus, Uwe Scheerer Manchmal kommen vor lauter Erfolg ganz elementare Dinge zu kurz. Wenn Unternehmen aus ihren Gebäuden herauswachsen, bleibt oft als Erstes die Prozesseffizienz auf der Strecke. Und dann sindnichtnurlösungennachmaßgefragt,diemorgennoch passen sondern auch ein Partner wie FREYLER Industriebau, der aus Ihren Visionen Realität werden lässt. FREYLER Industriebau GmbH Am Hardtwald Ettlingen Tel Fax

6 6 Nachrichten Gründerzentrum finanziell gefördert Wald-Michelbach. Das neu eröffnete Virtuelle Gründerzentrum der Odenwälder Gemeinden Wald- Michelbach, Abtsteinach und Grasellenbach hat aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung fast Euro erhalten. Den Zusatz virtuell trägt die Einrichtung, weil hier keine eigenen Geschäftsräume zur Verfügung gestellt werden, sondern Serviceleistungen,BeratungsowieKontaktezu Banken und Behörden im Mittelpunkt stehen. Den Fördermittelantrag hatte die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH für die Gemeinden erarbeitet. Artz & Partner eröffnet Filiale Bürstadt. Die Kanzlei Artz & Partner Rechtsanwälte Steuerberater mit Sitz in Mannheim und München hat im Erlenweg in Bürstadt eine neue Filiale eröffnet. Die Kanzlei wird von den drei Partnern Claudius Artz (Rechtsanwalt), Marcus Kaiser (Rechtsanwalt) und Robért Haensel (Steuerberater) geführt. Siehatsich aufdieberatungundvertretungvon Privatpersonen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert. DialogTeams jetzt AG Bensheim. Der Bensheimer Call- Center-Dienstleister DialogTeams hat sich in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Simon Juraschek, VorstandderJCGConsultingGroup, hat gleichzeitig 20 Prozent der Aktien erworben und im Zuge dessen den Vorsitz des Aufsichtsrats übernommen. ÜberdenKaufpreiswurde Stillschweigen vereinbart. Gensheimer expandiert in Apolda Haßloch/Apolda. Das Gesundheitszentrum Gensheimer hat im thüringischenapoldaeinefilialeeröffnet. Der in fünfter Generation als Familienunternehmen geführte Betrieb hat als klassischer Orthopädieschuhmacher gestartet. Im Laufe der Jahre haben die Haßlocher ihre Produktpalette beständig ausgeweitet. Vor einem Jahr hat Gensheimer dann eine Reha-Technik-Sparte eröffnet, die Pflegebetten, Rollstühle und Alltagshilfen jeglicher ArtnachärztlicherVerordnungoder an Privatkunden liefert. Tyre24 übernimmt insolventen Felgenhersteller Im Januar war die Heppenheimer Azev GmbH zahlungsunfähig. Jetzt hat die Online-Plattform Tyre24 den Felgenproduzenten gekauft Heppenheim. Der Heppenheimer Felgenhersteller Azev ist nach dem Insolvenzantrag am 15. Januar dieses Jahres doch nicht unter die Räder geraten. Rettung kam aus der Pfalz. Die Tyre24 GmbH aus Kaiserslautern hat den Traditionsbetrieb am 1. Juli 2009 übernommen. Der Betreiber der in Deutschland führenden Online-Plattform für den Reifenhandel (nach eigenen Angaben 80 Prozent Marktanteil) führt das 1990 gegründete Unternehmen unter dem Namen Azev Alurad GmbH (früher Azev Leichtmetall GmbH) als eigenständigen Geschäftsbereich weiter. Über die Höhe des Kaufpreises macht die Tyre24 GmbH keine detaillierten Angaben. Die Verantwortlichen sind jedoch sicher, ein Schnäppchen gemacht zu haben. Wir hatten Bild: Azev schon sehr lange ein Auge auf Azev geworfen. Als wir von der Insolvenz hörten, schlugen wir zu. So erhielten wir die Azev zu einem relativ günstigen Preis, sagt Tyre24- Gründer Michael Saitow, der neben Markus Nagel als Geschäftsführer der neuen GmbH fungiert. Von dem Potenzial des operativ weiterhin in Heppenheim angesiedelten Unternehmens ist Saitow überzeugt. Die kundenbasierte Endfertigung der Leichtmetallfelgen bezeichnet Tyre24 in einer Pressemitteilung als einzigartigen Wettbewerbsvorteil. Erst im Anschluss an eine Bestellung werden die Felgen fahrzeugspezifisch und individuell fabriziert. Die durch die Einzelanfertigung entstehenden Mehrkosten werden laut Saitow bei der Lagerhaltung eingespart. Der Endpreis einer Felge liege mit 150 bis 450 Euro nicht über dem Preisniveau anderer Hersteller. Als Erstausrüster beliefert AZEV zudem seit 2002 den VW-Konzern mit den Felgen des Designs PS und R. Diese werden als Komplettrad mit Reifen verschickt und direkt im Werk auf den VW Multivan T5 (mit Business-Ausstattung) montiert. Dass das Unternehmen trotz dieser Voraussetzungen mit Beginn dieses Jahres auf die Zahlungsunfähigkeit zusteuerte, schreibt Saitow in erster Linie Fehlern bei Marketing und Vertrieb zu. Bei Azev habe man in erster Linie auf die Zusammenarbeit mit Stützpunkthändlern vertraut. Zwar nutzte das Unternehmen bereits vor der Übernahme den Online-Vertriebskanal allerdings in nur sehr begrenztem Umfang. Künftig sollen die Felgen exklusiv über die B2B-Plattform vermarktet werden. Das Portal ist seit der Gründung im Jahr 2002 zu einem Zusammenschluss von über 180 Reifen- und Felgengroßhändlern und Herstellern aus Deutschland, Holland, Belgien, Luxemburg, Österreich und Polen angewachsen. Mehr als Reifenhändler, Autohäuser und Werkstätten nutzen nach Unternehmensangaben die Onlineplattform zur Beschaffung von Reifen und Felgen. Auch die Werbung wurde nach Einschätzung des neuen Geschäftsführers bei Azev zuletzt schlicht vernachlässigt. Jetzt soll die hauseigene Werbeagentur mndesign für neuen Schwung sorgen. Denn grundsätzlich ist Michael Saitow von der Stärke der Marke überzeugt. Insbesondere bei der econo 10-11/ Oktober 2009

7 Nachrichten 7 Zielgruppe der über 30-Jährigen besitzt Azev immer noch einen guten Ruf, sagt der Reifenfan, der nach eigenen Angaben bereits im Alter von 15 Jahren eine Borbet- Felge in seinem Zimmer stehen hatte. Man versuche, die Markenwerte Tradition, Qualität und Sicherheit in der Zielgruppe Ü30 wiederzubeleben und zusätzlich in der Zielgruppe der 18- bis 29-Jährigen zu positionieren. Um das Unternehmen erneut als Premiumhersteller zu etablieren, wurde die Mitarbeiterzahl nach der Übernahme auf 15 Beschäftigte ausgebaut. Zuvor war die insolvente Azev auf fünf Köpfe zusammengeschrumpft. Für die neu geschaffene Stelle des Teamleiters wurde mit Michael Lenhart ein Tuningund Motorsport-Fachmann engagiert. Der ehemalige technische Leiter Thomas Klein, der das Unternehmen im April dieses Jahres verlassen hatte, kehrte nach knapp einem halben Jahr zurück. Mittelfristig wird laut Saitow eine Personaldecke von 30 Mitarbeitern angepeilt. Gleichzeitig investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben in den Standort in der Heppenheimer Von-Siemens-Straße. Büro-, Sanitär- und Aufenthaltsräume wurden renoviert, neue Sozialräume für die Mitarbeiter geschaffen. Aktuell werden das Bestellwesen und die Produktionsabläufe automatisiert, neue CAD-Arbeitsplätze geschaffen und ein neues Palettenregallager für Reifen und Felgen in Betrieb genommen. Zusätzlich wurden sämtliche Gießwerkzeuge überholt. Jörg Keller Zahlen und Fakten Tyre24 GmbH Mitarbeiterzahl inklusive AZEV: 70 mittelfristig geplant: 100 Umsatzerlöse 2005: 1,7 Mio. 2008: 5,8 Mio. Azev hat in früheren Jahren bis zu Felgen im Jahr produziert lag dieser Wert bei nur noch 6000 BALDUR-GARTEN Versandhändler baut neuen Firmensitz Bensheim. Von einem Meilenstein in der Geschichte der Baldur-Garten GmbH sprach Geschäftsführer Bernd Koch beim Spatenstich Anfang September. Auf einem Quadratmeter großen Gelände baut der Garten- Versandhändler im Bensheimer Gewerbegebiet Stubenwald einen neuen Firmensitz. Rund elf Millionen Euro lässt sich das Unternehmen die neue Quadratmeter große Versandhalle und das Verwaltungsgebäude kosten. Die Baldur-Garten GmbH ist seit 1993 im Versandhandel mit Pflanzen, Blu- menzwiebeln, Sämereien und Gartenzubehör tätig. Die Kunden sitzen im gesamten Bundesgebiet. Über die Hälfte der Bestellungen erreichen das Unternehmen über den Online-Shop. Baldur beschäftigt nach eigenen Angaben 50 Mitarbeiter in Vollzeit, in den acht Saisonmonaten kommen weitere 250 Kräfte hinzu. Derzeit verschickt Baldur-Garten Pakete pro Jahr an seine Kunden. Nach der Erweiterung rechnet das Unternehmen bereits ab 2010/11 mit einem Anstieg auf über eine Million Lieferungen pro Jahr. MSc PHOENIX Spekulationen um Pharmahändler Mannheim. Ein Bericht des manager magazins hat neue Spekulationen um den Pharma-Großhändler Phoenix ausgelöst. Demnach werde Anfang des kommenden Jahres die Suche nach einem neuen Eigentümer beginnen. Die Deutsche Bank sei damit bereits beauftragt. Als Quelle führt das Magazin Unternehmenskreise an. Phoenix war bisher eine Aktiengesellschaft, an der die Familie des verstorbenen Unternehmers Adolf Merckle die Mehrheit hält. Inzwischen ist der Großhändler in eine GmbH umgewandelt worden. Dies geschah laut Magazin, um die komplizierte Ei- gentümerstruktur zu ordnen. Im Zuge der Neustrukturierung habe der bisherige Aufsichtsratschef Bernd Scheifele sein Amt verloren. Scheifele ist Vorstandschef von HeidelbergCement, wo Ludwig Merckle die Mehrheit hält. Das Merckle-Imperium war in massive finanzielle Schwierigkeiten geraten und muss den Generika-Hersteller ratiopharm verkaufen, um Schulden abzubauen. Bisher war nicht klar, ob Phoenix ebenfalls veräußert werden muss. Seine Anteile an HeidelbergCement hat Ludwig Merckle in den letzten Wochen bereits deutlich verringert Red METROPOLREGION RHEIN-NECKAR Elektronische Vergabe ist gestartet Rhein-Neckar. In Mannheim fiel Mitte September der Startschuss zur Einführung einer elektronischen Vergabeplattform (E-Vergabe) für die Metropolregion Rhein- Neckar. An dem Projekt beteiligen sich 65 der insgesamt 155 ausschreibenden Kommunen der Region. Die Plattform soll ab Januar 2010 Verwaltungsabläufe bei der Vergabe öffentlicher Aufträge deutlich vereinfachen. Grundlage des Angebots ist die Auftragsbörse auf der rund 100 Kommunen aus der Metropolregion bereits seit 2005 ihre Ausschreibungen veröffentlichen. Zukünftig können Unternehmen dort nicht nur nach öffentlichen Aufträgen suchen, sondern auch die Ausschreibungsunterlagen kostenlos online abrufen, am Computer bearbeiten und zurück an die ausschreibende Stelle übermitteln. Das soll sowohl zu Kosteneinsparungen bei den Kommunen als auch bei den Unternehmen führen. Zudem unterstützt eine Bietersoftware die Unternehmen in den einzelnen Stufen des Vergabeverfahrens und hilft so, Formfehler im Angebot zu vermeiden. MSc Jobbörse mit neuen Services Darmstadt. Die Agentur für Arbeit Darmstadt weist darauf hin, dass die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit nach einem Relaunch einfacher und durch neue Zusatzfunktionen komfortabler sei. Vollständige und transparente Onlineprozesse von der Meldung des Personalbedarfs bis zur Stellenbesetzung ermöglichten eine direkte Kommunikation zwischen Arbeitgebern und den Arbeitsagenturen. Jobboerse.arbeitsagentur.de ist mit drei Millionen Bewerberprofilen und freien Stellen Deutschlands größter Online-Stellenmarkt. Businesspläne im Netz erstellen Darmstadt. Existenzgründern bietet die IHK Darmstadt ab sofort ein neueskostenlosesinternetportal.unter erhalten angehende Unternehmer einen Rundum-Service an Informations-, Orientierungs- und Planungshilfen, deren Kern ein Businessplan-Modul ist, mit dem sich Schritt für Schritt der Weg zum eigenen Gewerbe konzeptionieren lässt. Outletstores startet Online-Shop Mannheim. Die Outletstores Direct GmbH hat Anfang August einen Onlineshop für Wasserpumpen der Firma TIP (Technische Industrie Produkte) aus Waibstadt eröffnet. Den Onlineshop (www.alles-pumpe.de) für Pumpen, Filter und Zubehör entwickelte Outletstores Direct gemeinsam mit der Internetagentur Symweb aus Leonberg bei Stuttgart. Outletstores Direct betreibt bereits Onlineshops für Whiteboards, Flipcharts und Bodenschutzmatten. Winzer eg meldet Rekordumsatz Bergstraße. Die Bergsträßer Winzer eg mit Sitz in Heppenheim hat im vergangenen Geschäftsjahr mit 6,2 Millionen Euro (+4,8%) einen Umsatzrekord erzielt. Der Mengenabsatz sei um 3,1 Prozent auf knapp zwei Millionen Liter Wein gestiegen. Einziger Wermutstropfen sei die geringe Bestandslage, weshalb allehoffnungaufeinemgutenundin der Menge befriedigenden Weinjahrgang 2009 ruhten /2009 econo 16. Oktober 2009

8 8 Nachrichten Flaute erreicht deutsche ABB Mannheim. Bei ABB ist der Auftragseingang in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahreskonjunkturbedingtum14Prozent auf 1,68 Mrd. Euro zurückgegangen. Gleichzeitig verringerte sich auch der Umsatz. Zum Gewinn machte das Unternehmen keine Angaben. Die deutsche Belegschaft erhöhte sich zum 30. Juni leicht auf Mitarbeiter(+1 %).Ineinigen Geschäftsbereichen, so etwa bei Stotz Kontakt in Heidelberg, wird kurzgearbeitet. Insgesamt waren überdensommerbeiderdeutschen ABB zwischen 1000 und 1500 Mitarbeiter von Kurzarbeit betroffen. Hammermühle weiht Hofladen ein Kirrweiler. Die Hammermühle Diät GmbH hat mit einem Hoffest den Direktvertrieb ihrer eigenen und zugekauften glutenfreien Produkte gestartet. Angeboten werden unter anderem glutenfreie frische und haltbare Brote, Dauerbackwaren, Snacks, Gebäcke, Mehle und Zutaten. AußerdemberäteineDiätassistentinKunden, dieanphenylketonurie (PKU) leiden. Von der Stoffwechselstörung sind einer von 250 Deutschen betroffen. Stadt Mannheim sucht Investor Mannheim.DieStadtMannheimhat ineineröffentlichenausschreibung die Büro- und Ladenflächen des Collini-Centers angeboten. Nach einem Bericht des Mannheimer MorgenhabedieVerwaltungjedochnur geringe Hoffnung, dass sich ein Interessent finde. Die Stadt habe bereits von sich aus 19 potenzielle Investoren angesprochen, allerdings ergebnislos. Sollte es keine Reaktionen auf die Ausschreibung geben, müsste der Doppelhaushalt 2010/2011 die Renovierung tragen. Hornbach wächst im ersten Halbjahr Neustadt. Die Hornbach-Gruppe hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2009 den Nettoumsatz um 4,8 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro gesteigert. Die Erlöse der 130Bau- undgartenmärkteimgrößten operativen Teilkonzern Hornbach-Baumarkt-AG erhöhten sich um 4,4 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro. Die Juwi-Gründer Matthias Willenbacher und Fred Jung weihen den Erweiterungsbau am Firmensitz in Wörrstadt ein. Schon nach einem Jahr musste der Projektentwickler für erneuerbare Energien die Kapazitäten ausbauen. Bild: Juwi Juwi erweitert Neubau Schon nach einem Jahr muss die Juwi-Gruppe ihren Firmensitz in Wörrstadt ausbauen Wörrstadt. Erst im Juli 2008 hatte die Juwi-Gruppe einen 360 Mitarbeiter fassenden neuen Firmensitz in Wörrstadt bezogen (Landkreis Alzey-Worms). Doch etwas mehr als ein Jahr später hat der Projektentwickler für Solar-, Bioenergie-, Wind-, Wasserkraft- und Geothermieanlagen eine Erweiterung mit Platz für 100 zusätzliche Arbeitsplätze gebaut. Wir werden allein 2009 die Mitarbeiterzahl weltweit um 250 aufstocken, sagte der Juwi-Gründer und -Vorstand Fred Jung bei der Einweihung Ende August. Am Firmensitz in Wörrstadt werde die Mitarbeiterzahl in diesem Jahr auf bis zu 500 steigen. Der Agrar-Ökonom Jung hat das Unternehmen vor dreizehn Jahren mit dem Physiker Matthias Willenbacher gegründet. Aus einem Zwei- Mann-Büro in Mainz, später in Bolanden, entwickelte sich im Laufe weniger Jahre ein Großunternehmen mit 600 Millionen Euro Umsatz (2008). Genauso rasch wie der Umsatz kletterte auch die Mitarbeiterzahl. Aus Platzgründen zog das Unternehmen daher im vergangenen Jahr von Bolanden nach Wörrstadt. In den jetzt fertiggestellten Erweiterungsbau hat Juwi fünf Millionen Euro investiert. Die 500 Mitarbeiter am Standort arbeiten nach Unternehmensangaben im ener- MVV UND SAP Unternehmen schaffen Fuhrpark mit bis zu 100 Elektroautos Rhein-Neckar. Die SAP AG und die MVV AG wollen die Metropolregion Rhein-Neckar zu einer Modellregion für klimafreundliche Elektrofahrzeuge machen. Green Fleet heißt das Gemeinschaftsprojekt des Walldorfer Softwareunternehmens und des Mannheimer Energieversorgers, das den Aufbau einer Flotte von bis zu 100 Elektroautos vorsieht. Der hierfür benötigte Strom soll komplett aus erneuerbaren Energien bereitgestellt werden. Das soll eine weitestgehend Kohlendioxid-freie Mobilität ermöglichen. Der Ökostrom für die Fahr- zeuge wird von der MVV geliefert, die auch die Infrastruktur zur Beladung der Fahrzeuge aufbaut. Teile des Strombedarfs sollen zu einem späteren Zeitpunkt auch direkt vor Ort in Photovoltaikanlagen erzeugt werden. Gesteuert wird der Einsatz der Fahrzeuge über einen Forschungsprototypen einer Flottenmanagementlösung der SAP. Mit dem Projekt wollen die Walldorfer neue Anforderungen bei der betrieblichen Nutzung von Elektromobilität erforschen, beispielsweise die Länge und Dauer der geplanten Fahrt, die Reichweite der Fahr- zeuge sowie Ladekapazitäten entlang der Strecke. Diese Spezifikationen für Elektrofahrzeuge seien im Flottenmanagement von Unternehmen bislang einzigartig und verbesserten Transparenz und Effizienz der Systeme. Der Aufbau der Flotte soll ab 2010 erfolgen. Green Fleet und damit die Metropolregion Rhein-Neckar ist eine von zwei Gewinnerregionen des vom Bundesumweltministerium ausgeschriebenen Wettbewerbs Intelligente Netze, erneuerbare Energien und Elektromobilität, der mit zehn Millionen Euro dotiert ist. MSc econo 10-11/ Oktober 2009

9 Nachrichten 9 gieeffizientesten Bürogebäude der Welt. Für die in Holzbauweise errichtete Immobilie haben die Wörrstädter den Clean Media Tech Award erhalten. Der Preis zeichnet Projekte aus der Umwelttechnologie aus, die sich den Herausforderungen wie Klimawandel und schwindender Rohstoffe stellen. Die Jury des Wettbewerbs begründete ihre Entscheidung damit, dass das Gebäude ein Musterbeispiel für eine 100-prozentige Versorgung mit erneuerbaren Energien ist. Denen gehört die Zukunft und wir gestalten diese Zukunft maßgeblich mit, sagte Juwi-Vorstand Willenbacher bei der Preisverleihung in Berlin. Die von Juwi installierte Leistung der rund 350 Windenergieanlagen beläuft sich auf rund 500 Megawatt, die der rund 1000 Solaranlagen auf 300 Megawatt. Juwi hat außerdem mit regionalen Versorgern Joint Ventures gegründet, so 2003 die Pfalzwind GmbH. Das Gemeinschaftsunternehmen von Juwi und der Ludwigshafener Pfalzwerke AG betreibt Windkraftanlagen in der Pfalz. Im Jahr 2005 haben die Wörrstädter mit der Stadtwerke Mainz AG die RIO Energie GmbH & Co. KG aus der Taufe gehoben. Mit der gemeinsamen Tochter wollen die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben den erneuerbaren Energien in Rheinhessen einen Schub verleihen. Rio Energie will mit einem eigenen Finanzierungsmodell vor allem Eigenheimbesitzer dazu bringen, in die Solarstrom-Erzeugung einzusteigen. MSc ID-VERLAG C. H. Beck übernimmt Fachverlag für Baurecht Mannheim. Der Münchner Verlag C.H. Beck hat den Mannheimer id- Verlag gekauft. Der id-verlag ist auf Immobilien- und Baurecht spezialisiert und durch die Fachzeitschriften IBR - Immobilien & Baurecht und IMR - Immobilienverwaltung & Recht bekannt. Der Verlag und seine Marken sollen erhalten bleiben, teilte C.H. Beck mit. Auch würden alle Mitarbeiter übernommen. Der bisherige Alleingesellschafter Alfons Schulze-Hagen werde weiter Herausgeber und Chefredakteur bleiben. Red MVV Energieversorger verdient in der Krise weniger Mannheim. Die MVV hat ihre Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Als Gründe nannte der Energieversorger in einer Ad-hoc-Mitteilung einmalige Aufwendungen und Wertberichtigungen in Höhe von 34 Millionen Euro, die teilweise auf die Krise zu- Ein Beitragssatz für alle - mehr Leistung für Sie! AOK-Service Gesunde Unternehmen Viele Betriebe haben erkannt: Engagement für mehr Gesundheit senkt Krankenstände und Fluktuation, steigert die Mitarbeiterzufriedenheit und führt so zu mehr Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit. Der AOK-Service Gesunde Unternehmen unterstützt Betriebe dabei, arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu identifizieren und abzubauen. Die AOK informiert und berät Betriebe über betriebsspezifische gesundheitliche Maßnahmen und für sie speziell zugeschnittene Programme. Dabei gibt es zwei Handlungsschwerpunkte: Die Förderung gesundheitsgerechter Bedingungen im Betrieb, zum Beispiel am Arbeitsplatz, in der Arbeitsumgebung oder auch der Arbeitsorganisation. AOK - Die Gesundheitskasse Rhein-Neckar-Odenwald Renzstraße Mannheim Telefon: rückzuführen seien. Angefallen ist der Korrekturbedarf in der Energiedienstleistungssparte, betroffen sind vor allem Anlagen im Industriepark Gersthofen bei Augsburg, im nordhessischen Korbach sowie in Ludwigshafen. Ohne Berücksichtigung dieses Einmaleffekts be- Die Förderung des persönlichen Gesundheitsverhaltens der Mitarbeiter. stätigte MVV Energie jedoch aus operativer Sicht seine bisherige Ergebniserwartung. Der Konzern rechnet für das gesamte Geschäftsjahr 2008/09 mit einem leichten Ergebnisrückgang gegenüber dem Vorjahresniveau von 249 Millionen Euro. Red Die AOK tut mehr!

10 10 Nachrichten Weiss weiht Filiale ein Plankstadt. Das Göppinger Bauunternehmen Leonhard Weiss hat Anfang September sein neues Filialbüro in Plankstadt im Beisein der Geschäftsleitung, der am Bau beteiligten Unternehmen und der lokalen Politik eingeweiht. Das zweigeschossige Gebäude bietet auf 525 Quadratmetern Bruttogrundfläche Platz für rund 50 Mitarbeiter. Der erste Spatenstich auf dem 4700 Quadratmeter großen Grundstück fand bereits am 9. September 2008 statt. Der Umzug der Angestellten von Mannheim aus angemieteten Räumen in den Neubau folgte im März dieses Jahres. Stabila will 32 Mitarbeiter entlassen Annweiler. Die Stabila GmbH im südpfälzischen Annweiler plant, 32 ihrer 310 Beschäftigten zu entlassen. Das hat die Rheinpfalz berichtet. Die Belegschaft arbeitet bereits seit Beginn des Jahres kurz. Als Grund für die Entlassungen nannte Geschäftsführer Wolfgang Schäfer einen Umsatzeinbruch im erstenhalbjahr2009von38prozent. Dies führe dazu, dass Stabila in diesemjahrnurnoch30millioneneuro erwirtschaften und rote Zahlen schreiben werde. GAG erzielt Millionenüberschuss Ludwigshafen.DieLudwigshafener Wohnbaugesellschaft GAG hat im Geschäftsjahr 2008 einen Bilanzgewinn von rund Euro erzielt. Insgesamt hat die GAG einen Jahresüberschuss von 1,8 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Umsatz betrug im vergangenen Jahr 87,8 Millionen Euro (Vorjahr: 73,5 Mio. ). Der Anstieg ist im Wesentlichen auf den Verkauf von 135 Wohnungen in Limburgerhof zurückzuführen. Die GAG besitzt nach eigenen Angaben Wohnungen, vorwiegend in Ludwigshafen. Goldbeck baut in Hirschberg neue Büroimmobilie Die Tochter des Bielefelder Baukonzerns schafft im Hirschberger Gewerbegebiet mit einem neuen Bürohaus Platz für weiteres Wachstum Hirschberg. Goldbeck-Süd wird am Standort Hirschberg ein Bürohaus mit 8000 Quadratmetern Nutzfläche und ein Parkhaus mit 200 Stellplätzen errichten. Die Gebäude sollen unmittelbar neben dem jetzigen Firmensitz im Hirschberger Gewerbegebiet gebaut werden. Das Investitionsvolumen beläuft sich nach Angaben von Geschäftsführer Ingo Maaß auf rund zehn Millionen Euro. Für die Hälfte der Fläche seien bereits Mieter gefunden. Wenn verbindliche Zusagen für 60 Prozent vorliegen, fangen wir an, sagt Maas. Die bisherigen Interessenten kämen vor allem aus der erweiterten Metropolregion. Die von Goldbeck Aurum 05 getaufte Immobilie locke vor allem wegen ihrer verkehrsgünstigen Lage unmittelbar an der A5. Außerdem ziehe Goldbeck durch hohe Dämmwerte, intelligente Gebäudeleittechnik, Geothermie und Photovoltaik alle Register in Sachen Energieeffi- zienz. Das sorge bei den Mietern für niedrige und stabile Nebenkosten. Doch auch der Gewerbesteuer-Hebesatz von 300, nach Walldorf und St. Leon-Rot der niedrigste im Rhein-Neckar-Kreis, habe den neuen Mietern die Entscheidung leicht gemacht. Die neue Immobilie solle aber auch für Luft im bestehenden Haupthaus sorgen. Von dort würden einige Mieter in den Neubau ziehen, sodass Goldbeck die Flächen selbst nutzen könne. Denn die jüngste und kleinste Goldbeck-Regionalgesellschaft wolle weiter wachsen, so Maaß. Derzeit beschäftigt Goldbeck-Süd insgesamt 265 Mitarbeiter, davon 124 in Hirschberg. Den Umsatz steigerte die GmbH im vergangenen Geschäftsjahr um fast 40 Prozent auf 192 Millionen Euro. Und selbst im durch die Krise geprägten laufenden Geschäftsjahr rechnet Maaß mit einer weiteren Steigerung um ein Fünftel auf dann 230 Millionen Euro. In drei bis vier Jahren wollen wir auf eine Leistung von 300 Millionen Euro kommen, sagt der Geschäftsführer. Auch für die Goldbeck-Gruppe war das vergangene Jahr erfreulich verlaufen. Die Leistung stieg um 27 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Zum Ergebnis macht der familiengeführte Konzern traditionell keine Angaben. Jörg-Uwe Goldbeck sagte bei Vorlage der Jahresbilanz, dass der Umsatz im laufenden Jahr bei über einer Milliarde Euro liegen werde sei jedoch ein Ausnahmejahr gewesen. Da die Kapazitäten in der Gruppe langfristig für eine Bauleistung von einer Milliarde Euro ausgelegt seien, müssten durch den Auftragsrückgang auch keine Mitarbeiter entlassen werden. Deren Zahl von 2400 bleibe stabil. Die ebenfalls in Hirschberg ansässige Tochtergesellschaft Goldbeck Solar dagegen soll weiter BASF entwickelt Gewerbegebiet Ludwigshafen. Die BASF will auf einem 18 Hektar großen Gelände zwischen der B 9 und der BASF-Kläranlage Flächen schaffen, auf denen sich Geschäftspartner und Dienstleister ansiedeln können. Für die 18 Hektar große Fläche sieht der Flächennutzungsplan Ackerbau vor. econo 10-11/ Oktober 2009

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE Würth-Gruppe schließt Geschäftsjahr 2010 erfolgreich ab Alle Zeichen auf Wachstum: Jahresumsatz 2010 steigt um 14,8 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro. Über Plan: Betriebsergebnis

Mehr

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom?

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? Gliederung 1. juwi eine starker Mittelständler 2. Der Strommarkt im Wandel 3. juwi Bürgerstromprojekte 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? 5. Vorteile für den Bürger juwi ein starker Mittelständler Firmensitz

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand 0 4. 1 0. 2 0 1 0 S e i t e 1 v o n 5 Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe lässt aus Visionen Realität werden Innovatives Stadtquartier Q 6 Q 7 beispielhaft

Mehr

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand Pressemitteilung 02/11 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand 2010 hat die Bank das Geschäftsfeld Automotive weiter

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut

Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Presse-Information 16. Juli 2009 Stadtwerke Heidenheim AG Unternehmensgruppe: Geschäftsjahresabschluss '08 Preise niedrig, Ergebnis gut Die 179 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Heidenheim

Mehr

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 PRESSEMITTEILUNG Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 Konzernumsatz wächst um 18 Prozent auf 174,6 Millionen Euro im dritten Quartal

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2014 Agenda und Rahmenbedingungen der Studie Ziel und Inhalte der Studie: Gewinnung

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Düsseldorf, 19. Mai 2011 ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Die ERGO Versicherung AG blickt anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichts auf ein gutes

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart.

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart. AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014 54 Punkte 61 Werkstatt-Index Punkte 53 Punkte 76 Punkte Rückblick Gegenwart Ausblick Zufriedenheit mit der Entwicklung des Umsatzes im 2. Halbjahr 2013 Zukünftige

Mehr

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt 6 Unser Weg WOFÜR stehen wir? WAS zeichnet uns aus? WIE wollen wir langfristig erfolgreich sein? Joe Kaeser Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG Unser Weg

Mehr

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv Aktives Engagement für mehr Klimaschutz M / Ökostrom 2 M / Ökostrom aktiv, M / Ökoaktiv Aktiv für die Umwelt Kleiner Beitrag, große Wirkung Die SWM sind bundesweit Schrittmacher

Mehr

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Pressemitteilung Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Berlin, 27.09.2002 Viele Menschen träumen davon, endlich ihr eigener Chef zu sein, zu wissen, wofür sie arbeiten,

Mehr

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Merkur Versicherung AG Graz, 8. 5. 2012 Merkur Versicherung: Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Gesundheitsvorsorge 2011 stark ausgebaut zum 6. Mal in Folge Wachstum deutlich über

Mehr

Die ZuhauseKraftwerke die Energiekooperation zwischen VW und LichtBlick

Die ZuhauseKraftwerke die Energiekooperation zwischen VW und LichtBlick Die ZuhauseKraftwerke die Energiekooperation zwischen VW und LichtBlick FGE-Kolloquium der RWTH Aachen 10. Juni 2010 Seite 1 Nachhaltig, unabhängig & erfolgreich Das Unternehmen 500 Kundenwachstum 569.000

Mehr

Pressekonferenz zur Ruhrgas-Einigung Düsseldorf, 31.01.2003. Ausführungen Ulrich Hartmann Vorsitzender des Vorstandes der E.ON AG

Pressekonferenz zur Ruhrgas-Einigung Düsseldorf, 31.01.2003. Ausführungen Ulrich Hartmann Vorsitzender des Vorstandes der E.ON AG Pressekonferenz zur Ruhrgas-Einigung Düsseldorf, 31.01.2003 Ausführungen Ulrich Hartmann Vorsitzender des Vorstandes der E.ON AG Es gilt das gesprochene Wort E.ON AG Pressekonferenz Ruhrgas-Einigung 31.01.2003

Mehr

Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der

Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der Postfach 30 48 48016 Münster GAD-Straße 2-6 48163 Münster Telefon: 0251 7133-01 Telefax: 0251 7133-2574 www.gad.de Gemeinsame Pressemitteilung der FIDUCIA IT AG und der 21. September 2010 5.600 neue Desktop-Arbeitsplätze

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

Facts & Figures. Messe Düsseldorf Group. Geschäftsjahr 2010 Düsseldorf, 19. Mai 2011

Facts & Figures. Messe Düsseldorf Group. Geschäftsjahr 2010 Düsseldorf, 19. Mai 2011 Facts & Figures Messe Düsseldorf Group Geschäftsjahr 2010 Düsseldorf, 19. Mai 2011 Im Jahr 1 nach der Krise hat sich das Geschäft im In- und Ausland stabilisiert. Der Zyklus der Messen am Standort Düsseldorf

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

3. Quartalsbericht 2007

3. Quartalsbericht 2007 3. Quartalsbericht 2007 Kennzahlen Konzerndaten nach IFRS *) (in TEUR) 30. September 2007 30. September 2006 Gewinn- und Verlustrechnung Umsätze Betriebserfolg unverstr. Ergebnis (EGT) Konzernergebnis

Mehr

Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr 2013. Telefonkonferenz Presse, 11. Februar 2014 Roland Koch Vorstandsvorsitzender

Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr 2013. Telefonkonferenz Presse, 11. Februar 2014 Roland Koch Vorstandsvorsitzender Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr 2013 Telefonkonferenz Presse, 11. Februar 2014 Roland Koch Vorstandsvorsitzender Geschäftsjahr 2013 Erfolgreiche Entwicklung in einem herausfordernden Jahr Nach verhaltenem

Mehr

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe PRESSEMITTEILUNG Erfolgreicher Einstieg in Wachstumsmarkt ECM KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe Bielefeld, 17.09.2015 KYOCERA Document Solutions Inc. übernimmt die in Bielefeld ansässige

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Hauptversammlung» Karlsruhe, 29. April 2015

Hauptversammlung» Karlsruhe, 29. April 2015 EnBW Energie Baden-Württemberg AG Hauptversammlung» Karlsruhe, 29. April 2015 Frank Mastiaux Vorsitzender des Vorstands EnBW Energie Baden-Württemberg AG Seit Mitte 2013: Strategie EnBW 2020 mit klarem

Mehr

Wir kaufen Immobilien, bei denen man selbst Hand anlegen muss

Wir kaufen Immobilien, bei denen man selbst Hand anlegen muss Hannover Gespräch über Hannovers Einkaufsimmobilienmarkt mit Herrn Sepmeier (Investor Galerie Luise und Podbi-Park) sowie zwei weiteren Fachleuten, Michael Thomas 01.10.2014 00:53 Uhr GALERIE LUISE UND

Mehr

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz Stefan Fuchs, Vorsitzender des Vorstands Dr. Alexander Selent, Stv. Vorsitzender des Vorstands Mannheim, 5. Mai 2014 FUCHS ist gut in das Jahr 2014 gestartet

Mehr

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation PRESSEINFORMATION Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation T +49.511.907-4808 email: mwestholt@vhv-gruppe.de www.vhv-gruppe.de Der Gedanke der Gegenseitigkeit als Verpflichtung

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Wir liefern Strom, Gas und Visionen

Wir liefern Strom, Gas und Visionen Wir liefern Strom, Gas und Visionen Unser Ziel ist die Energiewende eine Energieversorgung aus umweltfreundlichen Quellen, ohne Kohle und Atom. Wir kämpfen für die Umwelt und begeistern möglichst viele

Mehr

Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr. Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von tegut geplant

Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr. Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von tegut geplant Genossenschaft Migros Zürich Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr Medienmitteilung Zürich/Fulda, 11. Oktober 2012 Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Neues Multimedia-Angebot schafft zusätzliche Arbeitsplätze

Neues Multimedia-Angebot schafft zusätzliche Arbeitsplätze An die Medien im Anschlussgebiet der GA Weissenstein GmbH PRESSEMITTEILUNG Solothurn, 27. August 2007 GA Weissenstein GmbH ist mit der Einführung von QuickLine auf Kurs Neues Multimedia-Angebot schafft

Mehr

Energielandschaft Morbach: Ein Weg zur energieautarken Kommune

Energielandschaft Morbach: Ein Weg zur energieautarken Kommune : Ein Weg zur energieautarken Kommune 1957-1995 1957-1995 Vorteile des Konversionsgeländes für die Energiegewinnung: - 146 ha Fläche - relativ hoher Abstand zu Orten (1.000 m) - Gelände 50 Jahre nicht

Mehr

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013 Übernahme der BP Gas Austria läuft auf Hochtouren: Neue Flüssiggasmarke dopgas am österreichischen Markt ab 01.07.2013 Themen: Übernahme BP Gas Austria - dopgas entsteht Strategie/Vision für die Zukunft

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Presseinformation. LBBW setzt auf weiteres Wachstum. 28. April 2008 37/2008

Presseinformation. LBBW setzt auf weiteres Wachstum. 28. April 2008 37/2008 Michael Pfister Pressesprecher Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-41610 Telefax 0711 127-41612 michael.pfister@lbbw.de www.lbbw.de 37/2008 LBBW setzt auf weiteres

Mehr

Boom-Markt E-Commerce Trend Treiber Wellpappe

Boom-Markt E-Commerce Trend Treiber Wellpappe 15. April 2015, Pressegespräch des Forum Wellpappe Austria Boom-Markt E-Commerce Trend Treiber Wellpappe Ihre Gesprächspartner: Mag. Hubert MARTE Forum Wellpappe Austria, Geschäftsführer Rondo Ganahl Mag.

Mehr

Die Telefonanlage. Referenzkundenbericht. IP-Centrex. Seit Sommer 2010 ist die QSC-Lösung IPfonie centraflex bei der Steuerberatungsgesellschaft

Die Telefonanlage. Referenzkundenbericht. IP-Centrex. Seit Sommer 2010 ist die QSC-Lösung IPfonie centraflex bei der Steuerberatungsgesellschaft IP-Centrex Referenzkundenbericht Die Telefonanlage aus der Cloud Seit Sommer 2010 ist die QSC-Lösung IPfonie centraflex bei der Steuerberatungsgesellschaft Hidde Dotzlaff erfolgreich im Einsatz. Durch

Mehr

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten:

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten: Was ist Ökostrom? Laut dem Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) gibt es keine einheitliche Definition für Ökostrom. Der BEE spricht von Ökostrom, wenn mindestens 50 Prozent des erzeugten Stromaufkommens

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis 25. Juni 2012 Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis - Stabil in turbulentem Kapitalmarktumfeld - Sicherheitsmittel gestärkt - Ertragskraft in der Schaden- und Unfallversicherung weiter über Marktschnitt

Mehr

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43 Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 00 Telefax (07 11) 1 27-79 43 (0 69) 21 75-1 95 E-Mail juergen.schmid@sv-bw.de mauge@sgvht.de Datum 25. Mai 2004

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Rund 580 Mitarbeiter im Jahr 2014 Unternehmenspräsentation 2015 Seite 3 Unsere Meilensteine 1905 1969 1986 1988 1999 Die Gebrüder Julius und Otto Felss gründen in Pforzheim die

Mehr

INFORMATIONEN FÜR PRESSE, FUNK UND FERNSEHEN

INFORMATIONEN FÜR PRESSE, FUNK UND FERNSEHEN INFORMATIONEN FÜR PRESSE, FUNK UND FERNSEHEN Ihr Ansprechpartner Björn Cukrowski E-Mail bjoern.cukrowski@coburg.ihk.de Tel. 09561/74 26-27 Datum 10.10.2014 IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2014: Weiterhin

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Einladung. Tagesordnung

Einladung. Tagesordnung Weiden i.d.opf., 02.07.2012 Einladung für die am Donnerstag, 12.07.2012 um 14:30 Uhr stattfindende öffentliche Sitzung des Wirtschaftsbeirates im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Tagesordnung

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Corporate News adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Zwischenmitteilung der adesso AG gemäß 37 WpHG

Mehr

AWD stärkt Marktposition in Deutschland

AWD stärkt Marktposition in Deutschland Corporate Release AWD stärkt Marktposition in Deutschland Deutschland-Umsatz steigt in herausforderndem Marktumfeld auf 185,9 Mio. (+0,6 %) Österreich und UK besonders betroffen durch Finanz- und Immobilienkrise

Mehr

DATAGROUP IT Services Holding AG

DATAGROUP IT Services Holding AG Halbjahreskonzernabschluss der DATAGROUP IT Services Holding AG für den Zeitraum vom 01.10.2009 bis 31.03.2010 Seite 1 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, die DATAGROUP IT Services AG (WKN A0JC8S)

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

Virtual Roundtable HR BPO

Virtual Roundtable HR BPO Virtual Roundtable HR BPO Name: Thomas Eggert Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: TDS HR Services & Solutions Liebe Leserinnen und liebe Leser, zunehmend setzen Unternehmen auf die Auslagerung

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk

CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk Mitgliederversammlung mit Rückblick und Vorstandswahl Karlsruhe, 20. Mai 2014. Das Unternehmernetzwerk CyberForum e. V. präsentierte kürzlich

Mehr

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e.

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e. Die Zukunft fährt vor. Wir bei Mark-E wissen, was Menschen von einem modernen Energiedienstleister erwarten. Und das seit über 100 Jahren. Mark-E gehört zur ENERVIE Unternehmensgruppe und zählt zu den

Mehr

Erfahrung und Qualität

Erfahrung und Qualität Erfahrung und Qualität Vorsprung durch Erfahrung Vertrauen Sie einer starken Marke Die WIRSOL SOLAR AG ist ein welt weit agierendes Photovoltaikund Windkraft-Dienstleistungs unter - nehmen auf Expansionskurs

Mehr

Berliner Stadtwerke Aktueller Stand

Berliner Stadtwerke Aktueller Stand Berliner Stadtwerke Aktueller Stand der Berliner Wasserbetriebe Enquete-Kommission Neue Energie für Berlin Anhörung am 4. Juni 2014 Ausgangslage für die Berliner Stadtwerke Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses

Mehr

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an Pressemitteilung der SMA Solar Technology AG SMA Solar Technology AG übertrifft Rekordergebnis des Vorjahres Umsatz auf 1,9 Mrd. Euro verdoppelt Rekord-EBIT-Marge von 26,9 % Hoher Cash Flow durch geringe

Mehr

1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe

1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe 1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe steigert Umsatz und Ergebnis in schwierigem Werbemarkt Umsatz erhöht sich um 1 Prozent auf 937,8 Mio Euro EBITDA wächst um 2 Prozent auf 190,8 Mio Euro Vorsteuerergebnis

Mehr

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Pressemitteilung PM 55 (2011) Stand 15. Juli 2011 3. Tag der IT-Sicherheit Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Mit der wachsenden Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie steigt

Mehr

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft www.immobilienscout24.de Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien Editorial Heute freue ich mich, Ihnen den Newsletter für das vierte Quartal 2014 zu

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1-

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1- Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm Unternehmensanalyse -1- Sitz SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware Hamburg Standorte < 50 Länder Hannover Berlin Mitarbeiter 51.500 Gründung 1972

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Karl Grage Projektmanufaktur GmbH Schanzenstraße 6-20 Geb. Aluhalle 5.9 51063 Köln Tel.: 0221/474545-0 info@kgpm.eu www.kgpm.eu

Karl Grage Projektmanufaktur GmbH Schanzenstraße 6-20 Geb. Aluhalle 5.9 51063 Köln Tel.: 0221/474545-0 info@kgpm.eu www.kgpm.eu Karl Grage Projektmanufaktur GmbH Schanzenstraße 6-20 Geb. Aluhalle 5.9 51063 Köln Tel.: 0221/474545-0 info@kgpm.eu www.kgpm.eu Profil "Nur wer die Bedürfnisse der Zukunft erkennt, kann in der Gegenwart

Mehr

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 Seite 1 Inhalt Unternehmensgeschichte und Organisation 2 Geschäftstätigkeit 2 Geschäftsverlauf 3 Bilanz

Mehr

Gemeinsam die Infrastruktur der Zukunft aufbauen.

Gemeinsam die Infrastruktur der Zukunft aufbauen. Gemeinsam die Infrastruktur der Zukunft aufbauen. Wachstum des Datenaufkommens bis 2017 (Prognose für Deutschland) 3000 Privat und Geschäftskunden (Exabyte) 2000 1000 GK PK 0 2013 2014 2015 2016 2017 Das

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Herr Dipl.-Ing. Norbert Breidenbach Juli 2015. Aktiv-Stadthaus der ABG - Mieterstrom

Herr Dipl.-Ing. Norbert Breidenbach Juli 2015. Aktiv-Stadthaus der ABG - Mieterstrom Herr Dipl.-Ing. Norbert Breidenbach Juli 2015 Aktiv-Stadthaus der ABG - Mieterstrom Die Mainova AG Die Mainova AG ist einer der 10 größten regionalen Energieversorger in Deutschland und der größte in Hessen.

Mehr

F i r m e n b r o s c h ü r e

F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e >>>»Unser Name geht zunächst auf unseren Firmensitz in der Perusapassage in München zurück und H i s t o r i e Eingetragen beim Handelsregister

Mehr

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Klaus Weinmann CEO CANCOM SE CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein CANCOM SE wächst in eine neue Ertragskraft hinein. Das verdeutlicht

Mehr

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte KNH Rechtsanwälte ab 01.01.2015 auch in München IN EIGENER SACHE Zum 01.01.2015 eröffnen wir unser viertes Büro: Nach Berlin, Frankfurt

Mehr

Wie spart man im Energiemanagement. Zeit und Geld? Energie plus Services: Das Komplettpaket für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft!

Wie spart man im Energiemanagement. Zeit und Geld? Energie plus Services: Das Komplettpaket für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft! Wie spart man im Energiemanagement für den Bestand Zeit und Geld? Energie plus Services: Das Komplettpaket für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft! Energie plus Services Unser Komplettpaket reduziert

Mehr

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Die Attraktivität des Industrie- und Gewerbestandortes im Düsseldorfer Süden nimmt weiter zu. Parallel

Mehr

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke

Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Medieninformation Hamburg/Bonn, 23. Januar 2013 Die Cloud nimmt Fahrt auf: Partnering-Offensive der Telekom für Datendienste aus der Wolke Telekom und Microsoft bringen Office 365 aus der Wolke ab sofort

Mehr

Die RheinLand Versicherungsgruppe traditionell offen innovativ - seit 135 Jahren

Die RheinLand Versicherungsgruppe traditionell offen innovativ - seit 135 Jahren Die RheinLand Versicherungsgruppe traditionell offen innovativ - seit 135 Jahren Die RheinLand Versicherungsgruppe Bedeutende Schritte der Unternehmensentwicklung 1925 Einstieg in das Kfz-Versicherungs-Geschäft

Mehr

Hauspreise 2007: Moderat, stabil, seitwärts Wohnungen etwas billiger Häuser etwas teurer

Hauspreise 2007: Moderat, stabil, seitwärts Wohnungen etwas billiger Häuser etwas teurer Hauspreise 2007: Moderat, stabil, seitwärts Wohnungen etwas billiger Häuser etwas teurer Berlin, 11. Januar 2008 Zusammenfassung Freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser aus dem Bestand blieben 2007 relativ

Mehr

CPI Wachstums Immobilien AG

CPI Wachstums Immobilien AG CPI Wachstums Immobilien AG Die Kursentwicklung Immobilien ATX Gegen den Strom Ausgehend von der US-amerikanischen Subprime-Krise kamen heuer viele österreichische Immo-Titel stark unter Druck, was sich

Mehr

Büro- und Gewerbelofts direkt am Treptower Park. Am Treptower Park 28 30 12435 Berlin

Büro- und Gewerbelofts direkt am Treptower Park. Am Treptower Park 28 30 12435 Berlin Büro- und Gewerbelofts direkt am Treptower Park Am Treptower Park 28 30 12435 Berlin Die Lage Am Treptower Park Die Straße Am Treptower Park ist Teil der Hauptausfallstraße, die als B 96a Berlins Zentrum

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr