Usability Engineering in der industriellen Praxis: Beobachtungen, Erfahrungen, Handlungsempfehlungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Usability Engineering in der industriellen Praxis: Beobachtungen, Erfahrungen, Handlungsempfehlungen"

Transkript

1 Usability Engineering in der industriellen Praxis: Beobachtungen, Erfahrungen, Handlungsempfehlungen Michael Offergeld Leiter Usability Engineering DaimlerChrysler Forschungszentrum Ulm Labor Software-Technologie Software Prozesse und Qualität DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 1

2 Gliederung Grundlagen Usability-Forschung... Einblicke in die praktische Forschungsarbeit... Erfahrungen, Handlungsempfehlungen, Diskussion... DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 2

3 Grundlagen der Usability-Forschung... DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 3

4 User-Interface-Qualitätssicherung (1): Usability erst in späten Phasen der Entwicklung adressiert teures Redesign in späten Entwicklungsphasen Software-ergonomische Evaluation ==> Problemfelder Systementwicklungsprozeß Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Phase 5 Projektvorbereitung Projekt- Anforderungs analyse - Entwurf Integration Entwicklung, Überleitung Anforderungs - Entwicklung, Überleitung Entwurf Integration in die Nutzung vorbereitung analyse und Tests in die Nutzung und Tests Endprodukt mit mangelhafter ergonomischer Güte > Keine durchgängige Berücksichtigung ergonomischer Aspekte > Keine Beteiligung der späteren Benutzer DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 4

5 Kriterien der Benutzerfreundlichkeit (ISO ) Verfügbarkeit Verfügbarkeit Aufgabenangemessenheit Nützlichkeit Komfort Übersichtlichkeit Effektivität Effizienz Rechner Funktionalität Selbstbeschreibungsfähigkeit Orientierung Erwartungskonformität Fehlerrobustheit Benutzung Erlernbarkeit Benutzer Beeinflussung Individualisierbarkeit Steuerbarkeit DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 5

6 Möglichkeiten der User-Interface-Qualitätssicherung (2): Usability als integraler Bestandteil der Entwicklung Projektvorbereitung Projekt- Anforderungs analyse - Anforderungs - vorbereitung analyse Systementwicklungsprozeß Entwurf Entwurf Entwicklung Entwicklung Installation/ Inbetriebnahme Installation/ Inbetriebnahme Endprodukt mit hoher ergonomischer Güte Projektvorbereitung Projektvorbereitung Anforderungsanalyse Anforderungsanalyse Entwurf Entwurf Evaluation Evaluation & Test & Test User-Interface-Prozeßmodell Evaluation 1 Evaluation 2 Evaluation n Überleitung in die Überleitung Nutzung in die Nutzung begrenztes/günstiges Redesign wegen schrittweiser und iterativer Begleitung des Software-Entwicklungsprozesses beginnend schon in frühen Phasen Anpassung Anpassung > Durchgängige Berücksichtigung ergonomischer Aspekte > Kontinuierliche Beteiligung der späteren Benutzer DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 6

7 Das Vorgehensmodell Usability Engineering Anforderungsanalyse Anforderungsanalyse Forschung und Technologie Nutzer Rollen Aufgaben Schulung Befragungen Usability Tests Überleitung Überleitung in in die die Nutzung Nutzung Begleitung der User Interface Entwicklung Evaluationen Usability Tests Systemoptimierung Evaluationen Evaluationen und und Tests Tests User-Interface- User-Interface- Entwurf Entwurf Konzepte Prototypen Walkthroughs DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 7

8 Das Referenzmodell Usability Engineering: Übersicht Phasen, Prozessschritte und Rollen Systementwicklungsprozess Beteiligte Rollen: Benutzer(repräsentanten) Usability Agent (auf Seiten AG) Usability Engineer (auf Seiten AN) UI-Designer UI-Developer Rollenverteilung Rollenverteilung Planung (Zeiten, Planung APs, MSe) (Zeiten, APs, MSe) 10% Projektvorbereitung Projektvorbereitung Ausschreibung/ Ausschreibung/ Angebot und Vertrag Angebot und Vertrag Benutzerbeteiligung Benutzerbeteiligung Durchführung Von Evaluationen und Tests DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 8

9 Das Referenzmodell Usability Engineering: Übersicht Phasen, Prozessschritte und Rollen 40% Systementwicklungsprozess Geschäftsziele/ Geschäftsziele/ Einsatzziele Einsatzziele Requirements, gegen die getestet wird Aufgabenanalyse Aufgabenanalyse Anforderungsanalyse Anforderungsanalyse Benutzerprofil- Benutzerprofil- Analyse Analyse Umgebungsbedingungen Umgebungsbedingungen HW/SW- HW/SW- Randbedingungen Randbedingungen Usability-Ziele Usability-Ziele DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 9

10 Das Referenzmodell Usability Engineering: Übersicht Phasen, Prozessschritte und Rollen Systementwicklungsprozess 30% User-Interface- User-Interface- Entwurf Entwurf User-Interface User-Interface Mock-Ups Mock-Ups Iterative Iterative UI-Walkthroughs UI-Walkthroughs Elektronische Elektronische UI-Prototypen UI-Prototypen Iterative Iterative Usability-Tests Usability-Tests User-Interface User-Interface Styleguide Styleguide DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 10

11 Das Referenzmodell Usability Engineering: Übersicht Phasen, Prozessschritte und Rollen Systementwicklungsprozess 10% Evaluationen Evaluationen und und Tests Tests Usability-Tests Usability-Tests (Systemintegration) (Systemintegration) Fokus Alle Funktionalitäten und Aspekte, Gegen die bisher nicht getestet werden konnte: Antwortzeiten Zusammenspiel komplexerer Aufgaben DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 11

12 Das Referenzmodell Usability Engineering: Übersicht Phasen, Prozessschritte und Rollen Systementwicklungsprozess 10% Überleitung Überleitung in in die die Nutzung Nutzung Abnahme Abnahme Bedienanleitung Bedienanleitung Benutzerschulung Benutzerschulung DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 12

13 Das Referenzmodell Usability Engineering Die Phasen der Projektbegleitung Version: 02/ Systementwicklungsprozess 10% 40% 30% 10% 10% Projektvorbereitung Projektvorbereitung Anforderungsanalyse Anforderungsanalyse User-Interface- User-Interface- Evaluationen Evaluationen Überleitung Überleitung Entwurf Entwurf und und Tests Tests in in die die Nutzung Nutzung Nutzung Nutzung und und Pflege Pflege Systemerweiterungen Systemerweiterungen Kosten-/Nutzenanalyse Kosten-/Nutzenanalyse Ausschreibung/ Ausschreibung/ Angebot und Vertrag Angebot und Vertrag Rollenverteilung Rollenverteilung Planung Planung (Zeiten, APs, MSe) (Zeiten, APs, MSe) Geschäftsziele/ Geschäftsziele/ Einsatzziele Einsatzziele Analyse Ist-Stand Analyse Ist-Stand Benutzerprofil- Benutzerprofil- Analyse Analyse Aufgabenanalyse Aufgabenanalyse Workflow Workflow Reengineering Reengineering Konzeptuelles Konzeptuelles UI-Modell UI-Modell User-Interface User-Interface Mock-Ups Mock-Ups Iterative Iterative UI-Walkthroughs UI-Walkthroughs Usability-Tests Usability-Tests (Systemintegration) (Systemintegration) Unterstützung Unterstützung der Entwicklung der Entwicklung Beteiligte Rollen: Abnahme Abnahme Bedienanleitung Bedienanleitung Benutzerschulung Benutzerschulung Entwurfsoptimierungen Entwurfsoptimierungen Endbenutzer- Endbenutzer- Rückmeldungen Rückmeldungen Systemverbesserungen Systemverbesserungen Release-Wechsel Release-Wechsel Benutzerbeteiligung Benutzerbeteiligung Sensibilisierung Sensibilisierung Usability Usability HW/SW- Randbedingungen HW/SW- Randbedingungen Umgebungsbedingungen Umgebungsbedingungen Generelle Generelle Entwurfsprinzipien Entwurfsprinzipien Elektronische Elektronische UI-Prototypen UI-Prototypen Iterative Iterative Usability-Tests Usability-Tests User-Interface User-Interface Styleguide Styleguide Benutzer(repräsentanten) Auftraggeber, AG (Management) Auftragnehmer, AN (Management) Usability Agent (auf Seiten AG) Usability Engineer (auf Seiten AN) UI-Designer (Interaktion und Ästhetik) UI-Developer Usability-Ziele Usability-Ziele Detailentwurf Detailentwurf UI = User Interface DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 13

14 Einblicke in die praktische Forschungsarbeit... DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 14

15 Praxisbericht Begleitung der User-Interface-Entwicklung im Projekt emb DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 15

16 emb Redesign des weltweiten Mercedes-Benz-Webauftritts Etablierung Usability Engineering (UE) im Projekt emb V UE als zentraler Prozess zur Entwicklung des neuen Mercedes-Web-Styleguides Entwicklung des neuen Bedienkonzepts in Zusammenarbeit mit Agentur V Hauptnutzer und Nutzerinteressen Usability-Ziele, Interaktionskonzept und Webstyleguide Fortlaufende Usability-Qualitätssicherung V iterative Expertenevaluationen Usability-Tests an Prototypen DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 16

17 Usability-Unterstützung neuer Webauftritt Mercedes-Benz... Usability Anforderungsanalyse: Engineering Ist-Stand, als Kern Wettbewerber, des emb-entwicklungsprozesses: Kunden-/Nutzerbedürfnisse Common Understanding Internal Benchmarking Research competitors Context analysis Briefing User-Profile analysis Rebriefing Usability-Ziele Task analysis Entwicklung und Dokumentation Informations Architektur Navigationskonzept Wireframe (Desingkonzept und Templates) Prototyping und Testing Usability-Test und Expertenevaluationen Masterdokument Zusammenfassende Dokumentation aller Projektergebnisse Webstyleguide und Editorial Styleguide Dokumentation des abgeleiteten Regelwerks auf Basis der Projektergebnisse Pilot Live am In Schweden Erfolgskontrolle am Livesystem DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 17

18 Unterstützung neuer Webauftritt Mercedes-Benz... Major Quality Assurance Supporting Activities of RIC/SP: Forschung und Technologie Step Activities within emb Analyze the state of the art Common Understanding Internal Benchmarking Research Competitors Analyze the users needs Context Analysis User Profile Analysis Task Analysis Define usability quality criteria ISO User-friendliness Usability Goals Evaluate and test against tasks and usability goals Heuristic Expert Evaluations Quicktests on wireframes, design studies, and limited click demos Detailed Usability Tests on detailed clickable prototypes DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 18

19 Kernziele (Auszug) Kunden- und Nutzerorientierung Integration Sparten, Märkte,... Usability / Gebrauchstauglichkeit Volle Komplexität der Mercedes-Benz Online-Welt Reduziere Komplexität und mache sie handhabbar für Nutzer! DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 19

20 Nutzer- und Kundenorientierung Laienbenutzer (Novice User) Expertenbenutzer (Expert User) wenig vertraut mit MB-Welt wenig Internet-Expertise eher sporadischer Zugriff stark vertraut mit MB-Welt hohe Internet-Expertise eher regelmäßiger Zugriff Beide Gruppen müssen unterstützt werden! Definiere Konzept für maximale Nutzer- und Kundenbreite! DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 20

21 Navigationskonzept: Laien und Experten Forschung und Technologie Orientierung Führung Entscheidung 1a. Hauptnavigation (Laie) 1b. Quick Access (Experte) 2. Subnavigation Information Transaktion 3. Explorative Navigation Wir beherrschen die Komplexität und Benutzerfreundlichkeit! DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 21

22 Die Seitengestaltung entspricht den Grundwerten der Marke Mercedes-Benz Brand Mark Header Bereich Brand Mark Header Bereich Brand Mark Header Bereich Panoramabildbereich Sub Navigation Panorama/ Multipicture bildbereich Sub Navigation Content Bereich Contentbereich Content Bereich Funktionale Navigation Funktionale Navigation Funktionale Navigation Splash-Screen Produktmodul: Einstieg Operational Page DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 22

23 Das Farbkonzept unterstützt die markenrelevante Silberanmutung Primary Brand Colours Secondary Brand Colours DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 23

24 Das Typografiekonzept setzt markenadäquate visuelle Akzente Bild einfügen Corporate S DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 24

25 Das Bildkonzept transportiert Vielfalt und Leidenschaft und ist modular aufgebaut. Panorama Bilder Multipictures Bilder auf Operationalen Seiten DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 25

26 Build Your Dream Car: Prozessorientierte Navigation DaimlerChrysler AG, Usability Engineering in der industriellen Praxis , Seite 26

Erfolgreiche Software ist auch benutzerfreundliche Software

Erfolgreiche Software ist auch benutzerfreundliche Software Erfolgreiche Software ist auch benutzerfreundliche Software Benutzerfreundliche Software erkennen Was Anwender tun können Benutzerfreundliche Software anbieten Was Software- Hersteller tun können 1. 9

Mehr

Usability in der Praxis

Usability in der Praxis Usability in der Praxis Workshop Jubiläum Schweizer Informatik Gesellschaft 25. Juni 2013 Dr. Daniel Felix 1 Übersicht 1. Was ist Usability? 2. Vorgehensweise 3. Intergration in Software-Engineering 4.

Mehr

Uxtâàç á bçäç f~ Ç WxxÑ

Uxtâàç á bçäç f~ Ç WxxÑ Uxtâàç á bçäç f~ Ç WxxÑ Zur Qualität von Software-Oberflächen Prof. Dr. Kurt Schneider Lehrstuhl Software Engineering Leibniz Universität Hannover www.se.uni-hannover.de ks@inf.uni-hannover.de Tel. 0511/762-19666

Mehr

Johannes Rahn 29.07.2010. Usability und User Experience

Johannes Rahn 29.07.2010. Usability und User Experience Johannes Rahn 29.07.2010 Usability und User Experience Seite 2 Inhalt Begriffsdefinitionen: Was ist Usability und was User Experience? Was sind die Unterschiede? Warum ist Usability und User Experience

Mehr

Claudia Hewelt Sarah Waschkewitz

Claudia Hewelt Sarah Waschkewitz Claudia Hewelt Sarah Waschkewitz Ziele der Softwareevaluation Anforderungen an die Software Methoden Expertenevaluation Benutzerevaluation Ergebnisse auswerten Optimierung/ Vergleich von Software Benutzerfreundlichkeit

Mehr

Usability Engineering in agilen Projekten

Usability Engineering in agilen Projekten Usability Engineering in agilen Projekten oder Wie entstehen in agilen Projekten gebrauchstaugliche Produkte? Regine Freitag Fraunhofer-Institut für Intelligente Knowledge Discovery Inhalte Usability Engineering

Mehr

Domino Design Thinking Methodiken zur GUI Entwicklung. Benjamin Stein Stuttgart 7. Mai 2015

Domino Design Thinking Methodiken zur GUI Entwicklung. Benjamin Stein Stuttgart 7. Mai 2015 Domino Design Thinking Methodiken zur GUI Entwicklung Benjamin Stein Stuttgart 7. Mai 2015 Agenda 1. Einführung Begriffsdefinition, Grundlagen der Software-Ergonomie, Richtlinien und gesetzliche Vorgaben

Mehr

Usability. UseTree Berliner Kompetenzzentrum für Usability Maßnahmen. Was verbirgt sich eigentlich dahinter?

Usability. UseTree Berliner Kompetenzzentrum für Usability Maßnahmen. Was verbirgt sich eigentlich dahinter? Usability Was verbirgt sich eigentlich dahinter? Manuel Friedrich Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie UseTree Berliner Kompetenzzentrum für Usability Maßnahmen UseTree Berliner Kompetenzzentrum

Mehr

Usability muss gelebt werden

Usability muss gelebt werden Usability muss gelebt werden World Usability Day 13. November 2014 Peter.Hunkirchen@FUN-eV.org Ein Blick auf die Usability der Xing -Gruppen Fit für Usability : http://www.fit-fuer-usability.de/archiv/interface-lifting-schoner-aberbloder-muss-das-sein-ein-blick-auf-die-usabilizy-der-neuen-xing-gruppenverwaltung/

Mehr

PRO_USABILITY. Unser Report

PRO_USABILITY. Unser Report PRO_USABILITY Unser Report Usability Challenge 2010/11 Wie der Wettbewerb zu uns kam und wir zum Wettbewerb Der heiße Tipp Das Know-How Multimedia-Praktikum Hauptziele unseres Teams Usability auf Stand

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen ISAR User Interface Design 237-101 Nanhuxiyuan, Wangjing 100102 Beijing, China für den Usability-Engineering-Prozess

Mehr

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering?

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Prof. Dr. Institut für Informatik Neuenheimer Feld 348 69120 Heidelberg http://www-swe.uni-heidelberg.de paech@informatik.uni-heidelberg.de

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Fiducia & GAD IT AG Fiduciastraße 20, 76227 Karlsruhe GAD-Straße 2-6, 48163 Münster für die Internetanwendung

Mehr

Minimales V-Modell NavSpace

Minimales V-Modell NavSpace Ein minimales Vorgehensmodell zur benutzerzentrierten Entwicklung ergonomischer Web-Anwendungen mit dem Schwerpunkt Navigation Roland Petrasch FH NORDAKADEMIE Slide Inhalt & Vorstellung des Vorgehensmodells

Mehr

IMEDONE MOBILE. Mit Usability Engineering zur benutzbaren Patientenkurve auf dem ipad.

IMEDONE MOBILE. Mit Usability Engineering zur benutzbaren Patientenkurve auf dem ipad. IMEDONE MOBILE Mit Usability Engineering zur benutzbaren Patientenkurve auf dem ipad. IMEDONE MOBILE MACHT PAPIERAKTE UND VISITENWAGEN ÜBERFLÜSSIG. 02.05.14 2 MOBILE WORKFLOWS SIND ANDERS. Situation Ärzte

Mehr

Usability Engineering Methoden und Leitsätze zum Entwurf von interaktiver Software

Usability Engineering Methoden und Leitsätze zum Entwurf von interaktiver Software Wi irtsch haftsi inform matik Usability Engineering Methoden und Leitsätze zum Entwurf von interaktiver Software Vortrag im Rahmen des Seminars: Software Management Till Blesik t_bles02@uni-muenster.de

Mehr

Software-Ergonomie und Usability Engineering. Anforderungsanalyse Gestaltung Evaluation Ergonomic Customizing Zertifizierung Projektmanagement

Software-Ergonomie und Usability Engineering. Anforderungsanalyse Gestaltung Evaluation Ergonomic Customizing Zertifizierung Projektmanagement Software-Ergonomie und Usability Engineering Anforderungsanalyse Gestaltung Evaluation Ergonomic Customizing Zertifizierung Projektmanagement bao Büro für ARBEITS- und ORGANISATIONSPSYCHOLOGIE GmbH 02

Mehr

Arten von Prototypen Prototyp-Evaluation UI-Patterns

Arten von Prototypen Prototyp-Evaluation UI-Patterns HCI-10a GUI-Prototypen Arten von Prototypen Prototyp-Evaluation UI-Patterns BHT Berlin Ilse Schmiedecke 2010 Wozu UI-Prototypen? Usability steht und fällt mit der UI-Gestaltung Iterative Entwicklung Beteiligung

Mehr

Engineering-Prozess für Corporate- eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de)

Engineering-Prozess für Corporate- eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) Praxistauglicher Usability- Engineering-Prozess für Corporate- Websites eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) Motivation & Ziele Motivation & Ziele Motivation Vorzüge eines systematischen

Mehr

Site-Analyzer - Website-Benchmarking-Analyse. Vergleich von Automobilclubs

Site-Analyzer - Website-Benchmarking-Analyse. Vergleich von Automobilclubs Site-Analyzer - Website-Benchmarking-Analyse Vergleich von Automobilclubs August 2008 eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) Gleich vorab: Die Ergebnisse Site-Analyzer ADAC.de Note:

Mehr

Website-Usability - Überprüfung der Gebrauchstauglichkeit von Websites

Website-Usability - Überprüfung der Gebrauchstauglichkeit von Websites Website-Usability - Überprüfung der Gebrauchstauglichkeit von Websites Wie kann man die Gebrauchstauglichkeit feststellen? Es gibt hierzu unterschiedliche Möglichkeiten und Ansätze, die teilweise an die

Mehr

Wie misst man Qualität?

Wie misst man Qualität? Software Systems Engineering Wie misst man Qualität? Dr. Privat-Doz. A Herrmann Institut Software Systems Engineering Ziele dieses Workshops Workshop Wie misst man Qualität? Methoden lernen: Herleitung

Mehr

Mobile Lösungen im Handel Wie findet man ein einfaches und passendes Kassensystem? UseTree Berliner Kompetenzzentrum für Usability Maßnahmen

Mobile Lösungen im Handel Wie findet man ein einfaches und passendes Kassensystem? UseTree Berliner Kompetenzzentrum für Usability Maßnahmen Mobile Lösungen im Handel Wie findet man ein einfaches und passendes Kassensystem? Dr. Katharina Sachse, bao GmbH UseTree Berliner Kompetenzzentrum für Usability Maßnahmen UseTree Berliner Kompetenzzentrum

Mehr

Das Lösen von Usabilityund Accessibility-Problemen im IBM Entwicklungsprozess

Das Lösen von Usabilityund Accessibility-Problemen im IBM Entwicklungsprozess Das Lösen von Usabilityund Accessibility-Problemen im IBM Entwicklungsprozess Dirk Willuhn IBM Deutschland Entwicklung GmbH User-Centered Design November 2004 The Early Days User Driven Integration of

Mehr

Messen von Usability. Wie kann man eine GUI unter dem Gesichtspunkt Usability bewerten?

Messen von Usability. Wie kann man eine GUI unter dem Gesichtspunkt Usability bewerten? Messen von Usability Wie kann man eine GUI unter dem Gesichtspunkt Usability bewerten? 1 Motivation Warum Usability messen? Usability Probleme frühzeitig erkennen Unterschiedliche Bedienelemente / Interaktionsmöglichkeiten

Mehr

Vorlesung Usability and Interaction. Sommersemester 2009

Vorlesung Usability and Interaction. Sommersemester 2009 Vorlesung Usability and Interaction Sommersemester 2009 Dr.-Ing. Thomas Schlegel Leiter Team und Forschungsgebiet Interaktive Systeme Institut für Visualisierung und interaktive Systeme Universitätsstraße

Mehr

UX Erlebnisse am Frontend

UX Erlebnisse am Frontend creating brand experience ALM Testing UX Erlebnisse am Frontend NOSE Industrial Design 22.04.2013 2 Agenda 1. UI Design 2. UX Design 3. Design folgt Regeln 4. Design macht Marken 5. Design definiert Regeln

Mehr

Joy of Use - wenn Usability wirkt

Joy of Use - wenn Usability wirkt Joy of Use - wenn Usability wirkt April 2015 Joy of Use wenn Usability wirkt. Joy of Use ist mehr als Usability Joy of Use Funktion Joy of Use wenn Usability Spaß macht. Optimale User Experience setzt

Mehr

Implicit Experience User Test

Implicit Experience User Test Implicit Experience User Test User Tests, die neben der Usability & User Experience auch das implizite Erleben von Interfaces sichtbar machen & optimieren User denken & handeln primär unbewusst normale

Mehr

User Experience und Design

User Experience und Design User Experience und Design Anja Endmann User Experience Researcher 23.04.2014! ? 1. Wie könnte dem Alien geholfen werden? Unterstützt das Wissen um die Does und Don ts im Design? 2. Brauche ich immer einen

Mehr

Software Ergonomie. als Teil des Software Engineerings

Software Ergonomie. als Teil des Software Engineerings Software Ergonomie als Teil des Software Engineerings Prof. Dr. Ing. Markus Dahm Informatik + Software Ergonomie FH Düsseldorf FB Medien Prof. Dr.-Ing. Markus Dahm RWTH Aachen Wer? Elektrotechnik, TI,

Mehr

Software-Ergonomie/Usability

Software-Ergonomie/Usability A C D A B E C D Software-Ergonomie/Usability Relevanz für Hersteller und Betreiber von Software Gliederung 1. Einleitung und Grundlagen 2. Gesetze zur Software-Ergonomie/Usability 3. Warum sollte man in

Mehr

Experimentelle Untersuchungen zur

Experimentelle Untersuchungen zur Testbild Experimentelle Untersuchungen zur Gebrauchstauglichkeit von Web-Applikationen auf Open-Source-Basis Dr. Herbert A. Meyer ARTOP Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin meyer@artop.de Überblick

Mehr

Usability Engineering in der Praxis Beispiel: WebTravelOffice

Usability Engineering in der Praxis Beispiel: WebTravelOffice HCI Inhalt - Analyse: Anforderungen & Benutzerprofile - Prototyping: Navigation - Prototyping: Dialog-Layout - Qualitätssicherung: Usability Test - Zusammenfassung: Requirements Tracking Methodik für das

Mehr

Phasen. Gliederung. Rational Unified Process

Phasen. Gliederung. Rational Unified Process Rational Unified Process Version 4.0 Version 4.1 Version 5.1 Version 5.5 Version 2000 Version 2001 1996 1997 1998 1999 2000 2001 Rational Approach Objectory Process OMT Booch SQA Test Process Requirements

Mehr

Human Centered Software Engineering

Human Centered Software Engineering Human ed Software Hans-Georg Hopf 13.07.2011 Mobile Day Software Integration Zusammenfassung Wachsende Bedeutung der von Anwendungen Verlagerung von Arbeit: Kunden übernehmen immer häufiger Aufgaben, die

Mehr

Gliederung. Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung

Gliederung. Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung Peter Forbrig RUP 1 Gliederung Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung Peter Forbrig RUP 2 Rational Unified

Mehr

Usability & Usability Engineering. Gerdenitsch Cornelia Seitlinger Paul

Usability & Usability Engineering. Gerdenitsch Cornelia Seitlinger Paul Usability & Usability Engineering Gerdenitsch Cornelia Seitlinger Paul Inhalt Begriffsklärung Verfahren zur Abklärung von Usability Eye-tracking Verfahren Usbaility & game-based-learning Kognitive Sichtweise

Mehr

1. Grundbegriffe des Software-Engineering

1. Grundbegriffe des Software-Engineering 1. Grundbegriffe Software Engineering 1 1. Grundbegriffe des Software-Engineering Was ist Software-Engineering? (deutsch: Software-Technik) Teilgebiet der Informatik, das sich mit Methoden und Werkzeugen

Mehr

Best Case Corporate Websites. Digitale Strategien & Services für die Praxis

Best Case Corporate Websites. Digitale Strategien & Services für die Praxis Best Case Corporate Websites Digitale Strategien & Services für die Praxis Dezember 2014 Was ist eigentlich eine Corporate Website? Corporate Website Die Corporate Website ist das Schaufenster eines Unternehmens

Mehr

User Centered Design beim ReLaunch von jena.de. Fallstudie. eresult GmbH Results for Your E-Business ( www.eresult.de )

User Centered Design beim ReLaunch von jena.de. Fallstudie. eresult GmbH Results for Your E-Business ( www.eresult.de ) User Centered Design beim ReLaunch von jena.de Fallstudie eresult GmbH Results for Your E-Business ( www.eresult.de ) Im Überblick Was wurde erreicht? Durch einen systematischen User Centered Design Prozess

Mehr

Usability Engineering Das DATech-Verfahren und seine Anwendung in der Praxis

Usability Engineering Das DATech-Verfahren und seine Anwendung in der Praxis Usability Engineering Das DATech-Verfahren und seine Anwendung in der Praxis Dipl. Psych. Dorothea Kretschmer Dipl.-Psych. Dorothea Kretschmer Seit 2002 Mitarbeiterin des Usability- Kompetenzzentrums im

Mehr

The Rational Unified Process. Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert

The Rational Unified Process. Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert The Rational Unified Process Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert Übersicht Einleitung Probleme der SW-Entwicklung, Best Practices, Aufgaben Was ist der Rational Unified Process? Struktur des Prozesses

Mehr

Webdesign / Usability

Webdesign / Usability Webdesign / Usability HELMHOLTZ PROGRAMME SCIENCE AND TECHNOLOGY OF NANOSYSTEMS (STN) Image courtesy of Stuart Miles at FreeDigitalPhotos.net KIT University of the State of Baden-Wuerttemberg and National

Mehr

Ergonomic Customizing bei SAP-Systemen

Ergonomic Customizing bei SAP-Systemen Ergonomic Customizing bei SAP-Systemen Kurzdarstellung der Projekte Ergusto und ErgoCust Bernd Stein, Dr. Petra Abele Ergonomic Customizing bei SAP-Systemen Projektinhalt Software-Ergonomie/Usability ist

Mehr

Paper- Prototyping. Workshop. Eine Usability-Methode. Ellen Reitmayr, Antenne Springborn

Paper- Prototyping. Workshop. Eine Usability-Methode. Ellen Reitmayr, Antenne Springborn Paper- Prototyping Eine Usability-Methode Workshop Ellen Reitmayr, Antenne Springborn Usability Basics Prototyping Welche Methoden gibt es? Paper-Prototyping Wie sehen sie aus? Wann setzt man sie ein?

Mehr

Software-ergonomische Evaluation

Software-ergonomische Evaluation Software-ergonomische Evaluation Gründe Fragestellungen Methoden Objekt und Ziel einer Evaluation: Vor der Realisierung: Systementwurf Ziel: Anregungen zur Gestaltung Abgleich mit dem Stand der Kunst Während

Mehr

UDG United Digital Group UDG SharePoint Blueprint

UDG United Digital Group UDG SharePoint Blueprint UDG United Digital Group UDG SharePoint Blueprint Ein schlüsselfertiges Intranet auf Basis von SharePoint 2013 in Ihrem Corporate Design. Informationen & Dokumente im Intranet UND anderen Systemen finden

Mehr

Informationsund Interaktionsdesign

Informationsund Interaktionsdesign Informationsund Interaktionsdesign FIT Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT Kompetenzzentrum Usability Schloss Birlinghoven 53754 Sankt Augustin Telefon + 49 2241 14-2068 Fax + 49

Mehr

ETH Web-Relaunch: Projektplan (Provisorisch. Stand 4.1.2011)

ETH Web-Relaunch: Projektplan (Provisorisch. Stand 4.1.2011) Projektphasen Phase I: Definition Phase II: Entwicklung Phase III: Implementierung Phase IV: Run Meilensteine (SA = Steuerungsausschuss) Schulleitung: Budgetfreigabe) Start Projekt SA: GenehmigungWeborganisation

Mehr

Einführung in die Informatik

Einführung in die Informatik Einführung in die Informatik Softwareentwicklung Probleme bei großer Software Life-Cycle-Modelle Teilphasen eines Software-Projekts Methoden und Werkzeuge 01101101 01011001 11010011 10011000 00000011 00011100

Mehr

Risikominimierung bei der Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen im Pflegesektor

Risikominimierung bei der Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen im Pflegesektor Risikominimierung bei der Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen im Pflegesektor WiMi-Care Zwischenworkshop Alexander Steffen 04. November 2010 Agenda 01. Einleitung 02. Normen als Grundlage 03.

Mehr

Erfolgsfaktor Usability. Effektive und gewinnbringende Methoden für KMU

Erfolgsfaktor Usability. Effektive und gewinnbringende Methoden für KMU Erfolgsfaktor Usability Effektive und gewinnbringende Methoden für KMU 1 Ein paar Keyfacts 45 10 15 Feste Mitarbeiter TOP 10 unter inhabergeführten Agenturen in K & F Jahre Erfahrung Internetagentur für

Mehr

USABILITYTESTING LEICHT GEMACHT

USABILITYTESTING LEICHT GEMACHT USABILITYTESTING LEICHT GEMACHT Julia Küfner 28.01.2013 USABILITY? BENUTZERFREUNDLICHKEIT? WARUM? AISBILDUNGSFORSCHUNG IN DER MEDIZIN WARUM? Häufig wird viel Aufwand in gute E-Learning Anwendungen gesteckt.

Mehr

so begeistern Sie Ihre Anwender!

so begeistern Sie Ihre Anwender! User Centered Design so begeistern Sie Ihre Anwender! von Svenja Noä Usability gehört heute zu den zentralen Anforderungen an IT-Systeme. Auch komplexe, fachlich anspruchsvolle Unternehmensanwendungen

Mehr

FH Trier Entwicklung gebrauchstauglicher Systeme

FH Trier Entwicklung gebrauchstauglicher Systeme Entwicklung gebrauchstauglicher Systeme Inhalt: Gebrauchstauglichkeit: Was ist das? Wie erreicht man das? Begriffe: MMI MMK MCI MMI HMI HCI CHI UCD GUI FH Trier Mensch-Maschine-Interaktion Mensch-Maschine-Kommunikation

Mehr

Benutzer-orientierte Gestaltung nach ISO 13407 Der Usability-Engineering-Prozess Evaluationsmethoden Usability und Wirtschaftlichkeit

Benutzer-orientierte Gestaltung nach ISO 13407 Der Usability-Engineering-Prozess Evaluationsmethoden Usability und Wirtschaftlichkeit HCI - 12 - Usability Engineering Benutzer-orientierte Gestaltung nach ISO 13407 Der Usability-Engineering-Prozess Evaluationsmethoden Usability und Wirtschaftlichkeit BHT Berlin Ilse Schmiedecke 2010 Benutzer-orientierte

Mehr

Ergebnisse. Juni 2008. eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de)

Ergebnisse. Juni 2008. eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) Ergebnisse Omnibus Formulargestaltung Juni 2008 eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) 2 Methodik Methodik Untersuchungsanlage Omnibus-Befragung (Mehrthemenbefragung): 600 Personen werden

Mehr

Lösungsansätze zum Design erfolgreicher mobiler Anwendungen

Lösungsansätze zum Design erfolgreicher mobiler Anwendungen Arbeitskreis Software -Technologien Lösungsansätze zum Design erfolgreicher mobiler Anwendungen Philipp Liebrenz, Samsung Design Europe Inhalt Einführung Was ist Interface/Interactiondesign? Geschichte

Mehr

Achtung, kognitive Überlastung!

Achtung, kognitive Überlastung! Achtung, kognitive Überlastung! Learning Usability Analyse und Gestaltung von gebrauchstauglichen digitalen Lerntechnologien und -angeboten Marc Garbely, Per Bergamin Fernfachhochschule Schweiz Institut

Mehr

Mobile! Usability Testing for Innovative Interfaces!

Mobile! Usability Testing for Innovative Interfaces! Mobile! Usability Testing for Innovative Interfaces! Jörn Siedentopp - Anwendungen II - 09.05.2010! Master of Science Informatik! Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)! 1! Inhalt!

Mehr

Volha Abrazhevich. Hochschul-Informations-System GmbH Unternehmensbereich Hochschul-IT, Arbeitsbereich Entwicklung avolha@gmx.de, abrazhevich@his.

Volha Abrazhevich. Hochschul-Informations-System GmbH Unternehmensbereich Hochschul-IT, Arbeitsbereich Entwicklung avolha@gmx.de, abrazhevich@his. Integration des Usability-Engineering in den Softwareentwicklungsprozess im Hochschulbereich am Beispiel der Erstellung eines Usability-Kriterienkatalogs für Online-Bewerbungssysteme Volha Abrazhevich

Mehr

T r a i n i n g s p r o g r a m m e f ü r U n t e r n e h m e n

T r a i n i n g s p r o g r a m m e f ü r U n t e r n e h m e n E r f o l g s f a k t o r U s a b i l i t y - E f f i z i e n t e M e t h o d e n u n d T r a i n i n g s p r o g r a m m e f ü r U n t e r n e h m e n 1 Ein paar Keyfacts 45 10 15 Feste Mitarbeiter TOP

Mehr

Skizzieren, Prototypen

Skizzieren, Prototypen Prototyping Skizzieren, Prototypen Nicht nur»nebenprodukt«von Design, sondern wesentliches»instrument«des Denkens und Lernens Sowohl das Zeichnen als auch das»lesen«von Skizzen sind Qualifikationen, die

Mehr

Volker Max Meyer Selected works. Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer

Volker Max Meyer Selected works. Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer Volker Max Meyer Selected works Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer Web, mobile and desktop: Development of an interaction pattern library

Mehr

Pragmatisches User Experience Design. Thomas Schmudde t.schmudde@interwall.net

Pragmatisches User Experience Design. Thomas Schmudde t.schmudde@interwall.net Pragmatisches User Experience Design Thomas Schmudde t.schmudde@interwall.net User Experience User Experience User Experience Nutzung Erwartetes Erlebnis Verarbeitung der Nutzung User Experience Vorstellung

Mehr

Einführung in die User Experience (UX)

Einführung in die User Experience (UX) Einführung in die User Experience (UX) Digital Cologne 28. April 2015 Peter Hunkirchen Diplomkaufmann Telefon: +49-177/5808000 email: peter.hunkirchen@fit.fraunhofer.de Stellvertretende Leitung der Abteilung

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen GAD eg GAD-Straße 2-6 48163 Münster für die Internetanwendung Online-Filiale (bank21-release 4.8) die Erfüllung

Mehr

4. Die Grundsätze der Dialoggestaltung aus DIN EN ISO 9241-10

4. Die Grundsätze der Dialoggestaltung aus DIN EN ISO 9241-10 4. Die Grundsätze der Dialoggestaltung aus DIN EN ISO 9241-10 Lernziel: Grenzen des Gestaltungsspielraums bei der Softwaregestaltung kennen und nutzen MCI-2005/1 DIA-Seminar Usability-Engineering, Mai

Mehr

Entwicklung eines expertenorientierten Verfahrens zur Überprüfung der Usability von Webanwendungen nach DIN EN ISO 9241

Entwicklung eines expertenorientierten Verfahrens zur Überprüfung der Usability von Webanwendungen nach DIN EN ISO 9241 Fakultät Informatik, Institut für Software- und Multimediatechnik, Professur Programmierumgebungen & Werkzeuge Verteidigung der Diplomarbeit Entwicklung eines expertenorientierten Verfahrens zur Überprüfung

Mehr

Usability & Softwareergonomie

Usability & Softwareergonomie Usability & Softwareergonomie Dr. Martina Manhartsberger VÖSI - 14.12.06 About Interface Consult GmbH Gründung: 1994 Positionierung: - Erste österreichische Usability Agentur - Wissenschaftlicher Background

Mehr

Usability Technischer Dokumentation

Usability Technischer Dokumentation Tagesworkshop lucas-koch@web.de 1-49 Welche Bedeutung haben diese Symbole? 2-49 Gliederung Teil I 1.1 Motivation 1.2 Ablaufplan 1.3 Grundbegriffe und Definitionen 3-49 Wozu? im Produktlebenszyklus bewirkt

Mehr

Requirements Engineering bei IXOS - mit Beteiligung von User Experience

Requirements Engineering bei IXOS - mit Beteiligung von User Experience Requirements Engineering bei IXOS - mit Beteiligung von User Experience MMC Paderborn, 2004-09-07 Petra Kowallik User Interaction Designer IXOS Software AG Copyright 1995-2004 Open Text Inc. All rights

Mehr

Usability-Management bei SAP-Projekten

Usability-Management bei SAP-Projekten Usability-Management bei SAP-Projekten Jörn Hurtienne, TU Berlin Claudia Prümber, bao Berlin Jochen Prümper, FHTW Berlin WUD Berlin 08.11.07 Agenda SAP Was ist das? SAP und Usability Einführung von SAP:

Mehr

Software Engineering

Software Engineering Software Engineering Prof. Adrian A. Müller, PMP Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken Prof. A. Müller, FH KL Software Engineering Winter '12/'13

Mehr

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios WS 2011 Prof. Dr. Michael Rohs michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today Heuristische Evaluation vorstellen Aktuellen Stand Software Prototyp

Mehr

Usability Testing. Inhalt

Usability Testing. Inhalt Usability Testing 25.01.08 Roozbeh Faroughi Kapitel: 1.1 Inhalt 1. Usability 2. Usability Evaluation 3. Usability Testing 18.02.2008 Usability Testing 2 1 1.1 Usability Usability = Gebrauchstauglichkeit

Mehr

Integration Software und Usability Engineering. Arash Faroughi Roozbeh Faroughi FH-Köln Campus Gummersbach

Integration Software und Usability Engineering. Arash Faroughi Roozbeh Faroughi FH-Köln Campus Gummersbach Integration Software und Usability Arash Faroughi Roozbeh Faroughi FH-Köln Campus Gummersbach November 02, 2007 Einleitung Wie kann man die Lücke zwischen Software und Usability schließen? ca. 30 paper

Mehr

Mobile Usability. Mobile Usablity Dr. Eric Fehse 25. September 2014 Folie 1

Mobile Usability. Mobile Usablity Dr. Eric Fehse 25. September 2014 Folie 1 Mobile Usability Mobile Usablity Dr. Eric Fehse 25. September 2014 Folie 1 Eric Fehse Lead Consultant Usability Engineering Studium der (kognitiven) Psychologie mit Nebenfach Informatik Denken, Lernen,

Mehr

Seminarvortrag 22.05.2015 Oberflächendesign (UI) und Usability

Seminarvortrag 22.05.2015 Oberflächendesign (UI) und Usability Seminarvortrag 22.05.2015 Oberflächendesign (UI) und Usability Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Abteilung Wirtschaftsinformatik I

Mehr

We have a plan, it s called: Making the strategy operable.

We have a plan, it s called: Making the strategy operable. Bochum, 20. Februar 2015 We have a plan, it s called: Making the strategy operable. HOW WE WORK Bochum, Screen 20. Februar - Identify 2015 - Prototype Unser SIP-Prozess transformiert digitale Strategie

Mehr

Full Service Full Lifecycle

Full Service Full Lifecycle Full Service Full Lifecycle Der Weg zu erfolgreichen mobilen Lösung Dr. Ronald Hartwig 23. April 2013 FULL SERVICE FULL LIFECYCLE FULL SERVICE FULL LIFECYCLE MESSUNG VON UX: QUALITÄTSMERKMALE VON SOFTWARE

Mehr

Design & UX. Tim Schoch UX Designer IOZ AG Januar 2015

Design & UX. Tim Schoch UX Designer IOZ AG Januar 2015 Design & UX Tim Schoch UX Designer IOZ AG Januar 2015 Tim Schoch, UX Designer bei der IOZ AG Zuständig für das Schöne und das Praktische rund um SharePoint und Office 365 Aufgaben als UX-Designer: Umsetzen

Mehr

Markus Heckner Lehrstuhl für Medieninformatik Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur Fakultät für Sprach-, Literatur- und

Markus Heckner Lehrstuhl für Medieninformatik Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur Fakultät für Sprach-, Literatur- und User Experience ist ein must have Agile Taktiken für benutzbare Software Dr. Markus Heckner Lehrstuhl für Medieninformatik User Experience Agile Taktiken für benutzbare Software Was ist Usability, warum

Mehr

netzblicke Usability Grundlagen

netzblicke Usability Grundlagen Seite 1 / 9 netzblicke Usability Grundlagen Begriffe Aus den vielen Bezeichungen im Bereich der Konzeption und Gestaltung für die Bedienung von Geräten und Software sind zwei Begriffe von besonderer Bedeutung.

Mehr

BRANDED I NTE RACTION S

BRANDED I NTE RACTION S MARCO SPIES BRANDED I NTE RACTION S Digitale Markenerlebnisse planen undgestalten I flal T IN AL INTRO INHALT EINFÜHRUNG 06 10 14 SETU P DAS BRIEFING 4 - Rahmenparameter im Briefing - Rebriefing III Z

Mehr

auf Online-Shops Februar 2009 eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de)

auf Online-Shops Februar 2009 eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) eresult Omnibus-Befragung Optimale Seitenlänge von Startseiten auf Online-Shops Februar 2009 eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) Fragestellungen In der monatlichen Omnibus-Befragung

Mehr

10 Jahre Web: Bilanz aus Usability-Sicht

10 Jahre Web: Bilanz aus Usability-Sicht Freitag,, 11.15 Uhr Seminar a14 10 Jahre Web: Bilanz aus Usability-Sicht Peter Hogenkamp Zeix AG Usability Consulting User-Centered Design Bessere Produkte und Anwendungen User Education schlauere User

Mehr

Anforderungen mit Hilfe von Prototypen erheben

Anforderungen mit Hilfe von Prototypen erheben Anforderungen mit Hilfe von Prototypen erheben Requirements Engineering Bereich Anforderungen Aktivität (Kunden-)Anforderungen erheben Ziele Anforderungen systematisch klären, verfeinern, kommunizieren

Mehr

Wenn s mal wieder schnell gehen soll. Webdesign. Wireframes werden hauptsächlich genutzt, um...

Wenn s mal wieder schnell gehen soll. Webdesign. Wireframes werden hauptsächlich genutzt, um... 4 191528 907806 03 Wireframes & Prototyping im Interfacedesign Wenn s mal wieder schnell gehen soll Wo früher ein Blatt Papier und ein Bleistift für die Konzeption einer Webseite ausgereicht haben, kommen

Mehr

Menschzentrierte Entwicklung eines Multitouch-Interfaces für den digitalen Alltag

Menschzentrierte Entwicklung eines Multitouch-Interfaces für den digitalen Alltag Menschzentrierte Entwicklung eines Multitouch-Interfaces für den digitalen Alltag Seminar WS10/11 - Informatik Master HAW Hamburg Renko Nölken renko.noelken(at)haw-hamburg.de Inhalt + Vision + Hintergründe

Mehr

Human-Computer Interaction

Human-Computer Interaction Human-Computer Interaction Masterstudiengang Medieninformatik WS 2013 / 2014 Prof. Dr. Robert Strzebkowski Usability Grundlagen / Einige wesentliche Ansätze 4& Agenda 1.! HCI / Software-Ergonomie / Usability

Mehr

BDEW Website Test Standard

BDEW Website Test Standard BDEW Website Test Standard Aus der Untersuchungsreihe Energieversorger im Internet. Kennen Sie die Stärken und Schwächen Ihres Internetauftritts? Und wie schneidet die Seite im Vergleich zum Wettbewerb

Mehr

Requirements Engineering. Requirements Engineering. Requirements Engineering. Requirements Engineering. Requirements Engineering

Requirements Engineering. Requirements Engineering. Requirements Engineering. Requirements Engineering. Requirements Engineering 1. Einführung Bemerkungen 2. Analyse Methoden/Techniken 3. Entwurf Notationsformen 4. Werkzeugunterstützung Erfahrungen 5. Usability Test Hinweise Peter Forbrig zu 1. 1 1. Einführung SE versus HCI Analyse

Mehr

48h-Konzept-/Designtest. Wie gut ist Ihre Homepage im Wettbewerbsvergleich? eresult GmbH

48h-Konzept-/Designtest. Wie gut ist Ihre Homepage im Wettbewerbsvergleich? eresult GmbH 48h-Konzept-/Designtest Wie gut ist Ihre Homepage im Wettbewerbsvergleich? eresult GmbH eresult GmbH Results for Your E-Business ( www.eresult.de ) Vorstellung der Methode 2 eresult GmbH IWK 2008 Methode

Mehr

WEB USABILITY Erfolg durch Kundenorientierung und Akzeptanzforschung

WEB USABILITY Erfolg durch Kundenorientierung und Akzeptanzforschung WEB USABILITY Erfolg durch Kundenorientierung und Akzeptanzforschung PROFESSOR WOLFGANG HENSELER - SYZYGY GMBH syzygy 2 MRD. EURO ist die Summe, die dem deutschen ecommerce Handel 2006 durch schlechte

Mehr

Überarbeitung und Verbesserung der Saros Homepage

Überarbeitung und Verbesserung der Saros Homepage Abschlusspräsentation Bachelorarbeit, Sascha Kretzschmann FB Informatik Überarbeitung und Verbesserung der Saros Homepage unter Verwendung eines User-Centered-Design Ansatzes 1 INHALT 2 Inhalt 1. Ergebnisse

Mehr

Software Engineering mit Übungen. Franz-Josef Elmer, Universität Basel, HS 2015

Software Engineering mit Übungen. Franz-Josef Elmer, Universität Basel, HS 2015 Software Engineering mit Übungen Franz-Josef Elmer, Universität Basel, HS 2015 Software Engineering 2 Organisation Ort: Seminarraum 05.002, Spiegelgasse 5 Ablauf: 15:15 Vorlesung Prüfung: Schriftlich,

Mehr

Webpräsenz und Katalog unter einem Dach Relaunch des Internetauftritts der SuUB Bremen. Claudia Bodem & Martin Blenkle SuUB Bremen

Webpräsenz und Katalog unter einem Dach Relaunch des Internetauftritts der SuUB Bremen. Claudia Bodem & Martin Blenkle SuUB Bremen Webpräsenz und Katalog unter einem Dach Relaunch des Internetauftritts der SuUB Bremen Claudia Bodem & Martin Blenkle SuUB Bremen Philosophie von Bibliothekswebseiten Ziele und Prioritäten Wichtige Einzelfaktoren

Mehr

Session 4: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-ipara 18. August 2015, Gütersloh. www.its-owl.de

Session 4: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-ipara 18. August 2015, Gütersloh. www.its-owl.de Session 4: Projektvorstellung Transferprojekt itsowl-tt-ipara 18. August 2015, Gütersloh www.its-owl.de Agenda Abschlusspräsentation itsowl-tt-ipara Einführung Zielsetzung Ergebnisse Resümee und Ausblick

Mehr