Konzernvorstellung und Einstiegsmöglichkeiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konzernvorstellung und Einstiegsmöglichkeiten"

Transkript

1

2 Konzernvorstellung und Einstiegsmöglichkeiten

3 REWE International AG: einer der größten Arbeitgeber Österreichs EUR 11,84 Mrd. Umsatz ~ MitarbeiterInnen im Inund Ausland ~ MitarbeiterInnen in Österreich ~ Lehrlinge in Österreich Filialen international Filialen in Österreich Stand: Geschäftsjahr 2007/Ende 2007, inkl. ADEG

4 REWE International AG: Aufbau

5 REWE International AG in Italien und in den CEE-Staaten Standorte in: Bulgarien Italien Kroatien Lettland Litauen Rumänien Russland Slowakei Tschechien Ukraine Vertreten in 15 Ländern 13 davon aus Wr. Neudorf betreut

6 Medien der REWE International AG maxima: Lifestylezeitschrift bei BILLA, MERKUR & BIPA Kundenmagazine radiomax: Einkaufsradio bei BILLA, MERKUR, PENNY und BIPA Wellness, Beauty, Lifestyle, Mode, Reisen, Rezepte und Einkaufsgutscheine

7 Die Zentrale Wr. Neudorf Die Zentrale befindet sich auf m 2 in drei Gemeinden Guntramsdorf, Biedermannsdorf und Wiener Neudorf Zentralmitarbeiter: ~ 2.100

8 REWE Lager und Transport & Dienstleistung - Übersicht Lager 21 Läger österreichweit REWE Lager und Transport FUHRPARK ZENTRAL- EINKAUF O&G ZEK RECHNUNGS- WESEN SEKRETARIAT PERSONAL- ABTEILUNG Energiehandel EDV-ABTEILUNG UNTERNEHMENS- KOMMUNIKATION IMMOBILIEN / EXPANSION TECHNISCHE ABTEILUNG KONZERN- CONTROLLING MARKT- FORSCHUNG REWE Dienstleistung

9 Übersicht der Abteilungen: Technische Abteilung: Bautechnik und Projektmanagement (Kosten- und Finanzverwaltung, Auswahl der Projektbeteiligten, Qualitätskontrolle, Berichtswesen) Techn. Gebäude und Energiemanagement (Reduktion der Instandhaltungs- und Betriebskosten, Energieverträge An- und Abmeldungen) Automationsgestützte Planungstechnik (Fotoverarbeitung, Erstellen von Entwurfs-, Einreich- und Ausführplänen) Betriebsanlagenmanagement (Mängelbehebung, Filialüberprüfungen) Ausschreibungs- und Vertragswesen (Technische Abklärungen, Durchführen der Ausschreibungen, Vertragserstellung)

10 Übersicht der Abteilungen: Technischer Einkauf: Einkauf technischer Geräte (elektronische Geräte, Regale, Kassen, Kühlschränke, Bauteile wie Wasserleitungen, etc.) Zentraleinkauf und O&G ZEK: Sortiments-, Preis- und Aktionspolitik (Promotionplanung) Regalmanagement Warenversorgung Logistik Mitentwicklung der Eigenmarken Qualitätsmanagement: Qualität der Ware Laufende Tests Rückholaktionen, richtige Etikettierung, etc.

11 Übersicht der Abteilungen: Sortimentsmanagement: Beobachtung Konkurrenz und Käuferverhalten Anpassung des Sortiments Marketing: Gewinne erwirtschaften, indem die richtigen Güter, zum richtigen Preis, auf dem richtigen Markt, mit den richtigen Absatzförderungsmaßnahmen platziert werden Aktionsplanung, Werbeplanung, Medienplanung Absprache mit dem Einkauf, Zusammenarbeit mit Agenturen für Werbung

12 Übersicht der Abteilungen: Fuhrpark: Koordination des Lagers- und Transportwesens aller Standorte Zuteilung und Überwachung von Diensten und Waren Abstimmung von Industrie Lager und Kunden, Erfassung der Waren (Gewicht, Einzelstücke, usw.), Terminvereinbarung mit Lieferanten Immobilien/Expansion & Bestandsmanagement: Sucht neue Standorte und geeignete Objekte für Filialeröffnung bzw. - erweiterung im Inland Tätigkeiten, bevor eine Filiale erbaut und eingerichtet wird (zum Beispiel Berechnung der Wirtschaftlichkeit) Mietverträge aushandeln, Grundbuchseintragungen, usw.

13 Übersicht der Abteilungen: Rechnungskontrolle: Kontrolle der eingegangenen Lieferantenrechnungen (ob Lieferantenrechnung zu Wareneingängen passt oder Abweichungen bestehen) Finanzabteilung: Finanzielle Sichtweise um Liquidität zu sichern Steuerliche Aspekte des Konzerns, Abschreibung der Anlagen, Rücklagenbildung Risikomanagement: Systematische Erfassung und Bewertung von Risiken Steuerung von Reaktionen auf festgestellte Risiken Versicherungsrisiken bei Schäden in einer Filiale

14 Übersicht der Abteilungen: EDV: Systemadministration & Produktionsbetrieb der Serverlandschaft Beschaffung von Hardware, System- & Standardsoftware und Installation Betreuung Bürokommunikation, Schulungen Workshops Erhebung landesspezifischer Bedürfnisse Personalabteilung: Personalverwaltung (An-/Abmeldungen, Prüfen d. Neueintritts, Bestätigungen div. Arten, Verrechnung Brutto/Netto, Endabrechnung, Exekutionen, Krankenstände) HR Management (Kontakte zu Schulen und Universitäten/FHs, Recruiting, Austrittsinterviews, Personalmarketing, Seminare und Veranstaltungen) Arbeitsrecht / Arbeitnehmerschutz (Arbeitsrechtliche Auskünfte, Verwaltung von Rechtsfällen, Erstellen von Konzernrichtlinien und Betriebsvereinbarungen, Informationsaufbereitung bei gesetzlichen Neuerungen) Gesamt: Beschäftigte per

15 Übersicht der Einstiegsmöglichkeiten: Einstieg möglich als AssistentIn / kaufmännische SachbearbeiterIn in verschiedenen Abteilungen (Rechnungskontrolle, Lohnverrechnung, ) Mitarbeiter/in Sekretariat DisponentIn Einkaufsassistent/in

16 Übersicht der Einstiegsmöglichkeiten: AssistentIn in unterschiedlichen Abteilungen Hauptaufgaben Büroorganisation (Ablage und Verwaltung von Dokumenten) Administrative Tätigkeiten (Terminkoordination, Korrespondenz, Telefon, Vorbereitung div. Unterlagen, Annahme und Bearbeitung von Anfragen, Postbearbeitung) Wartung und Aktualisierung von Dokumenten Auswertungen und Analysen Aufbereitung und Austausch von Informationen und Daten (intern und extern) Unterstützung des Leiters der jeweiligen Abteilung Mitarbeit bei verschiedenen Projekten Durchführung täglicher Kontrollaufgaben

17 Einstiegsmöglichkeiten bei der REWE GROUP DisponentIn Hauptaufgaben Termin- und mengengerechte Disposition der Waren für unsere zentralen Handelslager in ganz Österreich Kontakt zwischen unserem Einkauf und Lieferanten Koordination und Überwachung der Liefertermine Stammdatenwartung in den verschiedenen Datenbanken 17

18 Einstiegsmöglichkeiten bei der REWE GROUP Einkaufsassistent/in Hauptaufgaben Sicherstellung der Datenqualität in den WWS-Systemen um einen reibungslosten Verkauf und eine fehlerfreie Abrechnung zu gewährleisten Durchführung von täglichen Kontrollaufgaben Erstellung von Qualitätsrichtlinien für Lager und Disposition Erstellung von Sortiments- und Preislisten Organisation der Logistik (Produzent-Lager-Filiale) Positionierung der einzelnen Produkte/Festlegung des Schlichtplans Organisation der Marketing- und Werbeaktivitäten für die Warengruppe 18

19 Einstiegsmöglichkeiten bei der REWE GROUP Fachliche und persönliche Anforderungen des/r Bewerbers/in Interesse an der Arbeit bzw. dem Bereich Lernbereitschaft Ausgezeichnete MS Office Kenntnisse (vor allem Excel, Word, PowerPoint) Gute Englischkenntnisse Gute Selbstorganisation im täglichen Arbeitsablauf Genaue und selbständige Arbeitsweise Kommunikations- und Teamfähigkeit Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit und Akribie 19

20 Recruitingprozess:

21 Was bieten wir: Intensive Einschulungsphase training on the job Sicherheit und Benefits eines internationalen Großkonzerns (krisensicheren Arbeitsplatz, Mitarbeiterkarte, Mittagstisch, Vergünstigungen für REWE-Mitarbeiter/innen) Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Konzerns (interne Jobbörse) Weiterbildungsmaßnahmen- durch interne Maßnahmen (Steps-Katalog, Persönlichkeitsseminare, Fachseminare)

22 Starke Eigenmarken der REWE GROUP Austria Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Fr. Romana Kitayimbwa, M.A., Fr. Barbara Wöhrleitner oder Fr. Jasmin Chwatal:

23

Von der Strategischen zur Operativen Planung

Von der Strategischen zur Operativen Planung Von der Strategischen zur Operativen Planung Mag. Anna Ramach-Starkl Leitung Konzern-Controlling Wer ist die REWE GROUP Austria? REWE GROUP Austria: eines der größten Unternehmen Österreichs EUR 9,64 Mrd.

Mehr

Mitarbeiterprofil 874350032

Mitarbeiterprofil 874350032 www.bonne.de 874350032 Seite 1 von 5 Mitarbeiterprofil 874350032 Position: Projektkoordinator Geburtsjahr: 1966 Ausbildung: Fachkauffrau für Organisation Industriekauffrau Tätigkeiten in folgende Funktionsbereichen:

Mehr

Ansprechpartner. JOBCODE - Agentur Markkleeberg Arbeitsvermittler Jennifer Fischer Kastanienweg 5 04416 Markkleeberg

Ansprechpartner. JOBCODE - Agentur Markkleeberg Arbeitsvermittler Jennifer Fischer Kastanienweg 5 04416 Markkleeberg Ansprechpartner JOBCODE - Agentur Markkleeberg Arbeitsvermittler Jennifer Fischer Kastanienweg 5 04416 Markkleeberg jennifer.fischer@jobcode.de http://www.jobcode.de/ Bewerbung als Assistenten/in der Geschäftsführung

Mehr

Die Stellen werden mit Anfang September 2014 frei. Voraussetzung für Bewerber/innen sind IT-Fähigkeiten und unternehmerisches Know-How.

Die Stellen werden mit Anfang September 2014 frei. Voraussetzung für Bewerber/innen sind IT-Fähigkeiten und unternehmerisches Know-How. (01)602 51 91-520 (01)602 51 91-553 designdealer@1166.uebungsfirmen.at Stellenausschreibungen: Die Stellen werden mit Anfang September 2014 frei. Voraussetzung für Bewerber/innen sind IT-Fähigkeiten und

Mehr

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Erstellung von saisonalen Planungen und Prognosen mit dem Schwerpunkt E-Commerce Laufende Effizienz-Analyse der Online Marketing Kampagnen und entsprechende

Mehr

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Qualitätsdenken und handeln zum -zubehör, Verpackungs-, Industrie-, Gebäudetechnik Bosch ist in der Schweiz an über 20 Standorten vertreten.

Mehr

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Unternehmen Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Internationales Handelsunternehmen Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG präsentiert sich

Mehr

Berater: Daniel Reichelt Certified IT Business Manager (IHK) in Vorbereitung. Kontaktdaten: Hau IT Solutions GmbH Pfarrer-Moser-Straße 13 85253 Erdweg

Berater: Daniel Reichelt Certified IT Business Manager (IHK) in Vorbereitung. Kontaktdaten: Hau IT Solutions GmbH Pfarrer-Moser-Straße 13 85253 Erdweg Berater: Daniel Reichelt Certified IT Business Manager (IHK) in Vorbereitung Kontaktdaten: Pfarrer-Moser-Straße 13 info@hau-it.solutions www.hau-it.solutions Tel: Fax: Mobil: +49 (0) 8254 99 87 804 +49

Mehr

Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei Carl Spaeter GmbH Philosophenweg 17 (Innenhafen) 47051 Duisburg Telefon: (0203) 28180 E-mail: ausbildung@spaeter.de www.spaeter.de Wer

Mehr

Logistikmitarbeiter / Export-Sachbearbeiter / Leiter Versandabwicklung

Logistikmitarbeiter / Export-Sachbearbeiter / Leiter Versandabwicklung Wäre diese Variante im Recruitment nicht auch für Sie die Lösung? Während des Bewerbungsprocedere können Sie immer noch entscheiden, ob eine Probephase über die Zeitarbeit oder eine Direkteinstellung für

Mehr

Praktikum - Verpackungsentwicklung

Praktikum - Verpackungsentwicklung Praktikum - Verpackungsentwicklung w m durch die Akzeptanz dieser Werte. Bosch Schweiz ist ein international agierendes Unternehmen der Bosch Gruppe. Innovative haben uns zu einem weltweit führenden -zubehör,

Mehr

AUSBILDUNGSBERUFE IM KONZERN DER STADTWERKE LÜNEN GMBH

AUSBILDUNGSBERUFE IM KONZERN DER STADTWERKE LÜNEN GMBH AUSBILDUNGSBERUFE IM KONZERN DER STADTWERKE LÜNEN GMBH Wer sind wir? Was machen wir? Warum gerade eine Ausbildung bei den Stadtwerken? Überblick Ausbildungsberufe 1. WER SIND WIR? UND WAS MACHEN WIR? WER

Mehr

Hochschulsekretärin/Hochschulsekretär ( Entgeltgruppe 6 TV-L)

Hochschulsekretärin/Hochschulsekretär ( Entgeltgruppe 6 TV-L) Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung

Mehr

wer ist easystaff?! Ihr Spezialist für Promotion-, Salespromotion-, Event- und Hospitality- Personal.

wer ist easystaff?! Ihr Spezialist für Promotion-, Salespromotion-, Event- und Hospitality- Personal. wer ist easystaff?! Ihr Spezialist für Promotion-, Salespromotion-, Event- und Hospitality- Personal. Als Personalagentur mit langjährigem Know-how, kümmern wir uns mit unseren MitarbeiterInnen um die

Mehr

Stundenverrechnungssatz nach Anfrage. Zuschläge gemäß AGB

Stundenverrechnungssatz nach Anfrage. Zuschläge gemäß AGB HN 11/1 Helfer für Produktion / Lager Sie suchen einen pfiffigen Helfer oder Helferin für unterschiedliche Aufgaben? Hier haben wir garantiert die passende Person für Sie im Team! Lassen Sie uns wissen,

Mehr

Das könnte Ihnen doch entgegen kommen, für Ihre Vorhaben im neuen Jahr!

Das könnte Ihnen doch entgegen kommen, für Ihre Vorhaben im neuen Jahr! In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuß. Daher der Name Fußlappen. Auch wohnen dort die Menschen sehr dicht zusammen. Daher das

Mehr

Auftragssachbearbeiter (m/w)

Auftragssachbearbeiter (m/w) Für einen renommierten Kunden im Bergischen Land suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n Ihre Aufgaben: Auftragssachbearbeiter (m/w) -Durchführung von Anfragen und Angebotsauswertungen -Bearbeiten

Mehr

Kurzprofile November 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile November 2015 / Kaufmännisch Kurzprofile November 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 948 Finanzbuchhalter Finanzbuchhalter - Eigenverantwortliche Führung der Finanzbuchhaltung inkl. Nebenbücher für mehrere Gesellschaften - Erstellung von

Mehr

A u s l a n d s a k t i v i t ä t e n. R E W E I n t e r n a t i o n a l A G

A u s l a n d s a k t i v i t ä t e n. R E W E I n t e r n a t i o n a l A G A u s l a n d s a k t i v i t ä t e n d e r R E W E I n t e r n a t i o n a l A G Die Rewe Group managt mit einem Team aus rund 45 Mitarbeitern in Wiener Neudorf die Zentral- und Osteuropa- Geschäfte:

Mehr

50999 Köln Köln, 20. Februar 2009

50999 Köln Köln, 20. Februar 2009 Vivien Müller Schönwetterstrasse 10 50321 Köln Tel. 02 21/ 50 50 31 Blocks & Söhne Frau Steinweg Musterstrasse 22 50999 Köln Köln, 20. Februar 2009 Sekretärin, 40 Jahre, mit langjähriger Berufserfahrung,

Mehr

2005-2006 Kaufmännisches Grundwissen/Logsitikmanagement, ILS, Hamburg, 2000-2001 Student, VWA Stuttgart, Kontaktstudiengang Logistik

2005-2006 Kaufmännisches Grundwissen/Logsitikmanagement, ILS, Hamburg, 2000-2001 Student, VWA Stuttgart, Kontaktstudiengang Logistik NR. 20954 Gewünschte Position Schwerpunkt Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Logistikleiter Oberflächenverkehre, Lager- und Beschaffungslogistik Team-/Projekt-/Abteilungsleitung

Mehr

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Grundbildung im

U N T E R W E I S U N G S P L A N. für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Grundbildung im Kennziffer: G-BUEM/14 U N T E R W E I S U N G S P L A N für einen Lehrgang der überbetrieblichen beruflichen Grundbildung im BÜROMANAGEMENT Kaufmann/-frau für Büromanagement (38370-00) 1 Thema der Unterweisung

Mehr

Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK).

Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE IFLAS-Förderung möglich! Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). Inklusive Schulung für SAP -Software. UMSCHULUNG Organisationstalent und rechnerische Fähigkeiten.

Mehr

Das europäische Bildungsprogramm ERASMUS ein Motor der Internationalisierung

Das europäische Bildungsprogramm ERASMUS ein Motor der Internationalisierung Das europäische Bildungsprogramm ERASMUS ein Motor der Internationalisierung Die Entwicklung eines europäischen Bildungsprogramms Seit 1987: ERASMUS Neues Mobilitätsprogramm der EG 1995-2000: SOKRATES

Mehr

www.otti.at Position: Personalverrechnung - Profil-Nr.: 14308 Seite 1 von 5 AUSBILDUNG Schulbildung Absolvierte Kurse Titel:

www.otti.at Position: Personalverrechnung - Profil-Nr.: 14308 Seite 1 von 5 AUSBILDUNG Schulbildung Absolvierte Kurse Titel: Position: Personalverrechnung - Profil-Nr.: 14308 Seite 1 von 5 Titel: Geschlecht: Alter: Nationalität: Familienstand/Kinder: Führerschein/Auto: Gewünschter Arbeitsort/Bundesland: Arbeitszeit pro Woche

Mehr

PROMUA Professionelles Of ce Management & Assistenz Birgit Grundmann

PROMUA Professionelles Of ce Management & Assistenz Birgit Grundmann From a distance Eine andere Perspektive eröffnet oft neue Wege. Kümmern Sie sich um Ihr Geschäft, ich kümmere mich um Ihr Büro! PROMUA PROMUA Professionelles Ofce Management & Assistenz Birgit Grundmann

Mehr

Ansprechpartner. JOBCODE - Agentur Markkleeberg Arbeitsvermittler Jennifer Fischer Kastanienweg 5 04416 Markkleeberg

Ansprechpartner. JOBCODE - Agentur Markkleeberg Arbeitsvermittler Jennifer Fischer Kastanienweg 5 04416 Markkleeberg Ansprechpartner JOBCODE - Agentur Markkleeberg Arbeitsvermittler Jennifer Fischer Kastanienweg 5 04416 Markkleeberg jennifer.fischer@jobcode.de http://www.jobcode.de/ Bewerbung als Kaufmännische(r) Leiter(in)

Mehr

08/1988-06/1993 Ernst-Simons-Realschule, Köln. 09/1986-06/1988 Albertus-Magnus-Gymnasium, Köln. 09/1982-07/1986 Grundschule, Köln

08/1988-06/1993 Ernst-Simons-Realschule, Köln. 09/1986-06/1988 Albertus-Magnus-Gymnasium, Köln. 09/1982-07/1986 Grundschule, Köln NR. 56170 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Geschlecht Familienstand Einschätzung Operationsmanager / Niederlassungsleiter Handels- / Industrielogistik, Lager-

Mehr

Unternehmenspräsentation. Mai 2013

Unternehmenspräsentation. Mai 2013 Unternehmenspräsentation Mai 2013 Die Raiffeisen-Leasing im Überblick Die Raiffeisen-Leasing ist eine 100%-Tochtergesellschaft der Raiffeisen- Bankengruppe. Wir sind seit 43 Jahren erfolgreich in Österreich

Mehr

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation (IHK). Inklusive ECDL

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation (IHK). Inklusive ECDL ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation (IHK). Inklusive ECDL UMSCHULUNG Für den beruflichen Neuanfang qualifizieren. In einer Umschulung mit IHK- Abschluss erlernen Sie einen

Mehr

09/1984-07/1985 -keiner-, Fachoberschule. 09/1982-07/1984 Mittlere Reife, Wirtschaftsschule. 10/1985-10/1987 Bürokaufmann

09/1984-07/1985 -keiner-, Fachoberschule. 09/1982-07/1984 Mittlere Reife, Wirtschaftsschule. 10/1985-10/1987 Bürokaufmann NR. 17725 Gewünschte Position Schwerpunkt Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Versandleiter, Fuhrparkleiter, Logistikleiter, Controller Handels- / Industrielogistik, Oberflächenverkehre

Mehr

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 04/2013 Awite Qualitätsmanagement Das Awite Qualitätsmanagementsystem umfasst, erfüllt und regelt die in der Norm DIN EN ISO 9001

Mehr

Definition Prozess. Kennzeichen eines Prozesses

Definition Prozess. Kennzeichen eines Prozesses Definition Prozess! Folge logisch zusammenhängender Aktivitäten zur Erstellung einer Leistung oder Veränderung eines Objektes (Transformation)! definierter Anfang (Auslöser oder Input)! definiertes Ende

Mehr

1966-1974 Hauptschulabschluss, Altenburgschule Stuttgart. 10/2010-10/2010 Qualitätsbeauftragter. 07/2010-07/2010 Projektmanagement mit MS Projekten

1966-1974 Hauptschulabschluss, Altenburgschule Stuttgart. 10/2010-10/2010 Qualitätsbeauftragter. 07/2010-07/2010 Projektmanagement mit MS Projekten NR. 57442 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Disposition Nahverkehr Handels- / Industrielogistik, Office /

Mehr

08/1971-06/1977 Mittlere Reife, Realschule. 08/1967-07/1971 Grundschule. 09/1977-06/1979 Fachverkäuferin

08/1971-06/1977 Mittlere Reife, Realschule. 08/1967-07/1971 Grundschule. 09/1977-06/1979 Fachverkäuferin NR. 18929 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Mitarbeiterin in der Sachbearbeitung Reederei, Seefracht Abfertigung, Import/Dokumentation,

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Projektleiter/ Stellv. Bereichsleiter Produktionsnahe Dienstleistungen (m/w), Leipzig Das Unternehmen. erfolgreiche Tochtergesellschaft innerhalb eines

Mehr

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden bei dem Aufbau unternehmensweiter Informations- und Kommunikationsstrukturen zu unterstützen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden bei dem Aufbau unternehmensweiter Informations- und Kommunikationsstrukturen zu unterstützen. Firmenleitbild Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden bei dem Aufbau unternehmensweiter Informations- und Kommunikationsstrukturen zu unterstützen. Diese Strukturen ermöglichen durch den Einsatz

Mehr

Informationstechnologie. Neckarsulm 800 www.tds.fujitsu.com/karriere. recruiting@tds.fujitsu.com www.tds.fujitsu.com/karriere

Informationstechnologie. Neckarsulm 800 www.tds.fujitsu.com/karriere. recruiting@tds.fujitsu.com www.tds.fujitsu.com/karriere Unternehmen Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Hauptsitz Mitarbeiterzahl Homepage Informationstechnologie Die TDS bietet mittelständischen Unternehmen Beratung und Dienstleistungen

Mehr

08/1977-03/1981 Ausbildung zur Speditionskauffrau

08/1977-03/1981 Ausbildung zur Speditionskauffrau NR. 45473 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Teamleitung Luftfracht Luftfracht, Fluggesellschaft, Office /

Mehr

Triale kaufmännischen Lehre bei aprentas

Triale kaufmännischen Lehre bei aprentas Triale kaufmännischen Lehre bei aprentas aprentas aprentas ist der Ausbildungsverbund der pharmazeutisch chemischen Industrie. Träger sind die Unternehmen Ciba Spezialitätenchemie, Novartis und Syngenta.

Mehr

1964-1973 Hauptschulabschluss, Grund- und Hauptschule

1964-1973 Hauptschulabschluss, Grund- und Hauptschule NR. 12403 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Speditionskaufmann / Disponent Kundenbetreuung Oberflächenverkehre, Handels-

Mehr

Gewünschte Position Route Manager / Projektleitung / Logistikleitung / Vertriebsleitung oder Vertriebsaufbau Positionsebene

Gewünschte Position Route Manager / Projektleitung / Logistikleitung / Vertriebsleitung oder Vertriebsaufbau Positionsebene NR. 16674 Gewünschte Position Route Manager / Projektleitung / Logistikleitung / Vertriebsleitung oder Vertriebsaufbau Positionsebene Vertrieb, Team-/Projekt-/Abteilungsleitung, Niederlassungsleitung,

Mehr

KOMPETENZPROFIL. Reiner F. Buchhalter. Schiphorst. 1987 Ausbildung zum Industriekaufmann

KOMPETENZPROFIL. Reiner F. Buchhalter. Schiphorst. 1987 Ausbildung zum Industriekaufmann KOMPETENZPROFIL Reiner F. Buchhalter Schiphorst 1964 Geboren in Schleswig 1984 Abitur 1987 Ausbildung zum Industriekaufmann 1998 Ausbildung zum Bilanzbuchhalter Seit 1988 Tätigkeiten in der Finanzbuchhaltung

Mehr

Externes Sekretariat / Backoffice. Buchhaltung / Controlling. Reise- / Eventorganisation. Textredaktion / Lektorat. IT-Support / Synchronisation

Externes Sekretariat / Backoffice. Buchhaltung / Controlling. Reise- / Eventorganisation. Textredaktion / Lektorat. IT-Support / Synchronisation Externes Sekretariat / Backoffice Buchhaltung / Controlling Reise- / Eventorganisation Textredaktion / Lektorat IT-Support / Synchronisation Telefondienst / Agendaführung Homepageerstellung / -Support

Mehr

Praktikant (m/w) Corporate Strategy

Praktikant (m/w) Corporate Strategy Pioniergeist. Corporate Strategy und unserer Herkunft zählen wir zu den weltweit führenden Entdeckungsfreude und demselben Pioniergeist entwickeln wir auch heute zukunftsträchtige Lösungen. Dazu gehören

Mehr

Bedarfsqualifizierung

Bedarfsqualifizierung Bedarfsqualifizierung Checkliste für die Lösungsunterstützung eines Vertragsmanagement Systems Ihre Ansprechpartner The Quality Group GmbH Konrad-Zuse-Platz 1 71034 Böblingen Telefon: +49 7031 306974-100

Mehr

PLANUNG und STEUERUNG

PLANUNG und STEUERUNG PLANUNG und STEUERUNG bei Salvagnini Maschinenbau GmbH Günther Pressler Logistics Manager April 2013 Agenda Unternehmensvorstellung Salvagnini Maschinenbau Planungsprozess bei Salvagnini weitere Gedanken

Mehr

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen FH-PraktikantIn im Bereich Business Partner Communications den strategischen und konzeptionellen Einsatz sämtlicher Kommunikationsinstrumente die Organisation und Administration innerhalb der Kommunikationsabteilungen

Mehr

Beruflicher Werdegang Volker Park Photo Kontaktdaten Lebenslauf Referenzen

Beruflicher Werdegang Volker Park Photo Kontaktdaten Lebenslauf Referenzen Volker Park Anlage 1 (11) Volker Park Eduard-Schloemann-Straße 56 40237 Düsseldorf Telefon 0211-675565 Telefax 0211-5802659 Mobil 0172-5631300 Mail vpark@vp-online.net Homepage www.vp-online.net Anlage

Mehr

09/1983-06/1993 Abitur, Realschule Syktyvkar, Russland. 10/2000-02/2005 Diplom-Betriebswirtin, FH, Nürnberg

09/1983-06/1993 Abitur, Realschule Syktyvkar, Russland. 10/2000-02/2005 Diplom-Betriebswirtin, FH, Nürnberg NR. 52371 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Import- und Exportsachbearbeiter Air & Sea Lager- und Beschaffungslogistik, Seefracht, Luftfracht

Mehr

Deine Ausbildung Unsere Zukunft

Deine Ausbildung Unsere Zukunft Deine Ausbildung Unsere Zukunft Allgemeines über STAROFIT STAROFIT ist ein international tätiges Stahlhandelsunternehmen und hat sich auf die Lagerhaltung von Rohrbogen und Schweißfittings aus Stahl und

Mehr

REWE International AG

REWE International AG REWE International AG Transportverpackung und Wellpappe Aus der Sicht des Handels Juni 2012 DI. Andreas Bayer GF der REWE International Lager- und Transport GmbH REWE International AG Kurzvorstellung REWE

Mehr

Praktika der ANDREAS STIHL AG & Co. KG

Praktika der ANDREAS STIHL AG & Co. KG Kaufmännische und sonstige Bereiche (Stand 03.01.2013) Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de

Mehr

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 14 AUSGEGEBEN AM 6. April 2011

Personalmitteilungsblatt. DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 14 AUSGEGEBEN AM 6. April 2011 Personalmitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 14 AUSGEGEBEN AM 6. April 2011 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 2 ALLGEMEINE UNIVERSITÄTSBEDIENSTETE 6 Personalmitteilungsblatt

Mehr

Der Open ERP Effekt......am Beispiel von Richard

Der Open ERP Effekt......am Beispiel von Richard Der Open ERP Effekt......am Beispiel von Richard Richard ist ein brillianter Manager... Im Jahr 1985 gründete er seinen Produktionsbetrieb... Im Jahr 2000 beschäftigte Richard 45 Mitarbeiter...die 4500

Mehr

Hier eine kleine Auswahl! Ein Auszug unserer neuesten Bewerberzugänge. Gern geben wir auch im Detail Auskunft.

Hier eine kleine Auswahl! Ein Auszug unserer neuesten Bewerberzugänge. Gern geben wir auch im Detail Auskunft. Suchen Sie die Besten der Besten, die Genies, die Koryphäen, die Multitalente. oder einfach den frischen Wind? Wie wäre es mit ein paar Mitarbeitern, die einfach Herzblut, Engagement, Fleiß und Begeisterung

Mehr

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs Siemens Schweiz AG Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz siemens.ch/jobs Einstiegsmöglichkeiten für Studierende & Absolvierende. Einstiegsmöglichkeiten für Studierende Praktikum Eine

Mehr

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt NR. 43629 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Transportmanager Osteuropa Handels- / Industrielogistik, Office

Mehr

Aufgaben und Tätigkeiten

Aufgaben und Tätigkeiten Aufgaben und Tätigkeiten Verein aktiver Bürger e.v. Vaterstetten, Mai 2013 Aufgaben und Funktionen des VaB-Büro: Kooperationen mit Gemeinde Vaterstetten und allen Organisationen und Einrichtungen in der

Mehr

B-51.1 Allgemeine Angaben der Klinikumsverwaltung Bereich III

B-51.1 Allgemeine Angaben der Klinikumsverwaltung Bereich III B-51.1 Allgemeine Angaben der Klinikumsverwaltung Bereich III Fachabteilung: Art: Klinikumsverwaltung - Bereich III nicht Betten führend Bereichsleiter: Dipl.-Kaufmann Albert Müller Ansprechpartner: Inka

Mehr

61. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn. 62. Stellenausschreibung OrganisationsassistentIn

61. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn. 62. Stellenausschreibung OrganisationsassistentIn 2014 / Nr. 16 vom 21. Februar 2014 61. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn 62. Stellenausschreibung OrganisationsassistentIn 63. Stellenausschreibung Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn

Mehr

Informationen zum neuen Büroberuf Kaufmann/frau für Büromanagement 08. Juli 2014. Überbetriebliche Unterweisung. Ingrid Lehr-Binder

Informationen zum neuen Büroberuf Kaufmann/frau für Büromanagement 08. Juli 2014. Überbetriebliche Unterweisung. Ingrid Lehr-Binder Informationen zum neuen Büroberuf Kaufmann/frau für Büromanagement 08. Juli 2014 Überbetriebliche Unterweisung Ingrid Lehr-Binder AGENDA 1 Begrüßung 2 Die neue Ausbildungsordnung zum/zur Kaufmann/-frau

Mehr

Disponent / Vertriebsmitarbeit / Speditionskaufmann (für Rosenheim od. Polen) Vollzeit Polen oder Rosenheim, Bayern, International männlich geschieden

Disponent / Vertriebsmitarbeit / Speditionskaufmann (für Rosenheim od. Polen) Vollzeit Polen oder Rosenheim, Bayern, International männlich geschieden NR. 29270 Gewünschte Position Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Disponent / Vertriebsmitarbeit / Speditionskaufmann (für Rosenheim od. Polen) Vollzeit Polen oder Rosenheim,

Mehr

Management EDEKA Minden-Hannover

Management EDEKA Minden-Hannover Management EDEKA Minden-Hannover HIer liegt Ihre berufliche Zukunft. Minden / Absatzgebiet EDEKA Minden-Hannover Mit über 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 43,5 Mrd.

Mehr

Risikomanagement bei zertifizierten österreichischen Unternehmen Hedwig Pintscher

Risikomanagement bei zertifizierten österreichischen Unternehmen Hedwig Pintscher Risikomanagement bei zertifizierten österreichischen Unternehmen Hedwig Pintscher Umfrage Risikomanagement Im Sommer 2010 wurde in Zusammenarbeit von Quality Austria und Mag. Hedwig Pintscher eine Umfrage

Mehr

Deutsche Leasing @ USU World

Deutsche Leasing @ USU World Deutsche Leasing @ Praxisvortrag: Der Einsatz von Valuemation außerhalb der IT Holger Feustel Teamleiter Verwertung - Asset Management Equip (AME) Holger Feustel Agenda Vorstellung der Deutsche Leasing

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck - 191- MITTEILUNGSBLATT DER Medizinischen Universität Innsbruck Internet: http://www.i-med.ac.at/universitaet/mitteilungsblatt/ Studienjahr 2004/2005 Ausgegeben am 15. Juni 2005 31. Stück 138. Kundmachung

Mehr

Der Nr. 1 Partner für Sanitär, Heizung und Installationstechnik!

Der Nr. 1 Partner für Sanitär, Heizung und Installationstechnik! Der Nr. 1 Partner für Sanitär, Heizung und Installationstechnik! Sei auf unserer Welle. Lehrlinge bei SHT. SHT ausgezeichnet für exzellente Personalarbeit! SHT Unser Service. Ihr Mehrwert. Das bietet DIR

Mehr

AUSBILDUNGSBERUFE KAUFMÄNNISCHER BEREICH VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1

AUSBILDUNGSBERUFE KAUFMÄNNISCHER BEREICH VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 AUSBILDUNGSBERUFE KAUFMÄNNISCHER BEREICH PENTAIR TECHNICAL SOLUTIONS WWW.PENTAIRPROTECT.COM VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS! WIR SIND DER FÜHRENDE GLOBALE ANBIETER FÜR DEN SCHUTZ

Mehr

Informationen zum Ausbildungsberuf. Industriekaufmann/-frau

Informationen zum Ausbildungsberuf. Industriekaufmann/-frau Informationen zum Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau Allgemeine Daten über die Ausbildung Die Ausbildung zur/m Industriekauffrau/-mann dauert 3 Jahre und findet im dualen System statt. Das bedeutet,

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. SPEZIFIKATION Assistenz (m/w) der Geschäftsführung

2d Consulting Services - Personalberatung. SPEZIFIKATION Assistenz (m/w) der Geschäftsführung 2d Consulting Services - Personalberatung SPEZIFIKATION Assistenz (m/w) der Geschäftsführung I. Unternehmen: Unser Klient (Spin-off) ist ein innovatives Beratungs- und Softwareintegrationshaus mit Fokus

Mehr

Welche Kostenfaktoren Wo fallen Kosten an Beispiele Chancen / Risiken beim Einsatz und Migration

Welche Kostenfaktoren Wo fallen Kosten an Beispiele Chancen / Risiken beim Einsatz und Migration Inhalt Welche Kostenfaktoren Wo fallen Kosten an Beispiele Chancen / Risiken beim Einsatz und Migration Lebenszyklus eines EDV-Systems Planung Umsetzung Betrieb Ende Kosten in den einzelnen Zyklen Planung

Mehr

Berufsbildungsakademie "Altmark" Inh. Dipl.-Päd. Manfred Zimmer e. K. Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen Sachsen-Anhalt e. V.

Berufsbildungsakademie Altmark Inh. Dipl.-Päd. Manfred Zimmer e. K. Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen Sachsen-Anhalt e. V. kaufmännische und gewerblich-technische Umschulungen Stendal Hauptverwaltung und kaufmännisches Bildungszentrum Albrecht-Dürer-Straße 40 39576 Stendal 03931 4904-0 03931 411145 andy.zimmer@bba-altmark.de

Mehr

AUSBILDUNGSBERUFE KAUFMÄNNISCHER BEREICH EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS

AUSBILDUNGSBERUFE KAUFMÄNNISCHER BEREICH EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS AUSBILDUNGSBERUFE KAUFMÄNNISCHER BEREICH EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS EINSTEIGEN UND DURCHSTARTEN Als eine von Pentairs acht globalen Geschäftseinheiten ist Pentair Equipment Protection ein führender

Mehr

Joachim Mekiffer Bewerbung

Joachim Mekiffer Bewerbung Bewerbung KOMPETENZEN Dienstleistungs- und Serviceorientierung Analytisches und strategisches Denken Ausgeprägte Beratungs- und Sozialkompetenz Kommunikations- und Organisationstalent Interkulturelle Kompetenz

Mehr

Das Qualitätsmanagementsystem

Das Qualitätsmanagementsystem Das Qualitätsmanagementsystem im Klinischen Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik KIMCL Kosten / Nutzen Aufbau des KIMCL Entwicklung des QM im KIMCL Aufbau des QM Systems Aufgaben des

Mehr

Sichere Zusammenarbeit mit Partnerfirmen Erfahrungen aus der Auditierung. Dennis Lelke Fachbereichsleiter Projektmanagement & Consulting

Sichere Zusammenarbeit mit Partnerfirmen Erfahrungen aus der Auditierung. Dennis Lelke Fachbereichsleiter Projektmanagement & Consulting Sichere Zusammenarbeit mit Partnerfirmen Erfahrungen aus der Auditierung Dennis Lelke Fachbereichsleiter Projektmanagement & Consulting Ausgangssituation Nachweis der Informationssicherheit (ISi) bei Lieferanten

Mehr

TRAINEE-PROGRAMME VERTRIEB ZENTRALEINKAUF ZENTRALVERWALTUNG INTER- NATIONAL

TRAINEE-PROGRAMME VERTRIEB ZENTRALEINKAUF ZENTRALVERWALTUNG INTER- NATIONAL TRAINEE-PROGRAMME VERTRIEB ZENTRALEINKAUF ZENTRALVERWALTUNG INTER- NATIONAL Herzlich willkommen! Schön, dass Sie sich für die Trainee-Programme der kika/leiner-gruppe interessieren. Als einer der führenden

Mehr

37688 Beverungen / 60 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Berufsabschluss IHK/ HWK

37688 Beverungen / 60 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Berufsabschluss IHK/ HWK Bürokaufmann/-frau Profildaten Beruf Bürokaufmann/-frau Bürokraft/kaufm. Fachkraft Profil-Ref.-Nr. 20110028 Profil Nr. 1304618819450 Verfügbar ab ab sofort Einsatzort 37688 Beverungen / 60 km Einsatzart

Mehr

Controlling leicht gemacht!

Controlling leicht gemacht! Controlling leicht gemacht! Was ist Controlling? Definition Controlling von engl. to control für steuern, regeln, ist ein umfassendes Steuerungs- und Koordinationskonzept zur Unterstützung der Geschäftsleitung

Mehr

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen Akad.Vkfm. Manfred KARGL Warum Versicherung? 2 Ihr Erfolg ist die beste Versicherung für die Zukunft. Als Unternehmensgründer ist man durch vielerlei Maßnahmen

Mehr

Übersicht. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten.

Übersicht. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten. Übersicht über die möglichen Aufgaben für welche Sie uns kontaktieren können. Da die Aufgaben sehr vielseitig sind, erwähnen wir hier nur die Wichtigsten. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns eine Anfrage

Mehr

Musterhandbuch Beratung

Musterhandbuch Beratung Musterhandbuch DIN EN ISO 9001:2008 Prozessorientiert ISBN 978 3 942882 27 9 Auflage 2 Inhaltsverzeichnis 1. Anwendungsbereich... 4 2. Normative Verweise... 4 4 Qualitätsmanagementsystem (QMS)... 4 4.1.

Mehr

Outsourcing kaufmännischer Aufgaben

Outsourcing kaufmännischer Aufgaben Outsourcing kaufmännischer Aufgaben speziell für Existenzgründer und kleine Unternehmen 7-it Forum am 1.12.2003 Outsourcing Fragen Was ist eigentlich Outsourcing? Für welche betrieblichen Aufgaben ist

Mehr

08/1990-06/1994 Allgemeine Hochschulreife, Gymnasium der Heimschule Lender, Sasbach. 09/1984-07/1990 Windeck - Gymnasium, Bühl

08/1990-06/1994 Allgemeine Hochschulreife, Gymnasium der Heimschule Lender, Sasbach. 09/1984-07/1990 Windeck - Gymnasium, Bühl NR. 17591 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Sachbearbeiter Spedition / Disponent Oberflächenverkehre, Lager- und Beschaffungslogistik

Mehr

Diplom-Ingenieur mit langjähriger Berufserfahrung sucht Herausforderung als Bereichsleiter Qualitätsmanagement

Diplom-Ingenieur mit langjähriger Berufserfahrung sucht Herausforderung als Bereichsleiter Qualitätsmanagement Berlin, 12. August 2010 Dirk Dernbach, Diplom-Ingenieur (FH) Hranitzkystr. 45 12277 Berlin Tel.: 030 1238973 E-Mail: Dirk.Dernbach@t-online.de Gottschalk und Partner GmbH & Co KG Personalabteilung Frau

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

www.ideen-startup.de Quick Win im Ideenmanagement Stefan Bressel. Peter Michael Kurz. www.quomod-teamworker.de www.peter-michael-kurz.

www.ideen-startup.de Quick Win im Ideenmanagement Stefan Bressel. Peter Michael Kurz. www.quomod-teamworker.de www.peter-michael-kurz. Vortrag auf der IDM Impulsveranstaltung am 29.04.2010 Bilder Fotolia, Ioannis Kounadeas. KVP für Ihren Erfolg Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Qualitätsmanagement Angewandte Arbeitswissenschaft Industrial

Mehr

SWL Stark wie Lünen. Ausbildungsberufe im Konzern der Stadtwerke Lünen GmbH

SWL Stark wie Lünen. Ausbildungsberufe im Konzern der Stadtwerke Lünen GmbH Ausbildungsberufe im Konzern der Stadtwerke Lünen GmbH Wer sind wir? Energieversorgungsunternehmen in Lünen Was machen wir? Versorgung mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme in Lünen und in näherer

Mehr

REWE International AG Das Energiemanagementsystem zur Erfüllung des EEffG - Auswirkungen

REWE International AG Das Energiemanagementsystem zur Erfüllung des EEffG - Auswirkungen REWE International AG Das Energiemanagementsystem zur Erfüllung des EEffG - Auswirkungen 30.03.2016 vom Audit zur Umsetzung - perfekte Maßnahmendokumentation vom Spezialisten! 1 REWE International AG:

Mehr

08/1982-06/1992 Erweiterter Hauptschulabschluss, Grund und Hauptschule. 08/1996-04/1998 Eisenbahn und Straßenverkehrskauffrau, * Ohne Abschluss

08/1982-06/1992 Erweiterter Hauptschulabschluss, Grund und Hauptschule. 08/1996-04/1998 Eisenbahn und Straßenverkehrskauffrau, * Ohne Abschluss NR. 51582 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Vertriebsmitarbeiterin Außendienst KEP Handels- / Industrielogistik,

Mehr

JANZZ Titel Profil JANZZ Typ Status Quelle: Meine JANZZs. Maschinenbauingenieur/-in Human Resources JANZZ Biete Entwurf

JANZZ Titel Profil JANZZ Typ Status Quelle: Meine JANZZs. Maschinenbauingenieur/-in Human Resources JANZZ Biete Entwurf MEINE JANZZs [Musterfirma - Hans Mustermann] JANZZ Titel Profil JANZZ Typ Status Maschinenbauingenieur/-in Human Resources JANZZ Biete Entwurf Anwaltsassistent/-in Human Resources JANZZ Suche Entwurf [18.04.2011]

Mehr

Ausbildung zum Webdesigner

Ausbildung zum Webdesigner Name Erwin Richter Geburtsdatum 31.07.1958 Wohnsitz Industriestraße 17, 2601 Sollenau Nebenwohnsitz Siedlergasse 28, 7201 Neudörfl Tel.: 0676/ 46 13 045 E-Mail: erwin.richter@ars17.at Webside: www.ars17.at

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

angebote für arbeitsuchende Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). Umschulung in Düsseldorf

angebote für arbeitsuchende Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). Umschulung in Düsseldorf angebote für arbeitsuchende Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). Umschulung in Düsseldorf umschulung Organisationstalent und rechnerische Fähigkeiten. In einer Umschulung mit IHK- Abschluss

Mehr

GCV Verwaltungsgesellschaft mbh Herbert-Weichmann-Str. 56 22085 Hamburg

GCV Verwaltungsgesellschaft mbh Herbert-Weichmann-Str. 56 22085 Hamburg GCV Verwaltungsgesellschaft mbh Herbert-Weichmann-Str. 56 22085 Hamburg Firmendarstellung Die GCV Verwaltungs GmbH mit Sitz in Hamburg wurde 1991 gegründet. Wir arbeiten seit ca. 20 Jahren mit dem Hausverwaltungsprogramm

Mehr

Neuordnung der Büroberufe. Informationen zum Novellierungsverfahren und zum neuen Ausbildungsberuf

Neuordnung der Büroberufe. Informationen zum Novellierungsverfahren und zum neuen Ausbildungsberuf Neuordnung der Büroberufe Informationen zum Novellierungsverfahren und zum neuen Ausbildungsberuf DIHK 2013 Historie 1989/92: 3 Büroberufe entstanden: Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Mehr

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling NR. 42438 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige

Mehr