VisionARRI. Cloud Atlas. Les Misérables Danny Cohen (BSC) über die Dreharbeiten an Tom Hoopers Leinwandadaption des internationalen Bühnenerfolgs

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VisionARRI. Cloud Atlas. Les Misérables Danny Cohen (BSC) über die Dreharbeiten an Tom Hoopers Leinwandadaption des internationalen Bühnenerfolgs"

Transkript

1 VisionARRI Das internationale Magazin der ARRI RENTAL & POSTPRODUCTION UNTERNEHMENSGRUPPE 11/12 AUSGABE 14 Roger Deakins (ASC, BSC) über seine Erfahrungen mit der ALEXA Studio Kamera beim neuesten James Bond Film Cloud Atlas Ein Gespräch mit dem Regie-Trio Lana und Andy Wachowski und Tom Tykwer Les Misérables Danny Cohen (BSC) über die Dreharbeiten an Tom Hoopers Leinwandadaption des internationalen Bühnenerfolgs Master Anamorphoten Eine neue Objektiv-Serie von ARRI/ZEISS Master Anamorphoten: Die Zukunft des Breitwandformats ARRI M90/60 Vorstoß in die Watt-Klasse: die neuen Scheinwerfer mit MAX Technologie

2 ARRI SERVICES GROUP NETWORK ARRI SERVICEUNTERNEHMEN AUSTRALIEN ARRI Australia, Sydney Kamera Stefan Sedlmeier T GROSSBRITANNIEN ARRI Lighting Rental, London Licht Tommy Moran T ARRI Focus, London Short-Term Lichtverleih fu r Werbung & Promos Martin Maund, George Martin T ARRI Media, London Kamera, Bühne Russell Allen T ARRI Crew, London Diary Service (Crewvermittlung) Kate Collier T DEUTSCHLAND ARRI Rental Berlin Kamera, Licht, Bühne Ute Baron T ARRI Rental Köln Kamera, Licht, Bühne Stefan Martini T ARRI Rental Hamburg Kamera, Licht, Bühne Martin Fischer T ARRI Rental Leipzig Kamera, Licht, Bühne Annerose Schulze T ARRI Rental München Kamera, Licht, Bühne Thomas Loher T ARRI Film & TV Services, München Kopierwerk, DI, TV-Postprod., VFX, Sound, Studio, Kino Angela Reedwisch T ARRI Film & TV Services, Berlin Kopierwerk, DI, TV-Postprod., VFX, Sound Mandy Rahn T ARRI Mitte, Berlin Motion Graphics, DI, 3D Wolf Bosse T ARRI Film & TV Services, Köln Digital Dailies, DI, TV-Postprod., VFX, Sound Markus Klaff T ARRI Film & TV Services, Halle (Saale) Digital Dailies, DI, TV-Postprod., VFX, Sound Steffen Scheid T Schwarz Film, Ludwigsburg Kopierwerk, DI, TV-Postprod. Alexander Barthel T LUXEMBURG ARRI Rental Luxemburg Kamera Steffen Ditter T ÖSTERREICH ARRI Rental Wien Kamera Andreas Buchschachner T TSCHECHIEN ARRI Rental Prag Kamera, Licht, Bühne Mirek Obrman T UNGARN ARRI Rental Budapest Kamera, Bühne Clemens Danzer T USA ARRI CSC, New Jersey Kamera, Licht, Bühne Hardwrick Johnson, Lynn Gustafson T ARRI CSC, Florida Kamera, Licht, Bühne Ed Stamm T Illumination Dynamics, LA Licht, Bühne Carly Barber, Maria Carpenter T Illumination Dynamics, North Carolina, Kamera, Licht, Bühne Jeff Pentek T ARRI PARTNER AUSTRALIEN Cameraquip, Melbourne, Brisbane Kamera Malcolm Richards T T DEUTSCHLAND Maddel s Cameras, Hamburg Kamera, Bühne Matthias Neumann T INDIEN Anand Cine Service, Chennai Kamera, Licht, Bühne, Kopierwerk, DI Tarun Kumar T: ISLAND Pegasus Pictures, Reykjavik Kamera, Licht, Bühne Snorri Thorisson T JAPAN NAC Image Technology, Tokyo Kamera Tomofumi Masuda Hiromi Shindome T NEUSEELAND Camera Tech, Wellington Kamera Peter Fleming T Xytech Technologies, Auckland Licht Stephen Pryor T RUMÄNIEN Panalight Studio, Bukarest Kamera, Licht, Bühne Diana Apostol T SÜDAFRIKA Media Film Service, Cape Town, Johannesburg, Durban, Namibia Kamera, Licht, Bühne, Studio Jannie van Wyk T UNGARN VisionTeam L.O., Budapest Kamera, Licht, Bühne Gabor Rajna T VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE Filmquip Media, Dubai Kamera, Licht, Bühne Anthony Smythe, Aaron Hughes T m ZYPERN Seahorse Films, Nicosia, Paphos Kamera, Licht, Bühne, Studio Andros Achilleos T

3 VISIONARRI 4 WENN ALEXA AUF BOND TRIFFT Roger Deakins (ASC, BSC) über die Aufnahmen des letzten Bond-Abenteuers mit der ALEXA Studio Kamera 8 CLOUD ATLAS Die Geschwister Wachowski und Tom Tykwer erläutern ihre epische Zukunftsvision 12 CLOUD ATLAS: DIE SICHT DES PRODUZENTEN Stefan Arndt über seine Erfahrungen bei der Produktion von Cloud Atlas und über die Arbeit mit ARRI 14 VON MISSBRAUCHTEN UND VERSCHWENDETEN TRÄUMEN Danny Cohen (BSC) plaudert über die Dreharbeiten an der heiß erwarteten Leinwandadaption von Les Misérables INHALT 18 EINE NEUE ÄRA FÜR ANAMORPHOTEN Die neue Objektiv-Serie von ARRI/ZEISS Master Anamorphoten 20 RUBINOT ARRI sorgt für die Visual Effects in der mit Spannung erwarteten Kinofassung des erfolgreichen Teenager-Fantasy-Romans 23 ALEXA: AKTUELLES Software Update Packet (SUP) DAS KLEINSTE GRÖSSTE LICHT AM SET ARRI M90/60: ein neuer Schweinwerfer mit MAX Technologie 26 THE BLETCHLEY CIRCLE John Pardue sorgt mit der ALEXA für Spannung in einem historischen Krimi 28 BEWEGTBILD IM RAUM ARRI Commercial und Partner lucie_p über 3D-Bewegtbild im Dienst der Markenkommunikation 4 32 INNOCENCE ein Low-Budget Vampir-Thriller setzt auf die Vorteile der On-Set-Bemusterung 34 HELLER, KÜHLER, KLEINER Neuzuwachs bei den LED-Scheinwerfern der ARRI L-Series GO WIRELESS Neue Komponenten zur drahtlosen Fernbedienung von Kameras und Objektiven NEUES DESIGN-ATELIER FÜR ARRI COMMERCIAL Ein Blick in die Köpfe der Kreativen und wie das Design-Atelier zu Höchstleistungen motiviert 38 ARRI MEDIA SERVICES: PROJEKTE, PERSONEN, POSITIONEN 48 PRODUCTION UPDATE VisionARRI möchte folgenden Mitwirkenden danken: Susanne Bieger, Mark Hope-Jones, Ingo Klingspon, Wendy Mattock, Judith Petty, Angela Reedwisch, Andrea Rosenwirth, Jürgen Schopper, Michelle Smith, Brigitte Wehner, Sabine Welte Front Cover Photo: SKYFALL 2012 Danjaq, United Artists, CPII. 007 and related James Bond Trademarks, TM Danjaq.

4 SKYFALL 2012 Danjaq, United Artists, CPII. 007 and related James Bond Trademarks, TM Danjaq. 4

5 VISIONARRI WENN ALEXA AUF BOND TRIFFT Der jüngste James Bond-Film Skyfall wurde von Kameramann Roger Deakins (ASC, BSC) mit Prototypen der ALEXA Studio aufgenommen Mit ihrer Strategie für den neuesten James Bond Streifen, nur die besten Talente der Filmschaffenden zu verpflichten, schraubte EON Productions das Engagement deutlich nach oben. Sie setzten auf Erfolgsregisseur Sam Mendes und Kameralegende Roger Deakins (ASC, BSC) um den 23. Einsatz von 007 auf die Leinwand zu bringen. Skyfall ist nicht nur der erste Film der James Bond Serie, der digital gedreht wurde, sondern auch die erste Produktion, in der Kameras vom Typ ALEXA Studio zum Einsatz kamen. Neben der ALEXA Studio stellte ARRI Media auch ALEXA Plus und ALEXA M Kameras zur Verfügung. Übrigens war es auch für Sam Mendes selbst der erste digitale Dreh. Der Kamera mann Roger Deakins sprach mit VisionARRI über seine Arbeit an dem Film. VisionARRI: Wie kam es dazu, dass für Skyfall das ALEXA Kamerasystem ausgewählt wurde? Roger Deakins: Ich habe die ALEXA das erste Mal bei In Time Deine Zeit läuft ab (2011) eingesetzt. Bei diesem Film gab es einen großen Anteil an nächtlichen Außenaufnahmen, für die ich eine vielseitige Kamera mit großem Belichtungsumfang benötigte. Vergleichstests bestätigten mir, dass in den ALEXA-Daten erheblich mehr Belichtungsspielraum steckte als in einem 4K-Scan von Film - negativ. Ich war zudem angetan von den dezenten Verläufen hin - ein in Spitzlichter und dem enormen Detailreichtum in den Schatten. Das war die erste Digitalkamera, die ich zu sehen bekam, bei der ich das Gefühl hatte, dass die technische Entwicklung den kritischen Punkt überschritten hatte, und sich neue Welten eröffneten. Ich wusste, dass wir in Skyfall eine Menge Szenen mit nur wenig Licht haben würden. Also schlug ich Sam vor, sich einmal anzu - schauen, was ich in In Time Deine Zeit läuft ab gemacht hatte. Ich riet ihm, sich die Augen der Schauspieler anzuschauen, und denke, dass ihn die Klarheit der Augen vermutlich mehr als alles andere überzeugt hat. Für mich ist da eine Spontanität in den Blicken, die man auf Film nicht hinbekommt. 5

6 WENN ALEXA AUF BOND TRIFFT VA: Gab es noch weitere Vorteile, nachdem Sam Mendes die Idee, digital zu drehen, akzeptiert hatte? RD: Ein Vorteil war sicher, mehr als nur ein oder zwei Einstellungen drehen zu können, ohne sofort nachladen zu müssen. Nicht dass Sam ein große Zahl von Einstellungen in einem Schwung machen würde, aber manchmal ließ er die Kamera für zwei oder drei Takes einfach weiterlaufen, was mir entgegenkam. Wenn ich einmal in einer Aufnahme drin bin, lasse ich mich ungern in der Konzentration stören. Josh Gollish, unser DIT, versorgte Sam mit einem Monitor, der so gut wie nur möglich farbkalibriert war. Das hat ihm etwas mehr Vertrauen gegeben. Es gab viele große Szenen bilder und die Beleuchtung war in vielen Fällen entschei dend. Mich hat es auf jeden Fall sicherer gemacht, das steht fest! VA: Sagt Ihnen der Einsatz von hoch qualitativen Monitoren am Set zu? RD: Der große Vorteil für mich liegt darin, dass es die Unklarheiten aus den Gesprächen nimmt, wie der Regisseur die Aufnahme haben will. Denn selbst, wenn jemand nur sagt, er will einen Schattenriss, so haben Leute doch unterschiedliche Auffassungen, was ein Schattenriss tatsächlich ist. Jetzt kann man auf den Monitor schauen und sagen: Das ist, was wir gerade aufnehmen. Einfach ein großartiges Werkzeug. Und es bedeutet auch, dass ich mehr als früher soviel wie nur möglich in der Kamera selbst mache, den Look auf dem Monitor so nahe an das End ergebnis bringe, wie es mir möglich ist. VA: Haben Sie viel Zeit vor dem Waveform Monitor verbracht? RD: Ab und zu ja, aber das war eher von Vorteil bei Außenauf - nahmen oder an Orten, bei denen ich das Gefühl hatte, dass die Bedingungen für meine Aufnahmen nicht ideal waren. Dann habe ich am Waveform die Stelle fixiert, an der ich das Bild später im DI mehr nach meinen Vorstellungen anpassen würde. Bei solchen Filmen mit großem Budget hat man interessanterweise weniger Spielraum als etwa bei einer kleineren Produktion. Einfach, weil alles auf einen bestimmten Drehtag und Zeitpunkt festgelegt ist. VA: Sie hatten die Kamera-Prototypen der ALEXA Studio am Set. Warum war Ihnen der optische Sucher so wichtig? RD: Das liegt zum Teil an der eigenen Biographie und an dem, womit man zu arbeiten gelernt hat. Ich mag das klare Bild im optischen Sucher, genau sehen zu können, was vor mir ist, danach leuchte ich aus. Das Wichtigste für mich ist, das Gesicht des Darstellers zu sehen, und wie das Licht auf dieses Gesicht fällt. Mit einem elektronischen Sucher geht das einfach nicht zumindest noch nicht. Es ist richtig, dass es sich bei den ALEXA Studio Kameras um Prototypen gehandelt hat, aber sie waren ohne Fehl und Tadel, wir hatten keinerlei Problem mit ihnen. VA: Sie hatten auch ALEXA M und ALEXA Plus Modelle dabei. Haben Sie oft mit mehreren Kameras gearbeitet? RD: Es gab viele Variationsmöglichkeiten. Der größte Teil des Films ist nur mit einer Kamera aufgenommen worden, wie das sonst auch üblich ist. Aber es gab andere Szenen mit erheblich mehr Aufwand. So hatten wir elf Kameras bei einem großen Stunt im Einsatz, bei dem ein Zug durch eine Deckenkonstruktion bricht. Insgesamt waren die Leute von der Produktion überrascht, wie wenig Equipment wir von Tag zu Tag brauchten. Ich liebe es so zu arbeiten die Dinge auf ein Minimum runterzufahren und alles so einfach wie möglich zu halten.. VA: Sie haben mit Master Prime Objektiven gedreht, wie schon mehrfach früher. Verhalten sie sich digital genau so wie auf Film? RD: Im großen Ganzen ja. Ich habe die Master Primes zum ersten Mal bei No Country for Old Men (2007) verwendet, und seither ständig. Ich habe mich oft gefragt, warum man so lichtstarke Objektive einsetzen soll, wenn die ALEXA selbst schon so lichtstark 6

7 VISIONARRI AM SET: Sam Mendes und Roger Deakins, ASC, BSC legen eine Szene mit der ALEXA fest (v.l.n.r.) ICH MAG DAS KLARE BILD IM OPTISCHEN SUCHER, GENAU SEHEN ZU KÖNNEN, WAS VOR MIR IST, DANACH LEUCHTE ICH AUS. ist. Aber viele Nachtaufnahmen von In Time Deine Zeit läuft ab wurden mit nahezu offener Blende mit den Master Primes gedreht, und bei Skyfall war es nicht anders. Ich verwende sie, weil sie die lichtstärksten und saubersten Objektive sind, die ich gefunden habe. Ich bevorzuge in der Arbeit immer Festbrennweiten gegenüber einem Zoom. Ich mag Zooms nicht, wenn sie nicht auch als Zoom verwendet werden. VA: Kam der Einsatz der ALEXA in Skyfall den Visual Effects zugute? RD: Das ist insofern interessant, weil Steven Begg, unser Visual Effects Supervisor, nie digital gedreht hatte und eigentlich auf Film aufnehmen wollte. Die Digitalkamera bei einem vorhergehenden Job hatte ihn nicht beeindruckt. Als wir ihm aber sagten, wir würden mit der ALEXA arbeiten, erklärte er sich bereit, selbst einige Tests mit Landschaften, Explosionen etc. zu machen. Danach wollte er alles mit der ALEXA drehen. Er war wirklich be - eindruckt. Alle Plates und VFX-Elemente wurden mit der Kamera aufgenommen. Das Ergebnis ist fantastisch. VA: Welche Rolle spielte es, dass Skyfall in IMAX-Kinos gezeigt werden sollte? RD: Ich hatte keine Ahnung von der IMAX-Fassung bis kurz nach der Entscheidung für die ALEXA. Wir hatten uns dazu entschlossen, sphärisch im Format 2.40:1 aufzunehmen. Darum war ich ein wenig beunruhigt, als das IMAX-Thema aufkam. Wir führten direkt ein paar Tests durch. Am Anfang sahen die Farben nicht gut aus, bis wir entdeckten, dass die IMAX-Leute ihr eigenes Umwandlungs - system haben, das sie Enhancement nennen. Beim nächsten Test ohne dieses System sah das Ergebnis dann absolut spektakulär auf der großen IMAX-Leinwand aus. Mark Hope-Jones 7

8 Cloud Atlas Die Wachowskis und Tom Tykwer setzen auf ARRI und schaffen ganz großes Kino. Lana und Andy Wachowski (Matrix Trilogy) und Tom Tykwer (Lola rennt, Das Parfüm) wagten sich an David Mitchells ambitionierten Roman Cloud Atlas und schufen ein bewegendes, bildgewaltiges Kinoabenteuer, das seinesgleichen sucht. Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent, Hugo Weaving, Ben Whishaw nebst Susan Sarandon und Hugh Grant verkörpern mehrere Rollen in einer Geschichte, die sich über einen Zeitraum von beinahe 500 Jahren erstreckt und sich in den verschiedensten Ecken dieser Welt zuträgt. Die Kameramänner John Toll, ASC (The Last Samurai, Braveheart) und Frank Griebe (Das Parfüm, Lola rennt) fingen die Bilder dieses genreübergreifenden Films ein. ARRI Rental Deutschland lieferte das Kamera-, Licht- und Grip Equipment. ARRI Film & TV Services Berlin zeichnete für die Nachbearbeitung von Bild und Ton verantwortlich, und ARRI VFX München war in die VFX-Bearbeitung involviert. 8

9 VISIONARRI CLOUDATLAS 2012 X Verleih AG VisionARRI sprach in Berlin mit den Filmemachern Lana und Andy Wachowski und Tom Tykwer sowie mit dem amerikanischen Produzenten Grant Hill (Matrix, Tree of Life, Titanic). David Mitchells preisgekrönten Roman Cloud Atlas zu adaptieren war für die Filmemacher Herausforderung und Ansporn zugleich, denn so innovativ, komplex und sprachgewaltig der Roman auch ist, seine episodische Erzählstruktur galt lange als nicht verfilmbar. Mitchell erzählt die sechs nur lose verknüpften Geschichten chronologisch, bricht die ersten fünf abrupt in medias res ab, um sie in der zweiten Hälfte in umgekehrter Reihenfolge zu Ende zu erzählen, und endet dort, wo er beginnt. Adam Ewing (Jim Sturgess) reist 1849 nach Australien eine Geschäftsreise, die er nur knapp überlebt, denn der habgierige Dr. Henry Goose (Tom Hanks) trachtet nach seinem Leben. Robert Frobisher (Ben Whishaw), ein junger Komponist, begibt sich 1936 als Amanuensis in den Dienst des gebrechlichen Altmeisters Vyvyan Ayrs (Jim Broadbent). Reporterin Luisa Rey (Halle Berry) deckt Anfang der siebziger Jahre eine Verschwörung im Zusammenhang mit dem Bau eines Kernkraftwerks auf und verliebt sich in Isaac Sachs (Tom Hanks). In der Gegenwart wird der dubiose Verleger Timothy Cavendish (Jim Broadbent) von seinem eigenen Bruder in ein Altenpflegeheim eingewiesen, aus dem es anscheinend kein Entkommen gibt. Sonmi-451 (Doona Bae) wird in Neo Seoul kurz vor ihrer Hin rich - tung 2144 zu den Ereignissen, die zu diesem Urteil führten, be fragt. Und 2346 rettet Meronym (Halle Berry) Zachrys (Tom Hanks) Familie und deren Stamm, die vom Aussterben bedroht sind. Diese sechs Geschichten, darin waren sich die Filmemacher einig, mussten zu einer einzigen, stimmigen Geschichte verschmolzen werden. Keine einfache Aufgabe in Anbetracht der Komplexität des Romans. Uns war klar, dass man das Buch nicht eins zu eins adaptieren kann. Es erinnert an eine Anthologie und obwohl die palindromartige Struktur interessant ist, wussten wir, dass wir sie ES WAR BESONDERS WICHTIG, SICH AUF DIE AUSSTATTUNG VERLASSEN ZU KÖNNEN, SOWOHL TECHNISCH WIE AUCH ÄSTHETISCH. WIR ALLE FÜHLEN UNS BEI ARRI SEHR GUT AUFGEHOBEN. nicht übernehmen können, sagt Lana Wachowski, die auch die ersten zehn Seiten des Drehbuchs schrieb bevor sich die drei Filmemacher in Costa Rica zusammensetzten, um den Roman gemeinsam zu bearbeiten. Produzent Grant Hill war vom Resultat begeistert: Die Regisseure haben ein wunderbares Drehbuch mit einer durchgängigen filmischen Erzählstruktur geschaffen. Die Dreharbeiten fanden von September bis Dezember 2011 im Studio Babelsberg, in Schottland, Spanien und Sachsen statt. Kamera-, Licht- und Grip-Equipment kam von ARRI Rental. Die Herausforderung für uns bestand darin, dass wir parallel zwei Teams innerhalb einer Produktion komplett ausstatten mussten, sagt Ute Baron, Niederlassungsleiterin ARRI Rental: den Stab um Tom Tykwer und seinen Kameramann Frank Griebe und den Stab um Lana und Andy Wachowski mit John Toll. Nur die Rigging Unit arbeitete von Anfang an für beide Teams, fügt Ute Baron hinzu. Trotz des enorm hohen VFX-Anteils entschlossen sich die Filmemacher analog zu drehen (ARRICAM Studio & Lite, 35 mm 3-Perforation und 4-Perforation). Ausschlaggebend waren aufwendige Tests, die während der Vorbereitung bei ARRI Rental Berlin durchgeführt wurden. 9

10 CLOUD ATLAS WIR WOLLTEN ABER ERREICHEN, DASS DER ZUSCHAUER EINEN FILM SIEHT, D. H. EIN STIMMIGES KINOERLEBNIS HAT. ES SOLLTEN KEINE BARRIEREN ENTSTEHEN, SONDERN BESTEHENDE DURCHBROCHEN WERDEN. Wir wussten, dass wir viel mit Prothesen arbeiten werden und, dass das Make-up sehr aufwendig, ja geradezu ambitioniert sein wird. Film ist einfach etwas nachsichtiger, besonders was Gesichter angeht. Digitalaufnahmen sind eher unbarmherzig und zu perfekt, erklärt Lana Wachowski, und da der Film hauptsächlich über die Schau - spieler funktioniert, waren wir darauf bedacht, unsere Schauspieler so gut wie möglich aussehen zu lassen. Wir drehen gerne digital. Wir drehen aber auch gerne analog, denn die Grob körnigkeit von Film ist etwas sehr Schönes, das man digital nicht imitieren kann. Es ist erstaunlich, wie freundlich Film zu menschlichen Gesichtern ist. Uns gefiel, dass der Roman eine Liebe für ältere sprachliche Aus - drucks formen hat. Deshalb ist es sehr passend, ein altes Format zu ver wenden, um eine so moderne Geschichte zu erzählen. Tom Tykwer fügt hinzu, dass diese Entscheidung auch etwas mit der epischen Qualität des Stoffes zu tun hat, die analoger Film besser reflektiert. Und die Nostalgie, die mit Film verbunden wird, hat auch eine Rolle gespielt, sagt Andy Wachowski und fügt lachend hinzu: Wir sind aber keine Fundamentalisten. Aus diesen Gründen haben sich die Filmemacher für Objektive aus der ARRI Zeiss Master Prime Reihe entschieden. Das hatte mit den Make-up Anforderungen zu tun, die Lana bereits angesprochen hat. Die Master Primes sind sehr genau und liefern gestochen scharfe Bilder, aber sie gehen nicht auf Kosten der Beschaffenheit. Sie haben etwas sehr Schönes, Weiches ohne sich unscharf anzufühlen, sagt Tom Tykwer. Andere Objektive sind etwas rigider, was das Licht angeht und die Art und Weise, wie die Ränder leicht abgerundet werden. Die Master Primes lassen Aufnahmen üppiger wirken. Abgesehen davon, fügt Tom Tykwer hinzu, ist die Objektivwahl auch immer eine instinktive und emotionale Sache. Die Master Primes waren für unsere Zwecke einfach die besseren Objektive. Auch weil sie am flexibelsten bei den Aufnahmen der einzelnen Gesichter waren. Ein großer Teil des 35 mm Materials der beiden Teams (Tykwer und Wachowski) wurde bei ARRI Film & TV Services in Berlin entwickelt, und parallel die Muster RGB lichtbestimmt und an den Schneideraum geschickt. Später wurde das Negativ mit dem ARRISCAN in 2K und 3K gescannt und am Lustre lichtbestimmt (DI-Producer Kenneth Stiller, Coloristin Traudl Nicholson). Unsere Aufnahmen kamen immer von zwei separaten Teams, mussten aber am Ende wie aus einem Guss aussehen. Deshalb haben wir auf etwas mehr Farbkorrektur bereits während der Musterphase gepocht, erklärt Grant Hill. Die Muster wurden den Teams via Webgate wie auch auf Backup DVDs bereitgestellt. Er fährt fort: Man gewöhnt sich zwar daran, Muster auf einem Computer-Screen anzusehen, aber trotzdem ist man sich nie ganz sicher, bis man letztendlich den Film auf der Leinwand sieht. Erst dann bestätigt es sich, dass sie technisch akkurat waren. Jedenfalls war Grant Hill begeistert von der Qualität der Muster, die von ARRI standard mäßig auf Fehler geprüft wurden. Die Herausforderungen bei der Farbkorrektur (Lustre 2013) standen in Zusammenhang mit der Bandbreite der Dreharbeiten, so Grant Hill. Wir hatten Filmaufnahmen, die auf einem Schiffsmast auf offener See aufgenommen wurden, andere wiederum in tiefen, dunklen Wäldern. Es gab Innen- und Außenaufnahmen in den verschiedensten Epochen, Aufnahmen im Studio und vor Green Screen. Von allem war etwas dabei. All das in Einklang zu bringen, stellt eine beeindruckende Leistung dar. ARRI Lead Colorist Traudl Nicholson ist, wie sie sagt, sehr stolz bei diesem Projekt dabei gewesen zu sein. Bereits am Set war sie mit von der Partie, um die Vorgaben im Gespräch mit den Kameramännern und den Regisseuren zu präzisieren. Später, in der Lustre Suite, wurde zwei Monate lang in zwei Schichten rund um die Uhr gearbeitet. Am aufwendigsten, sagt Traudl Nicholson, waren die Übergänge von einer Epoche zur anderen, was durch die sehr schnellen Schnitte zusätzlich erschwert wurde. 10

11 VISIONARRI zu Zachry (Tom Hanks) in einer postapokalypti schen Welt im Jahr 2346 machen diese Problematik deutlich. Das Sound Team war großartig. Wenn man diese Art von Welten schafft, besonders die, die in der fernen Zukunft liegen und davon gibt es in Cloud Atlas gleich zwei müssen komplett neue Klang welten kreiert werden. Das Team hat eine Fülle an großartigen Geräusch kulissen, unzähligen Details und Tonelementen entwickelt, die sich wieder - holen und sich als Motive durch den Film ziehen, sagt Lana Wachowski. Für die Mischung (Harrison MPC mit Pro Tools 10.2) waren Matthias Lempert und Lars Ginzel verantwortlich. Eric-Charbonneau, XVerleih DAS REGIE-TEAM: Andy und Lana-Wachowski und Tom Tykwer Einen Look für die einzelnen Epochen haben die Filmemacher aus gutem Grund nicht definiert. Am Anfang ist man versucht, ver - schiedene Looks festzulegen. Wir erwägten, die 70er Jahre auf 16 mm zu drehen, Sonmis Geschichte in super High Definition und Ewings Abenteuer auf 70 mm. Zuerst haben wir über einen solchen Ansatz nachgedacht, diese Idee aber sofort wieder verworfen. Denn damit hätte man sechs verschiedene Teile geschaffen. Wir wollten aber erreichen, dass der Zuschauer einen Film sieht, d. h. ein stimmiges Kinoerlebnis hat. Es sollten keine Barrieren entstehen, sondern bestehende durchbrochen werden. Abgesehen davon, erklärt Andy Wachowski, würden sich die Epochen aufgrund ihrer jeweiligen Genres automatisch voneinander unterscheiden. Cloud Atlas vereint mehrere Genres, darunter den historischen Abenteuer - film, Drama, Thriller, Sci-Fi und sogar eine Farce. Schwieriger war es, die Elemente zu finden, die diese Konstruktion zusammen - halten. Deshalb haben wir uns für ein Format (analog 35 mm) entschieden, sagt Andy Wachowski. Neben den Schauspielern, die verschiedene Rollen in unterschiedlichen Epochen spielen und inhaltlichen Verbindungen der einzelnen Figuren, ist das Format (35 mm) ein weiteres Bindeglied für die Stimmigkeit der Geschichte. Für den Sound galt ebenfalls die Vorgabe, Verbindung statt Ab - grenzung zu schaffen. Ton, Tongestaltung und Musik sind für jeden Film wichtig, aber bei Cloud Atlas kommt diesen Gestaltungs - elementen eine ganz besondere Bedeutung zu. Sie müssen den Zuschauer durch den Film führen, sind sozusagen der rote Faden, erläutert Grant Hill. Frank Kruse, Supervising Sound Editor, war federführend für das Sound Design verantwortlich und bereits in einem frühen Stadium am Set integriert. Während der Postproduktion wurde im Tonstudio nur eine Suite von den Cuttern entfernt gearbeitet. Diese kurzen Wege ermöglichten einen ständigen und unproblematisch kreativen Austausch, z. B. wenn Änderungen beim Schnitt oder in der VFX- Abteilung vorgenommen wurden. Verfolgungsjagden, von denen es im Film einige gibt, sind für die Tonbearbeitung meist sehr auf - wendig. Hier lag die Hauptherausforderung darin, die extremen Gegensätze zu integrieren und die entsprechenden Übergänge zu schaffen. Schnittfolgen von Dr. Goose (Tom Hanks) im Jahre 1849 im Südpazifik zu Isaac Sachs (Tom Hanks) 1973 in San Francisco Anfangs wurde angedacht, die Stimmen der Schauspieler zu synchronisieren. Denn muss sich Halle Berry als Luisa Rey nicht anders anhören als Halle Berry als Jocasta Ayrs oder als Meronym? Die Idee der Stimmensynchronisation wurde jedoch verworfen. Stattdessen wurden die Stimmfrequenzen leicht verändert, was natürlicher wirkt. Jede Rolle unterscheidet sich somit nicht nur durch Make-Up und Kostüm, sondern auch durch den Ton. Luisa Rey, Jocasta Ayrs und Meronym sehen nicht nur anders aus, sie hören sich auch anders an. Die Wachowski Geschwister schätzten es sehr, von Anfang an mit Tom Tykwers Filmmusik arbeiten zu können. Der Filmemacher ist nicht nur bekannt dafür, die Musik für seine Filme selbst zu kompo - nieren, sondern dies bereits im Vorfeld, also vor Drehbeginn, zusammen mit Reinhold Heil und Johnny Klimek, zu tun. Auch bei Cloud Atlas war dies der Fall. Bei jedem Film kommt irgendwann der Moment, in dem man temporär bereits existierende Filmmusik einsetzt, sagt Lana Wachowski. Das ist immer ein schrecklicher Moment, denn die Musik entspricht nie dem, was man sich eigent - lich vorgestellt hat. Tom Tykwers Herangehensweise war geradezu eine Erleuchtung. Dominik Trimborn, Head of VFX, und sein ARRI VFX Team in München schauen auf eine lange Zusammenarbeit mit Tom Tykwer zurück, die sich bei diesem Filmprojekt fortgesetzt hat. Der VFX Umfang war enorm und umfasste die gesamte Bandbreite: von Retuschen über Compositing bis zu aufwendigen 3D-Animationen. ARRI VFX übernahm einen Teil dieser Aufgaben. Dass wir in einer Liga, neben Industrial Light & Magic sowie Method, die das Projekt federführend betreut haben, mitspielen durften, macht uns sehr stolz, sagt Dominik Trimborn. Es war ein außergewöhnlich ambitionierter Dreh. Nicht nur, was den Umfang angeht, sondern weil wir mit zwei Teams über drei Länder verteilt gedreht haben. Deshalb war es besonders wichtig, sich auf die Ausstattung verlassen zu können, sowohl technisch wie auch ästhetisch. Wir alle fühlen uns bei ARRI sehr gut aufgehoben, sagt Grant Hill, der bereits mehrere Film nacheinander mit Equip - ment von ARRI Rental Berlin gedreht hat. Dieses Mal waren auch ARRI Film & TV Services Berlin und ARRI VFX München involviert. Es war ausgesprochen hilfreich, Chris Berg, unseren Post Pro - duction Supervisor, schon so früh mit dabei zu haben. Er war es, der einen integrierten Workflow für uns ausgearbeitet hat, sagt Grant Hill. Andy Wachowski fügt hinzu, wie angenehm es sei, alles unter einem Dach zu haben. Bei Warner Brothers muss man sich ins Auto setzen, um von der Mixing Stage zum DI zu kommen sagt der Filmemacher, hier muss man nur ein paar Schritte gehen. Lana Wachowski ergänzt: ARRI war großartig. Cloud Atlas feierte am 8. September 2012 beim 37. Toronto International Film Festival (TIFF) seine Weltpremiere. X Verleih brachte den Film am 15. November 2012 in die deutschen Kinos. Susanne Bieger 11

12 CLOUDATLAS 2012 X Verleih AG Cloud Atlas Ein Produzentengespräch PRODUZENT STEFAN ARNDT Produzent Stefan Arndt berichtet über seine Erfahrungen bei Cloud Atlas. Der deutsche Produzent Stefan Arndt und seine Produktionsfirma X Filme sind maßgeblich für die Produktion von Cloud Atlas verantwortlich, nicht nur was die Herstellung, sondern auch was die Finanzierung der Produktion angeht. Der dazugehörige X Verleih bringt den Film in die deutschen Kinos. VisionARRI sprach mit dem Produzenten über das Produzieren, über Cloud Atlas und die Zusammenarbeit mit ARRI. 12 Stefan Arndt und seine Produktionsfirma X Filme haben im letzten Jahr fünf Filme produziert, darunter Little Thirteen (Regie: Christian Klandt) mit einem Budget von Euro und Cloud Atlas (Regie: Lana & Andy Wachowski, Tom Tykwer) mit einem Budget von 100 Millionen Dollar. Das sind für deutsche Verhältnisse Spitzen - werte nicht nur was die Zahl der Pro duk - tionen, sondern, im Fall von Cloud Atlas, auch was das Budget angeht. Doch Stefan Arndt sieht das nicht als eine Leistung, sondern als ein Problem. Das ist doch genau das Desaster des deutschen Filme - produ zierens. Es war wirklich nicht der Plan, in einem Jahr fünf Filme zu machen. Das ist nichts Erstrebenswertes und auch nichts besonders Tolles. Wir sahen es kommen und haben alles getan, um diese Masse an Produktionen auf drei Jahre zu verteilen, was uns aber nicht gelungen ist. Schuld daran sei die Unterkapitalisierung deutscher Produktions firmen. Leider können die meisten deutschen Pro du - zenten diese Dinge nicht steuern, da das Eigenkapital zu gering ist. Ein ein faches Um - verteilen oder Vor- bzw. Nachfinanzieren ist nicht machbar. Das ist der Unterschied zur internationalen Filmproduktionsland schaft. Dort stecken andere Kapitalkräfte dahinter. Dass eine führende Wirtschafts nation wie Deutschland sich eine Medien landschaft mit einer wirtschaftlich schwachen Produzenten - struktur leistet, sei schwer zu ver stehen, denn dass Content eine gewinn brin gende Investition sei, müsse doch allen klar sein. Aber auch die Beteiligung der Sender falle laut Arndt in Deutschland viel geringer aus als in anderen Ländern. So hatte zum Beispiel die X Filme Produktion Good Bye Lenin! (Regie: Wolfgang Becker) eine Sender - beteiligung von 20 Prozent. In Frank reich hatte Die fabelhafte Welt der Amelie (Jean- Pierre Jeunet), eine vergleich bare Pro duktion was Aufwand und Erfolg angehen, eine Sender beteiligung von 60 Prozent, so Stefan Arndt. Im Fall von Cloud Atlas habe man allerdings in Deutschland in Bezug auf die Finanzie rung eine ausgesprochen posi - tive Erfahrung ge macht. Jeder hat gleich mitgemacht, auch wenn das Projekt eine komplizierte Angele genheit war. Es mussten viele Regeln ein gehalten werden, aber am Schluss wurde es eine reine Finanzierung mit nur einem sehr geringen Element an Co-Produktion, und so ist es zu 100 Prozent ein deutscher Film geworden. Im Fall von Cloud Atlas haben alle beteilig ten Deutschen einen Orden verdient, vom Fahrer bis zum größten Finanzier. Alle haben verstanden, dass hier auch eine Art nationale Aufgabe dahinter steckt, einen Film zu machen, der perfekt sein soll und der durchaus auch riskant ist. Alle sind bis ans Äußerste gegangen und haben uns unterstützt nicht nur die Förderer oder die Degeto, auch die Banken und die Anwälte. Es haben unglaublich viele Menschen an diesem Film gearbeitet, ohne die wir das nie hingekriegt hätten. Cloud Atlas wurde analog (35 mm) gedreht. Grund: Budgetnöte! Hundert Millionen

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN NEUER MENSCH DANK MAKE-UP Sie kann ihr Gesicht aussehen lassen wie das von Morgan Freeman oder Anthony Hopkins. Alles, was sie dafür braucht, sind Make-Up und Theaterfarben. Die Künstlerin Maria Malone-Guerbaa

Mehr

99 bietet Dokumentarfilme an. Kostenlos. In sechs Sprachen.

99 bietet Dokumentarfilme an. Kostenlos. In sechs Sprachen. 99 bietet Dokumentarfilme an. Kostenlos. In sechs Sprachen. OFFEN MEHRSPRACHIG VERBREITUNG KREATIV 99 ist kostenlos, ohne Werbung und lizenzfrei. Videos, Untertitel, Texte: 99 ist in sechs Sprachen erhältlich!

Mehr

Tag 1: Montag, 22. September 2008 EINFÜHRUNG UND CASE STUDIES Veranstaltungsort: Arsenal Kino, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Tag 1: Montag, 22. September 2008 EINFÜHRUNG UND CASE STUDIES Veranstaltungsort: Arsenal Kino, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin Tag 1: Montag, 22. September 2008 EINFÜHRUNG UND CASE STUDIES Veranstaltungsort: Arsenal Kino, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin Prof. Klaus Keil Erich Pommer Institut Begrüßung Peter Dinges (FFA) Jörg

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

PENN A DU Die Pennsylvania Deutschen. Aus einem Interview für eine lokale Radiostation im Pennsylvania Dutch County

PENN A DU Die Pennsylvania Deutschen. Aus einem Interview für eine lokale Radiostation im Pennsylvania Dutch County PENN A DU Die Pennsylvania Deutschen Aus einem Interview für eine lokale Radiostation im Pennsylvania Dutch County - Herr Brintrup, Sie sind hier in Philadelphia nicht nur zu Besuch, sondern Sie haben

Mehr

Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie es auch nicht bekommen... 28

Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie es auch nicht bekommen... 28 Inhalt Hinweis der Autoren.......................... 11 Einleitung.................................. 15 Mein Auto brennt............................ 21 Wenn Sie nicht wissen, was Sie wollen, werden Sie

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Lukas R. filmt. Regie. Unsere Sprecher: René, Sarah, Lukas M.

Lukas R. filmt. Regie. Unsere Sprecher: René, Sarah, Lukas M. Pippis Abenteuer Verfilmung der Klasse 4b der Johannes-Gutenberg-Schule, Hainburg mit Frau Maren Molkenthin und Frau Eva Müller beim Offenen Kanal in Offenbach In der Bluebox Am Montag haben wir das Studio

Mehr

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorraussetzung 3. Die wichtigsten Funktionen 4. Blende 5. Belichtungszeit 6. ISO-Empfindlichkeit 7. Brennweite 8. Fokus und Schärfentiefe

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert PRESSEINFORMATION High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert Ultra-klein und trotzdem ultra-lichtstark: die STYLUS XZ-10 von Olympus Hamburg, 30. Januar 2013 Die XZ-Modelle zeichnen

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Die Dreipunkt- Beleuchtung

Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung ist eine der Standard -Methoden bei der Ausleuchtung in der Materie Film und Foto und wurde auch für die Ausleuchtung im Bereich der Computer-generierten

Mehr

Heavy Metal und Kamele

Heavy Metal und Kamele Heavy Metal und Kamele W o m i t J u g e n d l i c h e Mein Zimmer ist das reinste Museum. Ich bewahre einfach alles auf. Alle Dinge hier haben eine besondere Bedeutung für mich. Was mir gut gefällt, sammle

Mehr

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch!

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Ein Gespräch mit der Drüberleben-Autorin Kathrin Weßling Stehst du der Digitalisierung unseres Alltags eher skeptisch oder eher

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ich möchte Ihnen und euch eine Geschichte erzählen von

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3

Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Warum du noch heute an deiner Einstellung zu Geld arbeiten solltest, um Geld leichter anzuziehen (+ sofort anwendbare Übung) - Teil 1/3 Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit den

Mehr

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Zahntechniker und Unternehmer in Obwalden Ohne weisse Schürze In seinem Labor in Sarnen stellen

Mehr

Leseprobe aus: Rich Dad, Poor Dad von Robert T. Kiyosaki und Sharon L. Lechter. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages.

Leseprobe aus: Rich Dad, Poor Dad von Robert T. Kiyosaki und Sharon L. Lechter. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Leseprobe aus: Rich Dad, Poor Dad von Robert T. Kiyosaki und Sharon L. Lechter. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Einleitung Wir müssen etwas tun von Sharon

Mehr

Kameratipps: Kamera einschalten: Sucht erst mal den Powerknopf:

Kameratipps: Kamera einschalten: Sucht erst mal den Powerknopf: Kameratipps: Kamera einschalten: Sucht erst mal den Powerknopf: Meistens steht Kamera oder ein Kamerasymbol drauf. Dann macht eine kurze Testaufnahme mit dem Aufnahmeknopf, das ist meistens ein roter Knopf

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Berlin Potsdamer Platz

Berlin Potsdamer Platz BERNWARD SCHNEIDER Berlin Potsdamer Platz GMEINER Original Ein 30er-Jahre-Krimi Leben machen mussten, Ihnen im nächsten zugutekommen werden. Wenn alles auf die rechte Weise geschieht, werden Sie sogar

Mehr

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Name: Darina Gassner Alter: 20 Jahre Kommt aus: Thal bei Sulzberg Warum warst du im Ausland? Wann, wo und wie lange? Ich wusste schon

Mehr

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 LORIOS NEWSLETTER Magischer Jahresrückblick Das Jahr 2013 war wieder voll bestückt mit zahlreichen Auftritten an diversen Events. Von Silberhochzeiten bis hin zu 100-jährigen

Mehr

Der Tigerenten Mitmach-Club Kinder - Machen - Fernsehen. Zukunft Action!

Der Tigerenten Mitmach-Club Kinder - Machen - Fernsehen. Zukunft Action! Der Tigerenten Mitmach-Club Kinder - Machen - Fernsehen Die interaktive Jahresaktion 2010 im Tigerenten Club: Zukunft Action! September 2010 Tigerenten Club Mehr als Fernsehen Seit vierzehn Jahren macht

Mehr

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Wie verliebt er oder sie sich bloß in mich? Während Singles diese Frage wieder und wieder bei gemeinsamen Rotweinabenden zu ergründen versuchen, haben Wissenschaftler

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 7 bis 9: Linsen und optische Geräte

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 7 bis 9: Linsen und optische Geräte Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 7 bis 9: Linsen und optische Geräte Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

in den Fliesen des Fußbodens, fast überdeckt von dem Teppich, der vor dem Bett lag. Sie ging darauf zu, schob den Teppich zur Seite, fasste mit

in den Fliesen des Fußbodens, fast überdeckt von dem Teppich, der vor dem Bett lag. Sie ging darauf zu, schob den Teppich zur Seite, fasste mit in den Fliesen des Fußbodens, fast überdeckt von dem Teppich, der vor dem Bett lag. Sie ging darauf zu, schob den Teppich zur Seite, fasste mit schmalen Fingern den Rand einer Fliese und hob sie hoch.

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

Handout Tipps zur Videoproduktion

Handout Tipps zur Videoproduktion Wie Sie beim Selberdrehen Probleme in der Postproduktion vermeiden Es gibt heute auch im Hobby-Bereich leistungsfähige Camcorder, mit denen Sie zwar keine professionellen aber durchaus vorzeigbare Ergebnisse

Mehr

Elektronisches Auge wird wachsamer

Elektronisches Auge wird wachsamer Megapixelkameras erhöhen die Sicherheit Elektronisches Auge wird wachsamer Megapixel-Sensoren steigern die Lichtempfindlichkeit von Überwachungskameras deutlich. Das revolutioniert die Videoüberwachung

Mehr

Kamera ab, Erfolg läuft.

Kamera ab, Erfolg läuft. Kamera ab, Erfolg läuft. Film, Videos, Clips, TV: Geben Sie Ihrem Business mehr Biss. Machen Sie Werbung, die besser ankommt. Millionenfach senden Unternehmen heute Botschaften zum Kunden. Doch das Wenigste

Mehr

1. Was ihr in dieser Anleitung

1. Was ihr in dieser Anleitung Leseprobe 1. Was ihr in dieser Anleitung erfahren könnt 2 Liebe Musiker, in diesem PDF erhaltet ihr eine Anleitung, wie ihr eure Musik online kostenlos per Werbevideo bewerben könnt, ohne dabei Geld für

Mehr

Epoche 5 (ab 1990er Jahre)

Epoche 5 (ab 1990er Jahre) Epoche 5 (ab 1990er Jahre) Inhaltsübersicht 1. Exemplarische Filme dieser Epoche Animationsfilme Computeranimierte Filme 2. Wie wird eine Person digitalisiert? Gollum erwacht zum Leben 3. Der 3-dimensionale

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Interview mit Ingo Siegner

Interview mit Ingo Siegner F. Krug: Herr Siegner, kennen Sie Antolin? Herr Siegner: Ja, das kenne ich. Davon haben mir Kinder erzählt, schon vor Jahren. Ingo, deine Bücher sind auch bei Antolin, weißt du das? berichteten sie mir

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

WarUm man ein KomPLetteS DaCh-SYStem BraUCht, Um SPannenDe KrimiS zu SChreiBen.

WarUm man ein KomPLetteS DaCh-SYStem BraUCht, Um SPannenDe KrimiS zu SChreiBen. Part of the MONIER group BRAAS DACH-gESCHICHTEN / FOLgE 4 Braas Kundenservice Hotline: Fax: E-Mail: 06104 800 2000 06104 800 2020 kundenservice@monier.com Überreicht durch: Monier Braas gmbh, Frankfurter

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Leistung: Konzeption/Drehbuch / 2-4 Drehtage / 3-5 Tage Postproduktion / 2D-Animation / Encoding in DVD/PAL, Blu-ray, HD-Format oder Web-Format

Leistung: Konzeption/Drehbuch / 2-4 Drehtage / 3-5 Tage Postproduktion / 2D-Animation / Encoding in DVD/PAL, Blu-ray, HD-Format oder Web-Format Ideen formen... Basic Das Einsteigerpaket. Eine Slide-Show oder ein Video von ca. 1-3 Minuten. Kurz und bündig. Leistung: Konzeption / 1-2 Drehtage / 1-2 Tage Postproduktion / Encoding in DVD/PAL oder

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Der erste Radio- Thriller als WDR-App

Der erste Radio- Thriller als WDR-App Der erste Radio- Thriller als WDR-App WERDEN SIE HÖR Der Mystery-Krimi 39 ist ein Hörspiel, das man hören und spielen kann. Auf dem Smartphone oder Tablet wischen, klicken und schieben sich die HörSpieler

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Effekte richtig einsetzen

Effekte richtig einsetzen Einleitung Post-Produktion, also die Nachbearbeitung des Videomaterials, ist eine der wichtigsten, spannendsten und aufwändigsten Aufgaben jeder Filmproduktion. Die Kamera liefert das Rohmaterial (engl.:

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Die Hauptfalle heißt Jargon Zitate muss man bei politischen Reportagen ganz kurz halten.

Die Hauptfalle heißt Jargon Zitate muss man bei politischen Reportagen ganz kurz halten. Szene ist Arbeit Wer eine gute politische Reportage schreiben will, muss die Hölle meiden und einen Ort suchen, der spannender ist. Wo packende Szenen zu finden sind, verriet Dirk Kurbjuweit den Teilnehmern

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Bewerbungsformblatt für das Filmstudium der Hamburg Media School 2016

Bewerbungsformblatt für das Filmstudium der Hamburg Media School 2016 Bewerbungsformblatt für das Filmstudium der Hamburg Media School 2016 Fachrichtung (Regie, Kamera, Produktion oder Drehbuch): Anrede: Name: Vorname: Adresse: Foto PLZ, Ort: Geburtsdatum: Telefon (mobil):

Mehr

Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival...

Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival... Pressespiegel Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival... Normalerweise dauern seine Meldungen oder Berichte nur 40 oder 50 Sekunden. Der erste Kurzfilm

Mehr

Teambuilding ab 20 bis 50 Teilnehmer

Teambuilding ab 20 bis 50 Teilnehmer Teambuilding ab 20 bis 50 Teilnehmer Willkommen in der Medienstadt Babelsberg! Seit 100 Jahren spielen Träume in Babelsberg die Hauptrolle. Auf dem größten und ältesten Mediengelände Europas, gelegen zwischen

Mehr

FIFA und Sony ermöglichen die erste globale 3D Liveübertragung einer Fußball- Weltmeisterschaft

FIFA und Sony ermöglichen die erste globale 3D Liveübertragung einer Fußball- Weltmeisterschaft FIFA und Sony ermöglichen die erste globale 3D Liveübertragung einer Fußball- Weltmeisterschaft Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010 TM steht ganz im Zeichen von 3D: Weltweit werden insgesamt

Mehr

STARKE BILDER. STARKE WIRKUNG.

STARKE BILDER. STARKE WIRKUNG. 2 INHALT Was ist Monitor-Marketing?.... 4 So einfach ist odweb.tv... 6 Der Start: registrieren, einrichten, loslegen!... 8 Folien erstellen individuell und mit Vorlagen... 10 Inhalte der odweb.tv-partner...

Mehr

3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland

3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland 3D TV (Steroskopisches Fernsehen) Trend, Hype oder Flop? Peter Biber, tpc ag switzerland 1 3D / steroskopisches Fernsehen Etwas Geschichte.. Die 3D - Technik bietet dem Zuschauer durch das stereoskopische

Mehr

Lauren Oliver. Liesl & Mo und der mächtigste Zauber der Welt

Lauren Oliver. Liesl & Mo und der mächtigste Zauber der Welt Lauren Oliver erzählendes Programm Kinderbuch i Erfolgsautorin Lauren Oliver hat mit Liesl & Mo ein bezauberndes, fantasievolles Kinderbuch vorgelegt, das das Zeug zum modernen Klassiker hat. Liesl lebt

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien BERUFSAUSSTIEG ALS CHANCE Obwohl sie gut verdienen, sind viele Menschen in Deutschland mit ihrer Arbeit nicht zufrieden. Manche steigen deshalb aus ihrem alten Beruf aus und machen sich selbstständig.

Mehr

ANGELA DUNBAR. Life-Coaching. »Coaching Skills kompakt« Verlag. Junfermann

ANGELA DUNBAR. Life-Coaching. »Coaching Skills kompakt« Verlag. Junfermann ANGELA DUNBAR Life-Coaching»Coaching Skills kompakt«verlag Junfermann Inhalt Vorwort... 7 Einführung... 9 1. Die Geschichte des Life-Coachings... 12 2. Die Bereitstellung von Life-Coaching als Dienstleistung...

Mehr

Was raten Sie den heutigen Kindern, denen Ähnliches widerfährt?

Was raten Sie den heutigen Kindern, denen Ähnliches widerfährt? Silvia Kaiser: Herr Brezina, Sie haben schon so viele Interviews gegeben, dass es schwer ist, eine ganz neue Frage zu stellen. Aber wie wäre es damit: Kennen Sie Antolin und, wenn ja, was halten Sie von

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein durchschnittlicher hart arbeitender Mann, der sich und seine Familie mit seiner Arbeit über Wasser halten musste. Aber das war schwer. Heute ist das Leben von

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

KLEINE DISPLAYS MIT GROSSER WIRKUNG!

KLEINE DISPLAYS MIT GROSSER WIRKUNG! Kleine, quadratische LC-Displays, die sich aufgrund ihrer Dimensionen und technischen Eigenschaften perfekt für kreative Anordnungen in modular aufgebauten Videowänden eignen. Dieses Anforderungsprofil

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

broncolor Inserat Shooting mit broncolor

broncolor Inserat Shooting mit broncolor broncolor Inserat Shooting mit broncolor Urs Recher, bekannter broncolor Fotograf, möchte seine Arbeiten mit Ihnen teilen um Ihnen Ideen zu geben, wie Sie broncolor Licht optimal einsetzen können. Seine

Mehr

Leitfaden für die Kameratechnologie. Kriterien für die Auswahl von Videoüberwachungskameras

Leitfaden für die Kameratechnologie. Kriterien für die Auswahl von Videoüberwachungskameras Leitfaden für die Kameratechnologie Kriterien für die Auswahl von Videoüberwachungskameras Einleitung Die Investition in ein Videoüberwachungssystem muss gut überlegt werden. Sie müssen zahlreiche Objekte

Mehr

iphoneography - Fotografieren mit dem iphone

iphoneography - Fotografieren mit dem iphone mitp Edition Profifoto iphoneography - Fotografieren mit dem iphone von Stephanie Roberts 1. Auflage iphoneography - Fotografieren mit dem iphone Roberts schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

You re WSM. in Control. Wireless Systems Manager

You re WSM. in Control. Wireless Systems Manager You re in Control Wireless Systems Manager WSM Die absolute Kontrolle über Ihre drahtlose Tonübertragung. Jederzeit. Überall. Die neue Dimension des Real-Time Monitoring: Der Wireless Systems Manager (WSM)

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Aleph for the Arts Kunst-Gymnasium Tel Aviv-Yafo

Aleph for the Arts Kunst-Gymnasium Tel Aviv-Yafo Aleph for the Arts Kunst-Gymnasium Tel Aviv-Yafo Vorschlag zur Renovierung des Auditoriums Hintergrund Die Schule Aleph for the Arts ( früher: Balfour Gymnasium und Ironi Aleph Schule) wurde 1931 in Tel

Mehr

KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG. Bewertet von Georg Banek

KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG. Bewertet von Georg Banek KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG Bewertet von Georg Banek Die seen.by Bildbewertungen wurden von Fachleuten entwickelt um ambitionierten Fotografen ein professionelles

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Mein Jahr in Südafrika!

Mein Jahr in Südafrika! Newsletter No 2 August 2012 Aktueller Stand - Vorbereitungen Oh ja :) irgendwie habe ich das Gefühl, dass die ganzen Vorbereitungen der letzten Wochen nicht enden. Wochen voller Arbeit. So ein Jahr im

Mehr

Bilder Schärfen und Rauschen entfernen

Bilder Schärfen und Rauschen entfernen Bilder Schärfen und Rauschen entfernen Um alte Bilder, so wie die von der Olympus Camedia 840 L noch dazu zu bewegen, Farben froh und frisch daherzukommen, bedarf es einiger Arbeit und die habe ich hier

Mehr

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs Durchblick-Filme Das DVD-Label des BJF Bundesverband Jugend und Film e.v. Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info www.durchblick-filme.de Durchblick

Mehr

3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann

3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann 3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann Vorstellung Mein Name ist Reinhard Köbler. Ich bin 27 Jahre alt. Mir passiert es immer wieder, dass ich Buchstaben und Zahlen

Mehr

GERMAN. LEVEL: 7 8 (A - B Γυµνασίου)

GERMAN. LEVEL: 7 8 (A - B Γυµνασίου) LEVEL: 7 8 (A - B Γυµνασίου) 19 February 2011, 11:30-12:30 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20 : 4 points each Questions 21-40 : 5 points each 1. Was ist falsch? A) der Gedanke denken B) der

Mehr

matrix personalcoaching

matrix personalcoaching matrix personalcoaching ICH-MARKE / Beruf & Berufung 1 ICH als Marke & ICH als Geschäftsmodell Hier findest Du einen Weg, wie du dir deiner wahren Stärken und Potenziale bewusst wirst. Erfolg ist das,

Mehr

German Assessment Test - Einstufungstest Deutsch

German Assessment Test - Einstufungstest Deutsch Name Date German Assessment Test - Einstufungstest Deutsch Bitte benutzen Sie den Antwortbogen am Ende des Tests Was ist richtig: a, b oder c? Kreuzen Sie an. Beispiel: Das Gegenteil von lang ist. a) kurz

Mehr

Bremissima. Julia engelmann. #01 Januar Februar 2016 ISSN 2364-3498. edel in weiss. ina seyer. Renate Becker. Das Magazin für die Bremerin

Bremissima. Julia engelmann. #01 Januar Februar 2016 ISSN 2364-3498. edel in weiss. ina seyer. Renate Becker. Das Magazin für die Bremerin Bremissima Das Magazin für die Bremerin #01 Januar Februar 2016 ISSN 2364-3498 edel in weiss Sabine Gerlitz ist Bremens Hochzeits-Mode-Designerin ina seyer Einblicke in das Leben einer Fashion-Fotografin

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Technische Universität Braunschweig Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Festrede Karriere in Großunternehmen: Gibt es Erfolgsrezepte? Thorsten Sponholz Sprecher der Betriebsleitung Siemens am Standort Braunschweig

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Dank ReSound Unite noch leichter am Leben teilnehmen

Dank ReSound Unite noch leichter am Leben teilnehmen Erfahren Sie mehr über ReSound Unite Wireless-Geräte. Fragen Sie Ihren Hörgeräteakustiker. Scannen Sie hier oder besuchen Sie www.gnresound.de M101715-DE-13.07-Rev.A Dank ReSound Unite noch leichter am

Mehr

Das Gesicht Das Gesicht

Das Gesicht Das Gesicht I N F O M A P P E Das Gesicht Das Gesicht Ein Kurzfilm von Stefan Elsenbruch & Raphael Wallner mit Thomas Loibl und Lena Scholle I n f o m a p p e Synopsis S.3 Besetzung & Team S.4 Die Regisseure S.5 Thomas

Mehr

Wahlaufgabe Literarischer Text. Name: Den hat es erwischt. Beate Günther

Wahlaufgabe Literarischer Text. Name: Den hat es erwischt. Beate Günther Name: Den hat es erwischt Beate Günther 5 10 15 20 25 30 Was ist denn das? fragte ich Thorsten und zeigte auf seine ausgebeulte Schultasche. Was soll es schon sein? sagte er, doch er wurde puterrot im

Mehr

elaspix Real-Live-Fotos mit Artificial-3D-Stills kombinieren Tobias Günther

elaspix Real-Live-Fotos mit Artificial-3D-Stills kombinieren Tobias Günther Real-Live-Fotos mit Artificial-3D-Stills kombinieren Tobias Günther Übersicht Flexibilität von 3D-Modellen Realismus der Realität Motivation Kombination von CGI und Fotos Was war mir wichtig Wie bin ich

Mehr

Praktikumsbericht zum ALP in der Mary Evans Picture Library (MEPL) Vom 19.09. 13.11.15. in London

Praktikumsbericht zum ALP in der Mary Evans Picture Library (MEPL) Vom 19.09. 13.11.15. in London Praktikumsbericht zum ALP in der Mary Evans Picture Library (MEPL) Vom 19.09. 13.11.15 in London Während der Ausbildung die Möglichkeit zu bekommen einfach mal eben 2 Monate ins Ausland zu gehen um dort

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr