UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH"

Transkript

1 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH

2 Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB) Herausgegeben von Harald Weigel Band 13

3 UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS Aufgaben und Perspektiven der Universitätsbibliotheken an öffentlichen Universitäten in Österreich hrsg. von Bruno Bauer, Christian Gumpenberger und Robert Schiller Wolfgang Neugebauer Verlag GesmbH Graz Feldkirch

4 Umschlag: Irmi Walli Satz: Andreas Ferus Druck: buchbücher.de GmbH Printed in Germany ISBN Wolfgang Neugebauer Verlag GesmbH Graz Feldkirch Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie die Übersetzung vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Tonkopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verfahrens reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältig oder verbreitet werden.

5 INHALT Einleitung (Bruno Bauer, Christian Gumpenberger und Robert Schiller) A) Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo) Bruno Bauer und Robert Schiller: Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo) Robert Schiller: Das Universitätsgesetz 2002 und seine organisationsrechtlichen Auswirkungen auf die Universitätsbibliotheken Österreichs Bruno Bauer: Kooperationen der österreichischen Universitätsbibliotheken auf nationaler und internationaler Ebene B) Aufgaben und Perspektiven der Universitätsbibliotheken an öffentlichen Universitäten Eva Ramminger: Die Universitätsbibliothek als Dienstleister für Forschung und Lehre Eine Gratwanderung zwischen analogen und digitalen Medienwelten Ute Bergner und Werner Schlacher: Universitätsbibliotheken und ihr Verhältnis zur Öffentlichkeit Hans Zotter: Universitätsbibliotheken an bundesstaatlichen Universitäten in Österreich Die historischen Bestände Brigitte Kromp und Wolfgang Mayer: Gemeinsame Archivierung an den Universitätsbibliotheken Neues Geld statt altem Ruhm Wolfgang Nikolaus Rappert: Bibliothek als Raum Ulrike Kortschak: Im Fadenkreuz Bibliotheken und Urheberrecht im 21. Jahrhundert. Ein Paradigmenwechsel Doris Sailer: Kooperatives Arbeiten innerhalb der Universität leben Praxisbeispiele der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Graz Eva Bertha: Bibliotheksautomation an österreichischen Universitätsbibliotheken Eveline Pipp: Das E-Medien-Angebot österreichischer Universitätsbibliotheken

6 Michaela Zemanek, Manuela Rohrmoser und Karin Lach: Universitätsbibliotheken in Österreich als Teaching Libraries Monika Schneider: Bibliothekarische Ausbildung in Österreich C) Neue Rollen für Universitätsbibliotheken Beatrix Bastl: Die Zuordnung der Universitätsarchive an die Universitätsbibliotheken Ulrike Krießmann: Verlag der Technischen Universität Graz Erweiterung des Serviceportfolios der Bibliothek Guido Blechl und Susanne Blumesberger: Open Access an österreichischen Universitätsbibliotheken Katharina Hasitzka, Juan Gorraiz und Christian Gumpenberger: Bibliometrie in Österreich Ein neues Aufgabenfeld für Bibliotheken Stefan Alker und Markus Stumpf: NS-Provenienzforschung an den österreichischen Universitätsbibliotheken D) Die Universitätsbibliotheken aus der Sicht bedeutender Kooperationspartner Peter Seitz: Die Universitätsbibliotheken aus der Perspektive des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung Wolfgang Hamedinger: Der Österreichische Bibliothekenverbund als Partner für die Universitätsbibliotheken Kerstin Stieg: Die Kooperation E-Medien Österreich als Partner für Universitätsbibliotheken Alfred Schmidt: Kooperation der Österreichischen Nationalbibliothek mit den Universitäten E) Porträts der Universitätsbibliotheken der öffentlichen Universitäten Österreichs Ute Bergner und Werner Schlacher: Universitätsbibliothek der Karl-Franzens-Universität Graz Ulrike Kortschak: Bibliothek der Medizinischen Universität Graz

7 Gerlinde Maxl: Universitätsbibliothek und Archiv der Technischen Universität Graz Robert Schiller: Universitätsbibliothek der Kunstuniversität Graz Monika Schneider: Universitäts- und Landesbibliothek Tirol Lydia Zellacher: Universitätsbibliothek der Alpen-Adria- Universität Klagenfurt Christian Hasenhüttl: Universitätsbibliothek und Archiv der Montanuniversität Leoben Susanne Casagranda: Universitätsbibliothek der Johannes Kepler Universität Linz Manfred Lechner: Universitätsbibliothek der Kunstuniversität Linz Ursula Schachl-Raber, Susanna Graggaber und Irmgard Lahner: Universitätsbibliothek der Universität Salzburg Manfred Kammerer: Universitätsbibliothek Mozarteum in Salzburg Maria Seissl und Wolfgang Nikolaus Rappert: Universität Wien, Dienstleistungseinrichtung Bibliotheks- und Archivwesen Bruno Bauer: Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien Eva Ramminger: Universitätsbibliothek der Technischen Universität Wien Martina Hörl: Universitätsbibliothek und Universitätsarchiv der Universität für Bodenkultur Wien Doris Reinitzer: Universitätsbibliothek der Veterinärmedizinischen Universität Wien Livia Neutsch und Nikolaus Berger: Universitätsbibliothek der Wirtschaftsuniversität Wien Beatrix Bastl: Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien Gabriele Jurjevec-Koller: Universitätsbibliothek der Universität für angewandte Kunst Wien Michael Staudinger: Universitätsbibliothek der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien

Die Herausgeber Bruno Bauer, Christian Gumpenberger, Robert Schiller

Die Herausgeber Bruno Bauer, Christian Gumpenberger, Robert Schiller EINLEITUNG Der vorliegende Band der Schriftenreihe der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare ist den 20 Universitätsbibliotheken an öffentlichen Universitäten in Österreich gewidmet.

Mehr

NS-Provenienzforschung an österreichischen Bibliotheken Anspruch und Wirklichkeit

NS-Provenienzforschung an österreichischen Bibliotheken Anspruch und Wirklichkeit NS-Provenienzforschung an österreichischen Bibliotheken Anspruch und Wirklichkeit Herausgegeben von Bruno Bauer, Christina Köstner-Pemsel und Markus Stumpf Wolfgang Neugebauer Verlag GesmbH Graz Feldkirch

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ von Manfred Lechner Abb. 1: Bibliothek, Eingangsbereich ( Eva Krinninger) Die Bibliothek ist eine Dienstleistungseinrichtung der Kunstuniversität Linz.

Mehr

OFFEN(SIV)E BIBLIOTHEKEN:

OFFEN(SIV)E BIBLIOTHEKEN: OFFEN(SIV)E BIBLIOTHEKEN: Neue Zugänge, neue Strukturen, neue Chancen 32. Österreichischer Bibliothekartag Wien, 15. 18. September 2015 Herausgegeben von Bruno Bauer, Andreas Ferus und Josef Pauser Wolfgang

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN von Michael Staudinger Abb. 1: Lesesaal der UB.MDW ( UB.MDW) Mit der Verstaatlichung des traditionsreichen Konservatoriums der

Mehr

Bruno Bauer. Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo): bundesstaatlicher Universitäten in Österreich

Bruno Bauer. Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo): bundesstaatlicher Universitäten in Österreich Bruno Bauer Forum Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo): Struktur, Aufgaben und Projekte der Kooperation bundesstaatlicher Universitäten in Österreich Wien, 19. Oktober 2011 Agenda Wer ist das Forum

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK UND ARCHIV DER MONTANUNIVERSITÄT LEOBEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK UND ARCHIV DER MONTANUNIVERSITÄT LEOBEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK UND ARCHIV DER MONTANUNIVERSITÄT LEOBEN von Christian Hasenhüttl Abb. 1: Lesesaal der Universitätsbibliothek der Montanuniversität Leoben ( Christian Hasenhüttl) Seit der Gründung

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK MOZARTEUM IN SALZBURG

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK MOZARTEUM IN SALZBURG UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK MOZARTEUM IN SALZBURG von Manfred Kammerer Abb. 1: Lesesaal der Hauptbibliothek ( Blanke / Universität Mozarteum) Mit der im Jahre 1922 erfolgten Umgestaltung der Musikschule Mozarteum

Mehr

FORUM UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN ÖSTERREICHS (ubifo)

FORUM UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN ÖSTERREICHS (ubifo) FORUM UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN ÖSTERREICHS (ubifo) von Bruno Bauer & Robert Schiller Inhalt 1. Mitglieder 2. Geschichte 3. Ziele 4. Interne Organisation 5. Projekte und Arbeitsschwerpunkte Kurzfassung

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KUNSTUNIVERSITÄT GRAZ von Robert Schiller Abb. 1: Universitätsbibliothek der Kunstuniversität Graz, Außenansicht ( Robert Schiller, KUG) Obschon eine eigentliche Hauptbibliothek

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KARL-FRANZENS- UNIVERSITÄT GRAZ

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KARL-FRANZENS- UNIVERSITÄT GRAZ UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER KARL-FRANZENS- UNIVERSITÄT GRAZ von Ute Bergner & Werner Schlacher Abb. 1: Universitätsbibliothek Graz, Außenansicht ( UB Graz) Die Universitätsbibliothek Graz ist als Bibliothek

Mehr

OPEN ACCESS PUBLISHING BIBLIOGRAFIE ÖSTERREICH AUSTRIAN OPEN ACCESS PUBLISHING BIBLIOGRAPHY

OPEN ACCESS PUBLISHING BIBLIOGRAFIE ÖSTERREICH AUSTRIAN OPEN ACCESS PUBLISHING BIBLIOGRAPHY OPEN ACCESS PUBLISHING BIBLIOGRAFIE ÖSTERREICH von Bruno Bauer Zusammenfassung: Die Open Access Publishing Bibliografie Österreich verzeichnet Beiträge über Open Access Publishing in Österreich und auch

Mehr

Klemens Honek ProvenIenZforSCHunG an der wirtschaftsuniversität wien Zur GeSCHICHte der BIBlIotHeK der wirtschaftsuniversität

Klemens Honek ProvenIenZforSCHunG an der wirtschaftsuniversität wien Zur GeSCHICHte der BIBlIotHeK der wirtschaftsuniversität Klemens Honek Provenienzforschung an der Wirtschaftsuniversität Wien Zur Geschichte der Bibliothek der Wirtschaftsuniversität Die Bibliothek wurde 1898 mit der Errichtung der Export-Akademie des k.k. Öster

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK UND UNIVERSITÄTSARCHIV DER UNIVERSITÄT FÜR BODENKULTUR WIEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK UND UNIVERSITÄTSARCHIV DER UNIVERSITÄT FÜR BODENKULTUR WIEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK UND UNIVERSITÄTSARCHIV DER UNIVERSITÄT FÜR BODENKULTUR WIEN von Martina Hörl Abb. 1: Universitätsbibliothek der Universität für Bodenkultur Wien, Hauptbibliothek im Wilhelm Exnerhaus

Mehr

Das Forum der Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo) und seine Vorgängergremien

Das Forum der Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo) und seine Vorgängergremien Bruno Bauer & Robert Schiller Das Forum der Universitätsbibliotheken Österreichs (ubifo) und seine Vorgängergremien Geschichte und Entwicklung der Kooperationen der Universitätsbibliotheken Der Beitrag

Mehr

FORUM UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN ÖSTERREICHS (ubifo)

FORUM UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN ÖSTERREICHS (ubifo) FORUM UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN ÖSTERREICHS (ubifo) von Bruno Bauer & Robert Schiller Inhalt 1. Mitglieder 2. Geschichte 3. Ziele 4. Interne Organisation 5. Projekte und Arbeitsschwerpunkte Kurzfassung

Mehr

KOOPERATION E-MEDIEN ÖSTERREICH ALS PARTNER FÜR UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN

KOOPERATION E-MEDIEN ÖSTERREICH ALS PARTNER FÜR UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN KOOPERATION E-MEDIEN ÖSTERREICH ALS PARTNER FÜR UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN von Kerstin Stieg Inhalt Einführung 1. Hintergrund, Geschichte und Entwicklung 2. Mitglieder der Kooperation E-Medien Österreich

Mehr

Büros für Internationale Beziehungen

Büros für Internationale Beziehungen Büros für Internationale Beziehungen Universitäten Universität Wien Forschungsservice u. Internationale Beziehungen Dr. Karl Lueger-Ring 1 1010 Wien T +43 1 42 77-18208 F +43 1 42 77-9182 E fsib@univie.ac.at

Mehr

Strittige Fragen im Leistungsrecht. der Krankenversicherung

Strittige Fragen im Leistungsrecht. der Krankenversicherung Strittige Fragen im Leistungsrecht der Krankenversicherung Wiener Beiträge zum Arbeits- und Sozialrecht Herausgegeben von em. o. Univ.-Prof. Dr. Theodor Tomandl und o. Univ.-Prof. Dr. Walter Schrammel

Mehr

UNIVERSITÄT WIEN, DIENSTLEISTUNGSEINRICHTUNG BIBLIOTHEKS- UND ARCHIVWESEN

UNIVERSITÄT WIEN, DIENSTLEISTUNGSEINRICHTUNG BIBLIOTHEKS- UND ARCHIVWESEN UNIVERSITÄT WIEN, DIENSTLEISTUNGSEINRICHTUNG BIBLIOTHEKS- UND ARCHIVWESEN von Maria Seissl & Wolfgang Nikolaus Rappert Abb. 1: Großer Lesesaal der Hauptbibliothek der UB Wien ( Wolfgang Nikolaus Rappert)

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT WIEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT WIEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT WIEN von Eva Ramminger Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Wien wurde im Jahr 1815 im Zuge der Gründung des damaligen Polytechnischen

Mehr

Das Internet als Forschungsinstrument und -gegenstand in der Kommunikationswissenschaft

Das Internet als Forschungsinstrument und -gegenstand in der Kommunikationswissenschaft METHODEN UND FORSCHUNGSLOGIK DER KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT Nikolaus Jackob / Thomas Zerback / Olaf Jandura / Marcus Maurer (Hrsg.) Das Internet als Forschungsinstrument und -gegenstand in der Kommunikationswissenschaft

Mehr

##8,EKOLOGIJA,J:NJ. Waldemar Hopfenbeck Christine Jasch Andreas Jasch. Der Weg zum Zertifikat

##8,EKOLOGIJA,J:NJ. Waldemar Hopfenbeck Christine Jasch Andreas Jasch. Der Weg zum Zertifikat ##8,EKOLOGIJA,J:NJ Waldemar Hopfenbeck Christine Jasch Andreas Jasch Der Weg zum Zertifikat #A1Waldemar Hopfenbeck #A2Christine Jasch #A3Andreas Jasch #NNÖko-Audit #NPDer Weg zum Zertifikat Dieses Werk

Mehr

Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit

Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit Georg Ruhrmann / Sabrina Heike Kessler / Lars Guenther (Hrsg.) zwischen Risiko und HERBERT VON HALEM VERLAG Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Perspektiven der PädagogInnenbildung in Österreich

Perspektiven der PädagogInnenbildung in Österreich Gabriele Böheim-Galehr Ruth Allgäuer (Hrsg.) Perspektiven der PädagogInnenbildung in Österreich Ivo Brunner zum 60. Geburtstag Unter Mitarbeit von Manuela Luchner Georg Vith FokusBildungSchule Bd. 3 Gabriele

Mehr

Volkswirtschaftliche Analyse der entgangenen Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte durch die Studienabbruchsquote in Österreich

Volkswirtschaftliche Analyse der entgangenen Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte durch die Studienabbruchsquote in Österreich Studien\Diverses\2015\Studienabbrecher_PP.ppt Volkswirtschaftliche Analyse der entgangenen Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte durch die Studienabbruchsquote in Österreich o. Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c.mult.

Mehr

Sprache und Sprechen, Band 37: Schlüsselkompetenz Mündliche Kommunikation

Sprache und Sprechen, Band 37: Schlüsselkompetenz Mündliche Kommunikation Sprache und Sprechen, Band 37: Schlüsselkompetenz Mündliche Kommunikation Sprache und Sprechen Beiträge zur Sprechwissenschaft und Sprecherziehung Herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft

Mehr

KOOPERATIONEN DER ÖSTERREICHISCHEN UNIVERSI- TÄTSBIBLIOTHEKEN AUF NATIONALER UND INTERNA- TIONALER EBENE

KOOPERATIONEN DER ÖSTERREICHISCHEN UNIVERSI- TÄTSBIBLIOTHEKEN AUF NATIONALER UND INTERNA- TIONALER EBENE KOOPERATIONEN DER ÖSTERREICHISCHEN UNIVERSI- TÄTSBIBLIOTHEKEN AUF NATIONALER UND INTERNA- TIONALER EBENE von Bruno Bauer Inhalt Einleitung 1. Nationale Kooperationen 1.1. Österreichischer Bibliothekenverbund

Mehr

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht Kurztitel Amtszulagen der akademischen Funktionäre gemäß UOG 1993 und KUOG Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 377/2001 /Artikel/Anlage 2 Inkrafttretensdatum 26.10.2001 Außerkrafttretensdatum 30.09.2002 Text

Mehr

Programm Sparkling Science Facts & Figures

Programm Sparkling Science Facts & Figures Programm Sparkling Science Facts & Figures Stand Dezember 2014 Programmlaufzeit: 2007 bis 2017 Eckdaten zu den ersten fünf Ausschreibungen Zahl der Forschungsprojekte: 202 Fördermittel: insgesamt 28,2

Mehr

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung Wirtschaft und Bildung Studium ohne Abitur Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) ggmbh Bibliografische Informationen der Deutschen

Mehr

Die Erkundung organisationaler Umwelten

Die Erkundung organisationaler Umwelten Norman Franz Die Erkundung organisationaler Umwelten Eine qualitative Studie der Kommunikationswahrnehmungen von Leitungspersonen im Gesundheitssystem 2011 Der Verlag für Systemische Forschung im Internet:

Mehr

4667/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

4667/AB XXIII. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 4667/AB XXIII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 6 4667/AB XXIII. GP Eingelangt am 01.09.2008 BM für Wissenschaft und Forschung Anfragebeantwortung Frau Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara Prammer

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste ÄrztInnen mit psychosomatischer Grundversorgung sowie ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen mit Hypnoseausbildung und Erfahrungen mit Bauchhypnose, ausgebildet

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste Österreich-September 2014 Postleitzahl und Ort Name Abrechnung Telefon Email 1014 Wien Dr. Königswieser Veronika 01/3674570 Zehetweg 4/7 3100 St. Pölten Doz. Dr. Bankl

Mehr

Design for Six Sigma umsetzen POCKET POWER

Design for Six Sigma umsetzen POCKET POWER Design for Six Sigma umsetzen POCKET POWER Der Herausgeber Prof. Dr.-Ing. Gerd F. Kamiske, ehemals Leiter der Qualitätssicherung im Volkswagenwerk Wolfsburg und Universitätsprofessor für Quali - täts wissenschaft

Mehr

FORUM AUSTRIA INNOVATIV

FORUM AUSTRIA INNOVATIV FORUM AUSTRIA INNOVATIV Good Practice im akademischen Wissens- und Technologietransfer Aktuelle Herausforderungen istockphoto Do., 30. April 2015, 10.00 16.00 Uhr Veranstaltungsraum des BMWFW Palais Harrach,

Mehr

Qualitäten der Werbung Qualitäten der Werbeforschung

Qualitäten der Werbung Qualitäten der Werbeforschung Hannes Haas / Katharina Lobinger (Hrsg.) Qualitäten der Werbung Qualitäten der Werbeforschung Herbert von Halem Verlag Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Thomas Knieper / Marion G. Müller (Hrsg.) War Visions. Bildkommunikation und Krieg. Herbert von Halem Verlag

Thomas Knieper / Marion G. Müller (Hrsg.) War Visions. Bildkommunikation und Krieg. Herbert von Halem Verlag Thomas Knieper / Marion G. Müller (Hrsg.) War Visions Bildkommunikation und Krieg Herbert von Halem Verlag Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese

Mehr

Musikvermittlung als Beruf

Musikvermittlung als Beruf Musikvermittlung als Beruf Musikpädagogische Forschung Herausgegeben vom Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung Band 14 Marie Luise Schulten (Hrsg.) Musikvermittlung als Beruf Inhaltsverzeichnis Die

Mehr

Aegyptiaca Hamburgensia

Aegyptiaca Hamburgensia Aegyptiaca Hamburgensia Band 4 Herausgegeben von Wolfgang Waitkus André Block DerverborgeneKönigsmythosvonEdfu WiederentdeckungeinesKonzepts dreidimensionaler Literatur 2014 Bibliografische Information

Mehr

DIE ZUORDNUNGEN DER UNIVERSITÄTSARCHIVE AN DIE UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN

DIE ZUORDNUNGEN DER UNIVERSITÄTSARCHIVE AN DIE UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN DIE ZUORDNUNGEN DER UNIVERSITÄTSARCHIVE AN DIE UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN von Beatrix Bastl Inhalt 1. Die Zuordnung der Universitätsarchive an den Universitätsbibliotheken 2. Die Fachgruppe der Universitätsarchive

Mehr

Sabine M. Grüsser/Ralf Thalemann Computerspielsüchtig? Aus dem Programm Verlag Hans Huber Psychologie Sachbuch

Sabine M. Grüsser/Ralf Thalemann Computerspielsüchtig? Aus dem Programm Verlag Hans Huber Psychologie Sachbuch Sabine M. Grüsser/Ralf Thalemann Computerspielsüchtig? Aus dem Programm Verlag Hans Huber Psychologie Sachbuch Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. Dieter Frey, München Prof. Dr. Kurt Pawlik, Hamburg Prof.

Mehr

SPORT SPITZE IST. Landessportprogramm Talentsuche und Talentförderung. Sport ist Spitze 23. Internationaler Workshop

SPORT SPITZE IST. Landessportprogramm Talentsuche und Talentförderung. Sport ist Spitze 23. Internationaler Workshop Das Buch Der Wettbewerb um Talente und Eliten wird auch in Deutschland immer härter. Diese Einschätzung trifft insbesondere auch für den Leistungssport zu. Der 23. Internationale Workshop Talentsuche und

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ von Susanne Casagranda Abb. 1: Universitätsbibliothek Linz, Vorderansicht der Hauptbibliothek ( UB Linz) Im April 1965, eineinhalb Jahre vor

Mehr

Leseprobe. Thomas Hummel, Christian Malorny. Total Quality Management. Tipps für die Einführung. ISBN (Buch): 978-3-446-41609-3

Leseprobe. Thomas Hummel, Christian Malorny. Total Quality Management. Tipps für die Einführung. ISBN (Buch): 978-3-446-41609-3 Leseprobe Thomas Hummel, Christian Malorny Total Quality Management Tipps für die Einführung ISBN (Buch): 978-3-446-41609-3 ISBN (E-Book): 978-3-446-42813-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

bibliografische Daten sind im Internet über

bibliografische Daten sind im Internet über H H Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten

Mehr

Handbuch Informationskompetenz

Handbuch Informationskompetenz Handbuch Informationskompetenz Bearbeitet von Wilfried Sühl-Strohmenger 1. Auflage 2012. Buch. IX, 592 S. Hardcover ISBN 978 3 11 025473 0 Format (B x L): 17 x 24 cm Gewicht: 1132 g Weitere Fachgebiete

Mehr

Soziale Kompetenzen von Studierenden

Soziale Kompetenzen von Studierenden Soziale Kompetenzen von Studierenden RHOMBOS Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr

Eva Streit. Die Itten-Schule Berlin

Eva Streit. Die Itten-Schule Berlin Eva Streit Die Itten-Schule Berlin Die Itten-Schule Berlin Geschichte und Dokumente einer privaten Kunstschule neben dem Bauhaus Eva Streit Gebr. Mann Verlag Berlin Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN von Gabriele Jurjevec-Koller Abb. 1: Universitätsbibliothek der Universität für angewandte Kunst Wien, Hauptlesesaal ( Johanna Folkmann)

Mehr

Wolfgang Lorentz Kunst hat Recht (e) Praktischer Leitfaden zum Urheberrecht für Bildende Künstler und Künstlerinnen, Aussteller, Galeristen,

Wolfgang Lorentz Kunst hat Recht (e) Praktischer Leitfaden zum Urheberrecht für Bildende Künstler und Künstlerinnen, Aussteller, Galeristen, Wolfgang Lorentz Kunst hat Recht (e) Praktischer Leitfaden zum Urheberrecht für Bildende Künstler und Künstlerinnen, Aussteller, Galeristen, Auftraggeber und Juristen Wolfgang Lorentz Kunst hat Recht(e)

Mehr

Sachverständige in Österreich

Sachverständige in Österreich Sachverständige in Österreich Festschrift 100 Jahre Hauptverband der Gerichtssachverständigen herausgegeben von Vis. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Matthias Rant Präsident des Hauptverbandes der Gerichtssachverständigen

Mehr

BIBLIOMETRIE IN ÖSTERREICH EIN NEUES AUFGA- BENFELD FÜR BIBLIOTHEKEN

BIBLIOMETRIE IN ÖSTERREICH EIN NEUES AUFGA- BENFELD FÜR BIBLIOTHEKEN BIBLIOMETRIE IN ÖSTERREICH EIN NEUES AUFGA- BENFELD FÜR BIBLIOTHEKEN von Katharina Hasitzka, Juan Gorraiz & Christian Gumpenberger Inhalt 1. Entwicklung und aktuelle Situation 2. Stellenwert und Akzeptanz

Mehr

Dieter Specht (Hrsg.) Insourcing, Outsourcing, Offshoring

Dieter Specht (Hrsg.) Insourcing, Outsourcing, Offshoring Dieter Specht (Hrsg.) Insourcing, Outsourcing, Offshoring GABLER EDITION WISSENSCHAFT Beiträge zur Produktionswirtschaft Herausgegeben von Professor Dr.-Ing. habil. Dieter Specht Die Reihe enthält Forschungsarbeiten

Mehr

FAMILIEN- UND JUGENDGERICHTSHILFE KONTAKTDATEN

FAMILIEN- UND JUGENDGERICHTSHILFE KONTAKTDATEN REPUBLIK ÖSTERREICH BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ FAMILIEN- UND JUGENDGERICHTSHILFE KONTAKTDATEN Bereich Leitung Telefon E-Mail Allgemeine Auskünfte unter Wien, BL: Mag a. Claudia Frank-Slop +43676/898923629

Mehr

SENIORENKRAFTTRAINING

SENIORENKRAFTTRAINING SENIORENKRAFTTRAINING DAS BUCH Gesundheit ist gerade für die mittlere bzw. ältere Generation mit das wichtigste Motiv für sportliche Betätigung. Speziell im Hinblick auf die altersbedingten Strukturveränderungen

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2015 Ausgegeben am 18. August 2015 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2015 Ausgegeben am 18. August 2015 Teil II 1 von 8 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2015 Ausgegeben am 18. August 2015 Teil II 228. Verordnung: Änderung der Hochschulraum-Strukturmittelverordnung und der Wissensbilanz-Verordnung

Mehr

Die Online-Inhaltsanalyse

Die Online-Inhaltsanalyse NEUE SCHRIFTEN ZUR ONLINE-FORSCHUNG Martin Welker / Carsten Wünsch (Hrsg.) Die Online-Inhaltsanalyse Forschungsobjekt Internet Herbert von Halem Verlag Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek

Mehr

Die schriftliche Arbeit

Die schriftliche Arbeit Die schriftliche Arbeit Von der Ideenfindung bis zur fertigen Arbeit Tipps zum Recherchieren in Bibliotheken, Datenbanken und im Internet Hinweise zum Gliedern, Zitieren und Gestalten Für Schule, Hochschule

Mehr

OPEN ACCESS in der Forschungsförderung und in den Bibliotheken. DI Dr. Ingrid Bauer Bibliothek der TU Wien

OPEN ACCESS in der Forschungsförderung und in den Bibliotheken. DI Dr. Ingrid Bauer Bibliothek der TU Wien OPEN ACCESS in der Forschungsförderung und in den Bibliotheken DI Dr. Ingrid Bauer Bibliothek der TU Wien VORTRAG 1. GRUNDSÄTZLICHES ÜBER DAS PUBLIZIEREN PUBLIKATIONEN - SITUATION AN DER TU WIEN SITUATION

Mehr

Urheberrecht für Bibliothekare

Urheberrecht für Bibliothekare Berliner Bibliothek zum Urheberrecht - Band 3 Gabriele Beger Urheberrecht für Bibliothekare Eine Handreichung von A bis Z 2. überarbeitete und erweiterte Auflage [Stand: Januar 2008] München 2007 Verlag

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER WIRTSCHAFTS- UNIVERSITÄT WIEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER WIRTSCHAFTS- UNIVERSITÄT WIEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER WIRTSCHAFTS- UNIVERSITÄT WIEN von Livia Neutsch & Nikolaus Berger Abb.1: Library and Learning Center der WU Wien, Außenansicht ( BOAnet) BESTAND Die WU-Bibliothek ist die größte

Mehr

Fallstricke Sozialer Arbeit

Fallstricke Sozialer Arbeit Timo Ackermann Fallstricke Sozialer Arbeit Systemtheoretische, psychoanalytische und marxistische Perspektiven Mit einem Vorwort von Heiko Kleve Zweite, überarbeitete Auflage 2011 Der Verlag für Systemische

Mehr

ALE LANDSCHAFTSFOTOGRAFIE

ALE LANDSCHAFTSFOTOGRAFIE Das erste Buch, in dem die Techniken von Adams und Co. auf die Digitalfotografi e angewendet werden Ein Standardwerk für Landschaftsund Naturfotografen Entschlüsselt die Geheimnisse weltberühmter Fotos

Mehr

POCKET POWER. Change Management. 4. Auflage

POCKET POWER. Change Management. 4. Auflage POCKET POWER Change Management 4. Auflage Der Herausgeber Prof.Dr.-Ing. GerdF.Kamiske, ehemalsleiter der Qualitätssicherung im Volkswagenwerk Wolfsburg und Universitätsprofessor für Qualitätswissenschaft

Mehr

Münstersche Schriften zur Kooperation

Münstersche Schriften zur Kooperation Münstersche Schriften zur Kooperation Herausgegeben von Prof. Dr. Theresia Theurl Unter Mitwirkung von Prof. Dr. Dieter Birk, Prof. Dr. Heinz Lothar Grob, Prof. Dr. Heinz Grossekettler und Prof. Dr. Reiner

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Österreichische Mediengeschichte

Österreichische Mediengeschichte Österreichische Mediengeschichte Wissenschaftlicher Beirat Klaus Arnold (Universität Trier) Stefanie Averbeck-Lietz (Universität Bremen) Frank Bösch (Universität Potsdam, ZZF) Gaby Falböck (Universität

Mehr

Ansgar Zerfaß Thomas Pleil (Hrsg.) Handbuch Online-PR. Strategische Kommunikation in Internet und Social Web. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Ansgar Zerfaß Thomas Pleil (Hrsg.) Handbuch Online-PR. Strategische Kommunikation in Internet und Social Web. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Ansgar Zerfaß Thomas Pleil (Hrsg.) Handbuch Online-PR Strategische Kommunikation in Internet und Social Web 2., überarbeitete und erweiterte Auflage HERBERT VON HALEM VERLAG PR Praxis Band 7 Bibliografische

Mehr

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen IMAGO Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von

Mehr

Entwicklungen und Trends

Entwicklungen und Trends Entwicklungen und Trends aus Sicht BMWFW..oder der Erfolg der Netzwerke Peter Seitz 1 These Es gibt eine ansehnliche Reihe von Bottom-up- Aktivitäten in Österreich u.a. durch die Forschungsstätten, KEMÖ,

Mehr

Österreich City University of New York: Memorandum of Agreement über Lehramtsstudien

Österreich City University of New York: Memorandum of Agreement über Lehramtsstudien Österreich City University of New York: Memorandum of Agreement über Lehramtsstudien ZITAT Memorandum of Agreement zwischen dem Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr der Republik Österreich und der

Mehr

PROGRAMM 14. 15. OKTOBER 2011 FORTBILDUNGSAKADEMIE. Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie

PROGRAMM 14. 15. OKTOBER 2011 FORTBILDUNGSAKADEMIE. Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie PROGRAMM FORTBILDUNGSAKADEMIE Kosmetische Dermatologie im Alltag Für Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie Ästhetische Dermatologie und Ordinationsmanagement 14. 15.

Mehr

Profitables After-Sales-Business für kleine und mittelständische Unternehmen

Profitables After-Sales-Business für kleine und mittelständische Unternehmen Hans Fischer Profitables After-Sales-Business für kleine und mittelständische Unternehmen Kunden binden und lukrative Nachfolgegeschäfte generieren VDMA Verlag / Basics 2010 VDMA Verlag GmbH Lyoner Straße

Mehr

Zuständig für die Organisation und Begleitung der externen Revision ist die Dienslleistungseinrichtung Qualitätsmanagement.

Zuständig für die Organisation und Begleitung der externen Revision ist die Dienslleistungseinrichtung Qualitätsmanagement. 10841/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage Universität Salzburg 1 von 6 _ n UNIVERSITÄT SALZBURG Rektor Unlv,-Prof. Or. Heinrich Schmldin'iler Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Mehr

3D-Architektur-Visualisierung

3D-Architektur-Visualisierung 3D-Architektur-Visualisierung Atmosphäre mit Konzept, Licht und Struktur mit 3ds Max von Christian da Silva Caetano 1. Auflage 3D-Architektur-Visualisierung da Silva Caetano schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Edition Professionsund Professionalisierungsforschung Band 1

Edition Professionsund Professionalisierungsforschung Band 1 Edition Professionsund Professionalisierungsforschung Band 1 Herausgegeben von R. Becker-Lenz, St. Busse, Mittweida/Roßwein, G. Ehlert, Mittweida/Roßwein, S. Müller-Hermann, Das Interesse an der Professionalität

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER ALPEN-ADRIA- UNIVERSITÄT KLAGENFURT

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER ALPEN-ADRIA- UNIVERSITÄT KLAGENFURT UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER ALPEN-ADRIA- UNIVERSITÄT KLAGENFURT von Lydia Zellacher Abb.1: Außenansicht der Universitätsbibliothek der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt ( UB Klagenfurt) Im Vergleich zur

Mehr

BIBLIOTHEKARISCHE AUSBILDUNG IN ÖSTERREICH

BIBLIOTHEKARISCHE AUSBILDUNG IN ÖSTERREICH BIBLIOTHEKARISCHE AUSBILDUNG IN ÖSTERREICH von Monika Schneider Inhalt Einleitung 1. Der Lehrberuf Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn 2. Lehrgang Bibliothek, Information und Dokumentation

Mehr

LEAN MANUFACTURING. Teil 7 Lean und Six Sigma. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie.

LEAN MANUFACTURING. Teil 7 Lean und Six Sigma. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie. 2009 LEAN MANUFACTURING Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie Teil 7 Lean und Six Sigma Martin Zander 2 M. Zander Lean Manufacturing Ein Quick Guide für den

Mehr

Werner Müller/Norbert Quien. SPÄTGOTIK VIRTUELL Für und Wider die Simulation historischer Architektur

Werner Müller/Norbert Quien. SPÄTGOTIK VIRTUELL Für und Wider die Simulation historischer Architektur Werner Müller/Norbert Quien SPÄTGOTIK VIRTUELL Für und Wider die Simulation historischer Architektur 1 2 Werner Müller/Norbert Quien SPÄTGOTIK VIRTUELL Für und Wider die Simulation historischer Architektur

Mehr

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at Lehramtsstudien Ö S T E R R E I C H Das neue Lehramtsstudium bildet zur Lehrerin / zum Lehrer der allgemeinbildenden Fächer an den Schulen der Sekundarstufe aus. Es umfasst ein 4-jähriges und ein daran

Mehr

18. Bowhunterturnier. 3-D Turnier. Datum: bis Rangliste Gesamt 95 Teilnehmer

18. Bowhunterturnier. 3-D Turnier. Datum: bis Rangliste Gesamt 95 Teilnehmer Datum: 13.8.211 bis 14.8.211 Langbogen Damen 1 Kahr Roswitha Spechtensee 352 2 358 1 71 2 Födermayr Birgit Waidring 352 1 294 3 646 3 Islitzer Margarethe BSK Berghof 324 4 31 2 634 4 Polleres Babsi Wolfsbrut

Mehr

Trendsport. Modelle, Orientierungen und Konsequenzen. E dition S port & F reizeit Band 14. E dition S port & F reizeit Trendsport

Trendsport. Modelle, Orientierungen und Konsequenzen. E dition S port & F reizeit Band 14. E dition S port & F reizeit Trendsport Das Buch 14 E dition S port & F reizeit Band 14 Dieser Sammelband fasst den aktuellen Forschungsstand zum Thema Trendsport zusammen. Zahlreiche Autoren geben Antworten auf die Fragen: Was ist Trendsport?

Mehr

Wie Bilder «entstehen» Bildarchiv Europa und Materialien [Band 2] Dieter Maurer Claudia Riboni

Wie Bilder «entstehen» Bildarchiv Europa und Materialien [Band 2] Dieter Maurer Claudia Riboni Wie Bilder «entstehen» Bildarchiv Europa und Materialien [Band 2] Dieter Maurer Claudia Riboni Wie erscheinen, «entstehen» Bilder? Welche Eigenschaften, Strukturen und Entwicklungen lassen sich in frühen

Mehr

IT-Trends im Handel 2013. Investitionen, Projekte und Technologien

IT-Trends im Handel 2013. Investitionen, Projekte und Technologien IT-Trends im Handel 2013 Investitionen, Projekte und Technologien Forschung Kongresse Medien Messen Inhalt 5 Vorwort 7 Erhebungsmethode 8 Verwendete Begriffe...8 Struktur des Untersuchungspanels...10 Wirtschaftliche

Mehr

Wikis im Blended Learning

Wikis im Blended Learning Klaus Himpsl Wikis im Blended Learning Ein Werkstattbericht Klaus Himpsl: Wikis im Blended Learning Ein Werkstattbericht Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet

Mehr

Offene Stadt. Wie BürgerInnenbeteiligung, BürgerInnenservice und soziale Medien Politik und Verwaltung verändern.

Offene Stadt. Wie BürgerInnenbeteiligung, BürgerInnenservice und soziale Medien Politik und Verwaltung verändern. ÖFFENTLICHES MANAGEMENT UND FINANZWIRTSCHAFT herausgegeben vom KDZ Zentrum für Verwaltungsforschung mit Unterstützung des Österreichischen Städtebundes 16 Offene Stadt Wie BürgerInnenbeteiligung, BürgerInnenservice

Mehr

KUS JUNGSTEINZEIT. Familie Verwandtschaft Sozialstrukturen: Sozialarchäologische Forschungen zu neolithischen Befunden. Berichte der AG Neolithikum

KUS JUNGSTEINZEIT. Familie Verwandtschaft Sozialstrukturen: Sozialarchäologische Forschungen zu neolithischen Befunden. Berichte der AG Neolithikum Familie Verwandtschaft Sozialstrukturen: Sozialarchäologische Forschungen zu neolithischen Befunden herausgegeben von Erich Claßen, Thomas Doppler und Britta Ramminger F KUS JUNGSTEINZEIT Berichte der

Mehr

Kerstin Rabenstein Sabine Reh (Hrsg.) Kooperatives und selbstständiges Arbeiten von Schülern

Kerstin Rabenstein Sabine Reh (Hrsg.) Kooperatives und selbstständiges Arbeiten von Schülern Kerstin Rabenstein Sabine Reh (Hrsg.) Kooperatives und selbstständiges Arbeiten von Schülern Kerstin Rabenstein Sabine Reh (Hrsg.) Kooperatives und selbstständiges Arbeiten von Schülern Zur Qualitätsentwicklung

Mehr

POCKET POWER. Wissensmanagement. 4. Auflage

POCKET POWER. Wissensmanagement. 4. Auflage POCKET POWER Wissensmanagement 4. Auflage Der Herausgeber Prof. Dr.-Ing. Gerd F. Kamiske, ehemals Leiter der Qualitätssicherung im Volkswagenwerk Wolfsburg und Universitätsprofessor für Quali - täts wissenschaft

Mehr

Begonnen wurden die Bibliothekstage gleich mit einem Höhepunkt: Der Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, Univ.-Prof. Dr.

Begonnen wurden die Bibliothekstage gleich mit einem Höhepunkt: Der Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, Univ.-Prof. Dr. VÖB-OBVSG-BIBLIOTHEKSTAGE (WIEN, 3./4.10.2013) Tag der Offenen Tür, VÖB-Veranstaltungen, VÖB-OBVSG-Fachtagung von Peter Klien Die VÖB-OBVSG-Bibliothekstage verdanken ihr Zustandekommen zwei unterschiedlichen

Mehr

> pm k.i.s.s. Projektmanagement

> pm k.i.s.s. Projektmanagement Christian Sterrer > Projektmanagement keep it short and simple Projektplanung in 120 Minuten Christian Sterrer > Projektmanagement keep it short and simple Projekte effizient managen, das ist eine der

Mehr

Auf der Baustelle. Hier bewegt sich was. Heidi Lindner (Hrsg.) Eltern-Kind und Kinderturnen in Kindergarten, Schule und Verein

Auf der Baustelle. Hier bewegt sich was. Heidi Lindner (Hrsg.) Eltern-Kind und Kinderturnen in Kindergarten, Schule und Verein 50 Hier Bewegt sich was HIER BEWEGT SICH WAS -Beiträge zeichnen sich durch Praxisnähe und leichte Umsetzbarkeit aus. In jedem Heft finden Übungsleiterinnen und Pädagoginnen umfassende Informationen, die

Mehr

BArrIereN und BArrIereFreIHeIt IN Kultur- und BIlDuNgSeINrICHtuNgeN HerAuSgeBer ANjA tervooren, jürgen WeBer

BArrIereN und BArrIereFreIHeIt IN Kultur- und BIlDuNgSeINrICHtuNgeN HerAuSgeBer ANjA tervooren, jürgen WeBer SCHrIFteN DeS DeutSCHeN HYgIeNe - MuSeuMS DreSDeN Wege zur Kultur BArrIereN und BArrIereFreIHeIt IN Kultur- und BIlDuNgSeINrICHtuNgeN HerAuSgeBer ANjA tervooren, jürgen WeBer Wege zur Kultur Schriften

Mehr

Wissenschaftlicher Bibliothekar / Wissenschaftliche Bibliothekarin - ein Beruf oder viele? - welche Qualifikationen & wozu?

Wissenschaftlicher Bibliothekar / Wissenschaftliche Bibliothekarin - ein Beruf oder viele? - welche Qualifikationen & wozu? Wissenschaftlicher Bibliothekar / Wissenschaftliche Bibliothekarin - ein Beruf oder viele? - welche Qualifikationen & wozu? (Position des Vereins Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare) Ein Beruf

Mehr

GPR. Grundlagen. Grundlagen eines europäischen Vertragsrechts. sellier european law publishers www.selllier.de. Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht

GPR. Grundlagen. Grundlagen eines europäischen Vertragsrechts. sellier european law publishers www.selllier.de. Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht GPR Grundlagen Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht Grundlagen eines europäischen Vertragsrechts Die Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht werden herausgegeben von Professor Dr. Martin Schmidt-Kessel,

Mehr