INHALT. Teil A... 2 Teil B... 4 Teil C Teil D Teil M

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT. Teil A... 2 Teil B... 4 Teil C... 78 Teil D... 485 Teil M... 487"

Transkript

1 INHALT Teil A... 2 Teil B... 4 Teil C Teil D Teil M

2 TEIL A A.1. 2

3 Teil CTM A.2. A A.2.2. A.2.3. A

4 TEIL B B.1. 4

5 Teil CTM B.2. 5

6 CTM Teil B.3. 6

7 Teil B.4.1 CTM B.4. B /09/ /071 - B.1 28/06/ /03/ /013 - B.1 20/07/ /09/ /072 - B.2 18/07/ /07/ /054 - B.1 19/10/ /08/ /065 - B.1 19/10/ /05/ /038 - B.2 27/07/ /08/ /063 - B.1 19/10/ /05/ /040 - B.2 25/09/ /076 - B.2 21/07/ /09/ /072 - B.2 19/10/ /08/ /065 - B.1 19/10/ /08/ /065 - B.1 28/06/ /09/ /069 - B.2 26/10/ /08/ /065 - B.1 05/07/ /09/ /069 - B.2 28/06/ /08/ /065 - B.1 19/10/ /08/ /065 - B.1 29/06/ /11/ /084 - B.2 7

8 CTM Teil B /10/ /05/ /036 - B.1 16/08/ /09/ /072 - B.2 19/10/ /03/ /022 - B.2 20/07/ /07/ /056 - B.1 15/05/ /07/ /059 - B.2 27/06/ /09/ /073 - B.2 19/10/ /07/ /059 - B.2 27/06/ /09/ /076 - B.1 15/05/ /07/ /059 - B.2 28/06/ /09/ /076 - B.1 15/05/ /08/ /067 - B.2 28/06/ /09/ /073 - B.2 19/10/ /08/ /067 - B.2 28/06/ /09/ /072 - B.2 27/07/ /07/ /056 - B.2 28/06/ /08/ /065 - B.1 19/10/ /07/ /052 - B.1 28/06/ /08/ /065 - B.1 29/06/ /07/ /052 - B.1 26/06/

9 Teil B.4.1 CTM /10/ /081 - B.2 27/06/ /03/ /019 - B.1 27/06/ /03/ /019 - B.1 27/06/ /08/ /065 - B.2 27/06/ /08/ /065 - B.2 27/06/ /07/ /056 - B.2 27/06/ /07/ /059 - B.1 28/08/ /068 - B.1 27/06/ /07/ /059 - B.2 27/06/ /07/ /059 - B.2 27/06/ /07/ /059 - B.2 27/06/ /07/ /054 - B.1 27/06/ /07/ /059 - B.1 28/06/ /08/ /065 - B.2 28/06/ /07/ /056 - B.2 28/06/ /07/ /059 - B.2 28/06/ /11/ /088 - B.1 28/06/ /08/ /068 - B.1 28/06/ /07/ /054 - B.1 28/06/ /07/ /056 - B.2 28/06/ /08/ /065 - B.2 9

10 CTM Teil B /06/ /08/ /062 - B.1 25/09/ /076 - B.1 20/07/ /07/ /052 - B.1 28/06/ /07/ /052 - B.1 28/06/ /08/ /065 - B.1 28/06/ /08/ /065 - B.2 29/06/ /07/ /052 - B.1 11/12/ /098 - B.2 04/07/ /07/ /059 - B.1 29/06/ /07/ /056 - B.1 30/06/ /08/ /063 - B.1 30/06/ /08/ /063 - B.1 30/06/ /07/ /052 - B.1 30/06/ /07/ /059 - B.1 30/06/ /07/ /056 - B.2 30/06/ /07/ /056 - B.1 29/06/ /11/ /093 - B.2 30/06/ /07/ /052 - B.1 29/06/ /09/ /073 - B.2 30/06/ /12/ /097 - B.2 29/06/ /07/ /052 - B.2 30/06/

11 Teil B.4.1 CTM /08/ /063 - B.1 30/06/ /08/ /065 - B.2 30/06/ /11/ /089 - B.2 03/07/ /08/ /065 - B.1 03/07/ /08/ /065 - B.1 03/07/ /08/ /063 - B.1 03/07/ /10/ /079 - B.1 04/09/ /070 - B.1 28/06/ /09/ /071 - B.1 03/07/ /07/ /055 - B.1 03/07/ /07/ /059 - B.2 03/07/ /12/ /097 - B.1 03/07/ /06/ /051 - B.1 04/07/ /11/ /093 - B.1 02/10/ /078 - B.2 04/07/ /12/ /098 - B.1 03/07/ /12/ /099 - B.2 03/07/ /12/ /099 - B.1 03/07/ /12/ /099 - B.1 03/07/ /12/ /099 - B.2 03/07/ /07/ /052 - B.1 20/07/

12 CTM Teil B /05/ /043 - B.2 27/07/ /07/ /056 - B.1 20/07/ /05/ /037 - B.1 24/07/ /07/ /053 - B.1 24/07/ /08/ /062 - B.1 12/03/ /023 - B.1 01/08/ /08/ /067 - B.1 07/08/ B (a) (b) 21/02/ (c) 21/02/ (a) (b) 28/08/ (c) 28/08/1990 GR - (a) (b) 17/02/ (c) 02/03/ (a) (b) 04/02/ (c) 07/03/ (a) (b) 13/06/ (c) 08/03/1995 PT - (a) (b) 06/08/ (c) 21/03/1989 PT - (a) (b) 05/02/ (c) 27/02/ (a) (b) 05/09/ (c) 11/05/1989 SE - (a) (b) 24/04/ (c) 15/02/1989 AT - (a) (b) 30/08/ (c) 20/02/1995 AT - (a) (b) 28/06/ (c) 13/02/1989 BX - (a) (b) 15/02/ (c) 15/02/1989 BX - (a) (b) 17/02/ (c) 17/02/1995 DK - (a) / (b) 01/09/ (c) 16/02/1989 DK - (a) / (b) 19/05/ (c) 06/03/1995 FI - (a) (b) 22/04/ (c) 22/02/1995 FI - (a) (b) 05/05/ (c) 23/02/ (a) (b) 15/02/ (c) 15/02/ (a) (b) 21/02/ (c) 21/02/ (a) (b) 28/08/ (c) 28/08/1990 GR - (a) (b) 17/02/ (c) 02/03/ (a) (b) 04/02/ (c) 07/03/ (a) (b) 13/06/ (c) 08/03/1995 PT - (a) (b) 06/08/ (c) 21/03/1989 PT - (a) (b) 05/02/ (c) 27/02/ (a) (b) 05/09/ (c) 11/05/1989 SE - (a) (b) 24/04/ (c) 15/02/1989 IE - (a) (b) 21/02/ (c) 21/02/ (a) (c) 31/10/ (a) (b) 13/06/1997 HU - (a) (c) 27/02/ (a) (c) 21/02/1995 BX - (a) (b) 17/02/1995 GR - (a) (c) 02/03/1995 SI - (a) (c) 08/06/1995 HU - (a) (c) 04/02/ /03/ /027 - B.2 22/12/ Row & Company Limited 2500 Great Western Road Glasgow G15 6RW 14/04/ /026 - B.1 11/06/ /12/ /100 - B.2 14/06/ /04/ /026 - B.2 26/07/ (a) (b) 28/01/ (a) (b) 10/10/ (a) (b) 13/06/1990 AT - (a) (b) 30/08/ (c) 20/02/1995 AT - (a) (b) 28/06/ (c) 13/02/1989 BX - (a) (b) 15/02/ (c) 15/02/1989 BX - (a) (b) 17/02/ (c) 17/02/1995 DK - (a) / (b) 01/09/ (c) 16/02/1989 DK - (a) / (b) 19/05/ (c) 06/03/1995 FI - (a) (b) 22/04/ (c) 22/02/1995 FI - (a) (b) 05/05/ (c) 23/02/ (a) (b) 15/02/ (c) 15/02/ Ketten aus Metall, insbesondere Ketten zum Heben, Bewegen, Verzurren und/oder Verankern von Lasten, Hebezeugketten, Ketten für Bagger, für Becherwerke und für Kräne, Schiffsketten, Förderketten, Verzurrungsketten, Hobelketten, Rollenketten, Laschenketten, Tierketten, Zierketten aus unedlen Metallen (ausgenommen Bijouteriewaren), Stegketten, Tonnenketten, Traktorketten, Dungstreuerketten, Raupenketten, Forstketten, Rückeketten, Mitnehmerketten, Kratzerketten, Transportketten, Ankerketten, Rutschenketten, Anschlagketten, Gelenkketten, Gliederketten, Ketten zur Sicherung von Ladungen, Sicherungs- 12

13 Teil B.4.2 CTM ketten, Sicherheitsketten, Absperrketten; Teile der vorgenannten Waren aus Metall; Hebebänder aus Metall; Rundschlingen aus Metall; Teile von Hebebändern aus Metall, insbesondere Bänder, Bügel, Kranbügel, Gleitbügel, Ösen und Seilösen; Anschlagteile aus Metall für Anschlagketten, Anschlagseile, Kettengehänge, Hebegehänge, Seilgehänge, Lastgeschirre, Hebegeschirre und für Greifgeschirre, insbesondere Aufhängeringe, Aufhängeglieder, Aufhängelaschen, Aufhängeösen, Ringgehänge, Verbindungsglieder, Kupplungsglieder, Wirbel, Haken, Doppelhaken, Verkürzungshaken, Sicherheitshaken, Wirbelhaken, Ösenhaken, Containerhaken, Karabinerhaken, Ladehaken, Seilhaken, Rohrtransporthaken, Plattenhaken, Lasthaken, Schäkel, Gabelschäkel, Hakensicherungen und Sperrklinken; Kupplungs- und Verbindungsglieder für Ketten und für Kettenerzeugnisse; Ketteneinzelteile aus Metall, insbesondere Kettenglieder, Verschlußglieder, Verschlußhaken, Verschlußösen, Bügelglieder, Ringglieder, Verbindungsglieder, Reparaturglieder, Endglieder und Kettenstege; Kettenspanner, Kettenbügel; Halterungen aus Metall für Kabel, für Rohrleitungen, für Beleuchtungsgeräte und für Vorschubapparate; Stahlnetze, soweit in Klasse 6 enthalten; Stahlnetzeinzelteile, insbesondere Netzglieder, Bügelglieder, Verschlußglieder, Verschlußhaken, Verschlußösen, Ringglieder, Reparaturglieder, Verbindungsglieder; Tragund Transporthilfen aus Metall, insbesondere handbetätigte Trag- und Transporthilfen für längliche Transportgüter, insbesondere für Rohre, Profile und/oder Profilträger; Federelemente und Federn für Ketten und Stahlnetze, insbesondere für Reifenschutz- und Gleitschutzketten sowie für Reifenschutz- und Gleitschutznetze; Achsen, Rollen und Räder (soweit in Klasse 6 enthalten); Schlosser- und Schmiedewaren; Blechwaren; maschinenmäßig oder von Hand bearbeitete Formmetallteile; Befestigungsschellen, insbesondere Rohrschellen; Kleineisenwaren, Drahtwaren; Schrauben, Schraubenmuttern, Bolzen, Gelenkbolzen; Bügel, einschließlich Kranbügel und Gleitbügel, Seilösen; Laufrollen, Klammern für Befestigungs- und Verbindungszwecke, Haken und Ösen, Bolzen, Niete und Stifte, Schäkel, Ringe, Gitter, Anker, die vorgenannten Waren aus Metall; Gesenkschmiedeteile, Freiformschmiedestücke; gewalzte, gezogene, gepreßte, gestanzte, gedrehte, geschmiedete und gegossene Bauteile und Profilteile aus Stahl und anderen Metallen. 7 - Antriebsketten für stationäre und fahrbare Maschinen und deren Teile; Apparate und Geräte zum Greifen, Heben, Transportieren, Handhaben, Montieren, Drehen, Wenden, Senken, Stapeln und Verladen von Lasten; Teile der vorgenannten Waren, insbesondere Hebegehänge, Hebegeschirre, Greifgeschirre, Kettengehänge, Lastgeschirre, Krantraversen, Kranhakentraversen und Krangabeln; Kettenräder (als Maschinenteile); Winden, insbesondere Kettenwinden; Maschinen und Apparate zur Herstellung von Ketten, insbesondere Kettenschweißmaschinen sowie Abgratapparate und Abgratgeräte; Förderwagen und deren Teile; Förderer, insbesondere Kettenförderer, Bandförder, Gummigurtförderer, Schleppförderer, Bremsförderer, Stetigförderer Stahlgliederbänder, Kurvenbänder, Stahlplattenbänder, Rollenbänder, Schüttelrutschen, Stauscheibenförderer, Becherwerke und Förderrohre; Fördererteile; Fördererzubehör, nämlich Mitnehmer, Kratzeisen, Schäkeleisen, Einbaukratzer, Stauklappen, Seitenbracken, Anschlußrinnen, Ladeschurren, Ladekästen, Verkleidungen und Schutzkästen aus Metall und/oder Kunststoff für Kabelkanäle und Rohrleitungen, Führungsschienen, Führungsprofile, Führungsrohre und Führungskanäle, Förderinnen, Aufsteckbleche; Fördererkupplungen; Förderbandtraggerüste und Rollensätze; Antriebsmotoren und Getriebe für Förderer und Gewinnungsmaschinen und -geräte, einschließlich deren Teile; Maschinen und Geräte für die Gewinnung von Kohle und anderen Mineralien im untertätigen Grubenbetrieb; Führungsschienen, -profile, -rohre und -kanäle für Gewinnungsmaschinen und Gewinnungsgeräte; Abspanngeräte und Abspannapparate für Förderer, für Gewinnungsmaschinen und -geräte; Vorschubgeräte und Vorschubapparate für Förderer, für Förderwagen, für Ausbaugeräte, für Gewinnungsmaschinen und -geräte; Förderwagenumläufe, Kettenbahnen; Kipper für Förderwagen; Beschickungsmaschinen und Beschickungsapparate für Förderwagen und für Förderkörbe; Aufschiebeapparate und Aufschiebegeräte für Förderkörbe; Schachttore, Schwingbühnen; Vorziehapparate und Vorziehgeräte für Ladestellen, für Füllörter, für Hängebänke, für Wagenumläufe und für Rangierbetriebe; Streckenvortriebsmaschninen und Streckenauffahrungsgeräte; Lademaschinen und Ladegeräte, insbesondere Schaufellader und Ladewagen; Maschinen und Apparate zur Zerkleinerung von Kohle und anderen Mineralien, insbesondere Kohlenbrecher; maschinelle Apparate und Geräte zur Montage, zum Anbringen, zum Aufziehen, zum Richten, zum Spannen, zum Reparieren und zur Demontage von Reifenschutz- und Gleitschutzvorrichtungen; maschinelle Spannapparate und Spanngeräte für Ketten und Stahlnetze, insbesondere für Reifenschutz- und Gleitschutzketten sowie für Reifenschutz- und Gleitschutznetze; Vorrichtungen aus Metall und/oder Kunststoff zum Handhaben von Gegenständen, insbesondere von Profilen und/oder Blechen; Achsen, Rollen und Räder für Förderwagen, Plattenbänder und Stahlgliederbänder; Kupplungen, insbesondere Kupplungen für Förderwagen; Mitnehmer und Kratzer; maschinell angetriebene Werkzeuge, insbesondere für Ketten und für Förderer und Montage und Spannwerkzeuge. 8 - Von Hand betätigte Spannapparate und Spanngeräte für Ketten und Stahlnetze, insbesondere für Reifenschutzund Gleitschutzketten sowie für Reifenschutz- und Gleitschutznetze; von Hand angetriebene Werkzeuge, insbesondere für Ketten und für Förderer und Montage- und Spannwerkzeuge Fahrzeugketten, Fahrradketten, Reifenschutz-, Gleitschutz- und Schneeketten; Teile der vorgenannten Waren; Reifenschutz- und Gleitschutznetze; Armierungen und Verstärkungen aus Metall für Gummireifen; Reifenschutzund Gleitschutzvorrichtungen, insbesondere zur Erhöhung der Verschleißfestigkeit und/oder der Lebensdauer und/oder der Traktionskraft von Gummireifen; Kupplungen für Fahrzeuge. 15/02/ /010 - B.2 22/02/ Leder und Lederimitationen sowie Waren daraus, soweit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind; Häute und Felle; Handtaschen, Rucksäcke, Reisekoffer und Reisetaschen; Regenschirme, Sonnenschirme und Spazierstöcke Webstoffe und Textilwaren, soweit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind; Bett- und Tischdecken Bekleidungsstücke, Schuhwaren, Kopfbedeckungen. 14/04/ /026 - B.1 13/06/ /06/ /046 - B.2 13/09/

14 CTM Teil B Unedle Metalle und deren Legierungen; Baumaterialien aus Metall; transportable Bauten aus Metall; Schienenbaumaterial aus Metall; Kabel und Drähte aus Metall (nicht für elektrische Zwecke); Schlosserwaren und Kleineisenwaren; Metallrohre; Geldschränke; Waren aus Metall, soweit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind; Erze; Treppen aus Metall; Jalousien aus Metall; Metallschlösser Möbel, Spiegel, Rahmen; Waren, soweit die nicht in anderen Klassen enthalten sind, aus Holz, Kork, Rohr, Weide, Horn, Knochen, Elfenbein, Fischbein, Schildpatt, Bernstein, Perlmutter, Meerschaum und deren Ersatzstoffen oder aus Kunststoffen, Kleiderständer und -haken, Wäscheklammern; Kisten, Kästen und Dosen aus Kunststoff oder Holz; Holzgriffe Geräte und Behälter für Haushalt und Küche (nicht aus Edelmetall oder plattiert); Kämme und Schwämme; Bürsten (mit Ausnahme von Pinseln); Bürstenmachermaterial; Reinigungsartikel, mechanische Teppichkehrer, Eimer, Haushaltskehrmaschinen, Scheuerlappen, Bottiche, Einwachsmaschinen für Fußböden; Haushaltsartikel, Besen, Abwaschbürsten und -schwämme, Abtropfständer, Putzkissen aus Aluminium, Fensterleder für Reinigungszwecke, Seifendosen, Staubwedel, Wäschetrockenständer, Handtuchhalter; Putzzeug; Haushaltsreinigungsutensilien; Flaschen aus Kunststoff; Flakons aus Kunststoff; Stahlspäne; rohes oder teilweise bearbeitetes Glas (mit Ausnahme von Bauglas); Glaswaren, Porzellan und Steingut, soweit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind. 26/07/ /059 - B.2 03/02/ Elektromotoren (ausgenommen für Landfahrzeuge), Anlasser (ausgenommen für Landfahrzeuge), Generatoren, Zündsysteme für Verbrennungsmotoren, Glühkerzen, Zündkerzen, Lambda-Sonden, Zündverteiler, Zündspulen, Magnetzünder, Zündkerzenstecker, Einspritzpumpen, Kraftstoffpumpen, Drehzahlregler, Einspritz-Düsen und Düsenhalter; Maschinenventile; Kraftstoff-Filter, Ölfilter, Luftfilter; Hydropumpen, Hydromotoren, Hydroventile, Hydrozylinder, Hydrospeicher, Hydrofilter; Pneumatikventile, Servolenkungen, Druckluftbremsen, Drucklufteinrichtungen, nämlich Druckluftkompressoren, Druckluftbehälter, Steuerungsventile, Bremsventile; Abgasturbolader; elektronische Steuergeräte für die Fertigungstechnik, Widerstandsschweißanlagen, Servoantriebe und Getriebespindeln, Robotersteuerungen, programmierbare Steuerungen; Modulelemente für die automatische Montage-/Fertigungstechnik, einschließlich der Arbeitsplatzausstattung, nämlich Arbeitstische und Arbeitsbänke, Maschinenhalterungen, Sicherheits- und Schutzvorrichtungen, schwenkbare Arbeitsplätze, Hubeinrichtungen, Tischpressen, Materialbereitstellungs- und Ordnungssysteme, nämlich Fließbänder und Förderketten, Schüttelförderer, Kippvorrichtungen sowie programmierbare elektrische Vorrichtungen einschließlich Greifer und Einarmroboter; Entgratmaschinen (mechanisch, thermisch und elektrochemisch); Verpackungsmaschinen; Elektrowerkzeuge und deren Einsteckwerkzeuge; elektrische Küchenmaschinen und Zubehör; Geschirrspülmaschinen, Waschmaschinen, Hochfrequenzgeneratoren; Startvorrichtungen für Verbrennungsmotoren; Teile und Zubehör für die vorgenannten Waren soweit in Klasse 7 enthalten Möbel, insbesondere Küchen- und Bademöbel, Waschtische; Spiegelschränke; Teile und Zubehör für die vorgenannten Waren der Klasse /12/ /096 - B.2 17/04/ Maschinenteile mit Schneid- und Tranchierelementen, einschließlich Messer, Klingen, Hackmesser, Tranchiermesser, Zerkleinerungsmesser, soweit sie als Maschinenteile verwendet werden. 8 - Messerschmiedewaren, einschließlich Küchenmesser, Messer zur Verwendung in Großküchen, Fleischermesser, Fischereimesser, Jagdmesser, Mehrzweckmesser, Brotmesser, Anrichtmesser, Schälmesser, Spachtel, Klappmesser, Sportlermesser, Taschenmesser, Mehrzwecktaschenmesser, Handwerkermesser, Werkzeugschneiden, Scheren; Instrumente zum Schleifen und Schärfen; Küchenbestecke, einschließlich Fleischgabeln; Tafelbestecke; Einzel- und Ersatzteile für diese Erzeugnisse, Zubehör für diese Erzeugnisse wie Etuis, Futterale, Geschenkkästen, Messerhalter Chirurgische, ärztliche, zahnärztliche Instrumente, einschließlich chirurgische Messerschmiedewaren, Spatel, chirurgische Scheren, Messer für chirurgische Zwecke, Lanzetten Edelmetalle und deren Legierungen sowie daraus hergestellte oder damit plattierte Waren, unter anderem Phantasie-Schlüsselanhänger; Juwelierwaren, Schmuckwaren, Edelsteine, Uhren und Zeitmeßinstrumente; Einzelund Ersatzteile für diese Erzeugnisse, Zubehör für diese Erzeugnisse wie Schmuckkästen, Etuis, Geschenkkästen Leder und Lederimitationen, Erzeugnisse aus diesen Materialien, unter anderem Feinlederwaren, Etuis aus Leder und Kunstleder, soweit sie in dieser Klasse enthalten sind. AT - (a) (b) 08/11/1989 AT - (a) (b) 07/06/1995 BX - (a) (b) 08/11/1989 BX - (a) (b) 07/06/ (a) (b) 08/11/ (a) (b) 07/06/ (a) (b) 08/11/ (a) (b) 07/06/ (a) (b) 08/11/ (a) (b) 07/06/ (a) A (b) 07/12/ (a) (b) 08/11/ (a) (b) 07/06/1995 PT - (a) (b) 08/11/1989 PT - (a) (b) 07/06/1995 SE - (a) (b) 12/06/ /02/ /011 - B.2 23/04/ /08/ /060 - B.1 21/10/ Fleisch, Fisch, Geflügel und Wild, Fleischextrakte; konserviertes, getrocknetes und gekochtes Gemüse und Obst, ausgenommen Kokosnüsse; Gallerten (Gelees), Konfitüren, Fruchtmuse; Eier, Milch und Milchprodukte; Speiseöle und -fette Mehl und Getreidepräparate, Brot, feine Backwaren und Konditorwaren, Speiseeis, alle vorstehend genannten Waren, ausgenommen jene aus Kokosnüssen; Honig, Melassesirup; Hefe, Backpulver; Salz, Senf; Essig, Saucen (Würzmittel); Gewürze; Kühleis. 14

15 Teil B.4.2 CTM Restaurantbetrieb, Verpflegung von Gästen in Restaurants und Außer-Haus-Verkauf. 02/04/ /029 - B.2 25/09/ /03/ /014 - B.2 26/10/ minierte Bandagen oder Pflaster für transdermale Medikamentenanwendung, zugeschnittene und mehrfachlaminierte diagnostische Elektrodenteilelemente zur Verwendung als Bandagen oder Pflaster, Komponenten für Stoma-Vorrichtungen, Pflegebandagen aus Polyurethanfolie Farbbehälter, Vorratskästen für Farbbehälter, Papier auf Walzfolie, gewickelt auf Papierwickelhülsen, Rollenetikettenmaterial und Druckplatten Spezialanfertigung von Druckmaschinen und Preßstempeln Spezialdesign von Druckmaschinen und Preßstempel. 17/05/ /038 - B.2 26/03/ /08/ /064 - B.2 21/10/ /07/ /054 - B.1 18/01/ BX - (a) (b) 24/10/1986 AT - (a) (c) 19/08/ (a) B (b) 27/08/ (a) (b) 23/02/ (c) 21/06/ (a) (c) 19/08/ (a) (c) 19/08/ /03/ /015 - B.1 02/01/ /03/ /022 - B.2 13/09/ /10/ /082 - B.2 12/02/ DK - (a) (b) 13/02/1987 GR - (a) (b) 28/09/ /12/ /100 - B.2 06/07/ /10/ /078 - B.2 28/10/ /06/ /046 - B.2 04/10/ Plattenaktivierungschemikalien zur Aktivierung der Oberfläche von Druckplatten. 2 - Druckfarbe und Farbverdünner. 7 - Rotationsstanzmaschinen, Flexodruckplatten, Aufrollund Prüfmaschinen, mikroporöse Farbwalzen und geprägte Bögen für Druckplatten Medizinische Pflegeprodukte, nämlich Erdungs- und Festgelabgreifelektroden, zugeschnittene und mehrfachla Kaffee- und Gewürzmühlen, elektrische Messer, Küchenmaschinen, Lebensmittelzerkleinerer Elektrische Haushaltsgeräte zum Erhitzen und Kochen von Lebensmitteln, nämlich Kaffeebereiter, Kaffeekessel, Kaffeeperkolatoren, Popkornbereiter, Wärme- und Servierkrüge, Wasserfiltriergeräte, Luftfiltergeräte, Bratpfannen, Bratöfen, Instant-Heißgetränkebereiter, gußeiserne Platten zum Pfannkuchenbacken, Drehteller für Mikrowellengeräte Kochgeräte und Kochgeschirr-Sets, Backgeschirr, Kaffeemaschinen, Krüge, Teekessel, Party- und Imbißschüsseln, Tabletts, Nahrungsmittelbehälter, gußeiserne Platten zum Pfannkuchenbacken, Pochierpfannen, Plattenteller, nicht elektrische Popcornbereiter, stapelbare Nahrungsmittelbehälter zum Kochen, Transportieren und Servieren von Nahrungsmitteln und Isoliertaschen dafür, Kuchenabdeckungen, Tortenplatten, Nahrungsmittelregale, Nahrungsmittelbehälter aus Kunststoff zum Mikrowellengebrauch und Servieren, beschichtete Papierbehälter zum Mikrowellengebrauch, Kunststoffvorratsbehälter für Nahrungsmittel, Kasserollen, Röster, Hähnchenbratpfannen, Backsteinöfen, Brötchenaufwärmer, Mixschüsseln, Vorratsschüsseln, Kuchenbleche, Kombinationskopftöpfe, Muffin-Pfannen, Brotbackmulden, Pizzapfannen, Biskuitkuchennäpfe, Siebe, Seiher. 01/07/ /051 - B.2 30/10/

16 CTM Teil B Chemische Erzeugnisse für photographische Zwecke; lichtempfindliches photographisches Material; photographische Papiere; lichtempfindliches Papier und Material; lichtempfindliche photographische Filme, Papier und Platten, unbelichtetes photographisches Filmmaterial. 9 - Photographische Apparate und Instrumente, Zubehör sowie deren Teile; Photoapparate, photographische Beleuchtungsapparate; Photobelichtungsmesser; Betrachtungsgeräte, Brillen, Sonnenbrillen, Schutzbrillen, Linsen/Objektive und Filter; Computerschirm- und TV-Filter; kleine Etuis für Filter und Brillen; Hologramme; belichtete Negative und Filme; belichtete Röntgenfilme und -Platten; photographische Diapositive Alben und Photorahmen; Photolehrbücher und - handbücher; Behälter für die Aufbewahrung von lichtempfindlichem Papier, Photos, Stickern, Grußkarten, Bildern und Plakaten mit holographischen Bildern. 01/03/ /014 - B.2 27/04/ /10/ /084 - B.2 19/06/ /03/ /018 - B.2 28/07/ Automatische Wasserdurchflusssteuerungen zur Verwendung bei der Bewässerung und für die Rasen- und Gartenberegnung, soweit sie in Klasse 9 enthalten sind Produkte für die Rasen- und Gartenbewässerung, nämlich Rasensprenger, Rasensprengerköpfe, Anschlüsse, Rohre, Ventile und Kupplungen, soweit sie in Klasse 11 enthalten sind Produkte für die Rasen- und Gartenberegnung, nämlich Rasensprenger, Sprühgeräte, Rasensprengerköpfe, Sprühdüsen, Schlauchdüsen und Zusatzteile zur Verwendung mit diesen, nämlich Verbindungsstücke und Kupplungen, soweit sie in Klasse 21 enthalten sind. 13/12/ /098 - B.1 03/07/ /09/ /076 - B.2 22/05/ /08/ /064 - B.1 29/09/ (a) (c) 21/06/ (a) (c) 19/07/ (a) (c) 10/09/ (a) (c) 27/04/ (a) (c) 27/04/ (a) (c) 23/06/ (a) (c) 23/11/ (a) (c) 23/11/ (a) (c) 08/06/ (a) (b) 22/07/ (c) 14/04/ (a) (b) 20/09/ (a) (b) 14/06/1906 GR - (a) (c) 04/03/1971 GR - (a) (b) 30/03/1934 IE - (a) (b) 10/09/1903 IE - (a) (b) 28/12/1936 IE - (a) (b) 28/12/1936 PT - (a) (b) 30/06/ (a) (b) 30/05/ (a) A - (b) 30/05/ (a) (b) 01/09/1962 SE - (a) (b) 12/04/1937 AT - (a) (b) 01/09/1951 BX - (a) (b) 31/12/1971 DK - (a) VR (b) 27/01/1906 FI - (a) (b) 28/12/ (a) (b) 22/03/ (a) (b) 23/05/ (c) 26/02/1949 SI - (a) (c) 30/04/1948 PL - (a) (c) 30/12/1937 CZ - (a) (c) 04/08/1948 SK - (a) (c) 04/08/1948 HU - (a) (c) 19/03/ /08/ /068 - B.2 03/03/ BX - (a) (b) 12/07/1979 DK - (a) VR (b) 20/03/ (a) (b) 18/07/ (a) (c) 14/12/ (a) (c) 06/07/ (a) (c) 06/07/ (a) (c) 06/07/ (a) (c) 06/07/ (a) (c) 06/07/ (a) (c) 13/05/ (a) (c) 13/05/ (a) (b) 05/02/ (c) 03/11/ (a) (b) 14/12/ (c) 25/03/1980 GR - (a) (b) 18/04/ (c) 18/07/1986 IE - (a) (b) 10/07/1979 IE - (a) (b) 10/07/1979 IE - (a) (b) 10/07/1979 IE - (a) (b) 10/07/1979 IE - (a) (b) 10/07/ (a) (b) 15/11/ (c) 07/08/1979 PT - (a) (b) 03/01/1992 PT - (a) (b) 03/01/1992 PT - (a) (b) 03/01/1992 PT - (a) (b) 03/01/1992 PT - (a) (b) 03/01/ (a) (c) 02/08/ (a) (b) 06/06/ (c) 02/08/ (a) (b) 06/06/ (c) 02/08/ (a) (b) 06/06/ (c) 02/08/

17 Teil B.4.2 CTM (a) (b) 06/06/ (c) 02/08/1979 SE - (a) (b) 09/11/ (a) (b) 14/03/ (c) 31/10/1994 CZ - (a) (b) 14/10/ /03/ /015 - B.1 11/07/ /10/ /080 - B.2 01/03/ /10/ /082 - B.2 19/06/ /10/ /077 - B.2 02/08/ /03/ /015 - B.2 07/10/ /01/ /002 - B.2 26/10/ /09/ /074 - B.1 27/08/ /10/ /082 - B.2 21/06/ /10/ /082 - B.2 06/03/ /03/ /018 - B.1 04/07/ Mundhygienepräparate, einschließlich: Zahnputzmittel; Mundwasser; Zahnspülungen; Zahnprothesenreiniger; Zahnprothesencremes; Haarpflegepräparate, einschließlich; Shampoos; Conditioner; Sprays und Tonika; Babypflegepräparate, einschließlich; Puder; Lotionen; Öle; Salben und Shampoos; Hautpflegemittel, einschließlich; Cremes; Lotionen; Salben; Badeöle und -puder; Antitranspirantien und Deodorants; Sonnenschutz- und Bräunungslotionen; Vaseline; Wattebällchen und -tupfer; Reinigungspräparate, einschließlich; Allzweckreiniger; Detergentien; Weichspüler; Toilettenbeckenreiniger; Teppichauffrischer; und Nagellackentferner. 5 - Analgetika; Antihistaminika; Hustenmittel; Rachensprays und Gurgelmittel; Pastillen; Erkältungsmittel; Nasensprays, Grippemittel; Mittel gegen Schwellungen; Atemstimulantia; Saccharin; Salpeter; Diäthilfen und -ergänzungsstoffe; Vitamine und Mineralstoffe; Nahrungsergänzungsstoffe; Muntermacher; medizinische Shampoos; medizinische Seifen; verdauungsfördernde Mittel; Laxantien; Antazida; Rizinusöl; Suppositorien; Hämorrhoidenmittel; Augenpflegepräparate; lokal anwendbare Antibiotika und Medikamente; Hamamelis; Epsomsalz; Alkohol zum Einreiben; Peroxid; und Luftauffrischer; Haftmittel für Zahnprothesen. 31/01/ /009 - B.1 13/06/ /06/ /050 - B.2 13/09/ /08/ /060 - B.1 08/10/ /08/ /066 - B.1 03/02/ /06/ /048 - B.2 07/11/ /02/ /007 - B.2 12/11/

18 CTM Teil B /08/ /068 - B.2 02/12/ /12/ /102 - B.2 19/02/ Chemische Erzeugnisse für gewerbliche Zwecke, Klebstoffe für gewerbliche Zwecke. 2 - Farbstoffe, Farben, Lacke, Grundierungen, Firnisse, Lack- und Ölfarben, Harze, Beizen, Holzschutzmittel; korrosionshemmende Beschichtungsmaterialien; Rostschutzmittel. 4 - Technische Öle und Fette, Schmiermittel, alle vorstehend genannten Waren beschränkt auf Suspensionen zur Herstellung von Beschichtungen aus Festschmiermitteln auf Metallteilen zur Verbesserung ihrer Reibungs- oder Gleiteigenschaften zur Verbesserung der Montage von Produkten; ausgenommen alle Schmiermittel für Motoren Kunststoffprofile, Verbundplatten aus Kunststoff, gespritzte, gepresste und gegossene Baukomponenten aus Kunststoff, Kunststoff-Isolierfolien, verstärkte Kunststofffolien, Dichtungs- und Isolierbahnen aus Kunststoff, insbesondere Unterspannbahnen, Kunststofffolien und Gegenstände daraus, nämlich Planen, kleine Gewächshäuser, Abdeckungen für Lagerräume und für den Gartenbau; Dichtungen und Isoliermaterialien aus Kunststoff, ausgenommen jedoch Dichtungen und Dichtungsmaterialien, alle zur Verwendung als oder in Behälterverschlüsse(n) und -kappen Kunststoffprofile, Fenster aus Kunststoff, Türen aus Kunststoff, Verbundplatten aus Kunststoff, gespritzte, gepresste und gegossene Baukomponenten aus Kunststoff, Dichtungs- und Isolierbahnen aus Kunststoff, insbesondere Unterspannbahnen, Kunststofffolien und Gegenstände daraus, kleine Gewächshäuser, Abdeckungen für Lagerräume und für den Gartenbau Planen und Schutzfolien, verstärkte Kunststofffolien, Dichtungs- und Isolierbahnen aus Kunststoff, insbesondere Unterspannbahnen, Kunststofffolien und Gegenstände daraus, nämlich Planen, Abdeckungen für Lagerräume und für den Gartenbau; Abdeckungen aus verstärkten Kunststofffolien. 18/12/ /100 - B.2 07/07/ Pharmazeutische Erzeugnisse; diätetische Erzeugnisse für Kinder und Kranke Fleisch, Fisch, Geflügel und Wild; Fleischextrakte; Fleisch-, Fisch-, Obst- und Gemüsegallerten; Konfitüren; Eier, Milch, Milchprodukte, nämlich Butter, Käse, Sahne, Joghurt, Quark, Trockenmilch für Nahrungszwecke; Fertiggerichte, im wesentlichen aus Fleisch, Geflügel, Wild, Fisch, Obst, Gemüse, Eiern, Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Getreidepräparaten, Reis und/oder Teigwaren hergestellt; Fleisch-, Fisch-, Geflügel-, Wild-, Gemüse-, Obst-, Milch-Konserven und Präserven; alle vorgenannten Waren insbesondere für diätetische Zwecke Tee, Kakao, Zucker, Reis, Tapioka, Sago, Mehle und Getreidepräparate (ausgenommen Futtermittel), Brot, Biskuits, Kuchen, feine Backwaren und Konditorwaren, Schokolade, Zuckerwaren; Kinderdesserts, insbesondere Süßspeisen, im wesentlichen bestehend aus Milch, Früchten, Zucker, Kakao, Schokolade und/oder Stärke; Desserts, im wesentlichen bestehend aus Milch, Zucker und Schokolade, auch unter Verwendung von Bindemitteln jeglicher Art, im wesentlichen aus Früchten bestehende Desserts; Müslis, im wesentlichen bestehend aus Getreide, Früchten, Nüssen und/oder Zucker; tellerfertige Getreidekost, aus Kleie bestehende fertige und halbfertige Nahrung, einschließlich Backwaren; alle vorgenannten Waren insbesondere für diätetische Zwecke Alkoholfreie Getränke, insbesondere Fruchtsäfte, Fruchtsaftgetränke; Fruchtsirupe und andere alkoholfreie Fruchtpräparate für die Zubereitung von alkoholfreien Getränken; Tee, Tee-Getränke; alle vorgenannten Waren insbesondere für diätetische Zwecke. 22/03/ /022 - B.2 14/12/ /06/ /046 - B.2 01/10/ /05/ /046 - B.2 23/07/ /08/ /064 - B.2 16/11/ (a) (b) 26/09/ (c) 15/11/ (d) 18/05/1994 GR - (a) (b) 17/12/ (c) 15/10/ (a) (c) 16/11/ (a) (c) 10/11/ (a) (c) 11/11/ (a) (c) 18/11/ /11/ /086 - B.1 05/12/ /01/ /004 - B.2 22/10/ Zeitschriften Senden von Nachrichten und Bildern über Computer, Kommunikation über Computerterminals. 18

19 Teil B.4.2 CTM Unterhaltung und Auskünfte in Bezug auf Unterhaltung via Komputernetz Leasing von Zugangszeiten zu Computerdatenbanken, Betrieb von Computerdatenbanken. 16/09/ /073 - B.2 07/11/ Wissenschaftliche, Schifffahrts-, Vermessungs-, elektrische, fotografische, Film-, optische, Wäge-, Signal-, Rettungs- und Unterrichtsapparate und -instrumente; einschließlich Mikroprozessoren, Computerhardware und -firmware, Hauptplatinen und Stromversorgungsgeräte; Geräte zur Aufzeichnung, Übertragung und Wiedergabe von Ton und Bild einschließlich Telekommunikationsausrüstung und Tonaufzeichnungs- und Tonwiedergabegeräte; Magnetaufzeichnungsträger einschließlich Disketten, Diskettenlaufwerke, Festplattenlaufwerke; Schallplatten und CDs; Halbleiter-Speichereinheiten, Computerprogramme, Computersoftware, Betriebssysteme, Dienstprogramme, Anwendungsprogramme, Timesharing-Dienste, Compiler, Schnittstellenkarten; Verkaufsautomaten und Mechaniken für geldbetätigte Apparate; Registrierkassen, Rechenmaschinen; Datenverarbeitungsgeräte einschließlich Textverarbeitungsgeräte, elektrische und optische Datenverarbeitungsgeräte, optische, elektrische und elektronische Apparate und Instrumente für die Speicherung, Eingabe, Ausgabe, Verarbeitung, Anzeige, Übertragung von und den Zugriff auf Daten und Informationen, Lochkarten (kodierte Karten), Lochbänder (kodierte Bänder), Bänder, Platten und Spulen, alle magnetisch, Modems, Bildschirmgeräte, Drucker, Monitore, Endgeräte, Tastaturen; Computer; Feuerlöschgeräte Druckereierzeugnisse, nämlich Computerhandbücher, gedruckte Veröffentlichungen in Bezug auf Computer, Computersysteme, Waren im Zusammenhang mit Computern und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Computern, Bedienungs- und Benutzerhandbücher, Bücher, Computerausdrucke, Mitteilungsblätter, Zeitungen, Zeitschriften; Buchbinderartikel; Fotografien; Schreibwaren; Klebstoffe für Papier- und Schreibwaren oder für Haushaltszwecke; Künstlerbedarfsartikel; Pinsel; Schreibmaschinenund Büroartikel (ausgenommen Möbel); Lehr- und Unterrichtsmittel (ausgenommen Apparate); Spielkarten; Drucklettern; Druckstöcke Telekommunikation Design von Computersoftware und Erstellen von Programmen für die Datenverarbeitung für Dritte, Consulting und Beratung in Bezug auf Computer und Computersoftware; Computervermietung, Vermietung von Computersoftware, Aktualisierung von Computersoftware, Leasing von Zugangszeit zu einer Computerdatenbank. 14/08/ /064 - B.2 17/07/ Baumaterialien aus Metall; Artikel zur Verwendung im Tiefbau, ingenieurtechnische Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung; alle vorstehend genannten Waren, soweit sie in Klasse 6 enthalten sind. 7 - Pumpen; Teile und Zusatzteile für alle vorstehend genannten Waren; alle vorstehend genannten Waren, soweit sie in Klasse 7 enthalten sind. 9 - Elektrische und Steuerungsapparate und -instrumente; Teile und Zusatzteile für alle vorstehend genannten Waren; alle vorstehend genannten Waren, soweit sie in Klasse 9 enthalten sind Wasserversorgungs- und Wasserreinigungsanlagen; Abwasserbehandlungsanlagen; Wasserreinigungsmaschinen; Abwasserbehandlungsmaschinen; Teile und Zusatzteile für alle vorstehend genannten Waren; alle vorstehend genannten Waren, soweit sie in Klasse 11 enthalten sind Baumaterialien, nicht aus Metall, soweit sie in Klasse 19 enthalten sind Bau und Reparatur von Dämmen, Becken und Türmen zum Sammeln und Speichern von Wasser, Stromerzeugungsturbinen, Pumpen und Rohrleitungen zum Transport, Ventile, Druckrohrleitungen und Schieber für die Steuerung sowie Wärmetauscher für die Verdampfung, Wasseraufbereitungsanlagen, Swimmingpools und Ozeanparks, Abwasserreinigungs- und -beseitigungsanlagen, Straßen, Brücken, Gebäude und Fertigungsgebäude; Industrieanlagen; alle vorstehend genannten Dienstleistungen, soweit sie in Klasse 37 enthalten sind Leistungen zur Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung; alle vorstehend genannten Dienstleistungen, soweit sie in Klasse 40 enthalten sind. 11/01/ /003 - B.1 15/11/ /03/ /018 - B.1 07/09/ /08/ /068 - B.2 22/11/ /01/ /001 - B.1 22/05/ /04/ /032 - B.1 11/11/ /01/ /004 - B.1 11/12/ /01/ /002 - B.1 27/09/

20 CTM Teil B /08/ /065 - B.1 18/10/ /01/ /003 - B.2 15/06/ /06/ /046 - B.2 04/07/ Sämaschinen für die Landwirtschaft. 20/12/ /100 - B.2 20/07/ Präparate mit Gibberellinsäure zur Regulierung des Wachstums von Pflanzen und Obstbäumen 28/02/ /016 - B.1 20/09/ /05/ /042 - B.2 10/12/ /03/ /018 - B.1 06/09/ /04/ /026 - B.2 13/09/ /07/ /056 - B.1 13/03/ Versicherungswesen; Finanzwesen; ausgenommen Reisedienstleistungen oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Reisen sowie ausgenommen Kreditkartendienstleistungen in Klasse 36; Reisekrankenversicherungswesen /08/ /066 - B.2 16/11/ /06/ /046 - B.2 17/09/ (-) 25 - Konfektionsbekleidung, Sportbekleidung, Überziehmäntel, Anzüge, Röcke, Hosen, Socken, Bademäntel, Morgenmäntel, Schals, Hemden, Unterhemden, Hemden aus Leinen bester Qualität, Regenmäntel, Hausschuhe, Schweißblätter, Sweater-Kleider, Damenunterwäsche, Unterbekleidung, die das Schwitzen fördert, Unterbekleidung, Gürtel, Handschuhe und Hüte, Handschuhe, Gymnastikanzüge, Badeanzüge, Bademützen und Badesandalen, Schuhwaren, Turnsandalen Sportartikel, einschließlich Sporttaschen und Puppen; soweit sie in dieser Klasse enthalten sind (-) 39 - Lagerung, Vertrieb und Transport von Sportbekleidung, Sporttaschen, Reisetaschen, Koffern, Tornistern, Lederwaren sowie Sportartikeln. 16/10/ /082 - B.2 26/02/ (a) (b) 22/03/1951 AT - (a) (b) 23/06/

WAREN Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7

WAREN Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 WAREN Klasse 1 Chemische Erzeugnisse für gewerbliche, wissenschaftliche, photographische, land-, garten- und forstwirtschaftliche Zwecke; Kunstharze im Rohzustand, Kunststoffe im Rohzustand; Düngemittel;

Mehr

Klasseneinteilung von Waren und Dienstleistungen. (Gültig ab 1. Januar 2003)

Klasseneinteilung von Waren und Dienstleistungen. (Gültig ab 1. Januar 2003) Klasseneinteilung von Waren und Dienstleistungen (Gültig ab 1. Januar 2003) I. Waren Klasse 1 Chemische Erzeugnisse für gewerbliche, wissenschaftliche, photographische, land-, garten- und forstwirtschaftliche

Mehr

Die Hochschule als Marke- Warum sollen Hochschulen ihre Marke schützen?

Die Hochschule als Marke- Warum sollen Hochschulen ihre Marke schützen? Die Hochschule als Marke- Warum sollen Hochschulen ihre Marke schützen? Josef Schneiders Dipl. -Ing. Rechtsanwalt SCHNEIDERS & BEHRENDT RECHTSANWÄLTE PATENTANWÄLTE Folie # 1 Was bringt eine Marke für Hochschulen?

Mehr

Internet und Medien. Kennung --> Domainrecht. Inhalte --> Immaterialgüterrecht. Webung und Marketing --> Wettbewerbsrecht

Internet und Medien. Kennung --> Domainrecht. Inhalte --> Immaterialgüterrecht. Webung und Marketing --> Wettbewerbsrecht Internet und Medien Kennung --> Domainrecht Inhalte --> Immaterialgüterrecht Webung und Marketing --> Wettbewerbsrecht Kontakt zu Lesern und Kunden --> E-Commerce Recht Daten der Leser und Kunden --> Datenschutz

Mehr

cccp DE02018188 Markenname Markennummer Wort-/Bildmarke

cccp DE02018188 Markenname Markennummer Wort-/Bildmarke Aktenzeichen Rechtsstand cccp DE02018188 ST17767 Gelöscht Wort-/Bildmarke Anmeldedatum 06.02.1992 Bekanntmachung 31.08.1992 Eintragungsdatum 03.08.1992 Publikationsdatum 15.09.1992 Nizzaklasse 09, 16,

Mehr

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 4 Teil C... 69 Teil D... 481 Teil M... 483

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 4 Teil C... 69 Teil D... 481 Teil M... 483 INHALT Teil A... 2 Teil B... 4 Teil C... 69 Teil D... 481 Teil M... 483 TEIL A A.1. 2 Teil CTM A.2. A.2.1. 2.1.1. 2.1.2. A.2.2. A.2.3. A.2.4. 2.4.1. 2.4.2. 3 TEIL B B.1. 4 Teil CTM B.2. 5 CTM Teil B.3.

Mehr

Nizzaer Klassifikation, 9. Auflage Klasseneinteilung mit erläuternden Anmerkungen

Nizzaer Klassifikation, 9. Auflage Klasseneinteilung mit erläuternden Anmerkungen 9. Auflage Klasseneinteilung mit erläuternden Anmerkungen WAREN KLASSE 1 Chemische Erzeugnisse für gewerbliche, wissenschaftliche, fotografische, land-, garten- und forstwirtschaftliche Zwecke; Kunstharze

Mehr

Klasseneinteilung von Waren und Dienstleistungen mit erläuternden Anmerkungen. Klasse 1

Klasseneinteilung von Waren und Dienstleistungen mit erläuternden Anmerkungen. Klasse 1 Anlage 1 (zu 19 Absatz 1) Klasseneinteilung von Waren und Dienstleistungen mit erläuternden Anmerkungen W a r e n Klasse 1 Chemische Erzeugnisse für gewerbliche, wissenschaftliche, fotografische, land-,

Mehr

Klasseneinteilung mit erläuternden Anmerkungen. Waren

Klasseneinteilung mit erläuternden Anmerkungen. Waren Klasseneinteilung mit erläuternden Anmerkungen Waren KLASSE 1 Chemische Erzeugnisse für gewerbliche, wissenschaftliche, fotografische, land-, garten- und forstwirtschaftliche Zwecke; Kunstharze im Rohzustand,

Mehr

Am 19. Juni 2012 erließ der Gerichtshof ein Urteil in der Rechtssache C 307/10 IP Translator und gab folgende Antworten auf die Vorlagefragen:

Am 19. Juni 2012 erließ der Gerichtshof ein Urteil in der Rechtssache C 307/10 IP Translator und gab folgende Antworten auf die Vorlagefragen: Gemeinsame Mitteilung zur gemeinsamen Praxis bei den in den Klassenüberschriften der Nizzaer Klassifikation enthaltenen Oberbegriffen v1.1, 20. Februar 2014 Am 19. Juni 2012 erließ der Gerichtshof ein

Mehr

Markenklassifikation. (Nizza-Klassifikation) Internationale Klassifikation von Waren und Dienstleistungen für die Eintragung von Marken

Markenklassifikation. (Nizza-Klassifikation) Internationale Klassifikation von Waren und Dienstleistungen für die Eintragung von Marken Markenklassifikation (Nizza-Klassifikation) Internationale Klassifikation von Waren und Dienstleistungen für die Eintragung von Marken Anleitung für den Benutzer Allgemeine Anmerkungen Klassentitel Klasseneinteilung

Mehr

Klassifikation von Nizza 10. Auflage, Version 2015 Inkrafttreten mit 1. Jänner 2015

Klassifikation von Nizza 10. Auflage, Version 2015 Inkrafttreten mit 1. Jänner 2015 Klassifikation von Nizza 10. Auflage, Version 2015 Inkrafttreten mit 1. Jänner 2015 Die Nizzaer Klassifikation wird jährlich überarbeitet. Diese jährlichen Änderungen werden im Folgejahr angewendet, allerdings

Mehr

Liste des UTR-Zulassungsumfangs

Liste des UTR-Zulassungsumfangs Liste des UTR-Zulassungsumfangs NACE Bezeichnungen 15.6 Mahl- und Schälmühlen, Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen 15.61 Mahl- und Schälmühlen 15.62 Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen

Mehr

1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung

1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung 1. Abfallarten zur Umladestation mit anschließender Behandlung 2 Abfallschlüssel Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei sowie der Herstellung und Verarbeitung

Mehr

Informationsblatt Markenanmeldung

Informationsblatt Markenanmeldung 1. Was ist eine Marke? ÖSTERREICHISCHES PATENTAMT A-1200 Wien, Dresdner Straße 87, Postfach 95 TEL. +43/(0)1/53424; FAX +43/(0)1/53424-535; DVR: 0078018 Informationsblatt Markenanmeldung Marken können

Mehr

Informationen. zur Marke 302010061782, Stand 03.10.2013

Informationen. zur Marke 302010061782, Stand 03.10.2013 Informationen zur Marke 302010061782, Stand 03.10.2013 Die Marke mit der Registernummer 302010061782 ist mit den folgenden Angaben in das Register des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragen. Die

Mehr

Wägungsschema Verbraucherpreisindex für Deutschland Basis Bezeichnung. Gesamtindex 1000,00

Wägungsschema Verbraucherpreisindex für Deutschland Basis Bezeichnung. Gesamtindex 1000,00 Gesamtindex 1000,00 01 Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke 103,55 02 Alkoholische Getränke, Tabakwaren 38,99 03 Bekleidung und Schuhe 48,88 04 Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe 308,00

Mehr

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung

MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung MVK Aktuell anzuliefernde Abfallarten gemäß AVV zur Verwertung/Beseitigung (Stand. 10.03.2015) Abfallschlüssel Abfallbezeichnung 02 Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft,

Mehr

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1 Tomate Gurke Milch Banane Joghurt Apfel Käse Wurst Saft Brot Orange Kaffee Paprika Marmelade Wasser Butter Melone Salz Kiwi Ketchup Möhre Pfirsich

Mehr

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Die hier aufgeführten Wirtschaftszweige sind entsprechend der im Rahmen der Außenwirtschaftsstatistik verwendeten Branchengliederung dargestellt. Sie

Mehr

MARKENSCHUTZ. Vortrag bei der HWK Düsseldorf zur

MARKENSCHUTZ. Vortrag bei der HWK Düsseldorf zur MARKENSCHUTZ Vortrag bei der HWK Düsseldorf zur am 17. April 2002 PA Dipl.-Chem. Dr. SIECKMANN Cohausz Hannig Dawidowicz & Partner Schumannstr. 97-99, 99, 40235 Düsseldorf mailto:chdgermany@aol.com (c)

Mehr

Liste der zugelassenen Abfälle der TREA Freiburg entsprechend dem Genehmigungsbescheid vom 18.10.2004[55-8823.12-405/7]

Liste der zugelassenen Abfälle der TREA Freiburg entsprechend dem Genehmigungsbescheid vom 18.10.2004[55-8823.12-405/7] Liste der zugelassenen Abfälle der TREA Freiburg entsprechend dem Genehmigungsbescheid vom 18.10.2004[55-8823.12-405/7] 02 Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagd

Mehr

Anlage zur Abfallentsorgungssatzung

Anlage zur Abfallentsorgungssatzung Anlage zur Abfallentsorgungssatzung der Stadt Pulheim vom 12. 11. 2002 Zugelassene Abfälle gemäß Abfallverzeichnisverordnung: efäß/sammlung 02 01 Abfälle aus Landwirtschaft, artenbau, Teichwirtschaft,

Mehr

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke Abendbrot viele Abendbrote Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendbrot. Es gibt Brot mit Käse und Wurst. Abendessen viele Abendessen Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendessen. Es gibt Suppe und Nudeln.

Mehr

Informationen. zur Marke 302012010392, Stand 27.12.2012

Informationen. zur Marke 302012010392, Stand 27.12.2012 Informationen zur Marke 302012010392, Stand 27.12.2012 Die Marke mit der Registernummer 302012010392 ist mit den folgenden Angaben in das Register des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragen. Die

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 150 Teil C... 185 Teil D... 208 Teil M... 210

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 150 Teil C... 185 Teil D... 208 Teil M... 210 INHALT Teil A... 2 Teil B... 15 Teil C... 185 Teil D... 28 Teil M... TEIL A A.1. 22 9652892 12/1/211 NeXii 27.5.1 CSR Systems (Pty) Ltd Block A, Richmond Centre Cnr Main Road & Gabriel Road Plumstead,

Mehr

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog

Anlage 1 zur Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Anlage 1 zur Satzung über die Abtsorgung in der Stadt Wegberg ( 3 Abs. 1 Ziffer 1) Abfallpositivkatalog Abfallschlüssel 02 02 01 02 01 03 02 01 04 02 01 07 02 03 02 03 04 02 05 02 05 01 02 06 02 06 01

Mehr

Patente, Geschmacksmuster. und Marken. Deutsches Patent- und Markenamt. Anmeldungen 2011 beim DPMA. Handwerk und Innovation DPMA.

Patente, Geschmacksmuster. und Marken. Deutsches Patent- und Markenamt. Anmeldungen 2011 beim DPMA. Handwerk und Innovation DPMA. Deutsches Patent- und amt, und Bedeutung und Anmeldeverfahren beim Erfindungen schützen Erfindungen nutzen Mühldorf, 24. Oktober 2012 Gewerbliche Schutzrechte beim Dr. Axel Born 1 2 Anmeldungen 2011 beim

Mehr

Einteilung der Klassen. Klasse 1

Einteilung der Klassen. Klasse 1 Anlage 1 (zu 19 Abs. 1) Einteilung der Klassen W a r e n Klasse 1 Chemische Erzeugnisse für gewerbliche, wissenschaftliche, fotografische, land-, garten- und forstwirtschaftliche Zwecke; Kunstharze im

Mehr

01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE

01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE 01. NAHRUNGSMITTEL UND ALKOHOLFREIE GETRÄNKE 01.1 Nahrungsmittel 01.1.1 Brot und Getreideerzeugnisse 01.1.2 Fleisch, Fleischwaren 01.1.3 Fische, Fischwaren 01.1.4 Molkereiprodukte und Eier 01.1.5 Speisefette

Mehr

Wortschatz. Rund um das Haus. Wörter mit Bilder. Friesland College

Wortschatz. Rund um das Haus. Wörter mit Bilder. Friesland College Wortschatz Rund um das Haus Wörter mit Bilder Sprachenzentrum Friesland College 0 der Anruf 1 unbekannt die Armbanduhr der Aufzug das Bad das Badezimmer der Bahnhof der Balken die Bank der Bauernhof der

Mehr

Anlage II B. zur Satzung über die Abfallentsorgung im Kreis Euskirchen

Anlage II B. zur Satzung über die Abfallentsorgung im Kreis Euskirchen Anlage II B zur Satzung über die Abtsorgung im Kreis Euskirchen Folgende schadstoffhaltigen Abfälle werden nach Maßgabe des 5 aus Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben angenommen: Die Abfall-Nummern wurden

Mehr

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 179 Teil C... 194 Teil D... 215 Teil M... 229

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 179 Teil C... 194 Teil D... 215 Teil M... 229 INHALT Teil A... 2 Teil B... 179 Teil C... 194 Teil D... 215 Teil M... 229 TEIL A A.1. 843321 17/7/29 SALESFORCE salesforce.com, inc. The Landmark @ One Market Street, Suite 3 San Francisco, California

Mehr

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Gesetzliche Grundlage Art. 12 Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV vom 23.11.2005): 1 Wer Lebensmittel herstellt, verarbeitet, behandelt, lagert,

Mehr

München, den 11.01.2012 BESCHLUSS. in Sachen. betreffend die Markenanmeldung 30 2010 029 419

München, den 11.01.2012 BESCHLUSS. in Sachen. betreffend die Markenanmeldung 30 2010 029 419 Deutsches Patent- und Markenamt 3020100294191 lllllllllllllll München, den 11.01.2012 Aktenzeichen: 30 2010 029 419.1 / 25 BESCHLUSS in Sachen DPMA, Marke, Anwalt IT-Recht betreffend die Markenanmeldung

Mehr

Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013

Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013 Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013 Stand:26.11.2012 EAK Bezeichnung EURO/t EURO/t 02 Abfälle aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau, der Jagd, Fischerei und Teichwirtschaft, Herstellung und Verarbeitung

Mehr

So ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats!

So ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats! So ermitteln Sie den Wert Ihres Hausrats! Bei der Hausratversicherung handelt es sich um eine Neuwertversicherung. Das bedeutet, der Hausrat wird ohne Rücksicht auf das Alter zum Neuwert ersetzt. Daher

Mehr

Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik

Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik Kapitel 19 Zubereitungen aus Getreide, Mehl, Stärke oder Milch; Backwaren Ausgabe 2016 Statistisches Bundesamt IV 19 Kapitel 19 Zubereitungen aus Getreide,

Mehr

ERNÄHRUNG ERNÄHRUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur. THEMENBEREICH(E) Der Körper

ERNÄHRUNG ERNÄHRUNG SPRACHSENSIBLER UNTERRICHT (ÖSZ 2015) Individuell. UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur. THEMENBEREICH(E) Der Körper ERNÄHRUNG Erstellerin: Evelin Fuchs UNTERRICHTSFACH Sachunterricht Bereich Natur THEMENBEREICH(E) Der Körper SCHULSTUFE Grundstufe 2 ZEITBEDARF Individuell INHALTLICH- FACHLICHE ZIELE SPRACHLICHE ANFORDERUNGEN

Mehr

Müllentsorgung in Finnland

Müllentsorgung in Finnland Müllentsorgung in Finnland Die finnische Gesetzgebung beinhaltet Bestimmungen über Abfallbehandlung und dessen Trennung um Landschaft und Gesundheit der Menschen zu schützen. Das Gesetz schlägt vor Müll

Mehr

Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik

Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik Warenverzeichnis für die Aussenhandelsstatistik Kapitel 71 Echte Perlen oder Zuchtperlen, Edelsteine oder Schmucksteine, Edelmetalle, Edelmetallplattierungen und Waren daraus; Fantasieschmuck; Münzen Ausgabe

Mehr

3. ESSEN UND TRINKEN

3. ESSEN UND TRINKEN 1 3. ESSEN UND TRINKEN Die erste Mahlzeit, mit der wir den Tag beginnen sollten, ist das Frühstück. Jemand empfehlt ein reichhaltiges Frühstück, der andere ein leichtes, gesundes, welches leicht verdaulich

Mehr

online Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am 31.12.

online Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am 31.12. Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 HA Rücksendung bitte bis Ansprechpartner/-in für Rückfragen ( freiwillige Angabe ) Name: Telefon

Mehr

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen Deutschland-Trend EMAS-Standorte EMAS-Organisationen 000 2669 267 200 29 26 2000 79 799 9 9 96 97 906 9 90 4 77 7 99 64 00 000 49 490 466 40 4 2 269 22 22 2 200 00 0 99 999 2000 200 2002 200 2004 200 2006

Mehr

M A R K E N K L A S S I F I K A T I O N

M A R K E N K L A S S I F I K A T I O N M A R K E N K L A S S I F I K A T I O N (Nizza-Klassifikation) Anleitung für Benutzer & Allgemeine Anmerkungen Klassentitel Klasseneinteilung mit erläuternden Anmerkungen 10. Ausgabe, Version 2015 (gültig

Mehr

Inhalt Registrierungen (282281 bis 282640) Umschreibungen Erweiterungen Hinweise. Löschungen Berichtigungen Wiedereinsetzungsbewilligungen

Inhalt Registrierungen (282281 bis 282640) Umschreibungen Erweiterungen Hinweise. Löschungen Berichtigungen Wiedereinsetzungsbewilligungen Wien, 20. Mai 2015 / Nr. 5 Erscheint am 20. jedes Monats Bestellung beim Österreichischen Patentamt DVR: 0078018 Redaktion, Verwaltung und Verlag im Österreichischen Patentamt Wien XX., Dresdner Straße

Mehr

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden! Sortiment Mitgliederausweis No: Name: Susch no öppis? Öffnungszeiten: Montag von 9.00-13.00 Uhr Freitag von 15.00-19.00 Uhr Samstag von 9.00-13.00 Uhr Gestaltung / Grafik: Bettina Wunderli www.la-boite-de-couleurs.ch

Mehr

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig!

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig! Abfall-Trennung So trennen Sie richtig! DE Richtig trennen Abfall-Trennung ist wichtig für die Menschen, für die Natur und um Geld zu sparen. Abfall-Trennung hilft dabei, das Wasser, den Boden und die

Mehr

BUNDESPATENTGERICHT B E S C H L U S S. In der Beschwerdesache. betreffend die Markenanmeldung 30 2011 008 245.6

BUNDESPATENTGERICHT B E S C H L U S S. In der Beschwerdesache. betreffend die Markenanmeldung 30 2011 008 245.6 BUNDESPATENTGERICHT 25 W (pat) 553/11 (Aktenzeichen) Verkündet am 15. März 2012 B E S C H L U S S In der Beschwerdesache betreffend die Markenanmeldung 30 2011 008 245.6 hat der 25. Senat (Marken-Beschwerdesenat)

Mehr

Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009)

Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009) Statistisches Bundesamt Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009) Abteilung 33 Reparatur, Instandhaltung und Installation von Maschinen und Ausrüstungen (einschl. Wartung) Erscheinungsfolge:

Mehr

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER

LEBENSMITTEL- RETTER LEBENSMITTELRETTER LEBENSMITTEL- RETTER Das kommt Ihnen sicher bekannt vor: Plötzlich überfällt Sie ein Hungergefühl und schon stehen Sie am Kühlschrank. Wenn dort nicht gerade die große Leere herrscht, treffen Sie bestimmt

Mehr

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN. Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen. -Entwurf-

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN. Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen. -Entwurf- TEXTLICHE FESTSETZUNGEN Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen -Entwurf- Stand: 12.05.2015 A TEXTLICHE FESTSETZUNGEN 1. Art der baulichen Nutzung Mischgebiet (MI) Gemäß 1 Abs. 6 Nr. 1 BauNVO sind die im

Mehr

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe 4410 Liestal, Gräubernstrasse 12 Telefon 061 552 20 00 Telefax 061 552 20 01 und Gesundheitsdirektion Kanton Basel-Landschaft Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Volkswirtschafts- Meldeformular für

Mehr

Sortimentsliste für die Stadt Bad Salzuflen ( Bad Salzufler Liste ) in der Fassung vom 20.06.2011

Sortimentsliste für die Stadt Bad Salzuflen ( Bad Salzufler Liste ) in der Fassung vom 20.06.2011 Anlage 1 zur Vorlage 149/2011 sliste für die Stadt Bad Salzuflen ( Bad Salzufler Liste ) in der Fassung vom 20.06.2011 Kurzbezeichnung Bezeichnung nach 1 Periodischer Bedarf/ nahversorgungsrelevante e

Mehr

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe

Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen Meldeformular für Lebensmittelbetriebe Gesetzliche Grundlage : Art. 12 Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung (LGV) 1 Wer Lebensmittel herstellt,

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE VOM HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (MARKEN, MUSTER UND MODELLE) DURCHGEFÜHRTE PRÜFUNG GEMEINSCHAFTSMARKEN TEIL B PRÜFUNG

RICHTLINIEN FÜR DIE VOM HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (MARKEN, MUSTER UND MODELLE) DURCHGEFÜHRTE PRÜFUNG GEMEINSCHAFTSMARKEN TEIL B PRÜFUNG RICHTLINIEN FÜR DIE VOM HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (MARKEN, MUSTER UND MODELLE) DURCHGEFÜHRTE PRÜFUNG GEMEINSCHAFTSMARKEN TEIL B PRÜFUNG ABSCHNITT 3 KLASSIFIZIERUNG Prüfungsrichtlinien vor

Mehr

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 112 Teil C... 221 Teil D... 257 Teil M... 290

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 112 Teil C... 221 Teil D... 257 Teil M... 290 INHALT Teil A... 2 Teil B... 112 Teil C... 221 Teil D... 257 Teil M... 290 TEIL A A.1. 541 003126075 09/04/2003 BLANC BLEU BRANDON BRANDS B.V. Parnassustoren - Locatellikade 1 AZ 1076 Amsterdam NL CABINET

Mehr

Der Mensch ist das Maß

Der Mensch ist das Maß Normgruppen Für die derzeit vorliegende Fassung vonimpuls-test 2 Professional gibt es jeweils für die fünf Skalen und für die elf Subskalen Eichtabellen (repräsentative Gesamtnorm, sieben Branchennormen,

Mehr

Leseprobe aus: Oyrabo, Drucken und Stempeln, ISBN 978-3-407-75400-4 2015 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Oyrabo, Drucken und Stempeln, ISBN 978-3-407-75400-4 2015 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel http://www.beltz.de/de/nc/verlagsgruppe-beltz/gesamtprogramm.html?isbn=978-3-407-75400-4 DR k- s SKIZZENBUCH Falls nach dem Drucken noch Farbe übrig ist, kannst dudamit z. B. Seiten in einem Skizzenbuch

Mehr

Wertermittlung Ihres Hausrats

Wertermittlung Ihres Hausrats Wertermittlung Ihres Hausrats - 1 - Mit der vorliegenden Liste können Sie den Wert Ihres Hausrat selbständig ermitteln. Dies hat zwei Vorteile: 1. Sie können die Versicherungssumme Ihrem individuellem

Mehr

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE NACE 01.11 Anbau von Getreide (ohne Reis), Hülsenfrüchten und Ölsaaten [alter Code NACE 01.12] NACE 01.13 Anbau von Gemüse und Melonen sowie Wurzeln und Knollen [alter Code NACE

Mehr

Abfallbezeichnung nach AVV Abfallgruppe nach AVV Ausschluss von der Entsorgung. Abfälle aus der physikalischen und chemischen

Abfallbezeichnung nach AVV Abfallgruppe nach AVV Ausschluss von der Entsorgung. Abfälle aus der physikalischen und chemischen Anlage zur Satzung über die Abfallwirtschaft des Altmarkkreises Salzwedel vom 20.02.2006 - Verzeichnis der von der Entsorgung durch den Landkreis ausgeschlossenen Abfälle Abfallschlüssel AVV Abfallbezeichnung

Mehr

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 129 Teil C... 160 Teil D... 184 Teil M... 186

INHALT. Teil A... 2 Teil B... 129 Teil C... 160 Teil D... 184 Teil M... 186 INHALT Teil A... 2 Teil B... 129 Teil C... 16 Teil D... 184 Teil M... 186 TEIL A A.1. 9117839 19/5/21 CHICFASHION VALUE RETAIL PLC 19 Berkeley Street London W1J 8ED BUREAU GEVERS Brussels Airport Business

Mehr

Komm ins RUNDUMGSUND Land!

Komm ins RUNDUMGSUND Land! Komm ins RUNDUMGSUND Land! Spielanleitung: Vormerkung Ziel des Spiels ist, möglichst schnell das RUNDUMGSUND Land zu erreichen. Das geschieht durch Würfeln, Beantwortung der Fragen und Glück bei den Ereigniskarten.

Mehr

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind ERNÄHRUNG www.almirall.com Solutions with you in mind ALLGEMEINE RATSCHLÄGE Es ist nicht wissenschaftlich erwiesen, dass die Einhaltung einer speziellen Diät bei MS hilft oder dass irgendwelche Diäten

Mehr

Inhalt Registrierungen (283841 bis 284200) Umschreibungen Erweiterungen Hinweise. Löschungen Berichtigungen. Wien, 20. September 2015 / Nr.

Inhalt Registrierungen (283841 bis 284200) Umschreibungen Erweiterungen Hinweise. Löschungen Berichtigungen. Wien, 20. September 2015 / Nr. Wien, 20. September 2015 / Nr. 9 Erscheint am 20. jedes Monats DVR: 0078018 Redaktion, Verwaltung und Verlag im Österreichischen Patentamt Wien XX., Dresdner Straße 87 Postanschrift: Postfach 95 1200 Wien

Mehr

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O Dok.-Nr.: A418 Rev.-Nr.: 05 Seite 1 von 7 Anhang Nr. 1 Zertifizierte abfallwirtschaftliche ätigkeit Sammeln Zertifizierter Standort des Efb Firmenname Mölter GmbH (Firmenbezeichnung) Metall - Recycling

Mehr

Lufthygienisch bedeutsame Prozesse Nahrungs- und Futtermittel, Landwirtschaft:

Lufthygienisch bedeutsame Prozesse Nahrungs- und Futtermittel, Landwirtschaft: Amt für Umwelt www.umwelt.tg.ch Formulare Lufthygienisch bedeutsame Prozesse Nahrungs- und Futtermittel, Landwirtschaft: Rösten von Kaffee und Kakao, Getreide, Nüssen... Metzgerei... Wurst-/Fleisch-/Fischräucherei...

Mehr

Handelsstatistik Jahreserhebung für das Geschäftsjahr 2003

Handelsstatistik Jahreserhebung für das Geschäftsjahr 2003 1 1 Gesamtumsatz des Unternehmens ohne Umsatzsteuer im Geschäftsjahr 008 6 3 Verkäufe per E-Commerce im Geschäftsjahr anteilig in % am Gesamtumsatz 015 7 4 Sonstige betriebliche Erträge im Geschäftsjahr

Mehr

HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (MARKEN, MUSTER UND MODELLE) ENTSCHEIDUNG der Ersten Beschwerdekammer vom 9. Juli 2013

HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (MARKEN, MUSTER UND MODELLE) ENTSCHEIDUNG der Ersten Beschwerdekammer vom 9. Juli 2013 HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (MARKEN, MUSTER UND MODELLE) Die Beschwerdekammern In der Sache R 125/2012-1 ENTSCHEIDUNG der Ersten Beschwerdekammer vom 9. Juli 2013 Constantin Film Produktion

Mehr

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug

Nährstoffe. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH - 6300 Zug Nährstoffe Woraus bestehen unsere Lebensmittel? Die drei wichtigsten Grundnahrungsstoffe in unseren Lebensmitteln sind die Kohlenhydrate, die Eiweiße und die Fette. Es ist wichtig für Ihre Gesundheit,

Mehr

NTCS BRANCHENVERGLEICH

NTCS BRANCHENVERGLEICH 10/03/13 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Die Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! INHALT VORBEREITUNGEN... 3 Hinterlegung der Vergleichsbranche... 3 Allgemeine Branche... 4 Vergleichsbranche...

Mehr

SNH. Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013. Sammelnotizheft zum Haushaltsbuch. Monat: ( nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen )

SNH. Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013. Sammelnotizheft zum Haushaltsbuch. Monat: ( nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen ) SNH Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013 Sammelnotizheft zum Haushaltsbuch ( nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen ) Monat: Seite 2 Allgemeine Hinweise Dieses Heft ist nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen

Mehr

Verbrauchsausgaben der Vorarlberger Haushalte

Verbrauchsausgaben der Vorarlberger Haushalte Verbrauchsausgaben der Vorarlberger Haushalte Im Rahmen der Konsumerhebung 2004/05 wurden von Statistik die Verbrauchsausgaben der privaten Haushalte und Daten zum Lebensstandard erhoben. Mehr als 8.400

Mehr

Fragebogen zur Ermittlung einer Exposition gegenüber Beryllium

Fragebogen zur Ermittlung einer Exposition gegenüber Beryllium Ausgeteilt von : Datum : Ort : Fragebogen zur Ermittlung einer Exposition gegenüber Beryllium Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, Dieser Fragebogen hat zum Ziel eine mögliche Exposition gegenüber Beryllium

Mehr

FIT 4 Herzlich willkommen

FIT 4 Herzlich willkommen FIT 4 Herzlich willkommen Der Weg ist das Ziel! (Konfuzius) Quelle: ledion.de Heutige Themen Ernährungsempfehlung bei funktioneller Insulintherapie Strenge Diabeteskost Sünde Kernbotschaft Richtig essen

Mehr

Pflegeanleitung für Baumwolle

Pflegeanleitung für Baumwolle Pflegeanleitung für Baumwolle Die tägliche Pflege von Baumwolle entspricht den Anleitungen für Wolle. Viele Flecken lassen sich in der Regel mit lauwarmem Wasser entfernen. Falls erforderlich, kann danach

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Fachserie 16 Reihe 2.4 Verdienste und Arbeitskosten Arbeitnehmerverdienste und Indizes der Arbeitnehmerverdienste - Lange Reihen - Hinweis: Die Ergebnisse für das 1. und 2. Vierteljahr

Mehr

Ernährung - Alles was du wissen MUSST

Ernährung - Alles was du wissen MUSST Ernährung - Alles was du wissen MUSST Deine Ernährung sollte auf den folgenden Nahrungsmitteln bestehen: (am besten aus unbehandelten Lebensmitteln) Gemüse: Spinat, Broccoli, Blumenkohl, Möhren etc. Obst:

Mehr

Dienstleistungs- und Handwerksbranchen im Geovista Standortcheck (Teil 1) Dienstleistung / Handwerk

Dienstleistungs- und Handwerksbranchen im Geovista Standortcheck (Teil 1) Dienstleistung / Handwerk Dienstleistungs- und Handwerksbranchen im Geovista Standortcheck (Teil 1) Aus-, Weiterbildung Aus-, Weiterbildung Banken Dienstleistung / Handwerk Fahrschule, Flugschule Unterricht, Erwachsenenbildung

Mehr

carte la à Diabetes qualitativ

carte la à Diabetes qualitativ à la carte Diabetes qualitativ Frühstück Brot Vollkorntoast Vollkornbrötli Ruchbrot Brötli dunkel Schwöbli Zöpfli Gipfeli* Müeslimischung (in Kompottschale) Knäckebrot Zwieback Butter Butter Margarine

Mehr

Flecken ABC. Eiscreme Zunächst hilft etwas Spiritus oder Salmiakgeist, den Rest einfach mit lauwarmem, klarem Wasser ausspülen.

Flecken ABC. Eiscreme Zunächst hilft etwas Spiritus oder Salmiakgeist, den Rest einfach mit lauwarmem, klarem Wasser ausspülen. Flecken ABC Bevor Sie allerdings selbst behandeln, bedenken Sie: - nicht jede Faser verträgt jedes Fleckenmittel - nicht jede Farbe verträgt jedes Fleckenmittel - nicht jedes Gewebe verträgt die zur Fleckentfernung

Mehr

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. Gesundheit und Umwelt. Laktoseintoleranz INFOTHEK ERNÄHRUNG

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. Gesundheit und Umwelt. Laktoseintoleranz INFOTHEK ERNÄHRUNG Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Gesundheit und Umwelt INFOTHEK ERNÄHRUNG Laktoseintoleranz Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) ist keineswegs eine Seltenheit. In Deutschland können

Mehr

Ernährung des Sportlers

Ernährung des Sportlers Ernährung des Sportlers Séverine Chédel, Diätetikerin HES, Neuenburg www.espace-nutrition.ch Schweiz. Wasserski & Wakboard Verband Magglingen, 5. April 2014 Meine Ausbildung und meine Erfahrungen in Verbindung

Mehr

Ernährung bei Immundefekten 19. März 2011

Ernährung bei Immundefekten 19. März 2011 Ernährung bei Immundefekten 19. März 2011 Sieglinde Schmitting-Ulrich Universitätsklinik Freiburg, Innere Medizin I Sektion Ernährungsmedizin und Diätetik Beeinflussung des Immunsystems schlechter Ernährungszustand

Mehr

Text für die Produktserie

Text für die Produktserie Text für die Produktserie Die WD-40 Company präsentiert BLUE WORKS : Chemisch technische Spezialprodukte für die Instandhaltung in der Industrie. Fortschrittliche Formulierungen entwickelt für die hohen

Mehr

Die 105 beliebtesten Lebensmittel und ihre Energiedichte

Die 105 beliebtesten Lebensmittel und ihre Energiedichte Unsere Lebensmittelliste mit den 105 beliebtesten Lebensmitteln soll Ihnen einen Überblick geben über die Energiedichte der Speisen. Unter Energiedichte versteht man den Kaloriengehalt eines Lebensmittels

Mehr

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014)

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 6029/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Beilage 2 1 von 6 Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 1. Anzeigen wegen Unterentlohnung: Anzahl: 938 ( 494 Inland / 444 Ausland) betroffene Arbeitnehmer:

Mehr

Flurabend Fenchel und Sellerie 8. September 2015

Flurabend Fenchel und Sellerie 8. September 2015 Flurabend Fenchel und Sellerie 8. September 015 rita.hoepli@tg.ch ARENENBERG BEBT Beratung Entwicklung Innovation BBZ Arenenberg Arenenberg 8, 668 Salenstein T +41 71 663 33 77, F +41 71 663 33 19 www.arenenberg.ch

Mehr

Modulare Ausbildung. Pneumatik / Elektropneumatik

Modulare Ausbildung. Pneumatik / Elektropneumatik Mechatronik und SPS 1. Basismodule 1. Modul (4 Wo) 2. Modul (4 Wo) 3. Modul (4 Wo) 4. Modul (4 Wo) 5. Modul (4 Wo) Elektrotechnik/ Schutzmaßnahmen Physikalische Grundlagen Bauelemente Kabel und Leitungen

Mehr

Gegenüberstellung der Berufe. Konstruktionsmechaniker / Metallbauer (KM) Industriemechaniker (IM) Fachkraft für Metalltechnik

Gegenüberstellung der Berufe. Konstruktionsmechaniker / Metallbauer (KM) Industriemechaniker (IM) Fachkraft für Metalltechnik Gegenüberstellung der Berufe Konstruktionsmechaniker / Metallbauer (KM) Industriemechaniker (IM) Fachkraft für Metalltechnik Konstruktionstechnik (KT) Montagetechnik (MT) Ausbildungsdauer Fachkraft für

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz Statistik für das Jahr 2011

Gewerblicher Rechtsschutz Statistik für das Jahr 2011 Gewerblicher Rechtsschutz Statistik für das Jahr 2011 1 Entwicklung der Anzahl der Aufgriffe 25000 23.713 23.635 20000 15000 10.888 10000 8.564 7.217 9.164 7.752 9.622 5000 0 3.178 3.427 3.461 2.013 2.188

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-IS nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-IS nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-IS-17609-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 Gültigkeitsdauer: 14.09.2015 bis 19.12.2017 Ausstellungsdatum: 14.09.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Cluster GRW-G Große Richtlinie

Cluster GRW-G Große Richtlinie Cluster GRW-G Große Richtlinie Cluster-Kernbereich Energietechnik 19.2 Mineralölverarbeitung 23.43 Herstellung von Isolatoren und Isolierteilen aus Keramik 25.21 Herstellung von Heizkörpern und -kesseln

Mehr

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen

Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Einnahmen und Ausgaben im Freistaat Sachsen Ergebnisse des Mikrozensus Bevölkerung des Freistaates Sachsen 2014 nach ausgewählten Altersgruppen, überwiegendem Lebensunterhalt und Geschlecht Bevölkerung

Mehr

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel)

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Funktion & Vorkommen Kalzium ist beteiligt am Aufbau von Knochen und Zähnen. Wichtig für die Blutgerinnung und die Muskelarbeit. Hilft Nervensignale zu übermitteln.

Mehr